SCHWIMMBECKEN. Montageanleitung und Gebrauchsempfehlung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SCHWIMMBECKEN. Montageanleitung und Gebrauchsempfehlung"

Transkript

1 SCHWIMMBECKEN Montageanletung und Gebrauchsempfehlung

2 Se haben mt dem Kauf enes orgnal Schwmmbeckens en qualtatv hochwertges deutsches Produkt erworben, welches sch auf Grund der durchdachten Konstrukton schnell und enfach aufbauen lässt. Lesen Se btte dese Anletung sorgfältg durch und heben Se se btte für spätere Auskünfte gut auf. Nachfolgend möchten wr Ihnen Informatonen übermtteln, de enen problemlosen Aufbau des Schwmmbeckens garanteren, sowe enen Überblck über das komplette Sortment und de Zubehörtele geben, deren Enbau Se be der Schwmmbeckenmontage berückschtgen sollten. Allgemene Scherhetshnwese Btte Knder ne unbeaufschtgt an oder m Schwmmbecken spelen lassen. Aufklären über de Gefahren (z.b. Scherhetsabdeckungen benutzen, wenn das Becken ncht beaufschtgt st). Vor dem Baden duschen, be Kreslaufschwäche langsam n das Becken stegen. Achtung: Gefahr bem Hnenfallen. Gernge Wassertefe, ncht n das Becken sprngen. Achtung: Den Anschluss aller elektrschen Geräte, we z.b. Flteranlagen, Unterwasserschenwerfer, usw., nur von enem Elektrofachmann gemäß VDE 0100 Tel 702 ausführen lassen. Der Anschluss (auch 12 V) st generell über enen Fehlerstrom-Schutzschalter (FI- Schalter) abzuschern. Vor dem Aufbau Dese Anletung genau durchlesen. Nur der fachgerechte Aufbau (bzw. Enbau) schert de Gewährlestungsansprüche. Kontrolleren Se das Becken vor der Montage auf Vollständgket und etwage Transportschäden. De verdeckten Schäden müssen dokumentert und umgehend gemeldet werden. Hnwes: De Ovalbecken müssen mndestens 2/3 n de Erde engebaut werden. De erforderlchen Setenstützmauern gehören ncht zum Leferumfang und müssen bausets errchtet werden. Scherhetshnwese für den Aufbau des Schwmmbeckens Zum Aufbau enes Schwmmbeckens snd mndestens 2 Personen erforderlch. De Blechkanten des Stahlmantels snd sehr scharf! Der aufgerollte Stahlmantel steht unter Vorspannung. Während des gesamten Auspack- und Aufstellvorganges stets Schutzhandschuhe tragen. Warnung! Verletzungsgefahr! Während des Aufschnedens der um de Stahlblechrolle gewckelten Spannbänder muss ene zwete Person unbedngt das obere Ende der Stahlblechrolle mt beden Schutzhandschuh tragenden Händen zusammenhalten. Bem Aufschneden der Spannbänder der aufgestellten Stahlblechrolle von unten nach oben vorgehen, d. h. das dem Erdboden nähere Spannband zuerst aufschneden. Andernfalls könnte sch de Vorspannung unkontrollert und ensetg nach oben entladen und de Stahlblechrolle könnte sch unkontrollert selbst abwckeln. Gefahr von Schnttverletzungen! Aufbauhnwese: De Verpackung darf ncht mt enem Messer aufgeschntten werden, da es sonst zu Beschädgung der Fole kommen kann. De Fole darf ncht über den Boden geschlffen werden. De Wetterbedngungen beachten (sehe Abschntt 3.3) Wr empfehlen den Pool ncht mt Brunnenwasser, sondern mt Letungswasser zu befüllen, da es sonst Probleme mt Wasserqualtät geben kann. Der Pool darf nemals ohne Wasser stehen (auch ncht m Wnter), wel sonst de Stahlwand enbrechen kann.

3 Standortauswahl und Untergrundvorberetung Standort Wr empfehlen, das Schwmmbecken an enem sonngen Ort ncht n der Nähe von Bäumen aufzustellen und de Wndrchtung zu beachten, so dass der Schmutz berets durch den Wnd zum Skmmer getreben wrd. Untergrundvorberetung Nachdem der Standort gewählt st, muss der Boden untersucht werden, ob er als Baugrund geegnet st. Aufgeschüttete Böden snd ncht geegnet. In solchen Fällen st en Baufachmann oder Statker zu befragen. Achten Se btte darauf, dass Se ncht n den Grundwasserberech kommen. Wr empfehlen ene Betonplatte als Aufstellfläche für Ihren Pool. Be Hangwassergefahr empfehlen wr ene ca. 20 cm starke Rollerung mt Dranage. De Platte sollte etwa 30 cm größer sen, als de Hauptabmessungen des Schwmmbeckens und natürlch waagerecht angelegt werden. Mt ener Baustahlmatte armert, st ene Dcke von cm ausrechend. Darauf steht das Becken scher, der Rand kann ncht ensnken und der Boden st mmer glatt zur Rengung. Baustahlmatte Q 131, Beton BN 25. Btte beachten Se be Achtform-Schwmmbecken, den mtgeleferten Stahlträger n de Betonplatte mt enzubauen. Be Ovalformschwmmbecken snd zusätzlche setlche Stützmauern zur Stablserung der Setenwände erforderlch. De Stützmauern snd mt der Bodenplatte durch Esenarmerungen zu verbnden (gehört ncht zum Leferumfang). Be Achtformbecken und Ovalbecken st de Betonplatte zwngend erforderlch. Wenn kene Betonplatte vorgesehen st, muss folgendes beachtet sen. Jedes Schwmmbecken hat bedngt durch den Wassernhalt en sehr hohes gewcht (bs 1,5 t/m2). Deshalb st ncht jeder Untergrund für den Aufbau enes Pools geegnet. Der Boden unter dem Becken soll en sogenannter Grundlegende Hnwese vor der Installaton (Wetterbedngungen) Bevor Se mt der Installaton begnnen, vorab enge wchtge Hnwese: Der wchtgste Bestandtel des Beckens st de Folenauskledung. Schwmmbadfole st en thermoplastsches Materal, das sch unter Enwrkung von Wärme ausdehnt bzw. be Kälte zusammenzeht. De Auskledung soll be Temperaturen zwschen +15ºC und +25ºC engebaut werden, da be desen Temperaturen de Fole am enfachsten zu handhaben st. Be höheren Temperaturen besteht Gefahr, de Fole zu überdehnen. Beachten Se auch, dass de weche Fole sehr schnell durch De örtlchen Gegebenheten, we z.b. de Untergrundbeschaffenhet, Stromversorgung, sollten dabe berückschtgt werden. Im Zwefelsfall wenden Se sch btte an Ihren Fachhändler oder Fachberater. Berets n der Planungsphase sollten Se den Platz für de Fltertechnk und de Verlegung der Verbndungsschläuche (bzw. feste Verrohrung) vorsehen. gewachsener Boden sen. En aufgeschütteter Boden muss so verdchtet werden, dass er de Belastung von kp/m3 be ener Beckentefe 120 cm oder kp/m3 be 150 cm aufnehmen kann. Der Untergrund bzw. de Betonplatte müssen absolut waagerecht sen. De maxmal Abwechung darf ncht 1 cm auf der gesamten Stellfläche überschreten. Ene Wese erfüllt nemals dese Voraussetzung, auch ken aufgeschütteter Boden. Bem Enbau: Der für das Becken notwendge Aushub muss ca. 1 m m Durchmesser größer sen als das Becken selbst. Bevor Se mt den egentlchen Aufbauarbeten begnnen können, st es erforderlch, den Boden von allen eventuell engelagerten Telchen, de de Beckenfole beschädgen können, zu säubern. Noch verblebene klene Unebenheten können unter Umständen mt ener fenen Sandschcht ausgeglchen werden. Zum Schutz der Beckenfole müssen Se unbedngt en Bodenschutzvles verwenden. Deses Schutzvles müssen Se grundsätzlch auch be Asphalt, Beton oder anderen Untergrundarten verwenden. Nur so st ene lange Lebensdauer der Beckenfole gewährlestet. Achtung: De Installaton enes Beckens ohne Bodenschutz führt zum Verlust der etwagen Gewährlestungsansprüche be Beschädgungen an der Auskledung. unsachgemäße Handhabung beschädgt werden kann. Daher ncht mt scharfen oder rauen Gegenständen n Berührung brngen und ncht über Beton oder Boden schlefen. Hnwes: Be ener zu nedrger Temperatur wrd Fole hart und unelastsch. Se kann eventuell ncht auf das Becken passen. Be ener zu hoher Temperatur wrd de Fole zu wech, dehnt sch aus und kann zu groß sen. Es kann zu Faltenbldung kommen. Der Aufbau sollte be ruhgem Wetter durchgeführt werden, da sonst der Stahlmantel vom Wnd lecht umgebogen werden kann. Das aufgebaute Becken muss schnellstmöglch mt Wasserbefüllt werden. Lassen Se es ncht über Nacht stehen. Plötzlche Wndböen können de Stahlwand beschädgen.

4 Vorberetung zum Aufbau bzw. Enbau und erforderlche Baumaßnahmen Se können Ihr Schwmmbecken auf verschedene Wese aufbauen. Runformbecken Aufstellbecken (fre auf der Erde aufgestellt) telengelassen (telwese n de Erde engebaut) Tefbecken (komplett n de Erde engelassen) Achtformbecken Aufstellbecken (fre auf der Erde aufgestellt) telengelassen (telwese n de Erde engebaut) Tefbecken (komplett n de Erde engelassen) Ovalformbecken FALSCH telengelassen (mndestens 2/3 oder mehr) Tefbecken (komplett n de Erde engelassen) 1. De Rundbecken können als Aufstellbecken, telengelassene Becken oder als Tefbecken aufgebaut werden. 2. De Achtformbecken können als Aufstellbecken, telengelassene Becken oder als Tefbecken nstallert werden. 3. De Ovalbecken können nur als Tefbecken mt Setenstützmauern nstallert werden. Hnwes: Be telwese engelassenen Becken ab ca. 20 cm Enbautefe snd ene mndestens 20 cm dcke Magerbetonhnterfüllung und cm starke armerte Betonbodenplatte erforderlch. Be Tefbecken snd ebenfalls de Magerbetonhnterfüllung und de Betonbodenplatte erforderlch. Aufstellen auf ener Hanglage We berets erwähnt, darf das Schwmmbecken ncht auf enem aufgeschütteten Boden, der ncht vorher entsprechend verdchtet wurde, aufgebaut werden. De Aufstellfläche für das ganze Schwmmbecken muss also daher - sehe Bld - m Berech des gewachsenen Bodens der Hanglage sen. Der Hang muss zum Becken hn mt ener klenen Mauer oder ener entsprechenden Böschung abgefangen werden. Kenesfalls darf sch der Hang auf de Beckenwand stützen. Beachten Se dabe de rechtzetge Planung und Installaton von allen Enbautelen und Technk (Skmmer, Enlaufdüsen, Unterwasserschenwerfer, Gegenstromanlage, Verrohrung). Be Tefbecken, zur Wärmesolerung, snd außen 2 cm dcke Styroporplatten zwschen de Stahlwand und dem Magerbeton zu legen. Es st darauf zu achten, dass de Stahlwand durch den Druck des Betons ncht verformt wrd. Der Beton darf ncht gestampft / verdchtet werden. Rundform-, Achtformbecken Rundform-, Achtform-, Ovalformbecken

5 Erforderlche Baumaßnahmen bem Enbau des Schwmmbeckens als Tefbecken Achtung: Das engegrabene Schwmmbecken darf kenesfalls mt Sand, Splt oder anderem reselfähgem Materal hnterfüllt werden. Grundsätzlch empfehlen wr zur Hnterfüllung Magerbeton von ca. 20 cm Stärke. Es st unbedngt zu beachten, dass de Hnterfüllung Zug um Zug mt der Wasserbefüllung erfolgt. Des st besonders wchtg be ener Hnterfüllung mt Magerbeton. Da Beton erheblch schwerer als Wasser st, besteht be ener zu schnellen Betonhnterfüllung de Gefahr des Enbeulens des Beckens. Grundsätzlch empfehlt sch, um enen optmalen Aufbau des Schwmmbeckens zu errechen, de Schaffung ener glatten und absolut waagrechten Betonplatte unterhalb des gesamten Schwmmbeckens. Das zu hnterfüllende Materal darf weder gerüttelt noch gestampft werden, da sonst der Stahlmantel beschädgt wrd (er beult nach nnen aus). Bespel - Rundbecken 1. Erdrech 2. Bodenschene 3. Stahlmantel 4. Steckprofl 5. Folenauskledung 6. Handlauf 7. Isolerung (wasserfester Styropor) 8. Magerbeton 9. Mauerwerk (alternatv) Bespel: Rundformbecken als Tefbecken mt Hnterfüllung aus Magerbeton (lnks) oder alternatv mt Mauerwerk (rechts). Bespel - Achtformbecken 1. Erdrech 2. Bodenplatte (armert) 3. Stützkonstrukton 4. Bodenschene 5. Stahlmantel 6. Steckprofl 7. Folenauskledung 8. Handlauf 9. Isolerung (wasserfester Styropor) 10. Magerbeton Bespel - Ovalformbecken 1. Erdrech 2. Bodenplatte (armert) 3. Stützmauer (armert) 4. Bodenschene 5. Stahlmantel 6. Steckprofl 7. Folenauskledung 8. Handlauf 9. Isolerung (wasserfester Styropor) 10. Magerbeton

6 Maßtabelle Achtformbecken Beckengröße (L x B), m l b R 5,25 x 3,20 2,05 2,46 1,60 5,40 x 3,50 1,90 2,96 1,75 6,25 x 3,60 2,65 2,46 1,80 7,25 x 4,60 2,65 3,74 2,30 8,55 x 5,00 3,55 3,52 2,50 9,20 x 6,00 3,20 5,08 3,00 Aufzechnen des Grundrsses (Achtformbecken) Nachdem Se den Beckenuntergrund vorberetet haben, zechnen Se de Umrsse Ihres Schwmmbeckens mt Hlfe enes Schnurzrkels auf dem Boden auf. Zehen Se mt dem Schnur um de beden Pflöcke je enen Kres mt dem Radus R. Graben für Stützkonstrukton Heben Se enen Graben aus (bzw. sparen Se desen Graben n der Bodenplatte aus), der ausgemttelt über den beden Schnttpunkten der Krese verläuft (glt für Aufstellbecken, telengelassenen Becken und Tefbecken). Der Graben muss absolut waagerecht (Wasserwaage) verlaufen. Graben-Maße: Pool Größe Länge e Brete d Tefe c 5,25 x 3,20 m 3200 mm 200 mm 250 mm 5,40 x 3,50 m 3500 mm 200 mm 250 mm 6,25 x 3,60 m 3600 mm 200 mm 250 mm 7,25 x 4,60 m 4600 mm 200 mm 250 mm 8,55 x 5,00 m 5000 mm 200 mm 250 mm 9,20 x 6,00 m 6000 mm 200 mm 250 mm

7 Montage der Träger und Stützen Monteren Se de Grundträger (11) an den Verbndungsplatten zusammen. Herfür snd de Schrauben und Muttern M16 (13) vorgesehen. Be den Schwmmbeckengrößen 7,25 x 4,60, 8,55 x 5,00 und 9,20 x 6,00 m besteht der gesamte Grundträger neben den beden Grundträger-Hälften (11) noch aus enem Grundträger-Zwschenstück (12). Setzen Se de beden Rechteckrohrstützen (14) auf den fertgen Grundträger auf und verschrauben Se bede mt Hlfe der Schrauben M10 (15). Überprüfen Se ob alle Schrauben fest angezogen snd. 11 Grundträger-Hälfte 12 Grundträger-Zwschenstürck 13 Schraube M16, U-Schebe, Mutter M16 14 Rechteckrohrstütze 15 Schraube M10 (M16 be Pool 1,5 m), U-Schebe, Mutter M10 (M16 be Pool 1,5 m) 16 Befestgungsplatte Setzen der Stützkonstrukton Heben Se de monterte Enhet aus Träger und Stützen n den vorbereteten Graben. Rchten Se de Stützkonstrukton so aus, dass de an den Träger angeschweßte Begrenzungsplatte (18, Oberkante) de Oberkante des Bodens bzw. der Betonplatte st. Der Grundträger muss absolut waagrecht sen und de Stützen müssen senkrecht stehen, mt Wasserwaage (17) sorgfältg ausrchten. Füllen Se den Graben mt Erde und verdchten Se dese bzw. betoneren Se den Grundträger en. Lassen Se für den Potentalausglech ene Ecke des Grundträgers (11) fre. Abschleßend überprüfen Se nochmals de Stützen auf senkrechten Stand.

8 Maßtabelle Ovalformbecken Beckengröße (L x B), m L B M 5,25 x 3,20 5,25 3,20 2,05 6,00 x 3,00 6,00 3,00 2,80 7,00 x 3,50 7,00 3,50 3,50 8,00 x 4,20 8,00 4,20 3,84 9,00 x 5,00 9,00 5,00 4,00 10,00 x 4,20 10,00 4,20 5,00 11,00 x 5,00 11,00 5,00 6,00 Erforderlche Baumaßnahmen (Ovalbecken) Für das Ovalformbecken st bausetg de Baugrube auszuheben, de armerte Bodenplatte sowe de beden Stützmauern zu erstellen. Btte nformeren Se sch be enem Baufachmann. Nach dem Aufbau des Beckens snd de Beckenrundungen fachgerecht mt Magerbeton zu hnterfüllen. Das zu hnterfüllende Materal darf weder gerüttelt noch gestampft werden, da sonst der Stahlmantel beschädgt wrd (er beult nach nnen aus). Das Schwmmbecken darf kenesfalls mt Sand, Splt oder anderem reselfähgem Materal hnterfüllt werden. Alternatv zu ener Hnterfüllung st auch de Weterführung der Stützmauer möglch. A) Aushub Zechnen Se de Umrsse Ihres Schwmmbeckens mt Hlfe enes Schnurzrkels auf dem Boden auf. De erforderlchen Maße entnehmen Se btte der Maß-Tabelle oben. Für enen ausrechenden Arbetsraum von rundum etwa 0,5 m muss der Aushub n der Länge und n der Brete um je 1 m größer als das Becken sen. B) Bodenplatte De armerte Bodenplatte (2) sollte ene Stärke von12-15 cm haben und muss vollkommen waagrecht und glatt sen. C) Stützwände De beden geraden Wände des Schwmmbeckens werden durch ene Stützmauer (3) gebldet. De Maße der Stützmauer (M) entnehmen Se btte der Maß- Tabelle oben. De Stützmauern werden auf de armerte Betonbodenplatte (2) aufgemauert und mt Armeresen mt der Bodenplatte verbunden. Es empfehlt sch de Verwendung von Hohlblockstenen mt 24 cm. De enzelnen Mauerschchten müssen selbstverständlch versetzt aufgemauert und ebenfalls mt Baustahl armert werden. De Hohlblockstene werden dann mt Magerbeton verfüllt. De Stützmauer sollte bs zur Blechhöhe hochgezogen werden.

9 D) Befestgung des Stahlmantels Für ene bessere Optk des Beckens empfehlen wr de Befestgung des Stahlmantels (5) an der Stützmauer (3). Herfür kann der Befestgungswnkel (11) verwendet werden, der n de oberste Fuge der Stützmauer engemörtelt wrd. Aufzechnen des Beckengrundrsses (Ovalbecken und Rundbecken) Nachdem Se den Beckenuntergrund vorberetet haben, zechnen Se de Umrsse Ihres Schwmmbeckens mt Hlfe enes Schnurzrkels auf dem Boden auf. Stellen Se scher, dass der Untergrund n allen Rchtungen absolut waagerecht st. Der Höhenuntersched darf ncht mehr als 1 cm betragen. Zusätzlche Wassertefe (Rundbecken) Be allen Rundbecken können Se durch ene kegelförmge Ausschachtung des Bodens zur Beckenmtte hn ene größere Tefe errechen. De sehr elastsche Folenauskledung dehnt sch sowet, dass se sch deser Vertefung ohne weteres anpasst. De möglche zusätzlche Tefe durch Ausmuldung be den enzelnen Beckendurchmessern entnehmen Se btte der nachstehenden Tabelle. Ø 3 m Ø 4 m Ø 5 m zusätzlche Tefe ca. 10 cm zusätzlche Tefe ca. 15 cm zusätzlche Tefe ca. 20 cm Ø 6 m Ø 7 m Ø 8 m zusätzlche Tefe ca. 25 cm zusätzlche Tefe ca. 25 cm zusätzlche Tefe ca. 30 cm

10 Aufbau des Schwmmbeckens Scherhetshnwes Stahlmantel Achtung: Vor dem Auspacken der Stahlwand lesen Se btte den Gefahrenaufkleber am Stahlblech und beachten Se de Hnwese auf der Sete 3 und m desem Kaptel. Auslegen des Bodenschutzvleses Bodenschutzvles auf den ebenen und von sptzen Gegenständen gesäuberten Boden auslegen. Das Bodenschutzvles st quadratsch (rechteckg) und wrd nach dem Beckenaufbau dem Stahlmantel entsprechend abgeschntten (entlang der Außensete der Bodenschene ). Auslegen der Bodenschene (Rundbecken) Verbnden Se de enzelnen Segmente der Bodenschene mt Hlfe der Steckröhrchen zu enem Kres. Der fertge Bodenschenenkres muss genau auf Ihrer vorher aufgezechneten Lne des Schwmmbeckenumfanges auflegen. De exakte Länge der Bodenschene kann nach dem Aufstellen der Beckenwand durch Absägen des letzten Bodenschenen-Segmentes mt Hlfe ener Esensäge angepasst werden. Auslegen der Bodenschene (Achtformbecken) Stecken Se das erste Segment der Bodenschene (4) auf das Rundesen (19), das an der Rohrstütze angeschweßt st. De zwete free Öffnung der Bodenschene dent zur Aufnahme des Wech-PVC-Rundprofls (20). Deses Rundprofl (20) wrd um de Stütze herumgezogen und n de zwete free Öffnung des Bodenschenenprofls (4) engesteckt. Der fertge Bodenschenenkres muss genau auf Ihrer vorher aufgezechneten Lne des Schwmmbeckenumfanges auflegen. De exakte Längung der Bodenschene kann nach dem Aufstellen der Beckenwand durch Absägen des letzten Bodenschenensegmentes mt Hlfe ener Esensäge erfolgen. Überprüfen Se nach dem Auslegen der beden Bodenschenenkrese de waagrechte Lage. Hnwes: Znkreste am Rundesen (19) oder zwschen Rundesen (19) und der Begrenzungsplatte (20) (Oberkante der Betonbodenplatte) entfernen. Auslegen der Bodenschene (Ovalbecken) Verbnden Se de enzelnen Segmente der Bodenschene mt Hlfe der Steckröhrchen zu enem Kres. Der fertge Bodenschenenkres muss genau auf Ihrer vorher aufgezechneten Lne des Schwmmbeckenumfanges auflegen. De exakte Längung der Bodenschene kann nach dem Aufstellen der Beckenwand durch Absägen des letzten Bodenschenen-Segmentes mt Hlfe ener Esensäge erfolgen.

11 Aufstellen der Beckenwand Unbedngt Handschuhe tragen! Legen Se n de Mtte Ihres Bodenschenenkreses en starkes Brett und stellen Se den zusammengerollten Blechmantel (gemäß Bld) darauf. Achtung: De vorgestanzten Ausschntte für Skmmer und Enlaufdüse müssen oben sen! Rollen Se nun de Stahlwand langsam auf und setzen Se den frewerdenden aufgewckelten Stahlmantel entsprechend n de Bodenschene en. Btte beachten Se, dass de weßbeschchtete Sete der Beckenwand nach außen zegt. Hnwes: Damt der Blechmantel während des Aufstellens provsorsch gehalten wrd, stecken Se enge Segmente des Handlaufs auf. Ist der Blechmantel aufgestellt und n de Bodenschene engeführt, snd eventuelle Längendfferenzen zwschen Bodenschene und Stahlmantel an der Bodenschene auszuglechen. Wchtg: Der Skmmerausschntt muss an der rchtgen Stelle platzert sen (sehe optmales Wasserführungssystem - Längsdurchströmung oder Kresströmung). Sprechen Se vorher mt Ihrem Schwmmbadfachmann. Ausschntte: Vorgestanzte Öffnungen für Enbauskmmer und Düse(n) ausbrechen, Kanten nachfelen und sorgfältg entgraten. Be dem Skmmer de Doppeldchtung verwenden. Alle Schnttkanten sorgfältg mt Korrosonsschutzmttel behandeln. Hnwes: Werden de vorgestanzten Öffnungen ncht benötgt, belegende Fole aufkleben.

12 Verbnden der Stahlmantelenden mt dem Steckprofl Nachdem der gesamte Stahlmantel (3) n de Bodenschene engeführt wurde, erfolgt das Verbnden der beden Stahlmantelenden mt Hlfe des Steckprofls (4) (sehe Zechnung). Btte achten Se darauf, dass der Falz am Blechmantel rchtg m Steckprofl stzt. Das Profl muss sch gletend über den Falz scheben lassen. Eventuelles lechtes Hn- und Herbewegen der Stahlmantelenden verbessert de Gänggket. Das Profl darf kenesfalls falsch aufgesteckt oder mt Gewalt aufgeschlagen werden. Des führt zu Beschädgung der Wand und mndert de Standscherhet des Schwmmbeckens. Montage der Stzborde (nur be Achtformbecken) De Stzborde auf de Befestgungsplatte (setlche Stützen der Stützkonstrukton) auflegen und von unten anschrauben. Achten Se vor dem Enfügen des Steckprofls darauf, dass der Spalt (Abstand) zwschen den beden Enden des Stahlmantels glechmäßg st. Wenn der Spalt unten zu bret st, müssen de Bodenschene etwas kürzen. Enhängen der Folenauskledung Stegen Se mt Hlfe ener Leter (mt Gummstefeln oder barfuss) n das Becken und legen Se de Folenauskledung auf de Mtte des Schwmmbeckenbodens. Begnnen Se nun de Fole von der Mtte nach außen so auszubreten, dass de Schweßnaht, de den Boden mt den Seten verbndet, enen glechmäßgen Abstand zur Boden/ Wandecke hat. Hnwes: De Innenhülle st mt Untermaß gefertgt, d. h. se st etwas klener als das Blech. Nur so st es möglch Falten zu verhndern, ganz vermeden kann man se aber ncht. Des stellt jedoch kene Qualtätsmnderung dar und hat kene Auswrkung auf de Lebensdauer der Fole. Deses Untermaß macht es erforderlch, dass de Bese bem Enhängen gezogen (gedehnt) werden muss. Be kaltem Wetter mehr, be warmen Wetter wenger. Das Wandtel der Beckenauskledung (5) glechmäßg anheben und mt der Enhängebese (10) am Stahlmantel (3) enhängen. Damt der Stahlmantel sene Form hält und de Enhängebese geschert wrd, stecken Se nach dem Enhängen jewels en Stück Handlaufprofl (6) auf. Fahren Se nun fort, bs de gesamte Innenhülle engehängt st. Zegen sch nun gewsse Schrägfalten an der Mantelfläche, können dese nur entfernt werden, wenn der Handlauf weder entfernt und de Innenhülle neu engehängt wrd. Aufsetzen des Handlaufs Drücken Se das erste Segment auf den Schwmmbeckenrand über das Enhängeprofl bzw. über das Spezalprofl. Stecken Se anschleßend en zwetes Segment des Handlaufs mt Hlfe der Verbndungsröhrchen genau anschleßend auf das erste Segment. Fahren Se so lange fort, bs der gesamte Handlauf vollendet st. Der exakte Längenausglech kann mt Hlfe des begelegten Telstücks des Handlaufs bzw. durch Absägen des Handlaufs mt ener Esensäge erfolgen. Snd alle Handlaufsegmente auf dem Schwmmbeckenrand aufgesteckt, klopfen Se mt der Hand oder enem Gummhammer de enzelnen Handlaufstücke auf de Schwmmbeckenwand auf. Snd be der Montage Zwschenräume zwschen den Segmenten entstanden, sollten Se den Handlauf nochmals lösen und enger zusammenscheben.

13 Befüllen des Beckens Kontrolleren Se, ob de Folenauskledung rchtg stzt. Besetgen Se eventuelle Falten auf der Bodenfläche des Schwmmbeckens. Lassen Se nun etwas Wasser n das Schwmmbecken enlaufen. Be ener Wasserhöhe von ca. 2 cm können Se durch Bürsten oder mt den Füßen de letzten verblebenen klenen Falten glätten. Jetzt können Se das Wasser enlaufen lassen und das Becken Zug um Zug hnterfüllen. Potentalausglech De DIN (Tel702) bzw. de VDE (Tel 702) schrebt be Schwmmbecken enen Potentalausglech vor. Herzu können z. B. de belegenden Tele gemäß der folgenden Zechnungen verwendet werden. Be Achtformbecken muss de Erdung außer Stahlmantels auch an de Stützkonstrukton (Grundträger) angeschlossen werden. Verbndungstele be Feuchtgketsenwrkung gegen Korroson schützen (Lack). Wchtg! Unbedngt beachten: Schwmmbadenbautele, we z. B. Skmmer oder Düsen dürfen erst engesetzt und de Fole ausgeschntten werden, wenn der Wasserstand bs knapp unter de zu monterenden Tele angeho- ben st. 3 Stahlmantel 13 Potentalausglech 14 zur Erdung 15 Kabel für Potentalausglech 16 Mutter, Zahnschebe, U-Schebe, Mutter, Zahnschebe 17 Schraube Betrebshnwese Wchtg bem Entleeren Wrd das Schwmmbecken entleert und gerengt, sollte de Neubefüllung möglchst am glechen Tag weder erfolgen. Andernfalls besteht de Gefahr, nsbesondere be schlechtem Wetter (Regen), dass de Hnterfüllung sch versetzt und den Stahlmantel endrückt. Bem Entleeren des Beckens mttels Pumpe st darauf zu achten, dass das entleerte Wasser weggeletet und kenesfalls n unmttelbarer Nähe des Schwmmbeckens versckert. Reparaturen Beschädgungen der Beckenauskledung können lecht mt enem Reparatur-Set behoben werden. Btte beachten Se de Bedenungsanletung, de der Reparaturpackung belegt. Lackschäden an der Schwmmbeckenstahlwand beheben Se btte mt handelsüblchen Lacken für Außenbewtterung. Überwnterung Alle Beckentypen überwntern m wassergefüllten Zustand. Alle Tele des Schwmmbeckens snd ausrechend elastsch bzw. stabl um den wtterungsbedngten Anforderungen standzuhalten. Btte beachten: Vor Ensetzen der Frostperode müssen Se alle engehängten Tele we Enhängeskmmer oder Flteranlagen entfernen. Be festengebautem Skmmer bzw. Enlaufdüse Wasserspegel entsprechend absenken. De Enstegsleter muss ebenfalls vor Ensetzen der Frostperode aus dem Schwmmbecken herausgenommen werden. Sehr empfehlenswert st es, zum Schutz des Schwmmbeckens ene Abdeckplane zu benutzen. Zur Vermedung unnötger Rengungsarbeten m Frühjahr empfehlen wr Ihnen den Ensatz von Überwnterungsschutz. Deser Überwnterungsschutz wrd enfach dem Schwmmbeckenwasser zugegeben und verhndert en Ansetzen von Kalk und Schmutz an der Beckenauskledung sowe starke Algenbldung m Wasser. De üblche Frühjahrsrengung wrd damt erheblch erlechtert.

SteigLeitern Systemteile

SteigLeitern Systemteile 140 unten 420 2 0 9 12 1540 1820 Länge 140 StegLetern Leterntele/Leterverbnder Materal Alumnum Stahl verznkt Sprossenabstand 2 mm Leternholme 64 mm x 25 mm 50 x 25 mm Leternbrete außen 500 mm Sprossen

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

Quellcode Installationsanweisungen Klickanweisungen

Quellcode Installationsanweisungen Klickanweisungen Quellcode Installatonsanwesungen Klckanwesungen Phase Projektplanung Projektrealserung Qualtätsscherung Projektabschluss Projektdokumentaton Telaufgabe Kundengespräch Durchführung der Ist-Analyse

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

3 4 c PURE CYCLING. Wichtig! Montageanleitung Seite 11. Bitte lesen Sie vor der ersten Fahrt die Seiten 6-10.

3 4 c PURE CYCLING. Wichtig! Montageanleitung Seite 11. Bitte lesen Sie vor der ersten Fahrt die Seiten 6-10. PURE CYCLING FAHRRADHANDBUCH mountanbke 1 13 14 15 2 16 3 4 c a I II 17 18 5 6 7 8 9 10 11 12 e d f b III IV 19 20 21 22 23 24 25 26! Ihr Fahrrad und dese Bedenungsanletung entsprechen den Scherhetsanforderungen

Mehr

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini SRU-mn Pneumatsch Schwenkenheten Mnaturschwenkenhet Schneller. Kompakter. Lestungsfähger. Klene, unverselle Schwenkenhet SRU-mn Lechte und schnelle Mnaturschwenkenhet mt velfältgen Optonen we Fluddurchführung,

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

PuRA PRoNto & FRESco originalbetriebsanleitung

PuRA PRoNto & FRESco originalbetriebsanleitung PuRA PRoNto & FRESco orgnalbetrebsanletung Lesen Se de Betrebsanletung und das Kaptel Scherhetshnwese, bevor Se an der Maschne arbeten. Bewahren Se de Betrebsanletung bem Gerät auf. Werter Kunde Se haben

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung Moble cherhet durch effzente ublc-key-verschlüsselung Hagen loog Drk Tmmermann Unverstät Rostock, Insttut für Angewandte Mkroelektronk und Datenverarbetung Rchard-Wagner-tr., 9 Rostock Hagen.loog@un-rostock.de

Mehr

4. Energie, Arbeit, Leistung, Impuls

4. Energie, Arbeit, Leistung, Impuls 34 35 4. Energe, Arbet, Lestung, Ipuls Zentrale Größen der Physk: Energe E, Enhet Joule ( [J] [N] [kg /s ] Es gbt zwe grundsätzlche Foren on Energe: knetsche Energe: entelle Energe: Arbet, Enhet Joule

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

Geld- und Finanzmärkte

Geld- und Finanzmärkte Gel- un Fnanzmärkte Prof. Dr. Volker Clausen akroökonomk 1 Sommersemester 2008 Fole 1 Gel- un Fnanzmärkte 4.1 De Gelnachfrage 4.2 De Bestmmung es Znssatzes I 4.3 De Bestmmung es Znssatzes II 4.4 Zwe alternatve

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

immer möglich ist, der Pflicht für kollektive Schutzeinrichtungen (Gerüste, Schutznetze, Geländer usw.) nachzukommen

immer möglich ist, der Pflicht für kollektive Schutzeinrichtungen (Gerüste, Schutznetze, Geländer usw.) nachzukommen Schlthorn KBo EIN KOMPLETTES SYSTEM FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE Es gbt kaum komplexere Arbetsumgebungen als ene Baustelle. Der laufende Baufortschrtt verändert ständg das Arbetsumfeld und der Fortschrtt der

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1 Vorlesung Entschedungslehre h SS 205 Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, nsb. Fnanzdenstlestungen Unverstät Regensburg Prof. Dr. Klaus Röder Fole Organsatorsches Relevante Informatonen önnen Se stets

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich Unverstät Würzburg 977 Würzburg Telefon: (91 888 5598 De Zahl phantastsch, praktsch, anschaulch De Geschchte der Zahl war dre Jahrhunderte lang dadurch geprägt, dass se und damt de kompleen Zahlen n Mathematkerkresen

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

9 Phasengleichgewicht in heterogenen Mehrkomponentensystemen

9 Phasengleichgewicht in heterogenen Mehrkomponentensystemen 9 Phasenglechgewcht n heterogenen Mehrkomonentensystemen 9. Gbbs sche Phasenregel α =... ν Phasen =... k Komonenten Y n (α) -Molzahl der Komonente Y n der Phase α. Für jede Phase glt ene Gbbs-Duhem-Margules

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unsere Stromversorgung Solarenerge Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m 2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Hannover Berln Magdeburg Dortmund Köln Kassel

Mehr

Nomenklatur - Übersicht

Nomenklatur - Übersicht Nomenklatur - Überscht Name der synthetschen Varable Wert der synthetschen Varable durch synth. Varable erklärte Gesamt- Streuung durch synth. Varable erkl. Streuung der enzelnen Varablen Korrelaton zwschen

Mehr

Remote Power Switch. Installationsanleitung

Remote Power Switch. Installationsanleitung Remote Power Swtch Installatonsanletung Internatonal HQ Jerusalem, Israel Tel: + 972 2 535 9666 mncom@mncom.com w w w. m n c o m. c o m North Amercan HQ Lnden, NJ, USA Tel: + 1 908 4862100 nfo.usa@mncom.com

Mehr

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1 Modul 143 Backup- und Restore-Systeme mplementeren Technsche Berufsschule Zürch IT Sete 1 Warum Backup? (Enge Zahlen aus Untersuchungen) Wert von 100 MByte Daten bs CHF 1 500 000 Pro Vorfall entstehen

Mehr

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann We en Arbetsverhältns enden kann Betreb Egenkündgung durch den Arbetgeber Befrstetes Arbetsverhältns Aufhebungsvertrag Betreb vorher Anhörung des Betrebsrates 102 BetrVG Todesfall Beendgungskündgung Frstgerechte

Mehr

DIE DYNAMISCHE OPTIMIERUNG BEIM GRADIENTENENTWURF

DIE DYNAMISCHE OPTIMIERUNG BEIM GRADIENTENENTWURF DIE DYNMISCHE OPTIMIERUNG BEIM GRDIENTENENTWURF Wlhelm CSPRY Hansbert HEISTER Walter WELSCH In: CSPRY, Wlhelm / WELSCH, Walter (Hrsg.) [98]: Beträge zur großräumgen Neutrasserung Schrftenrehe des Wssenschaftlchen

Mehr

Preisliste 02/2015 Achtung!

Preisliste 02/2015 Achtung! Öffnungszeten: Mo.Fr. 09:00 18:00 Uhr Sa. 09:00 13:00 Uhr Pfarrstr. 46/2 73033 Göppngen Kontakt: Tel: 0716173729 Fax: 0716177742 nfo@kpzgp.eu www.kpzgp.eu nfo@koperzentrumgoeppngen.de www.koperzentrumgoeppngen.de

Mehr

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern.

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern. Dämmung von Anlagen n Industre und Gewerbe. Kosten sparen und Energeeffzenz stegern. Inhalt. Grußwort. Grußwort... 3 Energeeffzent handeln, Gewnn optmeren.... 4 We kann ch Potenzale n menem Unternehmen

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

VDA. Planungsgütemessung im Aftermarket. Version 1.0 vom Mai 2010. Arbeitskreis SCM Aftermarket. Herausgeber: Verband der Automobilindustrie

VDA. Planungsgütemessung im Aftermarket. Version 1.0 vom Mai 2010. Arbeitskreis SCM Aftermarket. Herausgeber: Verband der Automobilindustrie VDA Planungsgütemessung m Aftermarket 9 Verson. vom Ma 2 Arbetskres SCM Aftermarket Herausgeber: Verband der Automoblndustre Copyrght Behrenstraße 5 Nachdruck und jede sonstge Form 7 Berln der Vervelfältgung

Mehr

FM850 originalbetriebsanleitung

FM850 originalbetriebsanleitung FM850 orgnalbetrebsanletung Lesen Se de Betrebsanletung und das Kaptel «Zu Ihrer Scherhet», bevor Se an der Maschne arbeten. Bewahren Se de Betrebsanletung be der Maschne auf. Werter Kunde, Se haben sch

Mehr

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR unktonen & Vortele Smart Autofocus Smart RI Codec Kameras mt Hkvsons enzgarter Autofocus-Technologe müssen ncht manuell focussert werden, de erfolgt automatsch. So können Kameras auch problemlos neu ausgerchtet

Mehr

Online Algorithmen. k-server randomisiert Teil II

Online Algorithmen. k-server randomisiert Teil II Onlne Algorthmen k-server randomsert Tel II Ausarbetung für das Semnar Onlne Algorthmen Prof. Dr. Ro. Klen Anette Ebbers-Baumann Ansgar Grüne Insttut für Informatk Theorethsche Informatk und formale Methoden

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperfürth - Lndlar eg März 2010 Sandra Herweg (rechts) st unser 6.000stes Mtgled herzlchen Glückwunsch! Set Dezember 2009 erst Kundn unserer Bank, hat se durch den Erwerb

Mehr

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek?

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek? Unverstät Augsburg Prof Dr Hans Ulrch Buhl Kernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-44 Hypothekenverscherung

Mehr

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag An de Bezrkshauptmannschaft den Magstrat Graz Engangsstempel Bedarfsorenterte Mndestscherung - Antrag De Bedarfsorenterte Mndestscherung st ene Lestung der öffentlchen Hand zur Scherung des Lebensunterhaltes

Mehr

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik Geldtheore und Geldpoltk Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2013 5. Transmssonsmechansmen der Geldpoltk Prof. Dr. Jochen Mchaels Geldtheore und Geldpoltk SS 2013 5. Transmssonsmechansmen

Mehr

Leitfaden zu den Volatilitätsindizes der Deutschen Börse

Leitfaden zu den Volatilitätsindizes der Deutschen Börse Letfaden zu den Volatltätsndzes der Deutschen Börse Verson.4 Deutsche Börse AG Verson.4 Letfaden zu den Volatltätsndzes der Deutschen Börse Sete Allgemene Informaton Um de hohe Qualtät der von der Deutsche

Mehr

VIP - DEKLARATION UND AUSLEGUNG WÄRMEBRÜCKENKATALOG

VIP - DEKLARATION UND AUSLEGUNG WÄRMEBRÜCKENKATALOG Edgenösssches Departement für Umwelt, Verkehr, Energe und Kommunkaton UVEK Bundesamt für Energe BFE VIP - DEKLARATION UND AUSLEGUNG WÄRMEBRÜCKENKATALOG Schlussbercht a 1 2 3 4 10 7 9 8 7 5 6 Ausgearbetet

Mehr

Ein stochastisches Modell zur Ertragsoptimierung bei Versicherungen

Ein stochastisches Modell zur Ertragsoptimierung bei Versicherungen En stochastsches Modell zur Ertragsoptmerung be Verscherungen Clauda Garschhammer und Rud Zagst Clauda Garschhammer Bahnhofstr. 34, 8340 aufen Tel: 0868 / 548, c.garschhammer@web.de Prof. Dr. Rud Zagst,

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

Stochastik - Kapitel 4

Stochastik - Kapitel 4 Aufgaben ab Sete 5 4. Zufallsgrößen / Zufallsvarablen und hre Vertelungen 4. Zufallsgröße / Zufallsvarable Defnton: Ene Zufallsgröße (Zufallsvarable) X ordnet jedem Versuchsergebns ω Ω ene reelle Zahl

Mehr

6 Makromoleküle. Π = c i RT [1 + B c i +... ], (6.01) Kapitel 6, Seite 1

6 Makromoleküle. Π = c i RT [1 + B c i +... ], (6.01) Kapitel 6, Seite 1 Kaptel 6, Sete 1 6 Makromoleküle Klene Moleküle bestehen aus zwe oder zumndest wenger als zehn Atomen. Bekannte Vertreter der großen Moleküle snd de Chlorophylle, deren Molmasse noch unter 1000 legt. Makromoleküle

Mehr

1.6 Energie 1.6.1 Arbeit und Leistung Wird ein Körper unter Wirkung der Kraft F längs eines Weges s verschoben, so wird dabei die Arbeit

1.6 Energie 1.6.1 Arbeit und Leistung Wird ein Körper unter Wirkung der Kraft F längs eines Weges s verschoben, so wird dabei die Arbeit 3.6 Energe.6. Arbe und Lesung Wrd en Körper uner Wrkung der Kraf F längs enes Weges s verschoben, so wrd dabe de Arbe W = F s Arbe = Kraf Weg verrche. In deser enfachen Form gülg, wenn folgende Voraussezungen

Mehr

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5

T3 Classic / T3 IP Classic zum Anschluss an Integral 5 IP Telephony Contact Centers Moblty Servces T3 Classc / T3 IP Classc zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt

Mehr

Wirtschaftliche Analyse des Leasing

Wirtschaftliche Analyse des Leasing Wrtschaftlche Analyse des Leasng Mchael Btz und Karn Nehoff *) Dskussonsbetrag Nr. 316 2002 * Unv.-Prof. Dr. Mchael Btz st Inhaber des Lehrstuhls für Betrebswrtschaftslehre, nsbes. Bank- und Fnanzwrtschaft

Mehr

Seminar über Algorithmen. Load Balancing. Slawa Belousow Freie Universität Berlin, Institut für Informatik SS 2006

Seminar über Algorithmen. Load Balancing. Slawa Belousow Freie Universität Berlin, Institut für Informatik SS 2006 Semna übe Algothmen Load Balancng Slawa Belousow Fee Unvestät Beln, Insttut fü Infomatk SS 2006 1. Load Balancng was st das? Mt Load Balancng ode Lastvetelung weden Vefahen bescheben, um be de Specheung,

Mehr

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement Intensv-Semnar - Manuelle Lageroptmerung - management Gunter Lorek Freer Archtekt Joh.-Würth-Str. 34 67591 Wachenhem Fon 06243-903654 Emal buero@lorek.nfo engneerng Inhaltsverzechns management / -steuerung

Mehr

Bedienungsanleitung. HomeVent comfort FR (180) Gerät zur Komfortlüftung

Bedienungsanleitung. HomeVent comfort FR (180) Gerät zur Komfortlüftung Bedenungsanletung HomeVent comfort FR (180) Gerät zur Komfortlüftung Änderungen vorbehalten 4 212 956 / 00-04/14 DE INHALTSVERZEICHNIS 1. Scherhetshnwese 1.1 Zechenerklärung...3 2. Wchtge Hnwese 2.1 Gewährlestung...3

Mehr

Signalformanalyse und Korrelationstechniken

Signalformanalyse und Korrelationstechniken 19. Kolloquum challemsson Vortrag 17 gnalformanalyse und Korrelatonstechnen Horst KÜHNICKE * * Fraunhofer-Insttut für Zerstörungsfree Prüfverfahren, Insttutstel Dresden horst.uehnce@zfp-d.fraunhofer.de

Mehr

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf.

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf. Ich habe en Bespel ähnlch dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol_ssue3.pdf durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatgue.pdf. Abbldung 1: Bespel aus Rfatgue.pdf 1. ch habe es manuell durchgerechnet

Mehr

Funds Transfer Pricing. Daniel Schlotmann

Funds Transfer Pricing. Daniel Schlotmann Danel Schlotmann Fankfut, 8. Apl 2013 Defnton Lqudtät / Lqudtätssko Lqudtät Pesonen ode Untenehmen: snd lqude, wenn se he laufenden Zahlungsvepflchtungen jedezet efüllen können. Vemögensgegenstände: snd

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2012 8. Monetäre Transaktonskanäle Prof. Dr. Jochen Mchaels SoSe 2012 Geldtheore & -poltk 8. De Übertragung monetärer Impulse auf de Gesamtwrtschaft

Mehr

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften Bassmodul Makroökonomk /W 2010 Grundlagen der makroökonomschen Analyse klener offener Volkswrtschaften Terms of Trade und Wechselkurs Es se en sogenannter Fall des klenen Landes zu betrachten; d.h., de

Mehr

Serie EE31. Anleitung. Logger- & Visualisierungssoftware. BA_EE31_VisuLoggerSW_01_de // Technische Änderungen vorbehalten V1.0

Serie EE31. Anleitung. Logger- & Visualisierungssoftware. BA_EE31_VisuLoggerSW_01_de // Technische Änderungen vorbehalten V1.0 Sere EE31 Anletung Logger- & Vsualserungssoftware BA_EE31_VsuLoggerSW_01_de // Technsche Änderungen vorbehalten V1.0 Logger- & Vsualserungssoftware - Sere EE31 ALLGEMEINES De beschrebene Software wurde

Mehr

Der HWK-Umweltberater

Der HWK-Umweltberater Der HWK-Umweltberater Fachgerechte Schmmelplzsanerung 19 Fachgerechte Schmmelplzsanerung Inhaltsverzechns Impressum Herausgeber: Verantwortlch: Redakton: Saar-Lor-Lux Umweltzentrum GmbH Hohenzollernstr.

Mehr

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Was hätte man sonst machen können? Alternativszenarien zur rot-grünen Einkommensteuerreform

Was hätte man sonst machen können? Alternativszenarien zur rot-grünen Einkommensteuerreform Dskussonsbeträge des Fachberechs Wrtschaftswssenschaft der Freen Unverstät Berln Volkswrtschaftlche Rehe 006/3 Was hätte man sonst machen können? Alternatvszenaren zur rot-grünen Enkommensteuerreform Tmm

Mehr

Wirtschaftlichkeitsanalyse bei der Einführung und Gestaltung von Wissensmanagementsystemen am Beispiel der Kundenserviceprozesse einer Automobilbank

Wirtschaftlichkeitsanalyse bei der Einführung und Gestaltung von Wissensmanagementsystemen am Beispiel der Kundenserviceprozesse einer Automobilbank Unverstät Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrch Buhl ernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-163 Wrtschaftlchketsanalyse

Mehr

Pocket LOOX Software Suite

Pocket LOOX Software Suite Handheld Deutsch Benutzerhandbuch Pocket LOOX Software Sute Se haben...... technsche Fragen oder Probleme? Wenden Se sch btte an: unsere Hotlne/Help Desk (sehe de mtgeleferte Help Desk-Lste oder m Internet:

Mehr

Institut für Stochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math. S. Urban

Institut für Stochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math. S. Urban Insttut für Stochastk Prof Dr N Bäuerle Dpl-Math S Urban Lösungsvorschlag 6 Übungsblatt zur Vorlesung Fnanzatheatk I Aufgabe Put-Call-Party Wr snd nach Voraussetzung n ene arbtragefreen Markt, also exstert

Mehr

Quantitatives IT-Portfoliomanagement: Risiken von IT-Investitionen wertorientiert steuern

Quantitatives IT-Portfoliomanagement: Risiken von IT-Investitionen wertorientiert steuern Quanttatves IT-Portfolomanagement: Rsken von IT-Investtonen wertorentert steuern Dr. Alexander Wehrmann, Dr. Bernd Henrch, Dr. Frank Sefert Kernpunkte Zentraler Bestandtel des IT-Busness-Algnments st das

Mehr

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN ZUSAZBEIRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN DER GESEZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG: ANREIZEFFEKE UND PROJEKION BIS 2030 Martn Gasche 205-2010 Zusatzbetrag und sozaler Ausglech n der Gesetzlchen Krankenverscherung:

Mehr

11 Chemisches Gleichgewicht

11 Chemisches Gleichgewicht 11 Chemsches Glechgewcht 11.1 Chemsche Reaktonen und Enstellung des Glechgewchts Untersucht man den Mechansmus chemscher Reaktonen, so wrd man dese enersets mt enem mkroskopschen oder knetschen Blck auf

Mehr

9 Diskriminanzanalyse

9 Diskriminanzanalyse 9 Dskrmnanzanalyse Zel ener Dskrmnanzanalyse: Berets bekannte Objektgruppen (Klassen/Cluster) anhand hrer Merkmale charakterseren und unterscheden sowe neue Objekte n de Klassen enordnen. Nötg: Lernstchprobe

Mehr

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Tarife 4.0.101 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 6. Mai 2015

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Tarife 4.0.101 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 6. Mai 2015 Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE NetKalk.Tarfe 4.0.101 Strom und Gas Stand des Handbuchs: 6. Ma 2015 INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG 1 Das Programm NetKalk.Tarfe... 5 1.1 Zugrff und Besonderheten...

Mehr

Universität Koblenz Landau Fachbereich Informatik

Universität Koblenz Landau Fachbereich Informatik Unverstät Koblenz Landau Fachberech Informatk Computergenererte Federzechnungen (Strchzechnungen, Pen-And-Ink Drawngs) Gudo Stegmann Matrkelnummer 882022 Semnar Computergraphk betreut von Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Supply Chain Management

Supply Chain Management 1 Supply Chan Management MRP - Materal Requrements Plannng MRP II II - Manufacturng Resource Plannng Herkömmlche Planungssysteme haben Schwächen De Geschchte von MRP und Inventory Control: Produkton: Entkoppelte

Mehr

Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und kann gratis von meiner Homepage herunter geladen werden.

Dieses Programm ist lizenzfrei verwendbar und kann gratis von meiner Homepage herunter geladen werden. Bedenungsanletung Buchhaltung Veren XY Bedenungsanletung Buchhaltung Veren XY Deses Programm st lzenzfre verwendbar und kann grats von mener Homepage herunter geladen werden. Das Programm st mt Excel 2010

Mehr

Geschäftsordnung. Geschäftsordn~ng: I. Präambel

Geschäftsordnung. Geschäftsordn~ng: I. Präambel Geschäftsordnung für den Stadtrat der Stadt Stamberg Der Stadtrat der Stadt Starnberg gbt sch auf Grund des.ärt. 45 Abs. 1 der Gemendeordnung (GO) für den Frestaat Bayern folgende Geschäftsordn~ng: Präambel

Mehr

W08. Wärmedämmung. Q = [λ] = W m -1 K -1 (1) d Bild 1: Wärmeleitung. Physikalisches Praktikum

W08. Wärmedämmung. Q = [λ] = W m -1 K -1 (1) d Bild 1: Wärmeleitung. Physikalisches Praktikum W08 Physklsches Prktkum Wärmedämmung En Modellhus mt usechselbren Setenänden dent zur Bestmmung von Wärmedurchgngszhlen (k-werten) verschedener Wände und Fenster soe zur Ermttlung der Wärmeletfähgket verschedener

Mehr

Thema Einführung in Teilchenbeschleuniger

Thema Einführung in Teilchenbeschleuniger emnar W 1/ RWTH Moderne Methoden/Expermente der Telchen- und Astrotelchenphysk Thema Enführung n Telchenbeschleunger precher Chrstoph Gehlen Enletung Bedeutung hoher Telchenenergen Kräfte zur Beschleungung

Mehr

Informationen zum Arbeitsmarkt

Informationen zum Arbeitsmarkt Überscht über de Denstlestungen des und de wchtgsten Vorschrften n den Berechen Arbetsvermttlung, Kurzarbet- und Schlechtwetterentschädgung sowe Beschäftgung von ausländschen Erwerbstätgen Berner Wrtschaft

Mehr

SL 30 AR. Digitaler Satelliten-Receiver. Bedienungsanleitung. mit eingebauter Cryptoworks-Schnittstelle (Cryptoworks embedded)

SL 30 AR. Digitaler Satelliten-Receiver. Bedienungsanleitung. mit eingebauter Cryptoworks-Schnittstelle (Cryptoworks embedded) Dgtaler Satellten-Recever SL 30 AR mt engebauter Cryptoworks-Schnttstelle (Cryptoworks embedded) Bedenungsanletung Verson 1.1 Stand 24.08.2006 Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Für Druckfehler übernehmen

Mehr