Informationen zum Arbeitsmarkt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen zum Arbeitsmarkt"

Transkript

1 Überscht über de Denstlestungen des und de wchtgsten Vorschrften n den Berechen Arbetsvermttlung, Kurzarbet- und Schlechtwetterentschädgung sowe Beschäftgung von ausländschen Erwerbstätgen Berner Wrtschaft Econome bernose Informatonen zum Arbetsmarkt

2 Impressum Redakton: Berner Wrtschaft Econome bernose Layout: Peter Ambrosus Wyssmüller, Thun Bezugsadresse: Berner Wrtschaft Arbetsbedngungen Laupenstrasse Bern 2008 Abdruck mt Quellenangabe erlaubt

3 Vorwort Als Arbetgebern und Arbetgeber müssen Se de verschedensten Vorschrften und möglchen staatlchen Denstlestungen kennen. Mt der vorlegenden Broschüre geben wr vom Berner Wrtschaft Ihnen enen Überblck über de Vorschrften und Denstlestungen n unserer Zuständgket. Das st enes der Ämter der Volkswrtschaftsdrekton. Wr befassen uns mt den Arbetsbedngungen, der öffentlchen Arbetsvermttlung und führen de kantonale Arbetslosenkasse. Welcher deser dre Geschäftsbereche zuständg st, fnden Se be den enzelnen Themen, zusammen mt Adresse und Telefonnummer. Im persönlchen Kontakt beantworten unsere Fachleute Ihre Fragen und beraten Se über das rchtge Vorgehen. Detallerte Informatonen fnden Se auch m Internet (www.be.ch/). Inhaltsverzechns 1 RAV und Stellenmarkt 2 Zwschenverdenst 3 Berufspraktkum Arbetsmarktaufscht 7 Bewllgungen 8/9 10 Arbetszet Enarbetungszuschüsse Ausbldungszuschüsse Ausländsche Erwerbstätge Kurzarbetsentschädgung Schlechtwetterentschädgung Massenentlassungen und Betrebsschlessungen Insolvenzentschädgung für Arbetnehmende / Als Arbetgeber arbetslos

4 RAV und Stellenmarkt De Regonale Arbetsvermttlung (RAV) vermtteln Stellen und beraten Stellensuchende: Se beten für Arbetgebende und Arbetnehmende zetlch beschränkte, praxsnahe Arbetsmodelle an. Unsere Fachpersonen vom Arbetsmarktsupport nehmen Stellenmeldungen und Anlegen der Unternehmen entgegen und stellen de Qualtät des Vermttlungsprozesses scher. De Denstlestungen deses schwezweten Stellennetzes snd kostenlos. De öffentlche Arbetsvermttlung st n regonalen Arbetsvermttlungszentren (RAV) organsert und an mehreren Standorten m Kanton Bern tätg. Dank der Nähe zu den Kunden und der schwezweten Vernetzung blden se ene erfolgreche Drehschebe m Stellenmarkt. Alle Denstlestungen snd für Se kostenlos. De RAV-Beraternnen und -Berater kennen de Arbetsmarktlage, nsbesondere den regonalen und lokalen Arbetsmarkt, und haben Fachwssen n verschedenen Branchen. Se beraten und helfen Stellensuchenden be der Bewerbung und prüfen mt hnen de Weterbldungsmöglchketen. De Fachpersonen des Arbetsmarktsupports pflegen den Kontakt zu Arbetgebenden, nehmen Meldungen offener Stellen entgegen und snd Ansprechpartner für Anlegen der Unternehmen. Arbetgebende können hre offenen Stellen kostenlos n en gesamtschwezersches Informatonssystem entragen lassen. Stellensuchende fnden dese Angaben dann m Internet unter Treffpunkt Arbet, m Teletext oder an den Self Servce Informaton Termnals n RAV und Berufsberatungsstellen. De Stellensuchenden melden sch drekt oder werden durch de RAV zugewesen. Ene wetere Denstlestung der RAV st de Vorselekton. De Arbetgebenden erhalten n desem Fall ene abgesprochene Anzahl ausgewählter Dossers von Stellensuchenden. 1 Das Angebot umfasst auch zetlch beschränkte, praxsnahe Arbetsmodelle we Zwschenverdenst, Berufspraktka, Ausbldungs- und Enarbetungszuschüsse. Berner Wrtschaft Arbetsvermttlung Lagerhausweg Bern Telefon Telefax

5 Zwschenverdenst 2 Arbetgebende haben de Möglchket, Stellensuchende vorübergehend m Zwschenverdenst enzusetzen. Se können damt Engpässe oder Arbetssptzen abdecken oder Arbetnehmende näher kennen lernen, ohne glech ene unbefrstete Verpflchtung enzugehen. Als Zwschenverdenst glt jedes Enkommen aus ener vorübergehenden Erwerbstätgket, de während der Anspruchsdauer zum Bezug von Taggeldern erzelt wrd. Der Zwschenverdenst st für Arbetgebende ene gute Möglchket, kurzfrstg qualfzerte Arbetskräfte enzusetzen, bespelswese be: plötzlchem Ausfall ener Arbetskraft durch Krankhet oder Unfall zetlch begrenztem erhöhtem Arbetsanfall Zudem betet deses Angebot sowohl Arbetgebenden als auch Stellensuchenden de Möglchket, ene Anstellung zu prüfen. Der Arbetsvertrag muss den orts- und branchenüblchen Bedngungen entsprechen. De Arbetslosenverscherung bezahlt 70 bzw. 80 Prozent der Dfferenz zwschen dem verscherten Verdenst und dem erzelten Zwschenverdenst. Aus ener Zwschenlösung kann sch allenfalls ene für bede Seten nutzbrngende Festanstellung m Unternehmen ergeben. Für de Stellensuchenden st dese Form der befrsteten Anstellung ene Chance, neue Betrebe und Aufgaben kennen zu lernen. De praktsche Erfahrung kann de Stellensuche erlechtern. Der Arbetnehmende muss de Stellensuche weter fortsetzen und den Zwschenverdenst jederzet zugunsten ener festen Stelle aufgeben. Unsere Fachpersonen des Arbetsmarktsupports nformeren Se gerne über de genauen Vorgaben enes Zwschenverdenstes. Berner Wrtschaft Arbetsvermttlung Lagerhausweg Bern Telefon Telefax

6 Berufspraktkum Se erlechtern Lehr- und Studenabgänger/nnen den Berufsensteg, wenn Se als Arbetgebende Praktkumsplätze anbeten. Während sechs Monaten profteren Se von neuestem Wssen der motverten jungen Berufsleute. Der Praktkumsbetreb betelgt sch ledglch mt 25 Prozent am verenbarten Praktkumslohn, mndestens jedoch mt monatlch 500 Franken. Lehr- und Studenabgänger/nnen können mt enem Berufspraktkum erste Berufserfahrungen n enem Unternehmen gewnnen. Das Praktkum st auf höchstens sechs Monate befrstet. Mt desem praktschen Ensatz vertefen de Berufsenstegenden hre Berufskenntnsse. Durch dese Zusatzerfahrung erhöhen sch hre Enstegschancen n ene Erwerbstätgket. De Pflcht zur Stellensuche blebt während der ganzen Praktkumsdauer bestehen. Das Praktkum darf begründet (z.b. Festanstellung) vorzetg beendet werden. De Praktkumsbetrebe erhalten m Gegenzug neuestes Wssen und somt wchtge Impulse. Se fördern den beruflchen Nachwuchs und übernehmen sozale Verantwortung. De Arbetslosenverscherung unterstützt das Berufspraktkum fnanzell. Als Praktkumsbetreb bezahlen Se ledglch 25 Prozent des verenbarten Praktkumslohns, mndestens jedoch monatlch 500 Franken. Se schlessen mt der Regonalen Arbetsvermttlung ene Zelverenbarung für en berufsorentertes Praktkum ab, geben en Ausbldungsprogramm vor und stellen ene Praktkumsbestätgung aus. Wollen Se Praktkumsplätze anbeten? Informeren Se sch be der Regonalen Arbetsvermttlung (RAV), welche Punkte dabe zu beachten snd. 3 Berner Wrtschaft Arbetsvermttlung Lagerhausweg Bern Telefon Telefax

7 Enarbetungszuschüsse 4 De Enarbetungszuschüsse erlechtern es den Arbetgebern Personen anzustellen, de sch länger n en neues Berufsfeld enarbeten müssen. De Arbetslosenverscherung übernmmt enen Tel des Mehraufwands. De Zuschüsse betragen durchschnttlch 40 Prozent der Lohnkosten. Mt Enarbetungszuschüssen werden Stellensuchende unterstützt, de sch n en neues Berufsfeld enarbeten müssen und ene längere Enarbetungszet benötgen. De Arbetslosenkasse übernmmt n der Regel während dre bs sechs Monaten enen Tel der Lohnkosten. Das hlft den Arbetgebenden, neue Mtarbeternnen oder Mtarbeter ohne Verlust n hre Tätgketsfelder enzuarbeten. Gründe für längere Enarbetungszeten Schlechte beruflche Voraussetzungen (z.b. weng Erfahrung, veraltete oder ungenügende Ausbldung) Fortgeschrttenes Alter Körperlche oder gestge Behnderung Arbetslosgket über 150 Tage Bedngungen für Enarbetungszuschüsse Arbetsvertrag zu orts- und branchenüblchen Bedngungen Vertraglch festgelegte Probezet (n der Regel auf enen Monat beschränkt) Abrechnung der Sozalabgaben für den vollen Lohn (nkl. Entschädgung der Arbetslosenkasse) Ausbldungsplan für de Enarbetungszet De Enarbetungszuschüsse werden während der Enarbetungszet abgestuft ausgerchtet und betragen durchschnttlch 40 Prozent der Lohnkosten. Arbetsvermttlung Lagerhausweg Bern Telefon Telefax

8 Ausbldungszuschüsse Unter gewssen Voraussetzungen können Stellensuchende ab dem 30. Altersjahr ene Berufsausbldung nachholen. Der Arbetgeber bezahlt während der Ausbldung enen orts- und branchenüblchen Lehrlngslohn. De Arbetslosenverscherung übernmmt de Dfferenz zum Anfangslohn enes Lehrabgängers. Arbetgeber erhalten Ausbldungszuschüsse, wenn se stellenlosen oder von Arbetslosgket bedrohten Arbetnehmenden, de älter als 30 snd, ene Berufsausbldung anbeten. Ausbldungszuschüsse vermtteln den Arbetnehmenden ene neue Erwerbsgrundlage und ene gründlche Enarbetung n den Betreb. Der Arbetgeber bezahlt enen orts- und branchenüblchen Lehrlngslohn. De Arbetslosenverscherung übernmmt de Dfferenz zum Anfangslohn enes Lehrabgängers, maxmal jedoch enen vom Bundesrat festgelegten Höchstbetrag. Auf beden Beträgen lestet der Arbetgeber de Sozalabgaben. 5 Für de Ausrchtung enes Ausbldungszuschusses muss ene der folgenden Voraussetzungen erfüllt sen: Kene abgeschlossene Berufsausbldung Unmöglchket der Weterführung des erlernten Berufs Erheblche Schwergketen, m erlernten Beruf ene Stelle zu fnden Der Arbetgeber recht gemensam mt dem Arbetnehmer das Gesuch spätestens acht Wochen vor Ausbldungsbegnn bem zuständgen RAV en. Personen mt ener abgeschlossenen Ausbldung an ener Hochschule oder Fachhochschule können für de Ausbldungszuschüsse ncht berückschtgt werden. De Ausbldung erfolgt n enem regulären Lehrverhältns und dauert höchstens ver Jahre. Se endet mt der Lehrabschlussprüfung. Berner Wrtschaft Arbetsvermttlung Lagerhausweg Bern Telefon Telefax

9 Arbetsmarktaufscht Das Berner Wrtschaft st m Kanton Bern für de Arbetsmarktaufscht zuständg. Es beaufschtgt und bewllgt wrtschaftlche Tätgketen. 6 Bund und Kanton haben Regeln aufgestellt, an de Se sch als Arbetgebern und Arbetgeber halten müssen. Für enzelne Tätgketen st zudem ene Bewllgung nötg. Das sorgt dafür, dass de verschedenen Vorschrften engehalten werden. Insbesondere überprüft es, ob m Zusammenhang mt der Personenfrezüggket de orts- und branchenüblchen Arbetsbedngungen engehalten werden. Es arbetet dabe mt den Sozalpartnern zusammen (Kantonale Arbetsmarktkommsson KAMKO). Normal- und Gesamtarbetsverträge Im Kanton Bern gbt es neben den Gesamtarbetsverträgen (GAV), welche de Sozalpartner mtenander ausgehandelt haben, n folgenden Branchen Normalarbetsverträge (NAV): Detalhandel Hausdenst Landwrtschaft Mt dem NAV snd alle wchtgen Elemente ener Anstellung geregelt. Wenn de Arbetnehmer und Arbetgeber vom NAV abwechen wollen, müssen se des schrftlch verenbaren. Bekämpfung der Schwarzarbet Ene wchtge Aufgabe st de Bekämpfung der Schwarzarbet. Das nmmt Meldungen über möglche Verstösse entgegen und letet de nötgen Abklärungen en. Als Arbetgebern oder Arbetgeber vermeden Se Schwarzarbet, wenn Se für alle Mtarbetenden Sozalverscherungsbeträge abrechnen (be ausländschen Erwerbstätgen auch de Quellensteuer). Wenn Se Arbeten vergeben, lassen Se sch m Vertrag zuschern, dass de erforderlchen Bewllgungen vorlegen. Wenn Se Personal über ene Temporärfrma enstellen, verschern Se sch, dass de Frma über de Bewllgung für den Personalverleh verfügt. Verenfacht abrechnen mt TOP COMBI Für Arbetsverhältnsse mt Löhnen bs CHF pro Monat, vor allem n Prvathaushalten und be selbständg Erwerbenden, haben wr mt TOP COMBI en verenfachtes Abrechnungsverfahren engeführt. Mt TOP COMBI rechnen Se be der Ausglechskasse des Kantons Bern alle Sozalabgaben für Arbetnehmer und Arbetgeber nklusve Unfallverscherung, Quellensteuer und allfällge Bewllgungen auf enmal ab. Dafür bezahlen Se 20 Prozent der Lohnsumme. Arbetsbedngungen Laupenstrasse Bern Telefon Telefax

10 Bewllgungen Für ene wrtschaftlche Tätgket benötgen Se n den mesten Fällen kene Bewllgung. Dagegen können ausländsche Erwerbstätge ncht ohne weteres beschäftgt werden. Nacht- und Sonntagsarbet erfordern ebenfalls ene Bewllgung. Das SECO führt ene Überscht über de reglementerten Berufe. Se fnden dese unter bewllgungen.kmunfo.ch (ohne www). Sowet das ncht zuständg st, kann es Se über de Vorschrften und de zuständgen Stellen orenteren. Ausländsche Erwerbstätge Unter welchen Voraussetzungen ausländsche Erwerbstätger n der Schwez arbeten können, fnden Se n Kaptel 8/9. Reglementerte Berufe 7 Das st für folgende Bewllgungen zuständg: Schutz der Arbetnehmernnen und Arbetnehmer Vorübergehende Nacht- und Sonntagsarbet Vorübergehende Schchtarbet Plan- und Anlagengenehmgungen für Bau und Enrchtung von Gewerbe- und Industrebetreben Betrebsbewllgungen für Gewerbe- und Industrebetrebe Vermttlernnen und Vermttler von Konsumkredten Prvate Arbetsvermttlung und Personalverleh Zrkus und Schausteller Für Resende stellt m Kanton Bern das zuständge Regerungsstatthalteramt de Bewllgung aus. Arbetsbedngungen Laupenstrasse Bern Telefon Telefax

11 Ausländsche Erwerbstätge 8 Für ausländsche Erwerbstätge gelten je nach Herkunftsland und Arbetsdauer unterschedlche Regeln. Der free Personenverkehr brngt für Angehörge der EU- und EFTA-Staaten enen verenfachten Zugang zum schwezerschen Arbetsmarkt. De flankerenden Massnahmen schützen gegen Lohn- und Sozaldumpng. Für ausländsche Arbetnehmernnen und Arbetnehmer gelten de glechen arbetsmarktlchen Bestmmungen we für hre Schwezer Kollegnnen und Kollegen. Vorübergehend n der Schwez arbeten bs 90 Arbetstage pro Kalenderjahr Dauernd n der Schwez arbeten über 90 Arbetstage pro Kalenderjahr Je nach Herkunftsland der Arbetnehmern bzw. des Arbetnehmers muss de Arbet n der Schwez gemeldet oder zum Voraus bewllgt werden. Meldepflcht Vorübergehende Arbet n der Schwez von Angehörgen der EU-17 Staaten müssen Arbetgebende melden. De Meldung muss mndestens acht Tage vor Aufnahme der Arbet erfolgen. In folgenden Branchen st berets ab enem Arbetstag mmer ene Meldung nötg: Bauhaupt- und Baunebengewerbe Gastgewerbe Rengungsgewerbe n Betreben/Haushalten Überwachungs- und Scherhetsdenst Handelsresende (Ausnahme: Zrkus/Messen) In den übrgen Branchen st ene Meldung erst ab acht Arbetstagen nötg. Dabe snd verschedene Ensätze m glechen Kalenderjahr zusammenzuzählen. Bewllgungspflcht De Angehörgen aller übrgen Staaten benötgen ene Bewllgung. Angehörge der EU-8 Staaten haben Anspruch m Rahmen des edgenössschen Kontngents, wenn ken Inländervorrang besteht und de Lohn- und Arbetsbedngungen engehalten werden. Aus den übrgen Ländern werden n beschränktem Ausmass drngend benötgte und gut qualfzerte Arbetskräfte zugelassen, wenn n der Schwez oder n den EU-25 Staaten kene geegneten Arbetnehmenden gefunden werden können. De Bewllgung müssen de Arbetgebenden enholen, bevor de Arbetnehmern bzw. der Arbetnehmer n de Schwez enrest und de Arbet aufnmmt. Je nach Herkunftsland der Arbetnehmern bzw. des Arbetnehmers snd de Voraussetzungen für ene dauernde Erwerbstätgket unterschedlch. EU-17 Staaten De Personenfrezüggket ermöglcht es den Angehörgen der EU-17 Staaten, n der Schwez ohne Arbetsbewllgung zu arbeten. Voraussetzung st en Arbetsvertrag und ene gültge Aufenthaltsbewllgung. EU-8 Staaten und Drttstaaten Angehörge der EU-8 Staaten haben Anspruch m Rahmen des edgenössschen Kontngents, wenn ken Inländervorrang besteht und de Lohn- und Arbetsbedngungen engehalten werden. Angehörge aller anderen Länder können nur unter begrenzten Voraussetzungen n der Schwez arbeten. Dese Voraussetzungen prüft das n enem arbetsmarktlchen Vorentsched. In beschränktem Ausmass werden ledglch drngend benötgte und gut qualfzerte Arbetskräfte zugelassen, sofern weder n der Schwez noch n den EU-25 Staaten ene geegnete Arbetnehmern oder en geegneter Arbetnehmer gefunden werden kann.

12 Asylsuchende 9 Asylsuchende und vorläufg Aufgenommene dürfen nur arbeten, wenn se dafür ene Bewllgung haben. Das Gesuch für de Bewllgung rechen de Arbetgebenden bem Amt für Mgraton en. In den ersten dre Monaten nach Enrechen des Asylgesuchs st ene Bewllgung ncht möglch. Durch enen negatven Asylentsched nnert deser Frst kann das Arbetsverbot um dre Monate verlängert werden. De Bewllgung verlert hre Gültgket mt dem Datum der Wegwesung aus der Schwez. Mgratonsdenst des Kantons Bern Egerstrasse Bern Telefon Wchtg De rechtlchen Bestmmungen und Abläufe ändern durch de schrttwese Enführung der Personenfrezüggket. Se snd von der Art der Beschäftgung und der Branche abhängg. Wr beraten Se gerne. Meldeformulare und Gesuche zum Stellenantrtt fnden Se unter für: Vorübergehend n der Schwez arbeten Dauernd n der Schwez arbeten Asylsuchende Im Ausländerrecht wrd zwschen folgenden Arten von Staaten unterscheden: EU-8 Staaten Des snd de Staaten n Mttel- und Osteuropa, de am 1. Ma 2004 der EU betraten: Estland, Lettland, Ltauen, Polen, Slowake, Slowenen, Tschechsche Republk und Ungarn. EU-17 Staaten Herzu gehören de Staaten, de vor dem 1. Ma 2004 Tel der EU waren, sowe Malta und Zypern, de bezüglch der Personenfrezüggket glech behandelt werden: Belgen, Dänemark, Deutschland, Fnnland, Frankrech, Grechenland, Grossbrtannen, Irland, Italen, Luxemburg, Nederlande, Österrech, Portugal, Schweden und Spanen sowe Malta und Zypern. Desen Staaten glechgestellt snd de Staaten der EFTA: Island, Lechtensten und Norwegen. EU-25 Staaten Als EU-25 werden de Staaten bezechnet, de n den beden oben aufgeführten Gruppen enthalten snd. Drttstaaten Alle übrgen Länder gelten als Drttstaaten. Des glt auch für Bulgaren und Rumänen, de am 1. Januar 2007 der EU betraten. Mt hnen müssen noch Verhandlungen über de Anwendung der Personenfrezüggket geführt werden. Arbetsbedngungen Laupenstrasse Bern Telefon Telefax

13 Arbetszet 10 Das Arbetsrecht regelt de zulässge Arbetszet und legt Ruhezeten fest, de zwschen den Arbetstagen engehalten werden müssen. Nacht- und Sonntagsarbet snd bewllgungspflchtg. Bewllgungsfree Arbetszeten Bewllgungsfree Arbetszeten snd: Tagesarbet von 06 bs 20 Uhr Abendarbet von 20 bs 23 Uhr (Konsultaton der Arbetnehmenden erforderlch) Je nach den betreblchen Anforderungen kann dese Zet um höchstens ene Stunde verschoben werden (05 bs 22 Uhr oder 07 bs 24 Uhr). Neben den Bestmmungen des Arbetsrechts st auch das Umweltrecht zu beachten. Ab 19 Uhr gelten strengere Lärmvorschrften. Nacht- und Sonntagsarbet Als Nachtarbet glt de Zet zwschen 23 und 06 Uhr. Alle Betrebe benötgen für Nacht- und Sonntagsarbet ene Bewllgung. Je nach Branche st en Gesuch nötg oder Nacht- und Sonntagsarbet st generell bewllgt. Das bewllgt Nachtarbet für de Dauer von dre Monaten und Sonntagsarbet bs zu sechs Sonntagen. Für längere Peroden st das SECO zuständg. Arbetnehmende, de vorübergehende Nachtarbet lesten, haben Anspruch auf enen Lohnzuschlag. Schchtarbet Schchtarbet st bewllgungspflchtg. Für de Bewllgung muss en Schchtplan Auskunft über Arbetszeten, Pausen und Arbetsorgansaton geben. Das SECO stellt Muster für gesetzeskonforme Schchtpläne und entsprechende Anletungen zur Verfügung (www.seco.admn.ch). Sonntagsverkauf Besondere Regeln gelten für den Sonntagsverkauf. Nähere Informatonen fnden Se unter Sonderschutz Für Jugendlche bs zum 18. Altersjahr wrd Nacht- und Sonntagsarbet nur dann bewllgt, wenn des für de beruflche Grundausbldung nötg st. Enzelbewllgungen snd nur ausnahmswese nötg, wel der Bund für de verschedenen Berufe allgemengültge Regeln getroffen hat. De Arbetszet st während der Schwangerschaft und Mutterschaft bs zum Ende der Stllzet spezell geregelt. Wenn de Arbetnehmenden regelmässg Nachtarbet lesten, haben se Anspruch auf enen Zetzuschlag. Be Sonntagsarbet st hnen en Lohnzuschlag zu bezahlen. Für Nacht- und Sonntagsarbet braucht es das Enverständns der Arbetnehmenden. Arbetsbedngungen Laupenstrasse Bern Telefon Telefax

14 Kurzarbetsentschädgung De Kurzarbetsentschädgung hlft be vorübergehenden Beschäftgungsenbrüchen Entlassungen zu vermeden. De Arbetslosenverscherung übernmmt 80 Prozent des Verdenstausfalls. De rechtlchen Voraussetzungen und de enzuhaltenden Verfahren snd anspruchsvoll. Das berät Se gerne. Den Entsched, Kurzarbet enzuführen, fällt das Unternehmen unabhängg von ener allfällgen Entschädgung der Arbetslosenverscherung. Kurzarbet soll vorübergehende, wrtschaftlch bedngte Beschäftgungsenbrüche ausglechen. Unter bestmmten Voraussetzungen entschädgt de Arbetslosenverscherung enen Tel der Verdenstausfälle. En aussergewöhnlcher Wetterverlauf kann zu ener Entschädgung berechtgen, wenn er dazu führt, dass der Betreb stllgelegt werden muss oder erheblch engeschränkt st. Verfahren und vorgeschrebene Frsten Das Gesuch muss spätestens 10 Tage vor der Enführung von Kurzarbet engerecht werden. Das prüft nach Gesuchsengang de Voraussetzungen für de Kurzarbetsentschädgung. De nach Ablauf ener Karenzzet ausgerchtete Lestung der Arbetslosenverscherung deckt 80 Prozent des Verdenstausfalls der Arbetnehmenden, höchstens bs zum verscherten Verdenst. 11 De Kurzarbetsentschädgung trägt zur Scherhet der Arbetsverhältnsse be und st für Unternehmen we Arbetnehmende von Vortel. De Unternehmen sparen Kosten durch gerngen Personalwechsel und beugen dem Verlust von Wssen vor. Das zetaufwändge Enarbeten neuer Mtarbeter entfällt. De Arbetnehmenden bleben durch das Fortbestehen des Arbetsvertrages sozal besser geschützt. Innerhalb von zwe Jahren st Kurzarbet während höchstens 12 Monaten möglch. Der Arbetgeber / de Arbetgebern kann de Arbetslosenkasse fre wählen. De gewählte Kasse st für de Auszahlung zuständg. Unabhängg vom Entsched des muss de Entschädgung spätestens dre Monate nach Ablauf der jewelgen Abrechnungsperode (Kalendermonat) be der Kasse geltend gemacht werden. De genannten Frsten müssen Se unbedngt enhalten. Andernfalls können de Zahlungen ncht ausgerchtet werden. Berner Wrtschaft Arbetsvermttlung Lagerhausweg Bern Telefon Telefax

15 Schlechtwetterentschädgung 12 De Schlechtwetterentschädgung hlft be wtterungsbedngten Beschäftgungsenbrüchen Entlassungen zu vermeden. Se st nur n bestmmten, vom Bund festgelegten Branchen möglch. De Arbetslosenverscherung übernmmt 80 Prozent des Verdenstausfalls. De rechtlchen Voraussetzungen und de enzuhaltenden Verfahren snd anspruchsvoll. Das berät Se gerne. De Schlechtwetterentschädgung trägt zur Scherung von unbefrsteten Arbetsverhältnssen be und betet Unternehmen und Arbetnehmenden Vortele. De Unternehmen sparen Personalkosten be wetterbedngten Rsken. De Arbetnehmenden bleben durch das Fortbestehen enes unbefrsteten Arbetsvertrages sozal besser geschützt. Ken Anrecht haben nsbesondere de Landwrtschaft und der Toursmus. Verfahren und vorgeschrebene Frsten De Gesuche müssen spätestens am 5. Tag des Folgemonats engerecht werden. Das prüft nach Gesuchsengang de Voraussetzungen für de Schlechtwetterentschädgung. Branchenabhängge Entschädgung Schlechtwetterentschädgung st nur n den folgenden Branchen möglch: Hoch- und Tefbau, Zmmere-, Stenhauerund Stenbruchgewerbe Sand- und Kesgewnnung Gelese- und Freletungsbau Landschaftsgartenbau Waldwrtschaft, Baumschulen und Torfabbau Ausbeutung von Lehmgruben sowe Zegele Berufsfschere Transportgewerbe (nur Baustellentransporte sowe Sand- und Kestransporte) Sägereen, Reb-, Pflanzen-, Obst- und Gemüsebaubetrebe De nach Abzug ener Karenzzet ausgerchtete Lestung der Arbetslosenverscherung deckt 80 Prozent des Verdenstausfalls, der aufgrund der Wtterungsverhältnsse entstanden st, höchstens bs zum verscherten Verdenst. Der Arbetgeber / de Arbetgebern kann de Arbetslosenkasse fre wählen. De gewählte Kasse st für de Auszahlung zuständg. Unabhängg vom Entsched des muss de Entschädgung bs spätestens dre Monate nach Ablauf der jewelgen Abrechnungsperode (Kalendermonat) be der Kasse geltend gemacht werden. De genannten Frsten müssen Se unbedngt enhalten. Andernfalls können de Zahlungen ncht ausgerchtet werden. Berner Wrtschaft Arbetsvermttlung Lagerhausweg Bern Telefon Telefax

16 Massenentlassungen und Betrebsschlessungen Massenentlassungen und Betrebsschlessungen snd dem möglchst frühzetg, jedoch spätestens be Kündgungen zu melden. Deses koordnert mt den RAV das wetere Vorgehen. De Meldung benhaltet de Ergebnsse der Konsultaton der Arbetnehmerschaft und de Gründe, de zur Massenentlassung geführt haben. Geplante Massenentlassungen und Betrebsschlessungen, de zu Massenentlassungen führen, snd dem zu melden. Das koordnert mt den RAV de weteren Massnahmen. Massenentlassungen Als Massenentlassungen gelten Kündgungen n folgendem Ausmass: Ab 10 Personen n Betreben mt 20 bs 100 Beschäftgten Ab 10% des Personals n Betreben mt 100 bs 300 Beschäftgten Ab 30 Personen n Betreben mt über 300 Beschäftgten Konsultaton der Arbetnehmenden De Arbetnehmenden snd gemäss Art. 335f OR zu bevorstehenden Massenentlassungen zu konsulteren. Ihnen stehen Mtwrkungsrechte zu, n deren Rahmen se Vorschläge unterbreten können. Sozalplan Im Sozalplan werden zusätzlche Mttel und de Vorgehenswesen zur Mlderung wrtschaftlcher Folgen be Betrebsschlessungen und Massenentlassungen bestmmt. Er benhaltet enen Vertelerschlüssel für de vorgesehenen zusätzlchen Entschädgungen und Massnahmen, auf de de betroffenen Arbetnehmenden Anspruch haben. En Sozalplan st n velen GAV vorgesehen oder kann frewllg verenbart werden. Dagegen besteht kene gesetzlche Vorschrft für enen Sozalplan. Outplacement Outplacement st ene unabhängge, systematsche Beratung und Unterstützung fregestellter Arbetnehmender durch spezalserte Personalberatungsfrmen. Zel st es, fre werdende Arbetnehmer unter Mthlfe des bshergen Arbetgebers be hrer beruflchen Veränderung zu begleten und Arbetslosgket zu vermeden. 13 Berner Wrtschaft Stab Münsterplatz Bern Telefon Telefax

17 Insolvenzentschädgung für Arbetnehmende 14 Im Falle von Konkurs oder Insolvenz zahlt de Arbetslosenverscherung den Arbetnehmenden enen Tel des geschuldeten Lohns. De Entschädgung st auf de letzten ver Monate des Arbetsverhältnsses und auf 100 Prozent des verscherten Verdensts begrenzt. De Arbetslosenverscherung zahlt auf Begehren der Arbetnehmenden den ausstehenden Lohn für maxmal 4 Monate aus. Voraussetzung st Konkurs, offenschtlche Überschuldung des Arbetgebers oder en Pfändungsbegehren für Lohnforderungen. De Auszahlung beträgt 100 Prozent des verscherten Verdenstes. Der maxmal verscherte Verdenst st begrenzt. Verfahren und vorgeschrebene Frsten Ansprüche auf Insolvenzentschädgung müssen von den Arbetnehmenden nnerhalb von 60 Tagen nach der Veröffentlchung des Konkurses m Schwezerschen Handelsamtsblatt (SHAB) oder dem Pfändungsbegehren geltend gemacht werden. De öffentlche Arbetslosenkasse klärt de Ansprüche auf de Löhne ab und zahlt se den Arbetnehmenden aus. De Arbetslosenverscherung st verpflchtet, gegenüber dem Unternehmen oder ener Rechtsnachfolgern allfällge Rechtsansprüche aus gelesteten Insolvenzentschädgungen geltend zu machen. De genannten Frsten müssen unbedngt engehalten werden. Andernfalls können de Zahlungen ncht ausgerchtet werden. Als Arbetgeber arbetslos Selbständgerwerbende haben be Aufgabe der Selbständgket Anrecht auf de Denstlestungen der öffentlchen Arbetsvermttlung. Se haben dagegen kenen Anspruch auf Entschädgungen der Arbetslosenverscherung. Berner Wrtschaft Arbetslosenkasse Kanton Bern Lagerhausweg Bern Telefon Telefax De Selbständgerwerbenden bezahlen kene Arbetslosenbeträge. Se haben grundsätzlch kenen Anspruch auf Entschädgungen der Arbetslosenverscherung. Jedoch besteht be Aufgabe der Selbständgket Anrecht auf de Denstlestungen der öffentlchen Arbetsvermttlung des RAV. Arbetslos als angestellter Betrebsleter Legt en normales Anstellungsverhältns mt ener Kaptalgesellschaft vor und snd de Beträge an de Arbetslosenverscherung abgerechnet worden, besteht grundsätzlch en Anspruch auf de üblchen Lestungen der Arbetslosenverscherung. Allerdngs muss nachgewesen werden, dass kene rechtlchen Bezehungen zum Unternehmen mehr bestehen (z.b. ken Entrag m Handelsregster).

18

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann

Wie ein Arbeitsverhältnis enden kann We en Arbetsverhältns enden kann Betreb Egenkündgung durch den Arbetgeber Befrstetes Arbetsverhältns Aufhebungsvertrag Betreb vorher Anhörung des Betrebsrates 102 BetrVG Todesfall Beendgungskündgung Frstgerechte

Mehr

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium

2014 Jetzt neu! Finanzielle Vorteile und Fördermöglichkeiten für Ihr Studium Fnanzelle Vortele und Fördermöglchketen für Ihr Studum 2014 Jetzt neu! Steuerlche Vortele Stpenden Studenförderung Bldungsfonds Bldungskredte Förderung durch de Bundeswehr Förderung von Zertfkatskursen

Mehr

1. Schwangerschaft und Mutterschutz

1. Schwangerschaft und Mutterschutz Schwangerschaft und Mutterschutz 1. Schwangerschaft und Mutterschutz Schwangerschaftsberatung/ Schwangerschaftskonflktberatung Schwangerschaftsberatungsstellen nformeren und beraten kostenlos über Fragen

Mehr

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

ifh@-anwendung ifh@-anwendung Technische Rahmenbedingungen Welche Mindestvoraussetzungen müssen erfüllt sein? FH@-Anwendung Für de Umsetzung von Strukturfonds-Förderungen st laut Vorgaben der EU de Enrchtung enes EDV- Systems für de Erfassung und Übermttlung zuverlässger fnanzeller und statstscher Daten sowe für

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren.

Wir fokussieren das Wesentliche. OUTLINE Individuelle Lösung von d.vinci OUTLINE. Recruiting-Prozess. Unternehmen. Einflussfaktoren. Wr fokusseren das Wesentlche. Der demografsche Wandel, ene hohe Wettbewerbsdchte, begrenzte Absolventenzahlen es gbt enge Faktoren, de berets heute und auch n Zukunft für enen Mangel an qualfzerten und

Mehr

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct?

Wie eröffne ich als Bestandskunde ein Festgeld-Konto bei NIBC Direct? We eröffne ch als Bestandskunde en Festgeld-Konto be NIBC Drect? Informatonen zum Festgeld-Konto: Be enem Festgeld-Konto handelt es sch um en Termnenlagenkonto, be dem de Bank enen festen Znssatz für de

Mehr

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit

netbank Ratenkredit Große Flexibilität hohe Sicherheit netbank Ratenkredt Große Flexbltät hohe Scherhet Beten Se Ihren Kunden mt dem netbank Ratenkredt mehr Frehet für ene schere Investton n de Zukunft. In deser Broschüre fnden Se alle wchtgen Informatonen

Mehr

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE

Angeln Sie sich Ihr Extra bei der Riester-Rente. Private Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Prvate Altersvorsorge FONDSGEBUNDENE RIESTER-RENTE Angeln Se sch Ihr Extra be der Rester-Rente. Rendtestark vorsorgen mt ALfonds Rester, der fondsgebundenen Rester-Rente der ALTE LEIPZIGER. Beste Rendtechancen

Mehr

ANTRAG FÜR KRANKEN-, PFLEGE- UND UNFALLVERSICHERUNG

ANTRAG FÜR KRANKEN-, PFLEGE- UND UNFALLVERSICHERUNG GÜLTIG FÜR FOLGENDE GESELLSCHAFTEN: Allanz Prvate Krankenverscherungs-AG ARAG Krankenverscherungs-AG AXA Krankenverscherung AG Barmena Krankenverscherung a.g. Bayersche Beamtenkrankenkasse AG Contnentale

Mehr

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R

Temporäre Stilllegungsentscheidungen mittels stufenweiser E W U F W O R K I N G P A P E R Temporäre Stlllegungsentschedungen mttels stufenweser Grenzkostenrechnung E W U F W O R K I N G P A P E R Mag. Dr. Thomas Wala, FH des bf Wen PD Dr. Leonhard Knoll, Unverstät Würzburg Mag. Dr. Stephane

Mehr

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service.

Weil so ähnlich nicht dasselbe ist. Besser durch den Winter mit dem smart Original-Service. smart Center Esslngen Compact-Car GmbH & Co. KG Plochnger Straße 108, 73730 Esslngen Tel. 0711 31008-0, Fax 0711 31008-111 www.smart-esslngen.de nfo@smart-esslngen.de Wr nehmen Ihren smart nach velen Klometern

Mehr

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de

ERP Cloud Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Preise erfassen. www.comarch-cloud.de ERP Cloud SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Prese erfassen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 Zel des s 3 2 Enführung: Welche Arten von Presen gbt es? 3 3 Beschaffungsprese erfassen 3 3.1 Vordefnerte

Mehr

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag

Bedarfsorientierte Mindestsicherung - Antrag An de Bezrkshauptmannschaft den Magstrat Graz Engangsstempel Bedarfsorenterte Mndestscherung - Antrag De Bedarfsorenterte Mndestscherung st ene Lestung der öffentlchen Hand zur Scherung des Lebensunterhaltes

Mehr

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen

nonparametrische Tests werden auch verteilungsfreie Tests genannt, da sie keine spezielle Verteilung der Daten in der Population voraussetzen arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren Verfahren zur Analyse nomnalskalerten Daten Thomas Schäfer SS 009 1 arametrsche vs. nonparametrsche Testverfahren nonparametrsche Tests werden auch vertelungsfree

Mehr

Niederlassungsfahrplan KV Berlin

Niederlassungsfahrplan KV Berlin Nederlassungsfahrplan KV Berln Zel: Nederlassung Approbaton R Facharztprüfung R Start: Medznstudum R Wrtschaft Ausland Forschung Damt Se Ihre Patenten n der egenen Praxs behandeln können Inhaltsverzechns

Mehr

Datenträger löschen und einrichten

Datenträger löschen und einrichten Datenträger löschen und enrchten De Zentrale zum Enrchten, Löschen und Parttoneren von Festplatten st das Festplatten-Denstprogramm. Es beherrscht nun auch das Verklenern von Parttonen, ohne dass dabe

Mehr

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte

Dr. Leinweber & Partner Rechtsanwälte Referent: Rechtsanwalt Johannes Rothmund Dr. Lenweber & Partner Rechtsanwälte Lndenstr. 4 36037 Fulda Telefon 0661 / 250 88-0 Fax 0661 / 250 88-55 j.rothmund@lenweber-partner.de Defnton: egenständge Bezechnung

Mehr

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN

ZUSATZBEITRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN ZUSAZBEIRAG UND SOZIALER AUSGLEICH IN DER GESEZLICHEN KRANKENVERSICHERUNG: ANREIZEFFEKE UND PROJEKION BIS 2030 Martn Gasche 205-2010 Zusatzbetrag und sozaler Ausglech n der Gesetzlchen Krankenverscherung:

Mehr

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko

Versicherungstechnischer Umgang mit Risiko Verscherungstechnscher Umgang mt Rsko. Denstlestung Verscherung: Schadensdeckung von für de enzelne Person ncht tragbaren Schäden durch den fnanzellen Ausglech n der Zet und m Kollektv. Des st möglch über

Mehr

Nomenklatur - Übersicht

Nomenklatur - Übersicht Nomenklatur - Überscht Name der synthetschen Varable Wert der synthetschen Varable durch synth. Varable erklärte Gesamt- Streuung durch synth. Varable erkl. Streuung der enzelnen Varablen Korrelaton zwschen

Mehr

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen

Cloud Computing: Willkommen in der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Cloud Computng: Wllkommen n der neuen Welt der Geschäftsanwendungen Marktforscher und Analysten snd sch eng: Cloud Computng st das IT-Thema der Zukunft. Doch was verbrgt sch genau hnter dem Begrff Cloud

Mehr

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften

Ertragsmanagementmodelle in serviceorientierten IT- Landschaften Ertragsmanagementmodelle n servceorenterten IT- Landschaften Thomas Setzer, Martn Bchler Lehrstuhl für Internetbaserte Geschäftssysteme (IBIS) Fakultät für Informatk, TU München Boltzmannstr. 3 85748 Garchng

Mehr

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und

Schlussbericht. der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instiut für Fördertechnik und Logistik und Schlussbercht der Forschungsstelle(n) Nr. 1, Instut für Fördertechnk und Logstk und Insttut für Arbetswssenschaft und Betrebsorgansaton, KIT zu dem über de m Rahmen des Programms zur Förderung der Industrellen

Mehr

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt

MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt MULTIVAC Kundenportal Ihr Zugang zur MULTIVAC Welt Inhalt MULTIVAC Kundenportal Enletung Errechbarket rund um de Uhr Ihre ndvduellen Informatonen Enfach und ntutv Hlfrech und aktuell Ihre Vortele m Überblck

Mehr

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick

Online-Services Vorteile für Mandanten im Überblick Onlne-ervces Vortele für en m Überblck Fgur-enzeln E-Mal Dgtales Belegbuchen Fgur-Gruppe teuerberater austausch mt Kassenbuch der Fnanzverwaltung onlne hreschluss Jahresbschluss De Entfernung zu Ihrem

Mehr

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart

Das gratis ebook fur deinen erfolgreichen Blogstart Das grats ebook fur denen erfolgrechen Blogstart präsentert von www.pascromag.de DAS ONLINE-MAGAZIN für dene täglche Inspraton aus den Berechen Desgn, Fotografe und Resen. Mt velen wertvollen Tpps. 1.

Mehr

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1

Projektmanagement / Netzplantechnik Sommersemester 2005 Seite 1 Projektmanagement / Netzplantechnk Sommersemester 005 Sete 1 Prüfungs- oder Matrkel-Nr.: Themenstellung für de Kredtpunkte-Klausur m Haupttermn des Sommersemesters 005 zur SBWL-Lehrveranstaltung Projektmanagement

Mehr

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07

Auswertung von Umfragen und Experimenten. Umgang mit Statistiken in Maturaarbeiten Realisierung der Auswertung mit Excel 07 Auswertung von Umfragen und Expermenten Umgang mt Statstken n Maturaarbeten Realserung der Auswertung mt Excel 07 3.Auflage Dese Broschüre hlft bem Verfassen und Betreuen von Maturaarbeten. De 3.Auflage

Mehr

Telekom-Prämien-Garant 2010-2015/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,--

Telekom-Prämien-Garant 2010-2015/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,-- Telekom-Prämen-Garant 2010-2015/1 der Volksbank Vorarlberg engetragene Genossenschaft bs zu Nomnale EUR 3.000.000,-- mt Aufstockungsmöglchket ISIN AT0000A0GZS6 Zechnungsangebot Zechnungsfrst: Ausgabekurs:

Mehr

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy

MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? Informationen rund ums Handy MOBILFUNK: WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH? rmatonen rund ums Handy INHALT 2 3 4/5 6 7 8 9 10 11 12 Moblfunk: Fakten So werden Funksgnale übertragen So funktonert en Telefonat von Handy zu Handy So wrkt

Mehr

Was haben Schüler und Großbanken gemein?

Was haben Schüler und Großbanken gemein? Armn Fügenschuh Aleander Martn Was haben Schüler und Großbanken gemen? Mathematsche Modellerung Analyse und Lösung am Bespel des Rucksackproblems Unter gegebenen Randbedngungen optmale Entschedungen zu

Mehr

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft.

Energieabrechnung und Energiemanagement Wir bieten innovative Lösungen für die Immobilienwirtschaft. Energeabrechnung und Energemanagement Wr beten nnovatve Lösungen für de Immoblenwrtschaft. Energedenstlestungen Messtechnk Hochwertge und zuverlässge Messgeräte snd de Bass für ene präzse Energeabrechnung.

Mehr

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek?

Hypothekenversicherung oder Bankhypothek? Unverstät Augsburg Prof Dr Hans Ulrch Buhl Kernkompetenzzentrum Fnanz- & Informatonsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wrtschaftsnformatk, Informatons- & Fnanzmanagement Dskussonspaper WI-44 Hypothekenverscherung

Mehr

T R A D I N G V E R T R A G

T R A D I N G V E R T R A G T R A D I N G V E R T R A G I N H A L T 1. Defntonen - Begrffsnterpretatonen...2 2. Rsko-Anerkenntns...3 3. Lestungen...3 4. Transaktonen zwschen Saxo Bank und dem Kunden...4 5. Enschüsse, Nebenscherheten,

Mehr

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement

- Manuelle Lageroptimierung - Projektmanagement Intensv-Semnar - Manuelle Lageroptmerung - management Gunter Lorek Freer Archtekt Joh.-Würth-Str. 34 67591 Wachenhem Fon 06243-903654 Emal buero@lorek.nfo engneerng Inhaltsverzechns management / -steuerung

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN

RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN RICHTLINIEN FÜR DIE GESTALTUNG VON EINTRÄGEN Stand Jul 2014 Lebe Vermeter, wr möchten dem Suchenden das bestmöglche Portal beten, damt er be Ihnen bucht und auch weder unser Portal besucht. Um den Ansprüchen

Mehr

Wiederherstellung installierter Software

Wiederherstellung installierter Software Wederherstellung nstallerter Software Copyrght Fujtsu Technology Solutons 2009 2009/04 SAP: 10601085772 FSP: 440000401 Publshed by Fujtsu Technology Solutons GmbH Mes-van-der-Rohe-Straße 8 80807 München,

Mehr

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14

Die Ausgangssituation... 14 Das Beispiel-Szenario... 14 E/A Cockpt Für Se als Executve Starten Se E/A Cockpt........................................................... 2 Ihre E/A Cockpt Statusüberscht................................................... 2 Ändern

Mehr

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02

1 BWL 4 Tutorium V vom 15.05.02 1 BWL 4 Tutorum V vom 15.05.02 1.1 Der Tlgungsfaktor Der Tlgungsfaktor st der Kehrwert des Endwertfaktors (EWF). EW F (n; ) = (1 + )n 1 T F (n; ) = 1 BWL 4 TUTORIUM V VOM 15.05.02 (1 ) n 1 Mt dem Tlgungsfaktor(TF)

Mehr

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud.

Webshop Tutorial. E-Commerce ECM ERP SFA EDI. Backup. Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shopping zeigen. www.comarch-cloud. Webshop SFA ECM Backup E-Commerce ERP EDI Produkte aus dem Comarch Webshop auf Google Shoppng zegen www.comarch-cloud.de Inhaltsverzechns 1 EINFÜHRUNG 3 2 PRODUKTATTRIBUTE ZUWEISEN 3 3 WEBSHOP KONFIGURIEREN

Mehr

Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,--

Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg eingetragene Genossenschaft bis zu Nominale EUR 3.000.000,-- Telekom-Bonus-Garant 2009-2014/1 der Volksbank Vorarlberg engetragene Genossenschaft bs zu Nomnale EUR 3.000.000,-- mt Aufstockungsmöglchket AT0000A0FP19 Zechnungsangebot Zechnungsfrst: Ausgabekurs: Ab

Mehr

Anlage Netznutzungsentgelte Erdgas 2014 der Stadtwerke Eschwege GmbH

Anlage Netznutzungsentgelte Erdgas 2014 der Stadtwerke Eschwege GmbH Entgelte be Erdgas-Ersatzbeleferung für Industre- und Geschäftskunden mt Lestungsmessung und enem Jahresverbrauch von mehr als 1.500.000 kh. Gültg ab 01.01.2014 De Ersatzversorgung endet sobald de Erdgasleferung

Mehr

FACT SHEET. ProjectNetWorld

FACT SHEET. ProjectNetWorld ProjectNetWorld Inhalt ProjectNetWorld 3 De Funktonen Der Untersched zu anderen Lösungen 7 Gründe für SaaS Ensatzbereche und Branchen Warum ProjectNetWorld Aufbau & Organsaton 4 MyWorld I ProjectWorld

Mehr

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik

Quant oder das Verwelken der Wertpapiere. Die Geburt der Finanzkrise aus dem Geist der angewandten Mathematik Quant der das Verwelken der Wertpapere. De Geburt der Fnanzkrse aus dem Gest der angewandten Mathematk Dmensnen - de Welt der Wssenschaft Gestaltung: Armn Stadler Sendedatum: 7. Ma 2012 Länge: 24 Mnuten

Mehr

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1

Vorlesung 1. Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, insb. Finanzdienstleistungen Universität Regensburg. Prof. Dr. Klaus Röder Folie 1 Vorlesung Entschedungslehre h SS 205 Prof. Dr. Klaus Röder Lehrstuhl für BWL, nsb. Fnanzdenstlestungen Unverstät Regensburg Prof. Dr. Klaus Röder Fole Organsatorsches Relevante Informatonen önnen Se stets

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unsere Stromversorgung Solarenergie Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unsere Stromversorgung Solarenerge Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m 2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Hannover Berln Magdeburg Dortmund Köln Kassel

Mehr

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom

Faszination Photovoltaik. Das reine Vergnügen. Unabhängig mit Solarstrom Fasznaton Photovoltak Das rene Vergnügen Unabhängg mt Solarstrom Deutschland Sonnenland Sonnenenstrahlung pro m2 und Jahr Kel Rostock Hamburg Bremen Berln Hannover Magdeburg Dortmund Lepzg Kassel Köln

Mehr

Patientenrechte & Arzneimittel

Patientenrechte & Arzneimittel Dr. Gerald Bachnger Dr. Josef Wess Dr. Mara-Luse Plank Patentenrechte & Arznemttel > Informatonen und Wssenswertes ERWEITERTE NEUAUFLAGE Ene Akton der NÖ Patenten- und Pflegeanwaltschaft und der Gesundhets-

Mehr

WIR VERSCHAFFEN DURCHBLICK UNKOMPLIZIERT UND K O M P R I M I E R T Inhalt: De Vson 04 Warum PRIME 05-07 De Marktlage 08 Zeterfassung mt PRIME 09 Projektplanung mt PRIME 10-11 Integraton von PRIME (Grafk)

Mehr

Gruppe. Lineare Block-Codes

Gruppe. Lineare Block-Codes Thema: Lneare Block-Codes Lneare Block-Codes Zele Mt desen rechnerschen und expermentellen Übungen wrd de prnzpelle Vorgehenswese zur Kanalcoderung mt lnearen Block-Codes erarbetet. De konkrete Anwendung

Mehr

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung

Mobile Sicherheit durch effiziente Public-Key-Verschlüsselung Moble cherhet durch effzente ublc-key-verschlüsselung Hagen loog Drk Tmmermann Unverstät Rostock, Insttut für Angewandte Mkroelektronk und Datenverarbetung Rchard-Wagner-tr., 9 Rostock Hagen.loog@un-rostock.de

Mehr

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement

FAMOS - ein ganzheitlicher Ansatz zum Fehlermanagement FAMOS - en ganzhetlcher Ansatz zum Fehlermanagement Dpl.-Ing.(FH) Andreas Plach 1 Prof. Dr.-Ing. Rüdger Hornfeck 1 Prof. Dr.-Ing. Frank Reg 2 Prof. Dr. habl. Jörg Roth 1 1 Georg-Smon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Mehr

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge

Schuldrecht. i CEVEC Pharmaceuticals. i Recht, Teil 1: i vfw Köln: i Versicherungen: Kaufverträge und das Kleingedruckte. Checkliste Kaufverträge Ausgabe 3 Innovatonen und Perspektven rechtsrhensch Köln, Aprl 2004 Schuldrecht Kaufverträge und das Klengedruckte Recht, Tel 1: Checklste Kaufverträge vfw Köln: Technologetransfer CEVEC Pharmaceutcals

Mehr

econstor zbw www.econstor.eu

econstor zbw www.econstor.eu econstor www.econstor.eu Der Open-Access-Publkatonsserver der ZBW Lebnz-Informatonszentrum Wrtschaft The Open Access Publcaton Server of the ZBW Lebnz Informaton Centre for Economcs Pfeffer, Fredhelm;

Mehr

Geschäftsordnung. Geschäftsordn~ng: I. Präambel

Geschäftsordnung. Geschäftsordn~ng: I. Präambel Geschäftsordnung für den Stadtrat der Stadt Stamberg Der Stadtrat der Stadt Starnberg gbt sch auf Grund des.ärt. 45 Abs. 1 der Gemendeordnung (GO) für den Frestaat Bayern folgende Geschäftsordn~ng: Präambel

Mehr

Eine Sonderausgabe des Magazins zum Thema Strukturiertes. Vielfalt bei Strukturierten Produkten Ein Universum voller Möglichkeiten

Eine Sonderausgabe des Magazins zum Thema Strukturiertes. Vielfalt bei Strukturierten Produkten Ein Universum voller Möglichkeiten Ene Sonderausgabe des Magazns zum Thema Strukturertes Velfalt be Strukturerten Produkten En Unversum voller Möglchketen Inhaltsverzechns Kaptalschutz-Zertfkate 04 Be deser Struktur garantert der Emttent,

Mehr

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010

Für Mitglieder der Volksbank Wipperfürth - Lindlar eg März 2010 Exklus Für Mtgleder der Volksbank Wpperfürth - Lndlar eg März 2010 Sandra Herweg (rechts) st unser 6.000stes Mtgled herzlchen Glückwunsch! Set Dezember 2009 erst Kundn unserer Bank, hat se durch den Erwerb

Mehr

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB

Vertrieb / CRM. Erfolgreiches Kundenmanagement mit staffitpro WEB Vertreb / CRM Erfolgreches Kundenmanagement mt staffitpro WEB Vertreb /CRM Aufgabe des Leadsmoduls Kontaktanbahnung: Enen neuen Lead erfassen Mt dem Leadsmodul halten Se de Kundendaten m Geschäftskontaktemodul

Mehr

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung

IP Kamera 9483 - Konfigurations-Software Gebrauchsanleitung IP Kamera 9483 - Konfguratons-Software Gebrauchsanletung VB 612-3 (06.14) Sehr geehrte Kunden......mt dem Kauf deser IP Kamera haben Se sch für en Qualtätsprodukt aus dem Hause RAEMACHER entscheden. Wr

Mehr

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1

Backup- und Restore-Systeme implementieren. Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1 Modul 143 Backup- und Restore-Systeme mplementeren Technsche Berufsschule Zürch IT Sete 1 Warum Backup? (Enge Zahlen aus Untersuchungen) Wert von 100 MByte Daten bs CHF 1 500 000 Pro Vorfall entstehen

Mehr

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements

Leitliniengerechte psychosoziale Versorgung aus der Sicht des Krankenhausmanagements Unser Auftrag st de aktve Umsetzung der frohen Botschaft Jesu m Denst am Menschen. Ene Herausforderung, der wr täglch neu begegnen. Mt modernster Technk und Kompetenz. Und vor allem mt Menschlchket. Letlnengerechte

Mehr

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik

5. Transmissionsmechanismen der Geldpolitik Geldtheore und Geldpoltk Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2013 5. Transmssonsmechansmen der Geldpoltk Prof. Dr. Jochen Mchaels Geldtheore und Geldpoltk SS 2013 5. Transmssonsmechansmen

Mehr

Geld- und Finanzmärkte

Geld- und Finanzmärkte Gel- un Fnanzmärkte Prof. Dr. Volker Clausen akroökonomk 1 Sommersemester 2008 Fole 1 Gel- un Fnanzmärkte 4.1 De Gelnachfrage 4.2 De Bestmmung es Znssatzes I 4.3 De Bestmmung es Znssatzes II 4.4 Zwe alternatve

Mehr

Donnerstag, 27.11.2014

Donnerstag, 27.11.2014 F ot o: BMW AGMünc hen X Phone nmot on E x ec ut v epr ev ew 2 7.Nov ember2 01 4 BMW Wel tmünc hen Donnerstag, 27.11.2014 14:00 15:00 15:00 16:00 16:00 17:00 17:00 17:45 Apertf Meet & Greet Kaffee & klener

Mehr

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014

Die Vorsorge. Brandneu. www.publica.ch. Das Magazin von Publica Nr. 1 April 2014 Brandneu www.publca.ch De Vorsorge Das Magazn von Publca Nr. Aprl 204 SEITE 4 Unser Engagement für Se! Der Leter Verscherung und der Leter Markt management erklären, warum de Kunden zufredenhet für PUBLICA

Mehr

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt.

Trainingsangebot 2015 Ihre Aus- und Weiterbildung. ANECON. Weil A vor B kommt. Tranngsangebot 2015 Ihre Aus- und Weterbldung ANECON. Wel A vor B kommt. ANECON Software Desgn und Beratung GmbH ANECON. Wel A vor B kommt. Unser Anspruch st es, den Busnessnutzen unserer Kunden auf den

Mehr

9 Diskriminanzanalyse

9 Diskriminanzanalyse 9 Dskrmnanzanalyse Zel ener Dskrmnanzanalyse: Berets bekannte Objektgruppen (Klassen/Cluster) anhand hrer Merkmale charakterseren und unterscheden sowe neue Objekte n de Klassen enordnen. Nötg: Lernstchprobe

Mehr

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der

bciiii $elbbtbc~\~o!lntcti I-Ieim dagegen nictir. Bei freiiidgciiutztcn Inimobilien zeigt ein Vergleich nach Sreucrii, daß das Modell der uen gegenwärtg d, dle zudem unte 11 'Slgugh..r solltc de Nutzutgs'rt der Innublc 1- rd d.s %~sn\,cau berückschtgt werdenu, rat,,,,,, r Sre~scl~. l)c Nutzungsnrt der Irmoble sctwchtg, wel hc Jer vcrctctc

Mehr

Wirtschaftliche Analyse des Leasing

Wirtschaftliche Analyse des Leasing Wrtschaftlche Analyse des Leasng Mchael Btz und Karn Nehoff *) Dskussonsbetrag Nr. 316 2002 * Unv.-Prof. Dr. Mchael Btz st Inhaber des Lehrstuhls für Betrebswrtschaftslehre, nsbes. Bank- und Fnanzwrtschaft

Mehr

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Netze 2015.2 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 11. September 2015

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Netze 2015.2 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 11. September 2015 Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE NetKalk.Netze 2015.2 Strom und Gas Stand des Handbuchs: 11. September 2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 NetKalk.Netze als praktsche Software-as-a-Servce-Lösung... 5 1.1 Zugrff

Mehr

Haan. Die Familienbroschüre. Willkommen in. Netzwerk für Familien Amt für Jugend, Soziales und Schule

Haan. Die Familienbroschüre. Willkommen in. Netzwerk für Familien Amt für Jugend, Soziales und Schule Haan Wllkommen n De Famlenbroschüre Netzwerk für Famlen Amt für Jugend, Sozales und Schule Wllkommen n Haan - De Famlenbroschüre Lebe Eltern, ch freue mch, Ihnen de zwete Auflage der Famlenbroschüre Wllkommen

Mehr

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik

Grundzüge der Geldtheorie und Geldpolitik Grundzüge der Geldtheore und Geldpoltk Sommersemester 2012 8. Monetäre Transaktonskanäle Prof. Dr. Jochen Mchaels SoSe 2012 Geldtheore & -poltk 8. De Übertragung monetärer Impulse auf de Gesamtwrtschaft

Mehr

Patientenrechte & Arzneimittel

Patientenrechte & Arzneimittel Dr. Gerald Bachnger Dr. Josef Wess Dr. Mara-Luse Plank Patentenrechte & Arznemttel > Informatonen und Wssenswertes Ene Akton der NÖ Patenten- und Pflegeanwaltschaft und der Gesundhets- und Patentenanwaltschaft

Mehr

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich

Die Zahl i phantastisch, praktisch, anschaulich Unverstät Würzburg 977 Würzburg Telefon: (91 888 5598 De Zahl phantastsch, praktsch, anschaulch De Geschchte der Zahl war dre Jahrhunderte lang dadurch geprägt, dass se und damt de kompleen Zahlen n Mathematkerkresen

Mehr

SteigLeitern Systemteile

SteigLeitern Systemteile 140 unten 420 2 0 9 12 1540 1820 Länge 140 StegLetern Leterntele/Leterverbnder Materal Alumnum Stahl verznkt Sprossenabstand 2 mm Leternholme 64 mm x 25 mm 50 x 25 mm Leternbrete außen 500 mm Sprossen

Mehr

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Netze 2015.1 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 1. Januar 2015 (SaaS)

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Netze 2015.1 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 1. Januar 2015 (SaaS) Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE NetKalk.Netze 2015.1 Strom und Gas Stand des Handbuchs: 1. Januar 2015 (SaaS) INHALTSVERZEICHNIS 1 NetKalk.Netze als praktsche Software-as-a-Servce-Lösung... 5 1.1

Mehr

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich

Der Außenbereich im französischen Stil. Seit 15 Jahren führend Erfinder und größter Hersteller der bioklimatischen Pergola in Frankreich Der Außenberech m französschen Stl Set 15 Jahren führend Erfnder und größter Hersteller der boklmatschen Pergola n Frankrech Unsere Werte Engagement: Jeder Mtarbeter muss jeden Tag daran denken, dass allen

Mehr

Stochastik - Kapitel 4

Stochastik - Kapitel 4 Aufgaben ab Sete 5 4. Zufallsgrößen / Zufallsvarablen und hre Vertelungen 4. Zufallsgröße / Zufallsvarable Defnton: Ene Zufallsgröße (Zufallsvarable) X ordnet jedem Versuchsergebns ω Ω ene reelle Zahl

Mehr

? i. EDI-WISSEN.de EDI-WISSEN. Das praktische Handbuch für den elektronischen Geschäftsverkehr

? i. EDI-WISSEN.de EDI-WISSEN. Das praktische Handbuch für den elektronischen Geschäftsverkehr EDI-WISSEN Das praktsche Handbuch für den elektronschen Geschäftsverkehr En Servce von EDI Wssen Das praktsche Handbuch für den elektronschen Datenverkehr Pöckng, März 2015 Alle Rechte am Werk legen be

Mehr

Kennlinienaufnahme des Transistors BC170

Kennlinienaufnahme des Transistors BC170 Kennlnenufnhme des Trnsstors 170 Enletung polre Trnsstoren werden us zwe eng benchbrten pn-übergängen gebldet. Vorrusetzung für ds Funktonsprnzp st de gegensetge eenflussung beder pn-übergänge, de nur

Mehr

OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. ÜBERBLICK + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN.

OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. ÜBERBLICK + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN. OFFEN SEIN. NEUGIERIG BLEIBEN. UND NICHT WUNDERN, WENN SO VIEL MÖGLICH WIRD. + VIELE DINGE, DIE SIE WISSEN SOLLTEN. ÜBERBLICK Alle Produkte, alle Lestungen. Ausgabe NR. 03 / 205 INHALT AYGO oben ohne GESCHÄFTSKUNDENPRODUKTE

Mehr

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Tarife 4.0.101 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 6. Mai 2015

Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE. NetKalk.Tarife 4.0.101 Strom und Gas. Stand des Handbuchs: 6. Mai 2015 Anwenderhandbuch KALKULATIONSSOFTWARE NetKalk.Tarfe 4.0.101 Strom und Gas Stand des Handbuchs: 6. Ma 2015 INHALTSVERZEICHNIS EINFÜHRUNG 1 Das Programm NetKalk.Tarfe... 5 1.1 Zugrff und Besonderheten...

Mehr

Ein Vorschlag zur Modellierung von Summenexzedenten- Rückversicherungsverträgen in Internen Modellen

Ein Vorschlag zur Modellierung von Summenexzedenten- Rückversicherungsverträgen in Internen Modellen En Vorschlag zur Modellerung von Summenexzedenten- Rückverscherungsverträgen n Internen Modellen Dorothea Ders Preprnt Seres: 27-22 Fakultät für Mathematk und Wrtschaftswssenschaften UNIVERSITÄT ULM En

Mehr

11 Chemisches Gleichgewicht

11 Chemisches Gleichgewicht 11 Chemsches Glechgewcht 11.1 Chemsche Reaktonen und Enstellung des Glechgewchts Untersucht man den Mechansmus chemscher Reaktonen, so wrd man dese enersets mt enem mkroskopschen oder knetschen Blck auf

Mehr

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08

Geld & Gewinn. Moderne Bank, moderne Medien: Eine Frage des Vertrauens Seite 4. Rhein-Ruhr eg. Ausgabe 2 08 Ausgabe 2 08 Enfach. Ihre Bank. Geld & Gewnn Das Kundenmagazn Ihrer PSD Bank Rhen-Ruhr e G Rhen-Ruhr eg Moderne Bank, moderne Meden: Ene Frage des Vertrauens Sete 4 Altersarmut adé: Schern Se sch Ihre

Mehr

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern.

Dämmung von Anlagen in Industrie und Gewerbe. Kosten sparen und Energieeffizienz steigern. Dämmung von Anlagen n Industre und Gewerbe. Kosten sparen und Energeeffzenz stegern. Inhalt. Grußwort. Grußwort... 3 Energeeffzent handeln, Gewnn optmeren.... 4 We kann ch Potenzale n menem Unternehmen

Mehr

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing

Trusted Cloud. Innovatives, sicheres und rechtskonformes Cloud Computing Trusted Cloud Innovatves, scheres und rechtskonformes Cloud Computng Inhaltsverzechns Vorwort...3 Das Technologeprogramm Trusted Cloud...4 Entwcklung von Basstechnologen............................................................................................................................................................................................

Mehr

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften

Grundlagen der makroökonomischen Analyse kleiner offener Volkswirtschaften Bassmodul Makroökonomk /W 2010 Grundlagen der makroökonomschen Analyse klener offener Volkswrtschaften Terms of Trade und Wechselkurs Es se en sogenannter Fall des klenen Landes zu betrachten; d.h., de

Mehr

Vorsicht! Dies ist nur eine Vorschau der Vorlage.

Vorsicht! Dies ist nur eine Vorschau der Vorlage. Vorschau PDF Btte beachten Se, deses Dokument st nur ene Vorschau der Vorlage. Her werden nur Auszüge der Vorlage dargestellt. Nach dem Kauf der Vorlage steht Ihnen selbstverständlch de vollständge Verson

Mehr

Ein stochastisches Modell zur Ertragsoptimierung bei Versicherungen

Ein stochastisches Modell zur Ertragsoptimierung bei Versicherungen En stochastsches Modell zur Ertragsoptmerung be Verscherungen Clauda Garschhammer und Rud Zagst Clauda Garschhammer Bahnhofstr. 34, 8340 aufen Tel: 0868 / 548, c.garschhammer@web.de Prof. Dr. Rud Zagst,

Mehr

Quellcode Installationsanweisungen Klickanweisungen

Quellcode Installationsanweisungen Klickanweisungen Quellcode Installatonsanwesungen Klckanwesungen Phase Projektplanung Projektrealserung Qualtätsscherung Projektabschluss Projektdokumentaton Telaufgabe Kundengespräch Durchführung der Ist-Analyse

Mehr

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt:

binäre Suchbäume Informatik I 6. Kapitel binäre Suchbäume binäre Suchbäume Rainer Schrader 4. Juni 2008 O(n) im worst-case Wir haben bisher behandelt: Informatk I 6. Kaptel Raner Schrader Zentrum für Angewandte Informatk Köln 4. Jun 008 Wr haben bsher behandelt: Suchen n Lsten (lnear und verkettet) Suchen mttels Hashfunktonen jewels unter der Annahme,

Mehr

Technische Universität Ilmenau

Technische Universität Ilmenau Technsche Unverstät Ilmenau Insttut für Volkswrtschaftslehre Dskussonspaper Nr. 53 Mehr Beschäftgung mttels wenger Kündgungsschutz? Ökonomsche Analyse der Verenbarungen des Koaltonsvertrages vom 11.11.2005

Mehr

Lagermax. Messelogistik, wie wir sie verstehen. Kundenorientierung, Kreativität, Flexibilität. Organisation: Lagermax Internationale Spedition GmbH

Lagermax. Messelogistik, wie wir sie verstehen. Kundenorientierung, Kreativität, Flexibilität. Organisation: Lagermax Internationale Spedition GmbH Offzeller Messespedteur m Salzburger Messezentrum Set 1974 Lagermax S p e d t o n Messelogstk, we wr se verstehen Kundenorenterung, Kreatvtät, Flexbltät Organsaton: Lagermax Internatonale Spedton GmbH

Mehr

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH

Newsletter für Gewerbe- und Industriekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH Newsletter für Gewerbe- und Industrekunden der Tyczka Gruppe und der TOTAL Deutschland GmbH www.mpulsplus.de Mt Effzenz zu Höchstlestungen Anmeldung zum E-Mal- Newsletter unter www.mpulsplus.de Stegender

Mehr

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5

T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 T3 Compact / T3 IP Compact zum Anschluss an Integral 5 Benutzerhandbuch User s gude Manual de usuaro Manuel utlsateur Manuale d uso Gebrukersdocumentate Inhalt Inhalt Machen Se sch mt Ihrem Telefon vertraut

Mehr

Handelsbuch 2.0 Das Baseler Konsultationspapier Fundamental review of the trading book

Handelsbuch 2.0 Das Baseler Konsultationspapier Fundamental review of the trading book Handelsbuch 2.0 Das Baseler Konsultatonspaper Fundamental revew of the tradng book Whte Paper Nr. 54 Stand: 10. September 2012 Mchael Cluse, Dmtr Gromnsk und Gero Mayr-Gollwtzer Enletung Grundlegende Neubetrachtung

Mehr