Mammadiagnostik. Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mammadiagnostik. Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof"

Transkript

1 Mammadiagnostik Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof

2 Brusterkrankungen Gutartige Veränderungen: Zyste, Fibroadenom, Harmatome, Lipome, Mastopathie Maligne Veränderungen: In situ Karzinome: DCIS, ILC Invasive Karzinome: lobuläre, duktal-tubuläre Karzinome Andere Malignome: Sarkom, Lymphom, Metastasen Borderline Läsionen: atypische duktale Hyperplasie, papilläre Läsionen, radiäre Narbe

3 Risikofaktoren für ein Mamma-Ca Frühe Menarche späte Menopause Positive Familienanamnese Strahlenexposition Hormonsubstitution Adipositas Alkoholkonsum Geringe Anzahl der Schwangerschaften Kurzes Stillen

4 Indikation zur Mammographie Frauen älter als 50 Jahre - Vorsorge Frauen mit erhöhtem Risiko ab 40 Jahren - Vorsorge Tastbefund in der Brust oder Mamillenretraktion / Sekretion unabhängig vom Alter Tastbefund in der Axilla unabhängig vom Alter Bei CUP (Cancer Unknown Primary) Syndrom Nachsorge

5 Beurteilung der Brustdichte ACR Typ 1: Drüsengewebe <25% - überwiegend lipomatös, Herdbefunde ab 2 mm erkennbar ACR Typ 2: Drüsengewebe 25-50%, Herdbefunde ab 5 mm erkennbar ACR Typ 3: Drüsengewebe 50-75%, Herdbefunde ab 10 mm erkennbar ACR Typ 4: Drüsengewebe %, Herdbefunde ab 20 mm erkennbar

6 ACR - Klassifikation

7 Fall 1 Anamnese und Klinik 67 jährige Patientin Mutter mit 63 Jahren, eine Schwester mit 54 Jahren an einem Mamma-Ca erkrankt Keine Kinder Seit 3 Wochen tastbarer Knoten rechts oben außen Fragestellung: Tumor?

8 Mammographie in 2 Ebenen

9 Mammographie in 2 Ebenen ACR 1 CC MLO Großer Herdbefund oben außen Unscharf begrenzt Keine Verkalkung BIRADS 5 (dringender Verdacht auf Karzinom)

10 BIRADS Klassifikation BIRADS 0: Keine Einstufung möglich BIRADS 1: Kein Herdbefund Verlaufskontrolle in Monaten BIRADS 2: Unauffälliger Befund Verlaufskontrolle in 12 bis 24 Monaten BIRADS 3: Wahrscheinlich gutartiger Befund Verlaufskontrolle in 6 Monaten BIRADS 4: Abklärungsbedürftiger Befund Biopsie empfohlen BIRADS 5: Hochverdächtige Befunde Biopsie empfohlen. BIRADS 6: Histologisch gesicherte Karzinome.

11 Mammographische Befundcharakteristika Begrenzung scharf, unscharf, maskiert, spikuliert Strahlendichte strahlentransparent, strahlendicht, isodens, gemischt. Mikrokalk-assoziiert

12 Fall 2 Anamnese und Klinik: 72 jährige Patientin 2 Kinder, jeweils 6 bis 12 Monate gestillt Keine Hormontherapie Tastbefund unten außen bei der Vorsorgeuntersuchung Fragestellung: Tumor?

13 Mammografie in 2 Ebenen

14 Ergänzende Untersuchungen in Mammadiagnostik Ultraschall (>5 Hz): Insbesondere bei ACR Typ 2, 3 und 4. Bei unklaren mammographischen Herdbefunden Bei jungen Frauen Postoperative Kontrolle Hochgeschwindigkeitsstanzbiopsie - Gewebeprobenentnahme Präoperative Markierungen

15 Sonographische Dignitätskriterien Beurteilung des Randes (Randkontur, Randsaum) Retrotumoröses Schallverhalten Echostruktur (Binnenechos) Echodensität (Echogenität) Komprimierbarkeit Verschieblichkeit Tumorachse Veränderung des Umgebungsarchitektur

16 Sonographische Befundbeispiele

17 Fall 3 Anamnese und Klinik: Patientin 71 Jahre Hormonsubstitution seit 10 Jahren Keine familiäre Mammakarzinombelastung Tastbefund rechts oben außen Mammographie ohne Befund Fragestellung: Tumor?

18 Mammographie in zwei Ebenen rechts

19 Ergänzende Sonographie

20 Fall 4 Anamnese und Klinik: Patient unter Beta Blocker Therapie seit 10 Jahren Leichte Gynäkomastie bds. Schmerzen links seit 3 Monaten progredient Fragestellung: Retromamillärer Tumor links?

21 Mammographie in der mlo Ebene bds.

22 Ergänzende Sonographie bds. Sonographie

23 Fall 5 Anamnese und Klinik Patientin 53 Jahren, zur Vorsorge Mammographie Kein Tastbefund Keine familiäre Mammakarzinombelastung Fragestellung: Vorsorge.

24 Zielaufnahme links unten in der mlo Ebene

25 Histologische Abklärung mittels Vakuumbiopsie und Markierung

26 Fall 6 Patientin 65 Jahren zur Vorsorge Hormonsubstitution seit 12 Jahren mit Tibolon Kein Tastbefund Ziehende Schmerzen links retromamillär Keine familiäre Mammakarzinombelastung 2 Kinder nicht gestillt Fragestellung: Vorsorge.

27 Früherkennungsmammographie links

28 Ergänzende Sonographie

29 Fall 8 Anamnese und Klinik: 45jährige Patientin zur Vorsorge Kein Tastbefund Letzte Regel vor 2 Wochen Familiäre Mammakarzinombelastung durch die Mutter 2 Kinder jeweils 6 Monaten gestillt Fragestellung: Vorsorge

30 Mammadiagnostik mittels Mammographie und Sonographie

31 Fall 9 Anamnese und Klinik: 40jährige Patientin mit Tastbefund links Familiäre Mammakarzinombelastung durch die Mutter 2 Kinder nicht gestillt Fragestellung: Tumor?

32 Mammographie

33 Ergänzende Sonographie

34 Ergänzende Untersuchungen in Mammadiagnostik MR Mammographie: Bei unklarer mammographischer oder sonographischer Herdbefunden, junge Frauen, Frauen mit anamnestischer Strahlenexposition, postoperative Verlaufskontrollen (Narben dd Rezidiv), präoperativ bei lobulären Mammakarzinomen bei V.a. Multifokalität, bei CUP Syndrom, bei positiven Lymphknoten ohne mammographischer/sonographischer Befund.

35 Mammakarzinom Typischer Befund in der MR Mammographie: Fokale KM Anreicherung ODER ringförmiges Enhancement Signalintensitätsanstieg > 100% in der 1. Minute nach KM-Gabe Rasches Wash-out Unscharfe Begrenzung

36 Automatische Auswertung

37 Fall 10 Anamnese und Klinik: Patientin 54 Jahren mit Zustand nach Mammakarzinom und BET links oben außen und Axillaresektion links vor 2 Jahren Reizlose Narbe links - Kein Tastbefund keine Resistenz Familiäre Mammakarzinombelastung durch die Tante mütterlicherseits Nullgravida keine Hormonsubstitution Fragestellung: Narbe dd Rezidiv?

38 Mammographie und Sonographie im Rahmen der Nachsorge

39 MR Mammographie Dynamische Serie nach intavenöser KM Gabe Applikation.

40 Subtraktion Serie Nach KM Gabe

41 Fall 11 Anamnese und Klinik: Patientin 51 Jahren mit Zustand nach Mammakarzinom rechts und BET rechts vor 3 Jahren. Reizlose Narbe rechts und Verhärtung im OP Bereich Keine familiäre Mammakarzinombelastung. 1 Kind 12 Monaten gestillt Keine Hormonsubstitution Fragestellung: Narbe dd Rezidiv?

42 Fall 11: Z.n. BET rechts bei Mammakarzinom vor 3 Jahren. Patientin zur Nachsorge.

43 MR Mammographie mit intravenöser KM Applikation Keine KM Aufnahme = Narbengewebe

44 Fall 12 Anamnese und Klinik: Histologisch gesichertes invasives lobuläres Mammakarzinom links Familiäre Mammakarzinombelastung durch die Mutter und die Schwester Tastbefund links Unauffälige Mammographie Sonographischer Befund links Fragestellung: Präoperatives Stäging? Multifokalität?

45 Mammographie links in zwei Ebenen

46 Ergänzende Sonographie und MR Mammographie mit i.v. KM Gabe

47 Fall 13 Anamnese und Klinik: Patientin 43 Jahren mit Knochenmetastasen Unklarer Primarius Mammographie und Sonographie ohne Befund Knötige Brüste bds. keine Resistenz tastbar Fragestellung: Primariussuche

48 Mammographie rechts in zwei Ebenen? 43 jährige Patientin, kein Tastbefund

49 MR Mammographie mit intravenöser KM Applikation

50 Ergänzende Untersuchungen in Mammadiagnostik Tomosynthese: Unklare mammographische Herdbefunde bei dichtem Brustdrüsebgewebe ohne sonographisches Korellat. Ersatz der Zielaufnahme aber nicht der Mammographie Verbessert die Detektion von Herdbefunden in dichten Mammae Verbessert die Charakterisierung von Herdbefunden Hat das Potenzial bei ausgewählten Patientinnen das bildgebende Verfahren der ersten Wahl zu werden Mikrokalk kann AUCH zuverlässig erkannt werden 3D Information ermöglicht einer zuverlässige Beurteilung der Verteilung

51 Digitale Brust Tomosynthese (DBT)

52 Wie wertet man DBT aus? Mammographie in 2 Ebenen Tomosynthese 25 Projektionen Schichtbilder Projektionen wenig hilfreich Betrachtung der Schichtbilder an der Workstation

53 Fall 14 Anamnese und Klinik: 50 Jahre zur Vorsorge Familiäre Belastung Kein Tastbefund 3 Kinder nicht gestillt Mammographische Verdichtung links unten in der mlo Ebene inder der cc Ebene nicht reproduzierbar Fragestellung: Tumor? Echter Befund?

54 Mammographie und Tomosynthese in der mlo Ebene

55 Fall 15 Anamnese und Klinik: Patientin 55 Jahren mit histologisch gesichertem in situ duktales Karzinom Kein Herdbefund in der Mammographie und Sonographie Kein Tastbefund Kein postinterventionelles Clip-Material eingesetzt. Segmentresektion geplant. Fragestellung: Präoperative Markierung

56 Präoperative Markierung Histologisch gesichertes DCIS Draht - Markierung und Präparatradiographie

57 Hot Facts Indikationen zur Mammographie Indikationen zur MR-Mammographie Benefits der digitalen Brust-Tomosynthese zu der digitalen Mammographie Sonographische Dignitätskriterien von benigner und malinger Brustbefunden American College of Radiology ACR Klassifikation Breast Imaging and Reporting Data System BIRADS Klassikation Risikofaktoren für Brustkrebs

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Katharina May Arpad Bischof

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Katharina May Arpad Bischof Mammadiagnostik Anna Maaßen Katharina May Arpad Bischof Brusterkrankungen Gutartige Veränderungen: Zyste, Fibroadenom, Harmatome, Lipome, Mastopathie Maligne Veränderungen: In situ Karzinome: DCIS Invasive

Mehr

Multimodale Mammadiagnostik

Multimodale Mammadiagnostik Multimodale Mammadiagnostik S. Weigel Institut für Klinische Radiologie und Referenzzentrum Mammographie Universitätsklinikum Münster Röntgenanatomie R CC CRANIO CAUDAL Brustparenchym adäquat erfasst Mamille

Mehr

Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT

Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT PD Dr. M. Vahlensieck Digitale Mammographie Vorteile: hoher Gradationsumfang

Mehr

Mammadiagnostik. W. Heindel, S. Weigel Institut für Klinische Radiologie Referenzzentrum Mammographie Universität Münster

Mammadiagnostik. W. Heindel, S. Weigel Institut für Klinische Radiologie Referenzzentrum Mammographie Universität Münster Mammadiagnostik W. Heindel, S. Weigel Institut für Klinische Radiologie Referenzzentrum Mammographie Universität Münster Mortalität/100.0 Brustkrebs häufigstes Malignom und häufigste Krebstodesursache

Mehr

Brustdiagnostik: Vorgehen bei Mikrokalk in der Mammographie

Brustdiagnostik: Vorgehen bei Mikrokalk in der Mammographie SENOLOGIE UPDATE 2011 Brustdiagnostik: Vorgehen bei Mikrokalk in der Mammographie Prof. Rahel Kubik, MPH Dr. Mafalda Trippel Institut für Radiologie & Institut für Pathologie, Interdisziplinäres Brustzentrum,

Mehr

Moderne Brustkrebsdiagnostik

Moderne Brustkrebsdiagnostik Moderne Brustkrebsdiagnostik Mammographie-Screening und komplementäre Mammadiagnostik Brustkrebs ist weiterhin die häufigste bösartige Krebserkrankung der Frau. Jede achte bis zehnte Frau in Deutschland

Mehr

Ich habe einen Knoten in der Brust Wie weiter?

Ich habe einen Knoten in der Brust Wie weiter? EUSOMA akkreditiert Ich habe einen Knoten in der Brust Wie weiter? Dr. med. Claudia S. Hutzli Schaltegger Oberärztin Klinik für Gynäkologie UniversitätsSpital Zürich Dr. med. Franziska Zogg-Harnischberg

Mehr

Click to edit Master title style

Click to edit Master title style Mammabiopsie bei tastbarer Läsion Rationale präoperative Chemotherapie Individualisierung der Lokaltherapiestrategie durch Kenntnis biologischer Tumorcharakteristika (Histologie, Grading, Rezeptor, EIC)

Mehr

Kontrastmittelmammographie

Kontrastmittelmammographie Kontrastmittelmammographie 3. Greifswalder Ryck-Symposium, 2./3. September 2016 Dr. med. Patrick Thamm 1. Grundlagen 2. Vorgehen 3. Indikationen 4. Risiken & Komplikationen 5. Beispiele 6. Fazit Folie

Mehr

Mammakarzinom Vorsorge und Diagnose

Mammakarzinom Vorsorge und Diagnose Mammakarzinom Vorsorge und Diagnose Übersicht 1. Was ist Brustkrebs? 2. Diagnose 3. Therapie Was ist Brustkrebs? Krebs-Häufigkeit bei Frauen Brust 26,4 % Dickdarm 15,9% Magen 4,8% Gebärmutterhals 3,3%

Mehr

Klinische Aspekte der Mammographie

Klinische Aspekte der Mammographie 6. Berliner Strahlenschutzseminar Klinische Aspekte der Mammographie Dr. med. E. Hein Radiologie/ Mammadiagnostik Sana Klinikum Lichtenberg Sana Kliniken GmbH & Co. KGaA Gustav-Heinemann-Ring 133 81739

Mehr

Abklärungsdiagnostik. Aufbaukurs Mammasonografie. Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie

Abklärungsdiagnostik. Aufbaukurs Mammasonografie. Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie Abklärungsdiagnostik Aufbaukurs Mammasonografie Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie Vortrag Zusammenfassung Mammografie: Technik Mammografie ACR BIRADS Kurative Mammografie Screening

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, Mannheim, Juni 2012. im vorliegenden Newsletter möchten wir Sie über die umfassende Erweiterung

Sehr geehrte Damen und Herren, Mannheim, Juni 2012. im vorliegenden Newsletter möchten wir Sie über die umfassende Erweiterung Radiologische Praxis am Diakoniekrankenhaus Speyererstraße 91 68163 Mannheim Telefon: 0621 / 33 33 23 Telefax: 0621 / 81 91 06 40 info@radiologe-mannheim.de www.radiologe-mannheim.de Newsletter 02 Sehr

Mehr

MRT in der Mammadiagnostik Standard, Nützliches und Überflüssiges

MRT in der Mammadiagnostik Standard, Nützliches und Überflüssiges MRT in der Mammadiagnostik Standard, Nützliches und Überflüssiges Samstag 10. November 2007 7. Bremer MR-Workshop Dr. D. Wruk, OÄ Diagnostische Radiologie Universitätsspital Basel Technische Standards

Mehr

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Behandlung von Krebsvorstufen. Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Behandlung von Krebsvorstufen Dr. K. Röder Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Krebsvorstufen - Was sind Vorstufen von Brustkrebs? - Wie fallen die Krebsvorstufen in der Diagnostik auf? - Welche

Mehr

Abklärung einer Brusterkrankung (1)

Abklärung einer Brusterkrankung (1) Abklärung einer Brusterkrankung (1) Multidisziplinäre Aufgabe erfordert die Zusammenarbeit von Hausarzt Gynäkologe Radiologe Brustchirurg Pathologe Abklärung einer Brusterkrankung (2) Klinische Untersuchung

Mehr

MAMMASCREENING - VORSORGE. Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt

MAMMASCREENING - VORSORGE. Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt MAMMASCREENING - VORSORGE DIAGNOSE - ZENTRUM NEUNKIRCHEN Dr. W. Schuster und Dr. P. Schmidt BRUSTKREBS Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau Es gibt derzeit keine Möglichkeiten das Auftreten

Mehr

Ich habe einen Knoten in der Brust Wie weiter?

Ich habe einen Knoten in der Brust Wie weiter? EUSOMA akkreditiert Ich habe einen Knoten in der Brust Wie weiter? Dr. med. Claudia S. Hutzli Schaltegger Oberärztin Klinik für Gynäkologie UniversitätsSpital Zürich Dr. med. Franziska Zogg-Harnischberg

Mehr

Patientinneninformation

Patientinneninformation Moderne Strategien in der Diagnostik des Mammakarzinoms Die ist die Darstellung der weiblichen Brust mit Hilfe der Magnetresonanztomografie (MRI), also ohne Hilfe von Röntgenstrahlung. Die Ergebnisse zahlreicher

Mehr

aus: Emons u.a., Brustkrebs Überlebenshilfe für junge Frauen (ISBN 9783830433972) 2008 Trias Verlag

aus: Emons u.a., Brustkrebs Überlebenshilfe für junge Frauen (ISBN 9783830433972) 2008 Trias Verlag 2 Diagnose Wenn der Verdacht zur Gewissheit wird Wenn Sie eine Veränderung an Ihrer Brust bemerken, gehen Sie gleich zu Ihrem Frauenarzt! Die meisten Veränderungen sind harmlos und kein Krebs. Aber Sie

Mehr

Prävention und Früherkennung des Mammakarzinoms

Prävention und Früherkennung des Mammakarzinoms Prävention und Früherkennung des Mammakarzinoms Catrin Frömter Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe Leiter Fachbereich Senologie Klinikum St. Georg ggmbh Leipzig Die häufigsten Krebsarten der Frauen

Mehr

Mammasonographie. Lehratlas zur Technik und Befundinterpretation

Mammasonographie. Lehratlas zur Technik und Befundinterpretation Mammasonographie Lehratlas zur Technik und Befundinterpretation Bearbeitet von Peter M. Baier, Maria Blumenstein, Michael H.R. Eichbaum, Nikos Fersis, Holger Frey, Anne-Sybil Gast, Gerhard Gebauer, Maren

Mehr

Mammasonographie in der Praxis: eine Standortbestimmung. Dr. med. Ellen Marzotko Frauenarztpraxis Erfurt

Mammasonographie in der Praxis: eine Standortbestimmung. Dr. med. Ellen Marzotko Frauenarztpraxis Erfurt Mammasonographie in der Praxis: eine Standortbestimmung Dr. med. Ellen Marzotko Frauenarztpraxis Erfurt Zentren für familiären Brust- und Eierstockkrebs Früherkennungsplan Hier muß Vorsorgeschema hin

Mehr

Mammographie Indikationen *) X X X

Mammographie Indikationen *) X X X Mammographie Indikationen *) Diese Liste der Rechtfertigenden Indikationen (RI) für die "kurative" Mammographie ist eine im "Zentralen Erfahrungsaustausch der Ärztlichen Stellen" (ZÄS) abgestimmte Orientierungshilfe

Mehr

Ultraschall in der Nachsorge: Narbe vs. Rezidiv. Prof. Dr. med. Dr. h. c. Friedrich Degenhardt Frauenklinik der MH-Hannover

Ultraschall in der Nachsorge: Narbe vs. Rezidiv. Prof. Dr. med. Dr. h. c. Friedrich Degenhardt Frauenklinik der MH-Hannover Ultraschall in der Nachsorge: Narbe vs. Rezidiv Prof. Dr. med. Dr. h. c. Friedrich Degenhardt Frauenklinik der MH-Hannover Mammakarzinom Neuerkrankungen in Deutschland jährlich nahezu 75 000 Frauen und

Mehr

Biopsieverfahren der Mamma

Biopsieverfahren der Mamma Biopsieverfahren der Mamma 2. Greifswalder Ryck-Symposium, 4./5. September 2015 Patrick Thamm Breast Imaging-Reporting and Data System (BI-RADS) BI- RADS Beurteilung 0 keine abschließende Beurteilung möglich

Mehr

Bildgebende Mammadiagnostik

Bildgebende Mammadiagnostik Bildgebende Mammadiagnostik Untersuchungstechnik, Befundmuster, Differenzialdiagnose und Intervention von Sylvia H. Heywang-Köbrunner, Ingrid Schreer erweitert, überarbeitet Thieme 2003 Verlag C.H. Beck

Mehr

Mamma Sonographie Indikationen Dokumentation

Mamma Sonographie Indikationen Dokumentation Mamma Sonographie Indikationen Dokumentation Lymphödem Mamma EM Jung Institut für Röntgendiagnostik Klinikum der Universität Regensburg Mamma-US Indikationen Fibroadenom Abklärung Schmerzsymptomatik, unklarer

Mehr

Mammovision ein komplementäres Mamma-Diagnostik-Verfahren

Mammovision ein komplementäres Mamma-Diagnostik-Verfahren Originalia zaenmagazin Mammovision ein komplementäres Mamma-Diagnostik-Verfahren Claus Schulte-Uebbing Zusammenfassung Seit 2005 setzen wir in unserem MAMMA-Zentrum neben Mammographie und Ultraschall-CT

Mehr

Die junge Mammakarzinompatientin. Komplementäre Bildgebung

Die junge Mammakarzinompatientin. Komplementäre Bildgebung Die junge Mammakarzinompatientin Komplementäre Bildgebung K. Hellerhoff Institut für klinische Radiologie Dr. med. Karin Hellerhoff INSTITUT FÜR KLINISCHE RADIOLOGIE Überblick S3 Leitlinie Sonographie

Mehr

ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST

ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST www.mammotomie.de Informationsseite der Radiologischen Klinik des BETHESDA-Krankenhauses Duisburg ENTNAHME EINER GEWEBEPROBE AUS DER WEIBLICHEN BRUST DURCH VAKUUMBIOPSIE (MAMMOTOMIE) Sehr geehrte Patientin,

Mehr

Lehratlas der Mammasonographie

Lehratlas der Mammasonographie Lehratlas der Mammasonographie Synopsis von Mammographie und Sonographie Prof. Dr. Michael Friedrich Berlin mit 391 Abbildungen und 31 Tabellen Edition Gynäkologie und Geburtsmedizin Herausgegeben von

Mehr

Arbeitsgemeinschaft individuelle Mammadiagnostik e.v.

Arbeitsgemeinschaft individuelle Mammadiagnostik e.v. Was Sie über die Früherkennung von Brustkrebs wissen sollten. - Informationen für Frauen - 1. Grundsätzliches Brustkrebs ist nach wie vor die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Noch immer versterben

Mehr

Leitfaden. Brusttumore. Univ Prof Dr Florian Fitzal. Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung

Leitfaden. Brusttumore. Univ Prof Dr Florian Fitzal. Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung 1von5 Leitfaden Brusttumore von Univ Prof Dr Florian Fitzal Welche Unterlagen benötige ich bei der Erstvorstellung Mammographie und Ultraschall (Befund in Kopie und Bilder, sowohl die neue als auch die

Mehr

Grundlagen der Mamma - Prof. Thorsten Bley / Prof. Michael Flentje. Diagnostik

Grundlagen der Mamma - Prof. Thorsten Bley / Prof. Michael Flentje. Diagnostik Grundlagen der Mamma - Prof. Thorsten Bley / Prof. Michael Flentje Diagnostik Case of the week 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% 0,00% Wie lautet Ihre Diagnose? 1. Mammakarzinom retromamillär 2. Metastase eines

Mehr

In and out bei der Diagnostik Mammakarzinom

In and out bei der Diagnostik Mammakarzinom In and out bei der Diagnostik Mammakarzinom Dr. med. Stephanie von Orelli Chefärztin Frauenklinik Stadtspital Triemli Dr. med. Bettina Wäckerli FMH Allgemeinmedizin Wettingen 1. Patientin, 45j Jl: FA:

Mehr

Zweitbefundung in der diagnostischen Mammographie anhand des BI-RADS Systems

Zweitbefundung in der diagnostischen Mammographie anhand des BI-RADS Systems Zentrum für Bildgebende Diagnostik und Interventionen Klinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf Direktor: Prof. Dr. med. G. Adam

Mehr

Die B3-Läsion. Veränderung mit unsicherem biologischen Potential. Prof. Dr. Michael Heine. Pathologisches Institut Bremerhaven

Die B3-Läsion. Veränderung mit unsicherem biologischen Potential. Prof. Dr. Michael Heine. Pathologisches Institut Bremerhaven Die B3-Läsion Veränderung mit unsicherem biologischen Potential Prof. Dr. Michael Heine Pathologisches Institut Bremerhaven Pathologisches Institut Bremerhaven im Mammographie-Screening seit 18.04. 2006

Mehr

20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten

20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten 20.2 Implantate 20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten S. Barter, S. H. Heywang-Köbrunner 20.1 Indikation Die kosmetische Augmentation der Brust findet heutzutage eine breite Anwendung. Die Brustrekonstruktion

Mehr

Qualitätsring Bildgebende. Diagnostik Bonn

Qualitätsring Bildgebende. Diagnostik Bonn Qualitätsring Bildgebende Diagnostik Bonn Bildgebung Gynäkologie Gastreferent: Dr. Schild Gynäkologische Universitätsklinik, Bonn QUALITÄTSRING BILDGEBENDE DIAGNOSTIK Qualitätszirkel entsprechend KV Richtlinien.

Mehr

Diagnose und Therapie

Diagnose und Therapie Brustkrebs Diagnose und Therapie Seminar Untermarchtal 01 Wie entsteht Brustkrebs? Die gesunde weibliche Brustdrüse (Mamma) besteht aus Drüsengewebe, Fett und Bindegewebe. Das Drüsengewebe ist aus Drüsenläppchen

Mehr

Früherkennung und Diagnostik

Früherkennung und Diagnostik Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome in der DKG e.v Früherkennung und Diagnostik Früherkennung und Diagnostik Version 2005: Junkermann Version 2006-2009: Schreer / Albert

Mehr

Musterauswertung 2001 Modul 15/1: Gynäkologie / Brustoperationen. Basisauswertung. Musterkrankenhaus, Musterstadt und Musterland Gesamt

Musterauswertung 2001 Modul 15/1: Gynäkologie / Brustoperationen. Basisauswertung. Musterkrankenhaus, Musterstadt und Musterland Gesamt Qualitätssicherung bei Fallpauschalen und Sonderentgelten Modul 15/1: und Musterland Freigegebene Version vom 07. Mai 2002 Teiln. en in Musterland: nn Auswertungsversion: 7. Mai 2002 Datensatzversionen

Mehr

Früherkennung und Abklärung von Mamma-Befunden- Dr. Eva Weiß Brustzentrum Traunstein

Früherkennung und Abklärung von Mamma-Befunden- Dr. Eva Weiß Brustzentrum Traunstein Früherkennung und Abklärung von Mamma-Befunden- Wann macht Was Sinn? Dr. Eva Weiß Brustzentrum Traunstein Mammacarcinom Zahlen in Deutschland im Jahr 2012 68 000 Neuerkrankungen 17 700 Todesfälle Erkrankungsrisiko

Mehr

Erläutern Sie, wie Sie eine klinische Untersuchung der weiblichen Brust durchführen würden!

Erläutern Sie, wie Sie eine klinische Untersuchung der weiblichen Brust durchführen würden! 1 Tumor Übungsfall 00444 Fallbeschreibung 63-jährige Patientin. Ihr war eine Veränderung an der linken Mamille erstmalig vor zwölf Monaten aufgefallen, die mit einer leichten Rötung und gelegentlicher

Mehr

KONSENSUSPAPIER: STEREOTAKTISCH UND ULTRASCHALL GEZIELTE VAKUUMBIOPSIE VON BRUSTLÄSIONEN

KONSENSUSPAPIER: STEREOTAKTISCH UND ULTRASCHALL GEZIELTE VAKUUMBIOPSIE VON BRUSTLÄSIONEN KONSENSUSPAPIER: STEREOTAKTISCH UND ULTRASCHALL GEZIELTE VAKUUMBIOPSIE VON BRUSTLÄSIONEN T. H. Helbich 1, W. Buchberger 2, M. Rudas 3 und die Mitglieder der Austrian Breast Imaging Study Group (ABISG)

Mehr

Grundlagen der Mammografie. Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie

Grundlagen der Mammografie. Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie Grundlagen der Mammografie Dr. med. Klaus Weingard Facharzt für Diagnostische Radiologie Vortrag Technik ACR BIRADS Kurative Mammografie Screening Mögliche Veränderungen in der Mammografie Beispiele Technik

Mehr

Tabelle 1.1: Prognose des Krebses in Abhängigkeit von der Tumorausdehnung (nach [44])

Tabelle 1.1: Prognose des Krebses in Abhängigkeit von der Tumorausdehnung (nach [44]) 1 Einleitung 1.1 Brustkrebs 1.1.1 Epidemiologie des Brustkrebses Jahr für Jahr erkranken in Deutschland rund 50.000 Frauen an Brustkrebs, 10% aller Frauen sind im Laufe ihres Lebens betroffen (Schätzung,

Mehr

Duktales Carcinoma in situ (DCIS)

Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Duktales Carcinoma In Situ (DCIS) Version 2002: Gerber Version 2003 2011: Audretsch / Brunnert / Costa

Mehr

Das Mammakarzinom: Diagnostik und Therapie

Das Mammakarzinom: Diagnostik und Therapie Medizin Martin Smollich Das Mammakarzinom: Diagnostik und Therapie Wissenschaftlicher Aufsatz Martin Smollich Das Mammakarzinoms: Diagnostik und Therapie 1. Inzidenz, Risikofaktoren, Prävention, Früherkennung

Mehr

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1

Thomas Henkel FA für Urologie Kelkheim Prostata Tag Bad Soden 13.06.15 1 1 Lage der Prostata 2 Funktion der Prostata - Sie ist eine Geschlechtsdrüse, die den Großteil der Samenflüssigkeit produziert ( Transportmedium und Nährlösung der Spermien) - Umschließt die Harnröhre -

Mehr

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Mehr

Duktales Carcinoma in situ (DCIS)

Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Version 2002: Gerber Versionen 2003 2012: Audretsch / Brunnert / Costa

Mehr

Thermographie Mammographie Vergleich. Dr. med. Jürg Eichhorn Herisau

Thermographie Mammographie Vergleich. Dr. med. Jürg Eichhorn Herisau Thermographie Mammographie Vergleich Dr. med. Jürg Eichhorn www.ever.ch 9100 Herisau Thermographie 5 BIRAS Kriterien 1 BIRAS (Breast InfraRed Assessment System) Kategorie 1 Unauffällig Kategorie 2 Diskrete

Mehr

Ihre Gesundheit besser im Blick. Die bildgebende Diagnostik von Brustkrebs.

Ihre Gesundheit besser im Blick. Die bildgebende Diagnostik von Brustkrebs. Ihre Gesundheit besser im Blick. Die bildgebende Diagnostik von Brustkrebs. 2 Brustkrebs (Mammakarzinom) ist der häufigste bösartige Tumor bei Frauen in den westlichen Ländern. Das Risiko für Brustkrebs

Mehr

Ihre Gesundheit besser im Blick. Die bildgebende Diagnostik von Brustkrebs.

Ihre Gesundheit besser im Blick. Die bildgebende Diagnostik von Brustkrebs. Ihre Gesundheit besser im Blick. Die bildgebende Diagnostik von Brustkrebs. Brustkrebs (Mammakarzinom) ist der häufigste bösartige Tumor bei Frauen in den westlichen Ländern. Das Risiko für Brustkrebs

Mehr

Duktales Carcinoma in situ (DCIS)

Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Version 2002: Gerber Versionen 2003 2013: Audretsch / Brunnert / Costa

Mehr

Moderne Brustdiagnostik Dr. Karin Nüssle-Kügele Dr. Andrea Reszt

Moderne Brustdiagnostik Dr. Karin Nüssle-Kügele Dr. Andrea Reszt Moderne Brustdiagnostik Dr. Karin Nüssle-Kügele Dr. Andrea Reszt Radiologische Praxis Dres. Wanjura, Reszt, Palmbach Moderne Brustdiagnostik- Mammografie Was ist eine Mammografie? Die Mammografie ist eine

Mehr

Ultraschallkriterien solider Herdbefunde der Brust unter Berücksichtigung des BI-RADS Ultraschall-Lexikons

Ultraschallkriterien solider Herdbefunde der Brust unter Berücksichtigung des BI-RADS Ultraschall-Lexikons Aus der Universitäts-Frauenklinik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Ultraschallkriterien solider Herdbefunde der Brust unter Berücksichtigung des BI-RADS Ultraschall-Lexikons INAUGURAL-DISSERTATION

Mehr

B0200 Bösartige Neubildungen (C00 C97)

B0200 Bösartige Neubildungen (C00 C97) B0200 Ambulante Kodierrichtlinien Version 2010 B02 NEUBILDUNGEN B0200 Bösartige Neubildungen (C00 C97) Die Schlüsselnummer(n) für den Primärtumor, den Rezidivtumor und/oder die Metastase(n) sind immer

Mehr

Dissertation. zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Medizin (Dr. med.)

Dissertation. zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Medizin (Dr. med.) Aus der Universitäts-Klinik und Poliklinik für Diagnostische Radiologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Direktor: Prof. Dr. med. R. Spielmann) Vakuumbiopsie der Brust: Erste Erfahrungen

Mehr

Ausschließliche Indikationen für die Zulässigkeit der Verrechenbarkeit der kurativen Mammographie:

Ausschließliche Indikationen für die Zulässigkeit der Verrechenbarkeit der kurativen Mammographie: Beilage Kapitel 35 Ausschließliche Indikationen für die Zulässigkeit der Verrechenbarkeit der kurativen Mammographie: Asymptomatische Frauen 1. familiär erhöhte Disposition 2. Zustand nach Mantelfeldbestrahlung

Mehr

Brustkrebs Erstdokumentation

Brustkrebs Erstdokumentation 1 DMP-Fallnummer vom Arzt zu vergeben Administrative Daten 2 Krankenkasse bzw. Kostenträger Name der Kasse Name der Kasse 3 Name, Vorname der Versicherten 4 5 6 7 8 9 Geb. am TT.MM.JJ(JJ) TT.MM.JJ(JJ)

Mehr

des Institutes für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (1997-2002)

des Institutes für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena (1997-2002) Computerassistierte Diagnostik (CAD) in der Mammographie Prospektive Studie zum Diagnostischen Potential im Vergleich zur Mammographie/ MR-Mammographie des Institutes für Diagnostische und Interventionelle

Mehr

Mammachirurgie bilden die Daten die Realität ab?

Mammachirurgie bilden die Daten die Realität ab? Mammachirurgie bilden die Daten die Realität ab? Informationsveranstaltung Qualitätssicherung in der Gynäkologie / Geburtshilfe Stuttgart, 23. Oktober 2008 Qualitätsindikatoren Prätherapeutische histologische

Mehr

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Mehr

Früherkennung und Diagnostik

Früherkennung und Diagnostik Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Früherkennung und Diagnostik Früherkennung und Diagnostik Version 2005 2012: Albert / Blohmer / Junkermann / Maass / Scharl / Schreer

Mehr

Radiologische Diagnostik und. radiologische Interventionen der Brustdrüse

Radiologische Diagnostik und. radiologische Interventionen der Brustdrüse Radiologische Diagnostik und radiologische Interventionen der Brustdrüse OA Dr. Doris Kriegl Institut f. Radiologie zertifizierter Partner im Brustgesundheitszentrum LKH Graz West Untersuchungen / Eingriffe

Mehr

Das Mamma Carcinom. Beate Stocker

Das Mamma Carcinom. Beate Stocker Das Mamma Carcinom Beate Stocker Brusterhaltung? Tumorgröße Tumorsitz Singulärer Knoten / Multizentrizität Wunsch der Patientin Sonderform: inflammatorisches Mamma Ca Morbus Paget Diagnostik Mammographie

Mehr

Duktoskopie - Multicenterstudie

Duktoskopie - Multicenterstudie Duktoskopie - Multicenterstudie Ralf Ohlinger / Projektleiter Susanne Grunwald / Projektkoordinator, Ansprechpartner Nord Universitätsfrauenklinik Greifswald Interdisziplinäres Brustzentrum am Universitätsklinikum

Mehr

Brustdiagnostik. Risikofaktoren. Lernziele Brustdiagnostik. Risikofaktoren. Risikofaktoren. Joggen gegen Brustkrebs. Beate M.

Brustdiagnostik. Risikofaktoren. Lernziele Brustdiagnostik. Risikofaktoren. Risikofaktoren. Joggen gegen Brustkrebs. Beate M. Radiologische Abteilung Prof. Dr. med. Beate M. Stöckelhuber Brustdiagnostik Beate M. Stöckelhuber Universität t LübeckL Selbstuntersuchung oder Screening? Joggen gegen Brustkrebs In Deutschland erkranken

Mehr

Mammographie versus Mamma-MRT

Mammographie versus Mamma-MRT Mammographie versus Mamma-MRT Priv.-Doz. Dr. Katrin Hegenscheid Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie Universitätsmedizin Greifswald Brustkrebs in Deutschland seit 1961 dokumentierte steigende Inzidenz

Mehr

Stufe-3-Leitlinie Brustkrebs- Früh erkennung in Deutschland

Stufe-3-Leitlinie Brustkrebs- Früh erkennung in Deutschland BEWÄHRT, OBSOLET UND NEU Stufe-3-Leitlinie Brustkrebs- Früh erkennung in Deutschland Empfehlungen für die gynäkologische Praxis U.-S. Albert, V.F. Duda, K. König, R. Kreienberg, R. Schmutzler, U. Wagner

Mehr

Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen. H. Diepolder

Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen. H. Diepolder Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen H. Diepolder Bei 20% aller Routinesonographien fällt eine Leberraumforderung auf Problem Problem Bei 20% aller Routinesonographien fällt eine Leberraumforderung

Mehr

Duktales Carcinoma in situ (DCIS)

Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Version 2002: Gerber Versionen 2003 2014: Audretsch / Brunnert / Costa

Mehr

Studentenseminar Sommersemester 2010. Modul Globusgefühl. Matthias Schott

Studentenseminar Sommersemester 2010. Modul Globusgefühl. Matthias Schott Studentenseminar Sommersemester 2010 Modul Globusgefühl Matthias Schott Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie Universitätsklinikum Düsseldorf Universitätsklinikum Düsseldorf Klinik

Mehr

Röntgenpraxis Ludwigshafen DRES. Blynow Müller

Röntgenpraxis Ludwigshafen DRES. Blynow Müller Röntgenpraxis Ludwigshafen DRES. Blynow Müller Röntgendiagnostik (RÖ) Mammadiagnostik (Mammographie) Ultraschall (SONO) Mehrschicht-Computertomogarphie (MS-CT) Kernspintomographie (MRT) Nuklearmedizin

Mehr

Benigne Befunde in der Brust, ist eine Operation obsolet

Benigne Befunde in der Brust, ist eine Operation obsolet Benigne Befunde in der Brust, ist eine Operation obsolet Benigne Befunde in der Brust, praktische Einteilung Klinisch können benigne Befunde in der Brust in zwei Kategorien eingeteilt werden. Erstens Befunde,

Mehr

Brustkrebs. Patientenratgeber zu den AGO-Empfehlungen 2011. Bearbeitet von Kommission Mamma der AGO e.v.

Brustkrebs. Patientenratgeber zu den AGO-Empfehlungen 2011. Bearbeitet von Kommission Mamma der AGO e.v. Brustkrebs Patientenratgeber zu den AGO-Empfehlungen 2011 Bearbeitet von Kommission Mamma der AGO e.v. überarbeitet 2011. Taschenbuch. 88 S. Paperback ISBN 978 3 86371 000 2 Zu Inhaltsverzeichnis schnell

Mehr

11. Praktikum. Brustpathologie. Semmelweis Universität II. Institut für Pathologie

11. Praktikum. Brustpathologie. Semmelweis Universität II. Institut für Pathologie 11. Praktikum Brustpathologie Semmelweis Universität II. Institut für Pathologie Überblick 1. - Gutartige Läsionen - Puerperale Mastitis - Nicht-puerperale Mastitis (Duktektasie) - Fettnekrose - Fibrozystische

Mehr

BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz

BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz 26.11.2013 div. sonst. Logos BCN als kompetente Wegbegleiterin im Brustzentrum Graz Gedankenreise: Quelle: Google Emotionen Angst Schock Verzweiflung Unsicherheit Familie Kinder Existenzängste Statistik

Mehr

Das Milchgangspapillom der weiblichen Brust: Wertigkeit der Diagnostik und Therapie

Das Milchgangspapillom der weiblichen Brust: Wertigkeit der Diagnostik und Therapie Aus der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Direktor: Univ.- Prof. Dr. med. M. Zygmunt) der Medizinischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Das Milchgangspapillom

Mehr

Brustkrebs von der Diagnose bis zur Nachsorge

Brustkrebs von der Diagnose bis zur Nachsorge Brustkrebs von der Diagnose bis zur Nachsorge Schaffhausen 28.10.2014 Dr. U.R. Meier Direktor Klinik für Radio-Onkologie Kantonsspital Winterthur Radio-Onkologie Die Lehre von der Behandlung bösartiger

Mehr

qs-nrw Jahresauswertung 2011 Mammachirurgie 18/1 Universitätsklinikum Aachen Aachen und Nordrhein-Westfalen Gesamt

qs-nrw Jahresauswertung 2011 Mammachirurgie 18/1 Universitätsklinikum Aachen Aachen und Nordrhein-Westfalen Gesamt qs-nrw Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen Verbände der Kostenträger Nordrhein-Westfalen Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen 18/1 Universitätsklinikum Aachen

Mehr

Mammachirurgie Auswertung 2012 Modul 18/1

Mammachirurgie Auswertung 2012 Modul 18/1 Bayerische Arbeitsgemeinschaft für Qualitätssicherung in der stationären Versorgung Mammachirurgie Auswertung Modul 18/1 Inhalt» Inhaltsverzeichnis 1 Basisstatistik 1 Patienten 2 Dignität Tumorbefunde

Mehr

Informationen für Ärzte zum Thurgauer Brustkrebs-Früherkennungsprogramm (Mammascreening)

Informationen für Ärzte zum Thurgauer Brustkrebs-Früherkennungsprogramm (Mammascreening) Informationen für Ärzte zum Thurgauer Brustkrebs-Früherkennungsprogramm (Mammascreening) Februar 2012 Die Evaluation des ersten Jahres des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms im Kanton Thurgau hat gezeigt,

Mehr

Statistische Basisprüfung - Auffälligkeitskriterien: Verstetigung und Vollzähligkeit. Mammachirurgie. Beschreibung der Kriterien. Stand:

Statistische Basisprüfung - Auffälligkeitskriterien: Verstetigung und Vollzähligkeit. Mammachirurgie. Beschreibung der Kriterien. Stand: Mammachirurgie Beschreibung der Kriterien Stand: 14. 04. 2014 AQUA - Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen GmbH Inhaltsverzeichnis 813068: Auffällig häufig Diskrepanz

Mehr

DCIS Diagnostik und Therapie. Ein Vortrag im Rahmen der 24. Ultraschalltagung in Erfurt Dr. Ellen Marzotko Frauenärztin Erfurt

DCIS Diagnostik und Therapie. Ein Vortrag im Rahmen der 24. Ultraschalltagung in Erfurt Dr. Ellen Marzotko Frauenärztin Erfurt DCIS Diagnostik und Therapie Ein Vortrag im Rahmen der 24. Ultraschalltagung in Erfurt Dr. Ellen Marzotko Frauenärztin Erfurt DCIS ist eine durch das Screening zunehmend häufiger entdeckte Mammakarzinomvorstufe

Mehr

Das Mammakarzinom in der Schwangerschaft - eine interdisziplinäre Herausforderung

Das Mammakarzinom in der Schwangerschaft - eine interdisziplinäre Herausforderung 4. Brandenburgische Krebskongress 27.-28.Februar 2015 Das Mammakarzinom in der Schwangerschaft - eine interdisziplinäre Herausforderung Christiane Richter- Ehrenstein Interdisziplinäres Brustzentrum Charité

Mehr

Dignitätskriterien der Mammasonographie unter Anwendung des Real-Time Compound-Images in Kombination mit dem XRES Adaptive Image Processing

Dignitätskriterien der Mammasonographie unter Anwendung des Real-Time Compound-Images in Kombination mit dem XRES Adaptive Image Processing Aus der Universitäts-Frauenklinik Tübingen Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Ärztlicher Direktor: Professor Dr. D. Wallwiener Dignitätskriterien der Mammasonographie unter Anwendung des Real-Time

Mehr

Jahresauswertung 2008 Mammachirurgie 18/1. Sachsen Gesamt

Jahresauswertung 2008 Mammachirurgie 18/1. Sachsen Gesamt 18/1 Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser (Sachsen): 55 Anzahl Datensätze : 6.275 Datensatzversion: 18/1 2008 11.0 Datenbankstand: 28. Februar 2009 2008 - D7780-L60280-P27819 Eine Auswertung der BQS ggmbh

Mehr

Fokale Leberläsionen Dignität. Astra Zeneca Fokus «Rund um die Leber» Benigne Lebertumoren: häufig ein Zufallsbefund wie weiter?

Fokale Leberläsionen Dignität. Astra Zeneca Fokus «Rund um die Leber» Benigne Lebertumoren: häufig ein Zufallsbefund wie weiter? Astra Zeneca Fokus 28.09.2017 «Rund um die Leber» Fokale Leberläsionen Dignität Fokale Läsion Benigne Lebertumoren: häufig ein Zufallsbefund wie weiter? Gesunde Leber Bekannte Leberkrankung oder Tumor

Mehr

Früherkennung und Diagnostik

Früherkennung und Diagnostik Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Früherkennung und Diagnostik Früherkennung und Diagnostik Version 2005 2010: Albert / Blohmer / Junkermann / Maass / Schreer Version 2012:

Mehr

Der Einsatz der 3D-Sonographie in der Mammadiagnostik W. Cimpoca, R. Reitsamer, C. Menzel

Der Einsatz der 3D-Sonographie in der Mammadiagnostik W. Cimpoca, R. Reitsamer, C. Menzel MAMMADIAGNOSTIK Der Einsatz der 3D-Sonographie in der Mammadiagnostik W. Cimpoca, R. Reitsamer, C. Menzel Während die konventionelle zweidimensionale Ultraschalltechnik mit Hilfe hoch auflösender linearer

Mehr

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Mehr

Geschichte der Krebserkrankung

Geschichte der Krebserkrankung Geschichte der Krebserkrankung Brust bewusst Brustkrebs & Brustkrebsvorsorg vor 50 Mio J.: Geschwülst an Dinosaurier-Knochen 1700 v. C.: Brustkrebs wird in Ägypten beschrieben 400 v. C.: Hippokrates benennt

Mehr

Der Mensch ist die Medizin des Menschen

Der Mensch ist die Medizin des Menschen Mammascreening: State of the art Der Mensch ist die Medizin des Menschen afrikanisches Sprichwort BI-RADS Breast Imaging Reporting and Data System BI-RADS Die BI-RADS Klassifikation ist eine Richtlinie,

Mehr

2.2 Perspektiven in der Brustkrebsbehandlung

2.2 Perspektiven in der Brustkrebsbehandlung 2.2 Perspektiven in der Brustkrebsbehandlung Michael Untch, Harald Sittek Ein Viertel aller bösartigen Erkrankungen der Frau betrifft die Brustdrüse. Das Mammakarzinom ist die häufigste Krebsart der Frau.

Mehr

Tumoren der Schilddrüse

Tumoren der Schilddrüse 456. Tutorial der Deutschen Abteilung der Internationalen Akademie für Pathologie e.v. Tumoren der Schilddrüse am 31. Oktober 2015 von Prof. Dr. med. Kurt Werner Schmid, Essen Tagungsort: Fortbildungszentrum

Mehr