München Boomtown: Wohnungsbau in München Vier Wohnbauprojekte in der bayerischen Landeshauptstadt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "München Boomtown: Wohnungsbau in München Vier Wohnbauprojekte in der bayerischen Landeshauptstadt"

Transkript

1 Riedel Bau GmbH & Co. KG Silbersteinstraße Schweinfurt Telefon / Telefax / Herausgeber Riedel Bau Magazin : Riedel Bau GmbH & Co. KG ein Unternehmen der Firmengruppe Riedel Bau Schweinfurt gegründet V.i.S.d.P.: Dipl.-Ing. Axel Siebrand, Herbert Treuting. Erscheinungsweise: jährlich. Bildquellen / Fotos: Christoph Gebler Hamburg, Thomas Koculak Mörfelden-Walldorf, Steffen Spitzner Gera, Peter Leutsch Schwebheim, Josef Müller Schweinfurt, Dr. Bernhard Rauh Würzburg, Flight-Robotix Unterspiesheim, Gerhard Hagen Bamberg, Ali Moshiri Zierenberg, Volker Linne Schöningen, Hagen Stier Hamburg, Elbe&Flut / Thomas Hampel Hamburg, Marcel Hoefsloot Wittenberg, Volker Hielscher Erfurt, Susann Fromm Erfurt, Daggi Binder Schweinfurt, Jim Rakete Buschfunk. Für Auftraggeber, Geschäftspartner und Freunde der Firmengruppe Riedel Bau Schweinfurt Ausgabe 2012 Riedel Bauunternehmen GmbH & Co. KG Straße des Friedens 15a Erfurt Telefon 0361 / Telefax 0361 / Hamburg Hafen-City Uni und BSU feiern Richtfest Fertigstellung der Rohbauten: Hafen-City Universität und Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt in Hamburg München Boomtown: Wohnungsbau in München Vier Wohnbauprojekte in der bayerischen Landeshauptstadt Schweinfurt Großbaustelle Hadergasse Bauträgerprojekt gestaltet Innenstadt-Areal neu Titelmotiv: Kulturwissenschaftliches Zentrum Göttingen Das Titelbild dieser Ausgabe zeigt das Treppenhaus des Kulturwissenschaftlichen Zentrums, Universität Göttingen Auf dem Gelände des Göttinger Altklinikums wurde der Neubau des Kulturwissenschaftlichen Zentrums für die Philosophische Fakultät, bestehend aus vier miteinander verbundenen Einzelbaukörpern errichtet. Zentrales Element ist der Neubau einer langgestreckten, viergeschossigen Bibliothek, die mit den neuen Institutsgebäuden verbunden ist. Die Institute sind in drei U-förmigen Neubauten untergebracht. Riedel Bau führte die kompletten Rohbauarbeiten inkl. Verblendmauerwerk aus. Im Innenbereich wurden örtlich hergestellte Sichtbetonwände (SB2 und SB3) mit teilweise strukturierten Halbfertigteilflächen (SB3 und SB4) kombiniert. Die Strukturmatrize für die Halbfertigteilfiligranwände wurde eigens vom Architekturbüro Prof. Klaus Sill Hamburg für dieses Projekt entworfen. Bauherr: Georg-August-Universität, Göttingen Planung: Architekturbüro Prof. Klaus Sill, Hamburg Bauzeit: April 2010 bis August Gesamtfertigstellung: März 2012

2 Editorial Schlüsselfertigbau und Generalunternehmerleistungen mit Stahlbeton Know-how Liebe Leserinnen und Leser, seit der ersten Ausgabe unserer Kundenzeitschrift Riedel Bau Magazin präsentieren wir Kunden, Geschäftspartnern und Freunden der Riedel Bau Gruppe unsere laufenden Bauvorhaben und neuen Aufträge. Der Schwerpunkt liegt durch unser Haupttätigkeitsfeld dabei stets im Stahlbetonbau. In dieser Ausgabe möchten wir Sie einmal nicht nur auf die gelungenen Sichtbetonflächen unserer ausgeführten Projekte aufmerksam machen, sondern die zahlreichen Bauvorhaben hervorheben, die wir als Generalunternehmer schlüsselfertig umgesetzt haben. Ein Neubauprojekt vom Rohbau bis zur Fertigstellung zu betreuen hat seinen ganz besonderen Reiz und stellt natürlich auch große Anforderungen an das Bauleitungs- und Baustellenteam. Nach der Errichtung des Rohbaus folgt eine Vielzahl von Ausbaugewerken, die koordiniert und so eingetaktet werden müssen, dass bis zum meist fest definierten Fertigstellungstermin alles passt. Da ist Flexibilität und Organisation ebenso wichtig, wie ein fairer Umgang mit Handwerkern auf der einen Seite und dem Bauherren auf der anderen. Dass unsere Bauleitungsteams dies immer wieder gut meistern, belegen folgende Beispiele: Bürogebäude BRandP Rottendorf (Seite 4), Deklarationshalle Bergrheinfeld (Seite 10), Einkaufspark Cadolzburg und Studentenwohnheim Bayreuth (Seite 13), Fachmarkt Trosdorf-Bischberg (Seite 14), Hermes Logistikhallen in Schweitenkirchen und Mühldorf am Inn (Seite18) sowie das Einkaufszentrum Arsenal in Wittenberg (Seite 34) und das SVG Regionalzentrum Erfurt (Seite 38). Größte Baustelle Niederbayerns: Neubau Fachhochschule Deggendorf Seite 21 Gymnasium Oberursel: Klare Strukturen mit Sichtbeton Seite 22 Holzer-Kobler Architekturen, Zürich Paläon Forschungs- und Erlebniszentrum in Schöningen. Neubau für die ältesten Jagdwaffen der Menschheit. Seite 26 Inhaltsverzeichnis: Unterfranken - Dienstleistungszentrum, Würzburg 4 - Bürogebäude BRandP, Rottendorf 4 - Möbelhaus Neubert, Würzburg 6 - MBW-Metallverarbeitung, Wertheim 7 - Gesundheitszentrum, Schweinfurt 8 - Mainfrucht, Gochsheim 8 - Edeka-Markt, Münnerstadt 8 - FOS-BOS, Würzburg 10 - Deklarationshalle, Bergrheinfeld 10 - ZF Friedrichshafen, Schweinfurt 11 - Weiss Spindeltechnologie, Maroldsweisach 11 Mittel- / Oberfranken - Gewerbehof complex II, Fürth 12 - Wohn- und Geschäftshaus, Forchheim 12 - Studentenwohnheim, Bayreuth 13 - Einkaufspark Cadolzburg 13 - Gesundheitszentrum, Forchheim 14 - Fachmarktzentrum, Trosdorf-Bischberg 14 - Fraunhofer Institut IIS, Fürth-Atzenhof 15 - Gewerbeobjekt, Bamberg 15 Oberbayern / Niederbayern / Schwaben / - Wohnturm Sternenhimmel, München 16 - Wohnanlage Isar-Süd, München 16 - Wohnanlage Novelle, München 18 - Hermes Logistikhallen, Mühldorf am Inn und Schweitenkirchen 18 - Fachhochschule Ingolstadt 19 - Kinderklinik / Mutter-Kind-Zentrum, Augsburg 20 - Hochschule, Deggendorf 21 Hessen - Gymnasium, Oberursel 22 - Hörsaal- und Campus-Center Universität, Kassel 22 Saarland / Baden-Württemberg / Rheinland-Pfalz - Med. Fakultät Universität Saarland, Homburg 24 - ZF-Lenksysteme, Schwäbisch-Gmünd 24 - Diakonissenkrankenhaus, Speyer 25 Niedersachsen / Nordrhein-Westfalen - Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere, Schöningen 26 - E.ON Avacon AG, Salzgitter 28 - Gesundheitscampus, Bochum 29 Hamburg - HafenCity Universität, Hamburg 30 - Bildungszentrum Tor zur Welt, Wilhelmsburg 30 - Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Wilhelmsburg 32 Thüringen / Sachsen-Anhalt - Einkaufszentrum Arsenal, Wittenberg 34 - Bürgeramt Alte Feuerwache, Erfurt 34 - Sonnenhof/Haus zur Sonne, Jena 36 - DRK-Blutspendedienst, Erfurt 36 - Sporthalle, Gräfentonna 36 - Fraunhofer Center CSP, Halle 38 - SVG Regionalzentrum, Erfurt 38 - Elefantenhaus im Thüringer Zoopark, Erfurt 39 Bauträgerobjekte - Wohnen Am Schlossberg, Würzburg 40 - Neue Hadergasse Schweinfurt 41 Riedel Bau Intern - Neues Führungsteam bei Riedel Bau 42 - Vorstandssprecher Heinz Lenhart verstorben 42 - Firmengeschichte 1 ( ) 42 - Gold, Silber und Bronze - Nachhaltiges Bauen 43 - Qualitätsmanagement: 5. Zertifizierung 43 - Wiederwahl des Aufsichtsrates 43 - Präqualifikation der Riedel Bau Gruppe 43 - Parkplatzerweiterung 43 - Kulturfestival Nachsommer mit Axel Prahl 44 - Berufsinformationstag Schweinfurt Firmengeschichte 2 (1991 bis 2012) 44 - Neue Auszubildende bei Riedel Bau Duales Studium Bachelor of Engineering 45 - Erfurter Unternehmenslauf Investition in den Fuhrpark 45 - Ausbildung: Prämien für gute Leistungen 45 - Ehrung langjähriger Mitarbeiter 46 - Bester Betonbauer Deutschlands Unternehmensleitbild Riedel Bau 46 - Riedel Bau ist Wildparksponsor 47 - Seminare und Weiterbildung Ein guter Platz für Fachkräfte 47 - Riedel Bau Logo als Beton-Gütesiegel 47 - Ernennung zum Oberbauleiter 47 - Impressum, Kontakt, Bildquellen 48 Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen! Dipl.-Ing. Axel Siebrand Herbert Treuting Vorstand (Sprecher) Vorstand Vorstand und Geschäftsführung der Firmengruppe Riedel Bau Riedel Bau AG Holding Riedel Bau AG Holding (von links): Herbert Treuting / Vorstand, Dipl.-Ing. Axel Siebrand / Richtfest an den Wohn- und Geschäftshäusern Vorstandssprecher, Dr.-Ing. Jörg Jung / Geschäftsführung Riedel Sonnenhof / Haus zur Sonne in Jena Bauunternehmen GmbH & Co. KG Erfurt, Matthias Lambers / Seite 36 Geschäftsführung Riedel Bau GmbH & Co. KG Bereich Bauträger- Projektentwicklung, Dipl.-Ing. Karl-Heinz Rüth / Geschäftsführung 2 Riedel Bau GmbH & Co. KG Bereich SF-Bau und Marcus Eckert / Geschäftsführung Riedel Bau GmbH & Co. KG Bereich Rohbau. 3

3 Unterfranken Luftaufnahme der Baustelle des Dienstleistungszentrums Novum im September 2012 (an die Baustelle angrenzend, ist das durch Riedel Bau errichtete Hotelgebäude GHotel zu sehen). Die Bader Wohnbau GmbH / Bader Fonds 10 GmbH & Co. KG Würzburg errichtete in Würzburg (gegenüber der aktuellen Baustelle) bereits 2007 das Ringparkcenter 1 und 2010 das Ringparkcenter 2 mit Büros, Kanzleien und Praxen. Dienstleistungszentrum Novum, Würzburg Stephan Kranig / Oberbauleitung, Josef Hofmann / Polier und Andreas Ulrich / Bauleitung. An der Schweinfurter Straße in Würzburg, direkt neben dem Hotelturm, errichtet Riedel Bau den Neubau des dreiteiligen Gebäudekomplexes Novum. Das siebengeschossige Gebäudeensemble ist für Büro-, Praxis- und Einzelhandelsflächen konzipiert und bietet ca m² Nutzfläche für Einzelhandel, Gastronomie, Tagungsräume, Büros und Arztpraxen. Zwischen Haus 2 und Haus 3 spannt sich eine zweigeschossige Halle. Die eingeschossige Tiefgarage wird neben 126 PKW- Stellplätzen auch Lager- und Technikräume aufnehmen. Bauherr: Bader Fonds 10 GmbH & Co. KG, Würzburg Planung: Architekturbüro Baumschlager & Eberle, Lochau / Österreich Bauzeit: Juni 2012 bis Dezember 2013 Grundsteinlegung am 18. September 2012: Das Foto zeigt Gerold Bader / Bauherr und Georg Rosenthal / Oberbürgermeister Würzburg beim Befüllen der Grundsteinkartusche. Zur BRandP Group AG (Holding) mit über 150 Mitarbeitern gehören die eigenständigen Unternehmen enowa, nobiscum, argos und synestra. Diese Unternehmen sind spezialisiert auf Leistungen im Bereich Softwareindustrie in den Branchen Versicherungen, Prozessindustrie, Kommunen, Alter und Gesundheit. Schwerpunkte liegen in der medialen Kommunikation, Beratung, Softwarebzw. Produktentwicklung und im Betrieb eigener Produkte. Bürogebäude BRandP, Rottendorf Für die BRandP AG errichtete Riedel Bau schlüsselfertig den Neubau eines Bürogebäudes inkl. Außenanlagen und den kompletten Planungsleistungen. Der dreigeschossige Neubau mit einem Raumvolumen von m³ wurde als Stahlbetonskelettbau ausgeführt. Das Gebäude gliedert sich in einen Bürotrakt, einen Treppenhausbereich und einen Kopfbau. Bauherr: BRandP Group AG, Rottendorf Planung: Planwerkstatt-NES GbR, Bad Neustadt (Ausführungsplanung: Architekturbüro Menig&Partner, Rottendorf) Bauzeit: August 2011 bis Mai 2012 Blick in das Foyer des Bürogebäudes BRandP mit offenen und verglasten Galeriegängen der Obergeschosse. 4 5

4 Unterfranken Luftaufnahme der Baustelle Möbelhaus Neubert / Mömax vom September 2012 mit der Baustelle der Tiefgarage in der Bildmitte. In der Bildmitte (am unteren Rand) ist das Neubert Hauptgebäude zusehen, links im Bild das ehemalige Gebäude Junges Wohnen, dass nun zum Mömax Möbelmarkt umgebaut wird. Möbelhaus XXXL Neubert / Mömax, Würzburg Das Möbelhaus Neubert im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld wird komplett umgebaut. Die Bauabschnitte umfassen: 1. den Umbau des Hauptgebäudes mit umfangreichen Abbrucharbeiten im Bestand (der Verkauf läuft während der Umbauarbeiten weiter), 2. das alte Parkdeck wird abgerissen und durch eine eingeschossige Tiefgarage mit ebenerdigem Parkdeck ersetzt (Grundfläche m²), 3. das Gebäude Junges Wohnen wird zum Mömax umgebaut. Dafür sind z.b. ca m² Decken im Bestand abzubrechen, 4. das zum Mömax umzubauende Gebäude wird an zwei Seiten über die komplette Bauhöhe um ca m² Grundfläche erweitert. Riedel Bau erhielt den Zuschlag für die Ausführung der erweiterten Rohbauarbeiten inkl. Abbrucharbeiten im Bestand an diesen 4 Bauabschnitten. Nach nur 4 Monaten Bauzeit für die Tiefgarage erhielt Riedel Bau zusätzlich den Auftrag zur Erstellung der gesamten Außenanlagen. RRP Architekten ZT GmbH, Wien Alexander Amthor / Bauleitung-Abrechnung, Sebastian Herz / Bauleitung, Jürgen Röder / Vorarbeiter, Ralph Ruckert / Vorarbeiter und Stephan Kranig / Oberbauleitung. Auf dem Foto fehlen Mark Pasler / Bauleitung und Elmar Hehn / Polier. Das 1876 gegründete Möbelhaus Neubert in Würzburg gehört seit 2000 zur österreichischen Lutz-Gruppe. Die XXXL Möbelhäuser bilden mit einem Jahresumsatz in Höhe von rund 2,8 Mrd. Euro die zweitgrößte Möbelhandelsgruppe der Welt. Die Unternehmensgruppe betreibt in insgesamt neun europäischen Ländern über 190 Einrichtungshäuser und beschäftigt ca Mitarbeiter errichtete Riedel Bau im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft den Neubau des Neubert-Möbelhauses sowie eines Mömax im Schweinfurter Gewerbepark Maintal und war im gleichen Jahr am Bau des XXXLutz Möbelhauses in München-Aschheim (eines der größten Möbelhäuser der Lutz-Gruppe) beteiligt. MBW-Metallbearbeitung Wertheim GmbH, Wertheim Riedel Bau erstellte im Jahr 2005 die neue Betriebsanlage der MBW in Wertheim schlüsselfertig. Nun wurden wir mit dem Bau einer neuen Halle mit 54,5 x 33,5 m x 8 m (helle Dacheindeckung) beauftragt. Neben den kompletten Rohbau- und Ausbaugewerken wurden von Riedel Bau alle haustechnischen Gewerke sowie die Außenanlagen inkl. Begrünung ausgeführt. Bauherr: Kurtz Ersa Konzern, Kreuzwertheim Planung: Architekturbüro Menig & Partner, Rottendorf Bauzeit: Januar bis Mai 2012 Die MBW Metallbearbeitung Wertheim GmbH fertigt an zwei Produktionsstandorten in Wertheim bzw. Baiersdorf anspruchsvolle Blechbaugruppen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. MBW ist ein Unternehmen des Kurtz Ersa Konzerns, einem international agierenden Traditionsunternehmen in Familienbesitz. Joachim Finck / Bauleitung und Karl-Heinz Fischer / Werkpolier. Auf dem Foto fehlt Thomas Kulbe / Bauleitung. Bauherr: NH Immobilien GmbH, Würzburg 6 Planung: RRP Architekten ZT GmbH, Wien Bauzeit: März 2012 bis Juli

5 Unterfranken Der Bau dieses Gesundheitszentrums sorgte in Schweinfurt seit mehreren Jahren für Diskussionen, Klagen von Anwohnern gegen den Neubau und es gab sogar ein Bürgerbegehren zum Erhalt des alten städtischen Krankenhauses. An der Stelle, an der aktuell der zweite Bauabschnitt entsteht, befand sich bis 2011 das in den 1920er Jahren bereits von Riedel-Bau errichtete städtische Krankenhaus. Ein Bürgerentscheid machte den Weg für den Neubau frei. Am 14. Juni 2012 einigten sich Stadt, Bauherr und Kläger und stimmten einem Vergleich zu. Gesundheitspark Schweinfurt (2. BA, Teil 1) Matthias Dietz / Bauleitung, Dieter Bauer / Vorarbeiter und Markus Pentenrieder / Bauleitung. Auf dem Grundstück an Henneberg- und Robert-Koch-Straße errichtet die Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt (SWG) den neuen Gesundheitspark Schweinfurt in zwei (optional drei) Bauabschnitten. Der erste Bauabschnitt ist bereits fertig gestellt und in Betrieb. Für die Ausführung der Rohbauarbeiten am 2. Bauabschnitt / Teil 1, erhielt Riedel Bau den Auftrag. Direkt im Anschluss an den ersten Bauabschnitt entsteht ein sechsgeschossiges Gebäude. Die beiden Untergeschosse werden vorwiegend für Parkplätze, Technikräume und Lagerflächen verwendet. Im Erdgeschoss und den ersten beiden Obergeschossen sind Praxisräume und weitere Flächen für gesundheitsnahe Dienstleistungen oder Gewerbebetriebe vorgesehen, u. a. ist auch eine Apotheke geplant. Das Dachgeschoss beheimatet vier Penthouse-Wohnungen mit reizvollem Blick ins Grüne. Mainfrucht, Gochsheim Bauherr: Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt (SWG) Planung: Stefan Ludes Architekten, Berlin Bauzeit zweiter Bauabschnitt, Teil I: Mai 2012 bis Dezember 2012 (Rohbau) Finstral Gochsheim Im Mainfrucht-Werk Gochsheim wurden die vorhandenen PKW- und LKW-Stellflächen erweitert, eine neue Zufahrt erstellt und die Grünflächen neu gestaltet errichtete Riedel Bau den Neubau des Mainfrucht-Werks mit Verwaltungsgebäude und Produktionshallen, dem folgte 2007 die Erweiterung um eine Halle für die Gemüseverarbeitung errichtete Riedel Bau am Stammsitz der Grünewald- Gruppe im österreichischen Stainz den Neubau einer Tiefkühlhalle. Die sechs Firmen der Grünewald Gruppe bilden eine der größten Unternehmensgruppen in der europäischen Frucht- und Gemüseverarbeitung. Grünewald verfügt über sechs Produktionsstandorte in Österreich, Deutschland, Polen und Serbien. Grünewald bietet seinen Kunden weltweit Frucht- und Gemüseprodukte zur Weiterverarbeitung in den unterschiedlichsten Fertigungsstufen an, die z.b. in Eiskrem, Getränken, und Milchprodukten zu finden sind. Bauherr: Grünewald GmbH & Co. Kühlhaus KG, Gochsheim Planung: Ropertz & Partner Planungsgesellschaft Schweinfurt Bauzeit: Frühjahr errichtete Riedel Bau das Verwaltungsgebäude mit Produktionshalle der Finstral GmbH in Gochsheim. Mit dem aktuellen Auftrag für die Aufstockung des Verwaltungsgebäudes erhielt Riedel Bau bereits den vierten Auftrag für Baumaßnahmen im Finstral-Werk. Das zweigeschossige Gebäude wurde, bei laufender Bürotätigkeit, um ein Geschoss aufgestockt. Riedel Bau führte die Arbeiten teilschlüsselfertig aus. Bauherr: Finstral GmbH, Gochsheim Planung: ArcDesign, Gerolzhofen Bauzeit: Juni bis Oktober 2011 Der Gesundheitspark Schweinfurt im August 2012: Im Vordergrund ist die Baustelle des 2. Bauabschnitts / Teil 1, zu sehen, der an den bestehenden ersten Bauabschnitt (im Hintergrund) angeschlossen wird. 8 9

6 Unterfranken Im Oktober 2012 wurde das neue Kantinen- und Sozialgebäude auf dem ZF-Firmengelände in Schweinfurt eingeweiht. Fünf Schularten werden an der Franz-Oberthür- -Schule, des Städtischen Berufsbildungszentrums I Würzburg (BBZ I) vereint: Gewerbliche Berufsschule, Berufsfachschule für Maschinenbau, Berufsoberschule, Fachoberschule und Fachschule für Techniker. Die Franz- Oberthür-Schule ist eine kommunale Schule, Träger ist die Stadt Würzburg. FOS/BOS - Erweiterung Druck und Medien, Würzburg Das Berufsbildungszentrum I (Franz-Oberthür-Schule) erhält einen Erweiterungsbau für den Bereich Druck/Medien sowie für die neue Staatl. Fach- und Berufsoberschule. Das viergeschossige Erweiterungsgebäude mit ca m² Hauptnutzfläche grenzt an die Werkstätten (einschl. Mensa) an. Im Unterschoss sind Lehrsäle und Werkstätten für den Fachbereich Druck/Medien der Berufsschule untergebracht. Im EG, 1. und 2. OG ist die neue Staatl. Fach- und Berufsoberschule einschl. Verwaltung geplant. Bauherr: Stadt Würzburg, Schul- und Kulturreferat, Würzburg Planung: Hofmann Keicher Ring Architekten, Würzburg Bauzeit: Februar bis September 2012 Architekturvisualisierung: Hofmann Keicher Ring Architekten, Würzburg ZF Kantine und Sozialgebäude, Schweinfurt Deklarationshalle, Bergrheinfeld Weiss Spindeltechnologie GmbH Maroldsweisach Auf dem Gelände des Abfallwirtschaftszentrums Rothmühle entstand der Neubau einer Deklarationshalle für die Zwischenlagerung und Untersuchung von kontaminiertem Erdreich. Der Neubau verfügt über die Außenmaße 120 x 37 m sowie eine Höhe von bis zu 12 m. Riedel Bau errichtete die Stahlbetonfertigteilhalle mit Trapezblechverkleidung und Dacheindeckung als Generalunternehmer schlüsselfertig inkl. Außenanlagen (4.500 m² Asphaltfläche sowie eine 500 m lange Zufahrtsstraße). Offizielle Einweihung am 8. August 2012: Jürgen Boenecke / Geschäftsführer Arcadis und Harald Leitherer / Landrat (von links). Die Bauausführung durch Riedel Bau wurde im Rahmen dieser Feierstunde sehr gelobt. Veit-Gerald Hermann / Bauleitung-Ausbau, Klaus Marder / Oberbauleitung-Ausbau, Karl-Heinz Fischer / Werkpolier und Roland Forster / Oberbauleitung-Rohbau. Auf dem Foto fehlt Norbert Zährl / Bauleitung-Rohbau. Im Auftrag der ZF Friedrichshafen AG errichtete die Riedel Bau GmbH & Co. KG auf dem Werksgelände im Schweinfurter Gewerbegebiet Hafen den Neubau eines Kantinen- und Sozialgebäudes mit einer Grundfläche von m². Das Gebäude mit den Abmessungen von 68,5 x 59 m verfügt über ein Raumvolumen von m³. Der südliche Bereich wurde zweigeschossig ausgebaut und beinhaltet die Großküche im Erdgeschoss und Technikräume im Obergeschoss. Im Leistungsumfang waren die kompletten Rohbauarbeiten enthalten, wobei die Ortbetonwände in Sichtbeton SB3 ausgeführt wurden. Am Standort Maroldsweisach (Landkreis Haßberge) der Weiss Spindeltechnologie GmbH errichtet Riedel Bau als Generalunternehmer schlüsselfertig eine Produktionshalle mit Büro- und Sozialtrakt inkl. Außenanlagen bestehend aus einem Parkplatz mit 207 Stellplätzen sowie Zufahrten. Die Produktionshalle mit m² überbauter Fläche wird als Betonfertigteilkonstruktion ausgeführt. Bauherr: MCP Meyer Capital Partners GmbH, Schweinfurt Nutzer: Weiss Spindeltechnologie GmbH Planung: Commerz Real AG, Düsseldorf Bauzeit: August 2012 bis März 2013 Bauherr: Freistaat Bayern vertreten durch das Landratsamt Schweinfurt. Generalübernehmer: ARCADIS Deutschland GmbH, Heilbronn Planung: ArcDesign, Gerolzhofen Bauzeit: April bis August 2012 Bauherr. ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt Planung: Baur Consult, Haßfurt Bauzeit: September bis Dezember 2011

7 Mittel- / Oberfranken Das neue Studentenwohnheim Rückert s-raum in Bayreuth steht den Studenten ab Oktober 2012 zur Verfügung. Die modern ausgestatteten Appartements verfügen über breite bodengleiche Fensterelemente, Balkone oder Terrasse, Küchenzeile und Bodenbeläge in Holzoptik. Der Gewerbehof complex ist ein innovatives Büro- und Gewerbegebäude im Fürther Gewerbepark Süd. Als 100-prozentige Tochter der Stadt Fürth bietet es derzeit auf einer Fläche von m² (ab Mai 2012 auf m²) Raum für modernes Arbeiten. Seit der Eröffnung im Jahr 2001 hat sich im complex ein vielseitiger Mix aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungsbereich etabliert. Durch die Förderung der Bayerischen Staatsregierung können die Büro-/ Gewerbeflächen zu günstigen Konditionen vor allem an kleine und mittlere Unternehmen vermietet werden. Gewerbehof complex II, Fürth Der Gewerbehof Fürth complex wurde langgestreckte Baukörper hat durchgehend vier Geschosse und besitzt im um ein zweites Gebäude erweitert. Der neue Baukörper entsteht parallel zum Norden einen fünfgeschossigen Kopfbau Main-Donau-Kanal und wurde durch zwei für zentrale Einrichtungen. Das gesamte großzügige Erschließungskerne gegliedert. Das Erdgeschoss verfügt über eine bauweise errichtet, wobei die Wände in Gebäude wurde in Stahlbetonskelett- lichte Höhe von 4,20 m und ist für eine Sichtbeton SB3 ausgeführt wurden und gewerbliche Nutzung vorgesehen. Die die Decken eine Sichtbeton-Brettstruktur Nutzlast der Bodenplatte beträgt 3,0 t/m² erhalten haben. Riedel Bau führte die (30 kn/m²). In den übrigen Geschossen Rohbauarbeiten inkl. Außenanlagen aus. werden Büroflächen untergebracht. Der Bauherr: complex Gewerbehof Fürth GmbH Planung: ARGE Jockers / Wiesneth Architekten, Stuttgart / Fürth Bauzeit: Mai 2011 bis Januar Gesamtfertigstellung: Sommer 2012 Wohn- und Geschäftshaus, Forchheim Studentenwohnheim Rückert s Raum, Bayreuth Einkaufspark Cadolzburg Am Paradeplatz in Forchheim entsteht der Neubau eines Wohnund Geschäftshauses in zwei Bauabschnitten. Der 1. BA umfasst ein dreigeschossiges Gebäude mit einem REWE-Lebensmittelmarkt im Erdgeschoss (800 m² Verkaufsfläche) sowie Büroflächen im 1. und 2. Obergeschoss. Der 2. BA wird teilunterkellert und bietet im Erdgeschoss Platz für drei Ladengeschäfte mit insgesamt 600 m² Nutzfläche. Im 1. bis 3. Obergeschoss sind 10 Wohnungen mit 56 bis 146 m² geplant. Riedel Bau errichtet dieses Wohn- und Geschäftshaus schlüsselfertig als Generalunternehmer. Am 6. September 2012 fand der erste offizielle Spatenstich am Paradeplatz in Forchheim statt. Die Bauherrschaft, Architekten, Vertreter der Stadt und Riedel Bau griffen dabei beherzt zum Spaten. Alexander Müller / Werkpolier und Markus Pentenrieder / Bauleitung-Rohbau. Auf dem Foto fehlt Eike Kühn / Bauleitung-Ausbau. Auf einem m² großen Grundstück errichtete Riedel Bau den Neubau des Studentenwohnheims Rückert s Raum als mehrgeschossiges, L-förmiges Gebäude mit 89 Studenten-Appartements (30 bis 45 m²). Riedel Bau erstellte das Gebäude mit ca m³ umbauten Raum schlüsselfertig inkl. Haustechnik und Außenanlagen. Zu den Außenanlagen zählen auch 36 PKW-Stellplätze. Der Investor Apart Wohnen GmbH Würzburg bietet die Appartements zum Kauf an, wobei sich die Käufer dazu verpflichten an Im mittelfränkischen Cadolzburg (Landkreis Fürth) entsteht der Einkaufspark An der Nürnberger Straße mit einem Lidl- und einem DM-Drogerie-Markt sowie einer Deichmann-, Takko-, Backhaus- und Sparkassenfiliale. Riedel Bau errichtete dieses Bauvorhaben mit ca m³ umbautem Raum schlüsselfertig als Generalunternehmer inkl. Außenanlagen und Parkplatz. Bauherr: West-Side 2 Grundbesitz Cadolzburg GmbH & Co. KG, Röthenbach Projektentwicklung: G A P Gesellschaft für ImmobilienAnlage + Projektentwicklung mbh, Röthenbach Planung: ArcDesign, Gerolzhofen Bauzeit: April bis Oktober 2012, Eröffnung: Bauherr. Allobjekt Gewerbeimmobilien GmbH & Co. KG, Würzburg Planung: Kayser Architekten, Aalen (Entwurf), ArcDesign, Gerolzhofen (Bauüberwachung). Studenten zu vermieten. Bauzeit: August 2012 bis August 2013 Bauherr: Apart Wohnen GmbH, Würzburg 12 Planung: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Holzmüller Architekt BdB, Bayreuth Bauzeit: August 2011 bis August

8 Mittel- / Oberfranken Bauherr: Klinikum Forchheim vereinigte Pfründnerstiftungen Planung: Architekturbüro Herbert Amtmann, Forchheim. Bauzeit: Mai bis Dezember 2012 Gesundheitszentrum Forchheim Herbert Amtmann Architekten Architekturvisualisierung des Gesundheitszentrums von Herbert Amtmann Architekten, Forchheim. Im Neubau des Fraunhofer IIS werden rund 220 Personen im Bereich zerstörungsfreie Prüfung neuer Materialien für die Luftfahrt, Raumfahrt- und Automobilindustrie forschen. Bis 2013 werden die IIS-Abteilungen Berührungslose Mess- und Prüfsysteme und Prozessintegrierte Prüfsysteme sowie das Entwicklungszentrum Röntgentechnik, eine gemeinsame Abteilung der Fraunhofer-Institute IIS und IZFP, einziehen. Das IIS mit Hauptsitz in Erlangen ist das größte Institut der Fraunhofer-Gesellschaft. Mit der maßgeblichen Entwicklung der Audiocodierverfahren mp3 und MPEG AAC ist es weltweit bekannt geworden. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Klinikum Forchheim entsteht der Neubau eines Gesundheitszentrums (Ärztehaus). Das viergeschossige Gebäude wird in zwei Blöcken auf einem m² großen Grundstück erstellt. Die beiden Bauteile werden durch einen Mittelbau verbunden. Insgesamt umfasst das Bauvorhaben einen Rauminhalt von m³. Armin Schroll / Bauleitung, Markus Pentenrieder / Bauleitung und Günter Schmitt / Polier. Auf dem Foto fehlt Raimund Kreil / Vorarbeiter. Fraunhofer IIS: Institutsgebäude Fürth-Atzenhof Fachmarktzentrum Trosdorf-Bischberg Im Ortsteil Trosdorf der oberfränkischen Gemeinde Bischberg entsteht ein Fachmarktzentrum mit ca m² Verkaufsfläche. Das Bauvorhaben gliedert sich in einen Neubau mit m² Verkaufsfläche (helle Dachfläche) m² davon belegt Kaufland. Die restliche Fläche wird von verschiedenen Mietern genutzt z.b.: Takko und Rofu-Kinderland. Der zweite Teil des Fachmarktzentrums ist ein Bestandsgebäude mit m², das für den Mieter Schuh Mücke umgebaut wurde (Mücke nutzt auch m² des Neubaus). Riedel Bau führte den Auftrag teilschlüsselfertig ohne Haustechnik und Außenanlagen aus. Gewerbeobjekt, Bamberg Bauherr: Stark GeproBau GmbH & Co. KG, Oberhaid Planung: Keidel Architekten Partnerschaft, Bamberg Bauzeit: Juni bis Dezember 2012 (Rohbau). Gesamtfertigstellung: Mai 2013 In Bamberg entstehen auf einem m² großen Grundstück an der Starkenfeldstraße / Pödeldorfer Straße zwei Neubauten eines Gewerbeobjektes mit Einkaufsmärkten und Büroflächen. Riedel Bau führt diese 5-geschossigen Neubauten teilschlüsselfertig aus. Als Mieter stehen bereits Edeka mit m² Verkaufsfläche und DM-Drogerie mit m² Verkaufsfläche fest m² Büroflächen bietet Bauherr Stark GeproBau Oberhaid zur Vermietung an. Markus Pentenrieder / Bauleitung- Rohbau, Ralf Bischoff / Polier, Matthias Eisel / Bauleitung-Rohbau und Sven Rückert / Bauleitung- Ausbau. Beeg Geiselbrecht Lemke Architekten GmbH Im Gewerbepark Golfpark Fürth-Atzenhof entsteht auf einem m² großen Grundstück ein neues Institutsgebäude des Fraunhofer Instituts für Integrierte Schaltungen IIS, das mehrere Abteilungen aus den Bereichen zerstörungsfreie Prüfsysteme, darunter das Entwicklungszentrum Röntgentechnik, beheimaten wird. Der Neubau gliedert sich in Bürotrakte (140 Büros, Laborräume und Werkstätten), Magistrale (Erschließung), Experimentierhalle sowie Seminar- und Kantinengebäude. Das Gebäude mit m² Bruttogeschossfläche wird über ein Untergeschoss sowie Erd- und zwei Obergeschosse verfügen. Riedel Bau führte die Rohbauarbeiten in konventioneller Massivbauweise aus. Bauherr: Fraunhofer-Gesellschaft, München Planung/Bauleitung: Beeg Geiselbrecht Lemke Bauherr: DC Cheyne Deutsche Fond X S.à r.l. (Luxemburg) & Co. KG, Frankfurt 14 vertreten durch die Garigal Asset Management GmbH, Frankfurt Architekten GmbH, München Planung: CLP Planungsgesellschaft für Bauleistungen GmbH, Koblenz Bauzeit: August 2011 bis Mai 2012 Bauzeit: März bis Oktober

9 Oberbayern / Niederbayern / Schwaben Das Areal Wohnen auf der Südseite befindet sich zwischen den Stadtteilen Obersendling, Thalkirchen und Solln im Süden Münchens. Hier werden die Vorteile der Nähe zur Münchener City mit der Ruhe von etwas weniger großstädtisch-geprägten Stadtteilen verbunden. Auf dem Gelände befinden sich außerdem Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs, ein Ärztehaus, Grünanlagen und Freizeit-/Bildungsangebote. S-Bahn- und U-Bahn-Anschlüsse befinden sich in unmittelbarer Nähe. Wohnturm Sternenhimmel, München Im Münchener Stadtteil Obersendling errichtet die KLAUS Wohnbau GmbH Augsburg auf dem Gesamtareal Wohnen auf der Südseite einen Wohnturm mit dem Namen Sternenhimmel. Das Hauptgebäude wird über 16 Geschosse mit 76 Wohneinheiten verfügen. Eine Besonderheit des 5-seitigen Turms ist die extravagante Architektur des Büros Blaumoser Starnberg mit sanft gerundeten Ecken. Der Wohnturm verfügt über einen repräsentativen Zugang bzw. Eingangsbereich, sowie eine Tiefgarage inkl. Kellerräumen. Bauherr: Klaus Wohnbau GmbH, Augsburg Planung: Blaumoser Architekten, Starnberg Bauzeit: Februar bis Dezember 2012 Da die Baustellen Sternenhimmel, Alpenglühen und Isar Süd unmittelbar nebeneinander liegen, stellten sich die Bauteams zum gemeinsamen Gruppenbild (von links): Frank Falkenmayer / Projektleitung, Conny Lehnert / Vorarbeiter, Oliver Mayer / Bauleitung, Franz Traub / Oberbauleitung, Christian Hertlein / Bauleitung, Falko Stauch / Bauleitung, Roland Niedt / Vorarbeiter und Mirko Petzold / Vorarbeiter. Die GBW AG zählt mit einem Wohnungsbestand von rund Wohnungen zu den großen Wohnungsgesellschaften Deutschlands. In München errichteten wir bereits zwei Wohnanlagen für die GBW AG in der Marianne- Brandt-Straße in der Parkstadt Schwabing sowie in der Nietzschestraße im Stadtteil Milbertshofen. Wohnanlage Isar Süd, München Im Auftrag der GBW Regerhof GmbH errichtet Riedel Bau in München-Obersendling schlüsselfertig den Neubau einer Wohnanlage als Generalunternehmer. Die Anlage (6.433 m² Bruttogeschossfläche) umfasst 71 Wohneinheiten (1- bis 5-Zimmerwohnungen) sowie eine Kindertagesstätte und eine Tiefgarage mit 60 PKW-Stellplätzen. Das fünfgeschossige Gebäude (EG, 4 Obergeschosse) wird für die Tiefgarage und die Unterbringung von Abstell- und Technikräumen unterkellert. In den GU-Leistungen sind neben den Rohbau- und Ausbauarbeiten, der gesamte technische Ausbau sowie die Außenanlagen enthalten. Die Baumaßnahme umfasst insgesamt m³ umbauten Raum. Bauherr: GBW Regerhof GmbH, München Planung: Blaumoser Architekten, Starnberg Bauzeit: Februar 2012 bis Juni 2013 Am wurde am Neubau der Wohnanlage Isar Süd Richtfest gefeiert. Vorarbeiter Roland Niedt (Mitte) im Bild mit dem Vorstand der GBW AG Ernst Holland (Vorsitzender), Dr. Claus Lehner und Matthias Steinhauer, hielt den Richtspruch. Das Baustellenbild zeigt den Rohbau des Wohnturms Sternenhimmel in München im Juli Sieben der 16 Etagen sind zu diesem Zeitpunkt bereits errichtet. Kurz vor Redaktionsschluss dieses Magazins hat Riedel Bau den Auftrag für den Bau des ebenfalls 16-geschossigen Wohnturms Alpenglühen vom Bauherren KLAUS Wohnbau erhalten. Dieser zweite Turm entsteht ab September 2012 auf dem Nachbargrundstück.

10 Oberbayern / Niederbayern / Schwaben Wohnanlage Nowelle, München Die Baustelle im Münchener Stadtteil Ludwigsvorstadt liegt zwischen Theresienwiese und Hauptbahnhof. Ende September findet auf der Theresienwiese wieder das weltbekannte Oktoberfest statt. Dann wird ein großer Teil der Festbesucher direkt an unserer Baustelle vorbei auf die Wies n strömen. Die Stadt München hat daher hohe Sicherheitsauflagen aufgestellt, die wir an unserer Baustelle umsetzen müssen. Bauherr: Hochtief Solutions AG / formart Bayern Planung: De la Ossa Architekten GmbH, München Bauzeit: Juni 2012 bis Januar In der Paul-Heyse-Straße (Nähe der Theresienwiese) in München, errichtet Riedel Bau im Auftrag der Hochtief Solutions AG / formart Bayern den Neubau einer Wohnanlage mit 83 Eigentumswohnungen. Die Anlage auf dem m² großen Grundstück gliedert sich in zwei zusammenhängende Baukörper. Zur Paul-Heyse-Straße entstehen 42 Wohnungen in einem siebengeschossigen Gebäude. Das Gebäude im Hofbereich wird vier- bis fünfgeschossig ausgebildet und wird 41 Wohnungen aufnehmen. Die eingeschossige Tiefgarage bietet Platz für 64 Einzel- und 24 Doppelstockstellplätze. Architekturvisualisierung der Wohnanlage Nowelle in München des Architekturbüros De la Ossa, München. Helmut Keßler / Polier, Franz Traub / Oberbauleitung und Norbert Zährl / Bauleitung. Auf dem Foto fehlt Manfred Trunk / Vorarbeiter. Fachhochschule, Ingolstadt Für den Investor Ferdinand Fäth / Bau- und Immobilienverwaltung errichteten wir bereits in Aschaffenburg den Neubau des Hauptbahnhofs mit Shopping-Mall und Parkhaus. Seit 1999 entwickelt und verwaltet Ferdinand Fäth gewerbliche Immobilien mit Schwerpunkt im Rhein-Main-Gebiet. Hermes Logistikhallen, Mühldorf am Inn und Schweitenkirchen In Oberbayern errichtete Riedel Bau zwei baugleiche Logistikhallen die vom Logistikdienstleister Hermes für Annahme, Umschlag und Versand von Sendungen angemietet werden. Die Hallen entstanden in Schweitenkirchen bei Pfaffenhofen an der A9 sowie in Mühldorf am Inn an der A94. Beide Hallen sind 120 m lang, 38 m breit und 9 m hoch. Die Ausführung erfolgte durch Riedel Bau schlüsselfertig inkl. der kompletten Planung sowie der Errichtung der Außenanlagen (ohne Verteileranlage von HERMES). Beide Hallen werden das Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in Silber erhalten. Luftaufnahme der Hermes Logistikhalle in Mühldorf am Inn. Das große Foto links zeigt die Logistikhalle in Schweitenkirchen. Norbert Zährl / Bauleitung-Rohbau, Holger Stein / Oberbauleitung-Ausbau, Roland Forster / Oberbauleitung-Rohbau und Markus Wlacil / Bauleitung-Ausbau. Auf dem Foto fehlt Dennis Hetemann / Bauleitung- Ausbau und Conny Lehnert / Vorarbeiter. Im Osten der Ingolstädter Altstadt entstehen auf einem ehemaligen Gießereigelände Erweiterungsbauten für die Hochschule für angewandte Wissenschaften FH Ingolstadt. Die Neubauten umfassen die Bauteile A, F und G, wobei Riedel Bau den Auftrag für die Ausführung der Rohbauarbeiten am Bauteil G erhalten hat (Luftbild-Vordergrund). Dieser viergeschossige Baukörper mit 64 x 57 m und einem Innenhof (35 x 18 m) gliedert sich in zwei Bereiche, einen für Seminare und Hörsäle sowie einen Bereich für Labore und Werkstätten. Im Untergeschoss werden eine Tiefgarage und Technikräume eingerichtet. Die Wände, ein Großteil der Decken und einzubauende Fertigteile des Baukörpers werden als Sichtbeton in SB2 bzw. SB3 ausgeführt. Besonderheit: Der Innenhof und viele Innenräume des m³ umbauten Raum umfassenden Baukörpers haben keinen rechtwinkligen Raumzuschnitt, woraus spitze und stumpfe Wandanschlusswinkel entstehen. Thomas Köth / Bauleitung, Johannes Schlereth / Polier und Jakob Pensold / Bauleitung. Auf dem Foto fehlt Bauleiter Markus Buhlheller. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften FH Ingolstadt wurde 1994 gegründet und bietet Studiengänge in den Bereichen Technik und Wirtschaft an wurde der bestehende Campus fertiggestellt. Seit 2011 wird auf einem benachbarten Grundstück die Campuserweiterung der Hochschule vorangetrieben, um Platz für die wachsende Anzahl von Studierenden zu schaffen. Ca Studenten kann die FH Ingolstadt verzeichnen. Bauherr: Ferdinand Fäth, Aschaffenburg, Planung: ArcDesign, Gerolzhofen Bauzeit Schweitenkirchen: Februar bis Juli 2012 Bauherr: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Bauzeit Mühldorf: März bis August 2012 vertreten durch das Staatliche Bauamt Ingolstadt. Planung: Klein & Sänger Architekten, München 18 Bauzeit (Rohbau): April 2012 bis Mai Klein & Sänger Architekten

11 Oberbayern / Niederbayern / Schwaben Hochschule, Deggendorf Kinderklinik Augsburg Mutter-Kind-Zentrum Schwaben Auf dem Gelände des Augsburger Klinikums entsteht der Neubau einer Kinderklinik Mutter-Kind-Zentrum. Der zu errichtende Baukörper wird über die Außenmaße von 87 x 47 m, 2 Untergeschosse, Erdgeschoss, 3 Obergeschosse, ein Technikgeschoss sowie kleinere Aufbauten im 5. OG verfügen. Das Bauwerk wird in Stahlbetonskelettbauweise errichtet und mit dem Zentralgebäude durch eine Verbindungsbrücke angebunden. Riedel Bau wurde mit der Ausführung der kompletten Rohbauarbeiten beauftragt. Ludes Architekten Ingenieure Visualisierung Ludes Architekten und Ingenieure GmbH, München Franz Traub / Oberbauleitung, Markus Seufert / Bauleitung-Abrechnung, Manfred Trunk / Vorarbeiter und Michael Williams / Bauleitung. Im niederbayerischen Deggendorf wird die Fachhochschule um vier Gebäude erweitert. Riedel Bau erhielt den Auftrag für die Ausführung der Rohbauarbeiten. Durch die Lage im ehemaligen Überschwemmungsgebiet der Donau wurden erhöhte Anforderungen an die Gründung der Gebäude gestellt und insgesamt 462 Bohrpfähle für die vier Baukörper in das Erdreich eingebracht. Die Gebäude erhalten eine Sichtbetonfassade aus eingefärbtem Basaltbeton in SB3-Qualität in Ortbeton mit Kerndämmung und innenliegender Betonwand. Optisch wird die m² große Sichtbetonfassade durch Stocken bearbeitet. Insgesamt entstehen auf einer Grundstücksfläche von m² ca m² Nutzfläche bzw. ca m³ umbauter Raum. Die Tiefgarage wird über 150 Parkplätze verfügen. Dominik Wehner / Werkpolier, Marcel Mrachatz / Bauleitung, Franz Traub / Oberbauleitung und Markus Seufert / Bauleitung. Auf dem Foto fehlen: Thomas Köth / Bauleitung sowie die Vorarbeiter Bernd Zimmermann und Matthias Weitz. Am 14. Oktober 2011 wurde der Grundstein für die Erweiterungsgebäude der Fachhochschule Deggendorf gelegt. Gemeinsam mit Bauherr: Klinikum Augsburg, Augsburg den Bauherrenvertretern und Architekten Planung: Ludes Architekten - Ingenieure GmbH, München wurde der Grundstein von Polier Matthias Bauzeit: September 2011 bis Oktober 2012, Gesamtfertigstellung: Frühjahr 2014 Schlechter verschlossen. 20 Bauherr. Staatliches Bauamt Passau. Planung: Bez + Kock Architekten, Stuttgart Bauzeit: Oktober 2011 bis März Bez + Kock Architekten Stuttgart RENDERBAR Stuttgart

12 Hessen Gymnasium Oberursel: Großflächiger Sichtbeton bei Decken und Wänden gestalten den Neubau des Gymnasiums (großes Foto). Die Wände der Verbindungsgänge im 1. Obergeschoss von Haus E haben eine strukturierte Oberfläche erhalten. Dafür wurden die SB4-Sichtbetonwände mit einer Matrizenschalung ausgeführt (siehe Foto unten) wurde das Gymnasium Oberursel gegründet und hat seinen Schwerpunkt im Bereich Sprachen und Musik. Englisch, Französisch, Spanisch und Latein werden am Gymnasium unterrichtet. Besonderheiten sind Englisch bilingual sowie Französisch als erste Fremdsprache. Beim bilingualen Unterricht können Fächer wie Geschichte und Erdkunde in englischer Sprache gewählt werden. Gymnasium, Oberursel Das Gymnasium in Oberursel wurde umfangreich erweitert. Riedel Bau erhielt den Auftrag für die Ausführung der Rohbauarbeiten. Die einzelnen Bauteile (zwei- bis fünfgeschossig, zwei Kellergeschosse) nehmen Klassenräume, Aula, Mensa, Tiefgarage sowie eine unterirdische Sporthalle auf. Der gesamte neu zu errichtende Komplex wurde um die bestehenden Gebäude gelegt, so entstand der neue zentrale Schulhof. Die Konstruktion wird als Stahlbetonskelettbauweise mit aussteifenden Wänden, Sanitärkernen, Decken, Treppenhäusern und Aufzugsschächten ausgeführt, große Teile davon in Sichtbeton mit erhöhten Anforderungen (SB1, SB3 und SB4). Andreas Dreisbach / Bauleitung, Harald Lotter / Bauleitung, Matthias Schlechter / Polier, Matthias Weitz / Vorarbeiter und Jan Ritter / Oberbauleitung. Auf dem Foto fehlt: Christian Bayer / Bauleitung. Bauherr: Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg Planung: V-Architekten GmbH, Köln Bauzeit: Dezember 2009 bis April Die Universität Kassel nennt sich auch die Ideen-Universität. Sie verfügt über ein außergewöhnliches Profil mit den Bereichen Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft. Ideen zu fördern, zu entwickeln, zu überprüfen und umzusetzen ist ihr Anspruch. Die 1971 gegründete Hochschule sieht Reformen als einen zu ihr gehörigen Prozess an. Die Uni Kassel war Vorreiterin gestufter Studiengänge, wie sie heute im Bachelor- und Master-System an allen Universitäten üblich sind. Die Offenheit für neue Themen zeichnet die Universität nicht nur bei Studium, Lehre und Forschung aus. Die Ideen-Universität Kassel fördert insbesondere auch Gründerideen und verhilft diesen zur Existenz. Hörsaal- und Campus-Center Universität, Kassel Raumzeit Architekten Berlin Auf dem Universitätsgelände am Holländischen Platz in Kassel entsteht ein kompaktes Hörsaalgebäude mit fünfeckiger Gebäudekontur. Der m³ umfassende Baukörper wird über vier Obergeschosse auf einem Untergeschoss verfügen. Das oberste Geschoss füllt die fünfeckige Außenkontur nicht vollständig aus, sondern hat Innenhöfe, die der Belichtung der Büros im 3. Obergeschoss dienen. In der Mitte des Gebäudes ist ein Atrium geplant, das vom Erdgeschoss bis zum 2. Obergeschoss reicht. Der Rohbau des Hörsaals im Campus Center wird als Stahlbetonkonstruktion errichtet. Mehr als m² werden in Sichtbeton-Qualität SB3 und SB4 ausgeführt. Bauherr: Land Hessen vertreten durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst vertreten durch das Hessische Baumanagement, Regionalniederlassung Nord Planung: Raumzeit Gesellschaft von Architekten mbh, Berlin Bauzeit (Rohbau): März 2012 bis Sommer Gesamtfertigstellung: März 2014 Veit Jünger / Polier, Mark Bunge / Bauleitung, Bernd Böttcher / Projektleitung, Martin Steinbrück / Vorarbeiter, Olaf Bär / Kranfahrer und Oliver Stieglitz / Bauleitung

13 Saarland / Baden-Württemberg / Rheinland-Pfalz Die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum befinden sich am Standort Homburg. Für die Universität des Saarlandes errichtete Riedel Bau bereits 2007/2008 ein Forschungsgebäude für die pharmazeutischen Lehrstühle in Saarbrücken als Generalunternehmer. An den Uni-Standorten Saarbrücken und Homburg sind derzeit ca Studierende eingeschrieben. Medizinische Fakultät Universität Saarland, Homburg Stefan Ludes Architekten GmbH Am östlichen Rand des Universitätscampus Homburg errichtet Riedel Bau den Neubau Physiologie an der medizinischen Fakultät des Saarlandes. Der Neubau gliedert sich in drei Instituts- und Laborbauteile, das Tierhaus und eine zentrale Erschließungsspange und passt sich mäanderförmig verzahnt der Hanglage des Grundstücks an. Das zentrale lichtdurchflutete Foyer verbindet über eine offene Treppenanlage alle drei Etagen des Gebäudes miteinander. Um dieses Foyer gruppieren sich die drei Module, welche die verschiedenen Abteilungen beherbergen. Bauherr: LZD Saarland, Amt für Bau und Liegenschaften, Homburg Ausführungsplanung: Stefan Ludes Architekten GmbH, Berlin Bauzeit: Juli 2012 bis März 2013 Steffen Wegner / Bauleitung, Stephan Mahlmeister / Polier und Jan Ritter / Oberbauleitung. Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer ZF-Lenksysteme, Schwäbisch-Gmünd Im Werk Schwäbisch-Gmünd (Baden-Württemberg, Ostalbkreis, ca. 50 km östlich von Stuttgart) errichtet Riedel Bau den Rohbau einer Produktionshalle im Werk 2. Das m² große Gebäude gliedert sich in die Bereiche Fertigung, Montage und Logistik. In einem Büroriegel über der Logistik sind Büroflächen (800 m²) geplant. Unter- und Dachgeschoss werden als Technikgeschosse ausgebildet (1.200 m² und m²). Bauherr: ZF Lenksysteme GmbH, Schwäbisch Gmünd Planung: AIG mbh, Stuttgart Bauzeit: August bis Dezember 2012 Die ZF Lenksysteme GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Robert Bosch GmbH und der ZF Friedrichshafen AG. Mehr als Mitarbeiter in acht Ländern an 16 Standorten entwickeln PKW- und NKW-Lenksysteme für alle namhaften Automobilhersteller. Der Standort Schwäbisch Gmünd ist der größte Entwicklungs- und Produktionsstandort der ZF Lenksysteme GmbH. In den drei Werken Schießtal (Werk 2), Lorcher Straße (Werk 4) und Gügling (Werk 7) arbeiten über Beschäftigte. Martin Kramer / Polier, Franz Traub / Oberbauleitung und Michael Williams / Bauleitung. Auf dem Foto fehlt Manfred Trunk / Vorarbeiter. Im Rahmen der Zusammenführung von zwei Krankenhausstandorten in Speyer, entsteht an das bestehende Kinderkrankenhaus anschließend, ein Bettentrakt mit sechs Ober- und zwei Untergeschossen. Auf dem Dach des Neubaus wird ein Hubschrauberlandeplatz nach neuesten EU-Richtlinien erstellt. Für eine bessere Versorgung von Notfallpatienten wird ein zweistöckiger Funktions-Neubau erstellt, in dem Ambulanzen, Untersuchungsbereiche, zentrale Aufnahme und Notdienstzentralen untergebracht werden. Mit Lichthöfen wird der neue Funktionsbereich freundlich und übersichtlich gestaltet, Küche und Cafeteria entsprechen auf vergrößerter Fläche den neuesten Hygienevorschriften und die Dachbegrünung des zweistöckigen Neubaus sorgt für einen schönen Ausblick aus den Patientenzimmern. Der Neubau soll nach DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) zertifiziert und ausgezeichnet werden. Harald Lotter / Bauleitung, Detlef Liche / Polier, Jan Ritter / Oberbauleitung, Benjamin Pilz / Bauleitung und Ruthard Eußner / Bauleitung-Abrechnung. Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus (DSK) Speyer bietet modernste medizinische Versorgung mit langer Tradition: Das Stiftungskrankenhaus blickt auf die über 750jährige Geschichte des mittelalterlichen Spitals zurück. Das DSK ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit 412 stationären und 32 tagesklinischen Plätzen an zwei Standorten. Bauherr: Evangelische Diakonissenanstalt Speyer - Mannheim K.d.ö.R, Speyer 24 Planung: Sander-Hofrichter-Architekten, Ludwigshafen Bauzeit: November 2011 bis Februar sander.hofrichter architekten / Visualtektur

14 Niedersachsen / Nordrhein-Westfalen Holzer-Kobler Architekturen, Zürich Paläon - Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere, Schöningen Südöstlich des niedersächsischen Braunkohletagbaus Schöningen entsteht der Neubau eines Forschungs- und Erlebniszentrums für die ca Jahre alten Schöninger Speere. Das Gebäude ist als dreigeschossiger Baukörper mit gewinkeltem Grundriss konzipiert und ist in Massivbauweise in Stahlbeton errichtet. Besonderheiten in der Bauausführung des m³ umbauten Raum umfassenden Neubaus sind vier frei im Foyer stehende Treppen mit Sichtbetonwangen (SB4). Bauherr: Stadt Schöningen, Schöningen Planung: Holzer Kobler Architekturen, Zürich Bauzeit: November 2011 bis November 2012 Der Schöninger Braunkohletagebau ist eine der bedeutendsten archäologischen Fundstellen der Welt. Neben den spektakulären Einblicken in die Menschheitsentwicklung ergibt sich an dem gewaltigen Schöninger Schichtpaket die Chance Trends und zyklische Schwankungen des Klimas zu erfassen und in den globalen Zusammenhang zu stellen. In über 50 Millionen Jahren lagerten sich Sedimente entlang eines Salzstockes ab. Diese sind nun durch den Braunkohletagebau bis in eine Tiefe von über 100 Metern aufgeschlossen und für die Forschung zugänglich. Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege führt seit 1983 ganzjährig Rettungsgrabungen im Tagebau Schöningen durch. Die bislang größte Sensation ist das 1994 in 15 Meter Tiefe entdeckte Jagdlager der Urmenschen. Hier haben vor mehr als Jahren steinzeitliche Jäger an einem Seeufer Wildpferde erlegt, Feuerstellen angelegt - und uns die ältesten Holzartefakte und damit die ältesten Jagdwaffen der Menschheit hinterlassen. Sorgfältig bearbeitete Wurfspeere, heutigen Wettkampfspeeren durchaus vergleichbar, zeugen von einem erstaunlichen handwerklichen Können und deuten auf unerwartet hohe Fähigkeiten der Urmenschen hin. Die Schöninger Speere gehören zu den wichtigsten archäologischen Funden weltweit. 26 Luftaufnahme der Baustelle des Neubaus im Frühjahr 2012 mit Tagebau im Hintergrund, Richtfest wurde am 11. Juni 2012 gefeiert: Foto (rechts) mit Dr. Wolf-Michael Schmid / Vorsitzender des Fördervereins Schöninger Speere, Prof. Dr. Johanna Wanka / Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur und Polier Lutz Ziehn. 27

15 Niedersachsen / Nordrhein-Westfalen Nord-Ost-Ansicht der E.ON Avacon Technikzentrale in Salzgitter Lebenstedt. Unter der Grünfläche verbirgt sich die Tiefgarage mit ca. 290 Stellplätzen. E.ON Avacon Technikzentrale, Salzgitter In Salzgitter-Lebenstedt entstand auf einem m² großen Grundstück der Neubau für die E.ON Avacon Technikzentrale mit einer eingeschossigen Tiefgarage, die das Grundstück fast vollständig bedeckt. Auf der Geschossdecke dieser Tiefgarage entsteht eine Parklandschaft als Verbindung zur städtischen Grünzone. Der unterkellerte Neubau der E.ON Avacon Technikzentrale verfügt über drei Obergeschosse. Die Konstruktion besteht im Wesentlichen aus Stahlbeton (Ortbeton). Mit zwei Aufzügen in einem Turm aus Glas und Sichtbeton (SB4-Qualität) gelangt man über Stege in die Büros im 2. und 3. Obergeschoss. Die Treppenhäuser wurden ebenfalls in SB4-Sichtbeton erstellt. Riedel Bau führte die erweiterten Rohbauarbeiten aus. Bauherr: E.ON Avacon AG, Helmstedt Planung: bof Architekten, Hamburg Bauzeit: Januar 2011 bis Juli 2012 Die E.ON Avacon AG ist eines der größten regionalen Energieversorgungsunternehmen. Das Netzgebiet für Strom umfasst über km² und erstreckt sich über Teile Niedersachsens sowie Sachsen-Anhalts. Über Hoch-, Mittelund Niederspannungsleitungen von mehr als km Länge sowie ein mehr als km langes Erdgasverteilnetz bringt E.ON Avacon die Energie zu ihren Kunden. Rund 2,3 Mio. Menschen werden über die Netze der E.ON Avacon AG mit Energie versorgt. Die Luftaufnahme der Baustelle E.ON Avacon Technikzentrale vom September 2011 zeigt den fertigen Rohbau des Bürogebäudes sowie die Tiefgarage, die mit einer grünen bzw. schwarzen Abdichtungsbahn für die spätere Begrünung vorbereitet wurde. Gesundheitscampus - Hochschule, Bochum Der Bau-/Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen plant in Bochum einen Gesundheitscampus. Riedel Bau errichtet den Rohbau der Hochschule für Gesundheit (Bauteil B) und des Verwaltungszentrums (Bauteil C) sowie ein Parkdeck (Bauteil FB01). Das Bauteil B ist als sechsgeschossiges Institutsgebäude als Stahlbetonbau geplant. Im dreigeschossigen Bauteil C kommen Hörsäle, Seminarräume, Bibliothek und Mensa unter. Beide Gebäude werden durch eine vorgesetzte Terrasse (Bauteil FB01) verbunden, unter der sich eine Parkebene mit 102 PKW- und 60-Fahrrad-Stellplätzen befindet. Im Bereich der Fassadenelemente der Parkebene kommt anthrazitfarbener Sichtbeton zum Einsatz. Bei den Treppenhäusern und Teilen der Innenwände wird Sichtbeton SB3 verwendet. Umbauter Raum der Gebäude: m³ Bauteil B, m³ Bauteil C sowie m³ Bauteil FB01. Am wurde der Grundstein an der neuen Hochschule für Gesundheit in Bochum gelegt (von links): Werkpolier Dan Nicolaescu mit Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz und Arndt Winterer / Leiter Landeszentrum Gesundheit NRW. Martin Schlereth / Bauleitung, Elmar Hehn / Polier und Dan Nicolaescu / Werkpolier. Auf dem Bild fehlen Roland Forster / Oberbauleitung und Thorsten Pohl / Bauleitung. Bauherr: Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen, Dortmund Planung: Leon Wohlhage Wernik, Berlin. Bauzeit: August 2012 bis Mai LÉON WOHLHAGE WERNIK

16 Hamburg Die Baustelle der HafenCity Universität im August 2012 mit Blick auf den Hamburger Hafen. Die HafenCity Universität (HCU), wurde von der Hansestadt Hamburg 2006 als Universität für Baukunst und Raumentwicklung durch die Zusammenführung von vier Fachbereichen aus drei Hamburger Hochschulen gegründet. Die HCU - Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung - ist als Hochschule europaweit einzigartig. Die HCU richtet Lehre und Forschung auf die Zukunft von Metropolen aus. Die Fächerdisziplinen sind daher auf das Verständnis und die Gestaltung der urbanen Umwelt bezogen: Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik, Stadtplanung, Kultur der Metropole. In diesem Hochschulbau werden ca Studierende und 180 Beschäftigte studieren und arbeiten. HafenCity Universität, Hamburg Im Auftrag der Behörde für Wissenschaft und Forschung der Hansestadt Hamburg errichtete Riedel Bau am Baakenhafen den Rohbau des neuen Gebäudes der HafenCity Universität Architektur, Bauingenieurwesen, Geomatik und Stadtplanung. Das konstruktiv sehr anspruchsvolle Gebäude besteht aus zwei durch ein Foyer miteinander verbundene Baukörper auf einer gemeinsamen Tiefgarage mit 150 Stellplätzen. Der sechsgeschossige Bauteil Nord ist als Riegel mit einer Gesamtlänge von 106 m und einer Breite von 11 m bis 21,5 m ausgebildet. Der abgewinkelte fünfgeschossige Bauteil Süd wird über eine Länge von 130 m bei Breiten zwischen 11 und 25 m verfügen. Der Neubau umfasst m² Bruttogeschossfläche (BGF) oberirdisch und m² BGF unterirdisch (Bruttorauminhalt: m³). Große Teile der Wand - und Deckenflächen wurden in Sichtbetonqualität ausgeführt. Johannes Schrenker / Polier, Andreas Dreisbach / Bauleitung und Christian Bayer / Bauleitung. Auf dem Foto fehlen Jan Ritter / Oberbauleitung und Alexander Müller / Vorarbeiter. Am 20. September 2012 wurde am Neubau der HafenCity Universität in Hamburg Richtfest gefeiert. Polier Johannes Schrenker (zweiter von rechts) hielt den Richtspruch. Bauherr: Behörde für Wissenschaft und Forschung, Hochschulamt, Hamburg Planung: Code Unique Architekten, Dresden Bauzeit: April 2011 bis September 2012 sowie nachlaufende Gewerke bis Dezember Bauherr: GWG Gewerbe Gesellschaft für Kommunalund Gewerbeimmobilien mbh Hamburg in Zusammenarbeit mit Freie und Hansestadt Hamburg, SBH Schulbau Hamburg und IBA Hamburg GmbH. Planung / Bauleitung: bof Architekten GbR, Hamburg; DGI Bauwerk Architekten mbh, Hamburg Bauzeit: August 2011 bis Oktober Gesamtfertigstellung: Frühjahr 2013 Bildungszentrum Tor zur Welt, Wilhelmsburg Der gesamte Neubau des Bildungszentrums wird in Passivhausbauweise errichtet und gliedert sich in fünf Baukörper. Geplant sind auf einer Baufläche von 196 x 110 m Neubauten für eine Grundschule, ein Gymnasium sowie eine Förderschule, eine Gymnastikhalle und eine 3-Feld-Sporthalle, ein Umweltzentrum, ein Multifunktionszentrum und eine Energiezentrale. Die Baukörper haben ein Volumen von ca m² umbauten Raum. Riedel Bau führt die kompletten Rohbauarbeiten der Stahlbetonbauten inkl. Grundleitungen und Gasdränage aus. Mit dem Bildungszentrum Tor zur Welt entsteht in Wilhelmsburg eine der innovativsten Bildungseinrichtungen Deutschlands: eine lernende Stadt in der Stadt! Eine Grundschule, ein Gymnasium und eine Förderschule werden im Tor zur Welt integriert und mit einem Umweltzentrum, Science-Center sowie School & Business Center vernetzt. Ergänzt wird das Bildungszentrum durch ein Multifunktionszentrum mit Elterncafe und Veranstaltungssaal. Stephan Kranig / Oberbauleitung, Martin Ort / Polier und Christian Winkler / Bauleitung. Auf dem Foto fehlt Steffen Wegner

17 Hamburg Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU), Hamburg Sauerbruch-Hutton, Berlin Am Neubau der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt in Hamburg-Wilhelmsburg führte Riedel Bau die erweiterten Rohbauarbeiten aus. In den beauftragten Leistungen waren neben dem fünfgeschossigen Gebäude mit 13-geschossigem Turm die Geothermieleitungen und Betonkernaktivierung enthalten. Die Gründung dieses außergewöhnlichen Bauvorhabens erfolgte auf Bohrpfählen, davon mehr als 800 als Energiepfähle für die Nutzung von Erdwärme. Neben dem konstruktiv aufwendigen Schalverfahren für die glockenförmige Eingangskuppel (Lichte Weite 35 m) und der Kletterschalung am Hochhausbereich wurden verschiedene Sonderbaumaßnahmen wie Hohlkörperdecken, Unterwasserbeton und mehrgeschossig einbindende Verbundbauteile durch Riedel Bau ausgeführt. In der Bauzeit von nur 14 Monaten wurden auf dem m² großen Grundstück an der Neuenfelder Straße für den BSU-Neubau ca m³ Beton und ca t. Betonstahl durch Riedel Bau verbaut (Baukörper m³ umbauter Raum). Bauherr: Sprinkenhof AG Hamburg Planung (Entwurf): Sauerbruch-Hutton, Berlin Planung (Ausführung / Objektüberwachung): Obermeyer Planen+Bauen, Hamburg Bauzeit Rohbau: Dezember 2010 bis Mai 2012, Gesamtfertigstellung: April 2013 Riedel Bau Team (Foto unten von links): Elmar Hehn / Polier, Stephan Kranig / Oberbauleitung, Torge Meister / Bauleitung, Matthias Eisel / Bauleitung und Martin Schlereth / Bauleitung. Auf dem Foto fehlt Andreas Ulrich / Bauleitung

18 Thüringen / Sachsen-Anhalt Das Einkaufszentrum Arsenal in Wittenberg ist nach dem Neubau des Chinon-Centers in Hofheim bereits das zweite Einkaufszentrum das Riedel Bau für die MIB AG errichtet. Einkaufszentrum Arsenal, Wittenberg Bauherr: Einkaufszentrum Wittenberg GmbH (MIB AG Berlin-Leipzig / OFB Projektentwicklung GmbH Frankfurt-Berlin) Planung: Weis & Volkmann Leipzig Bauzeit: Oktober 2011 bis September 2012 (Eröffnung am ) Im Stadtzentrum der Lutherstadt Wittenberg wurde ein Einkaufszentrum in Massivbauweise errichtet. Das Objekt teilt sich in drei Bauteile: Bauteil A - Untergeschoss mit Technikräumen und Tiefgarage, Erdgeschoss für Anlieferung und Lager sowie Zufahrtsrampen, darauf ein Parkhaus mit sieben versetzten Halbgeschossen. Bauteil B - Untergeschoss mit Tiefgarage, Erdgeschoss und 1. Obergeschoss Verkaufsfläche und Shopping-Mall, Dachgeschoss mit Büros, Technik und Sozialräumen. Bauteil C - Wie Bauteil B jedoch ohne Untergeschoss. Insgesamt verfügt das Parkhaus über 320 Stellplätze. In der 2 geschossigen Shopping- Mall wurden 60 Mieteinheiten realisiert. Riedel Bau errichtete das Einkaufszentrum schlüsselfertig ohne Haustechnik und Mieterausbau. Bürgeramt Alte Feuerwache, Erfurt Am 18. Oktober 2012 wurde das Einkaufszentrum Arsenal in Wittenberg eröffnet. Das Foto links zeigt eine Innenansicht der neuen Shopping-Mall. Das kleine Foto oben die Außenansicht zur Bürgermeisterstraße mit Durchgang zur Klosterstraße. Riedel Bau Team bei der Eröffnung des Einkaufszentrums (von links): Marcus Eckert / Geschäftsführung Rohbau, Dennis Hetemann / Bauleitung-Ausbau, Alfons Liebenstein / Kalkulation, Sebastian Göbhardt / Bauleitung-Ausbau, Klaus Marder / Oberbauleitung- Ausbau, Rudolf Buhlheller / Polier, Karl-Heinz Rüth / Geschäftsführung SF-Bau, Franziska Keil / Bauleitung- Rohbau, Horst Rüb / Kalkulation und Stefan Dietz / Bauleitung-Rohbau. Auf dem Foto fehlt: Jürgen Hornung / Bauleitung-Rohbau. Außenansicht des Bürgeramtes von der Bürgermeister-Wagner-Straße / Juri-Gagarin-Ring. Auf dem Gelände der ehemaligen Feuerwache errichtete die Stadt Erfurt einen neuen Verwaltungsstandort. Die Bestandsgebäude wurden saniert und durch einen Neubau ergänzt. Riedel Bau führte die Rohbauarbeiten am Neubau aus. Das L-förmige, unterkellerte, viergeschossige Gebäude wurde im Bereich der Stahlbetonwände und Decken teilweise in Sichtbeton SB4 ausgeführt. Nach dem Umbau zum Bürgerzentrum sind die Dienstleistungsabteilungen verschiedener über das Stadtgebiet verstreuter Ämter der Erfurter Verwaltung für die Bürger im neuen Gebäude zusammengefasst. Innenansicht des Bürgeramtes im Foyerbereich mit Sichtbetonflächen. Bauherr: Landeshauptstadt Erfurt, Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung Planung: KLP Architekten, Erfurt, Bauzeit: August 2010 bis Juli Die Luftaufnahme der Baustelle des Einkaufszentrums Arsenal vom Mai zeigt die beengte Innenstadtlage im Wittenberger Stadtkern.

19 Thüringen / Sachsen-Anhalt Bauherr: Wohnungsgenossenschaft Carl Zeiss eg, Jena Planung: Architekturbüro J. MEYER H. Berlin Projektsteuerung: Kappes Partner Ingenieurund Planungsgesellschaft, Berlin Bauzeit: April 2011 bis August 2012 (Rohbau) Sonnenhof / Haus Zur Sonne Jena J. Meyer H. Berlin Visualisierung Architekturbüro J. Meyer H. Berlin Im Stadtzentrum Jena entstand zwischen dem Haus Zur Sonne am Markt und dem Löbdergraben der Neubau einer Wohnanlage inkl. Büro- und Gewerbeflächen. Auf m² Grundfläche wurden vier mehrgeschossige Gebäude (Haus 1 bis 4) errichtet, die durch ein Untergeschoss (Tiefgarage) miteinander verbunden sind. In den Erdgeschossen der Häuser ist eine Gewerbenutzung vorgesehen, in den Obergeschossen Büroflächen und Wohnungen. Haus 1 und 4 werden viergeschossig, Haus 2 siebengeschossig sowie das Haus 3 sechsgeschossig ausgeführt. Insgesamt umfasst die Baumaßnahme ca m³ umbauten Raum. Dirk Schwarz / Betonbauer, Ralph Ulbrich / Kranführer, Ulrich Landmann / Polier, Stefan Balzer und Michael Richter / Bauleitung. Sporthalle, Gräfentonna DRK-Blutspendedienst, Erfurt Für den DRK-Blutspendedienst wurde ein zweigeschossiges Institutsgebäude errichtet. Der Eingangsbereich des m² Nutzfläche umfassenden Neubaus ist als Rotunde über beide Etagen ausgeführt. Im Rahmen des zweiten Bauabschnitts entstand der Neubau eines eingeschossigen Garagengebäudes mit m² Grundfläche und einer lichten Raumhöhe bis 5,7 m. Die Leistungen von Riedel Bau beinhalteten die kompletten Rohbau-, Stahlbau- und Schlosserarbeiten an beiden Bauabschnitten. Die Regelschule Gräfentonna im Landkreis Gotha erhielt eine neue Sporthalle. Die Einfeldhalle wurde auf einem bisher ungenutzten Hanggrundstück angeordnet und schneidet in dieses ein. Der Zugang zum Gebäude wird durch den Höhenunterschied im Obergeschoss vom Bierweg und im Erdgeschoss vom Schulgelände möglich. Das Gebäude gliedert sich in einen eingeschossigen Hallenteil und einen zweigeschossigen Sozialbereich. Bauherr: DRK-Blutspendedienst NSTOB, Springe / Deister Planung: Kläner Ribke Partner Architektengruppe, Rotenburg / Wümme Bauzeit: Oktober 2010 bis Februar 2011 Bauherr: Landkreis Gotha Planung: AIG Gotha GmbH, Gotha Bauzeit: November 2011 bis Juni Die Baustelle der Wohn- und Geschäftshäuser Sonnenhof in der Jenaer Altstadt kurz vor dem Richtfest, das am 9. Juli 2012 gefeiert wurde. Die äußere Kubatur der Gebäude ist durch die polygonalen Grundrisse 36 sowie die geneigten Wände in den unteren und oberen Geschossen geprägt (Planung: Architekturbüro J. Meyer H. Berlin). 37

20 Thüringen / Sachsen-Anhalt Der Zoopark Erfurt ist mit ca. 63 Hektar flächenmäßig der drittgrößte Zoo Deutschlands und beherbergt über 3000 Tiere bzw. 482 Arten. Besonderheiten des Zooparks sind die vielen großzügig gestalteten Anlagen, die dem natürlichen Lebensraum der Tiere nachempfunden sind, wie z.b.: das Känguruland. Die populärsten Tiere des Zooparks sind sicher die Afrikanischen Elefanten für die die neue Anlage Die Dornbuschsavanne errichtet wird. Architekturvisualisierung des Außenbereichs am neuen Elefantenhaus im Thüringer Zoopark des Büros MKK Architekten Mikolajczyk Kessler Kirsten, Schwerin. Das Fraunhofer CSP ist eine Gemeinschaftseinrichtung des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik IWM und des Instituts für Solare Energiesysteme ISE. Der CSP-Neubau wird Platz für bis zu 85 Mitarbeiter bieten. Die Forschungsund Entwicklungsarbeiten des CSP fokussieren sich auf die Entwicklung von Verfahren zur Kristallisation und Herstellung dünner Siliziumwafer, die Bewertung mechanischer Eigenschaften von Wafern und Solarzellen sowie die Zuverlässigkeit von Solarmodulen. Fraunhofer Center CSP, Halle Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP entsteht auf einem ehemaligen Kasernengelände im südlichen Teil des Technologieparks Weinberg-Campus in Halle / Saale auf einer Grundstücksfläche von m². Der Neubau besteht aus zwei Gebäudeteilen (Büro-/Laborgebäude sowie Technikum), die einen Innenhof umschließen, und verfügt über die Abmessungen 60 x 70 m ( m³ umbauter Raum). Zwischen den beiden Bauteilen liegt das Atrium mit Eingangs- und Empfangsbereich. Der Neubau wurde als Konstruktion aus Stahlbetonfertig- und Halbfertigteilen sowie in Ortbeton ausgeführt. Die oberen Decken des Bürogebäudes erhalten eine Betonkernaktivierung. Visualisierung des Fraunhofer Centers CSP in Halle. Bauherr: Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.v., München. Planung: Arbeitsgemeinschaft Ingenhoven Architects / Meyer Architekten, Düsseldorf Bauzeit (Rohbau): November 2010 bis Januar 2012 MKK Architekten Schwerin Elefantenhaus / Thüringer Zoopark, Erfurt SVG-Regionalzentrum, Erfurt Im Auftrag der Straßenverkehrs-Genossenschaft Sachsen und Thüringen eg (SVG) errichtet Riedel Bau in Erfurt schlüsselfertig einen Neubau mit Büros, Schulungsräumen und Verkaufsfläche. In den Außenanlagen entstehen 45 PKW-Stellplätze sowie eine m² große Verkehrsübungsfläche für LKWs. Im Auftrag an Riedel Bau sind alle Planungsleistungen enthalten. Bauherr: Straßenverkehrs-Genossenschaft Sachsen und Thüringen eg Bauzeit: Februar 2012 (Start Genehmigungsplanung), Ausführung Juni-Dezember Alexander Soer / Werkpolier, Tino Schieß / Beton- und Stahlbetonbauer-Azubi, Sven Gramatte / Bauleitung, Kurt Hemken / Oberbauleitung durfte Riedel Bau das Urwaldhaus im Münchener Tierpark Hellabrunn errichten. Nun erhielt Riedel Bau Erfurt den Auftrag für den Neubau der Elefantenanlage im Thüringer Zoopark. Das Neubauvorhaben Dornbuschsavanne wird die alte Elefantenanlage ersetzen. Geplant ist eine m² große Außenanlage mit einem Elefantenhaus, Wirtschaftshof, zwei Wasserbecken (innen und außen) für die Elefanten sowie zwei Stallanlagen für Begleittierarten. Das Elefantenhaus wird als 1 bis 2-geschossiger Stahlbetonbau ausgeführt ( m³ umbauter Raum), das Außengelände wird durch eine 66 m lange Stützwand befestigt. Für die Zebramangustenanlage wird ein eingeschossiger Stahlbetonbau mit einer Grundfläche von 34 m² errichtet. Bei den Stahlbetonarbeiten kommen Sichtbetonqualitäten SB1 bis SB3 sowie Strukturbeton durch Matrizenschalung (Reckli-Columbia und Reckli-Bornholm) zum Einsatz. Am wurde der Grundstein für das neue Elefantenhaus im Thüringer Zoopark gelegt. Foto von links: Ingo Mlejnek / Baubeigeordneter Stadt Erfurt, Thomas Kölpin / Zoodirektor, Ines Junker / Architekturbüro Mikolajczyk-Kessler-Kirsten und Ulrich Landmann / Polier. Bauteam Zoopark (von links): Ulrich Landmann / Polier, Marco Dreßel / Bauleitung, Oliver Dahlmann / Oberbauleitung, Thomas Eckel / Vorarbeiter, Jens Hoffmann / Betonbauer, Nico Sturm / Maurer und Christian Werner / Betonbauer. Bauherr: Landeshauptstadt Erfurt / Thüringer Zoopark Erfurt Planung: MKK Architekten Mikolajczyk Kessler Kirsten 38 Arbeitsgemeinschaft Freier Architekten, Schwerin Bauzeit: Juni 2012 bis Juli

Ministerpräsident Horst Seehofer legte Grundstein

Ministerpräsident Horst Seehofer legte Grundstein Für Auftraggeber, Geschäftspartner und Freunde der Firmengruppe Riedel Bau Schweinfurt Ausgabe 2011 Augsburg Ministerpräsident Horst Seehofer legte Grundstein Kinderklinik / Mutter-Kind-Zentrum Augsburg

Mehr

A U F G A B E N, Z I E L E

A U F G A B E N, Z I E L E PROJEKTBETEILIGTE bauherr Land Baden-Württemberg vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Heilbronn, LRD Michael Greiner Hochschule Heilbronn, Prof. Dr. Jürgen Schröder entwurfsplanung und

Mehr

Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf

Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf Büro- und Geschäftshaus, 6.400 m² Gesamtfläche im Erdgeschoß ca. 1000 m² für den Einzelhandel in den Obergeschossen ca. 5.900 m² für Büros Terassenfläche

Mehr

Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt

Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt Bleyle Quartier in Ludwigsburg fertiggestellt DQuadrat REAL ESTATE und WOLFF & MÜLLER haben die letzten Bauarbeiten planmäßig abgeschlossen, die Mieter sind eingezogen in nur zwei Jahren hat sich das ehemalige

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

SCHLEY & PARTNER GMBH ARCHITEKTEN KIRCHWIES 4

SCHLEY & PARTNER GMBH ARCHITEKTEN KIRCHWIES 4 STADTPLANUNG VERKEHRSPLANUNG SCHLEY & PARTNER GMBH ARCHITEKTEN KIRCHWIES 4 UND INGENIEURE 66119 SAARBRÜCKEN TELEFON: + 49 0681 / 88 366 0 TELEFAX: + 49 0681 / 88 366 44 INTERNET: www.schley schley-partner.com

Mehr

Kornmarkt-Center, Bautzen. Fortschritt baut man aus Ideen.

Kornmarkt-Center, Bautzen. Fortschritt baut man aus Ideen. Kornmarkt-Center, Bautzen Fortschritt baut man aus Ideen. Von allen Kunden gern genutzt sind die luftigen Parkdecks, welche durch eine geradlienige Rampe erreicht werden. 2 Mit der Eröffnung des Kornmarkt-Centers,

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

NORBERT HENSEL. 28 Büro- und Gewerbebauten. Vertikale Einschnitte prägen die Geometrie der quadratischen Baukörper.

NORBERT HENSEL. 28 Büro- und Gewerbebauten. Vertikale Einschnitte prägen die Geometrie der quadratischen Baukörper. Von 1887 bis 2001 existierte an diesem Ort das aus Backstein errichtete Kloster der Armen Klarissen. Um der Geschichtsvergessenheit entgegen zu wirken, haben wir die Materialität des Klosters aufgegriffen.

Mehr

Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico

Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico 1 Hamburg, 31. Oktober 2008 Union Investment erwirbt Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel von Vivico Union Investment Real Estate AG hat von der Vivico Real Estate GmbH die Projektentwicklung des Büro-

Mehr

Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2

Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2 Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2 In Ettlingen, nur wenige Minuten von der Technologieregion Karlsruhe entfernt, bietet der im Albtal gelegene Standort alles, was ein Unternehmen benötigt um optimal

Mehr

Riedel Bau Magazin. Für Auftraggeber, Geschäftspartner und Freunde der Firmengruppe Riedel Bau Schweinfurt. Ausgabe 2010

Riedel Bau Magazin. Für Auftraggeber, Geschäftspartner und Freunde der Firmengruppe Riedel Bau Schweinfurt. Ausgabe 2010 Riedel Bau Magazin Für Auftraggeber, Geschäftspartner und Freunde der Firmengruppe Riedel Bau Schweinfurt Ausgabe 2010 Hauptbahnhof mit Shopping- Mall in Aschaffenburg Seite 7 Städtische Galerie im Lenbachhaus

Mehr

Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof

Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof Investa Projektentwicklungs- und Verwaltungs GmbH Vilshofener Straße 8 81679 München Pressemitteilung Richtfest für Seniorenzentrum Casa Reha und HIT Verbrauchermarkt am Giesinger Bahnhof München, 12.

Mehr

Projektinformation forum am Hirschgarten, München

Projektinformation forum am Hirschgarten, München Projektinformation forum am Hirschgarten, München Ansprechpartnerin: Gabriele Stegers Alfredstraße 236 45133 Essen Tel.: 0201 824-2282 Fax: 0201 824-1728 gabriele.stegers@hochtief.de Quartierkonzept Das

Mehr

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale.

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. Projekte aus der Region Nord aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis verfügt deutschlandweit über ein vielfältiges Portfolio citynaher Flächen, der überwiegende

Mehr

ERN ST-R EUT ER- PLA E RNST-RE UTE R-P LATZ. Neubau eines Geschäftshauses. am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein WEDDINGER STRAS E 2

ERN ST-R EUT ER- PLA E RNST-RE UTE R-P LATZ. Neubau eines Geschäftshauses. am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein WEDDINGER STRAS E 2 E RNST-RE UTE R-P LA EX POS É Neubau eines Geschäftshauses am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein zur Miete Erdgeschoss und Terrassen-Obergeschoss für Einzelhandelsnutzung zur Miete E RNST-RE UTE R-P

Mehr

projektinformationen Haupteingang Bennigsenplatz 1 HPP Architekten, Sandra Heupel, T +49.(0)211. 83 84-133, sandra.heupel@hpp.com

projektinformationen Haupteingang Bennigsenplatz 1 HPP Architekten, Sandra Heupel, T +49.(0)211. 83 84-133, sandra.heupel@hpp.com Bennigsenplatz 1 B1 Revitalisierung und Aufstockung eines Büro- und Verwaltungsgebäudes Bauherr: Warburg-Henderson KAG für Immobilien mbh über HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH Standort: Düsseldorf

Mehr

Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz. Einzelhandelsflächen

Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz. Einzelhandelsflächen Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz Einzelhandelsflächen Schloßstraße 20 dominante Ecklage, hohe Visibility Schloßstraße 20, Berlin-Steglitz Büroflächen Sept 2009 2 Schloßstraße

Mehr

Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA

Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA RÖPKE ARCHITEKTEN Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA Unser Büro bietet Planungsleistungen der Leistungsphasen

Mehr

Bürovermietung in Hamburg

Bürovermietung in Hamburg Bürovermietung in Hamburg Ludwig-Erhard-Straße 14 20459 Hamburg POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: POLIS Immobilien AG Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6 10789 Berlin Telefon: 030. 2

Mehr

Langen Neurott Park, Robert-Bosch-Strasse 25 + 25a

Langen Neurott Park, Robert-Bosch-Strasse 25 + 25a EXPOSÉ Provisionsfrei Langen Neurott Park, Robert-Bosch-Strasse 25 + 25a Highlights Büros mit Weitblick Service-/ Lagerflächen in Kombination mit Büroflächen Anlieferung (ebenerdig und Rampe) Tiefgaragen-

Mehr

2008 Verschmelzung der Riedel Zentralverwaltungs GmbH und der Riedel Bau AG Holding.

2008 Verschmelzung der Riedel Zentralverwaltungs GmbH und der Riedel Bau AG Holding. Riedel Bau GmbH & Co. KG Silbersteinstraße 4 97424 Schweinfurt Telefon 09721 676-0 Telefax 09721 676-110 Email: info@riedelbau.de www.riedelbau.de Riedel Bauunternehmen GmbH & Co. KG Straße des Friedens

Mehr

Europäisches Haus. Zeitraum 1997 bis 1999. Projekt. Leistungen. Architekten

Europäisches Haus. Zeitraum 1997 bis 1999. Projekt. Leistungen. Architekten Europäisches Haus Das Wohn- und Geschäftshaus befindet sich in bester 1A-Lage im Bereich des historischen Berliner Stadtzentrums am Pariser Platz. Über die anliegende Straße Unter den Linden ist die Anbindung

Mehr

BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE

BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE 1 LAGE Zentrale städtische Lage mit Anschluss ans Erholungsgebiet Lage Das Bürohaus «Binz 38» liegt an der Binzstrasse 38 im aufstrebenden

Mehr

Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN

Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN Dieser Text beschreibt die Abbildung. Er ist in der Univers light gesetzt und in der Auszeichnungsfarbe hervorgehoben. Sanierungsmaßnahmen Das

Mehr

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen Ringstraße 15, Rankweil Büro- und Handelsflächen Inhalt Ringstraße 15, Rankweil 3 Planunterlagen UG 5 Planunterlagen EG 7 Qualität und Ausstattung 9 Bleiben Sie im Gespräch 10 1 Ringstraße 15, Rankweil

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

Moderne Hallen- und Bürofl ächen

Moderne Hallen- und Bürofl ächen Moderne Hallen- und Bürofl ächen Gutenbergring 53 Gewerbegebiet Nettelkrögen 22848 Norderstedt Willkommen... im Norden Hamburgs! Gutenbergring 53 in Norderstedt - ein etablierter Gewerbestandort mit einem

Mehr

Exposé. Büroflächen Landshuter Allee München

Exposé. Büroflächen Landshuter Allee München Exposé Büroflächen Landshuter Allee München B2R Die Lage KTR: 20071 DIV 33, Landshuter Allee 8-10, 80637 München Landshuter Allee 8-10, 80637 München Objektstandort in München Neuhausen Rotkreuz Platz

Mehr

Börde Bürocenter. Magdeburg Lorenzweg. Eine Immobilie im Management der

Börde Bürocenter. Magdeburg Lorenzweg. Eine Immobilie im Management der Börde Bürocenter Magdeburg Lorenzweg Eine Immobilie im Management der Das Börde-Bürocenter Ausstattung bietet moderne, repräsentative Büros, auf einer Gesamtfläche von ca. 9.000 m 2. Die zentrale Lage

Mehr

Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé. NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. WIR VERMIETEN WERTE

Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé. NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. WIR VERMIETEN WERTE Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé NEUER Mieter für das ehemalige WINTERGARTEN-Varieté GESUCHT. AUS DER HISTORIE HERAUS. Repräsentativer Altbau mit historischem Varieté-Theater im Hause Potsdamer

Mehr

Rauenbusch Immobilien GmbH

Rauenbusch Immobilien GmbH - Provisionsfrei - mit Loftcharakter Adresse: Bezug: Büroflächen: Heizung: Aufzug: Gesamtfläche: Nebenflächen: Mietpreis: Nebenkosten: TG-Stellplätze: Riesenfeldstrasse 75, 80809 München nach Vereinbarung

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 48 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6 10789 Berlin Telefon: 030. 2 25 002 65 Telefax:

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler

Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler Büro Rheinstetten Franz-Allgaier-Str. 11 76287 Rheinstetten peter.fitterer@online.de Büro Linkenheim Bahnhofstr. 5 76351 Linkenheim-Hochstetten

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSÉ BAU- WERK OFFICE TOWER SAARBRÜCKEN. www.b-o-t.eu

VERMIETUNGSEXPOSÉ BAU- WERK OFFICE TOWER SAARBRÜCKEN. www.b-o-t.eu VERMIETUNGSEXPOSÉ BAU- WERK OFFICE TOWER SAARBRÜCKEN www.b-o-t.eu MIT BESTEN AUSSICHTEN 60 Mieterstellplätze mehr als 100 Besucherparkplätze auf dem öffentlichen Parkplatz «Neumarkt» direkt Anbindung an

Mehr

Büro- und Lagerflächen Im Gewerbegebiet Rüblinghausen-Friedrichsthal-Saßmicke in Olpe

Büro- und Lagerflächen Im Gewerbegebiet Rüblinghausen-Friedrichsthal-Saßmicke in Olpe Büro- und Lagerflächen Im Gewerbegebiet Rüblinghausen-Friedrichsthal-Saßmicke in Olpe In der Trift 45 in 57462 Olpe Büro- und Hallenflächen In der Trift 45 57462 Olpe Stand: 281114 Seite 1 von 13 Eckdaten

Mehr

Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort

Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort Attraktive Büroimmobilien in Hafennähe - Coloradostr. 7 überreicht von der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbh

Mehr

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt.

Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Mehr Freiraum ein Vorteil, der überzeugt. Sie suchen neue Räumlichkeiten für Ihr Unternehmen, die Ihnen möglichst grossen Freiraum für die Zukunft bieten? Sie wünschen sich einen Standort mit Ausbaupotenzial,

Mehr

Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt

Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt Christoph Mauz Dipl-Ing. Architekt Matthias Pektor Dipl-Ing. Architekt 1965 geb. in Tübingen 1972 geb. in München 1998 Diplom Architektur Technische Universität Braunschweig 2002 Diplom Architektur Technische

Mehr

INTERNET - E X P O S E E ZUM W E R T- G U T A C H T E N

INTERNET - E X P O S E E ZUM W E R T- G U T A C H T E N Gesch.-Nr.: 640 K 229/06 Amtsgericht Kassel INTERNET - E X P O S E E ZUM W E R T- G U T A C H T E N über den Verkehrswert des Grundstückes mit einem Mehrfamilienhaus und Doppelgarage Südring 2-6 in 34246

Mehr

Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache.

Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache. Liegenschaftsverwaltung ist Vertrauenssache. Das Unternehmen Die DRG Deutsche Realitäten GmbH wurde 2011 in Frankfurt gegründet und verwaltet derzeit ca. 980.000,00 m². Die Historie des Unternehmens reicht

Mehr

... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss

... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss Studentisches Wohnen... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss Dienstag 13.00 bis 17.00 Uhr Donnerstag 12.30 bis 15.00 Uhr > Adressen > Allgemeines

Mehr

VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM GIESING BUSINESS CENTER MÜNCHEN

VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM GIESING BUSINESS CENTER MÜNCHEN VERMIETUNGSEXPOSÉ FLEXIBLE EINZELHANDELS- UND BÜROFLÄCHEN IM Pilgersheimer Straße 34-38 / Kühbachstraße 1,3,7,9,11 in 81543 München LAGEBESCHREIBUNG DIE LAGE DES GIESING BUSINESS CENTER Das GIESING BUSINESS

Mehr

PLANUNG und BAUAUSFÜHRUNG von BÄCKEREIEN RUDLOFF, WILD & PARTNER A R C H I T E K T E N D I P L O M I N G E N I E U R E

PLANUNG und BAUAUSFÜHRUNG von BÄCKEREIEN RUDLOFF, WILD & PARTNER A R C H I T E K T E N D I P L O M I N G E N I E U R E RUDLOFF, WILD & PARTNER Athenstraße 10 97424 Schweinfurt Tel. 09721/7717-0 Fax 09721/7717-77 www.rwp-architekten.de info@rwp-architekten.de PLANUNG und BAUAUSFÜHRUNG von BÄCKEREIEN Seite von 7 P L A N

Mehr

Als Ihr kompetenter Partner zum Thema Bauwesen stellen wir Ihnen hier unser Büro und unsere Tätigkeiten

Als Ihr kompetenter Partner zum Thema Bauwesen stellen wir Ihnen hier unser Büro und unsere Tätigkeiten Unsere Leistungen Als Ihr kompetenter Partner zum Thema Bauwesen stellen wir Ihnen hier unser Büro und unsere Tätigkeiten vor. Hochbauplanung Tiefbauplanung Sanierungen Industrie- und Gewerbebau Bauüberwachung

Mehr

Cubus, Ratinger Straße 10, 42579 Heiligenhaus der Premiumstandort für Ihr Unternehmen!

Cubus, Ratinger Straße 10, 42579 Heiligenhaus der Premiumstandort für Ihr Unternehmen! Cubus, Ratinger Straße 10, 42579 Heiligenhaus der Premiumstandort für Ihr Unternehmen! Erstbezug nach umfassender Revitalisierung Hochwertige Ausstattung Verwendung bester Materialien Repräsentativer Empfangsbereich

Mehr

Messehalle 3A Nürnberg. Fortschritt baut man aus Ideen.

Messehalle 3A Nürnberg. Fortschritt baut man aus Ideen. Messehalle 3A Nürnberg Fortschritt baut man aus Ideen. Die NürnbergMesse ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt und zählt zu den Top Ten der modernsten Messeareale in Europa. Seit dem Umzug

Mehr

Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin. - Vermietung -

Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin. - Vermietung - Ärztehaus Große Hamburger Straße 5 11 10115 Berlin - Vermietung - Inhalt Seite Exposé... Die Idee... Areal... Ein Gebäude mit Geschichte... Mietstruktur und -flächen... Pläne... Vorteile des Ärztehauses...

Mehr

Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover. Fortschritt baut man aus Ideen.

Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover. Fortschritt baut man aus Ideen. Verwaltungszentrale HDI-Gerling, Hannover Fortschritt baut man aus Ideen. 2 Zuvor auf sieben Standorte in Hannover verteilt, konzentriert Talanx, eine der größten Versicherungsgruppen Deutschlands, durch

Mehr

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Die Attraktivität des Industrie- und Gewerbestandortes im Düsseldorfer Süden nimmt weiter zu. Parallel

Mehr

Exposé. Büroflächen im Büropark Bredeney Essenüropark Bredeney Essen

Exposé. Büroflächen im Büropark Bredeney Essenüropark Bredeney Essen Exposé Büroflächen im Büropark Bredeney Essenüropark Bredeney Essen Die Lage Theodor-Althoff-Straße 39-47 / Hatzper Straße 30-36, 45133 Essen Objektstandort in Essen Margarethenhöhe Essen Messe Norbertstr.

Mehr

katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig

katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig katharinenstrasse / brühl bernsteincarré leipzig bernsteincarré leipzig leipzig diese Metropole wächst Kaum eine zweite deutsche Großstadt entwickelt sich so rasant wie Leipzig. Mit prozentualen Wachstumsraten

Mehr

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand 0 4. 1 0. 2 0 1 0 S e i t e 1 v o n 5 Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe lässt aus Visionen Realität werden Innovatives Stadtquartier Q 6 Q 7 beispielhaft

Mehr

Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Einbauküche

Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Einbauküche Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Scout-ID: 72866134 Objekt-Nr.: Schön-AR48-WE315KA (1/3068) Ihr Ansprechpartner: WERTGRUND IMMOBILIEN GMBH Jeannette Süß

Mehr

Hochschule Aalen Ersatzbau für die Augenoptik und Hörakustik VERMÖGEN UND BAU AMT SCHWÄBISCH GMÜND

Hochschule Aalen Ersatzbau für die Augenoptik und Hörakustik VERMÖGEN UND BAU AMT SCHWÄBISCH GMÜND Hochschule Aalen Ersatzbau für die Augenoptik und Hörakustik VERMÖGEN UND BAU AMT SCHWÄBISCH GMÜND 1 2 Aufgabe Die Hochschule Aalen ist seit vielen Jahren die forschungsstärkste Hochschule für angewandte

Mehr

Aktuelle Objekte. Februar 2012

Aktuelle Objekte. Februar 2012 Aktuelle Objekte Februar 2012 Geschosswohnungsbau Oberbayern Neubau von 48 Appartements und 24 Wohnungen mit 2 Tiefgaragen Oberbayern Auftraggeber Bauträger Die Wohnungen sind auf zwei Baukörper mit gemeinsamer

Mehr

Exposé Bürogebäude An der Strusbek 26 22926 Ahrensburg

Exposé Bürogebäude An der Strusbek 26 22926 Ahrensburg Exposé Bürogebäude An der Strusbek 26 22926 Großzügiges BüroBüro und Lagergebäude gebäude in, Industriegebiet Nord An der Strusbek 26, 22926 Karl-Heinz Heinz Grund (Vors.) Bürogebäude An der Strusbek 26

Mehr

Exposé. Büro- & Medienpark Unter den Eichen 5 Wiesbaden. Mehr Informationen zu den Objekten im Internet www.unter-den-eichen5.de

Exposé. Büro- & Medienpark Unter den Eichen 5 Wiesbaden. Mehr Informationen zu den Objekten im Internet www.unter-den-eichen5.de Exposé Büro- & Medienpark Unter den Eichen 5 Wiesbaden Lage und Standort Der Büro- & Medienpark Unter den Eichen 5 in Wiesbaden. Der Büro- und Medienpark Unter den Eichen 5 befindet sich in gefragter Stadtrandlage

Mehr

Karl Grage Projektmanufaktur GmbH Schanzenstraße 6-20 Geb. Aluhalle 5.9 51063 Köln Tel.: 0221/474545-0 info@kgpm.eu www.kgpm.eu

Karl Grage Projektmanufaktur GmbH Schanzenstraße 6-20 Geb. Aluhalle 5.9 51063 Köln Tel.: 0221/474545-0 info@kgpm.eu www.kgpm.eu Karl Grage Projektmanufaktur GmbH Schanzenstraße 6-20 Geb. Aluhalle 5.9 51063 Köln Tel.: 0221/474545-0 info@kgpm.eu www.kgpm.eu Profil "Nur wer die Bedürfnisse der Zukunft erkennt, kann in der Gegenwart

Mehr

NEUBAU DOPPELHAUSHÄLFTE Ausführung KfW 70

NEUBAU DOPPELHAUSHÄLFTE Ausführung KfW 70 NEUBAU DOPPELHAUSHÄLFTE Ausführung KfW 70 Unser Platzwunder.. Für Sie! 200 m² - Leben, Wohnen & mehr BEZUGSFERTIG: März/April 2014 Inmitten der liebevollen Gemeinde Neuberg- Ravolzhausen haben wir 4 Doppelhaushälften

Mehr

planting Rhein-Neckar +48 59' 43.61" +8 26' 58.76" your vision. our know-how. Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region

planting Rhein-Neckar +48 59' 43.61 +8 26' 58.76 your vision. our know-how. Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region planting your vision. our know-how. Rhein-Neckar +48 59' 43.61" +8 26' 58.76" Experten-Engineering in der Rhein-Neckar Region Erfolg bedeutet, über sich hinauszuwachsen. planting stellt den Standort Rhein-Neckar

Mehr

Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see

Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see Riva1 die exclusive Büroadresse am Phoenix see Riva1 Arbeiten am Phoenix see Wenige Minuten vom Zentrum entfernt, entsteht östlich im Stadtteil Hörde auf mehr als 200 Hektar ein völlig neues Stadtkonzept.

Mehr

- PROVISIONSFREI ZU VERMIETEN - Lager-, Büro und Produktionsflächen (z.t. mit Kühlhäusern) Borsigstraße 4, 41541 Dormagen

- PROVISIONSFREI ZU VERMIETEN - Lager-, Büro und Produktionsflächen (z.t. mit Kühlhäusern) Borsigstraße 4, 41541 Dormagen - PROVISIONSFREI ZU VERMIETEN - Lager-, Büro und Produktionsflächen (z.t. mit Kühlhäusern) Borsigstraße 4, 41541 Dormagen Ihr Ansprechpartner: Markus Hof Alteburger Straße 38, 50678 Köln e-mail: markus@hof-koeln.com

Mehr

Gesundheitscampus Bad Homburg

Gesundheitscampus Bad Homburg Gesundheitscampus Bad Homburg Alles für Ihre Gesundheit. An einem Ort. www.gesundheitscampus.com 2 DAS KONZEPT Gesundheit ohne Umwege Bereits vor Fertigstellung des Facharztzentrums ist es zum größten

Mehr

Ritterhaus Halle Wohn- und Geschäftshaus mit Einkaufspassage Leipziger Straße 90-92 in 06108 Halle (Saale)

Ritterhaus Halle Wohn- und Geschäftshaus mit Einkaufspassage Leipziger Straße 90-92 in 06108 Halle (Saale) Ritterhaus Halle Wohn- und Geschäftshaus mit Einkaufspassage Leipziger Straße 90-92 in 06108 Halle (Saale) Ein Angebot für: 1 A Lage in der Fußgängerzone Gesamtkapazität 20.000 m² 370 Tiefgaragenstellplätze

Mehr

Düsseldorf-Heerdt Wiesenstraße 51/Clarissenstraße 40549 Düsseldorf. Vakante Flächen SIRIUS BUSINESS PARK

Düsseldorf-Heerdt Wiesenstraße 51/Clarissenstraße 40549 Düsseldorf. Vakante Flächen SIRIUS BUSINESS PARK SIRIUS BUSINESS PARK Düsseldorf-Heerdt Wiesenstraße 51/Clarissenstraße 40549 Düsseldorf FREECALL 0800 606 044 066 EMAIL flaechenupdate@siriusfacilities.com Vakante Flächen Standort Im Sirius Business Park

Mehr

Übersicht. Im Zentrum von Rhein/Ruhr 5 Minuten zum Airport 3 Minuten zur Autobahn. Provisionsfrei vom Eigentümer

Übersicht. Im Zentrum von Rhein/Ruhr 5 Minuten zum Airport 3 Minuten zur Autobahn. Provisionsfrei vom Eigentümer Übersicht Exposés Bürogebäude Brandenburger Str. 46 Bürogebäude Gothaer Str. 2, Haus 1 und Haus 2 Bürogebäude Gothaer Str. 4 2 Lagerhallen Gothaer Str. 2 in einem Komplex Im Zentrum von Rhein/Ruhr 5 Minuten

Mehr

ThyssenKrupp Quartier Essen

ThyssenKrupp Quartier Essen NATTLER Architekten, ThyssenKrupp Quartier Neubau der zentralen Tiefgarage Auf dem 230 Hektar großen Krupp-Gürtel in wurde Mitte 2010 das neue Headquarter von Thyssen Krupp erbaut. Die verschiedenen Gebäude,

Mehr

Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé - Vermietung

Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé - Vermietung Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin Exposé - Vermietung Arnold Kuthe Immobilienverwaltungs- GmbH Brunsbütteler Damm 120-130, 13581 Berlin Telefon: 030 / 588 43 0 Telefax: 030 / 588 43 292 vermietung@kuthe.de

Mehr

Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a

Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a quartier am albertsplatz Tiefgarage Gewerbe Kuhgasse 2 Zinkenwehr 1 Albertsplatz 3 Albertsplatz 4 Casimirstr. 1a 1 WOHNBAU STADT COBURG GMBH STADTENTWICKLUNGSGESELLSCHAFT COBURG GMBH ÜBERSICHTSPLAN - Quartier

Mehr

nextpark Köln-Wesseling Vermietungsexposé

nextpark Köln-Wesseling Vermietungsexposé nextpark Köln-Wesseling Vermietungsexposé nextparx GmbH Philipp-Reis-Straße 14 63303 Dreieich/Frankfurt Tel. +49 (0) 61 03-8 00 06-60 Fax +49 (0) 61 03-8 00 06-66 STANDORT / VERKEHRSANBINDUNG Der Gewerbestandort

Mehr

GARTENSTRASSE Wohnen in Ensen-Westhoven am Rhein. Mein Makler für s Rechtsrheinische

GARTENSTRASSE Wohnen in Ensen-Westhoven am Rhein. Mein Makler für s Rechtsrheinische GARTENSTRASSE Wohnen in Ensen-Westhoven am Rhein Mein Makler für s Rechtsrheinische EINFACH DAS GEFÜHL HABEN, ANGEKOMMEN ZU SEIN Sie sind angekommen Zwei Häuser mit insgesamt zehn Wohnungen und markanter

Mehr

Courtagefrei - Zur Untermiete im Falkenried-Wassertank - Loftartiges Bürogebäude in HH-Eppendorf

Courtagefrei - Zur Untermiete im Falkenried-Wassertank - Loftartiges Bürogebäude in HH-Eppendorf Courtagefrei - Zur Untermiete im Falkenried-Wassertank - Loftartiges Bürogebäude in HH- Scout-ID: 76899042 Ihr Ansprechpartner: freiheit.com technologies gmbh Khanh Wendland Fläche teilbar ab: 73,00 m²

Mehr

Herzlich Willkommen Die JGI - Jürgen Gründel Ingenieurgesellschaft für Bauplanung mbh hat ihr Tätigkeitsfeld schwerpunktmäßig im Hochbau. Hier haben wir uns bei der Errichtung von Verbrauchermärkten unterschiedlicher

Mehr

Lage. Flughafen SXF/ BBI

Lage. Flughafen SXF/ BBI EXPOSÉ Provisionsfrei Berlin, Paradiesstr. 206, 206a-c Highlights Standort: Lage: Paradiesstr. 206, 206a-c 12526 Berlin Nähe Flughafen Schönefeld Verm. Fläche: 2.295 m² / 252 m² Nutzung: Mietzins: Büro/

Mehr

leben stadt wohnen SWG Schweinfurt

leben stadt wohnen SWG Schweinfurt leben stadt wohnen SWG Schweinfurt SWG Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt Zahlen und Fakten Unser Leistungskatalog Die Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt (SWG) ist das» eigene Wohnungen im Bestand ca.

Mehr

THF Loft s Ringbahnstr. 16/18/20, 12099 Berlin

THF Loft s Ringbahnstr. 16/18/20, 12099 Berlin THF Loft s Ringbahnstr. 16/18/20, 12099 Berlin Arnold Kuthe Immobilienverwaltungs- GmbH Brunsbütteler Damm 120-130, 13581 Berlin Telefon: 030 / 588 43 0 Telefax: 030 / 588 43 292 vermietung@kuthe.de www.kuthe.de

Mehr

exklusive büroflächen PRIME SPACE

exklusive büroflächen PRIME SPACE exklusive büroflächen PRIME SPACE der blickfang in stuttgart city. In bester Lage von Stuttgarts Innenstadt und in direkter Nachbarschaft zum neuen Europaviertel befindet sich das Z-UP, ein Ensemble aus

Mehr

Barrierefreie Wohnanlage mit 30 Wohnungen und 3 Penthäusern

Barrierefreie Wohnanlage mit 30 Wohnungen und 3 Penthäusern Service-Wohnanlage Schweinfurt Am Wasserturm -0,67 Wir bauen weiter... unsere neueste Planung neben dem Pflegezentrum Am Wasserturm Barrierefreie Wohnanlage mit 30 Wohnungen und 3 Penthäusern Söllner Wohn-

Mehr

Presseinformation. Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände. Zwei Stadtvillen am Palmengarten in Frankfurt. Baden-Baden, 28.07.

Presseinformation. Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände. Zwei Stadtvillen am Palmengarten in Frankfurt. Baden-Baden, 28.07. Presseinformation Schöck Bauteile GmbH Wolfgang Ackenheil Vimbucher Straße 2 76534 Baden-Baden Tel.: 07223 967-471 E-Mail: presse@schoeck.de Moderner Wohnraum auf ehemaligem Konsulatsgelände Zwei Stadtvillen

Mehr

Chemiezentrum am Campus Hubland der Universität Würzburg

Chemiezentrum am Campus Hubland der Universität Würzburg Chemiezentrum am Campus Hubland der Universität Würzburg Teil 1: Teil 2: Übersicht und bauliche Entwicklung Sanierungskonzept Altbauten Teil 3: Sanierung für die Organische Chemie Überlegungen Sanierung

Mehr

Bürohaus LX 2. Laxenburger Straße 2 1100 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 18.08.2015

Bürohaus LX 2. Laxenburger Straße 2 1100 Wien VERMIETUNGS- EXPOSÉ. Wien, 18.08.2015 VERMIETUNGS- EXPOSÉ Bürohaus LX 2 Laxenburger Straße 2 Wien, 18.08.2015 KGAL ASSET MANAGEMENT ÖSTERREICH GMBH Dresdner Straße 45 1200 Wien Telefon +43 1 33 44 829-0 office.wien@kgal.de www.kgal.at Inhaltsverzeichnis

Mehr

Vielseitig nutzbare Gewerbelofts

Vielseitig nutzbare Gewerbelofts Vielseitig nutzbare Gewerbelofts in repräsentativem Quartier mit Industriecharakter Provisionsfrei, direkt vom Vermieter! Goerzallee Berlin-Zehlendorf Kurzprofil Das Objekt Denkmalgeschützter Gewerbehof

Mehr

Mietangebot FÜNF HÖFE. Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan. www.dtz.com

Mietangebot FÜNF HÖFE. Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan. www.dtz.com Mietangebot Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan FÜNF HÖFE Theatinerstraße 8-16 I Kardinal-Faulhaber-Straße 10-11 I Salvatorstraße 3-7 80333 München I Teilmarkt: Innenstadt Das CityQuartier FÜNF HÖFE im

Mehr

Sanierung Bürogebäude AGES

Sanierung Bürogebäude AGES Sanierung Bürogebäude AGES Bürogebäude AGES Fotos: Richard Tanzer Sanierung Bürogebäude AGES Pasettistraße 74/Traisengasse 5, 1200 Wien Helle Räume, eine zeitgemäße Technikausstattung und ein begrünter

Mehr

nesseler grünzig gruppe Kompetenter Partner rund um die Immobilie

nesseler grünzig gruppe Kompetenter Partner rund um die Immobilie Ausgabe 02-2015 grünzig gruppe Kompetenter Partner rund um die Immobilie bauen und immobilien entwickeln planen bauen betreiben modernisieren.de intro grünzig gruppe bauen und immobilien Alles unter einem

Mehr

WIR BAUEN ZUKUNFT. Wiener Standortentwicklung

WIR BAUEN ZUKUNFT. Wiener Standortentwicklung WIR BAUEN ZUKUNFT Wiener Standortentwicklung CITY IN PROGRESS DIE WSE WIENER STANDORT- ENTWICKLUNG GMBH IST DIE ZENTRALE ANSPRECHSTELLE, INITIATORIN UND AUSFÜHREN- DE WICHTIGER STADTENTWICK- LUNGSPROJEKTE

Mehr

Geschäftshaus Brandschenkestrasse 38/40 8002 Zürich

Geschäftshaus Brandschenkestrasse 38/40 8002 Zürich Geschäftshaus Brandschenkestrasse 38/40 8002 Zürich Auf einen Blick 2033 m2 ausgebaute, klimatisierte Nutzfläche Flexibel nutzbares Erdgeschoss für Büros, Praxis, Galerie oder Konferenz Büroflächen ab

Mehr

Blackjack 17+4 gewinnt! ABC 21

Blackjack 17+4 gewinnt! ABC 21 Blackjack 17+4 gewinnt! ABC 21 ABC21 ABC-Straße 21 20354 Hamburg Neustadt zu Mieten Geschoss Mietfläche Netto-Kalt NK-Vz. Frei ab Ladenfläche EG 140,00 m² 25,00 /m² 3,00 /m² kurzfristig Bürofläche 1. OG

Mehr

Shopping Office Traffic Industries. Hamburger Meile Hamburg

Shopping Office Traffic Industries. Hamburger Meile Hamburg Shopping Office Traffic Industries OBJEKTDATEN Eröffnung 08.05.1970 Verkaufsfläche ca. 46.200 m² Büroflächen ca. 13.000 m² Arbeitsplätze ca. 1.500 Anzahl Shops ca. 150 Anzahl Verkaufsebenen 2 Parkplätze

Mehr

Albertusbogen, Düsseldorf. Raum auf ganzer Fläche.

Albertusbogen, Düsseldorf. Raum auf ganzer Fläche. Albertusbogen, Düsseldorf. Raum auf ganzer Fläche. HIER IST PLATZ FÜR RUND BIS ECKIG. Der Büropark Albertusbogen am Heerdter Lohweg 35 ist nicht nur ein repräsentatives Gebäude mit über 33.000 Quadratmetern

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Höfe am Brühl, Leipzig. Fortschritt baut man aus Ideen.

Höfe am Brühl, Leipzig. Fortschritt baut man aus Ideen. Höfe am Brühl, Leipzig Fortschritt baut man aus Ideen. Mit den Höfen am Brühl eröffnete Ende September 2012 nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit eines der schönsten Einkaufs- und Erlebniscenter Deutschlands.

Mehr

Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de Bremens neuer Standort am Fluss. Eine einmalige Lage:

Mehr

VERKAUF OHNE MAKLER- COURTAGE MEIN LEBEN. MEIN ZUHAUSE. NEUENBERG-TERRASSEN IN FULDA. Grundrisse und Wohnflächen. www.neuenberg-terrassen.

VERKAUF OHNE MAKLER- COURTAGE MEIN LEBEN. MEIN ZUHAUSE. NEUENBERG-TERRASSEN IN FULDA. Grundrisse und Wohnflächen. www.neuenberg-terrassen. VERKAUF OHE MAKLER- COURTAGE MEI LEBE. MEI ZUHAUSE. EUEBERG-TERRASSE I FULDA Grundrisse und Wohnflächen www.neuenberg-terrassen.de 2 IHALTSVERZEICHIS Seite Objektbeschreibung 3 Haus 1 5-12 Haus 2 14-21

Mehr

Verwaltungsbau. Umbau Zitadelle Bau E für GWM- Gebäudewirtschaft Mainz

Verwaltungsbau. Umbau Zitadelle Bau E für GWM- Gebäudewirtschaft Mainz Verwaltungsbau Umbau Zitadelle Bau E für GWM- Gebäudewirtschaft Mainz Bauherr: GWM/Stadt Mainz Umbauter Raum: 16.874 m 3 Gesamtfläche (NGF): 3.284 m 2 Baukosten: 8 Mio DM Fertigstellung: 2000 Umbau eines

Mehr

Waldschlößchen Heideblick Am Waldschlößchen 2 Am Brauhaus 5 01099 Dresden

Waldschlößchen Heideblick Am Waldschlößchen 2 Am Brauhaus 5 01099 Dresden Am 2 Am Brauhaus 5 01099 Dresden Objekt-Anschrift Am 2 Am Brauhaus 5 01099 Dresden Objekt-Kurzbeschreibung das Gebäude besteht aus Erdgeschoss, vier Obergeschossen und einer Tiefgarage pro Eingang befindet

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

MORITZ-VON-SCHWIND-HAUS BOCKENHEIMER ANLAGE 3, FRANKFURT/M.

MORITZ-VON-SCHWIND-HAUS BOCKENHEIMER ANLAGE 3, FRANKFURT/M. Kurzvorstellung MORITZ-VON-SCHWIND-HAUS BOCKENHEIMER ANLAGE 3, FRANKFURT/M. Sanierung des Bestandes und Neubau eines Bürobauteils Vorbemerkung: Die Detailinformationen, auf die auf den nachfolgenden Seiten

Mehr