2.1.8 Praktische Berechnung von statisch unbestimmten, homogenen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2.1.8 Praktische Berechnung von statisch unbestimmten, homogenen"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Aufgaben der Elastostatik Einige Meilensteine in der Geschichte der Elastostatik Methodisches Vorgehen zur Erarbeitung der vier Grundlastfälle Inhalte des Buches und Hinweise zu den Übungsaufgaben Zug und Druck in Stäben Der homogene Zug/Druck-Stab Normal- und Schubspannungen Dehnungen Materialverhalten im Experiment Stoffgesetze Ingenieuraufgaben zur Gebrauchsfähigkeit Der homogene Zug/Druck-Stab: Voraussetzungen und Annahmen Praktische Berechnung von statisch bestimmten, homogenen Zug/Druck-Stäben Praktische Berechnung von statisch unbestimmten, homogenen Zug/Druck-Stäben Aufgaben zu Abschnitt Der inhomogene Zug/Druck-Stab Voraussetzungen und Annahmen Die Gleichgewichtsbedingung Inhomogene Spannungen längs der Stabachse Inhomogene Dehnungen längs der Stabachse Stoffgesetze Die Grundgleichungen des inhomogenen Zug/Druck-Stabes Auswertung der Grundgleichungen Praktische Berechnung von statisch bestimmten, inhomogenen Zug/Druck-Stäben Praktische Berechnung von statisch unbestimmten, inhomogenen Zug/Druck- Stäben

2 VIII Inhaltsverzeichnis Zusammenfassung zum Zug/Druck-Stab Aufgaben zu Abschnitt Das Kraftgrößenverfahren für statisch unbestimmte Zug/Druck-Stäbe Der Grundgedanke des Kraftgrößenverfahrens Lösungsschritte für das Kraftgrößenverfahren Aufgaben zu Abschnitt Flächenmomente 2. Ordnung Definitionen von Flächenmomenten 0., 1. und 2. Ordnung Praktische Auswertung der Flächenintegrale Parallelverschiebung der Koordinatenachsen: Der Satz von Steiner Flächenmomente 2. Ordnung für zusammengesetzte Querschnitte Flächenmomente 2. Ordnung bei Verdrehung der Koordinatenachsen Hauptträgheitsachsen Achsen der maximalen und minimalen Flächenträgheitsmomente Achsen des maximalen und minimalen Deviationsmomentes Aufgaben zu Kapitel Die technische Biegetheorie Grundlagen Begriffe zur Biegetheorie Einteilungen zur Biegung Voraussetzungen Die gerade Biegung Annahmen Die Kinematik infolge Biegung Äquivalenzbedingungen für Schnittgrößen und Normalspannungen Die Grundgleichungen der geraden Biegung Auswertung der Grundgleichungen Praktische Berechnung von statisch bestimmten Balkensystemen Praktische Berechnung von statisch unbestimmten Balkensystemen Gerade Biegung mit Normalkraft Symmetrie- und Antisymmetriebedingungen Aufgaben zu Abschnitt Schiefe Biegung mit Normalkraft Definitionen von gerader und schiefer Biegung Die Grundgleichungen der schiefen Biegung mit Normalkraft Auswertung der Grundgleichungen Sonderfall: Koordinatensystem im Schwerpunkt Sonderfall: Transformation auf Hauptachsen Sonderfall: Koordinatenachsen sind gleichzeitig Hauptachsen Sonderfall: Gerade Biegung ohne Normalkraft Aufgaben zu Abschnitt Die Kernfläche eines Querschnitts

3 Inhaltsverzeichnis IX Grundlagen Praktische Berechnung von Kernflächen Aufgaben zu Abschnitt Das Kraftgrößenverfahren für statisch unbestimmte Balkensysteme Der Grundgedanke des Kraftgrößenverfahrens Praktische Berechnung mit dem Kraftgrößenverfahren Die gerade Biegung mit Normalkraft und Temperaturänderung Herleitung der Grundgleichungen Auswertung der Grundgleichungen Aufgaben zu den Abschnitten 4.5 und Das Weggrößenverfahren für statisch unbestimmte Balkensysteme Der Grundgedanke des Weggrößenverfahrens Praktische Berechnung mit dem Weggrößenverfahren Aufgaben zu den Abschnitten Mehrdimensionale Spannungs- und Verzerrungszustände Der räumliche Spannungszustand Grundlagen Gleichgewichtsbedingungen Die Äquivalenzbedingungen für den Stab Der räumliche Verschiebungs- und Verzerrungszustand Verschiebungen Der räumliche Verzerrungszustand Die Volumendehnung Stoffgesetze Das Hookesche Gesetz für dreidimensionales elastisches Materialverhalten Zusammenhang zwischen E,G und ν Das Elastizitätsgesetz für die Volumendehnung Thermische Dehnungen Chemische Dehnungen Das verallgemeinerte Hookesche Gesetz Die Grundgleichungen des Thermo-Chemo-Elastizitätsproblems Der ebene Spannungszustand Definition des ebenen Spannungszustandes Drehung des Koordinatensystems Hauptnormalspannungen Hauptschubspannungen Der Mohrsche Spannungskreis Materialgleichungen für den ebenen Spannungszustand Der ebene Verzerrungszustand Definition des ebenen Verzerrungszustandes Verzerrungen in gedrehten Koordinatensystemen Materialgleichungen für den ebenen Verzerrungszustand

4 X Inhaltsverzeichnis 5.6 Der rotationssymmetrische Spannungs- und Verzerrungszustand Definition zur Rotationssymmetrie Stoffgesetze für Rotationssymmetrie Grundlagen der Festigkeitslehre für mehrachsige Spannungszustände Einfluss der Materialeigenschaft Einfluss des Spannungszustandes: Die Vergleichsspannungshypothese Hauptnormalspannungshypothese nach Rankine Schubspannungshypothese nach Tresca Deviatorspannungshypothese nach (Huber, Hencky) von Mises Aufgaben zu Kapitel Schubspannungen in Biegebalken Definitionen zur Schubspannung Schubspannungen infolge Querkraft in dickwandigen Querschnitten Voraussetzungen und Annahmen Herleitung der Schubspannungsformel aus Gleichgewicht Schubspannungen infolge Querkraft in dünnwandigen Querschnitten Voraussetzungen und Annahmen Herleitung der Schubspannungsformel aus Gleichgewicht Praktische Berechnung von Schubspannungen Der Schubmittelpunkt von dünnwandigen Querschnitten Grundlagen Praktische Berechnung des Schubmittelpunktes Der schubweiche Balken nach Tymoschenko Grundlagen Voraussetzungen und Annahmen Herleitung der Grundgleichungen Auswertung der Grundgleichungen Aufgaben zu Kapitel Die technische Torsionstheorie Grundlagen Begriffe zur technischen Torsionstheorie Einteilungen zur Torsion Voraussetzungen Die Gleichgewichtsbedingung Torsion von Kreis- und Kreisringquerschnitten Voraussetzungen und Annahmen Herleitung der Grundgleichungen Auswertung der Grundgleichungen Dimensionierung von Wellen Schraubenfedern: Schubspannungen und Steifigkeiten St.-Venantsche Torsion dünnwandiger geschlossener Querschnitte Voraussetzungen und Annahmen

5 Inhaltsverzeichnis XI Herleitung der Grundgleichungen Auswertung der Grundgleichungen Berechnung der Verwölbung St.-Venantsche Torsion dünnwandiger offener Querschnitte Voraussetzungen und Annahmen Dünnwandige Rechteckquerschnitte Zusammengesetzte dünnwandige offene geradlinige Querschnitte Zusammengesetzte dünnwandige offene Querschnitte St.-Venantsche Torsion beliebiger Querschnitte Voraussetzungen und Annahmen Herleitung der Grundgleichungen Auswertung der Grundgleichungen mit der Torsionsfunktion Analogien zur Torsion beliebiger Querschnitte Kombinierte Beanspruchung von Stabsystemen Aufgaben zu Kapitel Energiemethoden der Elastostatik Äußere Arbeit und komplementäre Arbeit Die Arbeitssätze von Betti und Maxwell Zwei Arbeitssätze der Elastostatik Der homogene Zug/Druck-Stab Der dreidimensionale Körper unter mechanischer Belastung Komplementäre Formänderungsenergien des Einzelstabes Der Arbeitssatz für Stabsysteme Die Methode der Hilfskräfte Der Balken unter mechanischer Belastung Der Stab unter thermo-mechanischer Belastung Die Überlagerungstabellen Das Kraftgrößenverfahren für statisch unbestimmte Systeme Der Reduktionssatz Aufgaben zu den Abschnitten 8.3 und Die Sätze von Engesser, Castigliano und Menabrea Der Satz von Engesser und 1. Satz von Castigliano Der Satz von Menabrea Der 2. Satz von Castigliano Aufgaben zu Abschnitt Zwei virtuelle Arbeitsprinzipien der Elastostatik Virtuelle Verformungs- und Kraftgrößen Das Prinzip der virtuellen Verschiebungen Das Prinzip der virtuellen Kräfte Aufgaben zu Abschnitt Die Finite-Elemente-Methode für den Balken Diskretisierung, Prinzip der virtuellen Verschiebungen, N- und B-Matrizen

6 XII Inhaltsverzeichnis Virtuelle Arbeit der äußeren Kräfte: Herleitung der Elementlastmatrix Virtuelle Formänderungsarbeit: Herleitung der Elementsteifigkeitsmatrix Vier Eigenschaften der Elementsteifigkeitsmatrix Herleitung des Finite-Elemente-Gleichungssystems durch Assemblierung Lösung des Finite-Elemente-Gleichungssystems Berechnung von Lagerreaktionen und Schnittgrößen durch Rückrechnung Aufgaben zu Abschnitt Potenzialfunktionen Eigenschaften von Potenzialkräften Der Satz vom stationären Wert des Gesamtpotenzials Aufgaben zu Abschnitt Zusammenfassung zu Energiemethoden Stabilität elastischer Stäbe Einführung Kritische Lasten nach Theorie 2. Ordnung Der Eulersche Knickstab (der 2. Euler-Fall) Elastische Stäbe mit beliebigen Randbedingungen Praktische Berechnung von kritischen Lasten elastischer Stabsysteme Die vier Eulerschen Knickfälle Statische Ersatzsysteme mit Hilfe von Ersatzfedersteifigkeiten Näherungslösungen von Eigenwertgleichungen für Druckstäbe mit einer Feder Die Euler-Hyperbel Energiemethoden zur Stabilität Energetische Eigenschaften von Gleichgewichtslagen Das Gesamtpotenzial des elastischen Biegestabes Praktische Berechnung zur energetischen Untersuchung der Stabilität Energetisches Näherungsverfahren: Der Rayleigh-Quotient Biegeknicken elastischer Stäbe Aufgaben zu Kapitel Einführung in Hybridstrukturen Grundlagen Ideelle Querschnittswerte für Hybridquerschnitte Definitionen von ideellen Querschnittswerten Ideelle Flächenmomente 2. Ordnung bei Verschiebung der Koordinatenachsen Ideelle Flächenmomente 2. Ordnung bei Verdrehung der Koordinatenachsen Schiefe Biegung mit Normalkraft von Hybridbalken

7 Inhaltsverzeichnis XIII Voraussetzungen und Annahmen Die Grundgleichungen der schiefen Biegung des Hybridbalkens Auswertung der Grundgleichungen Sonderfall: Koordinatensystem im ideellen Schwerpunkt Sonderfall: Transformation auf ideelle Hauptachsen Sonderfall: Koordinatenachsen sind gleichzeitig ideelle Hauptachsen Sonderfall: Gerade Biegung ohne Normalkraft Schubspannungen infolge Querkraft in Hybridquerschnitten Der ideelle Schubmittelpunkt von dünnwandigen Hybridquerschnitten Torsion von Hybridstäben Stabilität elastischer Hybridstäbe Aufgaben zu Kapitel A Anhang A Das Boltzmannsche Superpositionsprinzip B Lineare Näherungen von nichtlinearen Funktionen C Unbestimmte Integrale, siehe z.b. [4] D Trigonometrische Beziehungen, siehe z.b. [4] E Beweise zu zwei virtuellen Arbeitsprinzipien im dreidimensionalen Fall E.1 Grundlagen E.2 Die statische Randbedingung E.3 Beweis zum Prinzip der virtuellen Verschiebungen (P.d.v.V.) E.4 Beweis zum Prinzip der virtuellen Kräfte (P.d.v.K.) F Das Prinzip der virtuellen Kräfte für Stabsysteme G Die Methode der Hilfskräfte für thermo-mechanische Belastung H Lösungen zu den Übungsaufgaben Literaturverzeichnis Index

8

Lehrbuch der Technischen Mechanik Elastostatik

Lehrbuch der Technischen Mechanik Elastostatik Lehrbuch der Technischen Mechanik Elastostatik Rolf Mahnken Lehrbuch der Technischen Mechanik Elastostatik Mit einer Einführung in Hybridstrukturen Rolf Mahnken Universität Paderborn Fakultät für Maschinenbau

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I. Lehrbuch

Inhaltsverzeichnis. Teil I. Lehrbuch Teil I. Lehrbuch 1. Spannungen... 3 1.1 Der Spannungsvektor. Normal- und Schubspannungen... 3 1.1.1 Gleichheit zugeordneter Schubspannungen... 5 1.2 Der allgemeine räumliche Spannungszustand... 7 1.2.1

Mehr

Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre

Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre Bearbeitet von Russell C. Hibbeler 8., aktualisierte Auflage 2013. Buch. 928 S. Hardcover ISBN 978 3 86894 126 5 Format (B x L): 19,5 x 24,6 cm Gewicht: 1835 g Weitere

Mehr

Technische Mechanik. Festigkeitslehre

Technische Mechanik. Festigkeitslehre Hans Albert Richard Manuela Sander Technische Mechanik. Festigkeitslehre Lehrbuch mit Praxisbeispielen, \ Klausuraufgaben und Lösungen Mit 180 Abbildungen Viewegs Fachbücher der Technik Vieweg VII Inhaltsverzeichnis

Mehr

1 Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre

1 Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre Russell C. Hibbeler 1 Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre 5., überarbeitete und erweiterte Auflage Übersetzung aus dem Amerikanischen: Nicoleta Radu-Jürgens, Frank Jürgens Fachliche Betreuung und Erweiterungen:

Mehr

Formelsammlung. für die Klausur. Technische Mechanik I & II

Formelsammlung. für die Klausur. Technische Mechanik I & II Formelsammlung für die Klausur Technische Mechanik I & II Vorwort Diese Formelsammlung ist dazu gedacht, das Suchen und Herumblättern in den Büchern während der Klausur zu vermeiden und somit Zeit zu sparen.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. I Starrkörperstatik 17. Vorwort 5

Inhaltsverzeichnis. I Starrkörperstatik 17. Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1 Allgemeine Einführung 13 1.1 Aufgabe und Einteilung der Mechanik.............. 13 1.2 Vorgehen in der Mechanik..................... 14 1.3 Physikalische Größen und Einheiten................

Mehr

Technische Mechanik kompakt

Technische Mechanik kompakt Peter Wriggers, Udo Nackenhorst, Sascha Beuermann, Holger Spiess, Stefan Löhnert Technische Mechanik kompakt Starrkörperstatik Elastostatik Kinetik Mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen, 106 durchgerechneten

Mehr

Technische Mechanik Festigkeitslehre

Technische Mechanik Festigkeitslehre Holzmann, Meyer, Schumpich Technische Mechanik Festigkeitslehre Von Prof. Dr.-Ing. Günther Holzmann unter Mitwirkung von Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Dreyer und Prof. Dipl.-Ing. Helmut Faiss neu bearbeitet

Mehr

Technische Mechanik kompakt

Technische Mechanik kompakt ,, '"""",.""''-.,..,..' f.' " \ Peter Wriggers, Udo Nackenhorst, Sascha Beuermann, Holger Spiess, Stefan löhnert Technische Mechanik kompakt Starrkörperstatik Elastostatik Kinetik 2., durchgesehene und

Mehr

Inhaltsverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 1 1.1 Aufgaben der Festigkeitslehre 1 1.2 Beanspruchungsarten - Grundbeanspruchungen 3 1.2.1 Zugbeanspruchung 3 1.2.2 Druckbeanspruchung 4 1.2.3 Schub- oder Scherbeanspruchung 4 1.2.4 Biegebeanspruchung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. vii

Inhaltsverzeichnis. vii Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 1 1.1 AufgabenderFestigkeitslehre... 1 1.2 Beanspruchungsarten - Grundbeanspruchungen..... 3 1.2.1 Zugbeanspruchung.... 4 1.2.2 Druckbeanspruchung...... 4 1.2.3 Schub-

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Matrizenrechnung 2 Grundgleichungen der Elastizitätstheorie 3 Finite-Element-Methode für Stabwerke

Inhaltsverzeichnis 1 Matrizenrechnung 2 Grundgleichungen der Elastizitätstheorie 3 Finite-Element-Methode für Stabwerke IX Inhaltsverzeichnis 1 Matrizenrechnung... 1 1.1 Matrizen und Vektoren... 1 1.2 Matrizenalgebra... 3 1.2.1 Addition und Subtraktion... 3 1.2.2 Multiplikation... 4 1.2.3 Matrizeninversion... 6 1.3 Gleichungssysteme...

Mehr

Holzmann/Meyer/ Schumpich Technische Mechanik

Holzmann/Meyer/ Schumpich Technische Mechanik Holm Altenbach Holzmann/Meyer/ Schumpich Technische Mechanik Festigkeitslehre 11., überarbeitete und erweiterte Auflage Unter Mitarbeit von Professor Dr.Ing. HansJoachim Dreyer Mit 270 Abbildungen, 104

Mehr

Herbert Mang Günter Hofstetter. Festigkeitslehre. Mit einem Beitrag von Josef Eberhardsteiner. Dritte, aktualisierte Auflage

Herbert Mang Günter Hofstetter. Festigkeitslehre. Mit einem Beitrag von Josef Eberhardsteiner. Dritte, aktualisierte Auflage Herbert Mang Günter Hofstetter Festigkeitslehre Mit einem Beitrag von Josef Eberhardsteiner Dritte, aktualisierte Auflage SpringerWienNewYork Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 2 Mathematische Grundlagen

Mehr

Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure

Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure Ulrich Gabbert/Ingo Raecke Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure 5., aktualisierte Auflage Mit 301 Abbildungen, 16 Tabellen, 83 Beispielen sowie einer CD-ROM Wi im Carl Hanser Verlag 1 Statik 11

Mehr

Fakultät Maschinenwesen

Fakultät Maschinenwesen Fakultät Maschinenwesen TECHNISCHE UNIVERSITÄT DRESDEN Arbeitsgruppe Fernstudium TU Dresden. Fakultät Maschinenwesen/AG Fernstudium. 01062 Dresden Telefon: (0351) 463 33604 Telefax: (0351) 463 37717 Hinweise

Mehr

Finite Elemente in der Baustatik

Finite Elemente in der Baustatik Horst Werkle Finite Elemente in der Baustatik Statik und Dynamik der Stab- und Flachentragwerke 3., aktualisierte und erweiterte Auflage mit 305 Abbildungen und 43 Tabellen vieweg IX Inhaltsverzeichnis

Mehr

Festigkeitslehre, Kinematik, Kinetik, Hydromechanik

Festigkeitslehre, Kinematik, Kinetik, Hydromechanik Festigkeitslehre, Kinematik, Kinetik, Hydromechanik Von Prof. Dipl. Ing. Dr. Hans G. Steger, Linz Prof. Dipl. Ing. Johann Sieghart, Linz Prof. Dipl. Ing. Erhard Glauninger, Linz 2., verbesserte und erweiterte

Mehr

Grundlagen der Technischen Mechanik

Grundlagen der Technischen Mechanik Grundlagen der Technischen Mechanik Von Dr. rer. nat. Dr.-Ing. E. h. Kurt Magnus Professor an der Techn. Universität München und Dr.-Ing. Hans Heinrich Müller Akad. Direktor an der Universität Siegen 6.

Mehr

Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure

Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure Bearbeitet von Ulrich Gabbert, Ingo Raecke 3., aktualisierte und erweiterte Auflage 2006. Buch. 324 S. Hardcover ISBN 978 3 446 40960 6 Format (B x L): 16,2

Mehr

1 Grundlagen der Statik. 2 Das zentrale ebene Kraftsystem. 4 Schwerpunkte

1 Grundlagen der Statik. 2 Das zentrale ebene Kraftsystem. 4 Schwerpunkte 1 Grundlagen der Statik 1.1 Die Kraft 1.2 Axiome der Statik 1.3 Das Schnittprinzip 2 Das zentrale ebene Kraftsystem 2.1 Äquivalenz 2.2 Gleichgewicht 3 Das allgemeine ebene Kraftsystem (Äquivalenz) 3.1

Mehr

Jürgen Dankert, Helga Dankert. Technische Mechanik. Statik, Festigkeitslehre, Kinematik/Kinetik. 4. korrigierte und ergänzte Auflage

Jürgen Dankert, Helga Dankert. Technische Mechanik. Statik, Festigkeitslehre, Kinematik/Kinetik. 4. korrigierte und ergänzte Auflage Jürgen Dankert, Helga Dankert Technische Mechanik Statik, Festigkeitslehre, Kinematik/Kinetik 4. korrigierte und ergänzte Auflage Mit 1070 Abbildungen, 77 Tabellen sowie 390 Übungsaufgaben mit Lösungen

Mehr

Leichtbau- Konstruktion

Leichtbau- Konstruktion Bernd Klein Leichtbau- Konstruktion Berechnungsgrundlagen und Gestaltung 8., überarbeitete und erweiterte Auflage Mit 341 Abbildungen und Tabellen sowie umfangreichen Übungsaufgaben zu allen Kapiteln des

Mehr

MECHANIK & WERKSTOFFE

MECHANIK & WERKSTOFFE MECHANIK & WERKSTOFFE Statik Lagerung von Körpern 1-wertig Pendelstütze Seil (keine Lasten dazwischen) (nur Zug) Loslager Anliegender Stab Kraft in Stabrichtung Kraft in Seilrichtung Kraft in Auflagefläche

Mehr

1 Grundlagen der Statik Die Kraft Axiome der Statik Das Schnittprinzip... 5

1 Grundlagen der Statik Die Kraft Axiome der Statik Das Schnittprinzip... 5 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen der Statik 1 1.1 Die Kraft...................................... 1 1.2 Axiome der Statik.................................. 3 1.3 Das Schnittprinzip.................................

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ulrich Gabbert, Ingo Raecke. Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure. ISBN (Buch):

Inhaltsverzeichnis. Ulrich Gabbert, Ingo Raecke. Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure. ISBN (Buch): Inhaltsverzeichnis Ulrich Gabbert, Ingo Raecke Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure ISBN (Buch): 978-3-446-43253-6 ISBN (E-Book): 978-3-446-43595-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Finite Elemente in der Baustatik

Finite Elemente in der Baustatik Horst Werkle Finite Elemente in der Baustatik Statik und Dynamik der Stab- und Flächentragwerke Mit 208 Abbildungen, 36 Tabellen und zahlreichen Beispielen 2., überarbeitete und erweiterte Auflage vieweg

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung in die Statik der Tragwerke 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung in die Statik der Tragwerke 1 1 Einführung in die Statik der Tragwerke 1 1.1 Vorbemerkungen 1 1.1.1 Definition und Aufgabe der Baustatik l 1.1.2 Tragwerksformen irnd deren Idealisierung 2 1.1.2.1 Dreidimensionale Tragelemcnte: Räume

Mehr

Contents XIII. Vorwort (zur 2. Auflage) Einführung

Contents XIII. Vorwort (zur 2. Auflage) Einführung V Vorwort (zur 2. Auflage) XIII Einführung XV 1 Statik 1 1.1 Grundbegriffe 1 1.1.1 Starrer Kçrper 1 1.1.2 Gleichgewicht 1 1.1.3 Kraft Kraftsysteme 2 1.1.4 Schnittprinzip Freischneiden 3 1.2 Ebenes, zentrales

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 2 Mathematische Grundlagen 5 2.1 Koordinatensystem... 5 2.2 Koordinatentransformation... 7 2.3 Indexschreibweise... 9 2.4 Tensoren... 11 2.5 Tensoroperationen... 14 2.6

Mehr

Grundlagen des Leichtbaus

Grundlagen des Leichtbaus Horst Kossira Grundlagen des Leichtbaus Einführung in die Theorie dünnwandiger stabförmiger Tragwerke Springer Inhalt s Verzeichnis Teil I: Theorie Vorwort Abkürzungen Bezeichnungen 1 Einführung 1 2 Lineare

Mehr

Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre

Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre Russell C. Hibbeler Technische Mechanik 2 Festigkeitslehre Lehr- und Übungsbuch 8., aktualisierte Auflage Übersetzung aus dem Amerikanischen: Nicoleta Radu-Jürgens, Frank Jürgens, Frank Langenau Fachliche

Mehr

Statik I Ergänzungen zum Vorlesungsskript Dr.-Ing. Stephan Salber Institut für Statik und Dynamik der Luft- und Raumfahrtkonstruktionen Statik I Vorlesungs- und Übungsmaterial Vorlesung Benutzername: Vorlesungsskript

Mehr

Einführung Grundlagen... 15

Einführung Grundlagen... 15 Inhaltsverzeichnis Mechanik starrer Körper: Statik Einführung........................................... 15 1 Grundlagen... 15 1.1 KraftF 15 1.2 Axiome der Mechanik....................................

Mehr

Technische Mechanik. Jürgen Dankert Helga Dankert

Technische Mechanik. Jürgen Dankert Helga Dankert Jürgen Dankert Helga Dankert Technische Mechanik Statik, Festigkeitslehre, Kinematik/Kinetik 6., überarbeitete Auflage Mit 1102 Abbildungen, 128 Übungsaufgaben, zahlreichen Beispielen und weiteren Abbildungen

Mehr

Grundkurs Technische Mechanik

Grundkurs Technische Mechanik Frank Mestemacher Grundkurs Technische Mechanik Statik der Starrk6rper, Elastostatik, Dynamik Inhaltsverzeichnis Vorwort v I Statik der St.arrkorper 1 1 Mathematische Voriiberlegungen 3 1.1 Skalare.. 3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Statik des starren Körpers 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Statik des starren Körpers 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort V 1 Statik des starren Körpers 1 Grundüberlegungen zu Kräften und Gleichgewicht 1 1.1 Allgemeine Überlegungen 1 1.1.1 Kraft, Schnittprinzip 1 1.1.2 Schnittbilder 1 1.1.3 Einteilung

Mehr

BAUMECHANIK I Prof. Dr.-Ing. Christian Barth

BAUMECHANIK I Prof. Dr.-Ing. Christian Barth BAUMECHANIK I Umfang V/Ü/P (ECTS) 2/2/0 (5) 2/2/0 2/2/0 2/2/0-2*/2*/0 - Diplom 5. 6. 7. 8. 9. 10. Definitionen und Klassifizierungen Kräfte und Kraftarten, Vektor, Vektorsysteme Darstellung vektorieller

Mehr

Technische Mechanik kompakt

Technische Mechanik kompakt Peter Wriggers, Udo Nackenhorst, Sascha Beuermann, Holger Spiess, Stefan Löhnert Technische Mechanik kompakt Starrkörperstatik Elastostatik Kinetik Peter Wriggers, Udo Nackenhorst, Sascha Beuermann, Holger

Mehr

Berechnung statisch unbestimmter Systeme mit Hilfe des Kraftgrößenverfahrens

Berechnung statisch unbestimmter Systeme mit Hilfe des Kraftgrößenverfahrens Berechnung statisch unbestimmter Systeme mit Hilfe des Kraftgrößenverfahrens Bachelorprojekt eingereicht am Institut für Baustatik der Technischen Universität Graz im Wintersemester 2009/20 Verfasser:

Mehr

2. Flächenträgheitsmomente

2. Flächenträgheitsmomente . Flächenträgheitsmomente.1 Definitionen. Zusammengesette Querschnitte.3 Hauptachsen Prof. Dr. Wandinger 3. Balken TM 3.-1 .1 Definitionen Flächenträgheitsmomente: Die ur Berechnung der Spannungen eingeführten

Mehr

2. Flächenträgheitsmomente

2. Flächenträgheitsmomente . Flächenträgheitsmomente.1 Definitionen. Zusammengesette Querschnitte.3 Hauptachsen Prof. Dr. Wandinger 3. Balken TM 3.-1 .1 Definitionen Flächenträgheitsmomente: Die ur Berechnung der Spannungen eingeführten

Mehr

1 Einleitung 1 1.1 Motivation... 1 1.2 Zielsetzung... 4 1.3 Aufbau und Gliederung der Arbeit... 5

1 Einleitung 1 1.1 Motivation... 1 1.2 Zielsetzung... 4 1.3 Aufbau und Gliederung der Arbeit... 5 1 Einleitung 1 1.1 Motivation.................................... 1 1.2 Zielsetzung................................... 4 1.3 Aufbau und Gliederung der Arbeit...................... 5 2 Hygromechanische

Mehr

Technische Mechanik 2 (Festigkeitslehre)

Technische Mechanik 2 (Festigkeitslehre) Technische Mechanik 2 (Festigkeitslehre) Einführung: - Motivation - Grundbegriffe - Annahmen HAW Hamburg FB MP Ihlenburg TM2/ Einführung 3 Form und Material Bauteile sind gekennzeichnet durch ihre Geometrie

Mehr

2. Der ebene Spannungszustand

2. Der ebene Spannungszustand 2. Der ebene Spannungszustand 2.1 Schubspannung 2.2 Dünnwandiger Kessel 2.3 Ebener Spannungszustand 2.4 Spannungstransformation 2.5 Hauptspannungen 2.6 Dehnungen 2.7 Elastizitätsgesetz Prof. Dr. Wandinger

Mehr

FEM. Finite Elemente Methode. Diese Unterlagen dienen gemäß 53, 54 URG ausschließlich der Ausbildung an der Hochschule Bremen.

FEM. Finite Elemente Methode. Diese Unterlagen dienen gemäß 53, 54 URG ausschließlich der Ausbildung an der Hochschule Bremen. FEM Finite Elemente Methode Diese Unterlagen dienen gemäß 53, 54 URG ausschließlich der Ausbildung an der Hochschule Bremen. Vorlesung FEM INHALT 1.Einleitung 1.1.Historischer Überblick über die Finite

Mehr

Prof. Dr. Stefan Kolling. Präsenzzeit: 90 Stunden Selbststudium: 60 Stunden. Seminaristischer Unterricht

Prof. Dr. Stefan Kolling. Präsenzzeit: 90 Stunden Selbststudium: 60 Stunden. Seminaristischer Unterricht Modulnummer/Code 2004 Titel Technische Mechanik 1 Modulverantwortliche oder Modulverantwortlicher Lehrende oder Lehrender Semesterwochenstunden (SWS) Creditpoints (CrP) 6 Workload Angestrebte Abschlüsse

Mehr

Elementare Festigkeitslehre

Elementare Festigkeitslehre 1 Elementare Festigkeitslehre 1.Einführung Statik verformbarer fester Körper, die als linear-elastisch, homogen und isotrop angenommen werden. Weitere gebräuchliche Namen: Elastostatik, Festigkeitslehre

Mehr

Festigkeitslehre. klipp und klar. für Studierende des Bauingenieurwesens. Jens Göttsche Maritta Petersen. 2., aktualisierte Auflage

Festigkeitslehre. klipp und klar. für Studierende des Bauingenieurwesens. Jens Göttsche Maritta Petersen. 2., aktualisierte Auflage Jens Göttsche Maritta Petersen Festigkeitslehre klipp und klar für Studierende des Bauingenieurwesens 2., aktualisierte Auflage Göttsche/Petersen Festigkeitslehre - klipp und klar für Studierende des Bauingenieurwesens

Mehr

Technische Mechanik! Statik von Prof. Bruno Assmann und Prof. Dr.-Ing. Peter Selke 19., überarbeitete Auflage. Oldenbourg Verlag München

Technische Mechanik! Statik von Prof. Bruno Assmann und Prof. Dr.-Ing. Peter Selke 19., überarbeitete Auflage. Oldenbourg Verlag München Technische Mechanik! Statik von Prof. Bruno Assmann und Prof. Dr.-Ing. Peter Selke 19., überarbeitete Auflage Oldenbourg Verlag München Inhaltsverzeichnis Vorwort Verwendete Bezeichnungen IX XI 1 Einführung

Mehr

3. Elastizitätsgesetz

3. Elastizitätsgesetz 3. Elastizitätsgesetz 3.1 Grundlagen 3.2 Isotropes Material 3.3 Orthotropes Material 3.4 Temperaturdehnungen 1.3-1 3.1 Grundlagen Elastisches Material: Bei einem elastischen Material besteht ein eindeutig

Mehr

Kapitel 8. Verbundquerschnitte

Kapitel 8. Verbundquerschnitte Kapitel 8 Verbundquerschnitte 8 8 Verbundquerschnitte 8.1 Einleitung... 279 8.2 Zug und Druck in Stäben... 279 8.3 Reine Biegung... 286 8.4 Biegung und Zug/Druck... 293 8.5 Zusammenfassung... 297 Lernziele:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 0 Einleitung 1. 1 Kinematik der geradlinigen Bewegung eines Punktes Grundbegriffe und Formeln... 1

Inhaltsverzeichnis. 0 Einleitung 1. 1 Kinematik der geradlinigen Bewegung eines Punktes Grundbegriffe und Formeln... 1 Inhaltsverzeichnis 0 Einleitung 1 1 Kinematik der geradlinigen Bewegung eines Punktes 1 1.1 Grundbegriffe und Formeln... 1 1.1.1 Ort, Geschwindigkeit, Beschleunigung... 1 1.1.2 Kinematische Diagramme...

Mehr

Übungsaufgaben Systemmodellierung WT 2015

Übungsaufgaben Systemmodellierung WT 2015 Übungsaufgaben Systemmodellierung WT 2015 Robert Friedrich Prof. Dr.-Ing. Rolf Lammering Institut für Mechanik Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg

Mehr

Statik im Bauwesen. HUSS-MEDIEN GmbH Verlag Bauwesen Berlin. Fritz Bochmann/Werner Kirsch. Band 3: Statisch unbestimmte ebene Systeme

Statik im Bauwesen. HUSS-MEDIEN GmbH Verlag Bauwesen Berlin. Fritz Bochmann/Werner Kirsch. Band 3: Statisch unbestimmte ebene Systeme Fritz Bochmann/Werner Kirsch Statik im Bauwesen Band 3: Statisch unbestimmte ebene Systeme 13. Auflage HUSS-MEDIEN GmbH Verlag Bauwesen 10400 Berlin Inhaltsverzeichnis Einführung 11.1. Allgemeine Grundlagen

Mehr

Finite Elemente. Klaus Knothe Heribert Wessels. Eine Einführung für Ingenieure. Springer-Verlag

Finite Elemente. Klaus Knothe Heribert Wessels. Eine Einführung für Ingenieure. Springer-Verlag Klaus Knothe Heribert Wessels Finite Elemente Eine Einführung für Ingenieure Mit 283 Abbildungen Springer-Verlag Berlin Heidelberg NewYork London Paris Tokyo Hong Kong Barcelona Budapest Inhaltsverzeichnis

Mehr

Englische Fachausdrücke

Englische Fachausdrücke Englische Fachausdrücke Englisch angle of twist bar beam bending bending moment bending stiffness bending stress bonding condition boundary condition brittle buckling buckling load cantilever beam center

Mehr

Finite-Elemente-Methoden im Stahlbau

Finite-Elemente-Methoden im Stahlbau Rolf Kindmann Matthias Kraus Finite-Elemente-Methoden im Stahlbau ICENTENN Ernst & Sohn Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung und Übersicht 1 1.1 Erforderliche Nachweise und Nachweisverfahren 1 1.2 Verfahren

Mehr

Englische Fachausdrücke

Englische Fachausdrücke Englische Fachausdrücke Englisch angle of twist bar beam bending bending moment bending stiffness bending stress bonding condition boundary condition brittle buckling buckling load cantilever beam center

Mehr

3. Prinzip der virtuellen Arbeit

3. Prinzip der virtuellen Arbeit 3. Prinzip der virtuellen rbeit Mit dem Satz von Castigliano können erschiebungen für Freiheitsgrade berechnet werden, an denen Lasten angreifen. Dabei werden nicht immer alle Terme der Formänderungsenergie

Mehr

σ 2 B(σ 22, σ 12 ) (b) Korrigierte Version der Abbildung 3.20

σ 2 B(σ 22, σ 12 ) (b) Korrigierte Version der Abbildung 3.20 Zusammenstellung der Druckfehler 1 DRUCKFEHLER IM LEHRBUCH FESTIGKEITSLEHRE 3.2.11. Ebener Spannungszustand Seite 59: Abbildung 3.20: Die Längenangabe (σ 11 σ 22 )/2 bezeichnet fälscherlicherweise den

Mehr

D. Bestle. Arbeitsunterlagen zur Vorlesung. Technische Mechanik I Statik und Festigkeitslehre

D. Bestle. Arbeitsunterlagen zur Vorlesung. Technische Mechanik I Statik und Festigkeitslehre D. Bestle Technische Mechanik I Statik und Festigkeitslehre Arbeitsunterlagen zur Vorlesung Lehrstuhl Technische Mechanik und Fahrzeugdynamik Prof. Dr. Ing. habil. D. Bestle a x b x a y b y Vektoren Addition

Mehr

Aufgabensammlung Werkstoffmechanik

Aufgabensammlung Werkstoffmechanik Institut für Mechanik und Fluiddynamik (IMFD) Lehrstuhl für Technische Mechanik Festkörpermechanik Prof. Dr. rer. nat. habil. Meinhard Kuna Aufgabensammlung Werkstoffmechanik Wintersemester 2013 Freiberg,

Mehr

D. Bestle. Arbeitsunterlagen zur Vorlesung. Technische Mechanik I Statik und Festigkeitslehre

D. Bestle. Arbeitsunterlagen zur Vorlesung. Technische Mechanik I Statik und Festigkeitslehre D. Bestle Technische Mechanik I Statik und Festigkeitslehre Arbeitsunterlagen zur Vorlesung Lehrstuhl Technische Mechanik und Fahrzeugdynamik Prof. Dr. Ing. habil. Hon. Prof. (NUST) D. Bestle 1 Inhalt

Mehr

Klausurentrainer Technische Mechanik

Klausurentrainer Technische Mechanik Joachim Berger Klausurentrainer Technische Mechanik Aufgaben und ausführliche Lösungen zu Statik, Festigkeitslehre und Dynamik Mit 281 Abbildungen Viewegs Fachbücher der Technik Vieweg IX 1 Statik 1 1.1

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Hans-Hermann Prüser. Konstruieren im Stahlbetonbau 1. Grundlagen mit Anwendungen im Hochbau ISBN: 978-3-446-41618-5

Inhaltsverzeichnis. Hans-Hermann Prüser. Konstruieren im Stahlbetonbau 1. Grundlagen mit Anwendungen im Hochbau ISBN: 978-3-446-41618-5 Inhaltsverzeichnis Hans-Hermann Prüser Konstruieren im Stahlbetonbau 1 Grundlagen mit Anwendungen im Hochbau ISBN: 978-3-446-41618-5 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41618-5

Mehr

2. Materialgesetze und Festigkeitshypothesen

2. Materialgesetze und Festigkeitshypothesen Baustatik III SS 2016 2. Materialgesetze und Festigkeitshypothesen 2.3 Festigkeitshypothesen Vergleichsspannung Die Vergleichsspannung ist eine fiktive einachsige Spannung, die dieselbe Materialbeanspruchung

Mehr

Maschinenelemente 1. von Prof. Dr. Hubert Hinzen 3., überarbeitete Auflage. Oldenbourg Verlag München

Maschinenelemente 1. von Prof. Dr. Hubert Hinzen 3., überarbeitete Auflage. Oldenbourg Verlag München Maschinenelemente 1 von Prof. Dr. Hubert Hinzen 3., überarbeitete Auflage Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorwort Einleitung Literatur XI XIII XVIII 0 Grundlagen der Festigkeitslehre 1 0.1 Normalspannung

Mehr

BERECHNUNGEN VON QUERSCHNITTS-

BERECHNUNGEN VON QUERSCHNITTS- Rolf Kindmann Henning Uphoff BERECHNUNGEN VON QUERSCHNITTS- KENNWERTEN UND SPANNUNGEN NACH DER ELASTIZITÄTSTHEORIE Entwurf vom 05.06.2014 Veröffentlichung des Lehrstuhls für Stahl-, Holz- und Leichtbau

Mehr

Forschungszentrum Karlsruhe. FE-Analyse einer Patientinauflage

Forschungszentrum Karlsruhe. FE-Analyse einer Patientinauflage Forschungszentrum Karlsruhe Technik und Umwelt Wissenschaftliche Berichte FZKA 6451 FE-Analyse einer Patientinauflage H. Fischer, A. Grünhagen Institut für Medizintechnik und Biophysik Arbeitsschwerpunkt

Mehr

Maschinenbau für Elektrotechniker

Maschinenbau für Elektrotechniker Maschinenbau für Elektrotechniker Teil 3 Von Prof. Dipl,lng. Dr. Hans G. Steger, Linz Mit 209 Bildern und Tabellen, 89 Beispielen und 115 Aufgaben 1992 B. G. Teu bner Stuttgart Hölder- Pichler-Tempsky

Mehr

Technische Universität Berlin. Wolfgang Raack MECHANIK. 13. verbesserte Auflage. ULB Darmstadt. nwuiui i utr IVIOWI IClI'lIK.

Technische Universität Berlin. Wolfgang Raack MECHANIK. 13. verbesserte Auflage. ULB Darmstadt. nwuiui i utr IVIOWI IClI'lIK. Technische Universität Berlin Wolfgang Raack MECHANIK 13. verbesserte Auflage ULB Darmstadt 16015482 nwuiui i utr IVIOWI IClI'lIK Berlin 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 1 1.1 Definition der Mechanik

Mehr

Holzbau. Teill Grundlagen 4., neubearbeitete und erweiterte Auflage 1991. Werner-Verlag. Begründet von Prof. Dipl.-Ing.

Holzbau. Teill Grundlagen 4., neubearbeitete und erweiterte Auflage 1991. Werner-Verlag. Begründet von Prof. Dipl.-Ing. Begründet von Prof. Dipl.-Ing. Gerhard Werner Neubearbeitet von Prof. Dr.-Ing. Günter Steck Holzbau Teill Grundlagen 4., neubearbeitete und erweiterte Auflage 1991 Werner-Verlag Inhaltsverzeichnis Teil

Mehr

Heinz Dieter Motz. Ingenieur-Mechanik

Heinz Dieter Motz. Ingenieur-Mechanik Heinz Dieter Motz. Ingenieur-Mechanik Ingenieur-Mechanik Technische Mechanik fur Studium und Praxis Prof. Dr. rer. sec. Dipl.-Ing. Heinz Dieter Motz VDlVERLAG Die Deutsche Bibliothek - CIP-Einheitsaufnahme

Mehr

Verzerrungsenergie. Transformation auf beliebige Achsen x,y,z liefert nach Einsetzen von. Mechanik IA

Verzerrungsenergie. Transformation auf beliebige Achsen x,y,z liefert nach Einsetzen von. Mechanik IA Verzerrungsenergie Zieht man ein Volumselement mit der Kantenlänge a in Richtung der Spannungshauptachse in die Länge, so wird folgende Arbeit W verrichtet: W = Fds mit F = λσ a und ds = dλε a. λ entspricht

Mehr

AUTODESK SIMULATION MECHANICAL / MULTIPHYSICS

AUTODESK SIMULATION MECHANICAL / MULTIPHYSICS AUTODESK SIMULATION MECHANICAL / MULTIPHYSICS ERGEBNISSE UNTERSCHIEDLICHER ANALYSEARTEN KOMBINIEREN Ein umfangreiches Werkzeugset für die mechanische Simulation zur Bestimmung des Produktverhaltens, u.

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einleitung Mathematische Grundlagen

Inhaltsverzeichnis Einleitung Mathematische Grundlagen Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1.1 Vorgehensweise bei der FEM... 3 1.2 Verschiedene Elementtypen... 5 1.3 Beispiele zur Finite-Elemente-Methode... 10 1.3.1 Beispiel zu nichtlinearen Problemen... 10 1.3.2

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Statik... 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Statik... 1 Inhaltsverzeichnis 1 Statik... 1 1.1 Grundbegriffe... 1 1.1.1 Einordnungund Gliederung der Mechanik... 1 1.1.2 Zum Kraftbegriff... 2 1.1.3 Einteilung der Kräfte... 3 1.1.4 Das Schnitt- und Wechselwirkungsprinzip...

Mehr

Technische Mechanik für Ingenieure

Technische Mechanik für Ingenieure Wolfgang H. Müller Ferdinand Ferber Technische Mechanik für Ingenieure 3., neu bearbeitete Auflage Mit zahlreichen Bildern sowie einer Multimedia-CD-ROM Technische Mechanik mit mechanima" fs Fachbuchverlag

Mehr

ERLÄUTERUNGEN ZUM KRAFTGRÖßENVERFAHREN An einem einfachen Beispiel soll hier das Prinzip des Kraftgrößenverfahrens erläutert werden.

ERLÄUTERUNGEN ZUM KRAFTGRÖßENVERFAHREN An einem einfachen Beispiel soll hier das Prinzip des Kraftgrößenverfahrens erläutert werden. FACHBEREICH 0 BAUINGENIEURWESEN Arbeitsblätter ERLÄUTERUNGEN ZUM An einem einfachen Beispiel soll hier das Prinzip des Kraftgrößenverfahrens erläutert werden.. SYSTEM UND BELASTUNG q= 20 kn / m C 2 B 4

Mehr

Simulation in der kommunalen Abwasserreinigung

Simulation in der kommunalen Abwasserreinigung Michaela Hunze Simulation in der kommunalen Abwasserreinigung Grundlagen, Hintergründe und Anwendungsfälle Ein Lehrbuch für Anfänger und Fortgeschrittene Oldenbourg Industrieverlag Inhalt s Verzeichnis

Mehr

2. Definieren Sie die 2 Arten von Verzerrungen. Vorzeichenregeln.

2. Definieren Sie die 2 Arten von Verzerrungen. Vorzeichenregeln. FESTIGKEITSLEHRE 1. Definieren Sie den Begriff "Widerstandsmoment". Erläutern Sie es für Rechteck und doppelt T Querschnitt. Antwort Die Widerstandsmomente sind geometrische Kennzeichen des Querschnittes.

Mehr

COPRA Rollformen. Profile - Bandbreitenberechnung Statik - Sicken und Krallen

COPRA Rollformen. Profile - Bandbreitenberechnung Statik - Sicken und Krallen COPRA Rollformen Profile - Bandbreitenberechnung Statik - Sicken und Krallen Profile Profil erzeugen Bandbreitenberechnung Statik Sicken und Krallen Copyright data M Sheet Metal Solutions GmbH. All rights

Mehr

Finite Elemente. Klaus Knothe Heribert Wessels. Eine Einführung für Ingenieure. Springer

Finite Elemente. Klaus Knothe Heribert Wessels. Eine Einführung für Ingenieure. Springer Klaus Knothe Heribert Wessels Finite Elemente Eine Einführung für Ingenieure Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage mit 344 Abbildungen Springer Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Beispiele aus

Mehr

POS: 001 Bezeichnung: Hallendach Thermodachelemente System M 1 : 75 1 2 3 45 9.10 BAUSTOFF : S 355 E-Modul E = 21000 kn/cm2 γm = 1.10 spez. Gewicht : 7.85 kg/dm3 QUERSCHNITTSWERTE Quersch. Profil I A Aq

Mehr

Festigkeitslehre für den Leichtbau

Festigkeitslehre für den Leichtbau Festigkeitslehre für den Leichtbau Markus Linke Eckart Nast Festigkeitslehre für den Leichtbau Ein Lehrbuch zur Technischen Mechanik Markus Linke Eckart Nast Department F+F HAW Hamburg Hamburg, Deutschland

Mehr

Einführung in die Plastizitätstheorie

Einführung in die Plastizitätstheorie Einführung in die Plastizitätstheorie Mit technischen Anwendungen von Dr.-lng. habil. Reiner Kreißig Mit 151 Bildern Fachbuchverlag Leipzig-Köln Inhalt sverzeichnls 1. Mechanisches Verhalten metallischer

Mehr

Konstruktionsbegleitende Berechnung mit ANSYS DesignSpace

Konstruktionsbegleitende Berechnung mit ANSYS DesignSpace Konstruktionsbegleitende Berechnung mit ANSYS DesignSpace FEM-Simulation für Konstrukteure von Christof Gebhardt 1. Auflage Hanser München 2009 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446

Mehr

Kontrolle von Beispielen zum Kraftgrößenverfahren mit RuckZuck

Kontrolle von Beispielen zum Kraftgrößenverfahren mit RuckZuck Kontrolle von Beispielen zum Kraftgrößenverfahren mit RuckZuck Bachelor Projekt eingereicht am Institut für Baustatik der Technischen Universität Graz im November 2009 Verfasser: Betreuer: Mario Jackisch

Mehr

Stahlbau Grundlagen. Der plastische Grenzzustand: Plastische Gelenke und Querschnittstragfähigkeit. Prof. Dr.-Ing. Uwe E. Dorka

Stahlbau Grundlagen. Der plastische Grenzzustand: Plastische Gelenke und Querschnittstragfähigkeit. Prof. Dr.-Ing. Uwe E. Dorka Stahlbau Grundlagen Der plastische Grenzzustand: Plastische Gelenke und Querschnittstragfähigkeit Prof. Dr.-Ing. Uwe E. Dorka Einführungsbeispiel: Pfette der Stahlhalle Pfetten stützen die Dachhaut und

Mehr

Gottfried C. O. Lohmeyer. Baustatik 2. Festigkeitslehre

Gottfried C. O. Lohmeyer. Baustatik 2. Festigkeitslehre Gottfried C. O. Lohmeyer Baustatik 2 Festigkeitslehre 8., überarbeitete und erweiterte Auflage Mit 260 Abbildungen, 90 Tafeln, 145 Beispielen und 48 Übungsaufgaben Te Ubner HLuHB Darmstadt MI HU 15182717

Mehr

Zugversuch. Laborskript für WP-14 WS 13/14 Zugversuch. 1) Theoretische Grundlagen: Seite 1

Zugversuch. Laborskript für WP-14 WS 13/14 Zugversuch. 1) Theoretische Grundlagen: Seite 1 Laborskript für WP-14 WS 13/14 Zugversuch Zugversuch 1) Theoretische Grundlagen: Mit dem Zugversuch werden im Normalfall mechanische Kenngrößen der Werkstoffe unter einachsiger Beanspruchung bestimmt.

Mehr

Prüfung - Technische Mechanik II

Prüfung - Technische Mechanik II Prüfung - Technische Mechanik II SoSe 2013 2. August 2013 FB 13, Festkörpermechanik Prof. Dr.-Ing. F. Gruttmann Name: Matr.-Nr.: Studiengang: Platznummer Raumnummer Die Aufgaben sind nicht nach ihrem Schwierigkeitsgrad

Mehr

Faserverbundstrukturen unter dem Gesichtspunkt werkstoffhybrider Bauweisen

Faserverbundstrukturen unter dem Gesichtspunkt werkstoffhybrider Bauweisen Faserverbundstrukturen unter dem Gesichtspunkt werkstoffhybrider Bauweisen Institut für Leichtbau Universität der Bundeswehr München Prof. Dr.-Ing. Helmut Rapp Hochleistungsstrukturen im Leichtbau 25.

Mehr

Inhalt 1 Einführung 2 Wirkung der Kräfte 3 Bestimmung von Schwerpunkten

Inhalt 1 Einführung 2 Wirkung der Kräfte 3 Bestimmung von Schwerpunkten Inhalt (Abschnitte, die mit * gekennzeichnet sind, enthalten Übungsaufgaben) 1 Einführung... 1 1.1 Begriffe und Aufgaben der Statik... 2 1.1.1 Allgemeine Begriffe 1.1.2 Begriffe für Einwirkungen... 4 1.1.3

Mehr

6. Arbeitssatz, Prinzip der virtuellen Verschiebungen (PvV) und Prinzip der virtuellen Kräfte (PvK)

6. Arbeitssatz, Prinzip der virtuellen Verschiebungen (PvV) und Prinzip der virtuellen Kräfte (PvK) Technische Mechanik 2 (SS 2011) 6. Arbeitssatz, Prinzip der virtuellen Verschiebungen (PvV) und Prinzip der virtuellen Kräfte (PvK) Arbeit: 6.1 Grundbegriffe und Arbeitssatz 6.1 Grundbegriffe und Arbeitssatz

Mehr

Inhaltsverzeichnis. TechnischeMechanik J. Wittenburg, H.A. Richard, J. Zierep, K. Bühler. Mechanik fester Körper J. Wittenburg, H.A.

Inhaltsverzeichnis. TechnischeMechanik J. Wittenburg, H.A. Richard, J. Zierep, K. Bühler. Mechanik fester Körper J. Wittenburg, H.A. Inhaltsverzeichnis TechnischeMechanik J. Wittenburg, H.A. Richard, J. Zierep, K. Bühler Mechanik fester Körper J. Wittenburg, H.A. Richard 1 Kinematik...1 1.1 Kinematik des Punktes...1 1.1.1 Lage. Lagekoordinaten

Mehr

Baustatik Theorie I. und II. Ordnung

Baustatik Theorie I. und II. Ordnung Prof. Dr.-Ing. Helmut Rubin Prof. Dipl.-Ing. Klaus-Jürgen Schneider Baustatik Theorie I. und II. Ordnung 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 1996 Werner-Verlag Inhaltsverzeichnis 1 Einfuhrung

Mehr

Bemessung im Betonbau

Bemessung im Betonbau Manfred Curbach Franz-Hermann Schlüter Bemessung im Betonbau Formeln, Tabellen, Diagramme Ernst & Sohn A W i l e y C o m p a n y 0 Inhalts verzeichni s Vorwort Inhaltsverzeichnis V VIII 1 Bezeichnungen

Mehr