Bildgebende Mammadiagnostik

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bildgebende Mammadiagnostik"

Transkript

1 Bildgebende Mammadiagnostik Untersuchungstechnik, Befundmuster, Differenzialdiagnose und Intervention von Sylvia H. Heywang-Köbrunner, Ingrid Schreer erweitert, überarbeitet Thieme 2003 Verlag C.H. Beck im Internet: ISBN schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

2 Inhaltsverzeichnis I Methoden 1 Anamnese und Gespräch... 3 Zusammenfassung Klinischer Befund Inspektion Palpation Zusammenfassung Mammographie Bedeutung, Treffsicherheit, Möglichkeiten und Grenzen Mammographische Technik Komponenten der mammographischen Aufnahmetechnik Spezielle Anforderungen und deren Lösung.. 33 Strahlendosis Mammographische Einstelltechnik und Kompression Qualitätsfaktoren Qualitätssicherung in der Mammographie.. 71 Prüfungen nach DIN Europäische Richtlinien Qualitätsanforderungen an das Mammogramm Optimierung der Qualität in der täglichen Routine Befundung und Befunddokumentation Digitale Mammographie Galaktographie Pneumozystographie Zusammenfassung Sonographie Bedeutung, Treffsicherheit, Möglichkeiten und Grenzen Technische Voraussetzungen Untersuchungstechnik Sonographische Befundungskriterien Zusammenfassung Magnetresonanztomographie MRT) Treffsicherheit und Einsatzbereiche Indikationen Technische Voraussetzungen Indikationsstellung und Terminierung Befunddokumentation und Befundungskriterien Zusammenfassung X

3 6 Neuere bildgebende Verfahren Mammaszintigraphie Positronenemissiontomographie Andere Verfahren Anforderungen an neuere Verfahren Zusammenfassung Transkutane Biopsiemethoden Bedeutung und Treffsicherheit Feinnadel-Aspirationszytologie Stanzbiopsie Vakuumbiopsie Biopsietechniken Feinnadel-Aspirationszytologie Stanzbiopsie Vakuumbiopsie Steuerung durch Bildgebung Indikationen Möglichkeiten und Grenzen Kontraindikationen Nebenwirkungen Durchführung Patientenaufklärung und -vorbereitung Technische Voraussetzungen und Untersuchungsgang Punktionssteuerung durch Bildgebung Sonographische Steuerung Mammographische Stereotaxie MRT-gesteuerte Punktion Handling des Biopsats Interpretation des histologischen Befundes. 181 Zusammenfassung Präoperative Markierung Bedeutung Indikation Nebenwirkungen Verfahren Mammographisch gesteuerte Lokalisationsmethoden Sonographisch gesteuerte Lokalisation MRT-gesteuerte Lokalisation Galaktographisch gesteuerte Lokalisation Lokalisationsmaterial Probleme und Problemlösungen Zusammenfassung II Erscheinungsbild 9 Normale Mamma Allgemeine Histologie Brust der jugendlichen Frau Brust der geschlechtsreifen Frau Involution Normvarianten Anisomastie Makromastie Polymastie Mamma aberrata und Mamma accessoria) Invertierte Mamille Gravidität und Laktation Mamma unter hormoneller Substitution Zusammenfassung XI

4 10 Mastopathie Pathogenese, Epidemiologie und Histopathologie Klinischer Befund Diagnostische Strategie und Ziele Mammographie Sonographie Magnetresonanztomographie Transkutane Biopsie Zusammenfassung Zysten Histologie Anamnese und klinischer Befund Ziele der Diagnostik Diagnostische Strategie Sonographie Zystenpunktion Mammographie Magnetresonanztomographie Galaktozelen Ölzysten Zusammenfassung Benigne Tumoren Hamartom oder Adenofibrolipom Fibroepitheliale Mischtumoren Fibroadenom, Adenofibrom, juveniles oder Riesenfibroadenom Papillom Seltene gutartige Tumoren Lipom Leiomyom, Neurofibrom, Neurilemmom, gutartiger Spindelzelltumor, Chondrom, Osteom 275 Angiome Granularzelltumor Myoblastom) Benigne Fibrosen Diabetische Mastopathie oder Fibrose Fokale Fibrose oder Fibrosis mammae Intramammäre Lymphknoten Zusammenfassung Entzündliche Erkrankungen Mastitis Abszesse und Fisteln Granulomatöse Veränderungen Zusammenfassung In-situ-Karzinome Lobuläres Carcinoma in situ LCIS) Duktales Carcinoma in situ DCIS) Zusammenfassung XII

5 15Invasives Karzinom Diagnostische Strategie und Ziele Histologie Klinisches Erscheinungsbild Apparative Diagnostik Mammographie Sonographie Magnetresonanztomographie Transkutane Biopsiemethoden Zusammenfassung Lymphknoten Prognostische Bedeutung Anatomie Diagnostische Verfahren Unauffällige Lymphknoten Metastatische Lymphknoten Sentinel-Lymphknoten-Technik Perkutane Biopsie Neuere Verfahren Mammaria-interna-Lymphknoten Zusammenfassung Sonstige semimaligne und maligne Tumoren Phylloider Tumor Cystosarcoma phylloides) 384 Sarkome Malignome der Brust hämatologischen Ursprungs Metastasen Weitere sehr seltene Tumoren Zusammenfassung Posttraumatische, postoperative und posttherapeutische Veränderungen Posttraumatische und postoperative Veränderungen Veränderungen nach brusterhaltender Operation ohne Radiatio Veränderungen nach brusterhaltender Operation und Bestrahlung Veränderungen nach Rekonstruktion Veränderungen nach Augmentation Veränderungen nach Reduktion Zusammenfassung Hautveränderungen Noduläre Veränderungen von Haut und Subkutis Hautverdickung Zusammenfassung Männliche Mamma Gynäkomastie Das Mammakarzinom des Mannes Zusammenfassung XIII

6 21 Screening Ergebnisse internationaler Studien Randomisierte Studien Fallkontrollstudien Weitere Screeningstudien Kontroversen und Antworten Nutzen/Risiko und Nutzen/Kosten Nutzen/Risiko Nutzen/Kosten Empfehlungen aufgrund der Studien Zusammenfassung Weiterführende Diagnostik von Screeningbefunden und Problemlösung bei der symptomatischen Patientin Pathognomonische Bilder Befundkonstellationen Glatt begrenzte Verschattung Nicht glatt begrenzte Verschattung Radiärer Strukturumbau Asymmetrie Mammographisch dichte Brust Mikroverkalkungen Sezernierende Mamma Entzündliche Veränderungen Die junge Patientin Spezielle Überlegungen und Probleme Veränderungen bei jungen Frauen und deren Histologie Diagnostische Strategie Anhang TNM-Klassifikation der Mammakarzinome Anhang Anatomie der Lymphknotenstationen Zusammenfassung Sachverzeichnis XIV

Lehratlas der Mammasonographie

Lehratlas der Mammasonographie Lehratlas der Mammasonographie Synopsis von Mammographie und Sonographie Prof. Dr. Michael Friedrich Berlin mit 391 Abbildungen und 31 Tabellen Edition Gynäkologie und Geburtsmedizin Herausgegeben von

Mehr

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Katharina May Arpad Bischof

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Katharina May Arpad Bischof Mammadiagnostik Anna Maaßen Katharina May Arpad Bischof Brusterkrankungen Gutartige Veränderungen: Zyste, Fibroadenom, Harmatome, Lipome, Mastopathie Maligne Veränderungen: In situ Karzinome: DCIS Invasive

Mehr

Mammasonographie. Lehratlas zur Technik und Befundinterpretation

Mammasonographie. Lehratlas zur Technik und Befundinterpretation Mammasonographie Lehratlas zur Technik und Befundinterpretation Bearbeitet von Peter M. Baier, Maria Blumenstein, Michael H.R. Eichbaum, Nikos Fersis, Holger Frey, Anne-Sybil Gast, Gerhard Gebauer, Maren

Mehr

Duktoskopie Neue Wege in der Mammadiagnostik

Duktoskopie Neue Wege in der Mammadiagnostik Duktoskopie Neue Wege in der Mammadiagnostik Dr. Martina Dauscher-Zohlnhöfer Milchgangssekretion Jede Sekretion des Milchganges außerhalb der Schwangerschaft und der Stillzeit sollte abgeklärt werden.

Mehr

Mammadiagnostik. W. Heindel, S. Weigel Institut für Klinische Radiologie Referenzzentrum Mammographie Universität Münster

Mammadiagnostik. W. Heindel, S. Weigel Institut für Klinische Radiologie Referenzzentrum Mammographie Universität Münster Mammadiagnostik W. Heindel, S. Weigel Institut für Klinische Radiologie Referenzzentrum Mammographie Universität Münster Mortalität/100.0 Brustkrebs häufigstes Malignom und häufigste Krebstodesursache

Mehr

Multimodale Mammadiagnostik

Multimodale Mammadiagnostik Multimodale Mammadiagnostik S. Weigel Institut für Klinische Radiologie und Referenzzentrum Mammographie Universitätsklinikum Münster Röntgenanatomie R CC CRANIO CAUDAL Brustparenchym adäquat erfasst Mamille

Mehr

Dissertation. zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Medizin (Dr. med.)

Dissertation. zur Erlangung des akademischen Grades Doktor der Medizin (Dr. med.) Aus der Universitäts-Klinik und Poliklinik für Diagnostische Radiologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Direktor: Prof. Dr. med. R. Spielmann) Vakuumbiopsie der Brust: Erste Erfahrungen

Mehr

Mammographie-Handbuch für die tägliche Praxis

Mammographie-Handbuch für die tägliche Praxis Mammographie-Handbuch für die tägliche Praxis Ein Technik-, Einstellungs- und Qualitätsleitfaden für Radiologen, Gynäkologen und MTRA Bearbeitet von Gudrun Roth-Ganter 1. Auflage 2001. Buch. 200 S. ISBN

Mehr

Klinische Aspekte der Mammographie

Klinische Aspekte der Mammographie 6. Berliner Strahlenschutzseminar Klinische Aspekte der Mammographie Dr. med. E. Hein Radiologie/ Mammadiagnostik Sana Klinikum Lichtenberg Sana Kliniken GmbH & Co. KGaA Gustav-Heinemann-Ring 133 81739

Mehr

Anatomie, Diagnostik, Benigne Erkrankungen

Anatomie, Diagnostik, Benigne Erkrankungen Mamma I Anatomie, Diagnostik, Benigne Erkrankungen Susanne Briest Brustzentrum am Universitätsklinikum Leipzig Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde Universitätsklinikum Leipzig AöR (2012): Vorlesung

Mehr

Vorläuferläsionen FEA, LN, ADH

Vorläuferläsionen FEA, LN, ADH Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Version 2009 1.0D Vorläuferläsionen FEA, LN, ADH Vorläuferläsionen LN, ADH Version 2005: Audretsch / Thomssen Version 2006-2008: Brunnert

Mehr

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof

Mammadiagnostik. Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof Mammadiagnostik Anna Maaßen Martina Paetzel Arpad Bischof Brusterkrankungen Gutartige Veränderungen: Zyste, Fibroadenom, Harmatome, Lipome, Mastopathie Maligne Veränderungen: In situ Karzinome: DCIS, ILC

Mehr

Thermographie Mammographie Vergleich. Dr. med. Jürg Eichhorn Herisau

Thermographie Mammographie Vergleich. Dr. med. Jürg Eichhorn Herisau Thermographie Mammographie Vergleich Dr. med. Jürg Eichhorn www.ever.ch 9100 Herisau Thermographie 5 BIRAS Kriterien 1 BIRAS (Breast InfraRed Assessment System) Kategorie 1 Unauffällig Kategorie 2 Diskrete

Mehr

Abklärung einer Brusterkrankung (1)

Abklärung einer Brusterkrankung (1) Abklärung einer Brusterkrankung (1) Multidisziplinäre Aufgabe erfordert die Zusammenarbeit von Hausarzt Gynäkologe Radiologe Brustchirurg Pathologe Abklärung einer Brusterkrankung (2) Klinische Untersuchung

Mehr

Mammographie Indikationen *) X X X

Mammographie Indikationen *) X X X Mammographie Indikationen *) Diese Liste der Rechtfertigenden Indikationen (RI) für die "kurative" Mammographie ist eine im "Zentralen Erfahrungsaustausch der Ärztlichen Stellen" (ZÄS) abgestimmte Orientierungshilfe

Mehr

2.1.1 Inspektion Palpation Methodik Befunde Methodik Befunde 36

2.1.1 Inspektion Palpation Methodik Befunde Methodik Befunde 36 Inhaltsverzeichnis Teil I Komplementäre Mammadiagnostik Methoden 1 Grundlagen 3 K. Bock 1.1 Entwicklung der Brustdrüse während der Pubertät 5 1.1.1 Physiologische Entwicklung/Tanner-Stadien 5 1.1.2 Isolierte

Mehr

11. Praktikum. Brustpathologie. Semmelweis Universität II. Institut für Pathologie

11. Praktikum. Brustpathologie. Semmelweis Universität II. Institut für Pathologie 11. Praktikum Brustpathologie Semmelweis Universität II. Institut für Pathologie Überblick 1. - Gutartige Läsionen - Puerperale Mastitis - Nicht-puerperale Mastitis (Duktektasie) - Fettnekrose - Fibrozystische

Mehr

Lernzielkatalog zum Erwerb der Qualifikation als Fachkraft in der Mammadiagnostik Stand Mai 2010

Lernzielkatalog zum Erwerb der Qualifikation als Fachkraft in der Mammadiagnostik Stand Mai 2010 Lernzielkatalog zum Erwerb der Qualifikation als Fachkraft in der Mammadiagnostik Stand Mai 2010 1 Allgemeine Ziele der Zertifizierung... 1 2 Nachweis theoretischer und praktischer Kenntnisse... 2 2.1

Mehr

Referenz-Reihe Radiologie

Referenz-Reihe Radiologie Referenz-Reihe Radiologie Herausgegeben von Ulrich Mödder Weitere in der Reihe erschienene Titel: Benz-Bohm: Kinderradiologie, 2. Aufl. Cohnen: Kopf-Hals-Radiologie Forsting/Uhlenbrock/Wanke: MRT der Wirbelsäule

Mehr

Inhalte der Dokumentationen gemäß Abschnitt B Nr. 4 Buchstabe l. Die Erstellung der Screening-Mammographieaufnahmen ist wie folgt zu dokumentieren:

Inhalte der Dokumentationen gemäß Abschnitt B Nr. 4 Buchstabe l. Die Erstellung der Screening-Mammographieaufnahmen ist wie folgt zu dokumentieren: Anlage VI: Inhalte der Dokumentationen gemäß Abschnitt B Nr. 4 Buchstabe l 1. Screening-Mammographieaufnahmen 1.1 Erstellung der Screening-Mammographieaufnahmen Die Erstellung der Screening-Mammographieaufnahmen

Mehr

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Mehr

Radiologische Diagnostik und. radiologische Interventionen der Brustdrüse

Radiologische Diagnostik und. radiologische Interventionen der Brustdrüse Radiologische Diagnostik und radiologische Interventionen der Brustdrüse OA Dr. Doris Kriegl Institut f. Radiologie zertifizierter Partner im Brustgesundheitszentrum LKH Graz West Untersuchungen / Eingriffe

Mehr

Biopsieverfahren der Mamma

Biopsieverfahren der Mamma Biopsieverfahren der Mamma 2. Greifswalder Ryck-Symposium, 4./5. September 2015 Patrick Thamm Breast Imaging-Reporting and Data System (BI-RADS) BI- RADS Beurteilung 0 keine abschließende Beurteilung möglich

Mehr

Die B3-Läsion. Veränderung mit unsicherem biologischen Potential. Prof. Dr. Michael Heine. Pathologisches Institut Bremerhaven

Die B3-Läsion. Veränderung mit unsicherem biologischen Potential. Prof. Dr. Michael Heine. Pathologisches Institut Bremerhaven Die B3-Läsion Veränderung mit unsicherem biologischen Potential Prof. Dr. Michael Heine Pathologisches Institut Bremerhaven Pathologisches Institut Bremerhaven im Mammographie-Screening seit 18.04. 2006

Mehr

Reihe, PARETO. Mamma. Bearbeitet von Uwe Fischer, Friedemann Baum. 1. Auflage Buch. 256 S. ISBN Format (B x L): 12,5 x 19 cm

Reihe, PARETO. Mamma. Bearbeitet von Uwe Fischer, Friedemann Baum. 1. Auflage Buch. 256 S. ISBN Format (B x L): 12,5 x 19 cm Reihe, PARETO Mamma Bearbeitet von Uwe Fischer, Friedemann Baum 1. Auflage 2006. Buch. 256 S. ISBN 978 3 13 137231 4 Format (B x L): 12,5 x 19 cm Weitere Fachgebiete > Medizin > Sonstige Medizinische Fachgebiete

Mehr

Benigne Befunde in der Brust, ist eine Operation obsolet

Benigne Befunde in der Brust, ist eine Operation obsolet Benigne Befunde in der Brust, ist eine Operation obsolet Benigne Befunde in der Brust, praktische Einteilung Klinisch können benigne Befunde in der Brust in zwei Kategorien eingeteilt werden. Erstens Befunde,

Mehr

Duktales Carcinoma in situ (DCIS)

Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Version 2002: Gerber Versionen 2003 2013: Audretsch / Brunnert / Costa

Mehr

Duktales Carcinoma in situ (DCIS)

Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Version 2002: Gerber Versionen 2003 2014: Audretsch / Brunnert / Costa

Mehr

qs-nrw Jahresauswertung 2011 Mammachirurgie 18/1 Universitätsklinikum Aachen Aachen und Nordrhein-Westfalen Gesamt

qs-nrw Jahresauswertung 2011 Mammachirurgie 18/1 Universitätsklinikum Aachen Aachen und Nordrhein-Westfalen Gesamt qs-nrw Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen Verbände der Kostenträger Nordrhein-Westfalen Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen 18/1 Universitätsklinikum Aachen

Mehr

Pathologie der MAMMA-I. Andras Kiss dr. med.,ph.d. Semmelweis Universität, Budapest II. Institut für Pathologie

Pathologie der MAMMA-I. Andras Kiss dr. med.,ph.d. Semmelweis Universität, Budapest II. Institut für Pathologie Pathologie der MAMMA-I. Andras Kiss dr. med.,ph.d. Semmelweis Universität, Budapest II. Institut für Pathologie Die Brust ist mit Haut bedeckt und enhalt Dukten, Stroma und Azini. Kontur from rund zu flach

Mehr

Fachkraft in der Mammadiagnostik

Fachkraft in der Mammadiagnostik Lernzielkatalog zum Erwerb der Qualifikation als Fachkraft in der Mammadiagnostik Stand Februar 2013 1 Allgemeine Ziele der Zertifizierung 3 Seite 2 Anatomie, Physiologie, Epidemiologie, Pathologie, Behandlung

Mehr

Früherkennung und Diagnostik

Früherkennung und Diagnostik Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome in der DKG e.v Früherkennung und Diagnostik Früherkennung und Diagnostik Version 2005: Junkermann Version 2006-2009: Schreer / Albert

Mehr

MRT von Abdomen und Becken

MRT von Abdomen und Becken MRT von Abdomen und Becken Bearbeitet von Bernd Hamm, Gabriel Paul Krestin, Michael Laniado, Volkmar Nicolas, Matthias Taupitz 2. völlig überarb. Aufl. 2010. Taschenbuch. XIV, 416 S. Paperback ISBN 978

Mehr

MRT in der Mammadiagnostik Standard, Nützliches und Überflüssiges

MRT in der Mammadiagnostik Standard, Nützliches und Überflüssiges MRT in der Mammadiagnostik Standard, Nützliches und Überflüssiges Samstag 10. November 2007 7. Bremer MR-Workshop Dr. D. Wruk, OÄ Diagnostische Radiologie Universitätsspital Basel Technische Standards

Mehr

Früherkennung und Abklärung von Mamma-Befunden- Dr. Eva Weiß Brustzentrum Traunstein

Früherkennung und Abklärung von Mamma-Befunden- Dr. Eva Weiß Brustzentrum Traunstein Früherkennung und Abklärung von Mamma-Befunden- Wann macht Was Sinn? Dr. Eva Weiß Brustzentrum Traunstein Mammacarcinom Zahlen in Deutschland im Jahr 2012 68 000 Neuerkrankungen 17 700 Todesfälle Erkrankungsrisiko

Mehr

Erläutern Sie, wie Sie eine klinische Untersuchung der weiblichen Brust durchführen würden!

Erläutern Sie, wie Sie eine klinische Untersuchung der weiblichen Brust durchführen würden! 1 Tumor Übungsfall 00444 Fallbeschreibung 63-jährige Patientin. Ihr war eine Veränderung an der linken Mamille erstmalig vor zwölf Monaten aufgefallen, die mit einer leichten Rötung und gelegentlicher

Mehr

MRT von Abdomen und Becken

MRT von Abdomen und Becken MRT von Abdomen und Becken Herausgegeben von Bernd Hamm Gabriel Paul Krestin Michael Laniado Volkmar Nicolas Matthias Taupitz Mit Beiträgen von P. Asbach D. Beyersdorff F. Dammann H.-B. Gehl B. Hamm C.

Mehr

Qualitätsring Bildgebende. Diagnostik Bonn

Qualitätsring Bildgebende. Diagnostik Bonn Qualitätsring Bildgebende Diagnostik Bonn Bildgebung Gynäkologie Gastreferent: Dr. Schild Gynäkologische Universitätsklinik, Bonn QUALITÄTSRING BILDGEBENDE DIAGNOSTIK Qualitätszirkel entsprechend KV Richtlinien.

Mehr

Jahresauswertung 2011 Mammachirurgie 18/1. Sachsen Gesamt

Jahresauswertung 2011 Mammachirurgie 18/1. Sachsen Gesamt 18/1 Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser (Sachsen): 51 Anzahl Datensätze : 5.891 Datensatzversion: 18/1 2011 14.0 Datenbankstand: 29. Februar 2012 2011 - D11479-L76634-P36091 Eine Auswertung des BQS-Instituts

Mehr

Duktales Carcinoma in situ (DCIS)

Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Version 2002: Gerber Versionen 2003 2012: Audretsch / Brunnert / Costa

Mehr

Mammachirurgie bilden die Daten die Realität ab?

Mammachirurgie bilden die Daten die Realität ab? Mammachirurgie bilden die Daten die Realität ab? Informationsveranstaltung Qualitätssicherung in der Gynäkologie / Geburtshilfe Stuttgart, 23. Oktober 2008 Qualitätsindikatoren Prätherapeutische histologische

Mehr

Anlage 1 DMP Brustkrebs. Qualitätsanforderungen an den betreuenden DMP- Arzt und beauftragte Ärzte

Anlage 1 DMP Brustkrebs. Qualitätsanforderungen an den betreuenden DMP- Arzt und beauftragte Ärzte DMP Brustkrebs Qualitätsanforderungen an den betreuenden DMP- Arzt und beauftragte Ärzte Allgemeine Anforderungen Teilnahmeberechtigt für den koordinierenden Versorgungssektor sind die als Vertragsärzte

Mehr

Interdisziplinäre S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms

Interdisziplinäre S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms Qualitätssicherung in der Onkologie Interdisziplinäre S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms Bearbeitet von Leitlinienprogramm Onkologie, R Kreienberg überarbeitet 2012.

Mehr

qs-nrw Jahresauswertung 2015 Mammachirurgie 18/1 Nordrhein-Westfalen Gesamt

qs-nrw Jahresauswertung 2015 Mammachirurgie 18/1 Nordrhein-Westfalen Gesamt qs-nrw Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen Verbände der Kostenträger Nordrhein-Westfalen Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen 18/1 Nordrhein-Westfalen Teilnehmende

Mehr

Mammographie-Screening derzeitiger Stand. Sylvia H Heywang-Köbrunner

Mammographie-Screening derzeitiger Stand. Sylvia H Heywang-Köbrunner Mammographie-Screening derzeitiger Stand Sylvia H Heywang-Köbrunner Mammographie-Screening Basis: BMVÄ und KFU Einführung: seit 2005/2006 bundesweit seit 2007 in Bayern Stand der Einführung und erste Ergebnisse

Mehr

Jahresauswertung 2015 Mammachirurgie 18/1. Sachsen-Anhalt Gesamt

Jahresauswertung 2015 Mammachirurgie 18/1. Sachsen-Anhalt Gesamt 18/1 Sachsen-Anhalt Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Sachsen-Anhalt): 34 Anzahl Datensätze : 2.968 Datensatzversion: 18/1 2015 Datenbankstand: 29. Februar 2016 2015 - D16146-L101163-P48577 Eine

Mehr

Jahresauswertung 2015 Mammachirurgie 18/1. Sachsen Gesamt

Jahresauswertung 2015 Mammachirurgie 18/1. Sachsen Gesamt 18/1 Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser/Abteilungen (Sachsen): 49 Anzahl Datensätze : 5.479 Datensatzversion: 18/1 2015 Datenbankstand: 01. März 2016 2015 - D16164-L101161-P48575 Eine Auswertung des BQS-Instituts

Mehr

Brustkrebs Erstdokumentation

Brustkrebs Erstdokumentation 1 DMP-Fallnummer vom Arzt zu vergeben Administrative Daten 2 Krankenkasse bzw. Kostenträger Name der Kasse Name der Kasse 3 Name, Vorname der Versicherten 4 5 6 7 8 9 Geb. am TT.MM.JJ(JJ) TT.MM.JJ(JJ)

Mehr

Duktales Carcinoma in situ (DCIS)

Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Duktales Carcinoma in situ (DCIS) Duktales Carcinoma In Situ (DCIS) Version 2002: Gerber Version 2003 2011: Audretsch / Brunnert / Costa

Mehr

Anlage 2 DMP Brustkrebs

Anlage 2 DMP Brustkrebs DMP Brustkrebs Qualitätsanforderungen an DMP-Krankenhäuser/Kooperationszentren Die Anforderungen an die werden grundsätzlich als vorhanden vorausgesetzt, wenn das zugelassene Krankenhaus nach 108 SGB V

Mehr

Leitung BrustCentrum Aachen - Kreis Heinsberg Dr. med. Danaei und Dr. med. Peisker. Netzkoordinator. Koordinierungsausschuss QM-Team

Leitung BrustCentrum Aachen - Kreis Heinsberg Dr. med. Danaei und Dr. med. Peisker. Netzkoordinator. Koordinierungsausschuss QM-Team Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, BrustCentrum Aachen Kreis Heinsberg mit dem hier vorliegenden möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Leistungen unseres BrustCentrums Aachen-Kreis

Mehr

Bildgebende Mammadiagnostik

Bildgebende Mammadiagnostik Bildgebende Mammadiagnostik Dr. Szabolcs Farkas Dr. Zsuzsa DömötöriD Dr. Ernő Frank Dr. Kornélia Szluha Klinik für f r Diagnostische Radiologie und Onkotherapie Semmelweis Universität Was bedeutet moderne

Mehr

Jahresauswertung 2008 Mammachirurgie 18/1. Sachsen Gesamt

Jahresauswertung 2008 Mammachirurgie 18/1. Sachsen Gesamt 18/1 Sachsen Teilnehmende Krankenhäuser (Sachsen): 55 Anzahl Datensätze : 6.275 Datensatzversion: 18/1 2008 11.0 Datenbankstand: 28. Februar 2009 2008 - D7780-L60280-P27819 Eine Auswertung der BQS ggmbh

Mehr

Läsionen mit unsicherem biologischen Potenzial (B3)

Läsionen mit unsicherem biologischen Potenzial (B3) Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Läsionen mit unsicherem biologischen Potenzial (B3) (ADH, LIN, FEA, Papillom, Radiäre Narbe) Läsionen mit unklarem biologischen Potenzial

Mehr

KORRELATION BILDGEBENDER UND HISTOPATHOLOGISCHER PARAMETER VON MAMMALÄSIONEN. RESULTATE DER MEDIZINISCHEN ROUTINEVERSORGUNG

KORRELATION BILDGEBENDER UND HISTOPATHOLOGISCHER PARAMETER VON MAMMALÄSIONEN. RESULTATE DER MEDIZINISCHEN ROUTINEVERSORGUNG Aus der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Geschäftsführender Direktor: Prof. Dr. med. U. Wagner) des Fachbereichs Medizin der Philipps-Universität Marburg in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum

Mehr

Die junge Mammakarzinompatientin. Komplementäre Bildgebung

Die junge Mammakarzinompatientin. Komplementäre Bildgebung Die junge Mammakarzinompatientin Komplementäre Bildgebung K. Hellerhoff Institut für klinische Radiologie Dr. med. Karin Hellerhoff INSTITUT FÜR KLINISCHE RADIOLOGIE Überblick S3 Leitlinie Sonographie

Mehr

585. Sitzung. Klinische Diagnostik pulmonaler Metastasen

585. Sitzung. Klinische Diagnostik pulmonaler Metastasen 585. Sitzung Frankfurter Medizinische Gesellschaft Klinische Diagnostik pulmonaler Metastasen T.O.F. Wagner Frankfurt,, den 12. Mai 2003 Beispiel 56-jähriger Patient mit Angina pectoris; Zust. nach Nierenzell-Ca-Op

Mehr

qs-nrw Jahresauswertung 2016 Mammachirurgie 18/1 Nordrhein-Westfalen Gesamt

qs-nrw Jahresauswertung 2016 Mammachirurgie 18/1 Nordrhein-Westfalen Gesamt qs-nrw Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen Verbände der Kostenträger Nordrhein-Westfalen Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen 18/1 Nordrhein-Westfalen Teilnehmende

Mehr

Anlage 2 DMP Brustkrebs

Anlage 2 DMP Brustkrebs DMP Brustkrebs Qualitätsanforderungen an DMP-Krankenhäuser/Kooperationszentren Die Anforderungen an die werden grundsätzlich als vorhanden vorausgesetzt, wenn das zugelassene Krankenhaus nach 108 SGB V

Mehr

Die drei Engel der Weihnacht

Die drei Engel der Weihnacht Die drei Engel der Weihnacht Freude, Liebe und Licht zum schönsten Fest des Jahres von Sabine Fels 1. Auflage tredition 2013 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 8495 5070 7 schnell und

Mehr

Musterauswertung 2001 Modul 15/1: Gynäkologie / Brustoperationen. Basisauswertung. Musterkrankenhaus, Musterstadt und Musterland Gesamt

Musterauswertung 2001 Modul 15/1: Gynäkologie / Brustoperationen. Basisauswertung. Musterkrankenhaus, Musterstadt und Musterland Gesamt Qualitätssicherung bei Fallpauschalen und Sonderentgelten Modul 15/1: und Musterland Freigegebene Version vom 07. Mai 2002 Teiln. en in Musterland: nn Auswertungsversion: 7. Mai 2002 Datensatzversionen

Mehr

1 Leber. 3 Pankreas. Inhaltsverzeichnis

1 Leber. 3 Pankreas. Inhaltsverzeichnis X 1 Leber Fokale Leberläsionen... 1 M. Taupitz und B. Hamm Einleitung... 1 Indikationen... 1 Untersuchungstechnik... 1 Bildgebung der normalen Anatomie... 11 Bildgebung pathologischer Befunde... 12 Anwendung

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, Mannheim, Juni 2012. im vorliegenden Newsletter möchten wir Sie über die umfassende Erweiterung

Sehr geehrte Damen und Herren, Mannheim, Juni 2012. im vorliegenden Newsletter möchten wir Sie über die umfassende Erweiterung Radiologische Praxis am Diakoniekrankenhaus Speyererstraße 91 68163 Mannheim Telefon: 0621 / 33 33 23 Telefax: 0621 / 81 91 06 40 info@radiologe-mannheim.de www.radiologe-mannheim.de Newsletter 02 Sehr

Mehr

Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen. H. Diepolder

Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen. H. Diepolder Diagnostisches Vorgehen bei Leberraumforderungen H. Diepolder Bei 20% aller Routinesonographien fällt eine Leberraumforderung auf Problem Problem Bei 20% aller Routinesonographien fällt eine Leberraumforderung

Mehr

Brustkrebs Mammakarzinom. Frau Dr. med. R. Bossi Rhyner Leitende Aerztin Frauenklinik Kantonsspital Glarus

Brustkrebs Mammakarzinom. Frau Dr. med. R. Bossi Rhyner Leitende Aerztin Frauenklinik Kantonsspital Glarus Brustkrebs Mammakarzinom Frau Dr. med. R. Bossi Rhyner Leitende Aerztin Frauenklinik Kantonsspital Glarus Brustkrebs Mammakarzinom Epidemiologie Geschichte Abklärung bei Palpationsbefund oder mammograpischen

Mehr

Früherkennung und Diagnostik

Früherkennung und Diagnostik Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Früherkennung und Diagnostik Früherkennung und Diagnostik Version 2005 2012: Albert / Blohmer / Junkermann / Maass / Scharl / Schreer

Mehr

4.13 Anzahl Primärfälle

4.13 Anzahl Primärfälle 4.13 Anzahl Primärfälle 120 111 100 80 Primärfälle 60 40 20 15 0 Carcinoma in situ Invasives CA 25.09.2007 1 4.14a Anzahl der Eingriffe pro Jahr insgesamt Eingriffe insgesamt (gezählt werden alle OPS-Code):

Mehr

Mammakarzinom Vorsorge und Diagnose

Mammakarzinom Vorsorge und Diagnose Mammakarzinom Vorsorge und Diagnose Übersicht 1. Was ist Brustkrebs? 2. Diagnose 3. Therapie Was ist Brustkrebs? Krebs-Häufigkeit bei Frauen Brust 26,4 % Dickdarm 15,9% Magen 4,8% Gebärmutterhals 3,3%

Mehr

Kontrastmittelmammographie

Kontrastmittelmammographie Kontrastmittelmammographie 3. Greifswalder Ryck-Symposium, 2./3. September 2016 Dr. med. Patrick Thamm 1. Grundlagen 2. Vorgehen 3. Indikationen 4. Risiken & Komplikationen 5. Beispiele 6. Fazit Folie

Mehr

Früherkennung und Diagnostik

Früherkennung und Diagnostik Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Früherkennung und Diagnostik Früherkennung und Diagnostik Version 2005 2010: Albert / Blohmer / Junkermann / Maass / Schreer Version 2012:

Mehr

Einsatz kassettenbasierter bildgebender Systeme für mammographisch gesteuerte Interventionen

Einsatz kassettenbasierter bildgebender Systeme für mammographisch gesteuerte Interventionen Strahlenschutzkommission Geschäftsstelle der Strahlenschutzkommission Postfach 12 06 29 D-53048 Bonn http://www.ssk.de Einsatz kassettenbasierter bildgebender Systeme für mammographisch gesteuerte Interventionen

Mehr

Mammasonographie in der Praxis: eine Standortbestimmung. Dr. med. Ellen Marzotko Frauenarztpraxis Erfurt

Mammasonographie in der Praxis: eine Standortbestimmung. Dr. med. Ellen Marzotko Frauenarztpraxis Erfurt Mammasonographie in der Praxis: eine Standortbestimmung Dr. med. Ellen Marzotko Frauenarztpraxis Erfurt Zentren für familiären Brust- und Eierstockkrebs Früherkennungsplan Hier muß Vorsorgeschema hin

Mehr

Sachverzeichnis. aus: Heywang-Köbrunner u. a., Bildgebende Mammadiagnostik (ISBN 9783131011831) 2015 Georg Thieme Verlag KG

Sachverzeichnis. aus: Heywang-Köbrunner u. a., Bildgebende Mammadiagnostik (ISBN 9783131011831) 2015 Georg Thieme Verlag KG A Abbildungsschärfe, Mammografie 54 Abnahmeprüfung, Mammografie 91 Abszess 320, 320, 321 323, 644 kalter 645 Magnetresonanztomografie (MRT) 324 Mammografie 324 männliche Brust 558 Sonografie 323 subareolärer

Mehr

Das Mamma Carcinom. Beate Stocker

Das Mamma Carcinom. Beate Stocker Das Mamma Carcinom Beate Stocker Brusterhaltung? Tumorgröße Tumorsitz Singulärer Knoten / Multizentrizität Wunsch der Patientin Sonderform: inflammatorisches Mamma Ca Morbus Paget Diagnostik Mammographie

Mehr

Datensatzbeschreibung Mamma-Ca.

Datensatzbeschreibung Mamma-Ca. /7 Persönliche Identifizierung (SVNR) Buchstabe, welcher die Läsion des Patienten anzeigt (A,B,C...) Person_ID Lesion_ID TET TET Familienname der Patientin A TET Vorname der Patientin A TET Geburtsdatum

Mehr

Welche Informationen finden Sie in Ihrem Befund?

Welche Informationen finden Sie in Ihrem Befund? Welche Informationen finden Sie in Ihrem Befund? Impressum Herausgeberin UniversitätHamburg,MIN-Fakultät,Gesundheitswissenschaften Martin-Luther-King-Platz6 20146Hamburg Internet: www.spupeo.de www.chemie.uni-hamburg.de/igtw/gesundheit/gesundheit.htm

Mehr

Magnetresonanztomographie

Magnetresonanztomographie Magnetresonanztomographie Bearbeitet von Maximilian F Reiser, Wolfhard Semmler Neuausgabe 2002. Buch. XVI, 1104 S. Hardcover ISBN 978 3 540 66668 4 Format (B x L): 19,3 x 27 cm Gewicht: 2960 g Weitere

Mehr

Sonographische und mammographische Drahtmarkierungen bei nonpalpablen Mammabefunden: Eine Analyse von 741 Fällen

Sonographische und mammographische Drahtmarkierungen bei nonpalpablen Mammabefunden: Eine Analyse von 741 Fällen Aus der Klinik und Poliklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe (Direktor Prof. Dr. M. Zygmunt) der Medizinischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Sonographische und mammographische

Mehr

Brustkrebs - Dokumentation

Brustkrebs - Dokumentation Brustkrebs - Dokumentation Anlage 4 (zu 28b bis 28g) N r. 1 DMP-Fallnummer Von der Ärztin/vom Arzt zu vergeben Administrative Daten 2 Krankenkasse bzw. Kostenträger Name der Kasse 3 Name, Vorname der Versicherten

Mehr

DCIS Diagnostik und Therapie. Ein Vortrag im Rahmen der 24. Ultraschalltagung in Erfurt Dr. Ellen Marzotko Frauenärztin Erfurt

DCIS Diagnostik und Therapie. Ein Vortrag im Rahmen der 24. Ultraschalltagung in Erfurt Dr. Ellen Marzotko Frauenärztin Erfurt DCIS Diagnostik und Therapie Ein Vortrag im Rahmen der 24. Ultraschalltagung in Erfurt Dr. Ellen Marzotko Frauenärztin Erfurt DCIS ist eine durch das Screening zunehmend häufiger entdeckte Mammakarzinomvorstufe

Mehr

Tumortypen des Mammakarzinoms

Tumortypen des Mammakarzinoms Tumortypen des Mammakarzinoms (Dr. F. von Koch) Invasive Mammakarzinome Allgemeines Die invasiven (in das gesunde Gewebe zerstörend einwachsenden) Mammakarzinome werden entsprechend ihrem mikroskopischen

Mehr

Interventionelle Radiologie

Interventionelle Radiologie Interventionelle Radiologie Edited by Johannes / Brambs, Hans J Görich von Johannes Görich, Hans-Jürgen Brambs 1. Auflage Interventionelle Radiologie Görich / Brambs schnell und portofrei erhältlich bei

Mehr

1. Vorbemerkung Ziel der vorliegenden Arbeit Das Mammakarzinom Historischer Überblick 2

1. Vorbemerkung Ziel der vorliegenden Arbeit Das Mammakarzinom Historischer Überblick 2 INHALTSVERZEICHNIS Seite I. EINLEITUNG 1. Vorbemerkung 1 2. Ziel der vorliegenden Arbeit 1 3. Das Mammakarzinom 2 3.1. Historischer Überblick 2 3.2. Ätiologie 4 3.2.1. Genetische und familiäre Disposition

Mehr

Genetisch bedingte Stoffwechselerkrankungen

Genetisch bedingte Stoffwechselerkrankungen Genetisch bedingte Stoffwechselerkrankungen Behandlung, Kosten, sozialmedizinische Aspekte von Stephan vom Dahl, Udo Wendel, Georg Strohmeyer 1. Auflage Genetisch bedingte Stoffwechselerkrankungen Dahl

Mehr

Jubiläumstagung. Mammareduktionsplastik

Jubiläumstagung. Mammareduktionsplastik Jubiläumstagung Oberrheinische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe 100 Jahre Années Société d Obstétrique et de Gynécologie du Haut-Rhin 29. 30. April 2005 in Zürich Mammareduktionsplastik H.

Mehr

Jahresauswertung 2012

Jahresauswertung 2012 Modul 18/1 Mammachirurgie Jahresauswertung 2012 Baden-Württemberg Externe vergleichende Qualitätssicherung nach 137 SGB V Jahresauswertung 2012 Modul 18/1 Mammachirurgie Gesamtstatistik Baden-Württemberg

Mehr

Ultraschall in der Nachsorge: Narbe vs. Rezidiv. Prof. Dr. med. Dr. h. c. Friedrich Degenhardt Frauenklinik der MH-Hannover

Ultraschall in der Nachsorge: Narbe vs. Rezidiv. Prof. Dr. med. Dr. h. c. Friedrich Degenhardt Frauenklinik der MH-Hannover Ultraschall in der Nachsorge: Narbe vs. Rezidiv Prof. Dr. med. Dr. h. c. Friedrich Degenhardt Frauenklinik der MH-Hannover Mammakarzinom Neuerkrankungen in Deutschland jährlich nahezu 75 000 Frauen und

Mehr

Adjuvante Strahlentherapie

Adjuvante Strahlentherapie Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Version 2014.1.D Adjuvante Strahlentherapie Adjuvante Radiotherapie (RT) Versionen 2002 2013: Souchon / Blohmer / Friedrichs / Göhring

Mehr

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie

Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie 1 Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie Ergänzende Unterrichtsveranstaltungen Physikalische Grundlagen und Technik der Magnetresonanztomographie und der MR-Spektroskopie, Teil I (2

Mehr

Geleitwort... Vorwort... Herausgeber und Autoren...

Geleitwort... Vorwort... Herausgeber und Autoren... Inhalt XI Inhalt Geleitwort.... Vorwort... Herausgeber und Autoren.... V VII IX Allgemeiner Teil Grundlagen der Tumortherapie... 2 Lokale Therapie... 3 Operative Therapie... 3 Strahlentherapie... 3 Lokal

Mehr

Mamma-Elastographie und Hochfrequenz- Ultraschall-CT Zwei strahlenfreie komplementäre Verfahren

Mamma-Elastographie und Hochfrequenz- Ultraschall-CT Zwei strahlenfreie komplementäre Verfahren Originalia zaenmagazin Mamma-Elastographie und Hochfrequenz- Ultraschall-CT Zwei strahlenfreie komplementäre Verfahren Claus Schulte-Uebbing Zusammenfassung Die Mamma-Elastographie ist als Ergänzung und

Mehr

Läsionen mit unsicherem biologischen Potenzial (B3) - ADH, LIN, FEA -

Läsionen mit unsicherem biologischen Potenzial (B3) - ADH, LIN, FEA - Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Läsionen mit unsicherem biologischen Potenzial (B3) - ADH, LIN, FEA - Läsionen mit unklarem biologischen Potenzial (B3) Version 2005:

Mehr

Click to edit Master title style

Click to edit Master title style Mammabiopsie bei tastbarer Läsion Rationale präoperative Chemotherapie Individualisierung der Lokaltherapiestrategie durch Kenntnis biologischer Tumorcharakteristika (Histologie, Grading, Rezeptor, EIC)

Mehr

Jahresauswertung 2011

Jahresauswertung 2011 Modul 18/1 Mammachirurgie Jahresauswertung 2011 Externe vergleichende Qualitätssicherung nach 137 SGB V Jahresauswertung 2011 Modul 18/1 Mammachirurgie Gesamtstatistik Geschäftsstelle Qualitätssicherung

Mehr

MRT in der Gastroenterologie

MRT in der Gastroenterologie MRT in der Gastroenterologie MRT und bildgebende Differenzialdiagnose Bearbeitet von Henning Ernst Adamek, Thomas Lauenstein, Jörg Albert, Regina Beets-Tan,, Siegbert Faiss, Lucas Greiner, Renate Hammerstingl,

Mehr

Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT

Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT Moderne Bildgebung in der Gynäkologie mit Schwerpunkten digitale Mammographie, Mamma MRT, Bildgebung bei Endometriose, Becken MRT PD Dr. M. Vahlensieck Digitale Mammographie Vorteile: hoher Gradationsumfang

Mehr

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Diagnostik und Therapie primärer und metastasierter Mammakarzinome Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten Operative Therapie des Mammakarzinoms unter onkologischen Aspekten

Mehr

20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten

20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten 20.2 Implantate 20 Bildgebende Diagnostik bei Brustimplantaten S. Barter, S. H. Heywang-Köbrunner 20.1 Indikation Die kosmetische Augmentation der Brust findet heutzutage eine breite Anwendung. Die Brustrekonstruktion

Mehr