Mit Stahlseilen verstärken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit Stahlseilen verstärken"

Transkript

1 Mt Stahlselen verstärken EASI-Bautele. Ene neuartge Technologe für de Herstellung von Sprtzgussbautelen mt Endlos-Stahlsel-Verstärkung (EASI) ermöglcht den Zugang zu Kunststoffkomponenten ener ganz neuen Lestungsklasse. Denn auf desem Weg lassen sch crashresstente, gewchtsreduzerte Bautele be glechzetg hoher gestalterscher Frehet herstellen. Effzentes Sprtzgeßen kombnert mt Stahlselverstärkung stellt enen weteren Bausten auf dem Weg zum lestungsfähgen Lechtbau dar. Dabe können de Gewebe aus Stahlselen für unterschedlche Anforderungen optmert werden (Bld: Bekaert) ANDREAS RADTKE U.A. ARTIKEL ALS PDF unter Dokumenten-Nummer KU D e Unternehmen NV Bekaert SA, Kortrjk/Belgen, Voestalpne Plastcs Solutons BV, Roosendaal und Putte/Nederlande, und de BASF SE, Ludwgshafen, haben gemensam ene Technologe entwckelt, mt deren Hlfe sch neuartge Kunststoffbautele für strukturelle Anwendungen fertgen lassen. Im Gegensatz zu den bekannten Formen der Bautelverstärkung mt endlosfaserverstärkten thermoplastschen Lamnaten (Organoblechen) oder anderen textlen Carbon- oder Glasfaserstrukturen, sorgt der Stahlselenleger vor allem für den Erhalt der Bautelfunkton bem Crash (Bld 1). Berets 21 haben sch Bekaert,Voestalpne Plastcs Solutons und BASF erstmals mt der Stahlselverstärkung n sprtzgegossenen Bautelen, der EASI- Technologe, beschäftgt. De Abkürzung EASI steht für Energe, Absorpton, Scherhet und Integrtät. Se brngt zum Ausdruck, dass der Anwendungsberech für dese Bautele dort zu suchen st, wo es um scherhetsrelevante Bautele geht, de enersets Energe absorberen, anderersets aber unter der Last enes Aufpralls ncht vollständg zerstört werden, sondern als Bautel nteger bleben sollen. Das erste Serenbautel der Vorläufertechnologe n Presstechnk basert auf GMT (glasmattenverstärktem Thermoplast) und erhelt 28 den AVK Innovaton Award. Zusammen konzentreren sch de Bekaert SA Pressestelle BE-85 Kortrjk TEL > dre Unternehmen nun auf den klassschen Sprtzguss von Bautelen mt Stahlselverstärkung. De ursprünglche Technologe wrd dabe n en One-Step-Verfahren mt reduzerten Materal- und Prozesskosten überführt (Ttelbld). In den Know-how-Verbund brngt Bekaert de Expertse für de Verstärkung von Kunststoffen mt Stahlselgeweben en, während Voestalpne Plastcs Solutons für Bautelkonzept und -entwcklung sowe für de Verarbetungstechnologe und de Bautelfertgung verantwortlch BASF SE Fachpressestelle Performance Polymers D-6756 Ludwgshafen TEL > st. De BASF entwckelt enersets hre crashoptmerten kurz- bzw. langfaserverstärkten Polyamdspezaltäten aus dem Ultramd-Sortment für de Kombnaton mt Stahlsel-Enlegern weter. Anderersets arbetet das Unternehmen am Ausbau der dazugehörgen Vorhersage- Expertse und erwetert sen Smulatonswerkzeug Ultrasm um Abbldungsmethoden und Materalmodelle für de neuen Composte-Materalen. Grenzen konventoneller Faserverstärkung Im Berech der Composte-Werkstoffe snd heute verschedene Konzepte n der Dskusson. Verglecht man de konventonellen Ansätze bezüglch Stefgket und Festgket, so schent en mt Stahlselen verstärktes Thermoplastbautel auf > Kunststoffe 11/212 67

2 Bld 1. De Verstärkung mt Stahlselgeweben sorgt m Gegensatz zu anderen marktgänggen Verstärkungsformen auch be hohen Aufprallenergen für den Zusammenhalt enes belasteten Bautels m Crashfall (lnks: normale Glasfaserverstärkung, rechts: Stahlselverstärkung; s. Vdeo) (Bld: BASF) Vdeo zum Thema En Hochgeschwndgketsvdeo zur Verdeutlchung der Lestungsfähgket von Stahlselverstärkung st zu fnden unter: oder > Darüber hnaus snd se mt ener Antkorrosonsbeschchtung ausgerüstet, de über de Lebensdauer des Bautels hnweg Korroson verhndert, we Langzetuntersuchungen der Stahlsele ebenso we der sprtzgegossenen, stahlselverstärkten Bautele m Salz-Sprühversuch belegen (Bld 3). De Stahlsele haben ene hohe Stefgket und snd höchstfest, mt Bruchfestgketen von mehr als 28 MPa. Durch dese m Stahlsektor höchsten Festgketen hält das Gewebe aus Stahlselen bem Aufprall de Thermoplastmatrx zusammen. Das Stahlselgewebe wdersteht dabe auch noch nach wederholten Aufschlägen sehr hohen Lastenträgen. Um de genaue Postonerung der Stahlsele m sprtzgegossenen Bautel zu gewährlesten, hat Bekaert ene spezelle Textlstrukturerung für de Stahlsele entwckelt (Bld 4). Dese Struktur st so offen, dass se sch lecht und ohne wetere Vorbehandlung n das Sprtzgeßwerkzeug enlegen lässt und glechzetg vom Thermoplasten vollständg umhüllt wrd. So können sch de Stahlsele während des Sprtzgeßprozesses ncht verscheben. Von Vortelen der Polyamde profteren Das Sprtzgeßen von Thermoplasten we Ultramd erlaubt bekanntermaßen de enfache Herstellung auch komplexer Formen und st als etablertes Kunststoffverarbetungsverfahren für de Serenfer- den ersten Blck kene ausgesprochenen Vortele zu beten. Sene Besonderhet spelt es jedoch m Crash aus (Bld 2). De Stahlselverstärkung des EASI- Konzepts sorgt dafür, dass en Kunststoffbautel be hochdynamscher Belastung sene strukturelle Integrtät behält. EASI- Bautele können be ener Crash-Beanspruchung zwar beschädgt werden, snd aber nach Begnn der Schädgung dennoch n der Lage, Energe zu absorberen und Kräfte weterzuleten. Das st ene entschedende Innovaton m Verglech zu Kunststoffbautelen mt herkömmlcher Verstärkung, de bem Versagen mest mt Trennbruch und Zerbersten reageren. En solches Lestungsnveau st mt Verstärkungstechnologen anderer Art ncht zu errechen. Stahlsele für Kunststoffbautele De Stahlsele m EASI-Konzept snd n hrer Struktur und n hrer Oberflächenbehandlung ndvduell auf de Anwendung m thermoplastschen Bautel hn zugeschntten. De von Bekaert entwckelten und produzerten Stahlsele lassen sch aus verschedenartgen oder unterschedlch dcken Enzeldrähten konstrueren. Se snd galvansert und wesen enen hohen Kohlenstoffantel auf. Bld 2. In sener Festgket st der stahlselverstärkte Thermoplast mt langglasfaserverstärkten Kunststoffbautelen verglechbar. Durch sene Duktltät st er jedoch wenger anfällg gegen Crash und de Strukturntegrtät enes Bautels blebt äußerst lange erhalten (KGF: kurzglasfaserverstärkt, LGF: langglasfaserverstärkt, EASI: neue Stahlselverstärkung) (Bld: BASF) 68 Carl Hanser Verlag, München Kunststoffe 11/212

3 tgung hoch automatsert. Daher st de Kombnaton von Polyamd-Sprtzguss und Stahlselverstärkung ene sehr effzente Methode, um zu Bautelen zu gelangen, de enen Aufprall wetgehend unzerstört überstehen. Der Prozess des Sprtzgeßens von stahlselverstärkten Thermoplasten unterschedet sch dabe kaum vom klassschen Ablauf; allerdngs muss das Stahlselgewebe vor dem Schleßen des Werkzeugs n de Kavtät engelegt werden. De prozessschere Verarbetung solcher Enleger brngt enge Herausforderungen hnschtlch Werkzeugtechnk und Prozessführung mt sch, da de Fxerung und Postonerung der Stahlselgewebe m Werkzeug sowe gegebenenfalls ene Vordraperung beachtet werden müssen. Je nach Geometre und Komplextät des Enlegers verlängert sch de Zykluszet gerngfügg gegenüber dem Standardsprtzgeßprozess. Zu den nteressanten Bespelen der letzten Jahre für Metallsubsttuton m Fahrzeugbau gehören Motorlager, Pendelstützen und Getrebebrücken, Stoßfängerabstützungen oder Säulenenleger aus technschen Thermoplasten we Polyamd. Her fanden Standard- aber auch Spezaltypen aus dem Ultramd-Sortment der BASF zahlreche Anwendungen. Auch de EASI-Bautele profteren von Polyamd als Sprtzgussmateral: Se snd KTL-fähg und können sowohl als Anbautele als auch n der Rohkarosse (BIW: body n whte) verwendet werden. In EASI-Bautelen können fleßverbesserte Werkstoffe we Ultramd B3WG6 Hgh Speed zum Ensatz kommen, ebenso we de neuen langglasfaserverstärkten Produkte aus dem Ultramd Structure-Portfolo der BASF. Dese Bautele verbnden de Lestungsfähgket für strukturelle Anforderungen we Festgket und Stefgket mt der Duktltät hochfester Materalen, sodass auch m Crashfall ene extrem hohe Energeaufnahme und Strukturntegrtät gewährlestet st. Auf dese Wese füllen EASI-Bautele ene Lücke zwschen renen Thermoplast-Bautelen, komplexen Glasfaser- oder Carbonfaser-Compostes und den schwereren Metallblech- Kunststoff-Hybrden. Lestungsvermögen des Verbunds Bld 3. Im Salzsprühversuch werden Stahlsele und stahlselverstärkte Bautele auf hre Korrosonsbeständgket getestet (Bld: Bekaert) De Kombnaton von Stahlselen mt ener thermoplastschen Matrx führt zu enem grundsätzlch neuartgen Materalverhalten, vor allem be hohen Dehnungen. Be konventonellen Faserverbundwerkstoffen kommt es be hohen Dehnraten zum Trennbruch des gesamten Verbunds, was n en spontanes Versagen mündet. De EASI-Technologe Bld 4. Monoflamente aus Stahl lassen sch zu verschedenartgen Selen verdrllen, de unterschedlche Dchten und Bruchfestgketen aufwesen und de dann mt Textlgewebe fxert werden (Bld: Bekaert) verhndert de Trennung der Kunststoffmatrx von der Stahlselverstärkung und betet damt en sehr duktles Erschenungsbld nach dem Ensetzen des Bruchs. Deses Werkstoffverhalten hat zur Folge, dass konventonelle Materaltests und Datenblätter das Lestungsvermögen und Verhalten enes EASI-Verbunds ncht oder nur sehr unzurechend abblden können. De außergewöhnlche Strukturntegrtät von EASI kann nur durch ncht genormte, bautelnahe Versuche dargestellt werden. Ener deser > Kunststoffe 11/212

4 Bld 5. Lnks: Dre-Punkt-Begeversuch am Demonstratorbautel, enem verrppten Hutprofl aus stahlselverstärktem Polyamd. Rechts: Zur Ermttlung der roten Kurve n Bld 7 wrd der expermentelle Drepunkt-Begeversuch n der Computersmulaton nachempfunden (Blder: BASF) Versuche st der Dre-Punkt-Begeversuch (Bld 5). En erster Blck auf das Energe-Weg- Dagramm (Bld 6) zegt, dass de Energeaufnahme des stahlselverstärkten Polyamd-Bautels sehr vel höher st als de der renen, mt 3 % Glasfasern verstärkten Polyamd-Komponente (her de besonders fleßoptmerte Type Ultramd Hgh Speed). Verhalten durch Smulaton vorhersagen Zum Erfolg von Kunststoffanwendungen begetragen hat ncht nur de stete Weterentwcklung der Matrxkunststoffe, sondern auch de wachsende Fähgket, das Verhalten enes Kunststoffbautels unter Belastung am Computer vorherzusagen, z. B. mt anspruchsvollen Instrumenten we dem Smulatonswerkzeug Ultrasm der BASF. Inzwschen lässt sch mt dem kontnuerlch erweterten Instrument auch das quasstatsche und dynamsche Verhalten des stahlselverstärkten Ultramd-Bautels mt hoher Genaugket vorhersagen (Bld 7, Bld 5 rechts). Anwendungen und Recyclng Stahlfaserverstärktes Polyamd st für Bereche prädestnert, de zur Energeab- Energe 4 J Referenzbautel aus Ultramd B3WG6 Hgh Speed Bautel aus Ultramd B3WG6 Hgh Speed mt Stahlselverstärkung mm 2 Weg Kunststoffe Bld 6. De Energeaufnahme des stahlselverstärkten Ultramd-Bautels st sehr vel höher als de des renen, mt 3 % Glasfasern verstärkten Ultramds (her de besonders fleßoptmerte Type Ultramd Hgh Speed) (Bld: BASF) sorpton und zur harmonschen Vertelung von Crashenerge denen (s. Vdeo). Fahrzeugbautele, n denen dese Egenschaften ausgespelt werden können, snd strukturrelevante Anbautele we Stoßfängerquerträger oder Frontends sowe Komponenten m Rohbau (BIW), de hre tragende Funkton und hre Strukturntegrtät für de Weterletung von Kräften m Crash und m Nachversagensberech behalten müssen. Auch an A-, B- und C-Säulenverstärkung sowe Verstärkungen m Innentür- oder Schwellerberech lässt sch denken. Von zentraler Bedeutung be desen neuartgen Bautelen st de frühzetge Enbezehung des Stahlselkonzepts n der Konstruktons- und Auslegungsphase. Das Enfügen von Stahlselen n berets bestehende Konstruktonen oder Prototypen kann zu Verbesserungen der Bautelcharakterstk führen, nutzt aber ncht das gesamte Potenzal der Technologe. Erst bem Ensatz der Stahlselenleger berets n der Konzeptphase der Bautelentwcklung snd optmale Egenschaften zu errechen. EASI betet ene Möglchket, be Bautelen n crashbelasteten Lastpfaden zwschen konventoneller Blechbauwese mt teurem Großserenwerkzeug oder etwas aufwändgerem Bautel be gernger Gesamtnvestton zu entscheden. Dazu kommen alle bekannten Vortele, de das Sprtzgeßen von Kunststoffen betet, we Funktonsntegraton und Modularserung. An ersten Serenbautelen aus der Presstechnk konnte de Möglchket der Weterverwertung der Stahlsele und der Kunststoffe nach Gebrauchsende der Bautele berets demonstrert werden. En Voestalpne Plastcs Solutons BV Pressestelle NL-474 RG Roosendaal TEL > Großversuch be Voestalpne n Lnz zegte, dass sch be Komplettbautelen de Kunststofffrakton vollständg vom Stahlgewebe trennen lässt: Nach der mecha- 7 Carl Hanser Verlag, München Kunststoffe 11/212

5 nschen Grobzerklenerung und dem Schreddern können de Stahlreste weder n den Hochofen zurückgeführt werden. Auch der Kunststoffantel, de Schredderlechtfrakton, st bekanntlch für de Verwertung geegnet. Ausblck: Kombnaton mt Lamnaten BASF en neues Bautelkonzept vor, das den Zugang zu crashresstenten, gewchtsreduzerten Komponenten be glechzetg hoher gestalterscher Frehet ermöglcht. Damt st en weterer Schrtt n Rchtung kosteneffzenter Lechtbau für Strukturbautele getan. DIE AUTOREN ANDREAS RADTKE st m Marketng der Geschäftsenhet Engneerng Plastcs Europe der BASF SE, Ludwgshafen, tätg. VEERLE VAN WASSENHOVE st F&E Projekt-Manager be der NV Bekaert SA, Kortrjk/Belgen. KEES VAN KOERT st Applcaton Manager Busness Development be der Voestalpne Plastcs Solutons BV, Roosendaal und Putte/Nederlande. Bld 7. Dre-Punkt-Begeversuch: Smulaton (rot) und Expermente (bege) am kondtonerten Demonstratorbautel (verrpptes Hutprofl). Das unverselle Smulatonsnstrument Ultrasm der BASF st nzwschen so erwetert worden, dass sch auch das Verhalten stahlselverstärkter Bautele am Computer genau vorhersagen lässt. Das spart Entwcklungszet und -kosten (Bld: BASF) Kraft 8 kn Smulaton Expermente mm 5 Weg Kunststoffe Besondere Synergen können be der Kombnaton von thermoplastschen Glas- oder Carbonfaser-Lamnaten (Organobleche) mt Stahlselverstärkung entstehen. In Sachen Festgket, Stefgket und Energeaufnahme eröffnet de Kombnaton des EASI-Konzepts mt lokalen Endlosfaserverstärkungen (englsch: Contnuous Fber Renforcement, CFR) wetere deutlche Verbesserungen, vor allem hnschtlch der Grundstefgket des Bautels. Als lokale Verstärkungen von Bautelen kommen mprägnerte undrektonale Gelege (UD-Tapes) oder de als thermoplastsche Lamnate (Organobleche) bezechneten gewebeverstärkten Halbzeuge n Frage. In beden Fällen werden de Halbzeuge durch Thermoformen dredmensonal gestaltet, anschleßend m Sprtzgeßprozess bespelswese mt enem wederum glasfaserverstärkten Polyamd übersprtzt und so zu Hybrdbautelen mt hoher Stefgket und Festgket verarbetet. Im Fall der Kombnaton mt EASI muss sozusagen nur noch en zwetes Halbzeug das mt Textl stablserte Stahlselgewebe engelegt werden. Fazt Mt EASI legen de dre Unternehmen Bekaert, Voestalpne Plastcs Solutons und FRANK VÖGE st Manager Busness Development be Voestalpne Plastcs Solutons, Roosendaal/Nederlande. DRIES MOORS st Innovatons- und Marketng- Manager be NV Bekaert SA, Kortrjk/Belgen. OLIVER GEIGER st m Busness Development Automobl der Geschäftsenhet Engneerng Plastcs Europe der BASF SE, Ludwgshafen, beschäftgt. DANIEL FERTIG st m Smulaton Engneerng n der Geschäftsenhet Engneerng Plastcs Europe der BASF SE, Ludwgshafen, tätg. SUMMARY REINFORCING WITH STEEL CORD COMPOSITE MATERIALS. A novel technology for manufacturng njecton molded parts wth contnuous steel cord renforcement (EASI) opens up an entrely new performance class for polymer components. The technque allows the producton of crash resstant, lower weght component parts whlst at the same tme provdng for a hgh degree of desgn freedom. Read the complete artcle n our magazne Kunststoffe nternatonal and on Kunststoffe 11/212 71

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung

tutorial N o 1a InDesign CS4 Layoutgestaltung Erste Schritte - Anlegen eines Dokumentes I a (Einfache Nutzung) Kompetenzstufe keine Voraussetzung Software Oberkategore Unterkategore Kompetenzstufe Voraussetzung Kompetenzerwerb / Zele: InDesgn CS4 Layoutgestaltung Erste Schrtte - Anlegen enes Dokumentes I a (Enfache Nutzung) kene N o 1a Umgang mt

Mehr

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt -

Flußnetzwerke - Strukturbildung in der natürlichen Umwelt - Flußnetzwerke - Strukturbldung n der natürlchen Umwelt - Volkhard Nordmeer, Claus Zeger und Hans Joachm Schlchtng Unverstät - Gesamthochschule Essen Das wohl bekannteste und größte exsterende natürlche

Mehr

LED 2013. Zukunftsorientiert. Effizient. Sparsam. www.brumberg.com

LED 2013. Zukunftsorientiert. Effizient. Sparsam. www.brumberg.com LED 2013 Zukunftsorentert. Effzent. Sparsam. www.brumberg.com LED 2013 LED Das Lcht der Zukunft Leuchtdoden snd de Shootngstars der Beleuchtung: Wnzg klen und äußerst eff zent, revolutoneren se de Welt

Mehr

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r

W i r m a c h e n d a s F e n s t e r Komfort W r m a c h e n d a s F e n s t e r vertrauen vertrauen Set der Gründung von ROLF Fensterbau m Jahr 1980 snd de Ansprüche an moderne Kunststofffenster deutlch gestegen. Heute stehen neben Scherhet

Mehr

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR unktonen & Vortele Smart Autofocus Smart RI Codec Kameras mt Hkvsons enzgarter Autofocus-Technologe müssen ncht manuell focussert werden, de erfolgt automatsch. So können Kameras auch problemlos neu ausgerchtet

Mehr

Verkehrstechnik. Straßenbau

Verkehrstechnik. Straßenbau st messbar. smanagement Hlfsmttel Arbetsscherhet Fazt Verkehrstechnk Straßenbau IVU Semnar Mobltät, Verkehrsscherhet, Umwelt (04/06) Dpl. Ing. Sandra Voß st messbar. smanagement Hlfsmttel Arbetsscherhet

Mehr

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm

Energiesäule mit drei Leereinheiten, Höhe 491 mm Energiesäule mit Lichtelement und drei Leereinheiten, Höhe 769 mm Montageanletung Energesäule mt dre Leerenheten, Höhe 491 mm 1345 26/27/28 Energesäule mt Lchtelement und dre Leerenheten, Höhe 769 mm 1349 26/27/28 Energesäule mt sechs Leerenheten, Höhe 769 mm, 1351 26/27/28

Mehr

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer:

Netzwerkstrukturen. Entfernung in Kilometer: Netzwerkstrukturen 1) Nehmen wr an, n enem Neubaugebet soll für 10.000 Haushalte en Telefonnetz nstallert werden. Herzu muss von jedem Haushalt en Kabel zur nächstgelegenen Vermttlungsstelle gezogen werden.

Mehr

VERGLEICH EINER EXPERIMENTELLEN UND SIMULATIONSBASIERTEN SENSITIVITÄTSANALYSE EINER ADAPTIVEN ÖLWANNE

VERGLEICH EINER EXPERIMENTELLEN UND SIMULATIONSBASIERTEN SENSITIVITÄTSANALYSE EINER ADAPTIVEN ÖLWANNE VERGLEICH EINER EXPERIMENTELLEN UND SIMULATIONSBASIERTEN SENSITIVITÄTSANALYSE EINER ADAPTIVEN ÖLWANNE Y. L*, S-O. Han*, T. Pfeffer** *) Fachgebet Systemzuverlässgket und Maschnenakustk, TU Darmstadt **)

Mehr

Die Natur im Maintal. erleben. Naturerlebniswege, Aussichtstürme und Radwege. im LIFE-Natur-Projektgebiet Mainaue von Haßfurt bis Eltmann

Die Natur im Maintal. erleben. Naturerlebniswege, Aussichtstürme und Radwege. im LIFE-Natur-Projektgebiet Mainaue von Haßfurt bis Eltmann De m Mantal erleben erlebnswege, Ausschtstürme und Radwege m LIFEgebet von Haßfurt bs Eltmann Lebe Mtbürgernnen und Mtbürger, lebe Besuchernnen und Besucher des Mantals! Im Rahmen des LIFEFörderprogrammes

Mehr

SIMULATION VON HYBRIDFAHRZEUGANTRIEBEN MIT

SIMULATION VON HYBRIDFAHRZEUGANTRIEBEN MIT Smulaton von Hybrdfahrzeugantreben mt optmerter Synchronmaschne 1 SIMULATION VON HYBRIDFAHRZEUGANTRIEBEN MIT OPTIMIERTER SYNCHRONMASCHINE H. Wöhl-Bruhn 1 EINLEITUNG Ene Velzahl von Untersuchungen hat sch

Mehr

Statistik und Wahrscheinlichkeit

Statistik und Wahrscheinlichkeit Regeln der Wahrschenlchketsrechnung tatstk und Wahrschenlchket Regeln der Wahrschenlchketsrechnung Relatve Häufgket n nt := Eregnsalgebra Eregnsraum oder scheres Eregns und n := 00 Wahrschenlchket Eregnsse

Mehr

Arbeitsschutz zahlt sich aus

Arbeitsschutz zahlt sich aus Ergonome SCHNITTSTELLE MENSCH MASCHINE Arbetsschutz zahlt sch aus De Anzahl der Arbetsunfälle st n Deutschland n den letzten Jahren gesunken. De Ursache sehen Experten n enem gestegerten Bewusstsen der

Mehr

Polygonalisierung einer Kugel. Verfahren für die Polygonalisierung einer Kugel. Eldar Sultanow, Universität Potsdam, sultanow@gmail.com.

Polygonalisierung einer Kugel. Verfahren für die Polygonalisierung einer Kugel. Eldar Sultanow, Universität Potsdam, sultanow@gmail.com. Verfahren für de Polygonalserung ener Kugel Eldar Sultanow, Unverstät Potsdam, sultanow@gmal.com Abstract Ene Kugel kann durch mathematsche Funktonen beschreben werden. Man sprcht n desem Falle von ener

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

Erfahrung. Innovation.

Erfahrung. Innovation. Erfahrung. Innovaton. Erfolg. Maschnen-/ Anlagenbau >>> 11:55 PM consultants GmbH ERFOLG BENÖTIGT VORBEREITUNG. LERNEN SIE UNS KENNEN. Wr beten Ihnen Lösungen für das Projekt- und Clam Management, welche

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Entscheidungsprobleme der Marktforschung (1)

Entscheidungsprobleme der Marktforschung (1) Prof. Dr. Danel Baer. Enführung 2. Informatonsbedarf 3. Datengewnnung 2. Informatonsbedarf Entschedungsprobleme der () Informatonsbedarf Art Qualtät Menge Informatonsbeschaffung Methodk Umfang Häufgket

Mehr

6. Modelle mit binären abhängigen Variablen

6. Modelle mit binären abhängigen Variablen 6. Modelle mt bnären abhänggen Varablen 6.1 Lneare Wahrschenlchketsmodelle Qualtatve Varablen: Bnäre Varablen: Dese Varablen haben genau zwe möglche Kategoren und nehmen deshalb genau zwe Werte an, nämlch

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

Methoden der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung

Methoden der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung Methoden der nnerbetreblchen Lestungsverrechnung In der nnerbetreblchen Lestungsverrechnung werden de Gemenosten der Hlfsostenstellen auf de Hauptostenstellen übertragen. Grundlage dafür snd de von den

Mehr

Boost-Schaltwandler für Blitzgeräte

Boost-Schaltwandler für Blitzgeräte jean-claude.feltes@educaton.lu 1 Boost-Schaltwandler für Bltzgeräte In Bltzgeräten wrd en Schaltwandler benutzt um den Bltzkondensator auf ene Spannung von engen 100V zu laden. Oft werden dazu Sperrwandler

Mehr

Abenteuer Führung. Der Survival Guide für den ersten Führungsjob. Die erste Führungsaufgabe ist kein Zuckerschlecken!

Abenteuer Führung. Der Survival Guide für den ersten Führungsjob. Die erste Führungsaufgabe ist kein Zuckerschlecken! SEMINARPROGRAMME Abenteuer Führung Der Survval Gude für den ersten Führungsjob De erste Führungsaufgabe st ken Zuckerschlecken! Junge Hgh Potentals erkennen das schnell. Her taucht ene unangenehme Überraschung

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Kommentierte Linkliste

Kommentierte Linkliste Mobbng Kommenterte Lnklste Mobbng fndet sch n allen sozalen Schchten und Altersgruppen: auch be Kndern und Jugendlchen. Aktuelle Studen kommen zu dem Ergebns, dass jede/r verte österrechsche SchülerIn

Mehr

IT- und Fachwissen: Was zusammengehört, muss wieder zusammenwachsen.

IT- und Fachwissen: Was zusammengehört, muss wieder zusammenwachsen. IT- und achwssen: Was zusammengehört, muss weder zusammenwachsen. Dr. Günther Menhold, regercht 2011 Inhalt 1. Manuelle Informatonsverarbetung en ntegraler Bestandtel der fachlchen Arbet 2. Abspaltung

Mehr

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

Kreditrisikomodellierung und Risikogewichte im Neuen Baseler Accord

Kreditrisikomodellierung und Risikogewichte im Neuen Baseler Accord 1 Kredtrskomodellerung und Rskogewchte m Neuen Baseler Accord erschenen n: Zetschrft für das gesamte Kredtwesen (ZfgK), 54. Jahrgang, 2001, S. 1004-1005. Prvatdozent Dr. Hans Rau-Bredow, Lehrstuhl für

Mehr

Eva Hoppe Stand: 2000

Eva Hoppe Stand: 2000 CHECKLISTE ARBEITSSCHUTZ A. Rechtsgrundlagen der Arbetgeberpflchten Ist der Arbetgeber/de Behördenletung mt der Rechtssystematk und dem modernen Verständns des Arbetsschutzes vertraut? Duale Rechtssystematk

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

1.1. Problemstellung und Zielsetzung

1.1. Problemstellung und Zielsetzung 1 1. Enführung Auf de Frage nach dem geegneten Zetpunkt für de Enführung ener radkal neuen Technologe oder von nnovatven Produkten mt deser Technologe, schent de Antwort offenschtlch: so schnell we möglch.

Mehr

Corporate Social Responsibility. Wirkungsvolles Engagement mit Ärzte ohne Grenzen Österreich

Corporate Social Responsibility. Wirkungsvolles Engagement mit Ärzte ohne Grenzen Österreich Corporate Socal Responsblty Wrkungsvolles Engagement mt Ärzte ohne Grenzen Österrech > Corporate Socal Responsblty Ingo Ranz/MSF Inhalt 4 Ärzte ohne Grenzen stellt sch vor Erfahren Se mehr über de Arbet

Mehr

?? RUBRIK?? / 1 / Spezial

?? RUBRIK?? / 1 / Spezial ?? RUBRIK?? / 1 / Spezal carrere & more Semnarprogramm für Dozentnnen und Dozenten / 2 /?? RUBRIK?? Nveau st kene Handcreme! carrere & more Semnarprogramm für Dozentnnen und Dozenten S. 3 Vorwort S. 4

Mehr

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder -

Seminar Analysis und Geometrie Professor Dr. Martin Schmidt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf. - Fixpunktsatz von Schauder - Unverstät Mannhem Fakultät für Mathematk und Informatk Lehrstuhl für Mathematk III Semnar Analyss und Geometre Professor Dr. Martn Schmdt - Markus Knopf - Jörg Zentgraf - Fxpunktsatz von Schauder - Ncole

Mehr

1.1 Grundbegriffe und Grundgesetze 29

1.1 Grundbegriffe und Grundgesetze 29 1.1 Grundbegrffe und Grundgesetze 9 mt dem udrtschen Temperturkoeffzenten 0 (Enhet: K - ) T 1 d 0. (1.60) 0 dt T 93 K Betrchtet mn nun den elektrschen Wderstnd enes von enem homogenen elektrschen Feld

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini SRU-mn Pneumatsch Schwenkenheten Mnaturschwenkenhet Schneller. Kompakter. Lestungsfähger. Klene, unverselle Schwenkenhet SRU-mn Lechte und schnelle Mnaturschwenkenhet mt velfältgen Optonen we Fluddurchführung,

Mehr

Analytische Chemie. LD Handblätter Chemie. Bestimmung der chemischen Zusammensetzung. mittels Röntgenfluoreszenz C3.6.5.2

Analytische Chemie. LD Handblätter Chemie. Bestimmung der chemischen Zusammensetzung. mittels Röntgenfluoreszenz C3.6.5.2 SW-214-3 Analytsche Cheme Angewandte Analytk Materalanalytk LD andblätter Cheme Bestmmung der chemschen Zusammensetzung ener Messngprobe mttels Röntgenfluoreszenz Versuchszele Mt enem Röntgengerät arbeten.

Mehr

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren!

Einbau-/Betriebsanleitung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Originalbetriebsanleitung Für künftige Verwendung aufbewahren! Franz Schuck GmbH Enbau-/Betrebsanletung Stahl-PE-Übergang Typ PESS / Typ PESVS Orgnalbetrebsanletung Für künftge Verwendung aufbewahren! Enletung Dese Anletung st für das Beden-, Instandhaltungs- und

Mehr

Fähigkeitsuntersuchungen beim Lotpastendruck

Fähigkeitsuntersuchungen beim Lotpastendruck Fakultät Elektrotechnk und Informatonstechnk Insttut für Aufbau- und Verbndungstechnk der Elektronk Fähgketsuntersuchungen bem Lotpastendruck Dr.-Ing. H. Wohlrabe Ottobrunn, 2. Februar 2009 Qualtätsmerkmale

Mehr

Free Riding in Joint Audits A Game-Theoretic Analysis

Free Riding in Joint Audits A Game-Theoretic Analysis . wp Wssenschatsorum, Wen,8. Aprl 04 Free Rdng n Jont Audts A Game-Theoretc Analyss Erch Pummerer (erch.pummerer@ubk.ac.at) Marcel Steller (marcel.steller@ubk.ac.at) Insttut ür Rechnungswesen, Steuerlehre

Mehr

Praktikum Physikalische Chemie I (C-2) Versuch Nr. 6

Praktikum Physikalische Chemie I (C-2) Versuch Nr. 6 Praktkum Physkalsche Cheme I (C-2) Versuch Nr. 6 Konduktometrsche Ttratonen von Säuren und Basen sowe Fällungsttratonen Praktkumsaufgaben 1. Ttreren Se konduktometrsch Schwefelsäure mt Natronlauge und

Mehr

Biovision Newsletter Oktober 2015. Investieren Sie in das kostbarste Gut Afrikas

Biovision Newsletter Oktober 2015. Investieren Sie in das kostbarste Gut Afrikas Bovson Newsletter Oktober 2015 Investeren Se n das kostbarste Gut Afrkas Fruchtbarer Boden De Lebensverscherung für Mllonen von Bauernfamlen n Afrka 40% der afrkanschen Böden snd degradert Und es kommt

Mehr

Qualitative Evaluation einer interkulturellen Trainingseinheit

Qualitative Evaluation einer interkulturellen Trainingseinheit Qualtatve Evaluaton ener nterkulturellen Tranngsenhet Xun Luo Bettna Müller Yelz Yldrm Kranng Zur Kulturgebundenhet schrftlcher und mündlcher Befragungsmethoden und hrer Egnung zur Evaluaton m nterkulturellen

Mehr

LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung. www.lancom-systems.de

LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung. www.lancom-systems.de LCOS 9.10 RU1 Kurzvorstellung www.lancom-systems.de Das LANCOM Betrebssystem LCOS und de entsprechenden Management-Tools (LCMS) stellen regelmäßg kostenfre neue Funktonen für aktuelle LANCOM Router, Access

Mehr

Bildverarbeitung Herbstsemester 2012. Bildspeicherung

Bildverarbeitung Herbstsemester 2012. Bildspeicherung Bldverarbetung Herbstsemester 2012 Bldspecherung 1 Inhalt Bldformate n der Überscht Coderung m Überblck Huffman-Coderung Datenredukton m Überblck Unterabtastung Skalare Quantserung 2 Lernzele De wchtgsten

Mehr

Bewertung von Zinsswaps mittels Mehrkurvenbootstrapping

Bewertung von Zinsswaps mittels Mehrkurvenbootstrapping Bewertung von Znsswaps mttels Mehrkurvenbootstrappng OIS-Marktstandard gewnnt m Rahmen des EMIR-Portfoloabglechs an Bedeutung 1. Enletung De Bewertungsmethodk von Znsswaps hat sch gewandelt. Bs vor der

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Inhaltsbasierte Suche in Bilddatenbanken

Inhaltsbasierte Suche in Bilddatenbanken Inhaltsbaserte Suche n Blddatenbanken Ullrch Köthe Fraunhofer-Insttut für Graphsche Datenverarbetung Rostock D-18059 Rostock, Joachm-Jungus-Str. 9 Emal: koethe@egd.gd.fhg.de Zusammenfassung: Der vorlegende

Mehr

Die Zukunft gehört Dir!

Die Zukunft gehört Dir! Ausbldung be Polln Electronc De Zukunft gehört Dr! Ausbldung be Polln Electronc Lebe Azubs der Zukunft, Polln Electronc st en mttelständsches Spezalversandhaus für en umfassendes Elektronk- und Technksortment.

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

Optische Systeme. Inhalte der Vorlesung. Hausaufgabe: Reflexion mit Winkel. Vergleichen Sie Ihre Rechnung mit einem Experiment! n = tan. sin.

Optische Systeme. Inhalte der Vorlesung. Hausaufgabe: Reflexion mit Winkel. Vergleichen Sie Ihre Rechnung mit einem Experiment! n = tan. sin. Inhalte der Vorlesung 3. Optsche Systeme Martna Gerken 05..007. Grundlagen der Wellenoptk. De Helmholtz-Glechung. Lösungen der Helmholtz-Glechung: Ebene Wellen und Kugelwellen.3 Das Huygenssche Prnzp.4

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

Lehrstuhl für Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie Dr. Roland Füss Statistik II: Schließende Statistik SS 2007

Lehrstuhl für Empirische Wirtschaftsforschung und Ökonometrie Dr. Roland Füss Statistik II: Schließende Statistik SS 2007 Lehrstuhl für Emprsche Wrtschaftsforschung und Ökonometre Dr Roland Füss Statstk II: Schleßende Statstk SS 007 5 Mehrdmensonale Zufallsvarablen Be velen Problemstellungen st ene solerte Betrachtung enzelnen

Mehr

EAU SWH l$,0, wohngebäude

EAU SWH l$,0, wohngebäude EAU SWH l$,0, wohngebäude gemäß den $$ 6 ff, Energeensparverordnung (EnEV) :,:: Gültsbs: 09208 Gebäude Gebäudetyp Altbau Mehrfamlenhaus Adresse Hardstraße 3 33, 40629 Düsseldorf Gebäudetel Baujahr Gebäude

Mehr

Der technische Stand der Antriebstechnik einer Volkswirtschaft läßt sich an ihrem Exportanteil am Gesamtexportvolumen aller Industrieländer messen.

Der technische Stand der Antriebstechnik einer Volkswirtschaft läßt sich an ihrem Exportanteil am Gesamtexportvolumen aller Industrieländer messen. - 14.1 - Antrebstechnk Der technsche Stand der Antrebstechnk ener Volkswrtschaft läßt sch an hrem Exportantel am Gesamtexportvolumen aller Industreländer messen. Mt 27,7 % des gesamten Weltexportvolumens

Mehr

1 Definition und Grundbegriffe

1 Definition und Grundbegriffe 1 Defnton und Grundbegrffe Defnton: Ene Glechung n der ene unbekannte Funkton y y und deren Abletungen bs zur n-ten Ordnung auftreten heßt gewöhnlche Dfferentalglechung n-ter Ordnung Möglche Formen snd:

Mehr

Förderungen. und Zuschüsse für Ihren Fernkurs. Steuerliche Absetzbarkeit. BAföG. Meister-BAföG. Bildungsgutschein der Arbeitsagentur

Förderungen. und Zuschüsse für Ihren Fernkurs. Steuerliche Absetzbarkeit. BAföG. Meister-BAföG. Bildungsgutschein der Arbeitsagentur Deutschlands größte Fernschule Förderungen und Zuschüsse für Ihren Fernkurs Steuerlche Absetzbarket BAföG Mester-BAföG Staatlche Förderung von bs zu 1 10.226, Bldungsgutschen der Arbetsagentur Förderprogramme

Mehr

12 LK Ph / Gr Elektrische Leistung im Wechselstromkreis 1/5 31.01.2007. ω Additionstheorem: 2 sin 2 2

12 LK Ph / Gr Elektrische Leistung im Wechselstromkreis 1/5 31.01.2007. ω Additionstheorem: 2 sin 2 2 1 K Ph / Gr Elektrsche estng m Wechselstromkres 1/5 3101007 estng m Wechselstromkres a) Ohmscher Wderstand = ˆ ( ω ) ( t) = sn ( ω t) t sn t ˆ ˆ P t = t t = sn ω t Momentane estng 1 cos ( t) ˆ ω = Addtonstheorem:

Mehr

Ionenselektive Elektroden (Potentiometrie)

Ionenselektive Elektroden (Potentiometrie) III.4.1 Ionenselektve Elektroden (otentometre) Zelstellung des Versuches Ionenselektve Elektroden gestatten ene verhältnsmäßg enfache und schnelle Bestmmung von Ionenkonzentratonen n verschedenen Meden,

Mehr

WIR VERSCHAFFEN DURCHBLICK UNKOMPLIZIERT UND K O M P R I M I E R T Inhalt: De Vson 04 Warum PRIME 05-07 De Marktlage 08 Zeterfassung mt PRIME 09 Projektplanung mt PRIME 10-11 Integraton von PRIME (Grafk)

Mehr

Nernstscher Verteilungssatz

Nernstscher Verteilungssatz Insttut für Physkalsche Cheme Grundpraktkum 7. NERNSTSCHER VERTEILUNGSSATZ Stand 03/11/2006 Nernstscher Vertelungssatz 1. Versuchsplatz Komponenten: - Schedetrchter - Büretten - Rührer - Bechergläser 2.

Mehr

Funktionsgleichungen folgende Funktionsgleichungen aus der Vorlesung erhält. = e

Funktionsgleichungen folgende Funktionsgleichungen aus der Vorlesung erhält. = e Andere Darstellungsformen für de Ausfall- bzw. Überlebens-Wahrschenlchket der Webull-Vertelung snd we folgt: Ausfallwahrschenlchket: F ( t ) Überlebenswahrschenlchket: ( t ) = R = e e t t Dabe haben de

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

"Zukunft der Arbeit" Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft

Zukunft der Arbeit Arbeiten bis 70 - Utopie - oder bald Realität? Die Arbeitnehmer der Zukunft "Zukunft der Arbet" Arbeten bs 70 - Utope - oder bald Realtät? De Arbetnehmer der Zukunft Saldo - das Wrtschaftsmagazn Gestaltung: Astrd Petermann Moderaton: Volker Obermayr Sendedatum: 7. Dezember 2012

Mehr

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich Unverstät Würzburg 977 Würzburg Telefon: (91 888 5598 De Zahl phantastsch, praktsch, anschaulch De Geschchte der Zahl war dre Jahrhunderte lang dadurch geprägt, dass se und damt de kompleen Zahlen n Mathematkerkresen

Mehr

H I HEIZUNG I 1 GRUNDLAGEN 1.1 ANFORDERUNGEN. 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen H 5

H I HEIZUNG I 1 GRUNDLAGEN 1.1 ANFORDERUNGEN. 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen H 5 1 GRUNDLAGEN 1.1 Anforderungen 1.1.1 Raumklma und Behaglchket Snn der Wärmeversorgung von Gebäuden st es, de Raumtemperatur n der kälteren Jahreszet, das snd n unseren Breten etwa 250 bs 0 Tage m Jahr,

Mehr

MUTTERKINDZENTRUM. Möchten Sie mehr erfahren? Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben Sterne, Blumen und Kinder.

MUTTERKINDZENTRUM. Möchten Sie mehr erfahren? Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben Sterne, Blumen und Kinder. Möchten Se mehr erfahren? Se möchten mehr erfahren über de Möglchketen der Entbndung, das MutterKnd- Zentrum Rüsselshem oder über de Geburt m Allgemenen? D MUTTERKINDZENTRUM Klnkum Herzu fndet an jeden

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

Nutzergleichgewicht oder Systemoptimum - Die systemoptimale Verkehrsumlegung in makroskopischen Verkehrsnetzen

Nutzergleichgewicht oder Systemoptimum - Die systemoptimale Verkehrsumlegung in makroskopischen Verkehrsnetzen Nutzerglechgewcht oder Systemoptmum - De systemoptmale Verkehrsumlegung n makroskopschen Verkehrsnetzen Vortrag zu den. Verkehrswssenschaftlchen Tagen M. Boden a, M. Treber a a TU Dresden, Insttut für

Mehr

phil omondo phil omondo Skalierung von Organisationen und Innovationen gestalten Sie möchten mehr Preise und Leistungen Workshops und Seminare

phil omondo phil omondo Skalierung von Organisationen und Innovationen gestalten Sie möchten mehr Preise und Leistungen Workshops und Seminare Skalerung von Organsatonen und Innovatonen gestalten phl omondo Se stehen vor dem nächsten Wachstumsschrtt hrer Organsaton oder haben berets begonnen desen aktv zu gestalten? In desem Workshop-Semnar erarbeten

Mehr

2. Spiele in Normalform (strategischer Form)

2. Spiele in Normalform (strategischer Form) 2. Spele n Normalform (strategscher Form) 2.1 Domnante Strategen 2.2 Domnerte Strategen 2.3 Sukzessve Elmnerung domnerter Strategen 2.4 Nash-Glechgewcht 2.5 Gemschte Strategen und Nash-Glechgewcht 2.6

Mehr

Grundlagen Modul 4. Internet. Im Internet etwas suchen. Seite 1 GM4

Grundlagen Modul 4. Internet. Im Internet etwas suchen. Seite 1 GM4 Klene Schule Grundlagen Modul 4 Internet Im Internet etwas suchen Sete 1 De Schulungsunterlagen Der Aufbau De Schulungsunterlagen snd n verschedene Module aufgetelt. Enersets n Grundlagen Module, welche

Mehr

CKE Trainingsbausteine. Portfoliomanagement und Risikomanagement Strom und Erdgas Fünf kreative Tage, die Sie weiterbringen werden

CKE Trainingsbausteine. Portfoliomanagement und Risikomanagement Strom und Erdgas Fünf kreative Tage, die Sie weiterbringen werden CKE Tranngsbaustene Portfolomanagement und Rskomanagement Strom und Erdgas Fünf kreatve Tage, de Se weterbrngen werden Ihr Zel Se nteresseren sch für den Energemarkt n all senen Facetten, möchten Produkte

Mehr

Auswertung univariater Datenmengen - deskriptiv

Auswertung univariater Datenmengen - deskriptiv Auswertung unvarater Datenmengen - desrptv Bblografe Prof. Dr. Küc; Statst, Vorlesungssrpt Abschntt 6.. Bleymüller/Gehlert/Gülcher; Statst für Wrtschaftswssenschaftler Verlag Vahlen Bleymüller/Gehlert;

Mehr

Klassische Gatter und Logikelemente. Seminarvortrag zu Ausgewählte Kapitel der Quantentheorie Quantenalgorithmen

Klassische Gatter und Logikelemente. Seminarvortrag zu Ausgewählte Kapitel der Quantentheorie Quantenalgorithmen Klasssche Gatter und Logkelemente Semnarvortrag zu Ausgewählte Kaptel der Quantentheore Quantenalgorthmen Gerd Ch. Krzek WS 2003 I. Grundlagen und Methoden der Logk: Im folgenden soll de Konstrukton und

Mehr

3.2 Die Kennzeichnung von Partikeln 3.2.1 Partikelmerkmale

3.2 Die Kennzeichnung von Partikeln 3.2.1 Partikelmerkmale 3. De Kennzechnung von Patkeln 3..1 Patkelmekmale De Kennzechnung von Patkeln efolgt duch bestmmte, an dem Patkel mess bae und deses endeutg beschebende physka lsche Gößen (z.b. Masse, Volumen, chaaktestsche

Mehr

AUFGABEN ZUR INFORMATIONSTHEORIE

AUFGABEN ZUR INFORMATIONSTHEORIE AUFGABEN ZUR INFORMATIONSTHEORIE Aufgabe Wr betrachten das folgende Zufallsexperment: Ene fare Münze wrd so lange geworfen, bs erstmals Kopf erschent. De Zufallsvarable X bezechne de Anzahl der dazu notwendgen

Mehr

Lineare Regression (1) - Einführung I -

Lineare Regression (1) - Einführung I - Lneare Regresson (1) - Enführung I - Mttels Regressonsanalysen und kompleeren, auf Regressonsanalysen aserenden Verfahren können schenar verschedene, jedoch nenander üerführare Fragen untersucht werden:

Mehr

Die Kraft-Wärme-Kopplung. Alles spricht dafür.

Die Kraft-Wärme-Kopplung. Alles spricht dafür. De Kraft-Wärme-Kopplung. Alles sprcht dafür. In deser Broschüre lernen Se enen Hezkessel kennen, für den alles sprcht: Den Dachs. Er nutzt de Energe zwemal und produzert dabe ncht nur Wärme, sondern auch

Mehr

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek?

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek? Unverstät Augsburg Prof Dr Hans Ulrch Buhl Kernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-44 Hypothekenverscherung

Mehr

Klasse : Name1 : Name 2 : Datum : Nachweis des Hookeschen Gesetzes und Bestimmung der Federkonstanten

Klasse : Name1 : Name 2 : Datum : Nachweis des Hookeschen Gesetzes und Bestimmung der Federkonstanten Versuch r. 1: achwes des Hook schen Gesetzes und Bestmmung der Federkonstanten achwes des Hookeschen Gesetzes und Bestmmung der Federkonstanten Klasse : ame1 : ame 2 : Versuchszel: In der Technk erfüllen

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck teuerberechnung Jahresbschluss E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-enzeln De Entfernung zu Ihrem Berater spelt mt deser Anwendung kene Rolle mehr. Und so funktonert s:

Mehr

Umsetzung einer Medizintechnik Integrations und Betriebsstrategie in

Umsetzung einer Medizintechnik Integrations und Betriebsstrategie in Umsetzung ener Medzntechnk Integratons und Betrebsstratege n enem Krankenhaus Überlegungen zur IT / MT Governance DICOM Kongress 2010 11. Jun 2010 Jochen Kaser IT Scherhetsbeauftragter Unversty Hosptal

Mehr

Franzis Verlag, 85586 Poing ISBN 978-3-7723-4046-8 Autor des Buches: Leonhard Stiny

Franzis Verlag, 85586 Poing ISBN 978-3-7723-4046-8 Autor des Buches: Leonhard Stiny eseproben aus dem Buch "n mt en zur Elektrotechnk" Franzs Verlag, 85586 Pong ISBN 978--77-4046-8 Autor des Buches: eonhard Stny Autor deser eseprobe: eonhard Stny 005/08, alle echte vorbehalten. De Formaterung

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

imc Elektromotorenprüfung

imc Elektromotorenprüfung mc Elektromotorenprüfung schnell präzse zuverlässg Schlüsselfertge Prüfstände für E-Motoren & elektromechansche Antrebskomponenten mc produktv messen Überblck & Nutzen www.mc-berln.de/elektromotorenpruefung

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

1 - Prüfungsvorbereitungsseminar

1 - Prüfungsvorbereitungsseminar 1 - Prüfungsvorberetungssemnar Kaptel 1 Grundlagen der Buchführung Inventur Inventar Blanz Inventur st de Tätgket des mengenmäßgen Erfassens und Bewertens aller Vermögenstele und Schulden zu enem bestmmten

Mehr

Finanzwirtschaft. Kapitel 3: Simultane Investitions- und Finanzplanung. Lehrstuhl für Finanzwirtschaft - Universität Bremen 1

Finanzwirtschaft. Kapitel 3: Simultane Investitions- und Finanzplanung. Lehrstuhl für Finanzwirtschaft - Universität Bremen 1 Fnanzwrtschaft Kaptel 3: Smultane Investtons- und Fnanzplanung Prof. Dr. Thorsten Poddg Lehrstuhl für Allgemene Betrebswrtschaftslehre, nsbes. Fnanzwrtschaft Unverstät Bremen Hochschulrng 4 / WW-Gebäude

Mehr

Die Chemie im Dienst der Sicherheit und der. Umwelt

Die Chemie im Dienst der Sicherheit und der. Umwelt De Cheme m Denst der Scherhet und der Umwelt KLEINSTE LECKAGEN: Der Alptraum der Entsorgungsteams De Chemkale: ene entartete Flüssgket. Klenste Lachen (Auslauf, verschüttete Chemkalen, Unfall), ene Gefahr:

Mehr

Simulationsgestützte Entwicklung von innovativen Turbomaschinen für CO 2 -freie Kraftwerke

Simulationsgestützte Entwicklung von innovativen Turbomaschinen für CO 2 -freie Kraftwerke Smulatonsgestützte Entwcklung von nnovatven Turbomaschnen für CO 2 -free Kraftwerke Smulaton m Entwcklungsprozess 10. Ma 2011 Dpl.-Ing. Bastan Schoeneberg, Dpl.-Ing. Uwe Salecker CFX Berln Software GmbH

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr