6. Ausbildungszeit. 6.1 Ausbildungsdauer. 6.2 Probezeit. Verkürzung oder Verlängerung der Probezeit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "6. Ausbildungszeit. 6.1 Ausbildungsdauer. 6.2 Probezeit. Verkürzung oder Verlängerung der Probezeit"

Transkript

1 Probezeit 6. Ausbildugszeit 6.1 Ausbildugsdauer Die Gesamtdauer der Ausbildug soll, so 25 Abs. 2 Nr. 2 BBiG ud 25 Abs. 2 Nr. 2 HWO, ach Möglichkeit icht weiger als zwei Jahre ud icht mehr als drei Jahre betrage. Seiem Ausbildugsvertrag ud seier Ausbildugsordug ka jeder Auszubildede seie reguläre Ausbildugszeit etehme. Allerdigs ka die vorgegebee Dauer uter bestimmte Voraussetzuge bereits vor Begi des Ausbildugsverhältisses gekürzt werde (siehe Seite 110). 6.2 Probezeit Jede Berufsausbildug i eiem aerkate Ausbildugsberuf muss mit eier Probezeit begie. Diese muss midestes eie Moat betrage ud darf höchstes drei Moate dauer. Verkürzug oder Verlägerug der Probezeit I Bezug auf die Verkürzug bzw. Verlägerug der Probezeit besteht eie eideutige Bestimmug: Eie Verlägerug der Probezeit ist grudsätzlich icht möglich, auch da icht, we i dieser Zeit etwa bedigt durch eie Krakheit des Auszubildede die Möglichkeit, sich gegeseitig kee zu lere ud die Eigug für de Ausbildugsberuf zu prüfe, icht gegebe ist. Eie Vereibarug im Ausbildugsvertrag, die eie kürzere Probezeit als vier Woche oder eie lägere als drei Moate vorsieht, ist somit ichtig. Allerdigs ka i de Ausbildugsvertrag ei Passus aufgeomme werde, der eie Verlägerug der Probezeit um de Zeitraum eies etwaige Ausfalls vorsieht. 101

2 Ausbildugszeit Beispiel: Berufsausbildugsvertrag (Auszug) 1 Ausbildugszeit Die Ausbildugszeit des Berufsausbildugsverhältisses beträgt laut Ausbildugsordug: 3Ý Jahre. 2 Probezeit Die Probezeit beträgt drei Moate. Wird die Ausbildug währed der Probezeit um mehr als eie Moat aus wichtige Grüde uterbroche, die der Auszubildede icht zu vertrete hat (etwa Krakheit, Ufall), so verlägert sich die Probezeit um de Zeitraum der Uterbrechug, höchstes jedoch um eie Moat. Soderfall: Stufeausbildug Tritt ei Auszubildeder ach Bestehe eier Ausbildugsstufe i seiem Ausbildugsbetrieb i die darauf aufbauede Folgestufe ei, steht ihm keie ereute Probezeit zu. Das BAG (2 AZR 263/91) stellt hierzu fest:»schließe dieselbe Parteie im Rahme eier Stufeausbildug [...] im zeitliche Asschluss a die Beedigug eier Ausbildugsstufe jeweils eie eue Ausbildugsvertrag über die Ausbildug i der Folgestufe, ist als Begi des Berufsausbildugsverhältisses [...] die Ausbildug i der erste Stufe azusehe. Die Probezeit ist damit [...] erfüllt.«diese Regelug hat für de Auszubildede de Vorteil, dass dem Betrieb die ereute Möglichkeit eier fristlose Küdigug die er währed eier Probezeit hat geomme wird. Wechselt der Auszubildede allerdigs de Ausbildugsbetrieb, so hat er ereut eie Aspruch auf eie Probezeit. Praxisbeispiel: I der Spierei-Idustrie wird ei zweistufiges Modell der Stufeausbildug agebote: 1. Stufe: Dauer zwei Jahre, Abschluss: Textilmaschieführer Spierei 2. Stufe: Dauer ei Jahr, Abschluss: Textilmechaiker Spierei. Die Auszubildede Erika beschließt, die Ausbildug umittelbar ach Abschluss der erste Stufe im Ausbildugsberuf fortzusetze. Eie Probezeit für die zweite Stufe steht ihr icht zu. Mitlehrlig Stefa dagege will ach dem erste Abschluss de Betrieb wechsel ud fidet auch eie Ausbildugsbetrieb, der ihm die zweite Stufe abietet. I diesem Fall wird Stefa ei eues Berufsausbildugsverhältis eigehe, das mit eier Probezeit begie muss, de 13 BBiG sagt eideutig:»das Berufsausbildugsverhältis begit mit der Probezeit.«Stefa muss die Chace habe, Ausbildugsstätte ud Ausbildede ohe weitgehede Verpflichtug kee zu lere; der eue Chef muss ebefalls die Gelegeheit habe, Stefa ud seie Fertigkeite ud Ketisse zu überprüfe. 102

3 Beedigug des Berufsausbildugsverhältisses Soderfall: Betriebspraktikum Hat ei Auszubildeder vor seier Berufsausbildug i seiem spätere Ausbildugsbetrieb ei Praktikum abgeleistet, so wird ihm diese Zeit als Probezeit im Sie des BBiG agerechet. Praxisbeispiel: Norbert absolviert ei Berufspraktikum i eiem Maschiebaubetrieb. Er schließt mit diesem Betrieb eie Ausbildugsvertrag ab ud begit seie Ausbildug direkt im Aschluss a das Praktikum. Nu möchte er wie seie Mitlehrlige das Berufsausbildugsverhältis mit eier Probezeit begie, was aber abgeleht wird. Diese Etscheidug des Betriebes muss Norbert akzeptiere. De sei Praktikum ka als Probezeit i das Ausbildugsverhältis eibezoge werde, da er währed der Praktikatetätigkeit bereits Gelegeheit hatte, seie Eigug für de Beruf ud die Brauchbarkeit der Ausbildugsstätte zu überprüfe. Vergütug der Probezeit Da die Probezeit eie Teil der reguläre Berufsausbildug darstellt, hat der Auszubildede eie Vergütugsaspruch wie alle adere Auszubildede seies Ausbildugsjahrs. Ausahme: Praktikum Ist das Praktikum Teil der aschließede Berufsausbildug, so ist dem Praktikate die reguläre Ausbildugsvergütug zu zahle. Ist dies aber icht der Fall, so erhält er eie adere, i der Regel höhere Etlohug. Praxisbeispiel: Bleibe wir bei userem obige Beispielsfall. Norbert bekommt für die Zeit des Praktikums ei Etgelt, das der Vergütug für Auszubildede des erste Ausbildugsjahres etspricht. Schulfreud Heii absolviert das gleiche Praktikum, schließt aber mit dem Betrieb keie Ausbildugsvertrag ab. I diesem Falle ist das Praktikum icht Teil eier Berufsausbildug, so dass Heii eie adere Vergütugsaspruch hat: Der Betrieb muss ihm ei reguläres Hilfsarbeitergehalt zahle (vgl. Urteil des AG Frakfurt 5 Ca 2426/00). 6.3 Beedigug des Berufsausbildugsverhältisses Das Berufsausbildugsverhältis edet etweder mit dem Ablauf der vo der Ausbildugsordug vorgeschriebee oder im Ausbildugsvertrag vereibarte Ausbildugszeit oder 103

4 Ausbildugszeit jederzeit, we Eiverehme besteht zwische de Vertragsparter ud diese eie Aufhebugsvertrag abschließe. Vor Ausbildugsbegi ka jeder Vertragsparter ohe Eihalte eier Frist ud ohe die Pflicht zur Begrüdug vom Vertrag zurücktrete. Die Küdigug ist mit dem Zugag des Küdigugsschreibes beim Empfäger sofort wirksam. Währed der Probezeit ka das Berufsausbildugsverhältis jederzeit geküdigt werde. Eie Küdigugsfrist ist icht eizuhalte; Küdigugsgrüde müsse icht agegebe werde. Allerdigs hat der Auszubildede wie bei jeder Küdigug eie Aspruch auf eie schriftliche Bescheid; eie lediglich müdlich ausgesprochee Küdigug ist uwirksam ud köte igoriert werde. Nach Beedigug der Probezeit ka das Berufsausbildugsverhältis ur aus zwei Grüde geküdigt werde: zum eie vo beide Seite aus eiem»wichtige Grud«, zum adere vom Auszubildede da, we er die Berufsausbildug aufgebe, abbreche oder sich für eie adere Berufsausbildug ausbilde lasse will. Nach der Probezeit muss eier Küdigug durch de Ausbildede aus wichtigem Grud immer eie Abmahug vorausgehe. Wird dem Auszubildede geküdigt, ohe dass weigstes eie Mahug vorausgegage ist, ist die Küdigug uwirksam. Fachwort: Abmahug (vgl. ibv 37/94) Eie müdliche oder schriftliche Küdigugsadrohug. Sie hat 1. eie Rüge- ud Hiweisfuktio: das Fehlverhalte des Auszubildede wird gerügt, ud er wird a seie Pflichte eriert; 2. eie Aküdigugs- ud Warfuktio: es werde Kosequeze für de Wiederholugsfall agedroht; 3. eie Dokumetatiosfuktio: die Abmahug diet sofer sie schriftlich erfolgte als Beweis (u. U. vor dem Schlichtugsausschuss ud dem Arbeitsgericht), dass die Pflichtverletzug tatsächlich bemägelt worde ist. Wichtig: Eie Küdigug ach Abmahug setzt eie gleichartige Wiederholugsfall voraus. Praxisbeispiel: Heig hat fortgesetzt die Berufsschule geschwäzt, weswege er zwei Abmahuge durch seie Ausbildugsbetrieb erhielt. Eies Tages erschie er volltruke im Betrieb. Daraufhi wurde ihm geküdigt. Aber: Diese Küdigug ist uwirksam, da ihr keie Abmahug vorausgegage ist. De Heig wurde wege des fortgesetzte uetschuldigte Fehles i der Berufsschule abgemaht, icht aber wege der Missachtug des betriebliche Alkoholverbotes (vgl. Blickpukt Wirtschaft, Hrsg. IHK Trier 7/94; zit.. ibv 37/94). 104

5 Küdigug aus eiem wichtige Grud/fristlose Küdigug Sid sich die Vertragsparter darüber eiig, dass das Ausbildugsverhältis aufgehobe werde soll, so steht eier Beedigug ichts im Wege. Eie eiverehmliche Auflösug des Ausbildugsvertrags durch eie Aufhebugsvertrag ist jederzeit möglich. Bei miderjährige Auszubildede ist für de Aufhebugsvertrag die schriftliche Eiwilligug des Erziehugsberechtigte erforderlich. Fehlt diese Eiwilligug, ist die Auflösug des Vertrags uwirksam. 6.4 Küdigug aus eiem wichtige Grud/ fristlose Küdigug Liegt ei wichtiger Grud vor, ka das Ausbildugsverhältis ohe das Eihalte eier Küdigugsfrist jederzeit beedet werde. Küdigug durch de Ausbildede Grüde, die eie fristlose Küdigug durch de Ausbildede rechtfertige köte, sid isbesodere Fehlverhalte ud Pflichtverletzuge des Auszubildede. Allerdigs müsse die Pflichtverstöße schwerwieged sei. Das ist etwa bei folgede Tatbestäde der Fall: Der Auszubildede kommt seier Berufsschulpflicht mehrmalig trotz Abmahug icht ach. Er immt wiederholt icht a Ausbildugsmaßahme teil, für die er freigestellt worde ist. Er ist icht bereit, die Ketisse ud Fertigkeite zu erwerbe, die zum Erreiche des Ausbildugsziels erforderlich sid. Er weigert sich, die festgesetzte Ausbildugszeite zu akzeptiere. Er kommt häufig upüktlich i de Betrieb. Er gibt Betriebs- ud Geschäftsgeheimisse preis. Er istalliert trotz ausdrückliche Verbotes seies»lehrherr«auf dem Recher des Betriebes ei Computerspiel. Allerdigs darf ihm ur da fristlos geküdigt werde, we, so das Arbeitsgericht Hildesheim,»wege der Schwere des Verstoßes eie positive Progose für das Arbeitsverhältis«ausgeschlosse ist (AG Hildesheim, 3 Ca 261/01). Er weigert sich, die ihm im Rahme seier Ausbildug aufgetragee Verrichtuge auszuführe. 105

6 Ausbildugszeit Er leht es ab, Weisuge vo Ausbilder oder weisugsberechtigte Persoe zu befolge. Er geht grob fahrlässig ud achlässig mit Werkzeug, Maschie ud adere Eirichtuge um. Er begeht im Betrieb Straftate (etwa gege das Betäubugsmittelgesetz, Diebstahl usw.). Er erschleicht sich Soderleistuge (etwa»kraketage«, obwohl er achweislich gesud ist). Er beleidigt de Ausbildede auf grobe Weise usw. Wichtig: Mit fortschreiteder Ausbildug werde vo de Arbeitsgerichte a eie Etlassug des Auszubildede immer höhere Aforderuge gestellt. Im letzte Ausbildugsabschitt ist eie Küdigug ur bei besoders schwerwiegede ud gravierede Pflichtverstöße möglich (so z. B. AG Solige ud LAG Bade-Württemberg, vgl. Opoloy, 4395). Wichtig: Wird eiem Auszubildede geküdigt, sollte er ierhalb vo drei Woche Küdigugsschutzklage erhebe, sofer er die Küdigug für sozial ugerechtfertigt hält. Wird die Rechtsuwirksamkeit eier sozial ugerechtfertigte Küdigug icht rechtzeitig beim Arbeitsgericht gelted gemacht, so gilt die Küdigug als rechtswirksam (vgl. 4 KSchG ud BAG 2 AZR 134/98). Küdigug durch de Auszubildede Wichtige Grüde, die de Auszubildede berechtige, fristlos zu küdige, köe z. B. sei: Der Auszubildede wird grob ud wiederholt beleidigt. Er wird über Gebühr mit ausbildugsfremde ud -schädliche Hilfsud Nebearbeite betraut (z. B. Rasemähe, Wasche der Privatwage der Kollege, Reiigugsarbeite wie Fege, Festerputze, Säuber der Toilette). Er wird häufig mit Routiearbeite betraut. Beispiel: Ei Maurerlehrlig wird, achdem er das Verfuge gelert hat, ausschließlich als Verfuger ud damit als billige Arbeitskraft eigesetzt. Der Auszubildede wird körperlich gezüchtigt ud misshadelt. Er wird fortlaufed ud systematisch vo de Ausbilder schikaiert. Dem Ausbildede wird die Ausbildugsbefugis etzoge. 106

7 Küdigug aus eiem wichtige Grud/fristlose Küdigug Die Bestimmuge des Arbeitsschutzgesetzes werde missachtet. Die Eigug der Ausbildugsstätte ist icht mehr gegebe usw. Grudsätzlich gilt sowohl bei der Küdigug durch de Auszubildede als auch durch de Ausbildede: 1. Vertrags- ud Pflichtverletzuge dürfe keie eimalige»ausrutscher«sei, sost rechtfertige sie keie fristlose Küdigug. 2. So geate»verdachtsküdiguge«sid uzulässig. Bei Pflichtwidrigkeite ud Fehlverhalte reicht es icht aus, dass Ausbildede oder Auszubildede»sehr wahrscheilich«oder»vermutlich«schuldig sid. 3. Die Küdigugsgrüde müsse geau agegebe werde. Steht eie Küdigug vor dem Arbeitsgericht zur Verhadlug, so werde allei die Grüde, die i dem Küdigugsschreibe aufgeführt worde sid, verhadelt. Fadescheiige Begrüduge, Pauschalbehauptuge ud Werturteile wie»schlechtes Beehme des Auszubildede«oder»Lisa-Marie ist eie Uruhestifteri«reiche icht. 4. Eie vom Gericht als magelhaft ud uzureiched bewertete Begrüdug ka icht im Nachhiei korrigiert werde;»bessere«argumete köe icht achgeschobe werde (vgl. BAG, zit.. Opoloy, 4395). 5. Der Betrieb ka dem Auszubildede ur da küdige, we er umgehed d. h. ierhalb vo zwei Woche, achdem ihm die Küdigugsgrüde bekat sid aktiv wird. Wichtig: Sid dem Ausbildede die seier Küdigug zugrude liegede Tatsache läger als zwei Woche bekat, bevor er zuerst mit eier Abmahug tätig wird, ist die Küdigug aus eiem wichtige Grud uwirksam. Aber: Wird ei Güteverfahre vor eier außergerichtliche Istaz eigeleitet, wird diese Zweiwochefrist bis zum Ablauf des Verfahres gehemmt. 6. Die Küdigug aus welchem Grud sie auch immer ausgesproche wird muss grudsätzlich schriftlich erfolge; eie müdliche Etlassug ist uwirksam. Küdigug wege Aufgabe der Berufsausbildug Will der Auszubildede die Ausbildug abbreche oder i eie adere Ausbildugsberuf überwechsel, ka ihm dies iemad verwehre. Allerdigs muss er eie Küdigugsfrist vo vier Woche eihalte ud i seier schriftliche Küdigug seie Grüde aführe. 107

8 Ausbildugszeit Küdigug bei Isolvez des Arbeitgebers Wird ei Betrieb zahlugsufähig (so geate Isolvez, früher Kokurs), so habe die Auszubildede trotzdem eie Aspruch auf die Eihaltug eier ordetliche Küdigugsfrist. Der Isolvezverwalter muss die Friste eihalte ( 622 BGB), die gelte würde, we die Ausbildug zum erstrebte Beruf geführt hätte. Da für de Bevollmächtigte der Zeitpukt absehbar ist, i dem der Betrieb stillgelegt wird ud damit die Ausbildugsmöglichkeit edgültig etfällt, muss er eie ordetliche Küdigugsfrist eihalte (BAG 2 AZR 601/92, zit.. Blick durch die Wirtschaft vom ). Besoderer Küdigugsschutz Eie besodere Küdigugsschutz geieße schwagere Auszubildede, schwerbehiderte Auszubildede ud Auszubildede, die Mitglieder des Betriebsrates oder der Juged- ud Auszubildedevertretug sid. Schwagere Auszubildede ka ur mit Zustimmug der für de Arbeitsschutz zustädige Behörde geküdigt werde. Wird eie Küdigug ohe dere Billigug ausgesproche, so ist diese uwirksam. Schwerbehiderte Auszubildede köe ur etlasse werde mit Geehmigug der zustädige Behörde ud des Betriebs- bzw. Persoalrates. Eie ordetliche Küdigug vo Mitglieder des Betriebsrates oder der Juged- ud Auszubildedevertretug ist grudsätzlich verbote. Bei eier außerordetliche Küdigug ist immer die Zustimmug des Betriebsrates eizuhole. Schadesersatz Wird ei Berufsausbildugsverhältis aus eiem wichtige Grud beedet, ka der Geschädigte vo demjeige, der de Grud für die Auflösug zu vertrete hat, Schadesersatz verlage. Der Aspruch muss ierhalb vo drei Moate ach Beedigug des Ausbildugsverhältisses gelted gemacht werde. Der Schade für de Auszubildede ka bestehe 108

9 Küdigug aus eiem wichtige Grud/fristlose Küdigug i de Aufwäduge für die Begrüdug eies eue Berufsausbildugsverhältisses oder i de Mehrkoste, die vielleicht durch eie Berufsausbildug a eiem etferte Ort etstehe, usw. Für die Höhe des Schadesersatzes liefert ei Urteil des Arbeitsgerichts Detmold vom (vgl. hierzu Wohlgemuth, BBiG, 16 R. 5) eie Ahaltspukt, aus dem sich das folgede Beispiel kostruiere lässt. Praxisbeispiel: Silke, Auszubildede zur Arzthelferi im zweite Ausbildugsjahr, wird beschuldigt, ei wertvolles Gerät aus der Praxis etwedet zu habe. Sie wird, obwohl uschuldig, fristlos etlasse. Kurze Zeit später wird die wahre Schuldige, eie Kollegi vo Silke, überführt. Silkes Küdigug wird jedoch icht zurückgeomme. Das will sie icht hiehme. Silke weiß: Für die Geltedmachug ihrer Asprüche ist das Arbeitsgericht zustädig. Sie ka direkt zum Gericht gehe ud muss icht vorher die Schlichtugsstelle der Ørztekammer arufe. De es besteht ja izwische weder ei Arbeits- och ei Ausbildugsverhältis. Das Gericht köte i Alehug a ähliche Fälle zu folgedem Ergebis gelage: Silke ka die Berufsausbildug zur Arzthelferi icht beede, ud zwar aus Grüde, die sie icht zu veratworte hat. Der materielle Schade, der ihr etstade ist, liegt i der Differez zwische der Ausbildugsvergütug ud eiem Ugelerteloh. Zumidest Hilfsarbeiterloh hätte Silke bekomme, we sie kei Ausbildugsverhältis eigegage, soder i eie Fabrik als Ugelerte gegage wäre. Ud auf diese zumidest hat sie eie Aspruch. Berechug: Silkes Ausbildugsvergütug betrug durchschittlich 463 Euro/Moat. Der durchschittliche Hilfsarbeiterloh liegt i ihrer Regio bei 1213 Euro/Moat. Silke hat 17 Moate lag i der Praxis gearbeitet ud isgesamt 7871 Euro Ausbildugsvergütug erhalte. Als Ugelerte hätte sie i dieser Zeit Euro brutto verdiet. Die Differez zwische Auszubildede- ud Hilfsarbeitereikomme beträgt Euro. Somit steht Silke ei Schadesersatzaspruch i Höhe vo Euro zu. Darüber hiaus hat sie eie Aspruch auf ei eues Zeugis, da das alte es ethielt auch de urechtmäßige Küdigugsgrud grob urichtig war. 109

10 Ausbildugszeit 6.5 Verkürzug der Ausbildugszeit Im Allgemeie edet das Berufsausbildugsverhältis mit dem Abschluss der reguläre Ausbildugszeit. Diese Zeitspae ka auf Atrag des Auszubildede vor Ausbildugsbegi i besodere Fälle verkürzt werde, we seie schulische Leistuge bzw. seie Vorbildug erkee lasse, dass er das Ausbildugsziel i eier kürzere Zeit erreiche ka. Zwar werde die Möglichkeite eier Verkürzug im BBiG ud i der HWO icht kokretisiert, doch habe sich eiige Grudsätze herausgebildet, a die sich die zustädige Stelle zumeist halte: 1. Es müsse bestimmte Midestzeite der betriebliche Ausbildug beachtet werde: reguläre Ausbildugsdauer Verkürzug auf 3 1 / 2 Jahre 24 Moate 3 Jahre 18 Moate 2 Jahre 12 Moate Beschluss des BAB vo Auch bei eier verkürzte Ausbildugszeit müsse alle ach der Ausbildugsordug vorgesehee Ausbildugsabschitte durchlaufe worde sei. 3. Eie Reduzierug ka ur erfolge, we auch i der eigeschräkte Zeit alle für die gesamte Ausbildugszeit vorgesehee Ketisse ud Fertigkeite tatsächlich vermittelt worde sid bzw. durch eie etsprechede berufliche Vorbildug achgewiese werde köe. Beispiel: Die Ausbildug zur Arzthelferi dauert drei Jahre. Die Ausbildugszeit ka i Ausahmefälle gestrafft werde, we zu erwarte ist, dass die Auszubildede das Ausbildugsziel i eier kürzere Zeit erreicht. Das gilt z. B. für Auszubildede mit eier berufliche Vorbildug i eiem Fachberuf (z. B. Masseuri, Krakeschwester) oder für Absolvetie eies private Lehristituts für kaufmäisch-praktische Arzthilfe. Die Ausbildug a solche Istitute ka jedoch die praktische Ausbildug icht i vollem Umfag ersetze (bzb 1-X A 301). 110 Zur Erierug: Wie auf Seite 100 betot, wird die Elterzeit (euer Begriff für Erziehugsurlaub), die ei Auszubildeder beasprucht, icht auf die Ausbildugszeit agerechet. Diese Zeite müsse achgeholt werde. Zeite des Grudwehrdiestes bzw. eier Wehrübug werde ebefalls icht auf die Ausbildugszeit agerechet.

E Lernfeld 5 Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen

E Lernfeld 5 Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen Lerfeld 5 Persoalwirtschaftliche Aufgabe wahrehme 16 Welcher Persoekreis ka Arbeitslosegeld (I) beziehe? Wer erhält uter welche Voraussetzuge Arbeitslosegeld II? 17 Was fordert die Budesagetur für Arbeit

Mehr

2 Wahl des Betriebsrats

2 Wahl des Betriebsrats 2 Wahl des Betriebsrats Übersicht R R Stadardprobleme aus diesem Kapitel 1 1. Wer ist wahlberechtigt?.. 1 2. Soderküdigugsschutz bei Wahle.... 2 3. Afechtug ud Nichtigkeit vo Betriebsratswahle.... 3 4.

Mehr

B. Sachliche und geschäftsverteilungsmäßige Zuständigkeit des Familiengerichts 1

B. Sachliche und geschäftsverteilungsmäßige Zuständigkeit des Familiengerichts 1 Reemers Publishig Services GmbH O:/DAV/Boer_Hadbuch_Familierecht/3d/av.1059.p0001.3d from 12.05.2010 09:52:38 B. Sachliche ud geschäftsverteilugsmäßige Zustädigkeit des Familiegerichts 1 Beispiel 1: Beim

Mehr

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt

Kompetenzinventar im Prozess der Berufswegeplanung Teilhabe am Arbeitsleben für junge Menschen mit einer Behinderung am allgemeinen Arbeitsmarkt Grudaussage Kompetezivetar im Prozess der Berufswegeplaug Teilhabe am Arbeitslebe für juge Mesche mit eier Behiderug am allgemeie Arbeitsmarkt G R U N D A U S S A G E N 1 1. Eileitug / Wirkugsbereich I

Mehr

Studieren an der Hochschule München

Studieren an der Hochschule München Abteilug Studium Bereich Beratug ud Immatrikulatio Lothstraße 34, 80335 Müche Zimmer: A 33/34 Immatrikulatio Telefo: 089 1265-5000 E-Mail: immatrikulatio@hm.edu Besuchszeite Immatrikulatio: Motag, Diestag

Mehr

Meine Rechte und Pflichten als Vater

Meine Rechte und Pflichten als Vater Beck-Rechtsberater im dtv 50756 Meie Rechte ud Pflichte als Vater Vaterschaft - Sorgerecht - Umgag - Namesrecht - Uterhaltsfrage - Erbrechtliche ud Steuerrechtliche Frage vo Dr. Beate Weritzig 2. Auflage

Mehr

APPENDX 3 MPS Umfragebögen

APPENDX 3 MPS Umfragebögen APPENDX 3 MPS Umfrageböge Iformatio zur Mitarbeiterbefragug Liebe Mitarbeiteri, lieber Mitarbeiter, die Etwicklug eies eiheitliche Produktiossystems für Mercedes-Bez ist abgeschlosse ud seit Jauar 2000

Mehr

Baugrundstück für Individualisten

Baugrundstück für Individualisten Immobilie Baugrudstück für Idividualiste Courtage: Kaufpreis: Auf Afrage 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei uns. Wir sind gern für Sie da.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei uns. Wir sind gern für Sie da. ING-DiBa AG 60628 Frakfurt am Mai Mustervermittler Musterstr. 1 61234 Musterstadt ING-DiBa AG Immobiliefiazierug Theodor-Heuss-Allee 2 60486 Frakfurt am Mai Telefo 069 / 50 60 30 90 16.03.2016 Vorgagsummer:

Mehr

Gebraucht, aber sicher!

Gebraucht, aber sicher! Gebraucht, aber sicher! Die Gebrauchtwage-Services: Fiazprodukte Lagzeit-Garatie Versicheruge Fiazprodukte Gaz ach meiem Geschmack. Die FLEXIBLEN Fiazprodukte der PEUGEOT Bak. Hier dreht sich alles ur

Mehr

PFLEGERECHT. BAGS-Kollektivvertrag im Mischbetrieb. Zuwendungen zu Ersatzpflege-Kosten. Unterbringung: offen versus geschlossen

PFLEGERECHT. BAGS-Kollektivvertrag im Mischbetrieb. Zuwendungen zu Ersatzpflege-Kosten. Unterbringung: offen versus geschlossen Schriftleitug: Marti Greifeeder ud Klaus Mayr 2/2011 Österreichische Zeitschrift für PFLEGERECHT Zeitschrift für die Heim- ud Pflegepraxis ud Krakeastalte GuKG, Arbeitsrecht & Astalterecht BAGS-Kollektivvertrag

Mehr

Versicherungstechnik

Versicherungstechnik Operatios Research ud Wirtschaftsiformati Prof. Dr. P. Recht // Dipl.-Math. Rolf Wedt DOOR Versicherugstechi Übugsblatt 3 Abgabe bis zum Diestag, dem 03..205 um 0 Uhr im Kaste 9 Lösugsvorschlag: Vorbereituge

Mehr

52 % * ERTRAGS- CHANCE STEIGEN SIE AUF! 13,0 MaxiRend Control 23 ZEICHNUNGSFRIST: 19.02. BIS 16.03.2007

52 % * ERTRAGS- CHANCE STEIGEN SIE AUF! 13,0 MaxiRend Control 23 ZEICHNUNGSFRIST: 19.02. BIS 16.03.2007 QUALITÄT ZAHLT SICH AUS. 13,0 MaxiRed Cotrol 23 52 % * ERTRAGS- CHANCE STEIGEN SIE AUF! * Effektive Redite: 9,81 % p. a. uter Berücksichtigug des Ausgabeaufschlages (Aahme: Zahlug des Bous vo 52 % am Ede

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend «Frau und Finanz»

Herzlich willkommen zum Informationsabend «Frau und Finanz» Herzlich willkomme zum Iformatiosabed «Frau ud Fiaz» Frau ud Fiaz Fiazielle Sicherheit: Müsse Fraue aders vorsorge? Stefaia Cerfeda-Salvi Ageda Allgemeier Teil 3-Säule-System der Schweiz Aktuelles aus

Mehr

Einige Worte vorweg 11. Wohnungssuche richtig geplant 13

Einige Worte vorweg 11. Wohnungssuche richtig geplant 13 5 Ihalt Eiige Worte vorweg 11 Wohugssuche richtig geplat 13 Behalte Sie de Überblick................ 13 So fide Sie Ihre Traumwohug............ 13 Der Blick i die Zeitug................. 15 Suche im Iteret....................

Mehr

Allgemeine Bedingungen für Swiss Life EuropaRente 2007 die Indexpolice! (aktienindizierte Rentenversicherung) (Tranche 2007E)

Allgemeine Bedingungen für Swiss Life EuropaRente 2007 die Indexpolice! (aktienindizierte Rentenversicherung) (Tranche 2007E) Allgemeie Bediguge für Swiss Life EuropaRete 2007 die Idexpolice! (aktieidizierte Reteversicherug) (Trache 2007E) Sehr geehrte Kudi, sehr geehrter Kude, 1 Welche Leistuge werde erbracht? die folgede Bediguge

Mehr

15.4 Diskrete Zufallsvariablen

15.4 Diskrete Zufallsvariablen .4 Diskrete Zufallsvariable Vo besoderem Iteresse sid Zufallsexperimete, bei dee die Ergebismege aus reelle Zahle besteht bzw. jedem Elemetarereigis eie reelle Zahl zugeordet werde ka. Solche Zufallsexperimet

Mehr

Innerbetriebliche Leistungsverrechnung

Innerbetriebliche Leistungsverrechnung Ierbetriebliche Leistugsverrechug I der Kostestellerechug bzw. im Betriebsabrechugsboge (BAB ist ach der Erfassug der primäre Kostestellekoste das Ziel, die sekudäre Kostestellekoste, also die Koste der

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

Korrekturrichtlinie zur Studienleistung Wirtschaftsmathematik am 22.12.2007 Betriebswirtschaft BB-WMT-S11-071222

Korrekturrichtlinie zur Studienleistung Wirtschaftsmathematik am 22.12.2007 Betriebswirtschaft BB-WMT-S11-071222 Korrekturrichtliie zur Studieleistug Wirtschaftsmathematik am..007 Betriebswirtschaft BB-WMT-S-07 Für die Bewertug ud Abgabe der Studieleistug sid folgede Hiweise verbidlich: Die Vergabe der Pukte ehme

Mehr

Handelsrecht 16. Auflage 2016. Skripten. Alpmann/Braasch. Alpmann Schmidt

Handelsrecht 16. Auflage 2016. Skripten. Alpmann/Braasch. Alpmann Schmidt S Skripte Alpma/Braasch Hadelsrecht 16. Auflage 2016 Alpma Schmidt Überblick Überblick Das Hadelsrecht ist das besodere Privatrecht der Kaufleute. Es diet de Aforderuge des Wirtschaftsverkehrs, für de

Mehr

SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES

SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES SUCHPROBLEME UND ALPHABETISCHE CODES Der Problematik der alphabetische Codes liege Suchprobleme zugrude, dere Lösug dem iformatiostheoretische Problem der Fidug eies (optimale) alphabetische Codes gleich

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

Karten für das digitale Kontrollgerät

Karten für das digitale Kontrollgerät Karte für das digitale Kotrollgerät Wichtige Iformatioe TÜV SÜD Auto Service GmbH Die Fahrerkarte Im Besitz eier Fahrerkarte muss jeder Fahrer sei, der ei Kraftfahrzeug mit digitalem Kotrollgerät zur Persoebeförderug

Mehr

IWW Studienprogramm. Vertiefungsstudium. Modul XI: Volkswirtschaftslehre. Lösungshinweise zur 1. Musterklausur

IWW Studienprogramm. Vertiefungsstudium. Modul XI: Volkswirtschaftslehre. Lösungshinweise zur 1. Musterklausur Istitut für Wirtschaftswisseschaftliche Forschug ud Weiterbildug GmbH Istitut a der FerUiversität i Hage IWW Studieprogramm Vertiefugsstudium Modul XI: Volkswirtschaftslehre Lösugshiweise zur 1. Musterklausur

Mehr

Preisblatt. Service. über Netzanschlüsse Erdgas, Trinkwasser, Strom und Fernwärme, Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten. Gültig ab 1.

Preisblatt. Service. über Netzanschlüsse Erdgas, Trinkwasser, Strom und Fernwärme, Baukostenzuschüsse und sonstige Kosten. Gültig ab 1. Preisblatt über Netzaschlüsse Erdgas, Trikwasser, Strom ud Ferwärme, Baukostezuschüsse ud sostige Koste Gültig ab 1. Jui 2015 Service Preisblatt Netzaschluss ud sostige Koste zu de Ergäzede Bestimmuge

Mehr

STIPENDIENTIPPS FÜR BERUFSTÄTIGE SELBSTERHALTERINNEN-STIPENDIUM STUDIENABSCHLUSS-STIPENDIUM WEITERE FÖRDERMÖGLICHKEITEN

STIPENDIENTIPPS FÜR BERUFSTÄTIGE SELBSTERHALTERINNEN-STIPENDIUM STUDIENABSCHLUSS-STIPENDIUM WEITERE FÖRDERMÖGLICHKEITEN STIPENDIENTIPPS FÜR BERUFSTÄTIGE SELBSTERHALTERINNEN-STIPENDIUM STUDIENABSCHLUSS-STIPENDIUM WEITERE FÖRDERMÖGLICHKEITEN GERECHTIGKEIT MUSS SEIN INHALTSVERZEICHNIS AK für Uterstützug vo berufstätige StudetIe!

Mehr

Vertragsangebot für Darlehenskonto 2004760786

Vertragsangebot für Darlehenskonto 2004760786 Für Ihre Uterlage Vertragsagebot für Darleheskoto 2004760786 Darlehesehmer Max Musterma Vorgagsummer 0840759173 (0) Ihr Darlehesatrag vom 01.06.2015 Beleihugsobjekt Musterstr. 100, 12345 Musterstadt Nutzugsart

Mehr

BGB AT 1 19. Auflage 2014. Skripten. Alpmann. Alpmann Schmidt

BGB AT 1 19. Auflage 2014. Skripten. Alpmann. Alpmann Schmidt S Skripte Alpma BGB AT 1 19. Auflage 2014 Alpma Schmidt BGB AT 1 2014 Josef A. Alpma Rechtsawalt ALPMANN UND SCHMIDT Juristische Lehrgäge Verlagsges. mbh & Co. KG 48143 Müster, Alter Fischmarkt 8, 48001

Mehr

Kryptologie: Kryptographie und Kryptoanalyse Kryptologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Ver- und Entschlüsseln von Informationen befasst.

Kryptologie: Kryptographie und Kryptoanalyse Kryptologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Ver- und Entschlüsseln von Informationen befasst. Krytologie: Krytograhie ud Krytoaalyse Krytologie ist die Wisseschaft, die sich mit dem Ver- ud Etschlüssel vo Iformatioe befasst. Beisiel Iteretkommuikatio: Versiegel (Itegrität der Nachricht) Sigiere

Mehr

Tao De / Pan JiaWei. Ihrig/Pflaumer Finanzmathematik Oldenburg Verlag 1999 =7.173,55 DM. ges: A m, A v

Tao De / Pan JiaWei. Ihrig/Pflaumer Finanzmathematik Oldenburg Verlag 1999 =7.173,55 DM. ges: A m, A v Tao De / Pa JiaWei Ihrig/Pflaumer Fiazmathematik Oldeburg Verlag 1999 1..Ei Darlehe vo. DM soll moatlich mit 1% verzist ud i Jahre durch kostate Auitäte getilgt werde. Wie hoch sid a) die Moatsrate? b)

Mehr

Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen. Kostenrechnung

Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen. Kostenrechnung osterechug Bei der Vorkalkulatio werde die eies Erzeugisses vor der Herstellug ermittelt. Sie ist Grudlage für ei Preisagebot. Die Nachkalkulatio wird ach der Herstellug eies Erzeugisses durchgeführt.

Mehr

beck-shop.de 2. Online-Marketing

beck-shop.de 2. Online-Marketing beck-shop.de 2. Olie-Marketig aa) Dateschutzrechtliche Eiwilligug immer erforderlich Ohe Eiwilligug des Nutzers ist eie Erhebug persoebezogeer Date icht zulässig. Eie derartige Eiwilligug ka auch icht

Mehr

Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik. Unsere Angebote 2013/2014

Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik. Unsere Angebote 2013/2014 Zum Erfolg mit Dermato -Kosmetik Usere Agebote 2013/2014 2 Wir über us Sie möchte Umsatzeibuße im Arzeimittelbereich kompesiere ud besoders hohe Erträge erziele? Da bietet Ihe die rediteträchtige Kategorie

Mehr

Kapitel 6: Statistische Qualitätskontrolle

Kapitel 6: Statistische Qualitätskontrolle Kapitel 6: Statistische Qualitätskotrolle 6. Allgemeies Für die Qualitätskotrolle i eiem Uterehme (produzieredes Gewerbe, Diestleistugsuterehme, ) gibt es verschiedee Möglichkeite. Statistische Prozesskotrolle

Mehr

Ambulante Pflege und Assistenz

Ambulante Pflege und Assistenz 24 Stude Rufbereitschaft Beratug ud Hilfe Hauswirtschaftliche Versorgug Pflegekurse für Agehörige Ambulate Pflege ud Assistez Leistuge der Pflegeversicherug Herzlich willkomme im Ev. Johaeswerk Die Pflege

Mehr

Investitionsentscheidungsrechnung Annuitäten Methode

Investitionsentscheidungsrechnung Annuitäten Methode Mit Hilfe der köe folgede Ivestitioe beurteilt werde: eizele Ivestitioe alterative Ivestitiosobjekte optimale Ersatzzeitpukte Seite 1 Folgeder Zusammehag besteht zwische der Kapitalbarwertmethode ud der

Mehr

Methodische Grundlagen der Kostenkalkulation

Methodische Grundlagen der Kostenkalkulation Methodische Grudlage der Kostekalkulatio Plaugsebee Gebrauchsgüter Die i der ladwirtschaftliche Produktio eigesetzte Produktiosmittel werde i Gebrauchsgüter ud Verbrauchsgüter uterteilt. Zu de Gebrauchsgüter

Mehr

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Gründungscontrolling. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Gründungscontrolling. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur Istitut für Wirtschaftswisseschaftliche Forschug ud Weiterbildug GmbH Istitut a der FerUiversität i Hage IWW Studieprogramm Aufbaustudium Grüdugscotrollig Lösugshiweise zur 3. Musterklausur Lösugshiweise

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

Statistik Einführung // Konfidenzintervalle für einen Parameter 7 p.2/39

Statistik Einführung // Konfidenzintervalle für einen Parameter 7 p.2/39 Statistik Eiführug Kofidezitervalle für eie Parameter Kapitel 7 Statistik WU Wie Gerhard Derfliger Michael Hauser Jörg Leeis Josef Leydold Güter Tirler Rosmarie Wakolbiger Statistik Eiführug // Kofidezitervalle

Mehr

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten schreier@math.tu-freiberg.de 03731) 39 2261 3. Tilgugsrechug Die Tilgugsrechug beschäftigt sich mit der Rückzahlug vo Kredite, Darlehe ud Hypotheke. Dabei erwartet der Gläubiger, daß der Schulder seie

Mehr

Wirtschaftsmathematik

Wirtschaftsmathematik Studiegag Betriebswirtschaft Fach Wirtschaftsmathematik Art der Leistug Studieleistug Klausur-Kz. BW-WMT-S1 040508 Datum 08.05.004 Bezüglich der Afertigug Ihrer Arbeit sid folgede Hiweise verbidlich: Verwede

Mehr

Lernhilfe in Form eines ebooks

Lernhilfe in Form eines ebooks Ziseszisrechug Lerhilfe i Form eies ebooks apitel Thema Seite 1 Vorwort ud Eiführug 2 2 Theorie der Ziseszisrechug 5 3 Beispiele ud Beispielrechuge 12 4 Testaufgabe mit Lösuge 18 Zis-Ziseszis.de 212 Seite

Mehr

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität.

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität. Job Coachig Wir schaffe Lebesqualität. 2 Agebot ud Diestleistug2 Agebot ud Diestleistug Agebot ud Diestleistug 3 Kotakt obvita Job Coachig jobcoachig@obvita.ch Tel. 071 246 61 90 obvita Berufliche Itegratio

Mehr

Eingetragene Partnerschaftsgesetz (EPG)

Eingetragene Partnerschaftsgesetz (EPG) AKTUELL DAS INFO-SERVICE DER AK 5 10 RECHT DAS EINGETRAGENE PARTNERSCHAFTSGESETZ (EPG) Das seit 1. 1. 2010 geltede eue Eigetragee Parterschaftsgesetz (EPG) ist ei Rechtsistitut, welches gleichgeschlechtliche

Mehr

2 Vollständige Induktion

2 Vollständige Induktion 8 I. Zahle, Kovergez ud Stetigkeit Vollstädige Iduktio Aufgabe: 1. Bereche Sie 1+3, 1+3+5 ud 1+3+5+7, leite Sie eie allgemeie Formel für 1+3+ +( 3)+( 1) her ud versuche Sie, diese zu beweise.. Eizu5% ZiseproJahragelegtes

Mehr

Geometrische Folgen. Auch Wachstumsfolgen Viele Aufgaben. Lösungen nur auf der Mathe-CD Hier nur Ausschnitte. Datei Nr

Geometrische Folgen. Auch Wachstumsfolgen Viele Aufgaben. Lösungen nur auf der Mathe-CD Hier nur Ausschnitte. Datei Nr ZAHLENFOLGEN Teil Geometrische Folge Auch Wachstumsfolge Viele Aufgabe Lösuge ur auf der Mathe-CD Hier ur Ausschitte Datei Nr. 00 Friedrich Buckel März 00 Iteretbibliothek für Schulmathematik 00 Geometrische

Mehr

Institut für Stochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math. S. Urban

Institut für Stochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math. S. Urban Istitut für tochastik Prof. Dr. N. Bäuerle Dipl.-Math.. Urba Lösugsvorschlag 9. Übugsblatt zur Vorlesug Fiazmathematik I Aufgabe Ei euartiges Derivat) Wir sid i eiem edliche, arbitragefreie Fiazmarkt,

Mehr

Angebotsanfrage Invitatio-Modell Rechtsschutz-Versicherung für ver.di-mitglieder und deren Angehörige (Die genannten Prämien gelten ab dem 01.10.

Angebotsanfrage Invitatio-Modell Rechtsschutz-Versicherung für ver.di-mitglieder und deren Angehörige (Die genannten Prämien gelten ab dem 01.10. Agebotsafrage Ivitatio-Modell Rechtsschutz-Versicherug für ver.di-mitglieder ud dere Agehörige (Die geate Prämie gelte ab dem 01.10.2013) Atragsteller/i Ihre Mitgliedsummer: Name/Vorame Straße/Hausummer

Mehr

Service-Paket Druckluft: kleine und mittlere Anlagen

Service-Paket Druckluft: kleine und mittlere Anlagen Service-Paket Druckluft: kleie ud mittlere Alage Arbeitsistrumet für de Druckluft-Abieter Bei der Erzeugug vo Druckluft biete sich beachtliche Chace zur Sekug der Eergiekoste. Die Kotrolle ud Wartug des

Mehr

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien?

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien? Fiazmathematik Aufgabesammlug. Ei Kapital vo 5000 ist zu 6,5% ud ei Kapital vo 4500 zu 7% auf 2 Jahre agelegt. Wie groß ist der Uterschied der Edkapitalie? 2. Wa erreicht ei Kapital eie höhere Edwert,

Mehr

KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN

KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN Geldalage ist icht ur eie Frage des Vertraues, soder auch das Ergebis eier eigehede Aalyse der Fiazsituatio! Um Ihre optimale Beratug zu gewährleiste, dokumetiere wir gemeisam

Mehr

Schuldrecht BT 2. Skripten. 17. Auflage 2016. Wirtz/Lüdde. Besondere Vertragsarten Darlehen, Miete, Leasing, Reise, Bürgschaft u.a.

Schuldrecht BT 2. Skripten. 17. Auflage 2016. Wirtz/Lüdde. Besondere Vertragsarten Darlehen, Miete, Leasing, Reise, Bürgschaft u.a. S Skripte Wirtz/Lüdde Schuldrecht BT 2 Besodere Vertragsarte Darlehe, Miete, Leasig, Reise, Bürgschaft u.a. 17. Auflage 2016 Alpma Schmidt SCHULDRECHT BT 2 Besodere Vertragsarte Darlehe, Miete, Leasig,

Mehr

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung Herzlich willkomme zur der Aufgabesammlug Um sich schell ierhalb der ca. 35. Mathematikaufgabe zu orietiere, beutze Sie ubedigt das Lesezeiche Ihres Acrobat Readers: Das Ico fide Sie i der liks stehede

Mehr

Zahlenfolgen und Konvergenzkriterien

Zahlenfolgen und Konvergenzkriterien www.mathematik-etz.de Copyright, Page of 7 Zahlefolge ud Kovergezkriterie Defiitio: (Zahle-Folge, Grezwert) Eie Folge ist eie Abbildug der atürliche Zahle i die Mege A. Es ist also im Fall A: ; f: mit

Mehr

Die OÖGKK auf einen Klick Information und e-services für Unternehmen

Die OÖGKK auf einen Klick Information und e-services für Unternehmen PARTNERIN DER WIRTSCHAFT GEMEINSAM STARTEN IHR ERSTER MITARBEITER ERSTMALS DIENSTNEHMER ANMELDEN DIE E-SERVICES DER OÖGKK BEITRAGSGRUPPE ERMITTELN ELDA DAS ELEKTRONISCHE DATENAUSTAUSCHSYSTEM KRANKENSTANDSBESCHEINIGUNG

Mehr

Gutes Licht mit weniger Strom. Einspar-Contracting für die Straßenbeleuchtung in Dormagen.

Gutes Licht mit weniger Strom. Einspar-Contracting für die Straßenbeleuchtung in Dormagen. Gutes Licht mit weiger Strom. Eispar-Cotractig für die Straßebeleuchtug i Dormage. 2 Die Idee Im Jahr 2006 ließe die Techische Betriebe der Stadt Dormage (63.000 Eiwoher, Rhei-Kreis Neuss) das Eisparpotezial

Mehr

Drucklufttechnik Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de

Drucklufttechnik Potenziale zur Energieeinsparung. www.energieagentur.nrw.de Drucklufttechik Poteziale zur Eergieeisparug www.eergieagetur.rw.de 2 Drucklufttechik optimiere ud Eergieverluste miimiere I fast jeder Produktiosstätte wird Druckluft geutzt. Die Eisatzgebiete reiche

Mehr

BINOMIALKOEFFIZIENTEN. Stochastik und ihre Didaktik Referentin: Iris Winkler 10.11.2008

BINOMIALKOEFFIZIENTEN. Stochastik und ihre Didaktik Referentin: Iris Winkler 10.11.2008 Stochasti ud ihre Didati Refereti: Iris Wiler 10.11.2008 Aufgabe: Führe Sie i der Seudarstufe II die Biomialoeffiziete als ombiatorisches Azahlproblem ei. Erarbeite Sie mit de Schülerie ud Schüler mithilfe

Mehr

Wahrscheinlichkeit & Statistik

Wahrscheinlichkeit & Statistik Wahrscheilichkeit & Statistik created by Versio: 3. Jui 005 www.matheachhilfe.ch ifo@matheachhilfe.ch 079 703 7 08 Mege als Sprache der Wahrscheilichkeitsrechug, Begriffe, Grudregel Ereigisraum: Ω Ω Mege

Mehr

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben Expoetielles Wachstum Höhere Fiazmathematik Sehr ausführliches Themeheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit viele Traiigsaufgabe Es hadelt sich um eie Awedug vo Expoetialfuktioe (Wachstumsfuktioe) Datei

Mehr

1. 7 Abs. 10 Satz 3 erhält folgende Fassung:

1. 7 Abs. 10 Satz 3 erhält folgende Fassung: Nr. 18/2010 Seite 21 1. Ordug zur Äderug der Prüfugsordug für die Master-Studiegäge Master of Sciece im Maschiebau, Master of Sciece i der Logistik, Master of Sciece im Wirtschaftsigeieurwese der Fakultät

Mehr

Finanzmathematik für HAK

Finanzmathematik für HAK Fiazmathematik für HAK Dr.Mafred Gurter 2008. Kapitalverzisug bei der Bak mit lieare (eifache) Zise währed des Jahres Beispiel : Ei Kapital vo 3000 wird mit 5% für 250 Tage verzist. Wie viel bekommt ma

Mehr

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung)

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung) 3 Die Außefiazierug durch Fremdkapital (Kreditfiazierug) 3.1 Die Charakteristika ud Forme der Kreditfiazierug Aufgabe 3.1: Idealtypische Eigeschafte vo Eige- ud Fremdkapital Stelle Sie die idealtypische

Mehr

Die Kfz-Versicherung ist mit drei neuen Modellen am Start! Ob compact, classic oder comfort jeder Tarif ist eine Klasse für sich!

Die Kfz-Versicherung ist mit drei neuen Modellen am Start! Ob compact, classic oder comfort jeder Tarif ist eine Klasse für sich! Ge h sc ä s ft pa rt e f I r o AL _ KFZ Die Kfz-Versicherug ist mit drei eue Modelle am Start! Ob compact, classic oder comfort jeder Tarif ist eie Klasse für sich! AL_KFZ: Usere Kraftfahrtversicherug

Mehr

6 Folgen. 6.4 Folgen reeller Zahlen. Mathematik für Informatiker B, SS 2012 Dienstag 5.6. $Id: folgen.tex,v /06/05 11:12:18 hk Exp $

6 Folgen. 6.4 Folgen reeller Zahlen. Mathematik für Informatiker B, SS 2012 Dienstag 5.6. $Id: folgen.tex,v /06/05 11:12:18 hk Exp $ Mathematik für Iformatiker B, SS 0 Diestag 5.6 $Id: folge.tex,v. 0/06/05 ::8 hk Exp $ 6 Folge 6.4 Folge reeller Zahle I der letzte Sitzug habe wir de Begriff des Grezwerts eier Folge i eiem metrische Raum

Mehr

Netzangriff. Arbeitsmaterialien zum Medienpaket Netzangriff

Netzangriff. Arbeitsmaterialien zum Medienpaket Netzangriff Mediepaket der Polizeiliche Krimialprävetio der Läder ud des Budes zum Thema Cybermobbig Arbeitsmaterialie zum Mediepaket Netzagriff Die vorliegede Arbeitsmaterialie sid im Auftrag des Ladeskrimialamts

Mehr

Qualitätskennzahlen für IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung Lösungsansätze zur Beschreibung von Metriken nach V-Modell XT

Qualitätskennzahlen für IT-Verfahren in der öffentlichen Verwaltung Lösungsansätze zur Beschreibung von Metriken nach V-Modell XT Qualitätskezahle für IT-Verfahre i der öffetliche Verwaltug Lösugsasätze zur Vo Stefa Bregezer Der Autor arbeitet im Bereich Softwaretest ud beschäftigt sich als Qualitätsbeauftragter mit Theme zu Qualitätssicherug

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen. Helvetia Bauversicherung. Ausgabe September 2013. Ihre Schweizer Versicherung.

Allgemeine Versicherungsbedingungen. Helvetia Bauversicherung. Ausgabe September 2013. Ihre Schweizer Versicherung. Allgemeie Versicherugsbediguge Helvetia Bauversicherug Ausgabe September 2013 Ihre Schweizer Versicherug. Vorwort Sehr geehrte Kudi, sehr geehrter Kude Wir freue us über Ihr Iteresse a der Helvetia Bauversicherug.

Mehr

XIII. Verkehrsstrafen-Überblick

XIII. Verkehrsstrafen-Überblick Ahag: XIII. Verkehrsstrafe-Überblick XIII. Verkehrsstrafe-Überblick Strafe ud Rechtsfolge ach Verkehrsdelikte i Österreich (Beispiele) Die folgede Tabelle listet häufige Verkehrsübertretuge auf. Es hadelt

Mehr

Zahlenfolgen, Grenzwerte und Zahlenreihen

Zahlenfolgen, Grenzwerte und Zahlenreihen KAPITEL 5 Zahlefolge, Grezwerte ud Zahlereihe. Folge Defiitio 5.. Uter eier Folge reeller Zahle (oder eier reelle Zahlefolge) versteht ma eie auf N 0 erlarte reellwertige Futio, die jedem N 0 ei a R zuordet:

Mehr

1. Teil: Die Nichtigkeit der Willenserklärung und des Vertrags

1. Teil: Die Nichtigkeit der Willenserklärung und des Vertrags Die Nichtigkeit der Willeserklärug ud des Vertrags 1. Teil 1. Teil: Die Nichtigkeit der Willeserklärug ud des Vertrags Auch we ei Vertrag durch übereistimmede Willeserkläruge geschlosse wurde oder eie

Mehr

Justizzentrum Thüringen

Justizzentrum Thüringen Justizzetrum Thürige Verkaufsprospekt Beteiligug a der DSF Justizzetrum Thürige GmbH & Co. KG Geschlosseer Immobiliefods Die im vorliegede Verkaufsprospekt ethaltee Agabe etspreche dem bis zum Zeitpukt

Mehr

Lerneinheit 2: Grundlagen der Investition und Finanzierung

Lerneinheit 2: Grundlagen der Investition und Finanzierung Lereiheit 2: Grudlage der Ivestitio ud Fiazierug 1 Abgrezug zu de statische Verfahre Durchschittsbetrachtug wird aufgegebe Zeitpukt der Zahlugsmittelbewegug explizit berücksichtigt exakte Erfassug der

Mehr

Setzen Sie auf die richtige Karte. Mit der WWF Visa und der MasterCard Karte helfen Sie der Natur. Ohne Extrakosten für Sie.

Setzen Sie auf die richtige Karte. Mit der WWF Visa und der MasterCard Karte helfen Sie der Natur. Ohne Extrakosten für Sie. Kreditkarte ist icht gleich Kreditkarte. Die WWF Visa ud MasterCard Karte biete Ihe alle Vorteile eier klassische Kreditkarte: Sie habe immer ud überall geüged Geld i der richtige Währug bei sich Sie bezahle

Mehr

Evaluierung einer Schulungsmaßnahme: Punktezahl vor der Schulung Punktezahl nach der Schulung. Autoritarismusscore vor/nach Projekt

Evaluierung einer Schulungsmaßnahme: Punktezahl vor der Schulung Punktezahl nach der Schulung. Autoritarismusscore vor/nach Projekt 2.4.5 Gauss-Test ud t-test für verbudee Stichprobe 2.4.5.8 Zum Begriff der verbudee Stichprobe Verbudee Stichprobe: Vergleich zweier Merkmale X ud Y, die jetzt a deselbe Persoe erhobe werde. Vorsicht:

Mehr

AUFGABENSTELLUNG (ZUSAMMENFASSUNG) 2 SPEZIFIKATION 2. Datenfluß und Programmablauf 2. Vorbedingung 3. Nachbedingung 3. Schleifeninvariante 3

AUFGABENSTELLUNG (ZUSAMMENFASSUNG) 2 SPEZIFIKATION 2. Datenfluß und Programmablauf 2. Vorbedingung 3. Nachbedingung 3. Schleifeninvariante 3 INHALTSVERZEICHNIS AUFGABENSTELLUNG (ZUSAMMENFASSUNG) 2 SPEZIFIKATION 2 Datefluß ud Programmablauf 2 Vorbedigug 3 Nachbedigug 3 Schleifeivariate 3 KONSTRUKTION 4 ALTERNATIVE ENTWURFSMÖGLICHKEITEN 5 EFFEKTIVE

Mehr

Prof. Dr. Günter Hellmig. Klausurenskript Finanzmathematik

Prof. Dr. Günter Hellmig. Klausurenskript Finanzmathematik Prof. Dr. Güter Hellig lausureskript Fiazatheatik Ihalt: lausur vo WS 9/. Eifache Zise: Vorschüssigkeit ud Nachschüssigkeit. Reterechug: Reteedwert ud Retebarwert 3. Tilgugsrechug: Tilgugspla bei Ratetilgug

Mehr

Aktueller Status hinsichtlich der angekündigten Kursgewinnsteuer

Aktueller Status hinsichtlich der angekündigten Kursgewinnsteuer ÄNDERUNGEN IM JAHR 2011 Aktueller Status hisichtlich der ageküdigte Kursgewisteuer Abei möchte wir Sie über wesetliche Ihalte aus der Regierugsvorlage Budgetbegleitgesetz 2011-2014 vom 30.11.2010 zur Kursgewibesteuerug

Mehr

[ Installation medisign Signaturkarten ] 10-2009

[ Installation medisign Signaturkarten ] 10-2009 Awederiformatio [ Istallatio medisig Sigaturkarte ] 10-2009 medisig earztausweis medisig epsychotherapeuteausweis medisig ZOD Card medisig Card Impressum Herausgeber: medisig GmbH Sitz der Gesellschaft:

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung MaMaEuSch Maagemet Mathematics for Europea Schools http://www.mathematik.uikl.de/ mamaeusch Grudgesamtheitsaaylse ud Stichprobe. Betrachtuge zur Stichprobefidug Paula Lagares Justo Puerto 1 MaMaEuSch 2

Mehr

Gliederung. Value-at-Risk

Gliederung. Value-at-Risk Value-at-Risk Dr. Richard Herra Nürberg, 4. Noveber 26 IVS-Foru Gliederug Modell Beispiel aus der betriebliche Altersversorgug Verteilug des Gesatschades Value-at-Risk ud Tail Value-at-Risk Risikobeurteilug

Mehr

Leitfaden zum. Bondm-Index

Leitfaden zum. Bondm-Index Leitfade zum Bodm-Idex Versio 1.0 vom 01. September 2011 1 Ihalt Eiführug 1 Parameter des Idex 1.1 Kürzel ud ISIN 1.2 Startwert 1.3 Verteilug 1.4 Preise ud Berechugsfrequez 1.5 Gewichtug 1.6 Idex-Komitee

Mehr

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE

Versuch 13/1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt 1 NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Versuch 3/ NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Blatt NEWTONSCHE INTERFERENZRINGE Die Oberfläche vo Lise hat im allgemeie Kugelgestalt. Zur Messug des Krümmugsradius diet das Sphärometer. Bei sehr flacher Krümmug

Mehr

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken.

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken. Mehr Erfolg. I jeder Beziehug. Mit Idee begeister. Mit Freude scheke. Erfolgreiches Marketig mit Prämie, Werbemittel ud Uterehmesausstattuge. Wo Prämie ei System habe, hat Erfolg Methode. Die Wertschätzug

Mehr

Einige wichtige Ungleichungen

Einige wichtige Ungleichungen Eiige wichtige Ugleichuge Has-Gert Gräbe, Leipzig http://www.iformatik.ui-leipzig.de/~graebe 1. Februar 1997 Ziel dieser kurze Note ist es, eiige wichtige Ugleichuge, die i verschiedee Olympiadeaufgabe

Mehr

Finanzwirtschaftliche Formeln

Finanzwirtschaftliche Formeln Bueffelcoach Olie Service Bilazbuchhalter Übersichte Fiazwirtschaft Fiazwirtschaftliche Formel AuF Aufzisugsfaktor ( 1+ i) Zist eie heutige Wert mit Zis ud Ziseszis für Jahre auf, hilft also bei der Frage,

Mehr

SHOP MAMBO DER WEG ZU IHREM. Was ist Mambo und was steckt dahinter? Grundlagen eines Franchisenehmers. Wer macht was? Was liefert Mambo?

SHOP MAMBO DER WEG ZU IHREM. Was ist Mambo und was steckt dahinter? Grundlagen eines Franchisenehmers. Wer macht was? Was liefert Mambo? DER WEG ZU IHREM SHOP Was ist Mambo ud was steckt dahiter? Grudlage eies Frachiseehmers Wer macht was? Was liefert Mambo? Was liefert Mambo och? Was ist? Ud wer steht dahiter? Was ist Mambo ud was steckt

Mehr

Abruf vom 16.12.2013, 08:08

Abruf vom 16.12.2013, 08:08 Ausdruck Hadelsregister B Eitra gug Firma Sitz, Niederlassug, ilädische Geschäftsaschrift, empfagsberechtigte Perso, Zweigiederlassuge c) Gegestad des Uterehmes Grud- oder Allgemeie Vertretugsregelug geschäftsführede

Mehr

Beispiel 4 (Die Urne zu Fall 4 mit Zurücklegen und ohne Beachten der Reihenfolge ) das Sitzplatzproblem (Kombinationen mit Wiederholung) Reihenfolge

Beispiel 4 (Die Urne zu Fall 4 mit Zurücklegen und ohne Beachten der Reihenfolge ) das Sitzplatzproblem (Kombinationen mit Wiederholung) Reihenfolge 1 Beispiel 4 (Die Ure zu Fall 4 mit Zurücklege ud ohe Beachte der Reihefolge ) das Sitzplatzproblem (Kombiatioe mit Wiederholug) 1. Übersicht Ziehugsmodus ohe Zurücklege des gezogee Loses mit Zurücklege

Mehr

Statistik mit Excel 2013. Themen-Special. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S

Statistik mit Excel 2013. Themen-Special. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S Statistik mit Excel 2013 Peter Wies Theme-Special 1. Ausgabe, Februar 2014 W-EX2013S 3 Statistik mit Excel 2013 - Theme-Special 3 Statistische Maßzahle I diesem Kapitel erfahre Sie wie Sie Date klassifiziere

Mehr

Setzen Sie auf die richtige Karte. Mit der WWF Visa und der MasterCard Karte helfen Sie der Natur. Ohne Extrakosten für Sie. for a living planet

Setzen Sie auf die richtige Karte. Mit der WWF Visa und der MasterCard Karte helfen Sie der Natur. Ohne Extrakosten für Sie. for a living planet Setze Sie auf die richtige Karte. Mit der WWF Visa ud der MasterCard Karte helfe Sie der Natur. Ohe Extrakoste für Sie. for a livig plaet Kreditkarte ist icht gleich Kreditkarte. Die WWF Visa ud MasterCard

Mehr

Statistik I/Empirie I

Statistik I/Empirie I Vor zwei Jahre wurde ermittelt, dass Elter im Durchschitt 96 Euro für die Nachhilfe ihrer schulpflichtige Kider ausgebe. I eier eue Umfrage uter 900 repräsetativ ausgewählte Elter wurde u erhobe, dass

Mehr

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen

Lokaler Fleischkonsum - Globale Folgen Kleiner Ratgeber zum Mitmachen Lokaler Fleischkosum - Globale Folge Kleier Ratgeber zum Mitmache We viele kleie Mesche a viele Orte viele kleie Dige tu, wird sich die Welt veräder. Afrikaisches Sprichwort Hätte Sie es gewusst? 98% der

Mehr

Einführung in die Grenzwerte

Einführung in die Grenzwerte Eiführug i die Grezwerte Dieser Text folgt hauptsächlich der Notwedigkeit i sehr kurzer Zeit eie Idee ud Teile ihrer Awedug zu präsetiere, so dass relativ schell mit dieser Idee gerechet werde ka. Der

Mehr

HANDBUCH Fettschichtsensor FAU-104

HANDBUCH Fettschichtsensor FAU-104 PROZESSAUTOMATION HANDBUCH Fettschichtsesor FAU-104 ISO9001 Es gelte die Allgemeie Lieferbediguge für Erzeugisse ud Leistuge der Elektroidustrie, herausgegebe vom Zetralverbad Elektroidustrie (ZVEI) e.v.

Mehr

Ausgabe 5/2011. BKKService

Ausgabe 5/2011. BKKService Ausgabe 5/2011 BKKService Sozialausgleich im Beitragsrecht Seite 14 Betriebsverastaltuge ud Lohsteuer Seite 14 Weihachtsfeier arbeitsrechtliche Aspekte Seite 17 BKK Ihalt AUF EIN WORT >> Service wird großgeschriebe

Mehr

3 Steuererklärungsverfahren im Kalenderjahr 2015

3 Steuererklärungsverfahren im Kalenderjahr 2015 3 Steuererklärugsverfahre im Kalederjahr 2015 3.1 Neueruge / Allgemeie Iformatioe - Die Steuerpflichtige erhalte die am meiste verwedete Steuerformulare. Sie kote dem Steueramt des Katos Solothur durch

Mehr