Der Holztreppenbau. EUROPA-FACHBUCHREIHE für holzverarbeitende Berufe. Lektorat: Wolfgang Nutsch, Stuttgart. 5. Auflage

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Holztreppenbau. EUROPA-FACHBUCHREIHE für holzverarbeitende Berufe. Lektorat: Wolfgang Nutsch, Stuttgart. 5. Auflage"

Transkript

1 EUROPA-FACHBUCHREIHE für holzverrbeitende Berufe Der Holztreppenbu Lektort: Wolfgng Nutsch, Stuttgrt 5. Auflge VERLAG EUROPA-LEHRMITTEL Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG Düsselberger Strße 78 Hn-Gruiten Europ-Nr.: 0

2 Berbeiter des Buches Der Holztreppenbu Ehrmnn, Wlter Dr.-Ing., Professor Hnnover Nutsch, Wolfgng Dipl.-Ing. (FH), Studiendirektor Stuttgrt Siebert, Dittmr Dipl.-Ing. (FH), Holztechnik Bd Wildungen Fchliche Bertung:Ries, Josef Schreinermeister DHTI Deutsches Treppeninstitut (www.dhti.de) Bildberbeitung: Wolfgng Nutsch, Stuttgrt Verlg Europ-Lehrmittel, Zeichenbüro, Ostfildern Hftungsusschluss Dem Inhlt dieses Werkes liegt der derzeitige Kenntnisstnd in Wissenschft und Technik zu grunde. Gerde im Bereich von Wissenschft und Technik sind Kenntnisse und Erfhrungen einer rschen Änderung unterworfen. Wenn in Zeichnungen oder Text inhltliche Fehler und Mängel enthlten sein sollten, können Autoren und Verlg nicht hftbr gemcht werden. Ds vorliegende Buch wurde uf der Grundlge der neuen mtlichen Rechtschreibregeln erstellt. 5. Auflge 008 Druck 5 Alle Drucke derselben Auflge sind prllel einsetzbr, d sie bis uf die Behebung von Druck fehlern untereinnder unverändert sind. ISBN Umschlggestltung unter Verwendung eines Fotos der Firm Treppenmeister Treppen-ABC, Jettingen. Alle Rechte vorbehlten. Ds Werk ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung ußerhlb der gesetzlich geregelten Fälle muss vom Verlg schriftlich genehmigt werden. 008 by Verlg Europ-Lehrmittel, Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG, 78 Hn-Gruiten Stz: rkt, 799 Leichlingen, Druck: B.O.S.S Druck und Medien GmbH, 757 Goch

3 Vorwort Vorwort Der Bu von Holztreppen wird sowohl vom Zimmermnn wie uch vom Tischler/Schreiner vorgenommen. Obwohl der Treppenbu bei den Zimmerleuten und bei den Tischlern in den Lehrplänen erscheint, ht sich der Treppenbu mehr und mehr zu einem Spezilgebiet entwickelt, ds nicht jeder Zimmermnn und uch nicht jeder Tischler gleich gut beherrscht. Nicht nur gesetzliche Bestimmungen, sondern uch hohe Anforderungen n die Projektion und Konstruktion sowie n die Fertigung und Montge werden n den Treppenbuer gestellt. Dieser Schverhlt ht dzu geführt, den Holztreppenbu in einem gesonderten Fchbuch zu behndeln. Ddurch ist es möglich, uf ds Spezilgebiet Treppenbu wesentlich intensiver einzugehen. Ds große DIN-A-Formt des Buches erlubt eine Vergrößerung der Konstruktionszeichnungen. Die zhlreichen Zeichnungen sind so besser lesbr und die Projektionen gut nchvollziehbr. Dies ist für ein Selbststudium oder für einen hndlungsorientierten Unterricht von entscheidender Bedeutung. Durch die Ausweitung des Umfngs in der. Auflge konnten weitere Verziehungsmethoden, ber uch Fertigungsverfhren, wie zum Beispiel die Berbeitung uf CNC-Mschinen oder der Einstz von Computern für Plnung, Konstruktion, Fertigung und Klkultion von Treppen und Treppennlgen behndelt werden. Mit der. Auflge wurde der Inhlt nch den geltenden Vorschriften überrbeitet und uf den ktuellen Stnd der Technik gebrcht. In der 5. Auflge wurde ds Kpitel Einstz von Computern wesentlich erweitert. Außerdem ist ein völlig neues Kpitel Fertigung uf CNC-Berbeitungszentren ngefügt worden. Dieser Abschnitt ist eine Fundgrube für lle diejenigen, die sich für die moderne Treppenbufertigung mit Hilfe der neuen Technologie interessieren. Interessierte Schulen und Ausbildungsstätten, Plner wie Architekten und Innenrchitekten sowie Treppenbuer bekommen nun ein Buch n die Hnd, in dem die nötigen Anforderungen, Begriffe und Bezeichnungen sowie die verschiedenen Konstruktionen einschließlich der Bemessung im Treppenbu ebenso besprochen und erklärt werden, wie der Aufriss, die Fertigung und Montge. Somit ist dieses Fchbuch nicht nur ein Lehrbuch für die Schulen und für die betrieblichen oder überbetrieblichen Ausbildungsstätten, sondern uch ein Hndbuch für den Prktiker. Ds vorliegende Fchbuch über den Holztreppenbu bereitet die Lernenden erschöpfend uf den Treppenbu vor und versetzt sie in die Lge, eine Treppe buen zu können. Gleichzeitig bentwortet es in Text und Bild viele Einzelfrgen. Ein umfngreiches Schwortverzeichnis erleichtert ds Auffinden der betreffenden Stellen im Buch. Die Verfsser

4 Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Aufgben, Anforderungen, Begriffe, Bezeichnungen Aufgben der Treppe und Anforderungen n die Treppe Begriffe und Bezeichnungen im Treppenbu Treppenrten nch der Form der Läufe Mßbegriffe und Bezeichnungen von Treppenteilen Mßngben und Begriffe bei Treppenstufen Treppen-Lichtrumprofil und Gehbereich Steigungsverhältnis Ermittlung nch der Schrittmßregel Ermittlung nch der Bequemlichkeits- und Sicherheitsregel Ermittlung nch dem geometrischen Verfhren Ermittlung nch der Sinus-Treppenfomel Konstruktion, Gestltung und Bemessung Burten von Holztreppen Wngentreppen Eingeschnittene Treppen Eingeschobene Treppen Hlbgestemmte Treppen Gestemmte Treppen Aufgesttelte Treppen Abgehängte Treppen Rumsprtreppen, Wendeltreppen und Spindeltreppen Rumsprtreppe Wendeltreppen Spindeltreppen Anschlüsse der Wngen und Trgholme n Decken und Podeste Bemessung von Treppenteilen Bemessung von n Bemessung von Treppenwngen Bemessung von Trgholmen Treppenpodeste Konstruktion Bemessung Treppengeländer Aufgben und Gestltungsgrundsätze Sttisches System Hndluf, Pfosten, Füllungselemente Checklisten für den Holztreppenbu Checkliste Gestltung Checkliste Treppengrundriss und Geschosshöhe Checkliste Sicherheit

5 Inhltsverzeichnis 5 Aufriss und Fertigung Mßnehmen und Mßkontrolle m Bu Verziehen von gewendelten Treppen Rechnerisches Verziehen Viertelgewendelte Treppen Hlbgewendelte Treppen Grphisches Verziehen Winkelmethode Verhältnismethode Große Kreismethode Verziehen uf Grundlinien Verziehen durch Anlegen von Leisten Anreißen von Wngen Anreißen von Wngen für Treppen mit gerden Läufen Anreißen von Wngen für gewendelte Treppen Fertigen von Wngen Anreißen von Krümmlingen Fertigen von Krümmlingen Brettschichtverleimter stehender Krümmling Brettschichtverleimter liegender Krümmling Schichtverleimter stehender und liegender Krümmling Schichtverleimte gekrümmte Wngen Anreißen und Fertigen von Treppenstufen Fertigen von Hndläufen Oberflächenbehndlung Einstz von Computern Plnung Konstruktion Fotorelistische dreidimensionle Drstellung Klkultion Schblonenusgbe Kurzdrstellung der Treppenbusoftwre Compss Benutzeroberfläche, Huptbildschirm Voreinstellungen Konstruktion einer Treppe Ausgbemöglichkeiten Fertigung uf CNC-Berbeitungszentren Ds CNC-Berbeitungszentrum Mschinengrundkörper, Mschinenständer Portlmschinen

6 Inhltsverzeichnis.. Auslegermschinen CNC-Sondermschinen im Treppenbu Der Berbeitungskopf Die Huptberbeitungsspindel Anzhl der Achsen Achsen Achsen Achsen CNC-Werkzeuge Berbeitungsggregte Werkzeugwechselsystem Mschinentische Konsolentisch Feste, gltte Tische Rstertische Spnnsysteme Vkuumspnnsysteme Druckluftspnnsysteme Vertikl wirkende Druckluftspnner Horizontl wirkende Druckluftspnner Spnnvorrichtungen Rüst- und Positioniersysteme Energieversorgung Sicherheitsvorrichtungen Steuerung, PC, Mschinenbedienterminl Progrmmiersysteme CAD CNC, DIN/ISO-Progrmmierung CNC, WOP oder werkstttorientierte Progrmmierung Postprozessor Kombintion CAD mit CNC mittels Postprozessor CAD-CAM Treppenbu Beispiele eingebuter Treppen im Bild Schwortverzeichnis Firmen und weiterführende Fchlitertur

7 Aufgben, Anforderungen, Begriffe, Bezeichnungen 9. Begriffe und Bezeichnungen im Treppenbu Die im Treppenbu ngewendeten Begriffe und Bezeichnungen müssen für die Plnung, Herstellung und Montge von Treppen beknnt sein. Die Begriffe und Bezeichnungen lssen sich unterteilen in Treppenrten wie nch Form und Anordnung der Treppenläufe, in Treppenmßbegriffe und in die Bezeichnung von Treppenteilen... Treppenrten nch der Form der Läufe Die Treppenrten werden unterschieden in Treppen mit gerden Läufen, in Treppen mit gerden und gewendelten oder geschwungenen Läufen. So sind hlbgewendelte oder im Antritt oder Austritt viertelgewendelte Treppen zu unterscheiden. Je nch Richtung der Luflinie werden sie ls Rechts- oder Linkstreppe bezeichnet. Anstelle des Begriffes Luf wird uch der Begriff Arm verwendet (Bild 7/)... Mßbegriffe und Bezeichnungen von Treppenteilen Die Treppen-Mßbegriffe dienen vor llem dem Mßnehmen m Bu und der Anfertigung des Aufrisses. Außerdem dienen die Treppen-Mßbegriffe sowie die Bezeichnungen von Treppenteilen der Sprchregelung (Bild 9/ und 0/). Treppenrum uch Treppenhus gennnt für die Treppe vorgesehener Rum. Geschosstreppe verbindet zwei Geschosse miteinnder z.b. ds Erdgeschoss mit dem. Obergeschoss. Ausgleichstreppe verbindet in der Regel die Eingngsebene mit dem ersten Vollgeschoss. Treppenluf verbindet zwei Ebenen miteinnder und besteht us mindestens drei Stufen. Luflänge ist die Länge des Treppenlufs im Grundriss. Lufbreite ist die Breite des Treppenlufs im Grundriss. Podesttiefe t p Ausgleichstreppe Querschnitt Podestbreite b p Antrittsluf Treppenhuswnd Zwischenpodest Podesttiefe t p Grundriss Hndluf Treppenluf Treppenhuslänge Luflinie Treppenluflänge Bild 9/: Treppenmßbegriffe OFF OG Austrittsluf lichte Durchgngshöhe OFF EG Geschosspodest Geschosspodest Treppenuge nutzbre Treppenlufbreite Podesttiefe t p Geschosshöhe H Treppenhusbreite

8 0 Aufgben, Anforderungen, Begriffe, Bezeichnungen Luflinie ist eine gedchte Linie, die den üblichen Weg der Benutzer einer Treppe ngibt. Sie wird in den Treppengrundriss gezeichnet. Sie beginnt n der Antrittstufe mit einem Kreis und endet n der Austrittstufe mit einem Pfeil. Treppenpodest ist eine ebene Fläche m Ende oder Anfng des Treppenlufs. s = Steigungshöhe = Auftrittsbreite Treppenluflänge Austrittspfosten Geländerstb Geländerstb mit Rosette Blendwngenüberstnd Wngenbesteck Wndwnge Wngenbesteck Brüstungshndluf Geländerhndluf Treppenuge nennt mn den von Treppenläufen und dem Treppenpodest umschlossenen freien Rum. Geländer ist die lotrechte Umwehrung gegen Abstürzen n Treppenläufen oder -podesten. s Setzstufe Unterschneidung Bild 0/: Bezeichnung von Treppenteilen Blendwnge Deckenhöhe Freiwnge oder Lichtwnge Spnnschrube Antrittspfosten Blockstufe.. Mßngben und Begriffe bei Treppenstufen n werden bei der Mßngbe durch ein gedchtes Rechteck umschrieben, dss n der Stufenvorderknte, bezogen uf die Einbulge, nliegt. Die Ausdehnungen des Rechtecks sind die Stufenbreite und die Stufenlänge (Bild /). ist der wgerechte Stufenteil. Setzstufe ist der lotrechte oder nnähernd lotrechte Stufenteil Antrittsstufe ist die erste Stufe eines Treppenlufes. Auftritt Stufenbreite Austrittsstufe ist die letzte Stufe eines Treppenlufes, meist uch Teil des Austrittspodestes. Unterschneidung u Trittknte Stufendicke Auftritt oder Auftrittsbreite () ist die im Grundriss sichtbre nbreite. Stoßfläche Steigung (s) ist der Abstnd von zu. (siehe Bild 0/). Unterschneidung (u) ist der Überstnd der zur Setzstufe, bei offenen Treppen die Unterschneidung der nvorderknte zur drunterliegenden nhinterknte (gem. DIN 805 mind. cm). Sie verbreitert die Trittfläche (siehe Bild 0/). Steigung s Steigung s Trittfläche Schnitt Bild 0/: Begriffe bei Treppenstufen Setzstufe (Stoßstufe) Wnge

9 Aufgben, Anforderungen, Begriffe, Bezeichnungen.. Treppen-Lichtrumprofil und Gehbereich Die lichten Lufbreiten und Durchgngshöhen richten sich nch der jeweiligen Lndesbuordnung oder der DIN. Für Wohngebäude mit nicht mehr ls zwei Wohnungen muss die nutzbre Treppenlufbreite mindestens 80 cm, sonst 00 cm betrgen, die Treppendurchgngshöhe 00 cm (Bild /). Der Gehbereich beträgt /0 der nutzbren Lufbreite (Bild /). Innerhlb des Gehbereichs muss die Luflinie liegen, uf der die Treppe entsprechend des gewählten Steigungsverhältnisses eingeteilt wird (Seite 0/). umschreibendes Rechteck Stufenbreite Stufenbreite Bild /: Mßngbe bei n Stufenlänge Stufenvorderknte Stufenlänge Stufenvorderknte nutzbre Treppenlufbreite nutzbre Treppenlufbreite ( / 0 ) ( 5 / 0 ) ( / 0 ) , 00 bzw. 0* Geländerhöhe 5 nutzbre Treppenlufbreite 80 ( 00) Hndluf Hndlufhöhe lichte Treppendurchgngshöhe Seite der schmlen Stufenenden Hndlufseite Spindelseite Treppenlufbreite *siehe Tbelle / Gehbereich für gewendelte Treppen sowie für Treppen mit gerdem und gewendeltem Luf Gehbereich für Spindeltreppen Bild /: Treppen-Lichtrumprofil und Gehbereich nch DIN 8 05

10 . Steigungsverhältnis Steigungsverhältnis Ds Verhältnis von Stufenhöhe oder Steigung s und Auftrittsbreite oder Auftritt wird Steigungsverhältnis gennnt (Bild /). Die beiden Mße werden in Zentimetern ngegeben, z.b. 7,/9. Ds Verhältnis knn nicht beliebig festgelegt werden, wenn die Treppe sicher und bequem zu begehen sein soll (Bild /). Als Grundlge zur Ermittlung des Steigungsverhältnisses dient die durchschnittliche Schrittlänge eines erwchsenen Menschen beim normlen Schreiten in der wgerechten Ebene. Diese Schrittlänge verkürzt sich mit zunehmender Steigung; bei einer ngelehnten, senkrecht stehenden Leiter beträgt die Schrittlänge nur noch,5 cm; mn spricht hier von Schritthöhe (Bild /). Diese Angben werden zur rechnerischen und zeichnerischen Ermittlung des Steigungsverhältnisses herngezogen. Der Auftritt lässt sich nch der Schrittmß-, Bequemlichkeits- und Sicherheitsregel berechnen, wenn zuvor die Steigung ermittelt wurde. Schritthöhe,5 cm Leitern Steigung / 9/ Leitertreppen (z.b. Speichertreppen) 0/ Treppen 5 weniger bequem zu begehende Treppen z.b. Kellertreppen und Bodentreppen, die nicht zu Aufenthltsräumen führen sowie burechtlich nicht notwendige Treppen (Tbelle /) Burechtlich notwendige Treppen, die zu Aufenthltsräumen führen, für Wohngebäude mit nicht mehr ls zwei Wohnungen (Tbelle /) 0 Burechtlich notwendige Treppen in sonstigen Gebäuden (Tbelle /) Rmpentreppen,5,5 Steigung : 9 Rmpen,5 Schrittlänge cm Bild /: Steigungsverhältnisse

11 Steigungsverhältnis. Ermittlung nch der Schrittmßregel Mit der Schrittmßregel werden die Steigungsverhältnisse von Treppen mit einem Neigungswinkel å von 0 bis 7 bestimmt. H 75 cm tn = = L G 5 cm = 0, tn = 0, = Neigungswinkel von 8 Sie bsiert uf der durchschnittlichen Schrittlänge der Menschen von cm (59 cm bis 5 cm) in der Ebene und,5 cm in der Höhe. Die Schrittmßregel wird in Formel ls mthemtischer Anstz ngegeben. Die Berechnung nch diesem Anstz ergibt bei sehr hohen Steigungen etws zu schmle und bei sehr niedrigen Steigungen zu breite Auftritte. Treppen mit Auftrittsbreiten unter cm und über cm sind nicht bequem zu begehen, mn knn den Fuß nicht mehr voll ufsetzen, oder mn bleibt insbesondere beim Abwärtssteigen mit dem Abstz n den Stufenvorderknten hängen. Auftritt s Steigung H Geschosshöhe L G Luflinienlänge Neigungswinkel L G = 5 s 0 s = 7, cm = 9 cm Bild /: Ermittlung des Steigungsverhältnisses 5 H = 75 Anmerkung: Die DIN 8 05 Gebäudetreppen legt die Regeln zur Verkehrssicherheit fest. Schrittmßregel Steigungshöhen + Auftrittsbreite cm (59 cm bis 5 cm) Formel : s + = cm (59 cm bis 5 cm) Formel : Steigungshöhe s = Geschosshöhe H Anzhl der Steigungen Formel : Auftrittsbreite = s Formel : Luflinienlänge L G = Anzhl der Auftritte

12 ... Konstruktion, Gestltung und Bemessung 7 Konstruktion, Gestltung und Bemessung. Burten von Holztreppen Die Burt einer Treppe wird bestimmt durch die buliche Gegebenheit m Einbuort und durch die Grundrissform der Treppe, durch Art und Nutzung der miteinnder zu verbindenden Ebenen, durch die gestlterischen Erfordernisse und Vorstellungen sowie durch die Höhe der Kosten. Die huptsächlichen konstruktiven Unterscheidungsmerkmle der einzelnen Burten sind die Art und die Ausbildung der Stufenuflge bzw. der Stufenhlterung (Bild 7/) Alle Holztreppen weisen n uf, ein Teil uch Setzstufen. Die n werden us Vollholz oder us Bu-Furnierholz (Sperrholz) gefertigt. Für die Vollholzstufen eignen sich hrte Hölzer wie Eiche, Rotbuche, Ahorn und Esche, ber uch Birnbum, Kirschbum und Nussbum. Die n sollen möglichst stehende Jhrringe ufweisen, weil sie sich so m wenigsten verziehen. Alle n us Vollholz müssen breitenverleimt sein. Durch ds Auftrennen und Verleimen werden Formänderungen und ds Aufreißen wesentlich vermindert. Die rechte Holzseite wird ls Trittfläche verwendet. Die Verwendung von Seitenbohlen ist somit möglich, wenn diese ufgetrennt und mit Kronenfugen, Dübeln oder Federn wieder verleimt werden. Der Klebstoff muss dbei mindestens der Benspruchungsgruppe D (DIN EN 0) entsprechen. einläufige gerde Treppe Antrittsstufe 5 einläufige, im Antritt viertelgewendelte Treppe R0 /0 /0 /0 nutzbre Lufbreite R0 5 7 Luflinie Gehbereich Luflinie Gehbereich Bild 7/: Einteilung der Treppe uf der Luflinie 0 Austrittsstufe Holztreppen Wngentreppen Stteltreppen bgehängte Treppen Sondertreppen eingeschnittene Treppe eingeschobene Treppe hlbgestemmte Treppe gestemmte Treppe Treppe mit Trgholmen Treppe vom Dch oder von der Decke bgehängt Treppe m Hndluf bgehängt Wendeltreppe mit Treppenuge Wendeltreppe mit Treppenspindel Rumsprtreppe Fltwerktreppen Bild 7/: Burten von Holztreppen

13 8 Konstruktion, Gestltung und Bemessung Aufgben Skizzieren Sie eine einläufige ngewendelte bzw. viertelgewendelte Rechtstreppe mit 5 Steigungen. Erläutern Sie die Bedeutung der Luflinie und geben Sie ihre Lge n. Erklären Sie die Entwicklung der Schrittmßregel. Berechnen Sie ds Steigungsverhältnis und die Länge der Luflinie einer Geschosstreppe mit gerdem Luf mit 5 Steigungen, wenn dmit eine Höhe von,0 m überwunden werden soll. 5 Überprüfen Sie ds Steigungsverhältnis s/ = 7,/9 nch der Sicherheitsregel und der Bequemlichkeitsregel. Skizzieren Sie ein Treppen-Lichtrumprofil und benennen Sie die einzelnen Teile. Die vordere Knte der n muss bgerundet werden, weil schrfe Knten leicht usbrechen und sich lsbld bnutzen (Bild 8/). Tolernzmße in cm 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 Der Rdius der Rundung soll mm bis 8 mm betrgen. Die Berufsgenossenschften verlngen einen Rdius von mm bis 0 mm. Oberfläche Podest,5,5 Nennlge Stufenvorderknte Antrittsstufe Nennlge Stufenvorderknte Abgetretene Stufenknten knn mn durch einen Kntenschutz erneuern. Bild 8/: Tolernzen bei Treppenstufen Die Istmße von Steigung s und Auftritt innerhlb eines fertigen Treppenlufes dürfen n den Treppenstufen nicht mehr ls ± 0,5 cm von den Nennmßen bweichen. Überhöhung der Setzstufe um % An der Antrittsstufe ist für vorgefertigte Treppen in Wohngebäuden mit nicht mehr ls zwei Wohnungen nur eine Tolernz für die Steigung von,5 cm zulässig (Bild 8/). R Nch DIN 05 und Din 8 drf der Feuchtigkeitsgehlt des Holzes ller Treppenbuteile während der Verrbeitung bis zum Einbuzeitpunkt bei 9% ± % liegen. Kunststoffknte Metllknte Hrtholzknte Durch die Verwendung von trockenem Holz wird ds Schwinden der Treppenteile nch dem Einbu weitgehend verhindert. Bild 8/: Ausbildung von nvorderknten

14 Konstruktion, Gestltung und Bemessung 9.. Wngentreppen Bei den Wngentreppen sind die Trittund Setzstufen n ihren Enden 5 mm bis 0 mm tief in Wngen eingeschnitten, eingestemmt oder eingefräst. Nch der Form der Ausnehmung in den Wngen werden die eingeschnittene und die eingeschobene sowie die hlbgestemmte und die gestemmte Treppe unterschieden. Die beiden Wngen und die dzwischen liegenden Stufen werden durch Spnnschruben, uch Treppenschruben gennnt, und Schrubenbolzen von 0 mm bis mm Durchmesser zusmmengezogen und zusmmengehlten. Die Spnnschruben sind in der Mitte der Wngenhöhe unter einer ngebrcht. In der Regel kommen bei Treppen mit bis zu 8 Steigungen und ohne Zwischenpodest drei oder vier Spnnschruben zur Anwendung. Die Spnnschruben können von einer Wnge zur nderen durchgehen oder ls kurze Schrube in die n eingelssen werden (Bild 9/). Ds Einlssen der Spnnschruben in die n verurscht einen größeren Arbeitsufwnd. Bei gewendelten Treppen müssen die im gewendelten Bereich liegenden Spnnschruben gekröpft werden, dmit sie prllel zur Auftrittsvorderknte und die Schrubenmuttern rechtwinklig zu den Wngen zu liegen kommen. Die Schrubenmuttern werden in die Wngen eingelssen und n den Freiwngen durch eine gedrechselte Rosette bgedeckt. Entscheidend für die Trgfähigkeit der Treppenkonstruktion sind insbesondere die Wngenhöhe h w und die Stufendicke d. Die Mße werden nhnd von Tbellen ermittelt oder berechnet (Seite und Seite ). Wndwnge durchgehende Schrube kurze Spnnschrube Spnnschrube gekröpft Bild 9/: Anordnung der Spnnschruben Wndwnge Wndhndluf Geländerhndluf Bild 9/: Wngentreppe Freiwnge Rosette Freiwnge, uch Licht- oder Öffnungswnge

15 0 Konstruktion, Gestltung und Bemessung Die Wngen unterscheidet mn nch ihrer Lge im eingebuten Zustnd der Treppe in Wndwngen und Freiwngen. Die Wndwngen befinden sich n der Treppenhuswnd, die Frei-, Lichtoder Öffnungswngen n der freien Treppenseite. Die Wndwngen sind einseitig sichtbr, die Freiwngen beidseitig. Dieser Schverhlt ist bei der Holzuswhl sowie bei der Berbeitung und Behndlung der Oberfläche zu berücksichtigen. Die rechte Holzseite liegt jeweils ußen (Bild 9/).... Eingeschnittene Treppen Bei der eingeschnittenen Treppe verlufen die Ausnehmungen für die Auflge der n wgerecht über die gnze Wngenbreite. Die n stehen n der Wnge vorne und hinten bis zu 0 mm vor (Bild 0/). Setzstufen kommen hier nicht zur Anwendung. Die Treppe knn jedoch uf der Rückseite zur Aussteifung und gegen Durchblick verschlt werden. Die Stufen müssen dnn hinten entsprechend der Wngenneigung bgeschrägt werden und mit der Wnge bündig liegen. d mm unterer Anschluss A A Bild 0/: Eingeschnittene Treppe Verschlung Wnge A A... Eingeschobene Treppen Bei eingeschobenen Treppen stehen die n nur vorne n der Wnge vor (Bild 0/). Die n können n ihren Enden der Wngenneigung entsprechend usgeklinkt werden, so dss die Vorderknte der n noch über die Wngenoberknten hinweg läuft. A d mm Verschlung Wird uf der Rückseite eine Verschlung ngebrcht, liegt diese zwischen den beiden Wngen uf den entsprechend der Wngenneigung bgeschrägten n uf. D die n von vorn in die Aussprungen der Wngen eingeschoben werden können, nennt mn diese Treppen eingeschobene Treppen. unterer Anschluss A Bild 0/: Eingeschobene Treppe Spnnschrube Spnnschrube unteres Wngenbesteck 0 mm Wnge A A

16 Konstruktion, Gestltung und Bemessung... Hlbgestemmte Treppen Bei der hlbgestemmten Treppe stehen die n vorne und hinten von der Wnge um mehrere Zentimeter zurück, Setzstufen sind nicht vorhnden (Bild /). A oberes Wngenbesteck 0 mm d 50 mm Wngenbreite h w Während die eingeschnittene und eingeschobene Treppe nur ls Treppe mit gerdem Luf usgeführt werden können, eignet sich die hlbgestemmte Treppe uch für gewendelte Treppen. Ds mnuelle Einstemmen der Stufen in die Wngen wird mit dem Stechbeitel, der Grtsäge und dem Grundhobel vorgenommen, ds mschinelle Einfräsen mit der Hndoberfräsmschine oder uf der CNC-Oberfräse. 0 mm unterer Anschluss A Bild /: Hlbgestemmte Treppe unteres Wngenbesteck 0 mm Wnge A A... Gestemmte Treppen Gestemmte Treppen weisen sowohl Tritt- ls uch Setzstufen uf. Beide Stufenrten sind in den beiden Wngen eingelssen (Bild /). Die Setzstufen sind oben in die n eingenutet (Bild 8/) und unten mittels Schruben oder Nägel n der Hinterknte der befestigt (Bild /). Tritt- und Setzstufen werden mit den Wngen durch Treppenschruben zu einem räumlichen Trgwerk fest miteinnder verbunden. A oberes Wngenbesteck Wngenbreite h w Die nfllenden Lsten werden dher nicht wie bei den nderen Treppenkonstruktionen von jeweils nur einem Treppenteil ufgenommen und bgeleitet, sondern zugleich uf lle Treppenteile günstig verteilt. Setzstufe mm Wnge Diese Verteilung der Lsten bzw. Kräfte setzt vorus, dss die Tritt- und Setzstufen von der oberen und unteren Wngenknte 0 mm weit zurückstehen. Ds vor den Stufen n den Wngen stehende Holz wird Wngenbesteck oder Vorholz gennnt. unterer Anschluss A Bild /: Gestemmte Treppe Spnnschrube Spnnschrube unteres Wngenbesteck 0 mm A A

17 Konstruktion, Gestltung und Bemessung Entscheidend für die Trgfähigkeit der Holme und n sind insbesondere die Höhe h w bzw. die Dicke b w. Diese Mße werden us Bemessungstbellen entnommen (Bild /, Tbellen / und /) oder entsprechend den Angben der DIN 05 und der DIN 055 berechnet. Die Trgholme weisen Konsolen, Stützfüße oder Flchsthlsttel zur Aufnhme der n uf. Einen Sonderfll bilden die entsprechend usgeformten Blockstufen, die direkt uf die Trgholmoberseite ufgelegt und befestigt werden. Die Konsolen sind us fertigungstechnischen Gründen in der Regel schmler ls die Trgholme. Eine einfche Konstruktion stellen Trgholme us Knthölzern oder Schichtholz dr, die n ihrer Oberseite zhnrtig gemäß Steigung und Auftritt usgeschnitten sind (Bild / und Bild /).) Die Befestigung der n erfolgt mittels Schruben, Dübel, Grtleisten oder untergeschrubten Hrtholzleisten (Bild / und Bild /). Mittelholm Mittelholmtreppen sind Sondertreppen, die einer buufsichtlichen Zulssung, Typenprüfung oder eines Einzelfll-Nchweises bedürfen In der Prxis werden uch Treppen gebut, die us einer Kombintion us gestemmter und ufgesttelter Treppe bestehen. In die Wnge sind die Stufen eingestemmt, uf dem Trgholm sind sie ufgesttelt. Wnge und Holm biegen sich bei Belstung der Treppe ungleich durch, der Holm stärker ls die Wnge. Durch die unterschiedliche Durchbiegung werden die Verbindungsstellen von Wnge und Stufe sowie von Trgholm und Stufe ungleich strk bensprucht. Ddurch werden die Verbindungen locker, ws ein Knrren der Treppe zur Folge hben knn. Bild /: Aufgesttelte Treppen Geländerstäbe seitlicher Trgholm

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor 1 1 Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor Dieses Tutoril gibt Tips und Hinweise zur räumlichen Drstellung von einfchen Objekten, insbesondere Bewegungspfeilen.

Mehr

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich!

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich! Versuchsplnung 22 CRGRAPH www.crgrph.de Grundlgen Die Aufgbe ist es Versuche so zu kombinieren, dss die Zusmmenhänge einer Funktion oder eines Prozesses bestmöglich durch eine spätere Auswertung wiedergegeben

Mehr

Unterrichts- und Prüfungsplanung M306 Modulverantwortlicher: Beat Kündig Modulpartner: R. Rubin

Unterrichts- und Prüfungsplanung M306 Modulverantwortlicher: Beat Kündig Modulpartner: R. Rubin Dokument Dtum (Version) Gültig für 200 / 0 Seite von 7 Unterrichts- und Prüfungsplnung M306 Modulverntwortlicher: Bet Kündig Modulprtner: R. Rubin Lernschritt-Nr. Hndlungsziele Zielsetzung unter Berücksichtigung

Mehr

1.2 Der goldene Schnitt

1.2 Der goldene Schnitt Goldener Schnitt Psclsches Dreieck 8. Der goldene Schnitt Beim Begriff Goldener Schnitt denken viele Menschen n Kunst oder künstlerische Gestltung. Ds künstlerische Problem ist, wie ein Bild wohlproportioniert

Mehr

Industrielle Messtechnik. Prüfkörper Überwachung von Messgeräten für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse

Industrielle Messtechnik. Prüfkörper Überwachung von Messgeräten für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse Industrielle Messtechnik Prüfkörper Überwchung von Messgeräten für die Sicherheit Ihrer Messergebnisse Prüfkörper und Softwre......für die Zwischenprüfung von Koordintenmessgeräten (KMG) Konturenmessgeräten...für

Mehr

Lösung: a) 1093 1100 b) 1093 1090

Lösung: a) 1093 1100 b) 1093 1090 OvTG Guting, Grundwissen Mthemtik 5. Klsse 1. Ntürliche Zhlen Dezimlsystem Mn nennt die Zhlen, die mn zum Zählen verwendet, 10963 = 1 10000+ 0 1000+ 9 100+ 6 10 + 3 1 ntürliche Zhlen. Der Stellenwert der

Mehr

Leitfaden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH

Leitfaden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH Leitfden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH Stnd: 20.01.2012 Gültig b: 01.01.2012 Inhltsverzeichnis 1 Benötigte Dten... 3 2 Netzentgelte... 4 2.1 Entgelt für Entnhme

Mehr

Großübung zu Kräften, Momenten, Äquivalenz und Gleichgewicht

Großübung zu Kräften, Momenten, Äquivalenz und Gleichgewicht Großübung u Kräften, omenten, Äuivlen und Gleichgewicht Der Körper Ein mterielles Teilgebiet des Universums beeichnet mn ls Körper. Im llgemeinen sind Körper deformierbr. Sonderfll strrer Körper (odellvorstellung)

Mehr

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen 5 2014 Sonderdruck us BWK 5-2014 Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die dezentrle Wärmewende Nutzung der Abwärme us Erneuerbre-Energie-Anlgen Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die

Mehr

BÜrO HYPER aufgebautes BÜrOsYsteM

BÜrO HYPER aufgebautes BÜrOsYsteM 5 JAHRE NACHKAUFGARANTIE BÜrO HYPER UFGeBUtes BÜrOsYsteM Gerundete ecken und Knten nch din-fchbericht 147 schreibtisch und ergonomische Mße nch din En 527-1 sthl-orgzrge mit verdeckter Führung, Präzisionsuszüge

Mehr

1KOhm + - y = x LED leuchtet wenn Schalter x gedrückt ist

1KOhm + - y = x LED leuchtet wenn Schalter x gedrückt ist . Ohm = LED leuchtet wenn chlter gedrückt ist 2. Ohm = NICH ( = NO ) LED leuchtet wenn chlter nicht gedrückt ist = ist die Negtion von? Gibt es so einen kleinen chlter (Mikrotster)? 2. Ohm = UND LED leuchtet

Mehr

Wo liegen die Unterschiede?

Wo liegen die Unterschiede? 0 VERGLEICH VON MSA UND VDA BAND 5 Wo liegen die Unterschiede? MSA steht für Mesurement System Anlysis. Dieses Dokument wurde erstmls 1990 von der Automotive Industry Action Group (AIAG) veröffentlicht.

Mehr

Fachhochschule Jena Fachbereich GW. Serie Nr.: 2 Semester: 1

Fachhochschule Jena Fachbereich GW. Serie Nr.: 2 Semester: 1 Fchhochschule Jen Fchbereich GW Tutorium Mthemtik I Studiengng: BT/MT - Bchelor Serie Nr.: 2 Semester: Them: Vektorrechnung und Geometrie Auf die Lehrmterilien im Internet ( Zum selbständigen Üben ) empfehle

Mehr

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre Vorlesung Einführung in die mthemtische Sprche und nive Mengenlehre 1 Allgemeines RUD26 Erwin-Schrödinger-Zentrum (ESZ) RUD25 Johnn-von-Neumnn-Hus Fchschft Menge ller Studenten eines Institutes Fchschftsrt

Mehr

Mathematik. Name, Vorname:

Mathematik. Name, Vorname: Kntonsschule Zürich Birch Fchmittelschule Aufnhmeprüfung 2007 Nme, Vornme: Nr.: Zeit: 90 Minuten erlubte Hilfsmittel: Tschenrechner us der Sekundrschule, lso weder progrmmierbr noch grfik- oder lgebrfähig

Mehr

.. -. -..-. -.. - .. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. -...-...- -.-. -.- .--. -... -... --. -. Kommt Ihnen hier etwas chinesisch vor?

.. -. -..-. -.. - .. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. -...-...- -.-. -.- .--. -... -... --. -. Kommt Ihnen hier etwas chinesisch vor? Kommt Ihnen hier etws chinesisch vor? Internet.. -. -..-. -.. - Dnn hben Sie Recht! urbn 31 bringt chinesische Zeichen uf Bildschirm und Ppier Informtionstechnologie.. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. Druckschen

Mehr

- 1 - VB Inhaltsverzeichnis

- 1 - VB Inhaltsverzeichnis - - VB Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis... Die Inverse einer Mtrix.... Definition der Einheitsmtrix.... Bedingung für die inverse Mtrix.... Berechnung der Inversen Mtrix..... Ds Verfhren nch Guß mit

Mehr

Dissertationen und Habilitationen mit StarOffice und OpenOffice

Dissertationen und Habilitationen mit StarOffice und OpenOffice Disserttionen und Hbilittionen mit StrOffice und OpenOffice Beschreibung und Übungen zur Dokumentvorlge disserttion-hu.stw Version 1.0 (1.11.2003) Impressum Herusgeber: Computer- und Medienservice der

Mehr

Dein Trainingsplan. sportmannschaft. ... und was sonst noch wichtig ist. Deine Zähne sind wie deine. und du bist der Trainer!

Dein Trainingsplan. sportmannschaft. ... und was sonst noch wichtig ist. Deine Zähne sind wie deine. und du bist der Trainer! hben Freunde Deine Zähne sind wie deine sportmnnschft und du bist der Triner! Und jeder Triner weiß, wie wichtig jeder einzelne Spieler ist eine wichtige und schöne Aufgbe! Drum sei nett zu deinen Zähnen

Mehr

Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom)

Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom) Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom) gültig b: 01.01.2015 Stnd: 08.06.2015 2 Inhltsverzeichnis 1 Bestndteile des Netzentgelts... 4 2 Preisblätter... 4 3 Leitfden für die Ermittlung des Netzentgeltes...

Mehr

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30 15 Mtrizenrechnung 15 Mtrizenrechnung 15.1 Mtrix ls Zhlenschem Eine Internetfirm verkuft über einen eigenen Shop Digitlkmers. Es wird jeweils nur ds Topmodel der Firmen Cnon, Nikon und Sony ngeboten. Verkuft

Mehr

Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom)

Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom) Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom) gültig b: 01.01.2016 Stnd: 28.01.2016 -2- Inhltsverzeichnis 1 Bestndteile des Netzentgelts... 4 2 Preisblätter... 4 3 Leitfden für die Ermittlung des Netzentgeltes...

Mehr

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten Verbruchswerte Dieses Unterkpitel ist speziell dem Them Energienlyse eines bestehenden Gebäudes nhnd von Verbruchswerten (Brennstoffverbräuche, Wrmwsserverbruch) gewidmet. BEISPIEL MFH: Ds Beispiel des

Mehr

Seminar Quantum Computation - Finite Quanten-Automaten und Quanten-Turingmaschinen

Seminar Quantum Computation - Finite Quanten-Automaten und Quanten-Turingmaschinen Seminr Quntum Computtion - Finite Qunten-Automten und Qunten-Turingmschinen Sebstin Scholz sscholz@informtik.tu-cottbus.de Dezember 3. Einleitung Aus der klssischen Berechenbrkeitstheorie sind die odelle

Mehr

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus Präfixcodes und der Huffmn Algorithmus Präfixcodes und Codebäume Im Folgenden werden wir Codes untersuchen, die in der Regel keine Blockcodes sind. In diesem Fll können Codewörter verschiedene Länge hben

Mehr

Mathematik schriftlich

Mathematik schriftlich WS KV Chur Abschlussprüfungen 00 für die Berufsmtur kufmännische Richtung Mthemtik schriftlich LÖSUNGEN Kndidtennummer Nme Vornme Dtum der Prüfung Bewertung mögliche erteilte Punkte Punkte. Aufgbe 0. Aufgbe

Mehr

Exportmodul Artikel-Nr.: 20208

Exportmodul Artikel-Nr.: 20208 Seite 1 / 5 V5.32 Exportmodul Artikel-Nr.: 20208 Erweiterungsmodul für ds ELV-TimeMster Komplettsystem Hndbuch und Beschreibungen Ab der Version 5 befinden sich die Kurznleitung und ds gesmte Hndbuch ls

Mehr

Beispiel-Abiturprüfung

Beispiel-Abiturprüfung Mthemtik BeispielAbiturprüfung Prüfungsteile A und B Bewertungsschlüssel und Lösungshinweise (nicht für den Prüfling bestimmt) Die Bewertung der erbrchten Prüfungsleistungen ht sich für jede Aufgbe nch

Mehr

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung EsyMP Slide Converter Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Übersicht über EsyMP Slide Converter EsyMP Slide Converter - Übersicht... 4 Unterstützte Dteitypen für EsyMP Slide Converter... 4 Instlltion

Mehr

Versuchsumdruck. Schaltungsvarianten des Operationsverstärkers

Versuchsumdruck. Schaltungsvarianten des Operationsverstärkers Hchschule STDIENGANG Wirtschftsingenieurwesen Bltt n 6 Aschffenburg Prf. Dr.-Ing.. Bchtler, Armin Huth Versuch 2 Versin. m 23.3.2 Versuchsumdruck Schltungsrinten des Opertinserstärkers Inhlt Verwendete

Mehr

Technische Mechanik I

Technische Mechanik I Repetitorium Technische Mechnik I Version 3., 9.. Dr.-Ing. L. Pnning Institut für Dynmik und Schwingungen ottfried Wilhelm Leibniz Universität Hnnover Dieses Repetitorium soll helfen, klssische ufgbentypen

Mehr

Technische Informatik - Hardware

Technische Informatik - Hardware Inhltsverzeichnis Hns-Georg Beckmnn 22 Technische Informtik - Hrdwre Teil : Grundlgen Vorbemerkungen 2 Dezimlzhlen, Dulzhlen, Hexzhlen 3 Umrechnen in Zhlensystemen 4 Addieren zweier Dulzhlen 6 Hlbddierer

Mehr

Limit Texas Hold em. Meine persönlichen Erfahrungen

Limit Texas Hold em. Meine persönlichen Erfahrungen Limit Texs Hold em Meine persönlichen Erfhrungen Dominic Dietiker c Drft dte 21. September 2010 Inhltsverzeichnis 1. Spielnleitung...................................... 1 1.1 Der Spielverluf....................................

Mehr

Kappa. Jahre Garantie

Kappa. Jahre Garantie Kpp Flexible Anwendung Mit dem Kpp können rhmenlose Photovoltik-Module leicht in Dächer von Alt- und Neubuten mit beliebiger 1 Eindeckung integriert werden. Ds System wird uf die vorhndene Lttung montiert

Mehr

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT Tool zur grfischen Modellierung von Workflows in ShrePoint Einfches Gestlten von Prozessen und Chnge Mngement Gemeinsme Arbeitsplttform für kufmännische Abteilungen

Mehr

Stand: 01/08 Version 1.1

Stand: 01/08 Version 1.1 Stnd: 01/08 Version 1.1 I. Die e-mrke I. e-mrke II. Schriften III. Frben IV. Bilder V. Gestltung VI. Geschäftsusstttung I.1 Wertedrstellung VII. Werbung VIII. Presse/Publiktionen IX. Multimedi X. Vernstltungen/Messen

Mehr

Installation und Einsatz von ImageShare

Installation und Einsatz von ImageShare Instlltion und Einstz von ImgeShre Copyright 2000-2002: Polycom, Inc. Polycom, Inc., 4750 Willow Rod, Plesnton, CA 94588 www.polycom.com Polycom und ds Polycom-Logo sind eingetrgene Mrken der Polycom,

Mehr

Dreiecke als Bausteine

Dreiecke als Bausteine e ls usteine Jedes Viereck lässt sich in zwei e zerlegen. Wirklich jedes? Konstruktion eines s bei drei beknnten Seiten bmessen einer Strecke mit dem Geodreieck. Zirkelschlg um einen Punkt mit der zweiten

Mehr

Beispiel-Abiturprüfung. Fach Mathematik

Beispiel-Abiturprüfung. Fach Mathematik Beispiel-Abiturprüfung in den Bildungsgängen des Berufskollegs. Leistungskurs Fch Mthemtik Fchbereich Technik mthe_lk_tech_beispielufg09_0085.doc Seite von 9 Konstruktionsmerkmle der Aufgbe rten Aufgbe

Mehr

nach der FIT-Methode HANDBALL LEKTÜRE Mannhard Bech Malte Gertenbach Mehr Stabilität Mehr Kraft Mehr Leistung

nach der FIT-Methode HANDBALL LEKTÜRE Mannhard Bech Malte Gertenbach Mehr Stabilität Mehr Kraft Mehr Leistung Mnnhrd Bech Mlte Gertenbch Athletiktrining nch der FIT-Methode Mehr Stbilität Speziell für den Hndbllsport entwickelt Für bessere Körperbeherrschung, Leistungssteigerung und Verletzungsprävention Ab der

Mehr

Schriftliche Prüfungsarbeit zum mittleren Schulabschluss 2007 im Fach Mathematik

Schriftliche Prüfungsarbeit zum mittleren Schulabschluss 2007 im Fach Mathematik Sentsverwltung für Bildung, Wissenschft und Forschung Schriftliche Prüfungsrbeit zum mittleren Schulbschluss 007 im Fch Mthemtik 30. Mi 007 Arbeitsbeginn: 10.00 Uhr Berbeitungszeit: 10 Minuten Zugelssene

Mehr

XING Events. Kurzanleitung

XING Events. Kurzanleitung XING Events Kurznleitung 00 BASIC nd PLUS Events 2 Die Angebotspkete im Überblick Wählen Sie zwischen zwei Pketen und steigern Sie jetzt gezielt den Erfolg Ihres Events mit XING. Leistungen Event BASIS

Mehr

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung EsyMP Slide Converter Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Übersicht über EsyMP Slide Converter EsyMP Slide Converter - Übersicht... 4 Unterstützte Dteitypen für EsyMP Slide Converter... 4 Instlltion

Mehr

2.8. Aufgaben zum Satz des Pythagoras

2.8. Aufgaben zum Satz des Pythagoras Aufgbe 1 Vervollständige die folgende Tbelle:.8. Aufgben zum Stz des Pythgors Kthete 6 1 4 1 13 17 15 Kthete b 8 1 7 8 11 Hypotenuse c 13 9 19 17 Aufgbe Berechne jeweils die Länge der dritten Seite: Aufgbe

Mehr

Sicherheitssysteme Digitale Videoüberwachung

Sicherheitssysteme Digitale Videoüberwachung Sicherheitssysteme Digitle Videoüberwchung PM11 M11_A- 6-4- 1 Sie hben lles unter Kontrolle. Für Objekte ller Größen Viele Unternehmen benötigen mehr ls nur eine punktuelle Videoüberwchung. Kom- Lösungen.

Mehr

Multiplikative Inverse

Multiplikative Inverse Multipliktive Inverse Ein Streifzug durch ds Bruchrechnen in Restklssen von Yimin Ge, Jänner 2006 Viele Leute hben Probleme dbei, Brüche und Restklssen unter einen Hut zu bringen. Dieser kurze Aufstz soll

Mehr

16.3 Unterrichtsmaterialien

16.3 Unterrichtsmaterialien 16.3 Unterrichtsmterilien Vness D.l. Pfeiffer, Christine Glöggler, Stephnie Hhn und Sven Gembll Mteril 1: Alignieren von Nukleotidsequenzen für die Verwndtschftsnlyse Für eine Verwndtschftsnlyse vergleicht

Mehr

1 Kurvendiskussion /40

1 Kurvendiskussion /40 009 Herbst, (Mthemtik) Aufgbenvorschlg B Kurvendiskussion /0 Gegeben ist eine Funktion f mit der Funktionsgleichung: f ( ) 0 6 = ; mit.. Untersuchen Sie ds Verhlten der Funktionswerte von f im Unendlichen.

Mehr

Version 3. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.

Version 3. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing. Rev. 03 SNT 000.2547 Version 3 Instlltion Konfigurtion Bedienung Referenz SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Einleitung 5

Mehr

Wege in die dritte D mension

Wege in die dritte D mension ' ', i : : í : i Ì i, : ' : : : :t:i:ì':t::::i:l: :jti: Wege in die dritte D mension M eh rd i mensionle Leiterpltten t' l l Autor: Johnn Hckl, Häusermnn Dreidimensionle Leiterpltten lssen sich mit verschiedenen

Mehr

Zahnräder. Bewegungen werden durch Formschluss Schlupffrei übertragen Geringer Platzbedarf Höherer Wirkungsgrad

Zahnräder. Bewegungen werden durch Formschluss Schlupffrei übertragen Geringer Platzbedarf Höherer Wirkungsgrad Zhnräder 1. Vorteile Nchteile Vorteil: Bewegungen werden durch Formschluss Schlupffrei übertrgen Geringer Pltzbedrf Höherer Wirkungsgrd Höhere Kosten Strre Krftübertrgung (entsprechende Kupplungen verwenden)

Mehr

Für den Mathe GK, Henß. - Lineare Algebra und analytische Geometrie -

Für den Mathe GK, Henß. - Lineare Algebra und analytische Geometrie - Für den Mthe GK, Henß - Linere Alger und nlytische Geometrie - Bis uf die Astände ist jetzt lles drin.. Ich h noch ne tolle Seite entdeckt mit vielen Beispielen und vor llem Aufgen zum Üen mit Lösungen..

Mehr

Vorkurs Mathematik DIFFERENTIATION

Vorkurs Mathematik DIFFERENTIATION Vorkurs Mthemtik 6 DIFFERENTIATION Beispiel (Ableitung von sin( )). Es seien f() = sin g() = h() =f(g()) = sin. (f () =cos) (g () =) Also ist die Ableitung von h: h () =f (g())g () =cos = cos. Mn nennt

Mehr

Hierzu wird eine Anschubfinanzierung benötigt, damit das Projekt mit seinen Alleinstellungsmerkmalen die Standortfaktoren in Idstein stärken kann.

Hierzu wird eine Anschubfinanzierung benötigt, damit das Projekt mit seinen Alleinstellungsmerkmalen die Standortfaktoren in Idstein stärken kann. Kulturbhnhof Idstein - Bericht zur Stdtrendite Im vorliegenden Bericht wird der derzeitige Stnd des Projekts Kulturbhnhof drgestellt, um nhnd dieser Grundlge ds Vorhben weiter konkretisieren zu können.

Mehr

Kreis und Kreisteile. - Aufgaben Teil 2 -

Kreis und Kreisteile. - Aufgaben Teil 2 - - Aufgben Teil - Am Ende der Aufgbensmmlung finden Sie eine Formelübersicht 61. Bestimme den Inhlt 6. Bestimme den Inhlt Abhängigkeit von r. Abhängigkeit von. 63. Berechne r in Abhängigkeit von 64. Berechne

Mehr

3 Wiederholung des Bruchrechnens

3 Wiederholung des Bruchrechnens 3 Wiederholung des Bruchrechnens Ein Bruch entsteht, wenn ein Gnzes in mehrere gleiche Teile zerlegt wird. Jeder Bruch besteht us dem Zähler, der Zhl über dem Bruchstrich, und dem Nenner, der Zhl unter

Mehr

Brückenkurs Lineare Gleichungssysteme und Vektoren

Brückenkurs Lineare Gleichungssysteme und Vektoren Brückenkurs Linere Gleichungssysteme und Vektoren Dr Alessndro Cobbe 30 September 06 Linere Gleichungssyteme Ws ist eine linere Gleichung? Es ist eine lgebrische Gleichung, in der lle Vriblen nur mit dem

Mehr

Reader. für den Einsatz in der Wiederholungsphase im Mathematikunterricht der Jahrgangsstufe 11

Reader. für den Einsatz in der Wiederholungsphase im Mathematikunterricht der Jahrgangsstufe 11 Reder für den Einstz in der Wiederholungsphse im Mthemtikunterricht der Jhrgngsstufe Anhng zur schriftlichen Husrbeit zur Zweiten Sttsprüfung für ds Lehrmt n öffentlichen Schulen von Andres Rschke Vorwort

Mehr

FernUniversität Gesamthochschule in Hagen

FernUniversität Gesamthochschule in Hagen FernUniversität Gesmthochschule in Hgen FACHBEREICH MATHEMATIK LEHRGEBIET KOMPLEXE ANALYSIS Prof. Dr. Andrei Dum Proseminr 9 - Anlysis Numerische Integrtion Ulrich Telle Mtrikel-Nr. 474 Köln, den 7. Dezember

Mehr

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt:

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 8. Grundlgen der Informtionstheorie 8.1 Informtionsgehlt, Entropie, Redundnz Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* ller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 1.

Mehr

Musterlösung zu Aufgabe 1 (Klassenstufe 9/10)

Musterlösung zu Aufgabe 1 (Klassenstufe 9/10) Musterlösung zu Aufgbe 1 (Klssenstufe 9/10) Aufgbe. Drei Freunde spielen mehrere Runden eines Spiels, bei dem sie je nch Rundenpltzierung in jeder Runde einen festen, gnzzhligen Betrg x, y oder z usgezhlt

Mehr

Volumen von Rotationskörpern

Volumen von Rotationskörpern Volumen von Rottionskörpern Beispiele: [ Es stellt sich die Frge: Wie entstehen solche Rottionskörper bzw wie lssen sich solche Rottionskörper er zeugen? Rotiert eine Fläche z.b. um die x-achse, so entsteht

Mehr

Brandschutzklappe BSK-RPR

Brandschutzklappe BSK-RPR geprüft nch EN 166-2 gemäß Leistungserklärung Nr. 09-22-DoP-BSK-RPR-201-07-01 Technische Dokumenttion Einbu-, Montge- und Betriebsnleitung SCHAKO KG Steigstrße 2-27 D-78600 Kolbingen Telefon 0 7 6-980

Mehr

Elektrischer Widerstand und Strom-Spannungs-Kennlinien

Elektrischer Widerstand und Strom-Spannungs-Kennlinien Versuch 6 Elektrischer Widerstnd und Strom-Spnnungs-Kennlinien Versuchsziel: Durch biochemische ektionen ufgebute Potentildifferenzen (Spnnungen) bewirken elektrische Ströme im Orgnismus, die n einer Vielzhl

Mehr

Grundwissen am Ende der Jahrgangsstufe 9. Wahlpflichtfächergruppe II / III

Grundwissen am Ende der Jahrgangsstufe 9. Wahlpflichtfächergruppe II / III Grundwissen m Ende der Jhrgngsstufe 9 Whlpflichtfächergruppe II / III Funktionsbegriff Gerdengleichungen ufstellen und zu gegebenen Gleichungen die Grphen der Gerden zeichnen Ssteme linerer Gleichungen

Mehr

Der Holztreppenbau. EUROPA-FACHBUCHREIHE für holzverarbeitende Berufe. Lektorat: Wolfgang Nutsch, Stuttgart. 5. Auflage

Der Holztreppenbau. EUROPA-FACHBUCHREIHE für holzverarbeitende Berufe. Lektorat: Wolfgang Nutsch, Stuttgart. 5. Auflage EUROPA-FACHBUCHREIHE für holzverrbeitende Berufe Der Holztreppenbu Lektort: Wolfgng Nutsch, Stuttgrt 5. Auflge VERLAG EUROPA-LEHRMITTEL Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG Düsselberger Strße 78 Hn-Gruiten Europ-Nr.:

Mehr

311 Leistungsanpassung

311 Leistungsanpassung Physiklisches Grundprktikum 311 Leistungsnpssung 1. Aufgben 1.1 Mit einem Wechselspnnungsgenertor ist ein Verbrucher (Schiebewiderstnd) zu speisen. Dessen Leistungsufnhme P ist in Abhängigkeit seines Widerstndswertes

Mehr

v P Vektorrechnung k 1

v P Vektorrechnung k 1 Vektorrechnung () Vektorielle Größen in der hysik: Sklren Größen wie Zeit, Msse, Energie oder Tempertur werden in der hysik mit einer Mßzhl und einer Mßeinheit ngegeen: 7 sec, 4.5 kg. Wichtige physiklische

Mehr

Thema 13 Integrale, die von einem Parameter abhängen, Integrale von Funktionen auf Teilmengen von R n

Thema 13 Integrale, die von einem Parameter abhängen, Integrale von Funktionen auf Teilmengen von R n Them 13 Integrle, die von einem Prmeter bhängen, Integrle von Funktionen uf Teilmengen von R n Wir erinnern drn, dß eine Funktion h : [, b] R eine Treppenfunktion ist, flls es eine Unterteilung x < x 1

Mehr

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung EsyMP Multi PC Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Informtionen zu EsyMP Multi PC Projection Verschiedene Meeting-Möglichkeiten mit EsyMP Multi PC Projection... 5 Meetings mit mehreren Bildern

Mehr

Aufgaben zur Vertiefung der Geometrie. WS 2005/06 5./6. Dezember 2005 Blatt 3

Aufgaben zur Vertiefung der Geometrie. WS 2005/06 5./6. Dezember 2005 Blatt 3 ufgben zur Vertiefung der Geometrie WS 2005/06 5./6. ezember 2005 ltt 3 1. Umkugel und Innenkugel eines Tetreders Leiten Sie die Formel für ds Volumen, die Oberfläche, den Rdius der umbeschriebenen und

Mehr

UNIVERSITÄT KARLSRUHE Institut für Analysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmann Dipl.-Math. M. Uhl. Sommersemester 2009

UNIVERSITÄT KARLSRUHE Institut für Analysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmann Dipl.-Math. M. Uhl. Sommersemester 2009 UNIVERSIÄ KARLSRUHE Institut für Anlysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmnn Dipl.-Mth. M. Uhl Sommersemester 9 Höhere Mthemti II für die Fchrichtungen Eletroingenieurwesen, Physi und Geodäsie inlusive Komplexe Anlysis

Mehr

Informationen zu den gemeinsamen Fächern im Zentralabitur 2010 in Berlin und Brandenburg. Nr. 1 Mathematik

Informationen zu den gemeinsamen Fächern im Zentralabitur 2010 in Berlin und Brandenburg. Nr. 1 Mathematik Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Sentsverwltung für Bildung, Wissenschft und Forschung Informtionen zu den gemeinsmen Fächern im Zentrlbitur 00 in Berlin und Brndenburg Nr..0.009 Beispielufgben

Mehr

Werben mit Knauf Insulation Supafil. Einfach gestalten, professionell auftreten, erfolgreich kommunizieren.

Werben mit Knauf Insulation Supafil. Einfach gestalten, professionell auftreten, erfolgreich kommunizieren. Schüttdämmstoffe 07/2014 Werben mit Knuf Insultion Supfil. Einfch gestlten, professionell uftreten, erfolgreich kommunizieren. Inhltsverzeichnis Einleitung Erfolgreiche Kommuniktion beginnt bei der richtigen

Mehr

Download. Klassenarbeiten Mathematik 5. Geometrische Figuren und Körper. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Klassenarbeiten Mathematik 5. Geometrische Figuren und Körper. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Downlod Mrco Bettner, Erik Dinges Klssenrbeiten Mthemtik 5 Geometrische Figuren und Körper Downloduszug us dem Originltitel: Klssenrbeiten Mthemtik 5 Geometrische Figuren und Körper Dieser Downlod ist

Mehr

Repetitionsaufgaben Exponential-und Logarithmusfunktion

Repetitionsaufgaben Exponential-und Logarithmusfunktion Repetitionsufgben Eponentil-und Logrithmusfunktion Inhltsverzeichnis A) Vorbemerkungen B) Lernziele C) Eponentilfunktionen mit Beispielen 2 D) Aufgben Ep.fkt. mit Musterlösungen 6 E) Logrithmusfunktionen

Mehr

Platonische Körper Eine Übersicht mit Bauanleitungen für den Einsatz in der Lehre Februar 2016 Julia Bienert

Platonische Körper Eine Übersicht mit Bauanleitungen für den Einsatz in der Lehre Februar 2016 Julia Bienert Eine Übersicht mit Bunleitungen für den Einstz in der Lehre Februr 016 Juli Bienert Inhltsverzeichnis 1 Bunleitungen... 1 1.1 Aufbu der Anleitungen... 1 1. Anleitungen... Weiterführende Litertur... 9 Anhng

Mehr

A.25 Stetigkeit und Differenzierbarkeit ( )

A.25 Stetigkeit und Differenzierbarkeit ( ) A.5 Stetigkeit / Differenzierbrkeit A.5 Stetigkeit und Differenzierbrkeit ( ) Eine Funktion ist wenn die Kurve nicht unterbrochen wird, lso wenn mn sie zeichnen knn, ohne den Stift vom Bltt bzusetzen.

Mehr

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung)

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung) Wörter, Grmmtiken und die Chomsky-Hierrchie Sprchen und Grmmtiken Wörter Automten und Formle Sprchen lis Theoretische Informtik Sommersemester 2012 Dr. Snder Bruggink Üungsleitung: Jn Stückrth Alphet Ein

Mehr

Wurzeln. bestimmen. Dann braucht man Wurzeln. Treffender müsste man von Quadratwurzeln sprechen. 1. Bei Quadraten, deren Fläche eine Quadratzahl ist,

Wurzeln. bestimmen. Dann braucht man Wurzeln. Treffender müsste man von Quadratwurzeln sprechen. 1. Bei Quadraten, deren Fläche eine Quadratzahl ist, Seitenlängen von Qudrten lssen sich mnchml sehr leicht und mnchml etws schwerer Wurzeln bestimmen. Dnn brucht mn Wurzeln. Treffender müsste mn von Qudrtwurzeln sprechen. Sie stehen in enger Beziehung zu

Mehr

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Professur für VWL II Wolfgng Scherf Die Exmensklusur us der Volkswirtschftslehre Erschienen in: WISU 8-9/2000, S. 1163 1166. Fchbereich Wirtschftswissenschften Prof. Dr.

Mehr

Mathematik PM Rechenarten

Mathematik PM Rechenarten Rechenrten.1 Addition Ds Pluszeichen besgt, dss mn zur Zhl die Zhl b hinzuzählt oder ddiert. Aus diesem Grunde heisst diese Rechenrt uch Addition. + b = c Summnd plus Summnd gleich Summe Kommuttivgesetz

Mehr

Boole'sche Algebra. Inhaltsübersicht. Binäre Funktionen, Boole'sche Algebren, Schaltalgebra. Verknüpfungen der mathematischen Logik

Boole'sche Algebra. Inhaltsübersicht. Binäre Funktionen, Boole'sche Algebren, Schaltalgebra. Verknüpfungen der mathematischen Logik Boole'sche Algebr Binäre Funktionen, Boole'sche Algebren, Schltlgebr Inhltsübersicht Verknüpfungen der mthemtischen Logik Boole sche Algebren Grundelemente der Schltlgebr Regeln der Schltlgebr Normlformen

Mehr

Vorbereitung auf die Mathematik Schularbeit

Vorbereitung auf die Mathematik Schularbeit Vorbereitung uf die Mthemtik Schulrbeit 7. März 0 Alles Gute ll deinen Bemühungen, KL, KV Viel Erfolg! . Schulrbeit: MATHEMATIK KL.: M3b/I. - S. Mi, 7.03.0 ) Zeichne ds Prllelogrmm us den Bestimmungsstücken

Mehr

TE- und TM-Moden im Wellenleiter. Bachelorarbeit

TE- und TM-Moden im Wellenleiter. Bachelorarbeit TE- und TM-Moden im Wellenleiter Sebstin Rubitzek 30. September 2014 in Grz Bchelorrbeit betreut von Ao.Univ.-Prof. Mg. Dr.rer.nt. Ulrich Hohenester 1 Inhltsverzeichnis 1 Einleitung 3 1.1 Ws ist ein Wellenleiter?......................

Mehr

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung EsyMP Network Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Info zu EsyMP Network Projection Funktionen von EsyMP Network Projection... 5 Zhlreiche Funktionen für die Bildschirmübertrgung...5 Instlltion

Mehr

Geraden im Raum Vektoren

Geraden im Raum Vektoren Seite 8 Gerden im Rum Vektoren Punkte im Rum Seite 8 B A C D x D A B O C x x x x x b) A ( ); B ( ); C ( ); D ( ); E ( ); F ( ); G ( ); H ( ) ) Diese Punkte liegen in der x x -Ebene (x x -Ebene; x x -Ebene).

Mehr

Ausbildung zum Passagement-Consultant

Ausbildung zum Passagement-Consultant M & MAICONSULTING Mngementbertung Akdemie M MAICONSULTING Mngementbertung & Akdemie MAICONSULTING GmbH & Co. KG Hndschuhsheimer Lndstrße 60 D-69121 Heidelberg Telefon +49 (0) 6221 65024-70 Telefx +49 (0)

Mehr

CTI Überspannungen im Innenbereich. Für Aufhängungen in den Bereichen Elektro, HKLS, Dekoration und Zwischendecken

CTI Überspannungen im Innenbereich. Für Aufhängungen in den Bereichen Elektro, HKLS, Dekoration und Zwischendecken CTI Überspnnungen im Innenbereich Für Aufhängungen in den Bereichen Elektro, HKLS, Dekortion und Zwischendecken Einführung Oft ist in einer Gebäudestruktur kein geeigneter Befestigungspunkt vorhnden oder

Mehr

5.3 Dynamisches Sitzen und Stehen

5.3 Dynamisches Sitzen und Stehen Dynmisches Sitzen und Stehen 5.3 Dynmisches Sitzen und Stehen Test Bewegen Sie sich eim Sitzen und Stehen kontinuierlich um den Mittelpunkt der senkrechten Oerkörperhltung (S. 39) mit neutrler Wirelsäulenschwingung

Mehr

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung.

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung. Reinigung 146 Bei Verschmutzung oder Bildverschlechterung muss der Projektor gereinigt werden. Schlten Sie den Projektor vor der Reinigung us. Reinigung der Projektoroberfläche Reinigen Sie die Projektoroberfläche

Mehr

Schriftliche Überprüfung Mathematik. Gymnasien, Klasse 10

Schriftliche Überprüfung Mathematik. Gymnasien, Klasse 10 Schriftliche Überprüfung Mthemtik, Klsse 0 Schuljhr 009/00 6. Februr 00 Unterlgen für die Lehrerinnen und Lehrer Diese Unterlgen enthlten: I II III Allgemeine Hinweise zur Arbeit Aufgben Erwrtungshorizonte,

Mehr

Grundwissen Mathematik 8. Klasse. Eigenschaften Besonderheiten - Beispiele

Grundwissen Mathematik 8. Klasse. Eigenschaften Besonderheiten - Beispiele Themen Direkte Proportionlität Eigenschften Besonderheiten - Beispiele Zwei Größen und y heißen direkt proportionl, wenn gilt: Zum k-fchen Wert von gehört der k-fche Wert von y; Der Quotient q = y ht für

Mehr

Bestellformular - Adresslisten

Bestellformular - Adresslisten Industrie- und Hndelskmmer Heilbronn-Frnken Bestellformulr - Adresslisten Sehr geehrte Dmen und Herren, wie besprochen, erhlten Sie unser Bestellformulr für Adresslisten von Unternehmen in unserem Kmmerbezirk

Mehr

Karlsruhe - Mannheim - Aachen

Karlsruhe - Mannheim - Aachen Deutsche Finnzdtenbnk - DFDB Krlsruhe - Mnnheim - Achen - Krlsruhe - Die Bereinigung von Aktienkursen - Ein kurzer Uberblick uber Konzept und prktische Umsetzung - Andres Suer Version 10, August 1991 Projektleitung:

Mehr

Rechnen mit Termen. 1. Berechne das Volumen und die Oberfläche. 4. Löse die Klammern auf und fasse zusammen: a) 2x(3x 1) x(2 5x) b) 7a(1 b)+5b(2 a)

Rechnen mit Termen. 1. Berechne das Volumen und die Oberfläche. 4. Löse die Klammern auf und fasse zusammen: a) 2x(3x 1) x(2 5x) b) 7a(1 b)+5b(2 a) Rechnen mit Termen 1. Berechne ds Volumen und die Oberfläche. 2. 3 3 7 2 4b 3. 5 4 8 b 4. Löse die Klmmern uf und fsse zusmmen: ) 2x(3x 1) x(2 5x) b) 7(1 b)+5b(2 ) c) 4b( 3b) 4b( 2 3) 5. Löse die Gleichungen:

Mehr

Teilfachprüfung Mathematik Studiengang: Wirtschaft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO)

Teilfachprüfung Mathematik Studiengang: Wirtschaft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO) Fchhochschule Düsseldorf SS 2007 Teilfchprüfung Mthemtik Studiengng: Wirtschft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO) Prüfungsdtum: 29..2007 Prüfer: Prof. Dr. Horst Peters / Dipl. Volkswirt Lothr Schmeink Prüfungsform:

Mehr

Hinweise zur Berechnung von statisch bestimmten Systemen

Hinweise zur Berechnung von statisch bestimmten Systemen Hinweise zur Berechnung von sttisch bestimmten Systemen. Knn ds System eindeutig us sttisch bestimmten Grundsystemen ufgebut werden, ohne Hilfsfesseln einzuführen? Wenn j, Teilsysteme ncheinnder entsprechend

Mehr

Grundwissen Abitur Analysis

Grundwissen Abitur Analysis GYMNASIUM MIT SCHÜLERHEIM PEGNITZ mthem-technolog u sprchl Gmnsium WILHELM-VON-HUMBOLDT-STRASSE 7 9257 PEGNITZ FERNRUF 0924/48333 FAX 0924/2564 Grundwissen Abitur Anlsis Ws sind Potenzfunktion mit ntürlichen

Mehr