SCHWIMMBECKEN. Montageanleitung und Gebrauchsempfehlung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SCHWIMMBECKEN. Montageanleitung und Gebrauchsempfehlung"

Transkript

1 SCHWIMMBECKEN Montageanletung und Gebrauchsempfehlung

2 Se haben mt dem Kauf enes orgnal Schwmmbeckens en qualtatv hochwertges deutsches Produkt erworben, welches sch auf Grund der durchdachten Konstrukton schnell und enfach aufbauen lässt. Lesen Se btte dese Anletung sorgfältg durch und heben Se se btte für spätere Auskünfte gut auf. Nachfolgend möchten wr Ihnen Informatonen übermtteln, de enen problemlosen Aufbau des Schwmmbeckens garanteren, sowe enen Überblck über das komplette Sortment und de Zubehörtele geben, deren Enbau Se be der Schwmmbeckenmontage berückschtgen sollten. Allgemene Scherhetshnwese Btte Knder ne unbeaufschtgt an oder m Schwmmbecken spelen lassen. Aufklären über de Gefahren (z.b. Scherhetsabdeckungen benutzen, wenn das Becken ncht beaufschtgt st). Vor dem Baden duschen, be Kreslaufschwäche langsam n das Becken stegen. Achtung: Gefahr bem Hnenfallen. Gernge Wassertefe, ncht n das Becken sprngen. Achtung: Den Anschluss aller elektrschen Geräte, we z.b. Flteranlagen, Unterwasserschenwerfer, usw., nur von enem Elektrofachmann gemäß VDE 0100 Tel 702 ausführen lassen. Der Anschluss (auch 12 V) st generell über enen Fehlerstrom-Schutzschalter (FI- Schalter) abzuschern. Vor dem Aufbau Dese Anletung genau durchlesen. Nur der fachgerechte Aufbau (bzw. Enbau) schert de Gewährlestungsansprüche. Kontrolleren Se das Becken vor der Montage auf Vollständgket und etwage Transportschäden. De verdeckten Schäden müssen dokumentert und umgehend gemeldet werden. Hnwes: De Ovalbecken müssen mndestens 2/3 n de Erde engebaut werden. De erforderlchen Setenstützmauern gehören ncht zum Leferumfang und müssen bausets errchtet werden. Scherhetshnwese für den Aufbau des Schwmmbeckens Zum Aufbau enes Schwmmbeckens snd mndestens 2 Personen erforderlch. De Blechkanten des Stahlmantels snd sehr scharf! Der aufgerollte Stahlmantel steht unter Vorspannung. Während des gesamten Auspack- und Aufstellvorganges stets Schutzhandschuhe tragen. Warnung! Verletzungsgefahr! Während des Aufschnedens der um de Stahlblechrolle gewckelten Spannbänder muss ene zwete Person unbedngt das obere Ende der Stahlblechrolle mt beden Schutzhandschuh tragenden Händen zusammenhalten. Bem Aufschneden der Spannbänder der aufgestellten Stahlblechrolle von unten nach oben vorgehen, d. h. das dem Erdboden nähere Spannband zuerst aufschneden. Andernfalls könnte sch de Vorspannung unkontrollert und ensetg nach oben entladen und de Stahlblechrolle könnte sch unkontrollert selbst abwckeln. Gefahr von Schnttverletzungen! Aufbauhnwese: De Verpackung darf ncht mt enem Messer aufgeschntten werden, da es sonst zu Beschädgung der Fole kommen kann. De Fole darf ncht über den Boden geschlffen werden. De Wetterbedngungen beachten (sehe Abschntt 3.3) Wr empfehlen den Pool ncht mt Brunnenwasser, sondern mt Letungswasser zu befüllen, da es sonst Probleme mt Wasserqualtät geben kann. Der Pool darf nemals ohne Wasser stehen (auch ncht m Wnter), wel sonst de Stahlwand enbrechen kann.

3 Standortauswahl und Untergrundvorberetung Standort Wr empfehlen, das Schwmmbecken an enem sonngen Ort ncht n der Nähe von Bäumen aufzustellen und de Wndrchtung zu beachten, so dass der Schmutz berets durch den Wnd zum Skmmer getreben wrd. Untergrundvorberetung Nachdem der Standort gewählt st, muss der Boden untersucht werden, ob er als Baugrund geegnet st. Aufgeschüttete Böden snd ncht geegnet. In solchen Fällen st en Baufachmann oder Statker zu befragen. Achten Se btte darauf, dass Se ncht n den Grundwasserberech kommen. Wr empfehlen ene Betonplatte als Aufstellfläche für Ihren Pool. Be Hangwassergefahr empfehlen wr ene ca. 20 cm starke Rollerung mt Dranage. De Platte sollte etwa 30 cm größer sen, als de Hauptabmessungen des Schwmmbeckens und natürlch waagerecht angelegt werden. Mt ener Baustahlmatte armert, st ene Dcke von cm ausrechend. Darauf steht das Becken scher, der Rand kann ncht ensnken und der Boden st mmer glatt zur Rengung. Baustahlmatte Q 131, Beton BN 25. Btte beachten Se be Achtform-Schwmmbecken, den mtgeleferten Stahlträger n de Betonplatte mt enzubauen. Be Ovalformschwmmbecken snd zusätzlche setlche Stützmauern zur Stablserung der Setenwände erforderlch. De Stützmauern snd mt der Bodenplatte durch Esenarmerungen zu verbnden (gehört ncht zum Leferumfang). Be Achtformbecken und Ovalbecken st de Betonplatte zwngend erforderlch. Wenn kene Betonplatte vorgesehen st, muss folgendes beachtet sen. Jedes Schwmmbecken hat bedngt durch den Wassernhalt en sehr hohes gewcht (bs 1,5 t/m2). Deshalb st ncht jeder Untergrund für den Aufbau enes Pools geegnet. Der Boden unter dem Becken soll en sogenannter Grundlegende Hnwese vor der Installaton (Wetterbedngungen) Bevor Se mt der Installaton begnnen, vorab enge wchtge Hnwese: Der wchtgste Bestandtel des Beckens st de Folenauskledung. Schwmmbadfole st en thermoplastsches Materal, das sch unter Enwrkung von Wärme ausdehnt bzw. be Kälte zusammenzeht. De Auskledung soll be Temperaturen zwschen +15ºC und +25ºC engebaut werden, da be desen Temperaturen de Fole am enfachsten zu handhaben st. Be höheren Temperaturen besteht Gefahr, de Fole zu überdehnen. Beachten Se auch, dass de weche Fole sehr schnell durch De örtlchen Gegebenheten, we z.b. de Untergrundbeschaffenhet, Stromversorgung, sollten dabe berückschtgt werden. Im Zwefelsfall wenden Se sch btte an Ihren Fachhändler oder Fachberater. Berets n der Planungsphase sollten Se den Platz für de Fltertechnk und de Verlegung der Verbndungsschläuche (bzw. feste Verrohrung) vorsehen. gewachsener Boden sen. En aufgeschütteter Boden muss so verdchtet werden, dass er de Belastung von kp/m3 be ener Beckentefe 120 cm oder kp/m3 be 150 cm aufnehmen kann. Der Untergrund bzw. de Betonplatte müssen absolut waagerecht sen. De maxmal Abwechung darf ncht 1 cm auf der gesamten Stellfläche überschreten. Ene Wese erfüllt nemals dese Voraussetzung, auch ken aufgeschütteter Boden. Bem Enbau: Der für das Becken notwendge Aushub muss ca. 1 m m Durchmesser größer sen als das Becken selbst. Bevor Se mt den egentlchen Aufbauarbeten begnnen können, st es erforderlch, den Boden von allen eventuell engelagerten Telchen, de de Beckenfole beschädgen können, zu säubern. Noch verblebene klene Unebenheten können unter Umständen mt ener fenen Sandschcht ausgeglchen werden. Zum Schutz der Beckenfole müssen Se unbedngt en Bodenschutzvles verwenden. Deses Schutzvles müssen Se grundsätzlch auch be Asphalt, Beton oder anderen Untergrundarten verwenden. Nur so st ene lange Lebensdauer der Beckenfole gewährlestet. Achtung: De Installaton enes Beckens ohne Bodenschutz führt zum Verlust der etwagen Gewährlestungsansprüche be Beschädgungen an der Auskledung. unsachgemäße Handhabung beschädgt werden kann. Daher ncht mt scharfen oder rauen Gegenständen n Berührung brngen und ncht über Beton oder Boden schlefen. Hnwes: Be ener zu nedrger Temperatur wrd Fole hart und unelastsch. Se kann eventuell ncht auf das Becken passen. Be ener zu hoher Temperatur wrd de Fole zu wech, dehnt sch aus und kann zu groß sen. Es kann zu Faltenbldung kommen. Der Aufbau sollte be ruhgem Wetter durchgeführt werden, da sonst der Stahlmantel vom Wnd lecht umgebogen werden kann. Das aufgebaute Becken muss schnellstmöglch mt Wasserbefüllt werden. Lassen Se es ncht über Nacht stehen. Plötzlche Wndböen können de Stahlwand beschädgen.

4 Vorberetung zum Aufbau bzw. Enbau und erforderlche Baumaßnahmen Se können Ihr Schwmmbecken auf verschedene Wese aufbauen. Runformbecken Aufstellbecken (fre auf der Erde aufgestellt) telengelassen (telwese n de Erde engebaut) Tefbecken (komplett n de Erde engelassen) Achtformbecken Aufstellbecken (fre auf der Erde aufgestellt) telengelassen (telwese n de Erde engebaut) Tefbecken (komplett n de Erde engelassen) Ovalformbecken FALSCH telengelassen (mndestens 2/3 oder mehr) Tefbecken (komplett n de Erde engelassen) 1. De Rundbecken können als Aufstellbecken, telengelassene Becken oder als Tefbecken aufgebaut werden. 2. De Achtformbecken können als Aufstellbecken, telengelassene Becken oder als Tefbecken nstallert werden. 3. De Ovalbecken können nur als Tefbecken mt Setenstützmauern nstallert werden. Hnwes: Be telwese engelassenen Becken ab ca. 20 cm Enbautefe snd ene mndestens 20 cm dcke Magerbetonhnterfüllung und cm starke armerte Betonbodenplatte erforderlch. Be Tefbecken snd ebenfalls de Magerbetonhnterfüllung und de Betonbodenplatte erforderlch. Aufstellen auf ener Hanglage We berets erwähnt, darf das Schwmmbecken ncht auf enem aufgeschütteten Boden, der ncht vorher entsprechend verdchtet wurde, aufgebaut werden. De Aufstellfläche für das ganze Schwmmbecken muss also daher - sehe Bld - m Berech des gewachsenen Bodens der Hanglage sen. Der Hang muss zum Becken hn mt ener klenen Mauer oder ener entsprechenden Böschung abgefangen werden. Kenesfalls darf sch der Hang auf de Beckenwand stützen. Beachten Se dabe de rechtzetge Planung und Installaton von allen Enbautelen und Technk (Skmmer, Enlaufdüsen, Unterwasserschenwerfer, Gegenstromanlage, Verrohrung). Be Tefbecken, zur Wärmesolerung, snd außen 2 cm dcke Styroporplatten zwschen de Stahlwand und dem Magerbeton zu legen. Es st darauf zu achten, dass de Stahlwand durch den Druck des Betons ncht verformt wrd. Der Beton darf ncht gestampft / verdchtet werden. Rundform-, Achtformbecken Rundform-, Achtform-, Ovalformbecken

5 Erforderlche Baumaßnahmen bem Enbau des Schwmmbeckens als Tefbecken Achtung: Das engegrabene Schwmmbecken darf kenesfalls mt Sand, Splt oder anderem reselfähgem Materal hnterfüllt werden. Grundsätzlch empfehlen wr zur Hnterfüllung Magerbeton von ca. 20 cm Stärke. Es st unbedngt zu beachten, dass de Hnterfüllung Zug um Zug mt der Wasserbefüllung erfolgt. Des st besonders wchtg be ener Hnterfüllung mt Magerbeton. Da Beton erheblch schwerer als Wasser st, besteht be ener zu schnellen Betonhnterfüllung de Gefahr des Enbeulens des Beckens. Grundsätzlch empfehlt sch, um enen optmalen Aufbau des Schwmmbeckens zu errechen, de Schaffung ener glatten und absolut waagrechten Betonplatte unterhalb des gesamten Schwmmbeckens. Das zu hnterfüllende Materal darf weder gerüttelt noch gestampft werden, da sonst der Stahlmantel beschädgt wrd (er beult nach nnen aus). Bespel - Rundbecken 1. Erdrech 2. Bodenschene 3. Stahlmantel 4. Steckprofl 5. Folenauskledung 6. Handlauf 7. Isolerung (wasserfester Styropor) 8. Magerbeton 9. Mauerwerk (alternatv) Bespel: Rundformbecken als Tefbecken mt Hnterfüllung aus Magerbeton (lnks) oder alternatv mt Mauerwerk (rechts). Bespel - Achtformbecken 1. Erdrech 2. Bodenplatte (armert) 3. Stützkonstrukton 4. Bodenschene 5. Stahlmantel 6. Steckprofl 7. Folenauskledung 8. Handlauf 9. Isolerung (wasserfester Styropor) 10. Magerbeton Bespel - Ovalformbecken 1. Erdrech 2. Bodenplatte (armert) 3. Stützmauer (armert) 4. Bodenschene 5. Stahlmantel 6. Steckprofl 7. Folenauskledung 8. Handlauf 9. Isolerung (wasserfester Styropor) 10. Magerbeton

6 Maßtabelle Achtformbecken Beckengröße (L x B), m l b R 5,25 x 3,20 2,05 2,46 1,60 5,40 x 3,50 1,90 2,96 1,75 6,25 x 3,60 2,65 2,46 1,80 7,25 x 4,60 2,65 3,74 2,30 8,55 x 5,00 3,55 3,52 2,50 9,20 x 6,00 3,20 5,08 3,00 Aufzechnen des Grundrsses (Achtformbecken) Nachdem Se den Beckenuntergrund vorberetet haben, zechnen Se de Umrsse Ihres Schwmmbeckens mt Hlfe enes Schnurzrkels auf dem Boden auf. Zehen Se mt dem Schnur um de beden Pflöcke je enen Kres mt dem Radus R. Graben für Stützkonstrukton Heben Se enen Graben aus (bzw. sparen Se desen Graben n der Bodenplatte aus), der ausgemttelt über den beden Schnttpunkten der Krese verläuft (glt für Aufstellbecken, telengelassenen Becken und Tefbecken). Der Graben muss absolut waagerecht (Wasserwaage) verlaufen. Graben-Maße: Pool Größe Länge e Brete d Tefe c 5,25 x 3,20 m 3200 mm 200 mm 250 mm 5,40 x 3,50 m 3500 mm 200 mm 250 mm 6,25 x 3,60 m 3600 mm 200 mm 250 mm 7,25 x 4,60 m 4600 mm 200 mm 250 mm 8,55 x 5,00 m 5000 mm 200 mm 250 mm 9,20 x 6,00 m 6000 mm 200 mm 250 mm

7 Montage der Träger und Stützen Monteren Se de Grundträger (11) an den Verbndungsplatten zusammen. Herfür snd de Schrauben und Muttern M16 (13) vorgesehen. Be den Schwmmbeckengrößen 7,25 x 4,60, 8,55 x 5,00 und 9,20 x 6,00 m besteht der gesamte Grundträger neben den beden Grundträger-Hälften (11) noch aus enem Grundträger-Zwschenstück (12). Setzen Se de beden Rechteckrohrstützen (14) auf den fertgen Grundträger auf und verschrauben Se bede mt Hlfe der Schrauben M10 (15). Überprüfen Se ob alle Schrauben fest angezogen snd. 11 Grundträger-Hälfte 12 Grundträger-Zwschenstürck 13 Schraube M16, U-Schebe, Mutter M16 14 Rechteckrohrstütze 15 Schraube M10 (M16 be Pool 1,5 m), U-Schebe, Mutter M10 (M16 be Pool 1,5 m) 16 Befestgungsplatte Setzen der Stützkonstrukton Heben Se de monterte Enhet aus Träger und Stützen n den vorbereteten Graben. Rchten Se de Stützkonstrukton so aus, dass de an den Träger angeschweßte Begrenzungsplatte (18, Oberkante) de Oberkante des Bodens bzw. der Betonplatte st. Der Grundträger muss absolut waagrecht sen und de Stützen müssen senkrecht stehen, mt Wasserwaage (17) sorgfältg ausrchten. Füllen Se den Graben mt Erde und verdchten Se dese bzw. betoneren Se den Grundträger en. Lassen Se für den Potentalausglech ene Ecke des Grundträgers (11) fre. Abschleßend überprüfen Se nochmals de Stützen auf senkrechten Stand.

8 Maßtabelle Ovalformbecken Beckengröße (L x B), m L B M 5,25 x 3,20 5,25 3,20 2,05 6,00 x 3,00 6,00 3,00 2,80 7,00 x 3,50 7,00 3,50 3,50 8,00 x 4,20 8,00 4,20 3,84 9,00 x 5,00 9,00 5,00 4,00 10,00 x 4,20 10,00 4,20 5,00 11,00 x 5,00 11,00 5,00 6,00 Erforderlche Baumaßnahmen (Ovalbecken) Für das Ovalformbecken st bausetg de Baugrube auszuheben, de armerte Bodenplatte sowe de beden Stützmauern zu erstellen. Btte nformeren Se sch be enem Baufachmann. Nach dem Aufbau des Beckens snd de Beckenrundungen fachgerecht mt Magerbeton zu hnterfüllen. Das zu hnterfüllende Materal darf weder gerüttelt noch gestampft werden, da sonst der Stahlmantel beschädgt wrd (er beult nach nnen aus). Das Schwmmbecken darf kenesfalls mt Sand, Splt oder anderem reselfähgem Materal hnterfüllt werden. Alternatv zu ener Hnterfüllung st auch de Weterführung der Stützmauer möglch. A) Aushub Zechnen Se de Umrsse Ihres Schwmmbeckens mt Hlfe enes Schnurzrkels auf dem Boden auf. De erforderlchen Maße entnehmen Se btte der Maß-Tabelle oben. Für enen ausrechenden Arbetsraum von rundum etwa 0,5 m muss der Aushub n der Länge und n der Brete um je 1 m größer als das Becken sen. B) Bodenplatte De armerte Bodenplatte (2) sollte ene Stärke von12-15 cm haben und muss vollkommen waagrecht und glatt sen. C) Stützwände De beden geraden Wände des Schwmmbeckens werden durch ene Stützmauer (3) gebldet. De Maße der Stützmauer (M) entnehmen Se btte der Maß- Tabelle oben. De Stützmauern werden auf de armerte Betonbodenplatte (2) aufgemauert und mt Armeresen mt der Bodenplatte verbunden. Es empfehlt sch de Verwendung von Hohlblockstenen mt 24 cm. De enzelnen Mauerschchten müssen selbstverständlch versetzt aufgemauert und ebenfalls mt Baustahl armert werden. De Hohlblockstene werden dann mt Magerbeton verfüllt. De Stützmauer sollte bs zur Blechhöhe hochgezogen werden.

9 D) Befestgung des Stahlmantels Für ene bessere Optk des Beckens empfehlen wr de Befestgung des Stahlmantels (5) an der Stützmauer (3). Herfür kann der Befestgungswnkel (11) verwendet werden, der n de oberste Fuge der Stützmauer engemörtelt wrd. Aufzechnen des Beckengrundrsses (Ovalbecken und Rundbecken) Nachdem Se den Beckenuntergrund vorberetet haben, zechnen Se de Umrsse Ihres Schwmmbeckens mt Hlfe enes Schnurzrkels auf dem Boden auf. Stellen Se scher, dass der Untergrund n allen Rchtungen absolut waagerecht st. Der Höhenuntersched darf ncht mehr als 1 cm betragen. Zusätzlche Wassertefe (Rundbecken) Be allen Rundbecken können Se durch ene kegelförmge Ausschachtung des Bodens zur Beckenmtte hn ene größere Tefe errechen. De sehr elastsche Folenauskledung dehnt sch sowet, dass se sch deser Vertefung ohne weteres anpasst. De möglche zusätzlche Tefe durch Ausmuldung be den enzelnen Beckendurchmessern entnehmen Se btte der nachstehenden Tabelle. Ø 3 m Ø 4 m Ø 5 m zusätzlche Tefe ca. 10 cm zusätzlche Tefe ca. 15 cm zusätzlche Tefe ca. 20 cm Ø 6 m Ø 7 m Ø 8 m zusätzlche Tefe ca. 25 cm zusätzlche Tefe ca. 25 cm zusätzlche Tefe ca. 30 cm

10 Aufbau des Schwmmbeckens Scherhetshnwes Stahlmantel Achtung: Vor dem Auspacken der Stahlwand lesen Se btte den Gefahrenaufkleber am Stahlblech und beachten Se de Hnwese auf der Sete 3 und m desem Kaptel. Auslegen des Bodenschutzvleses Bodenschutzvles auf den ebenen und von sptzen Gegenständen gesäuberten Boden auslegen. Das Bodenschutzvles st quadratsch (rechteckg) und wrd nach dem Beckenaufbau dem Stahlmantel entsprechend abgeschntten (entlang der Außensete der Bodenschene ). Auslegen der Bodenschene (Rundbecken) Verbnden Se de enzelnen Segmente der Bodenschene mt Hlfe der Steckröhrchen zu enem Kres. Der fertge Bodenschenenkres muss genau auf Ihrer vorher aufgezechneten Lne des Schwmmbeckenumfanges auflegen. De exakte Länge der Bodenschene kann nach dem Aufstellen der Beckenwand durch Absägen des letzten Bodenschenen-Segmentes mt Hlfe ener Esensäge angepasst werden. Auslegen der Bodenschene (Achtformbecken) Stecken Se das erste Segment der Bodenschene (4) auf das Rundesen (19), das an der Rohrstütze angeschweßt st. De zwete free Öffnung der Bodenschene dent zur Aufnahme des Wech-PVC-Rundprofls (20). Deses Rundprofl (20) wrd um de Stütze herumgezogen und n de zwete free Öffnung des Bodenschenenprofls (4) engesteckt. Der fertge Bodenschenenkres muss genau auf Ihrer vorher aufgezechneten Lne des Schwmmbeckenumfanges auflegen. De exakte Längung der Bodenschene kann nach dem Aufstellen der Beckenwand durch Absägen des letzten Bodenschenensegmentes mt Hlfe ener Esensäge erfolgen. Überprüfen Se nach dem Auslegen der beden Bodenschenenkrese de waagrechte Lage. Hnwes: Znkreste am Rundesen (19) oder zwschen Rundesen (19) und der Begrenzungsplatte (20) (Oberkante der Betonbodenplatte) entfernen. Auslegen der Bodenschene (Ovalbecken) Verbnden Se de enzelnen Segmente der Bodenschene mt Hlfe der Steckröhrchen zu enem Kres. Der fertge Bodenschenenkres muss genau auf Ihrer vorher aufgezechneten Lne des Schwmmbeckenumfanges auflegen. De exakte Längung der Bodenschene kann nach dem Aufstellen der Beckenwand durch Absägen des letzten Bodenschenen-Segmentes mt Hlfe ener Esensäge erfolgen.

11 Aufstellen der Beckenwand Unbedngt Handschuhe tragen! Legen Se n de Mtte Ihres Bodenschenenkreses en starkes Brett und stellen Se den zusammengerollten Blechmantel (gemäß Bld) darauf. Achtung: De vorgestanzten Ausschntte für Skmmer und Enlaufdüse müssen oben sen! Rollen Se nun de Stahlwand langsam auf und setzen Se den frewerdenden aufgewckelten Stahlmantel entsprechend n de Bodenschene en. Btte beachten Se, dass de weßbeschchtete Sete der Beckenwand nach außen zegt. Hnwes: Damt der Blechmantel während des Aufstellens provsorsch gehalten wrd, stecken Se enge Segmente des Handlaufs auf. Ist der Blechmantel aufgestellt und n de Bodenschene engeführt, snd eventuelle Längendfferenzen zwschen Bodenschene und Stahlmantel an der Bodenschene auszuglechen. Wchtg: Der Skmmerausschntt muss an der rchtgen Stelle platzert sen (sehe optmales Wasserführungssystem - Längsdurchströmung oder Kresströmung). Sprechen Se vorher mt Ihrem Schwmmbadfachmann. Ausschntte: Vorgestanzte Öffnungen für Enbauskmmer und Düse(n) ausbrechen, Kanten nachfelen und sorgfältg entgraten. Be dem Skmmer de Doppeldchtung verwenden. Alle Schnttkanten sorgfältg mt Korrosonsschutzmttel behandeln. Hnwes: Werden de vorgestanzten Öffnungen ncht benötgt, belegende Fole aufkleben.

12 Verbnden der Stahlmantelenden mt dem Steckprofl Nachdem der gesamte Stahlmantel (3) n de Bodenschene engeführt wurde, erfolgt das Verbnden der beden Stahlmantelenden mt Hlfe des Steckprofls (4) (sehe Zechnung). Btte achten Se darauf, dass der Falz am Blechmantel rchtg m Steckprofl stzt. Das Profl muss sch gletend über den Falz scheben lassen. Eventuelles lechtes Hn- und Herbewegen der Stahlmantelenden verbessert de Gänggket. Das Profl darf kenesfalls falsch aufgesteckt oder mt Gewalt aufgeschlagen werden. Des führt zu Beschädgung der Wand und mndert de Standscherhet des Schwmmbeckens. Montage der Stzborde (nur be Achtformbecken) De Stzborde auf de Befestgungsplatte (setlche Stützen der Stützkonstrukton) auflegen und von unten anschrauben. Achten Se vor dem Enfügen des Steckprofls darauf, dass der Spalt (Abstand) zwschen den beden Enden des Stahlmantels glechmäßg st. Wenn der Spalt unten zu bret st, müssen de Bodenschene etwas kürzen. Enhängen der Folenauskledung Stegen Se mt Hlfe ener Leter (mt Gummstefeln oder barfuss) n das Becken und legen Se de Folenauskledung auf de Mtte des Schwmmbeckenbodens. Begnnen Se nun de Fole von der Mtte nach außen so auszubreten, dass de Schweßnaht, de den Boden mt den Seten verbndet, enen glechmäßgen Abstand zur Boden/ Wandecke hat. Hnwes: De Innenhülle st mt Untermaß gefertgt, d. h. se st etwas klener als das Blech. Nur so st es möglch Falten zu verhndern, ganz vermeden kann man se aber ncht. Des stellt jedoch kene Qualtätsmnderung dar und hat kene Auswrkung auf de Lebensdauer der Fole. Deses Untermaß macht es erforderlch, dass de Bese bem Enhängen gezogen (gedehnt) werden muss. Be kaltem Wetter mehr, be warmen Wetter wenger. Das Wandtel der Beckenauskledung (5) glechmäßg anheben und mt der Enhängebese (10) am Stahlmantel (3) enhängen. Damt der Stahlmantel sene Form hält und de Enhängebese geschert wrd, stecken Se nach dem Enhängen jewels en Stück Handlaufprofl (6) auf. Fahren Se nun fort, bs de gesamte Innenhülle engehängt st. Zegen sch nun gewsse Schrägfalten an der Mantelfläche, können dese nur entfernt werden, wenn der Handlauf weder entfernt und de Innenhülle neu engehängt wrd. Aufsetzen des Handlaufs Drücken Se das erste Segment auf den Schwmmbeckenrand über das Enhängeprofl bzw. über das Spezalprofl. Stecken Se anschleßend en zwetes Segment des Handlaufs mt Hlfe der Verbndungsröhrchen genau anschleßend auf das erste Segment. Fahren Se so lange fort, bs der gesamte Handlauf vollendet st. Der exakte Längenausglech kann mt Hlfe des begelegten Telstücks des Handlaufs bzw. durch Absägen des Handlaufs mt ener Esensäge erfolgen. Snd alle Handlaufsegmente auf dem Schwmmbeckenrand aufgesteckt, klopfen Se mt der Hand oder enem Gummhammer de enzelnen Handlaufstücke auf de Schwmmbeckenwand auf. Snd be der Montage Zwschenräume zwschen den Segmenten entstanden, sollten Se den Handlauf nochmals lösen und enger zusammenscheben.

13 Befüllen des Beckens Kontrolleren Se, ob de Folenauskledung rchtg stzt. Besetgen Se eventuelle Falten auf der Bodenfläche des Schwmmbeckens. Lassen Se nun etwas Wasser n das Schwmmbecken enlaufen. Be ener Wasserhöhe von ca. 2 cm können Se durch Bürsten oder mt den Füßen de letzten verblebenen klenen Falten glätten. Jetzt können Se das Wasser enlaufen lassen und das Becken Zug um Zug hnterfüllen. Potentalausglech De DIN (Tel702) bzw. de VDE (Tel 702) schrebt be Schwmmbecken enen Potentalausglech vor. Herzu können z. B. de belegenden Tele gemäß der folgenden Zechnungen verwendet werden. Be Achtformbecken muss de Erdung außer Stahlmantels auch an de Stützkonstrukton (Grundträger) angeschlossen werden. Verbndungstele be Feuchtgketsenwrkung gegen Korroson schützen (Lack). Wchtg! Unbedngt beachten: Schwmmbadenbautele, we z. B. Skmmer oder Düsen dürfen erst engesetzt und de Fole ausgeschntten werden, wenn der Wasserstand bs knapp unter de zu monterenden Tele angeho- ben st. 3 Stahlmantel 13 Potentalausglech 14 zur Erdung 15 Kabel für Potentalausglech 16 Mutter, Zahnschebe, U-Schebe, Mutter, Zahnschebe 17 Schraube Betrebshnwese Wchtg bem Entleeren Wrd das Schwmmbecken entleert und gerengt, sollte de Neubefüllung möglchst am glechen Tag weder erfolgen. Andernfalls besteht de Gefahr, nsbesondere be schlechtem Wetter (Regen), dass de Hnterfüllung sch versetzt und den Stahlmantel endrückt. Bem Entleeren des Beckens mttels Pumpe st darauf zu achten, dass das entleerte Wasser weggeletet und kenesfalls n unmttelbarer Nähe des Schwmmbeckens versckert. Reparaturen Beschädgungen der Beckenauskledung können lecht mt enem Reparatur-Set behoben werden. Btte beachten Se de Bedenungsanletung, de der Reparaturpackung belegt. Lackschäden an der Schwmmbeckenstahlwand beheben Se btte mt handelsüblchen Lacken für Außenbewtterung. Überwnterung Alle Beckentypen überwntern m wassergefüllten Zustand. Alle Tele des Schwmmbeckens snd ausrechend elastsch bzw. stabl um den wtterungsbedngten Anforderungen standzuhalten. Btte beachten: Vor Ensetzen der Frostperode müssen Se alle engehängten Tele we Enhängeskmmer oder Flteranlagen entfernen. Be festengebautem Skmmer bzw. Enlaufdüse Wasserspegel entsprechend absenken. De Enstegsleter muss ebenfalls vor Ensetzen der Frostperode aus dem Schwmmbecken herausgenommen werden. Sehr empfehlenswert st es, zum Schutz des Schwmmbeckens ene Abdeckplane zu benutzen. Zur Vermedung unnötger Rengungsarbeten m Frühjahr empfehlen wr Ihnen den Ensatz von Überwnterungsschutz. Deser Überwnterungsschutz wrd enfach dem Schwmmbeckenwasser zugegeben und verhndert en Ansetzen von Kalk und Schmutz an der Beckenauskledung sowe starke Algenbldung m Wasser. De üblche Frühjahrsrengung wrd damt erheblch erlechtert.

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm Montageanletung Energesäule mt dre Leerenheten, Höhe 491 mm 1345 26/27/28 Energesäule mt Lchtelement und dre Leerenheten, Höhe 769 mm 1349 26/27/28 Energesäule mt sechs Leerenheten, Höhe 769 mm, 1351 26/27/28

Mehr

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren!

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren! Franz Schuck GmbH Enbau-/Betrebsanletung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Orgnalbetrebsanletung Für künftge Verwendung aufbewahren! Enletung Dese Anletung st für das Beden-, Instandhaltungs- und

Mehr

SteigLeitern Systemteile

SteigLeitern Systemteile 140 unten 420 2 0 9 12 1540 1820 Länge 140 StegLetern Leterntele/Leterverbnder Materal Alumnum Stahl verznkt Sprossenabstand 2 mm Leternholme 64 mm x 25 mm 50 x 25 mm Leternbrete außen 500 mm Sprossen

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt -

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt - Flußnetzwerke - Strukturbldung n der natürlchen Umwelt - Volkhard Nordmeer, Claus Zeger und Hans Joachm Schlchtng Unverstät - Gesamthochschule Essen Das wohl bekannteste und größte exsterende natürlche

Mehr

H I HEIZUNG I 1 GRUNDLAGEN 1.1 ANFORDERUNGEN. 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen H 5

H I HEIZUNG I 1 GRUNDLAGEN 1.1 ANFORDERUNGEN. 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen H 5 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen 1.1.1 Raumklma und Behaglchket Snn der Wärmeversorgung von Gebäuden st es, de Raumtemperatur n der kälteren Jahreszet, das snd n unseren Breten etwa 250 bs 0 Tage m Jahr,

Mehr

SH SK S..LL. BPW ECO Disc Trailerscheibenbremsen TSB 3709 / 4309 / 4312. Servicemaßnahme BPW BERGISCHE ACHSEN. Trailerscheibenbremsen

SH SK S..LL. BPW ECO Disc Trailerscheibenbremsen TSB 3709 / 4309 / 4312. Servicemaßnahme BPW BERGISCHE ACHSEN. Trailerscheibenbremsen Servcemaßnahme BPW ECO Dsc Tralerschebenbremsen BPW BERGISCHE ACHSEN BPW ECO Dsc Tralerschebenbremsen TSB 3709 / 4309 / 4312 Servcemaßnahme SH SK S..LL BPW ECO Dsc Servcemaßnahme Inhalt BPW Servce-Kt BPW

Mehr

Kreditpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (inkl. Netzplantechnik)

Kreditpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (inkl. Netzplantechnik) Kredtpunkte-Klausur zur Lehrveranstaltung Projektmanagement (nkl. Netzplantechnk) Themensteller: Unv.-Prof. Dr. St. Zelewsk m Haupttermn des Wntersemesters 010/11 Btte kreuzen Se das gewählte Thema an:

Mehr

Praktikum Physikalische Chemie I (C-2) Versuch Nr. 6

Praktikum Physikalische Chemie I (C-2) Versuch Nr. 6 Praktkum Physkalsche Cheme I (C-2) Versuch Nr. 6 Konduktometrsche Ttratonen von Säuren und Basen sowe Fällungsttratonen Praktkumsaufgaben 1. Ttreren Se konduktometrsch Schwefelsäure mt Natronlauge und

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Funktionsgleichungen folgende Funktionsgleichungen aus der Vorlesung erhält. = e

Funktionsgleichungen folgende Funktionsgleichungen aus der Vorlesung erhält. = e Andere Darstellungsformen für de Ausfall- bzw. Überlebens-Wahrschenlchket der Webull-Vertelung snd we folgt: Ausfallwahrschenlchket: F ( t ) Überlebenswahrschenlchket: ( t ) = R = e e t t Dabe haben de

Mehr

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer:

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer: Netzwerkstrukturen 1) Nehmen wr an, n enem Neubaugebet soll für 10.000 Haushalte en Telefonnetz nstallert werden. Herzu muss von jedem Haushalt en Kabel zur nächstgelegenen Vermttlungsstelle gezogen werden.

Mehr

für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363

für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363 Installatons- und Wartungsanletung für den Fachmann Solarstaton AGS 3 für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 363 6 720 612 012-00.2O 6 720 612 012 (2006/03) OSW Inhaltsverzechns Inhaltsverzechns Hnwese 2 Symbolerklärung

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

Methoden der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung

Methoden der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung Methoden der nnerbetreblchen Lestungsverrechnung In der nnerbetreblchen Lestungsverrechnung werden de Gemenosten der Hlfsostenstellen auf de Hauptostenstellen übertragen. Grundlage dafür snd de von den

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

Lineare Regression (1) - Einführung I -

Lineare Regression (1) - Einführung I - Lneare Regresson (1) - Enführung I - Mttels Regressonsanalysen und kompleeren, auf Regressonsanalysen aserenden Verfahren können schenar verschedene, jedoch nenander üerführare Fragen untersucht werden:

Mehr

PR 600 das moderne Palettenregal-System

PR 600 das moderne Palettenregal-System PALETTENREGAL-SYSTEME PR 600 das moderne Palettenregal-System Das Regalsystem PR 600 zechnet sch durch sene unterschedlchen, velsetgen Enrchtungsmöglchketen aus. Hermt lassen sch quas alle Bauformen realseren

Mehr

Polygonalisierung einer Kugel. Verfahren für die Polygonalisierung einer Kugel. Eldar Sultanow, Universität Potsdam, sultanow@gmail.com.

Polygonalisierung einer Kugel. Verfahren für die Polygonalisierung einer Kugel. Eldar Sultanow, Universität Potsdam, sultanow@gmail.com. Verfahren für de Polygonalserung ener Kugel Eldar Sultanow, Unverstät Potsdam, sultanow@gmal.com Abstract Ene Kugel kann durch mathematsche Funktonen beschreben werden. Man sprcht n desem Falle von ener

Mehr

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung Software Oberkategore Unterkategore Kompetenzstufe Voraussetzung Kompetenzerwerb / Zele: InDesgn CS4 Layoutgestaltung Erste Schrtte - Anlegen enes Dokumentes I a (Enfache Nutzung) kene N o 1a Umgang mt

Mehr

Solarstation AGS 1 mit Zubehör Solarausdehnungsgefäß SAG 18...35 für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 050

Solarstation AGS 1 mit Zubehör Solarausdehnungsgefäß SAG 18...35 für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 050 Solarstaton AGS 1 mt Zubehör Solarausdehnungsgefäß SAG 18...35 für Junkers-Solaranlagen 7 739 300 050 Gm Inhaltsverzechns Inhaltsverzechns Hnwese 2 Symbolerklärung 2 1 Angaben zum Zubehör 3 1.1 Verwendung

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

12 LK Ph / Gr Elektrische Leistung im Wechselstromkreis 1/5 31.01.2007. ω Additionstheorem: 2 sin 2 2

12 LK Ph / Gr Elektrische Leistung im Wechselstromkreis 1/5 31.01.2007. ω Additionstheorem: 2 sin 2 2 1 K Ph / Gr Elektrsche estng m Wechselstromkres 1/5 3101007 estng m Wechselstromkres a) Ohmscher Wderstand = ˆ ( ω ) ( t) = sn ( ω t) t sn t ˆ ˆ P t = t t = sn ω t Momentane estng 1 cos ( t) ˆ ω = Addtonstheorem:

Mehr

InfoTerminal Touch Gebrauchsanweisung

InfoTerminal Touch Gebrauchsanweisung Gebrauchsanwesung Bestell-Nr.: 2071 xx 1. Scherhetshnwese Enbau und Montage elektrscher Geräte dürfen nur durch Elektrofachkräfte erfolgen. Dabe snd de geltenden Unfallverhütungsvorschrften zu beachten.

Mehr

Verkehrstechnik. Straßenbau

Verkehrstechnik. Straßenbau st messbar. smanagement Hlfsmttel Arbetsscherhet Fazt Verkehrstechnk Straßenbau IVU Semnar Mobltät, Verkehrsscherhet, Umwelt (04/06) Dpl. Ing. Sandra Voß st messbar. smanagement Hlfsmttel Arbetsscherhet

Mehr

Der technische Stand der Antriebstechnik einer Volkswirtschaft läßt sich an ihrem Exportanteil am Gesamtexportvolumen aller Industrieländer messen.

Der technische Stand der Antriebstechnik einer Volkswirtschaft läßt sich an ihrem Exportanteil am Gesamtexportvolumen aller Industrieländer messen. - 14.1 - Antrebstechnk Der technsche Stand der Antrebstechnk ener Volkswrtschaft läßt sch an hrem Exportantel am Gesamtexportvolumen aller Industreländer messen. Mt 27,7 % des gesamten Weltexportvolumens

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Ergänzende Bedingungen

Ergänzende Bedingungen Ergänzende Bedngungen der zu den Allgemenen Anschlussbedngungen n Nederspannung gemäß Nederspannungsanschlussverordnung (NAV) vom 1. Januar 2012 Inhaltsüberscht I. 1. BAUKOSTENZUSCHÜSSE (BKZ) GEMÄß 11

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

wird auch Spannweite bzw. Variationsbreite genannt ist definiert als die Differenz zwischen dem größten und kleinsten Messwert einer Verteilung:

wird auch Spannweite bzw. Variationsbreite genannt ist definiert als die Differenz zwischen dem größten und kleinsten Messwert einer Verteilung: Streuungswerte: 1) Range (R) ab metrschem Messnveau ) Quartlabstand (QA) und mttlere Quartlabstand (MQA) ab metrschem Messnveau 3) Durchschnttlche Abwechung (AD) ab metrschem Messnveau 4) Varanz (s ) ab

Mehr

Auswertung univariater Datenmengen - deskriptiv

Auswertung univariater Datenmengen - deskriptiv Auswertung unvarater Datenmengen - desrptv Bblografe Prof. Dr. Küc; Statst, Vorlesungssrpt Abschntt 6.. Bleymüller/Gehlert/Gülcher; Statst für Wrtschaftswssenschaftler Verlag Vahlen Bleymüller/Gehlert;

Mehr

Analytische Chemie. LD Handblätter Chemie. Bestimmung der chemischen Zusammensetzung. mittels Röntgenfluoreszenz C3.6.5.2

Analytische Chemie. LD Handblätter Chemie. Bestimmung der chemischen Zusammensetzung. mittels Röntgenfluoreszenz C3.6.5.2 SW-214-3 Analytsche Cheme Angewandte Analytk Materalanalytk LD andblätter Cheme Bestmmung der chemschen Zusammensetzung ener Messngprobe mttels Röntgenfluoreszenz Versuchszele Mt enem Röntgengerät arbeten.

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

Aufgabenteil. - wird nicht mit abgegeben - 21.03.2011, 18.00-20.00 Uhr. Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Aufgabenteil. - wird nicht mit abgegeben - 21.03.2011, 18.00-20.00 Uhr. Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Fakultät für Wrtschaftswssenschaft Lehrstuhl für Volkswrtschaftslehre, nsb. Makroökonomk Unv.-Prof. Dr. Helmut Wagner Klausur: Termn: Prüfer: Makroökonome 2.03.20, 8.00-20.00 Uhr Unv.-Prof. Dr. Helmut

Mehr

6. Modelle mit binären abhängigen Variablen

6. Modelle mit binären abhängigen Variablen 6. Modelle mt bnären abhänggen Varablen 6.1 Lneare Wahrschenlchketsmodelle Qualtatve Varablen: Bnäre Varablen: Dese Varablen haben genau zwe möglche Kategoren und nehmen deshalb genau zwe Werte an, nämlch

Mehr

1.1 Grundbegriffe und Grundgesetze 29

1.1 Grundbegriffe und Grundgesetze 29 1.1 Grundbegrffe und Grundgesetze 9 mt dem udrtschen Temperturkoeffzenten 0 (Enhet: K - ) T 1 d 0. (1.60) 0 dt T 93 K Betrchtet mn nun den elektrschen Wderstnd enes von enem homogenen elektrschen Feld

Mehr

4. Musterlösung. Problem 1: Kreuzende Schnitte **

4. Musterlösung. Problem 1: Kreuzende Schnitte ** Unverstät Karlsruhe Algorthmentechnk Fakultät für Informatk WS 05/06 ITI Wagner 4. Musterlösung Problem 1: Kreuzende Schntte ** Zwe Schntte (S, V \ S) und (T, V \ T ) n enem Graph G = (V, E) kreuzen sch,

Mehr

Ionenselektive Elektroden (Potentiometrie)

Ionenselektive Elektroden (Potentiometrie) III.4.1 Ionenselektve Elektroden (otentometre) Zelstellung des Versuches Ionenselektve Elektroden gestatten ene verhältnsmäßg enfache und schnelle Bestmmung von Ionenkonzentratonen n verschedenen Meden,

Mehr

Mathematik der Lebensversicherung ( Spezialwissen ) Klausur vom 24.10.2009

Mathematik der Lebensversicherung ( Spezialwissen ) Klausur vom 24.10.2009 DEUTSCHE AKTUARVEREINIGUNG e.v. Mathematk der Lebensverscherung ( Spezalwssen ) Klausur vom 4.0.009 De Klausur besteht aus 3 Aufgaben, de mt nsgesamt 80 Punkten bewertet werden. Um dese maxmale Punktzahl

Mehr

Finanzwirtschaft. Kapitel 3: Simultane Investitions- und Finanzplanung. Lehrstuhl für Finanzwirtschaft - Universität Bremen 1

Finanzwirtschaft. Kapitel 3: Simultane Investitions- und Finanzplanung. Lehrstuhl für Finanzwirtschaft - Universität Bremen 1 Fnanzwrtschaft Kaptel 3: Smultane Investtons- und Fnanzplanung Prof. Dr. Thorsten Poddg Lehrstuhl für Allgemene Betrebswrtschaftslehre, nsbes. Fnanzwrtschaft Unverstät Bremen Hochschulrng 4 / WW-Gebäude

Mehr

Einführung in Origin 8 Pro

Einführung in Origin 8 Pro Orgn 8 Pro - Enführung 1 Enführung n Orgn 8 Pro Andreas Zwerger Orgn 8 Pro - Enführung 2 Überscht 1) Kurvenft, was st das nochmal? 2) Daten n Orgn mporteren 3) Daten darstellen / plotten 4) Kurven an Daten

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder -

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder - Unverstät Mannhem Fakultät für Mathematk und Informatk Lehrstuhl für Mathematk III Semnar Analyss und Geometre Professor Dr. Martn Schmdt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf - Fxpunktsatz von Schauder - Ncole

Mehr

Free Riding in Joint Audits A Game-Theoretic Analysis

Free Riding in Joint Audits A Game-Theoretic Analysis . wp Wssenschatsorum, Wen,8. Aprl 04 Free Rdng n Jont Audts A Game-Theoretc Analyss Erch Pummerer (erch.pummerer@ubk.ac.at) Marcel Steller (marcel.steller@ubk.ac.at) Insttut ür Rechnungswesen, Steuerlehre

Mehr

Operations Research II (Netzplantechnik und Projektmanagement)

Operations Research II (Netzplantechnik und Projektmanagement) Operatons Research II (Netzplantechnk und Projektmanagement). Aprl Frank Köller,, Hans-Jörg von Mettenhem & Mchael H. Bretner.. # // ::: Gute Vorlesung:-) Danke! Feedback.. # Netzplantechnk: Überblck Wchtges

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

1 = Gl.(12.7) Der Vergleich mit Gl. (12.3) zeigt, dass für die laminare Rohrströmung die Rohrreibungszahl

1 = Gl.(12.7) Der Vergleich mit Gl. (12.3) zeigt, dass für die laminare Rohrströmung die Rohrreibungszahl 0. STRÖMUNG INKOMPRESSIBLER FLUIDE IN ROHRLEITUNGEN Enführung Vorlesung Strömungslehre Prof. Dr.-Ing. Chrstan Olver Pascheret C. O. Pascheret Insttute of Flud Mechancs and Acoustcs olver.pascheret@tu-berln.de

Mehr

2. Spiele in Normalform (strategischer Form)

2. Spiele in Normalform (strategischer Form) 2. Spele n Normalform (strategscher Form) 2.1 Domnante Strategen 2.2 Domnerte Strategen 2.3 Sukzessve Elmnerung domnerter Strategen 2.4 Nash-Glechgewcht 2.5 Gemschte Strategen und Nash-Glechgewcht 2.6

Mehr

Nernstscher Verteilungssatz

Nernstscher Verteilungssatz Insttut für Physkalsche Cheme Grundpraktkum 7. NERNSTSCHER VERTEILUNGSSATZ Stand 03/11/2006 Nernstscher Vertelungssatz 1. Versuchsplatz Komponenten: - Schedetrchter - Büretten - Rührer - Bechergläser 2.

Mehr

Ungeliebte Retouren: Margenverlust minimieren, Kundenzufriedenheit erhöhen. Versandhandelskongress, Wiesbaden 25. Oktober 2007

Ungeliebte Retouren: Margenverlust minimieren, Kundenzufriedenheit erhöhen. Versandhandelskongress, Wiesbaden 25. Oktober 2007 Ungelebte Retouren: Margenverlust mnmeren, Kundenzufredenhet erhöhen Versandhandelskongress, Wesbaden 5. Oktober 007 Präsentatonsnhalte 1 Hermes Warehousng Solutons Das Unternehmen Das Portfolo Retourenmanagement

Mehr

Landessportbund Brandenburg e.v.

Landessportbund Brandenburg e.v. Landessportbund Brandenburg e.v. Landessrxxtbund Brandenburg ev Schopenhauerstraße 344467 Potsdam Tel.: (033) 9 798-0 Fax: (03 3) 9 7 98-34 Segler-Veren "Medzn" Brandenburg e. V. Deter Baerlen Bauhofstrasse

Mehr

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r Komfort W r m a c h e n d a s F e n s t e r vertrauen vertrauen Set der Gründung von ROLF Fensterbau m Jahr 1980 snd de Ansprüche an moderne Kunststofffenster deutlch gestegen. Heute stehen neben Scherhet

Mehr

VIP X1600. Netzwerk Video Server. Installations- und Bedienungshandbuch

VIP X1600. Netzwerk Video Server. Installations- und Bedienungshandbuch VIP X1600 Netzwerk Vdeo Server de Installatons- und Bedenungshandbuch VIP X1600 Inhaltsverzechns de 3 Inhaltsverzechns 1 Vorwort 7 1.1 Zu desem Handbuch 7 1.2 Konventonen n desem Handbuch 7 1.3 Bestmmungsgemäße

Mehr

Standortplanung. Positionierung von einem Notfallhubschrauber in Südtirol. Feuerwehrhaus Zentrallagerpositionierung

Standortplanung. Positionierung von einem Notfallhubschrauber in Südtirol. Feuerwehrhaus Zentrallagerpositionierung Standortplanung Postonerung von enem Notfallhubschrauber n Südtrol Postonerung von enem Feuerwehrhaus Zentrallagerpostonerung 1 2 Postonerung von enem Notfallhubschrauber n Südtrol Zu bekannten Ensatzorten

Mehr

LED 2013. Zukunftsorientiert. Effizient. Sparsam. www.brumberg.com

LED 2013. Zukunftsorientiert. Effizient. Sparsam. www.brumberg.com LED 2013 Zukunftsorentert. Effzent. Sparsam. www.brumberg.com LED 2013 LED Das Lcht der Zukunft Leuchtdoden snd de Shootngstars der Beleuchtung: Wnzg klen und äußerst eff zent, revolutoneren se de Welt

Mehr

Statistik und Wahrscheinlichkeit

Statistik und Wahrscheinlichkeit Regeln der Wahrschenlchketsrechnung tatstk und Wahrschenlchket Regeln der Wahrschenlchketsrechnung Relatve Häufgket n nt := Eregnsalgebra Eregnsraum oder scheres Eregns und n := 00 Wahrschenlchket Eregnsse

Mehr

?? RUBRIK?? / 1 / Spezial

?? RUBRIK?? / 1 / Spezial ?? RUBRIK?? / 1 / Spezal carrere & more Semnarprogramm für Dozentnnen und Dozenten / 2 /?? RUBRIK?? Nveau st kene Handcreme! carrere & more Semnarprogramm für Dozentnnen und Dozenten S. 3 Vorwort S. 4

Mehr

Leistungsmessung im Drehstromnetz

Leistungsmessung im Drehstromnetz Labovesuch Lestungsmessung Mess- und Sensotechnk HTA Bel Lestungsmessung m Dehstomnetz Nomalewese st es ken allzu gosses Poblem, de Lestung m Glechstomkes zu messen. Im Wechselstomkes und nsbesondee n

Mehr

Kommentierte Linkliste

Kommentierte Linkliste Mobbng Kommenterte Lnklste Mobbng fndet sch n allen sozalen Schchten und Altersgruppen: auch be Kndern und Jugendlchen. Aktuelle Studen kommen zu dem Ergebns, dass jede/r verte österrechsche SchülerIn

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Eva Hoppe Stand: 2000

Eva Hoppe Stand: 2000 CHECKLISTE ARBEITSSCHUTZ A. Rechtsgrundlagen der Arbetgeberpflchten Ist der Arbetgeber/de Behördenletung mt der Rechtssystematk und dem modernen Verständns des Arbetsschutzes vertraut? Duale Rechtssystematk

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

Spiele und Codes. Rafael Mechtel

Spiele und Codes. Rafael Mechtel Spele und Codes Rafael Mechtel Koderungstheore Worum es geht Über enen Kanal werden Informatonen Übertragen. De Informatonen werden dabe n Worte über enem Alphabet Q übertragen, d.h. als Tupel w = (w,,

Mehr

"Zukunft der Arbeit" Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft

Zukunft der Arbeit Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft "Zukunft der Arbet" Arbeten bs 70 - Utope - oder bald Realtät? De Arbetnehmer der Zukunft Saldo - das Wrtschaftsmagazn Gestaltung: Astrd Petermann Moderaton: Volker Obermayr Sendedatum: 7. Dezember 2012

Mehr

3.2 Die Kennzeichnung von Partikeln 3.2.1 Partikelmerkmale

3.2 Die Kennzeichnung von Partikeln 3.2.1 Partikelmerkmale 3. De Kennzechnung von Patkeln 3..1 Patkelmekmale De Kennzechnung von Patkeln efolgt duch bestmmte, an dem Patkel mess bae und deses endeutg beschebende physka lsche Gößen (z.b. Masse, Volumen, chaaktestsche

Mehr

Übung zur Vorlesung. Informationstheorie und Codierung

Übung zur Vorlesung. Informationstheorie und Codierung Übung zur Vorlesung Informatonstheore und Coderung Prof. Dr. Lla Lajm März 25 Ostfala Hochschule für angewandte Wssenschaften Hochschule Braunschweg/Wolfenbüttel Postanschrft: Salzdahlumer Str. 46/48 3832

Mehr

Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz für Schülerinnen und Schüler

Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz für Schülerinnen und Schüler Gesetzlcher Unfallverscherungsschutz für Schülernnen und Schüler Wer st verschert? Lebe Eltern! Ihr Knd st während des Besuches von allgemen bldenden und berufsbldenden Schulen gesetzlch unfallverschert.

Mehr

Beim Wiegen von 50 Reispaketen ergaben sich folgende Gewichte X(in Gramm):

Beim Wiegen von 50 Reispaketen ergaben sich folgende Gewichte X(in Gramm): Aufgabe 1 (4 + 2 + 3 Punkte) Bem Wegen von 0 Respaketen ergaben sch folgende Gewchte X(n Gramm): 1 2 3 4 K = (x u, x o ] (98,99] (99, 1000] (1000,100] (100,1020] n 1 20 10 a) Erstellen Se das Hstogramm.

Mehr

Steuerungsverfahren und ihre Datenstrukturen 09 - Netzplantechnik

Steuerungsverfahren und ihre Datenstrukturen 09 - Netzplantechnik und hre Datenstrukturen 9-9....2 9. Zetplanung...2 9.. CPM... 3 9..2 PERT... 9..3 MPM... 5 9..4 Verglech zwschen CPM und MPM... 22 9.2 Ausblck: Kosten- und Kapaztätsplanung...23 9.3 Entschedungsnetzpläne...24

Mehr

Bestimmung des Aktivitätskoeffizienten mittels Dampfdruckerniedrigung

Bestimmung des Aktivitätskoeffizienten mittels Dampfdruckerniedrigung Grundraktkum Physkalsche Cheme Versuch 22 Bestmmung des Aktvtätskoeffzenten mttels Damfdruckernedrgung Überarbetetes Versuchsskrt, 27..204 Grundraktkum Physkalsche Cheme, Versuch 22: Aktvtätskoeffzent

Mehr

DATENBLATT. Etikett (Mini 20 ml) Kurz-Info: Dateigröße: 105 x 135 mm. Breite: 105 mm / Höhe: 135 mm (zzgl. 7 mm Beschnitt) Endformat: 119 x 149 mm

DATENBLATT. Etikett (Mini 20 ml) Kurz-Info: Dateigröße: 105 x 135 mm. Breite: 105 mm / Höhe: 135 mm (zzgl. 7 mm Beschnitt) Endformat: 119 x 149 mm DATENBLATT Deses Datenblatt soll Ihnen helfen Ihr ndvduelles Etkett selbst zu erstellen. Es dent Ihnen als Vorlage bzw. gbt Ihnen alle wchtgen Informatonen über Format/Größe des Etketts, Farbmodus, Auflösung

Mehr

Netzsicherheit I, WS 2008/2009 Übung 3. Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008

Netzsicherheit I, WS 2008/2009 Übung 3. Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008 Netzscherhet I, WS 2008/2009 Übung Prof. Dr. Jörg Schwenk 27.10.2008 1 Das GSM Protokoll ufgabe 1 In der Vorlesung haben Se gelernt, we sch de Moble Staton (MS) gegenüber dem Home Envroment (HE) mt Hlfe

Mehr

2 Halbleitersensoren SC-T100 / SC-M1000 / SC-L25 / SC-D300 / SC-D800

2 Halbleitersensoren SC-T100 / SC-M1000 / SC-L25 / SC-D300 / SC-D800 Sensoren analog (Komponenten) Features Applcatons enfach und kostengünstg Prozessüberwachung Sensoren für Lcht, Druck, Weg, Temperatur, Beschleungung, Schall, Magnetfeld Entwcklung, Schule, Ausbldung sowe

Mehr

Aufgabe 8 (Gewinnmaximierung bei vollständiger Konkurrenz):

Aufgabe 8 (Gewinnmaximierung bei vollständiger Konkurrenz): LÖSUNG AUFGABE 8 ZUR INDUSTRIEÖKONOMIK SEITE 1 VON 6 Aufgabe 8 (Gewnnmaxmerung be vollständger Konkurrenz): Betrachtet wrd en Unternehmen, das ausschleßlch das Gut x produzert. De m Unternehmen verwendete

Mehr

Die Kugel Lösungen. 1. Von einer Kugel ist der Radius bekannt. Berechne Volumen und Oberfläche der

Die Kugel Lösungen. 1. Von einer Kugel ist der Radius bekannt. Berechne Volumen und Oberfläche der De Kugel Lösungen 1. Von ener Kugel st der Radus bekannt. Berechne Volumen und Oberfläche der Kugel. r,8 cm 5, cm 18,6 cm 4, cm 5,6 cm 4,8 cm V 0 cm³ 64 cm³ 6 954 cm³ cm³ 76 cm³ 46 cm³ O 181 cm² 5 cm²

Mehr

Die Schnittstellenmatrix Autor: Jürgen P. Bläsing

Die Schnittstellenmatrix Autor: Jürgen P. Bläsing QUALITY-APPs Applkatonen für das Qaltätsmanagement Prozessmanagement De Schnttstellenmatrx Ator: Jürgen P. Bläsng Schnttstellen (Übergangsstellen, Verbndngsstellen) n betreblchen Prozessen ergeben sch

Mehr

Sicherheit für Ihre Weiden

Sicherheit für Ihre Weiden Alarmgeräte Scherhet für Ihre Weden Wedezäune per Handy überwachen De schere, lückenlose und komfortable Überwachung abgelegener Wedeflächen wrd endlch möglch. Unter Zuhlfenahme moderner Moblfunktechnk

Mehr

Auslegung und Berechnung von Kühlkörpern

Auslegung und Berechnung von Kühlkörpern mbh & Co. K, Nottebohmstr.28, D-585 Lüdensched, Tel.: 49 (0)235/435-0 www.fscherelektronk.de e-mal: nfo@fscherelektronk.de Auslegung und Berechnung von Kühlkörpern De n elektronschen Bautelen entstehende

Mehr

Hallo, mein Name ist. Amy. Ich bin die Neue. im Team von. Ihr Erfolg ist unser Ziel... amy@tst-online.de www.tst-die-mit-dem-berner.

Hallo, mein Name ist. Amy. Ich bin die Neue. im Team von. Ihr Erfolg ist unser Ziel... amy@tst-online.de www.tst-die-mit-dem-berner. Hallo, men Name st Amy Ich bn de Neue m Team von Ihr Erfolg st unser Zel... amy@tst-onlne.de www.tst-de-mt-dem-berner.de Resekataloge Kundenzetungen Imagebroschüren Flyer Kalender Plakate Postkarten Cachanrng

Mehr

1. Änderungstarifvertrag (TV Tariferhöhung2012 AWO Hamburg) vom 25. Mai 2012

1. Änderungstarifvertrag (TV Tariferhöhung2012 AWO Hamburg) vom 25. Mai 2012 1. Änderungstarfvertrag (TV Tarferhöhung2012 AWO Hamburg) vom 25. Ma 2012 zum Tarfvertrag für de Beschäftgten der Arbeterwohlfahrt Hamburg (V AWO Hamburg) vom 19. Februar 2009 zum Tarfvertrag zur Überletung

Mehr

SIMULATION VON HYBRIDFAHRZEUGANTRIEBEN MIT

SIMULATION VON HYBRIDFAHRZEUGANTRIEBEN MIT Smulaton von Hybrdfahrzeugantreben mt optmerter Synchronmaschne 1 SIMULATION VON HYBRIDFAHRZEUGANTRIEBEN MIT OPTIMIERTER SYNCHRONMASCHINE H. Wöhl-Bruhn 1 EINLEITUNG Ene Velzahl von Untersuchungen hat sch

Mehr

Itemanalyse und Itemkennwerte. Itemanalyse und Itemkennwerte. Itemanalyse und Itemkennwerte: Itemschwierigkeit P i

Itemanalyse und Itemkennwerte. Itemanalyse und Itemkennwerte. Itemanalyse und Itemkennwerte: Itemschwierigkeit P i Itemanalyse und Itemkennwerte De Methoden der Analyse der Itemegenschaften st ncht m engeren Snne Bestandtel der Klassschen Testtheore Im Rahmen ener auf der KTT baserenden Testkonstrukton und -revson

Mehr

3. Lineare Algebra (Teil 2)

3. Lineare Algebra (Teil 2) Mathematk I und II für Ingeneure (FB 8) Verson /704004 Lneare Algebra (Tel ) Parameterdarstellung ener Geraden Im folgenden betrachten wr Geraden m eukldschen Raum n, wobe uns hauptsächlch de Fälle n bzw

Mehr

3 4 c PURE CYCLING. Wichtig! Montageanleitung Seite 11. Bitte lesen Sie vor der ersten Fahrt die Seiten 6-10.

3 4 c PURE CYCLING. Wichtig! Montageanleitung Seite 11. Bitte lesen Sie vor der ersten Fahrt die Seiten 6-10. PURE CYCLING FAHRRADHANDBUCH mountanbke 1 13 14 15 2 16 3 4 c a I II 17 18 5 6 7 8 9 10 11 12 e d f b III IV 19 20 21 22 23 24 25 26! Ihr Fahrrad und dese Bedenungsanletung entsprechen den Scherhetsanforderungen

Mehr

Die Natur im Maintal. erleben. Naturerlebniswege, Aussichtstürme und Radwege. im LIFE-Natur-Projektgebiet Mainaue von Haßfurt bis Eltmann

Die Natur im Maintal. erleben. Naturerlebniswege, Aussichtstürme und Radwege. im LIFE-Natur-Projektgebiet Mainaue von Haßfurt bis Eltmann De m Mantal erleben erlebnswege, Ausschtstürme und Radwege m LIFEgebet von Haßfurt bs Eltmann Lebe Mtbürgernnen und Mtbürger, lebe Besuchernnen und Besucher des Mantals! Im Rahmen des LIFEFörderprogrammes

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

Spule, Induktivität und Gegeninduktivität

Spule, Induktivität und Gegeninduktivität .7. Sple, ndktvtät nd Gegenndktvtät Bldqelle: Doglas C. Gancol, Physk, Pearson-Stdm, 006 - das Magnetfeld Glechnamge Pole enes Magneten stoßen enander ab; nglechnamge Pole zehen sch gegensetg an. Wenn

Mehr

Wir betrachten in diesem Abschnitt Matrixspiele in der Maximierungsform, also endliche 2 Personen Nullsummenspiele der Gestalt

Wir betrachten in diesem Abschnitt Matrixspiele in der Maximierungsform, also endliche 2 Personen Nullsummenspiele der Gestalt Kaptel 3 Zwe Personen Spele 3.1 Matrxspele 3.2 Matrxspele n gemschten Strategen 3.3 B Matrxspele und quadratsche Programme 3.4 B Matrxspele und lneare Komplementartätsprobleme 3.1 Matrxspele Wr betrachten

Mehr

Fallstudie 4 Qualitätsregelkarten (SPC) und Versuchsplanung

Fallstudie 4 Qualitätsregelkarten (SPC) und Versuchsplanung Fallstude 4 Qualtätsregelkarten (SPC) und Versuchsplanung Abgabe: Lösen Se de Aufgabe 1 aus Abschntt I und ene der beden Aufgaben aus Abschntt II! Aufgabentext und Lösungen schrftlch bs zum 31.10.2012

Mehr

Für jeden reinen, ideal kristallisierten Stoff ist die Entropie am absoluten Nullpunkt gleich

Für jeden reinen, ideal kristallisierten Stoff ist die Entropie am absoluten Nullpunkt gleich Drtter Hauptsatz der Thermodynamk Rückblck auf vorherge Vorlesung Methoden zur Erzeugung tefer Temperaturen: - umgekehrt laufende WKM (Wärmepumpe) - Joule-Thomson Effekt bs 4 K - Verdampfen von flüssgem

Mehr

AusbildungsTickets 2008/09. SparTickets für Schüler, Azubis und Studenten. Weitersagen: Wer clever ist, kommt besser weg. Gemeinsam mehr bewegen.

AusbildungsTickets 2008/09. SparTickets für Schüler, Azubis und Studenten. Weitersagen: Wer clever ist, kommt besser weg. Gemeinsam mehr bewegen. AusbldungsTckets 2008/09 SparTckets für Schüler, Azubs und Studenten Wetersagen: Wer clever st, kommt besser weg. Gemensam mehr bewegen. Auf große Fahrt für klenes Geld Schüler, Auszubldende und Studenten

Mehr

2. Nullstellensuche. Eines der ältesten numerischen Probleme stellt die Bestimmung der Nullstellen einer Funktion f(x) = 0 dar.

2. Nullstellensuche. Eines der ältesten numerischen Probleme stellt die Bestimmung der Nullstellen einer Funktion f(x) = 0 dar. . Nullstellensuche Enes der ältesten numerschen Probleme stellt de Bestmmung der Nullstellen ener Funkton = dar. =c +c =c +c +c =Σc =c - sn 3 Für ene Gerade st das Problem trval, de Wurzel ener quadratschen

Mehr

Franzis Verlag, 85586 Poing ISBN 978-3-7723-4046-8 Autor des Buches: Leonhard Stiny

Franzis Verlag, 85586 Poing ISBN 978-3-7723-4046-8 Autor des Buches: Leonhard Stiny eseproben aus dem Buch "n mt en zur Elektrotechnk" Franzs Verlag, 85586 Pong ISBN 978--77-4046-8 Autor des Buches: eonhard Stny Autor deser eseprobe: eonhard Stny 005/08, alle echte vorbehalten. De Formaterung

Mehr

Optische Systeme. Inhalte der Vorlesung. Hausaufgabe: Reflexion mit Winkel. Vergleichen Sie Ihre Rechnung mit einem Experiment! n = tan. sin.

Optische Systeme. Inhalte der Vorlesung. Hausaufgabe: Reflexion mit Winkel. Vergleichen Sie Ihre Rechnung mit einem Experiment! n = tan. sin. Inhalte der Vorlesung 3. Optsche Systeme Martna Gerken 05..007. Grundlagen der Wellenoptk. De Helmholtz-Glechung. Lösungen der Helmholtz-Glechung: Ebene Wellen und Kugelwellen.3 Das Huygenssche Prnzp.4

Mehr

Messtechnik/Qualitätssicherung

Messtechnik/Qualitätssicherung Name, Vorname Matrkel-Nr. Studenzentrum Studengang Wrtschaftsngeneurwesen Fach Messtechnk/Qualtätsscherung Art der Lestung Prüfungslestung Klausur-Knz. WI-MQS-P 08053 Datum 3.05.008 Hnwes zur Rückgabe

Mehr

Akademischer Lehrgang Video-Journalismus

Akademischer Lehrgang Video-Journalismus Akademscher Lehrgang Vdeo-Journalsmus www.wfwen.at WIFI Wen 200910 b www.wf.atwen l. e h r g a n g z u r w e t e r Fotograf: http:foto.frtz.st t g s f h 4 a 1. e m g l d u n g Das Fernsehen erlebt ene

Mehr