Justiz digital. Elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Akte in der Praxis. Das Pilotprojekt bei dem Landgericht Landshut

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Justiz digital. Elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Akte in der Praxis. Das Pilotprojekt bei dem Landgericht Landshut"

Transkript

1 Elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Akte in der Praxis Das Pilotprojekt bei dem Landgericht Landshut

2 Elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Akte in der Praxis Umfang und Vorgehen des Pilotprojekts Elektronischer Rechtsverkehr Elektronische Akte Refresh Scannen Elektronisches Integrationsportal Schulungen/Start Fazit 2

3 Umfang und Vorgehen Pilotprojekt Elektronischer Rechtsverkehr Elektronische Akte Zivilsachen Erste Instanz Berufungsverfahren Beschwerdesachen Zivilsachen Erste Instanz Berufungsverfahren Beschwerdesachen Vorgehen: Stufenweise 1. KfH, 5. ZK 2. 2., 8. ZK 3. 4., 7. ZK elektronische Zweitakte 3

4 Elektronischer Rechtsverkehr Eröffnung zum Einreichung eines elektronischen Dokuments (elektronischer Posteingang) zugelassenes Dateiformat digitale Signatur Nutzung von EGVP (elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach) Anzeige, manuelle Zuordnung und Weiterleitung über Eingangsliste (ELA) Zugriff der Serviceeinheiten über Eingangskorb (forumstar) Übernahme in eip zur elektronischen Akte Ausdruck zur Papierakte (samt Transfervermerk) 4

5 Elektronischer Rechtsverkehr Erfahrungen elektronischer Posteingang zurückhaltender Beginn steigende Tendenz keine unwirksamen Eingänge Elektronischer Postausgang (seit ) gesamte Zivilabteilung für den elektronischen Empfang registrierte Empfänger mit forumstar (Ausgangskorb) mit Signatur keine Probleme 5

6 Elektronische Akte Refresh Der Sitzungssaal 6

7 Elektronische Akte Refresh Der Richter- und Rechtspflegerabeitsplatz 7

8 Elektronische Akte Sannen Bestandsakten KfH: 120 Akten 5. ZK: 350 Akten Posteingang für eakte-kammern Ablauf Entklammern, Scannen Trennen der Dokumente Erfassen Metadaten Strukturierung der Akte/ Übernahme in eakte (inkl. Dokumentenbezeichnung) 8

9 Elektronische Akte Sannen Bestandsakten Scan-Zentrum Outsourcing Entklammern und Scannen übrige Arbeiten: Fachkräfte der Serviceeinheiten Posteingang für eakte-kammern Entklammern, Scannen durch Wachtmeister übrige Arbeiten in der Serviceeinheit 9

10 Elektronische Akte elektronisches Integrationsportal Aktenbock 10

11 eakte und Strukturierung Elektronische Akte elektronisches Integrationsportal 11

12 Elektronische Akte Schulungen/Start Schulungen Windows 8: 1 Tag Elektronisches Integrationsportal Serviceeinheiten 2 Tage Richter 1,5-2 Tage Elektronischer Rechtsverkehr Serviceeinheiten 1 Tag Richter 3 Std. gut angenommen Start KfH KfH und 5. ZK arbeiten seit mit eip 12

13 Elektronischer Rechtsverkehr und elektronische Akte in der Praxis bisheriges Fazit Funktionsfähigkeit des elektronischen Rechtsverkehrs bestätigt zurückhaltende Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs durch die Anwaltschaft gute Akzeptanz des elektronischen Integrationsportals Ziele der Pilotierung Intensivierung des elektronischen Rechtsverkehrs in Zusammenarbeit mit der Anwaltschaft einzelne Verbesserungen des eip (z.b. elektronisches Aktenblatt) effektive elektronische Erfassung der Akten und Posteingänge Erprobung der elektronischen Signatur 13

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

15 Titel Textfarbe Akzentfarbe 1 Akzentfarbe 2 Verfasser 15

Praktische Erfahrung aus der E-Justice-Pilotierung in Bayern -

Praktische Erfahrung aus der E-Justice-Pilotierung in Bayern - Praktische Erfahrung aus der E-Justice-Pilotierung in Bayern - Die Pilotierung bei dem Landgericht Landshut in Zivilsachen Thomas Lindinger Lars Müller-Mück Gemeinsame IT-Stelle Umfang und Vorgehen bei

Mehr

Justiz digital Ein Bericht aus der Praxis einer Richterin

Justiz digital Ein Bericht aus der Praxis einer Richterin Justiz digital Ein Bericht aus der Praxis einer Richterin Der Abschied vom Papier am Landgericht Landshut 1 Die Einführung der elektronischen Akte am Landgericht Landshut Eröffnung des elektronischen Rechtsverkehrs

Mehr

Pilotierung der elektronischen Gerichtsakte in der bayerischen Justiz

Pilotierung der elektronischen Gerichtsakte in der bayerischen Justiz Pilotierung der elektronischen Gerichtsakte in der bayerischen 15. Magglinger Rechtsinformatikseminar am 18. und 19. Mai 2015 Ministerialrat Walther Bredl Themen Ausgangslage E-Justice-Gesetz Programm

Mehr

Elektronischer Rechtsverkehr aus der Sicht des Rechtsanwalts. Rechtsanwalt Tobias Weiss Anwaltverein Landshut e. V. (1.

Elektronischer Rechtsverkehr aus der Sicht des Rechtsanwalts. Rechtsanwalt Tobias Weiss Anwaltverein Landshut e. V. (1. Elektronischer Rechtsverkehr aus der Sicht des Rechtsanwalts Zeitliche Historie: - Anfang 2014: Bekanntgabe, dass LG Landshut Pilotgericht für ERV in Bayern wird - Laufende Information der Mitglieder des

Mehr

Die Umsetzung des Gesetzes zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten im forumstar-verbund

Die Umsetzung des Gesetzes zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten im forumstar-verbund Die Umsetzung des Gesetzes zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten im forumstar-verbund 24. Deutscher EDV-Gerichtstag 24. September 2015 Walther Bredl Themen E-Justice-Gesetz

Mehr

Der e²-verbund Gemeinsam für ein ergonomisches Arbeitsumfeld im elektronischen Rechtsverkehr

Der e²-verbund Gemeinsam für ein ergonomisches Arbeitsumfeld im elektronischen Rechtsverkehr Der e²-verbund Gemeinsam für ein ergonomisches Arbeitsumfeld im elektronischen Rechtsverkehr Sven Voss, Hessisches Ministerium der Justiz Norbert Pott, Justizministerium Nordrhein-Westfalen Mehrwerte durch

Mehr

Die E-Akte in der bayerischen Justiz

Die E-Akte in der bayerischen Justiz Die E-Akte in Das eintegrationsportal - der integrierte ejustice-arbeitsplatz der Zukunft Thomas Lindinger Gemeinsame IT-Stelle Umsetzung im Programm ejustice-arbeitsplatz Vereinfachte Programmorganisation

Mehr

Das eintegrationsportal -

Das eintegrationsportal - Thomas Lindinger München, 16.10.2013 Das eintegrationsportal - der integrierte ejustice-arbeitsplatz der Zukunft Agenda 1. Ansatz eines integrierten IT-Arbeitsplatzes 2. Anforderungen an den ERV und die

Mehr

Justiz digital. Elektronischer Workflow vom Scannen bis zur elektronischen Zustellung. IT-Infotage der bayerischen Justiz 2015

Justiz digital. Elektronischer Workflow vom Scannen bis zur elektronischen Zustellung. IT-Infotage der bayerischen Justiz 2015 Justiz digital IT-Infotage der bayerischen Justiz 2015 Elektronischer Workflow vom Scannen bis zur elektronischen Zustellung Thomas Lindinger Gem. IT-Stelle der bayerischen Justiz Programm ejustice-arbeitsplatz

Mehr

ejustice- Die Digitalisierung der Justiz in M-V Herzlich Willkommen

ejustice- Die Digitalisierung der Justiz in M-V Herzlich Willkommen ejustice- Die Digitalisierung der Justiz in M-V Herzlich Willkommen Sachverständigen-Runde der Industrie-und Handelskammer zu Schwerin, 15. Juni 2017 Agenda I. erv-was ist das? II. Gesetzliche Grundlagen

Mehr

ejustice- Die Digitalisierung der Justiz in M-V Herzlich Willkommen

ejustice- Die Digitalisierung der Justiz in M-V Herzlich Willkommen ejustice- Die Digitalisierung der Justiz in M-V Herzlich Willkommen 2. egovernment-konferenz Schwerin, 5. April 2017 Agenda I. erv-was ist das? II. Gesetzliche Grundlagen III. Pilotierung IV. Woran arbeiten

Mehr

Konzept ejustice-arbeitsplatz

Konzept ejustice-arbeitsplatz Konzept ejustice-arbeitsplatz Thomas Lindinger Gemeinsame IT-Stelle Ausgangslage Gemeinsame Strategie der Landesjustizverwaltungen zur breiten Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen

Mehr

eakte & elektronischer Rechtsverkehr Anforderungen aus Sicht eines Landkreises

eakte & elektronischer Rechtsverkehr Anforderungen aus Sicht eines Landkreises eakte & elektronischer Rechtsverkehr Anforderungen aus Sicht eines Landkreises EGovG M-V Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltungstätigkeit in Mecklenburg-Vorpommern vom 25. April 2016 EGovG

Mehr

Produktblatt. ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Gerichten

Produktblatt. ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Gerichten ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Stand: Mai 2011 Leistungsbeschreibung: Bereits im Jahre 2001 hat der Gesetzgeber die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen dafür geschaffen, die Schriftform

Mehr

23. EDV-Gerichtstag. IT im Anwaltsbüro. Rechtsanwalt Christoph Sandkühler 26. September 2014

23. EDV-Gerichtstag. IT im Anwaltsbüro. Rechtsanwalt Christoph Sandkühler 26. September 2014 23. EDV-Gerichtstag IT im Anwaltsbüro Rechtsanwalt Christoph Sandkühler 26. September 2014 Zu Beginn E-Justice und die deutsche Anwaltschaft Mission (im-)possible? de lege ferenda: Nein! Aber: die Anwaltschaft

Mehr

2. ejustice Konferenz. Der hessische Weg: Elektronischer Postausgang und E-Payment. Museum Wiesbaden am 30. August 2012.

2. ejustice Konferenz. Der hessische Weg: Elektronischer Postausgang und E-Payment. Museum Wiesbaden am 30. August 2012. Hessisches Ministerium der Justiz, für Integration und Europa 2. ejustice Konferenz Der hessische Weg: Elektronischer Postausgang und E-Payment Museum Wiesbaden am 30. August 2012 Patrik Wagner Hessisches

Mehr

Bundesgerichtshof Dokumentenmanagement beim Bundesgerichtshof

Bundesgerichtshof Dokumentenmanagement beim Bundesgerichtshof Bundesgerichtshof Dokumentenmanagement beim Bundesgerichtshof Präsentation am 15.6.2004 in Magglingen 1 Dokumentenmanagement am Bundesgerichtshof Ausgangspunkt XJustiz Aktenmodelle Workflow-Management

Mehr

ejustice Der Justizarbeitsplatz der Zukunft

ejustice Der Justizarbeitsplatz der Zukunft ejustice Der Justizarbeitsplatz der Zukunft Das eintegrationsportal Thomas Lindinger Umsetzung im Programm ejustice-arbeitsplatz Vereinfachte Programmorganisation (operative Ebene) Programmmanager Programmplanung

Mehr

Elektronische Anwaltsakte

Elektronische Anwaltsakte Elektronische Anwaltsakte Konflikt: Papier - Anwaltsakte vs. Elektronische Anwaltsakte Aufgabe Papierakte: Revolutionärer Akt Organisation Posteingang S Scannen der Dokumente Scan-Maske In 2 Stufen - Sekretariat

Mehr

Der elektronische Rechtsverkehr in der

Der elektronische Rechtsverkehr in der Der elektronische Rechtsverkehr in der Praxis aus Sicht der Verwaltung 18. Forum zum öffentlichen Recht Schleswig, 20. Juni 2014 Hans-Jürgen Lucht, Geschäftsführer Einheitlicher Ansprechpartner Schleswig-Holstein

Mehr

Organisation und technische Voraussetzungen des elektronischen Rechtsverkehrs

Organisation und technische Voraussetzungen des elektronischen Rechtsverkehrs Organisation und technische Voraussetzungen des elektronischen Rechtsverkehrs Rechtspflegeamtsrat Alfred Menze Oberlandesgericht München Der Datenaustausch im ERV erfolgt gem. der ERVV über das OSCI-Protokoll

Mehr

Organisationskonzept Elektronische Verwaltungsarbeit - Organisatorische Grundlagen zur Einführung der E-Akte in der Bundesverwaltung

Organisationskonzept Elektronische Verwaltungsarbeit - Organisatorische Grundlagen zur Einführung der E-Akte in der Bundesverwaltung Organisationskonzept Elektronische Verwaltungsarbeit - Organisatorische Grundlagen zur Einführung der E-Akte in der Bundesverwaltung Fokus des Konzeptes Rechtlicher Rahmen Fachanforderungen IT-Anforderungen

Mehr

Open Source. Java Framework

Open Source. Java Framework Open Source Einsatz einer elektronischen Akte Java Framework Limitation und Chancen Juni 2013 1 Agenda Vorstellung Kurzvorstellung Arwini Kurzvorstellung intecsoft intecware::evb Baukasten zur Gestaltung

Mehr

eakte2go (Nicht nur) mobiles Arbeiten mit Windows 8

eakte2go (Nicht nur) mobiles Arbeiten mit Windows 8 eakte2go (Nicht nur) mobiles Arbeiten mit Windows 8 Frieder Engstfeld, Senior Consultant Bayerisches Anwenderforum München, 15.10.2013 Agenda 1 2 3 4 E-Akte? Mobil? Die Anforderungen E-Akte2Go: Umsetzungsszenarien

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINES... 2. 1.1. Posteingang... 2 1.2 Tägliche Kontrolle... 2 1.3 Postausgang... 2 2. AKTEN... 3

Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINES... 2. 1.1. Posteingang... 2 1.2 Tägliche Kontrolle... 2 1.3 Postausgang... 2 2. AKTEN... 3 Inhaltsverzeichnis Seite 1. ALLGEMEINES... 2 1.1. Posteingang... 2 1.2 Tägliche Kontrolle... 2 1.3 Postausgang... 2 2. AKTEN... 3 2.1. Aktenführung... 3 2.2. Status des Dokumentes... 3 2.3 Dokument einfügen,

Mehr

Die EAkte kommt der elektronische Rechtsverkehr mit Gerichten

Die EAkte kommt der elektronische Rechtsverkehr mit Gerichten Hessisches Ministerium der Justiz Die EAkte kommt der elektronische Rechtsverkehr mit Gerichten Mitgliederversammlung 2016 des Institut für Sachverständigenwesen e.v. 17. Juni 2016 Sven Voss Hessisches

Mehr

Sächsisches Staatsarchiv Dr. Andrea Wettmann. Metadaten aus Behördensystemen - verstehen, übernehmen und nutzen. XJustiz

Sächsisches Staatsarchiv Dr. Andrea Wettmann. Metadaten aus Behördensystemen - verstehen, übernehmen und nutzen. XJustiz Sächsisches Dr. Andrea Wettmann Metadaten aus Behördensystemen - verstehen, übernehmen und nutzen XJustiz 28. November 2007, Bundesarchiv Koblenz Dr. Andrea Wettmann Sächsisches, Zentrale Aufgaben/Grundsatz

Mehr

Revisionssicher abgelegt!

Revisionssicher abgelegt! Revisionssicher abgelegt! Umwelt - Fachverfahren mit DOMEA - und GIS - Integration Hansjörg Meyer / Dieter Klünker 16. ÖV-Symposium 20.08.2015 Wuppertal Themenübersicht Fachverfahren IFAS Anbindung von

Mehr

Themenkreis 6: Quo vadis forumstar

Themenkreis 6: Quo vadis forumstar Justiz digital IT-Infotage der Themenkreis 6: Quo vadis forumstar Anforderungen der Richter Pegnitz, 24.03.2015 Quo vadis forumstar Anforderungen der Richter Agenda Vorbemerkung Ist- Stand Anforderungen

Mehr

Mehr Effizienz im elektronischen Rechtsverkehr durch ERV +

Mehr Effizienz im elektronischen Rechtsverkehr durch ERV + Mehr Effizienz im elektronischen Rechtsverkehr durch ERV + Anwaltskanzlei Gericht Dr. Martin Wachter Seite 2 Entscheider Anwaltskanzlei Servicestelle Posteingangsstelle Gericht Dr. Martin Wachter Seite

Mehr

Arbeiten mit der eakte im Gerichtsalltag

Arbeiten mit der eakte im Gerichtsalltag Arbeiten mit der eakte im Gerichtsalltag Digitale Transformation bei den Gerichten Basel-Stadt Marc Oser, Präsident Strafgericht Basel-Stadt Optionen für die Zukunft nutzen. «Nutzung eines in die Applikation

Mehr

Anforderungen an kommunales DMS ein Erfahrungsbericht. Siegfried Kaiser ITOB GmbH CeBIT 2014 13.3.2014 Hannover

Anforderungen an kommunales DMS ein Erfahrungsbericht. Siegfried Kaiser ITOB GmbH CeBIT 2014 13.3.2014 Hannover Anforderungen an kommunales DMS ein Erfahrungsbericht Siegfried Kaiser ITOB GmbH CeBIT 2014 13.3.2014 Hannover Herausforderungen für Kommunalverwaltungen Behörde Behörde Behörden Bürger/ Einwohner Haushaltskonsolidierung

Mehr

3. e-justice Symposium der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main am 15. und 16. Juli 2015 in Heusenstamm

3. e-justice Symposium der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main am 15. und 16. Juli 2015 in Heusenstamm Gemeinsame IT-Stelle der hessischen Justiz Der Präsident des Landgerichts Limburg an der Lahn 3. e-justice Symposium der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main am 15. und 16. Juli 2015 in Heusenstamm E-Justice

Mehr

Das besondere elektronische Anwaltspostfach in der Anbindung an Kanzleisoftware

Das besondere elektronische Anwaltspostfach in der Anbindung an Kanzleisoftware Das besondere elektronische Anwaltspostfach in der Anbindung an Kanzleisoftware SIV-ERV Vorstand: Ole Bertram, Wolters Kluwer Deutschland GmbH (Vorsitz) Georg-Friedrich Klusemann, RA-MICRO GmbH & Co. KGaA

Mehr

E-Government beim Märkischen Kreis

E-Government beim Märkischen Kreis Agenda Hintergründe Handlungsfelder E-Government-Bausteine Umsetzungsschritte 16.06.2015 2 Hintergründe für die E-Government-Strategie Nutzung und Wandel der Informationstechnologien Verlagerung von Tätigkeiten

Mehr

E-Government in der Landesverwaltung

E-Government in der Landesverwaltung Der Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnik (CIO) Dr. Thomas List CIO-Stabsstelle Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes NRW 1 Der Beauftragte der Landesregierung für Informationstechnik

Mehr

Einführung der elektronischen Personalakte mit Übernahme der Bestandsakten

Einführung der elektronischen Personalakte mit Übernahme der Bestandsakten Einführung der elektronischen Personalakte mit Übernahme der Bestandsakten Externe Digitalisierung und Klassifizierungsdienstleistung für die NRW.BANK Robin Schopenhauer NRW.BANK Axel Riemer DMI GmbH &

Mehr

Digitale Personalakte

Digitale Personalakte Digitale Personalakte Finny Haug / Johannes Prinz Dienstleistungszentrum Personal BruderhausDiakonie Reutlingen BeB Tagung 20.10.2009 Digitale Personalakte Ausgangssituation Vorüberlegungen Umsetzung die

Mehr

Die Aktive Mieter- und Bauakte. Registratur- und Archivlösungen für die Immobilienwirtschaft

Die Aktive Mieter- und Bauakte. Registratur- und Archivlösungen für die Immobilienwirtschaft Die Aktive Mieter- und Bauakte Registratur- und Archivlösungen für die Immobilienwirtschaft Ihre Vorteile Übernahme der kompletten Mieter- und Bauaktenführung Anbindung an ERP-Systeme und elektronische

Mehr

2 Innovationsworkshops Erlagswesen Budgetäre Einschränkungen. Eingang & Aktenbildung. 3 Newsletter Aktenlauf

2 Innovationsworkshops Erlagswesen Budgetäre Einschränkungen. Eingang & Aktenbildung. 3 Newsletter Aktenlauf 3.0 Eingang & Aktenbildung 2 Innovationsworkshops Erlagswesen Budgetäre Einschränkungen 3 Newsletter Aktenlauf 4 technische Prototypen Ausgang Finanzgebarung 39 Facharbeitsgruppentermine Nordrhein-Westfalen

Mehr

Amtsgericht Oldenburg (Oldb) Der Direktor

Amtsgericht Oldenburg (Oldb) Der Direktor Geschäftszahlen und Veränderungen des Amtsgerichts Oldenburg im Jahr 2017 Inhalt: I. Geschäftszahlen des Jahres 2017 1. Zivilsachen 2. Straf- und Bußgeldsachen 3. Grundbuchsachen 4. Insolvenzsachen 5.

Mehr

ELEKTRONISCHER RECHTSVERKEHR FÜR DIE VERWALTUNG

ELEKTRONISCHER RECHTSVERKEHR FÜR DIE VERWALTUNG ELEKTRONISCHER RECHTSVERKEHR FÜR DIE VERWALTUNG Dataport Hausmesse 2017 Dr. Sonja Zaplata (Justizbehörde Hamburg) 19. September 2017 Agenda Hintergrund Elektronischer Rechtsverkehr ab 01.01.2018 Sichere

Mehr

De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI)

De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI) De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost Dr. Uwe Schiel (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI) Weitere Informationen unter Sicherheit und Datenschutz im Internet sind kompliziert

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

Digitale Verwaltung E-Akte. Die Prozesslösung zur E-Akte Digitale Arbeitsprozesse rund um Ihre Dokumente

Digitale Verwaltung E-Akte. Die Prozesslösung zur E-Akte Digitale Arbeitsprozesse rund um Ihre Dokumente Digitale Verwaltung E-Akte Die Prozesslösung zur E-Akte Digitale Arbeitsprozesse rund um Ihre Dokumente März 21, 2012 2 Agenda Überblick Der methodische Ansatz Konfigurieren anstelle von Programmieren

Mehr

Sachstand und weiteres Vorgehen bei der Einführung und dem Ausbau des gemeinsamen Programmsystems rvdialog

Sachstand und weiteres Vorgehen bei der Einführung und dem Ausbau des gemeinsamen Programmsystems rvdialog Sachstand und weiteres Vorgehen bei der Einführung und dem Ausbau des gemeinsamen Programmsystems rvdialog Sitzung der Vertreterversammlung am 14.06.2016 (TOP 6) Planung Automatisierung und Optimierung

Mehr

Programm. Wir stellen vor:

Programm. Wir stellen vor: Programm Wir stellen vor: das IT-Servicezentrum Berufe in der Justiz Produkte der Justizvollzugsanstalten Aufgaben des IT-Servicezentrums (Vortrag) Sicheres Surfen im Internet für Privatpersonen (Vortrag)

Mehr

Vorstellung des Projekts Langzeitarchivierung

Vorstellung des Projekts Langzeitarchivierung Quelle: Erlebnis Bremerhaven Vorstellung des Projekts Langzeitarchivierung Ein Leuchtturmprojekt der Virtuellen Region Nordwest im Kurzporträt der Stadt Bremerhaven Bremerhaven ist mit seinen rund 116.000

Mehr

Prozessoptimierung durch DMS-Einsatz

Prozessoptimierung durch DMS-Einsatz docufied for RA-MICRO Ulrich Schmidt Hamburg 04/2012 docufied for RA-MICRO Ihr Ansprechpartner Ulrich Schmidt Senior Consultant Firmenzentrale Kayhude (bei Hamburg) docufied for RA-MICRO - Motivation docufied

Mehr

Dokumentenmanagement und Archivierungslösungen beim Landkreis Emsland. Udo Schillingmann

Dokumentenmanagement und Archivierungslösungen beim Landkreis Emsland. Udo Schillingmann Dokumentenmanagement und Archivierungslösungen beim Landkreis Emsland Udo Schillingmann Firmenprofil! System- und Softwarehaus mit strategischer Ausrichtung auf elektronische Archivierung, Dokumentenmanagement

Mehr

Handhabung von E-Mails im Bundesministerium des Innern

Handhabung von E-Mails im Bundesministerium des Innern Handhabung von E-Mails im Bundesministerium des Innern RR n Jutta Dahmen Bundesministerium des Innern Referat Z 2 (Organisation) 1 25. November 2010 Agenda Grundlagen Elektronischer Posteingang Elektronische

Mehr

Besuchen Sie uns vom 6. März - 10. März 2012 auf der Cebit auf dem Stand der d.velop AG Halle 3 Stand H20.

Besuchen Sie uns vom 6. März - 10. März 2012 auf der Cebit auf dem Stand der d.velop AG Halle 3 Stand H20. Besuchen Sie uns vom 6. März - 10. März 2012 auf der Cebit auf dem Stand der d.velop AG Halle 3 Stand H20. Papierlos in die Zukunft Integration auf Knopfdruck mit d.3 und APplus Sollten Sie Probleme bei

Mehr

Ordnungswidrigkeiten. owi21 Lösung für Ordnungswidrigkeiten. owi21togo owi21 -Add-on zur mobilen Datenerfassung. erv-owi Rechtsverkehr mit XJustiz

Ordnungswidrigkeiten. owi21 Lösung für Ordnungswidrigkeiten. owi21togo owi21 -Add-on zur mobilen Datenerfassung. erv-owi Rechtsverkehr mit XJustiz owi21 Lösung für Ordnungswidrigkeiten owi21togo owi21 -Add-on zur mobilen Datenerfassung erv-owi Rechtsverkehr mit XJustiz ema-owi Datenabgleich mit Melderegistern owi21 -Portal Schnittstelle zur Online-Anhörung

Mehr

Arbeitsprozesse in der Verwaltung sind das Optimierungspotenzial der nächsten Jahre.

Arbeitsprozesse in der Verwaltung sind das Optimierungspotenzial der nächsten Jahre. Rechnungsworkflow Rechnungsworkflow Arbeitsprozesse in der Verwaltung sind das Optimierungspotenzial der nächsten Jahre. Zunehmend wichtig wird dabei das ganzheitliche Management von Dokumenten unter Workflow-Aspekten

Mehr

Das Elektronische Gerichtsund Verwaltungspostfach (EGVP)

Das Elektronische Gerichtsund Verwaltungspostfach (EGVP) Das Elektronische Gerichtsund Verwaltungspostfach (EGVP) Daniela Freiheit 9. Magglinger Rechtsinformatikseminar 18.März 2009 Elektronischer Rechtsverkehr Elektronisches Dokument Elektronisches Dokument

Mehr

Rheinland-Pfalz 24. Elektronischer Rechtsverkehr. Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Verwaltungsgericht Koblenz Verwaltungsgericht Trier

Rheinland-Pfalz 24. Elektronischer Rechtsverkehr. Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Verwaltungsgericht Koblenz Verwaltungsgericht Trier Rheinland-Pfalz 24 Elektronischer Rechtsverkehr elba.rlp Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Verwaltungsgericht Koblenz Verwaltungsgericht Trier rlp-inform Multimedia-Initiative der Landesregierung

Mehr

Elektronischerr Rechtsverkehrr

Elektronischerr Rechtsverkehrr Elektronischerr Rechtsverkehrr Handreichung Anwender DOKUMENT: Organisationsdrehbuch Handreichung für Anwender ELEKTRONISCHER RECHTSVERKEHR (erv) (Teilprojekt Organisation) AUFTRAG- GEBER: Abteilungsleiter

Mehr

E-Justice in der Anwaltskanzlei

E-Justice in der Anwaltskanzlei E-Justice in der Anwaltskanzlei ERV in der Anwaltschaft, das elektronische Anwaltspostfach RA Dr. Alexander Siegmund Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer München Mitglied des Ausschusses elektronischer

Mehr

Wo ist die Rechnung?

Wo ist die Rechnung? Herzlich willkommen zur Präsentation der codia Software GmbH Wo ist die Rechnung? Automatische Eingangsrechnungsverarbeitung und archivierung mit dem Dokumentenmanagementund Workflowsystem d.3 Laurenz

Mehr

Verwaltungsvernetzung durch modulbasierte Servicearchitektur. 2. egov day 2007 31.1.2007 Siegfried Kaiser

Verwaltungsvernetzung durch modulbasierte Servicearchitektur. 2. egov day 2007 31.1.2007 Siegfried Kaiser durch modulbasierte 2. egov day 2007 31.1.2007 Verwaltungsvernetzung: behördenübergreifend Elektr. Aktenaustausch Elektr. Schriftverkehr (Schriftform) Post @ Datenaustausch Behörde A Behörde B 2. egov

Mehr

Digitale Kommunikation.

Digitale Kommunikation. Digitale Kommunikation. Aktuelle Projektbeispiele beschreiben, wie sich die Gerichte und das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt fit machen für eine möglichst medienbruchfreie digitale

Mehr

Hessisches Finanzgericht. Geschäftsbericht für das Jahr 2014

Hessisches Finanzgericht. Geschäftsbericht für das Jahr 2014 Hessisches Finanzgericht Geschäftsbericht für das Jahr 2014 Inhaltsverzeichnis Hessisches Finanzgericht Geschäftsbericht für das Jahr 2014 Postanschrift: Hessisches Finanzgericht Königstor 35 34117 Kassel

Mehr

Oberlandesgericht Stuttgart - IuK-Fachzentrum Justiz -

Oberlandesgericht Stuttgart - IuK-Fachzentrum Justiz - Oberlandesgericht Stuttgart - IuK-Fachzentrum Justiz - Strategien und Best Practices am Beispiel der elektronischen Grundakte im Bereich Grundbuchwesen Organisation Folie 1 Anlass für die elektronische

Mehr

Der einfache Weg zur Signaturkarte am Beispiel des Notars - (fast) papierlos und online

Der einfache Weg zur Signaturkarte am Beispiel des Notars - (fast) papierlos und online Informationstag "Elektronische Signatur" Gemeinsame Veranstaltung von TeleTrusT und VOI Berlin, 18.09.2014 Der einfache Weg zur Signaturkarte am Beispiel des Notars - (fast) papierlos und online Dr. Andreas

Mehr

Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG

Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG E-Rechnung, Scannen und Archivieren Ausgangssituation - Jährlich 30.000.000.000 Rechnungen in Europa - 95 % in Papierform

Mehr

ERV-Gesetz rechtswirksame Zustellung an Anwälte elektronisches Empfangsbekenntnis

ERV-Gesetz rechtswirksame Zustellung an Anwälte elektronisches Empfangsbekenntnis ERV-Gesetz rechtswirksame Zustellung an Anwälte elektronisches Empfangsbekenntnis Dr. Wolfram Viefhues Kontaktadresse wviefhues@aol.com 24.11.2015 Dr. Wolfram Viefhues Aufsicht führender Richter am Amtsgericht

Mehr

Agenda. Elektronische Personalakte mit SAP Records Management. Rahmenbedingungen Projektvorbereitung Projektablauf Lessons Learned.

Agenda. Elektronische Personalakte mit SAP Records Management. Rahmenbedingungen Projektvorbereitung Projektablauf Lessons Learned. Elektronische Personalakte mit SAP Records Management Thomas Treber Zentrum für Agenda Rahmenbedingungen Projektvorbereitung Projektablauf Lessons Learned Rahmenbedingungen SAP Personalwirtschaft (HCM)

Mehr

THUNDERBIRD. 1 Was ist sigmail.de? 2 Warum sigmail.de? UP.10.016.ESUTB.8-1-2

THUNDERBIRD. 1 Was ist sigmail.de? 2 Warum sigmail.de? UP.10.016.ESUTB.8-1-2 Seite 1 1 Was ist sigmail.de? Sigmail ist der E Mail Server auf www.signaturportal.de. Eine E Mail Adresse auf signaturportal.de lautet deshalb @sigmail.de. 2 Warum sigmail.de? Der einfachste Weg, elektronische

Mehr

Verwaltungsreform Hessen

Verwaltungsreform Hessen Verwaltungsreform Hessen Landesweite Einführung eines einheitlichen elektronischen Dokumentenmanagementsystems mit ressortübergreifenden Prozessen Friedrich Ebner, Leiter Stabsstelle E-Government, Hessisches

Mehr

Bestandsbildung bei elektronischen und hybriden Akten

Bestandsbildung bei elektronischen und hybriden Akten Bestandsbildung bei elektronischen und hybriden Akten 1 Einführung Zwei Arten von digitalem Archivgut Elektronische Akten Daten aus Fachanwendungen (Datenbanken) Beispiele 2 Dokumentliste Vorgangsdetails

Mehr

Elektronischer Rechtsverkehr mit dem Handelsregister in Deutschland

Elektronischer Rechtsverkehr mit dem Handelsregister in Deutschland Elektronischer Rechtsverkehr mit dem Handelsregister in Deutschland Verfahrenspflegestelle RegisSTAR NRW Handelsregisterführung in Deutschland Das Handels- und Genossenschaftsregister wird bei den Amtsgerichten

Mehr

codia DMSforum 2015 in Aschaffenburg

codia DMSforum 2015 in Aschaffenburg Die Akzeptanz von Digitalisierung und elektronischen Akten in einer Kommunalverwaltung Ein Anwenderbericht aus der Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel Gliederung Themen: Die eakte in der. Warum die

Mehr

Rede. von Herrn Staatsminister Prof. Dr. Bausback. beim Neujahrsempfang des Anwaltvereins Aschaffenburg am 7. Januar 2015

Rede. von Herrn Staatsminister Prof. Dr. Bausback. beim Neujahrsempfang des Anwaltvereins Aschaffenburg am 7. Januar 2015 Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede von Herrn Staatsminister Prof. Dr. Bausback beim Neujahrsempfang des Anwaltvereins Aschaffenburg am 7. Januar 2015 "Die Einführung

Mehr

IBM Lösungsplattform Elektronische Verwaltungsarbeit

IBM Lösungsplattform Elektronische Verwaltungsarbeit München, 15. Oktober 2013 Tobias Grahl, Christian Kasperbauer IBM Lösungsplattform Elektronische Verwaltungsarbeit Themenfelder der Elektronischen Verwaltungsarbeit E-Zusammenarbeit E-Akte Fachverfahren

Mehr

Die Deutsche Bundesratsinitiative zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs in der Justiz

Die Deutsche Bundesratsinitiative zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs in der Justiz Die Deutsche Bundesratsinitiative zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs in der Justiz Vizepräsident des Landgerichts Holger Radke 13. Magglinger Rechtsinformatikseminar 18. März 2013 Informationstechnologie

Mehr

2. Erfahrungsaustausch der Notarkammer zum elektronischen Rechtsverkehr Offener Fragenkatalog; Ihr Aktenzeichen A/52/2009 /Pl.

2. Erfahrungsaustausch der Notarkammer zum elektronischen Rechtsverkehr Offener Fragenkatalog; Ihr Aktenzeichen A/52/2009 /Pl. Hessisches Ministerium der Justiz, für Integration und Europa Postfach 31 69 65021 Wiesbaden Elektronische Post Notarkammer Frankfurt am Main Bockenheimer Anlage 36 60322 Frankfurt am Main Datum: 24. Juli

Mehr

Dr. Ralf Köbler, Präsident des Landgerichts Darmstadt

Dr. Ralf Köbler, Präsident des Landgerichts Darmstadt Gemeinsame IT-Stelle der hessischen Justiz Kongress Neue Verwaltung WCC Bonn 28. und 29. April 2016 Elektronischer Rechtsverkehr aktuell: Projektbericht aus dem Landgericht Darmstadt Dr. Ralf Köbler, Präsident

Mehr

als Anlage übersende ich den öffentlichen Bericht der Landesregierung rechtspolitischer Sprecher der FDP Landtagsfraktion l

als Anlage übersende ich den öffentlichen Bericht der Landesregierung rechtspolitischer Sprecher der FDP Landtagsfraktion l Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen Der Minister Justizministerium Nordrhein-Westfalen. 40190 Düsseldorf Vorsitzenden des Rechtsausschusses Herrn Dr. Ingo Wolf MdL Platz des Landtages 1 40221

Mehr

Ansätze zur Umsetzung von ejustice: Optimierte Texterstellung und elektronischer Rechtsverkehr

Ansätze zur Umsetzung von ejustice: Optimierte Texterstellung und elektronischer Rechtsverkehr Gemeinsame IT-Stelle der hessischen Justiz Ansätze zur Umsetzung von ejustice: Optimierte Texterstellung und elektronischer Rechtsverkehr Dr. Ralf Köbler, Präsident des Landgerichts Darmstadt Berlin, 13.

Mehr

Der elektronische Rechtsverkehr rechtliche Grundlagen und tatsächliche Herausforderungen

Der elektronische Rechtsverkehr rechtliche Grundlagen und tatsächliche Herausforderungen Der elektronische Rechtsverkehr rechtliche Grundlagen und tatsächliche Herausforderungen Dr. Wolfram Viefhues Amtsgericht Oberhausen/Rhld. IT-Dezernat OLG Düsseldorf Vorstand Deutscher EDV-Gerichtstag

Mehr

Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Mobiler Zugriff auf die IT-Betriebsstelle der Justiz - sicher und komfortabel

Die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen Mobiler Zugriff auf die IT-Betriebsstelle der Justiz - sicher und komfortabel Mobiler Zugriff auf die IT-Betriebsstelle der Justiz - sicher und komfortabel ÖV-Symposium NRW, Aachen, 31.08.2016 Die Herausforderungen der Justiz-IT ERV Elektronischer Rechtsverkehr: verbindlich ab 01.01.2018

Mehr

Martin Gatti Kundenberater Kanton Zürich. Bauverwaltung. Inhalte effizient bearbeiten

Martin Gatti Kundenberater Kanton Zürich. Bauverwaltung. Inhalte effizient bearbeiten Martin Gatti Kundenberater Kanton Zürich Bauverwaltung Inhalte effizient bearbeiten Die Ziele der E-Government-Strategie 2. Die Behörden haben ihre Prozesse modernisiert und verkehren untereinander elektronisch.

Mehr

Demo: Elektronische Aktenführung am Bundespatentgericht. RiBPatG Dr. Norbert Mayer

Demo: Elektronische Aktenführung am Bundespatentgericht. RiBPatG Dr. Norbert Mayer Demo: Elektronische Aktenführung am Bundespatentgericht RiBPatG Dr. Norbert Mayer Elektronischer Rechtsverkehr ERV BPatG E-Post E-Post Elektronische Gerichtsakten Dr.N.Mayer 2 Generelle Zielsetzung E-Gerichtsakten

Mehr

Dirk Jost. März Internetwork Services AG, Essen Heidelberger Archivtage 2015. IHE-konforme Archivierung von Patientenakten mit Tiani SpiritEHR

Dirk Jost. März Internetwork Services AG, Essen Heidelberger Archivtage 2015. IHE-konforme Archivierung von Patientenakten mit Tiani SpiritEHR Dirk Jost März Internetwork Services AG, Essen Heidelberger Archivtage 2015 39. Treffen der GMDS-Arbeitsgruppe Archivierungen von Krankenunterlagen IHE-konforme Archivierung von Patientenakten mit Tiani

Mehr

schiller software vollkomm sachzwang Automatisierte Sachaufklärung Effektives Vollstreckungsmanagement!

schiller software vollkomm sachzwang Automatisierte Sachaufklärung Effektives Vollstreckungsmanagement! schiller software sachzwang Automatisierte Sachaufklärung Über uns Software soll das Arbeitsleben leichter machen nicht komplizierter! Mit unseren Softwarelösungen unterstützen wir jeden Tag sehr viele

Mehr

Firmenvorstellung der SCR by Gottschalk. Seite 1

Firmenvorstellung der SCR by Gottschalk. Seite 1 Firmenvorstellung der SCR by Gottschalk Seite 1 Sonstige Dienstleistungen SCR by Gottschalk Archivbetreuung vor Ort Aktenvernichtung Elektronischer Posteingang Mikroverfilmung Beratung/Consulting Seite

Mehr

Übernahme von Fachverfahren in das Digitale Archiv. 13.01.2015 Dr. Andrea Hänger. Joachim Rausch

Übernahme von Fachverfahren in das Digitale Archiv. 13.01.2015 Dr. Andrea Hänger. Joachim Rausch Übernahme von Fachverfahren in das Digitale Archiv 13.01.2015 Dr. Andrea Hänger Fachverfahren Definition IT-Anwendungen, die das Verwaltungshandeln durch eine teilautomatisierte Sachbearbeitung erleichtern

Mehr

und Infrastrukturen beteiligt sind. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) implementiert mit

und Infrastrukturen beteiligt sind. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) implementiert mit a ro t a i Ei r it t r r di E t i t r i d und Infrastrukturen beteiligt sind. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) implementiert mit rhein-westfalen (MIK NRW) eine neue technische Architektur

Mehr

Cebit Papier adé die elektronische Akte beim LVR. 05.03.2008 Thomas Coenen Leiter Kundenmanagement

Cebit Papier adé die elektronische Akte beim LVR. 05.03.2008 Thomas Coenen Leiter Kundenmanagement Cebit Papier adé die elektronische Akte beim LVR 05.03.2008 Thomas Coenen Leiter Kundenmanagement Agenda 1. Unsere Zahlen und Fakten 2. Komponenten des elektronischen Archivs 3. Unsere Lösungen 4. Ausblick

Mehr

Digitales Schriftgutmanagement: Der elektronische Workflow beginnt am Posteingang

Digitales Schriftgutmanagement: Der elektronische Workflow beginnt am Posteingang Systemlösungen Brief Digitales Schriftgutmanagement: Der elektronische Workflow beginnt am Posteingang Hans-Jörg Frick & Hans Mützenich, Bremen, 29. September 2009 Der beste Partner ist der, der den Weg

Mehr

Registrierungsverfahren

Registrierungsverfahren Teilnahme am OSCI-gestützten elektronischen Rechtsverkehr Registrierungsverfahren gültig ab EGVP Version 2.7.0 Version 1.2 Freigabe: BLK-AG IT-Standards Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3

Mehr

Jutta Drühmel, Digitale Signatur in der Praxis Elektronischer Rechtsverkehr am Finanzgericht Hamburg

Jutta Drühmel, Digitale Signatur in der Praxis Elektronischer Rechtsverkehr am Finanzgericht Hamburg Jutta Drühmel, Digitale Signatur in der Praxis Elektronischer Rechtsverkehr am Finanzgericht Hamburg aus: Digitales Verwalten Digitales Archivieren Veröffentlichungen aus dem Staatsarchiv der Freien und

Mehr

Prozessanalyse und optimierung zur Einführung der elektronischen Vorgangsbearbeitung. 1. Prozessmanagementtag Sachsen 21.01.

Prozessanalyse und optimierung zur Einführung der elektronischen Vorgangsbearbeitung. 1. Prozessmanagementtag Sachsen 21.01. Prozessanalyse und optimierung zur Einführung der elektronischen Vorgangsbearbeitung 1. Prozessmanagementtag Sachsen 21.01.2015 Meißen INHALT AGENDA 1. STRUKTUR & AUSGANGSSITUATION 2. VISION 3. ZIELE &

Mehr

Das Projekt Ein Überblick

Das Projekt Ein Überblick Hessisches Ministerium der Justiz Modernisierung der Hessischen Justiz Online Klageverfahren bisheriger Arbeitstitel: Internetantragstellung Oberamtsrat Patrik Wagner, Hessisches Ministerium der Justiz,

Mehr

Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette

Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette Digitale Postbearbeitung Überblick Prozesskette Peter Manias Consultec Dr. Ernst GmbH : manias@consultec.de www.consultec.de Telefon: 040-533242-0 Seminar 1 - Version 1.0 Folie 1 Agenda 1. Begriffsbestimmung

Mehr

NSi AutoStore für RA-Micro Die flexible Plattform für Kanzleiabläufe

NSi AutoStore für RA-Micro Die flexible Plattform für Kanzleiabläufe NSi AutoStore für RA-Micro Die flexible Plattform für Kanzleiabläufe NSi AutoStore ist eine Capture Middleware die vor allem auf die dezentrale Erfassung von Informationen spezialisiert ist. Hierbei werden

Mehr

Projekt Elektronische Archivierung der Patientenakte (DMAS-IHE)

Projekt Elektronische Archivierung der Patientenakte (DMAS-IHE) Projekt Elektronische Archivierung der Patientenakte (DMAS-IHE) GMDS Berliner Archivtage 2014 F. Lemberg, Vivantes 1. Ziele des Projektes 2. Systemüberblick 3. Aktenstruktur 4. Prozessänderungen 5. Projektstatus

Mehr

eevolution DMS Dokumenten Management & Office Produktivität Dipl. Ing. Jens Hampl

eevolution DMS Dokumenten Management & Office Produktivität Dipl. Ing. Jens Hampl eevolution DMS Dokumenten Management & Office Produktivität Dipl. Ing. Jens Hampl Dokumenten Management auch Dokumenten Verwaltungssystem DMS bezeichnet die datenbankgestützte Verwaltung elektronischer

Mehr

Sicher archivieren mit elektronischem Datenmanagement

Sicher archivieren mit elektronischem Datenmanagement - Sicher archivieren mit elektronischem Datenmanagement (EDM) Nah am Mensch. Nah am Markt. Die Zukunft gehört dem elektronischen Datenmanagement Digitale Archive Nicht nur wir Menschen, auch unsere Daten

Mehr