ARBEIT. FAMILIE. VATERLAND. Das Parteiprogramm der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) DAS PARTEIPROGRAMM 2

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ARBEIT. FAMILIE. VATERLAND. Das Parteiprogramm der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) DAS PARTEIPROGRAMM 2"

Transkript

1 m F rb d n r V F m b r A d n r m F b r A d n V m F r A b d n r V m m F b r A d d n r V r m V m F M E T R A P DAS AM R G O IPR

2 ARBEIT FAMILIE VATERLAND Ds Prprogrmm dr Nondmokrschn Pr Duschnds (NPD) Bschossn uf dm Bundsprg m 4/ n Bmbrg VSdP: Jörg Hähn, Snbndrsr 42, Brn - ES DAS PARTEIPROGRAMM 2

3 INHALT Grundgdnkn5 1 Grundg ds Ss s ds Vok6 ) Ggnsz von Gsschf und Voksgmnschf6 b) Nondmokrsch Ordnungspok6 2 Grundg unsrs Voks s d dusch Fm6 ) Abhnung dr Gndrpok 6 b) Inks Vok b nkr Fm6 c) Fmnposch Mßnhmn7 d) Kndsnwckung sh m Mpunk7 3 A Ssgw gh vom duschn Vok us7 ) Vrfssungsgmon durch Voksbsmmung7 b) Fordrungn für n posch Nuordnung8 4 D Wrschf muß dm Vok dnn8 ) Ds sozvrpfch Unrnhmrum8 b) D sodrsch Wrschfsordnung8 c) Mbgung dr Arbnhmr m Produkvvrmögn8 d) Kn Spkuonspok8 ) Fördrung ds Msnds8 5 D rumornr Vokswrschf s wrschfsposch Arnv9 ) Zrsörrsch Fogn dr Gobsrung9 b) Bnnnwrschf und rgon Wrschfskrsäuf9 6 Non Währungs-, Sur- und Fnnzpok9 ) Znrbnk und non Währung9 b) Grch Surs-Vrung10 c) Kn Zhungn ns Ausnd ohn Ggnsungn10 d) Grch Fnnzpok10 7 Sozpok s non Sodrä10 ) Ds Sodrprnzp10 b) Ausgdrung dr Ausändr us dm Sozvrschrungswsn11 c) Agmn Mndsrn11 d) Brgsgrch Arbsosnhf11 ) Sozvrschrungssysm n schr Hnd11 8 Non Gsundhspok11 ) Vrschrungspfch für 11 b) Ärzch Vrsorgung11 c) Gsundh, Ernährung und Spor12 9 Non Rnnpok12 ) Grundrn12 b) Kndrbonus12 10 Duschnd dn Duschn12 ) Ingron s Vökrmord13 b) Kuur und non Idnä13 c) Srchung ds Grundrchs uf Asy13 11 Dusch Souvränä und ds Europ dr Vökr13 ) Kn Hohsrch n EU-Europ brn13 b) Ds Europ dr Vökr13 12 Außnposch Grundsäz14 ) Bknnns zum Vökrrch14 b) Europäsch Frdnsordnung14 c) Srchung dr Fndsnkusn Schudku bndn14 14 Lndwrschf und Nurschuz15 ) Vrbo gnchnsch vrändrr Wrn15 b) Tr- und Pfnznschuz15 DAS PARTEIPROGRAMM 3

4 15 Enrg- und Vrkhrspok16 ) Enrgpok16 b) Vrkhrspok16 16 Bdung und Kuur16 ) Bknnns zum mhrgdrgn Schusysm16 b) Trnnung von Duschn und Ausändrn17 c) Hochschuwsn17 d) Nonkuur und Idnä17 ) Mdnvf und posch Nurä17 17 Rform ds Rchssysms18 18 Innr Schrh18 ) Poz und Bhördn m Dns von Rch und Gsz19 b) Dnschuz und nform Sbsbsmmung19 c) Grnzn dr Frh19 19 Whrpok uf nonr Grundg19 ) Bknnns zur Whrpfch20 b) Gnrsb und Märgrchsbrk20 c) Z nonr Schrhspok20 d) Frdnsschrung20 ) Enszgrundsäz und Rgn20 f) Vrsorgung s Ehrnpfch20 Ds Prprogrmm könnn S uch m Nz m vn Zusznformonn sn: wwwnpdd/ prprogrmm DAS PARTEIPROGRAMM 4

5 GRUNDGEDANKEN Im 21 Jhrhundr nschd sch Sn odr Nchsn ds duschn Voks Exsn Bdrohungn ghn vom Gburnrückgng, nr rsch vornschrndn Übrfrmdung, dr Frmdbsmmung durch übrnon Insuonn und dr Gobsrung m hrn vrhrndn Fogn us D Nondmokrsch Pr Duschnds s d soz Hmpr dr Duschn, bknn sch zu nm bnsrchgn Mnschnbd und sz sch dshb konsqun für non Idnä, non Souvränä und non Sodrä s Lbnsgrundgn unsrs Voks n Nondmokrsch Pok gründ m Gs ds Duschn Idsmus Wr Nondmokrn bknnn uns zur Vf ds Lbns und snr Erschnungsformn n Nur und Kuur und dshb zur Anrknnung und Achung dr nürchn Unrschdchk dr Mnschn Gch snd d Mnschn dggn vor dm Gsz und n dr Unnsbrk hrr Würd Non Idnä Non Idnä bdu: Duschnd muß ds Lnd dr Duschn bbn und muß s dor, wo ds nch mhr dr F s, wdr wrdn Grundsäzch drf s für Frmd n Duschnd kn Bbrch gbn, sondrn nur n Rückkhrpfch n hr Hm Wr hnn mukuurn Gsschfsmod s unmnschch b, w s Dusch und Nchdusch gchrmßn dr nonn Gmnschfsordnung nfrmdn und s s nwurz Mnschn dr Frmdbsmmung durch Wrschf, Mdn und Pok usfrn D Sysmprn won sch durch Aususch ds Voks n dr Mch hn; m Ggnsz dzu srb d NPD dn Aususch dr Hrrschndn n Dr hnschn Übrfrmdung Duschnds durch Enwndrung s gnuso nschdn nggnzurn w dr kuurn Übrfrmdung durch Amrknsrung und Ismsrung D Bwhrung unsrr nonn Idnä und Schrung unsrs Hmrchs rfordr n dn Bsnd ds duschn Voks schrnd kv Fmn- und Bvökrungspok Non Souvränä Non Souvränä bdu nch nnn ds Rch dr Duschn, sch nch Ark 146 ds Grundgszs ohn Enfußnhm frmdr Mäch n vom Vok vrbschd Vrfssung zu gbn Non Souvränä bdu nch ußn d Wdrhrsung duschr Schk und Hndungsfrh durch dn Ausr us übrnonn Insuonn w dr Europäschn Unon und dr NATO Wchgss Insrumn zur Durchszung duschr Lbnsnrssn s dr hndungsfähg Nons Dr Nons s dr nowndg posch Rhmn dr Vokshrrschf und dr nzg Grn sozr Vrungsgrchgk, d s ohn ds Bwußsn nonr Loyä und Zusmmnghörgk nch gbn knn Non Sodrä Non Sodrä bdu: Soz Grchgk für Duschn Egnum vrpfch D Wrschf h dm Vok zu dnn und nch umgkhr Ohn Nons knn s knn Sozs gbn D Gobsrung zrsör dn Nons s sozn Schuzrum Nn zur Gobsrung Dr gobsr Kpsmus knn kn poschn, sozn und kuurn Bndungn und führ uf dn nrnonn Kpmärkn n sozs Egnbn Ds führ dzu, dß Arbspäz n Bgohnändr xporr und usändsch Lohndrückr mporr wrdn Dr nfss Gobkpsmus h nn sozn Unrbungswuf n Gng gsz, dr soz Ungrchgkn vrursch und d sch Hndungsuonom unrgräb D Gobsrung s d Kmpfnsg n d nonsch Ordnung und dm n d Frh r Vökr D Gobsrung sh für d Wdkur ds Großkps, ds d Vökr kuur gchsch, posch nmündg, wrschfch usbu und hnsch zrsör Dsr Enwckung g s kompromßos nggnzurn Ds Prprogrmm und v wr Ark fndn S bm Mrdns unr wwwnpdmrdnsd DAS PARTEIPROGRAMM 5

6 Dr soz Nons Wr Duschn müssn uns zwschn Sozs und Enwndrungss nschdn D Würd ds Mnschn s sozs Wsn vrwrkch sch vor m n dr Voksgmnschf Ers d Voksgmnschf grnr d prsönch Frh; ds nd dor, wo d Gmnschf Schdn nmm Dr S h d Fürsorgpfch für Duschn Dr soz Nons vrhndr dn Kmpf r ggn und s dhr d Schuzmch ds duschn Voks Wr Nondmokrn snd m Exsnzkmpf um dn Bsnd unsrs Voks d Smm ds nonn und sozn Duschnds 1 GRUNDLAGE DES STAATES IST DAS VOLK D NPD bknn sch zur Vf dr Vökr s Trägr dr Kuurn S unrschdn sch durch Absmmung, Sprch, gschchch Erfhrungn und Wrvorsungn ) Ggnsz von Gsschf und Voksgmnschf Wsch Gsschfn snd mr Zwckvrbänd ohn Gmnschfswr S nwckn kn vrbndnd Kuur Sognnn mukuur Gsschfn snd n Wrkchk kuuros Gsschfsformn, d j nch hrr hnokuurn Zusmmnszung Prgsschfn usbdn, d für jds Sswsn zur Zrrßprob wrdn D Sodrä nr bshndn Voksgmnschf wrd durch d übrrbn Vrrung von Enz- odr Gruppnnrssn ufghobn D posch Orgnsonsform ns Voks s dr Nons D Erhung unsrs Voks und dr Schuz für sn T müssn obrs Z duschr Pok sn b) Nondmokrsch Ordnungspok Im Mpunk nonr Ordnungspok sh ds Vok, nch dr Gwnn munonr Konzrn Nondmokrsch Pok sh sch dm Woh ns jdn Voksnghörgn und dr Gmnschf vrpfch Vorusszung dfür s d grundsäzch Enh von Vok und S En Übrfrmdung Duschnds, ob m odr ohn Enbürgrung, hnn wr srk b 2 GRUNDLAGE UNSERES VOLKES IST DIE DEUTSCHE FAMILIE D kns Gmnschf nnrhb unsrs Voks s d Fm Auf hr fußn Vok und S, wshb dr Fm uch d bsondr Zuwndung und Fürsorg ds Ss zu wrdn muß Ihrn nürchn Ausdruck fnd d Fm n dr Eh m Kndrn Ds bgründ dn bsondrn Schuz von Fm und Eh Homosxu Lbnsprnrschfn bdn kn Fm und dürfn nch gfördr wrdn Kndr bruchn Mur und Vr für n gsund Enwckung, br uch nrzhnd dusch Mür und Vär vrdnn sch Unrsüzung ) Abhnung dr Gndrpok D NPD bknn sch zur Unrschdchk und Gchwrgk von Mnn und Fru und hn d nurwdrg Gndr- Mnsrmng-Idoog b b) Inks Vok durch nk Fm D Fm muß wdr snnsfnd Wrkung nfn und dm nznn schn H und prsönch Schrh gbn In dr Gborgnh dr Fm könnn chrkrsrk, gmnschfsfähg, gsund Dr Rng Nonr Frun (RNF) bfß sch bsondrs m Frunund Fmnpok Bsuchn s uns unr wwwrngnonr-frund DAS PARTEIPROGRAMM 6

7 und sungssrk Kndr hrnwchsn D Fm s Trägrn ds boogschn Erbs s d Kmz ds Voks D bsondr Bduung dr Fm für d Zukunfsfähgk unsrs Voks wrd ngschs nr ksrophn Bvökrungsnwckung n nm vrgrsndn Duschnd mmr duchr In dr BRD wrdn Fmn durch ökonomschn Mobäszwng zunhmnd räumch usnndrgrssn Dsr Enwckung g s Enh zu gbn c) Fmnposch Mßnhmn Fmnposch Mßnhmn ds Ss, w ds Kndrgd, ds Bgrüßungsgd für Nugborn, ds Mürgh und ds von dr NPD gfordr Fmndrhn hbn usschßch dusch Fmn zu fördrn Bsondrr Schuz muß dm wrdndn Lbn und dr wrdndn Mur zu wrdn D Töung ungbornn Lbns drf nch us sozn Bwggründn, sondrn nzg und n b Gfhr dr Gsundh von Mur und Knd, zu rwrndn schwrsn Bhndrungn sow nch Vrgwgungn rub sn D d Fm nch nur us Ern und Kndrn bsh, s ds Mnndr dr Gnronn zu fördrn Auch dr Bruung Pfgbdürfgr durch hr Kndr s größmögch Unrsüzung zukommn zu ssn d) Kndsnwckung sh m Mpunk Dr S h für n fächndcknds, hochwrgs vorschuschs Erzhungsund Bruungsngbo Sorg zu rgn D rzhrsch Vrnworung für Kndr g n rsr Ln b dr Fm Für ds Kndswoh s s m bsn, wnn d Bruung n dn rsn dr Lbnsjhrn hupsächch durch d Mur rfog D Lsung dr Husfru und Mur s nsprchnd dr n ndrn Brufn rbrchn Arbssung zu würdgn S h n Anrch uf n nch Anzh und Ar dr Kndr gsffs, zch bgrnzs Mürgh Mür son nch us fnnzn Gründn gzwungn sn, ußrhäusch zu rbn D Arsrn von Mürn s vom Gszgbr zu schrn Kndrosgk drf ggnübr Fmn m Kndrn nch bssrgs wrdn, dshb s ds Ehgnspng zu nr Fördrung für Fmn m Kndrn wrzunwckn Für n fmn- und kndrfrundchs Km bdrf s dr bsondrn gsschfchn Würdgung dr Lsung kndrrchr Fmn 3 ALLE STAATSGEWALT GEHT VOM DEUTSCHEN VOLKE AUS Vokshrrschf sz d Voksgmnschf vorus Dr S nmm d Gsmvrnworung für ds Voksgnz whr und sh dhr übr Gruppnnrssn D Abösung dr Rgrung durch dmokrsch Enschdungn, d Konro dr Mchhbr und d Übrprüfung dr Rchmäßgk hrr Enschdungn snd d Grundgn nondmokrschr Ssordnung Sov Frh w mögch rfordr sov Ordnung w nög Rchsfr Räum dürfn nch gdud wrdn D Unbhänggk dr gszgbndn, dr usführndn und dr rchsprchndn Gw m S s schrzusn Dr ngmssn Zugng zu dn Mssnmdn s n gsschfch rvnn Orgnsonn zu grnrn B nonn Lbnsfrgn muß dr Enfuß ds Souvräns durch Voksnschd uf n poschn Ebnn gsärk wrdn Ds Sbsbsmmungsrch ds Voks drf nch durch Rchszungsk übrschr Orgnsonn w dr Europäschn Unon, dr UNO odr dr WTO usghöh wrdn ) Vrfssungsgmon durch Voksbsmmung D Bundsrpubk Duschnd bsz kn durch ds Vok gmr Vrfssung En vrfssungsgbnd Nonvrsmmung h dm duschn Vok nn Vrfssungsnwurf für n souvräns Duschnd zur Absmmung vorzugn Ds Vrfssung knn nur durch ds Vok sbs gändr wrdn DAS PARTEIPROGRAMM 7

8 b) Fordrungn für n posch Nuordnung Znr Eckpunk nr poschn Nuordnung snd: d Fsschrbung nkgbrr sozr Grundrch und dr Grundpfchn, d Drkwh ds m mhr Mchbfugnssn usgsn Präsdnn dr Duschn durch ds Vok und d Särkung dr Gszgbung durch Voksnschd uf n Ebnn Ddurch wrd d gmnwohschädgnd Domnnz dr Prn zurückgdräng und ds Vok n snn Rchn gsärk 4 DIE WIRTSCHAFT MUSS DEM VOLKE DIENEN D Wrschf s kn Sbszwck, sondrn dnndr T ds Gnzn Dr S muß dhr dr Wrschf nn ordnungsposchn Rhmn szn En wsghnd Sbsvrsorgung s wrschfsposchs Ssz Zwck ds Wrschfns s d Bdrfsdckung ds Voks und d Schffung von Wrn Aufgb ds Ss s d grch Vrung ds Wohsnds sow dr Erh und d Schffung von Arbspäzn Jdr Dusch h ds Rch w uch d Pfch zu rbn Dr S h jdm Duschn zu rmögchn, durch Arb snn und dn Lbnsunrh snr Fm us gnr Krf bsrn zu könnn Männr und Frun snd b gchr Lsung gch zu nohnn ) Ds sozvrpfch Unrnhmrum D NPD bknn sch zu nm frn, br soz vrpfchn Unrnhmrum s Eckpfr nr sodrschn Wrschfsordnung D hmschn knn und msändschn Unrnhmn snd vor dr Mrkmch dr gob grndn Großkonzrn zu schüzn b) D sodrsch Wrschfsordnung Enggn dr Vorsung vom frn Sp dr Kräf ns vom S osgösn Mrks sprch sch d NPD für d kv Gsung nr sodrschn Wrschfordnung us Dm Mchmßbruch durch prvwrschfch Monopo s m nm wrkungsvon Krrch zu bggnn D nfrsrukur Grundvrsorgung und Dsnsvorsorg (z B Bhn, Pos, Enrg, Wssr) ghör n sch Hnd Produkonssän- und Dnssungsvrgrungn ns Ausnd und d Vrgb von Lohnrb n sognnn Bgohnändr bzw jgch Lohndrückr durch Frmdrbr m gnn Lnd snd zu unrbndn c) Mbgung dr Arbnhmr m Produkvvrmögn Arbnhmr snd m Produkvvrmögn zu bgn Ws Auomsrung, Ronsrung und Profsrbn n Arb und Lohnnwckung nhmn, muß durch Mbgung m Unrnhmn wdrggbn wrdn könnn d) Kn Spkuonspok D Domnnz dr Fnnzmärk übr d Vokswrschf und dr Vorrng dr Spkuon vor dr Produkon snd zu brchn Dfür s u n Vrbo von Hdg-Fonds (sog Huschrckn), hypohknbschrn Vrbrfungn, dr Gründung ußrbnzr Zwckgsschfn, Lrvrkäufn und ds Enszs von Drvn nowndg Wr schrn und schffn Arbspäz n Duschnd, ndm wr kurzfrsgs Spkuonskp bkämpfn und Invsonskp fördrn ) Fördrung ds Msnds Es g, d übrwgnd msändsch Srukur unsrr Vokswrschf zu särkn Dr Msnd, nch d Konzrn, snd dr gnch Arbspzmoor n Duschnd Ausufrnd Bürokr s bzubun Krdwsn und öffnchs Aufrgswsn snd msndsfrundch zu gsn D dusch Rgrung rgrf ggn Mßnhmn, d Ausbuung durch Znsn zu soppn und d Börsn- und Fnnzwr- W d NPD Arbspäz rhn und schffn w: wwwnpdd/ rb DAS PARTEIPROGRAMM 8

9 schf zu rgurn En vrnworungsvo Wrschfs- und Fnnzpok muß ds dusch Zns- und Börsnwsn n gordn Bhnn nkn, Spkuonn unrbndn und jn gszchn Rhmnbdngungn schffn, d dm Woh dr duschn Wrschf dnn D sch Wrschfsfördrung h dm Grundsz gchwrgr Lbnsvrhänss n gnz Duschnd Rchnung zu rgn, um sozräumch Vrwrfungn und ds Ausbun gnzr Rgonn zu vrhndrn 5 DIE RAUMORIENTIERTE VOLKS- WIRTSCHAFT ALS WIRTSCHAFTS- POLITISCHE ALTERNATIVE D NPD hn d durch dn gobn Frhnd sysmsch hrvorgrufn ww Konkurrnzsuon nschdn b und s hr s Arnvnwurf d rumornr Vokswrschf nggn D dusch Wrschf nschßch dr n Duschnd ägn usändschn Unrnhmn h dm duschn Vok, snr mrn Schrung und snr gsgkuurn Enwckung zu dnn Soz und ökonomsch Bng son m dn Bdngungn von Lnd, Vok und Ökoog n Übrnsmmung gbrch wrdn D Wrschf drf Duschnds Umw nch zrsörn und unsr Vok nch nfrmdn Egnum n duschm Grund und Bodn knn nur von Duschn rworbn wrdn ) Zrsörrsch Fogn dr Gobsrung D Gobsrung dr Wrschf bruh uf dm übrhon und fschn Z dr mxmn Ausbuung dr Erd durch Schffung von wrschfchn Monokuurn D NPD hn d Gobsrung dr duschn Wrschf uch dshb b, w ds n wn Tn Duschnds unmbr zu Mssnrwrbsosgk und zum Ndrgng gnzr Wrschfszwg führ En Tchnoogrub durch d Übrnhm duschr Unrnhmn ms usändschn Kps s zu vrhndrn b) Bnnnwrschf und rgon Wrschfskrsäuf D NPD fordr n m hmschn Lbnsrum und m Bdrf dr Mnschn ornr, vsg und usgwogn soz Vokswrschf, d hrn Schwrpunk nch n dr nsgn Exporornrung, sondrn n dr Särkung dr Bnnnwrschf sh Innrhb dr rumornrn Vokswrschf wrdn rgon Wrschfskrsäuf gfördr, um Bschäfgung und Kufkrf m Lnd zu schrn D grundgndn Bdürfnss son n dn hm- und bnsnhn Wrschfsräumn bgdck wrdn, dm ds Räum hr vfäg Lbnsr und Arbskuur w uch hr ökoogsch Ingrä rhn und nwckn Durch ds wrschfsposch Srbn nch rgonn Wrschfskrsäufn und dznrn Srukurn s d durhf Funkonsfähgk dr Hmmärk schrzusn, um d Mrkkräf zum gmnn Woh zur Wrkung kommn zu ssn Mhr Informonn zum Thm Rumornr Vokswrschf fndn S unr: wwwnpdd/ vokswrschf 6 NATIONALE WÄHRUNGS-, STEUER- UND FINANZPOLITIK Grundg sozr Grchgk s n gnsändg non Währungs-, Surund Fnnzpok ) Znrbnk und non Währung Duschnd bruch n gnsändg non Währungs- und Znspok En u- DAS PARTEIPROGRAMM 9

10 ropäsch Enhswährung vrhndr n non Zns- und Wchskurspok und mch hoh Trnsfrzhungn zu Lsn Duschnds nög Dshb fordr d NPD d Wdrnführung dr D-Mrk zu nm soz grchn Wchskurs unr dr Aufsch nr wsungsungbundnn, nonn Znrbnk, d ds ng Rch dr Gdschöpfung bsz Sämch Produk dr Fnnzwrschf bdürfn nr rchch kompnn Prüfung und Zussung durch n unbhängg non Bhörd Zur Endämmung dr schrnknosn nrnonn Kpfrh fordr d NPD d Enführung nr nonn Dvsnbwrschfung für Kpxpor und -mpor b nr gwssn fszuszndn Größnordnung Sprkssn und Gnossnschfsbnkn snd ggnübr dn Prvbnkn zu fördrn Sch Grnn für Prvbnkn wrdn bghn Dm spkuvn Mßbruch ds Kps wrd n kr Absg r Znswuchr s zu bsrfn b) Grch Surs-Vrung Surn bdn d Grundg ds Sshushs Aus Gründn dr sozn Grchgk s n särkr Surnsung zugunsn von Bzhrn knrr und mrr Enkommn durchzuszn En ngmssn Vrmögnsur, d nch uf Produkvvrmögn rhobn wrd, s Bsnd ds Sodrprnzps Gnd surrchch Bsmmungn, wonch Frmn m Sz n Duschnd d Vrus hrr Ausndsfn m dn Gwnnn m Innd surch vrrchnn könnn, snd rszos zu srchn Ds dusch Sursysm s rdk zu vrnfchn Vrbruchssurn uf Grundnhrungsm und Mdkmn snd bzuschffn Für rbsnnsv, konsumnh Dnssungn s n rmäßgr Mhrwrsursz fszuszn Dopp- und Mhrfchbsurungn snd zu vrmdn Ds Srfrch für Surfüchng und -brügr s zu vrschärfn c) Kn Zhungn ns Ausnd ohn Ggnsungn Sämch Zhungn n uswärg Sn und Insuonn, dnn kn nsprchndn Ggnsungn ggnübrshn, snd nzusn D Mgdschf m Brüssr EU-Frmdbsmmungssysm muß bnd wrdn d) Grch Fnnzpok En gnronngrch Fnnzpok s rfordrch Dhr muß vor dm Hnrgrund dr xrmn Ssvrschudung d Ausgsung dr Fnnzpok mmr ds Woh nchfogndr Gnronn bchn, bspsws n bzug uf Gburnzh, Auswndrung, Ökoog, Gdwr und kuurn Rchum Dr gsm Brch dr Bhfn und Invsonssubvnonn us Surmn bdrf nr grundsäzchn Nubwrung Fnnz Unrsüzung m Brch von Groß- und Schüssndusrn muß Egnumsrch ds Ss m Unrnhmn bgründn 7 SOZIALPOLITIK ALS NATIONALE SOLIDARITÄT Non Sozpok vrbnd soz Grchgk und wrschfch Vrnunf S muß d Gborgnh ds Enznn n dr Gmnschf schrn und dn Ensz ds Enznn für ds Gnz bfördrn D drmsch Envökrung gnzr Lndsrch, d Übrrung unsrs Lnds, Ronsrung und bschung Gobsrung zrsörn d Grundgn dr duschn Sozsysm, d drn Fnnzrung n d Erwrbsrb gkopp s Dsr Enwckung s durch fmn- und rbsmrkposch Mßnhmn zu bggnn ) Ds Sodrprnzp Non Sozpok füh sch dm gnzn Vok vrpfch Dr m dr brkpsschn Wrschfsordnung nhrghndn sozn Kä sn wr d Sodrgmnschf r Duschn nggn D soz Schr zwschn Arm und Rch drf sch nch so w öffnn, dß Kssnggnsäz vrsärk und d Voksgmnschf gsprng wrd Ebnsowng drf Non Sodrä s Ggnnwurf zur Enbogngsschf: wwwnpdd/ sodr DAS PARTEIPROGRAMM 10

11 d soz Sbä dr Sodrgmnschf durch Übrfrmdung usghöh wrdn b) Ausgdrung dr Ausändr us dm Sozvrschrungswsn Ausändr snd us dm duschn Sozvrschrungswsn uszugdrn und nr gsondrn Ausändrsozgszgbung zuzuordnn In hrr Ausgsung von Pfchn und Ansprüchn h s uch dm Rückführungsgdnkn Rchnung zu rgn D Aussung ns Ausändrsozfonds s durch d Frmdn sbs und Unrnhmn, d ds bschäfgn, zu fnnzrn Asybwrbr hbn knn Anspruch uf Sozsungn c) Agmnr Mndsohn D NPD sz sch für d Enführung ns gmnn, brnchnunbhänggn Mndsohns n, um n Bschäfgn n ngmssns Arbsng zu schrn M Bck uf d Arbgbr sz ds ggf song bfrs Lohnkosnzuschüss für dn msändschn Ndrgohnbrch vorus, bs n non Srukurund Schuzpok dn nrnonn Vrdrängungswbwrb ngdämm und n nchfrgornr Wrschfspok d nowndg Errgskrf nchhg gsärk h Non Sozpok bdu soz Grchgk für Arbnhmr w Arbgbr gchrmßn d) Brgsgrch Arbsosnhf Durch d sognnn Arbsmrkrform snd kn vowrgn Arbspäz nsndn Sdssn wurd dgch dr Druck uf Arbsuchnd rhöh, Arb m Ndrgohnskor nzunhmn Immr mhr vowrg Arbspäz wrdn durch grngfügg Bschäfgungsvrhänss rsz, wodurch dr Ndrgohnskor n Auswung rfähr D NPD sprch sch für n Arbsmrkrform us, d n brgsgrch Arbsosnhf ns ns Soz-Amosns odr ns bschäfgungsosn Grundnkommns grnr ) Sozvrschrungssysm n schr Hnd Prvsrungn m Brch dr sozn Schrungssysm hn d NPD nschdn b Sdssn s n sch orgnsrs Sozvrschrungsmod zu schffn, n dm sch Duschn (nschßch dr Bmn), gch wchn Enkommns, bgn 8 NATIONALE GESUNDHEITS- POLITIK Wsnchr Bsnd nr nonn Gsundhspok s d Erzhung zu nr gsundn Lbnsführung Dr Gsundhsschuz sh hu nch mhr m Vordrgrund dr Gsundhspok, d Krnkhn vfch dr Profmxmrung von Phrmkonzrnn und prvn Gsundhsdnssrn dnn Mßnhmn zur Krnkhsvorbugung könnn nur n nm Gsundhssysm Wrksmk nfn, ds uf d Hbung dr Voksgsundh usgrch s D Gsundhsvrsorgung s n Grundrch und kn Luxus Um dss Grundrch zu gwährsn und s uch bzhbr zu mchn, s d Zusmmnführung dr Vzh von Kssn zu nr nzgn Voksgsundhskss rfordrch ) Vrschrungspfch für Für n sodrschs Gsundhswsn s s unräßch, dß unbhängg vom Enkommn odr brufchn Sus n Vrschrungspfch für n nr gszchn Krnknkss bsh und gch mdznsch Lsungn b jdm Vrschrn gch bzh wrdn D Arbgbr snd präsch n dn Krnknkssnbrägn zu bgn b) Ärzch Vrsorgung In dr Agmnmdzn muß n Sysm wohnornhr Prxn ds Z sn Lückn n dr ärzchn Vrsorgung (vor m m ändchn Rum) snd durch n großzüggs Sysm von Anrzn für d Mdznr zu schßn Krnknhäusr müssn unr schr Obhu shn c) Gsundh, Ernährung und Spor D Erzhung zum Gsundhsbwußsn muß brs n dn Schun und Kndrgärn bgnnn Gsundhs- und Ernährungskund muß Pfchfch n dn Schun DAS PARTEIPROGRAMM 11

12 wrdn Auch dr Spor muß n snr Bduung m schuschn Lhrpn und drübr hnus nn größrn Snwr nnhmn Durch rgmäßg Sporsundn s dm zunhmndn Gsundhsvrf und dr Übrgwchgk von Schürn nggnzuwrkn 9 NATIONALE RENTENPOLITIK D umgfnnzr gszch Rnnvrschrung, w s s vn Jhrzhnn bsh, s unr dn ggnwärgn Vorusszungn nch mhr fnnzrbr Für v Snorn wrd Arsrmu d Fog sn, wnn nch ndch umgsur wrd Gnz m Bsmrckschn Snn s n soforg Sysmändrung n dr Rnnpok nowndg Vorrngg Aufgb dr Pok muß s sn, non Sodrä durchzuszn und som n Rnnvrschrungssysm für zu schffn, dm sch d großn Enkommn nch ängr nzhn könnn (Voksrn) D Schffung nr nhchn, brgsgrchn Rnnkss für Erwrbsägn s unräßch In dsm Sysm rgn fogrchg Duschn, Erwrbsäg (nschßch Bm) und Arbgbr gchrmßn, d sozn Hrusfordrungn dr Zukunf gmnsm Um n Zwcknfrmdung dr Rückgn durch d posch Vrnworchn uszuschßn, muß d Voksrnnkss uf rchch sbsändg Bn gs wrdn ) Grundrn Aufgrund dr unrschdchn Erwrbsbogrphn, d zum T ng Zn dr Arbsosgk odr grngr Enohnung nhn, s n xsnzschrnd Grundrn für Duschn nzuführn Ds Grundrn dn uch zur Vrhndrung dr Arsrmu von Frun Drübr hnus bsh für jdn Voksnghörgn wrhn d Mögchk, durch prv odr brbch Abschrung n nsprchnd Egnvorsorg zu rffn b) Kndrbonus D Enführung ns Kndrbonus n dr Voksrnnkss, gsff nch Kndrzh, würdg d Erzhungssung für ds Agmnwoh Durch dsn zusäzchn Rnnnspruch wrd uch d rzhrsch Lsung nrknn Mhr zur Rnnpok dr NPD rfhrn S unr: wwwnpdd/rn 10 DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN Ggn dn Wn ds duschn Voks wurdn von Großkp, Rgrung und Gwrkschfn Monn von Ausändrn nch Duschnd ngschus Durch mssnhf Enbürgrungn wrd ds dusch Ssbürgrrch ufgwch und ds Exsnzrch ds duschn Voks n Frg gs Um ds Fhnwckung zu soppn, muß ds ursprüngch, uf dm Absmmungsprnzp fußnd Ssbürgrschfsrch wdr ngführ wrdn D mukuur Gsschf s gschr! In zhrchn Sädn bdn sch Prgsschfn und Ausändrghos, n dnn d dusch Rsbvökrung zur Mndrh m gnn Lnd wrd Ds Lbn n dsn übrfrmdn Wohnvrn, n dnn ofms rchsfr Räum nsndn snd und zunhmnd Frmd Mchnsprüch sn, s für v Dusch unrrägch Zwngsäufg shn sch dor Dusch und Anghörg frmdr Vökr zunhmnd fndsgr ggnübr Durch ds Enwckung wrd dr nnr Frd nchhg gfährd D NPD fordr dswgn n gszch Rgung zur Rückführung dr drz hr bndn Ausändr Grundsz duschr Ausändrpok s: Rückkhrpfch s Bbrch DAS PARTEIPROGRAMM 12 Dr 5-Punk-Pn zur Ausändrrückführung: wwwnpdd/ hmrs 5 Koprn, wrgbn, vrn: -Punk-Pn Prämb En grundgndr poschr Wnd muß gungsosm, nsgm und kurzschgm D nchfogndn fünf Punk zgn, d mnschnfndch Ingronspok Gwnnsrbn Dn Anghörgn ndrr dß roz dr gwgn Übrfrmdung bndn sow d dusch Vokssubsnz Vökr, d hr nn Arbspz uf Z nnhbn, muß d Mögchk ggbn wr- dr Ausändr n hr Hm mögch snd gszch Lösungn zur Rückführung rhn Ds Rch r Mnschn uf n bnswr Zukunf, ds Rch dr Vökr dn, hr kuur und non Idnä zu Vom nowndgn Wnd n dr Ausändrpok wrdn Dusch und Ausän- uf Sbsbsmmung, uf kuur und bwhrn Ddurch s hnn d Rückkhr n non Idnä, h Vorrng vor bdn- hr Hmändr zu rchrn dr gchrmßn profrn 1 Schffung ns nonn Arbspzschuzschrungsgszgworbnn Ausändr hnrgn Es Duschnd bndn und bschäf- soz vrrägchn Rückführung dr n- 2 Soforg Ausgdrung dr n Arbsvrmungssn dürfn nur drf nch sn, dß Brb m bgn gn Ausändr us dm duschn Soz- und Rnnvrsch- dnn Arb für n bgrnz Z n usändschn Arbskräfn Gwnn Ausändr vrgbn, wnn kn gchqufzr dusch Arbskrf zur s Sozf dr Voksgmnschf zur Nondmokrsch Sozpok rzn und ds Arbskräf spär rungssysm Vrfügung sh Brb, wch Ausändr bschäfgn, müssn 25 Prozn zusn, dß frmd Arbskräf msrs Voks vrpfch Ausändr Ls fn Dr Gszgbr h schr- füh sch dn soz Schwchn un- vom Bruoohn n n Sondrkss zur mr urr snd s dusch! snd dhr us dm duschn Soz- und Rnnvrschrungssysm uszugdrn Wr kn Ansprüch 3 Srk Anwndung ns Ausändrgszs zur Aufnhsbschränkung nch ängsns drmongm Aufnh Grund, sch ohn Arb n Duschnd nhsgnhmgung hbn Duschnd drus bn knn, h uch knn Ausändsch Gäs, Toursn, Sudnn, unvrzügch zu vrssn Nowndg ufzuhn Erworbn Auszhungsnsprüch rmögchn dn Ausändrn Auszubdnd uä snd uns sbsvrsändch wkommn, doch Ausändr bung zu rgn, wch zudm d Brf- dn Aufbu nr gnn Exsnz n Gsz hbn n prkkb Absch- ohn Arbsrubns odr Sondruffndn n dn Kosn zu bgn h hrm Hmnd und bwhrn ds dusch Sozvrschrungssysm vor unkkurbrn Fogkosn Dr 4 Ausändr dürfn kn Egnum Ds muß n nr Vrfssung ufgnommn und gszch grg wr- Aufgbn fnd hr sn Bsmmung Grundsz: Duschs Gd für dusch n Grund und Bodn n Duschnd rwrbn dn Wnn Ausändr n Duschnd Enzhn rgn Bundsgsz Grund und Bodn snd unvräußrchs Egnum ds duschn Voks odr pchn nvsrn won, könnn s mn 5 Erszos Srchung ds nkgbrn Rchs uf Asy Frnr h n Gsz d Abschbung dr Ssusgbn n Mrdnhöh Wr Nondmokrn fordrn d krmnr Ausändr zu rgn D rszos Srchung ds sognnnn Asyrchsprgrphn Ar 16 Asybwrbrs srngr Srfn s n grung und Gwrkschfn wurdn M- Fssung, dß m Hmnd ns Im Zusmmnsp von Großkp, R- Grundgsz Ds ww nzgrg Duschnd gn, drf dr Abschbung nch grundsäzch m Wg s- Nuz nch Duschnd gho, ds onn von Ausändrn w Skvn dr nkgbr Rch uf Asy h nch nur zu nm unvorsbrn Ausmß gführ, sondrn uch zu nr Bsung vökrvrchnd Ingron forghn Pok wrd durch n mnschn- und sz Ausändr und Dusch wrdn gchrmßn hrr Hm nfrmd und nwurz Ihnn droh dr Vrus hrr Idnä, dr bs zur Zrsörung dr Fmn führ Drum muß n non Pok dfür Sorgn, dß Duschnd wdr dusch wrd! wwwnpdd VSdP: Kus Br, Snbndrsr 42, Brn - ES NPD Duschnd muß wdr dusch wrdn

13 ) Ingron s Vökrmord En grundgndr poschr Wnd muß d sowoh kosspg s uch mnschnfndch Ingronspok bndn und uf d Erhung dr duschn Vokssubsnz bzn Ingron s gchbdund m Vökrmord Buch und kuur Vrändrungn, w durch frmdrgös Bun, snd zu soppn En bsondr Gfhr für Idnä und Kuur dr Duschn gh nch vom Ism s Rgon us, sondrn von dr Ismsrung b) Kuur und non Idnä Jds Vok h n Rch uf Sbsbsmmung und Whrung kuurr und nonr Idnä Anghörg ndrr Vökr, d n Duschnd n übrschubrr Zh nn Arbspz uf Z nnhbn könnn, son hr Idnä whrn Ds rchr hnn uch d Rückkhr n hr Hmändr c) Srchung ds Grundrchs uf Asy Ds ww nzgrg Asyrch dr Bundsrpubk Duschnd h nch nur zu nm Mßbruch n unvorsbrm Ausmß gführ, sondrn uch zu nr Bsung dr Ssusgbn n Mrdnhöh Dr sognnn Asyprgrph Ar 16 GG s dhr rszos zu srchn D Mögchk zur Hmkhr dr Duschn, d jz m Ausnd bn, muß jdrz gwhr bbn 11 DEUTSCHE SOUVERÄNITÄT UND DAS EUROPA DER VÖLKER W d Hrrschndn dm gnn Vok mßrun, vrfüg d Bundsrpubk bs hu übr kn dmokrsch gmr Vrfssung Ds Grundgsz bruh nch uf dm Prnzp dr Vokssouvränä, d ds Vok drübr bs hu n bsmmn durf Auch Ark 146 ds Grundgszs bsg, dß d Vrfssungsgschch dr Duschn noch nch hr End gfundn h Ds Zw pus Vr - Abkommn h kn dusch Souvränä hrgs En n d S dr Nonvrfssungn rnd EU-Vrfssung hn d NPD srk b D Wdrnführung dr sognnnn EU-Vrfssung durch d Hnrür, dkrr s Lssbonr Vrrg, zg d Vrchung dr Rgrndn ggnübr dm Vrfssungsprnzp dr Vokssouvränä, nch dm Ssgw vom Vok uszughn h ) Kn Hohsrch n EU-Europ brn D posch Kss n Duschnd füch sch n n Europ, n dm kn dmokrsch Lgmon zur Hrrschfsusübung bsh Dss EU-Europ dr Tchnokrn und Konzrn s n Kmpfnsg n ds Europ dr Vökr D Abrung von Gszgbungskompnz von Bund und Ländrn n d Europäsch Unon h zur Aufgb nonr Souvränä gführ Ds non und rgon Sbsvrwungsrch s wdrhrzusn b) Ds Europ dr Vökr Ww r dr Aufbruch dr Vökr dm mukuurn Enhswhn n Absg In Europ muß ds Bknnns zum bndändschn Erb, zum nonschn Ordnungsprnzp, zur Anwndung ds Sbsbsmmungsrchs dr Vökr und zum Prnzp dr Vokszughörgk Grundg nr Nuordnung sn So wrd n d S ns EU-Europs dr Tchnokrn n bnskräfgs Europ dr Vökr rn, ds fr, zukunfsfähg, soz grch und n snn nonn Idnän gschüz s Lsn S uch ds Europprogrmm dr NPD: wwwnpdd/ uropprogrmm EUROPA PROGRAMM NPD DAS PARTEIPROGRAMM 13

14 12 AUSSENPOLITISCHE GRUNDSÄTZE Wr bknnn uns zum Grundsz dr Nch- Enmschung n d nnrn Anggnhn frmdr Sn D Außnpok Duschnds s nzg und n n duschn Inrssn uszurchn Duschnd drf sch nch n dn Krgn dr USA odr ndrr Imprmäch bgn D NPD fordr dn soforgn Abzug r duschn Sodn us ndrn Ländrn Auf d Enwckung dr dusch-russschn Bzhungn s vor dm Hnrgrund dr gschchchn Erfhrungn und dn Nowndgkn n Ggnwr und Zukunf uf dn Gbn dr Pok, Wrschf und Vrdgung bsondrs Augnmrk zu gn Im Ggnsz zu Rußnd ghörn d Türk und Isr nch zu Europ ) Bknnns zum Vökrrch Unrch knn nms d Grundg ns durhfn Frdns zwschn Vökrn sn D NPD bsr d Rchmäßgk dr durch d Arn rzwungnn Grnznrknnungsvrräg En non Rgrung h sch n Knnns dr Gschch und unzwfhfr Vrsöß ggn ds Vökrrch srk ggn d Prsgb duschr Gb zu vrwhrn Konfk snd usschßch uf frdchm Wg zu ösn b) Europäsch Frdnsordnung In Übrnsmmung m dm Vökrrch fordrn wr n Pok zur Wdrvrngung Duschnds nnrhb snr gschchch gwchsnn Grnzn Hrzu s m Rhmn nr uropäschn Frdnsordnung n Frdnsvrrg m dn Sgrmächn ds Zwn Wkrgs bzuschßn Bs zu dsm Zpunk bsh d Pfch, dn n dn bgrnnn Gbn vrbbnn Duschn zu hfn, hr dusch Kuur und hr non Idnä zu bwhrn So h dr S d Pfch, d Vrrbnnvrbänd b dr Durchszung hrr Inrssn und b dr Whrung von Trdon und Bruchum zu unrsüzn und ds Andnkn n d dusch Hm n bszm Lnd zu bwhrn En dusch Rgrung h dn Vrrbnn und hrn Nchkommn zu hfn, hr unr Bruch ds Vökrrchs grubs Egnum zurückzurhn c) Srchung dr Fndsnkusn In dr rszosn Srchung dr sognnnn Fndsnkusn (Ark 53 und 107 dr Chr dr Vrnn Nonn) sh d NPD d Vorusszung für d Gchbrchgung ns frn Duschnds m dn Vökrn dr W Nn zum Södnrkrg für d USA: wwwrus-usfghnsnd 13 SCHULDKULT BEENDEN Duschnd bruch um snr Zukunf wn n nons Gschchsbd, ds d Konnuä m Lbn unsrs Voks n dn Mpunk s Wr Nondmokrn rn dm sch vrordnn Schudku, dr nch zuz m Dns frmdr Fnnznrssn sh und duschn Sbshß, vor m b dr Jugnd, fördr, n Absg Wr whrn uns ggn d morsch Sbsvrnchung unsrr Non durch nsg gschchch Schudzuwsungn zu Lsn Duschnds, durch d Aufwrung ds Lndsvrrs und d Vrhrrchung rr Krgsvrbrchr Zum Schuz dr Ehr ds duschn Voks snd ds End dr nsgn Vrgngnhsbwägung und d Frh von Forschung und Lhr nowndg Wr Duschn snd kn Vok von Vrbrchrn Dr 8 M 1945 wr kn Tg dr Bfrung, sondrn dr Ndrg und Bszung unsrs Lnds, und r s dhr kn Anß für Frn DAS PARTEIPROGRAMM 14

15 D zgrch Bombrdrung dr Zvbvökrung, d Ermordung und Vrrbung von Monn duschr Zvsn nch dm Krg und d Töung duschr Krgsgfngnr wrn Vrbrchn Ds snd bnso zu hndn, w umgkhr Duschnd zur Rchnschf gzogn wurd Ds Mssn m zwr Rchsmßsäbn hnn wr b Drübrhnus fordrn wr d Aufhbung dr Vrrbungs-Dkr (z B Bnsch-Dkr) und drn Wdrgumchung 14 LANDWIRTSCHAFT UND NATURSCHUTZ Dusch Lndschfn snd Kuurndschfn Dshb knn Umwschuz grundsäzch nch grnn von dr kuurn Enwckung gshn wrdn Dr Mnsch s T dr Nur Dshb s Nur nch nfch nur Umw ds Mnschn Dr Mrsmus dr zn Jhrzhn h d Zrsörung dr nürchn Lbnsgrundgn n unvrnworchr Ws vorngrbn En vrfh Wrschfspok ß Ökonom und Ökoog n nn unnögn Ggnsz grn Ebr Prn und wrschfch Inrssngruppn rgn d Vrnworung für rdk Lndschfsvrändrungn, übrzogn Indusrprojk und n fsch Fördrpok zuungunsn ändchr Räum jgchr Gnchnknbu unrbbn As Kuurnon hnn wr us hschn Gründn d Erung von Pnn uf mnschchs, rschs und pfnzchs Erbgu b Jgchs nürch Lbn drf wdr s Gnzs noch n Tn prvsr odr dr Agmnh vornhn wrdn b) Tr- und Pfnznschuz Zum Schuz dr Nur zähn uch dr Schuz ds Trs und dr Erh dr Arnvf n dr Tr- und Pfnznw Aufgrund dr großn Bdrohung dr Nuzpfnznvf durch Sgukonzrn und Gnchnkfrmn fordr d NPD d Mögchk unghndrn Anbus und Vrmrkung hmschr Kuurpfnzn und drn Sgus D dusch Lndwrschf muß wdr dn Snwr ns znrn Wrschfszwgs bkommn Db g s, m ndwrschfchn Produkn wsghnd non Sbsvrsorgung nzusrbn B dr Produkon snd bsmögch ökoogsch Hrsungsbdngungn zu bchn Imporr Produk müssn dn gchn Rchnn nsprchn Dr S h rgon Vrmrkung und Prsnwckung m Snn nr ds Enkommn und d Exsnzgrundgn dr Lndwr schrndn Enwckung zu bchn Dr bürokrsch Abuf h uf ds Nowndg bschränk zu wrdn D Lndwrschf s sndorgbundn und räg som wsnch zu Pfg und Erh dr Kuurndschf n Duschnd b Dr dusch Burnsnd s von normr wrschfchr und uch kuurr Bduung und vrdn dhr dn Schuz ds Ss ) Gnchnkfr Lbnsm In Duschnd dürfn Lbnsm nur gnchnkfr hrgs und ngbon wrdn In Duschnd sbs muß Tr snd kn Wgwrfwr, sondrn Lbwsn m Empfndungn Dshb snd Trvrsuch nur b äußrsr Nowndgk, für mdznsch Zwck, n bgrnzr Zh zu gsn D ndusr Mssnrhung s bzuhnn D kng bäurch Lndwrschf s dggn zu fördrn Dr Forschungsdrng dr Wssnschf h dor sn Grnzn, wo d Trquär bgnn Trquär w bspsws ds kuurfrmd Schächn s n Vrbrchn und srfrchch srng zu hndn Trrnspor snd rgrch durchzuführn und uf n Mnmum zu bgrnzn Dshb muß dr Trschuz n dr Vrfssung vrnkr wrdn Hndungsbdrf sh d NPD n dr konsqunn Endämmung ds Fächnvrbruchs, n dr mschwdornrn Forspok und n nm prävnvn ökoogschn Hochwssrschuz Nurschuz s Hmschuz: wwwnpdd/ nurschuz DAS PARTEIPROGRAMM 15

16 15 ENERGIE- UND VERKEHRSPOLITIK Dr krgrsch Grff dr Wmäch nch dn Ö- und Gsvorkommn dr Erd und d Endchk dr Enrgrägr sow d m hr vrbundnn Grnzn ds Wchsums zgn d Wchgk nr vorusschundn Enrgpok für d Zukunf ds Ss ) Enrgpok Vrsorgungsschrh, Umwvrrägchk und Wrschfchk snd d wsnchn Z nr nonn Enrgpok Dr S h m Rhmn dr Dsnsvorsorg vorrngg d Aufgb, n fächndcknd Vrsorgungsnfrsrukur und n rgon mögchs usdffrnzr dznr Erzugrsrukur zu gwährsn Hmsch Enrgrägr und rnurbr Enrggwnnung sn ds Fundmn dr Vrsorgungsschrh dr D n größmögch Enrgurk n wchgr Brg zur Vrsorgungsschrh s, srb d NPD n mögchs brgfächr Bzugsqunvf sow n duch Auswung dr Rohsoffbvorrung n En srgsch Enrgnz m Rußnd s nzusrbn D Hushsm für d Forschung und Enwckung modrnr Enrgchnoogn snd ufzusockn Dr Aufrüsung dr brs vorhndnn Krfwrkschnk vor Nubuvorhbn b Koh- und Gskrfwrkn s dr Vorzug zu gbn Dr Nubu von Kohkrfwrkn so vrmdn wrdn Auf dm Gb dr Erforschung und Wrnwckung rnvr, nur Enrgn muß Duschnd sn Vorrrro usbun Dr S h m Bck uf n nchomr Enrgpok nch mxmr Enrgunbhänggk zu srbn D nrgsch Gbäudsnrung s zu fördrn b) Vrkhrspok Umw- und Vrkhrspok bdn n Enh Schrss muß n brgfächrs Angbo m öffnchn Prsonnnh- und Frnvrkhr brgs wrdn D Vrgrung ds Wrn- und Gürvrkhrs wg von dr Srß s nzusrbn Rgon Hndskrs müssn poschn Vorrng vor dm Gürfrnvrkhr hbn 16 BILDUNG UND KULTUR Jhrzhnng Rformn uf dr Bss ds Dogms dr ngbchn Gchh r Mnschn hbn d Lsungsfähgk unsrs Schu- und Hochschuwsns unrgrbn Hnr dsn dooggsurn Rformn sh d wrkchksfrn Vorsung, durch usgküg Progrmm n nu Gsschf m Mnschn gchr Fähgkn und Lsungn zu schffn Im Ergbns shn wr nn Lsungsvrf, dr durch Zuwndrung noch vrsärk wrd M dm End dr DDR wurd dss Bdungssysm uch für Mduschnd unkrsch übrnommn Posv Erfhrungn u m nurwssnschfchn und poychnschn Brch wurdn db nch brückschg ) Bknnns zum mhrgdrgn Schusysm D schn Schun müssn uch n Zukunf usbdungs- und hochschuqufzrnd Rgschu bbn und dürfn m Vrgch zu Prvschun nch zu unrfnnzrn Vrwhrnsn vrkommn Ds Schuwsn muß bundsnhch orgnsr wrdn Im Anschuß n n gmnsm Grundschuz snd d Schür nsprchnd hrr Lsungsfähgk n nm mhrgdrgn Schusysm zu unrrchn Es s schrzusn, dß übr d Wh dr Schur ds Lsungsvrmögn dr Schür nschd Lsungsunr- JN - D Jugndorgnson dr NPD fndn S m Nz unr: wwwkonwdrsndd JN DAS PARTEIPROGRAMM 16

17 schd, d n dr sozn Hrkunf dr Schür bgründ snd, snd durch Enrchung nr njährgn vrpfchndn Vorschu bzw ggn nnrschusch Fördrmßnhmn zu vrrngrn Ds Bshn ns Sprchss s Bsnd dr Enschuungsunrsuchung s Vorusszung für dn Schubsuch Im Schuwsn snd znr ns födrr Srukurn nzuführn Zur Durchszung vrgchbrr Lsungsnfordrungn snd bundsnhch schrfch Prüfungn für Abur und mr Rf bzuhn Bgbnfördrung und zwr Bdungswg snd uszubun b) Trnnung von Duschn und Ausändrn D NPD hn d gmnsm Unrrchung duschr und usändschr Schür b, w Ausändrkndr m hrn ms nur mnghfn Duschknnnssn ds Unrrchsnvu bsnkn und d Sprch- und Lsfähgk uch dr duschn Schür bnrächgn c) Hochschuwsn Wr Nondmokrn hn m Humbodschn Id nr kssschn Hochschubdung fs, d n dr duschn Gssrdon wurz D m Zug ds Boogn-Prozsss ngführn Schr zur Schffung ns gchgschn uropäschn Hochschurums snd rückgängg zu mchn Es s Aufgb dr Pok, uch d Hochqufzrn durch Brufsprspkvn zu rmugn, hr Fähgkn hrzund und nch m Ausnd zu nfn D NPD hn d Ökonomsrung dr Hochschupok und d Umwndung dr Unvrsän n wbwrbsfxr prvwrschfch Bdungsdnssr b Dr S h n vfäg, sungsfähg und fnnz gu usgs Hochschundschf n n Lndsn zu grnrn Übr dn Hochschuzugng h nur d Bfähgung zu nschdn und nch d soz Hrkunf Ds Erssudum muß gbührnfr sn, um uch Sudrfähgn us nkommnsschwchn Ernhäusrn n kdmsch Ausbdung zu rmögchn d) Nonkuur und Idnä D NPD dn Kuurbgrff Hrdrs, dmzufog Vökr Gdnkn Gos snd Es s Aufgb ds Ss, dr gwchsnn Nonkuur s dnässfndm Emn uf n Gbn sorgfäg Pfg zu wrdn zu ssn und s vor kuurr Übrfrmdung, wrschfchm Ausvrkuf und kommrzr Vrfchung zu schüzn Nch unrschäz wrdn drf d Ro nr nurosrndn Ernnrungskuur, d zu nm hsorsch bsposn Trdonsbrß gführ h, dr mrw d Zukunfsfähgk Duschnds gfährd Dshb s d dusch Sprch, nkusv hrr Dk vor Prmvrung und Angsrung zu schüzn Dusch muß snn rsn Rng s Wssnschfs- und Wrschfssprch zurückrhn D NPD hä d sognnn Rchschrbrform für gschr und bfürwor n Rückkhr zur bwährn Rchschrbung Dr Schuz dr duschn Sprch muß Vrfssungsrng rhn D Brückschgung ndsmnnschfchr Egnhn s Ausdruck ds poschn Sbsvrsändnsss dr NPD ) Mdnvf und posch Nurä D Mdn snd n Insrumn nr wrchndn Gchschungs- und Tbusrungspok D Vorusszungn für Mnungsvf müssn hrgs wrdn Dr Konznron von Mdn- und dm Mnungsmch s n Rg vorzuschbn Es drf kn Mnungsmonopo gbn Dr öffnch-rchch Rundfunk muß zu prposchr Nurä vrpfch wrdn, um nch Sprchrohr dr hrrschndn poschn Kräf zu sn D NPD rb rfogrch n zw Lndgn S 2004 n Schsn: wwwnpd-frkonschsnd S 2006 n Mcknburg- Vorpommrn: wwwnpd-frkonmvd DAS PARTEIPROGRAMM 17

18 17 REFORM DES RECHTSSYSTEMS D Grundrch müssn n unsrm Lnd für jdn Duschn, ungch snr poschn Ensung, Gügk bszn M hrr Bschndung dr Mnungs- und Vrsmmungsfrh für non Dusch hbn d brn poschn Kräf dn Wg vom Rchss zum Gsnnungss bschrn Es snd d hrrschndn Prn sbs, d d Grundrch ushbn D Ebrn, d hu durch hr EU- und Gobsrungspok d Aufösung ds Nonss brbn, hbn d frhch-dmokrsch Grundordnung, uf d s sch form mmr noch brufn, n hrm Krnbsnd ängs bsg D NPD sz sch dshb für n Rform ds duschn Rchssysms nch srng rchsschn Grundsäzn n D Unbhänggk dr Jusz s schrzusn Dr Schuz dr Opfr von Gwvrbrchn s zu gwährsn Opfrschuz muß vor Tärschuz ghn Pokr, Rgrungs- und Vrwungsbm, d vorsäzch odr fhrässg dm Voksvrmögn Schdn zufügn, snd prsönch zur Vrnworung zu zhn und ggf m hrm Prvvrmögn hfbr zu mchn Übr d Wdrnführung dr Todssrf s n Voksnschd durchzuführn Lbnsng Frhssrf muß sächch bnsngn Frhsnzug bdun Krmn Ausändr snd bzuschbn, s s n bnsngs Enrsvrbo zu vrhängn D Fssung, dß m Hmnd ns Ausändrs srngr Srfn s n Duschnd gn, drf dr Abschbung nch m Wg shn Frg-, Rd- und Dnkvrbo snd ns frhchn Ss unwürdg D Frh dr Wssnschf, nsbsondr dr Gschchsforschung, s sch zu grnrn Ds posch Srfrch schränk d Mnungsfrh n Dhr snd d 86, 86 und 130 SGB rszos zu srchn, und dr posch Mßbruch ds 131 SGB s zu unrbndn Opfr poschr Jusz snd zu nschädgn Dr S h m r gbonn Här ggn d orgnsr Krmnä vorzughn, d zu nr gfährchn Bgrschnung dr Gobsrung gwordn s Arr Mssnmord drf nch vrjährn Dr Ehrnschuz ds duschn Voks s wrksm zu gwährsn 18 INNERE SICHERHEIT Lbdr duschr Innnpok snd Frh und Schrh D NPD fordr d Frh und Wdrhrsung dr Prvsphär s Rundumübrwchung, mchr Konro- und Dnsmmwu sow bhördchr Dffmrung Andrsdnkndr Duschnd bfnd sch schon ängs m Zusnd ns Vorbürgrkrgs, dr dn Duschn durch d Enführung nr mukuurn Gsschf ufgzwungn wurd Dshb wrd Duschnd nch n r W, sondrn n snn Großsädn vrdg Dr Schuz dr Bürgr und hrs Egnums s d znr Aufgb duschr Innnpok Schrh für jdn Duschn knn s nur dnn gbn, wnn ds Gwmonopo usschßch von dn zusändgn schn Orgnn usgüb wrd Rchsfr Räum drf s dshb nch gbn, w dm d Auorä und Lgmä dr usführndn Gw rvr wrd D Schrh r Duschn m Innrn s durch n ffzn Schrhskoordnrung zu gwährsn Dzu ghörn n rsr Ln d Bsgung sozr und hnschr Brnnpunk, nsbsondr m Gfog dr Mukuursrung dr großsädschn Bungsräum Dr Schuz Duschnds und snr Bürgr vor uswärgn Bdrohungn Schrh und Gborgnh für Duschn: wwwnpdd/ schrh DAS PARTEIPROGRAMM 18

19 schß nsbsondr d Wdrhrsung ns wrksmn Schuzs dr duschn Außngrnzn vor gr Zuwndrung und usändschm Krmnäsmpor n Rounmäßg Grnzkonron snd wdr nzuführn; ds Schngnr Abkommn s nsg ufzukündgn ) Poz und Bhördn m Dns von Rch und Gsz D NPD sh n für d Wdrhrsung dr nnrn Schrh durch Rch und Ordnung, s fordr d vrsärk öffnch Präsnz nr bürgrnhn Poz, d sch wdr s Frund und Hfr dr gszsrun duschn Bürgr vrsh Wo sch mfös Srukurn nsbsondr m Brch dr orgnsrn und Ausändrkrmnä vrfsg hbn, snd ds m m Nchdruck zu zrschgn D hrfür rfordrchn chnschn und prsonn M snd dr Poz n d Hnd zu gbn Dr mchn Mdpfch s Gung zu vrschffn; n Unrufn mchr Mdvorschrfn durch Ausändr ohn gn Aufnhssus s konsqun zu hndn und muß künfg n Auswsungsgrund sn D Aussgkrf dr Pozchn Krmnssk (PKS) muß durch d bundsnhch Enführung nr wrn Rubrk für ngbürgr Ausändr nbn dr bshrgn Ausändr-Krmnssk rhöh wrdn b) Dnschuz und nformon Sbsbsmmung Dr Dn- und Informonsususch duschr und usändschr Schrhsbhördn und Ghmdns zum Zwck dr Krmnäs- und Trror -Bkämpfung muß uf n rfordrchs Mndsmß rduzr wrdn hochsnsb Dn von Monn Duschn dürfn nch dm rounmäßgn Zugrff usändschr Bhördn usgsz sn Ensprchnd uropäsch, rnsnsch und ndr br Übrnkommn snd zu übrprüfn und rfordrchnfs ufzukündgn Dr S s n rsr Ln dm Schuz- und Schrhsbdürfns duschr Bürgr und nch dm Dnhungr nrnonr Orgnsonn und frmdr Sn vrpfch D Ausfrung Duschr n usändsch Srfvrfogungsbhördn muß grundsäzch vrbon sn w s ds Grundgsz vorschrb Ensprchnd Vrpfchungn, d dr Bundsrpubk us dr Anrknnung ds nrnonn Hfbfhs rwchsn, snd rfordrchnfs zu kündgn c) Grnzn dr Frh D NPD fordr d unvrzügch Abschffung dr sognnnn Vrfssungsschuz - Ämr, d m wsnchn dr Dffmrung unrwünschr poschr Konkurrnz dnn Soch Bhördn hbn n nm frhchn Sswsn nchs zu suchn; zur Bkämpfung von Indusrspong und Krmnä uch posch movrr snd Poz und Jusz usrchnd D Bkämpfung dr Drognkrmnä muß künfg hoh Prorä hbn Vrsöß ggn ds Bäubungsmgsz snd härr zu hndn Kndrpornogrph und pädoph Srfn snd härr zu bsrfn D NPD bfürwor d Enführung nr duschndwn, öffnch nshbrn Sxusrfär-D sow d gszch Mögchk dr Ksron von Pädophn Dusch Hfnsn müssn wdr zu Srfvozugsorgnn ds Rchsss wrdn Prvsrungn m Srfvozug hn d NPD m Nchdruck b 19 WEHRPOLITIK AUF NATIONALER GRUNDLAGE Jds Vok h ds Rch uf Sbsvrdgung Um d Lbnsnrssn und dn Bsnd ns Voks zu vrdgn, bdrf s gu usgbdr und modrn usgrüsr Srkräf Ds hbn m Frdn d Funkon, nch ußn Whrbrschf zu dokumnrn, br uch dr poschn Führung gnsändgs Hndn zu rmögchn, wnn non Lbnsnrssn bdroh snd D NPD hn dshb Prvsrungsvorhbn m Vrdgungsrssor m Nchdruck b Brs rfog Prvsrungn snd rückgängg zu mchn Mhr zum Thm Whrpok: wwwnpdd/ hmschuz DAS PARTEIPROGRAMM 19

20 ) Bknnns zur Whrpfch Whrdns s Ehrndns m duschn Vok Dhr bjh d NPD d gmn Whrpfch D Srkräf müssn uch hrr Aufgb s Schu dr Non grch wrdn Trdonsgrundg und Vorbd für d dusch Arm s d pfr Hung dr duschn Sodn r Zn Snn Aufrg rhä dr Sod durch ds Bwußsn, dß sn Dns d Souvränä ds duschn Voks schr b) Gnrsb und Märgrchsbrk Dr Obrbfh übr duschn Sodn muß n duschr Hnd gn Um dn ponn märschn Hrusfordrungn ds 21 Jhrhundrs grch zu wrdn, bdrf s dr Schffung ns duschn Gnrsbs Nur d Wdrnführung nr Märjusz m gsondrm Srfrch, gnn Rchrn und Vozugsnsn wrd dn bsondrn Anfordrungn ds Sodn s Hohsrägr m Ensz grch c) Z nonr Schrhspok Non Schrhspok s uf n non Whrpok usgrch D dusch Srkräf nch M nrnonr Großmchpok sn dürfn, s d Mgdschf dr Bundsrpubk Duschnd n dr von dn Vrngn Sn domnrn NATO ufzukündgn Dmzufog hbn usändschn Sodn Duschnd zu vrssn; märsch Infrsrukur uf duschm Bodn drf knr frmdn Mch zur Vrfügung gs wrdn Dr Umbu dr Bundswhr zu nr nrnonn Inrvnonsrupp s rückgängg zu mchn Munon Großvrbänd m duschr Bgung snd zu nfchn Z muß d Schffung ns uropäschn Schrhssysms, ggbnnfs unr Enbzhung Rußnds, sn d) Frdnsschrung Angschs dr wwn Vrbrung von Nukrwffn s m Rhmn ns zu schffndn Europäschn Schrhssysms uch dr Tsch Rchnung zu rgn, dß rs b Bsz und dr Fähgk zur Anwndung von Aomwffn von nr vosändgn schn Souvränä zu sprchn s Ds s schr, dß n Zukunf n Inrvnonsvrbo für rumfrmd Mäch n Europ gwährs wrd ) Enszgrundsäz und Rgn Dr Gnrsb h d Aufgb, n Frdnszn sändg ngpß Pnungn uszurbn, d s m Vrdgungsf dr Trupp rmögchn, m größr Aussch uf Erfog d Außngrnzn unsrs Lnds zu schüzn En Zkonfk zwschn nonr Whrhoh und dn Erfordrnssn nr uropäschn Schrhsrchkur bsh nch Non w uropäsch Schrhspok hbn d Aufgb, nch Mßgb ds Vökrrchs sow ds Grundszs dr Nchnmschung n d nnrn Anggnhn souvränr Sn d äußr Schrh ds uropäschn Rums schrzusn Obrsr Grundsz s hrb, m Vrdgungsf unr Whrung ds Vökrrchs ds Sbsbsmmungsrch ds duschn Voks w uch dr uropäschn Vökr zu vrdgn f) Vrsorgung s Ehrnpfch D Vrsorgung von Krgsnhmrn und hrn Anghörgn s n Ehrnpfch ds duschn Voks DAS PARTEIPROGRAMM 20

Kurse und Renditen von Anleihen. Ein Wörterbuch der Anleihenmärkte. Finanzmärkte und Erwartungen 6-1

Kurse und Renditen von Anleihen. Ein Wörterbuch der Anleihenmärkte. Finanzmärkte und Erwartungen 6-1 K I T E L 6 Fnanzmärk und Erwarungn 6- Kurs und Rndn von nlhn nlhn unrschdn sch n zw wsnlchn Dmnsonn:. dm usfallrsko: Rsko, dass dr Emn dr nlh d vrsprochn Rückzahlung dr nlh nch n vollm Umfang lsn kann.

Mehr

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security

Wir sind Ihr kompetenter Partner für Netzwerke IT-Dienstleistungen und IT-Security ...and your n works Wir sind Ihr kompnr Parnr für Nzwrk IT-Dinslisungn und IT-Scuriy Profil Als profssionllr Sysmhaus-Parnr für IT-Sysm vrwirklichn wir abgsimm Lösungn aus dn Brichn Nzwrk, IT-Srvics und

Mehr

Kapitel 1. Grundlegendes zur Finanzwirtschaft. 1.1 Grundbegriffe. Bevor wir die Begriffe

Kapitel 1. Grundlegendes zur Finanzwirtschaft. 1.1 Grundbegriffe. Bevor wir die Begriffe Kapl 1 Grundlgnds zur Fnanzwrsaf 1.1 Grundbgrff Bvor wr d Bgrff Fnanzrung und Invson dfnrn, rläurn wr zurs ng fnanzwrsafl Grundbgrff. Unr nr Zalung vrsn wr jnn Vorgang, dur dn s dr Gldbsand ns Unrnmns

Mehr

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung

NEU. für Ih. PPL 10.0 PASCHAL-Plan light. Jetzt in 3D und mit kompletter Bauhofverwaltung Jtzt t stn! 60 40 O nlin -T w w w.p stzugng u ntr pl- clo ud.co m 40 60 45 135 135 135 45 135 l r t n z Di g n u s ö L r n w t f b o S g f u l h c S r für Ih 25 25 75 40 40 75 NEU PPL 10.0 PASCHAL-Pln

Mehr

Sicher auf Reisen TK-Tarif Traveller

Sicher auf Reisen TK-Tarif Traveller s R f Schr llr TK-Trf Trv l l f z h c S r w Wl Ihr Rs Ihr Rsschzpk m TK-Trf Trvllr Ws s dr TK-Trf Trvllr? Als TK-Mgld sd S f Ihr Rs rhlb Erops bss vrschr. Wlw jdoch ch. Ds Lück kö S übr d TK-Trf Trvllr

Mehr

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels

Entdecken Sie. in Lostorf. - mit einer schönen Wanderung. - mit dem Auto. - mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Schloss Wartenfels Entdckn Si Schlo Wrtnfl in Lotorf - mit inr chönn Wndrung - mit dm Auto - mit dn öffntlichn Vrkhrmittln Schlo W r tn fl Wi rrich ich d Schlo Wrtnfl pr Auto? mit Auto Von Zürich: - Autobhnufhrt Aru Ot Hunznchwil,

Mehr

Aktiv Card. Gäste. Weihnachten bis Ostern 2015 20. 12. 2014 6. 4. 2015. www.reutte.com

Aktiv Card. Gäste. Weihnachten bis Ostern 2015 20. 12. 2014 6. 4. 2015. www.reutte.com www.ru.com Gäs Akiv Crd Progrmm Wihnchn bis Osrn 2015 20.. 2014 6. 4. 2015 Nüzn Si ds kosnos Angbo dr nun Gäs-Akiv-Crd schon b 1 Übrnchung in dr Nurprkrgion Ru! wir hißn Si hrzich w ikommn und frun uns,

Mehr

VERWENDUNG VON GEKOPPELTEN TEILKREISPROFILEN ALS KURVENPROFILE. Erwin-Christian LOVASZ**, Karl-Heinz MODLER*, Dan PERJU**

VERWENDUNG VON GEKOPPELTEN TEILKREISPROFILEN ALS KURVENPROFILE. Erwin-Christian LOVASZ**, Karl-Heinz MODLER*, Dan PERJU** UNIVESITTE TNSILVNI DIN OV Catra Dsgn Prous 6 obotc7 Smpozonu naona cu partcpar ntrnaonac Poctara SIstatC Cacuator P S I C ' Vo. I Mcansm 6 Trboog 7-8 Nombr raov omâna ISN 97-6-6-9 VEWENDUN VON EOPPELTEN

Mehr

Informationsmaterial. Wir freuen uns über Ihr Interesse am Seminar für Suchmaschinenenmarketing.

Informationsmaterial. Wir freuen uns über Ihr Interesse am Seminar für Suchmaschinenenmarketing. Inomonm W un un üb Ih In m Smn ü Suhmhnnnmkng Au dn ogndn Sn hbn w Ihnn ng Inomonn u unm SEM Smn ummng Son S nhßnd noh w Fgn hbn, o hbn S un n E-M od un S nh n W wdn Ihnn gn Fgn bnwon W un un, von Ihnn

Mehr

Chemische Bindung - Grundprinzipien der Valenztheorie

Chemische Bindung - Grundprinzipien der Valenztheorie Chmsh ndung - Gundpnzpn d Valnztho Fagn: Waum bldn manh tom und and nht? Waum fndt man dfnt Popotonn (C 4 anstatt C 5 )? kläung von ndungslängn, -wnkln, -ngn t.. Klasssh lktostatsh Tho shwah Üblappung

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten

Lektion 14 Test. Obwohl Herr Stuber gern in der Stadt arbeiten / er einen Bauernhof haben möchten Lktion 14 Grmmtik 1 Ws ist rihtig? Kruzn Si n. Lktion 14 Tst Bispil: Niht X jr j js jn jm Arzt möht Notrzt sin. Jr J Js Jn Jm Pilot ruht vil Erhrung. Glust u, ss jr j js jn jm Angymnsium gut ist? Wir kommn

Mehr

5.5. Aufgaben zur Integralrechnung

5.5. Aufgaben zur Integralrechnung .. Aufgn ur Ingrlrchnung Aufg : Smmfunkionn Bsimmn Si jwils ll Smmfunkionn für di folgndn Funkionn: ) f() f) f() k) f() n mi n R\{} p) f() 6 + 7 + ) f() g) f() l) f() + 6 q) f() f() h) f() m) f() + + r)

Mehr

Herr laß deinen Segen fließen

Herr laß deinen Segen fließen = 122 sus2 1.rr 2.rr lss wir i bit rr lß inn Sgn flißn nn tn 7 S gn fli ßn, ic um i lung, 7 wi in wo Strom ins r wi S sus4 t l Txt un Mloi: Stpn Krnt Mr. wint. sus2 nn Lß wirst u ic spü rn wi i 7 r spi

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

a) Wie groß ist das Feuchtedefizit D? b) Wie groß ist die Taupunkttemperatur? c) Was bedeutet das Erreichen der Taupunkttemperatur physikalisch?

a) Wie groß ist das Feuchtedefizit D? b) Wie groß ist die Taupunkttemperatur? c) Was bedeutet das Erreichen der Taupunkttemperatur physikalisch? Kluur Ingniurhydrologi I Sptmbr 006 Aufgb 1: Auf inm Grgndch, d 7 m lng und m brit it, oll ich in.5 cm trk ichicht mit inr Dicht ρ=97 kg/m bfindn. Di ichicht oll in Tmprtur von t=0 C hbn. ) Wlch M i ligt

Mehr

STAAT? REGIERUNG? UNTERNEHMEN?

STAAT? REGIERUNG? UNTERNEHMEN? Bundsrubk Dutschand TT? REGIERUNG? odr UNTERNEHMEN? t vn Jahrn kursrn Grücht n dr Wt, Grücht übr d Ghmän dr «offz gwähtn» Rgrungsmtgdr, Banknhabr, w auch dr Mächt d dahntr sthn und anschnnd das ganz Wtgschhn

Mehr

Luftwechsel, Reinheitsklasse und Clean Up Period in Reinräumen mit turbulenter Mischströmung

Luftwechsel, Reinheitsklasse und Clean Up Period in Reinräumen mit turbulenter Mischströmung Rpor r. 4.1 März 2006 Lufwchsl, Rnhsklass und lan Up Prod n Rnräumn m urbulnr Mschsrömung Dohm Pharmacucal Engnrng Auorn Dpl. Ing. Thomas Raaz homas.raaz@dph.d Dr. Ing. Wolf Zmr wolf.zmr@dph.d Jd Vrwrung

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Wirkungen und Nebenwirkungen des EU/IWF-Rettungsschirms für verschuldete Euro-Länder

Wirkungen und Nebenwirkungen des EU/IWF-Rettungsschirms für verschuldete Euro-Länder Wirkungn und Nbnwirkungn ds EU/IWF-Rungsschirms für vrschuld Euro-Ländr Volkr Grossmann * Erschinn in: Wirschafsdins, 91. Jahrgang, Hf 3, März 211, Sin 179-185. Spkulaiv Aackn auf Saasanlihn könnn durch

Mehr

GPGesundheitspolitische

GPGesundheitspolitische Nr. 3 / 2013 GPGsundhispoliisch Informaionn www.bundsgsundhisminisrium.d Kranknvrsichrung Hilf für Biragsschuldnr Lib Lsrin, libr Lsr, Hundrausnd Kranknvrsichr konnn in dn vrgangnn Jahrn ihr Biräg nich

Mehr

Schleswig-Holstein 2009 Leistungskurs Mathematik Thema: Analysis. ( x) . (14 P) g mit ( ) Berechnen Sie die Schnittpunkte der Graphen von f a und

Schleswig-Holstein 2009 Leistungskurs Mathematik Thema: Analysis. ( x) . (14 P) g mit ( ) Berechnen Sie die Schnittpunkte der Graphen von f a und Ministrium für Bildung und Frun Schlsig-Holstin 9 Listungskurs Mthmtik Thm: Anlysis Aufg Ggn ist di Funktionnschr f mit f ( ) = (, IR ) ) Untrsuchn Si di Funktionnschr f uf Nullstlln, ds Vrhltn im Unndlichn,

Mehr

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit

Fasten stillt den Hunger unserer Zeit W i r k u n g s b r i c h t 2 0 1 4 Fastn stillt dn Hungr unsrr Zit 1 Dr Gsundhitsfördrr östrrichisch gsllschaft ggf für gsundhitsfördrung Hilfastn. Und Si fühln sich wi nugborn. Wi alls bgann Alls bgann

Mehr

ZUM KNUTSCHEN SPIEL 60 JAHRE ISETTA VON BMW TIPP: URLAUBS-CHECK TOUR: OLDTIMER IM HEFT: TESTFAHRT: PEUGEOT 308 SW REIFEN DER ZUKUNFT HUMMER-REPORTAGE

ZUM KNUTSCHEN SPIEL 60 JAHRE ISETTA VON BMW TIPP: URLAUBS-CHECK TOUR: OLDTIMER IM HEFT: TESTFAHRT: PEUGEOT 308 SW REIFEN DER ZUKUNFT HUMMER-REPORTAGE S.30 GEWINN- SPIEL Ein Wbr Q 1200 Gsgrill uopilot DAS KOSTENLOSE MAGAZIN FÜR KUNDEN VON uopartner AUSGABE 02-2015 S.18 60 JAHRE ISETTA VON BMW ZUM KNUTSCHEN IM HEFT: TESTFAHRT: PEUGEOT 308 SW REIFEN DER

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Makroökonomik III: Wechselkurs

Makroökonomik III: Wechselkurs Prof. Dr. Volkr Clausn Rlvanz ds Wchslkurss Makroökonomk III: Wchslkurs. Gütrmärkt: Enfluss auf prslch Wttbwrbsfähgkt auf Ex- und Importgütrmärktn Wchslkurs Handlsblanz Konjunktur und Bschäftgung 2. Gütrmärkt:

Mehr

Zur Farbe Ausbau & Fassade im März 2013 MALERJOURNAL. Informationen für den professionellen Maler

Zur Farbe Ausbau & Fassade im März 2013 MALERJOURNAL. Informationen für den professionellen Maler Zur arb Ausbau & assad m März 2013 Informatonn für dn profssonlln Malr Mssausgab In dsr Ausgab: Prmum-Lack mt AquaTchnolog St 2 rschr Wnd b Latxfarbn St 3 ProfTc Hybrd- assadnfarbn Mssakton Sold- Koffr

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Selbstauskunft Frau Jane Doe (33)

Selbstauskunft Frau Jane Doe (33) Slbstuskunt Fru Jn Do (33) bmtr@myrlid.com public srvnt Bmtr 2.500 ID: #9IDYET 100%ţ Übrsicht Prson Arbitsvrhältnis Einkommn Allg. Angbn Mithistori Dokumnt Prsönlich Dtn gborn m 31. Dzmbr 1981 Bru Bmtr

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona?

Deckel. TiP.de SPORTSBARS. der Goalgetter für. und Wettbüros. Adress-Tool + SMS-Reminder + Sales-Pusher. Wie heißt der Trainer vom FC Barcelona? Dckl ComX GmbH & Co. KG TiP.d Wi hißt dr Trainr vom FC Barclona? b) Chritoph Daum Snd in SMS mit: "Trainr a" odr "Trainr b" an di 83111 (0,49 / SMS) in Ri zum Champion-Lagu-Final Dckl-TIP.d - urop.community-dign

Mehr

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel

Corporate Semantic Search - Semantische Suche: Tagging und Wissensgewinnung. Olga Streibel Corport Smtic Srch - Smtisch Such: Tggig ud Wisssgwiug Olg Stribl Ihlt Tggig Folksoomy Extrm Tggig Algorithmic Extrctio of Tg Smtics Us Cs: Chmischs Ztrlbltt Prprocssig d Extrm Tggig: Wisssgwiug 2 Ws ist

Mehr

Macht Wissen krank? Vom Volk der Hypochonder. Wenn Dr. Google berät. Vollkasko für die Gesundheit? Wie wird man Hypchonder

Macht Wissen krank? Vom Volk der Hypochonder. Wenn Dr. Google berät. Vollkasko für die Gesundheit? Wie wird man Hypchonder Mach Wissn krank? Vom Volk dr Hypochondr Vil Mnschn sorgn sich sändig um ihr Gsundhi, ghn mhrfach im Quaral zum Arz, lassn kin Frührknnungsprogramm aus und übrwachn slbs äglich Bludruck, Puls, Schlafdaur

Mehr

Netzwerk Temperatur- und Feuchtedatenlogger. TR-700W Serie

Netzwerk Temperatur- und Feuchtedatenlogger. TR-700W Serie Nzwrk Tmpraur- und Fuchdanloggr TR-700W Sri W h a Danloggr i s h T & Mssn und Aufzichnn D T Tmpraur R - 7 0 Fuch 0 W S r i s D a a L o g g i n g S y s m Tmpraur und Fuchübrwachung Jdrzi...Übrall! Di Danloggr

Mehr

Die indialogum GmbH stellt sich vor

Die indialogum GmbH stellt sich vor r ä w n i t s n i E v i t a l r h c u a n n i s n h o, n s w g. r r h l h t a M Di indialogum GmbH stllt sich vor Übr indialogum Prsonal, Bratung, Entwicklung Grn bitn wir Ihnn in dn dri Thmnfldrn Prsonal,

Mehr

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme

COSO Enterprise Risk Management Integrated Framework als internationale Benchmark für Risikomanagementsysteme COSO Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ls intrntionl Bnchmrk für Risikomngmntsystm Ds Entrpris Risk Mngmnt Intgrtd Frmwork ds Committ of Sponsoring Orgniztions of th Trdwy Commission (COSO) wurd im

Mehr

Analyse der Panelmortalität mit der Logistischen Regression

Analyse der Panelmortalität mit der Logistischen Regression Ptr von dr Lpp (Novmbr 3) Analys dr Panlmortaltät mt dr Logstschn Rgrsson Dr folgnd Txt war ursprünglch onzprt für n Untrrchtung m Rahmn ds wss. Brats ds ZPP (Praxspanl ds Zntralnsttuts für d assnärztlch

Mehr

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für

Bahnfahren ist meine Leidenschaft. Wenn dazu noch Eintritt für fast alle besonderen Sehenswürdigkeiten in der Schweiz dazu kommt und das ganze für T s r Bahnfahrn ist mn Ldnschaft. Wnn dazu noch Einitt für fast all bsorn Shnswürdigktn in dr Schwz dazu kommt u das ganz für nn Pauschalprs zu nutzn ist dann macht mich das nugirig. U so kam s, das ich

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Sage HR your people. your business.

Sage HR your people. your business. S HR y pp. y bsss. Mbbszyks Sh fü Sh... I v Bh s Mb kpp - bb kpp. Vshs Ush kö z füh, ss Lyä Mv bmm. S z Mbmv -b w zküf mm wh fü Ih Uhmsf. V Uhm ss sh jh wh Ekss h: G zhh Bh s sm Mbbszyks vm E bs zm As

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

Ausgabe Sommer 11. Interviews mit drei der neuen Dozenten ab Seite 6. mit viel Humor aufseite 54. war noch nie poetischer als ab Seite 34

Ausgabe Sommer 11. Interviews mit drei der neuen Dozenten ab Seite 6. mit viel Humor aufseite 54. war noch nie poetischer als ab Seite 34 Ausgab Sommr 11 Exklusv!! Intrvws mt dr dr nun Dozntn ab St 6 Rätslspaß mt vl Humor aufst 54 Programmrn war noch n potschr als ab St 34 Wahl-Spzal mt vln Infos zur Hochschulwahl ab St 24 : l a r E d to

Mehr

ISAN System: 3 V-ISAN ERSTELLEN

ISAN System: 3 V-ISAN ERSTELLEN sm: V ERTELLE Wb f B Rs : E b W B h d V Vs www.sb. B ss Psfh B 7 T. +4 5 Fx +4 7 EM: f@sb. www.sb. B ss Psfh B 7 T. +4 5 Fx +4 7 EM: f@sb. wzd V ERTELLE hszhs: ELETU VOREE. md. ERTELLE EER V 4 WETERE FORMTOE

Mehr

Operationsverstärker Grundlagen 071210 hb9tyx@clustertec.com. Operationsverstärker Grundlagen. Geschrieben 2007 Manfred Dietrich hb9tyx@clustertec.

Operationsverstärker Grundlagen 071210 hb9tyx@clustertec.com. Operationsverstärker Grundlagen. Geschrieben 2007 Manfred Dietrich hb9tyx@clustertec. 070 hb9tyx@clustrtc.com Oprtionsvrstärkr Grundlgn Gschribn 007 Mnfrd Ditrich hb9tyx@clustrtc.com Ausgb 0.. Einlitung...3 Zilpublikum und Vorusstzungn...3 Aufbu ds Kurss... Di Vrsuch...5 Oprtionsvrstärkr

Mehr

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich!

Nimm Dir ein paar Minuten Zeit für mich! Nimm Dir in paar Minutn Zit für mich! Patnschaft vrbindt. www.worldvision.at WENIGE MINUTEN VERÄNDERN EIN GANZES LEBEN. Es daurt ungfähr zhn Minutn, um dis Broschür zu lsn. Und witr fünf Minutn, um in

Mehr

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung

SALES COACH. Master und Professional - Lehrgänge 2013/2014. Puzzeln Sie Ihre Ausbildung SALES COACH Mastr und Profssional - Lhrgäng 2013/2014 Puzzln Si Ihr Ausbildung Coach Profssional Coach Stlln Si sich Ihr ganz prsönlichs Qualifizirungskonzpt Profssional Coach Mastr zusammn! kt Ab inr

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

Produkte und Anwendungen

Produkte und Anwendungen Produkt und Anwndungn AGRO POWER AGRO POWER Kilrimn Kraftband Rippnband Britkilrimn Inhabr sämtlichr Urhbr- und Listungsschutzrcht sowi sonstigr Nutzungs- und Vrwrtungsrcht: Arntz OPTIBELT Untrnhmnsgrupp,

Mehr

Welcher Akku hält länger?

Welcher Akku hält länger? Wchr Akk h gr? Ei Vrgich vo y v Br www.-gh. W vrrch i Arg i Akk i r Vorgg chich or chich? Di Awor i. Ei Akk i i Vrchißrok Ag ri i Vr Hrr gi. Ähich ir g Fr öch r Akk irig Fkor ir Aggfor rückkhr. Wi ch i

Mehr

Wer bei Dir sich birgt

Wer bei Dir sich birgt Wer bei Dir sich birgt (Johnnes Hrtl 2009) E Wer bei Dir sich birgt steht fest uf einem Berg cis denn Du bist seine Burg sein fester Turm. E Meine ugen richten sich uf Dich llein cis denn Du bist meine

Mehr

IWEX Informations- und Wissensmanagement Experten

IWEX Informations- und Wissensmanagement Experten plug & run your busnss systm IWEX Informatons- und Wssnsmanagmnt Eprtn Präsntrt: Projktmanagmnt Part VII, Rssourcmanagmnt Ho thngs ork n ralty 2 Inhalt und Gldrung Bgrüssung, Vorstllung, Postonrung Was

Mehr

01. Vorlesung 04.03.2003

01. Vorlesung 04.03.2003 VO 53.039 0. Vorlsung 04.03.003 Archtktur und Ökolog, Übrlgung zu tradtonlln Bauwsn üstnstädt Mst shr dcht gbaut was d durchschnttlch Bschattung dr Häusr rhöht, nhtlch Matraln, st ähnlchs Ausshn, assr

Mehr

Clearing Notice SIX x-clear AG

Clearing Notice SIX x-clear AG Nu Rglungn un Anungn in n Allgminn Gchäfbingungn owi Änrungn im Riikomngmn von SIX x-clr bzüglich: - Sgrgirung von Konn un Do r SIX x-clr Mmbr - Übrrgung von Poiionn un Mrgin in NCM bim Dful GCM («Porbiliä»)

Mehr

Lektion 10 Test Lösungen

Lektion 10 Test Lösungen Lktion 10 Tst Lösungn Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. gut -> _ssr_ -> _m stn_ unkl -> _unklr_ -> _m unklstn_ li -> _lir -> _m listn_ tur -> _turr_ -> _m turstn_ vil -> _mhr_

Mehr

INFO. Zuverlässigkeit. »Die eigene Zuverlässigkeit lernt man erst schätzen, wenn man sich auf andere verlassen muss.« Aus Italien.

INFO. Zuverlässigkeit. »Die eigene Zuverlässigkeit lernt man erst schätzen, wenn man sich auf andere verlassen muss.« Aus Italien. 02 2011 Zuvrläigki»Di ign Zuvrläigki lrn mn r cäzn, wnn mn ic uf ndr vrln mu.«au Ilin 2 miirn 4 ubildn 6 uflign 8 pziliirn Vorwor Azubi-Tg Zu G bi Pfrd und Rir RTS pziliir ic uf Hil- Unr Moivion: in Mzingn

Mehr

6.1 Was sind binäre Suchbäume?

6.1 Was sind binäre Suchbäume? 6 inär Suchäum 6.1 Ws sin inär Suchäum? Suchäum (inry srch trs) sin tnstrukturn, i vil Oprtionn uf ynmischn Mnn ffiint untrstütn. ispil sin: Srch(K, k): Such in lmnt von K mit Schlüssl k Insrt(K, ): Fü

Mehr

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen

INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individuelle Produkte und Dienstleistungen INTERNET- UND IT-LÖSUNGEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Individull Produkt und Dinstlistunn NICHT THEORIE, SONDERN PRAXIS ntclusiv ist IT mit IQ und Srvic. Unsr Hrzn schlan für Innovation. Unsr Köpf stckn vollr

Mehr

Ein Bündel neuester Nachrichten

Ein Bündel neuester Nachrichten Vrlagsbilag dr Sächsischn Zung, Novmbr 2014 Ein Bündl nustr Nachrichtn In Fral lbn - bi uns wohnn www.wgf-fral.d Tl.: 0351 652619-0 info@wgf-fral.d S 2 In Fral lbn - bi uns wohnn In Sachsn spiln wir in

Mehr

magazin JAVA Mag Gradleen Build schon schaukeln CD-INHALT » 80 » 72 » 94 Java t Architekturen t SOA t Agile » 52 ... ve r

magazin JAVA Mag Gradleen Build schon schaukeln CD-INHALT » 80 » 72 » 94 Java t Architekturen t SOA t Agile » 52 ... ve r nkl. Java Magazn 1.2011 JAVA Mag CD» 94 Mbl Wln: Java ME un as Wb Duschlan 8,50 Ösrrch 9,80 Schwz sfr 16,80 magazn Java Archkurn SOA Agl G CD-INHAL www.javamagazn. nspci Scala-ural Wb Java-Prfrmancanalys

Mehr

I n t r o d u k t i v

I n t r o d u k t i v I n r d u MIT GROSSEM ELAN INS NEUE SCHULJAHR Shr ghr Ern, shr ghr Ehmag und dm Hmhz Vrbundn, b Schürnnn und Schür, b Kgnnn und Kgn, as Schur ds Hmhz-Gymnasums snd ch Ihnn an nn hrzchn Wmmnsgruß für das

Mehr

Rechner in C - Version 2.0

Rechner in C - Version 2.0 Rchnr in C - Vrsion.0 0.03.000 Inhlt. Vorwort. Einlitung 3. Gross Zhln und drn Brchnungn. Binär Rlzhln. Wissnschftlich Drstllung rllr Zhln 3. Ds Spichrformt dr Zhln 4. Addition und Subtrktion 5. Multipliktion

Mehr

Produktionscontrolling ohne Grenzen

Produktionscontrolling ohne Grenzen O th xprts for your businss solutions FLEGRAS-PCS Produktionscontrolling ohn Grnzn Das Knnzahlnsystm für di Frtigung nach VDMA-Einhitsblatt 66412 und mhr Alls Wsntlich auf inn Blick Datn gibt s zuhauf.

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und Staat. Bzihung gstört? mit frundlichr Untrstützung von Govrnmnt Monitor 2010 Bürgr und

Mehr

P R Ä S E N T A T I O N S S Y S T E M E

P R Ä S E N T A T I O N S S Y S T E M E Clvrtouch LCD Intraktiv-Monitor Di Sahara Clvrtouch LCD Produktfamili bitt in groß Auswahl intraktivr Multitouch-Monitor mit Bilddiagonaln von 32 bis 82. Dr Einsatz modrnstr Touch-Tchnologi garantirt intuitiv

Mehr

Alice Deluxe Alice Fun Alice Fon Alice Super 6000 Alice Super 2000 Alice 2000 flat Alice Movie Alice Office HanseNet Speed-Komplett

Alice Deluxe Alice Fun Alice Fon Alice Super 6000 Alice Super 2000 Alice 2000 flat Alice Movie Alice Office HanseNet Speed-Komplett ADSL-Hardwar für d Produk Sand 27.11.2006 Alc Dlux Alc Fun Alc Fon Alc Supr 6000 Alc Supr 2000 Alc 2000 fla Alc Mov Alc Offc HanN Spd-Kompl Grundäzlch! Trbr CD: Eng Hrllr wn n dr Bchrbung d Modm auf n

Mehr

SANIERUNG UND ERWEITERUNGSBAU HOTEL BURG LAUENSTEIN IM FRANKENWALD. kug-architekten münchen

SANIERUNG UND ERWEITERUNGSBAU HOTEL BURG LAUENSTEIN IM FRANKENWALD. kug-architekten münchen SANIERUNG UND ERWEITERUNGSBAU HOTEL BURG LAUENSTEIN IM FRANKENWALD kug-rchitktn münchn Snirung und Erwitrungsbu Hotl Burg Lunstin im Frnknwld Plngutchtn ls Mhrfchbuftrgung im Sinn inr Mchbrkitsstudi Auslobr

Mehr

1.6 Energie 1.6.1 Arbeit und Leistung Wird ein Körper unter Wirkung der Kraft F längs eines Weges s verschoben, so wird dabei die Arbeit

1.6 Energie 1.6.1 Arbeit und Leistung Wird ein Körper unter Wirkung der Kraft F längs eines Weges s verschoben, so wird dabei die Arbeit 3.6 Energe.6. Arbe und Lesung Wrd en Körper uner Wrkung der Kraf F längs enes Weges s verschoben, so wrd dabe de Arbe W = F s Arbe = Kraf Weg verrche. In deser enfachen Form gülg, wenn folgende Voraussezungen

Mehr

Pfarrbrief. der Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach 2 / 2015. Bad Grönenbach Wolfertschwenden Niederdorf / Dietratried Zell / Woringen

Pfarrbrief. der Pfarreiengemeinschaft Bad Grönenbach 2 / 2015. Bad Grönenbach Wolfertschwenden Niederdorf / Dietratried Zell / Woringen Pfarrbrif dr Pfarringminschaft Bad Grönnbach Bad Grönnbach Wolfrtschwndn Nidrdorf / Ditratrid Zll / Woringn 2 Inhaltsvrzichnis 3 Ich sh rot 11 Pinnwand 4 Erhitrnds 12 Rückblick Pilgrn und Ausflüg 5 Vrabschidung

Mehr

Herzlich willkommen!!!

Herzlich willkommen!!! vvcm v2c Wb- Vdkfzsfw Ds Kzp VENIMUS VIDEMUS COMPREHEDEMUS KOMMEN SEHEN VERSTEHEN Hzlch wllkmm!!! 2009, vvcm GmbH, Bm www.vvcm.d flgch m V2C b Ds Uhm VIVICOM» Sd: Bm D s U h m V I V I C O M» Ewcklug v

Mehr

1 Was passt? Unterstreichen Sie. Ergänzen Sie.

1 Was passt? Unterstreichen Sie. Ergänzen Sie. Lktion 9: In inr frmn Stt 9 A Er muss ins Hofräuhus ghn! A2 Grmmtik ntkn 1 Ws psst? Untrstrihn Si. Ergänzn Si. f g Ih /Du Wir/Ihr Jns un Olg/Er Ih /Du Wir / Mri Si / Niko Du/Ihr musst uningt in Führung

Mehr

Top-Thema: Infos Finanz-Tipps Veranstaltungen. Weltspartag 2012 Was sind Ihre Wünsche? DAS INFO-MAGAZIN DER SPARKASSE HANAU. Weitere Themen: Seite 4

Top-Thema: Infos Finanz-Tipps Veranstaltungen. Weltspartag 2012 Was sind Ihre Wünsche? DAS INFO-MAGAZIN DER SPARKASSE HANAU. Weitere Themen: Seite 4 DAS INFO-MAGAZIN DER SPARKASSE HANAU 2012 3. AUSGABE Top-Thma: Wltspartag 2012 Was sind Ihr Wünsch? Sit 4 Infos Finanz-Tipps Vranstaltungn Witr Thmn: GrimmCard Onlin-Thmn Rund um di Immobili Gldanlagn

Mehr

Honorarberatung wird salonfähig.

Honorarberatung wird salonfähig. Honorarbratung wird salonfähig. Wir sind Zukunft. Durch provisionsfri Nttoprodukt und lbnsbglitnd Tarifmodll lgn wir brits hut dn Grundstin für di Altrsvorsorg von morgn. www.mylif-lbn.d Honorarbratung:

Mehr

Du kriegst nicht mehr wenn Du agil entwickelst.

Du kriegst nicht mehr wenn Du agil entwickelst. Du kg ch mh w Du gl wckl. 16:15, H43 Agl U Expc Phlpp Mukwky Agd 01 Augglg 02 Vghw 03 Igmdll 04 Fllbpl 05 Eflgfk D Pduk (chch gh) D Pduk (u Sch d U) D U Ifc Bld: hp://dg.g/blg/dffc-bw-ux-d-u-ubl-xpld-cl

Mehr

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit.

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit. 2 Jahr ImmobiliCtr = 2 Jahr Komptz, Erfahrug ud Qualität Stauf-Briach i h c ut G Wir lad Si i! Damit Si vo Afag a auf dm richtig Wg id, bit wir Ih al rt Schritt Ihr prölich Fiaz-Chck. Wir rarbit gmiam

Mehr

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation

5. Staatsfinanzen, Geldpolitik und Inflation 5. Saasfinanzn, Glpoliik un Inflaion Ausgangspunk: Dfk r Saasinsiuionn => Saasfinanzirung is nich/or nur shr inffizin urch Surn möglich, ) wnn Finanzbhörn korrup sin or 2) wnn as Ausbilungsnivau kin ffizin

Mehr

Übungsblatt 1 zum Propädeutikum

Übungsblatt 1 zum Propädeutikum Üungsltt zum Propädeutium. Gegeen seien die Mengen A = {,,,}, B = {,,} und C = {,,,}. Bilden Sie die Mengen A B, A C, (A B) C, (A C) B und geen Sie diese in ufzählender Form n.. Geen Sie lle Teilmengen

Mehr

Respekt, ihr Immobilien-Modernisierer, Standort-Expandierer und Nachhaltigkeits-Investierer.

Respekt, ihr Immobilien-Modernisierer, Standort-Expandierer und Nachhaltigkeits-Investierer. Rspkt, ih Immobiin-Modnisi, Stndot-Expndi und Nhhtigkits-Invsti Zukunft gsttn uf Whstum bun! t o d n t S t m Uns p n h ä F m² d 3 n u 17 m² 5 6 38 öß: g k : ü t s kth Gund m m² u 7 B 1 7 fäh s f : u k

Mehr

Mehr Leistung bei Demenz

Mehr Leistung bei Demenz Sondrdruck aus Finanztst 3/2011 Mhr Listung bi Dmnz Sondrdruck Pflgrntnvrsichrungn. Si sind vil turr als andr Policn für dn Pflgfall. Dafür bitn si mhr Flxibilität und mhr Gld bi Dmnz. Dr Uhrntst wird

Mehr

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking

Erfolgsfaktoren der Online-Vermarktung von Zeitungsangeboten. Einladung zur Teilnahme am Benchmarking März 2010: Start ds Rglbtribs! Bis 31. März 2010 anmldn und zwi BDZV-Studin gratis sichrn! Erfolgsfaktorn dr Onlin-Vrmarktung von Zitungsangbotn Einladung zur Tilnahm am Bnchmarking Erlös durch Displaywrbung

Mehr

Aufgaben zur Vorlesung Analysis II Prof. Dr. Holger Dette SS 2012 Lösungen zu Blatt 6

Aufgaben zur Vorlesung Analysis II Prof. Dr. Holger Dette SS 2012 Lösungen zu Blatt 6 Aufgben zur Vorlesung Anlysis II Prof. Dr. Holger Dette SS 0 Lösungen zu Bltt 6 Aufgbe. Die Funktion f : [, ) R sei in jedem endlichen Teilintervll von [, ) Riemnnintegrierbr. Für n N sei I n := f() d.

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

Ein verantwortungsvoller Job

Ein verantwortungsvoller Job Tilstory Rkg: Di größn Vrsichrungsmaklr im Rugbit E Maklr für all Fäll Vrsichrungsmaklr habn spruchsvoll Aufgab, schlißlich müssn grad bi Unrnhmn vilfältig Risikn abgsichrt und Ansprüch durchgstzt wrdn

Mehr

s Sparkasse Westmünsterland Großes Gewinnspiel Kultur und Dolce Gewinnen Sie eine in die Ewige Stadt für die Sparlotterie!

s Sparkasse Westmünsterland Großes Gewinnspiel Kultur und Dolce Gewinnen Sie eine in die Ewige Stadt für die Sparlotterie! AUSGABE 9 s Sparkass Wstmünstrland Frühjahr 2011 MODERNISIEREN NEUER BAURATGEBER Ausgab 2011 hn n Cl vr wo B sfl d Enrgisparinfo mit rgionaln Dr Bauratgbr Großs Gwinnspil Kultur und Dolc Gwinnn Si in in

Mehr

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung

Raychem-Schaltanlagen für Regelung, Überwachung und Stromverteilung Raychm-Schaltanlagn für Rglng, Übrwachng nd Stromvrtilng rodktübrblick Raychm-Schaltanlagn wrdn pzill für di Stromvrorgng, Rglng nd Übrwachng lktrichr Hizkri ntwicklt. Da Sytm bitt all gängign Standardkonfigrationn,

Mehr

Bericht zur Prüfung im Oktober 2006 über Finanzmathematik und Investmentmanagement

Bericht zur Prüfung im Oktober 2006 über Finanzmathematik und Investmentmanagement Berich zur Prüfung im Okober 006 über Finnzmhemik und Invesmenmngemen Grundwissen Peer Albrech Mnnheim Am 07. Okober 006 wurde zum ersen Ml eine Prüfung im Fch Finnzmhemik und Invesmenmngemen nch PO III

Mehr

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden

... für den Fall der Fälle Eine kleine Rechtshilfe für ein klares Nein zu Überstunden Du musst nicht im Fri rrichbar sin. Du musst nicht in dinr Frizit mit Vorgstztn Dinstgspräch führn. Du musst kin KollgInnn zu Haus anrufn. Du musst in dinr Frizit nicht dinstfähig und fahrtauglich sin.

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

Heizstrom für Nachtspeicher

Heizstrom für Nachtspeicher Zusatzinformation Hizstrom für achtspichr Dis Firmn bitn für n an Kundn mit gminsamr Mssung von Haushalt- und Hizstrom sowi Zwitarifzählr könnn prüfn, ob sich in Wchsl zu disn Firmn lohnt. / ntrntadrss

Mehr

TruServices. Stanzwerkzeuge. Know-how für jede Anwendung. Werkzeugmaschinen / Elektrowerkzeuge Lasertechnik / Elektronik

TruServices. Stanzwerkzeuge. Know-how für jede Anwendung. Werkzeugmaschinen / Elektrowerkzeuge Lasertechnik / Elektronik TruSrvics Stnzwrkzug Know-how für j Anwnung Wrkzugmschinn / Elktrowrkzug Lsrtchnik / Elktronik Einfch stlln mit n richtign Angn zum richtign Wrkzug. Hn Si n lls gcht? Mschinntyp Mschinnnummr Wrkzugtyp

Mehr

Der Ökonom Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914) ergänzte Mengers Lehre durch die ebenfalls subjektivistische

Der Ökonom Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914) ergänzte Mengers Lehre durch die ebenfalls subjektivistische Titlthma» ÖKONOMISCHE KONTROVERSEN Von OLIVER JANICH Stlln Si sich vor, Si ghn in dn Suprmarkt, um in Flasch Minralwassr zu kaufn und di Vrkäufrin vrlangt 20 Euro. Si würdn ihr dn Vogl zign und inn andrn

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen?

Lektion 10 Test. Könntet / Würdet ihr mir helfen? Lktion 10 Tst Lktion 10 Grmmtik 1 Stigrung Komprtiv un Suprltiv: Shrin Si. Bispil: groß -> größr -> m größtn gut -> -> unkl -> -> li -> -> tur -> -> vil -> -> grn -> -> /6 Punkt 2 Vrglih mit... ls or so

Mehr

Lieber ohne Förderung

Lieber ohne Förderung Libr ohn Fördrung Pflgtaggld. Gut Pflgtaggldvrsichrungn könnn di Finanzlück im Pflgfall schlißn. Di staatlich gfördrt Vorsorg taugt abr wnig. Di gstzlich Pflgvrsichrung wird auch künftig nur inn Til dr

Mehr

Rechtsanwalt Michael Fischer, 47, liegt ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung

Rechtsanwalt Michael Fischer, 47, liegt ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sondrdruck aus Finanztst 7/2011 Sondrdruck Für di schlchtn Zitn Rchtsanwalt Michal Fischr, 47, ligt in Angbot für in Brufsunfähigkitsvrsichrung ohn Gsundhitsprüfung vor. Das gibt s sltn. Dr Anwalt profitirt

Mehr

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun?

Adlershof und Energieeffizienz : Hat das etwas miteinander zu tun? und Enrgiffizinz : Hat das twas mitinandr zu tun? Wlch Roll spilt Enrgiffizinz in Ihrm Untrnhmn? Wo lign Effizinzpotnzial? Wr kann was tun, um vorhandn Knackpunkt zu bwältign? Wi ist Ihr Vision für in

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

Advent/Weihnachten 2014. O Heiland reiß die Himmel auf. Wach auf, du Schläfer, und Christus wird dein Licht sein! (Eph 5,14)

Advent/Weihnachten 2014. O Heiland reiß die Himmel auf. Wach auf, du Schläfer, und Christus wird dein Licht sein! (Eph 5,14) PFARRGEMEINDE FRIEDEN CHRISTI Advnt/Wihnachtn 2014 O Hiland riß di Himml auf Wach auf, du Schläfr, und Christus wird din Licht sin! (Eph 5,14) Imprssum PFARREI FRIEDEN CHRISTI ANSPRECHPARTNER SEELSORGE:

Mehr

Gedanken stoppen und entschleunigen

Gedanken stoppen und entschleunigen 32 AGOGIK 2/10 Bertie Frei, Luigi Chiodo Gednken stoppen und entschleunigen Individuelles Coching Burn-out-Prävention Probleme knn mn nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstnden sind. Albert

Mehr