Inhaltsverzeichnis 1. Teil Der organschaftliche Status des GmbH-Geschäftsführers... 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis 1. Teil Der organschaftliche Status des GmbH-Geschäftsführers... 1"

Transkript

1 1. Teil Der organschaftliche Status des GmbH-Geschäftsführers...1 A. Einleitung...1 B. Persönliche Voraussetzungen...3 I. Voraussetzungen des 6 II GmbHG Geschäftsfähigkeit des Geschäftsführers Geisteskranke und Betreute Verurteilung wegen bestimmter Straftaten Verbot der Berufs- und Gewerbeausübung...7 II. Rechtsfolgen...9 III. Der ausländische Geschäftsführer...11 C. Bestellung des Geschäftsführers...13 I. Überblick...13 II. Anordnungen im Gesellschaftsvertrag...14 III. Ordentliche Bestellung des Geschäftsführers Einführung Zuständigkeit...16 a. Überblick...16 b. Normalfall: Zuständigkeit der Gesellschafterversammlung...17 aa. Ordnungsgemäße Bestellung...17 bb. Fehlerhafte Bestellung...18 cc. Eintragung des Geschäftsführers...19 IV. Bestellung eines Notgeschäftsführers...20 D. Kernaufgabe: Leitung des Unternehmens...22 I. Überblick...22 II. Die Geschäftsführung Begriff Übergeordnete Geschäftsführungskompetenz der Gesellschafter...27 a. Grundsatz...27 b. Satzungsbestimmungen...28 c. Gesellschafterbeschlüsse, insbesondere Weisungen...29 d. Kompetenzen nach 46 GmbHG...30 e. Außergewöhnliche Geschäfte und Grundlagenentscheidungen...32 f. Zustimmungskatalog im Anstellungsvertrag Gesamt- oder Einzelgeschäftsführungsbefugnis...34

2 XII Inhaltsverzeichnis III. Die Vertretung der Gesellschaft Überblick Unbeschränkbarkeit und Unübertragbarkeit der Vertretungsmacht Grundsatz der Gesamtvertretung a. Bedeutung b. Wegfall eines Geschäftsführers Beteiligung von Prokuristen Grenzen der Vertretungsmacht a. Überblick b. Sonderproblem: Missbrauch der Vertretungsmacht c. Sonderproblem: Verbot des 181 BGB aa. Überblick bb. Anwendungsbereich des 181 BGB cc. Rechtsfolgen dd. Gestattung/Befreiung vom Verbot des Selbstkontrahierens ee. Besonderheiten bei der Einpersonen-GmbH aaa. Voraussetzungen bbb. Befreiung und Genehmigung ccc. Speziell: Abschluss des Anstellungsvertrags ff. Steuerrechtliche Auswirkungen IV. Zurechnung Überblick Verhaltenszurechnung a. Voraussetzungen und Rechtsfolgen b. Einzelfragen aa. Gesamtvertretung bb. Organisationsverschulden cc. Verletzung vertraglicher Pflichten dd. Verletzung steuerrechtlicher Pflichten Wissenszurechnung a. Überblick b. Der Geschäftsführer als Wissensträger c. Verarbeitung von eingehenden Informationen d. Relevantes Wissen und aktives Auftreten der GmbH Irrtumszurechnung E. Gesellschaftsrechtliche Aufgaben und Pflichten I. Der Geschäftsführer als Hüter des Kapitals System der Kapitalsicherung Grundsatz der Kapitalerhaltung Erwerb eigener Geschäftsanteile a. Einführung b. Verbot bei nicht voll eingezahlten Geschäftsanteilen c. Erwerb voll eingezahlter Anteile... 77

3 XIII d. Rechtsfolgen eines wirksamen Erwerbs eigener Anteile...78 e. Haftung des Geschäftsführers...78 II. Organisatorische Aufgaben des Geschäftsführers Einberufung der Gesellschafterversammlung...79 a. Anlass der Einberufung...79 b. Zuständigkeit des Geschäftsführers...81 c. Formalien der Einberufung...81 aa. Inhalt der Einberufung...82 bb. Einberufungsfrist...83 cc. Folgen von Einberufungs- und Ladungsmängeln...85 d. Durchführung der Gesellschafterversammlung...86 e. Beschlussfassung im schriftlichen Verfahren Informations- und Einsichtsrechte der Gesellschafter...87 a. Allgemeines...87 b. Voraussetzungen...87 c. Verweigerung der Auskunft bzw. Einsicht Pflichten gegenüber dem Handelsregister Aufgaben beim Wechsel von Gesellschaftern...94 a. Genehmigung der Anteilsübertragung...94 b. Vollzug von Einziehungs- und Teilungsbeschlüssen...96 c. Registrierung der Gesellschafter Vertretung der Gesellschaft bei Streitigkeiten mit den Gesellschaftern...97 III. Treuepflicht, insbesondere das Wettbewerbsverbot Allgemeines Wettbewerbsverbot...99 a. Reichweite/Umfang...99 b. Rechtsfolgen des Wettbewerbsverbots c. Verjährung Geschäftschancenlehre Befreiung vom Wettbewerbsverbot a. Zivilrechtliche Voraussetzungen b. Steuerrechtliche Konsequenzen Nachvertragliches Wettbewerbsverbot a. Voraussetzungen b. Verzicht bzw. Lossagungsrecht F. Beendigung der Geschäftsführerstellung I. Abberufung des Geschäftsführers Überblick Zuständigkeit für die Abberufung a. Überblick b. Abberufung durch die Gesellschafterversammlung Speziell: Abberufung aus wichtigem Grund a. Grundsätzliches b. Wichtiger Grund c. Frist...121

4 XIV Inhaltsverzeichnis d. Probleme bei der Beschlussfassung aa. Fremdgeschäftsführer bb. Minderheitsgesellschafter-Geschäftsführer cc. Mindestens hälftig beteiligter Geschäftsführer dd. Gesellschafter-Geschäftsführer mit Sonderrecht zur Geschäftsführung II. Amtsniederlegung III. Sonstige Beendigungsgründe G. Buchführung, Rechnungslegung und Steuern I. Pflichten aus dem Rechnungswesen II. Pflichten aus dem Steuerrecht H. Pflichten aus dem Arbeits- und Sozialversicherungsrecht J. Aufgaben bei der Gründung I. Überblick II. Anmeldung beim Handelsregister Voraussetzungen Verfahren a. Einzureichende Unterlagen b. Versicherungen des Geschäftsführers aa. Versicherung nach 8 II GmbHG bb. Versicherung nach 8 III GmbHG K. Aufgaben in der Krise I. Erkennen und Bewältigen der Krise II. Einberufung der Gesellschafterversammlung III. Pflicht zur Stellung des Insolvenzantrags Überblick über das Insolvenzverfahren Insolvenzgründe a. Drohende Zahlungsunfähigkeit b. Zahlungsunfähigkeit c. Überschuldung Teil Der persönliche Status des GmbH-Geschäftsführers A. Einführung B. Sonderfall: Drittanstellung C. Anwendung des Arbeitsrechts I. Ausdrückliche Regelungen II. Ausgestaltung der Position des Geschäftsführers Der beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer Der abhängig beschäftigte Geschäftsführer a. Begriffsbestimmung b. Analoge Anwendung des Arbeitsrechts III. Betriebliche Übung IV. Der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz V. Drittanstellung und das ruhende Arbeitsverhältnis Drittanstellung Ruhendes Arbeitsverhältnis

5 XV D. Sozialversicherungspflicht I. Übersicht II. Fremdgeschäftsführer III. Gesellschafter-Geschäftsführer Vorliegen eines abhängigen Beschäftigungsverhältnisses Antrag auf Feststellung der Sozialversicherungspflicht IV. Einzelne Versicherungszweige Kranken- und Pflegeversicherung Rentenversicherung Arbeitslosenversicherung Unfallversicherung V. Erstattung von Beiträgen E. Abschluss und Änderung des Anstellungsvertrags I. Parteien des Anstellungsvertrags Normalfall: GmbH und Geschäftsführer Drittanstellung des Geschäftsführers a. Praktische Bedeutung aa. Gesellschaftsrechtliche und konzernrechtliche Sachverhalte bb. Die Vermittlung eines Geschäftsführers durch eine Managementgesellschaft b. Zulässigkeit in der nichtmitbestimmten GmbH c. Zulässigkeit in der mitbestimmten GmbH II. Zuständigkeit für den Abschluss und die Änderung des Anstellungsvertrags Abschluss des Anstellungsvertrags Änderung des Anstellungsvertrags III. Befristung und Koppelung des Anstellungsvertrags Befristung aus Sicht der Gesellschafterversammlung Befristung aus Sicht des Geschäftsführers IV. Form des Anstellungsvertrags V. Fehlerhafter Anstellungsvertrag F. Rechte und Pflichten aus dem Anstellungsvertrag I. Motivation des Geschäftsführers II. Recht auf Vergütung Jahresgrundgehalt und Tantieme Sonderleistungen a. Dienstwagen b. Unfallversicherung c. D & O - Police d. Sonstige Zusatzleistungen Steuerrechtliche Behandlung von Einkünften des Geschäftsführers a. Grundsätzliches b. Besonderheiten beim Gesellschafter-Geschäftsführer aa. Überblick...193

6 XVI Inhaltsverzeichnis bb. Speziell: Gewinn- und Umsatztantieme cc. Besonderheiten beim beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer Pfändungsschutz für das Einkommen des Geschäftsführers Vergütung in der Krise und Insolvenz a. Verpflichtung zur Anpassung? b. Vergütung und Kapitalerhaltung III. Urlaub IV. Krankheit G. Versorgung und soziale Absicherung I. Überblick II. Gesetzliche Rentenversicherung III. Private Vorsorge IV. Betriebliche Altersversorgung Einführung Pensionszusage a. Überblick b. Zivilrechtliche Voraussetzungen c. Vertragliche Ausgestaltung aa. Typischer Inhalt bb. Absicherung durch eine Rückdeckungsversicherung aaa. Zweck und Ausgestaltung bbb. Insolvenzschutz durch Verpfändung ccc. Steuerrechtliche Behandlung d. Anwendbarkeit des Betriebsrentengesetzes (BetrAVG) aa. Überblick bb. Unverfallbarkeit der Versorgungszusagen aaa. In der Insolvenz der Gesellschaft bbb. Beim vorzeitigen Ausscheiden cc. Widerruf der Versorgungszusage e. Steuerrechtliche und bilanzrechtliche Auswirkungen aa. Bildung von Pensionsrückstellungen bb. Gefahr verdeckter Gewinnausschüttungen aaa. Grundsätze für alle Gesellschafter- Geschäftsführer bbb. Besonderheiten beim beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer ccc. Steuerrechtliche Behandlung beim Geschäftsführer Direktversicherung H. Kündigung des Anstellungsvertrags I. Ordentliche Kündigung Kündigung durch die Gesellschaft a. Voraussetzungen b. Rechtsfolgen der Kündigung Kündigung durch den Geschäftsführer

7 XVII II. Außerordentliche Kündigung Außerordentliche Kündigung durch die Gesellschaft a. Zuständigkeit b. Voraussetzungen c. Wichtiger Grund d. Kündigungsfrist Außerordentliche Kündigung durch den Geschäftsführer J. Aufhebung und sonstige Beendigung I. Überblick II. Aufhebungsvertrag Teil Haftung und Strafbarkeit A. Einführung B. Grundlagen der Haftung und strafrechtlichen Verantwortung I. Systematischer Überblick II. Grundsatz der Gesamtverantwortung III. Der faktische GmbH-Geschäftsführer C. Außenhaftung I. Überblick II. Haftung aus unerlaubter Handlung (deliktische Haftung) I BGB a. Grundlagen b. Unterlassen und Garantenstellung des Geschäftsführers II BGB i.v.m. einem Schutzgesetz a. 823 II BGB i.v.m. 246 StGB (Unterschlagung) b. 823 II BGB i.v.m. 263 StGB (Betrug) c. 823 II BGB i.v.m. 266 StGB (Untreue) aa. Überblick bb. Untreue zu Lasten der GmbH cc. Untreue zu Lasten Dritter d. 823 II BGB i.v.m. 264 StGB (Subventionsbetrug) e. 823 II BGB i.v.m. 1 I des Gesetzes zur Sicherung von Bauforderungen (BauFordSiG) f. Sonstige Schutzgesetze BGB (vorsätzliche sittenwidrige Schädigung) Verjährung III. Haftung aus Vertrauen Rechtsscheinshaftung bei Weglassen des GmbH-Zusatzes Haftung aus Verschulden bei Vertragsverhandlungen (culpa in contrahendo) a. Besonderes persönliches Vertrauen b. Eigenes wirtschaftliches Interesse am Vertragsschluss Haftung aus den Grundsätzen der Sachwalterhaftung Allgemeine zivilrechtliche Prospekthaftung D. Innenhaftung ( 43 GmbHG) I. Überblick...290

8 XVIII Inhaltsverzeichnis II. Pflichtverletzung des Geschäftsführers Grundsätzliches Fallgruppen a. Einzelne gesetzlich geregelte Pflichten aa. Kapitalerhaltung bb. Weitere gesetzliche Pflichten b. Folgepflicht gegenüber der Gesellschafterversammlung c. Missachtung von Zustimmungsvorbehalten der Gesellschafterversammlung d. Grundsätze anerkannter Unternehmensleitung und business-judgement-rule e. Einzelfälle aa. Risikoreiche Geschäfte, insbesondere Spekulationsgeschäfte bb. Außerachtlassung von üblichen Sicherungsmöglichkeiten cc. Abschluss nachteiliger Geschäfte dd. Kontrolle des Zahlungsverkehrs ee. Eigengeschäfte des Geschäftsführers III. Kausaler Vermögensschaden IV. Verschulden V. Beweislastverteilung VI. Verjährung VII. Instrumente zum Ausschluss und zur Minimierung der Haftung Haftungsentlastende Weisung Entlastung Haftungsausschließende Vereinbarung/Verkürzung der Verjährungsfrist Verzicht, Vergleich und Generalbereinigung Kapitalerhaltung als Grenze VIII. Gesamtschuldnerische Haftung IX. Fallstudien Kalkulationsfehler Unzureichender Versicherungsschutz Verjährung von Forderungen Fehlerhafte Bewertung einer Rechtslage Mündliche Abreden Ungünstiger Beratungsvertrag Entgangene Subventionen E. Haftung des Geschäftsführers bei Gründung I. Grundlagen II. Vertretung der GmbH i.g. durch den Geschäftsführer III. Vorbelastungshaftung der Gesellschafter IV. Die Handelndenhaftung gemäß 11 II GmbHG Überblick Begriff des Handelnden

9 XIX 3. Handeln im Namen der Gesellschaft Rechtsfolge: Einstandspflicht für alle rechtsgeschäftlich begründeten Verbindlichkeiten Ausschluss der Handelndenhaftung Rückgriff gegen die Gesellschafter bzw. die GmbH nach Inanspruchnahme V. Haftung des Geschäftsführers für falsche Angaben ( 9 a I GmbHG) F. Haftung in der Krise I. Überblick II. Haftung wegen Insolvenzverschleppung Grundlagen II BGB i.v.m. 15 a I InsO a. Überblick b. Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung c. Frist d. Verschulden e. Beweislast f. Rechtsfolgen g. Geltendmachung des Anspruchs h. Verjährung III. Haftung wegen Masseschmälerung und Zahlungen an Gesellschafter ( 64 GmbHG) Überblick Voraussetzungen der Haftung wegen Masseschmälerung a. Zahlungen nach Insolvenzreife b. Verschulden Rechtsfolgen der Haftung wegen Masseschmälerung Haftung wegen Zahlungen an Gesellschafter Verjährung IV. Die Haftung für Steuerschulden der Gesellschaft Überblick Grundsatz der Gesamtverantwortung Amtsniederlegung und Haftung Haftungsvoraussetzungen im Einzelnen a. Pflichtverletzung des Geschäftsführers und Grundsatz der anteiligen Tilgung b. Durch die Pflichtverletzung eingetretener Haftungsschaden c. Verschulden Besonderheiten bei der Lohnsteuer Haftung wegen Steuerhinterziehung Abzugsfähigkeit als Werbungskosten...350

10 XX Inhaltsverzeichnis V. Haftung für nicht abgeführte Sozialversicherungsbeiträge des Arbeitnehmers Grundlagen Grundsatz der Gesamtverantwortung Einzelne Voraussetzungen der Haftung aus 823 II BGB i.v.m. 266 a I StGB a. Vorenthalten von Arbeitnehmerbeiträgen zur Sozialversicherung b. Möglichkeit der Abführung der geschuldeten Beiträge c. Vorsatz des Geschäftsführers d. Durch die Verletzung des Schutzgesetzes entstandener Schaden f. Verjährung g. Abzugsfähigkeit als Werbungskosten G. Verantwortlichkeit des Geschäftsführers nach Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht I. Grundlagen der Verantwortlichkeit Überblick Grundsatz der Gesamtverantwortung Begehung durch ein Tun oder Unterlassen Verbotsirrtum II. Verantwortlichkeit bei Verletzung allgemeiner Straftatbestände III. Verletzung der für das Unternehmen geltenden Sonderdelikte Überblick Strafbarkeit wegen Bankrotts und Gläubigerbegünstigung IV. Sonderdelikte speziell für den Geschäftsführer Verletzung der Buchführungspflicht ( 283 b StGB) Straftaten nach den 82, 84, 85 GmbHG und 15 a IV, V InsO a. Falsche Angaben ( 82 GmbHG) b. Unterlassene Verlustanzeige ( 84 GmbHG) und Insolvenzverschleppung ( 15a IV, V InsO) c. Verletzung der Geheimhaltungspflicht ( 85 GmbHG) V. Besonderheiten im Ordnungswidrigkeitenrecht Verantwortlichkeit des Geschäftsführers Verantwortlichkeit der Gesellschaft Verbandsstrafe H. Versicherungslösungen I. Grundlagen Haftpflichtversicherungsschutz im Unternehmensbereich Der Geschäftsführer als Mitversicherter in der Betriebshaftpflichtversicherung II. Die Vermögensschadens-Haftpflicht-Versicherung (D & O - Deckung) Überblick Vertragliche Gestaltung der Vermögensschadens- Haftpflichtversicherung

11 XXI 3. Einzelheiten und Einschränkungen des Versicherungsschutzes Vor- und Nachteile der Haftpflichtversicherung III. Rechtsschutz für Geschäftsführer Anhang Anstellungsvertrag Versorgungszusage Verpfändungsvereinbarung Direktversicherungszusage Stichwortverzeichnis...425

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII 1. Teil Der organschaftliche Status des GmbH-Geschäftsführers...... 1 A. Einleitung................................................ 1 Der Geschäftsführer........................................ 2 B. Persönliche

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer

Der GmbH-Geschäftsführer Der GmbH-Geschäftsführer Rocco Jula Der GmbH- Geschäftsführer Rechte und Pflichten, Anstellung, Vergütung und Versorgung, Haftung und Strafbarkeit 4. Auflage 1 C Rocco Jula Berlin Deutschland ISBN 978-3-642-30925-0

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer im Gesellschafts-, Steuerund Sozialversicherungsrecht

Der GmbH-Geschäftsführer im Gesellschafts-, Steuerund Sozialversicherungsrecht Der GmbH-Geschäftsführer im Gesellschafts-, Steuerund Sozialversicherungsrecht Von Dr. jur. Gerhard Brandmüller Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuer- und Sozialrecht Vereidigter Buchprüfer 15. Auflage Stollfuß

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer im Gesellschafts-, Steuerund Sozialversicherungsrecht

Der GmbH-Geschäftsführer im Gesellschafts-, Steuerund Sozialversicherungsrecht Der GmbH-Geschäftsführer im Gesellschafts-, Steuerund Sozialversicherungsrecht Von Dr. jur. Gerhard Brandmüller Rechtsanwalt Fachanwalt für Steuer- und Sozialrecht Vereidigter Buchprüfer 11. Auflage Stollfuß

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer. Dritte Auflage

Der GmbH-Geschäftsführer. Dritte Auflage Der GmbH-Geschäftsführer Dritte Auflage Rocco Jula Der GmbH-Geschäftsführer Rechte und Pflichten, Anstellung, Vergütung und Versorgung, Haftung und Strafbarkeit Dritte, aktualisierte Auflage 123 Rechtsanwalt

Mehr

GmbH- Geschäftsführer

GmbH- Geschäftsführer GmbH- Geschäftsführer Rechts- und Steuerberatung Vertragsgestaltung von Prof. Dr. Bert Tillmann Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht Köln Dr. Randolf Mohr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 7. Auflage... V. Literaturverzeichnis... XV

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 7. Auflage... V. Literaturverzeichnis... XV Vorwort zur 7. Auflage... V Literaturverzeichnis... XV A. Haftung gegenüber der Gesellschaft Innenhaftung... 1... 1 I. Haftung nach 43 GmbHG... 2... 1 1. Anwendungsbereich... 3... 1 2. Anspruchsberechtigte...

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer

Der GmbH-Geschäftsführer Der GmbH-Geschäftsführer Rocco Jula Der GmbH- Geschäftsführer Rechte und Pflichten Anstellung Vergütung und Versorgung Haftung und Strafbarkeit Zweite, überarbeitete und aktualisierte Auflage 123 Dr. iur.

Mehr

Vorwort 13. A Einleitung 15

Vorwort 13. A Einleitung 15 Vorwort 13 A Einleitung 15 B Der Geschäftsführer als Organ der Gesellschaft 17 I Beginn der Organstellung........................................... 17 1 Die Bestellung im Überblick......................................

Mehr

Ciftci, Taylan/Bischoff, Denis Die GmbH in der Krise Rechte, Pflichten, Gestaltungsmöglichkeiten

Ciftci, Taylan/Bischoff, Denis Die GmbH in der Krise Rechte, Pflichten, Gestaltungsmöglichkeiten Ciftci, Taylan/Bischoff, Denis Die GmbH in der Krise Rechte, Pflichten, Gestaltungsmöglichkeiten IGEL Verlag Ciftci, Taylan/Bischoff, Denis Die GmbH in der Krise Rechte, Pflichten, Gestaltungsmöglichkeiten

Mehr

Der GmbH-Geschäftsfiihrer im Arbeits-, Sozialversicherungsund Steuerrecht. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Heidelberg

Der GmbH-Geschäftsfiihrer im Arbeits-, Sozialversicherungsund Steuerrecht. Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Heidelberg Der GmbH-Geschäftsfiihrer im Arbeits-, Sozialversicherungsund Steuerrecht von Dr. Kerstin Reiserer Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Heidelberg und Ulrike Heß-Emmerich Wirtschaftsprüferin

Mehr

... Revision, 03.08.2009

... Revision, 03.08.2009 Revision K1 Inhaltsverzeichnis Rn Seite Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... VII Abkürzungsverzeichnis... XIII Literaturverzeichnis... XIX Einleitung... 1 Kapitel 1 Das Unternehmensmanagement I. Personalmanagement

Mehr

Vorwort...V Die Autoren...VII. 1 Einleitung... 1

Vorwort...V Die Autoren...VII. 1 Einleitung... 1 Inhaltsverzeichnis IX Inhaltsverzeichnis Vorwort.........................................................V Die Autoren....................................................VII Teil 1 Die Haftung des Geschäftsführers

Mehr

GmbH-Geschäftsführer

GmbH-Geschäftsführer Beck-Rechtsberater im dtv 50734 GmbH-Geschäftsführer Pflichten, Anstellung, Haftung, Haftungsvermeidung, Abberufung und Kündigung von Christian Kühn 2. Auflage GmbH-Geschäftsführer Kühn schnell und portofrei

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort... VII Inhaltsverzeichnis... XI Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... XIX

Inhaltsübersicht. Vorwort... VII Inhaltsverzeichnis... XI Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... XIX Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Vorwort............................... VII Inhaltsverzeichnis......................... XI Abkürzungs- und Literaturverzeichnis............... XIX 1. Teil: Die wichtigsten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Die Autoren... VII. Die Haftung des Geschäftsführers im laufenden Unternehmen...1. 1 Einleitung...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Die Autoren... VII. Die Haftung des Geschäftsführers im laufenden Unternehmen...1. 1 Einleitung... Inhaltsverzeichnis IX Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................. V Die Autoren............................................. VII Teil 1 Die Haftung des Geschäftsführers

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XIII

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XIII Rn. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XIII A. Einführung... 1... 1 I. Insolvenzen in Deutschland... 1... 1 1. Historische Entwicklung... 3... 1 2. Einordnung von Krise bis zur Insolvenz... 14...

Mehr

Der Geschäftsführervertrag im Mittelstand

Der Geschäftsführervertrag im Mittelstand Der Geschäftsführervertrag im Mittelstand Vertragsgestaltung, Haftungsrisiken, Haftungsprivilegierung DR. BORIS SCHIEMZIK ROSE & PARTNER LLP. Jungfernstieg 40 20354 Hamburg 04.02.2011 SEITE 1 Agenda 1.

Mehr

GmbH-Geschäftsführer

GmbH-Geschäftsführer Beck-Rechtsberater im dtv 50785 GmbH-Geschäftsführer Pflichten, Anstellung, Haftung, Haftungsvermeidung, Abberufung und Kündigung Bearbeitet von Christian Kühn 3. Auflage 2015. Buch. XX, 215 S. Kartoniert

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer

Der GmbH-Geschäftsführer www.nwb.de Der GmbH-Geschäftsführer Zivilrecht Steuerrecht Sozialversicherungsrecht Haftung Von Michael Daumke, Ltd. Regierungsdirektor und Prof. Dr. Jürgen Keßler 3., vollständig aktualisierte und überarbeitete

Mehr

Die Beendigung der Anstellungsverhältnisse von GmbH-Geschäftsführern

Die Beendigung der Anstellungsverhältnisse von GmbH-Geschäftsführern Peter Neu Die Beendigung der Anstellungsverhältnisse von GmbH-Geschäftsführern PETER LANG Europaischer Verlag der Wissenschaften INHALTSVERZEICHNIS: 1 EINFÜHRUNG 11 1. TEIL: DAS ANSTELLUNGSVERHÄLTNIS 15

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer

Der GmbH-Geschäftsführer www.nwb.de Der GmbH-Geschäftsführer» Zivilrecht Steuerrecht Sozialversicherungsrecht Haftung Von Michael Daumke, Ltd. Regierungsdirektor a. D., Prof. Dr. Jürgen Keßler und Uwe Perbey, Dipl.-Finanzwirt,

Mehr

Haftungsrisiken für Vorstand und Aufsichtsrat Ek

Haftungsrisiken für Vorstand und Aufsichtsrat Ek Beck-Seminare script 6 Haftungsrisiken für Vorstand und Aufsichtsrat von Dr. Ralf Ek 2., überarbeitete Auflage Haftungsrisiken für Vorstand und Aufsichtsrat Ek wird vertrieben von beck-shop.de Thematische

Mehr

Der erfolgreiche GmbH-Geschäftsführer

Der erfolgreiche GmbH-Geschäftsführer Prof. Dr. Heinz Stehle Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Der erfolgreiche GmbH-Geschäftsführer Aufgaben, Rechte, Pflichten Haftung, Verantwortung, Risikoabsicherung Vertragsgestaltung; steuerliche Fragen

Mehr

Der GmbH- Geschäftsführer Aufgaben - Pflichten - Haftung

Der GmbH- Geschäftsführer Aufgaben - Pflichten - Haftung MERKBLATT Der GmbH- Geschäftsführer Aufgaben - Pflichten - Haftung Stand: Februar 2014 Ansprechpartner: Marek Heinzig 0371/6900 1520 0371/6900 19 1520 heinzig@chemnitz.ihk.de Karla Bauer 03741/214 3120

Mehr

Inhalt. Teil 1 Insolvenzstrafrecht... 13

Inhalt. Teil 1 Insolvenzstrafrecht... 13 Inhalt Teil 1 Insolvenzstrafrecht... 13 A. Einführung... 15 B. Die insolvenzspezifischen Delikte... 17 I. Bankrott, 283 StGB... 17 1. Objektive Strafbarkeitsbedingung... 17 2. Objektiver Tatbestand...

Mehr

DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN ÜBER AUFGABENBEREICHE, PFLICHTEN UND HAFTUNGSRISIKEN

DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN ÜBER AUFGABENBEREICHE, PFLICHTEN UND HAFTUNGSRISIKEN GmbH-Geschäftsführer DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN ÜBER AUFGABENBEREICHE, PFLICHTEN UND HAFTUNGSRISIKEN Im Innenverhältnis obliegt dem Geschäftsführer die Leitung der Gesellschaft ( 37 I GmbHG). Damit

Mehr

Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte

Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte WP, StB, RA Dipl.-Kfm. Ralf Bauerhaus, Münster RA Benedikt Kröger, Sendenhorst www.bauerhaus.eu Inhaltsübersicht 1) A.

Mehr

Vertiefung Gesellschaftsrecht. Aktiengesellschaften und Kapitalmarktrecht. Gliederung

Vertiefung Gesellschaftsrecht. Aktiengesellschaften und Kapitalmarktrecht. Gliederung Vertiefung Gesellschaftsrecht Aktiengesellschaften und Kapitalmarktrecht Vorlesung FAU Erlangen Nürnberg Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Gliederung A. Aktienrecht I. Überblick 1. Geschichte 2. Verbreitung

Mehr

Inhalt. Einleitung; Gang der Untersuchung 1. 1. Teil: Fallgruppen der gesamtschuldnerischen Haftung von Geschäftsleitern und Aufsichtsräten 3

Inhalt. Einleitung; Gang der Untersuchung 1. 1. Teil: Fallgruppen der gesamtschuldnerischen Haftung von Geschäftsleitern und Aufsichtsräten 3 Vorwort VII Einleitung; Gang der Untersuchung 1 1. Teil: Fallgruppen der gesamtschuldnerischen Haftung von Geschäftsleitern und Aufsichtsräten 3 1 Gesamtschuldnerische Haftung von Geschäftsleitern 4 A.

Mehr

Persönliche Haftung des Geschäftsführer. 1 Die Haftung vor, während und "nach" der Krise der GmbH

Persönliche Haftung des Geschäftsführer. 1 Die Haftung vor, während und nach der Krise der GmbH PersönlicheHaftungdesGeschäftsführer 1DieHaftungvor,währendund"nach"derKrisederGmbH Das GmbH Recht enthält eine Reihe von besonderen Haftungsrisiken für den GeschäftsführerimZeitraumunmittelbarvor,aberauchwährendderKrisederGmbH.

Mehr

I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche

I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche Inhalt Einführung... 13 Teil 1 Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung A. Kündigung... 17 I. Grundlagen... 17 1. Begriff... 17 2. Arten... 17 a) Ordentliche und außerordentliche Kündigung...

Mehr

Einleitung A. Besonderheiten der kleinen Kapitalgesellschaft" 16 B. Die Bedeutung der Gesellschaftsinsolvenz und der Insolvenzverschleppung

Einleitung A. Besonderheiten der kleinen Kapitalgesellschaft 16 B. Die Bedeutung der Gesellschaftsinsolvenz und der Insolvenzverschleppung Christina Pernice Die Insolvenzverschleppung durch das Geschäftsführungsorgan der kleinen Kapitalgesellschaft im deutschen, französischen und englischen Recht Eine rechtsvergleichende Untersuchung zur

Mehr

Rechte und Pflichten eines GmbH-Geschäftsführers

Rechte und Pflichten eines GmbH-Geschäftsführers Rechte und Pflichten eines GmbH-Geschäftsführers Dr. Klaus Dumser Rechtsanwalt Steuerberater Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth) Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Unternehmensberater Gliederung

Mehr

Der GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer im Steuer- und Sozialversicherungsrecht

Der GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer im Steuer- und Sozialversicherungsrecht Der GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer im Steuer- und Sozialversicherungsrecht Stand: 09/2014 Referent: Diplom-Finanzwirt Ferdinand Bücker ASW Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft des Steuerberaterverbandes

Mehr

Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers

Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers Zivil- und strafrechtliche Risiken von Leitungs- und Kontrollorganen in Unternehmen am Beispiel des GmbH-Geschäftsführers Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Unternehmen Mitarbeiter Standorte

Mehr

Inhaltsverzeichnis Teil 1: Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung

Inhaltsverzeichnis Teil 1: Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung Inhaltsverzeichnis Teil 1: Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung Einführung... 13 A. Kündigung... 15 I. Grundlagen... 15 1. Begriff... 15 2. Arten... 15 a) Ordentliche und außerordentliche

Mehr

Der Geschäftsleitervertrag

Der Geschäftsleitervertrag Der Geschäftsleitervertrag Begründung, Inhalt und Beendigung der Rechtsstellung der Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer in den Kapitalgesellschaften und Genossenschaften Dr. Theodor Baums Universitätsprofessor

Mehr

Muster Handelsregisteranmeldung einer neu gegründeten GmbH

Muster Handelsregisteranmeldung einer neu gegründeten GmbH Muster Handelsregisteranmeldung einer neu gegründeten GmbH An das Amtsgericht Registergericht Gründung einer GmbH in Firma Zur Ersteintragung in das Handelsregister wird angemeldet: I. Inhalt der Anmeldung

Mehr

III. Der GmbH-Geschäftsführer und der AG-Vorstand

III. Der GmbH-Geschäftsführer und der AG-Vorstand III. Der GmbH-Geschäftsführer und der AG-Vorstand 1. Dienst- und kein Arbeitsvertrag 2. Welche Arbeitnehmerschutzrechte gelten? 3. Die Sozialversicherung 4. Die Unterscheidung von An- und Bestellung 5.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XIII. A. Einleitung... 1... 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XIII. A. Einleitung... 1... 1 Rz. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XIII A. Einleitung... 1... 1 B. Grundlagen des Factoring... 12... 5 I. Funktionen... 13... 5 II. Factoringmodelle und arten... 14... 5 1. Unterscheidung nach

Mehr

Der Vorstand einer Aktiengesellschaft

Der Vorstand einer Aktiengesellschaft Gerd Raguß Der Vorstand einer Aktiengesellschaft Vertrag und Haftung von Vorstandsmitgliedern 2., aktualisierte Auflage 4y Springer Einleitung I 1.1 Entstehung des Buches 1 1.2 Die Aktiengesellschaft 2

Mehr

Elemente der GmbH. Gesellschafter. Gesellschafterversammlung. Dritte. Geschäftsführer. GmbH. Folie 128. Gesellschaftsrecht Prof. Dr.

Elemente der GmbH. Gesellschafter. Gesellschafterversammlung. Dritte. Geschäftsführer. GmbH. Folie 128. Gesellschaftsrecht Prof. Dr. Elemente der GmbH Gesellschafter Dritte Gesellschafterversammlung Geschäftsführer GmbH Folie 128 Beispiel 4 G ist Geschäftsführer der X-GmbH. Die beiden Gesellschafter der GmbH, A und B, haben G die Anweisung

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer Die wichtigsten Informationen über Aufgabenbereiche, Pflichten und Haftungsrisiken

Der GmbH-Geschäftsführer Die wichtigsten Informationen über Aufgabenbereiche, Pflichten und Haftungsrisiken Der GmbH-Geschäftsführer Die wichtigsten Informationen über Aufgabenbereiche, Pflichten und Haftungsrisiken Im Innenverhältnis obliegt dem Geschäftsführer die Leitung des Betriebes ( 37 I GmbHG). Damit

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 2. Auflage Vorwort zur 1. Auflage Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Bestellung des Managers

Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 2. Auflage Vorwort zur 1. Auflage Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Bestellung des Managers Vorwort zur 2. Auflage... 5 Vorwort zur 1. Auflage... 7 Inhaltsverzeichnis... 9 Abkürzungsverzeichnis... 17 I. Bestellung des Managers... 23 A. GmbH-Geschäftsführer... 23 1. Allgemeines... 23 2. Bestellung...

Mehr

Fortwirkende organschaftliche Pflichten des Geschäftsführers der GmbH

Fortwirkende organschaftliche Pflichten des Geschäftsführers der GmbH Carmen Palzer Fortwirkende organschaftliche Pflichten des Geschäftsführers der GmbH 9lTffstisehe Gesamtbibüothek Universität Darmstadt 630% Carl Heymanns Verlag KG Köln Berlin Bonn München Vorwort V Kapitel

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 1. Auflage... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Die Autoren...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 1. Auflage... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Die Autoren... Vorwort zur 4. Auflage.................................................. Vorwort zur 1. Auflage.................................................. Abkürzungsverzeichnis..................................................

Mehr

Einleitung 1 1. Einfuhrung 1 2. Gegenstand der Untersuchung 4 3. Aufbau 5

Einleitung 1 1. Einfuhrung 1 2. Gegenstand der Untersuchung 4 3. Aufbau 5 Einleitung 1 1. Einfuhrung 1 2. Gegenstand der Untersuchung 4 3. Aufbau 5 Teil I: Die steuerliche Haftung des Geschäftsführers im Allgemeinen 9 1. Einführung 9 2. Die Haftung aus 69 AO 9 2.1. Entstehungsgeschichte

Mehr

Abkürzungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis XIII A. Einführung 1 B. Entwicklung der D & O-Versicherung auf dem deutschen Markt 5 I. Zunahme von Angebot und Nachfrage 5 II. Erhöhtes Haftungsrisiko für Organmitglieder

Mehr

Prof. Dr. Peter Kindler Sommersemester 2009. Vorlesung Gesellschaftsrecht I (Schwerpunkt Personengesellschaften) Gliederung

Prof. Dr. Peter Kindler Sommersemester 2009. Vorlesung Gesellschaftsrecht I (Schwerpunkt Personengesellschaften) Gliederung Prof. Dr. Peter Kindler Sommersemester 2009 Vorlesung Gesellschaftsrecht I (Schwerpunkt Personengesellschaften) Gliederung 1. Einführung I. Gegenstand und Abgrenzung II. Personengesellschaften und juristische

Mehr

Vorwort. I.Teil: Praxisrelevante Situationen bei der Tätigkeit des Geschäftsführers... 1

Vorwort. I.Teil: Praxisrelevante Situationen bei der Tätigkeit des Geschäftsführers... 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort V I.Teil: Praxisrelevante Situationen bei der Tätigkeit des Geschäftsführers... 1 I. Stellung in der GmbH, Abschluss des Anstellungsvertrags und Bestellung 3 1. Überblick 3 2.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 2. Auflage... V. Literaturverzeichnis... XIII

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 2. Auflage... V. Literaturverzeichnis... XIII Rn. Seite Vorwort zur 2. Auflage... V Literaturverzeichnis... XIII A. Grundlagen...1... 1 I. Einführung und Aufbau des Buches...1... 1 II. Die Konkurrenz von Insolvenzzweck und Gesellschaftszweck...4...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. A. Einleitung... 1... 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. A. Einleitung... 1... 1 Rn. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XV A. Einleitung... 1... 1 B. Grundlagen des Leasings... 5... 3 I. Rechtsnatur des Leasingvertrages... 5... 3 II. Leasingarten... 8... 3 1. Finanzierungsleasing...

Mehr

m RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln

m RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Factoring in Krise und Insolvenz 2. Auflage 2011 von RA Dr. Jan Achsnick, Köln RA Dr. Stefan Krüger, Köln m RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Rz. Seite Vorwort V Literaturverzeichnis ~. XIII A.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Literaturverzeichnis. A. Einleitung 1 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Literaturverzeichnis. A. Einleitung 1 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort Literaturverzeichnis VII V XIII A. Einleitung 1 1 B. Grundlagen des Factoring 12 4 I. Funktionen 13 4 II. Factoringmodelle und -arten 14 4 1. Unterscheidung nach Finanzierungszweck

Mehr

Inhaltsverzeichnis. A. Die Geschichte und Ziele des MoMiG... 1. B. Kurzüberblick über die wesentlichen Änderungen durch das MoMiG...

Inhaltsverzeichnis. A. Die Geschichte und Ziele des MoMiG... 1. B. Kurzüberblick über die wesentlichen Änderungen durch das MoMiG... Verzeichnis der Formulierungsbeispiele und Muster....... XV Verzeichnis der Checklisten und Übersichten.... XVII Verzeichnis der Praxis- und Beratungshinweise... XVIII Abkürzungsverzeichnis...... XIX Literaturverzeichnis........XXVII

Mehr

Der GmbH Geschäftsführer

Der GmbH Geschäftsführer Der GmbH Geschäftsführer RECHTSSICHER HANDELN RISIKEN MINIMIEREN TYPISCHE FEHLER Dr. Antonio Offenhausen Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz 1 Vorteile

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. Einführung... 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. Einführung... 1 Rn. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XV Einführung... 1 A. Abgrenzung Verbraucher-/Regelinsolvenzverfahren... 41... 13 I. Persönlicher Anwendungsbereich des Verbraucherinsolvenzverfahrens...

Mehr

Inhaltsübersicht 1 Rechtsquellen des Arbeitsrechtes 2 Der steuerrechtliche Arbeitnehmerbegriff Schulden der Arbeitskraft II. Weisungsgebundenheit

Inhaltsübersicht 1 Rechtsquellen des Arbeitsrechtes 2 Der steuerrechtliche Arbeitnehmerbegriff Schulden der Arbeitskraft II. Weisungsgebundenheit Vorwort 5 Inhaltsübersicht 7 Literaturverzeichnis 15 1 Rechtsquellen des Arbeitsrechtes 17 2 Der steuerrechtliche Arbeitnehmerbegriff 20 I. Schulden der Arbeitskraft 20 II. Weisungsgebundenheit 20 III.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. a) Allgemeines... 47

Inhaltsverzeichnis. a) Allgemeines... 47 Inhaltsverzeichnis Einführung in die Thematik... 1 1. Teil: Verleitung zu Börsenspekulationsgeschäften, 49, 26 BörsG... 11 A. Geschichte des Straftatbestandes im Börsengesetz... 11 I. Allgemeines zum Straftatbestand...

Mehr

Der GmbH-Geschäftsführer

Der GmbH-Geschäftsführer Der GmbH-Geschäftsführer Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover Jede GmbH bzw. UG (haftungsbeschränkt) hat nach dem GmbH-Gesetz zwei notwendige Organe - die Gesamtheit der Gesellschafter

Mehr

Die Unternehmergesellschaft

Die Unternehmergesellschaft Lothar Volkelt Die Unternehmergesellschaft (UG) Gründung, Geschäftsführung, Recht und Steuern 2. Auflage GABLER Vorwort 5 Abkürzungsverzeichnis 11 1 Vor-Überlegungen 13 A. Probleme und Lösungen in der

Mehr

Die Organhaftung der Mitglieder des Vorstands der Aktiengesellschaft

Die Organhaftung der Mitglieder des Vorstands der Aktiengesellschaft Die Organhaftung der Mitglieder des Vorstands der Aktiengesellschaft von Dr. Lothar Schlosser, LL.M. (NYU) Rechtsanwaltsanwärter in Wien Wien 2002 Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung Inhaltsverzeichnis

Mehr

Arbeits-, sozial- und lohnsteuerrechtliche

Arbeits-, sozial- und lohnsteuerrechtliche Arbeits-, sozial- und lohnsteuerrechtliche Änderungen 1999 Umsetzung und Handhabung in der betrieblichen Praxis Dr. Bernd Schiefer Rechtsanwalt Dr. Michael Worzalla Rechtsanwalt Patricia Will Rechtsanwältin

Mehr

Haftung von Organmitgliedern

Haftung von Organmitgliedern Haftung von Organmitgliedern Frankfurt am Main: 19. Mai 2015 Katharina Fink Rechtsanwältin Seite 2 A. Zivilrechtliche Haftung I. Mögliche Haftungsbeziehungen Mögliche Haftungsbeziehungen Haftung gegenüber

Mehr

Die Liquidation der GmbH und UG

Die Liquidation der GmbH und UG Dr. Matthias Schneider/Walter Hippel Die Liquidation der GmbH und UG Gesellschafts- und verfahrensrechtlicher Ablauf einer optimalen Liquidation Kompaktwissen für GmbH-Berater Walter Hippel/Dr. Matthias

Mehr

Aktuelle Rechtsprechung

Aktuelle Rechtsprechung Rechtsprechung Aktuell Keine über Sicherheitsleistung hinausgehende Haftung des Gesellschafter-Geschäftführers für Verbindlichkeiten der Gesellschaft (OLG Koblenz, Hinweisbeschluß vom 09.03.2011-5 U 1417/10

Mehr

Organ- und Gesellschafterpflichten

Organ- und Gesellschafterpflichten Organ- und Gesellschafterpflichten RA/FA InsR Dr. Frank Kebekus Finanzmarktrecht, Bucerius Law School, Hamburg, 13.06.2014 Banken und Unternehmen in der Krise - Prävention, Restrukturierung und Abwicklung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort V. Abschnitt A Das Pflegezeitgesetz 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort V. Abschnitt A Das Pflegezeitgesetz 1 Vorwort V Abschnitt A Das Pflegezeitgesetz 1 1.Teil Arbeitsrechtliche Auswirkungen des Pflegezeitgesetzes 3 I Überblick 3 II Kurzzeitige Arbeitsverhinderung gem. 2 PflegeZG 4 1. Anspruchsvoraussetzungen..............................

Mehr

2 Organisationsverfassung der GmbH

2 Organisationsverfassung der GmbH 2 Organisationsverfassung der GmbH I. Geschäftsführer 1. Rechtsstellung 2. Vertretung 3. Bestellung und Abberufung 4. Haftung II. Gesellschafterversammlung 1. Zuständigkeit 2. Formalien 3. Stimmrecht und

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII. Vorwort... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis VII. Vorwort... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Vorwort....................................................... Abkürzungsverzeichnis.......................................... Literaturverzeichnis............................................. V XIII XVII

Mehr

Exzellente Servicequalität in der betrieblichen Altersversorgung

Exzellente Servicequalität in der betrieblichen Altersversorgung Exzellente Servicequalität in der betrieblichen Altersversorgung Unsere Themen: Statusfeststellung beim GGF Versorgungslücken richtig schließen ALTE LEIPZIGER als bav Versicherer Sozialversicherungsrecht

Mehr

Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers

Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers Haftungsrisiken erkennen und vermeiden 16. September 2010 Dr.Wolf-G. Frhr. von Rechenberg - Rechtsanwalt & Steuerberater Übersicht Haftungsphasen Vor-GmbH GmbH in

Mehr

Besir Fatih Dogan. Der Erwerb eigener Aktien im deutschen und türkischen Recht im Hinblick auf europäisches Recht. Verlag Dr.

Besir Fatih Dogan. Der Erwerb eigener Aktien im deutschen und türkischen Recht im Hinblick auf europäisches Recht. Verlag Dr. Besir Fatih Dogan Der Erwerb eigener Aktien im deutschen und türkischen Recht im Hinblick auf europäisches Recht Verlag Dr. Kovac Inhaltverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Inhaltverzeichnis IX XIX Einleitung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Die Entscheidung für oder gegen einen Beirat

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1 Die Entscheidung für oder gegen einen Beirat aus: Huber, Der Beirat / 2004 / ISBN 3-504-65702-2 Verlag Dr. Otto Schmidt / Internet: www.otto-schmidt.de 11 Vorwort... Inhaltsübersicht.......................................... Literaturverzeichnis.......................................

Mehr

Die englische Limited in der Praxis

Die englische Limited in der Praxis Die englische Limited in der Praxis Einschließlich Ltd. & Co. KG und Umwandlung Mit Formularteil Von Prof. Dr. Clemens Just, LL.M. Solicitor (England and Wales) Rechtsanwalt in Frankfurt am Main 4., neu

Mehr

Die Haftung im Verein

Die Haftung im Verein Die Haftung im Verein Referent Karsten Duckstein Duckstein Rechtsanwälte Haeckelstr. 6 39104 Magdeburg Tel. 0391/ 531 146 0 e-mail info@ra-duckstein.de Haftung im Verein Gläubiger gesamtschuldnerische

Mehr

IT-Outsourcing und Betriebsübergang im Sinne des 613a BGB

IT-Outsourcing und Betriebsübergang im Sinne des 613a BGB IT-Outsourcing und Betriebsübergang im Sinne des 613a BGB - arbeitnehmererfindungsrechtliche und arbeitnehmerurheberrechtliche Problemlösungen Von Dr. iur. Sabrina Leinhas ).Carl Heymanns Verlag 2009 Seite

Mehr

DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER

DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER IRMGARD KÜFNER-SCHMITT DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER STELLUNG UND SCHUTZ DER TELEARBEITER IM ARBEITS- UND SOZIALRECHT VERLAG RENE F. WILFER Inhaltsverzeichnis V Abkürzungsverzeichnis XIX Literaturverzeichnis

Mehr

Inhalt. http://d-nb.info/1047373777

Inhalt. http://d-nb.info/1047373777 Inhalt Teil A: Einführung in die Haftungsrisiken des GmbH-Geschäftsführers 17 1. Grundlagen 17 2. Haftung im Verhältnis zur vertretenen GmbH 18 Pflichten nach 43 Abs. 1 GmbHG 19 Risikomanagement 20 Corporate

Mehr

Wirtschaftsprivatrecht I Gesellschaftsrecht

Wirtschaftsprivatrecht I Gesellschaftsrecht Wirtschaftsprivatrecht I Gesellschaftsrecht RA Jens Goldschmidt Kanzlei Scheidle & Partner Grottenau 6 86150 www.scheidle.eu Tel.: 0821/34481-0 j.goldschmidt@scheidle.eu 1 Personengesellschaften, 705 ff.

Mehr

Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis. 1. Kapitel Einführung 1

Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis. 1. Kapitel Einführung 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Seite V XV XVII 1. Kapitel Einführung 1 2. Kapitel Sport und Staat 3 I. Deutsches Verfassungsrecht 3 1. Staatsziele 3 2. Der Staat

Mehr

ß ST 2>M4. Grenzen für die Entnahmerechte der GmbH-Gesellschafter. PETER LANG Frankfurt am Main Berlin Bern New York Paris Wien. Norbert Falkenstein

ß ST 2>M4. Grenzen für die Entnahmerechte der GmbH-Gesellschafter. PETER LANG Frankfurt am Main Berlin Bern New York Paris Wien. Norbert Falkenstein Norbert Falkenstein Grenzen für die Entnahmerechte der GmbH-Gesellschafter junsitscne (iesarntbibüothör der Technischen Hochachu» Darmstadt ß ST 2>M4 PETER LANG Frankfurt am Main Berlin Bern New York Paris

Mehr

Rechtsschutz des Schuldners bei fahrlässig unberechtigten Insolvenzanträgen

Rechtsschutz des Schuldners bei fahrlässig unberechtigten Insolvenzanträgen Shenja Schiligalis Rechtsschutz des Schuldners bei fahrlässig unberechtigten Insolvenzanträgen - insbesondere bei Anordnung von Sicherungsmaßnahmen gemäß 21 InsO- Nomos Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Vorlesung Gesellschaftsrecht

Vorlesung Gesellschaftsrecht Vorlesung Gesellschaftsrecht Übung Einheit 11: Rechtliche Probleme bei wirtschaftlicher Krise der GmbH Vorüberlegungen (1) Das Wesen der GmbH zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sich die Haftung

Mehr

10 Inhaltsverzeichnis

10 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einführung 17 I. Die Sachverhalte der Schrottimmobilien"-Fälle 17 II. Gegenstand und Verlauf der Untersuchung 22 A. Die mängelbehaftete Immobilienkapitalanlage und ihre Finanzierung..

Mehr

Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht

Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht von Dr. Michael Burmann, Prof. Dr. Rainer Heß, Bernd-Matthias Höke, Kerstin Stahl 1. Auflage Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht Burmann / Heß / Höke / et al. schnell

Mehr

Mein Recht als Schwerbehinderter

Mein Recht als Schwerbehinderter Beck-Rechtsberater Mein Recht als Schwerbehinderter Erwerbstätigkeit. Sozialleistungen Steuern' Nachteilsausgleiche Von Dr. Monika Majerski-Pahlen Vorsitzende Richterin am Landessozialgericht und Dr. Ronald

Mehr

Die englische Ltd. in deutscher Insolvenz

Die englische Ltd. in deutscher Insolvenz Tobias Wilms Die englische Ltd. in deutscher Insolvenz Nach Centros, Überseering und Inspire Art Nomos Inhaltsverzeichnis Problemstellung 15 Allgemeiner Teil 21 A. Die Rechtsform private limited Company

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Danksagung... 7

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Danksagung... 7 Vorwort... 5 Danksagung... 7 Teil A: Rechtliche Grundlagen... 15 1. Die Organe der AG und GmbH und ihre Aufgabenstellung... 15 1.1. Spannungsverhältnis Gesellschafter Geschäftsführung Aufsichtsorgan...

Mehr

Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG

Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG von Stephan Rittweger Richter am Bayerischen LSG, München 2. Auflage Juristische Gesamtbibliothek Technische Universität Darmstacfl $6388? Verlag C.H. Beck München

Mehr

Mitbestimmungsgesetz... 36. aa) Erfasste Unternehmen... 44

Mitbestimmungsgesetz... 36. aa) Erfasste Unternehmen... 44 Inhalt A. Bezüge zum Dienstvertrags- und Arbeitsrecht (insb. zum Mitbestimmungsrecht)... 11 I. Wichtige Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats und des Wirtschaftsausschusses... 11 1. Wirtschaftsausschuss...

Mehr

Trade Compliance. Nikolaus Voss Rechtsanwalt Geschäftsführer der AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, München

Trade Compliance. Nikolaus Voss Rechtsanwalt Geschäftsführer der AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbh, München Möglichkeiten und Grenzen des Schutzes von Organen und Mitarbeitern gegen persönliche Inanspruchnahme im Falle von Compliance-Verstößen Nikolaus Voss Rechtsanwalt Geschäftsführer der AWB Rechtsanwaltsgesellschaft

Mehr

Persönliche Vorstellung Haftung? Innenhaftung Außenhaftung Risikominimierung Strafbarkeitsrisiken

Persönliche Vorstellung Haftung? Innenhaftung Außenhaftung Risikominimierung Strafbarkeitsrisiken "Non-Profit-Dialog" 26. Mai 2011 Persönliche Haftung von Vorständen und Geschäftsführern gemeinnütziger Vereine, Gesellschaften und Einrichtungen Christoph Schmitz-Schunken Schunken Rechtsanwalt Steuerberater

Mehr

https://cuvillier.de/de/shop/publications/2025

https://cuvillier.de/de/shop/publications/2025 Andreas Geist (Autor) Bestellungshindernisse und Tätigkeitsverbote von Geschäftsleitern im Kapitalgesellschafts,- Kapitalmarkt- und Bankaufsichtsrecht Eine vergleichende Untersuchung unter Einschluss des

Mehr

Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG

Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG Aktuelles Recht für die Praxis Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG von Stephan Rittweger 2. Auflage Leitfaden Mini-Job, Ich-AG und Wir-AG Rittweger schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XVII

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XVII Rn. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XVII A. Verfahrensziel und Verfahrensbeteiligte... 1... 1 I. Vorüberlegung... 1... 1 II. Ziele des Regelinsolvenzverfahrens... 2... 1 1. Gemeinschaftliche

Mehr

Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de. Inhaltsübersicht. Teil 1 Allgemeines

Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de. Inhaltsübersicht. Teil 1 Allgemeines Weitere Informationen unter www.otto-schmidt.de Inhaltsübersicht Vorwort.................................... V Inhaltsverzeichnis.............................. XVII Literaturverzeichnis.............................

Mehr

VII. Mitbestimmung des Betriebsrats... 35 1. Tatbestände der Mitbestimmung... 35 2. Umfang und Grenzen der Mitbestimmung... 35 3.

VII. Mitbestimmung des Betriebsrats... 35 1. Tatbestände der Mitbestimmung... 35 2. Umfang und Grenzen der Mitbestimmung... 35 3. Inhalt A. Lernziel... 11 B. Betriebliche Altersversorgung... 13 I. Einleitung... 13 II. Anwendungsbereich des Gesetzes... 15 1. Sachlicher Anwendungsbereich: Begriff der betrieblichen Altersversorgung...

Mehr

Untreue, 266 StGB. cc) Befugnis, über fremdes Vermögen zu verfügen oder einen anderen zu verpflichten

Untreue, 266 StGB. cc) Befugnis, über fremdes Vermögen zu verfügen oder einen anderen zu verpflichten Arbeitsgemeinschaft im Strafrecht (BT) SoS 2008 Juristische Fakultät der Universität Freiburg Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht J. Allmendinger, Dr. C. Corell, D. Kohlmann, T. Müller,

Mehr