Preisspiegel RING DEUTSCHER MAKLER RDM Bezirksverband Düsseldorf e.v. Immobilienmärkte im Fokus

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preisspiegel 2015. RING DEUTSCHER MAKLER RDM Bezirksverband Düsseldorf e.v. Immobilienmärkte im Fokus"

Transkript

1 Preisspiegel 2015 Immobilienmärkte im Fokus RING DEUTSCHER MAKLER RDM Bezirksverband e.v.

2 Hüttig & Rompf AG Filiale Heinrichstr Tel Fax

3 Inhalt 4 Editorial ı Jörg Schnorrenberger Leichte Entspannung am Immobilienmarkt 17 Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser Grundstückspreise für Mehrfamilienhäuser 5 Grußwort ı NRW-Minister für Bauen und Verkehr Wohnpolitische Verantwortung der Kommune stärken neue Chancen der Wohnraumförderung nutzen 6 Der RDM im Fokus Vorstand des RDM Bezirksverbands 7-11 Immobilienpreise und Mieten Wie die RDM-Makler Qualität und Objekte bewerten 12 Preise für Einfamilienhäuser Freistehende Einfamilienhäuser nach Wohnwert 13 Preise für Reihenmittelhäuser Reihenmittelhäuser nach Wohnwert 14 Preise für Eigentumswohnungen Wohnungen aus dem Bestand nach Wohnwert 15 Renditeobjekte Reine Wohnobjekte und mit gewerblichem Anteil 16 Baugrundstücke für Einfamilienhäuser Freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser 18 Baugrundstücke in Gewerbegebieten Für Gewerbe und Industrie 19 Wohnungsmieten Wohnungen in Gebrauchtimmobilien 20 Wohnungen im Neubau Neubau und Erstbezug Büromieten Netto-Kaltmieten nach Nutzfläche 22 Ladenmieten Geschäftskern Netto-Kaltmieten Geschäftskern 23 Ladenmieten Nebenkern Netto-Kaltmieten Nebenkern 24 Hallenflächen Netto-Kaltmiete Logistik und Produktion RDM im Fokus Die Mitglieder des RDM Bezirksverbands 30 Impressum Mit dem Wissen und der Expertise der unabhängigen RDM-Makler gewinnen Immobilienkäufer und Mieter den richtigen Marktüberblick. 3

4 Editorial Leichte Entspannung am Immobilienmarkt Am er Immobilienmarkt sind erste Entspannungen bemerkbar: Seit über einem Jahr sind die Kosten für Wohnungen und Häuser im Wiederverkauf nicht mehr so stark gestiegen wie zuvor. Seit einigen Monaten ist zudem zu beobachten, dass auch die Mieten kaum noch klettern. Teils gingen sie sogar zurück. Offensichtlich sind Mieter und Käufer nicht bereit, jeden Preis für ihre vier Wände zu zahlen. Hinzu kommt, dass sich das Angebot vergrößert hat. Denn in und vielen Umlandgemeinden werden wieder mehr Wohnungsbaugenehmigungen erteilt. Dabei wird zunehmend in mittleren Preissegmenten gebaut, nicht mehr vorzugsweise im Premiumbereich. Und auf manchen ehemaligen Gewerbearealen wie dem Glasmacherviertel wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Auf den Flächen entstehen mehrere hundert Wohneinheiten. Diese Entwicklung nimmt Druck aus dem Kessel. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass 2013 in der Landeshauptstadt Wohnungen in Mehrfamilienhäusern bewilligt wurden: 31,5 Prozent mehr als Im ersten Halbjahr 2014 waren es in diesem Segment nochmals 23 Prozent mehr Bewilligungen als im Vorjahreszeittraum. (Aktuellere Zahlen des Statistikamtes IT.NRW lagen nicht vor.) Ein größeres Wohnprojekt wird unter anderem auf dem Gelände des ehemaligen Franziskanerklosters in der Immermannstraße realisiert. In dem geplanten Hochhaus sollen neben Büros 170 Wohnungen errichtet werden. Im August 2014 war Baubeginn für 74 Wohnungen und vier Stadthäuser an der Moselstraße. Auf einem rund 800 Quadratmeter großen Grundstück an der Sohnstraße werden 54 Eigentumswohnungen sowie acht Stadtvillen errichtet. Beim Projekt Rheinkilometer 740 im Stadtteil Heerdt begannen die Bauarbeiten für 97 Miet- und 20 Eigentumswohnungen. Auf dem Areal der früheren Gerresheimer Glashütte entstehen in den nächsten Jahren Wohneinheiten. Beim Projekt Grafenthal wird der dritte Bauabschnitt mit Neubauwohnungen in Angriff genommen. An der Grashofstraße wird das Hochhaus Sky-View mit 680 Einheiten errichtet. Teils sollen in dem Turm Studentenwohnungen entstehen. Das ehemalige Thyssen- Trade-Center wird zu einem Komplex mit 350 Wohnungen umgebaut. Unter dem Projektnamen Le Grand wird der dritte Wohnturm an der Toulouser Allee in Angriff genommen. Diese Früchte der Bemühungen von Stadt- und Landespolitik, Investoren und Bauwirtschaft dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass diese Zahlen noch immer unter dem vom Institut der Deutschen Wirtschaft errechneten Ziel von jährlich Wohneinheiten liegen. Dieses Volumen ist bis 2030 nötig, um den Bevölkerungszuwachs aufzufangen. Abgeschwächt ist diese Entwicklung auch in umliegenden Orten festzustellen. In wurden in den ersten sechs Monaten 2014 insgesamt 68,8 Prozent mehr Wohnungen in Mehrfamilienhäusern genehmigt als im Vorjahreszeitraum. Im Rhein-Kreis waren es elf Prozent mehr, im Kreis 53,8 Prozent und im Kreis lag die Steigerung gar bei 144 Prozent. Im Neubaubereich schlagen zudem die gestiegenen Baulandpreise sowie die höheren Baukosten zu Buche, die einer besseren energetischen Dämmung, einer intelligenteren Heizung und Lüftung geschuldet sind. Allein durch Verschärfungen der neuen Energie- Einsparverordnung sollen die Baukosten um bis zu zehn Prozent steigen. Entsprechend könnten sich bei Mietwohnungen im Neubau-Erstbezug sowie die Neubau-Immobilienpreise in den nächsten Monaten erhöhen. An en und sehr en er Standorten werden sich in nächster Zeit bei Bestandsimmobilien Preise und Kaltmieten kaum verändern. Lediglich in mittelen Lagen könnten sie um drei bis acht Prozent klettern. Vorausgesetzt die Baukredit-Zinsen bleiben auf dem niedrigen Niveau und somit die Nachfrage hoch. Ähnliches gilt auch für das Umland: Orte mit er Anbindung an die Landeshauptstadt und er Infrastruktur an Schulen, Ärzten und Geschäften werden stabile bis leicht steigende Preise und Mieten verbuchen. Ich denke dabei etwa an, Leverkusen, und. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Immobilieninteressenten auf eine verbesserte Situation treffen: das Angebot steigt in allen Segmenten, die Engpässe werden weniger. Preise und Mieten werden auch in den nächsten Monaten im Schnitt weniger oder gar nicht steigen. Wenngleich sie bereits auf einem hohen Niveau liegen. Jörg Schnorrenberger RDM Bezirksverband e.v. Vorsitzender des Vorstands, Januar

5 Grußwort Wohnpolitische Verantwortung der Kommune stärken neue Chancen der Wohnraumförderung nutzen Die Stadt und ihre Nachbarstädte sind als Wohn- und Arbeitsorte beliebt. Immer mehr Menschen zieht es in die Region. Sie suchen eine angemessene und bezahlbare Wohnung. Seit jeher legen Interessenten mit gefülltem Portemonnaie gerne ein paar Tausender drauf, um den Zuschlag für eine begehrte Immobilie in zu erhalten. Auch luxuriöse Mietwohnungen werden nachgefragt und finden zahlungskräftige Mieter. So ist es verständlich, dass viele Vermieter versuchen, ihre Wohnungen in diesem Preissegment zu platzieren. Inzwischen aber scheinen die Preise im Premiumsegment eine Höhe erreicht zu haben, bei denen die Geberlaune einen leichten Dämpfer bekommt. Gleichwohl bewegen sich alle Lagen weiterhin auf einem hohen Niveau. Eine Stagnation oder gar ein Rückgang der Preise und Mieten ist insbesondere in den einfachen und mittleren Lagen kurzfristig nicht zu erwarten. Der Nachfragedruck bleibt hoch und die Stadt flächenmäßig begrenzt. Auch in Zukunft wird es deshalb vielen Menschen mit mittleren und kleinen Einkommen nur schwer gelingen, in der Landeshauptstadt eine angemessene Wohnung zu finden. Zwar wurden in den vergangenen Jahren in und einigen Umlandgemeinden erfreulicherweise mehr Baugenehmigungen erteilt. Der tatsächliche Bedarf an bezahlbarem Wohnraum wird damit jedoch nicht gedeckt. Dafür werden zusätzliche Anstrengungen nötig sein. Mit dem Handlungskonzept Zukunft Wohnen hat sich die Stadt im Jahr 2013 verschiedene Maßnahmen vorgenommen, um allen Bürgerinnen und Bürgern somit auch größeren Familien, Studierenden, Starterhaushalten und älteren oder mobilitätseingeschränkten Menschen mehr attraktiven Wohnraum in allen Preissegmenten anbieten zu können. Auch für die neue Ratsmehrheit soll das Handlungskonzept die Basis für die Wohnungspolitik in sein. Demnach sollen künftig 40% der neu genehmigten Mietwohnungen als geförderte oder preisgedämpfte Wohnungen gebaut werden. Ich begrüße es sehr, dass sich der Rat der Stadt damit deutlich dazu bekennt, en und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, Neu-er willkommen zu heißen und Suburbanisierungstendenzen entgegen zu wirken. Eine bedarfsgerechte Erhöhung der Quote für den geförderten Mietwohnungsneubau könnte allerdings dazu beitragen, den derzeit am Wohnungsmarkt bestehenden Engpass schneller zu reduzieren. Trotz des ungebrochen großen Zuzugs gerade von jungen Menschen, geht der demografische Wandel auch an der Landeshauptstadt nicht vorüber. In Zukunft wird es immer mehr ältere Menschen geben, die auf barrierearme Wohnungen angewiesen sind. Das Angebot bleibt nach wie vor weit hinter dem rasant wachsenden Bedarf zurück. Auch die zahlreichen unsanierten Mietwohnungen stellen auf dem stark angespannten Wohnungsmarkt eine besondere Herausforderung dar. Immer wieder berichten die Medien über Menschen, die für Sanierungen aus ihren Wohnungen verdrängt werden oder die mitten in einer Großbaustelle ausharren, weil sie keine Ersatzwohnung finden. Ein zukunftsfähiger Wohnungsmarkt braucht also nicht nur eine höhere Neubauquote in allen Preissegmenten. Auch die vorhandenen Wohnungsbestände müssen sozial verträglich angepasst werden. Diese Prozesse möchten wir mit der Wohnraumförderung des Landes unterstützen. Nach erfolgreicher Umsetzung in der Region Bonn/Rhein-Sieg-Kreis wurden dafür 2014 erstmals auch den Städten Köln und Münster Globalbudgets im Rahmen des mehrjährigen Wohnraumförderungsprogramms bis 2017 zugewiesen. Nachdem wir mit beiden Städten Zielvereinbarungen über den Einsatz dieser Fördermittel abgeschlossen hatten, konnten die bisherigen programmteilbezogenen Einzelbudgets entfallen. Dies möchten wir nun auch andernorts erproben. Voraussetzung dafür ist ein gesamtstädtisches oder kreisweites wohnungspolitisches Handlungskonzept. Die Stadt hat diesbezüglich bereits ihr Interesse bekundet. Nach Abschluss einer entsprechenden Zielvereinbarung könnte sie bereits für das Programmjahr 2015 über ein Globalbudget verfügen und den sozialen Wohnungsbau vor Ort zielgruppenorientiert bewilligen, Bestandsmaßnahmen forcieren, Wohnprojekte passgenau fördern und Quartiersentwicklungskonzepte leichter umsetzen. Es ist mir ein großes Anliegen, die Städte und Regionen im Land bei der Bewältigung ihrer jeweiligen wohnungspolitischen Herausforderungen zu unterstützen und ihre kommunale Verantwortung zu stärken. Das gilt dort, wo preisgünstiger und geeigneter Wohnraum fehlt, aber selbstverständlich auch dort, wo der demografische Wandel mit Leerstand und Schrumpfung einhergeht. Der Weg ist hier wie dort derselbe: Eine vorsorgende, quartiersorientierte, soziale und ökologische Stadt- und Wohnungspolitik, die den Zusammenhalt der Menschen stärkt und sozialer Ausgrenzung entgegenwirkt. Sie gibt unseren Bürgern und Bürgerinnen eine Heimat hinter und vor der Haustür. Ihr Michael Groschek Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen 5

6 Der RDM im Fokus Vorstand des RDM Bezirksverbands Vorsitzender Jörg Schnorrenberger Schnorrenberger Immobilien GmbH & Co. KG Kaiserstraße Telefon Telefax Kaiserstraße Telefon Telefax Justiziar Rechtsanwalt Hans-Joachim Baune Stellv. Vorsitzender Walter Schmitz Walter Schmitz GmbH Gereonsplatz Telefon Telefax Muth Immobilien Grafenberger Allee Telefon Telefax Beisitzer Holger Muth Schatzmeister Klaus Rodenkirchen Rodenkirchen Immobilien KG Schulstraße Telefon Telefax Beisitzer Marcus Esch Esch Immobilien Am Düvel Telefon Telefax

7 Immobilienpreise und Mieten Wie die RDM-Makler Qualität und Objekte bewerten Die nachstehend aufgeführten Übersichten dienen als Hilfestellung zur Bestimmung der Qualität der Immobilien sowie zur Kaufpreisfindung. Sie führen Bewertungskriterien zur qualitativen Abgrenzung auf. Die einzelnen Merkmale sind nicht zwingend gleichwertig, daher ist zur Qualitätseinstufung und Wertermittlung Fach- und Marktkenntnis erforderlich. Die Preisdifferenz bei einer Immobilie für nur eine Merkmalsunterscheidung kann durchaus bis zu 20% betragen. Baugrundstücke Makrolage Verkehrsmäßige Erschließung (Flughafen, Bahn, Autobahn) Versorgung mit öffentlichen Einrichtungen, Hochschulen Bevölkerungs- und Beschäftigungsstruktur Kaufkraft, Arbeitslosigkeit Regionale Wirtschaftsstruktur Kulturelle Einrichtungen (z.b. Theater, Museen) Mikrolage Freizeitmöglichkeiten (Parks, Kultur, Unterhaltung, Spielplätze, Sport) Bevölkerungsstruktur, Sozialstruktur, Kaufkraft, Image der Region Verkehrsanbindung, Erreichbarkeit, öffentlicher Nahverkehr Einkaufsmöglichkeiten, lokale private Versorgung (gehoben/einfach) Infrastruktur (Restaurants, Ärzte, Dienstleistung) Lokale öffentliche Einrichtungen, Schulen und Kindertagesstätten Grundstück Grundstücksgröße Grundstücksgestalt (Form) Ausrichtung/Lage (Himmelsrichtung, Vorder- oder Hinterland) Bodenbeschaffenheit (Bodengüte, Eignung als Baugrund, Belastung mit Ablagerungen) Art und Maß der baulichen Nutzung (Bebaubarkeit, Nutzbarkeit) Entwicklungszustand/Baureife (z.b. Bauerwartungsland, Rohbauland oder baureifes Land) Erschließung (Wasser, Abwasser, Energie, Straße, weitere Medien) Umwelteinflüsse (Beeinträchtigungen durch Lärm, Gerüche, Emissionen) Umgebungsbebauung, unmittelbare Nachbarbebauung Grundstücksbezogene Rechte und Belastungen (z.b. Dienstbarkeiten, Nutzungsrechte, Baulasten) Beitrags- und abgabenrechtlicher Zustand (z.b. öffentlich-rechtliche Beiträge und nichtsteuerliche Abgaben) 7

8 Wohnimmobilien - Wohnwertmindernde Merkmale + Wohnwerterhöhende Merkmale Bad/WC Kein oder nur kleines Handwaschbecken Bad/WC ohne Fenster und ohne ausreichende Entlüftung Dielenfußboden im Bad Nicht beheizbar oder Holz-/Kohleheizung (Badeofen) Keine ausreichende Warmwasserversorgung (keine zentrale Warmwasserversorgung, kein Durchlauferhitzer, kleiner Boiler) Frei stehende Wanne ohne Verblendung Wände nicht überwiegend gefliest Bad/WC Doppelhandwaschbecken oder zwei getrennte Waschbecken Moderne Entlüftung bei innenliegendem Bad Wandhängendes WC mit in der Wand eingelassenem Spülkasten Strukturheizkörper als Handtuchhalter, Fußbodenheizung Modernes Bad / Besondere Ausstattung (z.b. hochwertige Sanitärausstattung, Badmöbel, Einbauwanne oder Dusche, türhoch neuzeitlich gefliest) Zweites WC bzw. Bad Wohnungsbezogener Kaltwasserzähler - Wohnwertmindernde Merkmale + Wohnwerterhöhende Merkmale Küche Küche ohne ausreichende Entlüftung Keine Kochmöglichkeit oder Gas-/Elektroherd ohne Backofen Keine Spüle Keine ausreichende Warmwasserversorgung (keine zentrale Warmwasserversorgung, kein Durchlauferhitzer, kein Boiler an der Spüle) Nicht beheizbar oder Holz-/Kohleheizung Kochnische bei mehr als zwei Wohnräumen Küche Komplette Einbauküche mit Ober- und Unterschränken* Fliesen, Terrazzo oder hochwertiger anderer Bodenbelag Neuzeitliche Wandfliesen im Arbeitsbereich Moderne, neuzeitliche Küche / Besondere Ausstattung (z.b. Kühl-Gefrierschrank, moderne Herdausstattung, Geschirrspüler)* Anschluss für Geschirrspüler Wohnküche (separater Raum mit mind. 14 m 2 Grundfläche) *(separater Aufbau, da möblierte Vermietung) 8 - Wohnwertmindernde Merkmale + Wohnwerterhöhende Merkmale Immobilie Immobilie Überwiegende Einfachverglasung Wohnräume überwiegend schlecht belichtet / schlecht besonnt Nicht alle Wohnräume beheizbar unzureichende Elektroinstallation Elektroinstallation überwiegend auf Putz Be- und Entwässerungsinstallation überwiegend auf Putz Schlechte Geschosslage (Keller, Souterrain, Erdgeschoss, Hochparterre, ab 4. OG ohne Aufzug) Waschmaschine weder in Bad noch Küche stellbar oder nicht anschließbar Schlechter Schnitt (z.b. mehr als ein gefangenes Zimmer) Kein nutzbarer Balkon Wohnräume sind überwiegend niedriger als 2,40 m Kein Breitbandkabelanschluss oder keine Gemeinschaftssatelliten-Antennenanlage Wohnräume sind überwiegend kleiner als 16 m 2 Überwiegend moderne Isolierverglasung Wohnräume überwiegend belichtet / besonnt Einbauschrank oder Abstellraum Waschmaschinenanschluss Großer geräumiger Balkon, (Dach-) Terrasse, Loggia oder Wintergarten Fußbodenheizung Maisonettewohnung, Wohnung im 1., 2. oder 3. OG Aufwändige Deckenverkleidung (Stuck) oder getäfelte Wandverkleidung in em Zustand Zusätzlicher Trittschallschutz Heizungsrohre überwiegend unter Putz Kamin, Kaminofen Rückkanalfähiger Breitbandkabelanschluss Rollläden im Erdgeschoss

9 Wohnimmobilien - Wohnwertmindernde Merkmale + Wohnwerterhöhende Merkmale Gebäude Treppenhaus/Eingangsbereich überwiegend in schlechtem Zustand Kein bzw. nur kleiner Abstellraum außerhalb der Wohnung Hauseingangstür nicht abschließbar Schlechter Instandhaltungszustand (z.b. dauernde Durchfeuchtung des Mauerwerks auch Keller, große Putzschäden, erhebliche Schäden an der Dacheindeckung) Lage im Seitenflügel oder Quergebäude bei verdichteter Bebauung Wohnung ab 4. Obergeschoss ohne Aufzug Keine moderne Gegensprechanlage mit elektrischem Türöffner Gebäude Repräsentativer/s oder hochwertig sanierter/s Eingangsbereich/ Treppenhaus (z.b. Spiegel, Marmor, exkl. Beleuchtung, hochw. Anstrich / Wandbelag) Zusätzliche Nutzräume außerhalb der Wohnung; Fahrradabstellraum Personenaufzug bei weniger als fünf Obergeschossen Überdurchschnittlicher Instandhaltungszustand des Gebäudes (z.b. erneuerte Fassade, Dach, Strangsanierung) Garage /Stellplatz Einbruchhemmende Wohnungs- und Haustür (zusätzliche moderne Einbruchsicherungsmaßnahmen) Concierge Unzureichende Wärmedämmung oder Heiz- Wärmedämmung zusätzlich zur vorhandenen Bauanlage mit ungünstigem Wirkungsgrad substanz oder Einbau/Installation einer mo- (Einbau/Installation vor 1984) dernen Heizanlage nach dem (wenn Baujahr vor diesem Zeitpunkt) Schlichte Fassade (z.b. Putz) Verzierte- bzw. Klinkerfassade Sonntag, 18. April Uhr Haus Erholung am Abteiberg Nach dem großen Erfolg der ersten Immobilienmesse in diesem Jahr, wird das Haus Erholung auch im nächsten Jahr wieder Veranstaltungsort sein, wenn den Besuchern wissenswerte Fachvorträge rund um das Thema Immobilien und ein attraktives Rahmenprogramm geboten werden. Buchen Sie jetzt Ihr Messepaket und präsentieren Sie sich und Ihre Angebote den Messebesuchern. Infos erhalten Sie unter: Ein Projekt von:

10 Wohnimmobilien - Wohnwertmindernde Merkmale + Wohnwerterhöhende Merkmale Wohnumfeld Lage in stark vernachlässigter Umgebung in einfacher Wohnlage Lage an einer Straße oder Schienenstrecke mit hoher Lärmbelastung, oder Belastung durch Flugverkehr Beeinträchtigung durch Geräusche oder Gerüche (Gewerbe) Ungepflegte und offene Müllstandfläche Einfacher Geschosswohnungsbau Wohnumfeld Bevorzugte Citylage in er Wohnlage Lage an einer besonders ruhigen Straße Aufwändig gestaltetes Wohnumfeld auf dem Grundstück Gestaltete und abschließbare Müllstandfläche Villenartige Mehrfamilienhäuser, höchstens zwei Vollgeschosse - Sondermerkmale / WEG Verwaltung + Sondermerkmale / WEG Verwaltung Immobilie mit weniger als 3 Zimmern Verhältnismäßig zu großes Grundstück zur vorhandenen Wohnfläche Beschlossene, aber noch nicht bezahlte Sonderumlagen verhältnismäßig zu hohes oder zu niedriges Wohngeld Rechtsstreitigkeiten innerhalb der Eigentümergemeinschaft fehlende Instandhaltungsrücklage Immobilie mit mehr als 3 Zimmern Verhältnismäßig zu kleines Grundstück zur vorhandenen Wohnfläche Hohe Instandhaltungsrücklage vorhanden Professionelle Verwaltung, ausgewogenes Wohngeld Friedliebende Eigentümergemeinschaft 10

11 Büromieten - Nutzwertmindernde Merkmale + Nutzwerterhöhende Merkmale Sanitär- und Aufenthaltsräume Keine getrennten Sanitärbereiche Einfache Sanitärausstattung Einfache Teeküche, bzw. keine Kochmöglichkeiten Unzureichende Be- und Entlüftung Keine oder kleine Aufenthaltsräume Sanitär- und Aufenthaltsräume Ausreichende, getrennte Sanitärbereiche Moderne Sanitärausstattung Teeküchenzeilen mit Mikrowelle, Kühlschrank und Geschirrspüler Gute Be- und Entlüftung Großzügige Aufenthaltsräume - Nutzwertmindernde Merkmale + Nutzwerterhöhende Merkmale Überwiegende Einfachverglasung Räume überwiegend schlecht belichtet / schlecht besonnt Einfache Büroausstattung Unzureichende Elektroinstallation Elektroinstallation überwiegend auf Putz Be- und Entwässerungsinstallation überwiegend auf Putz Schlechte Geschosslage (z.b. Keller, Souterrain) Schlechter Schnitt, starre Grundrisse und Nutzungsmöglichkeit Treppenhaus/Eingangsbereich überwiegend in schlechtem Zustand Keine moderne Gegensprechanlage mit elektrischem Türöffner Hauseingangstür nicht abschließbar, keine Zugangskontrollen Keine oder schlechte Parkplatzmöglichkeiten Einfacher Nachkriegsbau Keine ausreichende Wärmedämmung Überwiegend moderne Isolierverglasung/ Wärme- und Schallschutzverglasung Gute Lichtverhältnisse / Sonnenschutz Hochwertige Büroausstattung (auch behindertengerecht) DV-Verkabelung, umfangreiche Elektroinstallationen Doppel- und Hohlraumböden/Bodentanks Klimaanlage/Umluftkühlsystem Aufwändige Deckenverkleidung (Stuck) oder getäfelte Wandverkleidung in em Zustand Funktionale Grundrisse, flexible Nutzungsund Aufteilungsmöglichkeiten Repräsentativer/s oder hochwertiger/s Eingangsbereich/Foyer/Treppenhaus Videogegensprechanlage Diebstahl- und Einbruchsicherungsmaßnahmen Ausreichend Parkflächen/Stellplätze Modernes Gebäude mit Personenaufzug Concierge, Pförtner - Sondermerkmale / Verwaltung + Sondermerkmale / Verwaltung Kein weiterer Zusatznutzen zur Bürofläche Hohe Nebenkosten Normale Verwaltung Freizeiteinrichtungen / Kantine / Cafeteria Niedrige Nebenkosten Facility Management 11

12 Preise für Einfamilienhäuser Lage/Ausstattung Freistehende, gebrauchte Einfamilienhäuser, inklusive Garage und Grundstück, Verkaufspreis in Euro (Stand: Januar 2015) einfach einfach % mittel mittel % , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,00 1 Lage/Ausstattung % sehr sehr % , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

13 Preise für Reihenmittelhäuser Lage/Ausstattung Gebrauchte Reihenmittelhäuser, inklusive Grundstück, ohne Garage, Verkaufspreis in Euro (Stand: Januar 2015) einfach einfach % mittel mittel % , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,00-2 Lage/Ausstattung % , , , , , , , , , , , , , ,00 7 Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort. 13

14 Preise für Eigentumswohnungen Preis pro m 2 Wohnfläche (3 Zimmer, ca. 75 m 2, bezugsfrei) (Stand: Januar 2015) Lage/Ausstattung einfach einfach % mittel mittel % , , , , ,00 700, ,00 950, ,00 650, , , , , , , , , , , ,00 800, , , ,00 950, , ,00 0 Lage/Ausstattung % sehr sehr % , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

15 Renditeobjekte Vielfaches der Jahresnettomiete (Stand: Januar 2015) Lage/Ausstattung reine Wohnobjekte % mit gewerblichem % Anteil , ,5 11,5 0 10, bis 13 9 bis bis 13 9 bis , ,5 15, bis bis , Bereits zum fünften Mal Sonntag, 23. August Uhr er Schadow Arkaden Werden Sie jetzt Aussteller Informierten Sie sich über die verschiedenen Messepakete und sichern Sie sich einen der limitierten Messestände. Weitere Infos erhalten Sie unter: www. duesseldorfer-immobilienmesse.de Ein Projekt von:

16 Preise Baugrundstücke für Einfamilienhäuser Lage Grundstückspreise für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser (ca. 600 bis 700 m 2 Grundstücksgröße) (Stand: Januar 2015) normal normal % % ,00 460, ,00 660, ,00 190, ,00 250, ,00 230, ,00 290, ,00 290, ,00 350, ,00 290, ,00 390, ,00 160, ,00 180, ,00 240, ,00 300,00 0 Lage sehr sehr % , , ,00 330, ,00 450, ,00 550, ,00 560, ,00 270, ,00 400, Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

17 Preise Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser Lage Grundstückspreise pro m 2 für Mehrfamilienhäuser mit Geschossflächenzahl (GFZ) 0,8 (Stand: Januar 2015) normal normal % % ,00 600, , , ,00 280, ,00 400, ,00 300, ,00 400, ,00 380, ,00 500, ,00 370, ,00 600, ,00 230, ,00 300, ,00 290, ,00 490,00 0 Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort. 17

18 Preise Baugrundstücke in Gewerbegebieten Nutzungswert Inklusive Erschließungskosten, keine subventionierten Preise (Stand: Januar 2015) einfach einfach % mittel mittel % ,00 170, ,00 250, ,00 60, ,00 70, ,00 60, ,00 80, ,00 100, ,00 110, ,00 150, ,00 225, ,00 50, ,00 60, ,00 80, ,00 85,00 0 Nutzungswert % ,00 400, ,00 80, ,00 90, ,00 120, ,00 300, ,00 80, ,00 100, Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

19 Wohnungsmieten Wohnungen in Gebrauchtimmobilien Lage/Ausstattung Wohnungsmieten (Nettokaltmieten) pro m 2 Wohnfläche, monatlich, bezogen auf 3 Zimmer, ca. 75 m 2, kein öffentlich geförderter Wohnungsbau, Neuverträge (Stand: Januar 2015) einfach einfach % mittel mittel % ,50 7,50 0 9,50 8, ,50 4,50 0 5,80 5,80 0 4,50 4,60 2 5,10 5,50 8 5,50 6,00 9 7,00 7,50 7 5,50 5,70 4 7,50 7,50 0 3,50 4, ,70 5,00 6 5,50 5,50 0 6,00 6,00 0 Lage/Ausstattung % sehr /Sonderlagen sehr /Sonderlagen % ,00 10, ,00 13, ,50 6,50 0 8,00 8,00 0 6,50 6,50 0 8,00 8,00 0 8,50 8, ,50 11,00 5 9,50 9, ,00 10,00 0 5,50 6,00 9 7,00 8, ,00 7,00 0 8,00 8,00 0 Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort. 19

20 Wohnungen im Neubau Erstbezug Lage/Ausstattung Wohnungsmieten (Nettokaltmieten) pro m 2 Wohnfläche, monatlich, bezogen auf 3 Zimmer, ca. 75 m 2, kein öffentlich geförderter Wohnungsbau (Stand: Januar 2015) mittel mittel % % ,00 11, ,00 13, ,50 6,50 0 8,00 8,50 6 6,50 6,50 0 7,00 7,00 0 8,00 8,50 6 8,50 9,00 6 9,00 9, ,00 10,00 0 6,80 6,80 0 7,30 7,30 0 8,00 8,50 6 9,00 9,50 6 Lage/Ausstattung sehr /Sonderlagen sehr /Sonderlagen % ,00 17,00 0 9,50 9,50 0 8,50 8, ,50 11, ,00 11,00 0 8,10 8,10 0 9,50 10, Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

21 Büromieten Nutzungswert Nettokaltmieten pro m 2 Nutzfläche, monatlich (Stand: Januar 2015) einfach einfach % mittel mittel % ,00 6, ,50 9, ,00 5,00 0 7,00 7,00 0 4,50 4,50 0 5,50 5,50 0 5,00 5, ,00 6,50 8 6,50 7,00 8 7,00 7,50 7 4,00 4,00 0 5,50 5,50 0 4,00 4,00 0 6,00 6,00 0 Nutzungswert % ,00 18, ,00 11, ,00 8,00 0 7,50 8, ,20 11,20 0 7,00 7,00 0 8,00 8,00 0 Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort. 21

22 Ladenmieten Geschäftskern Geschäftskern 1A-Lage klein (bis 60 m 2 ) Ebenerdige Fläche im Erdgeschoss, monatliche Nettokaltmiete pro m 2 Verkaufsfläche (Stand: Januar 2015) 1A-Lage klein (bis 60 m 2 ) % 1A-Lage groß 1A-Lage groß % (ab 100 m 2 ) (ab 100 m 2 ) ,00 250, ,00 140, ,00 50, ,00 30, ,00 90, ,00 55, ,00 52, ,00 32, ,00 55, ,00 50, ,00 40, ,00 30, ,00 12, ,00 13,00-7 Geschäftskern 1B-Lage klein (bis 60 m 2 ) 1B-Lage klein (bis 60 m 2 ) % 1B-Lage groß 1B-Lage groß % (ab 100 m 2 ) (ab 100 m 2 ) ,00 27, ,00 16, ,00 15, ,00 9, ,00 20, ,00 13, ,50 13,50 0 8,50 8, ,00 14, ,50 12, ,00 10,00 0 7,00 7,00 0 6,00 6, ,00 10, Alle genannten Preise sind Durchschnittswerte Detailinformationen gibt Ihnen gerne Ihr RDM-Ansprechpartner vor Ort.

Inhalt. 17 Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser. 4 Editorial ı Jörg Schnorrenberger. 18 Baugrundstücke in Gewerbegebieten Für Gewerbe und Industrie

Inhalt. 17 Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser. 4 Editorial ı Jörg Schnorrenberger. 18 Baugrundstücke in Gewerbegebieten Für Gewerbe und Industrie Inhalt 4 Editorial ı Jörg Schnorrenberger Hohe Immobiliennachfrage hält an 17 Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser Grundstückspreise für Mehrfamilienhäuser 5 Grußwort ı NRW-Minister für Bauen und Verkehr

Mehr

Vorwort. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Leserinnen und Leser,

Vorwort. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Leserinnen und Leser, Vorwort Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Leserinnen und Leser, auch in diesem Jahr erstellt der RDM Bezirksverband Düsseldorf e.v. für die Städte und Kreise

Mehr

Vorwort. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Leserinnen und Leser,

Vorwort. Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Leserinnen und Leser, Vorwort Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Leserinnen und Leser, der Preisspiegel erfreut sich seit Jahren großen Interesses und Beliebtheit und dient als wichtiges

Mehr

Inhalt. 24 Preise - Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser bei drei- und mehrgeschossiger Bauweise, je nach Wohnlage. 5 Vorwort.

Inhalt. 24 Preise - Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser bei drei- und mehrgeschossiger Bauweise, je nach Wohnlage. 5 Vorwort. Inhalt 5 Vorwort 6-7 Der Vorstand 24 Preise - Baugrundstücke für Mehrfamilienhäuser bei drei- und mehrgeschossiger Bauweise, je nach Wohnlage 10-14 Erläuterungen zu Baugrundstücken, Wohnimmobilien und

Mehr

Eigentumswohnungen Verkaufspreise in /m² (Bestand, guter Wohnwert, ca. 70 m²) im bayerischen Städtevergleich 2012

Eigentumswohnungen Verkaufspreise in /m² (Bestand, guter Wohnwert, ca. 70 m²) im bayerischen Städtevergleich 2012 16.Preise Eigentumswohnungen Verkaufspreise in /m² (Bestand,, ca. 70 im bayerischen Städtevergleich 2012 Stadt Augsburg Stadt Erlangen Stadt Fürth Stadt Ingolstadt Stadt München Stadt Nürnberg Stadt Regensburg

Mehr

RDM Ring Deutscher Makler Bezirksverband Essen e.v. Hufelandstr. 2 45147 Essen Telefon 0201/86 55 77-0 Telefax 0201/86 55 77-1 www.rdm-essen.

RDM Ring Deutscher Makler Bezirksverband Essen e.v. Hufelandstr. 2 45147 Essen Telefon 0201/86 55 77-0 Telefax 0201/86 55 77-1 www.rdm-essen. RDM Ring Deutscher Makler Bezirksverband Essen e.v. Hufelandstr. 2 45147 Essen Telefon 0201/86 55 77-0 Telefax 0201/86 55 77-1 www.rdm-essen.de Inhalt 5 Vorwort 6-7 Der Vorstand 24 Preise - Baugrundstücke

Mehr

Mietpreisbremse in Berlin: Quadratmeterpreise von mehr als 14 Euro bald Vergangenheit Höchstpreis künftig bei 10,65 Euro

Mietpreisbremse in Berlin: Quadratmeterpreise von mehr als 14 Euro bald Vergangenheit Höchstpreis künftig bei 10,65 Euro Mietpreise in Berlin Mietpreisbremse in Berlin: Quadratmeterpreise von mehr als 14 Euro bald Vergangenheit Höchstpreis künftig bei 10,65 Euro Stand: 1. Quartal 2015 Immowelt-Marktbericht Berlin 2015 Auswirkungen

Mehr

Jahre RDM. Bezirksverband Essen e.v.

Jahre RDM. Bezirksverband Essen e.v. 65 Jahre RDM Bezirksverband Essen e.v. Büro Hotel Konferenz Gastronomie Event Hochzeit Firmenfeier Jubiläum Konferenz 14 Konferenzräume und -säle 2.000 m² für 10-600 Personen Gastronomie Restaurant mit

Mehr

Jahresbericht Nordhessen und Jahresausblick 2015

Jahresbericht Nordhessen und Jahresausblick 2015 Pressemitteilung Jahresbericht Nordhessen und Jahresausblick 2015 Wohneigentum aufgrund der historisch günstigen Zinsen erschwinglicher als je zuvor Anstieg der Mieten und der Kaufpreise in den Ballungsräumen

Mehr

Preisspiegel 2015. RDM Ring Deutscher Makler. Bezirksverband Essen e.v.

Preisspiegel 2015. RDM Ring Deutscher Makler. Bezirksverband Essen e.v. Preisspiegel 2015 Essen Oberhausen Mülheim Bottrop Gladbeck Dorsten RDM Ring Deutscher Makler Bezirksverband Essen e.v. Das Konferenzzentrum im RUHRTURM beinhaltet 15 voll eingerichtete, variable Konferenzräume

Mehr

R aves Immobilien. Preisspiegel 2015. Essen Oberhausen Mülheim Bottrop Gladbeck Dorsten. Hans-Luther-Allee 21-45131 Essen

R aves Immobilien. Preisspiegel 2015. Essen Oberhausen Mülheim Bottrop Gladbeck Dorsten. Hans-Luther-Allee 21-45131 Essen Preisspiegel 2015 Essen Oberhausen Mülheim Bottrop Gladbeck Dorsten R aves Immobilien Hans-Luther-Allee 21-45131 Essen Tel. 0201/252 700 - www.raves-immoblien.de Ihr wertvolles Gut in besten Händen Der

Mehr

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG 81476 München Details externe Objnr Objektart Objekttyp Nutzungsart Vermarktungsart Außen-Provision Forstenried-2M1302-1 Wohnung Etagenwohnung

Mehr

für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der

für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der Seite 1 Mietspiegel 2002 für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der Veröffentlicht von der Stadt Vlotho im Einvernehmen mit dem Haus- und Grundbesitzerverein Vlotho e.v. und

Mehr

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten

IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten PRESSEMITTEILUNG IVD: Büromieten wachsen in 100.000-200.000 Einwohner-Städten am stärksten Frankfurt und München mit Spitzenmieten von 37,33 und 34,30 Euro pro Quadratmeter weit vorn Düsseldorf und Frankfurt

Mehr

Exklusives Neubau-Penthouse: Dachterrasse, Tiefgarage und der Aufzug hält direkt in der Wohnung!

Exklusives Neubau-Penthouse: Dachterrasse, Tiefgarage und der Aufzug hält direkt in der Wohnung! Broschüre Exklusives Neubau-Penthouse: Dachterrasse, Tiefgarage und der Aufzug hält direkt in der Wohnung! EXPOSÉ Exklusives Neubau-Penthouse: Dachterrasse, Tiefgarage und der Aufzug hält direkt in der

Mehr

Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg

Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg Verkaufsangebot Projektiertes Mehrfamilienhaus in Sasel Hochwertiger Neubau in begehrter Lage Waldweg 17, 22393 Hamburg Die Lage: Sasel gehört zu den Walddörfern im Nord-Osten von Hamburg. Die Walddörfer

Mehr

PREISSPIEGEL W OHN- UND GEWERBEIMMOBILIEN 2010 IM S AARLAND INHALT I MMOBILIENVERBAND IVD WEST E.V. Einführung... 4. Erläuterungen der Begriffe...

PREISSPIEGEL W OHN- UND GEWERBEIMMOBILIEN 2010 IM S AARLAND INHALT I MMOBILIENVERBAND IVD WEST E.V. Einführung... 4. Erläuterungen der Begriffe... INHALT PREISSPIEGEL I MMOBILIENVERBAND IVD WEST E.V. W OHN- UND GEWERBEIMMOBILIEN 2010 IM S AARLAND Einführung....................................... 4 Erläuterungen der Begriffe............................

Mehr

Eigentumswohnungen 4,4 Prozent teurer als vor einem Jahr Druck auf Preise in Großstädten lässt nach Preise in kleineren Städten ziehen nach

Eigentumswohnungen 4,4 Prozent teurer als vor einem Jahr Druck auf Preise in Großstädten lässt nach Preise in kleineren Städten ziehen nach PRESSEMITTEILUNG IVD: Stabile Preisentwicklung für Wohneigentum Eigentumswohnungen 4,4 Prozent teurer als vor einem Jahr Druck auf Preise in Großstädten lässt nach Preise in kleineren Städten ziehen nach

Mehr

Traum freistehendes Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Köln-Widdersdorf

Traum freistehendes Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Köln-Widdersdorf Traum freistehendes Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung Köln-Widdersdorf Objektdaten Anschrift Indianapolis-Straße 45. 50859 Köln Baujahr 2004 Stellplätze/Garage 2/1 Einzelgarage Wohnfläche ca. 290 m²

Mehr

Stilvolles Stadthaus! Freie Eigentümerwohnung für Ihren individuellen Wohnraum mit Ladenlokal!

Stilvolles Stadthaus! Freie Eigentümerwohnung für Ihren individuellen Wohnraum mit Ladenlokal! Stilvolles Stadthaus! Freie Eigentümerwohnung für Ihren individuellen Wohnraum mit Ladenlokal! Ihr Ansprechpartner Wundes Ihr Makler GmbH Kaiserstraße 11 42781 Haan Michael Hauck 02129-94990 02129-949998

Mehr

Finanzdienstleistungs-GmbH Mülheim an der Ruhr Immobilien-Service der Sparkasse Mülheim an der Ruhr

Finanzdienstleistungs-GmbH Mülheim an der Ruhr Immobilien-Service der Sparkasse Mülheim an der Ruhr Aktuelles Immobilienangebot: Attraktives 3-Familienhaus in ruhiger Lage von Saarn 45481 Mülheim-Saarn, Mehrfamilienhaus, Baujahr 1964 Ihr Ansprechpartner FDL-Team Telefax: 0208 3005-360 Anbieter S-Finanzdienstleistungs-GmbH

Mehr

***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!***

***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!*** ***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!*** Scout-ID: 81303383 Objekt-Nr.: 508 HA Etage: 3 Etagenanzahl: 4 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Balkon/Terrasse: Ja Objektzustand: Vollständig

Mehr

Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und viel Potential in ruhiger Lage

Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und viel Potential in ruhiger Lage Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und viel Potential in ruhiger Lage BILDER ZUM OBJEKT OBJEKTBESCHREIBUNG So unscheinbar das Haus von außen wirken mag, so großzügig ist es von innen. Die Wohnfläche

Mehr

Bremerhaven Mietspiegel 2011/12

Bremerhaven Mietspiegel 2011/12 Bremerhaven Mietspiegel 2011/12 für nicht preisgebundene Wohnungen nach dem Stand vom 01.01.2011 Für die Bewertung im Einzelfall sind die Daten des Mietrahmens nur in Verbindung mit den Erläuterungen aussagefähig.

Mehr

Freistehendes Einfamilienhaus mit großem Garten in ländlicher Umgebung!

Freistehendes Einfamilienhaus mit großem Garten in ländlicher Umgebung! Freistehendes Einfamilienhaus mit großem Garten in ländlicher Umgebung! Bismarckplatz 9 Telefon (02161) 20 1 61 kontakt@eisele-immobilien.de USt-Id-Nr.: DE 120 438815 Anschrift: auf Anfrage 41748 Viersen

Mehr

Die s Immobilie. Ausgabe / 2013 Die Immobilien-Zeitschrift Ihrer Sparkasse. Zweifamilienhaus in Mettmann Angebot Seite 8

Die s Immobilie. Ausgabe / 2013 Die Immobilien-Zeitschrift Ihrer Sparkasse. Zweifamilienhaus in Mettmann Angebot Seite 8 Die s Immobilie Ausgabe / 2013 Die Immobilien-Zeitschrift Ihrer Sparkasse Zweifamilienhaus in Mettmann Angebot Seite 8 Kreissparkasse Düsseldorf Sparkasse Hilden Ratingen Velbert Stadt-Sparkasse-Haan (Rheinl.)

Mehr

Großzügigkeit auf 2 Ebenen - helle Maisonette Wohnung 144,38m² 6 Zimmer plus Galerie

Großzügigkeit auf 2 Ebenen - helle Maisonette Wohnung 144,38m² 6 Zimmer plus Galerie Großzügigkeit auf 2 Ebenen - helle Maisonette Wohnung 144,38m² 6 Zimmer plus Galerie Scout-ID: 79637183 Objekt-Nr.: 109+01601 Wohnungstyp: Maisonette Nutzfläche ca.: 144,38 m² Etage: 3 Etagenanzahl: 3

Mehr

**City-Wohnung als Altersvorsorge für Jung und Alt** 2 Zimmer mit Balkonblick ins Grüne

**City-Wohnung als Altersvorsorge für Jung und Alt** 2 Zimmer mit Balkonblick ins Grüne **City-Wohnung als Altersvorsorge für Jung und Alt** 2 Zimmer mit Balkonblick ins Grüne Scout-ID: 62502193 Objekt-Nr.: OF-RW38a-WE15 (1/904) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 1 Etagenanzahl: 5 Schlafzimmer:

Mehr

Unsere Makler unterstützen Eigentümer bei der Umsetzung der neuen Vorschriften zur Energieeinsparverordnung (EnEV)

Unsere Makler unterstützen Eigentümer bei der Umsetzung der neuen Vorschriften zur Energieeinsparverordnung (EnEV) Ausgabe: 02.2015 Liebe Leserin, liebe Leser, Unsere Makler unterstützen Eigentümer bei der Umsetzung der neuen Vorschriften zur Energieeinsparverordnung (EnEV) seit dem letzten Frühjahr gilt die neue Energieeinsparverordnung.

Mehr

Top schickes Reiheneckhaus für allerhöchste Ansprüche, zum Leben, Wohnen & Arbeiten in Großauheim!

Top schickes Reiheneckhaus für allerhöchste Ansprüche, zum Leben, Wohnen & Arbeiten in Großauheim! Top schickes Reiheneckhaus für allerhöchste Ansprüche, zum Leben, Wohnen & Arbeiten in Kaltmiete: 1.400,00 EUR (zzgl. Nebenkosten) Scout-ID: 84529093 Ihr Ansprechpartner: Frau Sabine Niklas Haustyp: Reiheneckhaus

Mehr

E X P O S É 5½ ZIMMER MAISONETTE-WOHNUNG MIT SÜDBALKON, TRAUMBAD, GROSSER WOHNKÜCHE, WEINKELLER UND HOBBYRAUM IN D-71069 SINDELFINGEN-DARMSHEIM

E X P O S É 5½ ZIMMER MAISONETTE-WOHNUNG MIT SÜDBALKON, TRAUMBAD, GROSSER WOHNKÜCHE, WEINKELLER UND HOBBYRAUM IN D-71069 SINDELFINGEN-DARMSHEIM Lage: D-71069 Sindelfingen-Darmsheim Karlstr.7-2.OG und DG Baujahr: 1960 (laufend Renoviert!) Wohnfläche: ca. 147 m² Nutzfläche: Aufteilung: Ausstattung: Parkierung: Nebenkosten: Sonstiges: ca. 27 m² (1

Mehr

Helles Einfamilienhaus in ruhiger Lage mit großem Grundstück

Helles Einfamilienhaus in ruhiger Lage mit großem Grundstück Helles Einfamilienhaus in ruhiger Lage mit großem Grundstück in Erfurt-Schwerborn Wintergarten und Terrasse Das liebevoll und architektonisch ansprechend gebaute Einfamilienhaus im ländlichen, doch stadtnahen

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 48 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6 10789 Berlin Telefon: 030. 2 25 002 65 Telefax:

Mehr

KONTORHAUS Katharinenstraße 4 20457 Hamburg

KONTORHAUS Katharinenstraße 4 20457 Hamburg KONTORHAUS Katharinenstraße 4 20457 Hamburg Seite 1 15.08.2014 Lage Die Katharinenstraße ist eine hübsche Nebenstraße auf der beliebten Cremon-Insel und liegt optimal zwischen der Hafencity und der Hamburger

Mehr

Büro und Service unter einem Dach.

Büro und Service unter einem Dach. Büro und Service unter einem Dach. Geschäfts- und Büroräume zu vermieten. Sie sind auf der Suche nach freien Büroflächen? Wir bieten Ihnen Geschäfts- und Büroräume mit optionalen Dienstleistungen. www.vivawest-dl.de

Mehr

Niedrigzinsen machen Wohneigentum zu einer wichtigen Säule der Altersvorsorge

Niedrigzinsen machen Wohneigentum zu einer wichtigen Säule der Altersvorsorge ImmobilienCenter Mit der Miete ins eigene Heim: Niedrigzinsen machen Wohneigentum zu einer wichtigen Säule der Altersvorsorge Reiheneckhaus Liebe Leserin, lieber Leser, die nach wie vor niedrigen Zinsen

Mehr

Mietspiegel. Stand: 1. Januar 2015. STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus

Mietspiegel. Stand: 1. Januar 2015. STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus Mietspiegel Stand: 1. Januar 2015 STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus Telefon: (02561) 72-0 Fax: (02561) 72 100 E-Mail: info@ahaus.de www.ahaus.de M i e t s p i e g e l für nicht preisgebundenen Wohnraum

Mehr

Cottbuser Mietspiegel 2011

Cottbuser Mietspiegel 2011 Cottbuser Mietspiegel 2011 Stadtverwaltung Cottbus Geschäftsbereich IV Stadtentwicklung und Bauen Fachbereich Stadtentwicklung 62011 - 2 - Anerkennung des Cottbuser Mietspiegels Der vorliegende Mietspiegel

Mehr

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen

Ringstraße 15, Rankweil. Büro- und Handelsflächen Ringstraße 15, Rankweil Büro- und Handelsflächen Inhalt Ringstraße 15, Rankweil 3 Planunterlagen UG 5 Planunterlagen EG 7 Qualität und Ausstattung 9 Bleiben Sie im Gespräch 10 1 Ringstraße 15, Rankweil

Mehr

Bremerhaven Mietspiegel 2013/14

Bremerhaven Mietspiegel 2013/14 Bremerhaven Mietspiegel 2013/14 für nicht preisgebundene Wohnungen nach dem Stand vom 01.01.2013 Für die Bewertung im Einzelfall sind die Daten des Mietrahmens nur in Verbindung mit den Erläuterungen aussagefähig.

Mehr

EXPOSÉ. Eine profi table Geldanlage bietet diese Immobilie in Mörlenbach, mit zusätzlich bebaubarem Grundstück

EXPOSÉ. Eine profi table Geldanlage bietet diese Immobilie in Mörlenbach, mit zusätzlich bebaubarem Grundstück EXPOSÉ Eine profi table Geldanlage bietet diese Immobilie in Mörlenbach, mit zusätzlich bebaubarem Grundstück Fläche bebaut: ca. 1.205,73 m² Grundstücksfl äche: ca. 1.410 m² Geschosse: 3 Stellplätze: 14

Mehr

Modernes Wohnen in der Augsburger City!!! Käuferprovisionsfrei!!! Eine wertbeständige Investition in 86152 Augsburg - KfW-gefördert!

Modernes Wohnen in der Augsburger City!!! Käuferprovisionsfrei!!! Eine wertbeständige Investition in 86152 Augsburg - KfW-gefördert! Broschüre Modernes Wohnen in der Augsburger City!!! Käuferprovisionsfrei!!! Eine wertbeständige Investition in 86152 Augsburg - KfW-gefördert! EXPOSÉ Modernes Wohnen in der Augsburger City!!! Käuferprovisionsfrei!!!

Mehr

Kapitalanlage! 3 Zimmer-Wohnung in beliebter Wohnanlage Stuttgart-Möhringen

Kapitalanlage! 3 Zimmer-Wohnung in beliebter Wohnanlage Stuttgart-Möhringen Broschüre Kapitalanlage! 3 Zimmer-Wohnung in beliebter Wohnanlage Stuttgart-Möhringen EXPOSÉ Kapitalanlage! 3 Zimmer-Wohnung in beliebter Wohnanlage Stuttgart-Möhringen ECKDATEN Adresse: 70567 Stuttgart

Mehr

Mietspiegel 2009. Ortsübliche Vergleichsmieten in EURO / qm / mtl. (Kaltmieten ohne Betriebskosten)

Mietspiegel 2009. Ortsübliche Vergleichsmieten in EURO / qm / mtl. (Kaltmieten ohne Betriebskosten) Mietspiegel 2009 Ortsübliche Vergleichsmieten in EURO / qm / mtl. (Kaltmieten ohne Betriebskosten) Baujahr und Wohnlage Ausstattung der Wohnung mit WC Bad / Dusche Sammelheizung 1. Baujahr bis 31.12.1960

Mehr

Hattingen hat spiegelklare Preise.

Hattingen hat spiegelklare Preise. Hattingen hat spiegelklare Preise. Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen im Gebiet der Stadt Hattingen Stand: 1. Juni 2015 Haus+Grund Hattingen Mieterverein Bochum, Hattingen und Umgegend e.v.

Mehr

**ERSTBEZUG NACH SANIERUNG + Fußbodenheizung + Balkon + offene Küche**

**ERSTBEZUG NACH SANIERUNG + Fußbodenheizung + Balkon + offene Küche** **ERSTBEZUG NACH SANIERUNG + Fußbodenheizung + Balkon + offene Küche** Objektbeschreibung Die neu sanierte Wohnung befindet sich im 2. Obergeschoss des denkmalgeschützten Objektes. Das Mehrfamilienhaus

Mehr

Update! Wehrheim OT Haus, Hof und Scheune für Leute mit handwerklichem Geschick!

Update! Wehrheim OT Haus, Hof und Scheune für Leute mit handwerklichem Geschick! Update! Wehrheim OT Haus, Hof und Scheune für Leute mit handwerklichem Geschick! Objektkennung 6197 Franz & Köhler Immobilien GbR Die Wohnwunschexperten Bessemerstr. 20, 60388 Frankfurt am Main 1/10 Eckdaten

Mehr

LA TOUR Grafenberger Allee 125 40237 Düsseldorf

LA TOUR Grafenberger Allee 125 40237 Düsseldorf Objektbeschreibung / Ausstattung Geschossanzahl: 11 Besondere Merkmale: repräsentative Eingangshalle markante Ecklage ausreichend Stellplätze behindertengerechtes WC barrierefreier Zugang 4 Personenaufzüge

Mehr

[EXPOSÉ] Kleines gepflegtes Einfamilienhaus mit Garten und Garage auf großem Südgrundstück - Eigenland SEITE 1 VON 8

[EXPOSÉ] Kleines gepflegtes Einfamilienhaus mit Garten und Garage auf großem Südgrundstück - Eigenland SEITE 1 VON 8 [EXPOSÉ] Kleines gepflegtes Einfamilienhaus mit Garten und Garage auf großem Südgrundstück - Eigenland 23554 Lübeck Kleines gepflegtes Einfamilienhaus mit Garten und Garage auf großem Südgrundstück - Eigenland

Mehr

IMMOBILIENMENSCHEN - Auf in die Messestadt Riem!!!

IMMOBILIENMENSCHEN - Auf in die Messestadt Riem!!! Broschüre IMMOBILIENMENSCHEN - Auf in die Messestadt Riem!!! EXPOSÉ IMMOBILIENMENSCHEN - Auf in die Messestadt Riem!!! ECKDATEN Adresse: 81829 München Baujahr: 2007 Zimmerzahl: 2 Wohnfläche (ca.): 53,46

Mehr

Dipl. Ing. Architekt Immobilien und Projektentwicklung Aachenerstr. 382 50933 Köln Tel.: 0221 / 58 98 300 * Fax: 0221 / 58 98 30 20

Dipl. Ing. Architekt Immobilien und Projektentwicklung Aachenerstr. 382 50933 Köln Tel.: 0221 / 58 98 300 * Fax: 0221 / 58 98 30 20 Wohnen als Emotion Denkmalgeschützte Scheune im Quettinghof Sinnersdorferstr. 116 in 50769 Köln-Roggendorf Unter Hinweis auf unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen bieten wir Ihnen im Alleinauftrag das

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

Saline-Park. Eine sichere Kapitalanlage für Eigennutzer und Vermieter nahe dem historischen Zentrum Lüneburgs. Naturnah wohnen im Zentrum Lüneburgs

Saline-Park. Eine sichere Kapitalanlage für Eigennutzer und Vermieter nahe dem historischen Zentrum Lüneburgs. Naturnah wohnen im Zentrum Lüneburgs Saline-Park Eine sichere Kapitalanlage für Eigennutzer und Vermieter nahe dem historischen Zentrum Lüneburgs. Zwei-, Drei- und Vierzimmer- Wohnungsmix Energieeffiziente Wohnanlage Vorteilhafte Wohnungsgrundrisse

Mehr

04347 Leipzig (Abtnaundorf), Abtnaundorfer Straße

04347 Leipzig (Abtnaundorf), Abtnaundorfer Straße Exposé ETW in Villa zum Kauf ETW in Villa zum Kauf erstellt mit Pnet IMMOBILIEN V6.33R2 ***Diesen Blick wollen wir Ihnen nicht vorenthalten! Nummer: Adresse: Kontakt: Grundangaben Zimmer: Käuferprovision:

Mehr

Gladbachstrasse 51 8044 Zürich

Gladbachstrasse 51 8044 Zürich Gladbachstrasse 51 8044 Zürich Schlatter Immobilien & Consulting AG, Winkelriedstrasse 15, 8006 Zürich, info@schlatter-ic.ch, www.schlatter-ic.ch, T +41 44 350 66 22 Inhalt Wohnungstypen/Grösse/Mietpreise

Mehr

KAPITALANLAGE RENDITEOBJEKT MAGDEBURG (STADTTEIL BUCKAU) EIGENTUMSWOHNUNG IN GEPFLEGTER WOHNANLAGE -AKTUELL VERMIETET-

KAPITALANLAGE RENDITEOBJEKT MAGDEBURG (STADTTEIL BUCKAU) EIGENTUMSWOHNUNG IN GEPFLEGTER WOHNANLAGE -AKTUELL VERMIETET- KAPITALANLAGE RENDITEOBJEKT MAGDEBURG (STADTTEIL BUCKAU) EIGENTUMSWOHNUNG IN GEPFLEGTER WOHNANLAGE -AKTUELL VERMIETET- Baujahr: 1996 Objekt: Eigentumswohnung Wohnfläche: 127,58 qm Anzahl der Zimmer: 3-4

Mehr

HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK mitten in Rosenheim

HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK mitten in Rosenheim HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK Scout-ID: 78882414 Etage: 2 Etagenanzahl: 4 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Keller: Balkon/Terrasse: Personenaufzug: Einbauküche:

Mehr

Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!!

Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!! Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!! Living in Berlin e.k. Hönower Straße 72, 12623 Berlin 1/11 Eckdaten Objektart Anlage-/Investmentobjekte Energieausweistyp Verbrauchsausweis Baujahr 1927

Mehr

Maisonettewohnungen in Hamburg Groß Flottbek

Maisonettewohnungen in Hamburg Groß Flottbek Maisonettewohnungen in Hamburg Groß Flottbek Überblick: In dem gewachsenen Wohngebiet im Westen von Hamburg betreuen wir bereits ca. 800 Wohneinheiten. Im Zuge einer Wärmedämmmaßnahme an den Häusern im

Mehr

EXPOSÉ. +++ Graphisches Viertel / Zentrum +++ 6 Zimmer Büro + Praxis + ANSCHAUEN!!! ECKDATEN. Objektart: Bürofläche

EXPOSÉ. +++ Graphisches Viertel / Zentrum +++ 6 Zimmer Büro + Praxis + ANSCHAUEN!!! ECKDATEN. Objektart: Bürofläche Broschüre +++ Graphisches Viertel / Zentrum +++ 6 Zimmer Büro + Praxis + ANSCHAUEN!!! EXPOSÉ +++ Graphisches Viertel / Zentrum +++ 6 Zimmer Büro + Praxis + ANSCHAUEN!!! ECKDATEN Adresse: 04103 Leipzig

Mehr

Hattingen hat spiegelklare Preise.

Hattingen hat spiegelklare Preise. Hattingen hat spiegelklare Preise. Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen im Gebiet der Stadt Hattingen Stand: 1. Juni 2011 Haus+Grund Hattingen Mieterverein Bochum und Hattingen Erläuterungen

Mehr

Für Ihre Anlageimmobilie stellen wir Ihnen gern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket. Planung und Entwicklung wertbeständiger

Für Ihre Anlageimmobilie stellen wir Ihnen gern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket. Planung und Entwicklung wertbeständiger Ihre Kapitalanlage: Modernes Wohnhaus mit 5 Einheiten Wohnquartier Beethovenstraße, Nähe Mathias Spital Ansichten Rundum eine gelungene Architekturplanung Planen Bauen - Verwalten Wir kümmern uns von A

Mehr

Ihr Ansprechpartner Felix Hoffmann

Ihr Ansprechpartner Felix Hoffmann Ihr Ansprechpartner Felix Hoffmann Ihr zuverlässiger Partner für Vermietung, Verkauf, Finanzierung und Handwerkervermittlung Bahnhofstrasse 24 55218 Ingelheim Telefon +49(6132) 7149383 Mobil +49(170) 2142874

Mehr

wohnraum&co Ihr Immobilienvermittler

wohnraum&co Ihr Immobilienvermittler Checkliste zum Verkauf bzw. Vermietung Eckhard Burfeindt Große Brunnenstraße 57 22763 Hamburg t +49 (0) 40 33 31 00 24 f +49 (0) 40 39 90 73 01 m +49 (0) 151 52 52 60 42 kontakt@wohnraum-co.de www.wohnraum-co.de

Mehr

Mietspiegel. des Nordkreises Gütersloh

Mietspiegel. des Nordkreises Gütersloh Mietspiegel 2013 des Nordkreises Gütersloh für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der Städte Borgholzhausen, Halle (Westf.), Versmold. Werther (Westf.) und der Gemeinde Steinhagen

Mehr

Hohenstaufenring 62, Köln

Hohenstaufenring 62, Köln Hohenstaufenring 62, Köln Besuchen Sie uns auch unter www.hohenstaufenringkoeln.de Lebendiges Umfeld und zentrale Lage. Hohenstaufenring 62. Der Boulevard mit seinem lebendigen Umfeld und unterschiedlichsten

Mehr

Finden Sie Ihre Möglichkeiten! EXPOSÉ

Finden Sie Ihre Möglichkeiten! EXPOSÉ Finden Sie Ihre Möglichkeiten! EXPOSÉ Wohnen und Arbeiten können Sie in diesem gepflegten Einfamilienhaus wunderbar vereinen. Das 1964 erbaute freistehende Haus wurde teilweise saniert (u.a. neues Badezimmer

Mehr

Klimaschutzsiedlung NRW in Köln-Westhoven, Amselstr. 1, 3, 5. GEWOG Porzer Wohnungsbaugenossenschaft eg Kaiserstr. 11, 51145 Köln www.gewog-porz.

Klimaschutzsiedlung NRW in Köln-Westhoven, Amselstr. 1, 3, 5. GEWOG Porzer Wohnungsbaugenossenschaft eg Kaiserstr. 11, 51145 Köln www.gewog-porz. Klimaschutzsiedlung NRW in Köln-Westhoven, Amselstr. 1, 3, 5 GEWOG Porzer Wohnungsbaugenossenschaft eg Kaiserstr. 11, 51145 Köln www.gewog-porz.de Klimaschutzsiedlung NRW Mit dem Neubau der Amselstr. 1,

Mehr

Verkaufsdokumentation

Verkaufsdokumentation Verkaufsdokumentation Einfamilienhaus mit Weitsicht Hinterbühle 954 9427 Wolfhalden 2 Inhalt Fotos Seite 3-7 Lage / Situation Seite 8-9 Objektangaben / Preis / Kontakt Seite 10-12 Pläne Seite 13-18 Fotos

Mehr

65760 Eschborn, Frankfurter Straße 63-69

65760 Eschborn, Frankfurter Straße 63-69 Kontakt Herr Stefan Nesiba Union Investment Real Estate GmbH Asset Management Deutschland Asset Manager Tenant Relations Baseler Str. 10 60329 Frankfurt am Main Telefon: 0 69 / 2567 3592 Telefax: 0 69

Mehr

Großzügige 3-Zimmer-Wohnung in Köln-Immendorf

Großzügige 3-Zimmer-Wohnung in Köln-Immendorf Großzügige 3-Zimmer-Wohnung in Köln-Immendorf Objektbeschreibung Die Wohnung des gepflegten Mehrfamilienhaus in Köln- Immendorf verfügt über eine Hochparterre und 2 Etagen. Die Wohnung liegt in der 2.

Mehr

2-Zimmer-Altbauwohnung mit Balkon

2-Zimmer-Altbauwohnung mit Balkon 2-Zimmer-Altbauwohnung mit Balkon Schlossstraße 73 56564 Neuwied, Neuwied (Kreis) Zimmer: 2,00 Wohnfläche ca.: 60,00 m² Kaltmiete: 305,00 EUR (zzgl. Nebenkosten) Gesamtmiete: 455,00 EUR Scout-ID: 66335819

Mehr

Immo-Guide. Vorarlberger Immobilienpreisspiegel 2015. www.sreal.at

Immo-Guide. Vorarlberger Immobilienpreisspiegel 2015. www.sreal.at Vorarlberger Immobilienpreisspiegel 2015 www.sreal.at 2 Übersicht Vorwort 3 03 Vorwort 04 Liegenschaftsbewertung Die Sparkassen Real Vorarlberg beobachtet für Sie seit vielen Jahren die Entwicklungen auf

Mehr

Zusatzfragebogen Nebenwohnung/ -unterkunft

Zusatzfragebogen Nebenwohnung/ -unterkunft Zusatzfragebogen Nebenwohnung/ -unterkunft Dieser Fragebogen richtet sich an Befragte, die derzeit eine Nebenwohnung/ -unterkunft haben ODER die in den letzten 10 Jahren schon einmal eine Nebenwohnung/

Mehr

Haus mit ELW in Stuttgart-Feuerbach ca. 191 qm Wohn- und Nutzfläche

Haus mit ELW in Stuttgart-Feuerbach ca. 191 qm Wohn- und Nutzfläche Haus mit ELW in Stuttgart-Feuerbach ca. 191 qm Wohn- und Nutzfläche 70469 Stuttgart Immobilientyp: Zimmer: Wohnfläche ca. (in m²): Grundstücksfläche ca. (in m²): Kaltmiete: Angebotsnummer: Provisionshöhe:

Mehr

Zürichstrasse Dübendorf

Zürichstrasse Dübendorf Überbauung Zürichstrasse Dübendorf 24 Mietwohnungen an der Zürichstrasse 10, 12, 14 Bezugsbereit ab Juni 2015 2 INHALT dokumentation Gemeindeportrait DÜBENDORF 4 Lageplan LIEGENSCHAFT 5 Projektbeschrieb

Mehr

Exposé Wohngebäude und Bauplatz Forsthausweg 6, 82494 Krün

Exposé Wohngebäude und Bauplatz Forsthausweg 6, 82494 Krün Exposé Wohngebäude und Bauplatz Forsthausweg 6, 82494 Krün Mit der Vermarktung dieses Objektes betraut ist: Hindenburgstraße 30 83646 Bad Tölz Frau Ellen Berwian Tel.: 08041 7649-21 Fax: 08041 7649-22

Mehr

Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI

Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI Grüner Weg 21, 34117 Kassel Immobilientyp: Zimmer: Wohnfläche ca. (in m²): Kaltmiete: Warmmiete: Angebotsnummer:

Mehr

Schicke 2-Zimmerwohnung mit Balkon am Schmölderpark!

Schicke 2-Zimmerwohnung mit Balkon am Schmölderpark! Schicke 2-Zimmerwohnung mit Balkon am Schmölderpark! Bismarckplatz 9 Telefon (02161) 20 1 61 kontakt@eisele-immobilien.de USt-Id-Nr.: DE 120 438815 Anschrift: auf Anfrage 41239 Mönchengladbach Lage: Diese

Mehr

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde WORTSCHATZ WOHNUNGSSUCHE die Ablöse (meist nur Singular): In Deutschland gehört die Küche normalerweise nicht dem Vermieter, sondern dem Mieter. Manchmal muss man als Mieter die Küche in der Wohnung kaufen,

Mehr

Immobilien als Kapitalanlage

Immobilien als Kapitalanlage Immobilien als Kapitalanlage wiederentdeckt Welche Preise auf dem regionalen Immobilienmarkt im Jahr 2009 erzielt worden sind, darüber informiert die Grundstücksbörse Braunschweig e. V. in ihrem aktuellen

Mehr

7. Mainzer Immobilienmesse am Samstag, 31.10.2009, 10 bis 17 Uhr im Hyatt Regency Hotel, Mainz

7. Mainzer Immobilienmesse am Samstag, 31.10.2009, 10 bis 17 Uhr im Hyatt Regency Hotel, Mainz IVD-Immobilientag Rheinland-Pfalz am Freitag, 30.10.2009, 10 bis 18 Uhr im Hyatt Regency Hotel, Mainz 7. Mainzer Immobilienmesse am Samstag, 31.10.2009, 10 bis 17 Uhr im Hyatt Regency Hotel, Mainz Grußwort

Mehr

Ihr Ansprechpartner Loretta Volk

Ihr Ansprechpartner Loretta Volk Ihr Ansprechpartner Loretta Volk Kartäuserstr 38 79102 Freiburg Telefon +49(761) 38845914 Mobil +49(171) 9636223 E-Mail loretta.volk@volk-immobilien.de Internet www.volk-immobilien.de Attraktive Kapitalanlage;

Mehr

Mitten in bester Lage. im Herzen von Hannover. Attraktive Stadtwohnungen im Warmbüchenviertel, Hedwigstraße 16

Mitten in bester Lage. im Herzen von Hannover. Attraktive Stadtwohnungen im Warmbüchenviertel, Hedwigstraße 16 Mitten in bester Lage im Herzen von Hannover Attraktive Stadtwohnungen im Warmbüchenviertel, Hedwigstraße 16 1-a-Lage mit 1000 Möglichkeiten Wer mitten in Hannover wohnt, kann sämtliche Vorteile der City

Mehr

Schöner Wohnen. am Geigersberg. Exklusive Villa in Top-Lage am Geigersberg. Kaufpreis 990.000. weststadtmakler. de

Schöner Wohnen. am Geigersberg. Exklusive Villa in Top-Lage am Geigersberg. Kaufpreis 990.000. weststadtmakler. de Schöner Wohnen am Geigersberg Exklusive Villa in Top-Lage am Geigersberg Wohnfläche 270 m² Grundstück 1.066 m² Baujahr 1 984 Kaufpreis 990.000 Objektbeschreibung Die exklusive Villa wurde in den Achtzigern

Mehr

Einfach selbst Boden verlegen und 2 Kaltmieten sparen!! 3 Zimmer + 2 Bäder + BALKON + PROVISIONSFREI

Einfach selbst Boden verlegen und 2 Kaltmieten sparen!! 3 Zimmer + 2 Bäder + BALKON + PROVISIONSFREI Einfach selbst Boden verlegen und 2 Kaltmieten sparen!! 3 Zimmer + 2 Bäder + BALKON + Scout-ID: 71324118 Objekt-Nr.: Weid-WS66-WE46n (1/2898) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 2 Etagenanzahl: 3 Schlafzimmer:

Mehr

Neuvermietung nach Totalsanierung Attraktive 3 ½ Zimmer Geschosswohnungen und 2 Zimmer Dachwohnungen an der Nordstrasse 223 in Zürich - Wipkingen

Neuvermietung nach Totalsanierung Attraktive 3 ½ Zimmer Geschosswohnungen und 2 Zimmer Dachwohnungen an der Nordstrasse 223 in Zürich - Wipkingen Neuvermietung nach Totalsanierung Attraktive 3 ½ Zimmer Geschosswohnungen und 2 Zimmer Dachwohnungen an der Nordstrasse 223 in Zürich - Wipkingen LAGE / STANDORT Leben in der Weltmetropole Zürich, an bevorzugter

Mehr

EXPOSÉ. Immobilienmakler Denzlingen - Eigentumswohnung Denzlingen verkauft! ECKDATEN. Objektart: Erdgeschosswohnung

EXPOSÉ. Immobilienmakler Denzlingen - Eigentumswohnung Denzlingen verkauft! ECKDATEN. Objektart: Erdgeschosswohnung Broschüre Immobilienmakler Denzlingen - Eigentumswohnung Denzlingen verkauft! EXPOSÉ Immobilienmakler Denzlingen - Eigentumswohnung Denzlingen verkauft! ECKDATEN Adresse: 79211 Denzlingen Baujahr: 1996

Mehr

MODERNE BÜROEINHEIT IN TROISDORF

MODERNE BÜROEINHEIT IN TROISDORF MODERNE BÜROEINHEIT IN TROISDORF TOP GEPFLEGTE IMMOBILIE KOMPLETT NEU SANIERT HOCHWERTIGE AUSSTATTUNG GUTER BÜROSTANDORT ZWEI AUßENSTELLPLÄTZE EINBAUKÜCHE PROVISIONSFREI 1 MODERNE BÜROEINHEIT IM GEWERBEGEBIET

Mehr

Helle Drei-Zimmer Gartenwohnung mit zwei Bädern und Einbauküche Hochparterre / Miete

Helle Drei-Zimmer Gartenwohnung mit zwei Bädern und Einbauküche Hochparterre / Miete Helle Drei-Zimmer Gartenwohnung mit zwei Bädern und Einbauküche Hochparterre / Miete Allgemeine Informationen Allgemein Objekt-Nr: Adresse: MA05 DE-28199 Bremen Deutschland Preise Kaltmiete: Warmmiete:

Mehr

Büro und Hallenfläche im Gewerbegebiet im Hamburger

Büro und Hallenfläche im Gewerbegebiet im Hamburger MIETEXPOSÉ Büro und Hallenfläche im Gewerbegebiet im Hamburger Norden 22145 Hamburg Bargkoppelweg 60 Kurzprofil Effiziente Büro und Hallenflächen im Gewerbegebiet Objektprofil Kurzcharakteristik Zu vermieten

Mehr

www.stolza.de Courtagefrei!!! Außergewöhnliches Neubauprojekt mit nur 10 Wohneinheiten Nydamer Weg 13, 22145 Hamburg

www.stolza.de Courtagefrei!!! Außergewöhnliches Neubauprojekt mit nur 10 Wohneinheiten Nydamer Weg 13, 22145 Hamburg Courtagefrei!!! Außergewöhnliches Neubauprojekt mit nur 10 Wohneinheiten Nydamer Weg 13, 22145 Hamburg Hausansicht Nydamer Weg 13, 22145 Hamburg Lage Dieses außergewöhnliche Neubauprojekt wurde in einer

Mehr

Vermietungssicheres Mehrfamilienhaus in MG-Odenkirchen!

Vermietungssicheres Mehrfamilienhaus in MG-Odenkirchen! Vermietungssicheres Mehrfamilienhaus in MG-Odenkirchen! Bismarckplatz 9 Telefon (02161) 20 1 61 kontakt@eisele-immobilien.de USt-Id-Nr.: DE 120 438815 Anschrift: auf Anfrage! 41199 Mönchengladbach Lage:

Mehr

Verkaufsdokumentation Rainstrasse 14, 8038 Zürich

Verkaufsdokumentation Rainstrasse 14, 8038 Zürich Verkaufsdokumentation Rainstrasse 14, 8038 Zürich Einfamilienhaus 7-Zimmer an sonniger, zentraler und sehr ruhiger Lage Ihr Immobilienberater Simon Weiss Mobil: +41 79 504 22 47 E-Mail: info@simonweiss.ch

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 42 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Herr Max Hollai Rankestr. 5-6, 10789 Berlin Telefon: 030. 225 002 56 Telefax: 030.

Mehr

Exklusive Villa in bevorzugter Wohnlage!

Exklusive Villa in bevorzugter Wohnlage! Exklusive Villa in bevorzugter Wohnlage! Bismarckplatz 9 Telefon (02161) 20 1 61 kontakt@eisele-immobilien.de USt-Id-Nr.: DE 120 438815 Anschrift: auf Anfrage! 41239 Mönchengladbach Lage: Mönchengladbach

Mehr

Exclusive Stadtvilla in Laim

Exclusive Stadtvilla in Laim Schlesierstrasse 9 82024 Taufkirchen Büro: 089 614 66 771 Mobil: 0179 12 56 936 Fax: 089 614 66 773 Mail: info@sigrid-aigner-immobilien.de Exposé Nr. 1094 Kaufobjekt Exclusive Stadtvilla in Laim Eckdaten

Mehr

MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015

MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015 MA-Oststadt beste Lage im ruhigen Hinterhaus - Umbau + Selbstnutzung möglich Kapitalanlage mit erheblichem Wertsteigerungspotential ab 2015 Hofansicht Hinterhaus Komplette Etage inklusive Dach im separaten

Mehr

Mietspiegel. des Nordkreises Gütersloh

Mietspiegel. des Nordkreises Gütersloh Mietspiegel 2004 des Nordkreises Gütersloh für Altbauwohnungen und freifinanzierte Neubauwohnungen im Bereich der Städte Borgholzhausen, Halle (Westf.), Versmold, Werther und der Gemeinde Steinhagen Zusammengestellt

Mehr

Heute schon an morgen denken

Heute schon an morgen denken Die GSW Sigmaringen realisiert ein Seniorenzentrum in Waiblingen Heute schon an morgen denken 5 Ein komfortables, seniorengerechtes Zuhause in einem ausgewogenen und sicheren Wohnumfeld mit diesem vorausschauenden

Mehr