Stichwortverzeichnis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stichwortverzeichnis"

Transkript

1 Abberufung 54, 742 ff., 751, 786, 822 ff. Abrechnungsfrist 1164 Abrechnungspflicht 1165 Abrechnungsspitze 1115 f., 1330, 1353, 1401 ff. Abrechnungszeit 11, 1404 Abschluss 406, 815, 1156, 1238, 1729 Geschäft 665 Neu- 1065, 1068 ff., 1156 Versicherung 1089 Absonderung(srecht) 465 ff., 494, 510, 523, 552 f., 1078, 1392, 1893, 1931 Absonderungsgläubiger 465, 523 Abtretung 123, 325 ff., 333, 697, 1205, 1457, 1542, 1562, 1680, 1713, 1831, 1889 f. Forderung 1582, 1767, 1827 Mietzins 1209 ff. Abzahlungsbeträge 1439 Aktivlegitimation 1834, 1868 ff. Allparteilich 46 Altenteil 16, 219, 485 ff., 954, 1441, 1518 Altlasten 1003 ff., 1009, 1013, 1019 ff., 1026 ff., 1033 Anderkonto 255, 879, 1281, 1520, 1680, 1729 Anfechtung nach AnfG 215, 855, 904, 1254 ff. nach InsO 555, 1254 nach WEG 1106, 1114 Anfechtungsgesetz 215, 855, 904, 1254 Anfechtungsklage 1114 Anfordern v. Vorschüssen 148, 446, 888, 1022, 1166, 1656 Anmeldung 61, 365, 995, 1066, 1220, 1326, 1367 f., 1396, 1496, 1512, 1516 f., 1519, 1521, 1668 Umsatzsteuer 630, 707, 1288, 1300, 1313 ff. Anordnung 29, 47, 61, 70, 82 ff., 120, 125, 147, 162, 177, 182 f., 190 ff., 220 ff., 230 ff., 242, 251, 268 ff., 287 f., 291, 300, 304, 312 ff., 320, 323, 333, 431, 506, 557, 641, 673, 735 f., 739, 809 ff., 874, 876 f., 879, 882, 886, 890 ff., 899, 915, 918 ff., 926, 937 ff., 943, 946, 961, 1034, 1087, 1091, 1121, 1130, 1159, 1192, 1203, 1269 ff., 1307, 1349, 1503, 1544 ff., 1674, 1780, 1835, 1910, 1918 Datum 813 Durchsuchung 453 Eintragungs- 526 explizite 1427 fortwirkende Befugnisse 1810, 1818 f., 1826, 1858 Gericht 664, 1511, 1539, 1561 f., 1927 f. Insolvenz, vorläufige 499 nachwirkende Befugnisse 1772, 1791, 1806, 1823 Räumungsbeschluss 450 Sequestration 82, 200 Sicherheitsleistung 863 Sicherungsmaßnahme 495 unbeschränkte 208 f., 951 Verfahren 7, 1337, 1609, 1650 Zahlungs- 261, 1487, 1493 f., 1509 ff., 1532, 1538 ff., 1556, 1559, 1576, 1583, 1697 Zwangsgeld 448, 865 f. Zwangsversteigerung 190, 375 Zwangsverwaltung, vorläufige 816 ff. Anordnungsbeschluss 220 ff., 233, 300, 312 ff., 323, 333, 557, 805 ff., 812 ff., 877, 882, 890 ff., 899, 918, 920 f., 926, 937 ff., 943, 961, 1780 Erlass

2 purer 921 Zugang 882, 1087 Zustellung 270, 1349 Anschaffung 367, 1236, 1239, 1305 ff., 1309, 1318 Antrag auf Zwangsverwaltung s. Zwangsverwaltungsantrag Antragsberechtigt 78, 434, 549, 691, 723 ff., 826, 1901, 1903 Antragsrücknahme 72, 283, 395, 762, 845, 1086, 1180, 1232, 1505, 1596, 1605, 1653, 1674, 1676 f., 1695 ff., 1719 f., 1736, 1762 f., 1766 ff., 1770, 1775, 1777, 1780 f., 1785 ff., 1791 ff., 1801, 1804 ff., 1833 ff., 1842 ff., 1858 beschränkte 1699, 1736, 1763, 1775, 1777, 1780 f., 1785 ff., 1791, 1793 (Auslegung), 1837 f. Anweisung 261, 266, 831, 858, 1325, 1491, 1501, 1516, 1534 Aufhebung 71 ff., 89, 182, 248, 406, 515 ff., 810, 845 ff., 850, 927, 1033, 1065, 1162, 1180, 1232, 1260, 1275, 1284 f., 1493, 1500 ff., 1521, 1601 ff., 1668, 1670 ff., 1685, 1687, 1694 ff., 1699 ff., 1700 ff., 1722, 1725 ff., 1767 ff., 1821 ff., 1832 f., 1858, 1865, 1902 amtswegige 564 Antragsrücknahme 1180, 1596, 1695, 1762 f., 1768 ff., 1804 ff., 1842 ff. beschränkte 1505, 1680, 1736, 1763, 1767, 1777, 1785 f., 1807 einstweilige Einstellung 536 erstrittene Titel 1824 Gründe 1672 ff., 1681 ff., 1712, 1719 Mietvertrag 320, 1192 Notverwaltung (nach-) 1740 ff. Prozess(führungs)voraussetzung 1710 f., 1796 Rechtsfolgen 1679, 1730 ff. sofortige 1743, 1745 vollständige Befriedigung 1603 ff., 1840 Vollstreckungsmaßnahme 1707 ff. Vorschuss 1839 Zuschlag 1677 f., 1680, 1703 ff., 1736, 1749, 1755, 1763, 1786, 1808 ff., 1845 ff. Aufhebungsbeschluss 71, 1285, 1718 ff., 1730, 1746, 1766, 1780, 1786, 1794, 1827, 1858 Aufklärungs- und Hinweispflicht 5 Aufrechnung 325, 327, 336 ff., 1116, 1172, 1202 ff., 1848 Aufsichtsperson 478, 577, 654 ff., 666 ff., 671 ff., 823, 1387 Aufwendung 240, 978, 1021, 1343, 1663 beschränkte 1699, 1736, 1763, 1775, 1777, 1780 f., 1785 ff. Aufwendungszuschüsse 321, 1190 Augenschein 689, 923, 927 Auslagen 638, 705, 708, 864, 1001, 1336 ff., 1346, 1386, 1499, 1608, 1611, 1615, 1637 ff., 1640 ff., 1669, 1733 Auslagenersatz 1645 Auslagenerstattung 784, 1616, 1654 f. Auslagenpauschale 1641, 1649, 1988 Auslagenvorschuss 1338 Ausschüttung 1646 Aussonderungsrecht 506, 1172 Auswahl des Verwalters 579, 594, 678, 792, 834 Auswahlliste (Verwalter) 584, 591, 794, 800 Ausweis (Verwalter) s. Bestallungsurkunde Auszahlung an Ersteher 1902 auf Teilungsplan 1475, 1489, 1505, 1539, 1547,

3 außergerichtlich 1578 Kapital 1584, 1586, 1590 Restmasse 1521 Baufertigstellung s. Bauvorhaben Baukostenzuschuss 1145, 1219 f. Bauvorhaben, Fertigstellung 972, 997, 1364 BGB-Gesellschaft s. GbR Beschlagnahme 1789 Bestellung des Verwalters s. Verwalterbestellung Beantragung 497, 516, 826, 905, 1643, 1790 Insolvenz 504 unbedingte 736 Versteigerungsantrag 381 Vollstreckung 126, 157, 251 Zwangsversteigerung 507 Beendigung 264, 395, 519, 815, 847, 1547, 1672 ff., 1829, 1872 Dienstverhältnis 762 Insolvenzverfahren 536 Mietverhältnis 1149, 1170 Vertrag 1075, 1813 Verwaltungsbefugnis 264 Voll- 1285, 1316, 1503 Beitritt 39, 190 ff., 221, 237, 239, 275 ff., 286, 407, 535, 1337, 1449, 1479, 1540 f., beschluss 61, 230, 239, 275 Dritter 565 Gläubiger 1510 nachträglicher 1540 Bericht(erstattung) 44, 59, 178, 417, 533, 582, 766, 778, 820, 879, 902, 927, 958 ff., 1024, 1232, 1278 f., 1281 f., 1287, 1304, 1307, 1310, 1326, 1858, 1969 dürftiger 778 Inbesitznahme pflicht 717, 1278 ff. s. a. Einleitungsbericht; Erstbericht; Schlussbericht Berichtigung 879, 1428 Grundbuch 1555, 1587 f., 1595 ff. Rangklasse 1232, 1333 ff., 1352 f., 1411, 1574 Vorsteuer 1304 ff. Zahlungsanordnung 1544, 1697 Berichtspflicht 717, 1278 ff. Beschlagnahme 29, 68, 76, 89, 221 f., 224, 244, 251, 255, 257, 262, 267 ff., 272 ff., 299 ff., 316 ff., 326 ff., 341, 351, 360 ff., 373 ff., 387 f., 465 ff., 500, 531, 538 f., 545 ff., 840, 870, 959, 1038, 1044, 1051 f., 1057 f., 1062 ff., 1077 f.,1197 ff., 1208 ff., 1240, 1259 ff., 1441, 1457, 1478 f., 1678, 1698 f., 1720, 1731 ff., 1772 ff., 1778 ff., 1788 f., 1792 ff., 1858, 1883, 1902 ff., 1924 Anzeige 914 Aufhebung 1833 ff., 1840 Beitritt 275 ff. besserrangige 1887 f. Datum 323, 1789 Drittschuldner 273, 894 Einschränkungen 397 ff., 470, 1782 Erste 1291, 1348 ff., 1398 ff., 1433 f., Geltendmachung 1235 Grundstück 1157, 1192 Insolvenz 45, 491, 545 ff., 1515 Kenntnis 290, 299, 334, 381 Mietkaution 939 Miete 1147 f., 1197 ff. Nebenkostenvorauszahlung 1189 Rest 1493 Umfang 281, 302 ff., 489, 1098, 1230, 1788, 1792 ff., 1811 ff. Untermietverhältnis

4 Vermögen 831 Vorausverfügung 1205 ff. Warmmietzins/Kaltmietzins 1188 Wegfall 1764 ff., 1786 Wirksamkeit 269 Wirkung 238, 278 ff., 287 ff., 881, 889 ff., 1734, 1809 Wohnungseigentum 1092 Zwangsversteigerung 61, 272, 301, 1519, 1680 f. s. a. Beschlagnahmezeitpunkt Beschlagnahmebericht s. Einleitungsbericht Beschlagnahmefiktion 268 Beschlagnahmeprotokoll s. Einleitungsbericht Beschlagnahmezeitpunkt 270, 891, 1400 Beschränkte Aufhebung 1699, 1736, 1763, 1775, 1777, 1780 f., 1785 ff. Beschränkte Rücknahme 1791, 1793 Beschwerde 5, 47, 52, 70, 152, 260, 417, 454, 484, 717, 738, 808, 865 f., 920, 938, 1545, 1552, 1562, 1671, 1690, 1730 Besitz 218, 222, 270, 278 ff., 310, 315 f., 663, 845, 891, 906, 952, 956, 1092, 1153, 1732, 1779, 1800 Eigen- 152, 154, 162 ff., 180 ff., 194 f., 222, 369, 404 f., 555, 897 ff., 902 ff., 1458, 1692 f. Dritter 944 ff., 1963 Fremd- 897 Grund- 48, 189, 277 f., 407, 1084, 1604, 1671 ff., 1762 ff., 1858 Mit- 399 mittelbarer 167 f., 195, 207, 315 f., 897, 911 ff., 922, 1193, 1637, 1908 unmittelbarer 166, 195, 207, 311 ff., 897, 907 ff., 923, 949 ff., 1908 an Urkunde 935 ff., 943 Besitzdiener 924, 935, 943 Besitzeinweisung 893, 920, 925 Besitzergreifung 316, 873 ff., 893, 898 f., 917 f. eigenständige 915 Besitzerlangung 194, 873 ff., 896, 1349 Besitzkonstitut 378 Besitzmittler 167 Besitzrecht 207, 210, 400, 427, 1098, 1803 Besitzschutz 1262 Besitzstörer 188, 1231, 1794 Besitzübernahme 958 f., 1786 Bestallungsurkunde 235 f., 540, 811 ff., 1728 f. Bestandsaufnahme 925 Bestandsverzeichnis (BV) 29 f., 38, 99, 221, 438 f., 441 f., 447 f., 538, 586 f., 793 ff., 797, 1014, 1529, 1635, 1790, 1792 Bestandteil 40, 85, 342 ff., 354, 356, 366 f., 369 f., 383, 422 f., 935, 1049, 1078, 1299, 1770 Beteiligte 59, 182, 232, 254, 295 f., 417, 454, 573, 612 ff., 648 ff., 676, 691, 717, 725 ff., 731, 746 f., 751 ff., 781, 827 f., 831 ff., 837, 840, 852, 857, 863, 865, 929, 957, 1049, 1134, 1247, 1252, 1294, 1463, 1495 f., 1500, 1528, 1530 f., 1539, 1545 f., 1552, 1562, 1574 ff., 1633, 1690, 1726 ff., 1851 f., 1871, 1901 f. Anhörung 1507, 1516 Dritte 172 Gläubiger 46, 835 Insolvenzverwalter 495 Institut 715, 789 Institutsverwalter (vorschlagsberechtigte) 676, 756 ff. 376

5 nachrangige 752 sonstige 434, 609, 808 Verfahrens- 595, 1765 Beteiligtenbegriff 232, 296 Beteiligtenstellung 1145 Betriebsfortführung 542, 568, 1042, 1048 f., 1055 f. Betriebskosten 420 f., 441, 920, 1117, 1163, 1166 Bisherige Nutzung 1708 Brechen von Widerstand 920, 1939 Bruchteil 31 f., 36, 397 f., 403 Brutto-Warm-Miete 1623 Buchführung 630, 707, 1280 Champagner -Pyramide 1327 Change-Management 1938, 1952 Darlehen 106, 109 f., 1219 Datscha (Wochenendhaus) 40 Delegation(sbefugnis) 294, 600, 602 f., 606, 637 f., 778 Dienstbarkeit 219, 351, 369, 485 Dinglich 492 ff., 500 ff., 1682 Duldungstitel 94 ff., 177, 506 Nutzungsrecht 400, 949, 954 Pfändung 1457, 1884, 1887, 1889 ff., 1899, 1457, 1784, 1884 ff., 1899 Rang 1373, 1388, 1455, 1457, 1790, 1887 Rechtsverfolgung 1621 Vertrag 1057 Vollstreckung 99 Zinsen 139, 1560 s. a. Zinsen Doppeln (i.r.e. Verhandlung) 1953, 1955 Drittschuldner 273 f., 287 ff., 291, 297 ff., 894, 1602, 1726, 1767, 1902, 1925 Duldung 94, 99 f., 116, 150, 171, 177, 208 f., 212, 214 ff., 218, 400, 488, 506 ff., 641, 904, 949 ff., 954 f., 1124, 1157 Duldungsklage 100, 507 Duldungstitel 94, 99, 150, 177, 208 f., 214, 216, 218, 400, 488, 506 ff., 641, 949 ff., 954 f. Durchsuchung 453, 920, 938 Eidesstattliche Versicherung 940 Eigenbesitz 150 ff., 162 ff., 180 ff., 194 f., 222, 369, 404 f., 555, 897 ff., 902 ff., 1458, 1692 f. Schuldner 1692 Dritte 170, 185, 187, 898 Eigentümergemeinschaft 34, 1096, 1107, 1351, 1396, 1852, 1950 Eigentümerversammlung 1092, 1099 f., 1112 Eigenverwaltung 552, 653 f., 672 Einfamilienhaus Leerstand/Vermietbarkeit 1139 f. Verlust d. Wohnrechts 447 Zulässigkeit d. Zwangsverw. 202, 205 Einleitungsbericht 958, 962, 1278, 1644, 1969 Einmalbetrag 1431 Einsichtnahme Mietvertrag (Mieter) 1161 bei Gericht (Belege) 1282 Einstellung 446, 524, 526 f., 529 ff., 534, 543, 554, 561, 1162, 1564, 1603 einstweilige 190, 244 ff., 251 ff., 261, 265, 522 ff., 537, 541, 1694, 1708 Einzelzwangsvollstreckung 492 f. Folgen 538 ff. Form 260 Insolvenzverwalter 466, 522 ff. Prozessgericht 258 ff. Verfahren 238 Versorgung 448,

6 Einstellungsbeschluss 533 f. Eintragung im Grundbuch Bodenschutzlastvermerk 1014 f. Erbe 157 (Ausnahme) Nießbrauch(er) 1908 Reihenfolge = Rangfolge 1332, 1442, 1886 Schuldner als Eigentümer 155 Sicherungshypothek u. InsO 504, 507, 516 f., 555 Wohnungseigentum 32 Zwangs-/Sicherungshypothek 2, 113, 191, 984, 1924 (Sequester) Zwangsverwaltungsvermerk 223, 270, 285, 670, 892 f., 1349, 1494 nach Zwangsverwaltungsvermerk 285, 670, 1479 nach Zwangsversteigerungsvermerk 285, 381 ohne: einzelne Dienstbarkeiten 485 f. Eintragungsersuchen 892, 1349 Eintragungsfähigkeit (öffentliche Lasten) 1427 Energieversorger 1065 f., 1852, 1856 Energieversorgung 1065, 1073, 1132, 1366 Entbehrlichkeit Nutzungen 870, 967, 1080 f., 1229 Räume Schuldner 401, 411 f., 417, 460, 473, 682, 849 Zubehör 395, 1078 Enthaftung 317, 360, 366, 370, 372 f., 377 f., 380, 382 ff., 389, 396, 1078 Erbbaurecht 35 f., 97, 153 f., 221, 340, 351, 369 Erbengemeinschaft 31, 403, 2004 Erbfolge (Glaubhaftmachung) 157 Erhaltung 24, 41, 48, 61, 389, 446, 871, 880, 931, 964, 968 ff., 975 f., 986, 998, 1019, 1056, 1060, 1128, 1358, 1371, 1374, 1380, 1384, 1388, 1391, 1436, 1589, 1628, 1671 f., 1756, 1907, 2005, 2053 Erinnerung 70, 152, 183, 242, 417, 564, 808, 1938 Erschließungsbeiträge 1412, 1432 Erstbericht 962, 1249 Ersteher 34, 73, 364, 406, 850, 1030 ff., 1134, 1141, 1180 ff., 1195, 1220, 1308, 1578 f., 1591, 1667, 1680, 1704 ff., 1733, 1738 ff., 1742 ff., 1750 ff., 1754 ff., 1794, 1799, 1802 f., 1820 ff., 1852 ff., 1858, 1870, 1901 f. Erzeugnis 308, 342 ff., 359 ff., 367 ff., 383, 394, 648, 1057, 1061 Europäisches Recht 17 ff. Fertigstellung 997, 999, 1364 Feststellungskosten 545 Förderdarlehen 321 Forderungsverkauf 1542, 1582, 1713, 1830 Forstwirtschaftlich 361, 480, 573 ff., 640, 646, 649, 821, 1387 Fortwirkende Befugnisse 1723, 1793, 1810, 1818 f., 1823, 1826, 1858 Freigabe 122, 309, 365, 515, 564, 568, 1440, 1515 Freigabeerklärung 564 Freihändig (Verwertung) 3, 52, 283, 549, 564, 932, 971, 981, 1308, 1596, 1642, 1644, 1699, 1762, 1775, 1778 f., 1786, 1948, 1958, 1966, 1968 Fremdbesitz 897 Früchte 362, 395, 842, 967, 971, 980, 1044, 1058, 1080, 1082, 1229, 1236, 1247, 1435,

7 Gärtnerisches Grundstück 349 f., 412, 472, 821, 1432 GbR 156, 226 Gebrauch 230, 438, 583, 692, 927, 1141, 1184, 1229, 1904 Gefahr/Gefährdung 149, 277, 927, 1003, 1026, 1084, 1129, 1741, 1748, 1776, 1927 f. Gerichtliche Zustimmung 973, 1038, 1145, 1157, 1285, 1367, 1655, 1657, 1667 Gerichtskosten 146, 148, 152, 886, 1283, 1337, 1366 ff., 1465, 1520, 1608 ff., 1650, 1771, 1858, 1866 Gerichtsvollzieher 128, 311, 314, 453, 893, 915 f., 919 ff., 923, 925, 937 ff., 943 Gesellschafter 156, 541, 908 Gewerbe 32, 406, 544, 689, 770 f., 831, 849, 1037, 1042, 1044, 1048, 1050 ff., 1055, 1141, 1146, 1181, 1238, 1301, 1938 Gewerberaum 1146, 1181 GKG 1338, 1609 f., 1616 Gläubigerversammlung 462, 464, 466 Gläubigervertreter 715, 957, 1679 Grundbesitz 48, 189, 277 f., 407, 1084, 1604, 1671 ff., 1762 ff., 1858 Grundbesitzerhaftpflicht 1084 Grundbuch 16, 29, 36 ff., 98 f., 104, 154 ff., 174, 180, 187, 207 ff., 221, 381, 398, 494, 538 ff., 582, 670, 751, 1014 f., 1332, 1438, 1442, 1447, 1471 ff., 1516, 1555 ff., 1587 f., 1691, 1780 f., 1783, 1886 Altenteil 485 ff. Grundbuchamt 113, 223, 270 f., 892 f., 1349, 1461, 1585, 1595 f., 1727, 1780 Grundbuchauszug 150, 878 Grundbuchblatt 36 Grundbuchsperre 282 Grundbuchvermerk 223 Grundgerechtigkeiten 1263 Grundschuld 95 ff., 105 ff., 112, 128 ff., 136, 174, 304, 494, 513, 569 f., 697, 1209, 1326, 1438, 1440, 1447, 1453, 1474, 1486 ff., 1493, 1519, 1536, 1555, 1559 f., 1563, 1584 ff., 1887 Grundschuldbestellungsurkunde 95 ff., 105, 128, 132, 1536 Grundsteuer 422, 629, 1288, 1291, 1297, 1326, 1330, 1361, 1416, 1899 Grundstück Definition 29 ff., 538 ein Verfahren je Grundstück 240 Grundstücksteil 307, 1782 Gutachter/Gutachten 51, 54 ff., 689, 878, 1142 f., 1521, 1529 Guthaben 1116, 1163, 1166, 1317, 1854, 1898 Haftpflichtversicherung 572, 764, 863, 1084, 1857, 1877 f. Haftung 573, 599, 604, 717, 753, 846, 868, 927, 1009, 1022, 1055, 1066, 1087, 1134, 1229, 1247, 1314 f., 1420, 1653, 1724, 1775, 1831, 1856 f., 1871 ff., 1887 Amts- 300, 1722 Gesamt- (WEG/öffentliche Lasten) 1422 ff. persönliche 105 ff., 614 ff., 847, 1851 ff. Zustandsstörer Haftungsausschluss 1144, 1156 Haftungsbeschränkung 1421 Haftungserweiterung 389 Haftungsfreistellung 1049, 1104, 1755 Haftungsrisiko 781, 1004, 1029, 1033, 1049, 1104, 1157, 1614 Haftungsschuldner 1619 Haftungstatbestand 1005 Haftungsübernahme 105 ff., 764 ff. Haftungsumfang 322,

8 Haftungsverband 26, 28, 212, 302 ff., 317, 329, 339, 342, 360, 363 ff., 367 ff., 375, 379, 387, 394, 558, 1206, 1218 Hausgeld 445, 1115, 1330, 1352 s. a. Wohngeld Haushalt 410, 415, 430, 1005, 1419 Hausmeister 942, 1063 f., 1071, 1876 Hausstand (Familie) 76, 202 ff., 401, 410 ff., 427 ff., 432 ff., 447 ff., 458, 474 ff., 538, 646 f., 673, 926, 959, 1221, 1299, 1301, 1318, 1782, 1937 ff., 1962, 1970 Hausverwaltung 638, 943 Herausgabe 171, 176, 194, 313 f., 366, 382, 395, 842, 902 f., 908, 912, 919 f., 934 ff., 1167, 1183, 1376, 1604, 1652, 1680, 1800 Herausgabevollstreckung 920, 937 ff., 943, 1168 Hilfsperson 719 Höchstpersönliches Amt 603, 773, 1628 Hypothek 2, 66, 174, 380, 984, 1209, 1438, 1445, 1453, 1474, 1479, 1493, 1555, 1559, 1584, 1587 Eigentümer- 512, 1440 Haftungsverband 26 ff., 302 ff., 317, 322 ff., 342, 363 ff., 387, 394, 1218 Rang 517 Sicherungs- 23, 31, 113, 191, 499, 502 ff., 1445, 1923 Hypothekenbank 676 Hypothekenbestellung 129, 366 f., 373 Hypothekenbrief 1549 Inbesitznahme 270, 440, 874, 891, 893, 910, 915, 922, 925, 931, 957, 962, 1278, 1349, 1629, 1637, 1642 Inbesitznahmebericht s. Einleitungsbericht Indexmiete, -klauseln 1188 Insolvenz 229, 294, 464, 489 ff., 581, 597, 629, 842, 1048, 1055 f., 1172, 1174, 1180, 1223, 1314, 1767, 1786, 1879 vorläufige 503 Insolvenzantrag 505, 1943 Insolvenzbeschlag 121, 229, 490, 564, 1078, 1790 Insolvenzeröffnung 465, 495 f., 529, 546, 1127, 1172, 1893 f., 1899 Insolvenzfestigkeit 1174, 1767, 1786 Insolvenzforderung 842, 1127, 1180 Insolvenzgläubiger 465, 468, 515 Insolvenzmasse 465, 526, 531 f., 567, 1391, 1440, 1879 Insolvenzquote 116 Insolvenzrecht 581, 629, 1048, 1056 Insolvenzverfahren 120, 125, 462 f., 489, 495, 500, 506, 515, 518 f., 522 f., 528, 536, 543 ff., 550, 610, 623, 816, 1075, 1180, 1256, 1264, 1440, 1515, 1696, 1783, 1883 vorläufiges 228, 493, 498 Insolvenzverwalter 43 ff., 75, 120 ff., 247, 263 ff., 465 ff., 495 ff., 509, 514 ff., 519 ff., 526 f., 530 f., 537 ff., 541 ff., 554 ff., 561 ff., 581, 586, 606, 610, 635, 792 ff., 855, 1059, 1078, 1223, 1254 ff., 1515, 1783, 1790, 1879 f., 1890, 1966 starker vorläufiger 498 vorläufiger 228 Instandhaltung 76, 445, 965 f., 968 f., 971 f., 1187, 1230, 1245, 1367, 1905 f. Instandsetzung 76, 446, 568, 967 f., 970 f., 977, 1187, 1227, 1358, 1381, 1905 ff. 380

9 Instituts(zwangs)verwalter 234, 573 f., 576, 579 f., 596, 607 f., 614, 647, 675 f., 678 ff., 682 f., 686, 691 ff., 700 ff., 722 ff., 734 ff., 742 ff., 759 ff., 771 ff., 781 ff., 807, 816, 824 ff., 863, 1619, 1891 Institutsverwaltung (kalte) 759, 1881 Inventar 27, 993, 1082, 1085, 1391 Investition 567 f., 971, 985, 1219, 1221, 1248 Jahresabrechnung 1115 ff., 1330, 1353, 1402 ff. Jahresrechnung 1283 f. Kalte Institutsverwaltung 759, 1881 Kalte Zwangsverwaltung 610, 1879 Kaltmiete 204, 420, 467, 1297, 1623, 1895 Kapitalverteilung(stermin) 1584 ff., 1590 Katasteramt, -karte 29, 538, 878, 1362 Kaufvertrag 169, 178, 1066, 1779 f., 1786 Kaution 314, 939 f., 943, 1149, 1159, 1169 ff., 1174 ff., 1623, 1846, 1859 Kehrgebühren 1360, 1416 Kenntnis v. d. Beschlagnahme 290, 299, 334, 381 Kenntnisnahme 290 f., 670, 913 f. Klasse 0, 1, 2, 3, 4, 5 etc. s. Rangklasse Klausel 92, 108 f., 111, 117 ff., 122, 127, 150, 156, 391, 453, 497, 921, 926, 939 f., 943, 1156 Kleinunternehmer (USt) 1311 ff. Kollision/kollidieren 47, 88, 90 f., 489, 543, 610, 639, 690, 781, 801, 831, 1110, 1160, 1463, 1897 Kommunalabgabe(ngesetz) 15, 1419, 1422 f., 1425 f. Konto-Nullstellung s. Nullstellung Kosten 84 ff., 124, 196, 257, 545, 700 ff., 781 f., 882 ff., 1189, 1306 ff., 1346, 1443 f., 1453, 1492, 1608 ff., 1642 ff., 1863 ff., 1868 f. Abzug 82 Anschaffungs ff. Bau- 972, 1145, 1219 ff. Betriebs- 420 ff., 441, 447, 920, 1117, 1163 ff. Bewirtschaftungs- 474, 1342, 1366, 1744 Gerichts- 146 ff., 1283, 1337, 1367, 1465, 1610, 1771, 1858 Mindest Neben- 204, 443, 631, 717, 1118, 1163 ff., 1297, 1361, 1623, 1854, 1891, 1895 Reise Sanierungs Unterhaltungs Verfahrens- 886, 1326, 1336 ff., 1519 Verwaltungs ff., Kostenfestsetzungsbeschluss/- verfahren 102, 1863 Kostentragungslast 1308 Kostentragungspflicht 1650 ff. Kostenvorschuss 61, 84, 146, 818, 959, 1145, 1220, 1224, 1382 Kostenvorteil 700 ff. Kündigung 50, 128, 134 f., 137, 264, 300, 519, 687, 1064, 1071, 1075, 1132, 1140 f., 1146, 1156, 1199, 1220, 1750 ff. Kündigungsgrund 1141, 1751 Kündigungsrecht 1141, 1146, 1220, 1750 ff. Landesrecht 14 ff. Altenteile 16 Landes-Kommunalabengabengesetz s. Kommunalabgabengesetz 381

10 Landwirtschaftliche Grundstücke 9, 27, 345, 358 f., 470, 480, 488, 573 ff., 640, 646, 657, 673, 769, 821 ff., 1061 ff., 1076, 1387, 1432 Laufend wiederkehrend Beträge 1330, 1362, 1398, 1447 ff. Leistung 1401, 1405, 1410, 1426 ff., 1438 ff., 1478 f., 1492 öffentliche Lasten 1412 sonstige Abgaben 1412 WEG-Forderung 1356 Laufende Ausgabe(n) 148, 445, 884 ff., 962, 1017 f., 1021, 1063, 1068, 1112, 1114, 1130, 1245, 1291, 1310, 1329, 1336, 1342, 1344, 1350, 1354 ff., 1359 ff., 1363, 1365, 1388, 1401 f., 1408 ff., 1415, 1433 f., 1436, 1457, 1466, 1471, 1527, 1572, 1659, 1665, 1783, 1793, 1859, 1862, 1868, 1870, 1905 Leerstand/leerstehend 47, 58, 688, 713, 1041, 1139 Leibgeding 485 f. Liechtensteinisches Recht 18 Liste (Verwalterauswahl) 584 ff., 794 ff. Masse 82, 147, 263, 394, 534, 781, 784, 817 f., 842 f., 847, 881, 883 f., 1078, 1151, 1209, 1236, 1238 ff., 1307 f., 1364, 1413, 1550 f., 1554, 1619, 1647, 1652, 1658 f., 1666 ff., 1760, 1856 ff., 1877 Insolvenz- 465, 526, 531 f., 567, 1391, 1440, 1879 Rest ff., 1762 ff., 1774 Schmälerung 1816 f. Teilungs- 673 Massedeckung 1069 Massegegenstand 490 Massegläubiger 519, 521, 1860 Masseschmälerung 1816 f. Masseunzulänglichkeit 520, 1055, 1861 Masseverbindlichkeit 465, 518 ff., 1346 Massezugehörigkeit 392 ff., 549, 555, 564 Mehrwertsteuer s. Umsatzsteuer Mietausfall(versicherung) 1237 f. Mieterhöhung 1188, 1750 (Ersteher), 1891 (dingliche Pfändung) Mieterschutz 455, 1159 Mietkaution s. Kaution Mietrecht 1117, 1146, 1157, 1180, 1189, 1199, 1361, 1798 Mietrückstände 323, 1199 ff., 1269, 1271 Mietsicherheit s. Kaution Mietverhältnis 103, 336, 406, 421, 875, 947, 957, 1026, 1136, 1141 ff., 1155 ff., 1170 f., 1176 f., 1181, 1190 ff., 1217, 1225, 1307, 1751, 1859, 1891, 1965 ff. Mietvertrag 3, 59, 842, 850, 943, 1146, 1149, 1153 ff., 1161, 1194 f., 1214, 1226 Mietvorauszahlungen 1145, 1212, 1217 Milchquote 352 Mindestvergütung 12, 147, 820, 1629, 1637, 1642, 1644 Missverhältnis (Vergütung) 482, 1624, 1631 Miteigentum/Miteigentümer 31, 33, 398 f., 403, 1092, 1109, 1420, 1935, 1950 Mittelbarer Besitz 167 f., 195, 207, 315 f., 897, 911 ff., 922, 1193, 1637, 1908 Nacherbschaft 159 ff., 1914, 1923 f., 1927, 2025 Nachforderung 1180,

11 Nachträgliche Aufstellung eines Teilungsplans 1500, 1511, 1513 Nachwirkende Befugnisse 1772, 1791, 1806, 1823 Nachzahlung 1164, 1317, 1402, 1405 Nebenkosten 204, 423 f., 443, 447, 631, 717, 849, 1118, 1149, 1163, 1165 f., 1189, 1297, 1361, 1623, 1854, 1891, 1895 f. Nebenkostenabrechnung 631, 717, 1163, 1854, 1891 Nebenkostenvorauszahlung 424, 1165, 1297, 1895 f. Nebenleistungen (neben Zins) 97, 106, 112, 1369, 1438, 1453, 1597 Neugläubiger 518, 1714 Neumasse 521 Neutralität(sgebot) 46, 583, 595, 607, 682 f., 690 f., 713, 749, 756, 834, 841, 957, 1957, 1966, 1969, 1972 Neuvermietung 1138, 1140, 1199 Nießbrauch 167, 189, 207 ff., 361 ff., 400 ff., 641, 833, 949 ff., 973, 978, 981, 986, 992, 998, 1034 f., 1078, 1082, 1906 ff., 1915 Non Performing Loan (NPL) 697, 1582, 1713 Notwendige Verbesserung 975 ff., 986, 1355, 1374, 1380, 1384 Nullstellung 1285 Nützliche Verwendung 1670 Nutzung, bisherige 1708 Nutzungen 48, 82, 191, 278, 305, 395, 474, 664, 669, 870, 1137, 1187, 1229 ff., 1504 f., 1579, 1581, 1615 ff., 1858, 1895 beschlagnahmte 1678 ff. entbehrliche 1081 unberechtigte 1230 unentbehrliche 1080 Nutzungsberechtigt(e) 40, 400, 949 Nutzungsentgelt 423 Nutzungsentschädigung 406, 463 ff., 849, 1151, 1191, 1231, 1238, 1794 f., 1813, 1837 Nutzungsüberlassung 167, 1143, 1227 Obdachlosigkeit 402 Offene Posten 1280, 1625 Öffentliche Last(en) 181, 959, 1013 ff., 1330, 1358, 1414, 1418 f., 1421 ff., 1423, 1431 f., 1460, 1574 Option zur USt 1296, 1298 f., 1301 f. 1304, 1307 ff., 1310, 1318, 1321 Ordnungsgemäße Bewirtschaftung 68, 87, 203, 373, 375, 377, 385, 390, 435, 530, 742, 1060, 1388, 1426, 1906, 2030 Ordnungsgemäße Wirtschaft 62, 63, 66, 280 f., 384, 742, 1083, 1138, 2030 Ortsnähe 594 f., 632 f., 697, 777 Österreichisches Recht 18, 20, 459 ff., 584, 588, 597, 634, 818, 886 Pacht 26 f., 263, 287, 307 f., 314 f., 317 ff., 321 ff., 325, 329 f., 336 ff., 352, 406, 437, 440, 558, 640, 831, 840, 878, 935, 938, 953, 959, 1026 f., 1036, 1092, 1135 ff., 1143, 1146 f., 1152, 1158, 1185 f., 1188, 1191, 1194, 1197, 1205, 1227, 1238, 1271, 1273, 1294 ff., 1309, 1610, 1623, 1627, 1699, 1794, 1811 f., 1831, 1884, 1890, 1897 f. Passivlegitimation 1877 Pauschale 1300, 1643, 1646 ff., 1988 Persönliche Haftungsunterwerfung 105 ff. Pfändung (dingliche) 1457, 1884, 1887, 1889 ff.,

12 Pflicht zur Vermietung s. Vermietungspflicht Protokoll 893, 962, 1512, 1533, 1585, 1596, 1599 f. Prozessführungsbefugnis 847, 1253, 1257 f., 1273, 1275 f., 1724, 1796 f., 1804, 1812, 1839, 1841 f., 1845 f., 1858, 1860, 1862, 1864 f., 1867 Prozesskostenhilfe 5 Pyramide (Verteilung) 1327 f., 1373 Qualifikation 571, 590 ff., 716 f., 771, 775 f. fachliche 595, 624 ff. juristische (rechtliche) 594 Rangklassen 221, 1324, 1327 ff., 1370 ff. Rangklasse 0 568, 1068, 1234, 1288, 1333, 1336 f., 1340, 1342 f., 1350, 1354 ff., 1359, 1361, 1368 f., 1388 ff., 1401 f., 1408, 1410, 1415, 1432, 1457, 1466, 1471, 1473, 1528, 1659, 1664, 1669, 1783 Rangklasse 1 568, 1019, 1368 ff., 1378 ff., 1388, 1391 ff., 1432, 1471, 1474, 1527 f., 1628, 1670, 1676 f. Rangklasse 2 180, 1092, 1112, 1333, 1344, 1354 f., 1359 f., 1380, 1397 ff., 1401 ff., 1407, 1409, 1411, 1413, 1429, 1432, 1466, 1471, 1475, 1582 Rangklasse ff., 1294, 1333, 1360 f., 1363, 1365, 1414 ff., 1431 ff., 1433, 1436 f., 1439, 1466, 1471 Rangklasse , 1335, 1370 ff., 1441 ff., 1445 f., 1450 ff., 1462, 1472, 1485, 1526, 1562, 1568, 1629, 1676 Rangklasse 5 104, 1017, 1333, 1355, 1380, 1407, 1448, 1451 f., 1456 ff., 1460, 1462 f., 1563, 1571, 1583, 1592, 1629 Rangklassenprinzip 1326 f., 1339 Räumung 406, 432, 444, 448 ff., 455 ff., 461, 903, 920 f., 925, 956, 1270 f., 1520, 1800, 1803, 1813, 1870 Räumungsbeschluss 448, 450, 453, 456, 458, 921 Räumungsschutz 455, 461 Realrechtsversicherung 881 Rechtshandlung 847, 855, 1254 ff., 1858 Rechtspfleger 69, 151 f., 193, 293, 582 f., 617 f., 792 f., 804, 916, 1505, 1508, 1512, 1579, 1590, 1596, 1645, 1780, 1793, 1828 Rechtspflegererinnerung s. Erinnerung Rechtsschutzbedürfnis 256, 444, 1710 Rechtsschutzinteresse 198 Rechtsstreit 68, 594, 1796, 1865 Regelvergütung 12, 1622 ff., 1627, 1631, 1633 Risikobegrenzungsgesetz 136 Rückerstattung der Vorschüsse 1018 f., 1367, 1661, 1666, 1668 Rücknahme s. Antragsrücknahme Rückstände, ~ige Beträge 61, 287, 301, 322 ff., 333, 687, 940, 959, 1065 f., 1072 ff., 1086, 1119, 1125 f., 1128 f., 1134, 1180, 1198 ff., 1269, 1271, 1355, 1362, 1425, 1438, 1447 f., 1519, 1744, 1780, 1787 ff. Rückständige Miete 323, 1199 ff., 1269, 1271 Rückständige Sonderumlage 1120 Rückzahlung 995, 1180, 1326, 1365 f., 1368 f., 1466 ff.,

13 Sachliche Beschränkung 306, 1781, 1783, 1789 Sachverständige 54, 859, 934 Salzabbaugerechtigkeiten 38 Sanierung 3, 409, 523 f., 544, 609, 680, 686 f., 981, 1009, 1033 Schadenersatz 846, 1059, 1061 f., 1075, 1139, 1153, 1231, 1307, 1814 f., 1832, 1837, 1857 Schattenverwalter 606 Schlussbericht 1278, 1519, 1729 Schornsteinfeger 1360, 1416 Schuldbefreiend 287, 298, 328, 334, 1211, 1561, 1683 Schuldnerverwalter 575 ff. 640 ff., 807, 821, 1387 Schuldnerwohnrecht 206, 401, 465, 546, 907 f., 910, 923, 1917, 2037 Schweizerisches Recht 18 Selbstnutzung 202, 205 f., 420, 447, 1123, 1127, 1970 Sequester/Sequestration 82, 86, 88, 90, 150, 200, 1900, 1910, 1922 f., 1925 ff., 1930, 1932 f., 1935, 1936 f., 1940 Sofortige Beschwerde 5, 70, 417, 454, 484, 865, 1690, 1730 Soll-Einnahmen 1280, 1625 Sondereigentum 32 ff., 943, 1092 Sondereigentumsverwalter 943 Sonderkündigung(srecht) 1141, 1146, 1220, 1750 ff. Sondernutzung 34 Sonderumlage 1111, 1113, 1119, 1330, 1354 f., 1406 f. Sozialleistung 204, 469, 471, 475, 478 Spiegeln (Verhandlung) 1953, 1955 f. Splitting (Umsatzsteuer) 1301 f. Steuerbescheid Grundsteuer 1291 Nichtigkeit 1291 Zustellung 1291 Stimmrecht 1094 f., 1099, 1101, 1103 ff. Strom 884, 962, 1060, 1062, 1120, 1126, 1162, 1247, 1251, 1360, 1667 Stundensatz 603, 1618, 1628 f., 1637 Teileigentum 32 ff., 221, 1090, 1120 Teilnahme WEG-Versammlung 957, 1094, 1096 Teilungserklärung 32, 1103, 1134 Teilungsmasse 673, 1201, 1241 Teilungsversteigerung 74 Titelumschreibung 120 ff., 125, 158, 195, 213, 251, 904 f., 1716 f., 1803 Tod des Schuldners 158, 429 f., 762, 788 Trauerphase (Change-Manag.) 1938, 1941 Treuhänder 528, 547, 550, 553 f., 567 f., 1515 Überschuss 82, 196, 204, 475, 535, 539, 872, 888, 985, 1280, 1323, 1326, 1447, 1451, 1458, 1497, 1503, 1505, 1575 f., 1584, 1602, 1603, 1784, 1792, 1895 Umbau 993 Umsatzsteuer (USt) 629 f., 707, 1288, 1292, 1294 ff., 1304, 1306 ff., 1313 ff., 1318, 1619, 1623, 1637 Umsatzsteuerbare Umsätze 630, 1300, 1306 Umsatzsteueroption 1311 f., 1299 Umsatzsteuerpflichtig 1300 Umsatzsteuervoranmeldung 630, 707, 1288, 1300, 1313, 1316 f. Unentgeltliche Überlassung 430, 464, 1227 Unmittelbarer Besitz 166, 195, 207, 311 ff., 897, 907 ff., 923, 949 ff.,

14 Unterhalt 402, 430, 462, 464, 467, 469 ff., 475 f., 478 ff., 482, 484, 546, 646, 673, 2041, 2069 Unterhaltsanspruch 469, 475, 478 f., 482, 646 Unterhaltung 446, 998, 1056, 1358, 1907 Unterlagen 149, 539, 712, 878, 936, 938 f., 942 f., 1117, 1167, 1780 Untermieter, verhältnisse 947, 1193 f. Veräußerung 47, 279, 281 f., 360, 371 ff., 378 ff., 383, 712, 971, 993, 1078 f., 1139, 1144, 1308, 1596, 1699, 1717, 1775, 1779, 1786, 1966 Veräußerungsverbot 279, 281 f., 371 Verbesserung 61, 198, 712, 971, 974 ff., 985 f., 1019, 1130, 1139, 1344, 1355, 1368, 1370, 1374, 1376, 1380, 1384, 1403, 1620, 1663 Verbraucherinsolvenz 505, 528, 550 Verfahrensbeteiligte s. Beteiligte; Beteiligtenbegriff Verfahrensverbindung 240 Vergütung 12 f., 86, 147 f., 472, 539, 618, 638, 672 ff., 704, 706 ff., 720, 781 ff., 831, 932, 1281 ff., 1336, 1366 ff., 1386, 1554, 1611 ff., 1622 ff., 1639, 1650 ff., 1689, 1758, 1771, 1968 keine 1645 Mindest- 1637, 1642 ff. Sonder Stundensatz 603 Vergütungsantrag 539, 1667 Vergütungsentnahme 1646 ff. Vergütungsvorschüsse 831, 1554, 1647, 1649, 1655 f., 1856, 2043 Verkehrswert 54, 972, 1030, 1364, 1391, 1425 Verkehrswertgutachter/en 51, 54 ff., 689, 878, 1142, 1521, Vermieter 320, 717, 946, 1117, 1146, 1157 f., 1163, 1173 f., 1192, 1194 f., 1198, 1344 Vermieterpflicht 717, 1163 Vermietungspflicht 1137 (Pflicht d. Verwalters) Vermögensschäden 572, 764, 863 Verschulden 64, 435, 762, 1868, 1875 Versicherung 83, 147 ff., 572, 764, 863 f., 878 ff., 1055, 1066, 1074, 1078, 1082 ff., 1234 ff., 1247, 1299, 1307, 1768 f., 1857, 1877 f. Versicherungsforderung 26, 387 ff., 394, 1794 Versicherungsgelder 1240 Versicherungskosten 1243 Versicherungsleistung 27, 390 ff., 392 ff., 1234, 1700 Versicherungspflicht 1082 ff. Versicherungspolice 935 Versicherungsprämie 422, 962, 1366, 1969 f. Versicherungsunterlagen 149 Versicherungsvertrag 1074, 1086, 1769 Versteigerung s. Zwangsversteigerung Versteigerungstermin 3, 687, 750, 1140, 1308, 1367, 1901 Verteilung 255, 304, 1323 ff., 1460 ff., 1519 ff., 1553 ff., 1601 ff. außergerichtliche 1573 ff., 1325, 1579 gesetzliche 1129, 1325 preußisches Modell 1449 privilegierte Berücksichtigung bei der 1663 f. Rangklasse 1327 ff. Reihenfolge 104, 1327 ff., 1578, 1580, 1830 ff., 1879 Rest-/Schluss Versteigerung 1580 ff. 386

15 Verwaltungsüberschüsse 1323 ff. Zwangsversteigerungsverfahren 1324, 1328 Verteilungsergebnis 1378 Verteilungsmasse 1201, 1241 Verteilungspyramide 1327 f., 1373 Verteilungstermin 1467, 1472, 1475, 1478, 1494, 1503 ff., 1514 f., 1526, 1584, 1592, 1911 Verteilungsverfahren 61, 395, 1381 Verwalterbestellung 82, 222, 233 ff. 584 ff., 652, 790 ff., 802 ff., 810 Verwaltervergütung s. Vergütung Verwaltungsausgabe s. Rangklasse 0 Verzinsung d. Vorschüsse 1377 ff., 1661 Vollstreckbar 98, 100 ff., 129, 132, 142 f., 185 f., 217, 453, 507, 921, 1532, 1557 f., 1598 f., 1708 Vollstreckungsabwehrklage 135, 258, 1683, 1714, 1745 Vollstreckungsarten 2 Vollstreckungsaussicht 198 Vollstreckungsbehörde 114 Vollstreckungserinnerung s. Erinnerung Vollstreckungsgegenklage s. Vollstreckungsabwehrklage Vollstreckungsgericht 47, 69, 133, 151, 221, 258, 266, 527, 552, 749, 842, 1069, 1091, 1145, 1466, 1552 Antragsrücknahme 1780 Aufhebung 1745 Beschwerde 454 fortwirkende Befugnis 1823 Teilungsplan 1500 Zuständigkeit 803 Zustimmung 1363 ff. Vollstreckungshindernis 902 Vollstreckungsklausel 117 f., 150, 453, 497, 921, 926, 939, 943 Vollstreckungsmaßnahmen 3, 45, 65, 89 ff., 489, 504, 518, 569, 623, 939, 1160, 1426, 1616, 1654, 1671, 1758, 1908 Antragrücknahme 283 Aufhebung 1707 ff. Einstellung 493 Rechtsmittel 241 Vollstreckungstitel 221, 312, 453, 555, 899, 1617 Vollstreckungsverbot 506, 1893 Vollstreckungsvereitelung 1194, 1218, 1255 Vollstreckungsvoraussetzung 92, 114, 131 f., 141, 153, 173, 192, 194, 1908 Voranmeldung s. Umsatzsteuervoranmeldung Vorausverfügung 320, 325, 330, 333, 341, 836, 840, 1192, 1201, 1204 ff., 1213 f., 1224, 1255 Vorauszahlung Mietvorauszahlung 1212 ff., 1895 Nebenkosten (Mieter) 1165 f., 1297 (Umsatzsteuer) Nebenkosten (Schuldner) 424 WEG 114, 1145 Vorerbe, Vorerbschaft 159 ff., 1917 f., 1923 f., 1926 ff., 2050 Vorschüsse 981, 1219 f., 1232, 1252, 1364, 1368, 1370 ff., 1384, 1647, 1653, 1656 ff., 1856 f. Gläubiger 444 ff., 887 f., 975, 1018 f., 1177 ff., 1340, 1365 ff., 1465 ff., 1656 ff. Kosten 61, 1382 ff. laufende Ausgaben 1347 Liquidationsdeckung 888 Nebenkosten 424 Nichtleistung 1833 Notwendigkeit 1656 Rückerstattung 1661, 1668 Vergütung 831, 1554,

16 Verwalter 1386 Verwendung 1659 Vorschussanforderung 884, 1248 Vorschussleistung 1369, 1849, 1866 Vorschusspflicht 886, 1022, 1661 Vorschussrückzahlung 1370 Vorschussverzinsung 1377 Vorschusszahlung s. Vorschussleistung Vorrang 217, 568, 660, 779, 1133 grundbuchrechtlicher 217 Grundpfandrechtsgläubiger 1886 Immobiliarbeschlagnahme 531 Insolvenzverfahren 522 f. Rangänderung 214 Reichweite 1372 ff. Rückerstattung 1666 zeitlicher 1457 Zuständigkeit 90 Vorsteuer 1288, 1297 f., 1301, 1304, 1306 f., 1309 f., 1318 Vorsteuerabzug 1298, 1301, 1304, 1318 Vorsteuerberichtigung 1307 Wärme-Contracting 1066 Wasser 149, 884, 930, 962, 976 f., 1005, 1060, 1062, 1083, 1120, 1162, 1247, 1251, 1360, 1374, 1411, 1416, 1419, 1667 WEG-Forderung 1068, 1092, 1329, 1354 f., 1359 ff., 1380, 1398 f., 1409, 1429, 1466, 1471, 1582, 1909 s. auch Rangklasse 2 WEG-Novelle 1091, 1116, 1351, 1354, 1394 f., 1405, 1408 WEG-Verwalter 942, 1099, 1105, 1107 ff., 1114, 1117 f., 1935, 1950 Weisung 402, 660, 671, 856 ff., 1370, 1485, 1516, 1748 An- 261 ff. Gericht 779, 830 f., 856 ff. Hilfsperson 719 rechtswidrige 616, 868 Unterlassungs- 52 Verfahrens- 865 Verwalter 612, 715, 856 ff Vollstreckungsgericht 454 Zahlung (Teilungsplan) 1509 Weisungsbefugnis 659 Weisungsberechtigung 47 Weisungsgebundenheit 614 ff., 713 ff. Werterhaltung 390, 1366 f. Werterhöhung, werterhöhend 567, 983, 999, 1013, 1224 ff., 1366 f., 1379, 1384, 1660 Wertgutachter/en s. Gutachter Wertsteigerung s. Werterhöhung Wesentliche(r) Bestandteil(e) 344 f., 346 ff., 350, 356, 1299, 1302 Wesentliche Erschwerung 527 Widerstand 311, 919 f. Wiederaufbau 680, 1219, 1234 Wiederherstellung 390 ff., 1234, 1239, 1660, 1700 Winter 472, 1520 Wirtschaftlicher Bestand 869, 880, 964 f., 967, 969, 976, 987 ff., 991, 1259 Wirtschaftsplan 1112, 1401 Wohlverhalten/Kooperation 1941 Wohngeld 204, 1111 ff., 1128 ff., 1134, 1330, 1397 ff., 1401, 1404, 1856 f. Abrechnung 1114 ff. laufendes 445, 1229 ff., 1352, 1397 Nichtzahlung 445 offenes 1116 Rückstand 1119, 1134 Wohngeldabrechnung 1114, 1117 Wohnraummietverhältnis 1141, 1177, 1181, 1299 Wohnrecht 206, 401 ff., 546, 907 ff., Abs. 1 ZVG 462 ff. 388

17 Entzug 432 ff., 449 ff. kaltemietfreies 420 Nießbraucher 1907 Tausch 418 Umfang 411 ff. Wegfall/Verlust 425 ff. Wohnungseigentum 32 ff., 444 ff., 582, 1092 f., 1330, 1420, 1422 ff., 1426, 1782 Wohnungsrecht 218, 400, 444, 954 f., 2056 Wohnzweck 33 Zahlungsverbot 273 f., 287, 289, 291 f., 294 f., 299, 388, 894 f., 1210, 1726 Zeitaufwand 720, 1627, 1633, 1636 Zubehör 26 ff., 66, 342, 353 ff., 364 f., 367 f., 383 f., 545, 1239 Zubehörverwaltung 1076 ff. Zuschlagsbeschluss 926, 1667, 1704, 1737, 1743, 1755, 1803, 1822, 1902 Zuständigkeitsverteilung 1097 Zustellungskosten 1608 Zustimmung des Gerichts 973, 1038, 1145, 1157, 1285, 1367, 1655, 1657, 1667 Zustimmung des Gerichts, notwendig ( 10 ZwVwV) 860, 972 f., 996, 1000, 1002, 1027, 1038 ff., 1049, 1054, 1069, 1144, 1156, 1283, 1363 f., 1460, 1647, 1649, 1659 Zutritt 51, 440, 922 f., 925, 946 Zwangsgeld 82, 448, 831, 861 f., 865 f. Zwangssicherungshypothek 23, 31, 113, 499, 502, 504 ff., 514, 517, 1445 Zwangsversteigerung 1 ff., 6 ff., 34, 48 ff., 190 f., 373 ff., 486, 507, 524, 568, 932, 1019, 1308, 1362, 1367, 1376, 1425, 1449, 1521, 1578, 1620, 1661, 1902 Beschlagnahme 301 ff., 361 Luftfahrzeuge 1929 Schiffe 1929 Zuschlag 1703 ff. Zwangsversteigerungsantrag 285, 687 Zwangsversteigerungsnotrecht 680 Zwangsversteigerungstermin 687, 1308 Zwangsversteigerungsverfahren 61, 74, 272, 318, 568, 934, 1324 ff., 1432, 1438, 1519 Zwangsversteigerungsvermerk 381 Zwangsverwalter s. Auswahl des Verwalters; Auswahlliste; Ausweis; Bestellung; Liste; Schattenverwalter; Vergütung Zwangsverwalterverordnung 1, 9, 679, 716, 811, 957, 1001, 1146, 1283, 1613 Zwangsverwaltungsantrag 3, 195, 199, 285, 381, 670, 687, 728, 736, 1130, 1779 Zwangsverwaltungsmasse 147, 263, 394 f., 531 f., 842 f., 1066, 1116, 1307 f., 1367, 1578, 1602, 1619, 1666 ff., 1680 f., 1760, 1808 Zwangsverwaltungsvermerk 282, 284, 381, 540, 670, 892 f., 1349, 1727 Zweckerklärung 1587 Zwischenbericht

18

FACHVERBAND DER KOMMUNALKASSENVERWALTER E.V.

FACHVERBAND DER KOMMUNALKASSENVERWALTER E.V. FACHVERBAND DER KOMMUNALKASSENVERWALTER E.V. Die Themen: 2 Die öffentliche Last im Insolvenzverfahren Aufrechnung im Insolvenzverfahren Aktuelle Rechtsprechung A. Die öffentliche Last im Insolvenzverfahren

Mehr

Sommerseminar am 18. und 19. August 2006 auf Burg Schnellenberg in Attendorn. Hauptteil

Sommerseminar am 18. und 19. August 2006 auf Burg Schnellenberg in Attendorn. Hauptteil Sommerseminar am 18. und 19. August 2006 auf Burg Schnellenberg in Attendorn Rechte, Pflichten und Haftung des Zwangsverwalters Referent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Hendrik Neumann, Kanzlei

Mehr

VNWI-Extraforum Attendorn: Zwangsverwaltung, Zwangsvollstreckung und Insolvenzverfahren Haftung des Zwangsverwalters gegenüber der WEG

VNWI-Extraforum Attendorn: Zwangsverwaltung, Zwangsvollstreckung und Insolvenzverfahren Haftung des Zwangsverwalters gegenüber der WEG VNWI-Extraforum Attendorn: Zwangsverwaltung, Zwangsvollstreckung und Insolvenzverfahren Haftung des Zwangsverwalters gegenüber der WEG Prof. Dr. Florian Jacoby, Universität Bielefeld 28./29. August 2009

Mehr

Zwangsversteigerung. 1. Rechtliche Grundlagen... 2

Zwangsversteigerung. 1. Rechtliche Grundlagen... 2 Zwangsversteigerung aktualisiert am 09.03.2014, trotzdem keine Gewähr für Vollständigkeit und Fehlerfreiheit Hinweise und Fehlermeldungen werden dankend entgegengenommen Script Zwangsversteigerung Inhalt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2.1 Wer kann die Eröffnung eines Privatkonkurses. 2.2 Der Schuldner muss zahlungsunfähig

Inhaltsverzeichnis. 2.1 Wer kann die Eröffnung eines Privatkonkurses. 2.2 Der Schuldner muss zahlungsunfähig Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... 13 1. Einleitung... 15 2. Die Eröffnung des Privatkonkurses. 17 2.1 Wer kann die Eröffnung eines Privatkonkurses beantragen?... 17 2.2 Der Schuldner muss zahlungsunfähig

Mehr

Fachgebiete: Professor für Zivilprozessrecht, Zwangsvollstreckungsrecht (Mobiliar- und Immobiliarzwangsvollstreckung) sowie Insolvenzrecht

Fachgebiete: Professor für Zivilprozessrecht, Zwangsvollstreckungsrecht (Mobiliar- und Immobiliarzwangsvollstreckung) sowie Insolvenzrecht Prof. Dipl.-Rpfl. Udo Hintzen Fachgebiete: Professor für Zivilprozessrecht, Zwangsvollstreckungsrecht (Mobiliar- und Immobiliarzwangsvollstreckung) sowie Insolvenzrecht Schwerpunkte: Mobiliar- und Immobiliarzwangsvollstreckung,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturempfehlungen... XIX

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturempfehlungen... XIX Vorwort........................................ V Abkürzungsverzeichnis.............................. XV Literaturempfehlungen............................... XIX A. Zielsetzung..................................

Mehr

Die Zahlungsunfähigkeit des Eigentümers. Vortrag auf dem. des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins von 1888

Die Zahlungsunfähigkeit des Eigentümers. Vortrag auf dem. des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins von 1888 Eigentümers Rechtsanwalt Martin Jäger Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Vortrag auf dem Tag des Wohnungseigentums des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins von 1888 6. September 2008 Rechtsanwälte

Mehr

Mietrecht und Zwangsverwaltung. Dr. Klaus Lützenkirchen Rechtsanwalt und Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht

Mietrecht und Zwangsverwaltung. Dr. Klaus Lützenkirchen Rechtsanwalt und Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Mietrecht und Zwangsverwaltung Dr. Klaus Lützenkirchen Rechtsanwalt und Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht I INHALT 1 Einführung...1 2 Zwangsverwaltung während des laufenden Mietverhältnisses...1

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Literaturverzeichnis. A. Einführung 1 1. I. Grundgedanken und Vorbilder der Eigenverwaltung 2 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Literaturverzeichnis. A. Einführung 1 1. I. Grundgedanken und Vorbilder der Eigenverwaltung 2 1 Vorwort V Literaturverzeichnis XVII A. Einführung 1 1 I. Grundgedanken und Vorbilder der Eigenverwaltung 2 1 II. Aufbau des ZIP Praxisbuchs 4 1 B. Anordnung der Eigenverwaltung im eröffneten Insolvenzverfahren

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII. Schneider, Privatinsolvenz 2

Inhaltsverzeichnis VII. Schneider, Privatinsolvenz 2 Vorwort zur 2. Auflage... V Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX I. Einführung... 1 A. Allgemeines... 1 B. Neuerungen durch das IRÄG 2010... 2 II. Zuständigkeit im Schuldenregulierungsverfahren...

Mehr

Hausverwaltung :: Jürgen Filusch. Scheidswaldstr. 44 46 60385 Frankfurt am Main

Hausverwaltung :: Jürgen Filusch. Scheidswaldstr. 44 46 60385 Frankfurt am Main Hausverwaltung :: Jürgen Filusch Scheidswaldstr. 44 46 60385 Frankfurt am Main Eigentümer von Immobilien stellen zu Recht hohe Ansprüche an eine Hausverwaltung. Größere Anwesen stellen ebenso wie kleinere

Mehr

Insolvenzrecht. Lehrbeauftragter: Dr. Henning Mordhorst Rechtsanwalt/Fachanwalt für Insolvenzrecht

Insolvenzrecht. Lehrbeauftragter: Dr. Henning Mordhorst Rechtsanwalt/Fachanwalt für Insolvenzrecht Lehrbeauftragter: Rechtsanwalt/Fachanwalt für Vorlesung: Umwandlungs- und Freie Universität Berlin Wintersemester 2011/12-Teil 8 10.02.2012 Sonderinsolvenzverfahren Überblick 1. Verbraucherinsolvenzverfahren

Mehr

Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung

Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung ZVG Ausfertigungsdatum: 24.03.1897 Vollzitat: "Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung in der im Bundesgesetzblatt Teil

Mehr

A. Schuldner... 22 B. Gläubiger... 22 1. Insolvenzgläubiger... 22

A. Schuldner... 22 B. Gläubiger... 22 1. Insolvenzgläubiger... 22 Vorwort... 5 Literaturverzeichnis... 17 1 Einführung... 21 2 Die Beteiligten in der Insolvenz... 22 A. Schuldner... 22 B. Gläubiger... 22 I. Insolvenzgläubiger... 22 1. Insolvenzgläubiger... 22 2. Nachrangige

Mehr

Veröffentlichungsliste Dr. Thorsten Graeber

Veröffentlichungsliste Dr. Thorsten Graeber Veröffentlichungsliste Dr. Thorsten Graeber Zur Umsatzsteuer bei der Vergütung des nach 106 KO, 2 Abs. 4 GesO bestellten Sequesters, InVo 1997, 281 Zuständigkeiten und Verfahrensführung des Richter im

Mehr

Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Deutscher Industrie- und Handelskammertag Insolvenzrecht Moderne Wege aus der Schuldenfalle und Wahrung der Gläubigerrechte Informationen für Gläubiger, Schuldner und GmbH-Geschäftsführer über die Insolvenzordnung Professor Dr. Wilhelm Uhlenbruck

Mehr

Die Eigenverwaltung im Insolvenzverfahren Im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen um die Insolvenz der Kirch Media GmbH & Co. KGaA konnte den Presseberichten immer wieder das Schlagwort der "Eigenverwaltung"

Mehr

Der (vorläufige) Gläubigerausschuss

Der (vorläufige) Gläubigerausschuss Der (vorläufige) Gläubigerausschuss Der (vorläufige) Gläubigerausschuss - Überblick 1 2 3 4 5 6 7 Vorbemerkung Arten von Gläubigerausschüssen Mitgliedschaft in einem (vorläufigen) Gläubigerausschuss Rechte

Mehr

Die Reform der Insolvenzordnung nach ESUG, dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung

Die Reform der Insolvenzordnung nach ESUG, dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung Die Reform der Insolvenzordnung nach ESUG, dem Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen Vortrag von Prof. Manfred Hunkemöller und RA Rolf Weidmann am 28.02.2012 1. Grundlagen Insolvenz

Mehr

Hintzen Zwangsversteigerung von Immobilien LESEPROBE

Hintzen Zwangsversteigerung von Immobilien LESEPROBE Hintzen Zwangsversteigerung von Immobilien LESEPROBE Zivilprozessrecht Zwangsversteigerung von Immobilien Grundbuchauswertung Anordnung Termin Verteilung 3. Auflage 2015 von Professor Dipl.-Rechtspfleger

Mehr

1. BGH: Kein wirksames Gebot durch Sitzungsvertreter ohne echte Erwerbsabsicht

1. BGH: Kein wirksames Gebot durch Sitzungsvertreter ohne echte Erwerbsabsicht Zwangsverwaltung 07/06 1 Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 6. Zwangsverwaltungs-Infobrief vom 16. Dezember 2005 sind verschiedene interessante Entscheidungen gefallen, von denen wir eine Auswahl

Mehr

Die neue Regelung der Eigenverwaltung

Die neue Regelung der Eigenverwaltung Deutscher Insolvenzverwalterkongress Berlin 2010 Die neue Regelung der Eigenverwaltung Gliederung I. Die Eigenverwaltung nach geltendem Recht ( 270 ff.) - Voraussetzungen für die Eigenverwaltung II. -

Mehr

Mietrecht und Zwangsverwaltung

Mietrecht und Zwangsverwaltung Mietgerichtstag 2004 RAin Martina Walke, Frankfurt am Main Mietrecht und Zwangsverwaltung 1. Einführung Obwohl die Durchführung laufender Mietverhältnisse und der Abschluß neuer Mietverträge einer der

Mehr

Kursinhalte Zertifikatskurs Geprüfte(r) Insolvenzassistent(in) In Fo

Kursinhalte Zertifikatskurs Geprüfte(r) Insolvenzassistent(in) In Fo Kursinhalte Zertifikatskurs Geprüfte(r) Insolvenzassistent(in) In Fo Basiskurs I: Grundkurs Insolvenzrecht (Freitag) Dieser Kursteil umfasst die systematische Vermittlung der Grundlagen und Besonderheiten

Mehr

Insolvenzrecht SS 2014 Skriptum Nr. 1 Allgemeine Informationen

Insolvenzrecht SS 2014 Skriptum Nr. 1 Allgemeine Informationen RHEINISCHE FRIEDRICH-WILHELMS- UNIVERSITÄT BONN Fachbereich Rechtswissenschaft Prof. Dr. Moritz Brinkmann, LL.M. (McGill) Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, dt. und europ. Zivilverfahrensrecht sowie Insolvenzrecht

Mehr

Vertrag für Immobilienverwalter (WEG)

Vertrag für Immobilienverwalter (WEG) TS Immobilienmanagement Mustervertrag WEG-Verwaltung Vertrag für Immobilienverwalter (WEG) Zwischen WEG - nachfolgend Auftraggeber genannt und TS Immobilienmanagement, Tanja Schmid Wolfgangstr. 7, 70378

Mehr

Unternehmensrecht II Einführung in das Insolvenzrecht

Unternehmensrecht II Einführung in das Insolvenzrecht Unternehmensrecht II Einführung in das Insolvenzrecht 04.11 2010 FG Zivilrecht II Prof. Dr. Dr. h.c. Uwe H. Schneider Wiss. Mitarbeiter Ass. jur. Stefan Holzner, LL.M. 1 A. Einführung I. Begriff der Insolvenz

Mehr

Grundschuldbestellung mit Übernahme der persönlichen Haftung und Zwangsvollstreckungsunterwerfung

Grundschuldbestellung mit Übernahme der persönlichen Haftung und Zwangsvollstreckungsunterwerfung Grundschuldbestellung mit Übernahme der persönlichen Haftung und Zwangsvollstreckungsunterwerfung UR-Nr. Heute, am erschien(en) vor mir Nach Unterrichtung über den Grundbuchinhalt beurkunde ich folgende

Mehr

Insolvenz. Guter Rat bei. Beck-Rechtsberater. Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger. Deutscher Taschenbuch Verlag

Insolvenz. Guter Rat bei. Beck-Rechtsberater. Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger. Deutscher Taschenbuch Verlag Beck-Rechtsberater Guter Rat bei Insolvenz Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger Von Prof. Dr. jur. Hans Haarmeyer, Bonn, und Sylvia Wipperfürth LL.M. (Com.) unter Mitarbeit von Christian Stoll,

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis

Inhaltsübersicht. Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis Inhaltsübersicht Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis V XI XVII Einleitung 1 I. Wirtschaft und Insolvenz 13 II. Wirksame Risikovorsorge durch Gläubiger und Schuldner 25 III. Der rechtliche Rahmen

Mehr

Kommunalabgaben in der Insolvenz des Abgabenschuldners - einige praktisch bedeutsame Aspekte -

Kommunalabgaben in der Insolvenz des Abgabenschuldners - einige praktisch bedeutsame Aspekte - Kommunalabgaben in der Insolvenz des Abgabenschuldners - einige praktisch bedeutsame Aspekte - Verfasserin: Martina Aschl Inhaltsübersicht Seite 1. Einleitung 71 2. Das Insolvenzverfahren als Gesamtvollstreckungsverfahren

Mehr

SchiedsamtsZeitung Online-Archiv

SchiedsamtsZeitung Online-Archiv W e n n d e r V e r g l e i c h n i c h t e i n g e h a l t e n w i r d von Diplom Rechtspfleger Matthias Pletsch, Bochum Auch wenn es nicht das Ziel eines Vergleichsabschlusses vor einer Schiedsperson

Mehr

Altlasten in der Insolvenz aus Sicht der Kreditwirtschaft. Referent: Andreas Binder AAV Fachtagung am 12. Juni 2007 in Hattingen

Altlasten in der Insolvenz aus Sicht der Kreditwirtschaft. Referent: Andreas Binder AAV Fachtagung am 12. Juni 2007 in Hattingen Altlasten in der Insolvenz aus Sicht der Kreditwirtschaft Referent: Andreas Binder AAV Fachtagung am 12. Juni 2007 in Hattingen Fokus Haftung der Banken für Altlasten auf beliehenen Grundstücken Strategien

Mehr

EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT...

EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT... Bank-BWL Schulaufgabe Kreditgeschäft Achtung: Sehr unvollständige Zusammenfassung! I. EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT... 2 1. EINTEILUNGSGESICHTSPUNKTE FÜR KREDITE... 2 2. DER KREDITVERTRAG (INHALTE)...

Mehr

Guter Rat bei Insolvenz

Guter Rat bei Insolvenz Beck-Rechtsberater Guter Rat bei Insolvenz Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger Von Prof. Dr. jur. Hans Haarmeyer, Bonn, unter Mitarbeit von Christian Stoll, M. A., Hannover 3. aktualisierte Auflage

Mehr

Vorläufiger Gläubigerausschuss, Verwalterwahl und Eigenverwaltung

Vorläufiger Gläubigerausschuss, Verwalterwahl und Eigenverwaltung Vorläufiger Gläubigerausschuss, Verwalterwahl und Eigenverwaltung ESUG trifft auf Wirklichkeit Vorl. Gläubigerausschuss (vga) Überblick Einsetzung Aufgaben vga: Überblick EröffnungsA EröffnungsB GlVers

Mehr

Bedeutung des Verbrauchers für MVV Energie. Billing und Collection in der MVV Energie Gruppe. Sicherung und Durchsetzung von Forderungen

Bedeutung des Verbrauchers für MVV Energie. Billing und Collection in der MVV Energie Gruppe. Sicherung und Durchsetzung von Forderungen Großunternehmen und Verbraucherinsolvenz ZIS-Abendsymposion 3. März 2009 Bernd Best Konzernrechtsabteilung Gliederung Bedeutung des Verbrauchers für MVV Energie Billing und Collection in der MVV Energie

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Rz. Seite Teil 1: Einleitung... 1... 1 A. Hypothek, Grundschuld, Sicherungsgrundschuld... 1... 1 B. Verdrängung der Hypothek durch die Grundschuld... 10... 4 C. Haftungsübernahme und Anspruch auf Rückgewähr

Mehr

Beleihung u. Belastung von Immobilien, TU Dresden Beleihung und Belastung von Immobilien

Beleihung u. Belastung von Immobilien, TU Dresden Beleihung und Belastung von Immobilien Beleihung und Belastung von Immobilien 1/16 Die Besicherung von Krediten an Grundstücken im Rahmen der Immobilienfinanzierung erfolgt in der Regel durch die Verpfändung des Grundstücks im Wege der Eintragung

Mehr

Die Insolvenz des Mieters

Die Insolvenz des Mieters Dieser Artikel stammt von Christian Gerber und wurde im März 2007 unter der Artikelnummer 11394 auf den Seiten von jurawelt.com publiziert. Die Adresse lautet www.jurawelt.com/aufsaetze/11394. Die Insolvenz

Mehr

Insolvenzverfahren 1. Wozu dient das Insolvenzverfahren? 2. Was bedeutet Restschuldbefreiung? 3. Gibt es unterschiedliche Insolvenzverfahren?

Insolvenzverfahren 1. Wozu dient das Insolvenzverfahren? 2. Was bedeutet Restschuldbefreiung? 3. Gibt es unterschiedliche Insolvenzverfahren? Insolvenzverfahren 1. Wozu dient das Insolvenzverfahren? Das Insolvenzverfahren dient dazu, die Gläubiger eines Schuldners gemeinschaftlich zu befriedigen, indem das Vermögen des Schuldners verwertet und

Mehr

Verwaltervertrag. für die Verwaltung. gemeinschaftlichen Eigentums

Verwaltervertrag. für die Verwaltung. gemeinschaftlichen Eigentums Verwaltervertrag für die Verwaltung gemeinschaftlichen Eigentums Zwischen der Eigentümergemeinschaft Straße und Hausnummer Postleitzahl und Ort und der Hausverwaltung Matteis & Partner Mittelgasse 4 74394

Mehr

Wegweiser Teil 1/0 Seite 1 Inhaltsübersicht

Wegweiser Teil 1/0 Seite 1 Inhaltsübersicht Teil 1/0 Seite 1 1 1/0... 1/1... Bearbeiterverzeichnis 1/2... Stichwortverzeichnis 1/3... Abkürzungsverzeichnis 1/4... Literaturverzeichnis 1/5... Aktuelles 1/5.0... 1/5.1... Zweites Kostenrechtsmodernisierungsgesetz

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Außergerichtlicher Ausgleich 2 Insolvenzverfahren

Inhaltsverzeichnis 1 Außergerichtlicher Ausgleich 2 Insolvenzverfahren Vorwort... 5 Abkürzungsverzeichnis und Legende... 15 Literaturverzeichnis... 19 1 Außergerichtlicher Ausgleich... 23 2 Insolvenzverfahren... 27 2.1 Allgemeines... 27 2.1.1 Historische Entwicklung... 27

Mehr

Inhaltsverzeichnis. I. Die Entwicklung der Rechtsstellung von dinglich gesicherten Gläubigern im Insolvenzverfahren in Deutschland 26

Inhaltsverzeichnis. I. Die Entwicklung der Rechtsstellung von dinglich gesicherten Gläubigern im Insolvenzverfahren in Deutschland 26 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 25 A. Arten der Kreditsicherheiten und Themenbeschränkung 25 B. Forschungsinteresse 26 I. Die Entwicklung der Rechtsstellung von dinglich gesicherten Gläubigern im Insolvenzverfahren

Mehr

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 )

Muster des Monats: Belastungsvollmacht. 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Muster des Monats: Belastungsvollmacht 3 Belastungsvollmacht ( 1 ) Um dem Käufer die Möglichkeit der Fremdfinanzierung des Kaufpreises zu geben, erteilt Verkäufer dem Käufer V o l l m a c h t, den verkauften

Mehr

MAGOLD, WALTER & HERMANN Rechtsanwaltspartnerschaft

MAGOLD, WALTER & HERMANN Rechtsanwaltspartnerschaft Grundzüge des Insolvenzverfahrens: Das Insolvenzverfahren und seine möglichen Folgen Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack einer Katastrophe nehmen. (Max Frisch) Kurzreferat

Mehr

Informationsblatt für Arbeitnehmer im (vorläufigen) Insolvenzverfahren. Reitec Industriereinigung & Handelsgesellschaft mbh

Informationsblatt für Arbeitnehmer im (vorläufigen) Insolvenzverfahren. Reitec Industriereinigung & Handelsgesellschaft mbh Informationsblatt für Arbeitnehmer im (vorläufigen) Insolvenzverfahren Reitec Industriereinigung & Handelsgesellschaft mbh Häufig gestellte Fragen und Antworten: Welche Auswirkungen hat ein Insolvenzantrag

Mehr

VERWALTERVERTRAG für Sondereigentum

VERWALTERVERTRAG für Sondereigentum VERWALTERVERTRAG für Sondereigentum Zwischen - nachstehend Eigentümer genannt - und - nachstehend Verwalter genannt - wird bzgl. der Wohneinheiten Nummer der ETW(s) in Straße, Hausnummer, PLZ, Ort folgender

Mehr

Das insolvenzrechtliche Mandat

Das insolvenzrechtliche Mandat Das insolvenzrechtliche Mandat Von Rechtsanwalt Dr. Jens M. Schmittmann, Fachanwalt fur Stèuerrecht, Steuerberater, Essen, Rechtsanwalt Dr. Tim Brune, Essen und Rechtsanwalt Holger Theurich, Essen u VU

Mehr

Die Eigenverwaltung nach ESUG

Die Eigenverwaltung nach ESUG Die Eigenverwaltung nach ESUG Prof. Dr. Lucas F. Flöther Hannover 27. Februar 2012 Ist-Zustand: Anordnung der Eigenverwaltung in weniger als 1 % der Verfahren Jahr Verfahren angeordnete Eigenverwaltung

Mehr

Finanzen der WEG (WEG-Konto, Wirtschaftsplan, Abrechnung und Zwangsvollstreckung)

Finanzen der WEG (WEG-Konto, Wirtschaftsplan, Abrechnung und Zwangsvollstreckung) Finanzen der WEG (WEG-Konto, Wirtschaftsplan, Abrechnung und Zwangsvollstreckung) Überarbeitet am 04.02.2012, trotzdem keine Gewähr für Vollständigkeit und Fehlerfreiheit; Hinweise und Fehlermeldungen

Mehr

Universität Mannheim Fakultät für Rechtswissenschaft. Vorlesung Insolvenz und Sanierung. IX. Masseverteilung und Verfahrensbeendigung

Universität Mannheim Fakultät für Rechtswissenschaft. Vorlesung Insolvenz und Sanierung. IX. Masseverteilung und Verfahrensbeendigung Vorlesung Insolvenz und Sanierung FS 2014 IX./1 Universität Mannheim Fakultät für Rechtswissenschaft Vorlesung Insolvenz und Sanierung IX. Masseverteilung und Verfahrensbeendigung Frühjahrssemester 2014

Mehr

Zwangsvollstreckung im Miet- und WEG-Recht

Zwangsvollstreckung im Miet- und WEG-Recht 1 Berliner Seminare für Verwalter und Vermieter: Zwangsvollstreckung im Miet- und WEG-Recht Vorbereitet von: Veranstaltungsort: Rechtsanwälten und Fachanwälten für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Tobias

Mehr

VERWALTERVERTRAG ENTWURF

VERWALTERVERTRAG ENTWURF VERWALTERVERTRAG ENTWURF Zwischen Firma Irene Dahlem Hausverwaltung GmbH Iltisweg 10 a 65719 Hofheim nachstehend Verwalterin genannt und der Eigentümergemeinschaft der Wohnanlage.... nachstehend Eigentümer

Mehr

Inhaltsverzeichnis. A. Der vorläufige Gläubigerausschuss im Eröffnungsverfahren (Cranshaw) 1

Inhaltsverzeichnis. A. Der vorläufige Gläubigerausschuss im Eröffnungsverfahren (Cranshaw) 1 Inhaltsverzeichnis A. Der vorläufige Gläubigerausschuss im Eröffnungsverfahren (Cranshaw) 1 I. Der vorläufige Gläubigerausschuss im System der Organe der Gläubiger im Insolvenzverfahren 3 1. Beteiligung

Mehr

BGB IV Mietvertrag, 535 BGB

BGB IV Mietvertrag, 535 BGB BGB IV Mietvertrag, 535 BGB Prof. Dr. Monika Schlachter WS 2007/2008 Abgrenzungen Zeitweilige Überlassung einer Sache gegen Zahlung der vereinbarten Miete Abgrenzungen: 1. Pacht, 581 BGB: = Überlassung

Mehr

H i n w e i s e der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für die Tätigkeit des amtlich bestellten Vertreters. Stand 06/2013

H i n w e i s e der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für die Tätigkeit des amtlich bestellten Vertreters. Stand 06/2013 H i n w e i s e der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für die Tätigkeit des amtlich bestellten Vertreters Stand 06/2013 Der Vertreter wird in eigener Verantwortung, jedoch im Interesse, für Rechnung und auf

Mehr

Das Altlastenproblem in der Praxis des Insolvenzverwalters von Rechtsanwalt Dr. Nils Brückelmann Blesinger Wischermann & Partner, Wuppertal

Das Altlastenproblem in der Praxis des Insolvenzverwalters von Rechtsanwalt Dr. Nils Brückelmann Blesinger Wischermann & Partner, Wuppertal Das Altlastenproblem in der Praxis des Insolvenzverwalters von Rechtsanwalt Dr. Nils Brückelmann Blesinger Wischermann & Partner, Wuppertal 1. Einleitung: Der Insolvenzverwalter, Sündenbock oder Goldesel?

Mehr

Grundbuchrang und Grundbuchvormerkung

Grundbuchrang und Grundbuchvormerkung Grundbuchrang und Grundbuchvormerkung für die Praxis der Gerichte, Notare, Anwälte und Immobilienwirtschaft von Bernd Steup Notar Dipl.-Rechtspfleger (FH) ERICH SCHMIDT VERLAG Bibliografische Information

Mehr

Was Sie über das Grundbuch wissen sollten.

Was Sie über das Grundbuch wissen sollten. Was Sie über das Grundbuch wissen sollten. Grund und Boden ist ein Gut, das nicht vermehrt werden kann und das wegen seiner Knappheit wertvoll ist. Dem Eigentum an Grundstücken kommt daher besondere Bedeutung

Mehr

Vorlesung ZPO II. Teil II: Einstweiliger Rechtsschutz

Vorlesung ZPO II. Teil II: Einstweiliger Rechtsschutz Teil II: Einstweiliger Rechtsschutz 2.1. Allgemeines Teil II: Einstweiliger Rechtsschutz Ist zur Durchsetzung eines Anspruch des Gläubigers gegen den Schuldner noch ein Urteil als Vollstreckungstitel nötig,

Mehr

Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften. Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter

Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften. Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften Andre Eckardt, Teamleiter Wohnen Verwalter Deutsche Kreditbank AG 2 I Finanzierungen für Wohnungseigentümergemeinschaften I 15. Mai 2014 Deutsche Kreditbank

Mehr

Schulden in der Ehe und Versteigerung von Grundstücken

Schulden in der Ehe und Versteigerung von Grundstücken Gudrun Fuchs Rechtsanwältin Maximilianstr. 14/III 93047 Regensburg Telefon: 0941/561440 Telefax: 0941/561420 E-Mail: kanzlei@rain-fuchs.de Internet: www.rain-fuchs.de!"#$# %&'!()!*)+*, -'!()!*./. 01 '

Mehr

Bundesarbeitstagung des DMB Insolvenz des Mieters/Vermieters und die Zwangsverwaltung

Bundesarbeitstagung des DMB Insolvenz des Mieters/Vermieters und die Zwangsverwaltung Bundesarbeitstagung des DMB Insolvenz des Mieters/Vermieters und die Zwangsverwaltung Prof. Dr. Florian Jacoby Themen I. Miete in der Insolvenz 1. Grundlagen: 108 112 InsO a) Fortführung des Mietverhältnisses,

Mehr

Fragebogen über die Vermögensverhältnisse (für natürliche Personen)

Fragebogen über die Vermögensverhältnisse (für natürliche Personen) Fragebogen über die Vermögensverhältnisse (für natürliche Personen) 1. Persönliche Angaben Familienname alle Vornamen Geburtsdatum Geburtsname Telefon: Telefax: Straße PLZ und Wohnort 2. Wohnsitz verheiratet

Mehr

Kolloquium Insolvenzanfechtung

Kolloquium Insolvenzanfechtung Kolloquium Insolvenzanfechtung Sommersemester 2010 Professor Dr. Christoph G. Paulus, LL.M. (Berkeley) Wolfgang Zenker Dienstag, 25. Mai 2010 Gläubigerbenachteiligung bei bedingter Pfändbarkeit I. Sachverhalt

Mehr

Vorwort 15. Die häufigsten Fragen, die Vermieter an Haus und Grund richten 17

Vorwort 15. Die häufigsten Fragen, die Vermieter an Haus und Grund richten 17 Vorwort 15 Die häufigsten Fragen, die Vermieter an Haus und Grund richten 17 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) 23 Anwendungsbereich des AGG 23 Wann liegt ein Verstoß gegen das AGGvor? 25 Welche

Mehr

Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats

Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats Ein Service der juris GmbH - www.juris.de - Seite 1 Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats Datum: 21. Oktober 1944 Fundstelle: RGBl I 1944, 256 Textnachweis Geltung ab: 1.7.1977

Mehr

Willkommen. zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer. am 25.07.2006 in Böblingen

Willkommen. zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer. am 25.07.2006 in Böblingen Willkommen zur Informationsveranstaltung für Wohnungseigentümer am 25.07.2006 in Böblingen 1 Agenda 1. Vorstellung der Regionalleitung und der Kundenbetreuung 2. Vorstellung der GAGFAH als Ihr Verwalter

Mehr

Risiken bei der Teilungsversteigerung eines Grundstücks

Risiken bei der Teilungsversteigerung eines Grundstücks cgk Rechtsanwalt RA. Groß-Klußmann, Alter Steinweg 22-24, 48143 Münster Risiken bei der Teilungsversteigerung eines Grundstücks Bei der Teilungsversteigerung ist unabdingbar, sind vor Einleitung de Verfahrens

Mehr

Kreditaufnahme durch WEG

Kreditaufnahme durch WEG Verwalterstammtisch 2011 Kreditaufnahme durch WEG BGH Urteil vom 18.2.2011 (V ZR 197/10) Sanierungsbeschluss Sachverständiger, Kosten: rund 4.000 Tatsächliche Kosten: 18.000 Überziehen Verwalterkonto Offenes

Mehr

Beendigung des Pachtverhältnisses - Beginn des Rechtsstreits?

Beendigung des Pachtverhältnisses - Beginn des Rechtsstreits? Beendigung des Pachtverhältnisses - Beginn des Rechtsstreits? Geiersberger Glas Rechtsanwälte Rostock Schwerin Steffen Wenzel Rechtsanwalt www.geiersberger.de 1 Geiersberger Glas Rechtsanwälte Fachanwälte

Mehr

Kreditaufnahme für Wohnungseigentümergemeinschaften. Mannheim, 18. Oktober 2014 Andre Eckardt, Deutsche Kreditbank AG

Kreditaufnahme für Wohnungseigentümergemeinschaften. Mannheim, 18. Oktober 2014 Andre Eckardt, Deutsche Kreditbank AG Kreditaufnahme für Wohnungseigentümergemeinschaften Mannheim, 18. Oktober 2014 Andre Eckardt, Deutsche Kreditbank AG Kreditaufnahme für Wohnungseigentümergemeinschaften 1. Die DKB AG stellt sich vor 2.

Mehr

Berliner Steuergespräche e.v. Sanierung, Insolvenzen und Steuern. Dr. Günter Kahlert Rechtsanwalt Steuerberater Hamburg

Berliner Steuergespräche e.v. Sanierung, Insolvenzen und Steuern. Dr. Günter Kahlert Rechtsanwalt Steuerberater Hamburg Berliner Steuergespräche e.v. Sanierung, Insolvenzen und Steuern Dr. Günter Kahlert Rechtsanwalt Steuerberater Hamburg Berlin, 23.6.2014 These 1 Sanierung ist (auch) im Interesse des Fiskus 1 Sanierung

Mehr

129 Abs. 1 InsO 143 Abs. 1 InsO

129 Abs. 1 InsO 143 Abs. 1 InsO Wintersemester 2009/2010 Sanierung von Unternehmen in der Krise Teil 3: - Anfechtung von Kredittilgungen Banksyndikus Arne Wittig, 19. November 2009 Frankfurt am Main 129 Abs. 1 InsO 143 Abs. 1 InsO Rechtshandlungen,

Mehr

Rheinischen Gesellschaftsrechtskonferenz Werkstattbericht" zum Schutzschirm ( 270b InsO)

Rheinischen Gesellschaftsrechtskonferenz Werkstattbericht zum Schutzschirm ( 270b InsO) Rheinischen Gesellschaftsrechtskonferenz Werkstattbericht" zum Schutzschirm ( 270b InsO) Düsseldorf, den 24.10.2012 Kernelemente des Schutzschirmverfahrens Zweck des Schutzschirms Verbesserung der Rahmenbedingungen

Mehr

Due Diligence bei Grundstücksgeschäften. 2009, 207 S., Lexikonformat, broschiert, Ja, ich bestelle das o.g. Buch mit 14-tägigem Rückgaberecht

Due Diligence bei Grundstücksgeschäften. 2009, 207 S., Lexikonformat, broschiert, Ja, ich bestelle das o.g. Buch mit 14-tägigem Rückgaberecht Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Leseprobe zu Steinke/Niewerth/Ludwig Due Diligence bei Grundstücksgeschäften 2009, 207 S., Lexikonformat, broschiert, ISBN 978-3-504-45048-9 49.80 (inkl.

Mehr

Mietnomaden Rechtzeitig agieren - richtig reagieren!

Mietnomaden Rechtzeitig agieren - richtig reagieren! Mietnomaden Rechtzeitig agieren - richtig reagieren! Malte Pehl, LL.M. Rechtsanwalt Dortmund, 15.04.2015 Mietnomaden -... sind Personen, die vorsätzlich Mietverhältnisse begründen mit der Absicht, keine

Mehr

Mahnen, Klagen, Vollstrecken

Mahnen, Klagen, Vollstrecken Beck-Rechtsberater im dtv 5218 Mahnen, Klagen, Vollstrecken Ein Leitfaden für Gläubiger und Schuldner mit Beispielen und Checklisten (mit den Änderungen nach der Euro- Umstellung und der Schuldrechts-

Mehr

Das Insolvenzverfahrensrecht - Disziplin oder Disziplinlosigkeit? Ein Plädoyer für eine pragmatische Handhabung des Insolvenzverfahrensrechts

Das Insolvenzverfahrensrecht - Disziplin oder Disziplinlosigkeit? Ein Plädoyer für eine pragmatische Handhabung des Insolvenzverfahrensrechts Das Insolvenzverfahrensrecht - Disziplin oder Disziplinlosigkeit? Ein Plädoyer für eine pragmatische Handhabung des Insolvenzverfahrensrechts Von Dr. Helmut Zipperer Das deutsche Insolvenzrecht ist flexibel,

Mehr

Steinke/Niewerth Ludwig Due Diligence bei Grundstücksgeschäften. von. Christian Steinke. Rechtsanwalt und Notar, Berlin. Dr. Johannes Niewerth, LL.M.

Steinke/Niewerth Ludwig Due Diligence bei Grundstücksgeschäften. von. Christian Steinke. Rechtsanwalt und Notar, Berlin. Dr. Johannes Niewerth, LL.M. Steinke/Niewerth Ludwig Due Diligence bei Grundstücksgeschäften von Christian Steinke Rechtsanwalt und Notar, Berlin Dr. Johannes Niewerth, LL.M. Rechtsanwalt & Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Berlin

Mehr

Antrag auf Stundung des Abwasserbeitrages. nach der Richtlinie für die Stundung von Abwasserbeiträgen vom 03.09.2008

Antrag auf Stundung des Abwasserbeitrages. nach der Richtlinie für die Stundung von Abwasserbeiträgen vom 03.09.2008 Antrag auf Stundung des Abwasserbeitrages nach der Richtlinie für die Stundung von Abwasserbeiträgen vom 03.09.2008 Ich beantrage die Stundung meiner Beitragsschuld in Höhe von... EUR für das Grundstück...

Mehr

Für alle, die Immobilien im Kopf haben.

Für alle, die Immobilien im Kopf haben. Für alle, die Immobilien im Kopf haben. Zur Beratung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit. 1. Kundenbezogene Unterlagen Einkommen letzte drei Gehaltsabrechnungen Mieteingänge sonstige Einkommen Kopie

Mehr

Sicherungsrechte. Grundpfandrechte, Teil 2: Grundschuld

Sicherungsrechte. Grundpfandrechte, Teil 2: Grundschuld Prof. Dr. von Wilmowsky Sachenrecht (Zivilrecht IIIb) (Vorlesung) Sicherungsrechte Grundpfandrechte, Teil 2: Grundschuld Vorbemerkung 2 I. Sicherungsgut 2 II. Bestellung 3 III. Sicherungsvertrag 4 IV.

Mehr

An alle Gläubiger im Verfahren Contor Treuhandgesellschaft mbh. Unser Zeichen: Bi/mor

An alle Gläubiger im Verfahren Contor Treuhandgesellschaft mbh. Unser Zeichen: Bi/mor RECHTSANWÄLTE M H B K, SCHWANTHALERSTR. 32, 80336 MÜNCHEN An alle Gläubiger im Verfahren Contor Treuhandgesellschaft mbh Unser Zeichen: Bi/mor Insolvenzverfahren Contor Treuhandgesellschaft mbh Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

Als Verwendungen i. S. des 547 BGB (a.f.) wurden Leistungen bezeichnet, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Mietsache erforderlich waren.

Als Verwendungen i. S. des 547 BGB (a.f.) wurden Leistungen bezeichnet, die zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Mietsache erforderlich waren. Das im Folgenden genannte "Gesetz zur Neugliederung, Vereinfachung und Reform des Mietrechts" vom 19. Juni 2001 (BGBl. I S. 1149) trat am 01. September 2001 in Kraft. 1. Bürgerliches Gesetzbuch 1.1. Aufwendungsersatz

Mehr

m RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln

m RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Factoring in Krise und Insolvenz 2. Auflage 2011 von RA Dr. Jan Achsnick, Köln RA Dr. Stefan Krüger, Köln m RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Rz. Seite Vorwort V Literaturverzeichnis ~. XIII A.

Mehr

Verwaltungsbeiratsseminar. Der Verwaltungsbeirat

Verwaltungsbeiratsseminar. Der Verwaltungsbeirat Verwaltungsbeiratsseminar 07. September 2013 Der Verwaltungsbeirat Aufgaben und Befugnisse Referent: Volker Grundmann RA u. FA für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Grundmann Schüller Rechtsanwälte Schützenstraße

Mehr

So funktioniert Eigenverwaltung WAS IST EIGENVERWALTUNG? INHALT WWW-ADRESSEN. Hintergründe. Stand: 15.07.2009

So funktioniert Eigenverwaltung WAS IST EIGENVERWALTUNG? INHALT WWW-ADRESSEN. Hintergründe. Stand: 15.07.2009 Stand: 15.07.2009 Hintergründe So funktioniert Eigenverwaltung WAS IST EIGENVERWALTUNG? Die Insolvenzordnung sieht vor, dass der Schuldner mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis

Mehr

H i n w e i s e. für die Tätigkeit des Abwicklers

H i n w e i s e. für die Tätigkeit des Abwicklers H i n w e i s e für die Tätigkeit des Abwicklers Die Bestellung eines Abwicklers erfolgt o o o zum Schutz des Mandanten, zur Wahrung einer funktionierenden Rechtspflege zur Wahrung des Ansehens der Anwaltschaft.

Mehr

Miet-Verwaltung WEG-Verwaltung Gewerbe-Verwaltung Kommunal-Verwaltung Bauleistungen Immobilienverkauf Privatisierung von Kommunalwohnungen

Miet-Verwaltung WEG-Verwaltung Gewerbe-Verwaltung Kommunal-Verwaltung Bauleistungen Immobilienverkauf Privatisierung von Kommunalwohnungen Miet-Verwaltung WEG-Verwaltung Gewerbe-Verwaltung Kommunal-Verwaltung Bauleistungen Immobilienverkauf Privatisierung von Kommunalwohnungen Betriebskostenerstellung Prüfen von Betriebskostenabrechnungen

Mehr

Pflichtteilsberechnung

Pflichtteilsberechnung Pflichtteilsberechnung Der Pflichtteil gibt dem Pflichtteilsberechtigten eine Mindestbeteiligung am Nachlaß in Höhe der Hälfte des Werts des gesetzlichen Erbteils. Der Wert des Pflichtteils wird also bestimmt

Mehr

Die Struktur des Rechtssatzes

Die Struktur des Rechtssatzes Folie 1 Die Struktur des Rechtssatzes Tatbestand (Voraussetzungen) Rechtsfolge Immer und nur dann, wenn alle Voraussetzungen des Tatbestandes vorliegen, tritt die Rechtsfolge der Norm ein. Beispiel (zu

Mehr

Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.v. Die Haftung des Sanierungsgeschäftsführers in der Eigenverwaltung

Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.v. Die Haftung des Sanierungsgeschäftsführers in der Eigenverwaltung Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.v. Die in der Eigenverwaltung Prof. Dr. Florian Jacoby Leitfragen 1. Richtet sich die Organhaftung des Geschäftsführers allein nach 43 GmbHG, so dass sie sich auf

Mehr

Leasing, Factoring & Mezzanin

Leasing, Factoring & Mezzanin Leasing, Factoring & Mezzanin aus rechtlicher Sicht Dr. Andreas Zahradnik Rechtsanwalt WKO 19.1.2006 Wien, 19.1.2006 Leasing Was ist Leasing? Zeitlich befristete Nutzungsüberlassung eines Leasingobjektes

Mehr

Stichwortverzeichnis. B Beendigung des Insolvenzverfahrens - angemeldete Insolvenzforderungen 76 - bisherige Masseverbindlichkeiten 76

Stichwortverzeichnis. B Beendigung des Insolvenzverfahrens - angemeldete Insolvenzforderungen 76 - bisherige Masseverbindlichkeiten 76 55 Abs. 4 InsO 302 - Bekanntgabe 33 - betroffene Steuerarten 29 - Einkommensteuer 31 - Erhebung 33 - Ermittlung der Masseverbindlichkeiten 34 - Festsetzung 33 - Gewerbesteuer 31 - Körperschaftsteuer 31

Mehr

Mietrecht. 1. Allgemeines Unter dem Begriff des Mietrechts ist die rechtliche Behandlung der Vermietung von Sachen jeglicher Art zu verstehen.

Mietrecht. 1. Allgemeines Unter dem Begriff des Mietrechts ist die rechtliche Behandlung der Vermietung von Sachen jeglicher Art zu verstehen. Mietrecht 1. Allgemeines Unter dem Begriff des Mietrechts ist die rechtliche Behandlung der Vermietung von Sachen jeglicher Art zu verstehen. Die Vermietung wird gesetzlich als Nutzungsüberlassung auf

Mehr