SD1+ Sprachwählgerät

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SD1+ Sprachwählgerät"

Transkript

1 EDIENUNGSANLEITUNG SD1+ Sprachwählgrät EDIENUNGSANLEITUNG Prfkt Sichrhit für Wohnung, Haus und Gwrb Dis dinungsanlitung ghört zu dism Produkt. Si nthält wichtig Hinwis zur Inbtribnahm und Handhabung. Achtn Si hirauf, auch wnn Si diss Produkt an Dritt witrgbn. Hbn Si dshalb dis dinungsanlitung zum Nachlsn auf! Ein Auflistung allr Inhalt findn Si im Inhaltsvrzichnis mit Angab dr ntsprchndn Sitnzahln. Vrsion 01/03

2 Inhaltsvrzichnis 2 Hauptmnü...3 Übrsicht Anschlüss...4 Zugangscod...5 Codtypn...5 Pogrammirbarr Ausgang...5 Alarmrufvrhaltn...5 Alarmabbruch...6 Erignisspichr...6 Quittirungsmöglichkitn...6 Alarmrufnummrn...6 Sprachtxt...7 Löschn von Txtn und Rufnummrn...7 Widrgab von Sprachtxtn...7 Tstruf...7 Dri Wg Ruf...7 Programmirung: Initialisirung...8 Ändrn ds Zugangscods...9 Ändrn ds Codtyps...10 Programmirbarr Ausgang...11 Alarmrufvrhaltn...12 Alarmabbruch...13 Erignisspichr...14 Quittirungsmöglichkitn...15 Programmirung dr Rufnummrn...16 Einstllung ds Wahlvrfahrns...17 Programmirn inr Wählpaus...18 Aufnahm von Sprachtxtn...19 Löschn von Sprachtxtn und Alarmrufnummrn...20 Widrgab dr aufgzichntn Txt...21 Tst dr Quittirungsfunktion...22 Tstruf...23 Dri Wg Ruf / lockadfrischaltung...24 Anzign am Display...25 Problmlösungn...26 Schnllanlitung rund ums Tlfon...27 Schnllanlitung rund ums Mnü...28

3 Hauptmnü All Ändrungn in dr Funktionalität ds Wählgräts SD1+ rfolgn übr das Programmirmnü, das Si übr di Eingab ds Wrkscods 1234 rrichn. Im Programmirmnü wähln Si di ntsprchndn Mnüpunkt mit Hilf dr sognanntn "Hot-Kys", wi in dr Tabll (sih untn) bschribn. Si findn in ausführlich schribung jds Mnüpunkts auf dn anggbnn Sitn in disr Anlitung. Hot Ky Mnü Sit Anzig 1 Nicht vrwndt 2 Nicht vrwndt 3 Nicht vrwndt 4 Ändrn ds Zugangscods 9 5 Ändrn ds Codtyps 10 6 Programmirbarr Ausgang 11 7 Alarmrufvrhaltn 12 8 Alarmabbruch 13 9 Erignisspichr 14 0 Quittirungsmöglichkitn Alarmrufnummrn 1, 2, 3, D Sprachtxt O, A,, C odr D 19 Löschn 20 AC- D Sprachtxtwidrgab 21 A1-4 Sprachtxt an in bstimmt Alarmrufnummr schickn C1-4 D1-4 ^ Mnüpunkt vrlassn ENT 1-4 OR 0-Ç NEWCODE- C,TYPE- OUTPUT- ROUTE- AORT- VIEWLOG- CLEARY- ERASE- 1-4 / ENT 1-4 / ENT TO SEND 3

4 Übrsicht Diss Produkt ntspricht dn zur Zit gültign Richtlinin für Tlfonndgrät innrhalb dr EU. Anschlüss Das Tlfonwählgrät SD1+ bildt di Schnittstll zwischn inr Alarmzntral und dr Tlfonlitung. Das Tlfonwählgrät binträchtigt dabi andr Tlfonndgrät nicht. Dnnoch ist s aufgrund sinr Tchnik in dr Lag, in laufnds Gspräch nachgschalttr Endgrät im Alarmfall slbsttätig zu untrbrchn. Di Stromvrsorgung rfolgt in dr Rgl durch Ihr Alarmzntral. Das Wählgrät SD1+ vrfügt übr bis zu vir Alarmingäng (A,,C,D) für z..: A-Fur, -Übrfall, C-Einbruch und D-Störung. Dis Eingäng sind ntwdr mit dr Alarmzntral vrbundn, odr wrdn dirkt übr inn Alarmkontakt angsturt. Im Alarmfall übrträgt das Wählgrät j nach aktivirtm Alarmingang dn ntsprchndn Alarmtxt an bis zu vir Alarmrufnummrn. Für witr Informationn lsn Si dazu bitt dn Abschnitt auf Sit 12. 4

5 Zugangscod Das Wählgrät SD1+ bnötigt zur Konfiguration inn gültign Zugangscod. Hirmit wird vrhindrt, dass unbfugt Vrändrungn an dn Einstllungn vornhmn könnn. Witr Informationn dazu auf Sit 9. Codtypn Dr Zugangscod für das Wählgrät SD1+, dr für di Programmirung bnötigt wird, kann ntwdr in 4- odr 6-stlligr Cod sin. Witr Informationn dazu auf Sit 10. Programmirbarr Ausgang Das Wählgrät SD1+ vrfügt übr inn programmirbarn Transistorausgang mit 100mA Schaltlistung. Disr Ausgang kann aktivirt wrdn, wnn di Alarmübrtragung aktiv ist, wnn in Alarm rfolgrich übrtragn odr bstätigt wurd, odr wnn das Wählgrät in Übrtragungsstörung mldt. Nährs hirzu auch auf Sit 11. Alarmrufvrhaltn Das SD1+ kann so programmirt wrdn, dass jdr Alarmrufnummr in bstimmtr Txt zugordnt ist, odr auch, dass an all vir Rufnummrn jdr Txt übrtragn wird. Es ist auch möglich, bstimmtn Rufnummrn inn bstimmtn Txt zuzuordnn. Zusätzlich ist s möglich, zwischn Ton- und Impulswahl zu wähln. Nähr Angabn hirzu findn Si auf Sit 12. 5

6 Alarmabbruch Das SD1+ kann so programmirt wrdn, dass in vrshntlichs Auslösn ins Alarms auf di folgndn dri Artn zum Abbruch gbracht und in Alarmruf bndt wrdn kann: 1. Durch das Anlgn ins Signals an dn AORT TRIG Eingang, sofrn disr so programmirt wurd, 2. durch dn Abfall ds Signals an inm Alarmingang, 3. durch di Eingab ins gültign Zugangscods. Im Display wird di Nachricht: AORTED als in visull stätigung ds Abbruchs angzigt. Nährs dazu auf Sit 13. Erignisspichr Das SD1+ vrfügt übr inn Erignisspichr in dm gspichrt ist, von wlchm Empfängr dr ltzt Alarmruf quittirt wurd. Nährs dazu auf Sit 14. Quittirungsmöglichkitn Wird in Alarmingang ausglöst, bginnt das SD1+ unvrzüglich di ingspichrtn Alarmrufnummrn anzurufn und dn Sprachtxt zu übrtragn. Um disn Vorgang zu stoppn, muss dr Empfängr dn Alarmruf durch Drückn dr Tast 8 an sinm Tlfon quittirn. Dabi ist s auch möglich, dass rst all Zilrufnummrn angwählt wrdn müssn. Nähr Hinwis zu disn Möglichkitn findn Si auf Sit 15. Alarmrufnummrn Das SD1+ ist in dr Lag, bis zu 4 untrschidlich Nummrn bi Alarm anzuwähln. Jd hat maximal bis zu 24 Ziffrn und kann infach übr di Tastatur programmirt wrdn. Das SD1+ untrstützt sowohl Impuls-, wi auch Tonwahlvrfahrn. Nährs hirzu findn Si auf dn Sitn 16 bis 18. 6

7 Sprachtxt Das SD1+ vrfügt übr in ingbauts Mikrofon, womit di Sprachtxt dirkt am SD1+ aufgzichnt wrdn könnn. Dr Sprachtxt, wlchr im Alarmfall übrtragn wird, bstht aus zwi Tiln: Einm Idntifikationstxt (z.. Nam und Ort), gfolgt von inm spzilln Alarmtxt, dr j nach aktivirtm Alarmingang übrtragn wird. So z..: Fur, Alarm, Übrfall. Insgsamt könnn fünf Txt mit inr Gsamtläng von maximal 40 Skundn aufgsprochn wrdn. achtn Si, dass dr allgmin Txt twa 10 Skundn Läng nicht übrschritn sollt. Nährs zu dism Punkt auf Sit 19. Löschn von Txtn und Rufnummrn Da das SD1+ übr inn nicht-flüchtign Spichr vrfügt, müssn Rufnummrn odr Sprachtxt manull glöscht wrdn und ghn nicht bi Entfrnn dr tribsspannung vrlorn. Nährs dazu auf Sit 20. Widrgab von Sprachtxtn Wurdn Sprachtxt inmal aufgzichnt, so ist s möglich, dis übr dn intgrirtn Lautsprchr ds SD1+ lokal widrzugbn. i dr Widrgab dr Txt A,,C und D wird immr auch dr allgmin Txt abgspilt. Nährs hirzu auf Sit 21. Tstruf Einmal programmirt, wird jdr Sprachtxt nur zu bstimmtn Alarmrufnummrn übrtragn. Mit dm Tstruf ist s möglich zu übrprüfn, ob in Übrtragung im Alarmfall funktionirt. Falls nicht, sind Si mit Hilf dr Diagnosmöglichkit ds SD1+ in dr Lag dn Fhlr zu lokalisirn. Nährs hirzu auf Sit 23. Dri Wg Ruf Dis Funktion wird in dr Rgl nur in Grossbritannin bnötigt. Sih Sit 24. 7

8 Programmirung: Initialisirung i dr rstmalign Inbtribnahm ds Wählgräts SD1+ ist in Wrksrst notwndig. Dazu ist s rfordrlich, di Stckbrück "Factory Rst" mit inm Schraubndrhr zu übrbrückn (sih Handbuch Installation). Si rhaltn PLEASE RECORD im Display angzigt. Das bdutt, dass dr Spichr kompltt lr (glöscht) ist. Ist das Grät inmal programmirt, rschint SD 1+ im Display. Um in dn Programmirmodus zu glangn, ist in gültigr Zugangscod inzugbn (Wrksmäßig: 1, 2, 3, 4). 1. Wurd das Wählgrät zum rstn Mal in trib gnommn, stht PLEASE RECORD im Display. PLEASE RECORD ^ PLEASE RECORD Einmal programmirt zigt das Display SD Gbn Si inn gültign Zugangscod 1234 in, um di Zntral in dn Programmirmodus (Initialisirung) zu vrstzn. 3. Einmal initialisirt, zigt das Display an und das Wählgrät kann nun programmirt wrdn. SD1+ ^ SD1+ Das Mnü vrlassn Si übr di ^-Tast. Erfolgt für mhr als 1 Minut kin Eingab, so rschint PLEASE RECORD odr auch SD1+. 8

9 Ändrn ds Zugangscods Das Wählgrät SD1+ bnötigt inn gültign Zugangscod, um Zugang zum Programmirmodus zu gwährn. Disr Zugangscod kann auch zum Alarmabbruch gnutzt wrdn (sih Sit 13). Dr Zugangscod ist in dr Rgl 4-stllig, kann abr gändrt wrdn (sih Sit 10). Wrksmäßig lautt disr Cod 1234 und sollt gändrt wrdn. 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display angzigt wird (sih Sit 8). 2. itt 4 drückn, im Display ist NEWCODE zu lsn. 3. itt drückn, im Display ist: ---- zu lsn. 4. Gbn Si nun Ihrn nun Zugangscod in, z..: SD1+ 4 NEWCODE itt drückn zur stätigung. Im Display ist zu lsn. 9

10 Ändrn ds Codtyps Man bnötigt inn Zugangscod, um in das Programmirmnü zu glangn. Disr Zugangscod ist 4-stllig 4,CODE, kann jdoch in inn 6-stllign Cod 6,CODE gändrt wrdn. Wrksmäßig lautt disr Cod Wird disr auf 6 Stlln rwitrt, so lautn di ltztn bidn Stlln 00, d.h. aus 1234 wird dr nu Cod Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt 5 drückn und im Display ist C,TYPE- zu lsn. 3. itt drückn und im Display wird dr aktull vrwndt Cod angzigt. Zum ispil 4,CODE. Ghn Si durch di andrn 3 Codtypn 4+E,CODE; 6,CODE und 6+E,CODE durch Drückn dr Tast. Anmrkung: Di Codtypn 4+E,CODE und 6+E,CODE könnn drzit nicht vrwndt wrdn. Dis sind für zukünftig Anwndungn rsrvirt. SD1+ 5 C,TYPE 4-stlligr Cod 4,CODE 4-stlligr Cod + ENT 4,CODE 6-stlligr Cod 6,CODE 6-stlligr Cod + ENT 6,CODE 4. itt drückn, um di Auswahl zu bstätign. Si rhaltn als Anzig 10

11 Programmirbarr Ausgang Das SD1+ vrfügt übr inn progr. Transistorausgang (wnn aktivirt 0V gschaltt ), dm untrschidlich Funktionn zugordnt wrdn könnn. Dis könnn sin: bi Aktivirung ds SD1+: ACTIVE, bi Quittirung ds Alarmrufs ds Wählgräts SD1+: SUCCESS und bi nicht rfolgrichr Übrtragung ds Alarmrufs dr Alarmrufnummrn: FAILED. 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt 6 drückn, das Display zigt OUTPUT-. 3. itt drückn, das Display zigt di aktull gwählt Einstllung, z.. di Funktion: ACTIVE (Wrksinstllung). Wnn gwünscht, wrdn di Einstllungn SUCCESS und FAILED durch Drückn dr Tast gwählt. SD1+ 6 OUTPUT i Aktivirung ACTIVE i Quittirung SUCCESS Übrtragungsfhlr FAILED 4. itt drückn, um di Einstllung zu spichrn. Das Display zigt. 11

12 Alarmrufvrhaltn Di Sprachtxt A,, C und D könnn so programmirt wrdn, dass dis nur an bstimmt Rufnummrn übrtragn wrdn. Dr Txt A z.. soll nur an di Rufnummrn 1, 3 und 4, nicht abr an 2 übrtragn wrdn. Im Display stht A) Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). SD1+ 7 ROUTE 2. itt 7 drückn und im Display ist ROUTE- zu lsn. 3. Durch Drückn dr Tast wird angzigt, dass dr Txt A an di Nummrn 1, 2, 3 und 4 übrtragn wird A) Durch Drückn dr Tastn 1234 wähln Si di im Alarmfall zu wählnd Zilrufnummr. Falls rfordrlich, könnn auch ) 1234, C) 1234 und D) 1234, programmirt wrdn. Zum Wchsln ist jwils di Tast zu drückn. Txt A an Nr. 1,2,3,4 A) 1234 Txt an Nr. 1,2,3,4 ) 1234 Txt C an Nr. 1,2,3,4 C) 1234 Txt D an Nr. 1,2,3,4 D) itt drückn, um di Auswahl zu bstätign und im Display ist zu lsn. 12

13 Alarmabbruch Solltn Si aus Vrshn inn Alarm auslösn und das Wählgrät startt inn Alarmruf, könnn Si disn auf vrschidn Wis stoppn. Zum inn, indm in Schaltsignal an dn AORT TRIG Eingang anglgt wird INPUT(Polarität bachtn), odr das Triggr-Eingangssignal RESTORE ntfrnt wird, odr durch di Eingab ins Cods PASSCODE. 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt 8 drückn und im Display ist AORT- zu lsn. 3. itt drückn und das Display zigt dn aktull ingstlltn Wrt, z..: NONE (Abbruch nicht möglich). Falls rfordrlich, könnn di Wrt INPUT, RESTORE und PASSCODE gwählt wrdn, indm Si jwils di Tast drückn. Wurd als Alarmabbruch-Einstllung INPUT gwählt, stht dr Eingang D nicht mhr als Alarm-Eingang zur Vrfügung. SD1+ 8 AORT Kin Abbruch möglich NONE Übr Abort Eing. INPUT Übr Trig. Eing. RESTORE Übr Programmircod PASSCODE 4. itt drückn, um di Einstllung zu spichrn und im Display rschint. 13

14 Erignisspichr Wurd in Alarmruf rfolgrich übrtragn, spichrt das SD1+ di jwils ltzt Alarmübrtragung im Erignisspichr ab. Dr Erignisspichr kann wi folgt abgrufn wrdn: 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt 9 drückn und im Display ist VIEWLOG zu lsn. 3. itt drückn, das Display zigt das ltzt Erignis an: LANK bdutt kin Erignis, A)--3 bdutt Alarm übr Alarmingang A quittirt vom Empfängr 3. Di Anzig A)---- zigt, dass disr Alarm von kinm Empfängr quittirt wurd. 4. itt ^drückn um di Anzig zu bndn und das Display zigt. SD1+ 0 VIEWLOG Kin Erignis gspichrt LANK Nachricht A von 3 quittirt A) --3- ^ 14

15 Quittirungsmöglichkitn Hat das SD1+ di Sprachnachricht inmal übrtragn, bnötigt s in Quittirung, di bstätigt, dass di Nachricht vom Angrufnn rfolgrich mpfangn wurd. Dis gschiht durch Drückn dr Tast 8am Tlfon. Wurd dr Empfang inmal bstätigt, wird di Alarmübrtragung bndt. Di Einstllung in dism Mnü lgt fst, wi oft di Mldung quittirt wrdn muss, bvor di Mldung als übrtragn gilt. So gibt s dn Wrt ANY-1, dn Wrt ANY-2, dn Wrt ANY-3, dn Wrt ALL-4 odr dn Wrt NO-ONE (ANY-1 = 1 Quittirung rfordrlich, ANY-2 = 2 Quittirungn rfordrlich..., NO-ONE = kin Quittirung rfordrlich). 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt 0 drückn und im Display ist CLEARY- zu lsn. 3. itt drückn und im Display wird dr aktull ingstllt Wrt angzigt. Zum ispil: ANY-1. Ghn Si durch di andrn Wrt ANY-2, ANY-3, ALL-4 und NO-ONE, durch Drückn dr Tast. SD1+ 0 CLEARY 1 Quittirung rfordr. ANY-1 2 Quittirungn rfordr. ANY-2 3 Quittirungn rfordr. ANY-3 All müssn quittirn ALL-4 Kin Quittirung rfordr. NO-ONE 4. itt drückn, um di Auswahl zu bstätign und im Display ist zu lsn. 15

16 Programmirn von Rufnummrn Das SD1+ Wählgrät ist in dr Lag bis zu vir, 24-stllig Alarmrufnummrn zu spichrn. vor in Rufnummr gspichrt wird, sollt dr Empfängr darübr informirt wrdn. Ein dirkt Anwahl dr Polizi, odr Furwhr ist in land nicht gstattt. In inign uropäischn Ländrn ist dis jdoch möglich, fragn Si hirzu Ihr lokaln hördn. Im folgndn ispil wird di Rufnummr 1 als gspichrt. 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt drückn, im Display ist ENT 1-4 OR O-C zu lsn. 3. itt 1 drückn für di Rufnummr 1. 1 bis 4 wählt di ntsprchnd Rufnummr. 0 ACD wählt dn ntsprchndn Txt. 4. Das Display wchslt nun zwischn dr Anzig dr gwähltn Rufnummr und dr programmirtn Ziffr (LANK = lr). Wurd brits in Rufnummr programmirt, kann dis durch drückn dr Tast Aglöscht wrdn. 5. Gbn Si di rst Rufnummr in. 6. Habn Si sich vrtippt, könnn Si mit dr Tast A zurückspringn und rnut ingbn. Tast C bwgt dn Cursor nach rchts. SD1+ ENT 1-4 OR 0-C 1 TEL NO 1 LANK * AA 0181*3 2C * ENT 1-4 OR 0-C ^ 7. Drückn Si di Tast wnn Si frtig sind. 8. Widrholn Si disn Vorgang für di Nummrn 2, 3, Zum ndn di ^ Tast drückn. 16

17 Einstllung ds Wahlvrfahrns Impulswahlvrfahrn: Diss Wahlvrfahrn wird nur noch vrinzlt von altn Nbnstllnanlagn vrwndt. Mhrfrqunzwahlvrfahrn: Diss ist das modrn Wahlvrfahrn, dass dn ntsprchndn Tastn ds Tlfons spzifisch Frqunzn (Tön) zuordnt. vor Si in Alarmrufnummr programmirn, könnn Si mit Hilf dr Tast fstlgn, ob Si das Impuls- P, odr das Tonwahlvrfahrn T bnötign. 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt drückn. Im Display rschint ENT 1-4 OR 0-C. 3. itt 1 für di Alarmrufnummr 1 drückn. 1 bis 4 wählt di ntsprchnd Rufnummr. 0 ACD wählt dn ntsprchndn Txt. 4. Das Display wchslt nun zwischn dr Anzig dr gwähltn Rufnummr und dr programmirtn Ziffr (LANK = lr). Wurd brits in Rufnummr programmirt, kann dis durch Drückn dr Tast A glöscht wrdn. 5. Di Tast drückn, um Impulswahlvrfahrn P zu wähln. Um das Tonwahlvrfahrn zu wähln, di Tast rnut drückn bis T rschint. SD1+ ENT 1-4 OR 0-C 1 TEL NO 1 LANK P* * ENT 1-4 OR 0-C ^ 6. Gbn Si di rst Rufnummr in und drückn Si. 7. Widrholn Si disn Vorgang falls rfordrlich für di Rufnummrn 2, 3, Zum ndn di ^ Tast drückn. 17

18 Programmirn inr Wählpaus Wurd das Wählgrät SD1+ übr in intrn Tlfonanlag an das Tlfonntz angschlossn, ist zumist in Amtsholung rfordrlich. In dn mistn Fälln gschiht dis übr di "0", wlch vor dr igntlichn Rufnummr gstzt wird. i altn Tlfonanlagn ist zwischn dr "0" und dr igntlichn Rufnummr in Wählpaus rfordrlich. In dm untrn ispil wird nach dr 0 zur Amtsholung in Wählpaus von 3 Skundn bnötigt. 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt drückn. Im Display ist ENT 1-4 OR 0-C zu lsn. 3. itt 1 drückn, für di Rufnummr 1. 1 bis 4 wählt di ntsprchnd Rufnummr. 0 ACD wählt dn ntsprchndn Txt. 4. Das Display wchslt nun zwischn dr Anzig dr gwähltn Rufnummr und dr programmirtn Ziffr (LANK = lr). Wurd brits in Rufnummr programmirt, kann dis durch Drückn dr Tast Aglöscht wrdn. 5. itt 0 (ntsprchnd Ihr Amtsholung) und dann 3mal drückn für in Paus. C drückn, um dn Cusor nach rchts zu bwgn. Ein Paus wird durch in Komma (,) dargstllt. SD1+ ENT 1-4 OR 0-C 1 TEL NO 1 LANK 0C 0,* * ENT 1-4 OR 0-C ^ 6. Das SD1+ zigt im Display 0, (odr di ntspr. Amtsholung). 7. Gbn Si nun dn Rst dr Rufnummr in, gfolgt von. 8. Widrholn Si dn Vorgang für di Rufnummrn 2, 3, Zum ndn ^drückn. Ein gwählt Paus (,) vranlasst das SD1+ dri Skundn zu wartn, bvor dr Rst dr Nummr gwählt wird. Zwi (dri) Pausn führn zu Wartzitn von 6 (9) Skundn.

19 Aufnahm von Sprachtxtn Das SD1+ ist in dr Lag inn Idntifikationstxt und vir Alarmtxt mit inr Gsamtdaur von 40 Skundn aufzuzichnn. Dr Idntifikationstxt wird zumist vrwndt, um allgmin Informationn übr dn Standort ds Alarmsystms zu übrmittln, di rstlichn vir Sprachtxt sind dn ntsprchndn Alarmingängn zugordnt. Es wird mpfohln, am End ds Ansagtxts auf di Quittirungsprozdur hinzuwisn. Idnt.-Txt.: Dis ist Schmidt, Mustrstrass 10, Mustrhausn Txt A: Einbruchalarm, bitt 8 drückn zum Quittirn. 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt drückn. Im Display ist ENT 1-4 OR 0-C zu lsn. SD1+ ENT 1-4 OR 0-C 0 RECORD PHRASE 0 REC itt 0 für dn allgminn Txt drückn. 0ACD wählt dn ntsprchndn Txt. 1 bis 4 wählt di ntsprchnd Rufnummr. Dis ist Schmidt, Mustrstrass 10, Mustrhausn 4. Das Display zigt nun RECORD PHRASE 0 Haltn Si bim Sprchn twa 30cm Abstand zum Grät. Vor dr Aufzichnung ds Txts ist s ratsam, disn zunächst nidr zu schribn. 5. Drückn Si di Tast und di Aufzichnung bginnt. Im Display wird di noch vrblibnd Zit angzigt. Soll in ursprünglichr Txt nur übrsprochn wrdn, muss di Daur ds nun Txts dr Daur ds altn Txts (z.. 10 Skundn) ntsprchn (sonst vorhr löschn). REC - 32 ^ ENT 1-4 OR 0-C ^ 6. Zum ndn dr Aufnahm di Tast ^drückn. Das End dr Gsamtaufnahmzit bndt bnfalls di Aufnahm. 7. Widrholn Si dn Vorgang für di Txt A,, C und D. 8. Zum ndn, drückn Si di ^ Tast. 19

20 Löschn von Alarmrufnummrn und Sprachtxtn Sind nu, z.. kürzr Sprachtxt und Alarmrufnummrn rfordrlich, odr möchtn Si all Wrt löschn, vrfahrn Si wi im Folgndn bschribn: 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt drückn. Im Display ist ENT 1-4 OR 0-C zu lsn. 3. itt drückn und im Display ist ERASE- zu lsn. 4. itt drückn und im Display ist SPEECH zu lsn, zum Löschn allr Sprachtxt. 5. itt rnut drückn und im Display ist PHONES zu lsn, zum Löschn allr Rufnummrn. SD1+ ENT 1-4 OR 0-C ERASE- Sprachtxt löschn SPEECH Rufnummrn löschn 6. itt drückn, um di Auswahl zu bstätign. 7. itt ^drückn, um di Auswahl zu vrlassn. Das Display zigt an. Falls rfordrlich könnn di Rufnummrn auch inzln glöscht wrdn. Lsn Si bitt dazu dn Abschnitt zum Programmirn dr Alarmrufnummrn (Sit 16). PHONES ENT 1-4 OR 0-C ^ 20

21 Widrgab dr aufgnommnn Txt Wurdn di Spachtxt inmal aufgnommn, könnn Si übr dn intgrirtn Lautsprchr widrggbn wrdn. Diss ispil zigt di Widrgab von Txt A: 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt A drückn und im Display ist 1-4/ENT TO SEND zu lsn. itt C odr D drückn für di Txt, C odr D. 3. Nach ca. fünf Skundn wird dr Idntifikationstxt gfolgt von dm gwähltn Alarmtxt (z.. Txt A) angsagt. 4. itt ^ drückn, um di Widrgab ds Sprachtxts zu bndn. Das Display zigt dann. SD1+ A 1-4 / ENT TO SEND 5 Skundn PHRASE 0 PHRASE A ^ Widrholn Si dn Vorgang für di Txt, C odr D. 21

22 Tst dr Quittirungsfunktion Egal, ob in Tstruf gstartt wurd, odr in Alarmingang ausglöst wurd, s ist in jdm Fall sichr zu stlln, dass dr Empfängr mit dr Quittirungsprozdur vrtraut ist, um dn Alarmruf rfolgrich zu quittirn und dn Alarm zu bndn. 1. Wird dr Empfängr bi Alarm angrufn, so nimmt r dn Anruf zunächst wi in normals Tlfongspräch ntggn. 2. Das Wählgrät SD1+ gibt dn allgminn Alarmtxt, gfolgt von dm jwilign Alarmtxt ds Alarmingangs widr. Di Zit bis zur Ansag ds Sprachtxts kann im ungünstigstn Fall bis zu 5 Sk. btragn. 3. Nach dn bidn Sprachnachrichtn rfolgt in Pipton, dr zur Quittirung dr Alarmmldung auffordrt. Drückn Si di Tast 8 an Ihrm Tlfon im Anschluss an disn Pipton und dr Alarmruf wird quittirt. 4. Wurd dis rfolgrich durchgführt, rtönt dr Quittirungston. 5. Dr Empfängr sollt nun di ntsprchndn Maßnahmn rgrifn. 22

23 Tstruf Es ist möglich di Einstllung dr Sprachtxtübrtragung zu übrprüfn, indm Si inn Tstruf startn, bi dm Si di programmirtn Einstllungn für Sprachtxt und Rufnummr kontrollirn. Dis stllt sichr, dass das Wählgrät auch richtig ingrichtt wurd. vor Si dn Anruf startn, stlln Si sichr, dass dr Empfängr mit dr Quittirungsprozdur vrtraut ist. Das folgnd ispil zigt inn Tstruf an Alarmrufnummr 1 mit Sprachtxt A: 1. Stlln Si sichr, dass das SD1+ initialisirt wurd und im Display zu lsn ist (sih Sit 8). 2. itt A drückn und im Display ist 1-4/ENT TO SEND zu lsn. itt C odr D drückn für Nachricht, C odr D. 3. itt 1 drückn, um di Nachricht A an di Alarmrufnummr 1 zu sndn. itt 23odr 4 drückn, um di Nachricht an di Alarmrufnummrn 2, 3 odr 4 zu schickn. itt drückn, um di Nachricht an all Alarmrufnummrn zu schickn. Nachdm das SD1+ di Rufnummr gwählt und dn Rufton bim Empfängr rkannt hat, ist im Display RINGING zu lsn. Wird dr Rufton bim Empfängr nicht rkannt, bginnt das Wählgrät di Nachricht automatisch nach 5 Skundn abzuspiln. Das Wählgrät gibt zunächst dn allgminn Txt (Nam, Adrss) widr, gfolgt von dm Erignis. Anschlißnd rtönt in Pipton. Dr Empfängr sollt nun dn Alarmruf quittirn (sih Sit 22). SD1+ A 1-4 / ENT TO SEND 1 SEND A TO NO 1 RINGING PHRASE 0 PHRASE A Wartzit SENT OK ^ 23

24 Tstruf - Fortstzung Wurd dr Alarmruf rfolgrich bstätigt, ist im Display zu lsn SENT OK. Sollt dr Empfängr nicht in dr Lag sin di Alarmmldung zu quittirn, wird das SD1+ maximal fünfmal di Alarmmldung übrtragn, wobi nach jdm Sprachtxt di Möglichkit zur Quittirung bstht. Wurd dr Alarmruf auch bis zum Schluss dr Übrtragung nicht quittirt, ist im Display NO REPLY zu lsn und das Wählgrät bricht di Übrtragung ab. 4. Mit dr Tast ^ könnn Si dn Tstruf zu jdm Zitpunkt untrbchn. Es ist im Display zu lsn. Widrholn Si di Tstruf für di Txt, C und D. Widrholn Si di Tstruf, wnn Si Einstllungn ändrn. Dri Wg Ruf / lockadfrischaltung Dr "Dri Wg Ruf" ist nur für ältr Tlfonsystm in Grossbritannin rfordrlich. In andrn Ländrn wird das Wählgrät so bschaltt, dass s alln andrn Tlfonndgrätn vorgschaltt ist. i inm Alarm ist das SD1+ in dr Lag, in bsthnds Tlfongspräch an nachgschalttn Endgrätn zu untrbrchn, um im Anschluss slbst dn Alarmruf zu startn. Ein inghndr Anruf wird dann bi Alarm ntggngnommn und di Anwahl dr Alarmrufnummrn bginnt. Dis Funktion wird als in Art dr lockadfrischaltung bzichnt und rhöht di Manipulationssichrhit. Währnd ins aktivn Alarmrufs ist das Display gsprrt, mit inr Ausnahm: Dr Alarmabbruch wurd auf di Einstllung Abbruch durch PASSCODE programmirt. 24

25 Anzign am Display im normaln trib PLEASE RECORD SD1+ Wurd das Wählgrät zum rstn Mal in trib gnommn, ist s rfordrlich das Grät zu initialisirn. Anschlißnd sind di Alarmrufnummrn und Alarmtxt zu programmirn. Dis ist di Anzig im Stand-by-Modus. Dis Anzig rschint, sobald das Wählgrät inmal initialisirt und programmirt wurd, sowi währnd ins Alarmrufs. Erschint dis Anzig auch, obwohl Si inn Wrksrst (sih Handbuch Installation) durchgführt habn, vrständign Si Ihrn Händlr für witrn tchnischn Support. AORTED Dr Alarmruf wurd durch dn nutzr abgbrochn, währnd das Wählgrät vrsucht hat dn Alarmruf zu übrtragn. RINGING ENGAGED UNOTAIN SENT OK NO REPLY Anzign am Display im Tstmodus Das SD1+ hat in Klinglzichn rkannt. Dis Funktion ist nicht in jdm Land vrfügbar. Di Litung bim Empfängr ist bstzt. Das Wählgrät vrsucht rnut in Vrbindung aufzubaun. Dr Empfängr ist kin kompatibls Tlfonndgrät, sondrn in andrs Tlfonndgrät (z..: Faxgrät). Übrprüfn Si di Alarmnummr. Dis Funktion ist nicht in jdm Land vrfügbar. Di Übrtragung ds Alarms wurd rfolgrich durchgführt und vom Empfängr quittirt. Dr Alarmruf wurd nicht ntggngnommn, odr nicht vom Empfängr quittirt. 25

26 Problmlösung Problm Ursach Abhilf Dr Empfängr hat dn Alarmruf quittirt, dnnoch wählt das Wählgrät di zwit, dritt und virt Rufnummr an. Di Quittirungmöglichkit ist auf dn Wrt ANY-2 odr ANY-3 odr ALL-4 ingstllt. (Nährs sih Sit 15). Übrprüfn Si di korrkt Einstllung Problm Das Grät wählt nicht di ingstllt Rufnummr an. Ursach Di Rufnummr wird falsch gwählt. Abhilf Übrprüfn Si di inggbn Rufnummr (Sitn 16-18). Ursach 2 Das SD1+ ist an in intrn Nbnstllnanlag angschlossn, di zur Amtsholung in 0, ggfs. sogar in Paus nach dr 0 bnötigt. Abhilf 2 Stlln Si sichr, dass Si di Einstllung für Amtsholung und Paus richtig gwählt habn. Ursach 3 Das Wählgrät ist übr in Nbnstll angschlossn, di in spzills Signal zur Amtsholung bnötigt. Abhilf 3 Das Wählgrät kann nur mit handlsüblichn Nbnstlln (Amtsholung 0) btribn wrdn. 26 Problm Ursach Abhilf Problm Ursach Abhilf Problm Ursach Abhilf Das Wählgrät wurd durch di Alarmzntral ausglöst, abr s wird nur SD1+ angzigt. Diss Vrhaltn ist normal. Di Arbitswis ds SD1+ wird nur im Tstmodus angzigt (sih Sit 25). Dr Empfängr kann dn Alarmruf durch Drückn dr Tast 8nicht quittirn. Das Empfangstlfon ist nicht tonwahlfähig (MFV). Rufn Si dn Empfängr an und bittn Si Ihn di Tast 8 auf sinm Tlfon zu drückn. Si solltn nun inn Ton hörn. Ist dis nicht dr Fall, könnn Si in Ton-Pad rwrbn, dass di Tön ds MFV simulirt. Nhmn Si hirfür Kontakt mit Ihrm Händlr auf. Ich drück di Tast für 6 Skundn, abr s rfolgt kin Anzig von und das Display zigt immr noch PLEASE RECORD odr SD1+ Das SD1+ bnötigt in 4-s odr 6-stllign Zugangscod für das Programmirmnü. Gbn Si inn gültign Zugangscod in.

27 Schnllanlitung rund ums Tlfon SD1 + Alarmquittirung 0 Rufnummrn und Txt Widrgab und Tstruf AC odr D CLEARY ENT 1-4 OR 0-D 1-4 / ENT TO SEND Einstllungn Rufnummrn 1 Sprachtxt 0 Löschn Tstruf startn 1 Widrgab A ANY-1 ANY-2 ANY-3 ALL-4 NO-ONE TEL NO 1 LANK A= Löschn = Impuls 2x= Tonwahl 3x= Paus Rufnummrn z RECORD PHRASE 0 REC - 40 REC - 32 ^ ENT * OR 0-C ENT ERASE- SPEECH PHONES ENT 1-4 OR 0-C SEND A TO NO 1 RINGING PHRASE 0 PHRASE A Wartzit SENT OK PHRASE 0 PHRASE A ENT 1-4 OR 0-C 27

28 Schnllanlitung rund ums Mnü SD1 + Zugangscod Codtyp Prog. Ausgang OUTPUT- ROUTE- AORT- VIEWLOG- NEWCODE- C,TYPE- Alarmrufvrhaltn Alarmabbruch Erignisspichr Nun Zugangscod (z ) 4, CODE E CODE 6, CODE ACTIVE A) 1234 NONE LANK odr 6+E CODE SUCCESS ) 1234 FAILED C) 1234 D) 1234 INPUT RESTORE PASSCODE A) odr ) odr C) odr D) 28

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon

Entry Voice Mail für HiPath-Systeme. Bedienungsanleitung für Ihr Telefon Entry Voic Mail für HiPath-Systm Bdinunsanlitun für Ihr Tlfon Zur vorlindn Bdinunsanlitun Zur vorlindn Bdinunsanlitun Dis Bdinunsanlitun richtt sich an di Bnutzr von Entry Voic Mail und an das Fachprsonal,

Mehr

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall:

Übersicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ. Leistungsbestandteile im Überblick. Hinweise im Schadenfall: Übrsicht EUROWINGS VERSICHERUNGSSCHUTZ Si intrssirn sich für in HansMrkur Risvrsichrung in gut Wahl! Listungsbstandtil im Übrblick BasicPaktschutz Bstandtil Ihrr Risvrsichrung: BasicSmartRücktrittsschutz

Mehr

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28).

Kostenlosen Zugriff auf den Downloadbereich für ELOoffice bekommen Sie, wenn Sie Ihre Lizenz registrieren (Siehe Kapitel 5.2, Seite 28). 21 Si solltn nach Möglichkit immr di aktullstn Vrsionn intzn, bvor Si dn ELO-Support kontaktirn. Oft sind Prlm bi inm nun Updat schon bhn. 21.1 ELOoffic Downloads und Programmaktualisirungn Kostnlon Zugriff

Mehr

Quick-Guide für das Aktienregister

Quick-Guide für das Aktienregister Quick-Guid für das Aktinrgistr pord by i ag, spritnbach sitzrland.i.ch/aktinrgistr Quick-Guid Sit 2 von 7 So stign Si in Nach dm Si auf dr Hompag von.aktinrgistr.li auf das Flash-Intro gklickt habn, rschint

Mehr

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung

Auerswald Box. Internet-Telefonie-Adapter. Index. Inbetriebnahme und Bedienung Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr Aurswald Box Indx A H M 884261 02 02/05 Allgmin Hinwis...10 Anschluss Call Through... 7 Intrnt-Tlfoni... 3 Kopplung n...9 Auslifrzustand...11 B Bohrschablon...12

Mehr

Interpneu Komplettradlogistik

Interpneu Komplettradlogistik Zwi Highlights in Pris Montag kostnlos! ab S Informationn Tchnisch Hintrgründ und Lösungn PLAT P 54 Transparnts Priskonzpt: PLAT P 64 Rifnpris + Flgnpris = omplttradpris PLAT P 69 All Rädr fix und frtig

Mehr

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar.

MetaBridge. Die intelligente Software für vernetzte Kommunikation. Qualität ist messbar. MtaBridg Di intllignt Softwar für vrntzt Kommunikation Qualität ist mssbar. GlutoPak DIE SOFTWARE, DIE VERNETZT MT-CA Als inhitlich Softwarlösung vrntzt di MtaBridg Ihr Brabndr -Grät sowohl mit dn Bnutzrn

Mehr

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter

Inbetriebnahme und Bedienung Internet-Telefonie-Adapter Inbtribnahm und Bdinung Intrnt-Tlfoni-Adaptr 884261 01 08/04 Funktionn und Listungsmrkmal Intrnt-Tlfoni (Voic ovr IP) mit n (Aurswald o an Hrstllr) -> Sit 2 - mit alln intrnn Tilnhmrn kostnlos 1 übr das

Mehr

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015

Finanzierung eines bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) aus Einkommensteuern. Studium Generale der VHS München am 11. 6. 2015 Finanzirung ins bdingungslosn Grundinkommns (BGE) aus Einkommnsturn Vortrag bim BGE-Kurs im Studium Gnral dr VHS Münchn am 11. 6. 2015 Aufgzigt wurd di Finanzirbarkit ins bdingungslosn Grundinkommns in

Mehr

Nützliche Tastenkombinationen

Nützliche Tastenkombinationen Nützlich Tastnkombinationn Nützlich Tastnkombinationn Nutzn von Tastnkombinationn Tastnkombinationn könnn Si vrwnn, um Winows 10 schnllr zu binn. Wichtig Systmprogramm zigt Winows 10 an, wnn Si rückn.

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001)

Bedienungsanleitung. DSLT (Vorabversion vom 29.01.2001) Bdinungsnlitung für DSLT (Vorbvrsion vom 29.01.2001) Inhlt pprtnsichtn...2 llgmins Löschn von Funktionn...3 nrufumlitung / nrufwitrlitung...3 nruf Bntwortn (xtrn)...4 nruf Bntwortn (intrn)...5 Extrn Gspräch

Mehr

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software

Eine kurze Einführung. 2011 Xpert-Design Software Ein kurz Einführung 2 1 Xprt-Timr Mobil Handbuch Erst Übrsicht / Einsatzbrich Xprt-Timr MOBIL ist in Projktzitrfassung für untrwgs. Si soll dn Anwndr dabi untrstützn zu vrfolgn, auf wlch Tätigkit wivil

Mehr

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016

Durchführungsbestimmungen zum Großen Wiener Faschingsumzug 2016 An l äs s l i c h 2 5 0J a h r Wi n rpr a t r! Großr Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr Lib Frund ds Großn Faschingsumzugs 2016 im Winr Pratr! Es ist mir in bsondr Frud, Euch di Ausschribungsuntrlagn zum

Mehr

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren:

Beispiel: Ich benutze die folgenden zwei Karten um meine Welt nach FT zu importieren: Tutorial Importirn inr CC2-Kart nach Fractal Trrains Von Ralf Schmmann (ralf.schmmann@citywb.d) mit dr Hilf von Jo Slayton und John A. Tomkins Übrstzung von Gordon Gurray (druzzil@t-onlin.d) in Zusammnarbit

Mehr

Telephones JACOB JENSEN

Telephones JACOB JENSEN Tlphons JACOB JENSEN Mhr als nur in Tlfon... Das Jacob Jnsn Tlfon 80 kann wand- odr tischmontirt wrdn. Es ist in drahtloss, digitals DECT Phon mit inr Vilzahl übrragndr Funktionn wi digital Klangschärf,

Mehr

Kryptologie am Voyage 200

Kryptologie am Voyage 200 Mag. Michal Schnidr, Krypologi am Voyag200 Khvnhüllrgymn. Linz Krypologi am Voyag 200 Sinn dr Vrschlüsslung is s, inn Tx (Klarx) so zu vrändrn, dass nur in auorisirr Empfängr in dr Lag is, dn Klarx zu

Mehr

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften

Finanzierung und Förderung von energetischen Maßnahmen für Wohnungseigentümergemeinschaften Finanzirung und Fördrung von nrgtischn Maßnahmn für Wohnungsigntümrgminschaftn Rainr Hörl Litr Vrtribsmanagmnt Aktivgschäft Anton Kasak Firmnkundn Zntral Sondrfinanzirungn Sit 1 Finanzirung und Fördrung

Mehr

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen

Der Konjunktiv I 1. er/sie habe gelesen Zukunft: er/sie wird lesen er/sie werde lesen Frum Wirtschaftsdutsch Dr Knjunktiv I 1 Gbrauch Dr Knjunktiv I wird u.a. vrwndt 1.) in dr indirktn Rd: Das Untrnhmn gab bkannt, dass sich sit März dr Auftragsingang shr psitiv ntwicklt hab. Witr btribsbdingt

Mehr

Auslegeschrift 23 20 751

Auslegeschrift 23 20 751 Int. CI.2: 09) BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND DEUTSCHES PATENTAMT G 0 1 K 7 / 0 0 G 01 K 7/30 G 01 K 7/02 f fi \ 1 c r Auslgschrift 23 20 751 Aktnzichn: P23 20 751.4-52 Anmldtag: 25. 4.73 Offnlgungstag: 14.

Mehr

Allgemeine Hinweise zu den Beispielen 6-8 (Abscheidung von Metallen, Elektrodenpotentiale, Redoxreaktionen in Lösung)

Allgemeine Hinweise zu den Beispielen 6-8 (Abscheidung von Metallen, Elektrodenpotentiale, Redoxreaktionen in Lösung) Allgmin Hinwis zu dn Bispiln 6-8 (Abschidung von Mtalln, Elktrodnpotntial, Rdoxraktionn in Lösung) Grundlagn: Oxidation, Rduktion, Oxidationszahln, Elktrongativität, Rdoxraktionn, lktrochmisch Spannungsrih,

Mehr

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c.

Bürger-Energie für Schwalm-Eder. Bürger-Energie für Schwalm-Eder! Die FAIR-Merkmale der kbg! Leben. Sparen. Dabeisein. Einfach fair. h c. Di FAIR-Mrkmal dr kbg! Bürgr-Enrgi für Schwalm-Edr! Unsr Stromtarif transparnt, günstig, fair! Di kbg ist in in dr Rgion sit 1920 vrwurzlt Gnossnschaft mit übr 1.400 Mitglidrn und in ihrm Wirkn fri von

Mehr

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011

Vorbereitung. Geometrische Optik. Stefan Schierle. Versuchsdatum: 22. November 2011 Vorbritung Gomtrisch Optik Stfan Schirl Vrsuchsdatum: 22. Novmbr 20 Inhaltsvrzichnis Einführung 2. Wllnnatur ds Lichts................................. 2.2 Vrschidn Linsn..................................

Mehr

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE

Voller Pumpwerkskontrolle volle Kostenkontrolle FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE /Monat, 1 Ab oftwar tzs Zusa Ohn rnt t übr Int k rk ir D n Pumpw ig g n ä g Für all Vollr Pumpwrkskontroll voll Kostnkontroll FLYGT WEB-SERVICE DIE FLATRATE FÜR PUMPWERKE Flygt is a tradmark of Xylm Inc.

Mehr

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33.

Controlling im Real Estate Management. Working Paper - Nummer: 6. von Dr. Stefan J. Illmer; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Seite 33. Controlling im Ral Estat Managmnt Working Papr - Nummr: 6 2000 von Dr. Stfan J. Illmr; in: Finanz und Wirtschaft; 2000; 5. Juli; Sit 33. Invstmnt Prformanc IIPCIllmr Consulting AG Kontaktadrss Illmr Invstmnt

Mehr

chemisches Fortgeschrittenenpraktikum SS 2000

chemisches Fortgeschrittenenpraktikum SS 2000 Physikalisch-chmischs chmischs Fortgschrittnnpraktikum SS Vrsuch F- 3: UV/VIS-Spktroskopi Vrsuchstag: 7.6. Svn Entrlin Grupp 3 18 97 36 174 Vrsuch F-3: UV/VIS-Spktroskopi PC-Fortgschrittnnpraktikum Glidrung:

Mehr

Betriebsanleitung. Digitales Multifunktionsmessgerät mit LCD-Display WPM 735 E WPM 735 P. Inhalt

Betriebsanleitung. Digitales Multifunktionsmessgerät mit LCD-Display WPM 735 E WPM 735 P. Inhalt Btribsanlitung Digitals Multifunktionsmssgrät WPM 735 E WPM 735 P Inhalt 1. Sichrhitshinwis...2 2. llgmins...3 3. bmssungn...4 4. nschluss...5 4.1. nschlussbildr...5 4.2. Klmmnblgung...6 4.3. Grät inbaun

Mehr

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen!

WEGEN Umbau. Renovierung des letzten Teilstücks der Herbesthaler Straße. Auch mit Baustelle ohne Probleme in die Eupener Innenstadt! Wir für Eupen! Wir für Eupn! WEGEN Umbau... göffnt! Wir für Eupn! Wir für Eupn! Auch mit Baustll ohn Problm in di Eupnr Innnstadt! Rnovirung ds ltztn Tilstücks dr Lib Bürgrinnn und Bürgr, wir möchtn Si informirn, dass

Mehr

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 2/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 2012 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE

Mehr

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 )

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Lüftungsanlagen (Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie M-LüAR 1 ) Fachkommission Bauaufsicht dr Bauministrkonfrnz Mustr-Richtlini übr brandschutztchnisch Anfordrungn an Lüftungsanlagn (Mustr-Lüftungsanlagn-Richtlini M-LüAR 1 ) Stand: 29.09.2005, zultzt gändrt durch Bschluss

Mehr

[Arbeitsblatt Trainingszonen]

[Arbeitsblatt Trainingszonen] [Arbitsblatt Trainingszonn] H r z f r q u n z 220 210 200 190 180 170 160 150 140 130 120 110 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 RHF spazirn walkn lockrs zügigs MHF Jogging Jogging Gsundhits -brich Rohdatn

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich)

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich) Instlltionsnlitung Hir ginnn MFC-8370DN MFC-8380DN Lsn Si dis Instlltionsnlitung, vor Si ds Grät vrwndn, um s richtig inzurichtn und zu instllirn. Um Ihr Grät so schnll wi möglich instzrit zu mchn, wrdn

Mehr

Sensorik. Praktikum Halbleiterbauelemente. B i p o l a r e T r a n s i s t o r e n

Sensorik. Praktikum Halbleiterbauelemente. B i p o l a r e T r a n s i s t o r e n Snsorik Praktikum Halblitrbaulmnt i p o l a r T r a n s i s t o r n 1 Grundlagn... 2 1.1 Struktur und Wirkungsprinzip ds Transistors... 2 1.2 Arbitswis dr Transistorn... 3 1.3 Einstllung ds Arbitspunkts...

Mehr

Scannen in ELO. 13.1 Worauf Sie bei einem Scanner achten sollten

Scannen in ELO. 13.1 Worauf Sie bei einem Scanner achten sollten 13 Scannr wrdn vrwndt, um Papirinformationn in in digital Form umzuwandln. Di Dati könnn Si dann in ELO archivirn und mit Suchinformationn in dr Vrschlagwortung vrhn. Zusätzlich kann ELO auf in Txtrknnung

Mehr

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015

Tarif EVS a.ns classic-15 Gültig ab 1. Januar 2015 Strom für Privat- und Firmnkundn Anschlusswrt maximal 80 Ampèr 5040 Schöftland Einhitstarif Tarif EVS a.ns classic-15 Das Produkt EVS a.ns classic-15 gilt für Privat- und Firmnkundn in dr Grundvrsorgung

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 2/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Theorie der Feuchte Dalton sches Gesetz

Theorie der Feuchte Dalton sches Gesetz Thori dr Fucht Dalton schs Gstz Luft ist in Mischung aus vrschidnn Gasn mit dn Hauptbstandtiln: Gaskomponnt Volumsantil [%] Gwichtsantil [%] Stickstoff N 2 78,03 75,47 Saurstoff O 2 20,99 23,20 Argon Ar

Mehr

Entry Voice Mail für Comfort Open V1.0 Bedienungsanleitung

Entry Voice Mail für Comfort Open V1.0 Bedienungsanleitung Entry Vic Mail für Cmfrt Opn V1.0 Bdinunsanlitun Willkmmn Willkmmn Hrzlichn Glückwunsch, dass Si sich für Cmfrt Opn und smit auch für di Entry Vic Mail dr Dutschn Tlkm AG, T-Cm ntschidn habn. Dis Bdinunsanlitun

Mehr

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions

TI II. Sommersemester 2008 Prof. Dr. Mesut Güneş 5. Exercise with Solutions Distributd mbddd 5. Exrcis with olutions Problm 1: Glitkomma-Darstllung (2+2+2+2+2+2=12) Ghn i bi dr binärn Glitkommadarstllung von 2-Byt großn Zahln aus. Dr Charaktristik sthn 4 Bit zur Vrfügung, dr Mantiss

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 1 1 Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 14 Erwartungn: Di Grundlagn Güntr W. Bck 1 Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Nominal-

Mehr

Ersti-Info O-Phase 2012

Ersti-Info O-Phase 2012 Ersti-Info O-Phas 0 Mathmatik Fachschaft Informatik Karlsruhr Institut für Tchnologi (KIT) Inhaltsvrzichnis Vorwort Was ist di Fachschaft? 4 Di Studirndnschaft 8 Allgmins zum Studium Bachlor Mathmatik

Mehr

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT

EBA SERIE 1/2 INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN SCHLUSSPRÜFUNG 2013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHLUSSPRÜFUNG 013 BÜROASSISTENTIN UND BÜROASSISTENT SCHULISCHES QUALIFIKATIONSVERFAHREN 1 EBA INFORMATION KOMMUNIKATION IKA ADMINISTRATION SERIE 1/ Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung PUNKTE UND

Mehr

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker

Auswertung P2-60 Transistor- und Operationsverstärker Auswrtung P2-60 Trnsistor- und Oprtionsrstärkr Michl Prim & Tobis Volknndt 26. Juni 2006 Aufgb 1.1 Einstufigr Trnsistorrstärkr Wir butn di Schltung gmäß Bild 1 uf, wobi wir dn 4,7µ F Kondnstor, sttt ds

Mehr

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie

Makroökonomie I/Grundlagen der Makroökonomie Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag Makroökonomi I/Grundlagn dr Makroökonomi Kapitl 5 Finanzmärkt und Erwartungn Güntr W. Bck Makroökonomi I/Grundzüg dr Makroökonomi Pag 2 2 Übrblick Kurs und Rnditn

Mehr

Kondensator an Gleichspannung

Kondensator an Gleichspannung Musrlösung Übungsbla Elkrochnisch Grundlagn, WS / Musrlösung Übungsbla 2 Prof. aiingr / ammr sprchung: 6..2 ufgab Spul an Glichspannung Ggbn is di Schalung nach bb. -. Di Spannung bräg V. Di Spul ha di

Mehr

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft

c h e c c a p b s G a b V S r r e n mit e Prof. Dr. Bernhard Pellens, Dirk J dicke und Ralf J dicke S. 2503 Zeitschrift f r Recht und Wirtschaft Btribs www.btribs-bratr.d Bratr Zitschrift f r Rcht und Wirtschaft 46 62. Jahrgang 12. Novmbr 2007 Sitn 2465 2524 Vrlag Rcht und Wirtschaft Frankfurt a.m. Di rst Sit: Prof. Dr. R digr von Rosn Di MiFID

Mehr

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen

4. Berechnung von Transistorverstärkerschaltungen Prof. Dr.-ng. W.-P. Bchwald 4. Brchnng on Transistorrstärkrschaltngn 4. Arbitspnktinstllng Grndorasstzng für dn Entwrf inr Transistorrstärkrstf ist di alisirng ins Arbitspnkts, m dn hrm im Knnlininfld

Mehr

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN!

HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! BIER VON HIER info 1/10 Brauri Unsr Bir Laufnstrass 16, 4053 Basl Tlfon 061 338 83 83 info@unsr-bir.ch www.unsr-bir.ch HELFEN SIE UNS, IHRE NEUE BRAUEREI ZU FINANZIEREN! Dr Countdown läuft, bis End Fbruar

Mehr

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete

EInE FüR AllES Die VISA oder MasterCard Gold von card complete EInE FüR AllES Di VISA odr MastrCard Gold von card complt IhRE KARTE FüR den AllTäGlIChEn EInSATz VORTEIlE der KREdITKARTEn VOn CARd COMPlETE AUF EInEn BlICK Bstlln Si jtzt Ihr VISA odr MastrCard Gold

Mehr

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen

5.5. Konkrete Abituraufgaben zu Exponentialfunktionen 5.5. Konkr Abiuraufgabn zu Exponnialfunkionn Aufgab : Kurvnunrsuchung, Ingraion () Übr in Vnil kann das Wassrvolumn in inm Wassrbhälr grgl wrdn. Di Särk ds Wassrsroms durch diss Vnil is ggbn durch in Funkion

Mehr

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar

Tagesaufgabe: Fallbeispiel MOBE GmbH, Wetzlar Tagsaufgab PPS / ERP Sit 1 Prof. Richard Kuttnrich Praxisbglitnd Lhrvranstaltung: Projkt- und Btribsmanagmnt Lhrmodul 3: 25.07.2012 Produktionsplanung und Sturung - PPS / ERP Tagsaufgab: Fallbispil MOBE

Mehr

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort

Straße, Hausnummer, Stockwerk, ggf. Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort Antrag au Wohngld (Lastnzuschuss) Erstantrag Erhöhungsantrag Witrlistungsantrag Angabn zur Übrprüung ds Wohngldanspruchs bi Ändrung dr Vrhältniss Wohngldnummr, sowit bkannt Bwilligungsbginn Bitt bi Ihrm

Mehr

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt

schulschriften www.schulschriften.de Inhalt Schriftn Spzial 2010 schulschriftn i S n l Erstl n i d m s t h c i r r t n U i g n n t f i r h c S n d mit! n h c i z k i f a und Gr Inhalt Druckschriftn Schribschriftn Mathmatik - Fonts Pädagogisch -

Mehr

T= 1. Institut für Technische Informatik http://www.inf.tu-dresden.de/tei/ 30.01.2008 D C D C

T= 1. Institut für Technische Informatik http://www.inf.tu-dresden.de/tei/ 30.01.2008 D C D C nstitut für chnisch nformatik 30.01.2008 nhaltsvrzichnis 1. Aufgab dr iplomarbit 2. Konzpt und Grundidn 3. Entwurf inr modularn Architktur 4. st und Auswrtung 5. Zusammnfassung 6. Ausblick nstitut für

Mehr

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen

MUFFEN IN WARMSCHRUMPFTECHNIK. ZIEGLER ENGINEERING GmbH 07121-9494-0 07121-9494-94. Stützpunkthändler. Heubergstr. 3 D-72766 Reutlingen IN WARMSCHRUMPFTECHNIK MUFFEN Stützpunkthändlr ZIEGLER ENGINEERING GmbH Hubrgstr. 3 D-72766 Rutlingn 07121-9494-0 07121-9494-94 www.z-gmbh.d info@z-gmbh.d muffn in warmschrumpftchnik Vrbindungsmuffn für

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh smart bzahln Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts

Mehr

Diplomarbeit Verteidigung

Diplomarbeit Verteidigung iplomarbit Vrtidigung Mikrocontrollrgstützt Slbstorganisationsprinzipin rkonfigurirbarr Rchnrsystm am Bispil dr Xilinx FPGA-Architktur Falk Nidrlin s6838029@inf.tu-drsdn.d 1 nstitut für chnisch nformatik

Mehr

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen

Die günstige Alternative zur Kartenzahlung. Sicheres Mobile Payment. Informationen für kesh-partner. k sh. smart bezahlen Di günstig Altrnativ zur Kartnzahlung Sichrs Mobil Paymnt Informationn für ksh-partnr k sh Bargldlos. Schnll. Sichr. Was ist ksh? ksh ist in Smartphon-basirts Bzahlsystm dr biw Bank für Invstmnts und Wrtpapir

Mehr

In der Mathematik werden Wachstumsprozesse graphisch durch steigende Graphen dargestellt. Diese können linear oder kurvenförmig verlaufen.

In der Mathematik werden Wachstumsprozesse graphisch durch steigende Graphen dargestellt. Diese können linear oder kurvenförmig verlaufen. Vorbmrkungn Wachstum und Zrall (Jochn Pllatz 2013) Das Thma Eponntialunktionn ist in ignständigs Gbit in dr Mathmatik und wird in dr Schul in vrschidnn Stun untrrichtt. Einach Eponntialunktionn (Kapitl

Mehr

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum.

EBA. Schlussprüfung 2010. Punkte. Kandidatennummer. Name. Vorname. Datum der Prüfung. Punkte und Bewertung Erreichte Punkte / Maximum. Schlussprüfung 2010 büroassistntin und büroassistnt Schulischs Qualifikationsvrfahrn 1 EBA information kommunikation IKA administration Sri 1/2 Kandidatnnummr Nam Vornam Datum dr Prüfung und Bwrtung Erricht

Mehr

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet.

Nachstehende Studien- und Prüfungsordnung wurde geprüft und in der 348. Sitzung des Senats am 15.07.2015 verabschiedet. Nachsthnd Studin- und Prüfungsordnung wurd gprüft und in dr 348. Sitzung ds Snats am 15.07.2015 vrabschidt. Nur dis Studin- und Prüfungsordnung ist dahr vrbindlich! Prof. Dr. Rainald Kasprik Prorktor Studium,

Mehr

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen

MS-EXCEL -Tools Teil 2 Auswertung von Schubversuchen - 1 - MS-EXCEL -Tools Til 2 Auswrtung von Schubvrsuchn Raab, Olivr Zusammnfassung In dism zwitn Bricht wird di Auswrtung von Schubvrsuchn bi Sandwichbautiln mit Hilf ins klinn EDV-Programms auf dr Basis

Mehr

Gegeben sei eine elektromagnetische Welle mit Ausbreitung in z-richtung und einer Amplitude in x-richtung:

Gegeben sei eine elektromagnetische Welle mit Ausbreitung in z-richtung und einer Amplitude in x-richtung: 38. Polaisation 38.1. Einfühung Ggbn si in lktomagntisch Wll mit Ausbitung in z-richtung und in Amplitud in x-richtung: E = E 0 i 0 i... Einhitsvkto in x-richtung Di vollständig mathmatisch Bschibung unt

Mehr

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT

Digitaltechnik. TI-Tutorium. 17. Januar 2012. Tutorium von K. Renner für die Vorlesung Digitaltechnik und Entwurfsverfahren am KIT Digitltchnik I-utorium 17. Jnur 2012 utorium von K. Rnnr für di Vorlsung Digitltchnik und Entwurfsvrfhrn m KI hmn Orgnistorischs Anmrkungn zum Übungsbltt 9 Korrktur inr Foli von ltztr Woch Schltwrk Divrs

Mehr

Anwendung des Operationsverstärkers

Anwendung des Operationsverstärkers Anwndung ds Oprationsvrstärkrs Lars Paasch 5.09.0 Inhaltsvrzichnis Inhaltsvrzichnis Das Schaltzichn 3 Vrglich zwischn idaln OPV mit raln OPV 3 Das Baulmnt Dr Bzichnungsschlüssl Dr Cod bkanntr Hrstllr Tmpraturbrich

Mehr

Vereinheitlichte Treibhausgasberechnung bei Stromerzeugung, Heizung und Kühlung aus Biomasse. www.biograce.net

Vereinheitlichte Treibhausgasberechnung bei Stromerzeugung, Heizung und Kühlung aus Biomasse. www.biograce.net Kofinnzirt vom EU-Progrmm Intllignt Enrgy Europ Vrinhitlicht Tribhusgsbrchnung bi rzugung, Hizung und Kühlung us Biomss www.biogrc.nt Wi funktionirt di BioGrc-II Excl Rchndti? nung mss sbrch hlung us Bio

Mehr

Raman-Spektroskopie Natalia Gneiding 5. Juni 2007

Raman-Spektroskopie Natalia Gneiding 5. Juni 2007 Raman-Spktroskopi Natalia Gniding 5. Juni 2007 Inhaltsvrzichnis 1. Einlitung... 3 2. Historischs: C.V. Raman. 3 3. Raman-Effkt 4 4. Raman-Spktroskopi.. 5 4.1. Auswahlrgln.. 6 4.2. Thortisch Grundlagn...7

Mehr

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien

Wie in der letzten Vorlesung besprochen, ergibt die Differenz zwischen den Standardbildungsenthalpien Vorlsung 0 Spnnungsnrgi dr Cyclolkn Wi in dr ltztn Vorlsung bsprochn, rgibt di Diffrnz zwischn dn Stndrdbildungsnthlpin dr Cyclolkn C n n und dm n-fchn Bitrg für di C - Gruppn [n (-0.) kj mol - ] di Ringspnnung.

Mehr

Versuch 11: Atomare Konstanten und Größen

Versuch 11: Atomare Konstanten und Größen Physik-Praktikum für Studirnd ds Studingangs Bachlor-Chmi SS 015 Namn: Tutor: Vrsuch 11: Atomar Konstantn und Größn 0B0BGrundlagn In dn vorign Vrsuchn wurd mit Emissionsspktrn sognanntr Spktrallampn garbitt

Mehr

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der "Digitalen Kompetenzen" am Ende der Grundstufe II

Vorschlag des Pädagogischen Beirats für IKT Angelegenheiten im SSR für Wien zur Umsetzung der Digitalen Kompetenzen am Ende der Grundstufe II Vorschlag ds Pädagogischn Birats für IKT Anglgnhitn im SSR für Win zur Umstzung dr "Digitaln Komptnzn" am End dr Grundstuf II Dis Komptnzlist ntstand untr Vrwndung dr "Digitaln Komptnzn für di 8. Schulstuf"

Mehr

IV. Berufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG)

IV. Berufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG) 1 Brufsbildung IV. Brufsausbildung ( 1 Abs. 2 BBiG) 1. Zil 13 1 Abs. 2 BBiG lgt Inhalt und Zil dr Brufsausbildung fst. Di Brufsausbildung hat danach in brit anglgt bruflich Grundbildung und di für di Ausübung

Mehr

Knack den Code A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z B L E I S T F P Z R A C D G H J K M N O Q U V W X Y

Knack den Code A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z B L E I S T F P Z R A C D G H J K M N O Q U V W X Y Knack dn Cod Was bdutt vrschlüssln? Bim Vorgang dr Vrschlüsslung wird in lsbarr Txt (Klartxt) mit Hilf ins Vrschlüsslungsvrfahrns in inn Ghimtxt umgwandlt. Dabi kommn in odr sogar mhrr Schlüssl zum Tragn.

Mehr

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals:

V A U B A. actuel. Frühlingsbote. Mit den neusten Informationen rund um Vauban. Ausgabe 5.1996. 27. September. Der vormals: V A Dr vormals: Ausgab 5.1996 27. Sptmbr Frühlingsbot U B A Mit dn nustn Informationn rund um Vauban actul N Jtzt wird s rnst. Di Vrmarktung ds Vaubangländs bginnt im Oktobr. Außrdm: Nus vom gnossnschaftlichn

Mehr

Online Logbuch, Brevets, ärztliches Attest, Versicherungen und vieles mehr auf einen Blick. My key certifications

Online Logbuch, Brevets, ärztliches Attest, Versicherungen und vieles mehr auf einen Blick. My key certifications Onlin Logbuch, Brvts, ärztlichs Attst, Vrsichrungn und vils mhr auf inn Blick Führ Din Logbuch onlin. Til, kommntir und stmpl Din Tauchgäng und di Dinr Buddis onlin. Vrwalt Din Brvts und Dokumnt. Idntifizir

Mehr

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker

Labor Messtechnik Versuch 5 Operationsverstärker HS oblnz FB Ingnirwsn F Mschinnb Prof. Dr. röbr Lbor Msstchnik rsch 5 Oprtionsvrstärkr Sit von 5 rsch 5: Oprtionsvrstärkr. rschsfb.. Umfng ds rschs Im rsch wrdn folgnd Thmnkris bhndlt: - Nichtinvrtirndr

Mehr

Unterrichtsentwurf. für die Lehrprobe zum zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Thema der Unterrichtseinheit: Drucken

Unterrichtsentwurf. für die Lehrprobe zum zweiten Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschulen. Thema der Unterrichtseinheit: Drucken Untrrichtsntwurf für di Lhrprob zum zwitn Staatsxamn für d Lhramt an Volks und Ralschuln Thma dr Untrrichtsinhit: Druckn Thma dr Untrrichtsstund: Wi kann ich inn Stmpl aus Moosgummi und Holz hrstlln? Sylvia

Mehr

Geldpolitik und Finanzmärkte

Geldpolitik und Finanzmärkte Gldpolitik und Finanzmärkt Di Wchslwirkung zwischn Gldpolitik und Finanzmärktn hat zwi Richtungn: Di Zntralbank binflusst Wrtpapirpris übr dn Zinssatz und übr Informationn, di si dn Finanzmärktn zur Vrfügung

Mehr

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen.

(3) Sie haben 120 Minuten Zeit und können eine Maximalpunktzahl von 120 erreichen. Klausur Makroökonomik B Prof. Dr. Klaus Adam 21.12.2009 (Hrbssmsr 2009) Wichig: (1) Erlaub Hilfsmil: Nichprogrammirbarr Taschnrchnr, ausländisch Sudirnd zusäzlich in Wörrbuch nach vorhrigr Übrprüfung durch

Mehr

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis

k s Ev. Kirchenkreises Halle-Saalkreis 3 1 20 n i d m tpris s n u k s Ev. Kirchnkriss s d i r k l a a S l l Ha Exposés zu dn Wttbwrbsbiträgn dr Prämirtn und Nominirtn ds Mdins ds Evanglischn Kirchnkriss Mdium : Fotografi Thma : PROZESS Lioba

Mehr

Eine Sonderstudie im Rahmen des

Eine Sonderstudie im Rahmen des Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Onlin-Banking Mit Sichrhit! Vrtraun und Sichrhitsbwusstsin bi Bankgschäftn im Intrnt mit frundlichr Untrstützung von

Mehr

Gute Gründe für Französisch!

Gute Gründe für Französisch! Gut Gründ für Französisch! Willkommn in dr Wlt ds Lrnns Französisch zum Grifn nah! Blgiqu Luxmbourg Suiss Franc Europ Vil unsrr uropäischn Nachbarn sprchn Tunisi Liban französisch! Ob in dr Schwiz, in

Mehr

g,s-zustandsdiagramm für Wasser und Wasserdampf

g,s-zustandsdiagramm für Wasser und Wasserdampf hrmodynamik g,s-zustandsdiagramm für Wassr und Wassrdamf Bi dr Untrsuchung von tchnischn Systmn kann di szifisch fri Enthali g Zusatzinformationn lifrn. Dis könnn zum Bisil anhand von Zustandsdiagrammn

Mehr

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen

Kapitalkosten und die Besteuerung von Kursgewinnen Nr. 489 apitalkostn und di Bsturung von ursgwinnn Ptr Nippl * Oktobr 998 Abstract Untrsucht wird di Auswirkung dr Bsturung von Aktinkursgwinnn auf di ntschidungsorintirt zu rittlndn ignkapitalkostn von

Mehr

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld

Nordisches Kompetenzzentrum Seefeld Nordischs Komptnzzntrum Sfld Shr ghrt Funktionär lib Trainr und Sportlr Sfld ntwicklt sich immr mhr zur sportlich komptntn Dstination. Nicht nur Sflds idal Naturbdingungn mit dn passndn Höhnmtrn übrzugn

Mehr

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch. Aktienregister. Version: 1.2 08.11.2013 Autor: H.Weibel Gültig bis: nicht definiert.

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch. Aktienregister. Version: 1.2 08.11.2013 Autor: H.Weibel Gültig bis: nicht definiert. Sit 1/24 Vrsion: 1.2 08.11.2013 Autor: Gültig bis: nicht dfinirt Friggbn Klassifikation: trn i ag information- and orkmanagmnt prts blaufahnnstrass 14 CH-8001 zürich WWW.i.ch Sit i/24 Inhaltsvrzichnis

Mehr

STEMPEL BILDPREISLISTE 2013

STEMPEL BILDPREISLISTE 2013 STEMPEL BILDPREISLISTE 2013 Unvrbindlich Prismpfhlung Stmpl mit TEXTPlatt Brutto / Ntto www.trodat.d FÜR BÜRO UND GESCHÄFT Hintrlassn Si mhr Eindruck mit inm farbign Abdruck! NEU & EXKLUSIV TRODAT MULTI

Mehr

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS

VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Vrglich von Qurkrätn bi 2D- und 3D- FE-Modllirung in Magntytm 1 VERGLEICH VON QUERKRÄFTEN BEI 2D- UND 3D- FE- MODELLIERUNG EINES MAGNETSYSTEMS Z. Shi Für vil vom IMAB ntwicklt Antribytm wrdn zwckmäßig

Mehr

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015

Für Stadt, Land, Bus & Bahn. Semesterticket. Gültig ab dem Wintersemester. Gültig ab dem. Sommersemester 2014/2015 Für Sad, Land, Bus & Bahn Smsrick Gülig ab dm Winrsmsr Sommrsmsr 014/015 Gülig ab dm 015 Wlchs Smsrick für wn? Das Tick mi dm grünn Srifn rhaln Sudirnd dr Ebrhard-Karls-Univrsiä Tübingn dr Fakulä für Sondrpädagogik

Mehr

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7

Mitgliederrundschreiben 2015. Mitgliederrundschreiben 2015 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE. I. Aktuelles Seite 4. II. Mitgliederbestand Seite 7 VERSORGUNGSWERK DER RECHTSANWÄLTE IN SACHSEN-ANHALT Körprschaft ds öffntlichn Rchts Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn Zusatz btrffn di Satzung) ( ohn Zusatz btrffn di Satzung Mitglidrrundschribn 2015 ( ohn

Mehr

charakteristische DMF F Wertetabelle für F 2-stufiges Schaltnetz ableiten und zeichnen (evtl. Gatter gemeinsam nutzen)

charakteristische DMF F Wertetabelle für F 2-stufiges Schaltnetz ableiten und zeichnen (evtl. Gatter gemeinsam nutzen) Til II 2.2 Standard-Schaltntz als Grundlag für Rchnr Addir- und Multiplizirwrk Halb-Addirr, Voll-Addirr Multiplizirr Schaltntz zur Auswahl von Adrss- und Datnlitungn Multiplxr Dmultiplxr Schaltntz zum

Mehr

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule

Bildungsstudie: Digitale Medien in der Schule Ein Studi dr Initiativ D21, durchgführt von TNS Infratst Ein Sondrstudi im Rahmn ds Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul mit frundlichr Untrstützung von Bildungsstudi: Digital Mdin in dr Schul Dr

Mehr

3 Devisenmarkt und Wechselkurs

3 Devisenmarkt und Wechselkurs 3 Dvisnmarkt und Wchslkurs Litratur: Gandolfo [2003, Chaptr I,2, I.3.1 3.3, I.4, IV.21] Cavs t al. [2002, Chaptr 21.4] Krugman & Obstfld [2004, Kapitl 13, 18.4, 18.7, 20.1 2] Jarchow & Rühmann [2000, Kap.

Mehr

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel

LHG - ein starker Partner für den Lebensmitteleinzelhandel ng Ausbildu adt... bi dr iblst E n i G LH tion in flich Z din bru vsti n I t u g Ein ukunft! LHG - in starkr Partnr für dn Lbnsmittlinzlhandl Di Lbnsmittlhandlsgsllschaft (LHG) ist di größt inhabrgführt

Mehr

Technische Richtlinien 2-19. Bitte beachten Sie: Bestellformulare. Seite 1 von 47. A usgabe 2010/2011. Seite

Technische Richtlinien 2-19. Bitte beachten Sie: Bestellformulare. Seite 1 von 47. A usgabe 2010/2011. Seite Sit 1 von 47 A usstllr S rpp A usgab 2010/2011 Sit Tchnisch Richtlinin 2 19 Bitt bachtn Si: Ihr Bstllungn könnn nur barbitt wrdn, wnn Si das Adrssfld vollständig ausfülln. Ohn Ihr Anschrift und Standnummr

Mehr

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch

Fachprüfu. Betonpumpenmaschinist. Flüeliacherweg 7 4806 Wikon 062 752 55 33 Fax: 062 752 55 32 E-Mail: info@stierli-buck.ch Fachprüfung Btonpumpnmaschinist CH ist nmaschin tonpump B ton r é b rt à o Qualifizi pomps calcstruzz qualifié d p t is m o in p r ch p Ma to ca ta qualifi Macchinis 1. Mustr 2. Max 5.2018 tum: 20.0 3.

Mehr

Erläuterungen zu Leitlinien zum Umgang mit Markt- und Gegenparteirisikopositionen in der Standardformel

Erläuterungen zu Leitlinien zum Umgang mit Markt- und Gegenparteirisikopositionen in der Standardformel Erläutrungn zu Ltlnn zum Umgang mt Markt- und Ggnpartrskopostonn n dr Standardforml D nachfolgndn Ausführungn n dutschr Sprach solln d EIOPA- Ltlnn rläutrn. Währnd d Ltlnn auf Vranlassung von EIOPA n alln

Mehr

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald

Das Kundenmagazin des ZAW Donau-Wald Juni 2015 ZAWtrnnt 2015 Das Kundnmagazin ds ZAW Donau-Wald ZAW übrnimmt Müllabfuhr Dr ZAW Donau-Wald firt Gburtstag! Firn Si mit am 28. Juni in Außrnzll Sit sibn Jahrn schon fahrn di Müllfahrzug ds ZAW-Tochtruntrnhmns

Mehr

Vereinfachtes globales Klimamodell

Vereinfachtes globales Klimamodell Vrinfahts globals Klimamodll Sandra Plzr, Marik Baur, Rgina Kllr, Tim Wagnr, Patrik Gütlin, Luas Fishr mit Hilf von Anita Barthl, Eva Bittr Problm: Was hat Klimawandl mit Mathmatik zu tun? Kann man nur

Mehr

Einzelhandelssteuerung Gemeinde Birkenwerder

Einzelhandelssteuerung Gemeinde Birkenwerder Bbauungsplan Nr. wit Til ds Birknwrdr Sidlungsgbits darzustlln hat. ufgrund dr gringn Rglungsdicht ds Bbauungsplans Nr. ist in finrr Maßstab nicht rfordrlich. Um dn Rückgriff auf di Gltungsbrichsgrnz ds

Mehr

Physikalisches Praktikum Wirtschaftsingenieurwesen Physikalische Technik und Orthopädietechnik Prof. Dr. Chlebek, MSc. M. Gilbert

Physikalisches Praktikum Wirtschaftsingenieurwesen Physikalische Technik und Orthopädietechnik Prof. Dr. Chlebek, MSc. M. Gilbert Physikalischs Praktikum Wirtschaftsingniurwsn Physikalisch Tchnik und Orthopäditchnik Prof. Dr. Chlbk, MSc. M. Gilbrt E 07 Elkronn im Magntfld (Pr_EX_E07_Elktronnröhr_6, 4.09.009) Nam Matr. Nr. Grupp Tam

Mehr