Mit Stahlseilen verstärken

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit Stahlseilen verstärken"

Transkript

1 Mt Stahlselen verstärken EASI-Bautele. Ene neuartge Technologe für de Herstellung von Sprtzgussbautelen mt Endlos-Stahlsel-Verstärkung (EASI) ermöglcht den Zugang zu Kunststoffkomponenten ener ganz neuen Lestungsklasse. Denn auf desem Weg lassen sch crashresstente, gewchtsreduzerte Bautele be glechzetg hoher gestalterscher Frehet herstellen. Effzentes Sprtzgeßen kombnert mt Stahlselverstärkung stellt enen weteren Bausten auf dem Weg zum lestungsfähgen Lechtbau dar. Dabe können de Gewebe aus Stahlselen für unterschedlche Anforderungen optmert werden (Bld: Bekaert) ANDREAS RADTKE U.A. ARTIKEL ALS PDF unter Dokumenten-Nummer KU D e Unternehmen NV Bekaert SA, Kortrjk/Belgen, Voestalpne Plastcs Solutons BV, Roosendaal und Putte/Nederlande, und de BASF SE, Ludwgshafen, haben gemensam ene Technologe entwckelt, mt deren Hlfe sch neuartge Kunststoffbautele für strukturelle Anwendungen fertgen lassen. Im Gegensatz zu den bekannten Formen der Bautelverstärkung mt endlosfaserverstärkten thermoplastschen Lamnaten (Organoblechen) oder anderen textlen Carbon- oder Glasfaserstrukturen, sorgt der Stahlselenleger vor allem für den Erhalt der Bautelfunkton bem Crash (Bld 1). Berets 21 haben sch Bekaert,Voestalpne Plastcs Solutons und BASF erstmals mt der Stahlselverstärkung n sprtzgegossenen Bautelen, der EASI- Technologe, beschäftgt. De Abkürzung EASI steht für Energe, Absorpton, Scherhet und Integrtät. Se brngt zum Ausdruck, dass der Anwendungsberech für dese Bautele dort zu suchen st, wo es um scherhetsrelevante Bautele geht, de enersets Energe absorberen, anderersets aber unter der Last enes Aufpralls ncht vollständg zerstört werden, sondern als Bautel nteger bleben sollen. Das erste Serenbautel der Vorläufertechnologe n Presstechnk basert auf GMT (glasmattenverstärktem Thermoplast) und erhelt 28 den AVK Innovaton Award. Zusammen konzentreren sch de Bekaert SA Pressestelle BE-85 Kortrjk TEL > dre Unternehmen nun auf den klassschen Sprtzguss von Bautelen mt Stahlselverstärkung. De ursprünglche Technologe wrd dabe n en One-Step-Verfahren mt reduzerten Materal- und Prozesskosten überführt (Ttelbld). In den Know-how-Verbund brngt Bekaert de Expertse für de Verstärkung von Kunststoffen mt Stahlselgeweben en, während Voestalpne Plastcs Solutons für Bautelkonzept und -entwcklung sowe für de Verarbetungstechnologe und de Bautelfertgung verantwortlch BASF SE Fachpressestelle Performance Polymers D-6756 Ludwgshafen TEL > st. De BASF entwckelt enersets hre crashoptmerten kurz- bzw. langfaserverstärkten Polyamdspezaltäten aus dem Ultramd-Sortment für de Kombnaton mt Stahlsel-Enlegern weter. Anderersets arbetet das Unternehmen am Ausbau der dazugehörgen Vorhersage- Expertse und erwetert sen Smulatonswerkzeug Ultrasm um Abbldungsmethoden und Materalmodelle für de neuen Composte-Materalen. Grenzen konventoneller Faserverstärkung Im Berech der Composte-Werkstoffe snd heute verschedene Konzepte n der Dskusson. Verglecht man de konventonellen Ansätze bezüglch Stefgket und Festgket, so schent en mt Stahlselen verstärktes Thermoplastbautel auf > Kunststoffe 11/212 67

2 Bld 1. De Verstärkung mt Stahlselgeweben sorgt m Gegensatz zu anderen marktgänggen Verstärkungsformen auch be hohen Aufprallenergen für den Zusammenhalt enes belasteten Bautels m Crashfall (lnks: normale Glasfaserverstärkung, rechts: Stahlselverstärkung; s. Vdeo) (Bld: BASF) Vdeo zum Thema En Hochgeschwndgketsvdeo zur Verdeutlchung der Lestungsfähgket von Stahlselverstärkung st zu fnden unter: oder > Darüber hnaus snd se mt ener Antkorrosonsbeschchtung ausgerüstet, de über de Lebensdauer des Bautels hnweg Korroson verhndert, we Langzetuntersuchungen der Stahlsele ebenso we der sprtzgegossenen, stahlselverstärkten Bautele m Salz-Sprühversuch belegen (Bld 3). De Stahlsele haben ene hohe Stefgket und snd höchstfest, mt Bruchfestgketen von mehr als 28 MPa. Durch dese m Stahlsektor höchsten Festgketen hält das Gewebe aus Stahlselen bem Aufprall de Thermoplastmatrx zusammen. Das Stahlselgewebe wdersteht dabe auch noch nach wederholten Aufschlägen sehr hohen Lastenträgen. Um de genaue Postonerung der Stahlsele m sprtzgegossenen Bautel zu gewährlesten, hat Bekaert ene spezelle Textlstrukturerung für de Stahlsele entwckelt (Bld 4). Dese Struktur st so offen, dass se sch lecht und ohne wetere Vorbehandlung n das Sprtzgeßwerkzeug enlegen lässt und glechzetg vom Thermoplasten vollständg umhüllt wrd. So können sch de Stahlsele während des Sprtzgeßprozesses ncht verscheben. Von Vortelen der Polyamde profteren Das Sprtzgeßen von Thermoplasten we Ultramd erlaubt bekanntermaßen de enfache Herstellung auch komplexer Formen und st als etablertes Kunststoffverarbetungsverfahren für de Serenfer- den ersten Blck kene ausgesprochenen Vortele zu beten. Sene Besonderhet spelt es jedoch m Crash aus (Bld 2). De Stahlselverstärkung des EASI- Konzepts sorgt dafür, dass en Kunststoffbautel be hochdynamscher Belastung sene strukturelle Integrtät behält. EASI- Bautele können be ener Crash-Beanspruchung zwar beschädgt werden, snd aber nach Begnn der Schädgung dennoch n der Lage, Energe zu absorberen und Kräfte weterzuleten. Das st ene entschedende Innovaton m Verglech zu Kunststoffbautelen mt herkömmlcher Verstärkung, de bem Versagen mest mt Trennbruch und Zerbersten reageren. En solches Lestungsnveau st mt Verstärkungstechnologen anderer Art ncht zu errechen. Stahlsele für Kunststoffbautele De Stahlsele m EASI-Konzept snd n hrer Struktur und n hrer Oberflächenbehandlung ndvduell auf de Anwendung m thermoplastschen Bautel hn zugeschntten. De von Bekaert entwckelten und produzerten Stahlsele lassen sch aus verschedenartgen oder unterschedlch dcken Enzeldrähten konstrueren. Se snd galvansert und wesen enen hohen Kohlenstoffantel auf. Bld 2. In sener Festgket st der stahlselverstärkte Thermoplast mt langglasfaserverstärkten Kunststoffbautelen verglechbar. Durch sene Duktltät st er jedoch wenger anfällg gegen Crash und de Strukturntegrtät enes Bautels blebt äußerst lange erhalten (KGF: kurzglasfaserverstärkt, LGF: langglasfaserverstärkt, EASI: neue Stahlselverstärkung) (Bld: BASF) 68 Carl Hanser Verlag, München Kunststoffe 11/212

3 tgung hoch automatsert. Daher st de Kombnaton von Polyamd-Sprtzguss und Stahlselverstärkung ene sehr effzente Methode, um zu Bautelen zu gelangen, de enen Aufprall wetgehend unzerstört überstehen. Der Prozess des Sprtzgeßens von stahlselverstärkten Thermoplasten unterschedet sch dabe kaum vom klassschen Ablauf; allerdngs muss das Stahlselgewebe vor dem Schleßen des Werkzeugs n de Kavtät engelegt werden. De prozessschere Verarbetung solcher Enleger brngt enge Herausforderungen hnschtlch Werkzeugtechnk und Prozessführung mt sch, da de Fxerung und Postonerung der Stahlselgewebe m Werkzeug sowe gegebenenfalls ene Vordraperung beachtet werden müssen. Je nach Geometre und Komplextät des Enlegers verlängert sch de Zykluszet gerngfügg gegenüber dem Standardsprtzgeßprozess. Zu den nteressanten Bespelen der letzten Jahre für Metallsubsttuton m Fahrzeugbau gehören Motorlager, Pendelstützen und Getrebebrücken, Stoßfängerabstützungen oder Säulenenleger aus technschen Thermoplasten we Polyamd. Her fanden Standard- aber auch Spezaltypen aus dem Ultramd-Sortment der BASF zahlreche Anwendungen. Auch de EASI-Bautele profteren von Polyamd als Sprtzgussmateral: Se snd KTL-fähg und können sowohl als Anbautele als auch n der Rohkarosse (BIW: body n whte) verwendet werden. In EASI-Bautelen können fleßverbesserte Werkstoffe we Ultramd B3WG6 Hgh Speed zum Ensatz kommen, ebenso we de neuen langglasfaserverstärkten Produkte aus dem Ultramd Structure-Portfolo der BASF. Dese Bautele verbnden de Lestungsfähgket für strukturelle Anforderungen we Festgket und Stefgket mt der Duktltät hochfester Materalen, sodass auch m Crashfall ene extrem hohe Energeaufnahme und Strukturntegrtät gewährlestet st. Auf dese Wese füllen EASI-Bautele ene Lücke zwschen renen Thermoplast-Bautelen, komplexen Glasfaser- oder Carbonfaser-Compostes und den schwereren Metallblech- Kunststoff-Hybrden. Lestungsvermögen des Verbunds Bld 3. Im Salzsprühversuch werden Stahlsele und stahlselverstärkte Bautele auf hre Korrosonsbeständgket getestet (Bld: Bekaert) De Kombnaton von Stahlselen mt ener thermoplastschen Matrx führt zu enem grundsätzlch neuartgen Materalverhalten, vor allem be hohen Dehnungen. Be konventonellen Faserverbundwerkstoffen kommt es be hohen Dehnraten zum Trennbruch des gesamten Verbunds, was n en spontanes Versagen mündet. De EASI-Technologe Bld 4. Monoflamente aus Stahl lassen sch zu verschedenartgen Selen verdrllen, de unterschedlche Dchten und Bruchfestgketen aufwesen und de dann mt Textlgewebe fxert werden (Bld: Bekaert) verhndert de Trennung der Kunststoffmatrx von der Stahlselverstärkung und betet damt en sehr duktles Erschenungsbld nach dem Ensetzen des Bruchs. Deses Werkstoffverhalten hat zur Folge, dass konventonelle Materaltests und Datenblätter das Lestungsvermögen und Verhalten enes EASI-Verbunds ncht oder nur sehr unzurechend abblden können. De außergewöhnlche Strukturntegrtät von EASI kann nur durch ncht genormte, bautelnahe Versuche dargestellt werden. Ener deser > Kunststoffe 11/212

4 Bld 5. Lnks: Dre-Punkt-Begeversuch am Demonstratorbautel, enem verrppten Hutprofl aus stahlselverstärktem Polyamd. Rechts: Zur Ermttlung der roten Kurve n Bld 7 wrd der expermentelle Drepunkt-Begeversuch n der Computersmulaton nachempfunden (Blder: BASF) Versuche st der Dre-Punkt-Begeversuch (Bld 5). En erster Blck auf das Energe-Weg- Dagramm (Bld 6) zegt, dass de Energeaufnahme des stahlselverstärkten Polyamd-Bautels sehr vel höher st als de der renen, mt 3 % Glasfasern verstärkten Polyamd-Komponente (her de besonders fleßoptmerte Type Ultramd Hgh Speed). Verhalten durch Smulaton vorhersagen Zum Erfolg von Kunststoffanwendungen begetragen hat ncht nur de stete Weterentwcklung der Matrxkunststoffe, sondern auch de wachsende Fähgket, das Verhalten enes Kunststoffbautels unter Belastung am Computer vorherzusagen, z. B. mt anspruchsvollen Instrumenten we dem Smulatonswerkzeug Ultrasm der BASF. Inzwschen lässt sch mt dem kontnuerlch erweterten Instrument auch das quasstatsche und dynamsche Verhalten des stahlselverstärkten Ultramd-Bautels mt hoher Genaugket vorhersagen (Bld 7, Bld 5 rechts). Anwendungen und Recyclng Stahlfaserverstärktes Polyamd st für Bereche prädestnert, de zur Energeab- Energe 4 J Referenzbautel aus Ultramd B3WG6 Hgh Speed Bautel aus Ultramd B3WG6 Hgh Speed mt Stahlselverstärkung mm 2 Weg Kunststoffe Bld 6. De Energeaufnahme des stahlselverstärkten Ultramd-Bautels st sehr vel höher als de des renen, mt 3 % Glasfasern verstärkten Ultramds (her de besonders fleßoptmerte Type Ultramd Hgh Speed) (Bld: BASF) sorpton und zur harmonschen Vertelung von Crashenerge denen (s. Vdeo). Fahrzeugbautele, n denen dese Egenschaften ausgespelt werden können, snd strukturrelevante Anbautele we Stoßfängerquerträger oder Frontends sowe Komponenten m Rohbau (BIW), de hre tragende Funkton und hre Strukturntegrtät für de Weterletung von Kräften m Crash und m Nachversagensberech behalten müssen. Auch an A-, B- und C-Säulenverstärkung sowe Verstärkungen m Innentür- oder Schwellerberech lässt sch denken. Von zentraler Bedeutung be desen neuartgen Bautelen st de frühzetge Enbezehung des Stahlselkonzepts n der Konstruktons- und Auslegungsphase. Das Enfügen von Stahlselen n berets bestehende Konstruktonen oder Prototypen kann zu Verbesserungen der Bautelcharakterstk führen, nutzt aber ncht das gesamte Potenzal der Technologe. Erst bem Ensatz der Stahlselenleger berets n der Konzeptphase der Bautelentwcklung snd optmale Egenschaften zu errechen. EASI betet ene Möglchket, be Bautelen n crashbelasteten Lastpfaden zwschen konventoneller Blechbauwese mt teurem Großserenwerkzeug oder etwas aufwändgerem Bautel be gernger Gesamtnvestton zu entscheden. Dazu kommen alle bekannten Vortele, de das Sprtzgeßen von Kunststoffen betet, we Funktonsntegraton und Modularserung. An ersten Serenbautelen aus der Presstechnk konnte de Möglchket der Weterverwertung der Stahlsele und der Kunststoffe nach Gebrauchsende der Bautele berets demonstrert werden. En Voestalpne Plastcs Solutons BV Pressestelle NL-474 RG Roosendaal TEL > Großversuch be Voestalpne n Lnz zegte, dass sch be Komplettbautelen de Kunststofffrakton vollständg vom Stahlgewebe trennen lässt: Nach der mecha- 7 Carl Hanser Verlag, München Kunststoffe 11/212

5 nschen Grobzerklenerung und dem Schreddern können de Stahlreste weder n den Hochofen zurückgeführt werden. Auch der Kunststoffantel, de Schredderlechtfrakton, st bekanntlch für de Verwertung geegnet. Ausblck: Kombnaton mt Lamnaten BASF en neues Bautelkonzept vor, das den Zugang zu crashresstenten, gewchtsreduzerten Komponenten be glechzetg hoher gestalterscher Frehet ermöglcht. Damt st en weterer Schrtt n Rchtung kosteneffzenter Lechtbau für Strukturbautele getan. DIE AUTOREN ANDREAS RADTKE st m Marketng der Geschäftsenhet Engneerng Plastcs Europe der BASF SE, Ludwgshafen, tätg. VEERLE VAN WASSENHOVE st F&E Projekt-Manager be der NV Bekaert SA, Kortrjk/Belgen. KEES VAN KOERT st Applcaton Manager Busness Development be der Voestalpne Plastcs Solutons BV, Roosendaal und Putte/Nederlande. Bld 7. Dre-Punkt-Begeversuch: Smulaton (rot) und Expermente (bege) am kondtonerten Demonstratorbautel (verrpptes Hutprofl). Das unverselle Smulatonsnstrument Ultrasm der BASF st nzwschen so erwetert worden, dass sch auch das Verhalten stahlselverstärkter Bautele am Computer genau vorhersagen lässt. Das spart Entwcklungszet und -kosten (Bld: BASF) Kraft 8 kn Smulaton Expermente mm 5 Weg Kunststoffe Besondere Synergen können be der Kombnaton von thermoplastschen Glas- oder Carbonfaser-Lamnaten (Organobleche) mt Stahlselverstärkung entstehen. In Sachen Festgket, Stefgket und Energeaufnahme eröffnet de Kombnaton des EASI-Konzepts mt lokalen Endlosfaserverstärkungen (englsch: Contnuous Fber Renforcement, CFR) wetere deutlche Verbesserungen, vor allem hnschtlch der Grundstefgket des Bautels. Als lokale Verstärkungen von Bautelen kommen mprägnerte undrektonale Gelege (UD-Tapes) oder de als thermoplastsche Lamnate (Organobleche) bezechneten gewebeverstärkten Halbzeuge n Frage. In beden Fällen werden de Halbzeuge durch Thermoformen dredmensonal gestaltet, anschleßend m Sprtzgeßprozess bespelswese mt enem wederum glasfaserverstärkten Polyamd übersprtzt und so zu Hybrdbautelen mt hoher Stefgket und Festgket verarbetet. Im Fall der Kombnaton mt EASI muss sozusagen nur noch en zwetes Halbzeug das mt Textl stablserte Stahlselgewebe engelegt werden. Fazt Mt EASI legen de dre Unternehmen Bekaert, Voestalpne Plastcs Solutons und FRANK VÖGE st Manager Busness Development be Voestalpne Plastcs Solutons, Roosendaal/Nederlande. DRIES MOORS st Innovatons- und Marketng- Manager be NV Bekaert SA, Kortrjk/Belgen. OLIVER GEIGER st m Busness Development Automobl der Geschäftsenhet Engneerng Plastcs Europe der BASF SE, Ludwgshafen, beschäftgt. DANIEL FERTIG st m Smulaton Engneerng n der Geschäftsenhet Engneerng Plastcs Europe der BASF SE, Ludwgshafen, tätg. SUMMARY REINFORCING WITH STEEL CORD COMPOSITE MATERIALS. A novel technology for manufacturng njecton molded parts wth contnuous steel cord renforcement (EASI) opens up an entrely new performance class for polymer components. The technque allows the producton of crash resstant, lower weght component parts whlst at the same tme provdng for a hgh degree of desgn freedom. Read the complete artcle n our magazne Kunststoffe nternatonal and on Kunststoffe 11/212 71

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR

i N F O Funktionen & Vorteile Smart ROI Codec Smart Autofocus ROI OFF ROI ON Smart Defog Smart IR unktonen & Vortele Smart Autofocus Smart RI Codec Kameras mt Hkvsons enzgarter Autofocus-Technologe müssen ncht manuell focussert werden, de erfolgt automatsch. So können Kameras auch problemlos neu ausgerchtet

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini

Schneller. Kompakter. Leistungsfähiger. Kleine, universelle Schwenkeinheit SRU-mini SRU-mn Pneumatsch Schwenkenheten Mnaturschwenkenhet Schneller. Kompakter. Lestungsfähger. Klene, unverselle Schwenkenhet SRU-mn Lechte und schnelle Mnaturschwenkenhet mt velfältgen Optonen we Fluddurchführung,

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

WIR VERSCHAFFEN DURCHBLICK UNKOMPLIZIERT UND K O M P R I M I E R T Inhalt: De Vson 04 Warum PRIME 05-07 De Marktlage 08 Zeterfassung mt PRIME 09 Projektplanung mt PRIME 10-11 Integraton von PRIME (Grafk)

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek?

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek? Unverstät Augsburg Prof Dr Hans Ulrch Buhl Kernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-44 Hypothekenverscherung

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich Unverstät Würzburg 977 Würzburg Telefon: (91 888 5598 De Zahl phantastsch, praktsch, anschaulch De Geschchte der Zahl war dre Jahrhunderte lang dadurch geprägt, dass se und damt de kompleen Zahlen n Mathematkerkresen

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Kapazität und Qualität steigern, Kosten senken

Kapazität und Qualität steigern, Kosten senken Nr. 11 17. Jun 2011 13. Jahrgang Beschchtungs-Lösungen mt System Phone + 49 [0] 77 07. 1 51-0 www.frelacke.de nfo @frelacke.de Kunststofflackerung 6 Kfz-Außenspegel wrtschaftlch beschchten SMR stattet

Mehr

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der uen gegenwärtg d, dle zudem unte 11 'Slgugh..r solltc de Nutzutgs'rt der Innublc 1- rd d.s %~sn\,cau berückschtgt werdenu, rat,,,,,, r Sre~scl~. l)c Nutzungsnrt der Irmoble sctwchtg, wel hc Jer vcrctctc

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik Geldtheore und Geldpoltk Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2013 5. Transmssonsmechansmen der Geldpoltk Prof. Dr. Jochen Mchaels Geldtheore und Geldpoltk SS 2013 5. Transmssonsmechansmen

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

Frage. Eine. existenzielle. sercos. the automation bus magazine. Optimiert. Transparent. Kostengünstig

Frage. Eine. existenzielle. sercos. the automation bus magazine. Optimiert. Transparent. Kostengünstig Ausgabe 01/2014 the automaton bus magazne Ene exstenzelle Henz Gall, Global Busness Feld Manager bem TÜV Rhenland, m Gespräch mt Sercos Internatonal Frage Kostengünstg Rund en Drttel wenger Kosten, Senkung

Mehr

Teil 2: Statistische Versuchsplanung

Teil 2: Statistische Versuchsplanung Tel : Statstsche Versuchsplanung 4. Enführung n de stat. Versuchsplanung 4. Arten statstscher Versuchspläne - Faktorelle Versuchspläne. Ordnung k und k- - Zentral zusammengesetzte Versuchspläne - Mschungspläne

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

Innovative Handelssysteme für Finanzmärkte und das Computational Grid

Innovative Handelssysteme für Finanzmärkte und das Computational Grid Innovatve Handelssysteme für Fnanzmärkte und das Computatonal Grd von Dpl.-Kfm. Mchael Grunenberg Dr. Danel Vet & Dpl.-Inform.Wrt. Börn Schnzler Prof. Dr. Chrstof Wenhardt Lehrstuhl für Informatonsbetrebswrtschaftslehre,

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

VIP - DEKLARATION UND AUSLEGUNG WÄRMEBRÜCKENKATALOG

VIP - DEKLARATION UND AUSLEGUNG WÄRMEBRÜCKENKATALOG Edgenösssches Departement für Umwelt, Verkehr, Energe und Kommunkaton UVEK Bundesamt für Energe BFE VIP - DEKLARATION UND AUSLEGUNG WÄRMEBRÜCKENKATALOG Schlussbercht a 1 2 3 4 10 7 9 8 7 5 6 Ausgearbetet

Mehr

Simulationsgestützte Entwicklung von innovativen Turbomaschinen für CO 2 -freie Kraftwerke

Simulationsgestützte Entwicklung von innovativen Turbomaschinen für CO 2 -freie Kraftwerke Smulatonsgestützte Entwcklung von nnovatven Turbomaschnen für CO 2 -free Kraftwerke Smulaton m Entwcklungsprozess 10. Ma 2011 Dpl.-Ing. Bastan Schoeneberg, Dpl.-Ing. Uwe Salecker CFX Berln Software GmbH

Mehr

MESSE HIGHLIGHTS. Zuhause bei Lebo. 12 i 6/7. Gelungene Kombination HALLE B4 STAND 510 INHALT

MESSE HIGHLIGHTS. Zuhause bei Lebo. 12 i 6/7. Gelungene Kombination HALLE B4 STAND 510 INHALT 0,,7,ESTCODE,0, 0,,7,ESTCODE,0, 0,,7,ESTCODE,0, 0,,7,ESTCODE,0, L E B O D O O R S & F R A M E S w w w. l e b o. d e Zuhause be Lebo 1 ä 15 Deses Motto darf wörtlch genommen werden, denn präsentert auf

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

VERGLEICH VON TESTVERFAHREN FÜR DIE DEFORMATIONSANALYSE

VERGLEICH VON TESTVERFAHREN FÜR DIE DEFORMATIONSANALYSE VERGLEICH VON TESTVERFAHREN FÜR DIE DEFORMATIONSANALYSE Karl Rudolf KOCH Knut RIESMEIER In: WELSCH, Walter (Hrsg.) [1983]: Deformatonsanalysen 83 Geometrsche Analyse und Interpretaton von Deformatonen

Mehr

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften Bassmodul Makroökonomk /W 2010 Grundlagen der makroökonomschen Analyse klener offener Volkswrtschaften Terms of Trade und Wechselkurs Es se en sogenannter Fall des klenen Landes zu betrachten; d.h., de

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN ZUSAZBEIRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN DER GESEZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG: ANREIZEFFEKE UND PROJEKION BIS 2030 Martn Gasche 205-2010 Zusatzbetrag und sozaler Ausglech n der Gesetzlchen Krankenverscherung:

Mehr

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung Moble cherhet durch effzente ublc-key-verschlüsselung Hagen loog Drk Tmmermann Unverstät Rostock, Insttut für Angewandte Mkroelektronk und Datenverarbetung Rchard-Wagner-tr., 9 Rostock Hagen.loog@un-rostock.de

Mehr

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2012 8. Monetäre Transaktonskanäle Prof. Dr. Jochen Mchaels SoSe 2012 Geldtheore & -poltk 8. De Übertragung monetärer Impulse auf de Gesamtwrtschaft

Mehr

Eine Sonderausgabe des Magazins zum Thema Strukturiertes. Vielfalt bei Strukturierten Produkten Ein Universum voller Möglichkeiten

Eine Sonderausgabe des Magazins zum Thema Strukturiertes. Vielfalt bei Strukturierten Produkten Ein Universum voller Möglichkeiten Ene Sonderausgabe des Magazns zum Thema Strukturertes Velfalt be Strukturerten Produkten En Unversum voller Möglchketen Inhaltsverzechns Kaptalschutz-Zertfkate 04 Be deser Struktur garantert der Emttent,

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Ausgabe 2 I Jul 2013 www.mpulsplus.de Synergen nutzen und Mehrwerte schaffen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

Metrische Untersuchung der Wiederverwendung im Content Management. Statische Kennzahlen in der Technischen Redaktion

Metrische Untersuchung der Wiederverwendung im Content Management. Statische Kennzahlen in der Technischen Redaktion Metrsche Untersuchung der Wederverwendung m Content Management Statsche Kennzahlen n der Technschen Redaton W. Zegler 1 [Stand: 14. September 2008] De Enführung von Content Management (CM) Methoden und

Mehr

Wirtschaftlichkeitsanalyse bei der Einführung und Gestaltung von Wissensmanagementsystemen am Beispiel der Kundenserviceprozesse einer Automobilbank

Wirtschaftlichkeitsanalyse bei der Einführung und Gestaltung von Wissensmanagementsystemen am Beispiel der Kundenserviceprozesse einer Automobilbank Unverstät Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrch Buhl ernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-163 Wrtschaftlchketsanalyse

Mehr

11 Chemisches Gleichgewicht

11 Chemisches Gleichgewicht 11 Chemsches Glechgewcht 11.1 Chemsche Reaktonen und Enstellung des Glechgewchts Untersucht man den Mechansmus chemscher Reaktonen, so wrd man dese enersets mt enem mkroskopschen oder knetschen Blck auf

Mehr

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft.

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft. Energeabrechnung und Energemanagement Wr beten nnovatve Lösungen für de Immoblenwrtschaft. Energedenstlestungen Messtechnk Hochwertge und zuverlässge Messgeräte snd de Bass für ene präzse Energeabrechnung.

Mehr

Kennlinienaufnahme des Transistors BC170

Kennlinienaufnahme des Transistors BC170 Kennlnenufnhme des Trnsstors 170 Enletung polre Trnsstoren werden us zwe eng benchbrten pn-übergängen gebldet. Vorrusetzung für ds Funktonsprnzp st de gegensetge eenflussung beder pn-übergänge, de nur

Mehr

Engineering Desktop Anwendungen in der Tragwerksplanung auf der Grundlage der COM-Technologie

Engineering Desktop Anwendungen in der Tragwerksplanung auf der Grundlage der COM-Technologie 1 Enführung Engneerng Desktop Anwendungen n der Tragwerksplanung auf der Grundlage der COM-Technologe Horst Werkle und Hartmut Pleßke Insttut für angewandte Forschung, Fachhochschule Konstanz Computer

Mehr

FACT SHEET. ProjectNetWorld

FACT SHEET. ProjectNetWorld ProjectNetWorld Inhalt ProjectNetWorld 3 De Funktonen Der Untersched zu anderen Lösungen 7 Gründe für SaaS Ensatzbereche und Branchen Warum ProjectNetWorld Aufbau & Organsaton 4 MyWorld I ProjectWorld

Mehr

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement FAMOS - en ganzhetlcher Ansatz zum Fehlermanagement Dpl.-Ing.(FH) Andreas Plach 1 Prof. Dr.-Ing. Rüdger Hornfeck 1 Prof. Dr.-Ing. Frank Reg 2 Prof. Dr. habl. Jörg Roth 1 1 Georg-Smon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

Neuronale Netze in Vorhersage von Rentabilität der Anlagen. 1.1. Entstehen und Entwicklung neuronaler Netze

Neuronale Netze in Vorhersage von Rentabilität der Anlagen. 1.1. Entstehen und Entwicklung neuronaler Netze Marjana Zekc Neuronale Netze n Vorhersage von Rentabltät der Anlagen 1. Methodologe der neuronalen Netze 1.1. Entstehen und Entwcklung neuronaler Netze Neuronale Netze snd ene der Methoden künstlcher Intellgenz,

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unsere Stromversorgung Solarenerge Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m 2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Hannover Berln Magdeburg Dortmund Köln Kassel

Mehr

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing Trusted Cloud Innovatves, scheres und rechtskonformes Cloud Computng Inhaltsverzechns Vorwort...3 Das Technologeprogramm Trusted Cloud...4 Entwcklung von Basstechnologen............................................................................................................................................................................................

Mehr

PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN

PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN Unsere erste Zetschrft für Frauen mt Kurven und Stl: WIR FEIERN PREMIERE DESIGNERMODE IN GRÖSSEN 40-56 IN UNSEREM BRANDNEUEN NAVABI MAGAZIN KLICK zum ganzen Magazn Ab Größe 40 wrd es rchtg spannend...

Mehr

Ein Vorschlag zur Modellierung von Summenexzedenten- Rückversicherungsverträgen in Internen Modellen

Ein Vorschlag zur Modellierung von Summenexzedenten- Rückversicherungsverträgen in Internen Modellen En Vorschlag zur Modellerung von Summenexzedenten- Rückverscherungsverträgen n Internen Modellen Dorothea Ders Preprnt Seres: 27-22 Fakultät für Mathematk und Wrtschaftswssenschaften UNIVERSITÄT ULM En

Mehr

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und Schlussbercht der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instut für Fördertechnk und Logstk und Insttut für Arbetswssenschaft und Betrebsorgansaton, KIT zu dem über de m Rahmen des Programms zur Förderung der Industrellen

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1 Modul 143 Backup- und Restore-Systeme mplementeren Technsche Berufsschule Zürch IT Sete 1 Warum Backup? (Enge Zahlen aus Untersuchungen) Wert von 100 MByte Daten bs CHF 1 500 000 Pro Vorfall entstehen

Mehr

Kurzgutachten zur Buchpreisbindungsstudie des Office of Fair Trading (OFT)

Kurzgutachten zur Buchpreisbindungsstudie des Office of Fair Trading (OFT) Kurzgutachten zur Buchpresbndungsstude des Offce of Far Tradng (OFT) Dr. Egon Bellgardt 17. November 2008 Inhalt Management Summary...2 0. Gegenstand des Kurzgutachtens...4 1. Stellungnahme zu Enzelaspekten

Mehr

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern.

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern. Dämmung von Anlagen n Industre und Gewerbe. Kosten sparen und Energeeffzenz stegern. Inhalt. Grußwort. Grußwort... 3 Energeeffzent handeln, Gewnn optmeren.... 4 We kann ch Potenzale n menem Unternehmen

Mehr

SteigLeitern Systemteile

SteigLeitern Systemteile 140 unten 420 2 0 9 12 1540 1820 Länge 140 StegLetern Leterntele/Leterverbnder Materal Alumnum Stahl verznkt Sprossenabstand 2 mm Leternholme 64 mm x 25 mm 50 x 25 mm Leternbrete außen 500 mm Sprossen

Mehr

Spezifizierung des Kano-Modells zur Messung von Kundenzufriedenheit

Spezifizierung des Kano-Modells zur Messung von Kundenzufriedenheit Unverstät Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrch Buhl Kernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-142 Spezfzerung

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH www.mpulsplus.de Mt Effzenz zu Höchstlestungen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter unter www.mpulsplus.de Stegender

Mehr

Wirtschaftliche Analyse des Leasing

Wirtschaftliche Analyse des Leasing Wrtschaftlche Analyse des Leasng Mchael Btz und Karn Nehoff *) Dskussonsbetrag Nr. 316 2002 * Unv.-Prof. Dr. Mchael Btz st Inhaber des Lehrstuhls für Betrebswrtschaftslehre, nsbes. Bank- und Fnanzwrtschaft

Mehr

SCHWIMMBECKEN. Montageanleitung und Gebrauchsempfehlung

SCHWIMMBECKEN. Montageanleitung und Gebrauchsempfehlung SCHWIMMBECKEN Montageanletung und Gebrauchsempfehlung Se haben mt dem Kauf enes orgnal Schwmmbeckens en qualtatv hochwertges deutsches Produkt erworben, welches sch auf Grund der durchdachten Konstrukton

Mehr

Unter der Drehgruppe verstehen wir diegruppe der homogenen linearen Transformationen

Unter der Drehgruppe verstehen wir diegruppe der homogenen linearen Transformationen Darstellunstheore der SO() und SU() Powtschnk Alexander. Defnton Darstellun Ene Darstellun ener Gruppe G st homomorphe Abbldun von deser Gruppe auf ene Gruppe nchtsnulärer lnearer Operatoren auf enem Vektorraum

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

Planung und Budgetierung bedeutet ein

Planung und Budgetierung bedeutet ein nternehmersche Entschedungen snd stets zukunftsbezogen und mt Unscherheten verbunden, da nemand de Zukunft punktgenau vorhersagen kann. Es lassen sch ledglch Bandbreten der zu erwartenden Entwcklung angeben,

Mehr

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf.

Ich habe ein Beispiel ähnlich dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol2_issue3.pdf] durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatigue.pdf. Ich habe en Bespel ähnlch dem der Ansys-Issue [ansys_advantage_vol_ssue3.pdf durchgeführt. Es stammt aus dem Dokument Rfatgue.pdf. Abbldung 1: Bespel aus Rfatgue.pdf 1. ch habe es manuell durchgerechnet

Mehr

Der Einsatz des Computers in der beschreibenden Statistik

Der Einsatz des Computers in der beschreibenden Statistik 8 Der Ensatz des Computers n der beschrebenden Statstk Chrs du Feu Queen Elzabeth's Hgh School, Gansborough, England Übersetzung: Anke Strauß und ngeborg Strauß Zusammenfassung: Das Pro und Contra des

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

Nomenklatur - Übersicht

Nomenklatur - Übersicht Nomenklatur - Überscht Name der synthetschen Varable Wert der synthetschen Varable durch synth. Varable erklärte Gesamt- Streuung durch synth. Varable erkl. Streuung der enzelnen Varablen Korrelaton zwschen

Mehr

Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,--

Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,-- Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg engetragene Genossenschaft bs zu Nomnale EUR 3.000.000,-- mt Aufstockungsmöglchket AT0000A0FP19 Zechnungsangebot Zechnungsfrst: Ausgabekurs: Ab

Mehr

Y 1 (rein) Y 2 (rein) Mischphase Bezeichnung (g) (g) (g) Mischung (l) (l) (l) Mischung,Lösung (l) (s) (l) Lösung. (s) (g) (s) Lösung

Y 1 (rein) Y 2 (rein) Mischphase Bezeichnung (g) (g) (g) Mischung (l) (l) (l) Mischung,Lösung (l) (s) (l) Lösung. (s) (g) (s) Lösung 3 Lösungen 3. Mschungen und Lösungen Homogene Phasen, n denen alle Komonenten glechartg behandelt werden, heßen Mschungen. Wenn ene Komonente m Überschuß vorlegt, kann man von Lösungen srechen. Sezfsche

Mehr

Does the choice of the performance measure have an influence on the evaluation of hedge funds?

Does the choice of the performance measure have an influence on the evaluation of hedge funds? Martn Elng * /Frank Schuhmacher ** Does the choce of the performance measure have an nfluence on the evaluaton of hedge funds? * Correspondng Author: Dpl.-Kfm. Martn Elng, Unversty of St. Gallen, Insttute

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN INSTITUT FÜR ENERGIETECHNIK. Lehrstuhl für Fluidmechanik

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN INSTITUT FÜR ENERGIETECHNIK. Lehrstuhl für Fluidmechanik TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN INSTITUT FÜR ENERGIETECHNIK Lehrstuhl ür Fludmechank Modulare und objektorenterte Implementerung der Fnte Volumen Methode (FVM) zur Smulaton kavterender Strömungen n Turbomaschnen

Mehr

Bewertung von Derivaten mit finiten Differenzen

Bewertung von Derivaten mit finiten Differenzen Bewertung von Dervaten mt fnten Dfferenzen Lutz Kruschwtz und Rolf Ketzler 22 Jul 2002 Inhaltsverzechns 1 Enführung 2 2 Rekaptulaton des Black Scholes Modells 2 3 Fnte Dfferenzen 3 31 Gtter und Dfferenzenbldung

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

next generation media

next generation media Innovatonspoltk, Informatonsgesellschaft, Telekommunkaton Dese Druckschrft wrd m Rahmen der Öffentlchketsarbet des Bundesmnsterums für Wrtschaft und Technologe herausgegeben. Se wrd kostenlos abgegeben

Mehr

AUSBILDUNG. Fit für die Zukunft

AUSBILDUNG. Fit für die Zukunft AUSBILDUNG Ft für de Zukunft D Enletung 2 3 Enen Vorsprung gewnnt, wer startet, solange andere noch überlegen Als Anton Zahoransky m Jahr 1902 n ener klenen Enen Vorsprung gewnnt 2 Industremechanker/-n

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperfürth - Lndlar eg März 2010 Sandra Herweg (rechts) st unser 6.000stes Mtgled herzlchen Glückwunsch! Set Dezember 2009 erst Kundn unserer Bank, hat se durch den Erwerb

Mehr

Geld- und Finanzmärkte

Geld- und Finanzmärkte Gel- un Fnanzmärkte Prof. Dr. Volker Clausen akroökonomk 1 Sommersemester 2008 Fole 1 Gel- un Fnanzmärkte 4.1 De Gelnachfrage 4.2 De Bestmmung es Znssatzes I 4.3 De Bestmmung es Znssatzes II 4.4 Zwe alternatve

Mehr

Thema Einführung in Teilchenbeschleuniger

Thema Einführung in Teilchenbeschleuniger emnar W 1/ RWTH Moderne Methoden/Expermente der Telchen- und Astrotelchenphysk Thema Enführung n Telchenbeschleunger precher Chrstoph Gehlen Enletung Bedeutung hoher Telchenenergen Kräfte zur Beschleungung

Mehr

6 Makromoleküle. Π = c i RT [1 + B c i +... ], (6.01) Kapitel 6, Seite 1

6 Makromoleküle. Π = c i RT [1 + B c i +... ], (6.01) Kapitel 6, Seite 1 Kaptel 6, Sete 1 6 Makromoleküle Klene Moleküle bestehen aus zwe oder zumndest wenger als zehn Atomen. Bekannte Vertreter der großen Moleküle snd de Chlorophylle, deren Molmasse noch unter 1000 legt. Makromoleküle

Mehr

immer möglich ist, der Pflicht für kollektive Schutzeinrichtungen (Gerüste, Schutznetze, Geländer usw.) nachzukommen

immer möglich ist, der Pflicht für kollektive Schutzeinrichtungen (Gerüste, Schutznetze, Geländer usw.) nachzukommen Schlthorn KBo EIN KOMPLETTES SYSTEM FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE Es gbt kaum komplexere Arbetsumgebungen als ene Baustelle. Der laufende Baufortschrtt verändert ständg das Arbetsumfeld und der Fortschrtt der

Mehr

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Tarife 4.0.101 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 6. Mai 2015

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Tarife 4.0.101 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 6. Mai 2015 Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE NetKalk.Tarfe 4.0.101 Strom und Gas Stand des Handbuchs: 6. Ma 2015 INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG 1 Das Programm NetKalk.Tarfe... 5 1.1 Zugrff und Besonderheten...

Mehr

Druckluft-Management System. SIGMA AIR MANAGER 2 Schlüsseltechnologie für Industrie 4.0. www.kaeser.com

Druckluft-Management System. SIGMA AIR MANAGER 2 Schlüsseltechnologie für Industrie 4.0. www.kaeser.com Druckluft-Management System SIGMA AIR MANAGER 2 Schlüsseltechnologe für Industre 4.0 www.kaeser.com Kondensataufberetung Der SIGMA AIR MANAGER 2 Druckluft-Steuertechnologe 4.0 von KAESER Kompressoren -

Mehr

Supply Chain Management

Supply Chain Management 1 Supply Chan Management MRP - Materal Requrements Plannng MRP II II - Manufacturng Resource Plannng Herkömmlche Planungssysteme haben Schwächen De Geschchte von MRP und Inventory Control: Produkton: Entkoppelte

Mehr

Energie, Masse und Information

Energie, Masse und Information Energe, Masse und Informaton Professor Dr. Klaus Hofer De Beschrebung unserer Welt mt Hlfe der ver Naturelemente Feuer, Wasser, Erde, und Luft geht auf den grechschen Naturphlosophen Empedokles (473 v.ch.)

Mehr