Halbjahresbericht zum 30. November Deka-Deutschland Nebenwerte. Deka International S.A.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Halbjahresbericht zum 30. November 2014. Deka-Deutschland Nebenwerte. Deka International S.A."

Transkript

1 Halbjahresbericht zum 30. November Deka-Deutschland Nebenwerte Ein Investmentfonds gemäß Teil I des er Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen (OGAW). Deka International S.A.

2 Bericht der Geschäftsführung. Dezember 2014 Sehr geehrte Anlegerinnen, sehr geehrte Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie umfassend über die Entwicklung Ihres Fonds Deka-Deutschland Nebenwerte für den Zeitraum vom 1. Juni 2014 bis zum 30. November Die internationalen Kapitalmärkte standen in den vergangenen sechs Monaten unter dem Einfluss unterschiedlicher geldpolitischer Entwicklungen. So beendete in den USA die Federal Reserve (Fed) sukzessive ihre zur Konjunkturunterstützung aufgelegten monatlichen Anleihe-Ankaufprogramme, während die Europäische Zentralbank (EZB) vor dem Hintergrund der niedrigen Teuerungsraten weitere expansive Maßnahmenbündel inklusive Zinssenkungen beschloss. Zudem rückten verschiedene Krisenherde verstärkt in das Blickfeld der Anleger. Insbesondere der Konflikt in der Ost-Ukraine ließ Befürchtungen aufkommen, Russland könnte hier eine aktive militärische Rolle einnehmen. Der Westen reagierte mit weiteren Sanktionen, denen Gegenaktionen von russischer Seite folgten. An den Rentenmärkten gaben die Renditen im Betrachtungszeitraum spürbar nach. Der Abstand zwischen europäischen und USamerikanischen Staatsanleihen weitete sich zugleich angesichts unterschiedlicher geldpolitischer Signale in den beiden Regionen signifikant aus. Zum Ende des Berichtszeitraums rentierten 10-jährige Bundesanleihen nur noch mit 0,7 Prozent. In den USA lag die Rendite 10-jähriger US-Treasuries zuletzt bei 2,2 Prozent. Die Aktienmärkte boten ein uneinheitliches Bild: In den USA führten die maßvoll gekürzten Liquiditätsmaßnahmen der Fed und robuste Wirtschaftsdaten zu einer überwiegend freundlichen Börsenentwicklung. Eine ausgeprägte Erholungsbewegung war in Japan zu beobachten. In Europa wiesen die Aktienmärkte hingegen hohe Schwankungen auf. In der Summe verzeichnete etwa der DAX eine Seitwärtsbewegung. Die geopolitischen Unsicherheiten sowie eine schwächere Konjunkturdynamik dämpften hier die Stimmung. In diesem Marktumfeld verzeichnete Ihr Fonds Deka-Deutschland Nebenwerte eine Wertsteigerung von 0,3 Prozent (Anteilklasse CF). Gerne nehmen wir die Gelegenheit zum Anlass, um Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen zu danken. Ferner möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Änderungen der Vertragsbedingungen des Sondervermögens sowie sonstige wichtige Informationen an die Anteilinhaber im Internet unter bekannt gemacht werden. Darüber hinaus finden Sie dort ein weitergehendes Informations-Angebot rund um das Thema Investmentfonds sowie monatlich aktuelle Zahlen und Fakten zu Ihren Fonds. Mit freundlichen Grüßen Deka International S.A. Die Geschäftsführung Holger Hildebrandt Eugen Lehnertz 3

3 Inhalt. Anlagepolitik. Seite Deka-Deutschland Nebenwerte 5 Vermögensaufstellung zum 30. November Seite Deka-Deutschland Nebenwerte 6 Informationen der Verwaltung. 11 Ihre Partner in der Sparkassen-Finanzgruppe. 12 Der Erwerb von Anteilen darf nur auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospektes, dem der letzte Jahresbericht und gegebenenfalls der letzte Halbjahresbericht beigefügt sind, erfolgen. 4

4 Deka-Deutschland Nebenwerte Anlagepolitik. Das Anlageziel des Deka-Deutschland Nebenwerte ist ein mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der im Sondervermögen enthaltenen Vermögenswerte. Zu diesem Zweck ist beabsichtigt, das Fondsvermögen nach dem Grundsatz der Risikostreuung überwiegend in Aktien deutscher Small und Mid Caps (kleinere und mittlere Unternehmen) anzulegen. Weiterhin können Geschäfte in von einem Basiswert abgeleiteten Finanzinstrumenten (Derivate) getätigt werden. Wichtige Kennzahlen Deka-Deutschland Nebenwerte Performance* 6 Monate 1 Jahr seit Auflegung Anteilklasse CF 0,3% 5,4 % 15,6% ISIN Anteilklasse CF LU * p.a. / Berechnung nach BVI-Methode, die bisherige Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Der deutsche Aktienmarkt präsentierte sich auf Halbjahressicht in wechselhafter Verfassung. Korrekturphasen Anfang August und Anfang Oktober standen Erholungsbewegungen Ende August und ab Mitte Oktober gegenüber. Die nachlassende Wirtschaftsdynamik in Europa sorgte wiederholt für Dämpfer, während die EZB mit weiteren geldpolitischen Maßnahmen Impulse zur Stimulierung zu setzen versuchte. Fondsstruktur Deka-Deutschland Nebenwerte G F H I A Das Fondsmanagement des Deka-Deutschland Nebenwerte legte in diesem Marktumfeld unter Branchengesichtspunkten einen Schwerpunkt auf Titel aus den Bereichen Software, Automobilzulieferer sowie Medien. Demgegenüber erhielten die Sektoren Versicherungen, Rohstoffe und Finanzwerte nur eine zurückhaltende Gewichtung. Insgesamt resultiert die Sektorallokation aus Einzeltitelüberlegungen (Bottom-up-Ansatz). Auf Einzelwertebene zählten zu den favorisierten Titeln die Aktien Ströer Media, Grenkeleasing sowie des Software-Unternehmens Realtime Technology. Weniger aussichtsreich erschienen hingegen Südzucker, Talanx und Salzgitter. Der Fonds beteiligte sich zudem an den Neuemissionen von Hella KGaA und Rocket Internet. Derivative Finanzinstrumente (Aktien- und Aktienindexfutures) kamen zur Liquiditätssteuerung bzw. im Zuge von Absicherungsstrategien zum Einsatz. Positiv auf die Wertentwicklung des Sondervermögens wirkte sich im Berichtszeitraum die akzentuierte Positionierung im Software-Sektor aus. Darüber hinaus lieferte auch das relativ geringe Gewicht von Titeln aus den Segmenten Nahrungsmittel und Konsum einen vorteilhaften Beitrag zur Entwicklung des Fondspreises. Negative Effekte resultierten hingegen aus der verhältnismäßig starken Positionierung in Werten aus dem Automobilsektor sowie aus der Zurückhaltung in den Bereichen Finanzwesen und Versicherungen. A B C D E F G H I E D Nicht-Basiskonsumgüter Industrie Finanzwesen Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe Gesundheitswesen Informationstechnologie Basiskonsumgüter Sonstige Branchen Barreserve, Sonstiges C Der Fonds Deka-Deutschland Nebenwerte verzeichnete im Berichtszeitraum eine leicht positive Wertentwicklung von plus 0,3 Prozent. Der Referenzindex* wies ein Plus von 0,6 Prozent auf. Das Sondervermögen verfügte zuletzt über ein Volumen von 41,6 Mio. Euro. Der Anteilwert lag zum Stichtag bei 123,73 Euro. * Referenzindex: 80% MDAX und 20% SDAX (Performanceindizes) MDAX und SDAX sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. Das hier beschriebene Finanzinstrument wird von der Deutsche Börse AG weder gesponsert, noch empfohlen oder verkauft, noch wird der Verkauf in irgendeiner anderen Weise gefördert. B 25,5% 25,3% 13,2% 7,8% 4,2% 3,8% 2,3% 9,9% 8,0% 5

5 Deka-Deutschland Nebenwerte Vermögensaufstellung zum 30. November ISIN Gattungsbezeichnung Markt Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % des Anteile bzw Zugänge Abgänge in EUR Fondsver- Whg. Im Berichtszeitraum mögens Börsengehandelte Wertpapiere ,24 90,27 Aktien ,24 90,27 EUR ,33 90,05 DE Aareal Bank AG Inhaber-Aktien STK EUR 35, ,00 1,12 DE000A0LD2U1 alstria office REIT-AG Inhaber-Aktien STK EUR 9, ,40 0,54 DE AMADEUS FIRE AG Inhaber-Aktien STK EUR 62, ,00 0,63 DE Aurubis AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 44, ,00 1,33 DE Axel Springer SE vink.namens-aktien 1) STK EUR 47, ,58 0,97 DE Basler AG Inhaber-Aktien STK EUR 39, ,47 0,13 DE000A1X3YY0 Bastei Lübbe AG Inhaber-Aktien STK EUR 7, ,00 0,17 DE Bayerische Motoren Werke AG Vorzugsaktien STK EUR 67, ,48 0,23 DE Bertrandt AG Inhaber-Aktien STK EUR 106, ,00 0,91 DE Bilfinger SE Inhaber-Aktien 1) STK EUR 47, ,75 1,24 DE Biotest AG Vorzugsaktien STK EUR 84, ,00 0,81 DE Borussia Dortmund GmbH&Co.KGaA Inhaber-Aktien STK EUR 4, ,00 0,20 DE000A1DAHH0 Brenntag AG Namens-Aktien 1) STK EUR 44, ,30 4,57 AT0000A00Y78 C.A.T. oil AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 13, ,00 0,28 DE Capital Stage AG Inhaber-Aktien STK EUR 4, ,00 0,24 DE000CLS1001 Celesio AG Namensaktien STK EUR 26, ,50 0,69 DE CompuGroup Medical AG Inhaber-Aktien STK EUR 21, ,00 0,10 DE CTS Eventim AG & Co. KGaA Inhaber- Aktien 1) STK EUR 24, ,50 1,06 DE000A0Z23G6 DEAG Deutsche Entertainment AG Inhaber- Aktien STK EUR 6, ,00 0,20 DE000A1TNUT7 Deutsche Beteiligungs AG Namens-Aktien 1) STK EUR 23, ,00 0,59 DE Deutsche EuroShop AG Namens-Aktien STK EUR 35, ,00 0,68 DE000A0HN5C6 Deutsche Wohnen AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 19, ,18 3,53 GB Dialog Semiconductor PLC Reg.Shares STK EUR 29, ,50 0,11 DE000A1X3XX4 DIC Asset AG Namens-Aktien STK EUR 7, ,00 0,25 DE DMG MORI SEIKI AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 21, ,90 0,61 DE Drillisch AG Inhaber-Aktien STK EUR 29, ,00 0,28 DE000A1ML7J1 Dt. Annington Immobilien SE Namens- Aktien STK EUR 25, ,30 3,33 DE Dürr AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 69, ,00 1,35 DE Elmos Semiconductor AG Inhaber-Aktien STK EUR 14, ,00 0,31 DE ElringKlinger AG Namens-Aktien 1) STK EUR 26, ,00 0,74 DE000EVNK013 Evonik Industries AG Namens-Aktien 1) STK EUR 26, ,50 1,00 DE Fielmann AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 53, ,00 0,98 DE Fraport AG Ffm.Airport.Ser.AG Inhaber- Aktien 1) STK EUR 49, ,25 1,02 DE FUCHS PETROLUB SE Inhaber- Vorzugsaktien 1) STK EUR 33, ,50 1,34 LU Gagfah S.A. Actions nom. 1) STK EUR 15, ,00 2,17 DE000A0LD6E6 Gerresheimer AG Inhaber-Aktien STK EUR 44, ,25 0,79 DE Gerry Weber International AG Inhaber- Aktien 1) STK EUR 31, ,00 0,42 DE GFK SE Inhaber-Aktien 1) STK EUR 34, ,00 0,05 DE GFT Technologies AG Inhaber-Aktien STK EUR 11, ,00 0,28 DE GRAMMER AG Inhaber-Aktien STK EUR 33, ,00 0,27 DE GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien STK EUR 86, ,80 1,38 DE000A0S8488 Hamburger Hafen u. Logistik Namens- Aktien A-Sparte STK EUR 18, ,00 0,04 DE Hannover Rück SE Namens-Aktien STK EUR 71, ,50 2,76 DE Heidelberger Druckmaschinen AG Inhaber- Aktien 1) STK EUR 2, ,50 0,59 DE000A13SX22 Hella KGaA Hueck & Co. Inhaber-Aktien STK EUR 29, ,00 0,53 DE HOCHTIEF AG Inhaber-Aktien STK EUR 60, ,00 0,85 DE Homag Group AG Inhaber-Aktien STK EUR 29, ,13 0,35 DE Hornbach Holding AG Vorzugsaktien STK EUR 68, ,20 0,70 DE Hornbach-Baumarkt AG Inhaber-Aktien STK EUR 31, ,00 0,58 DE000A1PHFF7 HUGO BOSS AG Namens-Aktien 1) STK EUR 105, ,50 2,73 DE INDUS Holding AG Inhaber-Aktien STK EUR 39, ,00 0,36 DE InVision AG Inhaber-Aktien STK EUR 45, ,50 0,16 DE ISRA VISION AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 48, ,00 0,31 DE Jungheinrich AG Inhaber-Vorzugsaktien STK EUR 47, ,00 1,35 DE000KD88880 Kabel Deutschland Holding AG Inhaber- Aktien 1) STK EUR 111, ,50 1,54 DE000KGX8881 KION GROUP AG Inhaber-Aktien STK EUR 29, ,00 0,77 DE000KC01000 Klöckner & Co SE Namens-Aktien STK EUR 9, ,60 0,45 DE KRONES AG Inhaber-Aktien STK EUR 78, ,20 0,88 DE KUKA AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 61, ,00 0,85 DE Kws Saat AG Inhaber-Aktien STK EUR 266, ,00 0,16 DE000LEG1110 LEG Immobilien AG Namens-Aktien 1) STK EUR 59, ,00 1,73 DE LEONI AG Namen-Aktien STK EUR 47, ,25 0,89 DE MAN SE Inhaber-Stammaktien STK EUR 92, ,05 1,82 DE METRO AG Inhaber-Stammaktien 1) STK EUR 27, ,00 2,10 DE MorphoSys AG Inhaber-Aktien STK EUR 79, ,00 0,19 DE000A0D9PT0 MTU Aero Engines AG Namens-Aktien 1) STK EUR 71, ,50 2,64 DE000A0D6554 Nordex SE Inhaber-Aktien STK EUR 15, ,00 0,27 DE000A1H8BV3 NORMA Group SE Namens-Aktien 1) STK EUR 39, ,50 0,53 6

6 Deka-Deutschland Nebenwerte ISIN Gattungsbezeichnung Markt Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % des Anteile bzw Zugänge Abgänge in EUR Fondsver- Whg. Im Berichtszeitraum mögens DE000LED4000 OSRAM Licht AG Namens-Aktien 1) STK EUR 33, ,50 1,81 DE000PAT1AG3 PATRIZIA Immobilien AG Namens-Aktien STK EUR 11, ,50 0,21 DE000PSM7770 ProSiebenSat.1 Media AG Namens-Aktien 1) STK EUR 34, ,00 5,15 DE RATIONAL AG Stammaktien 1) STK EUR 254, ,50 0,59 DE Rheinmetall AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 33, ,00 0,66 DE Rhön-Klinikum AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 23, ,20 0,95 LU RTL Group S.A. Actions au Porteur 1) STK EUR 77, ,00 1,73 LU SAF HOLLAND S.A. Actions au Porteur 1) STK EUR 11, ,00 1,03 DE Salzgitter AG Inhaber-Aktien STK EUR 26, ,00 0,23 DE Schaltbau Holding AG Inhaber-Aktien STK EUR 39, ,00 0,09 DE000A1JBPV9 SHW AG Inhaber-Aktien STK EUR 37, ,00 0,54 DE Sixt SE Inhaber-Stammaktien 1) STK EUR 32, ,00 0,60 DE Sixt SE Inhaber-Vorzugsaktien STK EUR 25, ,00 0,43 DE000SKYD000 Sky Deutschland AG Namens-Aktien 1) STK EUR 6, ,50 0,45 LU Stabilus S.A. Actions au Porteur STK EUR 21, ,80 0,02 DE STADA Arzneimittel AG vink.namens- Aktien 1) STK EUR 29, ,50 0,81 DE STO SE & Co. KGaA Inhaber-Vorzugsaktien STK EUR 124, ,00 0,19 DE Ströer Media SE Inhaber-Aktien STK EUR 22, ,00 1,00 DE000SYM9999 Symrise AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 48, ,86 3,84 DE TAG Immobilien AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 9, ,00 0,31 DE TAKKT AG Inhaber-Aktien STK EUR 12, ,00 0,48 DE000TUAG000 TUI AG Namens-Aktien 1) STK EUR 13, ,50 2,02 DE United Internet AG Namens-Aktien STK EUR 35, ,00 0,45 DE000A0BVU28 USU Software AG Inhaber-Aktien STK EUR 12, ,28 0,15 DE Vossloh AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 52, ,00 0,44 DE000VTG9999 VTG AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 16, ,00 0,32 DE000WCH8881 Wacker Chemie AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 94, ,00 0,84 DE000WACK012 Wacker Neuson SE Namens-Aktien STK EUR 16, ,00 0,64 DE000A0CAYB2 Wincor Nixdorf AG Inhaber-Akien 1) STK EUR 39, ,60 0,43 DE Wirecard AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 33, ,00 0,16 DE000XNG8888 XING AG Namens-Aktien STK EUR 93, ,50 0,17 GB00BHD66J44 Zeal Network SE Reg.Shares STK EUR 39, ,00 0,21 DE zooplus AG Inhaber-Aktien STK EUR 61, ,00 0,07 GBP ,91 0,22 GB00BQ8P0644 Virgin Money Holdings (UK) PLC Reg.Shares STK GBP 2, ,91 0,22 An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere ,00 1,65 Aktien ,00 1,65 EUR ,00 1,65 DE000A0JKHC9 Nanogate AG Inhaber-Aktien STK EUR 35, ,00 0,20 DE Realtime Technology AG Namens-Aktien STK EUR 42, ,00 1,16 DE000A12UKK6 Rocket Internet AG Inhaber-Aktien 1) STK EUR 55, ,00 0,29 Summe Wertpapiervermögen EUR ,24 91,92 Derivate (Bei den mit Minus gekennzeichneten Beständen handelt es sich um verkaufte Positionen.) Derivate auf einzelne Wertpapiere Forderungen/ Verbindlichkeiten Wertpapier-Terminkontrakte ,65 0,87 Wertpapier-Terminkontrakte auf Aktien ,65 0,87 Airbus Group (le.eads) Future (AIR) Apr. 15 EUREX EUR Anzahl ,25 0,25 GEA Group AG Future (G1A) Dez. 14 EUREX EUR Anzahl ,40 0,62 Summe der Derivate auf einzelne Wertpapiere EUR ,65 0,87 Aktienindex-Derivate Forderungen/ Verbindlichkeiten Aktienindex-Terminkontrakte ,00-0,24 MDAX Future (MDAX) Dez. 14 EUREX EUR Anzahl ,00-0,24 Summe der Aktienindex-Derivate EUR ,00-0,24 Bankguthaben, Geldmarktpapiere und Geldmarktfonds Bankguthaben EUR-Guthaben bei der Depotbank DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. EUR ,84 % 100, ,84 7,07 Guthaben in sonstigen EU/EWR-Währungen DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. DKK 1.626,77 % 100, ,65 0,00 DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. SEK ,38 % 100, ,10 0,02 Guthaben in Nicht-EU/EWR-Währungen DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. CHF 60,22 % 100,000 50,10 0,00 DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. USD ,58 % 100, ,84 0,05 Summe der Bankguthaben EUR ,53 7,14 Summe der Bankguthaben, Geldmarktpapiere und Geldmarktfonds EUR ,53 7,14 7

7 Deka-Deutschland Nebenwerte ISIN Gattungsbezeichnung Markt Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % des Anteile bzw Zugänge Abgänge in EUR Fondsver- Whg. Im Berichtszeitraum mögens Sonstige Vermögensgegenstände Einschüsse (Initial Margins) EUR , ,60 1,48 Forderungen aus Wertpapiergeschäften EUR , ,33 0,13 Forderungen aus Anteilscheingeschäften EUR , ,05 0,12 Forderungen aus Wertpapier-Darlehen EUR 1.456, ,83 0,00 Sonstige Forderungen EUR 2.000, ,00 0,00 Summe der sonstigen Vermögensgegenstände EUR ,81 1,73 Kurzfristige Verbindlichkeiten Kredite in sonstigen EU/EWR-Währungen DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. GBP ,15 % 100, ,35-0,45 Summe der kurzfristigen Verbindlichkeiten EUR ,35-0,45 Sonstige Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus Erfolgsbezogene Vergütung EUR , ,75-0,75 Verwaltungsvergütung EUR , ,57-0,11 Taxe d'abonnement EUR , ,51-0,01 Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften EUR , ,89-0,08 Verbindlichkeiten aus Anteilscheingeschäften EUR -247,30-247,30 0,00 Verbindlichkeiten aus Wertpapier-Darlehen EUR -713,90-713,90 0,00 Kostenpauschale EUR , ,32-0,02 Summe der sonstigen Verbindlichkeiten EUR ,24-0,97 Fondsvermögen EUR ,64 100,00 *) Umlaufende Anteile Klasse CF STK ,000 Anteilwert Klasse CF EUR 123,73 Bestand der Wertpapiere am Fondsvermögen (in %) 91,92 Bestand der Derivate am Fondsvermögen (in %) 0,63 *)Rundungsbedingte Differenzen bei den Prozent-Anteilen sind möglich. 1) Diese Wertpapiere sind ganz oder teilweise als Wertpapier-Darlehen übertragen (siehe Aufstellung). Erläuterungen zu den Wertpapier-Darlehen **) Folgende Wertpapiere sind zum Berichtsstichtag als Wertpapier-Darlehen übertragen: Gattungsbezeichnung Stück bzw. Wertpapier - Darlehen Nominal Kurswert in EUR in Währung befristet unbefristet gesamt Aurubis AG Inhaber-Aktien STK ,60 Axel Springer SE vink.namens-aktien STK ,44 Bilfinger SE Inhaber-Aktien STK ,43 Brenntag AG Namens-Aktien STK ,00 C.A.T. oil AG Inhaber-Aktien STK ,00 CTS Eventim AG & Co. KGaA Inhaber-Aktien STK ,00 Deutsche Beteiligungs AG Namens-Aktien STK ,00 Deutsche Wohnen AG Inhaber-Aktien STK ,00 DMG MORI SEIKI AG Inhaber-Aktien STK ,80 Dürr AG Inhaber-Aktien STK ,00 ElringKlinger AG Namens-Aktien STK ,00 Evonik Industries AG Namens-Aktien STK ,51 Fielmann AG Inhaber-Aktien STK ,00 Fraport AG Ffm.Airport.Ser.AG Inhaber-Aktien STK ,75 FUCHS PETROLUB SE Inhaber-Vorzugsaktien STK ,00 Gagfah S.A. Actions nom. STK ,00 Gerry Weber International AG Inhaber-Aktien STK ,80 GFK SE Inhaber-Aktien STK ,00 Heidelberger Druckmaschinen AG Inhaber-Aktien STK ,50 HUGO BOSS AG Namens-Aktien STK ,25 ISRA VISION AG Inhaber-Aktien STK ,08 Kabel Deutschland Holding AG Inhaber-Aktien STK ,95 KUKA AG Inhaber-Aktien STK ,00 LEG Immobilien AG Namens-Aktien STK ,00 METRO AG Inhaber-Stammaktien STK ,55 MTU Aero Engines AG Namens-Aktien STK ,90 NORMA Group SE Namens-Aktien STK ,50 OSRAM Licht AG Namens-Aktien STK ,86 ProSiebenSat.1 Media AG Namens-Aktien STK ,50 RATIONAL AG Stammaktien STK ,00 Rheinmetall AG Inhaber-Aktien STK ,26 Rhön-Klinikum AG Inhaber-Aktien STK ,20 Rocket Internet AG Inhaber-Aktien STK ,00 RTL Group S.A. Actions au Porteur STK ,00 SAF HOLLAND S.A. Actions au Porteur STK ,00 Sixt SE Inhaber-Stammaktien STK ,00 Sky Deutschland AG Namens-Aktien STK ,50 STADA Arzneimittel AG vink.namens-aktien STK ,12 Symrise AG Inhaber-Aktien STK ,86 TAG Immobilien AG Inhaber-Aktien STK ,00 TUI AG Namens-Aktien STK ,48 Vossloh AG Inhaber-Aktien STK ,00 8

8 Deka-Deutschland Nebenwerte Gattungsbezeichnung Stück bzw. Wertpapier - Darlehen Nominal Kurswert in EUR in Währung befristet unbefristet gesamt VTG AG Inhaber-Aktien STK ,00 Wacker Chemie AG Inhaber-Aktien STK ,00 Wincor Nixdorf AG Inhaber-Akien STK ,60 Wirecard AG Inhaber-Aktien STK ,00 Gesamtbetrag der Rückerstattungsansprüche aus Wertpapier-Darlehen: , ,44 **) Kontrahent: DekaBank Deutsche Girozentrale Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Die Vermögensgegenstände des Sondervermögens sind auf der Grundlage nachstehender Kurse/Marktsätze bewertet: In-/ ausländische Aktien und Derivate per: Alle anderen Vermögenswerte per: Devisenkurs(e) bzw. Konversionsfaktor(en) (in Mengennotiz) per Vereinigtes Königreich, Pfund (GBP) 0,79234 = 1 Euro (EUR) Dänemark, Kronen (DKK) 7,44005 = 1 Euro (EUR) Schweden, Kronen (SEK) 9,27369 = 1 Euro (EUR) Schweiz, Franken (CHF) 1,20201 = 1 Euro (EUR) Vereinigte Staaten, Dollar (USD) 1,24374 = 1 Euro (EUR) Marktschlüssel Terminbörsen EUREX Frankfurt - Eurex Zürich Aus den zum Stichtag noch laufenden, nachfolgend aufgeführten Geschäften ergeben sich zum folgende Verpflichtungen aus Derivaten: Finanztermingeschäfte - gekaufte Terminkontrakte auf Wertpapiere EUR ,50 - verkaufte Terminkontrakte auf Indices EUR ,00 Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen: Käufe und Verkäufe in Wertpapieren (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag): ISIN Gattungsbezeichnung Stück bzw. Käufe/ Verkäufe/ Anteile bzw. Zugänge Abgänge Nominal in Whg. Börsengehandelte Wertpapiere Aktien EUR DE000A1H8MU2 Adler Modemärkte AG Inhaber-Aktien STK DE000A0WMPJ6 AIXTRON SE Namens-Aktien STK DE Allgeier SE Inhaber-Aktien STK AT CA Immobilien Anlagen AG Inhaber-Aktien STK DE CANCOM SE Inhaber-Aktien STK DE CENTROTEC Sustainable AG Inhaber-Aktien STK DE CEWE Stiftung & Co. KGaA Inhaber-Aktien STK ES Cia. d. Dis.Integ.Logista Hdgs Acciones Port. STK ES Cie Automotive S.A. Acciones Port. STK FR Coface S.A. Actions Port. STK DE000A1X3R56 Deutsche Wohnen AG junge Inhaber-Aktien STK DE Deutz AG Inhaber-Aktien STK DE Dr. Hönle AG Inhaber-Aktien STK IT FinecoBank S.p.A. Azioni nom. STK DE GEA Group AG Inhaber-Aktien STK NL IMCD N.V. Aandelen op naam STK DE LPKF Laser & Electronics AG Inhaber-Aktien STK DE Nemetschek AG Inhaber-Aktien STK DE OHB AG Inhaber-Aktien STK AT Palfinger AG Inhaber-Aktien STK AT Porr AG Inhaber-Aktien STK DE000A0Z2XN6 RIB Software AG Namens-Aktien STK DE Sartorius AG Vorzugsaktien STK DE Softing AG Inhaber-Aktien STK DE Südzucker AG Inhaber-Aktien STK DE SURTECO SE Inhaber-Aktien STK DE000A1K0235 Süss MicroTec AG Namens-Aktien STK DE000TLX1005 Talanx AG Namens-Aktien STK DE000A1J5RX9 Telefónica Deutschland Hldg AG Namens-Aktien STK DE000ZAL1111 Zalando SE Inhaber-Aktien STK GBP LU B & M Europ.Value Retail S.A. Actions Nominatives STK GB00B943Y725 HellermannTyton Group PLC Reg.Shares STK GB00BNGWY422 SSP Group PLC Reg.Shares (WI) STK GB SVG Capital PLC Reg.Shares STK SEK 9

9 Deka-Deutschland Nebenwerte ISIN Gattungsbezeichnung Stück bzw. Käufe/ Verkäufe/ Anteile bzw. Zugänge Abgänge Nominal in Whg. SE Com Hem Holding AB (publ) Namn-Aktier STK SE Inwido AB (publ) Namn-Aktier STK SE Scandi Standard AB (publ) Namn-Aktier STK USD US01609W1027 Alibaba Group Holding Ltd. Reg.Shs (sp.adrs) STK An organisierten Märkten zugelassene oder in diese einbezogene Wertpapiere Aktien EUR DE000A0EQ578 HELMA Eigenheimbau AG Inhaber-Aktien STK SEK SE Thule Group AB (publ) Namn-Aktier STK Nichtnotierte Wertpapiere Aktien EUR DE000A12UN96 RHÖN-KLINIKUM AG z.rückkauf eing.inh.aktien STK Andere Wertpapiere EUR DE000A12UPS8 RHÖN-KLINIKUM AG angediente Andienungsrechte STK DE000A12UPR0 RHÖN-KLINIKUM AG Inhaber-Andienungsr.Kup.19 STK

10 Informationen der Verwaltung. Das DekaBank Depot Service rund um Ihre Investmentfonds Mit dem DekaBank Depot bieten wir Ihnen die kostengünstige Möglichkeit, verschiedene Investmentfonds Ihrer Wahl in einem einzigen Depot und mit einem Freistellungsauftrag verwahren zu lassen. Hierfür steht Ihnen ein Fondsuniversum von rund Fonds des DekaBank-Konzerns und international renommierter Kooperationspartner zur Verfügung. Das Spektrum eignet sich zur Realisierung der unterschiedlichsten Anlagekonzepte. So können Sie zum Vermögensaufbau aus mehreren Alternativen wählen, unter anderem: Für Investmentfonds-Anleger, die regelmäßig sparen möchten, eignet sich der individuell zu gestaltende Deka-FondsSparplan ab einer Mindestanlage von 25, Euro. Im Rahmen eines auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Deka-Auszahlplans lässt sich das so aufgebaute Vermögen später gezielt nutzen. Für den systematischen und flexiblen Vermögensaufbau insbesondere im Rahmen der privaten Altersvorsorge können Sie zwischen zwei Varianten wählen: Die Deka-BonusRente verbindet die Vorteile einer Investmentanlage mit der staatlichen Riesterförderung zur Schließung der Rentenlücke. Der DekaStruktur-VorsorgePlan ist eigens zum Aufbau eines professionell strukturierten Vermögens für private Vorsorgeziele vorgesehen. Zur Vermögensnutzung stimmen Sie auch hier Ihren persönlichen Deka-Auszahlplan auf Ihre individuellen Ziele der Vermögensnutzung ab. Zum DekaBank Depot gehören vielfältige Inklusiv- Leistungen wie die kostenfreie Wiederanlage von Ertragsausschüttungen. Im Rahmen unseres Depotservice stehen Ihnen verschiedene Wege für die Auftragserteilung zur Verfügung, wie z. B. per Telefon oder Internet über unsere Internetpräsenz Auskünfte rund um das DekaBank Depot und Fondsinformationen erhalten Sie über unser Service- Telefon unter der Nummer (0 69)

11 Ihre Partner in der Sparkassen-Finanzgruppe. Verwaltungsgesellschaft Deka International S.A. 5, rue des Labours 1912 Luxembourg, Eigenmittel zum 31. Dezember 2013: gezeichnet EUR 10,4 Mio. eingezahlt EUR 10,4 Mio. haftend EUR 78,8 Mio. Geschäftsführung Holger Hildebrandt Direktor der Deka International S.A., ; Geschäftsführer der International Fund Management S.A., ; Geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied der Dealis Fund Operations S.A., Mitglied des Verwaltungsrats der Deka Immobilien Luxembourg S.A., Eugen Lehnertz Direktor der Deka International S.A., ; Geschäftsführer der International Fund Management S.A.,, und der Dealis Fund Operations S.A., Verwaltungsrat der Verwaltungsgesellschaft Vorsitzender Rainer Mach Geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied der DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A., ; Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deka International S.A.,, und der International Fund Management S.A., Mitglied des Aufsichtsrats der Landesbank Berlin Invest GmbH, Deutschland Stellvertretender Vorsitzender Thomas Ketter Geschäftsführer der Deka Investment GmbH, Frankfurt am Main, Deutschland; Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deka International S.A.,, und der International Fund Management S.A.,, und der Dealis Fund Operations S.A., Mitglied Holger Knüppe Leiter Beteiligungen, DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main, Deutschland (Stand 1. März 2014) Verwahr- und Zahlstelle DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. 38, avenue John F. Kennedy 1855 Luxembourg, Eigenmittel zum 31. Dezember 2013 EUR 505,8 Mio. Réviseur d entreprisis agréé für den Fonds und die Verwaltungsgesellschaft KPMG Luxembourg S.à r.l. 9, allée Scheffer 2520 Luxembourg, Zahl- und Informationsstelle in der Bundesrepublik Deutschland DekaBank Deutsche Girozentrale Mainzer Landstraße Frankfurt am Main, Deutschland Die vorstehenden Angaben werden in den Jahres- und Halbjahresberichten jeweils aktualisiert. 12

12 D /PDF Stand: Deka International S.A. 5, rue des Labours 1912 Luxembourg Postfach Luxembourg Luxembourg Telefon: (+3 52) Telefax: (+3 52)

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Adidas Group 12 2 16,67% Allianz SE 12 4 33,33% BASF

Mehr

TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG

TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz Burgring

Mehr

Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse

Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Aktien Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Die Geschäftsführung hat nachstehende Wertpapiere festgelegt und

Mehr

S4A Pure Equity Germany

S4A Pure Equity Germany KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2014 für das Sondervermögen ishares MDAX UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für Anleger

Mehr

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com vom 01.08.2012 bis 30.04.2014 Daten wenn nicht anders vermerkt von wikifolio.com Performance Einzeltitel DAX (offene Positionen) 80,00% 70,00% 60,00% 50,00% 40,00% 30,00%

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS Aktien Strategie Deutschland Halbjahresbericht 2014/2015 DWS Aktien Strategie Deutschland Inhalt Halbjahresbericht

Mehr

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 20.717.630,92

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012. Deka-VolatilityCash

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012. Deka-VolatilityCash Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012. Deka-VolatilityCash Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen. Deka International S.A.

Mehr

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Vermögensübersicht zum 30.06.2015 Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Teilgesellschaftsvermögen I. Vermögensgegenstände 23.265.112,44 100,91 1. Aktien 13.486.628,89

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka DAX UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka DAX UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka DAX UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk DAX ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG. Das Finanzinstrument

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk Der STOXX Europe Strong Growth 20 Index und

Mehr

Bankhaus Donner TA Deutsche Aktien Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Januar 2009

Bankhaus Donner TA Deutsche Aktien Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Januar 2009 Bankhaus Donner TA Deutsche Aktien Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2009 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit CONRAD HINRICH DONNER BANK

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Vermögensübersicht zum 31.01.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 49.245.131,82

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Premium Global Freiburg

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Premium Global Freiburg Halbjahresbericht zum 3. Juni 215 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des er Gesetzes vom 17. Dezember 21 über Organismen für gemeinsame Anlagen (OGAW). Sparkassen-Finanzgruppe Bericht der Geschäftsführung

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk EUROGOV ist eine eingetragene Marke

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. August 2015.

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany Money Market UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk EUROGOV ist eine eingetragene

Mehr

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht 31.03.2015

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht 31.03.2015 AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Hinweis für unsere Anleger Vollzogene Übertragung der Verwaltung des Sondervermögens Die Ampega Investment

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2014. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF. Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts.

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2014. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF. Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts. Halbjahresbericht zum 31. Juli 2014. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts. 2 Hinweis Das in diesem Bericht genannte Investmentvermögen ist

Mehr

apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012

apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012 1 apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012 Inhalt Vermögensaufstellung 5 3 Angaben zu den Anteilklassen 6 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene Geschäfte,

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014. Deka-Zielfonds 2035-2039

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014. Deka-Zielfonds 2035-2039 Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014. Deka-Zielfonds 2035-2039 Ein Gemischtes Sondervermögen deutschen Rechts (AIF). Deka Investment GmbH Bericht der Geschäftsführung. Januar 2015 Sehr geehrte Anlegerinnen,

Mehr

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum Halbjahresbericht zum 31. Mai 2012 1 Information an die Anleger Kündigung des Verwaltungsrechtes des Sondervermögens BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest (ISIN DE000A0B7JB7 / WKN A0B7JB) Die SEB

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 WARBURG - TREND ALLOCATION PLUS - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 WARBURG - TREND ALLOCATION PLUS - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 214 bis 31. März 215 WARBURG - TREND ALLOCATION PLUS - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. März 215 3 Vermögensaufstellung im

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk EUROGOV ist eine eingetragene Marke

Mehr

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

Halbjahresbericht für das Sondervermögen

Halbjahresbericht für das Sondervermögen Halbjahresbericht für das Sondervermögen Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF Berichtszeitraum vom 01.03.2013-31.08.2013 Seite 1 Halbjahresbericht Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10

Mehr

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015 Strategie Welt Secur Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS Deutschland Halbjahresbericht 2013/2014 DWS Deutschland Inhalt Halbjahresbericht 2013/2014 vom 1.10.2013 bis 31.3.2014

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 2015 bis 30. September 2015 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 2015 bis 30. September 2015 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. April 215 bis 3. September 215 WARBURG - EURO RENTEN-TREND - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. September 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 NORD/LB AM TOP 35 Aktien Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Frankfurter-Sparinvest Deka

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Frankfurter-Sparinvest Deka Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Frankfurter-Sparinvest Deka Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts (OGAW). Sparkassen-Finanzgruppe Bericht der Geschäftsführung April 2015 Sehr geehrte

Mehr

H & A Aktien Small Cap EMU

H & A Aktien Small Cap EMU FCP T eil I Gesetz von 2010 H & A Aktien Small Cap EMU Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-Deutschland Balance

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-Deutschland Balance Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-Deutschland Balance Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts (OGAW). Deka Investment GmbH Bericht der Geschäftsführung. Juli 2015 Sehr geehrte

Mehr

Haspa. Haspa PB Aktien Discount Konzept Haspa Substanz Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015.

Haspa. Haspa PB Aktien Discount Konzept Haspa Substanz Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015. Haspa Haspa PB Aktien Discount Konzept Haspa Substanz Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015. Ein Investmentfonds mit Teilfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für

Mehr

Halbjahresbericht. HI-RENTEN ALPHA-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. HI-RENTEN ALPHA-Fonds. für 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 13.790.903,38 100,13 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 13.342.126,38

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 AIRC EUROPE - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 AIRC EUROPE - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 215 bis 3. Juni 215 AIRC EUROPE - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während des

Mehr

Halbjahresbericht 31. März 2008. SI SafeInvest (Sondervermögen nach deutschem Recht)

Halbjahresbericht 31. März 2008. SI SafeInvest (Sondervermögen nach deutschem Recht) Halbjahresbericht 31. März 2008 SI SafeInvest (Sondervermögen nach deutschem Recht) 1 Inhaltsverzeichnis Richtlinienkonformes Sondervermögen Tätigkeitsbericht für das 1. Halbjahr 2008. Seite 4 Vermögensaufstellung

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

Universal Floor Fund

Universal Floor Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Euroland DS-Fonds 01.11.2014-30.04.2015

Halbjahresbericht. für. HI-Euroland DS-Fonds 01.11.2014-30.04.2015 für 01.11.2014-30.04.2015 Vermögensübersicht zum 30.04.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 13.544.716,62 100,27 1. Aktien (nach Branche) 11.667.993,20 86,38

Mehr

CTA. Halbjahresbericht. HI Varengold CTA Hedge. 30.Juni 2012. Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken

CTA. Halbjahresbericht. HI Varengold CTA Hedge. 30.Juni 2012. Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken HI Varengold CTA Hedge Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken CTA Halbjahresbericht 30.Juni 2012 Hanseatische Investment-GmbH, Hamburg [Kapitalanlagegesellschaft] in Kooperation mit Varengold Wertpapierhandelsbank

Mehr

Embrica Aktien Select-Fonds

Embrica Aktien Select-Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30.06.2015 Embrica Aktien Select-Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE The Bank of New York Mellon

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015

Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. Januar 2015 D&R Deep Discount Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des

Mehr

Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015

Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015 Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS TRC Deutschland Halbjahresbericht 2014/2015 DWS TRC Deutschland Inhalt Halbjahresbericht 2014/2015 vom 1.10.2014

Mehr

GET-Capital Renditejäger 1 INKA

GET-Capital Renditejäger 1 INKA GET-Capital Renditejäger 1 INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2013 Inhalt Ihre Partner 3 Zusammengefasste Vermögensaufstellung gem. 7 Abs. 2 InvRBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-BonusStrategie 3y

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-BonusStrategie 3y Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-BonusStrategie 3y Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts (OGAW). Deka Investment GmbH Bericht der Geschäftsführung. Juli 2015 Sehr geehrte Anlegerinnen,

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen

BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen BlackRock Asset Management Deutschland AG Jahresbericht zum 30. April 2015 für das Sondervermögen ishares MDAX UCITS ETF (DE) Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben für Anleger

Mehr

SMS Ars multiplex Halbjahresbericht 30.06.2015

SMS Ars multiplex Halbjahresbericht 30.06.2015 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 6.243.219,99

Mehr

FIAG-UNIVERSAL-DACHFONDS

FIAG-UNIVERSAL-DACHFONDS KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNGSGESELLSCHAFT : VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4.

Mehr

Universal-Investment- Gesellschaft mbh BERENBERG-HELLAS- OLYMPIA-FONDS UI

Universal-Investment- Gesellschaft mbh BERENBERG-HELLAS- OLYMPIA-FONDS UI Kap i t a l a n l a g e g e s e l l s c h a f t: Universal-Investment- Gesellschaft mbh BERENBERG-HELLAS- OLYMPIA-FONDS UI Halbjahresbericht z u m 30. Ju n i 2009 Dep o t b a n k: BERENBERG-HELLAS-OLYMPIA-FONDS

Mehr

Wölbern Global Balance

Wölbern Global Balance Wölbern Global Balance Halbjahresbericht 31.05.2010 HANSAINVEST Entwicklung des Fonds 03 Wölbern Global Balance Vermögensaufteilung 04 Vermögensaufstellung 05 Wertpapierkurse bzw. Marktsätze 08 Abgeschlossene

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 GENEON INVEST 7:3 VARIABEL

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 GENEON INVEST 7:3 VARIABEL HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 GENEON INVEST 7:3 VARIABEL INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. Dezember 2014 3 Vermögensaufstellung im Detail

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2014

Halbjahresbericht zum 31. März 2014 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2014 SI SafeInvest Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des Richtlinienkonformen

Mehr

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Österreichische Volksbanken-AG,

Mehr

Allianz RCM Thesaurus

Allianz RCM Thesaurus Halbjahresbericht zum 30. Juni 2011 Allianz RCM Thesaurus Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbh Inhalt Allianz RCM Thesaurus Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.06.2011... 2 Vermögensaufstellung

Mehr

Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen

Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Euro Zins Plus Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2010 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Baader Service Bank GmbH 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30.

BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30. BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds Halbjahresbericht zum 31.12.2010 für das Geschäftsjahr vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.12.2010 Fondsvermögen

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 SI SafeInvest Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des OGAW-Fonds

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 WORLD-TOP-DEFENSIV - FONDS

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 WORLD-TOP-DEFENSIV - FONDS HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 WORLD-TOP-DEFENSIV - FONDS INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 30. Juni 2015 3 Vermögensaufstellung im Detail 4

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global

HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Börsenampel Fonds Global vom 01.12.2014 bis 31.05.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Vermögensportfolio Ulm

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Vermögensportfolio Ulm Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Vermögensportfolio Ulm Ein Investmentfonds gemäß Teil II des er Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen. Sparkassen-Finanzgruppe Bericht

Mehr

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HanseMerkur Strategie chancenreich

HanseMerkur Strategie chancenreich KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HMT Global Antizyklik

HMT Global Antizyklik KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 M3 Opportunitas Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des OGAW-Fonds

Mehr

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015

Halbjahresbericht. für. HI-Global Markets Long/Short-Fonds 01.10.2014-31.03.2015 für 01.10.2014-31.03.2015 Vermögensübersicht zum 31.03.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 56.572.824,15 100,11 1. Anleihen (nach Restlaufzeit) 47.567.463,30

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

BayernInvest Aktien Value Europa-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August 2012. für das Geschäftsjahr. vom 01. März 2012 bis 28.

BayernInvest Aktien Value Europa-Fonds. Halbjahresbericht zum 31. August 2012. für das Geschäftsjahr. vom 01. März 2012 bis 28. Halbjahresbericht zum 31. August 2012 für das Geschäftsjahr vom 01. März 2012 bis 28. Februar 2013 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.08.2012 Fondsvermögen Kurswert in EUR % Anteil am Fondsvermögen

Mehr

FINCA Active Duration

FINCA Active Duration KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Halbjahresbericht zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014 easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Inhalt Ihre Partner 3 easyfolio 30 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 5 Vermögensaufstellung 6 Wertpapierkurse

Mehr

BlackRock Asset Management Deutschland AG

BlackRock Asset Management Deutschland AG BlackRock Asset Management Deutschland AG Halbjahresbericht zum 31. Oktober 2015 für das Sondervermögen ishares TecDAX UCITS ETF (DE) Original Inhaltsverzeichnis Hinweis und Lizenzvermerk Ergänzende Angaben

Mehr

Aktien Welt INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2015

Aktien Welt INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2015 Aktien Welt INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2015 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums abgeschlossene

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AHF Global Select HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB:

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AHF Global Select HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014

EDG-Rentenfonds. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 EDG-Rentenfonds Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.06.2014 bis 30.11.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse 12, 30159

Mehr

TOP-Investors Global Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. März 2008. HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh

TOP-Investors Global Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. März 2008. HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh TOP-Investors Global Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. März 2008 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit TOP Vermögensverwaltung AG (Portfoliomanagement)

Mehr

Universal-Shareconcept-BC

Universal-Shareconcept-BC Kap i t a l a n l a g e g e s e l l s c h a f t: Universal-Shareconcept-BC Halbjahresbericht z u m 31. Mai 2013 Depotbank: Beratung und Vertrieb: Kreissparkasse Biberach Kurzübersicht über die Partner

Mehr

DWB. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015

DWB. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 FCP T eil I Gesetz von 2010 DWB Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

R + P UNIVERSAL-FONDS

R + P UNIVERSAL-FONDS KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2013 DEPOTBANK: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft mbh Bankhaus

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG HALBJAHRESBERICHT vom 3. April 215 bis 3. Juni 215 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

smart-invest LINDOS AR

smart-invest LINDOS AR Kap i t a l v e r w a l t u n g s g e s e l l s c h a f t: smart-invest LINDOS AR Halbjahresbericht z u m 31. Mä r z 2015 Verwahrstelle: Vertrieb: Kurzübersicht über die Partner des smart-invest LINDOS

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015. Deka-BasisAnlage A40

Halbjahresbericht zum 31. März 2015. Deka-BasisAnlage A40 Halbjahresbericht zum 31. März 2015. Deka-BasisAnlage A40 Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts (OGAW). Deka Investment GmbH Bericht der Geschäftsführung. April 2015 Sehr geehrte Anlegerinnen,

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivBalance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivBalance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 TRESONO LS DEUTSCHLAND

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015 TRESONO LS DEUTSCHLAND HALBJAHRESBERICHT vom 1. Januar 215 bis 3. Juni 215 TRESONO LS DEUTSCHLAND INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während des

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015 Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2015 Vermögensaufstellung zum 31.12.2015 Stück bzw. Gattungsbezeichnung ISIN Markt Anteile bzw. Bestand Käufe / Verkäufe / Kurs Kurswert % Whg. in 1.000 31.12.2015 Zugänge

Mehr

NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.

NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02. NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management

Mehr

MellowFund Global Equity

MellowFund Global Equity KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

HP&P Euro Select UI Fonds

HP&P Euro Select UI Fonds KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013 DEPOTBANK: BERATUNG UND VERTRIEB: Habbel, Pohlig & Partner Institut für Bank- und Wirtschaftsberatung GmbH Kurzübersicht über die Partner

Mehr

Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Dezember 2010

Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 Antecedo CIS Strategic Invest Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Dezember 2010 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Antecedo Asset Management GmbH,

Mehr

IFM AktienfondsSelect Ein Investmentfonds gemäß Teil II des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen (AIF).

IFM AktienfondsSelect Ein Investmentfonds gemäß Teil II des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen (AIF). Ein Investmentfonds gemäß Teil II des er Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen (AIF). Halbjahresbericht zum 29. Februar 2016 Bericht der Geschäftsführung. März 2016 Sehr

Mehr