Eine empirische Untersuchung des Zusammenhangs

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eine empirische Untersuchung des Zusammenhangs"

Transkript

1 Prozessperformance und Organisationskultur Eine empirische Untersuchung des Zusammenhangs auf Basis der Strukturgleichungsanalyse Corinna Grau Logos Verlag Berlin

2 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS ABBILDUNGSVERZEICHNIS TABELLENVERZEICHNIS ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS II VI IX XII 1 EINLEITUNG Inhaltliche Einordnung, Zielsetzung und Relevanz der Arbeit Konkretisierung der Problemstellung Forschungsfrage Wissenschaftstheoretische Einordnung Aufbau der Arbeit 14 2 THEORETISCHE GRUNDLAGEN Performance von Geschäftsprozessen als Leistungsindikator für Unternehmen Definition von Geschäftsprozessen Unterschiedliche Prozessklassen Steuerung der Prozessperformance Messung der Prozessperformance mittels Performanceindikatoren Grundlagen der Organisationskultur Entwicklung und Verständnis von Organisationskultur Definition von Organisationskultur Eigenschaften und Funktionsumfang von Organisationskultur Theoretische Ansätze zur Organisationskultur Modell der Kulturtypologien von Deal und Kennedy Competing Values Framework von Cameron und Quinn Cultural-Web-Ansatz von Johnson Theorie des Cultural Fit von O'Reilly, Chatman und Caldwell Modell der Kulturdimensionen von Hofstede Formales Typologisierungsmodell von Meinen Ebenen-Modell der Organisationskultur von Schein Erfassung von Organisationskultur Schwerpunkte der empirischen Organisationskulturforschung 71

3 II Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS ABBILDUNGSVERZEICHNIS TABELLENVERZEICHNIS ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS II VI IX XII 1 EINLEITUNG Inhaltliche Einordnung, Zielsetzung und Relevanz der Arbeit Konkretisierung der Problemstellung Forschungsfrage Wissenschaftstheoretische Einordnung Aufbau der Arbeit 14 2 THEORETISCHE GRUNDLAGEN Performance von Geschäftsprozessen als Leistungsindikator für Unternehmen Definition von Geschäftsprozessen Unterschiedliche Prozessklassen Steuerung der Prozessperformance Messung der Prozessperformance mittels Performanceindikatoren Grundlagen der Organisationskultur Entwicklung und Verständnis von Organisationskultur Definition von Organisationskultur Eigenschaften und Funktionsumfang von Organisationskultur Theoretische Ansätze zur Organisationskultur Modell der Kulturtypologien von Deal und Kennedy Competing Values Framework von Cameron und Quinn Cultural-Web-Ansatz von Johnson Theorie des Cultural Fit von O'Reilly, Chatman und Caldwell Modell der Kulturdimensionen von Hofstede Formales Typologisierungsmodell von Heinen Ebenen-Modell der Organisationskultur von Schein Erfassung von Organisationskultur Schwerpunkte der empirischen Organisationskulturforschung 71

4 Inhaltsverzeichnis III 3 STAND DER LITERATUR, IDENTIFIKATION DER FORSCHUNGSLÜCKE UND ABLEITUNG DER FORSCHUNGSHYPOTHESEN Methodik des Literaturüberblicks Das Verständnis von Organisationskultur in der BPM-Forschung Stand der Literatur zur Schnittstelle zwischen BPM und Organisationskultur Einfluss der Organisationskultur auf BPM Organisationskultur als zentraler Faktor für Erfolg oder Misserfolg von BPM-Initiativen Organisationskultur als nicht näher konkretisierter Einflussfaktor Einfluss von BPM auf die Organisationskultur Existenz einer BPM-Kultur Identifikation der Forschungslücke Ableitung der Forschungshypothesen EMPIRISCHE UNTERSUCHUNG Charakteristika der Fallstudie Beschreibung des Geschäftsprozesses Beschreibung der Kreditbearbeitungsproduktion Beschreibung der Stichprobe Beschreibung der Durchführung Messinstrumente Erhebung der Produktivität als objektiver Performanceindikator für den untersuchten Geschäftsprozess Erhebung der wahrgenommenen Prozessqualität als subjektiver Performanceindikator für den untersuchten Geschäftsprozess Erhebung der Organisationskultur als potenzielle Einflussgröße auf die Prozessperformance Erhebungen zur Analyse weiterer potenzieller Einflussfaktoren Erhebung der Variable Mitarbeiterzufriedenheit als potenzieller Einflussfaktor Erhebung der Variable Erfahrung als potenzieller Einflussfaktor Erhebung der demografischen Variablen Ergebnisse der Variablenmessung Ergebnisse der Messung der Prozessperformance Ergebnisse der Messung der wahrgenommenen Prozessqualität Ergebnisse der Messung der Organisationskultur Ergebnisse der Messung der Mitarbeiterzufriedenheit 163

5 IV Inhaltsverzeichnis 5 STATISTISCHE VORGEHENSWEISE UND GÜTEPRÜFUNG DER MESSMODELLE Grundlagen der Strukturgleichungsmodellierung Latente Variablen in Strukturgleichungsmodellen Mehrgruppenkausalanalyse Anwendungsgebiete Prüfung des Strukturgleichungsmodells der vorliegenden Untersuchung Prüfung der Modellvoraussetzungen Güteprüfung der Messmodelle Güteprüfung des Messmodells Organisationskultur Güteprüfung des Messmodells Mitarbeiterzufriedenheit Güteprüfung des Messmodells Erfahrung Güteprüfung des Messmodells Prozessqualität Prüfung auf faktorielle Invarianz als Voraussetzung für die Anwendung der Mehrgruppenkausalanalyse Gesamtmodell und seine Varianten Analyse der unterschiedlichen Organisationseinheiten ERGEBNISSE Allgemeine Angaben Ergebnisse zu den Forschungshypothesen Ergebnisse zur Forschungshypothese Hl Ergebnisse zur Forschungshypothese H Ergebnisse zur Forschungshypothese H Ergebnisse zur Zusatzhypothese H Ergebnisse zur Hypothesenkombination Fazit zu den Hypothesen Vergleich der unterschiedlichen Organisationseinheiten Weitere Ergebnisse DISKUSSION UND LIMITATIONEN Inhaltliche Diskussion der Ergebnisse Diskussion der Ergebnisse zur Forschungshypothese Hl Diskussion der Ergebnisse zur Forschungshypothese H Diskussion der Ergebnisse zur Forschungshypothese H Diskussion der Ergebnisse zur Zusatzhypothese H4 271

6 Inhaltsverzeichnis V Diskussion zum Vergleich der drei betrachteten Organisationseinheiten Organisationskultur in den drei Einheiten im Vergleich Mitarbeiterzufriedenheit in den drei Einheiten im Vergleich Wahrgenommene Prozessqualität in den drei Einheiten im Vergleich Berufserfahrung in den drei Einheiten im Vergleich Prozessperformance in den drei Einheiten im Vergleich Diskussion der weiteren Ergebnisse Gesamtdiskussion des Modells Diskussion der methodischen Vorgehensweise Limitationen FAZIT Implikationen für die Forschung Implikationen für die praktische Anwendung Ausblick 293 LITERATURVERZEICHNIS 298 ANHANG 321