I m m o b i l i e n k a p i ta lv e r z e h r Darlehen auf den Kopf gestellt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "I m m o b i l i e n k a p i ta lv e r z e h r Darlehen auf den Kopf gestellt"

Transkript

1 I m m o b i l i e k a p i a lv e r z e h r Darlehe auf de Kopf gesell I de USA ud Großbriaie is es für älere Mesche ichs Besoderes mehr, selbs geuze Immobilie gege lebeslages Wohrech zu verree, um auch im Aler liquide zu sei. I Deuschlad seh diese Produkiovaio kurz vor der Markeiführug. Mike Scheider Rud jeder zweie Reerhaushal i Deuschlad verfüg heue über selbsgeuzes Woheigeum ud dami über ei zum größe Teil ud i viele Fälle fas ausschließlich immobiles Fiazvermöge. Diese a Immobiliekapial reiche Mesche magel es freilich häufig a Liquidiä. So sid beispielsweise die owedige fiazielle Miel für Reparaure am ud im Haus ich vorhade. Oder die Immobiliebesizer köe sich Wüsche wie eie Reise oder die Uersüzug ihrer Kider ud Ekel zu Lebzeie ich leise. Glücklicherweise exisiere Fiazisrumee, die es ermögliche, das a sich ubewegliche Immobiliekapial uer Beibehalug des (lebeslage) Wohrechs zu mobilisiere. Ieraioal bekaeses Produk is die Lifeime oder auch Reverse Morgage (LM). Dabei hadel es sich um ei Immobiliedarlehe für älere Woheigeümer, das ers mi dem Tod geilg werde muss (daher auch Lifeime ). Es kehr de Prozess eies herkömmliche Hypohekedarlehes um (daher auch Reverse ): Sa aus laufedem Eikomme Immobiliekapial azuspare, espar der Kude mi eier LM ud rasformier das gebudee Kapial i Eikomme. Mi diesem Produk ka der Woheigeümer Folgedes erreiche: Er erhäl zusäzliche fiazielle Miel, er behäl das lebeslage Wohrech ud muss währed der Laufzei des Kredis keie regelmäßige Zis- ud Tilgugszahluge leise. Fällig wird die Lifeime Morgage ers da, we der Kude bzw. beide Kude bei Paare versorbe is. Zu ilge sid die ausbezahle fiazielle Miel zuzüglich der aufgelaufee Zise ud Ziseszi- se. I der Regel erhale die Hierbliebee die Möglichkei, de Kredi zurückzubezahle ud dami das Objek zu überehme. Wolle oder köe sie dies ich, verwere der Abieer die Immobilie, die als Sicherhei für de Kredi die. Gewie aus dieser Verwerug sehe de Erbe zu, Verluse räg i der Regel der Abieer. Dies is eie ieraioale Gepflogehei, woach Kredigeber eie so geae Überschuldugsverzich leise (No Negaive Equiy Guaraee). Währed die erse Lifeime Morgages i de USA ud i Großbriaie lediglich die Leibree als Auszahlugsform kae, sid heue verschiedee Aleraive üblich. Prakisch jeder Abieer offerier eie Eimalzahlug oder auch eie Zeiree, bei der der Eimalberag über eie Zeiraum vo 5 oder 10 Jahre vereil wird. 30 BANKMAGAZIN

2 Moder ud flexibel is die Krediliie. Der Kude erhäl, vergleichbar eiem Disposiioskredi, eie Kredirahme, über de er ach Beliebe verfüge ka. Er besimm, wa ud i welcher Höhe er liquide Miel erhäl. Zise bezahl er ur auf die asächlich abgerufee Beräge ud is, egege dem Disposiioskredi, ich gezwuge, die Krediliie möglichs bald wieder aufzufülle. Das Kollekiv ka de Ausgleich biee I Deuschlad gib es bereis sei dem Mielaler die Möglichkei, eie Immobilie gege eie Leibree zu verkaufe. Allerdigs is es sehr schwer, eie Korakparer zu fide, de Käufer ud Verkäufer laufe Gefahr, bei eier sehr kurze bzw. sehr lage Lebesdauer des Verkäufers ei schleches (ud der Korakparer ei espreched gues) Geschäf zu mache. Ei isiuioalisieres ud sadardisieres Produk wie die Lifeime Morgage ermöglich higege die Realisierug vo Diversifikaioseffeke, de so geae Ausgleich im Kollekiv, ud schüz darüber hiaus de Kude: Er schulde eie Krediberag ud dami bei eier kurze Reslebesdauer eie ur kleie Berag. Im ieraioale Auslad habe sich Lifeime Morgages bereis i eiige Läder eablier, i adere seh ihre Eiführug bevor. I de USA half die Regierug ach: 1989 führe sie die Home Equiy Coversio Morgages (HECMs) ei, die eie saaliche Rückversicherugslösug beihale. I de vergagee Jahre koe der HECM-Mark deulich posiive Wachsumsrae verzeiche (siehe Grafik ue). Selbs die Subprime-Krise koe de posiive Tred ich soppe. Im Fiskaljahr 2008 ware die HECMs das eizige Segme im US-Hypohekemark, das keie volumebedige Rückgäge zu verzeiche hae. Vermulich wird der HECM-Korak im Frühjahr 2009 vergebe werde. I Großbriaie ud adere Läder wie Ausralie habe sich die Märke frei ewickel ud weise hohe Webewerbsiesiäe auf. Frakreich ermögliche per Gesez 2005 die Zulassug vo LMs. I Deuschlad ha sich bislag vo eiem erfolglose Versuch der Dresder Bausparkasse im Jahr 2000/2001 abgesehe ichs gea. Allerdigs komm der deusche Mark u lagsam i Bewegug ud auch die Wisseschaf schei Lifeime Morgages als Forschugsgebie zu edecke. Es ha seie Grud, warum die iovaive Immobiliedarlehe bislag auf dem deusche Mark ich exisiere. Die Kosrukio ud das Maageme eier LM erforder eizigariges Kow-how bzw. die Kombiaio verschiedeer Kompeeze i eier eizigarige Verbidug. Dies läss sich ahad der Hauprisike des Produks veraschauliche. die hauprisike der lm De Ker der Risike eier Lifeime Morgage bilde das Überschreiugsrisiko (Crossover Risk): Der aufgelaufee Krediberag ka de Wer der Sicherhei überschreie (siehe Grafik I auf Seie 32). Dabei wirke drei Risikoare auf das Überschreiugsrisiko ei. Eierseis beseh ei eger Zusammehag mi der Reslebeszei des Kude ud daher mi der Laufzei des Produks () (siehe Grafik II auf Seie 32). Leb der Kude läger als vom Abieer erware ( > E()), so erfolg auch die Tilgug des Kredis uerware spä. I der Abbildug esprich dies eier Bewegug auf der x-achse ach rechs. Die zweie Risikoquelle is die Verzisug des Kredis (i) (siehe Grafik III auf Seie 32). Je höher die Verzisug, umso seiler Wachsumsrae der HECMs i de USA jährliche eu begebee HECMs (Liie) Isgesam begebee HECMs (Balke) Quelle: Mike Scheider BANKMAGAZIN 31

3 verläuf die Kurve. Vereibar der Abieer mi dem Kude eie variable Verzisug, so ka sich i Folge eier Ziserhöhug die Kurve uerware ach obe drehe (i > E(i)), sodass der Überschreiugspuk früher erreich wird. Die Immobiliewerschwakug sell die drie Risikoursache dar (h) (siehe Grafik IV). Ewickel sich der Wer der Sicherhei schlecher als erware (g < E(g)), so I dreh sich die Kurve ach ue, wodurch der Überschreiugspuk ebefalls früher erreich wird. Sofer der Abieer eie Überschuldugsverzich gewähr, räg er die Verluse i Folge eier Überschreiug. Direke Kosequez daraus is, dass der Kredigeber de Auszahlugsberag gerig hale wird. De je geriger der afägliche Krediberag, umso geriger is auch die Gefahr eier Überschuldug. Adererseis is eie gerige Auszahlug uarakiv für de Kude, sodass eie akive Seuerug der Risike i Erwägug gezoge werde muss. Im Auslad verbriefe eizele Abieer Teile ihres Porfolios ud veräußer sie über (Lifeime) Morgage Backed Securiies am Kapialmark. Allerdigs sez dieses Vorgehe ei größeres Porfolio ud zusäzliches Kow-how voraus. Zudem is ifolge der Das Überschreiugsrisiko eier Lifeime morgage (I) GE Überschreiugspuk Immobiliewer Krediberag x Subprime-Krise der Verbriefugsmark für Hypohekeproduke i de vergagee Moae ahezu ausgerocke, sodass dieser Refiazierugskaal bereis eizele Abieer, ewa i Großbriaie, i ihrem Neugeschäf sark eigeschräk ha. Grudsäzlich erschwer bereis der Magel a sadardisiere Hedgig-Produke für die Laglebigkeisrisike ud die Immobiliewerschwakuge die Auflegug solcher Produke. i Verlus h i - Verzisug des Kredis h - Immobiliewerschwakug Adere Läder hae es durch posiive Immobiliewerewickluge leicher als Deuschlad. I mache Fälle verliefe die Kurve für de Krediberag ud de Immobiliewer ahezu parallel, sodass das Überschuldugsrisiko sehr gerig ausfiel. Lezlich ha isbesodere i de agelsächsische Läder auch eie adere Mealiä die Ewicklug der Märke für Lifeime Morgages begüsig. Im Gegesaz zu de agelsächsische Läder habe i Deuschlad diese vermuee Mealiäsuerschiede bislag auch die Eiführug vo LMs verhider. Hierzulade gele älere Mesche als besoders uwillig, sich zu verschulde, ud adererseis besreb, auf jede Fall ei zu Erbe hierlasse. Demzufolge beseh für poezielle Abieer i Deuschlad eie Ugewisshei über die Markchace. Eg dami verzah sid mögliche rechliche Frageselluge, ewa ob eie Lifeime Morgage als Versicherugsgeschäf gele würde. Zudem beseh die Gefahr, dass ei Abieer i erser Liie die Kude azieh, die relaiv lage lebe ud eher schleche Immobilie besize (sog. Adverse Selekio). Deoch: Diese Risike sid beherrschbar, das belege uer aderem die Erfahruge im Auslad. Das US-Modell als Vorbild Da die USA immer wieder als Blaupause für Deuschlad gea werde, biee sich das HECM-Modell als Kalkulaiosgrudlage Risikoquelle: Laglebigkei (II), Verzisug (III) + Immobiliewerschwakug (IV) i > E (i) II GE III GE IV GE g < E (g) Krediberag Krediberag Krediberag Immobiliewer Immobiliewer Immobiliewer x x x 32 BANKMAGAZIN

4 für Lifeime Morgages i Deuschlad a. Zerale Kalkulaiosgröße is der so geae Pricipal Limi Facor (plf), der als Diskoierugsfakor ierpreier werde ka ud agib, welche Aeil des Immobilieweres ei Kude maximal ausbezahl bekomm. Zur Besimmug dieses plf is das Aler des Kude öig, da es die erwaree Laufzei der HECM besimm (bei zwei Kude, ewa eiem Ehepaar, gil das Aler des jügere). Des Weiere is eie Verzisug azugebe, die sich a dem akuelle zehjährige Zissaz für USamerikaische Saasaleihe zuzüglich eier Marge sowie eier laufede Versicherugsprämie (der Aufschlag beräg i der Regel isgesam 200 Basispuke) orieier. Beispielsweise ka ei 65-jähriger Kude mi eier Auszahlug i Höhe vo zirka 54 % des akuelle Immobilieweres reche, ei 75-jähriger Kude sogar mi rud 65 % (siehe Grafik auf Seie 34; Zahlebasis Sommer 2007). Bei eiem Immobiliewer vo US-Dollar espräche dies eiem maximale Krediberag vo US-Dollar. Diese Auszahlugsgröße ergib sich vor Abzug der Abschlusskose ud eier zu Begi fällige Versicherugsprämie (zusäzlich zur laufede Prämie), die je ach Aler des Kude mehrere Taused US-Dollar ausmache ka. Grudsäzlich Die risike auf eie blick falle diese Kosebesadeile umso geriger aus, je äler der Kude ud je kürzer dami die erwaree Laufzei der HECM is. ersmals liege Zahle für deuschlad vor Eigee Berechuge auf Basis des amerikaische HECM-Modells mi Parameer für Deuschlad liefer ersmals Auszahlugsgröße für de deusche Mark. Diese falle gegeüber de USA vor allem für die jügere Kude deulich geriger aus. Die Uerschiede ergebe sich aus de gerigere Immobiliewerseigeruge i Deuschlad, der lägere erwaree Reslebesdauer sowie eiem abweichede Zisiveau. So würde ei 65-jähriger Kude lediglich zirka 36 % des akuelle Immobilieweres als Auszahlug erhale bzw. bei eiem Objek im Wer vo Euro ewa Euro. Für älere Kude äher sich die plfs i de USA ud für Deuschlad eiader a ud werde schließlich für deusche HECMs größer. Dies is Folge der spezifische Parameer; isbesodere des uerschiedliche Verzisugsiveaus, sodass die Zahle für älere Kude ur eigeschräk vergleichbar sid. Azumerke is, dass es sich hierbei um Beispielberechuge vo Sommer bzw. Ulimo 2007 hadel. Durch das milerweile gesukee Zisiveau würde die Auszahlugsgröße Überschreiugsrisiko: Im ugüsigse Falle ka der aufgelaufee Krediberag de Wer der Immobilie überschreie. Das Überschreiugsrisiko speis sich aus folgede drei Risikoare: Immobiliewerrisiko: Ewickel sich der Wer der Immobilie schlecher als erware, wird der Überschreiugspuk früher als erware erreich. Zisrisiko: Vereibar der Abieer mi dem Kude eie variable Verzisug, so ka i Folge eier Ziserhöhug der Überschreiugspuk früher als erware erreich werde da der Krediberag scheller aseig. Laglebigkeisrisiko: Leb der Kude läger, als vom Abieer erware, so erfolg auch die Tilgug des Kredies uerware spä. Das Risiko, dass der Krediberag de Immobiliewer überschreie, wächs. Buchipp Mike Scheider: Kalkulaio vo Reverse bzw. Lifeime Morgages Eie kriische Aalyse am Beispiel der US-amerikaische Home Equiy Coversio Morgages (HECM), Gabler Verlag, 49,90 Euro, ISBN , Wiesbade 2009 Der Tiel erschei im März 2009 i sowohl i de USA als auch i Deuschlad heue deulich höher ausfalle. Isgesam is zu beache, dass das HECM-Modell Ugeauigkeie aufweis ud ewa die Wahl falscher Modellparameer zu Verzerruge führ. So arbeie das Modell mi eier überalere Serbeafel, wodurch die Laufzeie der Produke uerud die Auszahlugsgröße überschäz werde. Des Weiere greif das Kalkulaiosmodell für Serbewahrscheilichkeie ur auf die Dae für Fraue zurück, uabhägig vom asächliche Geschlech des Kude, ud verwede veralee Parameer für die Immobiliewerschwakuge. Graviered wirk sich zudem die Aahme eier flache Zissrukur aus, die die Realiä i keier Weise widerspiegel ka. Adjusieruge dieser Ugeauigkeie liefer daher sachgereche Auszahlugsgröße, die für beide Läder im Sommer 2007 um eiige Prozepuke iedriger ausfalle würde. Ei Paar zweier 65-jähriger deuscher Kude würde auf Basis dieses adjusiere HECM-Modells ud uer Aahme eier koservaive Reeversicherugsserbeafel (DAV 2004 R M/F 1. Ordug) lediglich kapp 20 % als Auszahlugsgröße erhale. Da das HECM-Modell lezlich vom US-amerikaische Saa gerage wird ( Leder of las Resor ) ud die Ausuzug vo Diversifikaioseffeke uersell, dürfe es ei privaer Abieer hierzulade schwer habe, ähliche Auszahlugsgröße azubiee BANKMAGAZIN 33

5 1,0 0,9 0,8 0,7 0,6 0,5 0,4 0,3 0,2 0,1 0,0 Pricipal Limi Facors auf basis des HECM-Modells plf Der Mark i Deuschlad dürfe bereis heue de owedige Midesreifegrad erreich habe. Schäzuge gehe vo eiem Milliardevolume aus, allerdigs muss poezielle Abieer klar sei, dass sich der Mark zu Begi ur lagsam ewickel dürfe. Es wird eiiger Zei bedürfe, bis die mögliche Kude mi der Produkmechaik ausreiched verrau sid. Grudsäzlich lasse sich zwei Nuzerype uerscheide: die Bedürfige ud die Lebesgesaler. Zu de Bedürfige zähle diejeige, die sich die Immobilie kaum mehr leise köe oder größere owedige Ausgabe ur durch eie Veräußerug der Immobilie besreie köe. Für die Lebesgesaler bedeue der Immobiliekapialverzehr higege eie Zuwachs a Lebesqualiä, ewa weil keie Hierbliebee vorhade oder diese ausreiched versorg sid. Diese Persoe würde asose eie erhebliche Vermögesmasse hierlasse, die gegebeefalls vo de Erbe ich beöig wird oder gar dem Saa zufalle würde. Erfahruge aus dem Auslad zeige, dass die Eiführug eier Lifeime Morgage Zei beöig. Zuächs müsse die poezielle Kude agesproche ud dabei mögliche emoioale Hiderisse adressier werde. Hilfreich ka i diesem Zusammehag ei selbsbideder Kodex für die Abieer sei. I Großbriaie wurde 1991 als direke Reakio auf massives Missellig Ede der 1980er Jahre der Safe Home Icome Pla (SHIP) is Lebe gerufe. Abieer, die diesem TÜV-ähliche Siegel folge, verpfliche sich gegeüber de Kude, dass ihre Produke besimme Merkmale erfülle, ewa eie Überschuldugsverzich. Verraue durch rasparez Eie offee Kommuikaio mi dem Kude, eie umfassede Aufklärug über mögliche Risike ud die Kosequeze sowie das Eischale der Erbe i die Beraugsgespräche köe zusäzlich helfe, die owedige Verrauesbasis für die Kude zu schaffe. Lifeime Morgages sid sicher ich für jede Eigeheimbesizer die richige Lösug. Aber sie selle für viele älere Woheigeümer eie sivolle Möglichkei dar, zusäzliche Liquidiä zu erhale. BRD USA Aler Quelle: Mike Scheider Der Budesverbad öffelicher Bake (VÖB) ha sei geraumer Zei a eiem Förderproduk gearbeie, das über die Förderbake der Budesläder ageboe werde soll. Im Dezember 2008 selle der VÖB die so geae Förder-Immoree vor. A de Sar geh dami voraussichlich im erse Quaral 2009 die Ivesiiosbak Schleswig-Holsei (Mehr i der Märzausgabe vo BANKMAGAZIN). Bisher scheie adere deusche Krediisiue, die zum Teil scho sei Jahre die Ewicklug eier Lifeime Morgage erwäge, ich a de Firs Mover Advaage zu glaube. Noch überwieg die Befürchug, auf hohe (emoioale) Widersäde bei älere Woheigeümer zu soße. Auch Bedeke, durch Immobilie isbesodere i srukurschwache Regioe Verluse zu mache ud/oder Repuaiosschäde zu erleide ( Jez ehme die Bake de älere Mesche auch och das Haus weg.), beflügel die Produkeiführuge ich ubedig. Adererseis is sei eiiger Zei ei sarkes Momeum im Mark, das i aher Zukuf zu de erse Produkageboe führe köe. FAZIT Auszahlugsgrösse für deuschlad Auf Basis des US-HECM-Modells bekäme zwei 65-jährige maximal 36 % des akuelle Immobilieweres ausgezahl. Auf Grudlage eies adjusiere HECM-Modells sogar ur rud 20 %. Scheibar habe zumides eizele Bake das eorme Poezial der Lifeime Morgages i Deuschlad erka ud Lösugsasäze ewickel, um das vom Mark Gewüsche mi dem aus kalkulaorischer Sich Machbare erfolgreich zu verbide. Möglicherweise is gerade für de deusche Mark eie Lösug aalog zu de USA owedig. Der Praxises der erse Produke seh allerdigs och aus ma darf auf jede Fall gespa sei. AUTOR: Dr. Mike Scheider is Vorsadsassise im Vorsadssab der WGZ BANK, Düsseldorf, ud Associae Reseacher am europea ceer for fiacial services a der Uiversiä Duisburg-Esse. KONTAKT: 34 BANKMAGAZIN

6 Jez edlich auch i Deuschlad: Liquidiä für Immobiliebesizer ab 65. Die Markiovaio ImmoReePlus. Für Immobiliebesizer ab 65, die weier zuhause wohe möche. Fiazierug ohe laufede Zis- ud Tilgugszahluge. Eimalauszahlug oder Zusazree zur freie Verfügug. Feser Zissaz über die gesame Laufzei. Keie Eigeumsüberragug. Keie Leibree. Hafug ur i Höhe des Immobiliewers. Nuze Sie Ihre Chace spreche Sie us a! Ifomaerial erhale Sie bei: ImmoKasse GmbH Telefo: ImmoReePlus. Das passede Produk für Millioe älerer Kude. Mehr als die Hälfe der deusche Reerhaushale besiz eie meis lasefreie Immobilie. Ei hoher Vermögeswer der jedoch gebude is. Mi ImmoReePlus gib es jez ersmals die Möglichkei, eie Teil dieses Vermöges zu Bargeld zu mache, idem die Immobilie beliehe wird. Ob für de alersgereche Umbau des Hauses, für häusliche Pflege oder die Uersüzug der Familie dieses Umkehrdarlehe brig Gesalugsfreihei für de Ruhesad. Der Clou: Die Rückzahlug sam Zise wird ers im Falle des Ablebes, bei Aufgabe der Selbsuzug oder bei Verkauf der Immobilie fällig. Mi ImmoReePlus eröffe sich Ihe als Fiazdiesleiser völlig eue Beraugsperspekive: Währed Sie bislag bei Seiore of ei sage musse, köe Sie ihe jez akiv zu euer fi azieller Flexibiliä verhelfe. Weiere Voreile für die Geeraio 65plus: Das Produk is leich versädlich ud auch für späere Erbe eie begrüßeswere Lösug.

= T. 1.1. Jährliche Ratentilgung. 1.1. Jährliche Ratentilgung. Ausgangspunkt: Beispiel:

= T. 1.1. Jährliche Ratentilgung. 1.1. Jährliche Ratentilgung. Ausgangspunkt: Beispiel: E Tilgugsrechug.. Jährliche Raeilgug Ausgagspuk: Bei Raeilgug wird die chuldsumme (Newer des Kredis [Aleihe, Hypohek, Darleh]) i gleiche Teilberäge T geilg. Die Tilgugsrae läss sich ermiel als: T =.. Jährliche

Mehr

17. Kapitel: Die Investitionsplanung

17. Kapitel: Die Investitionsplanung ABWL 17. Kapiel: Die Ivesiiosplaug 1 17. Kapiel: Die Ivesiiosplaug Leifrage des Kapiels: Welche Type vo Ivesiiosobjeke gib es? Wie läss sich die Voreilhafigkei eies Ivesiiosobjeks fesselle? Wie ka aus

Mehr

Investitionsund Finanzierungsplanung mittels Kapitalwertmethode, Interner Zinsfuß

Investitionsund Finanzierungsplanung mittels Kapitalwertmethode, Interner Zinsfuß Ivesiiosud Fiazierugsplaug miels Kapialwermehode, Ierer Zisfuß Bearbeie vo Fraka Frid, Chrisi Klegel WI. Aufgabe: Eie geplae Ivesiio mi Aschaffugsausgabe vo.,- läss jeweils zum Jahresede die folgede Eiahme

Mehr

Prognoseverfahren. 3.4 Aufgaben... 121 ÜBERBLICK

Prognoseverfahren. 3.4 Aufgaben... 121 ÜBERBLICK Progoseverfahre. Eiführug....................................... 8.. Wisseschafliche Progose.................... 8.. Daebasis ud saisische Progosemodelle......... Beispiel: Umsazprogose........................

Mehr

Zur Integration von Private Equity in die Portfoliosteuerung Ein Vorschlag

Zur Integration von Private Equity in die Portfoliosteuerung Ein Vorschlag Zur Iegraio vo Privae Equiy i die Porfolioseuerug Ei Vorschlag Prof. Dr. Chrisoph Kaserer, TU Müche Dipl.-Kfm. Axel Bucher, TU Müche Ivesiioe i Privae Equiy uerscheide sich zumides i eiem weseliche Puk

Mehr

Investitionsrechnung - Vorbemerkung

Investitionsrechnung - Vorbemerkung Ivesiiosrechug - Vorbemerkug Es gib ich ur eie Rechugsmehode, soder viele. Was bedeue das für Sie? Uerschiedliche heoreische Asäze kee lere Für ud Wider abwäge Eigee Sadpuk beziehe Eigee Sadpuk argumeaiv

Mehr

Statistik im Bachelor-Studium der BWL und VWL

Statistik im Bachelor-Studium der BWL und VWL Max C. Wewel Saisik im Bachelor-Sudium der BWL ud VWL Mehode, Awedug, Ierpreaio Mi herausehmbarer Formelsammlug ei Impri vo Pearso Educaio Müche Boso Sa Fracisco Harlow, Eglad Do Mills, Oario Sydey Mexico

Mehr

Physikalische Analyse der Dimensionierungsgrundlagen zur Entwicklung einer Methode zur Konzipierung und Optimierung eines Elektromobils

Physikalische Analyse der Dimensionierungsgrundlagen zur Entwicklung einer Methode zur Konzipierung und Optimierung eines Elektromobils Physikalische Aalyse der Dimesioierugsgrudlage zur Ewicklug eier ehode zur Kozipierug ud Opimierug eies Elekromobils Auore: K. Brikma, W. Köhler Lehrgebie Elekrische Eergieechik Feihsraße 140, Philipp-eis-Gebäude,

Mehr

Investitionsrechnungen in der Wohnungswirtschaft

Investitionsrechnungen in der Wohnungswirtschaft Wohugswirschafliche Theorie I Vorlesug vom 28. 1. 24 Folie Ivesiiosrechuge i der Wohugswirschaf Dr. Joachim Kircher Isiu Wohe ud Umwel GmbH (IWU) Theoreische Grudlage Eiführug 1. Ivesoregruppe 2. Besoderheie

Mehr

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche

PrivatKredit. Direkt ans Ziel Ihrer Wünsche PrivatKredit Direkt as Ziel Ihrer Wüsche Erlebe Sie eue Freiräume. Leiste Sie sich, was Ihe wichtig ist. Sie träume scho seit lagem vo eier eue Aschaffug, wie z. B.: eiem eue Auto eue Möbel Oder es stehe

Mehr

Formelsammlung für Investition und Finanzierung

Formelsammlung für Investition und Finanzierung Formelsammlug für Ivesiio ud Fiazierug (Sad: 3.2.22) Seie vo 8 Formelsammlug für Ivesiio ud Fiazierug INHALSVERZEICHNIS. Mahemaische Grudlage...3 a) Auflösug quadraischer Gleichuge mi der pq-formel...3

Mehr

T t Tilgungsrate im Jahr t Z t Kreditzinsen im Jahr t. Weitere S Kredit bei t = 0 ( ursprüngliche Schuld ) Symbole: RS t

T t Tilgungsrate im Jahr t Z t Kreditzinsen im Jahr t. Weitere S Kredit bei t = 0 ( ursprüngliche Schuld ) Symbole: RS t 6. Tilggsrechg 6.. Eiführg Gegesad der Tilggsrechg is die Feslegg der Rückzahlge für eimalig asgezahle Kredie eischließlich der Kredizise d -gebühre eweder a) am Fälligkeisag i eier mme (sog. gesamfällige

Mehr

Bau- und Wohncenter Stephansplatz

Bau- und Wohncenter Stephansplatz Viele gute Grüde, auf us zu baue Bau- ud Wohceter Stephasplatz Parter der Bak Austria Silvia Nahler Tel.: 050505 47287 Mobil: 0664 20 22 354 Silvia.ahler@cityfiace.at Fiazservice GmbH Ralph Decker Tel.:

Mehr

Value at Risk-Konzepte für Marktrisiken

Value at Risk-Konzepte für Marktrisiken r. 7 Value a isk-kozee für Markrisike Heiz Cremers Augus 999 ISS 436-9753 Auor: Prof. Dr. Heiz Cremers Quaiaive Mehode ud Sezielle Bakberiebslehre Hochschule für Bakwirschaf, Frakfur am Mai email: cremers@hfb.de

Mehr

Messung 3 MESSUNG EINES AUS OTTO MOTOR UND ELEKTRISCHEN GENERATOR BESTEHENDEN MASCHINENAGGREGATES

Messung 3 MESSUNG EINES AUS OTTO MOTOR UND ELEKTRISCHEN GENERATOR BESTEHENDEN MASCHINENAGGREGATES Messug 3 MESSUNG EINES AUS OTTO MOTOR UND ELEKTRISCHEN GENERATOR BESTEHENDEN MASCHINENAGGREGATES Ziel der Meßübug: Besimmug des Bresoffverbrauchs, des spezifische Bresoffverbrauchs, Aggregawirkugsgrades,

Mehr

Teil 3 und Teil 4. Einbeziehung von Steuern in Investitionsund Finanzierungsentscheidungen. Inhalt:

Teil 3 und Teil 4. Einbeziehung von Steuern in Investitionsund Finanzierungsentscheidungen. Inhalt: Teil 3 ud Teil 4 Eibeziehug vo Seuer i Ivesiiosud Fiazierugsescheiduge Ihal: Vergleichsrechuge ud Seuerbelasugsvergleiche... 2. Rechsformwahl i eiem saische Vergleich... 2.2 Veralagugssimulaio versus Teilseuerrechug...

Mehr

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++

Das FSB Geldkonto. Einfache Abwicklung und attraktive Verzinsung. +++ Verzinsung aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ Das FSB Geldkoto Eifache Abwicklug ud attraktive Verzisug +++ Verzisug aktuell bis zu 3,7% p.a. +++ zuverlässig servicestark bequem Kompeteter Parter für Ihr Wertpapiergeschäft Die FodsServiceBak zählt

Mehr

Investitionsrechnung und Finanzierung. Kapitel 1. Grundbegriffe der Investitionsrechnung

Investitionsrechnung und Finanzierung. Kapitel 1. Grundbegriffe der Investitionsrechnung Fakulä Iformaik, Professur Wirschafsiformaik, isb. Mulimedia Markeig ud Fiazierug Kapiel Grudbegriffe der Orgaisaorisches Doze: Prof. Dr. rer. pol. Thomas Urba Professur Wirschafsiformaik, isb. Mulimedia

Mehr

Investitionsrechnung und Finanzierung. Kapitel 1. Grundbegriffe der Investitionsrechnung

Investitionsrechnung und Finanzierung. Kapitel 1. Grundbegriffe der Investitionsrechnung Fakulä Iformaik, Professur Wirschafsiformaik, isb. Mulimedia Markeig Kapiel Grudbegriffe der Orgaisaorisches Doze: Prof. Dr. rer. pol. Thomas Urba Professur Wirschafsiformaik, isb. Mulimedia Markeig www.muli-media-markeig.org

Mehr

CHRISTIAN - ALBRECHTS - UNIVERSITÄT ZU KIEL

CHRISTIAN - ALBRECHTS - UNIVERSITÄT ZU KIEL CHRISTIAN - ALBRECHTS - UNIVERSITÄT ZU KIEL Wirschafs- ud Sozialwisseschafliche Fakulä Isiu für Welwirschaf Prof. Dr. Joachim Scheide Bereuer: Joas Dover SEMINAR KONJUNKTUR- UND WACHSTUMSPOLITIK WINTERSEMESTER

Mehr

Lösungen zu Kontrollfragen

Lösungen zu Kontrollfragen Lehrstuhl für Fiazwirtschaft Lösuge zu Kotrollfrage Fiazwirtschaft Prof. Dr. Thorste Poddig Fachbereich 7: Wirtschaftswisseschaft 2 Forme der Fremdfiazierug (Kapitel 6) Allgemeier Überblick 89. Ma ka die

Mehr

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung)

3 Die Außenfinanzierung durch Fremdkapital (Kreditfinanzierung) 3 Die Außefiazierug durch Fremdkapital (Kreditfiazierug) 3.1 Die Charakteristika ud Forme der Kreditfiazierug Aufgabe 3.1: Idealtypische Eigeschafte vo Eige- ud Fremdkapital Stelle Sie die idealtypische

Mehr

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode

Selektive. Sicherheit. Immobilien Service GmbH. Vermittlung von Privat- und Gewerbeimmobilien. Qualifizierte Wertermittlung nach Gutachtermethode Selektive Immobilie Service GmbH Vermittlug vo Privat- ud Gewerbeimmobilie Qualifizierte Wertermittlug ach Gutachtermethode Besodere Vermarktugsstrategie Uabhägige Baudarlehevermittlug Verwaltug vo Immobiliebesitz

Mehr

1. Mathematische Grundlagen und Grundkenntnisse

1. Mathematische Grundlagen und Grundkenntnisse 8 1. Mahemaische Grundlagen und Grundkennnisse Aufgabe 7: Gegeben sind: K = 1; = 18; p = 1 (p.a.). Berechnen Sie die Zinsen z. 18 1 Lösung: z = 1 = 5 36 Man beache, dass die kaufmännische Zinsformel als

Mehr

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g

Raiffeisenblatt. Im URLAUB Sicher und einfach bezahlen. WUNSCHKREDIT Erfüllen Sie sich jetzt Ihre Träume. u g Ausgabe 01ƒ/ƒ2015 Raiffeiseblatt Das Kudemagazi der Raiffeisebak Parkstette eg Im URLAUB Sicher ud eifach bezahle WUNSCHKREDIT Erfülle Sie sich jetzt Ihre Träume ie S e Nutz re e pp s A u g i k a VR-B

Mehr

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten

3. Tilgungsrechnung. 3.1. Tilgungsarten schreier@math.tu-freiberg.de 03731) 39 2261 3. Tilgugsrechug Die Tilgugsrechug beschäftigt sich mit der Rückzahlug vo Kredite, Darlehe ud Hypotheke. Dabei erwartet der Gläubiger, daß der Schulder seie

Mehr

Mathematik der Lebensversicherung. Dr. Karsten Kroll GeneralCologne Re

Mathematik der Lebensversicherung. Dr. Karsten Kroll GeneralCologne Re atheatik der Lebesersicherug r. Karste Kroll GeeralCologe Re atheatik der Lebesersicherug atheatische Grudasätze iskotiuierliche ethode: Sätliche Leistuge erfolge zu bestite Zeitpukte ie Zeititeralle dazwische

Mehr

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

LS Retail. Die Branchenlösung für den Einzelhandel auf Basis von Microsoft Dynamics NAV LS Retail Die Brachelösug für de Eizelhadel auf Basis vo Microsoft Dyamics NAV akquiet Focus auf das Wesetliche User Focus liegt immer auf der Wirtschaftlichkeit: So weig wie möglich, soviel wie ötig.

Mehr

Grundgesamtheit handelt, stellt sich die Frage nach der Unsicherheit dieser Schatzung.

Grundgesamtheit handelt, stellt sich die Frage nach der Unsicherheit dieser Schatzung. R Lösug zu Aufgabe 4: Kofideziervall a) Abschäzug vo Erwarugswer ud adardabweichug: Wie bereis i Übugsaufgabe eigeführ, selle der Mielwer ud die reuug eier ichprobe die bese chäzwere für de Erwarugswer

Mehr

AXA Immoselect. Ein solides Fundament für jedes Anlegerportfolio

AXA Immoselect. Ein solides Fundament für jedes Anlegerportfolio Hattersheim, Philipp-Reis-Straße AXA Immoselect Ei solides Fudamet für jedes Alegerportfolio Bitte beachte Sie, dass die Rückahme der Ateile vom AXA Immoselect mit Wirkug zum 17.11.2009 ausgesetzt wurde.

Mehr

KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN

KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN KUNDENPROFIL FÜR GELDANLAGEN Geldalage ist icht ur eie Frage des Vertraues, soder auch das Ergebis eier eigehede Aalyse der Fiazsituatio! Um Ihre optimale Beratug zu gewährleiste, dokumetiere wir gemeisam

Mehr

3 Leistungsbarwerte und Prämien

3 Leistungsbarwerte und Prämien Leisugsbarwere ud Prmie 23 3 Leisugsbarwere ud Prmie Zie: Rechemehode zur Ermiug der Barwere ud Prmie bei übiche Produe der Lebesversicherug. 3. Eemeare Barwere ud Kommuaioszahe Barwer eier Erebesfaeisug

Mehr

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank.

Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Kantonalbank. Das kostenlose Immobilienportal Ihrer Kantonalbank. Die Hypothekar-Modelle der St.Galler Katoalbak Das kostelose Immobilieportal Ihrer Katoalbak. Massgescheidert auf Ihre Wüsche ud Bedürfisse Fiazierugsmodelle gibt es viele. Gemeisam mit Ihe fide wir die

Mehr

BEWERTUNG VON ANLEIHEN...

BEWERTUNG VON ANLEIHEN... Eie Zusammefassug der Vorlesug vo Herr Prof. Webersike am 8.2.26, Herr Prof. Bessler am 24.3.26, Herr Ligema am 23.6.26, Herr Rauleder am 3.5.26, Herr Hammes am 2.5.26 im Rahme des CIAA 7 mi eiige Erweieruge.

Mehr

Leitfaden zu den Strategieindizes der Deutsche Börse AG

Leitfaden zu den Strategieindizes der Deutsche Börse AG Leifade zu de Sraegieidizes der Deusche Börse AG Versio 2.22 Sraegieidizes der Deusche Börse AG Seie 2 Allgemeie Iformaio Um die hohe Qualiä der vo der Deusche Börse AG berechee Idizes sicherzuselle, wird

Mehr

PFLEGERECHT. BAGS-Kollektivvertrag im Mischbetrieb. Zuwendungen zu Ersatzpflege-Kosten. Unterbringung: offen versus geschlossen

PFLEGERECHT. BAGS-Kollektivvertrag im Mischbetrieb. Zuwendungen zu Ersatzpflege-Kosten. Unterbringung: offen versus geschlossen Schriftleitug: Marti Greifeeder ud Klaus Mayr 2/2011 Österreichische Zeitschrift für PFLEGERECHT Zeitschrift für die Heim- ud Pflegepraxis ud Krakeastalte GuKG, Arbeitsrecht & Astalterecht BAGS-Kollektivvertrag

Mehr

Wir sind Ihre Bank. Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg

Wir sind Ihre Bank. Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg Jui 2013 - A alle Haushalte Wir sid Ihre Bak Seit über 100 Jahre fühle wir us als Bak vor Ort für usere Kude, Mitglieder ud die Regio veratwortlich. Wir sid hier zu Hause ud so beehme wir us auch. Raiffeisebak

Mehr

Lerneinheit 2: Grundlagen der Investition und Finanzierung

Lerneinheit 2: Grundlagen der Investition und Finanzierung Lereiheit 2: Grudlage der Ivestitio ud Fiazierug 1 Abgrezug zu de statische Verfahre Durchschittsbetrachtug wird aufgegebe Zeitpukt der Zahlugsmittelbewegug explizit berücksichtigt exakte Erfassug der

Mehr

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c

Wenig Zeit für viel Arbeit? Reibungsloser Wechsel zu iskv_21c Click it Weig Zeit für viel Arbeit? Reibugsloser Wechsel zu iskv_21c Zeit zu wechsel Seit dem Jahr 2006 ist klar: Das ISKV-Basissystem wird i absehbarer Zeit ausgediet habe. Mit der Neuetwicklug iskv_21c

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend «Frau und Finanz»

Herzlich willkommen zum Informationsabend «Frau und Finanz» Herzlich willkomme zum Iformatiosabed «Frau ud Fiaz» Frau ud Fiaz Fiazielle Sicherheit: Müsse Fraue aders vorsorge? Stefaia Cerfeda-Salvi Ageda Allgemeier Teil 3-Säule-System der Schweiz Aktuelles aus

Mehr

Prof. Dr. R. Elschen Aufgabenkompendium Antworten Villaverde Seite 1 von 25

Prof. Dr. R. Elschen Aufgabenkompendium Antworten Villaverde Seite 1 von 25 Ivesiio & Fiazierug Prof. Dr. R. Elsche Aufgabekompedium Awore Villaverde Seie vo 25. Welche primäre Aufgabe ha die Uerehmesführug ud welche Bedeuug ha die Ivesiosrechug für die Erfüllug dieser Aufgabe?

Mehr

Versicherungstechnik

Versicherungstechnik Operatios Research ud Wirtschaftsiformati Prof. Dr. P. Recht // Dipl.-Math. Rolf Wedt DOOR Versicherugstechi Übugsblatt 3 Abgabe bis zum Diestag, dem 03..205 um 0 Uhr im Kaste 9 Lösugsvorschlag: Vorbereituge

Mehr

Oesterreichische Kontrollbank AG. Pensionskassen. Performanceberechnung Asset Allocation. Berechnungsmethoden

Oesterreichische Kontrollbank AG. Pensionskassen. Performanceberechnung Asset Allocation. Berechnungsmethoden Oeserrechsche Korollbak AG esoskasse erformaceberechug Asse Allocao Berechugsmehode Jul 200 Ihal erformaceberechug der OeKB...3 2 erformace...3 2. Defo der erformace...3 2.2 Berechugsmehode...4 2.3 Formel...4

Mehr

Die Risiken der privaten Altersvorsorge und deren Handling durch die Anbieter

Die Risiken der privaten Altersvorsorge und deren Handling durch die Anbieter Die ud dere Hadlig durch die Abieter 1 Übersicht Sichere Altersvorsorge: Was erwarte wir vo der private Altersvorsorge? Was macht die private Altersvorsorge usicher? Altersvorsorge i volatile Kapitalmärkte

Mehr

Gebraucht, aber sicher!

Gebraucht, aber sicher! Gebraucht, aber sicher! Die Gebrauchtwage-Services: Fiazprodukte Lagzeit-Garatie Versicheruge Fiazprodukte Gaz ach meiem Geschmack. Die FLEXIBLEN Fiazprodukte der PEUGEOT Bak. Hier dreht sich alles ur

Mehr

3 Steuererklärungsverfahren im Kalenderjahr 2015

3 Steuererklärungsverfahren im Kalenderjahr 2015 3 Steuererklärugsverfahre im Kalederjahr 2015 3.1 Neueruge / Allgemeie Iformatioe - Die Steuerpflichtige erhalte die am meiste verwedete Steuerformulare. Sie kote dem Steueramt des Katos Solothur durch

Mehr

Lehrstuhl für Finanzierung

Lehrstuhl für Finanzierung Lehrsuhl für Finanzierung Klausur im Fach Finanzmanagemen im Winersemeser 1998/99 1. Aufgabe Skizzieren Sie allgemein die von Kassenhalungsproblemen miels (sochasischer) dynamischer Programmierung! Man

Mehr

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Gründungscontrolling. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Gründungscontrolling. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur Istitut für Wirtschaftswisseschaftliche Forschug ud Weiterbildug GmbH Istitut a der FerUiversität i Hage IWW Studieprogramm Aufbaustudium Grüdugscotrollig Lösugshiweise zur 3. Musterklausur Lösugshiweise

Mehr

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110

Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studienleistung BW-WMT-S12 011110 Name, Vorame Matrikel-Nr. Studiezetrum Studiegag Fach Art der Leistug Klausur-Kz. Betriebswirtschaft Wirtschaftsmathematik Studieleistug Datum 10.11.2001 BW-WMT-S12 011110 Verwede Sie ausschließlich das

Mehr

Tao De / Pan JiaWei. Ihrig/Pflaumer Finanzmathematik Oldenburg Verlag 1999 =7.173,55 DM. ges: A m, A v

Tao De / Pan JiaWei. Ihrig/Pflaumer Finanzmathematik Oldenburg Verlag 1999 =7.173,55 DM. ges: A m, A v Tao De / Pa JiaWei Ihrig/Pflaumer Fiazmathematik Oldeburg Verlag 1999 1..Ei Darlehe vo. DM soll moatlich mit 1% verzist ud i Jahre durch kostate Auitäte getilgt werde. Wie hoch sid a) die Moatsrate? b)

Mehr

Meine Rechte und Pflichten als Vater

Meine Rechte und Pflichten als Vater Beck-Rechtsberater im dtv 50756 Meie Rechte ud Pflichte als Vater Vaterschaft - Sorgerecht - Umgag - Namesrecht - Uterhaltsfrage - Erbrechtliche ud Steuerrechtliche Frage vo Dr. Beate Weritzig 2. Auflage

Mehr

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien?

1. Ein Kapital von 5000 ist zu 6,5% und ein Kapital von 4500 zu 7% auf 12 Jahre angelegt. Wie groß ist der Unterschied der Endkapitalien? Fiazmathematik Aufgabesammlug. Ei Kapital vo 5000 ist zu 6,5% ud ei Kapital vo 4500 zu 7% auf 2 Jahre agelegt. Wie groß ist der Uterschied der Edkapitalie? 2. Wa erreicht ei Kapital eie höhere Edwert,

Mehr

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität.

Job Coaching. Wir schaffen Lebensqualität. Job Coachig Wir schaffe Lebesqualität. 2 Agebot ud Diestleistug2 Agebot ud Diestleistug Agebot ud Diestleistug 3 Kotakt obvita Job Coachig jobcoachig@obvita.ch Tel. 071 246 61 90 obvita Berufliche Itegratio

Mehr

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben

Höhere Finanzmathematik. Sehr ausführliches Themenheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit vielen Trainingsaufgaben Expoetielles Wachstum Höhere Fiazmathematik Sehr ausführliches Themeheft (d. h. mit Theorie) Aber auch mit viele Traiigsaufgabe Es hadelt sich um eie Awedug vo Expoetialfuktioe (Wachstumsfuktioe) Datei

Mehr

Aktueller Status hinsichtlich der angekündigten Kursgewinnsteuer

Aktueller Status hinsichtlich der angekündigten Kursgewinnsteuer ÄNDERUNGEN IM JAHR 2011 Aktueller Status hisichtlich der ageküdigte Kursgewisteuer Abei möchte wir Sie über wesetliche Ihalte aus der Regierugsvorlage Budgetbegleitgesetz 2011-2014 vom 30.11.2010 zur Kursgewibesteuerug

Mehr

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern

KASSENBUCH ONLINE Online-Erfassung von Kassenbüchern KASSENBUCH ONLINE Olie-Erfassug vo Kassebücher Ihaltsverzeichis 1 Leistugsbeschreibug... 3 2 Itegratio i das Ageda-System... 4 3 Highlights... 5 3.1 Ituitive Olie-Erfassug des Kassebuchs... 5 3.2 GoB-sicher

Mehr

Factoring. Alternative zur Bankfinanzierung?

Factoring. Alternative zur Bankfinanzierung? Factorig Alterative zur Bakfiazierug? Beschreibug Factorig Im Factorigverfahre schließ e Uterehme ud Factor eie Vertrag, auf desse Grudlage alle kü ftige Forderuge des Uterehmes laufed gekauft werde. Zuvor

Mehr

Kunde. Kontobewegung

Kunde. Kontobewegung Techische Uiversität Müche WS 2003/04, Fakultät für Iformatik Datebaksysteme I Prof. R. Bayer, Ph.D. Lösugsblatt 4 Dipl.-Iform. Michael Bauer Dr. Gabi Höflig 17.11. 2003 Abbildug E/R ach relatioal - Beispiel:

Mehr

Software geschenkt, Abrechnung für 0,5%

Software geschenkt, Abrechnung für 0,5% Deutsches Medizirechezetrum Profi tiere Sie als Neugrüder vo DMRZ.de Software geschekt, Abrechug für 0,5% * Ohe Grudgebühr, ohe Vertragsbidug Eifach abreche für 0,5% * *der Bruttorechugssumme zzgl. MwSt.

Mehr

IM OSTEN VIEL NEUES... Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer

IM OSTEN VIEL NEUES... Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% incl. 19% MwSt für den Käufer Immobilie IM OSTEN VIEL NEUES... Courtage: Kaufpreis: 350.000,00 Euro 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892 Email ifo@hausudso.de

Mehr

Finanzmathematik für HAK

Finanzmathematik für HAK Fiazmathematik für HAK Dr.Mafred Gurter 2008. Kapitalverzisug bei der Bak mit lieare (eifache) Zise währed des Jahres Beispiel : Ei Kapital vo 3000 wird mit 5% für 250 Tage verzist. Wie viel bekommt ma

Mehr

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities

Kunde Studie: Erfolgsfaktoren von Online-Communities Kude Studie: Erfolgsfaktore vo Olie-Commuities Titel Frakfurt, des Projekts 17. September 2007 Durchgeführt vo: HTW Dresde, Prof. Dr. Ralph Sotag BlueMars GmbH, Tobias Kirchhofer, Dr. Aja Rau Mit freudlicher

Mehr

HiPath 4000 Hicom 300 E/300 H. Bedienungsanleitung optipoint 500 entry

HiPath 4000 Hicom 300 E/300 H. Bedienungsanleitung optipoint 500 entry s HiPah 4000 Hicom 300 E/300 H Bedieugsaleiug oipoi 500 ery Zur vorliegede Bedieugsaleiug Zur vorliegede Bedieugsaleiug Diese Bedieugsaleiug beschreib das Telefo oipoi 500 ery am Commuicaio Server HiPah

Mehr

BERUFSKOLLEG KAUFMÄNNISCHE SCHULEN DES KREISES DÜREN Zweijährige Höhere Handelsschule

BERUFSKOLLEG KAUFMÄNNISCHE SCHULEN DES KREISES DÜREN Zweijährige Höhere Handelsschule BERUFSKOLLEG KAUFMÄNNISCHE SCHULEN DES KREISES DÜREN Zweijährige Höhere Hadelsschule Abschlussprüfug Sommer Fach: MATHEMATIK Bearbeitugszeit: Erlaubte Hilfsmittel: Zeitstude Nicht-programmierbarer Tascherecher

Mehr

Bericht zur Prüfung im Oktober 2012 über Mathematik der Personenversicherung (Grundwissen)

Bericht zur Prüfung im Oktober 2012 über Mathematik der Personenversicherung (Grundwissen) EUTSCHE TUVEEIIGUG e.v. Berich zur rüfug i Okober über Mheik der ersoeversicherug Grudwisse Jürge Srobe ö 3.. wurde i ö die zweie rüfug über Mheik der ersoeversicherug Grudwisse ch der rüfugsordug der

Mehr

WS 2000/2001. zeitanteiliger nomineller Jahreszinssatz für eine unterjährige Verzinsungsperiode bei einfachen Zinsen

WS 2000/2001. zeitanteiliger nomineller Jahreszinssatz für eine unterjährige Verzinsungsperiode bei einfachen Zinsen Aufgabe 1: WS 2000/2001 Aufgabe 1: (4 P (4 Pukte) Gebe Sie die Formel zur Bestimmug des relative sowie des koforme Zissatzes a ud erläuter Sie die Uterschiede bzw. Gemeisamkeite der beide Zisfüße. Lösug:

Mehr

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011

Geld. Frühlingsputz für Ihre Finanzen. Leckere Oster-Lämmchen. Tolle Vorteile für werdende Muttis. April 2011 Geld Lebe Editio s a Wom April 2011 Frühligsputz für Ihre Fiaze Leckere Oster-Lämmche Tolle Vorteile für werdede Muttis Frühligsputz für Ihre Fiaze Versicheruge: welche sid ihr Geld wert? Das Thema Sicherheit

Mehr

Lernhilfe in Form eines ebooks

Lernhilfe in Form eines ebooks Ziseszisrechug Lerhilfe i Form eies ebooks apitel Thema Seite 1 Vorwort ud Eiführug 2 2 Theorie der Ziseszisrechug 5 3 Beispiele ud Beispielrechuge 12 4 Testaufgabe mit Lösuge 18 Zis-Ziseszis.de 212 Seite

Mehr

Technical Newsletter. Der DAX testet den langfristigen Aufwärtstrend. Das Magazin für Technische Aktienanalyse. Ausgabe 1/2001 Oktober/November 2001

Technical Newsletter. Der DAX testet den langfristigen Aufwärtstrend. Das Magazin für Technische Aktienanalyse. Ausgabe 1/2001 Oktober/November 2001 Das Magazi für Techische Akieaalyse Ediorial Das is ei eues Magazi, das Dekasöße für de echisch ieressiere Ivesor gebe soll. Dabei seh die Vermilug vo Wisse über die Mehodik ud die Eisazmöglichkeie der

Mehr

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden.

Sichtbar im Web! Websites für Handwerksbetriebe. Damit Sie auch online gefunden werden. Sichtbar im Web! Websites für Hadwerksbetriebe. Damit Sie auch olie gefude werde. Professioelles Webdesig für: Hadwerksbetriebe Rudum-sorglos-Pakete Nur für Hadwerksbetriebe Webdesig zu Festpreise - ukompliziert

Mehr

Einführung. Menschen unterscheiden sich

Einführung. Menschen unterscheiden sich Ers-Moriz-Ard-Uiversiä Greifswald Eikomme ud Vereilug Mesche uerscheide sich Eiführug bezüglich ihrer fiazielle Möglichkeie: Eikomme Vermöge bezüglich ihrer Gesudhei: Gesudheiszusad Lebeserwarug gaz allgemei

Mehr

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken.

Mit Ideen begeistern. Mit Freude schenken. Mehr Erfolg. I jeder Beziehug. Mit Idee begeister. Mit Freude scheke. Erfolgreiches Marketig mit Prämie, Werbemittel ud Uterehmesausstattuge. Wo Prämie ei System habe, hat Erfolg Methode. Die Wertschätzug

Mehr

Zum systematischen Vergleich von Lebensversicherungs- und Investmentprodukten unter Performance- und Risikoaspekten

Zum systematischen Vergleich von Lebensversicherungs- und Investmentprodukten unter Performance- und Risikoaspekten Tras 27 h ICA Peer Albrech (Germay) Zum sysemaische Vergleich vo Lebesversicherugs- ud Ivesmeproduke uer Performace- ud Risikoaspeke Peer Albrech Germay Zusammefassug I der vorliegede Uersuchug wird zuächs

Mehr

betrieblichen Altersvorsorge

betrieblichen Altersvorsorge Reforme i der Alterssicherug 13 1. Basisiformatioe zur eue betriebliche Altersvorsorge 1.1 Reforme i der Alterssicherug Nach de große Reforme i der Alterssicherug der Jahre 2000/2001 u. a. mit dem Altersvermögesgesetz,

Mehr

Mannheimer Manuskripte zu Risikotheorie, Portfolio Management und Versicherungswirtschaft. Nr. 131

Mannheimer Manuskripte zu Risikotheorie, Portfolio Management und Versicherungswirtschaft. Nr. 131 Maheimer Mauskripe zu Risikoheorie, Porfolio Maageme ud Versicherugswirschaf Nr. 131 Zum sysemaische Vergleich vo Lebesversicherugs- ud Ivesmeproduke uer Performace- ud Risikoaspeke vo PETER ALBRECHT Maheim

Mehr

Inflation, Wachstum und Unternehmensbewertung. Gunther Friedl und Bernhard Schwetzler

Inflation, Wachstum und Unternehmensbewertung. Gunther Friedl und Bernhard Schwetzler Iflaio, Wachsum ud erehmesbewerug Guher Friedl ud Berhard Schwezler Versio v. 4.4..28 Prof. Dr. Guher Friedl Techische iversiä Müche Fakulä für Wirschafswisseschafe Lehrsuhl für Beriebswirschafslehre -

Mehr

Linsengesetze und optische Instrumente

Linsengesetze und optische Instrumente Lisegesetze ud optische Istrumete Gruppe X Xxxx Xxxxxxxxx Xxxxxxx Xxxxxx Mat.-Nr.: XXXXX Mat.-Nr.: XXXXX XX.XX.XX Theorie Im olgede werde wir eie kurze Überblick über die Fuktio, de Aubau ud die Arte vo

Mehr

Private Altersvorsorge. Berufsunfähigkeitsschutz plus Steuerersparnis. Günstig vorsorgen durch Kombination mit unserer fondsgebundenen Basisrente.

Private Altersvorsorge. Berufsunfähigkeitsschutz plus Steuerersparnis. Günstig vorsorgen durch Kombination mit unserer fondsgebundenen Basisrente. Private Altersvorsorge Steueroptimierter Berufsufähigkeitsschutz Berufsufähigkeitsschutz plus Steuerersparis Güstig vorsorge durch Kombiatio mit userer fodsgebudee Basisrete. Berufsufähigkeitsschutz +

Mehr

Prof. Dr. Günter Hellmig. Klausurenskript Finanzmathematik

Prof. Dr. Günter Hellmig. Klausurenskript Finanzmathematik Prof. Dr. Güter Hellig lausureskript Fiazatheatik Ihalt: lausur vo WS 9/. Eifache Zise: Vorschüssigkeit ud Nachschüssigkeit. Reterechug: Reteedwert ud Retebarwert 3. Tilgugsrechug: Tilgugspla bei Ratetilgug

Mehr

Gestagenpille. Pille. (nur Gestagenhormon, kein Östrogen) (kombiniert)

Gestagenpille. Pille. (nur Gestagenhormon, kein Östrogen) (kombiniert) Pille (kombiier) 9 Gesgepille (ur Gesgehormo, kei Ösroge) 10 - der Eisprug wird uerdrück - der Schleim im Gebärmuerhls wird verdick dmi die Spermie ich eidrige köe - der Aufbu der Gebärmuerschleimhu wird

Mehr

Heute Kapitalanlage morgen ein Zuhause

Heute Kapitalanlage morgen ein Zuhause Immobilie Heute Kapitalalage morge ei Zuhause Courtage: Kaufpreis: Preis auf Afrage 3,57% icl. 19% MwSt für de Käufer hausudso Immobilie Moltkestr. 14 77654 Offeburg Tel. 0781 9190891 Fax 0781 9190892

Mehr

Investitionsarten. Sachinvestition Finanzinvestition immatrielle Investition (z.b. Ausbildung von Mitarbeitern) Erst-/ Einrichtungsinvestition

Investitionsarten. Sachinvestition Finanzinvestition immatrielle Investition (z.b. Ausbildung von Mitarbeitern) Erst-/ Einrichtungsinvestition Domiik Sei Ivesiiosrechug SS97 - Fiazwirschaf - Seie Fiazwirschaf Sache zum Auswedig-lere: Ivesiiosbegriff: Ivesiio is Fiazierug is - Täigkei des Ivesieres - Gegesad der Ivesiio jede akuelle Auszahlug

Mehr

Für Texte, die begeistern und bewegen

Für Texte, die begeistern und bewegen Die mit dem Wort tazt Für Texte, die begeister ud bewege Sezaa Galijas PR. Werbetext. Redaktio. Die Kust der Verführug A äh er. Aufforder. Abrocke Wer beim Objekt der Begierde akomme will, muss icht ur

Mehr

Formelblatt Finanzmanagement

Formelblatt Finanzmanagement www.bwl-olie.ch Thema Dokumear Theorie im Buch "Iegrale Beriebswirschafslehre" Formel Fiazmaageme Checklise Teil: D Fiazmaageme Kapiel: verschiedee Formelbla Fiazmaageme Bilazsrukur Eigekapial Eigefia

Mehr

2 Vollständige Induktion

2 Vollständige Induktion 8 I. Zahle, Kovergez ud Stetigkeit Vollstädige Iduktio Aufgabe: 1. Bereche Sie 1+3, 1+3+5 ud 1+3+5+7, leite Sie eie allgemeie Formel für 1+3+ +( 3)+( 1) her ud versuche Sie, diese zu beweise.. Eizu5% ZiseproJahragelegtes

Mehr

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung

Grundgesamtheitsanaylsen und Stichproben. Betrachtungen zur Stichprobenfindung MaMaEuSch Maagemet Mathematics for Europea Schools http://www.mathematik.uikl.de/ mamaeusch Grudgesamtheitsaaylse ud Stichprobe. Betrachtuge zur Stichprobefidug Paula Lagares Justo Puerto 1 MaMaEuSch 2

Mehr

Die Instrumente des Personalmanagements

Die Instrumente des Personalmanagements 15 2 Die Istrumete des Persoalmaagemets Zur Lerorietierug Sie solle i der Lage sei:! die Ziele, Asätze ud Grüde eier systematische Persoalplaug darzulege;! die Istrumete der Persoalplaug zu differeziere;!

Mehr

Gute Gastgeber für Allergiker. Leitfaden für den Umgang mit Allergenen in Gastronomie und Hotellerie

Gute Gastgeber für Allergiker. Leitfaden für den Umgang mit Allergenen in Gastronomie und Hotellerie Gute Gastgeber für Allergiker Leitfade für de Umgag mit Allergee i Gastroomie ud Hotellerie VORWORT Geuss trotz Allergie Am Abed i ei schöes Restaurat eikehre, sich ei gutes Gericht aus der Speisekarte

Mehr

Fachartikel CVM-NET4+ Erfüllt die Energieeffizienz- Richtlinie. Neuer Multikanal-Leistungs- und Verbrauchsanalyser Aktuelle Situation

Fachartikel CVM-NET4+ Erfüllt die Energieeffizienz- Richtlinie. Neuer Multikanal-Leistungs- und Verbrauchsanalyser Aktuelle Situation 1 Joatha Azañó Fachartikel Abteilug Eergiemaagemet ud etzqualität CVM-ET4+ Erfüllt die Eergieeffiziez- Richtliie euer Multikaal-Leistugs- ud Verbrauchsaalyser Aktuelle Situatio Die gegewärtige Richtliie

Mehr

4 DIGITAL-ANALOG UMSETZUNG, ANALOG-DIGITAL UMSETZUNG

4 DIGITAL-ANALOG UMSETZUNG, ANALOG-DIGITAL UMSETZUNG Prof. Dr.. Schwelleberg, Vorlesug: Messechik 4 4 DIGITALAALOG MSETZG, AALOGDIGITAL MSETZG 4. ALLGEMEIES Im Zeialer der echer werde heuzuage die gemessee ichelekrische oder elekrische Größe i viele Fälle

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontoinformationen

Zahlungsverkehr und Kontoinformationen Zahlungsverkehr und Konoinformaionen Mulibankfähiger Zahlungsverkehr für mehr Flexibilä und Mobiliä Das Zahlungsverkehrsmodul biee Ihnen für Ihre Zahlungsverkehrs- und Konenseuerung eine Vielzahl mulibankenfähiger

Mehr

Finanzmathematische Formeln und Tabellen

Finanzmathematische Formeln und Tabellen Jui 2008 Dipl.-Betriebswirt Riccardo Fischer Fiazmathematische Formel ud Tabelle Arbeitshilfe für Ausbildug, Studium ud Prüfug im Fach Fiaz- ud Ivestitiosrechug Dieses Werk, eischließlich aller seier Teile,

Mehr

NI DASYLab Schulungen und Coaching

NI DASYLab Schulungen und Coaching NI DASYLab Schulue ud Coachi Ihalt Allemeies 3 s-schulu 4 Forteschrittee- / Messtechiker-Schulu 5 Idividual-Schulu 6 Coachi 6 Weitere Schulue 7 Prorammieru 7 Stad: 02/2015 R: - SK 290410 P: - UJ 250314

Mehr

Vertragsangebot für Darlehenskonto 2004760786

Vertragsangebot für Darlehenskonto 2004760786 Für Ihre Uterlage Vertragsagebot für Darleheskoto 2004760786 Darlehesehmer Max Musterma Vorgagsummer 0840759173 (0) Ihr Darlehesatrag vom 01.06.2015 Beleihugsobjekt Musterstr. 100, 12345 Musterstadt Nutzugsart

Mehr

Statistik I/Empirie I

Statistik I/Empirie I Vor zwei Jahre wurde ermittelt, dass Elter im Durchschitt 96 Euro für die Nachhilfe ihrer schulpflichtige Kider ausgebe. I eier eue Umfrage uter 900 repräsetativ ausgewählte Elter wurde u erhobe, dass

Mehr

Inflation, Wachstum und Unternehmensbewertung. Gunther Friedl und Bernhard Schwetzler

Inflation, Wachstum und Unternehmensbewertung. Gunther Friedl und Bernhard Schwetzler Iflaio, Wachsum ud erehmesbewerug Guher Friedl ud Berhard Schwezler Versio v. 9.3.28 Prof. Dr. Guher Friedl Techische iversiä Müche Fakulä für Wirschafswisseschafe Lehrsuhl für Beriebswirschafslehre -

Mehr

1 Legende zum Dokument: (= Gl. 4.9/M1) ist die Gl. 4.9 aus dem Buch Mechatronik 1(M1) (=Bild 4.12/M1) ist Bild 4.12 aus Mechatronik 1 (M1)

1 Legende zum Dokument: (= Gl. 4.9/M1) ist die Gl. 4.9 aus dem Buch Mechatronik 1(M1) (=Bild 4.12/M1) ist Bild 4.12 aus Mechatronik 1 (M1) Legede zum Dokume: (= Gl. 4.9/M) is die Gl. 4.9 aus dem Buch Mecharoik (M) (=Bild 4./M) is Bild 4. aus Mecharoik (M).7 Messechische Eigeschafe vo Sesore ud Messmiel Bisher wurde die Messabweichuge, die

Mehr

Klausur Grundlagen der Investition und Finanzierung

Klausur Grundlagen der Investition und Finanzierung Fachhochschule Bochum /Fachhochschule Müster /Fachhochschule Südwestfale (Weiterbildeder) Verbudstudiegag Techische Betriebswirtschaft Prof. Dr. Wolfgag Hufagel / Prof. Dr. Wifried Rimmele/ Fachhochschule

Mehr

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST)

Bereichsleitung Fitness und GroupFitness (IST) Leseprobe Bereichsleitug Fitess ud GroupFitess (IST) Studieheft Persoalmaagemet Autori Corelia Trikaus Corelia Trikaus ist Diplom-Ökoomi ud arbeitet als wisseschaftliche ud pädagogische Mitarbeiteri bei

Mehr

Physikalisches Praktikum II Bachelor Physikalische Technik: Lasertechnik Prof. Dr. H.-Ch. Mertins, MSc. M. Gilbert

Physikalisches Praktikum II Bachelor Physikalische Technik: Lasertechnik Prof. Dr. H.-Ch. Mertins, MSc. M. Gilbert Physikalisches Prakikum II Bachelor Physikalische Techik: Laserechik Prof. Dr. H.-Ch. Meris, MSc. M. Gilber AK1 Schallüberragug & Fourierzerlegug (Pr_PhII_AK1_Schall_7, 29.9.215) 1. Name Mar. Nr. Gruppe

Mehr