info Landwirtschaft zum Anfassen Initiative Tierwohl: Westfleisch- Betriebe erfolgreich(er) Rind/Schwein: Vertragsbe- dingungen verbessert August 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "info Landwirtschaft zum Anfassen Initiative Tierwohl: Westfleisch- Betriebe erfolgreich(er) Rind/Schwein: Vertragsbe- dingungen verbessert August 2015"

Transkript

1 ifo für Ladwirte August 2015 Ladwirtschaft zum Afasse Tierwohl, modere Ladwirtschaft ud idyllische Vorstelluge der Gesellschaft Ladwirte ud Tierhalter stehe i eiem Spaugsfeld ud uter besoderer Beobachtug. Gezielte Öffetlichkeitsarbeit ist deswege ei Muss. Wir zeige Ihe ei achahmeswertes Beispiel >> weiter Seite 3 Seite 4 Iitiative Tierwohl: Westfleisch- Betriebe erfolgreich(er) Seite 5 Rid/Schwei: Vertragsbe- diguge verbessert Seite 6 Blick hiter die Kulisse: Was ka usere Frischfleisch-Lieferkette?

2 editorial Drei Buchstabe köe eie gewaltige Uterschied mache. Zwische Was ka ich dafür? ud Was ka ich dafür tu? liege Welte. Was ka ich dafür? Geau das werde sich viele Ladwirte i de letzte Woche ud Moate gefragt habe. Zuviel Gülle auf dem Feld, zu weig Tierwohl im Stall, Profitgier ud Beratugsresistez. Die Liste ist lag. Der Bauer als Prügelkabe für alles, was vermeitlich falsch läuft. Das ist mehr als ugerecht ud wäre ei Grud, Tür ud Tor zu verriegel ud de Kopf i de Sad zu stecke. Dabei sid es ur drei Buchstabe, die de Uterschied zwische der Faust i der Tasche ud der Chace auf mehr Verstädis ausmache: tu! Aktive Öffetlichkeitsarbeit ist ei Thema, das keie kaltlasse darf. Nicht umsost heißt es: Tue Gutes ud rede darüber! Etwas geta habe wir auch i Richtug Zukuftsfestigkeit: Mit breiter Zustimmug habe die Mitglieder auf der letzte Geeralversammlug für die Umwadlug useres Uterehmes i eie Europäische Geosseschaft SCE gestimmt. Gut so! Aktive Öffetlichkeitsarbeit so otwedig wie die Buchführug Wer seie Betrieb abschottet, erweckt de Aschei, etwas verberge zu wolle. Ei gutes Bild ach auße brigt klare Pluspukte für die Beziehuge zu Nachbar, Verbraucher ud Gesellschaft. Bauer brauche ihre Betrieb icht zu verstecke. Wer sich scheut de Betrieb zu zeige, sollte driged etwas dara äder! Wie wichtig die europäische Ausrichtug für user Uterehme ist, wird a de politische Spauge überall i Europa sichtbar. Nebe der ahaltede griechische Tragödie stehe vor allem die Koflikte im Oste Europas im Fokus. Russlad setzt durch seie Embargo-Politik verstärkt auf heimische Erzeugisse. Das heißt für us, eue Absatzmärkte suche ud bestehede erfolgreich ausbaue. De der Export ist ud bleibt ei wichtiges Stadbei. Der Start der Iitiative Tierwohl ist aus Bauersicht ei großer Erfolg. Die erste Betriebe sid auditiert, fast alle Westfleisch- Parter habe mit Erfolg bestade Glückwusch! Aber: Dejeige auf de Listeplätze ist damit icht gediet. Was wir Ladwirte jetzt brauche, ist ei erweiterter Fiazierugsrahme. Die Wirtschaft muss hadel, bevor die Politik verordet. Ud doch fällt es viele schwer, sich der Öffetlichkeit offesiv zu präsetiere. Das ist sicher icht jedermas Sache, aber eifacher als sich viele vorstelle. Es geht dabei icht darum, adere zu bekehre. Es gilt vielmehr zu iformiere, Vertraue aufzubaue ud Verstädis für die eigee Arbeit zu wecke. Nur so ka die Etwicklug ud die allgemeie Wahrehmug des ladwirtschaftliche Berufs ud der Produktiosbediguge auf de Höfe aktiv gestaltet werde. Wer da och seie Begeisterug für die Ladwirtschaft rüberbrigt statt zu klage, setzt positive Akzete ud gewit wertvolle Multiplikatore. Die Westfleisch ud ihre Ladwirte kämpfe i vorderster Reihe für mehr Asehe ud verüftigere Lösuge. Jede Tag. Lasse Sie us das auch weiter mit voller Kraft zusamme tu. Impressum Ihr Josef Lehmekühler Vorsitzeder des Aufsichtsrats der Westfleisch eg Westfleisch eg Brockhoffstraße 11, Müster Telefo: / Telefax: / Redaktio: Heribert Qualbrik, Luise Richard, Patrik-Ludwig Hatzsch Fotos: Westfleisch, Luise Richard, fotolia Projektleitug: Meihard Bor Für de Ihalt veratwortlich: Dr. Helfried Giese ifo 08/2015 2

3 Mit gutem Beispiel vora Es ist aktuell scho fast ei Tred gege die Bauer ud die Ladwirtschaft zu wetter. Im Spaugsfeld zwische mehr Tierwohl, moderer Ladwirtschaft ud de idyllische Vorstelluge der Gesellschaft stehe Tierhalter uter besoderer Beobachtug ud häufig im Kreuzfeuer der Kritik. Hier hilft ur Aufklärug. Wie das geligt, schildert user Beispiel. Was frisst eigetlich ei Bulle? Wa schlafe die Ferkel ud wo kommt mei Schitzel her? Mit diese ud viele weitere Frage löcherte Väter ud Kider Gerd Meierzuherde i Herzebrock-Clarholz beim Vater-Kid- Wocheede auf dem Hof. 60 Kider im Alter zwische 5 ud 13 Jahre ud 30 Väter utzte am erste Jui- Wocheede die große Wiese am Hof ud schluge dort sprichwörtlich ihre Zelte auf. Grille, tobe, lere Wir habe icht lage überlegt, als die Afrage kam, ud spota zugesagt, so der Schweie- ud Bullemäster. Befürchtuge, dass Fremde auf dem Hof herumlaufe, hatte der Ladwirt icht: Jeder der will, ka eie Blick hiter meie Stalltüre werfe. Kleier Eisatz, gaz große Wirkug I die Präsetatio des Hofes war die gesamte Familie mit eigebude, so dass es für alle isgesamt icht zu viel Arbeit war. Wir habe im Nachhiei sehr viel positive Zuspruch für das Wocheede erhalte, so Gerd Meierzuherde, selbst Vater vo drei Kider. So kote wir gleichzeitig eiige Vorurteile abbaue. Die direkte Begegug zwische Bauer, Verbraucher ud isbesodere Kider ist immer och das beste Mittel gege Fehliformatioe ud mageldes Wisse. Es gibt viele Arte vo Öffetlichkeitsarbeit, die Tierhalter betreibe köe. Die Hauptsache ist, der Ladwirt utzt diese Möglichkeite ud geht auf die Mesche zu. Zur Nachahmug empfohle ist ei solches Vater-Kid-Wocheede allemal, Vertragsbetriebe uterstützt Westfleisch gere mit Iformatiosmaterial. Mit dieser Trasparez traf der Ladwirt bei Klei ud Groß is Schwarze. Wir habe die Gelegeheit da auch beim Schopfe gepackt ud ei kleies Programm für Väter ud Kider auf die Beie gestellt, so Meierzuherde. Nebe Poyreite, Lerstatioe im Stall ud Sadburge hatte die Bauerfamilie für Iformatio gesorgt ud eiige Ifo-Tafel aufgehägt, die Westfleisch zur Verfügug gestellt hatte. Darauf abgebildet: Bulle, Kalb ud Schwei ud dere Teilstücke. Die Kider stade Schlage vor de Schautafel! Wo sitzt das Filet, wo komme Schitzel ud Schike her? Das alles kote sie selbst erkude, berichtet Ehefrau Agelika begeistert. Soviel frisst ei Bulle a eiem Tag. Frederic Schulze-Groover, Lukas Meierzuherde ud Herik Berhor (v. l.) präsetiere eie Tagesratio Futter. 3 ifo 08/2015

4 Westfleisch- Betriebe gut vorbereitet Die erste Audits sid gelaufe. Jetzt zeigt sich, wer gut vorbereitet war. Bei Westfleisch sid ur 1,5 % der Betriebe durchgefalle. Dass es vo Afag a darauf akomme würde, wusste die Betriebe ud die Büdler. Demetspreched sorgfältig habe sie sich auf die Auditierug vorbereitet, damit zum Stichtag alles passte. Trotzdem habe es icht alle geschafft. Westfleisch-Betriebe erfolgreich(er) Budesweit sid 6 % der bei der Iitiative Tierwohl beteiligte Betriebe durchgefalle. Bei Westfleisch habe jedoch fast alle die Audits bestade, die Durchfallquote ist mit 1,5 % extrem iedrig. Wir sid bei Westfleisch sehr stolz darauf, dass die bei us gebüdelte Betriebe eie solch hohe Erfolgsquote aufweise. Das ist ei sicheres Zeiche, dass Betriebe wie Beratug die Weiche im Vorfeld richtig gestellt habe, sagt Dr. Catharia Hölscher. Die Westfleisch-Beratugstierärzti hebt hervor, dass iemad mit eier derart hohe Beteiligug gerechet hatte, scho gar icht zu eiem so frühe Zeitpukt. De bereits am 2. Mai dem frühestmögliche Termi der Umsetzug war die Iitiative Tierwohl überzeichet ud der Topf ausgeschöpft, sodass für viele Iteressierte zuächst ur ei Platz auf der Warteliste blieb. Das zeigt, wie etschlosse die Bauer das Tierwohl voratreibe wolle we die Rahmebediguge stimme. Was Schweiehalter i Wartestellug wisse sollte Nicht ur viele Bauer ware ettäuscht. Westfleisch kam als Büdler die udakbare Aufgabe zu, die Iteressete, die lediglich auf die Warteliste kame, zu iformiere. Das ist us sehr schwer gefalle, aber wir habe das umittelbar ach Bekatwerde schriftlich gemacht, schildert Hölscher das Vorgehe. Die Betriebe habe dabei auch ihre jeweilige Positio auf der Warteliste erfahre. Je ach Wartelisteplatz köe Tierhalter sich also jetzt die Chace ausreche, für eie im erste Durchgag durchgefallee Betrieb achrücke zu köe. Dabei spielt es keie Rolle, wie viele Betriebe bei Westfleisch durchgefalle sid oder bestade habe. Etscheided sid allei der idividuelle Listeplatz ud das fiazielle Volume, das durch die isgesamt durchgefallee Betriebe i der Iitiative frei wird. Alle diejeige, die ei späteres Umsetzugsdatum gewählt habe oder auf eiem hitere Listeplatz geladet sid, werde kurzfristig aber wohl kaum Chace habe, dämpft Hölscher allzu große Hoffuge. Wer Aussichte hat beim ächste Schub dabei zu sei, sollte wisse: Solage ma auf der Warteliste ist, köe die gewählte Kriterie (z. B. die Tierzahl) och agepasst ud verädert werde. Wer das tu will, muss das bei seiem Büdler wie z.b. Westfleisch beatrage. Nur der Büdler ist berechtigt, diese Veräderug a die Iitiative Tierwohl zu melde. Sobald ei Ferkelerzeuger oder Mäster das Go erhält ud per Post für das Audit aktiviert wird, köe die eimal gewählte Kriterie icht mehr geädert werde, wohl aber der Umsetzugszeitpukt. Der Zeitraum für die Umsetzug ka bis zu 5 Moate dauer. Dadurch köe die Schweiehalter die Bestadsdichte so lage wie möglich auf Normalmaß belasse, um da beim ächste Durchgag zu reduziere. Die Tierwohl-Prämie erhalte Teilehmer erst ach bestadeem Audit. Auch we Umbaute wohl kaum i diesem Zeitraum zu realisiere sid, köe adere Kriterie wie z. B. Raufuttergabe oder orgaisches Beschäftigugsmaterial auf de Umsetzugszeitpukt verschobe werde. Ladwirte müsse hier also icht weiter i Vorleistug trete. Jetzt muss eie passede Lösug her, wie der Topf der Iitiative Tierwohl erweitert werde ka, damit möglichst alle iteressierte Schweiehalter teilehme köe. Westfleisch ist Mitglied der etsprechede Projektgruppe ud setzt sich mit Nachdruck auf de uterschiedliche Ebee dafür ei, die Fiazierugslücke zu schließe. Ob durch Aufstocke der Beträge ud/oder Beteiligug bisher fehleder Eizelhädler oder Großverbraucher eue Möglichkeite etstehe, muss sich zeige. Wie es weitergeht, war auch ach dem Treffe der Projektgruppe Mitte Juli och icht kokret absehbar. Keie Zweifel gibt es am politische Wille zur Iitiative Tierwohl. Die Systematik bleibt bestehe, um de Beteiligte Plaugssicherheit zu gebe, wird aber hisichtlich Kriterie ud Tierwohlidex weiteretwickelt. Oberste Priorität hat jetzt die Fiazierug der auf der Warteliste befidliche Teilehmer. Bis Ede des Jahres soll der Kurs klar sei. ifo 08/2015 4

5 Parter i Sache Vertrag Bous statt Malus Bis zu 40 Cet je Best- Schwei! Weil Westfleisch gute Qualitäte hooriere will, gibt es für Vertragsladwirte Aufschläge auf de Preis. Die Neuregeluge gelte seit Afag Juli. Gute Nachrichte für die Erzeuger: Mit Stichtag 6. Juli hat Westfleisch sowohl die Parterverträge RIND als auch die BestSchwei-Verträge aufgebessert. Die Neuregeluge passe i die Marktlage ud biete Vertragsladwirte trotz schlechter Erzeugerpreise ud schwierigem Absatz ei hohes Maß a Sicherheit sowie Preisaufschläge für defiierte Qualitäte. Neu: Gewichtskorridor verbreitert Der 2013 eigeführte Partervertrag RIND hat bei de Westfleisch-Riderhalter seitdem große Zustimmug erfahre. Zum 1. Mai bestade isgesamt 769 Verträge mit eiem Volume vo Bulle ud Kühe. Das Berechugssystem gesicherter Grudpreis ud gewichtsabhägiger Bous hat sich bewährt. Westfleisch hat jedoch aufgrud der Erfahruge der vergagee zwei Jahre i Abstimmug mit dem Beirat für Kooperatiosfrage eiige Verbesseruge beschlosse: Ei Kritikpukt war der ege Gewichtskorridor, der eizele wüchsige Jugbulle mit hohe Tageszuahme icht i ausreichedem Maße gerecht wurde. Er ist breiter geworde: Statt bisher 350 bis 430 kg darf ei Bulle u 340 kg bis 450 kg auf die Waage brige. Damit sid im Schitt jetzt ca. 70 % statt bisher 59 % aller Bulle als bousberechtigt zu erwarte. Wichtig ist dabei eie weitere Äderug: Um de Bous zu sicher, darf die Gesamtlieferpartie die durchschittliche Obergreze vo 450 kg (vorher 470 kg) icht überschreite. De es ka icht das Ziel sei, gaze Partie schwerer zu mäste. Das würde de Markterforderisse zuwiderlaufe. Die Veräderuge biete mehr Flexibilität ud komme de Betriebe zugute. I Verbidug mit dem Fleckviehzuschlag ist das vor allem für große ud gute Bullemäster ei echter fiazieller Vorteil. Salmoellestatus: Bous für Kat. 1 ud 2 Uter eier faire Parterschaft mit de Lieferate versteht Westfleisch, dass wir jedem BestSchwei-Vertragsladwirt die Abahme seier Schweie umfassed garatiere ud das wird auch küftig so bleibe. Doch izwische beeiflusst die Salmoellekategorie als wichtiger Qualitätsfaktor die Vermarktug vo Schweiefleisch erheblich. Tiere mit Kat. 3-Status müsse separat geschlachtet ud zerlegt werde, was eie erhebliche Mehraufwad bedeutet. Zudem wird Fleisch aus solche Betriebe izwische vo verschiedee Kude abgeleht. Problematisch ist, dass die Zahl der Schweie aus Betriebe der Kategorie 2 ud 3 seit Jahre zuimmt. Auch bei Westfleisch: Der Ateil der Kat. 3-Betriebe hat sich verdoppelt, ebeso der Ateil der Betriebe i Kat. 2: hier ist izwische jeder vierte Betrieb betroffe. Alle Kat. 2-Betriebe klopfe a die Kat. 3-Tür, hatte Eikaufsleiter Heribert Qualbrik bereits auf de Westfleisch-Tage i diesem Frühjahr alarmiert. Grud geug, Areize zur Verbesserug zu setze. De Ziel muss sei, dass möglichst alle BestSchwei-Betriebe der Kategorie 1 agehöre. Im Gegesatz zu adere Wettbewerber straft Westfleisch Betriebe aber icht ab, soder beloht diejeige mit eiem Bous, die Vorsorge betreibe, Eitragsquelle ud Probleme beseitige. Deshalb gibt es seit 6. Juli eie gestaffelte Soderzuschlag Salmoellestatus: Vertragsbetriebe der Salmoellekategorie 1 erhalte küftig 40 Cet je BestSchwei mehr, Kat. 2-Betriebe erhalte 20 Cet mehr pro Schwei. Die Auszahlug erfolgt direkt mit jeder Schlachtabrechug. Voraussetzug dafür ist eie jederzeit vollstädige ud durchgehede Beprobug, da sich der Zuschlag ach der jeweilige QS-Salmoellekategorisierug richtet. Neue Vertragsbetriebe müsse die Erstbeprobug vor der Lieferug achweise. Trotz Bousstaffel: Kategorie 2 ist kei Grud zum Ausruhe. Nehme Sie frühzeitig die Beratug des Hoftierarztes, der Beratugsorgaisatioe ud des Schweiegesudheitsdiestes i Aspruch, um icht abzurutsche. Auch der Westfleisch-Ferkelpass des Nutzviehzetrums gibt hierzu Auskuft ud bildet die Basis für gesude Mastschweie. 5 ifo 08/2015

6 Ei Blick hiter die Kulisse: Darf s ei bissche mehr sei? Diestag. Mittagszeit. Im Vertriebsbüro im Westfleisch-Ceter Hamm kligelt das Telefo. Eilbestellug: 18 Toe Wamme, 9 Toe Rosestücke ud 13 Toe Schulter müsse um Mitteracht im bade-württembergische Pfullige sei. Dort wartet Thomas Schmälzle, Geschäftsführer der Schmälzle Fleischware GmbH, auf Nachschub für die Produktio seier Spezialitäte. Roger Pier: Bei usere Kude gibt es kei We ud Aber, soder Lösuge. Roger Pier, Vertriebsma im Westfleisch-Ceter Hamm, ket seie Kude gaz geau. Wir arbeite scho lage zusamme, für Fleischprodukte sid wir sogar exklusiver Lieferat bei Schmälzle. Das ist der beste Beweis für die Zufriedeheit eies Kude, ergäzt Pier icht ohe Stolz. Für meie Kude bi ich immer zu erreiche auch we das machmal bedeutet, eie Stude später zu Hause zu sei. 40 Toe i 8 Stude? kei Problem Jede Doerstag püktlich um 11 Uhr bespreche wir die vorläufige Bestellug vo Rohware für die ächste Woche. Meist sid dies mehrere LKW-Laduge mit Bauch, Schulter ud adere Teilstücke. Ud das ist ur der Grudbedarf. Dazu komme eiige Toe Leber, Speck, Schwarte, Lachse ud jede Mege Blut. Isgesamt komme so pro Woche eiige hudert Toe zusamme. Zusätzlich telefoiere wir jede Vormittag, um de aktuelle Bedarf abzustimme. Gerade ist Hochsommer ud Grillsaiso. Da steigt die Nachfrage machmal tagesaktuell ud wetterabhägig rapide a. I diesem Fall geht es um de derzeitige Verkaufsschlager der Firma, de Wurstsalat Schweizer Art. Diese Woche brauche die Pfulliger allei 40 Toe extra, berichtet Pier, achdem er de Hörer aufgelegt hat. Wohlgemerkt: zusätzlich zur agepeilte Wochebestellug. Die Soderbestellug veredelt Schmälzle i der hauseigee Produktio zu Lyoer, eier spezielle Brühwurst ohe Eilage ud Grudzutat seies begehrte Reers Wurschtsalat. Jetzt muss alles schell gehe, de die Nachfrage ist ugeplat hoch ud das Uterehme kommt mit der Produktio kaum hiterher. Schell, scheller, Westfleisch Westfleisch hat als Exklusiv-Lieferat eie besodere Veratwortug: Bei usere Kude gibt es kei We ud Aber, soder Lösuge! versichert Pier. Damit das bei solche Mege geligt, orgaisiert der Verkäufer die Rohware für seie Kude stadortübergreifed. Wamme aus Paderbor, Schulter aus Erkeschwick ud Rosestücke aus Hamm. Beim ihm läuft alles zusamme. Die chargierte Teilstücke werde bei 6 bis 7 Grad Celsius am jeweilige Stadort kommissioiert, mittels Barcode gekezeichet ud auf Palette gesetzt. 4 Toe Rosestücke ud 5 Toe Wamme aus Hamm werde als erstes im Wareausgag auf de LKW verlade. Hier herrsche auch im Hochsommer witerliche Temperature. Das Thermometer im Auflieger zeigt 4 Grad Celsius, die Kühlkette bleibt währed der Fahrt i jeder Sekude gewährleistet. Ausgefeilte Telematiksysteme würde jede Abweichug melde ud dokumetiere. Pukt 16 Uhr startet die Fracht i Richtug Bade-Württemberg. Die Strecke zwische Hamm ud Pfullige beträgt kapp 500 km. 5 Stude ud 30 Miute dauert der Trasport is Schwabelad durchschittlich. Gege Mitteracht, we adere schlafe, begit für Adreas Süß die Arbeit a der Etladerampe des Ware eigags. Zuerst wiege ich die Lieferug ud kotrolliere die Papiere. Ist alles wie bestellt, werde die Palette mit de typische rote Kiste ausgelade ud sofort der Schmälzle- Produktio zugeführt. Frischer geht s icht. Just i time. Nach drei Stude ist der Auflieger leer. Der Fahrer hat ach dieser Nachtschicht erstmal Pause. Für die Rückfahrt belade die Mitarbeiter de LKW mit dem Leergut der letzte Lieferug, bevor es wieder Richtug Hamm geht. Verlässlich ohe We ud Aber Gerade i stressige Zeite sid Kude wie Thomas Schmälzle vo der ifo 08/2015 6

7 Auf s Kilo geau kommissioiert ud vorschriftsmäßig etikettiert geht es auf die Reise. 500 km, kapp 6 Stude Fahrtzeit eimal vo Hamm ach Pfullige. Adreas Süß kotrolliert beim Wareeigag Papiere ud Qualität. Frischer geht s immer Das Fleisch wird vom LKW direkt der Schmälzle-Produktio zugeführt. Westfleisch-Lieferkette überzeugt. Egal wa ud wieviel die Westfleisch-Lieferug ist püktlich a der Verladerampe. Immer! schwärmt Thomas Schmälzle. Geschafft. Wieder eimal. Roger Pier leht sich am ächste Morge zufriede im Bürostuhl zurück. Aber ur kurz. De ach dem Schellschuss ist vor dem Schellschuss. Wir mache für usere Kude möglich, was geht. Ierhalb weiger Stude, we es sei muss. Ohe usere Ladwirte, die de Rohstoff verfügbar mache, ist das gar icht möglich, sagt Pier ud immt de Hörer des kligelde Telefos ab Noch reife sie i eiem Stück. Die Lyoer sid die Grudzutat für Schmälzles berühmte Wurschsalat. a Fleischware sowohl im hauseigee Frischeceter als auch i zwei eigee Filiale i Tübige ud Rommelsbach sowie dem Restaurat Waldcafé a. Nebe Edverbraucher gehört auch der größte Discouter Deutschlads zum Kudekreis des Uterehmes. Mehr Ifos uter: Die Firma Schmälzle Fleischware GmbH ist Hersteller feier Wurst- ud Fleischspezialitäte mit Sitz im schwäbische Pfullige. Ob Delikatess-Wieer, schwäbische Maultasche oder würziger Wurstsalat Schmälzle bietet sei Sortimet 7 ifo 08/2015

8 Export: Weitere Audits i Sicht Aus Westfale i die Welt Auch ohe Russlad hat sich der Export bei Westfleisch gut etwickelt. Der Geschäftsbericht Afag Jui wies für das vergagee Jahr ei Absatzplus vo 1,4 % auf ei Tred, der sich mit plus 8,6 % im 1. Halbjahr 2015 verstärkte. Allei: Es fehlt a Wertschöpfug auf de Märkte. Westfleisch hofft auf die eue Audits im Herbst. Eie gestiegee Schweiefleischproduktio EU-weit ud ei verhalteer Verbrauch i Folge eies ettäuschede Starts der Grillsaiso i diesem Jahr kezeiche die Lage auf de Märkte: Schweiefleisch ist reichlich da, die Lager sid voll, die Preise sid im erste Halbjahr dramatisch abgerutscht ud sollte sich erst allmählich wieder etwas erhole. Da ist der Export ei immes wichtiger Absatzkaal, auch we wie Exportchef Egbert Klokkers richtigstellt ja gar icht jedes 2. Schwei bei Westfleisch exportiert werde, wie es ger ladläufig formuliert wird. Das sei ei Trugschluss ud lediglich rei recherisch so. Wir exportiere Teile vom Schwei, die icht de Verzehrgewohheite der Mesche hierzulade etspreche, wohl aber aderorts. Ei Schweiekopf brigt beispielsweise etwa 8 % des Gesamtgewichtes auf die Waage, Ohre, Pfote ud Iereie komme och hizu. Die exportiere wir u. a. ach Chia. Das sid wertvolle Lebesmittel, die dort kulturell bedigt eie Delikatesse darstelle, hier aber icht vom Verbraucher achgefragt werde, stellt Klokkers klar. Deutschlad importiere zu eiem erhebliche Ateil sogar Schike, Nacke ud adere Fleischteile. Isofer hadele es sich um eie Wareausgleich. Möglichst alles vermarkte Uterm Strich geht es für die Ladwirte darum, möglichst viel für ei Schwei zu erlöse. Dazu ist der Export Westfleisch liefert aktuell i mehr als 40 Läder uverzichtbar. Ud das geht auch ur, we die Absatzmege stimme ud we alle Teile wertschöpfed auf de Märkte utergebracht werde köe. ifo 08/2015 Der Absatz hat ach eiem schwierige Jahresbegi bis jetzt erfolgreich geklappt. Westfleisch kote im zweite Quartal 2015 gegeüber dem Vorjahr beim Export ei Absatzplus vo 8,7 % verzeiche. Das spiegelt sich jedoch icht i der Wertschöpfug: Der Umsatz verbesserte sich zwar auch, aber lediglich um +3,6 %. Das russische Importembargo hat für Fleisch ud Fleischware zum vollstädige Zusammebruch des wichtige ud umsatzstarke Exportgeschäfts mit Russlad geführt. Westfleisch hat das abfage köe, vor allem durch: 1. eie steigede Absatz i Osteuropa ud auf dem Balka, besoders i Pole ud Rumäie. 2. deutliche Megesteigeruge i Chia die Liefersperre für Westfleisch wurde vor ziemlich geau eiem Jahr wieder aufgehobe ud auf de Philippie. Korea ud Japa sid ebefalls auf gutem Weg, auch we Japa beispielsweise sehr uter der Wirtschaftsflaute leidet ud das Geschäft mit Korea ei Cet-Geschäft ist. 3. das Erschließe des zetral asiatische Marktes: Westfleisch ist mittlerweile auch i Usbekista, Aserbaidscha, Kasachsta ud Georgie uterwegs. Bislag wurde diese Märkte traditioell vo Nord- ud Südamerika aus bediet. Wir kote Märkte erober, i die wir alterativ zu Russlad die megemäßige Klassiker wie z. B. Speck ud Bäuche exportiere, so Klokkers. Aber das sid keie Märkte mit Wertschöpfug. Aufgrud der Liefersperre ach Russlad fehle us effektiv bis zu 5 Euro am Schwei. Auch das sog. füfte Viertel, also die wertvolle 8 Schlachtebeprodukte, hat rasat a Wert verlore. Allei durch de Preisverfall für das Darmpaket fehlt 1 Euro am Schwei; isgesamt sid es sogar 2 Euro, die aufgrud der schlechte oder fehlede Vermarktugsmöglichkeite für die Nebeprodukte fehle. Währed der Westfleisch-Export is europäische Auslad isgesamt kostat gebliebe ist, kote der Export ach Osteuropa ach dem zweite Quartal 2015 um 25,3 % ud der Drittladexport um 26,2 % gegeüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert werde. Nach wie vor sid adere EU-Läder erste Adresse für Fleischexporte vo Westfleisch (s. Abbildug). Audits ud eue Kotakte Es geht also icht ur darum, eue Märkte auszumache, soder Märkte mit Wertschöpfug zu fide. Westfleisch freut sich, dass gute Geschäftsbeziehuge zu Kasachsta, Usbekista ud adere Läder Zetralasies aufgebaut werde kote ud dort icht ur Teilstücke soder auch Verarbeitugsware begehrt ist. Kasachsta hat vor kurzem ei bilaterales Veteriärabkomme mit Deutschlad abgeschlosse, das de Import vo Schweiefleisch zulässt, sofer das Herkuftslad midestes drei Jahre schweiepestfrei ist. Hier hat sich trotz der Zolluio mit Russlad eie kleie Tür geöffet. Ud och ei Hoffugsschimmer ist gaz aktuell aufgetaucht: Nach über sechs Jahre Sperre wege Klassischer Schweiepest (KSP) bei Wildschweie hat Japa jetzt die Liste der Regioe mit Importverbot überarbeitet. Damit dürfe auch weite Teile vo NRW eischließlich der Stadorte vo Westfleisch wieder de weltweit zweitgrößte Absatzmarkt für Schweiefleisch beliefer.

9 A Top 10 Exportläder Beelux Chia Skadiavie Großbritaie / Irlad Rumäie 32 % 15 % 12 % 11 % 7% Pole Italie, Malta Frakreich Tschechie Ugar, Sloweie Delegatioe aus Mexiko ud Chia iformierte sich im Jui ud Juli bei Westfleisch. 6% 5% 5% 4% 3% Aktuell exportiert Westfleisch i mehr als 40 Läder. Ei wichtiges Datum steht Afag September a: Da hat sich eie hochragige chiesische Delegatio agesagt, die Schlachtuterehme ud fleischverarbeitede Betriebe i Deutschlad mit eiem Audit uter die Lupe ehme will. Isgesamt 14 Betriebe wurde zur Prüfug vorgeschlage, welche ud wie viele die Kommissio tatsächlich asieht, lässt sich icht vorhersage. Westfleisch hofft, die och icht für Chia zugelassee Betriebe i Hamm ud Paderbor auditiert zu bekomme. Das Uter ehme sieht sich gut gerüstet, profi- tiert es doch vo de Erfahruge aus dem erfolgreiche WiederzulassugsAudit ach der Sperre vor eiem Jahr. Ei sehr iteressater Markt ist Mexiko: Westfleisch hat jügst eier Delegatio des südamerikaische Lades die Schlachtug, Zerlegug ud Verarbeitug am Stadort Erkeschwick zeige köe. Jetzt steht ei Gegebesuch i Mexiko a. Was daraus werde ka, müsse die ächste Moate zeige. Auch auf de kommede Messe u. a. i Thailad ud atürlich i Köl auf der ANUGA sowie bei eiige ge- 9 plate Reise ach Moldawie, i die Ukraie, ach Filad, Mexiko ud Afrika lotet Klokkers die Aussichte für eie weitere Akurbelug des Exports aus. Bewährt habe sich die Westfleisch-Ausladsbüros, Idee für weitere, z. B. ei ASEAN/Südostasie Büro gibt es scho. Wir als Wirtschaft habe usere Hausaufgabe gemacht. Jetzt kommt es darauf a, dass die Hadels- ud Veteriärpolitik diese Prozess tat kräftig ud agemesse uterstützt, wüscht sich Klokkers. ifo 08/2015

10 Neues vo Moitorigs liefer wichtige Date Nach wie vor fehle QS vo weige Betriebe Date zum Atibiotikaeisatz. Nachmelde geht aber och. Was Bauer zur aktuelle Lage beim Atibiotika- ud auch beim Salmoellemoitorig beachte müsse. Währed es zu Begi och etwas rumpelte, ist die zweite Dateübertragug des QS-Atibiotikamoitorigs a die staatliche HIT-Datebak erfolgreich verlaufe. Das System hat sich eigespielt. Atibiotika-Date: Noch immer fehle ei paar Melduge Bis zum 14. Juli hatte die Tierhalter Zeit, die Atibiotikaaweduge aus dem erste Halbjahr 2015 a HIT zu melde. Zahlreiche Ladwirte habe QS ermächtigt, das auf Basis der QS-Atibiotikadatebak für sie zu tu. Das hat im zweite Übertragugszeitraum erfolgreich geklappt. Aber immer och gibt es etwas Sad im Getriebe: De obwohl die Date i der Atibiotikadatebak auf Plausibilität geprüft ud auffällige Date a Tierhalter ud Tierärzte zur Prüfug ud Korrektur zurückgemeldet wurde, kote auch diesmal icht alle Behadlugsbelege a HIT übertrage werde. Das liegt zumeist a eier uvollstädige oder fehlerhafte Meldug der Nutzugsart oder Abgabe der Tierhaltererklärug i der HIT-Datebak. Noch etwa 70 vo isgesamt rud Betriebe budesweit sid i der Brigschuld, weiß Thomas May, Bereichsleiter bei QS. Das ist isgesamt betrachtet ur ei kleier Teil, aber diese Betriebe laufe Gefahr, vo de Behörde zur Recheschaft gezoge zu werde. Wer beachrichtigt wurde, dass seie Date icht übertrage werde kote, sollte seie Dokumetatio och eimal sorgfältig prüfe, die Fehlerquelle ausfidig mache ud umgehed achmelde. QS wird die Atibiotika-Date bei HIT laufed achtrage, so lage HIT die Date och aimmt. Das ist für das 1. Halbjahr derzeit och der Fall. Am 1. August wird der Therapieidex eu berechet. Dabei betrachtet QS de gleiche Zeitraum, de auch HIT auswertet, hier das 1. Halbjahr Auch we die Datebasis der beide Datebake uterschiedlich ud ei Vergleich icht direkt möglich ist, erhalte Betriebe, die bei QS die Kezahl 1 oder 2 überschreite, damit scho eie Hiweis, dass sie tätig werde müsse. Schalte Sie i diesem Fall de Tierarzt ei ud bespreche Sie ggf. erforderliche Maßahme. Salmoellestatus im Blick behalte! Die aktuelle Ergebisse des Salmoellemoitorigs köe keieswegs zufriedestelle. Die Zahl der positive Salmoelle-Probe immt budesweit seit eiiger Zeit kotiuierlich zu (s. Abbildug Seite 11). Währed bei de Kat. 3-Betriebe der Ateil bei 4,7 % liegt ud es i de letzte Jahre mal auf-, mal abwärts gig, steigt der Ateil der Kat. 2-Betriebe seit 2011 (12,7 %) uaufhörlich, er liegt i de deutsche Teilehmerbetriebe aktuell bei 22,1 %. Etwarug gibt es also icht. QS appelliert a die Schweiehalter, geau zu prüfe, ob das Probesoll erfüllt ist. Wo Probe fehle, sollte ei Schweiemäster rechtzeitig Abhilfe schaffe, z. B. über zusätzliche Blutprobe im Betrieb. De die Ladwirte sid i der Pflicht, de Salmoellestatus des Betriebes im Blick zu behalte. Isbesodere die Betriebe der Iitiative Tierwohl müsse zwiged ifo 08/

11 QS führt wieder Stichprobeaudits durch kategorisiert sei: Wer keie Kategorisierug vorweise ka, verliert ebe der QS-Lieferberechtigug auch de Tierwohl-Bousaspruch i dieser Zeit. Da ka uter Umstäde viel Geld verlore gehe, gibt Thomas May vo QS zu bedeke. Befuddate komme i zetrale Datebak Neu bei QS ist, dass i de Leitfäde Schlachtug ud Zerlegug sowie Ladwirtschaft küftig die Befuddate aus der Schlachtug berücksichtigt werde. QS wird die Orgabefude aus der Schlachtug i eier zetrale Datebak erfasse ud etspreched bewerte. Die Befuddate werde hisichtlich Plausibilität ud Vergleichbarkeit geprüft, um Hiweise auf das Tierwohl zu liefer ud Rückschlüsse auf die Aussagekraft der geprüfte Kriterie zu gebe. Isbesodere für die a der Iitiative Tierwohl beteiligte Betriebe solle diese ud adere Befuddate geutzt werde, um eie Tierwohlidex zu bereche. Wie die Date a die Ladwirte zurückgemeldet werde solle, wird derzeit och berate. Die Schlachtbetriebe sid bereits jetzt gehalte, die Befude a die Bauer zurückzugebe, dies erfolgt aber och icht eiheitlich; deshalb wird QS dieses Vorgehe i Abstimmug mit de Schlachtbetriebe jetzt systematisiere. Auch i diesem Jahr führt QS uageküdigte Stichprobeaudits bei Systemparter im Iud Auslad durch. Damit überprüft QS, ob die Aforderuge a die Prozess- ud Herkuftssicherug auch zwische de reguläre QS-Audits eigehalte werde. Die Kotrolle fide im Zeitraum zwische Juli ud November 2015 bei mehr als 400 Betriebe statt. Wer i die Kotrolle fällt, bestimmt das Zufallsprizip. Die Koste für die Durchführug der Stichprobeaudits trägt QS. I de ladwirtschaftliche Betriebe werde u. a. die Biosicherheit, die gesicherte Kadaverlagerug ud das Platzagebot für die Tiere geprüft. I Schweie ud Rider haltede Betriebe kotrolliere die Auditore auch, ob ausreiched geeigete Krakebuchte zur Isolierug kraker oder verletzter Tiere vorhade sid. Ateil positiver Salmoelleprobe i Deutschlad Quelle: QS Qualität ud Sicherheit Positive Probe 20 % 18 % 16 % 14 % 12 % 10 % 8 % 6 % 0 % 03/09 07/09 12/09 03/10 07/10 12/10 03/11 07/11 12/11 03/12 07/12 12/12 03/13 07/13 12/13 03/14 07/14 12/14 03/15 06/15 11 ifo 08/2015

12 Geetik Eber Uterschrift Ladwirt Geetik Eber Vorame Uterschrift Ladwirt Wohort QS auditiert bis: Ferkelpass gültig bis: Geetik Saue Uterschrift Westfleisch Datum: G e s Geprüfte Herkuft WESTFLEISCH Westfalepass gültig bis: Geetik Saue Uterschrift Westfleisch l Q u a Regioale Herkuft WESTFLEISCH Geprüfte Qualität Nutzviehzetrum Nieberge: Erfolgreiche Drehscheibe Das Westfleisch Nutzviehzetrum i Nieberge ist erste Adresse für Ferkelerzeuger ud Schweiemäster. Das Westfleisch NVZ ist auf dem beste Wege, wieder Ferkel vermarkter Nr. 1 i Deutschlad zu werde. Im erste Halbjahr kote zudem der Absatz vo Kälber ud Fresser um ca. 12 % gesteigert werde. I dem ehemalige Bauerhof i der Bauerschaft Häger bei Müster ist uter der Leitug des erfahree Nutzviehprofis Jürge Jugerma die gesamte Westfleisch-Kompetez i Sache Nutzvieh-Vermarktug gebüdelt. Die Mitarbeiter aller Lebedviehsparte kümmer sich hier uter eiem Dach mit großem Erfolg um de Umschlag vo Ferkel, Kälber ud Fresser ud köe sich so auf kürzeste Wege über Logistik ud Tourepläe, Überschüsse ud Fehlmege usw. effiziet verstädige. Verlässlichkeit, Sicherheit ud Qualität habe oberste Priorität: Sauehalter bietet Westfleisch eie garatierte Abahme, Mäster profitiere dak Ferkelpass 2.0 vo topgesude Ferkel auch i große Partie aus ei- ud demselbe Betrieb. Darüber hiaus hat sich die 1:1-Betreuug bewährt: Jedem Ladwirt wird ei direkter Asprechparter für alle Belage zur Seite gestellt. Name Straße FERKELPASS WESTFALENPASS VVVO-Nr. Flatdeck für Ferkel Vorame Wohort QS auditiert bis: letzte Utersuchug Westfalepass: Name Straße Ort: VVVO-Nr. Flatdeck Datum: letzte Utersuchug Ferkelpass: Ort: i c h e r t e i t ä t Westfleisch wird SCE 96,8 % Zustimmug Mitglieder sede deutliches Sigal des Vertraues zur Umwadlug i eie Europäische Geosseschaft ud mache Westfleisch fit für die Zukuft! Grezüberschreited bessere Wettbewerbschace, egere Zusammearbeit mit europäische Hadelsparter, eie iteratioale Uterehmeskultur ud weiter reichede Fiazierugsmöglichkeite diese Argumete habe eie überwältigede Mehrheit der Mitglieder auf der Geeralversammlug im Jui überzeugt. Sie wolle, dass ihr Uterehme eie Europäische Geosseschaft (SCE) wird. Westfleisch steht damit eimal mehr für zukuftsweisede Iovatioe. Bodehaftug bleibt Die Umwadlug i eie Europäische Geosseschaft ist das Fudamet, um die Herausforderuge der ächste Jahre zu meister. Allerorte ist die schwierige politische ud wirtschaftliche Situatio i Russlad ud Europa ei Top-Thema. Gleichzeitig habe wir die Aufgabe, eue Märkte überall auf der Welt zu erschließe. Trotz allem: Die geosseschaftliche Grudwerte bleibe dabei erhalte ud werde gestärkt. Die Mitglieder Ladwirte ud Viehverwertugsgeosseschafte bestimme ohe Eischräkug weiterhi die Ausrichtug des Uterehmes. Die Umwadlug erweitert die Möglichkeite: Auch iteratioale Mitglieder köe das Uterehme u uterstütze vorausgesetzt Aufsichtsrat ud Vorstad stimme im Eizelfall zu. Nachhaltigkeit, Regioalität ud gleichzeitig Global-Player auf de atioale ud iteratioale Märkte sei: Das macht Westfleisch aus. 96,8 % Ja: Das Ergebis der Abstimmug auf der Geeralversammlug 2015 spiegelt das Vertraue i die eue Rechtsform wider. Das sid ei starkes Votum ud ei eormer Rückhalt für die Veratwortliche useres Uterehmes. ifo 08/

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

Bau- und Wohncenter Stephansplatz

Bau- und Wohncenter Stephansplatz Viele gute Grüde, auf us zu baue Bau- ud Wohceter Stephasplatz Parter der Bak Austria Silvia Nahler Tel.: 050505 47287 Mobil: 0664 20 22 354 Silvia.ahler@cityfiace.at Fiazservice GmbH Ralph Decker Tel.:

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

HS Auftragsbearbeitung für DATEV

HS Auftragsbearbeitung für DATEV HS Auftragsbearbeitug für DATEV Optimales Zusammespiel mit DATEV für Effiziez, Sicherheit ud Komfort. Flexibel, praxisgerecht, wirtschaftlich Die Herausforderug EFFIZiENTE PROZESSE EINFACH, FLEXIBEL, KOSTENGÜNSTIG

Mehr

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage!

Wir verbessern jede Photovoltaik-Anlage! Wir verbesser jede Photovoltaik-Alage! Kompetez durch Erfahrug Solarpark Katharierieth II 2.0 MWp Sichere Erträge seit 2011 eergizig a clea future Solarpark Westmill 5.0 MWp Solarpark Huge 2.9 MWp Solarpark

Mehr

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen Lokaler Fleischkosum - Globale Folge Kleier Ratgeber zum Mitmache We viele kleie Mesche a viele Orte viele kleie Dige tu, wird sich die Welt veräder. Afrikaisches Sprichwort Hätte Sie es gewusst? 98% der

Mehr

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten schreier@math.tu-freiberg.de 03731) 39 2261 3. Tilgugsrechug Die Tilgugsrechug beschäftigt sich mit der Rückzahlug vo Kredite, Darlehe ud Hypotheke. Dabei erwartet der Gläubiger, daß der Schulder seie

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence

cubus EV als Erweiterung für Oracle Business Intelligence cubus EV als Erweiterug für Oracle Busiess Itelligece... oder wie Oracle-BI-Aweder mit Essbase-Date vo cubus outperform EV Aalytics (cubus EV) profitiere INHALT 01 cubus EV als Erweiterug für die Oracle

Mehr

Die KOMET GRUPPE ist der Experte der Innenbearbeitung

Die KOMET GRUPPE ist der Experte der Innenbearbeitung 1 Die KOMET GRUPPE ist der Experte der Iebearbeitug Seit Jahrzehte sid die Uterehme KOMET, Dihart ud JEL mit ihre Präzisioswerkzeuge für Bohre, Reibe ud Gewide führed ud richtugsweised. Durch die Zusammeführug

Mehr

Internet-Zahlungsverfahren aus Sicht der Händler: Ergebnisse der Umfrage IZH5

Internet-Zahlungsverfahren aus Sicht der Händler: Ergebnisse der Umfrage IZH5 Iteret- aus Sicht der Hädler: Ergebisse der Umfrage IZH5 Vorab-Kurzauswertug ausgewählter Aspekte Dezember 2009 1 Gegestad ud ausgewählte Ergebisse der Studie Mit der aktuelle füfte Umfragewelle zum Thema

Mehr

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g Ausgabe 01ƒ/ƒ2015 Raiffeiseblatt Das Kudemagazi der Raiffeisebak Parkstette eg Im URLAUB Sicher ud eifach bezahle WUNSCHKREDIT Erfülle Sie sich jetzt Ihre Träume ie S e Nutz re e pp s A u g i k a VR-B

Mehr

FIBU Kontoauszugs- Manager

FIBU Kontoauszugs- Manager FIBU Kotoauszugs- Maager Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Buchugsvorschläge i der Buchugserfassug... 4 2.2 Vergleichstexterstellug zur automatische Vorkotierug... 5 2.3

Mehr

Kunde. Kontobewegung

Kunde. Kontobewegung Techische Uiversität Müche WS 2003/04, Fakultät für Iformatik Datebaksysteme I Prof. R. Bayer, Ph.D. Lösugsblatt 4 Dipl.-Iform. Michael Bauer Dr. Gabi Höflig 17.11. 2003 Abbildug E/R ach relatioal - Beispiel:

Mehr

Finanzmathematik für HAK

Finanzmathematik für HAK Fiazmathematik für HAK Dr.Mafred Gurter 2008. Kapitalverzisug bei der Bak mit lieare (eifache) Zise währed des Jahres Beispiel : Ei Kapital vo 3000 wird mit 5% für 250 Tage verzist. Wie viel bekommt ma

Mehr

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden

echurchweb echurchweb für Kirchgemeinden echurchweb für Kirchgemeide echurchweb begit bei de Prozesse Verwaltugsverfahre beihalte viele mehr oder weiger komplexe Etscheidugsprozesse. Etspreched hoch sid die Aforderuge a die Flexibilität ud Modularität

Mehr

HS Personalmanagement

HS Personalmanagement HS Persoalmaagemet Betriebswirtschaftliche Lösuge für kleie ud mittlere Uterehme. Ihre Zeit ist wertvoll. 2 HS Persoalmaagemet HS Programme zum Persoalmaagemet: Ihre Zeit ist wertvoll. Ihr Nutze auf eie

Mehr

Crossmediale Redaktionssysteme als Basis für mehrmediales Publizieren

Crossmediale Redaktionssysteme als Basis für mehrmediales Publizieren Crossmediale Redaktiossysteme als Basis für mehrmediales Publiziere Crossmediales Publiziere, Cotet-Maagemet-Systeme, Digital Asset Maagemet (DAM), E-Books Verlage wadel sich zu itegrierte Medieuterehme.

Mehr

Softwaregestütztes Projekt- und Skillmanagement Ergebnisse eines Forschungsprojektes

Softwaregestütztes Projekt- und Skillmanagement Ergebnisse eines Forschungsprojektes Pers 0 Schützeallee - 09 Haover Softwaregestütztes Projekt- ud Skillmaagemet Ergebisse eies Forschugsprojektes Autor: Prof. Dr.-Ig. Hartmut F. Bier. Eileitug Die Globalisierug fordert vo alle Uterehme,

Mehr

HONORAR Honorarabrechnung

HONORAR Honorarabrechnung HONORAR Hoorarabrechug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Freie Formulargestaltug... 5 3.2 Positiosvorschläge aus Leistuge bzw. Gegestadswerte...

Mehr

Verkehrsmanagementsysteme

Verkehrsmanagementsysteme Efficiet. Techology. Efficiet. Techology. Worldwide. Worldwide. Verkehrsmaagemetsysteme Produktkatalog Fahrscheidrucker Bordrecher Mobile Verkaufssysteme eticketig EKS Automate Bedarfsverkehr Verkaufsapplikatioe

Mehr

betrieblichen Altersvorsorge

betrieblichen Altersvorsorge Reforme i der Alterssicherug 13 1. Basisiformatioe zur eue betriebliche Altersvorsorge 1.1 Reforme i der Alterssicherug Nach de große Reforme i der Alterssicherug der Jahre 2000/2001 u. a. mit dem Altersvermögesgesetz,

Mehr

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX

1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX 1741 Switzerlad Idex Series 1741 SWITZERLAND EQUAL WEIGHTED INDEX Reglemet Versio vom 01.07.2015 1741 Switzerlad Equal Weighted Idex 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Eileitug 3 2 Idex Spezifikatioe 4 3 Idex Uiversum

Mehr

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities Kude Studie: Erfolgsfaktore vo Olie-Commuities Titel Frakfurt, des Projekts 17. September 2007 Durchgeführt vo: HTW Dresde, Prof. Dr. Ralph Sotag BlueMars GmbH, Tobias Kirchhofer, Dr. Aja Rau Mit freudlicher

Mehr

LTN-Newsletter. Evaluation 2011

LTN-Newsletter. Evaluation 2011 LTN-Newsletter Evaluatio 211 LTN-BBiT LearTechNet Bereich Bildugstechologie Uiversität Basel Vizerektorat Lehre Petersgrabe 3 CH-43 Basel ifo.ltn@uibas.ch www.ltn.uibas.ch - 2 - Ihaltsverzeichis Durchführug

Mehr

egovweb egovweb für öffentliche Verwaltungen

egovweb egovweb für öffentliche Verwaltungen egovweb für öffetliche Verwaltuge E-Govermet begit bei de Prozesse Verwaltugsverfahre beihalte viele mehr oder weiger komplexe Etscheidugsprozesse. Etspreched hoch sid die Aforderuge a die Flexibilität

Mehr

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung)

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung) 3 Die Außefiazierug durch Fremdkapital (Kreditfiazierug) 3.1 Die Charakteristika ud Forme der Kreditfiazierug Aufgabe 3.1: Idealtypische Eigeschafte vo Eige- ud Fremdkapital Stelle Sie die idealtypische

Mehr

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Herausforderung und Chance

Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Herausforderung und Chance Neueruge im Zahlugsverkehr für Deutschlad ud Europa Herausforderug ud Chace Ageda Allgemeie Iformatioe & aktueller Stad Rechtliche Rahmebediguge SEPA-Überweisug SEPA-Lastschrifte SEPA-Basis-Lastschrifte

Mehr

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview

Desperately seeking! Fachkräftemangel in der Außenwirtschaft. 200 TAGE IM AMT Der neue Zoll-Chef im Interview Kompaktwisse für de Außehadel Ausgabe 3/2013 200 TAGE IM AMT Der eue Zoll-Chef im Iterview SANKTIONSLISTENPRÜFUNG Mitarbeiterscreeig outsource? Kee Sie scho das eue Fachmagazi für die Außewirtschaft? TÜRKEI-EU

Mehr

Innovative Komplettlösungen vom Spezialisten! engineering in its entirety

Innovative Komplettlösungen vom Spezialisten! engineering in its entirety Iovative Komplettlösuge vom Spezialiste! egieerig i its etirety Ihre Effiziez user Atrieb Bracheuabhägige Etwicklugsdiestleistuge ud Produktlösuge etlag Ihrer Wertschöpfugskette, Projekte ud Produkte aus

Mehr

DMS Dokumenten- Management-System

DMS Dokumenten- Management-System DMS Dokumete- Maagemet-System Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Scae, verschlagworte ud archiviere i eiem Arbeitsgag... 5 3.2 Dokumete

Mehr

BEST-Projekt GARDENA Manufacturing GmbH. Ergebnisbericht Metallverarbeitung. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

BEST-Projekt GARDENA Manufacturing GmbH. Ergebnisbericht Metallverarbeitung. Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Ladesastalt für Umwelt, Messuge ud Naturschutz Bade-Württemberg BEST-Projekt GARDENA Maufacturig GmbH Ergebisbericht Metallverarbeitug LUBW Ergebisbericht Metallverarbeitug 1 IMPRESSUM HERAUSGEBER LUBW

Mehr

PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitions Real Estate Corporate Finance

PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitions Real Estate Corporate Finance pestli & Co. 9 / 2009 www.pestli.de 1 PESTLIN & Co. Mergers & Acquisitios Real Estate Corporate Fiace pestli & Co. ist ei Beratugshaus im Bereich Uterehmestrasaktio ud Corporate Fiace. Wir begleite usere

Mehr

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs

Das Digitale Archiv des Bundesarchivs Das Digitale Archiv des Budesarchivs 2 3 Ihaltsverzeichis Das Digitale Archiv des Budesarchivs 4 Techische Ifrastruktur 5 Hilfsmittel zur Archivierug 5 Archivierugsformate 6 Abgabe vo elektroische Akte

Mehr

Lernfelder für den Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Lernfelder für den Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel Lerfelder für de Ausbildugsberuf Kaufma/Kauffrau im Groß- ud Außehadel Grudstufe A 1 De Ausbildugsbetrieb als Groß- ud Außehadelsuterehme präsetiere B Aufträge kudeorietiert bearbeite C 3 Beschaffugsprozesse

Mehr

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien?

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien? Fiazmathematik Aufgabesammlug. Ei Kapital vo 5000 ist zu 6,5% ud ei Kapital vo 4500 zu 7% auf 2 Jahre agelegt. Wie groß ist der Uterschied der Edkapitalie? 2. Wa erreicht ei Kapital eie höhere Edwert,

Mehr

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement

CRM Kunden- und Lieferantenmanagement CRM Kude- ud Lieferatemaagemet Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Schelle ud eifache Ersteirichtug... 5 3.2 Zetrales Kotakterfassugsfester...

Mehr

Lösungen zu Kontrollfragen

Lösungen zu Kontrollfragen Lehrstuhl für Fiazwirtschaft Lösuge zu Kotrollfrage Fiazwirtschaft Prof. Dr. Thorste Poddig Fachbereich 7: Wirtschaftswisseschaft 2 Forme der Fremdfiazierug (Kapitel 6) Allgemeier Überblick 89. Ma ka die

Mehr

ASP Application-Service- Providing

ASP Application-Service- Providing ASP Applicatio-Service- Providig Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio Ageda ASP... 4 3 Highlights... 5 3.1 Der Termialserver... 5 3.2 Dateüberahme/Ibetriebahme... 5 3.3 Sicherheit...

Mehr

Mit TTIP und CETA nach Amerika. UNTER DER LUPE 10 Besonderheiten im Abkommen EU-Kanada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION

Mit TTIP und CETA nach Amerika. UNTER DER LUPE 10 Besonderheiten im Abkommen EU-Kanada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION UmschlagFT_2_2015_fial_Layout 1 03.06.2015 11:21 Seite 1 Ausgabe 2/2015 UNTER DER LUPE 10 Besoderheite im Abkomme EU-Kaada FÜR EINE INFORMIERTE DISKUSSION Iterview mit Cecilia Malmström GELD ZURÜCK! Erstattugsfälle

Mehr

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung Herzlich willkomme zur der Aufgabesammlug Um sich schell ierhalb der ca. 35. Mathematikaufgabe zu orietiere, beutze Sie ubedigt das Lesezeiche Ihres Acrobat Readers: Das Ico fide Sie i der liks stehede

Mehr

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011 Geld Lebe Editio s a Wom April 2011 Frühligsputz für Ihre Fiaze Leckere Oster-Lämmche Tolle Vorteile für werdede Muttis Frühligsputz für Ihre Fiaze Versicheruge: welche sid ihr Geld wert? Das Thema Sicherheit

Mehr

Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Angebot für Anlagegeschäfte. Mein erstes Kunstwerk. Meine erste Bank.

Einfach. Übersichtlich. Individuell. Das neue Angebot für Anlagegeschäfte. Mein erstes Kunstwerk. Meine erste Bank. Eifach. Übersichtlich. Idividuell. Das eue Agebot für Alagegeschäfte. Mei erstes Kustwerk. Meie erste Bak. Ihalt Die eue Agebotspakete 3 COMPACT 4 CONSULT 6 COMFORT 8 Ivestmet Ceter 10 Beste Voraussetzuge

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3. 2 Integration in das Agenda-System... 4 USt Umsatzsteuer Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Kompakte Erfassugsmaske auf Basis der Steuerformulare... 5 3.2 Orgaschaft & Kosolidierug...

Mehr

Neu! 19,99. D-Netz Qualität zum besten Preis! 729, Supergünstig! Mai 2013. ab 9,99 /Monat. Surfen & Telefonieren inkl. Tablet-PC ab 0,!

Neu! 19,99. D-Netz Qualität zum besten Preis! 729, Supergünstig! Mai 2013. ab 9,99 /Monat. Surfen & Telefonieren inkl. Tablet-PC ab 0,! Mai 2013 1&1 All-Net-Flat D-Netz Qualität zum beste Preis! * 729, 1&1 Tablet-FLAT 1&1 DSL ab 9, /Moat Surfe & Telefoiere ikl. Tablet-PC ab!* Mehr auf Seite 6-9. * Weitere Iformatioe fide Sie auf de Folgeseite.

Mehr

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank.

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank. Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Katoalbak Das kostelose Immobilieportal Ihrer Katoalbak. Massgescheidert auf Ihre Wüsche ud Bedürfisse Fiazierugsmodelle gibt es viele. Gemeisam mit Ihe fide wir die

Mehr

Potenzial-Evaluations-Programm

Potenzial-Evaluations-Programm T e l. + 4 1 3 1 3 1 2 0 8 8 0 i m d e @ i m d e. e t w w w. i m d e. e t Potezial-Evaluatios-Programm für Maagemet, Verkauf ud Sachbearbeitug vo Persoalexperte für Persoalexperte. Vorauswahl (MiiPEP)

Mehr

LOHN KUG, ATZ, Pfändung, Darlehen und Bescheinigungswesen

LOHN KUG, ATZ, Pfändung, Darlehen und Bescheinigungswesen LOHN KUG, ATZ, Pfädug, Darlehe ud Bescheiigugswese Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Elektroischer AAG-Erstattugs-Atrag... 4 2.2 Elektroische EEL-Bescheiigug... 5 2.3 Kurzarbeitergeld...

Mehr

Leitfaden zum Photovoltaik Global 30 Index *

Leitfaden zum Photovoltaik Global 30 Index * Lefade zum Photovoltaik Global 30 Idex * Versio.0 * Photovoltaik Global 30 Idex ist ei Idex der ABN AMRO, der vo der Deutsche Börse berechet ud verteilt wird. Deutsche Börse AG Versio.0 Lefade zum Photovoltaik

Mehr

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Versuch 3/ NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Die Oberfläche vo Lise hat im allgemeie Kugelgestalt. Zur Messug des Krümmugsradius diet das Sphärometer. Bei sehr flacher Krümmug

Mehr

Modellierung und Requirements Management Ein starkes Team

Modellierung und Requirements Management Ein starkes Team advertorial Rudolf Hauber Susae Mühlbauer (Rudolf.Hauber@HOOD-Group.com) betreut bei der HOOD Group als Seior Cosultat das Thema Aforderugsmodellierug ud ist dort für de Bereich Aerospace ud Defese zustädig.

Mehr

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten:

Die allgemeinen Daten zur Einrichtung von md cloud Sync auf Ihrem Smartphone lauten: md cloud Syc / FAQ Häufig gestellte Frage Allgemeie Date zur Eirichtug Die allgemeie Date zur Eirichtug vo md cloud Syc auf Ihrem Smartphoe laute: Kototyp: Microsoft Exchage / ActiveSyc Server/Domai: mailsyc.freeet.de

Mehr

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren

Remote Control Services. www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz ON / OFF. Messen Kommunizieren Auswerten Agieren Remote Cotrol www.r-c-t.biz www.r-c-s.biz C ON / OFF 0...5 V Messe Kommuiziere Auswerte Agiere Die RCS Web Applikatio Itelligete Ferberwachug via Iteret Alle Takihalte, Zählerstäde, Temperature, Gebäude

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

easy san Die Branchensoftware für den Sanitätsfachhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV easy san

easy san Die Branchensoftware für den Sanitätsfachhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV easy san easy sa Die Brachesoftware für de Saitätsfachhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV easy sa easy sa Flexible Lösuge für eie dyamische Markt Kaum ei Markt ist so aspruchsvoll ud dyamisch wie die Gesudheitsbrache.

Mehr

QUALITÄT ZAHLT SICH AUS. ZERTIFIKATE-KNOW-HOW FÜR PRIVATANLEGER. Im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken

QUALITÄT ZAHLT SICH AUS. ZERTIFIKATE-KNOW-HOW FÜR PRIVATANLEGER. Im FinanzVerbund der Volksbanken Raiffeisenbanken w QUALITÄT ZAHLT SICH AUS. ZERTIFIKATE-KNOW-HOW FÜR PRIVATANLEGER Im FiazVerbud der Volksbake Raiffeisebake » Die Kraft steckt i der Qualität. «(Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph, 1844 1900)

Mehr

Lang & Schwarz Aktiengesellschaft. Nachtrag Nr. 1 vom 23. Juli 2012. nach 16 Absatz 1 WpPG. zum

Lang & Schwarz Aktiengesellschaft. Nachtrag Nr. 1 vom 23. Juli 2012. nach 16 Absatz 1 WpPG. zum Lag & Schwarz Aktiegesellschaft Nachtrag Nr. 1 vom 23. Juli 2012 ach 16 Absatz 1 WpPG zum Basisprospekt der Lag & Schwarz Aktiegesellschaft vom 20. Jui 2013 über derivative Produkte Optiosscheie auf Aktie/aktievertretede

Mehr

Das Media-Organisationssystem.

Das Media-Organisationssystem. Das Media-Orgaisatiossystem. motivatio Die Idee Kommuikatio Orgaisatio kreative Idee, soder auch vo eier effektive ud fache Mediaplaug ud schafft die Grudlage, um die zielgruppegerechte Mediaplaug. Mediaplaer,

Mehr

Zitiervorschlag: Dr. Bernd Kiefer, Fichtner Management Consulting AG an CVP-Tagung Energiewende von unten, 22. September 2012

Zitiervorschlag: Dr. Bernd Kiefer, Fichtner Management Consulting AG an CVP-Tagung Energiewende von unten, 22. September 2012 Bürgerbeteiliguge als Teil der Eergiewede CVP Kato Zürich vom 22. September 2012 Dr. Berd Kiefer Zitiervorschlag: Dr. Berd Kiefer, Fichter Maagemet Cosultig AG a CVP-Tagug Eergiewede vo ute, 22. September

Mehr

SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG

SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG SCHRIFTENREIHE INSTITUTIONELLES SCHUTZKONZEPT HEFT 5 VERHALTENSKODEX & SELBSTAUSKUNFTSERKLÄRUNG Kultur der Achtsamkeit Itervetiospla Partizipatio vo Kider, Jugedliche bzw. vo schutz-oder Hilfebedürftige

Mehr

Beste Voraussetzungen für Ihren Erfolg. rs2 BRANCHENLÖSUNGEN BERGBAHNEN

Beste Voraussetzungen für Ihren Erfolg. rs2 BRANCHENLÖSUNGEN BERGBAHNEN Beste Voraussetzuge für Ihre Erfolg. rs2 BRANCHENLÖSUNGEN BERGBAHNEN Betriebswirtschaftliche Software für Bergbahe. Sie kee Ihre Brache. Wir auch. User Ziel ist es Prozesse ud Iformatioe i Berg bahe durch

Mehr

Finanzwirtschaft. Investitionsentscheidung: langfristige Verwendung von Finanzmitteln

Finanzwirtschaft. Investitionsentscheidung: langfristige Verwendung von Finanzmitteln I. Fiazierugsetscheiduge. Kurzfristige Liquiditätspositio fiazwirtschaftliche Etscheiduge Fiazierugsetscheidug: über Beschaffug, Umschichtug ud Verwedug vo Fiazmittel auf de Bestadskote Ivestitiosetscheidug:

Mehr

Kosten- und Leistungsverrechnung

Kosten- und Leistungsverrechnung Systems & Process Club Koste- ud Leistugsverrechug Bericht vom 10. November 2008 2 Systems & Process Club Trasparez ist Trumpf Zum zweite Systems & Process Club vo PricewaterhouseCoopers Schweiz trafe

Mehr

Documents to Go : mobil, sicher, überall

Documents to Go : mobil, sicher, überall Mai 2009 Ausgabe #2-09 Deutschlad Euro 9,60 ISSN: 1864-8398 4 260122 090006 Die Zukuft des Dokumets Co-Creatio als Paradigma Wissesmaagemet im Web 2.0 Dokumete-Maagemet ud Usability Documets to Go : mobil,

Mehr

Verlagsprogramm. Bestellung. Printausgaben. Onlineausgaben. Datum VN/BAG Bestellzeichen. zur Fortsetzung bis auf Widerruf zum einmaligen Bezug

Verlagsprogramm. Bestellung. Printausgaben. Onlineausgaben. Datum VN/BAG Bestellzeichen. zur Fortsetzung bis auf Widerruf zum einmaligen Bezug Bestellug Datum VN/BAG Bestellzeiche Pritausgabe zur Fortsetzug bis auf Widerruf zum eimalige Bezug Verlage Ausgabe 2015/2016 Zeitschrifte Ausgabe 2015 Verlagsvertretuge Ausgabe 2015/2016 Verlagsauslieferuge

Mehr

Wenn Sie wissen, dass Dunkelverarbeitung nichts mit Schwarzarbeit zu tun hat, dann sind Sie bei uns richtig!

Wenn Sie wissen, dass Dunkelverarbeitung nichts mit Schwarzarbeit zu tun hat, dann sind Sie bei uns richtig! We Sie wisse, dass Dukelverarbeitug ichts mit Schwarzarbeit zu tu hat, da sid Sie bei us richtig! INVOICE-Auditor Iovative Softwarelösuge für Uterehme ud die Versicherugsidustrie Die itelligete Software

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3

Inhaltsverzeichnis. 1 Leistungsbeschreibung... 3 FIBU Kosterechug Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Variable oder fixe Kostestelleverteilug... 4 2.2 Mehrstufiges Umlageverfahre... 5 2.3 Kosolidierugsebee für die Wertekotrolle...

Mehr

Jui 2012 Kreutz & Parter UNTERNEHMENSBERATUNG BDU Zukuftsmaagemet Uterehmesetwicklug durch gazheitliche Beratug Erfolgsfaktor Mesch Bewerbermarketig im Uterehme der Zukuft Eergiemaagemetsystem Sicher i

Mehr

CRM Maxx. Die Kundenmanagement-Software. Die innovative Softwarelösung für eine gewinnbringende Gestaltung Ihrer Vertriebsund Marketingprozesse

CRM Maxx. Die Kundenmanagement-Software. Die innovative Softwarelösung für eine gewinnbringende Gestaltung Ihrer Vertriebsund Marketingprozesse CRM Maxx Die Kudemaagemet-Software Die iovative Softwarelösug für eie gewibrigede Gestaltug Ihrer Vertriebsud Marketigprozesse CRM Maxx die itelligete CRM-Software Die besodere Fuktioalität ud Vielseitigkeit

Mehr

Best Practice E-Books und ereader in Öffentlichen Bibliotheken Reisebericht der Stadtbibliothek Mannheim

Best Practice E-Books und ereader in Öffentlichen Bibliotheken Reisebericht der Stadtbibliothek Mannheim Best Practice E-Books ud ereader i Öffetliche Bibliotheke Reisebericht der Stadtbibliothek Maheim Reutlige, 17.10.2012 Weichelegug Was ist das Besodere a Maheim? Strategische Überleguge zur Bibliothek

Mehr

Grün, gut, günstig. Dirk Meier* aus Frankfurt/Oder

Grün, gut, günstig. Dirk Meier* aus Frankfurt/Oder Grü güstig Fast jeder zweite Deutsche würde de Stromabieter wechsel doch viele scheue sich och. Wir habe es geta ud zum Teil haarsträubede Erfahruge gemacht. Doch es gibt auch Agebote bei dee alles stimmt:

Mehr

Der Durchbruch in der Zusammenarbeit. Health Relations

Der Durchbruch in der Zusammenarbeit. Health Relations Der Durchbruch i der Zusammearbeit Health Relatios Warum isoft Health Relatios? Der demografische Wadel hat Folge für die Behadlugsbediguge: Es müsse immer mehr Patiete versorgt werde bei gleichzeitig

Mehr

Ausgabe 03 November 2005 Kreutz & Parter UNTERNEHMENSBERATUNG BDU Uterehmerreise Chia 2006 Welche Möglichkeite bietet Chia Ihrem Uterehme als Stadort? Mache Sie sich vor Ort ei Bild! Chia Fitess Check

Mehr

Die Risiken der privaten Altersvorsorge und deren Handling durch die Anbieter

Die Risiken der privaten Altersvorsorge und deren Handling durch die Anbieter Die ud dere Hadlig durch die Abieter 1 Übersicht Sichere Altersvorsorge: Was erwarte wir vo der private Altersvorsorge? Was macht die private Altersvorsorge usicher? Altersvorsorge i volatile Kapitalmärkte

Mehr

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at

WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. Höhere Duale WIRTSCHAFT. www.hdtirol.at Höhere Duale Höhere Duale Höhere Duale Gemeisam i die Zukuft Die Bildug ist ei wesetlicher Atrieb ud Grudstei für das Wachstum eier Wirtschaft. Qualifizierte Mitarbeiterie ud Mitarbeiter sid etscheided

Mehr

Vertragsangebot für Darlehenskonto 2004760786

Vertragsangebot für Darlehenskonto 2004760786 Für Ihre Uterlage Vertragsagebot für Darleheskoto 2004760786 Darlehesehmer Max Musterma Vorgagsummer 0840759173 (0) Ihr Darlehesatrag vom 01.06.2015 Beleihugsobjekt Musterstr. 100, 12345 Musterstadt Nutzugsart

Mehr

Soziale Netzwerke Informationsbörse und Einfallstor für Spione 2.0

Soziale Netzwerke Informationsbörse und Einfallstor für Spione 2.0 SICHERHEITSFORUM BADEN-WÜRTTEMBERG Soziale Netzwerke Iformatiosbörse ud Eifallstor für Spioe 2.0 Teil 2 Soziale Netzwerke biete vielfältige Möglichkeite, i kurzer Zeit Mesche a uterschiedlichste Orte zu

Mehr

Rechnungswesen und wirtschaftsinformatik integrierte informationssysteme entwicklung geht weiter

Rechnungswesen und wirtschaftsinformatik integrierte informationssysteme entwicklung geht weiter r echugswese AuguST-wilhelm Scheer Rechugswese ud wirtschaftsiformatik itegrierte iformatiossysteme etwicklug geht weiter der artikel basiert auf dem festvortrag alässlich des dr.-kausch-preises 2012 am

Mehr

Die 10 wichtigsten Gründe

Die 10 wichtigsten Gründe Die 10 wichtigste Grüde AutoCAD Architecture Das bessere AutoCAD für Architekte ud Plaer Mit AutoCAD vertraute Nutzer köe AutoCAD Architecture sofort beutze, um Dokumetatioe, Zeich uge ud Bauteilliste

Mehr

Mathematischer Vorkurs zum Studium der Physik

Mathematischer Vorkurs zum Studium der Physik Uiversität Heidelberg Mathematischer Vorkurs zum Studium der Physik Übuge Aufgabe zu Kapitel 1 (aus: K. Hefft Mathematischer Vorkurs zum Studium der Physik, sowie Ergäzuge) Aufgabe 1.1: SI-Eiheite: a)

Mehr

Neue Wege und Ideen für das Enterprise Content Management

Neue Wege und Ideen für das Enterprise Content Management März 2009 Ausgabe #1-09 Deutschlad Euro 9,60 ISSN: 1864-8398 4 260122 090006 Die Zukuft des Dokumets Vom Artefakt zum lebede Orgaismus Evolutio statt Revolutio: Dokumete-Hadlig bei der NATO Ei Drehbuch

Mehr

Wirtschaftsmathematik

Wirtschaftsmathematik Studiegag Betriebswirtschaft Fach Wirtschaftsmathematik Art der Leistug Studieleistug Klausur-Kz. BW-WMT-S1 040508 Datum 08.05.004 Bezüglich der Afertigug Ihrer Arbeit sid folgede Hiweise verbidlich: Verwede

Mehr

Lehrstück: Green IT an Hannoveraner Schulen

Lehrstück: Green IT an Hannoveraner Schulen Lehrstück: Gree IT a Haoveraer Schule Workshop der Deutsche Umwelthilfe Gree IT: Mehr Effiziez, weiger Koste 3. Februar 2011, Leipzig Erich Weber Geschäftsführer christma iformatiostechik + medie GmbH

Mehr

Formularkonzept DRG. Druck. Ausgereifte Formularkonzepte. Die kompakte Dokumentation für Medizin und Pflege.

Formularkonzept DRG. Druck. Ausgereifte Formularkonzepte. Die kompakte Dokumentation für Medizin und Pflege. Formularkozept DRG Ausgereifte Formularkozepte Die kompakte Dokumetatio für Medizi ud Pflege. Auf der Grudlage jahrzehtelager Erfahrug etwickel wir mit Ihe Formularsysteme, die alle Aforderuge gerecht

Mehr

MFG BADEN-WÜRTTEMBERG MBH Themenmanager, Netzwerker und Innovationsmakler

MFG BADEN-WÜRTTEMBERG MBH Themenmanager, Netzwerker und Innovationsmakler // 96 MFG BADEN-WÜRTTEMBERG MBH Thememaager, Netzwerker ud Iovatiosmakler DAS UNTERNEHMEN Uterehme: MFG Bade-Württemberg mbh Hauptsitz : Stuttgart (Bade-Württemberg) Gesellschafter: Lad Bade-Württemberg

Mehr

1 n n n WOHnEIGEnTUM ja ODER nein?

1 n n n WOHnEIGEnTUM ja ODER nein? 1 WOHEIGETUM ja ODER EI? objekt Welche Haus- oder Wohugsform kommt ifrage (allei stehedes Haus, Reihehaus, Stockwerkeigetum etc.)? Welche Architekturstil bzw. welche Art vo Objekt suche Sie (alt, klassisch,

Mehr

Schritt für Schritt Tag für Tag Alle! 9. Office Excellece Kogress Effizietes Arbeite mit itelligete Lösuge im Büro der Zukuft Best Practice bei IBM Smarte Lösuge für das persöliche Arbeitsumfeld im Büro

Mehr

Setzen Sie auf die richtige Karte. Mit der WWF Visa und der MasterCard Karte helfen Sie der Natur. Ohne Extrakosten für Sie. for a living planet

Setzen Sie auf die richtige Karte. Mit der WWF Visa und der MasterCard Karte helfen Sie der Natur. Ohne Extrakosten für Sie. for a living planet Setze Sie auf die richtige Karte. Mit der WWF Visa ud der MasterCard Karte helfe Sie der Natur. Ohe Extrakoste für Sie. for a livig plaet Kreditkarte ist icht gleich Kreditkarte. Die WWF Visa ud MasterCard

Mehr

Im Dickicht der Gesundheitsreform

Im Dickicht der Gesundheitsreform Nr. 79 November 2003 Argumete zu Marktwirtschaft ud Politik Bürgerversicherug ud Kopfpauschale Im Dickicht der Gesudheitsreform Verkürzte Begriffe verschleier die ihaltliche Uzuläglichkeit beider Vorschläge

Mehr

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110 Name, Vorame Matrikel-Nr. Studiezetrum Studiegag Fach Art der Leistug Klausur-Kz. Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studieleistug Datum 10.11.2001 BW-WMT-S12 011110 Verwede Sie ausschließlich das

Mehr

Die richtigen Lösungen für Ihr Unternehmen

Die richtigen Lösungen für Ihr Unternehmen Die richtige Lösuge für Ihr Uterehme Fiaziere Zahle Eigetümer Uterehme Vorsorge Mitarbeiter Alege Ihalt Ei komplettes, idividuelles Leistugspaket für Ihr Uterehme, Ihre Mitarbeiter ud Sie persölich: Bei

Mehr

FIBU Betriebswirtschaftliche. Controlling

FIBU Betriebswirtschaftliche. Controlling FIBU Betriebswirtschaftliche Plaug & Cotrollig Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Highlights... 4 2.1 Cotrollig-Bericht... 4 2.2 Betriebswirtschaftliche Plazahleerfassug... 6 2.3 Kosterechug

Mehr

Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK. 1. Vorbemerkung

Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK. 1. Vorbemerkung Versuch 1/1 POISSON STATISTIK Blatt 1 POISSON STATISTIK Physikalische Prozesse, die eier statistische Gesetzmäßigkeit uterworfe sid, lasse sich mit eier Verteilugsfuktio beschreibe. Die Gauß-Verteilug

Mehr