Einzelpläne in EUR Vermögenshaushalt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einzelpläne in EUR Vermögenshaushalt"

Transkript

1 0 Allgemeine Verwaltung 02 Hauptverwaltung 0200 Hauptverwaltung 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände ,44 AOD: 10 Erl: Aktenschränke Steuern 600 Geschirrspüler Bürostühle 9351 Geräte , Brandmeldeanlage , Ausgleichsbeträge Sanierungsgebiet 0 0 0,00 A u s g a b e n ,55 Unterabschnitt 0200 Abschluss , Kosten EDV Abschnitt 02 Einnahmen 0 0 0,00 Ausgaben ,55 Abschluss , Erstattungen von Gemeinden ,00 AOD: 10 E i n n a h m e n , EDV Ausstattungen ,64 AOD: 10 Erl: Ersatzbeschaffung PC (9 Stück - derzeit noch 13ALT-Rechner vorhanden incl. Hartz IV, 25 neue Rechner angeschafft) Schnittstelle Performa-Kasse Chefauskunftsplatz - auch für Gemeinden nutzbar Personenauskunftssystem - auch für Gemeinden nutzbar 9351 IBM Leasing ,00 AOD: 10 Erl: 16 Leasingvertrag läuft bis 10/2005, incl. Rücktransportkosten A u s g a b e n ,64 Unterabschnitt 0600 Abschluss ,64 Abschnitt 06 Einnahmen ,00 Ausgaben ,64 Abschluss ,64 Einzelplan 0 Einnahmen ,00 Ausgaben ,19 Abschluss ,19 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 228

2 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung 13 Feuerschutz 1300 Feuerschutz 3450 Veräußerung von beweglichem Vermögen , Zuweisung vom Kreis ,57 Erl: 162 Höhere Zuweisung durch Aufwertung: Stützpunkt Brome zum Schwerpunkt Ortsfeuerwehr Rühen zum Stützpunkt 3670 Zuweisungen von Übrigen , Eigenleistung FH Voitze ,00 E i n n a h m e n , Neuanschaffung von Löschfahrzeugen VE: ,00 Erl: 182 TSF FF Croya ( Euro),4m-Band (2.200 Euro), ELW Gemeindebrandmeister ( Euro) 9351 Neuanschaffung Geräte VE: ,41 Erl: 117 Gemeinde Finanzplan FSK 1 TS 8/8 ( Euro), PA-Geräte (5.000 Euro), 20 Funkmeldeempfänger 9400 Umbau FH Kaiserwinkel , Sirene Bergfeld , An- und Umbau FH Tiddische , Sirene Voitze , Gasanschluss FH Ehra 0 0 0, Löschbrunnen Kaiserwinkel , Anbau FH Altendorf 0 0 0, FH Zicherie Heizungsanlage 0 0 0, Anbau FH Voitze , Sirene Eischott (2005) , Sirene Hoitlingen (2005) , Sirene Kaiserwinkel (2006) 0 0 0, Sirenen Tiddische (2007) 0 0 0, Zuschuss an die Gemeinde Rühen für das FH ,83 Eischott 9821 Zuweisungen Fassade Feuerwehr Tiddische , Zuweisung an Flecken Brome Anbau Feuerwehrhaus ,00 Altendorf A u s g a b e n VE: ,07 Unterabschnitt 1300 Abschluss VE: , Feuerschutz 9400 Neubau Feuerwehrhaus 0 0 0,00 A u s g a b e n 0 0 0,00 Unterabschnitt 1303 Abschluss 0 0 0,00 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 229

3 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung 13 Feuerschutz 1303 Feuerschutz Abschnitt 13 Einnahmen ,57 Ausgaben ,07 Abschluss VE: ,50 Einzelplan 1 Einnahmen ,57 Ausgaben ,07 Abschluss VE: ,50 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 230

4 2 Schulen 21 Allgemeinbildendes Schulwesen 2100 Grundschule Brome 3670 Zuschuss LEADER ,00 E i n n a h m e n , Geräte und Ausstattungsgegenstände , Sanierung WC-Anlagen ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 2100 Abschluss , Grundschule Rühen 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände , Grundausstattung Betreuung 0 0-3,22 A u s g a b e n ,78 Unterabschnitt 2101 Abschluss , Grundschule Voitze 3670 Zuschuss LEADER ,00 E i n n a h m e n , Geräte und Ausstattungsgegenstände , Grundausstattung Betreuung 0 0-0, Sanierung WC-Anlagen ,00 A u s g a b e n ,60 Unterabschnitt 2102 Abschluss , Grundschule Ehra-Lessien 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände , Grundausstattung Anbau , Grundausstattung Betreuung , Überdachung Pergola , Gasanschluss , Zuschuss für Anbau GS Ehra-Lessien ,66 A u s g a b e n ,07 Unterabschnitt 2103 Abschluss , Grundschule Parsau 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände , N-21-Antrag , Grundausstattung Betreuung ,04 A u s g a b e n ,49 Unterabschnitt 2107 Abschluss , Orientierungsstufe Rühen 3621 Zuweisung vom Kreis 0 0 0,00 E i n n a h m e n 0 0 0, Geräte und Ausstattungsgegenstände , Energiesparmaßnahmen ,30 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 231

5 2 Schulen 21 Allgemeinbildendes Schulwesen 2160 Orientierungsstufe Rühen A u s g a b e n ,70 Unterabschnitt 2160 Abschluss , Hauptschule Rühen 3620 Zuweisung Kreisschulbaukasse ,00 E i n n a h m e n , Geräte und Ausstattungsgegenstände , Trennung HRS , Realschule Rühen A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 2170 Abschluss ,00 Abschnitt 21 Einnahmen ,00 Ausgaben ,50 Abschluss , Geräte und Ausstattungsgegenstände , Grundausstattung Naturwissenschaften 0 0 0,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 2210 Abschluss , Haupt- und Realschule Rühen 3622 Zuweisung Kreis N ,28 E i n n a h m e n , Geräte und Ausstattungsgegenstände , Geräte Hausmeister ,19 A u s g a b e n ,81 Unterabschnitt 2250 Abschluss ,53 Abschnitt 22 Einnahmen ,28 Ausgaben ,81 Abschluss ,53 Einzelplan 2 Einnahmen ,28 Ausgaben ,31 Abschluss ,03 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 232

6 3 Wissenschaft, Forschung, Kulturpflege 36 Heimatpflege 3660 Heimatpflege 9823 Zuschuss Gemeinde Rühen Radweg Brechtorf ,84 A u s g a b e n ,84 Unterabschnitt 3660 Abschluss ,84 Abschnitt 36 Einnahmen 0 0 0,00 Ausgaben ,84 Abschluss ,84 Einzelplan 3 Einnahmen 0 0 0,00 Ausgaben ,84 Abschluss ,84 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 233

7 4 Soziale Sicherung 46 Einrichtungen der Jugendhilfe 4600 Einrichtungen der Jugendhilfe 3610 Zuweisung vom Land LEADER+-Projekt "Jugend ,00 Aktiv" 3611 Zuschuss ABM , Eigenleistung ,00 E i n n a h m e n , LEADER+-Projekt "Jugend Aktiv" ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 4600 Abschluss , Jugendtreff Brome 9350 Pädagogische Hilfsmittel JT Brome ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 4602 Abschluss , Kindergarten Voitze 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände , Gr. Instandsetzung Laubengang ,44 A u s g a b e n ,35 Unterabschnitt 4640 Abschluss , Kindergarten Rühen 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 4641 Abschluss , Kindergarten Ehra-Lessien 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände , Anschluss Gruppenraum ,00 A u s g a b e n ,79 Unterabschnitt 4642 Abschluss , Kindergarten Brome 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände ,01 A u s g a b e n ,01 Unterabschnitt 4644 Abschluss , Kindergarten Tiddische 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände , Zuschuss an Gemeinde für Fassadensanierung ,85 A u s g a b e n ,01 Unterabschnitt 4645 Abschluss , Kindergarten Brechtorf 9400 Baumaßnahmen ,00 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 234

8 4 Soziale Sicherung 46 Einrichtungen der Jugendhilfe 4646 Kindergarten Brechtorf A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 4646 Abschluss ,00 Abschnitt 46 Einnahmen ,00 Ausgaben ,16 Abschluss ,16 Einzelplan 4 Einnahmen ,00 Ausgaben ,16 Abschluss ,16 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 235

9 6 Bau- und Wohnungswesen, Verkehr 61 Städteplanung, Vermessung, Bauordnung 6150 Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen 3620 Infrastrukturabgabe Bergfeld , Infrastrukturabgabe Brome , Infrastrukturabgabe Ehra-Lessien , Infrastrukturabgabe Parsau , Infrastrukturabgabe Rühen , Infrastrukturabgabe Tiddische ,90 E i n n a h m e n ,44 Unterabschnitt 6150 Abschluss ,44 Abschnitt 61 Einnahmen ,44 Ausgaben 0 0 0,00 Abschluss ,44 Einzelplan 6 Einnahmen ,44 Ausgaben 0 0 0,00 Abschluss ,44 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 236

10 7 Öffentliche Einrichtung, Wirtschaftsförderung 70 Abwasserbeseitigung 7005 Abwasserbeseitigung Brome 3510 Beiträge nach dem NKAG ,01 E i n n a h m e n , Zuweisung an WVV ,01 A u s g a b e n ,01 Unterabschnitt 7005 Abschluss 0 0 0, Abwasserbeseitigung Rühen 3510 Beiträge nach dem NKAG ,39 E i n n a h m e n , Investitionszuweisungen an WVV ,39 A u s g a b e n ,39 Unterabschnitt 7015 Abschluss 0 0 0, Mischwasserkanalisation SG-Brome 3510 Beiträge nach dem NKAG ,09 E i n n a h m e n , Zuweisung an WVV ,09 A u s g a b e n ,09 Unterabschnitt 7016 Abschluss 0 0 0, Friedhof Altendorf Abschnitt 70 Einnahmen ,49 Ausgaben ,49 Abschluss 0 0 0, Zuweisung Dorferneuerung ,00 E i n n a h m e n , Geräte und Ausstattungsgegenstände , Sanierung Friedhofskapelle ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7501 Abschluss , Friedhof Benitz 9350 Geräte, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenstände ,00 Erl: 82 Anschaffung Rasenmäher A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7502 Abschluss , Friedhof Brome 3620 Zuweisung Gemeinde 0 0 0,00 E i n n a h m e n 0 0 0,00 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 237

11 7 Öffentliche Einrichtung, Wirtschaftsförderung 75 Bestattungswesen 7503 Friedhof Brome 9870 Zuschuss Kirche Brome Baumaßnahmen 0 0 0,00 A u s g a b e n 0 0 0,00 Unterabschnitt 7503 Abschluss 0 0 0, Friedhof Croya 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7504 Abschluss , Friedhof Ehra 3610 Zuweisung Dorferneuerung 0 0 0,00 E i n n a h m e n 0 0 0, Friedhofskapelle Ehra 0 0 0,00 A u s g a b e n 0 0 0,00 Unterabschnitt 7505 Abschluss 0 0 0, Friedhof Lessien 3610 Zuweisung DE Friedhofskapelle , Zuweisung DE Friedhofsge- staltung , Zuweisung Gemeinde ,00 E i n n a h m e n , Bestuhlung , Friedhofskapelle Lessien , Friedhofsgestaltung Lessien ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7506 Abschluss , Friedhof Voitze 3620 Zuweisung Gemeinde 0 0 0,00 E i n n a h m e n 0 0 0, Geräte und Ausstattungsgegenstände , Erneuerung Glasbauwand ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7508 Abschluss , Friedhof Zicherie 3610 Zuweisung Dorferneuerung ,00 E i n n a h m e n , Friedhofsgestaltung Zicherie , Zuweisung an Flecken Brome ,00 A u s g a b e n ,00 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 238

12 7 Öffentliche Einrichtung, Wirtschaftsförderung 75 Bestattungswesen 7510 Friedhof Zicherie Unterabschnitt 7510 Abschluss , Friedhof Rühen 9500 Baumaßnahmen ,00 Erl: 174 Dacherneuerung der Kapelle A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7511 Abschluss , Friedhof Brechtorf 9320 Grunderwerb 0 0 0, Baumaßnahmen ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7512 Abschluss , Friedhof Eischott 3610 Zuweisung Dorferneuerung Umbau Friedhofskapelle 0 0 0,00 E i n n a h m e n 0 0 0, Umbau Friedhofskapelle 0 0 0,00 A u s g a b e n 0 0 0,00 Unterabschnitt 7513 Abschluss 0 0 0, Friedhof Tiddische 3610 Zuweisung Dorferneuerung , Zuweisung von der Gemeinde ,00 E i n n a h m e n , Bestuhlung , Friedhofskapelle Tiddische , Friedhof Tiddische , Fremdenverkehr A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7517 Abschluss ,00 Abschnitt 75 Einnahmen ,00 Ausgaben ,00 Abschluss , Fremdenverkehr allgemein ,00 AOD: 10 Erl: 5 keine eigene Tourismusarbeit mehr (Vorlage Nr. 167) A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7900 Abschluss , Zuschüsse Fremdenverkehr LEADER + und KMU 3620 Zuweisung Gemeinden ,00 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 239

13 7 Öffentliche Einrichtung, Wirtschaftsförderung 79 Fremdenverkehr und sonstige Förderung von Wirtschaft und Verkehr 7910 Zuschüsse Fremdenverkehr LEADER + und KMU E i n n a h m e n , Förderung von Unternehmen und Privatpersonen , LEADER ,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 7910 Abschluss ,00 Abschnitt 79 Einnahmen ,00 Ausgaben ,00 Abschluss ,00 Einzelplan 7 Einnahmen ,49 Ausgaben ,49 Abschluss ,00 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 240

14 8 Wirtschaftliche Unternehmen, Allgemeines Grund- und Sondervermögen 88 Allgemeines Grundvermögen 8800 Allgemeines Grundvermögen 3400 Verkauf von Grundvermögen ,00 E i n n a h m e n , Grunderwerb , Ausgleichsbeträge Sanierungsgebiet 0 0 0,00 A u s g a b e n ,00 Unterabschnitt 8800 Abschluss ,00 Abschnitt 88 Einnahmen ,00 Ausgaben ,00 Abschluss ,00 Einzelplan 8 Einnahmen ,00 Ausgaben ,00 Abschluss ,00 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 241

15 9 Allgemeine Finanzwirtschaft 90 Steuern, allgemeine Zuweisungen und allgemeine Umlagen 9000 Steuern, allgemeine Zuweisungen und Umlagen 3610 Schlüsselzuweisung , Allgemeine Finanzwirtschaft E i n n a h m e n ,95 Unterabschnitt 9000 Abschluss ,95 Abschnitt 90 Einnahmen ,95 Ausgaben 0 0 0,00 Abschluss , Zuführung vom Verwaltungshaushalt gem ,22 GemHVO 3001 Zuführung vom Verwaltungshaushalt ,66 -Zinseinnahmen- Erl: 190 Bundesschatzbriefe Friedhöfe Rühen 2004 gekündigt 3100 Entnahme aus der allgemeinen Rücklage 0 0 0, Entnahme aus der Rücklage -Friedhöfe , Darlehen aus der Kreisschulbaukasse , Darlehen Kreisschulbaukasse (GS Voitze 2004) , Darlehen sonstiger öffentlicher Bereich ,00 Feuerwehrfahrzeuge Erl: Darlehen von Sparkassen 0 0 0,00 Erl: Darlehen aus Umschuldung Sparkassen 0 0 0, Außerordentliche Tilgung Sparkassen 0 0 0, Darlehen von privaten Unternehmen , Darlehen sonstiger öffentlicher Bereich (VGH) ,00 Erl: , Darlehen aus Umschuldung ,00 Erl: 187 E i n n a h m e n , Zuführung zum Verwaltungshaushalt , Zuweisung an Verwaltungshaushalt -Friedhöfe , Zuführung an die allgemeine Rücklage 0 0 0,00 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 242

16 9 Allgemeine Finanzwirtschaft 91 Sonstige allgemeine Finanzwirtschaft 9100 Allgemeine Finanzwirtschaft 9101 Zuführung an die Rücklage -Festgeld ,66 Erl: 190 Bundesschatzbriefe Friedhöfe Rühen 2004 gekündigt 9720 Tilgung an Kreis ,41 Dr: Tilgung sonstiger öffentlicher Bereich ,30 Erl: Tilgung Sparkassen ,00 Erl: 187 Dr: Umschuldung Sparkassen 0 0 0, Außerordentliche Tilgung Sparkassen 0 0 0, Tilgung Sparkassen ,21 Erl: Tilgung an private Unternehmen ,30 Erl: 187 Dr: Außerordentliche Tilgung private Unternehmen 0 0 0, Tilgung sonstiger öffentlicher Bereich (VGH) ,00 Erl: 187 Dr: , , Umschuldung ,00 Erl: Außerordentliche Tilgung ,98 Erl: Abwicklung der Vorjahre A u s g a b e n ,18 Unterabschnitt 9100 Abschluss ,98 Abschnitt 91 Einnahmen ,20 Ausgaben ,18 Abschluss , Deckung von Soll-Fehlbeträgen des Vorjahres ,95 A u s g a b e n ,95 Unterabschnitt 9200 Abschluss ,95 Abschnitt 92 Einnahmen 0 0 0,00 Ausgaben ,95 Abschluss ,95 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 243

17 9 Allgemeine Finanzwirtschaft 92 Abwicklung der Vorjahre 9200 Abwicklung der Vorjahre Einzelplan 9 Einnahmen ,15 Ausgaben ,13 Abschluss ,02 62 Lizenz Samtgemeinde Brome Datum Zeit 12:36 Seite 244

Einzelpläne in EUR Vermögenshaushalt

Einzelpläne in EUR Vermögenshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 02 Hauptverwaltung 0200 Hauptverwaltung 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände 5.000 4.600 5.487,22 AOD: 15 Erl: 198 Interne Rauthausbeschilderung zur Verbesserung der Kundenorientierung.

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015 Seite Einzelpläne für das Haushaltsjahr 21 Vermögenshaushalt - in EUR - Oberstreu U- Allgemeine Verwaltung Einrichtungen für die gesamte Verwaltung Einrichtungen für die gesamte Verwaltung Seite 21 Einnahmen.3

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern 1 000 Grundsteuern A 0 0 0 0 0 2 001 Grundsteuern B 0 0 0 0 0 3 003 Gewerbesteuer 0 0 0 0 0 4 01 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer + Umsatzsteuer 0 0 0 0

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern 1 000 Grundsteuern A 0 0 0 0 0 2 001 Grundsteuern B 0 0 0 0 0 3 003 Gewerbesteuer 0 0 0 0 0 4 01 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer 0 0 0 0 0 5 02,03 Sonstige

Mehr

Vermögenshaushalt 2015

Vermögenshaushalt 2015 Einzelplan 0 Allgemeine Verwaltung Unterabschnitt 0200 Hauptverwaltung 0200 2.0200 001 Hauptverwaltung 361000 Zuweisungen und Zuschüsse für 0 0 95 351.934 351.934 000 Investionen vom Land (Ausgleichstock)

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015 Seite 152 Einzelpläne für das Haushaltsjahr Vermögenshaushalt - in EUR - Gemeinde: Stadt Nortorf Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Abschnitt 11 Öffentliche Ordnung U-Abschnitt 11100 Straßenverkehrsaufsicht

Mehr

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1 Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1 Finanzplan 2009 - Modell 2 Haushaltsplan der Universitäts- und Hansestadt Greifswald Beträge in EUR 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten (Tausend) 2008 2009 2010

Mehr

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1. Finanzplan

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1. Finanzplan Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1 Finanzplan Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 2 Finanzplan 2008 - Modell 1 aus den rechtskräftigen Vorjahreswerten kopiert Beträge in EUR 1. Einnahmen und Ausgaben

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2008

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2008 Einzelpläne für das Haushaltsjahr Vermögenshaushalt - in EUR - : Allgemeine Verwaltung Hauptverwaltung U- Hauptamt Einnahmen,. Brandschutzmaßnahmen im Dörphus, Ausgaben, UAB Zu-/Überschuss, Einnahmen,

Mehr

Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach

Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach Gemeinde Aurach - Im Mooshof 4-91589 Aurach 6 Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach Der Vermögenshaushalt des Haushaltsjahres 2016 ist mit 2.789.000 in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen.

Mehr

1. Nachtragshaushaltssatzung des Schulverbandes Bargteheide-Land für das Haushaltsjahr 2015

1. Nachtragshaushaltssatzung des Schulverbandes Bargteheide-Land für das Haushaltsjahr 2015 1. Nachtragshaushaltssatzung des Schulverbandes Bargteheide-Land für das Haushaltsjahr 215 Inhalt: Seite 1 Nachtragshaushaltssatzung 215 2 Vorbericht 3 Übersicht über den Stand der Schulden 4 Übersicht

Mehr

Einzelpläne in EUR Verwaltungshaushalt

Einzelpläne in EUR Verwaltungshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 00 Gemeindeorgane 0000 Gemeindeorgane 2660 Zinsen Versorgungsrücklage 500 500 350,11 AOD: 11 Erl: 181 1 Zinsen Versorgungsrücklage (05-07) Die Versorgungsrücklage für die aktiven

Mehr

Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 -

Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 - Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 - 2 3 1. Grundlagen entsprechend den gemeinnützig- keitsrechtlichen Bestimmungen für die Haushaltsplanung 215 der Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg 4 42 Firnhaber-Trendel-Stiftung

Mehr

Übersicht der Gemeinde Engstingen über den kommunalen Haushalt 2015

Übersicht der Gemeinde Engstingen über den kommunalen Haushalt 2015 Übersicht der Gemeinde Engstingen über den kommunalen Haushalt 2015 Engstingen hat derzeit 5.204 Einwohner. Diese verteilen sich auf die drei Ortschaften Großengstingen, Kleinengstingen und Kohlstetten

Mehr

Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen. Mittelfristiges Investitionsprogramm

Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen. Mittelfristiges Investitionsprogramm Finanzplanung der Landeshauptstadt Kiel zum Haushalt 24 Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen nach Aufgabenbereichen Mittelfristiges Investitionsprogramm Hinweis: Weitere Informationen zur

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Seite 313 Kommunale Finanzplanung 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten 2014 2018 Gemeinde: Barsbüttel Seite 314 Gruppierungs- 0-2 Einnahmen des Verwaltungshaushalts 0 Steuern, steuerähnliche Einnahmen,

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Kommunale Finanzplanung 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten 2016 Gemeinde: Gemeinde Baindt Gruppierungs- Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern, allgemeine Zuweisungen und Umlagen 000,001 Grundsteuern

Mehr

Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9

Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9 Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9 Gruppierungs- E i n n a h m e a r t 2005 2006 2007 2008 2009 EINNAHMEN DES VERWALTUNGSHAUSHALTS Steuern, Allgemeine

Mehr

Einzelpläne in EUR Verwaltungshaushalt

Einzelpläne in EUR Verwaltungshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 00 Gemeindeorgane 0000 Gemeindeorgane 1780 Spenden und sonstige Zuschüsse 100 100 0,00 AOD: 22 2660 Zinsen Versorgungsrücklage 1.000 1.000 820,78 AOD: 11 Erl: 181 Die Versorgungsrücklage

Mehr

Kommunale Finanzplanung 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten - in 1.000

Kommunale Finanzplanung 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten - in 1.000 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten - in 1. Gruppierungs- Nr. Einnahme- bzw. Ausgabeart Nr. 211 212 1. 2. 3. 213 214 215 1 2 3 4 5 6 7 8 Einnahmen des Verwaltungshaushaltes Steuern, allgemeine Zuweisungen

Mehr

Gruppierungsübersicht

Gruppierungsübersicht 4NA Benutzer Gemeinde Mönchweiler Haushalt 001 4NA3001 Datum / Zeit:02.02.2015 10 : 43 Uhr Mandant 4NA Gruppierungsübersicht Einnahmen 0 Steuern, allgemeine Zuweisungen 00 Realsteuern 000 Grundsteuer

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016 Seite 1 Einzelpläne für das Haushaltsjahr 1 Vermögenshaushalt - in - Schulverwaltung U- Allgemeine Schulverwaltung Seite 1 1 1 1 1 1.1. Allgemeines.3 Inventar- Unterricht 1. 1. 1. 11.3 11.3 Haushalt 1

Mehr

Zusammenstellung Sammelnachweis 4 2011 (in EUR) SN Personalausgaben

Zusammenstellung Sammelnachweis 4 2011 (in EUR) SN Personalausgaben Zusammenstellung Sammelnachweis 4 211 (in EUR) 41 411 414 421 43 434 444 4441 45 454 1 41 411 414 421 43 434 444 4441 45 454 2 41 411 414 421 43 434 444 4441 45 454 1 41 411 414 421 43 434 444 4441 45

Mehr

Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 2009

Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 2009 Gemeinde Wandlitz Einzelplan Vermögenshaushalt 29 Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 29 Allgemeine Verwaltung 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung 2 Schulen 3 Wissenschaft, Forschung,

Mehr

Verwaltungshaushalt 2016 Version 0 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100

Verwaltungshaushalt 2016 Version 0 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100 Verwaltungshaushalt 2016 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100 Haushaltsstelle Haushaltsansatz Rechnungsergebnis Bew. HH- 2016 2015 2014 Stelle Nr.

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Einnahmen und Ausgaben der öffentlichen Kommunalhaushalte des Freistaates Sachsen nach Aufgabenbereichen 2013 L II 3 j/13 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Definitionen/Erläuterungen

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016 Seite 25 Einzelpläne für das Haushaltsjahr Vermögenshaushalt - in EUR - Landschaft Sylt Gemeinde 0 Landschaft Sylt Einzelplan 0 Allgemeine Verwaltung Abschnitt 02 Hauptverwaltung U-Abschnitt 0200 Hauptamt

Mehr

D E R H A U S H A L T 2 0 1 0 A U F E I N E N B L I C K

D E R H A U S H A L T 2 0 1 0 A U F E I N E N B L I C K Haushaltsplan 21 der Gemeinde Sulzbach an der Murr D E R H A U S H A L T 2 1 A U F E I N E N B L I C K I. V E R W A L T U N G S H A U S H A L T 1. EINNAHMEN Grundsteuer 642.25 646.236 675.823 678.8 78.2

Mehr

Verwaltungshaushalt. Einnahmen des Verwaltungshaushalts. Bezeichnung HHSt. Ansatz 2016 Ansatz 2015

Verwaltungshaushalt. Einnahmen des Verwaltungshaushalts. Bezeichnung HHSt. Ansatz 2016 Ansatz 2015 Verwaltungshaushalt Einnahmen des Verwaltungshaushalts Bezeichnung HHSt. Ansatz 2016 Ansatz 2015 Grundsteuer -A- 0.9000.0001 16.500 16.000 Grundsteuer -B- 0.9000.0010 325.000 310.000 Gewerbesteuer 0.9000.0030

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2010 1. Nachtragsplan

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2010 1. Nachtragsplan Seite Einzelpläne für das Haushaltsjahr 1 1. Nachtragsplan Vermögenshaushalt - in - Bau- und Wohnungswesen, Verkehr Straßen, Wege, Brücken U- straßen (incl. Bauhof) Seite gegenüber igem an 1 1 E i n n

Mehr

Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 2004

Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 2004 24 Einzelplan Vermögenshaushalt Stadt Wolgast Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 24 Allgemeine Verwaltung 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung 2 Schulen 3 Wissenschaft, Forschung

Mehr

Gesamtplan für das Haushaltsjahr 2014

Gesamtplan für das Haushaltsjahr 2014 Seite Gesamtplan für das Haushaltsjahr. Haushaltsquerschnitt - Einzelpläne - - in - Gemeinde : Barsbüttel Einwohner:. Stand :.. Haushaltsquerschnitt - Einzelpläne - Gemeinde Barsbüttel Seite Betrieb Verw.-

Mehr

Verwaltungshaushalt. 654 Dienstreisekosten 0 0 972,90 SN06 6600 Verfügungsmittel 500 500 0,00 011

Verwaltungshaushalt. 654 Dienstreisekosten 0 0 972,90 SN06 6600 Verfügungsmittel 500 500 0,00 011 Einzelplan 0 Allgemeine Verwaltung Abschnitt 00 Gemeindeorgane Unterabschnitt 0010 Stadtrat/Gemeindeorgane Verwaltungshaushalt 1100 Benutzungsgebühren und ähnliche Entgelte 8.300 7.600 7.050,00 011 1500

Mehr

Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral)

Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral) Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral) Runderlass des Innenministeriums vom 5. Dezember 2007 - IV 305-163.102-1.1 Bezug:

Mehr

Staats- und Kommunalfinanzen

Staats- und Kommunalfinanzen Kennziffer: L I/II j/06 Bestellnr.: L1033 200600 Oktober 2008 Staats- und Kommunalfinanzen Jahresrechnungsergebnisse 2006 411/08 STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ. BAD EMS. 2008 ISSN 1430-5151 Für

Mehr

Einnahmen des Verwaltungshaushaltes 2007

Einnahmen des Verwaltungshaushaltes 2007 Einnahmen des Verwaltungshaushaltes 2007 Gewerbesteuer 13.200.000 Gemeindeanteil Einkommensteuer (einschl. Familienleistungsausgleich) 8.210.000 Gebühren und Entgelte (einschl. Abwassergebühren) 4.374.300

Mehr

Einzelpläne in EUR. AGS 03.1.51.999 Samtgemeinde Brome. Haushaltsjahr: 2003. Benutzer SCHULZ. Datum 17.11.03 Zeit 13:02

Einzelpläne in EUR. AGS 03.1.51.999 Samtgemeinde Brome. Haushaltsjahr: 2003. Benutzer SCHULZ. Datum 17.11.03 Zeit 13:02 Einzelpläne in EUR AGS 03.1.51.999 Samtgemeinde Brome Haushaltsjahr: 2003 KS = Kostenstelle Dr = Deckungsring Erl = Erläuterung AOD = Anordnende Dienststelle Sn = Sammelnachweis Ke = Kostenrechnende Einrichtung

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Gemeinde Schwangau: Bürgerversammlung 2015 Schlossbrauhaus Schwangau, 24.11.2015, 20:00 Uhr Herzlich willkommen! Rechenschaftsbericht des ersten Bürgermeisters Stefan Rinke für das Haushaltsjahr 2014 Tagesordnung:

Mehr

aus Teilhaushalt 104: 111-20 Ortsrat Melle-Mitte B104.01 aus Teilhaushalt 140: 111-05 Rechnungsprüfungsamt B140.01

aus Teilhaushalt 104: 111-20 Ortsrat Melle-Mitte B104.01 aus Teilhaushalt 140: 111-05 Rechnungsprüfungsamt B140.01 98 Jedes Produkt bildet für sich ein Budget. Die Ansätze für Aufwendungen sind somit gem. 19 Abs. 1 GemHKVO gegenseitig deckungsfähig. Weiterhin erhöhen tatsächlich eingezahlte Mehrerträge grundsätzlich

Mehr

319 Vermögenshaushalt 2012

319 Vermögenshaushalt 2012 319 Einzelplan 2 Schulen Unterabschnitt 2000 Amt für Bildung und Weiterbildung 2000 Haushaltsstelle Haushaltsansatz Ergebnis I nvest./1 nvest. förderung 2.2000 004 Amt für Bildung und Weiterbildung 361200

Mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2003. Verbandsgemeinde LORELEY

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2003. Verbandsgemeinde LORELEY Haushaltssatzung und Haushaltsplan 23 Verbandsgemeinde LORELEY Seite 2 Inhaltsverzeichnis: Seite Haushaltssatzung... 3-6 Vorbericht... 9-38 Gesamtplan 1. Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben nach

Mehr

Haushaltsrechnung 3. Gruppierungsübersicht

Haushaltsrechnung 3. Gruppierungsübersicht 49.914 per 31.12.2009 Einnahmen 0 Steuern, allgemeine Zuweisungen 57.323.543,73 1.148,45 52.733.800,00 4.589.743,73 00 Realsteuern 000 Grundsteuer A 127.367,37 2,55 135.200,00-7.832,63 001 Grundsteuer

Mehr

Landkreis Schwandorf

Landkreis Schwandorf Landkreis Schwandorf 2 Vorbemerkung Die Jahresrechnung ist innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Haushaltsjahres aufzustellen und sodann dem Kreisausschuss vorzulegen (Art. 88 Abs. 2 LKrO). Vorlage

Mehr

STADT STUTENSEE HAUSHALTSPLAN 2014

STADT STUTENSEE HAUSHALTSPLAN 2014 STADT STUTENSEE HAUSHALTSPLAN 2014 Inhaltsverzeichnis Seite Haushaltssatzung 1 Allgemeines Bevölkerungsfortschreibung 4 Erläuterung zum Aufbau einer Haushaltsstelle 5 Gliederung- und Gruppierungsplanübersicht

Mehr

Finanzhaushalt Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung

Finanzhaushalt Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung Mittelfristige Ergebnis-und Finanzplanung und Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit Ergebnis 2009 2010 2011 2012 2013 1 2 3 4 5 6 7 1. Steuern und ähnliche Abgaben 805.443.000 816.657.899 829.216.144

Mehr

Stadt Schönau im Schwarzwald Landkreis Lörrach V O R B E R I C H T. zum. Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013

Stadt Schönau im Schwarzwald Landkreis Lörrach V O R B E R I C H T. zum. Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 IV Stadt Schönau im Schwarzwald Landkreis Lörrach V O R B E R I C H T zum Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 I. Allgemeines 1. Die Stadt Schönau ist Mitgliedsgemeinde und Zentralort des Gemeindeverwaltungsverbandes

Mehr

Mittelfristige Ergebnisplanung 2016

Mittelfristige Ergebnisplanung 2016 Mittelfristige Ergebnisplanung 216 Gemeinde: Büttelborn Seite : 1 Datum: 29.1.215 Uhrzeit: 15:5:4 Nr. KVKR Arten der Erträge und Aufwendungen 215 Planungszeitraum 216 217 218 219-1. Euro - - 1. Euro -

Mehr

Haushaltsplan 2008 STADT WITTINGEN

Haushaltsplan 2008 STADT WITTINGEN Haushaltsplan 28 STADT WITTINGEN I N H A L T S Ü B E R S I C H T zum Haushaltsplan Seite Haushaltssatzung 3 Vorbericht Statistisches 5 Allgemeine Finanzsituation der Stadt 1 Veranschlagte Investitionen

Mehr

L II 2 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-2575 17.04.2014

L II 2 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-2575 17.04.2014 Artikel- 3923 13001 Finanzen und Steuern L II 2 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-2575 17.04.2014 Gemeindefinanzen in Baden-Württemberg Kassenstatistik 2013 Die vierteljährliche kommunale Kassenstatistik

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015 1. Nachtragsplan

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015 1. Nachtragsplan Seite 1 Einzelpläne für das Haushaltsjahr 215 1. Nachtragsplan Verwaltungshaushalt - in EUR - : Allgemeine Verwaltung organe U- organe Seite 2 neu 215 bisher 215 Mehr (+).41 Aufwandsentschädigung 22.6

Mehr

Der Haushaltsplan der Gemeinde Speichersdorf für das Jahr 2012

Der Haushaltsplan der Gemeinde Speichersdorf für das Jahr 2012 Der Haushaltsplan der Gemeinde Speichersdorf für das Jahr 2012 1 Allgemeine Angaben Zum 30. Juni 2011 hatte die Gemeinde Speichersdorf aufgrund der statistisch fortgeschriebenen Einwohnerzahlen 6.004 Einwohner.

Mehr

Doppischer Produktplan 2014 Rechnung

Doppischer Produktplan 2014 Rechnung Doppischer plan 2014 Rechnung 1 Zentrale Verwaltung intern 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 41 18.669,00 17.50 15.126,49-2.373,51 17.500 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 43 35.194,01 30.50

Mehr

Einzelpläne des Verwaltungshaushaltes für das Haushaltsjahr 2013

Einzelpläne des Verwaltungshaushaltes für das Haushaltsjahr 2013 4 Gemeinde Escheburg Einzelplan Verwaltungshaushalt 213 Einzelpläne des Verwaltungshaushaltes für das Haushaltsjahr 213 Allgemeine Verwaltung 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung 2 Schulen 3 Wissenschaft,

Mehr

AGS 16.0.68.058 Stadtverwaltung Weißensee Haushaltsjahr: 2016

AGS 16.0.68.058 Stadtverwaltung Weißensee Haushaltsjahr: 2016 0 Allgemeine Verwaltung 06 Einrichtungen für die gesamte Verwaltung 0610 Verwaltung Weißensee 0610.000 9350 Erwerb v.bewegl. Sachen d. Anl 2.000 11.986,98 8.607,79 397.352 387.852 ageverm. A u s g a b

Mehr

Haushaltsplan. Eckdaten/Zusammenfassung

Haushaltsplan. Eckdaten/Zusammenfassung Haushaltsplan 2015 Eckdaten/Zusammenfassung Haushaltsplan 2015 Vor den Beratungen Nach den Beratungen Verwaltungshaushalt Einnahmen 63.190.039 63.528.839 Ausgaben 63.190.039 63.528.839 Zuführung zum Vermögenshaushalt:

Mehr

Haushalt 2011 Die Wirtschafts- und Finanzkrise schlägt mit voller Wucht zu

Haushalt 2011 Die Wirtschafts- und Finanzkrise schlägt mit voller Wucht zu Markt Gößweinstein 1 Haushalt 2011 Die Wirtschafts- und Finanzkrise schlägt mit voller Wucht zu Sehr geehrte Kollegin und Kollegen, sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger! Allgemeine Feststellungen

Mehr

STADT VILLINGEN-SCHWENNINGEN

STADT VILLINGEN-SCHWENNINGEN STADT VILLINGEN-SCHWENNINGEN Haushaltsplan 2007 Band 2 Vermögenshaushalt Finanzplanung Anlagen Inhaltsverzeichnis Seite I INHALTSVERZEICHNIS Vermögenshaushalt 1 Stellenplan und Stellenübersicht 163 Anlagen:

Mehr

Gesamtplan 2006. 3. Gruppierungsübersicht. 98.742 am: Einwohner 31.12.2004

Gesamtplan 2006. 3. Gruppierungsübersicht. 98.742 am: Einwohner 31.12.2004 Gesamtplan 26 Haushaltsansatz 26 je Einw. Haushaltsansatz 25 R.-ergebnis 24 1 2 3 1 3 1 12 2 21 22 23 26 27 29 3 31 32-3 4 4 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern, allgemeine

Mehr

L II 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-2575 30.06.2015

L II 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-2575 30.06.2015 Artikel-Nr. 39 14001 Finanzen und Steuern L II 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-2575 30.06.2015 Gemeindefinanzen in Baden-Württemberg Kassenstatistik 2014 Die vierteljährliche kommunale Kassenstatistik

Mehr

Städtisches Klinikum Karlsruhe ggmbh Haushaltsplan 2015/2016

Städtisches Klinikum Karlsruhe ggmbh Haushaltsplan 2015/2016 Städtisches Klinikum Karlsruhe ggmbh Haushaltsplan 2015/2016 Jahresabschluss zum 31.12.2013 Aktiva Bilanz Passiva Anlagevermögen 192.799.200 Eigenkapital Gezeichnetes Kapital 26.000.000 Umlaufvermögen

Mehr

Niederschrift. über die 7. Sitzung des Bau-, Entwicklungs- und Feuerschutzausschusses der Samtgemeinde Siedenburg. Tagesordnung

Niederschrift. über die 7. Sitzung des Bau-, Entwicklungs- und Feuerschutzausschusses der Samtgemeinde Siedenburg. Tagesordnung Niederschrift über die 7. Sitzung des Bau-, Entwicklungs- und Feuerschutzausschusses der Samtgemeinde Siedenburg Tagesordnung P. 1: Genehmigung der Niederschrift über die 6. Sitzung des BEF-Ausschusses

Mehr

Erarbeitung Doppelhaushalt 2015/2016

Erarbeitung Doppelhaushalt 2015/2016 Landkreis Altenburger Land 25.09.2014 Erarbeitung Doppelhaushalt 2015/2016 1 Eckdaten zum Planentwurf 2015/2016 2015 2016 Verwaltungshaushalt Einnahmen 112.580.917 114.998.575 Ausgaben 114.005.705 117.488.267

Mehr

Drucksachen-Nr. 48/2004. Beschlussvorlage Berichtsvorlage öffentliche Sitzung

Drucksachen-Nr. 48/2004. Beschlussvorlage Berichtsvorlage öffentliche Sitzung Landkreis Uckermark Drucksachen-Nr. 48/2004 Version Datum 05.03.2004 Blatt 1 Beschlussvorlage Berichtsvorlage öffentliche Sitzung nicht-öffentliche Sitzung Beratungsfolge: Datum: Fachausschuss Fachausschuss

Mehr

BU 122/2014 Az 913.69

BU 122/2014 Az 913.69 BU 122/2014 Az 913.69 Jahresrechnung und Rechenschaftsbericht 2013 Stadt Weinstadt Jahresrechnung 2013 Feststellung der Jahresrechnung 2013 Beschlussantrag: 1. Die Haushaltsrechnung für das Jahr 2013

Mehr

HAUSHALTSPLAN. für das Haushaltsjahr

HAUSHALTSPLAN. für das Haushaltsjahr HAUSHALTSPLAN für das Haushaltsjahr Haushaltssatzung des Spital und Gutleuthausfonds Oberkirch für das Haushaltsjahr Der Stiftungsrat hat am 4.. aufgrund des Stiftungsgesetzes für BadenWürttemberg i. V.

Mehr

I N V E S T I T I O N S P R O G R A M M. der Stadt Solms für die Jahre 2014-2018

I N V E S T I T I O N S P R O G R A M M. der Stadt Solms für die Jahre 2014-2018 I N V E S T I T I O N S P R O G R A M M der Stadt Solms für die Jahre 2014-2018 In diesem Investitionsprogramm ist der Finanzmittelbedarf in tausend für alle laufenden und geplanten Investitionsmaßnahmen

Mehr

Haushaltsplan 2016 Stadtverordnetenversammlung 12. November 2015. Bürgermeister Dr. Holger Habich

Haushaltsplan 2016 Stadtverordnetenversammlung 12. November 2015. Bürgermeister Dr. Holger Habich Haushaltsplan 2016 Stadtverordnetenversammlung 12. November 2015 Bürgermeister Dr. Holger Habich Eckdaten Ordentliches Ergebnis Summe der Auszahlungen aus Investitionstätigkeit Kreditaufnahmen Kredittilgung

Mehr

Pinnebergs Finanzen. Wie viele Schulden für unsere Kinder?

Pinnebergs Finanzen. Wie viele Schulden für unsere Kinder? Pinnebergs Finanzen Wie viele Schulden für unsere Kinder? Der städtische Haushalt nicht anders als zu Hause Laufenden Einnahmen und Ausgaben > Der Haushalt ist ausgeglichen, wenn die laufenden Einnahmen

Mehr

0001 Stadt Monheim am Rhein. Ergebnisplan Druckliste: F60081

0001 Stadt Monheim am Rhein. Ergebnisplan Druckliste: F60081 Gesamtergebnisplan Ergebnisplan HH- 4.2 - Hhsatzung Ratsbeschluss 03.04. Release 2 nach Stoppinmar Haushaltsjahr 17.06. Seite: 1 Ertrags- und Aufwandsarten 1 - Steuern und ähnliche Abgaben 10.696,40 36.065.050,00

Mehr

Teilfinanzhaushalt 2013 Gemeinde: 01 Bischoffen

Teilfinanzhaushalt 2013 Gemeinde: 01 Bischoffen Seite : 1 Uhrzeit: 14:42:44 bereich gruppe 1 11 111 11101 111001 Zentrale Verwaltung Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und -service Innere Verwaltungsangelegenheiten Erwerb von beweglichen Sachen

Mehr

Gemeindewerke Memmelsdorf

Gemeindewerke Memmelsdorf Investitionen - Wasserversorgung 2013 Lfd. Nr. Art des Vorhabens 1. Immaterielle Wirtschaftsgüter Wasserleitungskataster 20.00 20.00 2. Grundstücke, grundstücksgeiche Rechte 3. Erzeugungs-, Gewinnungs-

Mehr

Pressemitteilung. Stadt investiert 588 Millionen Euro bis 2019 Investitionsprogramm seit 2010 verdoppelt Einkommensteueranteil merklich verbessert

Pressemitteilung. Stadt investiert 588 Millionen Euro bis 2019 Investitionsprogramm seit 2010 verdoppelt Einkommensteueranteil merklich verbessert Direktorialbereich 1 Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilung Stadt investiert 588 Millionen Euro bis 2019 Investitionsprogramm seit 2010 verdoppelt Einkommensteueranteil merklich verbessert

Mehr

H A U S H A L T S R E C H N U N G

H A U S H A L T S R E C H N U N G Gemeindeverwaltungsverband 79677 Schönau im Schwarzwald H A U S H A L T S R E C H N U N G für das Haushaltsjahr 2013 - Verwaltungshaushalt + Vermögenshaushalt - (Zusammenstellung der Einzelpläne) VORLAGE

Mehr

HER = Haushaltseinnahmereste LWV Landeswohlfahrtsverband. Zutreffendes bitte ankreuzen

HER = Haushaltseinnahmereste LWV Landeswohlfahrtsverband. Zutreffendes bitte ankreuzen Übersicht über die Haushalts- und Finanzlage im Haushaltsjahr 215 aufgestellt auf Grund des Haushaltsplans 215 am 3.1.215 Abkürzungen: HJ = Haushaltsjahr VJ Vorjahr WJ = Vorvorjahr VwH = Verwaltungs-HH

Mehr

Haushaltsplan / Haushaltssatzung 2009 Gemeinde Wandlitz

Haushaltsplan / Haushaltssatzung 2009 Gemeinde Wandlitz Haushaltsplan / Haushaltssatzung 29 Gemeinde Wandlitz Haushaltssatzung der Gemeinde Wandlitz für das Haushaltsjahr 29 Aufgrund des 76 der Gemeindeordnung des Landes Brandenburg in der Fassung vom 1.1.21*

Mehr

1. Nachtragshaushaltssatzung der Landeshauptstadt Hannover für das Haushaltsjahr 2009

1. Nachtragshaushaltssatzung der Landeshauptstadt Hannover für das Haushaltsjahr 2009 Anlage 1 zu DS 0385/2009 1. Nachtragshaushaltssatzung der Landeshauptstadt Hannover für das Haushaltsjahr 2009 Aufgrund des 87 der Niedersächsischen Gemeindeordnung hat der Rat der Landeshauptstadt Hannover

Mehr

Texterläuterung zu Sachkonto 5485000 - Kostenerstattung von verbundenen Unternehmen: enthalten Erstattungen für Personalkostenabrechnungen BKW u.a.

Texterläuterung zu Sachkonto 5485000 - Kostenerstattung von verbundenen Unternehmen: enthalten Erstattungen für Personalkostenabrechnungen BKW u.a. Budgetebene 10-1 Allgemeine Verwaltung Texterläuterung zu Sachkonto 5481000 - Kostenerstattung vom Land: enthalten Erstattungen Ehrensold für ehemalige Bürgermeister Texterläuterung zu Sachkonto 5485000

Mehr

Haushalts- plan 2007

Haushalts- plan 2007 Haushaltsplan 27 I N H A L T S Ü B E R S I C H T zum Haushaltsplan Seite Haushaltssatzung 3 Vorbericht Statistisches 5 Allgemeine Finanzsituation der Stadt 1 Veranschlagte Investitionen und Inv.-Förd.

Mehr

Unterabschnitt 0600. Erläuterungen. Grup.- Ziffer: Ausgaben:

Unterabschnitt 0600. Erläuterungen. Grup.- Ziffer: Ausgaben: Unterabschnitt 0600 :.9350 Ersatz Hardware-Komponenten 66.000 Archivierungssoftware 35.000 Kennzeichenreservierung per Internet 5.000 Mobiliar, Geräte und Unvorhergesehenes 10.000 Zusammen: 116.000 Unterabschnitt

Mehr

Haushaltssatzung Wasser- und Bodenverband Seekanal

Haushaltssatzung Wasser- und Bodenverband Seekanal Haushaltssatzung Wasser- und Bodenverband Seekanal Kreis Rendsburg-Eckernförde Der Verbandsvorsteher Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015 Aufgrund der 7 ff. des Landeswasserverbandsgesetzes wird

Mehr

Vermögenshaushalt der Landeshauptstadt Kiel für das Haushaltsjahr 2004

Vermögenshaushalt der Landeshauptstadt Kiel für das Haushaltsjahr 2004 Vermögenshaushalt der für das Haushaltsjahr 24 Durchführungsanweisung Über die und die darf nur nach Freigabe durch das Kämmerei- und Steueramt verfügt werden. Die Ansätze der Gruppierung 9357 (Hard- und

Mehr

Produkthaushalt 2016 Ergebnis-/Finanzplanung

Produkthaushalt 2016 Ergebnis-/Finanzplanung P 1 6(%07/'0-%'01/!"##$%&'()*)",-./'0-%'01/*2345 6(%07/()8(9:$%MWN$:0:?#10:-:8 :%0/?* 234@ >:%0/?*DDE* 2345 ;< 10:*234A 10:*234B 10:*234C 1!"#$%&"'()&*#()','#-&./0-'/&0'*&' 123442567837

Mehr

Gemeinde Wiesenbach Rhein-Neckar-Kreis. Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2014

Gemeinde Wiesenbach Rhein-Neckar-Kreis. Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2014 Gemeinde Wiesenbach Rhein-Neckar-Kreis Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2014 Gemeinde Wiesenbach Rhein-Neckar-Kreis Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2014 Inhaltsübersicht Allgemeine Angaben Seite

Mehr

TAGESORDNUNG: 1. Haushaltsplan 2014. 2. Informationen der Bürgermeisterin. Seite: 24

TAGESORDNUNG: 1. Haushaltsplan 2014. 2. Informationen der Bürgermeisterin. Seite: 24 Sitzungsniederschrift Gremium Sitzungstag Sitzungsbeginn / -ende Sitzungsort und -raum Art der Sitzung Vorsitzende Schriftführer Gemeinderat Reichenbach 22. Oktober 2014 19.00 Uhr 20.20 Uhr Reichenbach,

Mehr

Praktischer Teil: Vom kameralen Haushalt zum neuen doppischen Haushalt

Praktischer Teil: Vom kameralen Haushalt zum neuen doppischen Haushalt Praktischer Teil: Vom kameralen Haushalt zum neuen doppischen Haushalt bisher: Verwaltungshaushalt hier wurde die laufenden Einnahmen und Ausgaben bewirtschaftet Vermögenshaushalt hier erfolgte die Veranschlagung

Mehr

Haushaltsplan 2015. Finanzplanung 2014-2018

Haushaltsplan 2015. Finanzplanung 2014-2018 Haushaltsplan 215 Finanzplanung 214-218 UA Bezeichnung Seite Einzelplan V e r w a l t u n g s h a u s h a l t Gemeindeorgane 19 Allgemeinde Verwaltung 2 Hauptverwaltung 2 Allgemeinde Verwaltung 3 Finanzverwaltung

Mehr

Haushaltsplan STADT WITTINGEN 2009

Haushaltsplan STADT WITTINGEN 2009 Haushaltsplan STADT WITTINGEN 29 I N H A L T S Ü B E R S I C H T zum Haushaltsplan Seite Haushaltssatzung 3 Vorbericht Statistisches 4 Allgemeine Finanzsituation der Stadt 9 Veranschlagte Investitionen

Mehr

Anmeldungen der Ortschaften zum Haushalt 2014 und deren Veranschlagung im Haushaltsplanentwurf 2014 Vorlage 800/2013 Haushaltsplan - Entwurf

Anmeldungen der Ortschaften zum Haushalt 2014 und deren Veranschlagung im Haushaltsplanentwurf 2014 Vorlage 800/2013 Haushaltsplan - Entwurf Universitätsstadt Tübingen Vorlage 802/203 Fachabteilung Haushalt und Beteiligungen Dietmar Becker, Telefon: 0707-204-320 Gesch. Z.: 200/903-03 (204)/ Datum 0.0.203 Mitteilungsvorlage zur Kenntnis im Gemeinderat

Mehr

Vorbericht zum Finanzplan mit Investitionsprogramm 2010-2014

Vorbericht zum Finanzplan mit Investitionsprogramm 2010-2014 Vorbericht zum Finanzplan mit Investitionsprogramm 2010-2014 Allgemeines Nach 85 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg haben die Gemeinden und Städte jährlich auf der Grundlage eines Investitionsprogramms

Mehr

Doppischer Produktplan 2014 Rechnung

Doppischer Produktplan 2014 Rechnung Doppischer plan 2014 Rechnung 1 Zentrale Verwaltung intern 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 61 Vorjahres 4.645,00 Ansatz des HHJ 3.10 HHJ 1.125,00 - Ist -1.975,00 Ermächtigungen Nachtrag 3.100 VJ

Mehr

Kosten 2011 in 7.000,00. 3.000,00 Realschule Zauanlage (Amt 40) 15.000,00 Realschule. Innenanstrich Klassenräume 21.000,00

Kosten 2011 in 7.000,00. 3.000,00 Realschule Zauanlage (Amt 40) 15.000,00 Realschule. Innenanstrich Klassenräume 21.000,00 Auszug aus der Prioritätenliste mit Auflistung der Maßnahmen, die in den Jahren bis entfallen VG Sebastianusstr.1 Umbau der Posträume für Verwaltung 150.000,00 VG Regentenstr. 1 Sanierung Flachdachbereiche

Mehr

Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 0 0 6

Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 0 0 6 1 Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 6 I. Abwicklung des Haushaltsjahres 24 Feststellung des Ergebnisses der Haushaltsrechnung 24 gemäß Muster 17 (zu 4 Abs.

Mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Edewecht

Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Edewecht Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Haushaltsjahr Haushaltssatzung und Haushaltsplan der 1. amtlich fortgeschriebene Einwohnerzahl am 31.12.2010 = 21.268 2. Größe des Gemeindegebietes = 11.344,40 ha

Mehr

Jahresrechnungsstatistik 2014 Doppisches Rechnungswesen

Jahresrechnungsstatistik 2014 Doppisches Rechnungswesen Jahresrechnungsstatistik 2014 Doppisches Rechnungswesen Für die Jahresrechnungsstatistik maßgebliche Systematik A B C Produktrahmen Gliederung der kommunalen Haushalte nach Produkten Kontenrahmen (einschl.

Mehr

5 Was ist der Ergebnisplan, was ist der Finanzplan, was ist die Bilanz?

5 Was ist der Ergebnisplan, was ist der Finanzplan, was ist die Bilanz? 5 Was ist der Ergebnisplan, was ist der Finanzplan, was ist die Bilanz? Nachfolgender Grafik (Bild 1) aus der NKF-Handreichung des Innenministeriums gibt einen guten Überblick über die wesentlichen Bestandteile

Mehr

R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T. zur Jahresrechnung der Stadt Aulendorf für das Haushaltsjahr 2012

R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T. zur Jahresrechnung der Stadt Aulendorf für das Haushaltsjahr 2012 R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T zur Jahresrechnung der Stadt Aulendorf für das Haushaltsjahr 2012 I. Allgemeines Gemäß Artikel 13 des Gesetzes zur Reform des Gemeindehaushaltsrechts, sind für kameral

Mehr

Referat für Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen. Dieter Daminger 11. Nov. 2014

Referat für Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzen. Dieter Daminger 11. Nov. 2014 Referat für Wirtschaft, und Finanzen Dieter Daminger 11. Nov. 2014 Inhaltsübersicht Referat für Wirtschaft, und Finanzen Inhaltsverzeichnis I. Haushaltsplan 2015 II. Mittelfristige Finanzplanung 2014 2018

Mehr

Übersicht über die Haushaltsstellen 2009 Gemeinde Bilshausen Grundlage: Modell 1 - aus den rechtskräftigen Vorjahreswerten kopiert

Übersicht über die Haushaltsstellen 2009 Gemeinde Bilshausen Grundlage: Modell 1 - aus den rechtskräftigen Vorjahreswerten kopiert Übersicht über die Haushaltsstellen 29 Gemeinde Bilshausen FB Ergebnis 27 Ansatz 28 Ansatz 29 FPL 21 FPL 211 FPL 212 Verwaltungshaushalt - Einzelplan - Allgemeine Verwaltung - Unterabschnitt - Gemeindeorgane

Mehr

Aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 25. Oktober 2010 wird berichtet:

Aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 25. Oktober 2010 wird berichtet: Aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 25. Oktober 2010 wird berichtet: 1. Bebauungsplan Gewerbegebiet Wasen, 2. Änderung Änderung im beschleunigten Verfahren nach 13 BauGB Zur Anpassung der Rahmenbedingungen

Mehr

Finanzanalyse. 1. finanzielle Leistungsfähigkeit. 2. Informationsquellen. Veröffentlicht in Klartext Magazin der Fachhochschule Kehl, 2000, S.

Finanzanalyse. 1. finanzielle Leistungsfähigkeit. 2. Informationsquellen. Veröffentlicht in Klartext Magazin der Fachhochschule Kehl, 2000, S. Finanzanalyse Veröffentlicht in Klartext Magazin der Fachhochschule Kehl, 2000, S. 38 ff 1. finanzielle Leistungsfähigkeit Ein wichtiger Zweck der Analyse ist es, die finanzielle Leistungsfähigkeit einer

Mehr