Verlag Hans Huber, Bern. Protheseninfektionen Eine Übersichtsarbeit für die Praxis. PRAXIS Mini-Review Praxis 2011; 100 (13):

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Verlag Hans Huber, Bern. Protheseninfektionen Eine Übersichtsarbeit für die Praxis. PRAXIS Mini-Review Praxis 2011; 100 (13): 787 792 787"

Transkript

1 PRAXIS Mini-Rviw Prxis 2011; 100 (13): Mdizinisch Univrsitätsklinik, Kntonsspitl Listl 1 ; Univrsitätsklinik für Infktiologi 2, Orthopädisch Sportmdizin und Knichirurgi, Dprtmnt für Orthopädi und Trumtologi 3, Inslspitl, Univrsitätsspitl Brn 1,2 P. Sndi, 3 M.A. Zumstin, 1 W. Zimmrli Prothsninfktionn Ein Übrsichtsrbit für di Prxis Priprosthtic Joint Infctions A Rviw for Gnrl Prctitionrs Zusmmnfssung Dr Einstz von Glnkprothsn nimmt sttig zu. Prothsninfktionn sind insgsmt sltn, br gfürchtt Kompliktionn. Ein korrkt Dignos ist für in rfolgrich Thrpi ssntill. Si rfordrt di ng Zusmmnrbit zwischn Husrzt, Orthopäd und Infktiolog. Wird di Dignos vrknnt, folgn ufwändig chirurgisch und ntibiotisch Thrpin für dn Ptintn. Ebnso rschwrt dr Einstz von Antibiotik ohn korrkt mikrobiologisch Dignostik dn Vrluf. Abstrich von Wundn sind nicht hilfrich, d si di Bktrin dr Hutflor und nicht di Errgr dr Infktion widrspigln. D dr Husrzt primärr Ansprchprtnr für di Ptintn ist, kommt ihm in zntrl Roll für ds Erknnn dr Dignos und ds rsch Hndln zu. In disr Übrsichtrbit wrdn Eintilung, Dignostik und Thrpikonzpt von Glnkprothsninfktionn vorgstllt. Schlüsslwörtr: Infktionn, implnttssoziirt Glnkprothsn Infktionn Einlitung Di Endoprothtik ist in dr wichtigstn Errungnschftn in dr orthopädischn Chirurgi. Durch dn Einstz von Glnkprothsn könnn Schmrzn bi Arthrosn und Arthritis glindrt sowi grvirnd Fhlstllungn korrigirt wrdn. Sowohl bi dgnrtivn Glnkkrnkhitn, ls uch nch intrrtikulärn Frkturn sowi nch ntzündlichn Knorplschädn im Glnk knn di Mobilität vrbssrt wrdn [1]. Di Häufigkit ds Glnkrstzs wgn Arthrosn odr Knorplschädn durch Arthritis ht in dn ltztn Jhrn strk zugnommn. Dis ist uf ds zunhmnd Durchschnittsltr dr Bvölkrung, wlchs sinrsits mit inr rhöhtn Inzidnz dr Arthros ssoziirt ist, zurückzuführn [2]. Zudm bstht sitns dr Btgtn vilfch dr Wunsch, sich uch im Altr sportlich zu btätign. Dnk dr Fortschritt in dr orthopädischn Chirurgi und in dr Tchnik dr Anästhsi knn ds zunhmnd Bdürfnis nch Glnkrstz bfridigt wrdn. Immr ältr Ptintn könnn mit vrtrtbrm Risiko oprirt wrdn und dmit Schmrzfrihit odr sogr ihr Slbständigkit widr rrichn. Aus disn Gründn ist s nchvollzihbr, dss dr Einstz von Glnkprothsn sttig zunimmt [3]. Bispilswis wurdn im Jhr 2006 in dn Vrinigtn Sttn Kni- und Hüftprothsn ingstzt. Di Zunhm dr Implntt ist kontinuirlich, in lln Altrsgruppn bobchtbr, und übrtrifft projizirt Prävlnzzhln us frührn Studin [4]. Prothsninfktionn insgsmt sltn Primär Hüft- und Kniprothsn sind bi kompliktionslosm Vrluf 15 bis 20 Jhr funktionstüchtig. Di Rt von Kompliktionn, di währnd dr Implnttion odr im spätrn Vrluf uftrtn könnn, ist insgsmt nidrig. Nbn Gfäss- und Nrvnvrltzungn, Blutungn, Wundhilungsstörungn und sptischn Lockrungn, könnn uch Infktionn uftrtn. Prothsninfktionn sind zwr sltn, jdoch wgn ihrr Konsqunzn sowohl von Ärztn ls uch von Ptintn gfürchtt. Implntt sind ussrordntlich nfällig uf klinst Mngn kontminirndr Mikroorgnismn. Ds Risiko inr Infktion bträgt nch primärr Hüftodr Kniprothsnimplnttion 0.5 2%. Bi inr Rvisionsproths stigt diss Risiko. Nbn disn xognn, mist prioprtiv rworbnn Infktionn, sind di Glnkprothsn währnd ihrr gnzn Lbnsdur uch durch in hämtogn Struung gfährdt. Di sptisch Struung knn durch inn klinisch fssbrn Infkthrd (z.b. Hutinfktion, Pnumoni, Hrnwgsinfkt usw.) odr durch inn unbmrktn Hrd (primär Bktriämi ohn Fokus) zu irgndinm Zitpunkt nch dr Glnkimplnttion rfolgn. Mit zunhmndr Zhl von Ptintn mit Glnkprothsn stigt folglich uch di bsolut Zhl von Prothsninfktionn by Vrlg Hns Hubr, Hogrf AG, Brn DOI / /000560

2 PRAXIS Mini-Rviw Prxis 2011; 100 (13): Di Roll ds Husrzts Di Roll ds Husrzts bi disn Ptintn ist shr wichtig. Er ist primärr Ansprchprtnr für Ptintn mit Glnkbschwrdn und übrwist di Ptintn dm Orthopädn. Postoprtiv führt oft r di Nchkontrolln durch, d.h. r inspizirt di Wund und ntfrnt di Fädn. Dmntsprchnd muss r bi Kompliktionn rsch rgirn und umghnd dn Kontkt zum Orthopädn hrstlln. D Infktionn nicht nur prioprtiv, sondrn zu irgndinm Zitpunkt währnd dr Ligdur dr Proths uftrtn könnn, ht dr Husrzt uch disbzüglich in zntrl Roll und sollt ds Krnkhitsbild knnn. Prothsninfktionn sind zwr insgsmt sltn, br Vrzögrungn dr Dignos odr indäqut Thrpintschid in dr Prxis könnn für dn btroffnn Ptintn schwrwignd Folgn hbn. Auch nch dr Rvisionsoprtion kommt dm Husrzt in wichtig Roll zu, d Ptintn mit Prothsninfktion mist uch in mhrmontig ntibiotisch Thrpi rhltn, und lborchmisch Kontrolluntrsuchungn bnötign. Di ntimikrobilln Substnzn sind dm prktizirndn Arzt zum Til nicht gläufig. Es brucht somit zusätzlichs Wissn und Enggmnt, um potntill Intrktionn und Nbnwirkungn zu knnn, zu suchn und zu übrwchn. Dr nchfolgnd Artikl soll in prxisrlvnt Übrsicht zu Glnkprothsninfktionn gbn und ntsprchnd di Zusmmnrbit zwischn Zntrum und Prxis fördrn. Eintilungn von Glnkprothsninfktionn Glnkprothsninfktionn könnn ntwdr nch ihrm Infktionswg (xogn vs. hämtogn) odr nch ihrm zitlichn Auftrtn nch Implnttion ingtilt wrdn. Eintilung nch Infktionswg Aufgrund dr Pthogns könnn Glnkprothsninfktionn in xogn und hämtogn (odr ndogn) ingtilt wrdn. Infktionn, di durch Inokultion ds Glnks von ussn vrurscht sind, wrdn ls xogn bzichnt. Typischrwis knn s intr- odr postoprtiv bi szrnirndr Wund odr durch in Glnkpunktion zur xognn Infktion kommn. Infkt, di innrhlb dr rstn zwi Jhr nch Implntion uftrtn, hbn dshlb häufig in xogn Ursch. Im Ggnstz dzu bruht di Pthogns von hämtognn Infktionn uf dr sptischn Struung von inm ntfrntn Infktfokus im Körpr uf in vorgängig nicht infizirt Proths. Entsprchnd wrdn dis Infktionn uch ndogn odr hämtogn Infktionn gnnnt. Obwohl hämtogn Infktionn zu jdm Zitpunkt nch Implnttion uftrtn könnn, ist ds Risiko früh postoprtiv m höchstn. Es nimmt innrhlb dr rstn postoprtivn Mont b, prsistirt dnn br lbnslng uf inm nidrign Nivu. Aufgrund diss prsistirndn Risikos hbn Glnkprothsninfkt, di 2 Jhr nch Implnttion uftrtn, fst immr in hämtogn Ursch. Eintilung nch zitlichm Auftrtn dr Infktion Wi brits rwähnt, lässt ds untrschidlich zitlich Auftrtn dr Symptom ins Prothsninfkts potntill Rückschlüss uf Pthogns und Errgr zu. Dshlb wrdn dis Infktionn uch ingtilt in: «früh» (vor dm 3. Mont nch Implnttion), «vrzögrt» (3. bis 24. Mont nch Implnttion) und «spät» ( 24 Mont nch Implnttion) Früh und vrzögrt Infktionn hbn typischrwis (br nicht usschlisslich) in xogn Ursch. Wnn di xogn Infktion durch inn virulntn Kim, zum Bispil Stphylococcus urus odr Eschrichi coli, vrurscht wird, trtn di Symptom und Bfund mist früh nch dr Implnttion, d.h. innrhlb dr rstn zwi Mont nch Implnttion uf. Bi xognn Infktionn mit wnigr virulntn Kimn, wlch frühr ls pthogn burtilt wurdn (zum Bispil Koguls-ngtiv Stphylokokkn odr Propionibktrin) mnifstirn sich di Symptom mist vrzögrt, in dr Rgl vom 3. bis zum 24. Mont nch Implnttion. Dis Ptintn hbn typischrwis Symptom brits b dm Zitpunkt dr Implnttion. Di Bschwrdn mnifstirn sich ls intrmittirnd odr durnd Schmrzn und prsistirnd Abhängigkit von inr Ghhilf. Di xognn Infktionn, di durch nidrig virulnt Kim vrurscht wrdn und sich klinisch vrzögrt mnifstirn, wrdn uch ls «low grd»-infktionn bzichnt. Di spätn Infktionn trtn in dr Rgl im Rhmn inr hämtognn Struung uf. Di Symptom wrdn somit häufig dominirt durch dn primärn Infkthrd, z.b. in Hutinfktion, in Pnumoni odr inn Hrnwgsinfkt. Nicht sltn ist jdoch kin Primärhrd fssbr, mn spricht dnn von inr primärn Bktriämi. Währnd disr Bktriämi strun di Mikroorgnismn ins künstlich Glnk und vrurschn so in Prothsninfktion. Errgr von Glnkprothsninfktionn Zu dn häufigstn Errgrn unbhängig vom Zitpunkt nch Implnttion ghörn Koguls-ngtiv Stphylokokkn (30 40%), gfolgt von Stphylo-

3 PRAXIS Mini-Rviw Prxis 2011; 100 (13): coccus urus (15 25%) [3,5,6]. Strptokokkn (9 10%), grmngtiv Stäbchn (3 6%), Entrokokkn (3 7%) und Anrobir (2 4%) sind witr Errgr, di bi Prothsninfktionn isolirt wrdn. In 10 11% dr Fäll vrurschn mhrr Kim glichzitig di Infktion (= polymikrobill Infktion). Di Vilflt disr Kim zigt uch, dss dr mikrobiologischn Idntifiktion mit Rsistnzprüfung in ntschidnd Bdutung zukommt. Dis Dignostik muss bi jdm Vrdcht uf in Prothsninfktion vrsucht wrdn. Drus folgt, dss bim Vrdcht uf in Prothsninfktion ni in mpirisch Antibiotikthrpi ohn vorgängign rfolgrichn Kimnchwis durchgführt wrdn soll. Im Ggnstz dzu ist bi Ptintn mit Glnkprothsn währnd inr Infktion n jglichr ndrr Loklistion im Körpr in rsch und däqut ntibiotisch Thrpi shr wichtig, um in hämtognn Struung uf ds Glnk zu vrhindrn. Klinisch Mnifsttionn und Empfhlungn für di Prxis Dr Frühinfkt Früh Infktionn mnifstirn sich mit dn klssischn Zichn dr Wundinfktion, mit kutn Glnkschmrzn, Erguss, Rötung und Übrwärmung. Häufig wird uch in protrhirt szrnirnd Wund bobchtt, odr in vorübrghnd trockn Wund öffnt sich inig Wochn postoprtiv (Abb. 1), lso zu inm Zitpunkt, zum dm dr Ptint nicht mhr untr Kontroll ds Oprturs, sondrn in inr Rhbilittionsklinik odr brits widr zu Hus ist. Wrdn dis Zichn nicht rknnt, vrlirt mn di Möglichkit dr m wnigstn invsivn Bhndlung, nämlich ds Débridmnt ohn Prothsnusbu. Dis Thrpi ht nur währnd kurzr Zit nch Auftrtn dr rstn Symptom in gut Aussicht uf Abb. 1: Wundskrtion inr vorübrghnd trocknn Wund dri Wochn nch Implnttion bi inr Ptintin mit Frühinfkt. Erfolg [7]. Di Bhndlung wird rsch ufwändigr, wnn di Symptom längr ls dri Wochn vrknnt wrdn, d dnn mhrr Eingriff notwndig sind, und di Proths rstzt wrdn muss. Bim Vrknnn dr Symptom könnn uch Abszss odr Fistln uftrtn, ws in dr Folg inn zwizitign Prothsnwchsl notwndig mcht. Ds bdutt, dss in inm rstn Eingriff (lls) Frmdmtril ntfrnt wrdn muss und nch inr ntibiotischn Bhndlungszit rst zu inm spätrn Zitpunkt widr in nu Proths implntirt wird. Folglich ist ds rsch Erknnn dr Dignos ssntill! Bi jdm Vrdcht uf inn Prothsninfkt muss dr Husrzt dshlb dn Ptintn unvrzüglich widr zum Oprtur übrwisn. Disr sollt rschs Intrss n dr Aufrbitung dr Kompliktion zign und mit inm Infktiologn zusmmnrbitn. Ist dis nicht gwährlistt, sollt in spzilisirts Zntrum kontktirt wrdn. Dis rsch Aufrbitung ist wichtig, wil ds funktionll Schlussrsultt vom Glingn ds rstn Thrpivrsuchs bhängig ist. Ein dignostischr Abstrich von inr szrnirndn Wund odr Fistl ist nicht hilfrich, d dis Prob mist nur di kolonisirnd Hutflor um di Wund und in dr Rgl nicht di Errgr dr Infktion in dr Tif widrspiglt. Dr Errgr sollt durch Glnkpunktion odr mittls introprtiv ntnommnn Biopsin idntifizirt wrdn. Di Glnkpunktion soll in dr Rgl vom Oprtur slbst vorgnommn wrdn. Si muss untr striln Bdingungn durchgführt wrdn. Diss strng sptisch Vorghn ist wichtig, d in (nicht-infizirts) Implntt brits bi klinstn Bktrinmngn in hoh Infktnfälligkit ht. Di Gb von Antibiotik sollt sofrn dr Ptint nicht ds klinisch Bild inr Spsis präsntirt vrmidn wrdn, bis di mikrobiologischn Probn ntnommn wurdn. Dr vrzögrt Infkt Ds klinisch Erknnn dr vrzögrtn Infktion ist vil schwirigr, d si sich häufig nicht mit klrn Infktionssymptomn mnifstirt. Dr Ptint ht in dr Rgl postoprtiv prsistirnd Schmrzn, nur diskrt odr sogr fhlnd Infktzichn, di Wund ist häufig unuffällig und sltn wrdn subfbril Tmprturn gmssn. Im witrn Vrluf kommt s häufig zur frühn Lockrung dr Proths mit nt-

4 PRAXIS Mini-Rviw Prxis 2011; 100 (13): sprchndn Bwgungs- und Blstungsschmrzn. Di Proths knn bi vrzögrtn Infktionn nicht rhltn wrdn, d di Symptomdur shr lng ist und di Proths mit inm dichtn und tblirtn Biofilm von Bktrin bsidlt ist. D di vrntwortlichn Kim mist nur wnig virulnt sind und dr Ptint durch di loklisirt Infktion in sinm Allgminzustnd nicht schwr binträchtigt ist, knn vor dr chirurgischn Thrpi in sorgfältig Dignostik durchgführt wrdn. Vor llm in disn Fälln muss dr Einstz von Antibiotik bis zum mikrobiologischn Bwis ds Errgrs vrmidn wrdn. Di Kontktufnhm mit dm Orthopädn und di Zuwisung in dssn mbulnt Sprchstund sind rfordrlich. Nch ggnsitigr Absprch könnn vor Zuwisung uch dignostisch Untrsuchungn vrnlsst wrdn (z.b. Röntgnbild, Szintigrphi, Grnulozytn-SPECT usw.). Dr Spätinfkt Wi brits rwähnt, sind spät Infktionn prktisch immr hämtogn vrurscht. Typisch Primärhrd sind Infktionn dr Hut, dr Atmwg, ds Drms odr dr Hrnwg. Dmntsprchnd wrdn uch Spätinfktionn oft nicht sofort rknnt, d di Huptsymptom im Brich ds Primärfokus lign, und di Bschwrdn m Glnk rst spätr uftrtn. Im Rhmn von bktriämischn Infktionn müssn bi Ptintn mit Glnkimplnttn, Symptom wi nu Glnkschmrzn in Ruh odr bi Blstung ktiv rfrgt wrdn [8]. Dis ist bi Infktionn mit S. urus bsondrs wichtig. Studin bi Ptintn mit Prothsn und S.-urus- Bktriämi zigtn in sptisch Strurt von 30 40% [9,10]. Dr Husrzt sollt bi Spätinfktion dn Ptintn rsch ns Zntrum übrwisn, um di Dignos und dn Errgr zu sichrn und möglichrwis inn Prothsnwchsl zu vrhindrn. Wird di sptisch Struung uf in Glnk vrknnt, Abb. 2: Hämorrhgisch bullöss Erysipl m linkn Fuss mit Grupp-A-Strptokokkn. Im Vrluf klgt di Ptintin übr Schmrzn im linkn Hüftglnk. Di Arthrogrphi rgb Fistln. In dn Kulturn dr priprothtischn Biopsin wuchsn bnflls Grupp-A-Strptokokkn. könnn Fistln uftrtn (Abb. 2), ws inn ufwändign zwizitign Prothsnwchsl notwndig mcht. Ds intrdisziplinär Konzpt dr Thrpi Zil dr Bhndlung ist di Elimintion dr Infktion bi schmrzfrir und funktionllr Proths. Diss Zil knn m bstn rricht wrdn, wnn di Infktion frühzitig rknnt wird und di Bhndlungsgrundsätz rspktirt wrdn. Dbi ist bsondrs druf zu chtn, dss vor jdr ntibiotischn Thrpi di rfolgrich mikrobiologisch Dignos sthn muss. Dr unkritisch Einstz von Antibiotik bi Infktvrdcht knn di Dignostik vrunmöglichn, ws di Prognos punkto Hilung vrschlchtrt. Ebnso flsch ist di ntibiotisch Thrpi ohn chirurgisch Intrvntion, uch wnn di mikrobiologisch Dignos vorgängig gsichrt ist. Somit ist klr, dss in intrdisziplinärr Anstz mit Orthopädn, Infktiologn und im Vrluf Husärztn notwndig ist. Prinzipill sind fünf Intrvntionn möglich, nämlich 1.) ds chirurgisch Débridmnt mit Erhlt dr Proths, 2.) dr inzitig Glnkrstz, 3.) dr zwizitig Erstz, 4.) ds Entfrnn dr Proths ohn Widrinbu, uch Girdlston-Sitution gnnnt und 5.) di lngdurnd supprssiv Antibio- tikthrpi ohn chirurgisch Intrvntion. Wlch disr chirurgischn Optionn ngwndt wird, hängt von publizirtn dfinirtn Kritrin und vom Entschid ds bhndlndn Tms b [5]. Um ds chirurgisch Débridmnt mit Prothsnrhltung nzuwndn, brucht s folgnd vir Kritrin: kurz Symptomdur ( 3 Wochn), intkt Wichtilvrhältniss (kin Abszss, kin Fistl), stbil Proths und kin schwirig zu bhndlndr Errgr (z.b. kin Rifmpicinrsistnz, kin Cndid spp). Sind dis Kritrin nicht rfüllt, muss di Proths gwchslt wrdn. Dr inzitig Wchsl wird sltn und mist nur bi «low grd»- Infktionn durchgführt. Entsprchnd häufigr ist in zwizitigr Wchsl. Di Brücksichtigung diss Thrpikonzpts rgibt gut Chncn für in rfolgrichs Thrpirsultt [11 13]. Ein Girdlston-Sitution wird ngstrbt, wnn ds Risiko inr Rinfktion gross ist und/odr dr Ptint von inr nun Proths funktionll nicht profitirn würd. Sltn ist mist ufgrund schwrr Komorbiditätn kin chirurgisch Thrpi möglich. In solchn Fälln wird di infizirt Proths im Körpr blssn und dr Infkt durch in chronisch supprssiv Antibiotikthrpi untrdrückt. Dis Thrpi ht kinn kurtivn sondrn nur inn pllitivn Anstz und knn 1 bis 2 Jhr odr sogr lbnslng durn.

5 PRAXIS Mini-Rviw Prxis 2011; 100 (13): Whl und Dur dr ntibiotischn Thrpi Ky mssgs Glnkprothsninfktionn sind insgsmt sltn, br ds Vrknnn dr Dignos führt zu ufwändign chirurgischn und ntibiotischn Thrpin. Durch ds rsch Erknnn von Prothsninfktionn und di unvrzüglich Übrwisung zum Orthopädn knn in Prothsnwchsl vrmidn wrdn. Ein ntibiotisch Thrpi vor Dignos und Isoltion ds Errgrs soll vrmidn wrdn. Wundbstrich sind nicht hilfrich, d di mikrobiologischn Rsultt mist di Hutflor und nicht dn Errgr dr Prothsninfktion widrspigln. Prothsnträgr hbn in lbnslngs Risiko, dss di Proths vi in hämtogn Struung infizirt wird. Lrnfrgn 1. Wi knn mn Glnkprothsninfktionn klssifizirn? 2. Wlch Symptom trtn typischrwis bi inm «low grd»-infkt uf? Postoprtiv wird im Zntrum zurst in mpirisch, dnn in Errgr-spzifisch intrvnös Antibiotikthrpi pplizirt. In dr Rgl wird nch 10 bis 14 Tgn uf in orl Thrpi umgstllt. Di Whl dr Antibiotikthrpi ist gut dfinirt für Prothsninfktionn mit Stphylokokkn [7]. Mhrr Studin hbn gzigt, dss Kombintionn mit Rifmpicin bsondrs wirksm sind, flls dr Kim snsibl ist [7]. Dr Grund dfür ist di gut Wirksmkit ggn Stphylokokkn, di ls Biofilm n dr Proths dhärirn und sich somit in dr sttionärn Wchstumsphs bfindn. Rifmpicin muss immr mit inr ndrn ntimikrobilln Substnz kombinirt wrdn, idlrwis mit inm Chinolon (Ciprofloxcin, Lvofloxcin) odr bi Chinolonrsistnz mit Fusidinsäur. Übr ndr Kombintionn, z.b. mit Cotrimoxzol, Clindmycin, Minocyclin, Doxycyclin odr Linzolid gibt s nur ungnügnd Dtn. Di Whl dr Antibiotik rfolgt gmäss Errgr [5] und wird mist vom Infktiologn m Zntrum mpfohln. Di rwähntn Substnzn wrdn jdoch ni mpirisch ingstzt. Es ist wichtig, dss di Zusmmnrbit mit dm Husrzt gwährlistt ist. Ptintn könnn übr vrschidn Nbnwirkungn (oftmls Üblkit odr Mdikmntnübrdruss) klgn. Auch uf Intrktionn ist zu chtn. Bispilswis bwirkt Rifmpicin in Induktion dr P450-Zytochrom, wlch in Woch nch Gb ihr Mximum rricht und innrt c. 14 Tgn nch Stopp widr bklingt. Dis Induktion bschlunigt dn Abbu vilr Mdikmnt, insbsondr orlr Antikogulntin, Sdtiv, Nurolptik, Antipilptik, Antidprssiv und Klziumntgonistn. Di Dur dr ntibiotischn Thrpi hängt vom chirurgischn Vorghn b und bträgt in dn mistn Fälln 3 6 Mont. In Fälln, in dnn in chronisch supprssiv Antibiotikthrpi ngwndt wird, ist dr Husrzt bsondrs gfordrt, d di Thrpi 1 bis 2 Jhr odr sogr lbnslng durn knn. Antibiotikprophylx währnd invsivn Eingriffn Häufig wird di Frg gstllt, ob Ptintn mit inr Glnkproths währnd Zhnbhndlungn odr Endoskopin in ntibiotisch Prophylx bnötign. Dis Frg knn vrnint wrdn, d ds Risiko vrnchlässigbr klin ist. Bsirnd uf inr kürzlich publizirtn Studi lässt sich brchnn, dss c Ptintn mit inr (odr mhrrn) Proths(n) bi inm Zhningriff prophylktisch bhndlt wrdn müsstn, um inn inzign Prothsninfkt zu vrhindrn [14,15]. Vil wichtigr schint in kontinuirlich gut Dntlhygin, d dmit in potntillr Hrd rduzirt wird. Bi Eingriffn n inm dignostizirtn Infkthrd (infizirts Zhngrnulom, Kifrostomylitis) sollt nicht nur in Prophylx, sondrn in däqut ntibiotisch und llnflls chirurgisch Thrpi ds Infkthrds durchgführt wrdn. Dnk Wir dnkn Fru Dr. md. Mirill Schuflbrgr und Kollgn vom Brnr Institut für Husrztmdizin für di kritisch Durchsicht ds Mnuskripts und für di wrtvolln Anrgungn. Abstrct Th numbr of prosthtic joint implnttion is continuously incrsing. Priprosthtic joint infction is rr but srious compliction. Th corrct dignosis is ssntil for succssful trtmnt. It rquirs th clos collbortion btwn gnrl prctitionrs, orthopdic surgons nd infctious diss spcilists. A dlyd dignosis sts hurdls to th mdicl nd surgicl trtmnt. Also, ntimicrobil trtmnt without propr microbiologicl smpling must b voidd. Swbs from wounds r not hlpful, bcus th rsults rprsnt th skin flor, but not th custiv pthogn of infction. Th gnrl prctitionr is th first physicin tht ptints contct nd hs, thrfor, cntrl rol in dignosing nd mnging pripros-

6 PRAXIS Mini-Rviw Prxis 2011; 100 (13): thtic joint infctions. In this rviw, clssifiction, dignostic mns nd trtmnt concpts of priprosthtic joint infctions r prsntd. Ky words: rthroplsty ssocitd infctions Priprosthtic joint infctions Résumé L nombr d prothèss rticulirs implntés n css d ugmntr. L infction d prothès rticulir st un compliction rr mis rdouté. L dignostic corrct st ssntil u succès thérputiqu. Ainsi, l collbortion ntr l médcin d fmill, l orthopédist t l infctiologu st primordil. Un rtrd dns l dignostic d un tll infction impliqu ds tritmnts compliqués t l insturtion d un tritmnt ntibiotiqu sns prélèvmnt microbiologiqu prélbl rnd l suivi cliniqu difficil. Ls frottis d pli n sont d ucun utilité, cr ils rflètnt l colonistion pr ds grms d origin cutné, mis n prmttnt ps d mttr n évidnc ls grms rsponsbls d l infction. L médcin tritnt, prmièr prsonn d contct du ptint, jou un rôl cntrl dns l dignostic t l tritmnt d cs infctions. Dns ctt rvu, nous présntons l clssifiction, l dignostic t l concpt thérputiqu ds infctions d prothès rticulir. Mots-clés: infctions sur corps étrngr infctions sur prothès rticulirs Bibliogrphi 1. Huntr DJ, Flson DT. Ostorthritis. BMJ 2006;332: Hirschmnn M, Schrr I, Fridrich N. Auswirkungn ds dmogrphischn Wndls uf di Hüft- und Kni-Endoprothtik in inm Kntonsspitl. Schwiz Md Forum 2009;9: Dl Pozo JL, Ptl R. Clinicl prctic. Infction ssocitd with prosthtic joints. N Engl J Md 2009;361: Singh JA, Vssly MB, Hrmsn WS, t l. A popultion-bsd study of trnds in th us of totl hip nd totl kn rthroplsty, Myo Clin Proc 2010;85: Zimmrli W, Trmpuz A, Ochsnr PE. Prosthtic-joint infctions. N Engl J Md 2004;351: Stcklbrg J, Osmon D. Prosthtic Joint Infctions. In:Wldvogl F, Bisno A (ds.). Infctions ssocitd with Indwlling Mdicl Dvics, 3rd d. Wshington, D.C.: ASM Prss, 2000; Zimmrli W, Widmr AF, Blttr M, Fri R, Ochsnr PE. Rol of rifmpin for trtmnt of orthopdic implnt-rltd stphylococcl infctions: rndomizd controlld tril. Forign-Body Infction (FBI) Study Group. JAMA 1998;279: Mdrzo EG, Judson S, Pstrnk H. Lt infctions of totl joint prosthss. A rviw nd rcommndtions for prvntion. Clin Orthop Rlt Rs 1988: Murdoch DR, Robrts SA, Fowlr Jr VG Jr, t l. Infction of orthopdic prosthss ftr Stphylococcus urus bctrmi. Clin Infct Dis 2001;32: Llni T, Chu VH, Grussmyr CA, t l. Clinicl outcoms nd costs mong ptints with Stphylococcus urus bctrmi nd orthopdic dvic infctions. Scnd J Infct Dis 2008; 40: Btsch BY, Egli S, Sibnrock KA, Täubr MG, Mühlmnn K. Trtmnt of Joint Prosthsis Infction in Accordnc with Currnt Rcommndtions Improvs Outcom. Clin Infct Dis 2008;46: D Mn FH, Sndi P, Zimmrli W, Murr TB, Ochsnr PE, Ilchmnn T. Infctiologicl, functionl, nd rdiogrphic outcom ftr rvision for prosthtic hip infction ccording to strict lgorithm. Act Orthop 2011;82: Giuliri SG, Grbr P, Ochsnr PE, Zimmrli W. Mngmnt of infction ssocitd with totl hip rthroplsty ccording to trtmnt lgorithm. Infction 2004;32: Brbri EF, Osmon DR, Crr A, t l. Dntl procdurs s risk fctors for prosthtic hip or kn infction: hospitl-bsd prospctiv cs-control study. Clin Infct Dis 2010;50: Zimmrli W, Sndi P. Antibiotics for prvntion of priprosthtic joint infction following dntistry: tim to focus on dt. Clin Infct Dis 2010;50: Korrspondnzdrss Dr. md. Prhm Sndi Univrsitätsklinik für Infktiologi und Institut für Infktionskrnkhitn Inslspitl Univrsitätsspitl Brn 3010 Brn 1. ) nch Infktionswg: ndogn (hämtogn) odr xogn; und b) nch zitlichm Auftrtn nch Implnttion: früh, vrzögrt und spät 2. Schmrzn, sltn subfbril Tmprturn, Wund unuffällig. Antwortn zu dn Lrnfrgn

7 Ds Witrbildungspkt für Studirnd und LhrärztInnn m Brnr Institut für Husrztmdizin PRAXIS 쑺 Di 14-täglich rschinnd Fortbildungszitschrift mit hohm Prxisbzug 쑺 Zrtifizirt CME in jdm Hft 쑺 Pr-rviwd und indxirt (Mdlin, EMBASE und Scopus) r Jnu ft H Bnd ISBN Thrputisch Umschu 쑺 Montlich in ktulls Thm dr prktischn Mdizin 쑺 Als Smmlung in hochktulls Nchschlgwrk 쑺 Kompkt intrdisziplinär nwndungsnh u msch ch U utis p r n Th on kung wir tionn v bn k tig N nd Intr u Wich br 2011 Hft 10 Okto Bnd ISBN ntn hu m sch Umsc k i Thrputi Thrputis Md ch Umsch u om Trn in rz lk it s p Gn l u n r t F r t io d i n b prktisc Bnd 68 br rusg Gsth s G. Miku Prof. fli W. H Prof. Ds Witrbildungspkt nthält: 1 Jhrsbonnmnt PRAXIS (25 Ausgbn) inkl. Onlin-Zugng uf ll Volltxt (Archiv b 1999) und ll bishr rschinnn CME 1 Jhrsbonnmnt Thrputisch Umschu (12 Ausgbn) inkl. Onlin-Zugng uf ll Volltxt (Archiv b 1999) + Bgrüssungsgschnk: Buch «Gsundhitswsn Schwiz » Hft 12 Dz ISBN mbr h Aspkt chu.ch Ums utisch hrp n für in ltr Pltzh s dm s u Abris ichnis vrz r Inhlt ht nu Hir st t ls di tx Blind Titl il für tbisp n uf dm Schrif b sng Inhlt br Gsthrusg. E. Wight PD Dr. md totl nur CHF 99. für Studirnd und CHF 197. für Lhrärztinnn r für inn Pltzhlt dm Abriss us nis Inhltvrzich nur Hir stht ls txt Blind für di Schriftbispil Titl n uf dm Inhltsngb Gsthrusg schu.ch putischumbr Prof. H. P. Mrti Pltzhltr für inn Abriss us dm Inhltvrz ichnis Hir stht nur Blindtxt ls Schriftbispil für di Inhltsng bn uf dm putischum schu.ch Titl Bgrüssungsgschnk Grhrd Kochr / Willy Oggir Gsundhitswsn Schwiz Aktull und objktiv Gsmtübrsicht übr ds Schwizr Gsundhitswsn insndn/fxn n: Ich bstll Witrbildungspkt (Jhrsbonnmnt PRAXIS und Thrputisch Umschu + Buch «Gsundhitswsn Schwiz») 첸 à totl CHF 95. sttt rgulär * 첸 à totl CHF 197. sttt rgulär ** Jhrsbonnmnt PRAXIS (inkl. Onlin-Zugng uf Volltxt PRAXIS b 1999) 첸 à CHF 39. sttt rgulär 86. * 첸 à totl CHF 79. sttt rgulär 197. ** Jhrsbonnmnt Thrputisch Umschu (inkl. Onlin-Zugng uf Volltxt TU b 1999) 첸 à CHF 59. sttt rgulär 117. * 첸 à totl CHF 118. sttt rgulär 179. ** *für Studirnd n dr Univrsität Brn **für LhrärztInnn n dr Univrsität Brn Nm Vornm Strss PLZ, Ort Dtum Untrschrift Vrlg Hns Hubr Hogrf AG Abonnmnt Länggss-Strss 76 Postfch 3000 Brn 9 Tl.: , Fx: Elktronischs Bstllformulr:

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

ENERGIETECHNISCHES PRAKTIKUM I

ENERGIETECHNISCHES PRAKTIKUM I ENERGETECHNSCHES PRAKTKM Vrsuch 8: Glichstromstllr 1 ENFÜHRNG ND ZE DES VERSCHES... 2 2 DAS PRNZP DES TEFSETZSTEERS... 5 2.1 Tifstzstllr mit idln Butiln... 5 2.1.1 Kontinuirlichr Btrib... 5 2.1.2 Stromwlligkit

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

a) Wie groß ist das Feuchtedefizit D? b) Wie groß ist die Taupunkttemperatur? c) Was bedeutet das Erreichen der Taupunkttemperatur physikalisch?

a) Wie groß ist das Feuchtedefizit D? b) Wie groß ist die Taupunkttemperatur? c) Was bedeutet das Erreichen der Taupunkttemperatur physikalisch? Kluur Ingniurhydrologi I Sptmbr 006 Aufgb 1: Auf inm Grgndch, d 7 m lng und m brit it, oll ich in.5 cm trk ichicht mit inr Dicht ρ=97 kg/m bfindn. Di ichicht oll in Tmprtur von t=0 C hbn. ) Wlch M i ligt

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Beispielfragen QM9(3) Systemauditor nach ISO 9001 (1 st,2 nd party)

Beispielfragen QM9(3) Systemauditor nach ISO 9001 (1 st,2 nd party) QM9(3) Systmuitor nh ISO 9001 (1 st,2 n prty) Allgmin Hinwis: Es wir von n Tilnhmrn rwrtt, ss usrihn Knntniss vorhnn sin, um i Frgn 1.1 is 1.10 untr Vrwnung r ISO 9001 innrhl von 20 Minutn zu ntwortn (Slsttst).

Mehr

Grundlagen Elektrotechnik I

Grundlagen Elektrotechnik I Grundlgn Elktrotchnik I borvrsuch I-30 (vorläufig Nullvrsion ) C- und C-Glidr Dipl-Ing lf Schmi, Dr Andrs Sifrt = I C C Idn, Ergänzungn, Kritik usdrücklich rwünscht Bitt n uns prsönlich odr vi E-Mil n:

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt

gesunde ernährung Ballaststoffe arbeitsblatt gsund rnährung Ballaststoff Ballaststoff sind unvrdaulich Nahrungsbstandtil, das hißt si könnn wdr im Dünndarm noch im Dickdarm abgbaut odr aufgnommn wrdn, sondrn wrdn ausgschidn. Aufgrund disr Unvrdaulichkit

Mehr

Grundlagen Hubstapler

Grundlagen Hubstapler Thoms Wittich Grndlgn Hbstplr ch wnn ds Fhrn mit Hbstplrn inf ch rschint, mss dis Tätigkit mit großr Sorgf lt sgübt wrdn, d Fhlr grvirnd Folgn mit sich zihn kö nnn G mäß Fchknntnisnchwis-Vrordnng ist f

Mehr

Ein MOSFET ist ein spannungsgesteuertes Bauelement. Schaltzeichen: n-kanal MOSFET p-kanal MOSFET

Ein MOSFET ist ein spannungsgesteuertes Bauelement. Schaltzeichen: n-kanal MOSFET p-kanal MOSFET 4.4 ER MOFET r MO-Fldffkttrnsistor (kurz MOFET Mtll Oxid miconductor Fild Effct Trnsistor) ist in Obrflächnbulmnt, dssn Funktion im wsntlichm durch nvrsion n dr Obrfläch ds Hlblitrs ggbn ist. Hirbi rfolgt

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker HS oblnz FB Ingnirwsn F Mschinnb Prof. Dr. röbr Lbor Msstchnik rsch 5 Oprtionsvrstärkr Sit von 5 rsch 5: Oprtionsvrstärkr. rschsfb.. Umfng ds rschs Im rsch wrdn folgnd Thmnkris bhndlt: - Nichtinvrtirndr

Mehr

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Operationsverstärker Grundlagen 071210 hb9tyx@clustertec.com. Operationsverstärker Grundlagen. Geschrieben 2007 Manfred Dietrich hb9tyx@clustertec.

Operationsverstärker Grundlagen 071210 hb9tyx@clustertec.com. Operationsverstärker Grundlagen. Geschrieben 2007 Manfred Dietrich hb9tyx@clustertec. 070 hb9tyx@clustrtc.com Oprtionsvrstärkr Grundlgn Gschribn 007 Mnfrd Ditrich hb9tyx@clustrtc.com Ausgb 0.. Einlitung...3 Zilpublikum und Vorusstzungn...3 Aufbu ds Kurss... Di Vrsuch...5 Oprtionsvrstärkr

Mehr

Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im lebenswerten Mariahilf. 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 123 www.gumpendorferstrasse123.

Qualität, auf die Sie bauen können. Quality Living im lebenswerten Mariahilf. 1060 Wien, Gumpendorfer Straße 123 www.gumpendorferstrasse123. Qulität, uf di Si bun könnn. Qulity Livi i lbnswrtn rihilf 1060 Win, upndorfr Strß 123 www.gupndorfrstrs123.t JAJA In City-Näh it ttrktivn Nhvrsorn, bstr Vrkhrsnbindu und Infrtruktur D ist Qulity Livi

Mehr

BENCHMARKING STUDIE 2016

BENCHMARKING STUDIE 2016 g Studi 2016 STUDIE 2016 Laufzit: 10. uli 2015 bis 5. Fbruar 2016 g-sznarin im btriblichn Einsatz Projktträgr: sipmann mdia g Projktdurchführung: O U R N A L Kooprationspartnr: g Studi 2016 ditorial g

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme COSO Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ls intrntionl Bnchmrk für Risikomngmntsystm Ds Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ds Committ of Sponsoring Orgniztions of th Trdwy Commission (COSO) wurd im

Mehr

Diplomarbeit Verteidigung

Diplomarbeit Verteidigung iplomarbit Vrtidigung Mikrocontrollrgstützt Slbstorganisationsprinzipin rkonfigurirbarr Rchnrsystm am Bispil dr Xilinx FPGA-Architktur Falk Nidrlin s6838029@inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik

Mehr

Lektion 14 Test Lösungen

Lektion 14 Test Lösungen Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Lösungn X Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j X js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn jr j js X jn jm Mont pünktlih unsr

Mehr

Telephones JACOB JENSEN

Telephones JACOB JENSEN Tlphons JACOB JENSEN Mhr als nur in Tlfon... Das Jacob Jnsn Tlfon 80 kann wand- odr tischmontirt wrdn. Es ist in drahtloss, digitals DECT Phon mit inr Vilzahl übrragndr Funktionn wi digital Klangschärf,

Mehr

Stereochemie. Isomerie. Konstitutionsisomere. Valenzisomere unterscheiden sich in der Anzahl von σ- und π-bindungen.

Stereochemie. Isomerie. Konstitutionsisomere. Valenzisomere unterscheiden sich in der Anzahl von σ- und π-bindungen. Strochmi Isomri Isomr Konstitutionsisomr Vlnzisomr Protonnisomr (Tutomr) Sklttisomr Stroisomr Konfigurtionsisomr Gomtrisch Isomr (cis / trns-isomr ) Konformtionsisomr (ottionsisomr) Konstitutionsisomr

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen

Kapitel 2: Finanzmärkte und Erwartungen. Makroökonomik I -Finanzmärkte und Erwartungen Kapitl 2: Finanzmärkt und 1 /Finanzmärkt -Ausblick Anlihn Aktinmarkt 2 2.1 Anlihn I Anlih Ausfallrisiko Laufzit Staatsanlihn Untrnhmnsanlihn Risikoprämi: Zinsdiffrnz zwischn inr blibign Anlih und dr Anlih

Mehr

Schleswig-Holstein 2009 Leistungskurs Mathematik Thema: Analysis. ( x) . (14 P) g mit ( ) Berechnen Sie die Schnittpunkte der Graphen von f a und

Schleswig-Holstein 2009 Leistungskurs Mathematik Thema: Analysis. ( x) . (14 P) g mit ( ) Berechnen Sie die Schnittpunkte der Graphen von f a und Ministrium für Bildung und Frun Schlsig-Holstin 9 Listungskurs Mthmtik Thm: Anlysis Aufg Ggn ist di Funktionnschr f mit f ( ) = (, IR ) ) Untrsuchn Si di Funktionnschr f uf Nullstlln, ds Vrhltn im Unndlichn,

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

3 Devisenmarkt und Wechselkurs

3 Devisenmarkt und Wechselkurs 3 Dvisnmarkt und Wchslkurs Litratur: Gandolfo [2003, Chaptr I,2, I.3.1 3.3, I.4, IV.21] Cavs t al. [2002, Chaptr 21.4] Krugman & Obstfld [2004, Kapitl 13, 18.4, 18.7, 20.1 2] Jarchow & Rühmann [2000, Kap.

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich)

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich) Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-8370DN MFC-8380DN Lsn Si dis Instlltionsnlitung, vor Si ds Grät vrwndn, um s richtig inzurichtn und zu instllirn. Um Ihr Grät so schnll wi möglich instzrit zu mchn, wrdn

Mehr

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels Entdckn Si Schlo Wrtnfl in Lotorf - mit inr chönn Wndrung - mit dm Auto - mit dn öffntlichn Vrkhrmittln Schlo W r tn fl Wi rrich ich d Schlo Wrtnfl pr Auto? mit Auto Von Zürich: - Autobhnufhrt Aru Ot Hunznchwil,

Mehr

Allgemeine Hinweise zu den Beispielen 6-8 (Abscheidung von Metallen, Elektrodenpotentiale, Redoxreaktionen in Lösung)

Allgemeine Hinweise zu den Beispielen 6-8 (Abscheidung von Metallen, Elektrodenpotentiale, Redoxreaktionen in Lösung) Allgmin Hinwis zu dn Bispiln 6-8 (Abschidung von Mtalln, Elktrodnpotntial, Rdoxraktionn in Lösung) Grundlagn: Oxidation, Rduktion, Oxidationszahln, Elktrongativität, Rdoxraktionn, lktrochmisch Spannungsrih,

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Huffman Codes und Datenkompression

Huffman Codes und Datenkompression 28 Kpitl 3 Humn Cods und Dtnkomprssion Ds Zil dr Dtnkomprssion ist s, Dtn mit wnir Spichrpltz bzuspichrn. Abhäni von dn Dtn schiht ds vrlustri odr nicht vrlustri. Audio-, Vido- und Bilddtin wrdn in dr

Mehr

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen - 1 - MS-EXCEL -Tools Til 2 Auswrtung von Schubvrsuchn Raab, Olivr Zusammnfassung In dism zwitn Bricht wird di Auswrtung von Schubvrsuchn bi Sandwichbautiln mit Hilf ins klinn EDV-Programms auf dr Basis

Mehr

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015 Strom für Privat- und Firmnkundn Anschlusswrt maximal 80 Ampèr 5040 Schöftland Einhitstarif Tarif EVS a.ns classic-15 Das Produkt EVS a.ns classic-15 gilt für Privat- und Firmnkundn in dr Grundvrsorgung

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

1 9 5 2-2 0 1 2. 6 0 J a h r e E r f a h r u n g

1 9 5 2-2 0 1 2. 6 0 J a h r e E r f a h r u n g 1 9 5 2-2 0 1 2 6 0 J h r E r f h r u n g 60 Jhr innoviv Tchnik... und wir gbn wir Gs! 60 Jhr Dibod Firmngründr Hmu & Id Dibod 195 2 Fir Firmngr M m H ündu sä chni mu ng sch WDibo rk d - 1965 Di dmig Frigung

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr Aurswald Box Indx A H M 884261 02 02/05 Allgmin Hinwis...10 Anschluss Call Through... 7 Intrnt-Tlfoni... 3 Kopplung n...9 Auslifrzustand...11 B Bohrschablon...12

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis 3 1 20 n i d m tpris s n u k s Ev. Kirchnkriss s d i r k l a a S l l Ha Exposés zu dn Wttbwrbsbiträgn dr Prämirtn und Nominirtn ds Mdins ds Evanglischn Kirchnkriss Mdium : Fotografi Thma : PROZESS Lioba

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE IN SACHSEN-ANHALT Körprschaft ds öffntlichn Rchts Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn Zusatz btrffn di Satzung) ( ohn Zusatz btrffn di Satzung Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

Rechner in C - Version 2.0

Rechner in C - Version 2.0 Rchnr in C - Vrsion.0 0.03.000 Inhlt. Vorwort. Einlitung 3. Gross Zhln und drn Brchnungn. Binär Rlzhln. Wissnschftlich Drstllung rllr Zhln 3. Ds Spichrformt dr Zhln 4. Addition und Subtrktion 5. Multipliktion

Mehr

SD1+ Sprachwählgerät

SD1+ Sprachwählgerät EDIENUNGSANLEITUNG SD1+ Sprachwählgrät EDIENUNGSANLEITUNG Prfkt Sichrhit für Wohnung, Haus und Gwrb Dis dinungsanlitung ghört zu dism Produkt. Si nthält wichtig Hinwis zur Inbtribnahm und Handhabung. Achtn

Mehr

Javaaktuell. Java ist nicht zu bremsen. ijug. iii iii. iii. iii. Mobile statt Cloud Java Enterprise Edition 7, Seite 8

Javaaktuell. Java ist nicht zu bremsen. ijug. iii iii. iii. iii. Mobile statt Cloud Java Enterprise Edition 7, Seite 8 Jvktull Jvktull 04-2013 Wintr www. ijug.u Prxis. Wissn. Ntworking. Ds Mgzin für Entwicklr Jv ist nicht zu brmsn Mobil sttt Cloud Jv Entrpris Edition 7, Sit 8 D: 4,90 EUR A: 5,60 EUR CH: 9,80 CHF Bnlux:

Mehr

chemisches Fortgeschrittenenpraktikum SS 2000

chemisches Fortgeschrittenenpraktikum SS 2000 Physikalisch-chmischs chmischs Fortgschrittnnpraktikum SS Vrsuch F- 3: UV/VIS-Spktroskopi Vrsuchstag: 7.6. Svn Entrlin Grupp 3 18 97 36 174 Vrsuch F-3: UV/VIS-Spktroskopi PC-Fortgschrittnnpraktikum Glidrung:

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft Btribs www.btribs-bratr.d Bratr Zitschrift f r Rcht und Wirtschaft 46 62. Jahrgang 12. Novmbr 2007 Sitn 2465 2524 Vrlag Rcht und Wirtschaft Frankfurt a.m. Di rst Sit: Prof. Dr. R digr von Rosn Di MiFID

Mehr

Anwendung des Operationsverstärkers

Anwendung des Operationsverstärkers Anwndung ds Oprationsvrstärkrs Lars Paasch 5.09.0 Inhaltsvrzichnis Inhaltsvrzichnis Das Schaltzichn 3 Vrglich zwischn idaln OPV mit raln OPV 3 Das Baulmnt Dr Bzichnungsschlüssl Dr Cod bkanntr Hrstllr Tmpraturbrich

Mehr

19. Bauteilsicherheit

19. Bauteilsicherheit 9. Bautilsichrhit Ein wsntlich Aufgab dr Ingniurpraxis ist s, Bautil, di infolg dr äußrn Blastung inm allgminn Spannungs- und Vrformungszustand untrlign, so zu dimnsionirn, dass s währnd dr gsamtn Btribszit

Mehr

Turbo-Zertifikate: Darstellung, Bewertung und Analyse

Turbo-Zertifikate: Darstellung, Bewertung und Analyse urbo-zrtifikat: Darstllung, wrtung und Anals Edwin O. Fischr Ptr Gristorfr Margit ommrsgutr-richmann r. 3/ Institut für Industri und Frtigungswirtschaft Karl-Franzns-Univrsität Graz Univrsitätsstraß 5/G

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

Tag der letzten Fachprüfung des Rigorosums: 15. Dezember 1999. Univ.-Prof. Dr. Peter Kleinschmidt

Tag der letzten Fachprüfung des Rigorosums: 15. Dezember 1999. Univ.-Prof. Dr. Peter Kleinschmidt 81,9(56,7b73$66$8 :LUWVFKDIWVZLVVHQVFKDIWOLFKH)DNXOWlW 35,25,7b765(*(/%$6,(57(5(66285&(13/$181*)h5 352-(.7(0,7.203/(;(5$%/$8)6758.785 'LVVHUWDWLRQ ]XU(UODQJXQJGHVDNDGHPLVFKHQ*UDGHV HLQHV'RNWRUVGHU:LUWVFKDIWVZLVVHQVFKDIWHQ'UUHUSRO

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 )

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 ) Fachkommission Bauaufsicht dr Bauministrkonfrnz Mustr-Richtlini übr brandschutztchnisch Anfordrungn an Lüftungsanlagn (Mustr-Lüftungsanlagn-Richtlini M-LüAR 1 ) Stand: 29.09.2005, zultzt gändrt durch Bschluss

Mehr

Selbstauskunft Frau Jane Doe (33)

Selbstauskunft Frau Jane Doe (33) Slbstuskunt Fru Jn Do (33) bmtr@myrlid.com public srvnt Bmtr 2.500 ID: #9IDYET 100%ţ Übrsicht Prson Arbitsvrhältnis Einkommn Allg. Angbn Mithistori Dokumnt Prsönlich Dtn gborn m 31. Dzmbr 1981 Bru Bmtr

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen

Erwartungsbildung, Konsum und Investitionen K A P I T E L 7 Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn Prof. Dr. Ansgar Blk Makroökonomik II Winrsmsr 2009/0 Foli Kapil 7: Erwarungsbildung, Konsum, und Invsiionn Erwarungsbildung, Konsum und Invsiionn

Mehr

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte Witrbildug WBA Allgmi Zhmdizi SSO: Burtilug dr Witrbildugprxi durch di Aitzzhärzti ud Aitzzhärzt Witrbildugtätt/-prxi: Aitti/Aitt: ---------------------------------------------- -----------------------------------------------

Mehr

Wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland Eine Marktanalyse am Beispiel betriebliche Bildung unter dem Fokus der Angebotsstrukturen

Wissenschaftliche Weiterbildung in Deutschland Eine Marktanalyse am Beispiel betriebliche Bildung unter dem Fokus der Angebotsstrukturen Wissnschaftlich Witrbildung in Dutschland Ein Marktanalys am Bispil btriblich Bildung untr dm Fokus dr Angbotsstrukturn Stfani Konrad, Mlani Mittlstädt Lhrstuhl für Wirtschafts- und Gründungspädagogik

Mehr

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter

Übersicht zur Überleitung von Amtsinhabern und Amtsinhaberinnen in die neuen Ämter und zur Darstellung der konsolidierten Ämter BayBsG: Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur Darstllung dr konsolidirtn Ämtr Anlag 11 Übrsicht zur Übrlitung von Amtsinhabrn Amtsinhabrinnn in di nun Ämtr zur

Mehr

Einheitliche Heizwert- und Energiekennzahlenberechnung. der Schweizer KVA nach europäischem Standardverfahren. Resultate 2012

Einheitliche Heizwert- und Energiekennzahlenberechnung. der Schweizer KVA nach europäischem Standardverfahren. Resultate 2012 Eidgnössischs Dpartmnt für Umwlt, Vrkhr, Enrgi und Kommunikation UVEK Bundsamt für Umwlt BAFU Bundsamt für Enrgi BFE Rsultat 26. April 213 Sit 2 von 12 EINLEITUNG Im Rahmn ds Projkts Einhitlich Hu- und

Mehr

Selbstauskunft Herr John Doe (33)

Selbstauskunft Herr John Doe (33) Slbstuskunt Hrr John Do (33) slbststndig@myrlid.com Crpntr Slbstständig 3.500 ID: #AK6UGX 100% ţ Übrsicht Prson Arbitsvrhältnis Einkommn Allg. Angbn Mithistori Dokumnt Prsönlich Dtn gborn m 30. April 1982

Mehr

Atomkerne und Radioaktivität

Atomkerne und Radioaktivität tomkrn und Radioaktivität Institut für Krnchmi Univrsität Mainz Klaus Ebrhardt und Razvan Buda 30.04.2012 1 Größnskala tom und Krn nordnung dr tom in inm Kupfr-Chlor-Phthalocyanin-Kristall Elktronnhüll:

Mehr

5.5.Abituraufgaben zu Logarithmusfunktionen

5.5.Abituraufgaben zu Logarithmusfunktionen 5.5.Aiturufgn zu Logrithmusfunktionn Aufg : urvnuntrsuchung mit Prmtr, Intgrtion ohn GTR () Für jds rll t und > 0 sind di Funktionn f t und g ggn durch f t () (ln + t) und g() Ds Schuild von f t hißt t

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

RICHTLINIEN ZUR GESTALTUNG MÜNDLICHER PRÄSENTATIONEN

RICHTLINIEN ZUR GESTALTUNG MÜNDLICHER PRÄSENTATIONEN Institut für Sportwissnschaft und Sport RICHTLINIEN ZUR GESTALTUNG MÜNDLICHER PRÄSENTATIONEN In viln Vranstaltungn ds Instituts für Sportwissnschaft und Sport wrdn Si im Rahmn dr rfordrlichn Listungn zum

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Lieber ohne Förderung

Lieber ohne Förderung Libr ohn Fördrung Pflgtaggld. Gut Pflgtaggldvrsichrungn könnn di Finanzlück im Pflgfall schlißn. Di staatlich gfördrt Vorsorg taugt abr wnig. Di gstzlich Pflgvrsichrung wird auch künftig nur inn Til dr

Mehr

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S

Sonderdruck für BAD NEWS PROZESS IN DE. www.codecentric.de ARCHITEKTURE. Der Mensch ist ice asynchroner S 3.2010 xprtnwissn für it-architktn, projktlitr und bratr Wintr: ht Di Wlt st nicht still. E S S E Z PRO? n wnigr sin h c s is b in s Darf ssgschäftsproz rnzn von Nutzn und G managmnt S, W E N D O O G :

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

Staatlich geprüfter Techniker

Staatlich geprüfter Techniker uszug aus dm Lnmatial Fotbildungslhgang Staatlich gpüft Tchnik uszug aus dm Lnmatial sstchnik (uszüg) D-Tchnikum ssn /.daa-tchnikum.d, Infolin: 0201 83 16 510 Gundlagn zu ustung u. Intptation von sstn

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit

2.6! Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit .6! Sihrhi, Zuvrlässigki, Vrfügbarki Sihrhi! EN ISO 9:5! Sihrhi safy is in Zusand, in dm das Risiko ins Prsonn- odr Sahshadns auf inn annhmbarn Wr bgrnz is. Sihrhi is nih bwsnhi von Risiko Wi hoh is in

Mehr

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen IN WARMSCHRUMPFTECHNIK MUFFEN Stützpunkthändlr ZIEGLER ENGINEERING GmbH Hubrgstr. 3 D-72766 Rutlingn 07121-9494-0 07121-9494-94 www.z-gmbh.d info@z-gmbh.d muffn in warmschrumpftchnik Vrbindungsmuffn für

Mehr

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester

on track Perspektiven in Landtechnik und Agribusiness Herbst/Winter Student 23 Jahre TU Braunschweig Landtechnik 8. Semester on track 2 Prspktivn in Landtchnik und Agribusinss Hrbst/Wintr Studnt 24 Jahr FH Köln Maschinnbau 6. Smstr 2011 Studnt 23 Jahr TU Braunschwig Landtchnik 8. Smstr Studntin 22 Jahr FH Osnabrück Landwirtschaft

Mehr

Überblick über die Intel Virtualization Technology

Überblick über die Intel Virtualization Technology Übrblick übr di ntl Virtualization chnology hilo Vörtlr s7933688@mail.inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik http://www.inf.tu-drsdn.d// 13.07.2005 Glidrung Einlitung Hardwar Virtualisirung ntl

Mehr