Gemeinde Altendorf. Gemeindeversammlung: Freitag, 26. November 2004, Uhr im Dorfzentrum. Voranschlag. Berichte und Anträge zu den Sachgeschäften

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gemeinde Altendorf. Gemeindeversammlung: Freitag, 26. November 2004, 20.30 Uhr im Dorfzentrum. Voranschlag. Berichte und Anträge zu den Sachgeschäften"

Transkript

1 2005 Gemeinde Altendorf Voranschlag Berichte und Anträge zu den Sachgeschäften Gemeindeversammlung: Freitag, 26. November 2004, Uhr im Dorfzentrum Gutenberg Druck AG Lachen 2004

2 Inhaltsverzeichnis Einladung zur Gemeindeversammlung 1 Bericht zum Voranschlag Übersicht Gesamtrechnung 3 Zusammenzug der Laufenden Rechnung 4 Artengliederung der Laufenden Rechnung 5 Details der Laufenden Rechnung 8 Zusammenzug der Investitionsrechnung 27 Artengliederung der Investitionsrechnung 28 Details der Investitionsrechnung 29 Bericht zum Finanzplan Finanzplan Prognose der Entwicklung des Fremdmittelbedarfes 38 Anträge zu den Traktanden, die nicht der Urnenabstimmung unterliegen 39

3 1 Der Gemeinderat Altendorf lädt Sie freundlich ein zur Gemeindeversammlung am Freitag, 26. November 2004, um Uhr im Vereinssaal, Dorfzentrum, Eingang Süd und hofft auf die Teilnahme zahlreicher Mitbürgerinnen und Mitbürger. Traktanden: Anträge zu den Traktanden, die nicht der Urnenabstimmung unterliegen: 1. Genehmigung des Voranschlages und des Steuersatzes 2005 Antrag des Gemeinderates und der Rechnungsprüfungskommission 2. Beschlussfassung über die Erteilung des Gemeindebürgerrechtes an die pakistanische Staatsangehörige Anjum Rachael Amirtham sowie an deren Kinder Adarsh John und Anchal Sharon, beides indische Staatsangehörige, Bubental 57, Altendorf Antrag des Gemeinderates 3. Beschlussfassung über die Erteilung des Gemeindebürgerrechtes an den amerikanischen Staatsangehörigen Stephen Arthur Emilius Alexander Forrest Baumgartner, Mülibach 10, Altendorf Antrag des Gemeinderates 4. Beschlussfassung über die Erteilung des Gemeindebürgerrechtes an den deutschen Staatsangehörigen Stefan Christ, Neuhof 8, Altendorf Antrag des Gemeinderates 5. Beschlussfassung über die Erteilung des Gemeindebürgerrechtes an den sri-lankischen Staatsangehörigen Kaveenda Harshan Sri Kanthan, Churerstrasse 30, Altendorf Antrag des Gemeinderates Der Voranschlag 2005 sowie die Botschaft zu den weiteren Traktanden werden an alle Haushaltungen verteilt. Zusätzliche Exemplare können am Schalter der Gemeindekanzlei bezogen werden. Die Stimmberechtigten werden zur Teilnahme an der Gemeindeversammlung freundlich eingeladen. Altendorf, 14. Oktober 2004 Für den Gemeinderat Altendorf: Der Gemeindepräsident: Albert Steinegger Der Gemeindeschreiber: Hans Bissig

4 2 Bericht zum Voranschlag 2005 Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger Das vorliegende Budget 2005 zeigt Ihnen wiederum die Entwicklung der Rechnungsergebnisse in den Spalten von rechts nach links, von der Rechnung 2003 zum Voranschlag Wie gewohnt sind Neuerungen und grössere Abweichungen auf der jeweiligen Seite in der Fusszeile kommentiert. Spezialfinanzierungen Bei den Spezialfinanzierungs-Bereichen (selbsttragende Verwaltungszweige) zeigt sich folgendes Bild: Schadenwehr Die Einnahmen aus Ersatzabgaben vermögen die Aufwendungen zu decken. Die Einlage in die Spezialfinanzierungs- Reserve beträgt Fr In den Planjahren ist keine Gebührenerhöhung geplant. Wasserwerk Die Einnahmen aus Wassergebühren vermögen die Aufwendungen zu decken. Die Einlage in die Spezialfinanzierungs- Reserve beträgt Fr In den Planjahren ist keine Gebührenerhöhung geplant. Die Steuereinnahmen für das Jahr 2005 sind auf der Basis der Erträge 2004 errechnet, worin auch die im letzten Jahr gewährte Steuerreduktion von 155 auf 152 Einheiten mitberücksichtigt ist. Dank den geplanten baulichen Tätigkeiten in unserer Gemeinde und dem daraus erfolgenden Wachstum unserer Gemeinde kann für die Folgejahre auch mit höheren Steuereinnahmen gerechnet werden. Im Weiteren wird sich die vom Kanton angeordnete Neuschätzung der Liegenschaften entsprechend auf die Einnahmen auswirken. Investitionsrechnung Die vorgesehene Netto-Investition im Jahre 2005 von Mio. Franken ist zur Hauptsache auf Strassenausbauten zurückzuführen. Schulraumbeschaffung und Erweiterungen in den Bereichen Wasser und Abwasser sind weitere Investitionsvorhaben. Eigenkapital Das Eigenkapital-Konto weist per 31. Dezember 2003 einen Stand von 2.83 Mio. Franken auf. Ende des Planjahres 2008 verbleibt ein Eigenkapital von Fr Mio. Franken. Abwasserbeseitigung Die Erweiterung der ARA Untermarch verschlechtert das Ergebnis in diesem Bereich. Trotzdem kann dank der regen Bautätigkeit und dadurch fliessenden Anschlussgebühren und Reserven in den Verpflichtungen der Investitionsrechnung eine Einlage von Fr in die Spezialfinanzierungs-Reserven getätigt werden. Abfallbeseitigung Auf Grund des Budgets 2005 müssen Fr aus den Spezialfinanzierungs-Reserven entnommen werden. Die Gebühren bleiben unverändert. Voranschlags-Ergebnis Der Voranschlag 2005 zeigt Fr Aufwand Fr Ertrag = Fr Ertragsüberschuss 8852 Altendorf, 14. Oktober 2004 Gemeindekassieramt Altendorf Margrith Keller-Bürgi, Säckelmeisterin Walter Gnos, Gemeindekassier

5 Übersicht Gesamtrechnung 3 Soll Haben Soll Haben Soll Haben Laufende Rechnung Total Aufwand Total Ertrag Ertragsüberschuss Aufwand Ertrag Zusätzliche Abschreibungen gemäss Nachkrediten aus Ertragsüberschuss Total Aufwand nach zusätzlichen Abschreibungen Total Ertrag nach zusätzlichen Abschreibungen Ertragsüberschuss Investitionsrechnung Total Ausgaben Total Einnahmen Netto-Investitionen Netto-Investitionsabnahme Finanzierung Netto-Investitionen Netto-Investitionsabnahme Abschreibungen Verwaltungsvermögen Zusätzliche Abschreibungen Ertragsüberschuss Laufende Rechnung Finanzierungsfehlbetrag Finanzierungsüberschuss Selbstfinanzierungsgrad 86% 92%

6 4 Zusammenzug der Laufenden Rechnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Total Laufende Rechnung Netto-Ertrag Allgemeine Verwaltung Netto-Aufwand Öffentliche Sicherheit Netto-Aufwand Bildung Netto-Aufwand Kultur und Freizeit Netto-Aufwand Gesundheit Netto-Aufwand Soziale Wohlfahrt Netto-Aufwand Verkehr Netto-Aufwand Umwelt, Raumordnung Netto-Aufwand Volkswirtschaft Netto-Ertrag Finanzen und Steuern Netto-Ertrag

7 Artengliederung der Laufenden Rechnung 5 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 3 Aufwand Personalaufwand Behörden, Kommissionen Löhne des Verwaltungs- und Betriebspersonals Löhne der Lehrkräfte Sozialversicherungsbeiträge Personalversicherungsbeiträge Unfall- und Krankenversicherungsbeiträge Entschädigungen für temporäre Arbeitskräfte Übriger Personalaufwand Sachaufwand Büro- und Schulmaterialien, Drucksachen Mobilien, Maschinen, Fahrzeuge Wasser, Energie und Heizmaterialien Verbrauchsmaterialien Dienstleistungen Dritter für den baulichen Unterhalt Dienstleistungen Dritter für den übrigen Unterhalt Mieten, Pachten und Benützungskosten Spesenentschädigungen Dienstleistungen und Honorare Übriger Sachaufwand Passivzinsen Laufende Verpflichtungen Kurzfristige Schulden Mittel- und langfristige Schulden Sonderrechnungen Übrige Zinsen Abschreibungen Finanzvermögen Verwaltungsvermögen, ordentliche Abschreibungen Verwaltungsvermögen, zusätzliche Abschreibungen Anteile und Beiträge ohne Zweckbindung Steuerkraftabschöpfung Entschädigungen an Gemeinwesen Kanton Gemeinden, Bezirke und Zweckverbände

8 6 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 36 Eigene Beiträge Bund Kanton Gemeinden, Bezirke und Zweckverbände Private Institutionen Private Haushalte Einlagen in Spezialfinanzierungen Einlagen in Spezialfinanzierungen Interne Verrechnungen Anteil Kapitalzinsen Pauschalverrechnungen

9 7 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 4 Ertrag Steuern Einkommens- und Vermögenssteuern Ertrags- und Kapitalsteuern Handänderungssteuern Hundesteuern Regalien und Konzessionen Konzessionen Vermögenserträge Banken Guthaben Anlagen des Finanzvermögens Liegenschaftserträge des Finanzvermögens Liegenschaftserträge des Verwaltungsvermögens Entgelte Ersatzabgaben Gebühren für Amtshandlungen Andere Benützungsgebühren, Dienstleistungen Verkäufe Rückerstattungen Übrige Entgelte Anteile und Beiträge ohne Zweckbindung Anteile an Kantonseinnahmen Rückerstattungen von Gemeinwesen Bund Kanton Gemeinden, Bezirke und Zweckverbände Beiträge für eigene Rechnung Kanton Übrige Beiträge Entnahmen aus Spezialfinanzierungen Entnahmen aus Spezialfinanzierungen Interne Verrechnungen Aufteilung Kapitalzinsen Pauschalverrechnungen

10 8 Details der Laufenden Rechnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 Allgemeine Verwaltung Legislative /Gemeindeversammlung Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder RPK und Wahlbüro Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien Spesenentschädigungen Übriger Sachaufwand Exekutive/Gemeindebehörde Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder GR und Kommissionen Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Spesenentschädigungen Ehrenausgaben und Repräsentationsspesen PR-Aktivitäten, Informationswesen Übriger Sachaufwand Gemeindeverwaltung Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Verbrauchsmaterial Unterhalt Mobilien Mieten, Leasing, Benützungsgebühren Spesenentschädigungen Telefon, Porti, Versicherungen, Beratungen, Betreibungskosten usw Übriger Sachaufwand Regionales Zivilstandszentrum Lachen Interne Verrechnung Werkpersonal Gebühren für Amtshandlungen Rückerstattungen, Aufwandminderungen Kostenanteile für Verwaltungsarbeiten Kanton Andere Gemeinwesen Interne Verrechnungen an diverse Verwaltungszweige / / Ersatzanschaffung Arbeitsplatz-PCs 2 Höhere Gebühren mit entsprechendem Gegenposten in

11 9 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 029 Bauverwaltung Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Baukommission Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Verbrauchsmaterial Spesenentschädigungen Telefon, Beratungen, Gebühren usw Übriger Sachaufwand Interne Verrechnung Bausekretär, Gemeindeverwaltung und Werkpersonal Gebühren für Amtshandlungen Verwaltungsliegenschaft Dorfzentrum (Anteil Verwaltungsvermögen) Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Wasser, Energie, Heizmaterial Verbrauchs- und Reinigungsmaterial Unterhalt Gebäude und Umgebung Unterhalt Mobilien Spesenentschädigungen Telefon, Versicherungen, Gebühren Ordentliche Abschreibung Interne Verrechnung Interne Verrechnung Werkpersonal Mietzinsen Benützungsgebühren Rückerstattungen, Aufwandminderungen Interne Verrechnung Hauswartdienste Breitenhof (Anteil Verwaltungsvermögen) Anschaffungen Wasser, Energie Unterhalt Gebäude und Umgebung Versicherungen, Gebühren Ordentliche Abschreibung Interne Verrechnung Kapitalzinsen Interne Verrechnung Hauswartung Kastenfront im Kulturgüter-Schutzraum Sanierung Nordfassade Dorfzentrum Ausstattung Breitenhof

12 10 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 1 Öffentliche Sicherheit Grundbuch-Vermessung Nachführung und Unterhalt der amtlichen Vermessung Geografisches Informationssystem Grundbuchbereinigung Interne Verrechnung Werkpersonal Benützungsgebühren Betreibungsamt Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Büromaterial, Drucksachen, Inserate Büroentschädigung Dienstleistungen, Gebühren Rückerstattungen, Aufwandminderungen Vormundschaft Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Vormundschaftsbehörde Entschädigungen für durch Dritte geführte Vormundschaften und Beistandschaften Spesenentschädigungen Rechtsberatungskosten, Gutachten, Expertisen Vormundschaftsentschädigungen Kantonsbeitrag an Inventarisationen Wirtschaftswesen Betriebsbewilligungen, Abgaben Anlassbewilligungen, Verlängerungen Vermittler Besoldung Personal Büromaterial, Drucksachen, Inserate Porti Übriger Sachaufwand Vermittlergebühren

13 11 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 140 Schadenwehr (Spezialfinanzierung) Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Schadenwehrkommission Besoldung Fourier und Materialwarte, Mannschafts-Sold Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte, Fahrzeuge Wasser, Energie Betriebs- und Verbrauchsmaterial Unterhalt Gebäude und Umgebung Unterhalt Mobilien, Fahrzeuge Mieten, Benützungskosten Spesenentschädigungen Telefon, Versicherungen, Abgaben Übriger Sachaufwand Vergütungszins auf Ersatzabgaben Skonto auf Ersatzabgaben Debitorenverluste auf Ersatzabgaben Ordentliche Abschreibung Entschädigungen an Gemeinde Lachen für Alarmanlage und Hydrantenunterhalt Beitrag an Freiwillige Feuerwehr Einlage in Spezialfinanzierung Interne Verrechnung Kapitalzinsen Interne Verrechnungen Hydrantenbeiträge, Raumkosten und Werkpersonal Verzugszins auf Ersatzabgaben Ersatzabgaben Feuerschaugebühren Benützungsgebühren, Dienstleistungen Rückerstattungen, Aufwandminderungen Übrige Erträge Interne Verrechnung Zins auf Verpflichtungen Schadenwehr Militär (Truppenunterkunft Burggasse und Schiessanlage Chessibach) Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Wasser, Energie Verbrauchsmaterial Gebäudeunterhalt Unterhalt Mobilien Entschädigungen für Einquartierungen, Parkplatzmiete, Überschiessentschädigung Spesenentschädigungen Telefon, Porti, Versicherungen usw Rückerstattungen, Aufwandminderungen Rückerstattungen des Bundes Standbenützungsgebühren Eigenleistungen Schiessvereine

14 12 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 160 Zivilschutz Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Zivilschutzkommission Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte, Werkzeuge Strom Zivilschutzanlagen Verbrauchsmaterial Unterhalt Zivilschutzanlagen Unterhalt Mobilien Spesenentschädigungen Telefon, Porti, Versicherungen usw ZSO Lachen-Altendorf Betriebskosten Gemeinschaftsanlagen Interne Verrechnung Werkpersonal und Schadenwehr Rückerstattungen, Aufwandminderungen Entnahme aus Spezialfinanzierung Schutzraumabgeltung Interne Verrechnung Zins auf Verpflichtungen Schutzraumabgeltung Bildung Kindergarten Besoldung Lehrkräfte Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Schul- und Büromaterialien, Drucksachen Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Unterhalt Mobilien Kantonsbeitrag an Besoldungen Kindergarten im Schuljahr 2004 / 2005 nur dreifach geführt. Ab 2005 / 2006 wieder vierfach

15 13 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 210 Primarschule Besoldung Lehrkräfte Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Schul- und Büromaterialien, Drucksachen Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Unterhalt Mobilien Mieten, Benützungskosten Schulreisen, Lager, Exkursionen Beiträge an andere Gemeinden Rückerstattungen, Aufwandminderungen Kantonsbeitrag an Besoldungen Musikschule Lachen-Altendorf Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Delegierte Musikschulkommission Beitrag an Verein Musikschule Allgemeine Schuldienste Lehrerbibliothek Benützungsgebühren, Leasing Schülerverpflegungen Telefon, Porti, Schülertransport, Unfallversicherung usw Übriger Sachaufwand Schulverwaltung Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Schulrat Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Unterhalt Mobilien Spesenentschädigungen Honorare Übriger Sachaufwand Eine zusätzliche Lehrperson und Stellvertretung von Lehrpersonen in Ausbildungen Neu: Verbuchung aller Schul-Verwaltungsaufgaben in diesem Konto

16 14 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 220 Sonderschulen Besoldung Lehrkräfte Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Schul- und Büromaterialien, Drucksachen Beiträge an Kanton Beiträge an andere Gemeinden Rückerstattungen, Aufwandminderungen Kantonsbeitrag an Besoldungen Schulliegenschaften und Anlagen Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Wasser, Energie, Heizmaterial Verbrauchsmaterial Unterhalt Gebäude und Umgebung Unterhalt Mobilien Mieten, Benützungskosten Spesenentschädigungen Versicherungen, Gebühren, Dienstleistungen Ordentliche Abschreibung Interne Verrechnung Interne Verrechnung Werkpersonal Benützungsgebühren Schulanlagen Rückerstattungen, Aufwandminderungen Interne Verrechnung Feuerwehrlokal und Truppenunterkunft Erhöhung der Kantonsbeiträge um 27% und zusätzliche Kinder

17 15 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 3 Kultur und Freizeit Kulturförderung Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Kulturkommission Besoldung Bibliothekare Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Büromaterial, Drucksachen, Inserate, Bücher Spesenentschädigungen Aktionen Buch «Altendorf » Vereinsbeiträge Interne Verrechnung Werkpersonal Benützungsgebühren Bibliothek Verkaufserlöse Parkanlagen, Wanderwege Verbrauchsmaterial Unterhalt Anlagen und Wege Benützungsgebühren Vereinsbeiträge Interne Verrechnung Werkpersonal Sport und Freizeitanlagen Verbrauchsmaterial Unterhalt Sportplatz Transver Beiträge an Sportvereine Einlage in Spezialfinanzierung Kinderspielplätze Interne Verrechnung Werkpersonal Interne Verrechnung Zins auf Verpflichtungen Kinderspielplätze Badeplatz Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Badeplatzkommission Besoldung Badeplatzwart und Aufsichten Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Wasser, Energie Verbrauchsmaterial Unterhalt Badeplatz, Seeliegenschaften und Seehabe Unterhalt Mobilien Benützungsgebühren Unterhalt / Ausbau Wanderwegnetz

18 16 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Spesenentschädigungen Telefon, Versicherungen, Gebühren Ordentliche Abschreibung Interne Verrechnung Kapitalzinsen Interne Verrechnung Werkpersonal Pachtzinsen Seeliegenschaft Rückerstattungen, Aufwandminderungen Übrige Freizeitgestaltung Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Jugendkommission Anschaffungen Miete Bootsplätze Seestatt Beiträge an Jugendorganisationen Interne Verrechnung Werkpersonal Benützungsgebühren Bootsplätze Seestatt Übrige Beiträge Gesundheit Ambulante Krankenpflege Wartgelder Hebammen Beiträge an private Institutionen Krankheitsbekämpfung Beiträge an private Institutionen Schulgesundheitsdienst Besoldung Prophylaxehelferinnen Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Verbrauchsmaterial, Medikamente Honorare Schularzt und Schulzahnarzt Lebensmittelkontrolle Kostenanteil an Laboratorium der Urkantone Disc-Golf-Anlage auf dem Schulhausareal, finanziert durch Entnahme aus dem Pia-Zuppiger-Fonds

19 17 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 490 Übriges Gesundheitswesen Beiträge an private Institutionen Seerettungsdienst Entschädigung an Gemeinde Freienbach Soziale Wohlfahrt Sozialversicherung Beiträge an Kanton Krankenversicherung Beiträge an Kanton Jugend Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Kinderschutzkommission Spesenentschädigungen Dienstleistungen und Honorare Beiträge an private Institutionen Invalidität Beiträge an private Institutionen Wirtschaftliche Sozialhilfe Unterstützungsbeiträge Schweizer Bürger in der Gemeinde Ausländer Gemeindebürger in anderen Kantonen Gemeindebürger im Ausland Alimentenbevorschussung Inkassohilfe Rückerstattungen Verwandtenbeiträge Unterstützungsbeiträge Übrige Leistungen Alimentenbevorschussung Inkassohilfe Bund / Ausland Kantone

20 18 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 581 Asylwesen Asylbewerber-Unterkünfte Anschaffung Mobilien, Geräte Energie, Wasser, Heizmaterial Verbrauchs- und Reinigungsmaterial Unterhalt Unterkünfte Unterhalt Mobilien Mieten Telefon, Gebühren, Honorare, Versicherungen Unterstützungsbeiträge Interne Verrechnung Fürsorgeverwaltung Asylbewerber-Unterkünfte Rückerstattungen, Mieten, Aufwandminderungen Rückerstattungen Bund Arbeitslosenhilfe Beiträge an private Institutionen Bevorschussung an Private Rückerstattungen, Aufwandminderungen Übrige Sozialhilfe Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Fürsorgebehörde Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Spesenentschädigungen Telefon, Porti, Honorare Übriger Sachaufwand Beiträge an private Institutionen Interne Verrechnung Werkpersonal Rückerstattungen, Aufwandminderungen Interne Verrechnung Asylantenbetreuung Hilfsaktionen/Katastrophenhilfe Beiträge an Gemeinden

21 19 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 6 Verkehr Gemeindestrassen/ Werkhof «Büelhof» Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Entschädigung für temporäre Arbeitskräfte Übriger Personalaufwand Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte, Fahrzeuge Wasser, Energie Verbrauchsmaterial Winterdienst Strassenreinigung Strassenbeleuchtung Strassenunterhalt Übrige Unterhaltskosten Unterhalt Gebäude und Umgebung Werkhof und Magazine Unterhalt Mobilien Miete, Benützungskosten Spesenentschädigungen Telefon, Versicherungen, Gebühren usw Übriger Sachaufwand Ordentliche Abschreibung Zusätzliche Abschreibung Interne Verrechnung Kapitalzinsen Interne Verrechnung Bauverwaltung / Sachbearbeiter Werke Benützungsgebühren / Dienstleistungen Verkaufserlöse Rückerstattungen, Aufwandminderungen Entschädigungen von anderen Gemeinden/Bezirken Interne Verrechnung Werkpersonal und Werkhof an diverse Verwaltungszweige Parkplätze Unterhalt öffentliche Parkplätze Einlage in Spezialfinanzierung Parkplatzabgeltung Interne Verrechnung Werkpersonal Benützungsgebühren Interne Verrechnung Zins auf Verpflichtungen Parkplatzabgeltung

22 20 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 640 Bundesbahnen Beitrag an die SBB für Parkplätze Regionalverkehr Betriebsbeitrag an öffentliche Transportunternehmen Schifffahrt Unterhalt Schiffsteg Seestatt Umwelt, Raumordnung Wasserwerk (Spezialfinanzierung) Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Werkkommission Besoldung Personal Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Arbeitgeberbeitrag Pensionskasse Arbeitgeberbeitrag Kranken- und Unfallversicherung Übriger Personalaufwand Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte, Fahrzeuge Wasser, Energie Verbrauchsmaterial Unterhalt Leitungsnetz und Reservoire Unterhalt Mobilien, Fahrzeuge Benützungskosten Spesenentschädigungen Telefon, Porti, Versicherungen, Honorare usw Übriger Sachaufwand Debitorenverluste Ordentliche Abschreibung Zusätzliche Abschreibung Einlage in Spezialfinanzierung Interne Verrechnung Kapitalzinsen Interne Verrechnung Gemeindeund Bauverwaltung, Werkpersonal Verzugszins auf Wassergebühren Wassergebühren Rückerstattungen, Aufwandminderungen Interne Verrechnung Zins auf Verpflichtungen Wasserwerk Interne Verrechnungen

23 21 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 710 Abwasserbeseitigung (Spezialfinanzierung) Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Werkkommission Büromaterial, Drucksachen, Inserate Wasser, Energie Verbrauchsmaterial Unterhalt Leitungsnetz und Pumpanlagen Unterhalt Mobilien Spesenentschädigungen Versicherungen, Honorare usw Übriger Sachaufwand Debitorenverluste Betriebsbeitrag ARA Untermarch Einlage in Spezialfinanzierung Interne Verrechnung Kapitalzinsen Interne Verrechnung Gemeinde- und Bauverwaltung, Werkpersonal Verzugszins auf Abwassergebühren Abwassergebühren Interne Verrechnung Zins auf Verpflichtungen Abwasserbeseitigung Abfallbeseitigung (Spezialfinanzierung) Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Umweltschutzkommission Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Verbrauchsmaterial Unterhalt Sammelstellen Unterhalt Mobilien Mieten, Benützungskosten Spesenentschädigungen Sammlungen, Entsorgungen Vergütungszins auf Kehrichtgebühren Skonto auf Kehrichtgebühren Debitorenverluste Entschädigungen an ZAM Einlage in Spezialfinanzierung Interne Verrechnung Gemeindeund Bauverwaltung, Werkpersonal und Sammelstelle Büelhof Verzugszins auf Kehrichtgebühren Kehrichtgebühren, Dienstleistungen Verkaufserlöse Rückerstattungen, Aufwandminderungen Entnahme aus Spezialfinanzierung Interne Verrechnung Zins auf Verpflichtungen Abfallbeseitigung

24 22 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 740 Friedhof und Bestattung Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Friedhofkommission Anschaffung Mobilien,Maschinen, Geräte Wasser, Energie Verbrauchsmaterial Unterhalt Friedhofanlage Unterhalt Mobilien Benützungskosten Friedhofanlage Spesenentschädigungen Leichentransporte, Kremationen Ordentliche Abschreibung Interne Verrechnung Kapitalzinsen Interne Verrechnung Werkpersonal Benützungsgebühren für Gräber und Urnennischen Rückerstattung Bestattungskosten Auswärtiger Grabunterhaltsgebühren Gewässerverbauungen Uferschutz, Ausbaggerungen Perimeterbeiträge an Wuhrkorporationen Interne Verrechnung Werkpersonal Naturschutz Beiträge an private Institutionen Bundes- und Kantonsbeiträge Übriger Umweltschutz Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Umweltschutzkommission Büromaterial, Drucksachen, Inserate Anschaffung Mobilien, Maschinen, Geräte Verbrauchsmaterial Feuerungskontrolle Übriger Sachaufwand Beitrag an Tierkörperentsorgung Betriebskostenanteil Kadaversammelstelle Interne Verrechnung Werkpersonal Kontrollgebühren Feuerungskontrolle Raumordnung Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Kommissionen Lichtpausen, Lithos, Druckkosten, Inserate Unterhaltspauschale N3-Überdeckung Spesenentschädigungen Honorare Planer und Rechtsberater usw

25 23 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 8 Volkswirtschaft Landwirtschaft Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Landwirtschaftskommission Besoldung Zählfunktionäre Betriebskostenanteil Notschlachtlokal Beiträge an private Institutionen Gemeindewaldungen Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Forstkommission Unterhalt Höhbergwald Holzverkauf Tourismus, kommunale Werbung Verbrauchsmaterial Unterhalt Mobilien Dienstleistungen Dritter Beitrag Verkehrsverein Altendorf und Rapperswil Zürichsee Tourismus Interne Verrechnung Werkpersonal Industrie, Gewerbe, Handel Wirtschaftsförderung, Aufwand Internet Energieversorgung Etzelwerk Benützungsgebühr Pumpwerk Verkauf Selbstkostenenergie

26 24 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 9 Finanzen und Steuern Gemeindesteuern Steuerskonti Steuererlasse, Debitorenverluste Pauschale Steueranrechnung Natürliche Personen Ordentliche Steuern Ordentliche Steuern Vorjahre Nach- und Strafsteuern Quellensteuern Lotteriegewinn-, Liquidationsgewinnund Kapitalabfindungssteuern Juristische Personen Ordentliche Steuern Ordentliche Steuern Vorjahre Handänderungssteuern Hundesteuern Finanzausgleich Steuerkraftabschöpfung Anteil an kantonal erhobenen Steuern Grundstückgewinnsteuern Steuerausfallentschädigung Etzelwerk Anteil an Wasserzinsen Wasserzins Skonto neu 2 statt 3% Wegen der gesteigerten Steuerkraft sind Zahlungen an den horizontalen Finanzausgleich zu leisten

27 25 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 940 Kapitaldienst Bank-, Postkonto- und Depotgebühren usw Kontokorrentzinsen Vergütungszinsen auf Steuerrückzahlungen Zinsen auf langfristigen Schulden Zinsen auf Darlehen Sonderrechnungen Interne Verrechnung Zins auf Verpflichtungen / Vorschüssen Kontokorrentzinsen Verzugszinsen von Steuern Zinsen auf Anlagen des Finanzvermögens Interne Verrechnung Kapitalzinsen Liegenschaften Nicht aufgeteilte Kosten Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder Liegenschaftenkommission Arbeitgeberbeitrag AHV, IV, EO, ALV, FAK Spesenentschädigungen Versicherungen, Telefon, Dienstleistungen Übriger Sachaufwand Interne Verrechnung Bauverwaltung und Werkpersonal Höhbergwald Interne Verrechnung Kapitalzinsen Breitenhof (Anteil Finanzvermögen) Wasser, Energie Unterhalt Gebäude und Umgebung Versicherungen, Gebühren Interne Verrechnung Kapitalzinsen Mietzins Bürgerheim Interne Verrechnung Kapitalzinsen Miet-, Pacht- und Baurechtszinsen Ziegelwiese Unterhalt Interne Verrechnung Kapitalzinsen Pachtzins

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r R e c h n u n g 2 0 13 Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r Tu r n h a l l e S c h w e r z i, F r e i e n b a c h U r n e n a b s t i m m u n g z u d e n S a c h

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert Laufende Rechnung 13'027'600 12'076'100 12'740'500 11'766'900 12'404'993.23 11'841'305.24 Nettoergebnis 951'500 973'600 563'687.99 0 Allgemeine Verwaltung 1'237'800 419'300 1'263'400 373'300 1'309'588.45

Mehr

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 01 Legislative und Exekutive 619'417.45 8'595.00 615'800.00 598'789.70 011 Gemeindeversammlung 44'584.45

Mehr

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011 Laufende Rechnung - Übersicht Ertrag Ertrag Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 10'585'600 4'341'300 9'841'100 4'401'900 9'206'185.84 3'661'597.95 Nettoaufwand 6'244'300 5'439'200 5'544'587.89 1 ÖFFENTLICHE

Mehr

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 10'946'140 10'946'140 10'665'990 10'665'990 11'004'028.68 11'004'028.68 0 Allgemeine Verwaltung 1'433'190 792'180 1'465'460 810'650 1'303'751.95 719'986.70 641'010 654'810 583'765.25

Mehr

t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen

t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen (alle Verwaltungsabteilungen)

Mehr

Einwohnergemeinde Voranschlag 2013 Voranschlag 2012 Rechnung 2011 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Voranschlag 2013 Voranschlag 2012 Rechnung 2011 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 6'909'610 6'527'170 6'844'340 6'484'600 7'596'846.19 7'041'280.70 382'440 359'740 555'565.49 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 816'200 95'100 742'600 54'600 729'063.34 81'333.70 721'100 688'000

Mehr

Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG. Total ALLGEMEINE VERWALTUNG 11'900.00 11'400.00 10'179.30 KIRCHLICHES LEBEN

Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG. Total ALLGEMEINE VERWALTUNG 11'900.00 11'400.00 10'179.30 KIRCHLICHES LEBEN Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG Legislative 011.300 Entschädigungen Revisoren, 1'200.00 1'000.00 420.00 Wahlbüro, Kommissionen 011.310 Botschaften, Budget, Rechnung, 5'500.00 6'000.00 5'214.20

Mehr

t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen

t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen (alle Verwaltungsabteilungen)

Mehr

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013 Ortsbürgergemeinde Erläuterungen Rechnung 2013 Erläuterungen zur Verwaltungsrechnung der Ortsbürgergemeinde pro 2013 a) Allgemeines Die Ortsbürgerverwaltung schliesst mit

Mehr

Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010

Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010 Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010 INHALTSVERZEICHNIS Seite Seite Gesamtergebnisse der Verwaltungsrechnung... 3 Artengliederung, Übersichten... 4 Artengliederung Investitionsrechnung,

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung 3 Aufwand 26'560'585.69 26'186'440.00 27'354'914.99 30 Personalaufwand 10'216'526.90 10'207'870.00 10'301'950.85 300 Behörden und Kommissionen 53'323.25 55'100.00 60'426.95 3000 Behörden und Kommissionen

Mehr

Ortsbürgergemeinde Spreitenbach. Voranschlag 2013

Ortsbürgergemeinde Spreitenbach. Voranschlag 2013 Ortsbürgergemeinde Spreitenbach Voranschlag 2013 Bemerkungen zum Budget 2013 Löhne Die Lohnanpassung wird vom Gemeinderat im Zusammenhang mit der Festlegung der Löhne 2013 festgesetzt. 0 Ortsbürgergemeinde

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung HRM2 Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 3 Aufwand 23'907'290.55 23'170'140.00 24'075'184.34 30 Personalaufwand 7'635'570.00 7'659'970.00 7'472'914.60 3000 Behörden und Kommissionen 47'000.00 50'600.00

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 ERFOLGSRECHNUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 Nettoergebnis 47'100.00 3 AUFWAND 16'429'500.00 30 Personalaufwand 11'475'200.00 300 Behörden und Kommissionen 206'000.00 3000.00 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 FUNKTIONALE GLIEDERUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 47'100.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 63'000.00 1 Legislative 63'000.00 63'000.00 63'000.00 11 Legislative 63'000.00 110 Legislative 63'000.00 3000.00 Entschädigungen,

Mehr

Bericht der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission 28. Finanzplan 2006-2011 29-30

Bericht der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission 28. Finanzplan 2006-2011 29-30 Seiten Inhaltsverzeichnis Laufende Rechnung - Artengliederung 1-3 Laufende Rechnung - Funktionale Gliederung Zusammenzug 4 Laufende Rechnung - Funktionale Gliederung Detailrechnung 5-23 Investitionsrechnung

Mehr

Gemeinde Beethal Muster Laufende Rechnung 08.08.2007

Gemeinde Beethal Muster Laufende Rechnung 08.08.2007 28'281'998 28'281'998 1 Laufende Rechnung Polit. Gemeinde 29'912'973.29 29'912'973.29 27'674'880 27'674'880 Saldo 3'679'940 1'129'351 10 Bürgerschaft, Behörden, Verwaltung 3'591'587.09 1'178'862.85 3'853'134

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2013 Voranschlag 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Rechnung 2013 Voranschlag 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 8'880'318.25 8'880'318.25 8'922'000 8'922'000 8'896'346.13 8'896'346.13 0 Allgemeine Verwaltung 1'126'303.92 331'668.05 1'138'400 315'100 1'027'491.20 385'522.65 794'635.87 823'300 641'968.55

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2007 Voranschlag 2007 Rechnung 2006 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 122'132'587.86 128'392'226.05 108'932'410 109'223'360

Mehr

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung Konto Artengliederung ER HRM2 Aufwand Aufwand Aufwand 3 Aufwand 23'170'140.00 24'783'662.00 30 Personalaufwand 7'659'970.00 9'627'240.00 300 Behörden und Kommissionen 50'600.00 92'740.00 3000 Behörden

Mehr

Gemeinde Morschach. Rechnung 2014. Berichte und Anträge. Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH

Gemeinde Morschach. Rechnung 2014. Berichte und Anträge. Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH Gemeinde Morschach Rechnung 2014 Berichte und Anträge Gemeindeversammlung Mittwoch, 8. April 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH INHALTSVERZEICHNIS EINLADUNG Einladung zur Gemeindeversammlung

Mehr

R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n

R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n st.gallen R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2005 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 113'170'705.57 115'954'314.75 101'599'910 100'735'900 106'286'188.16 112'032'732.87

Mehr

Einwohnergemeinde Nusshof

Einwohnergemeinde Nusshof Einwohnergemeinde Nusshof Rechnung 2011 GEMEINDE NUSSHOF Bemerkungen des Gemeinderates zur Rechnung 2011 Die Rechnung 2011 der Einwohnerkasse schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 97 435.11 ab.

Mehr

Gem. Gemeinde Aeschi HRM2 Budget 2016 Erfolgsrechnung nach Funktionen

Gem. Gemeinde Aeschi HRM2 Budget 2016 Erfolgsrechnung nach Funktionen 1 0 Allgemeine Verwaltung 1'124'600.00 246'200.00 1'101'800.00 248'800.00 Netto Aufwand 878'400.00 853'000.00 01 Legisative und Exekutive 142'700.00 145'800.00 011 Legislative 18'500.00 20'200.00 0110

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG

LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG Laufende Rechnung I in CHF Primarschule Eichberg Seite: 1 LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG BÜRGERSCHAFT, GESCHÄFTSPRÜFUNG 10.3000 Sitzungs- und Taggelder 1'540.00 2'050.00 1'720.00 10.3090

Mehr

Volksschulgemeinde Wigoltingen. Budget 2017 (nach Funktionen, HRM2)

Volksschulgemeinde Wigoltingen. Budget 2017 (nach Funktionen, HRM2) 0 Allgemeine Verwaltung 17'770.00 0.00 12'940.00 0.00 12'887.20 0.00 110 Legislative 17'770.00 12'940.00 12'887.20 3000 Entsch. Tag- und Sitzungsgelder Behörden/Kommissionen 2'120.00 940.00 760.00 3102

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG Einwohnergemeinde 1.2010 bis 12.2010

LAUFENDE RECHNUNG Einwohnergemeinde 1.2010 bis 12.2010 5'903'563.36 5'994'580.74 5'528'700.00 5'409'200.00 6'689'890.54 6'284'442.38 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 719'659.19 232'195.15 691'500.00 209'700.00 687'951.52 217'157.60 011 Gemeindeversammlung 16'383.20

Mehr

V O R A N S C H L A G 1

V O R A N S C H L A G 1 V O R A N S C H L A G 1 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 112'650.00 108'850.00 104'075.45 6'124.00 01 Legislative/Exekutive 43'500.00 41'500.00 39'016.95 011 Kirchgemeindeversammlung 7'700.00 8'000.00 5'414.20

Mehr

Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen des Gemeinderats und ausserordentlichen Einnahmen

Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen des Gemeinderats und ausserordentlichen Einnahmen Seite 1 von 8 Geschäft 3420 Beilage: Jahresrechnung 2002 Bericht an den Einwohnerrat vom 30. April 2003 Jahresrechnung der Einwohnerkasse pro 2002 1. Kommentar Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen

Mehr

Erläuterungen zum Budget 2015

Erläuterungen zum Budget 2015 Angaben über Waldfläche und Sollbestand der Forstreserve 1. Waldfläche 131 ha 2. Sollbestand der Forstreserve auf Grund des Bruttoholzerlös 29 213 CHF 15 58.9 3. Doppelter Sollbestand der Forstreserve

Mehr

Budget Institutionelle Gliederung 13. November 2009

Budget Institutionelle Gliederung 13. November 2009 13:08:06 Seite 1 Startdatum: 01.01.10 Enddatum: 31.12.10 KST-Gruppen Filter: KST-Kto. Filter: KST Filter: Nummer Name 1 Präsidiales 101 Einwohnergemeinde 2'920.00 77.25 31003 Drucksachen, Formulare, Berichte

Mehr

34 170.511. 3050.0 AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, Verwaltungskosten

34 170.511. 3050.0 AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, Verwaltungskosten 34 170.511 Anhang 3: Kontenrahmen n der Erfolgsrechnung Detailkonten: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. Aufwandminderung: Ziffer 9 auf Unterkontoebene In Ausnahmefällen

Mehr

Gemeinde Altendorf. Voranschlag. Berichte und Anträge

Gemeinde Altendorf. Voranschlag. Berichte und Anträge 2015 Gemeinde Altendorf Voranschlag Berichte und Anträge Gemeindeversammlung: Mittwoch, 26. November 2014, 20.00 Uhr im Vereinssaal, Dorfzentrum, Eingang Süd Gutenberg Druck AG Lachen 2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600 -64'346.87 148'100 3 Aufwand 6'338'783.22 6'061'180 30 Personalaufwand 879'620.25 775'600 300 Behörden und Kommissionen 31'310.00 41'100 3000 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und Kommissionen

Mehr

Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013

Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013 Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013 Quelle: Tabelle: Amt für Gemeinden Kanton St.Gallen: Gemeindenfinanzstatistik Aufwand und Ertrag Hinweis:

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620.

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620. -26'497.39 232'300-64'346.87 3 Aufwand 6'580'979.10 6'463'500 6'338'783.22 30 Personalaufwand 865'999.85 794'900 879'620.25 300 Behörden und Kommissionen 25'005.00 39'400 31'310.00 3000 Entschädigungen,

Mehr

Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung

Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung Grundlage aller Beschreibungen sind die Verhältnisse im Kanton Aargau. Entsprechend der Erfolgsrechnung und der Bilanz in der kaufmännischen Buchführung gibt

Mehr

Aufwand 955 900.O0 955 900.00

Aufwand 955 900.O0 955 900.00 1 Erlolgsrechnu ng Budget 8.09.2014 1.1.201 5 -.12.201 5 Burgergem&nde Nummer Artengliedecung Zusammenzug Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 201 955 900.O0 997 600.00 94 200.00 979600.00 0690.47 1 64 06.55

Mehr

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02)

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) Kanton St.Gallen Departement des Innern Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) BESTANDESRECHNUNG 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse

Mehr

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02)

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) Kanton St.Gallen Departement des Innern Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) BESTANDESRECHNUNG 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse

Mehr

Erfolgsrechnung. Erfolgsrechnung Artengliederung Budget 2017 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908' Aufwand 41'533'600

Erfolgsrechnung. Erfolgsrechnung Artengliederung Budget 2017 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908' Aufwand 41'533'600 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908'300 Nettoergebnis 3'625'300 3 41'533'600 30 Personalaufwand 12'055'600 300 Behörden und Kommissionen 528'500 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder 528'500 301 Löhne des

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung JAHRESRECHNUNG 2014 ABTEILUNG FINANZEN UND LIEGENSCHAFTEN Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 3 15 Jahresrechnung

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung JAHRESRECHNUNG 2015 ABTEILUNG FINANZEN UND LIEGENSCHAFTEN Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 3 16 Jahresrechnung

Mehr

VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV

VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV FINANZABTEILUNG Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 12 11 Voranschlag INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Schulgemeinde Mühlethurnen - Lohnstorf Laufende Rechnung 2014

Schulgemeinde Mühlethurnen - Lohnstorf Laufende Rechnung 2014 2 Bildung 1'274'973.42 917'112.20 1'277'040.00 940'790.00 1'289'976.03 1'289'976.03 20 Kindergarten und Spielgruppe 148'398.60 150'727.80 148'580.00 142'400.00 111'964.50 110'663.80 200 Kindergarten 148'398.60

Mehr

Römisch-katholische Kirchgemeinde Webseite

Römisch-katholische Kirchgemeinde Webseite 3 Aufwand 1'294'820.00 1'284'550.00 1'195'840.80 30 Personalaufwand 902'350.00 898'150.00 866'975.00 300 Behörden, Kommissionen und Richter 39'800.00 39'800.00 36'330.00 3000 Löhne Behörden, Richter und

Mehr

Zusammenfassung Finanzplan

Zusammenfassung Finanzplan Finanzplan 839 Nürensdorf 214-218 Zusammenfassung Finanzplan Jahr 213 214 215 216 217 218 Laufende Rechnung Ertrag 3'22'349 29'796'935 32'81'2 31'3'754 3'82'796 29'526'317 Aufwand 28'615'42 28'449'652

Mehr

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Laufende Rechnung 5'423'200 5'391'800 5'529'314 5'583'912 5'416'945 5'487'075 1 Allgemeine Verwaltung 230'050 2'500 231'784 14'400 186'752 2'955 101 Bürgergemeinde 10'000 15'035 10'632 310.01 Druckkosten

Mehr

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Rechnung 2013 Rechnung 2013 Rechnung 2012 Budget 2013 Rechnung 2013 Laufende Rechnung nach Funktionen Zusammenzug 0 Allgemeine Verwaltung 39'235.85 49'000 40'437.40 011 Legislative 36'435.85 49'000 40'437.40

Mehr

Rechnungswesen Gemeinden TG 20.08.2010/Register 5.2/Seite 1

Rechnungswesen Gemeinden TG 20.08.2010/Register 5.2/Seite 1 Rechnungswesen Gemeinden TG 20.08.2010/Register 5.2/Seite 1 5.2 Schulgemeinden 5.2.1 Selbständige Schulgemeinden KONTENPLAN VERWALTUNGSRECHNUNG Laufende Rechnung 0 Allgemeine Verwaltung Erläuterungen und

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG R LR Funk det. für Internett

LAUFENDE RECHNUNG R LR Funk det. für Internett 5'446'220.66 5'446'220.66 5'120'280 4'977'140 5'302'417.67 5'302'417.67 Nettoergebnis 143'140 0 Allgemeine Verwaltung 1'016'687.43 290'924.65 1'068'020 291'200 1'047'180.06 288'052.80 Nettoergebnis 725'762.78

Mehr

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2016 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2016 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen GEMEINDE LENGNAU Budget 2016 O R T S B Ü R G E R Erläuterungen Budget 2016 1 GEMEINDE LENGNAU Erläuterungen zum Budget 2016 der Ortsbürgergemeinde a) Allgemeines Die Funktionen Ortsbürgerverwaltung und

Mehr

Einladung zur Bürgergemeindeversammlung

Einladung zur Bürgergemeindeversammlung Einladung zur Bürgergemeindeversammlung Samstag, 13. Dezember 2014, 14.30 Uhr, Bürgerstube Traktanden 1. Protokoll der Bürgergemeindeversammlung vom 21. Mai 2014 2. Budget 2015 3. Mitteilungen / Diverses

Mehr

Budget 2015 Laufende Rechnung

Budget 2015 Laufende Rechnung Budget 2015 Laufende Rechnung KG Gerzensee Aufwand Ertrag 3 Kultur und Freizeit 317'700.00 318'050.00 Ertragsüberschuss 350.00 Total 318'050.00 318'050.00 390 Kirchengut 390.300.01 Sitzungs- und Taggelder

Mehr

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 48'901.00

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 48'901.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 48'901.00 01 Legislative und Exekutive 48'901.00 011 Legislative 7'000.00 0110 Legislative 7'000.00 3000.00 Entschädigung Finanzkommission 5'000.00 3102.00 Drucksachen, Publikationen

Mehr

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG Konto alt Gde Konto alt Kt. Konto neu HRM2 Bezeichnung neu HRM 2 Bemerkungen 3 3 3 Aufwand 30 30 30 Personalaufwand 300 300 300 Behörden, Kommissionen und Richter 301 301

Mehr

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992' '400.00

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992' '400.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992'900.00 92'400.00 01 Legislative und Exekutive 104'500.00 011 Legislative 7'500.00 0110 Legislative 7'500.00 3000.10 Entschädigung Finanzkommission 4'000.00 3102.00 Drucksachen,

Mehr

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2017 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen

GEMEINDE LENGNAU. Budget 2017 O R T S B Ü R G E R. Erläuterungen GEMEINDE LENGNAU Budget 2017 O R T S B Ü R G E R Erläuterungen Budget 2017 1 1 GEMEINDE LENGNAU Erläuterungen zum Budget 2017 der Ortsbürgergemeinde a) Allgemeines Die Funktionen Ortsbürgerverwaltung und

Mehr

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen Bilanz Anfangsbestand Veränderungen Endbestand 1.1.2017 31.12.2017 1 AKTIVEN 10 FINANZVERMÖGEN 100 FLÜSSIGE MITTEL 1000 Kassa 1000.00 Kassa 1'406.10 1'308.85 2'714.95 Total Kassa 1'406.10 1'308.85 2'714.95

Mehr

Budget 2014 der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen

Budget 2014 der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen Kreuzlingen - Emmishofen der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen Ausführliche Fassung Inhalt: Erläuterungen zum Seite 2 Zusammenfassung Hauptgruppen Seite 4 Zusammenfassung mit Untergruppen

Mehr

VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6. B u d g e t 2016 Aufwand Ertrag

VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6. B u d g e t 2016 Aufwand Ertrag VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6 3 AUFWAND 30 Personalaufwand 300 Behörden und Kommissionen 30010 Synodale, Kommissionen 2'08 30020 Kirchenpflege, Honorare Präsidium 11'11 301 Löhne Verwaltungs-

Mehr

Rechnung 2007 (inkl. Lieferantenverzeichnis)

Rechnung 2007 (inkl. Lieferantenverzeichnis) Rechnung 2007 (inkl. Lieferantenverzeichnis) Erläuterungsbericht zur Verwaltungsrechnung 2007 Die Verwaltungsrechnung 2007 wird dieses Jahr zum ersten Mal in einer gekürzten Form veröffentlicht. Der Regierungsrat

Mehr

Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016

Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016 Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016 Investitionsplan Tabelle O1 Investitionen / Projekte Brutto- Ein- Netto- Budget invest. nahmen invest. 2011 2012 2013 2014 2015 2016 später Kontrolle

Mehr

Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014

Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'293'747.72 335'695.35 1'277'050.00 215'700.00 1'379'400.08 249'104.93 01 Legislative und Exekutive 347'223.25 263.80 349'100.00 300.00 364'899.60 29'047.60 011 Gemeindeversammlung

Mehr

176. Bezirksgemeinde vom 17. April 2013

176. Bezirksgemeinde vom 17. April 2013 Bezirk Höfe www.hoefe.ch Richard Kälin, Bezirksammann Mark Steiner, Säckelmeister Der Bezirksrat heisst Sie herzlich willkommen! 176. Bezirksgemeinde vom 17. April 2013 Übersicht zur Versammlung und zu

Mehr

F - Werkbetrieb Albula. Budget / Preventiv

F - Werkbetrieb Albula. Budget / Preventiv F - Werkbetrieb Albula Budget / Preventiv 2017 Bild Forst- Werkbetrieb Albula 2016: Ben Turner: Holzschlag Crap Bletsch Seilarbeiten im Suraver Wald zur nachhaltigen Sicherung der diversen Waldfunktionen

Mehr

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180 Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180 0 Allgemeine Verwaltung 678'880 135'180 01 Legislative und Exekutive 140'100 1'000 011 Legislative 17'500 0110 Legislative 17'500 0110.3000.00 Entschädigung Revisoren,

Mehr

Voranschlag 2014, Teil A

Voranschlag 2014, Teil A , Teil A Zeichenerklärung Laufende und Investitionsrechnung (letzte Spalte): = Verbesserung = Mehrertrag und Minderaufwand - = Verschlechterung = Mehraufwand und Mindertrag LR = Laufende Investitionsprogramm

Mehr

G E M E I N D E F R E I E N S T E I N T E U F EN

G E M E I N D E F R E I E N S T E I N T E U F EN G E M E I N D E F R E I E N S T E I N T E U F EN Gemeinderatsbeschluss: 22. Oktober 2007 / GRB 209 Voranschlag und Steuerfussdekretierung pro 2008 ANTRAG Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung

Mehr

Foto: Manfred Hertzog. Voranschlag 2012 und Finanzplan

Foto: Manfred Hertzog. Voranschlag 2012 und Finanzplan Foto: Manfred Hertzog Voranschlag 2012 und Finanzplan Voranschlag 2012 und Finanzplan Aus Sicht des Gemeinderates ist die Finanzplanung ein wesentliches Element der strategischen Planung. Im Sinne der

Mehr

Nummer Bezeichnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Nummer Bezeichnung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag FUNKTIONALE GLIEDERUNG 18'015'234.92 18'891'002.19 18'070'800.00 17'746'200.00 Nettoergebnis 875'767.27 324'600.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 29'889.25 32'900.00 Nettoergebnis 29'889.25 32'900.00 1 Legislative

Mehr

201 70 15 finanzverwaltung@turgi.ch

201 70 15 finanzverwaltung@turgi.ch Budget 2014 Budgetierter Aufwandüberschusss Fr. 182 330 Finanzverwaltung Schulhausstrasse 8 5300 Turgi Tf: 056 201 70 20 Fax: 056 201 70 15 finanzverwaltung@turgi.ch Erläuterungen zum Budget 2014 Genehmigung

Mehr

Budget Erfolgsrechnung detailliert

Budget Erfolgsrechnung detailliert 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 348'800.00 81'500.00 382'100.00 81'500.00 333'773.30 79'126.00 01 Legislative und Exekutive 65'800.00 63'600.00 61'751.20 011 Legislative 4'800.00 4'800.00 8'030.20 0110 Legislative

Mehr

(AHV, IV, EO, FAK, AlV, Verwaltungskostenbeiträge) (Aus- und Weiterbildung, Stelleninserate, Abschiedsgeschenke, Vergünstigungen)

(AHV, IV, EO, FAK, AlV, Verwaltungskostenbeiträge) (Aus- und Weiterbildung, Stelleninserate, Abschiedsgeschenke, Vergünstigungen) Laufende Rechnung 390 Behörden und Verwaltung 390.300.01 Entschädigung Kirchenpflege 390.300.02 Kommissionen 390.301.01 Besoldung Sekretariat 390.301.02 Besoldung Kirchengutsverwalter 390.303 Sozialversicherungsbeiträge

Mehr

Einwohnergemeinde Arlesheim. Budget. für das Jahr 2014

Einwohnergemeinde Arlesheim. Budget. für das Jahr 2014 Einwohnergemeinde Arlesheim Budget für das Jahr 2014 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seiten Budget Laufende Rechnung Ergebnis-Übersicht 3 Funktionale Gliederung Zusammenzug 4 Artengliederung Zusammenzug

Mehr

Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch. Budget 2016. Gemeinderat 10. November 2015. Gemeindeversammlung 8.

Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch. Budget 2016. Gemeinderat 10. November 2015. Gemeindeversammlung 8. Einwohnergemeinde Stadt Solothurn www.stadt-solothurn.ch Budget 2016 Gemeinderat 10. November 2015 Gemeindeversammlung 8. Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis Titel Seite Bericht und Antrag 1 Bericht Finanzverwaltung

Mehr

Ortsgemeinde Weesen, 8872 Weesen

Ortsgemeinde Weesen, 8872 Weesen 0 Bürger,Behörden,Verw. 86 463.14 8 386.31 92 390.00 6 500.00 82 550.05 1 991.50 SALDO BÜRGER,BEHÖRDEN,VERW. 78 076.83 85 890.00 80 558.55 00 Bürgervers, Abstimm, Wahl 4 121.10 3 800.00 6 514.25 SALDO

Mehr

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden.

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Rechnungswesen Gemeinden TG 12.07.00/Register 5.4/Seite 1 5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Laufende

Mehr

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857 40 24 FAX 062 857 40 11 fiv@erlinsbach.ch Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach AG GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062

Mehr

51' '800 54' '950 65'070 57' ' ' '584.85

51' '800 54' '950 65'070 57' ' ' '584.85 48'116 95'051 3'200.30 0 Allgemeine Verwaltung 295'550 71'040 277'990 67'200 330'485.95 72'387.10 224'510 210'790 258'098.85 1 Öffentliche Sicherheit 121'520 90'174 69'655 29'719 62'270.35 35'302.30 31'346

Mehr

Laufende Rechnung Rechnung 2011 Voranschlag 2011 Rechnung 2010 (nach Dienstbereichen) Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Laufende Rechnung Rechnung 2011 Voranschlag 2011 Rechnung 2010 (nach Dienstbereichen) Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Ref. KG Köniz R E C H N U N G 2011 Datum 19.04.2012/ Seite 1 3 KULTUR UND FREIZEIT 7'992'189.19 8'649'294.35 8'033'900 8'251'900 8'173'643.15 8'183'540.70 39 KIRCHENGUT 7'992'189.19 8'649'294.35 8'033'900

Mehr

Laufende Rechnung Voranschlag 2012 Voranschlag 2011 Rechnung 2010 (nach Dienstbereichen) Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Laufende Rechnung Voranschlag 2012 Voranschlag 2011 Rechnung 2010 (nach Dienstbereichen) Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Ref. KG Köniz V O R A N S C H L A G 2012 Datum 20.09.2011/ Seite 1 3 KULTUR UND FREIZEIT 8'343'500 8'078'500 8'033'900 8'251'900 8'173'643.15 8'183'540.70 39 KIRCHENGUT 8'343'500 8'078'500 8'033'900 8'251'900

Mehr

DOWNLOAD. Allgemeine Verwaltung. Total Allgemeine Verwaltung 37'300.00 41'100.00 38'465.75. Kirchliches Leben

DOWNLOAD. Allgemeine Verwaltung. Total Allgemeine Verwaltung 37'300.00 41'100.00 38'465.75. Kirchliches Leben Allgemeine Verwaltung 011.000 Legislative 011.300 Entschädigungen Revisoren, Wahlbüro 5'100.00 4'500.00 2'742.00 011.310 Botschaften, Budget, Rechnung 20'000.00 30'000.00 23'363.20 011.317 Spesenentschädigungen

Mehr

Finanzabteilung. Voranschlag 2011

Finanzabteilung. Voranschlag 2011 Finanzabteilung Voranschlag 2011 Voranschlag 2011 Politische Gemeinde 8953 Dietikon Inhaltsverzeichnis Seite Übersicht Zusammenfassung 2 Spezifikation Ergebnis 5 Übersicht gebührenfinanzierte Betriebe

Mehr

Rechnung 2014. Gemeindeversammlung Freitag, 17. April 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Tischmacherhof

Rechnung 2014. Gemeindeversammlung Freitag, 17. April 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Tischmacherhof 14 Gemeindeversammlung Freitag, 17. April 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Tischmacherhof Inhaltsverzeichnis Seite Einladung zur ordentlichen Gemeindeversammlung 1 Bericht zur Verwaltungsrechnung 2014 2

Mehr

VORANSCHLAG 2011. Einwohnergemeinde Allschwil. ER-Geschäft Nr. 3954

VORANSCHLAG 2011. Einwohnergemeinde Allschwil. ER-Geschäft Nr. 3954 VORANSCHLAG 2011 Einwohnergemeinde Allschwil ER-Geschäft Nr. 3954 INHALTSVERZEICHNIS Seiten 1. Erläuterungen zur Rechnungslegung öffentlicher Haushalte 2 2. Bericht und Anträge des Gemeinderates an den

Mehr

KONTENPLANBEISPIELE LAUFENDE RECHNUNG

KONTENPLANBEISPIELE LAUFENDE RECHNUNG 27 KONTENPLANBEISPIELE LAUFENDE RECHNUNG 27.1 Politische Gemeinde 27.2 Primarschulgemeinde 27.3 Reformierte Kirchgemeinde 27.4 Abwasserzweckverband Kontenplanbeispiele Laufende Rechnung Inhalt Kapitel

Mehr

Verteiler gemäss letzter Seite. Stadtrat. Brugg, 7. April 2011 We. Rechnungsabschlüsse 2010

Verteiler gemäss letzter Seite. Stadtrat. Brugg, 7. April 2011 We. Rechnungsabschlüsse 2010 Stadtrat Verteiler gemäss letzter Seite Brugg, 7. April 2011 We Rechnungsabschlüsse 2010 1. Einwohnergemeinde Die Erfolgsrechnung der Einwohnergemeinde weist für das Jahr 2010 einen Umsatz von 50.4 Mio.

Mehr

Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen

Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen Gemeinde Gipf-Oberfrick Abteilung Finanzen Informationsbroschüre Rechnungsabschluss 21 Einleitung Die Broschüre zeigt allgemeine Kennzahlen zum Rechnungsabschluss 21 sowie Entwicklungen über die vergangenen

Mehr

Nr. 183 Stans, 24. März 2009. Finanzdirektion. Abschluss der Staatsrechnung für das Jahr 2008. Kenntnisnahme.

Nr. 183 Stans, 24. März 2009. Finanzdirektion. Abschluss der Staatsrechnung für das Jahr 2008. Kenntnisnahme. $KANTON NIDWALDEN REGIERUNGSRAT PROTOKOLLAUSZUG Nr. 183 Stans, 24. März 2009 Finanzdirektion. Abschluss der Staatsrechnung für das Jahr 2008. Kenntnisnahme. Die Finanzdirektion unterbreitet dem Regierungsrat

Mehr

012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen 012.3170 Umverteilung der Spesenentschädigungen

012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen 012.3170 Umverteilung der Spesenentschädigungen Bemerkungen zum Budget 2012 0 Allgemeine Verwaltung 011 Gemeindeversammlung, Abstimmungen, Wahlen 011.3000 Grossratswahlen 012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen

Mehr

EINLADUNG GEMEINDEVERSAMMLUNG

EINLADUNG GEMEINDEVERSAMMLUNG GEMEINDE 8474 DINHARD EINLADUNG GEMEINDEVERSAMMLUNG Dienstag, 13. November 2012, 20.00 Uhr, in der Turnhalle Dinhard POLITISCHE GEMEINDE 1. Voranschlag 2013 2. Revision der Statuten des Zweckverbandes

Mehr

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF)

Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) Anhang 2 1 (Stand 1. Januar 2017) Kontenrahmen für Bilanz, Erfolgs- und Investitionsrechnung ( 2 Abs. 1 VAF) 1. Kontenrahmen Bilanz 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE SCHLOSSWIL VERWALTUNGSRECHNUNG 2011

EINWOHNERGEMEINDE SCHLOSSWIL VERWALTUNGSRECHNUNG 2011 EINWOHNERGEMEINDE SCHLOSSWIL VERWALTUNGSRECHNUNG 2011 Verwaltungsrechnung 2011 1. Vorbericht 1.1 Rechnungsführung Die vorliegende Jahresrechnung 2011 der wurde nach dem "Harmonisierten Rechnungsmodell"

Mehr

Jahresrechnung Antrag an den Stadtrat: Abnahme durch den Stadtrat: Ablieferung an den Gemeinderat:

Jahresrechnung Antrag an den Stadtrat: Abnahme durch den Stadtrat: Ablieferung an den Gemeinderat: Jahresrechnung 2008 Inhaltsverzeichnis Seite Uebersicht 2 Laufende Rechnung Spezifikation Ergebnis Laufende Rechnung 4 Übersicht gebührenfinanzierte Bereiche 5 Zusammenzug nach Sachgruppen 7 Zusammenzug

Mehr

1 24 3 24 5 24 7 24 9 24 Ref. Kirchgemeinde Baden (neu) V O R A N S C H L A G 2015 Datum 10.11.2014 /Seite 14 Gesamtkirchgemeinde Laufende Rechnung Voranschlag 2015 Voranschlag 2014 Rechnung 2013

Mehr

Artengliederung Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Artengliederung Einwohnergemeinde Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 4'532'450 4'532'450 4'248'800 4'248'800 4'474'529.16 4'474'529.16 3 Aufwand 4'480'250 4'197'300 4'248'631.92 30 Personalaufwand 733'550 709'950 725'131.95 31 Sach- und übriger Betriebsauf-

Mehr

Voranschlag 2015. Feuerwehrverband Mittelklettgau FMK Neunkirch Gächlingen - Siblingen

Voranschlag 2015. Feuerwehrverband Mittelklettgau FMK Neunkirch Gächlingen - Siblingen F e u e r w e h r v e r b a n d M i t t e l k l e t t g a u V o r a n s c h l a g 2 0 1 5 Voranschlag 2015 Feuerwehrverband Mittelklettgau FMK Neunkirch Gächlingen - Siblingen Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr