Matrizen und Determinanten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Matrizen und Determinanten"

Transkript

1 Mtrizen und Determinnten Im bschnitt Vektorlgebr Rechenregeln für Vektoren Multipliktion - Sklrprodukt, Vektorprodukt, Mehrfchprodukte wurde in einem Vorgriff bereits eine interessnte mthemtische Konstruktion benutzt - die Mtri Eine Mtri ist dbei ein rechteckiges Schem, dessen Elemente meist Zhlen sind Elemente der Mtri können ber uch Vrible oder Funktionen sein Eine Mtri besteht us m Zeilen und n Splten und wird m, n -Mtri gennnt Die Dimension einer Mtri mit m Zeilen und n Splten ist m n Die Position eines Elementes ij wird mit einem Doppelinde gekennzeichnet Der erste Inde i gibt dbei die Zeile, der zweite Inde j die Splte n des Elements n ij m Zeilen, Inde i Mtri m n : n Splten, Inde j mn Beispiel:, -Mtri, lso Zeilen und Splten; ds Element ist beispielsweise 6 Merkregel Indereihenfolge: zuerst die Zeile, die Splte später - ls Schreibweise ht sich eine nordnung in Zeilen und Splten zwischen großen Klmmern meist runde Klmmern durchgesetzt Die Mtri selbst wird durch Großbuchstben bezeichnet - einzelne Zeilen und Splten der Mtri werden oft ls Splten- oder Zeilenvektoren bezeichnet: Spltenvektoren: und Zeilenvektoren: und - die Dimension einer Mtri ergibt sich us der nzhl ihrer Zeilen und Splten - zb wird einer m n -Mtri die Zeilendimension m und die Spltendimension n zugeschrieben - Bei einer qudrtischen Mtri stimmen Zeilen- und Spltennzhl überein - Ht die Mtri nur eine Splte, nennt mn sie einen Spltenvektor; ht sie nur eine Zeile, nennt mn sie einen Zeilenvektor Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

2 Besondere Mtrizen Einige Mtrizen hben eine besondere Gestlt und werden mit ihrer besonderen Struktur gern in Rechnungen benutzt: qudrtische Mtri besitzt die gleiche nzhl von Zeilen und Splten m n häufig benutzt werden die - und -Mtri die Elemente mit i j bilden die Huptdigonle der Mtri Nullmtri lle Elemente der Mtri sind gleich Null - hier: -Nullmtri Einheitsmtri die Elemente der Huptdigonlen sind gleich Eins und lle nderen Elemente sind Null Digonlmtri lle Elemente - ußer den Elementen der Huptdigonlen sind gleich Null Einheitsmtri und Nullmtri sind spezielle Formen der Digonlmtri obere Dreiecksmtri lle Elemente unterhlb der Huptdigonlen sind gleich Null untere Dreiecksmtri lle Elemente oberhlb der Huptdigonlen sind gleich Null Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

3 Determinnte einer Mtri - Häufig finden wir im Zusmmenhng mit dem Begriff Mtri uch den Begriff Determinnte Determinnten sind reelle oder uch komplee Zhlen, die eindeutig einer qudrtischen Mtri zugeordnet sind - So ist die Determinnte n-ter Ordnung der Mtri vom yp m, m zugeordnet mn Determinnte einer Mtri - die Zuordnung geschieht folgendermßen: det Beispiel: det Bemerkungen: Für nichtqudrtische Mtrizen ist die Determinnte nicht definiert Die Determinnte ist eindeutig, dh jeder qudrtischen Mtri wird genu eine Determinnte Zhl zugeordnet Determinnte einer Mtri - die Zuordnung geschieht folgendermßen: det Mit der Regel von Srrus wird der Versuch unternommen, mittels eines Schems dieses usmultiplizieren übersichtlicher zu gestlten: - die Produkte der Huptdigonlen rot gehen positiv, die der Nebendigonlen blu negtiv in ds Ergebnis ein Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

4 Determinnte einer m m -Mtri hier ist die Zuordnung komplizierter: det m m m m mm hier hilft der LPLCEschen Entwicklungsstzes: - Durch Entwicklung in Unterdeterminnten reduziert mn den Rng, bis die Berechnung zb für eine -Mtri möglich ist Dzu legt mn eine Zeile oder Splte ws immer bequemer ist fest, welche die sogennnten Pivot-Elemente enthält Legen wir beispielsweise die Zeile fest, sind,,, m diese Pivot-Elemente Die Unterdeterminnten zu diesen Pivot-Elementen erhält mn, indem mn in der usgngsmtri jeweils die entsprechende Splte und Zeile streicht So heißt beispielsweise die Unterdeterminnte zum Pivot-Element : det m m m m mm Die Determinnte von lässt sich nun us einer Summe von Produkten drstellen Jeder Summnd setzt sich dbei folgendermßen zusmmen: Summnd ij = Pivot-Element ij vorzeichenbestimmender Fktor Unterdeterminnte ij Entwickelt mn nch der i -ten Zeile i wird festgehlten ergibt sich die Determinnte zu: det m i j ij ij j Entwickelt mn nch der j -ten Splte j wird festgehlten ergibt sich die Determinnte zu: det m i j ij ij i Die Strtegie bei der Berechnung der Determinnte einer m m -Mtri m ist lso die Entwicklung nch einer Splte bzw Zeile, um die Dimension der Mtri, deren Determinnte mn berechnen soll, sozusgen Schritt für Schritt zu reduzieren nmerkungen: Der Wert einer Determinnte ist unbhängig von der uswhl der Entwicklungszeile/-splte Eine Determinnte ist gleich Null, wenn - eine Zeile/Splte us luter Nullen besteht Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

5 - zwei Zeilen/Splten gleich sind - eine Zeile/Splte eine Linerkombintion nderer Zeilen/Splten ist det det - die Determinnten der Mtri und der trnsponierten Mtri sind gleich Vertuschung zweier benchbrter Zeilen oder Splten ändert ds Vorzeichen der Determinnte Flls k eine Zhl ist und vom yp m, m, dnn gilt: det k k m det Nützlich sind Determinnten in vielfältiger Weise Beispiel: Lösung eines Gleichungssystems mit n unbhängigen Gleichungen und n Unbeknnten Solche Gleichungssysteme kommen beispielsweise bei der nlyse von Stromkreisen mit den Kirchhoffschen Gesetzen vor Crmersche Regel Im wichtigen Spezilfll, in dem die nzhl der Unbeknnten mit der nzhl der Gleichungen in n n n n nn n n n n übereinstimmt und die Koeffizienten-Determinnte nicht verschwindet, dh D det n n n n nn knn die Lösung des inhomogenen Gleichungssystems eplizit und eindeutig ngegeben werden: D D D ; D ; ; n Dn ; D D, D,, D n bezeichnet dbei Determinnten, die entstehen, wenn jeweils die i -te Splte der usgngsdeterminnte D durch den Vektor mit den Komponenten der rechten Seite des Gleichungssystems ersetzt wird Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

6 So ist beispielsweise D n n Splte ist ersetzt durch: n n nn n Ist D jedoch nicht lle D, dnn ist ds Gleichungssystem unlösbr i Im Flle D und ller D für i n, ist es möglich, dss eine Lösung eistiert Diese ist ber nicht eindeutig i Beispiel: 8 D D D D D D D D D D Hinweis: Für die prktische Lösung von lineren Gleichungssystemen höherer Dimensionen ist die CRMERsche Regel nicht geeignet Der Rechenufwnd übersteigt mit wchsender Dimension sehr schnell lle Vorstellungen Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite 6

7 Rechnen mit Mtrizen ddition / Subtrktion Vorussetzung: Mtrizen lssen sich nur ddieren bzw subtrhieren, wenn die beteiligten Mtrizen jeweils die gleiche nzhl n Zeilen und Splten besitzen Beispiel: ; b b b B b b b und B lssen sich ddieren bzw subtrhieren, d Zeilen- und Spltenzhl übereinstimmen Beispiel: b b ; B b b und B lssen sich nicht ddieren bzw subtrhieren, d Zeilen- und Spltenzhl nicht übereinstimmen Wie ddiert / subtrhiert mn Mtrizen? indem mn die sich entsprechenden Einträge der usgngsmtrizen ddiert / subtrhiert Ergebnis ist eine Summen- oder Differenzmtri Summen- oder Differenzmtri hben die gleiche Dimension, wie und B m n Beispiel: b b b b ; B ; B b b b b ; B ; B 7 9 Rechenregeln es gilt ds Kommuttivgesetz B B es gilt ds ssozitivgesetz B C B C Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite 7

8 Multipliktion Vorussetzung Mtrizen lssen sich nur dnn miteinnder multiplizieren, wenn die Spltennzhl der ersten Mtri mit der Zeilennzhl der zweiten Mtri übereinstimmt und B müssen zueinnder pssen! Beispiel: b b, B, b b b b und B lssen sich multiplizieren, d die Zeilenzhl von der Spltenzhl von B entspricht Beispiel: b b, B, b b und B lssen sich nicht multiplizieren, d die Zeilenzhl von der Spltenzhl von B nicht entspricht Wie multipliziert mn Mtrizen? Bei der Multipliktion einer Mtri mit einem Sklr werden lle Elemente der Mtri mit dem Sklr k multipliziert b b k k B k mit B k b b k k Zwei Mtrizen und B werden multipliziert C B, indem ds Element c in der i -ten Zeile und k -ten Splte vonc durch eine Produktsumme der ik i -ten Zeile von und der k -ten Splte von B gebildet wird: c ik m j ij b jk Dimensionsbetrchtung: Die Multipliktion von einer m n -Mtri mit einer l m -Mtri B Spltenzhl von ist m, Zeilenzhl von B ist m - und B pssen zueinnder! ergibt B - eine l n -Mtri Ds Mtriprodukt C B ht so viele Zeilen wie die Mtri und so viele Splten wie die Mtri B Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite 8

9 Beispiel: Multipliktion einer -Mtri mit einer -Mtri -Mtri, B, C, b b b b b b b b b b b b c c c c c c c c Multipliktion einer -Mtri mit einer -Mtri -Mtri zur Berechnung knn mn zwei Finger zu Hilfe nehmen: der linke die fährt die entsprechende Zeile von entlng, der rechte die entsprechende Splte von B ; die Summe der Produkte steht dnn uf der Position c Zeile; Splte Rechenregeln die Mtrizenmultipliktion ist nicht kommuttiv: B B die Mtrizenmultipliktion ist distributiv: B C B C B C C B C die Mtrizenmultipliktion ist ssozitiv: B C BC rnsponieren einer Mtri Vorussetzung Es gibt keine Vorussetzungen Jede beliebige Mtri lässt sich trnsponieren Wie trnsponierte mn eine Mtri? eine trnsponierte Mtri erhält mn durch Vertuschen der Zeilen und Splten der Mtri us den Zeilen mcht mn Splten oder umgekehrt: ; 6 6 ds Gleiche erreicht mn durch Spiegelung n der Huptdigonlen mit den Elementen,, Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite 9

10 Rechenregeln Zweimliges rnsponieren einer Mtri führt wieder zur ursprünglichen Mtri B B Die rnsponierte einer Summe von Mtrizen entspricht der Summe us den rnsponierten der Mtrizen B B Die rnsponierte eines Mtrizenproduktes entspricht dem Produkt der trnsponierten Mtrizen - in umgekehrter Reihenfolge! Symmetrische und ntisymmetrische Mtrizen - gilt bzw ik ki, so hndelt es sich bei um eine symmetrische Mtri - gilt bzw ik ki, so ist die Mtri ntisymmetrisch für lle Elemente uf der Huptdigonlen einer ntisymmetrischen Mtri muss dher gelten ii Vektoren - wie leicht vorzustellen, lssen sich uch Vektoren in Form einer Mtri drstellen - häufig begegnen uns dbei die Begriffe Spltenvektor bzw Zeilenvektor: y y z z ht mn Spltenvektoren und b der Länge Dimension n, so ist ein Mtriprodukt der Form b nicht definiert Die beiden Mtrizen und b pssen nicht zueinnder; die Spltennzhl von und die Zeilennzhl von b stimmen nicht überein definiert sind dgegen die Produkte b und b b b : b b b b b X b sei ein Zeilenvektor mit n Splten; b sei ein Spltenvektor mit n Zeilen die Mtrizen pssen zueinnder Ergebnis ist eine -Mtri eine Zhl, ds Sklrprodukt b b b b : b b b b b b b b b b sei ein Spltenvektor mit n Zeilen; b sei ein Zeilenvektor mit n Splten die Mtrizen pssen zueinnder Ergebnis ist eine n n -Mtri, ds dydische Produkt oder ensorprodukt Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

11 Invertieren einer Mtri Multipliziert mn eine Zhl mit ihrem Kehrwert, lutet ds Ergebnis stets Ds sollte so uch für Mtrizen gelten! Multipliziert mn eine Mtri mit ihrer inversen Mtri, ergibt sich die Einheitsmtri Beispiel: E Wir sehen hier eine fertige inverse Mtri Leider lässt die sich nicht so einfch ermitteln, wie der Kehrwert einer Zhl Im Lichte der Mtrimultipliktion betrchtet besteht die Ermittlung der Komponenten der inversen Mtri drin, ein Gleichungssystem us 9 Gleichungen mit 9 Unbeknnten zu lösen Ds ist lngwierig Zur Berechnung ht mn sich dher Verfhren erdcht, die z noch lngwieriger sind: mit Hilfe des Guß-Jordn-lgorithmus mit Hilfe der djunkten mit Hilfe der Crmerschen Regel Vorussetzung für die Eistenz einer Inversen Nur qudrtische Mtrizen können eine Inverse besitzen nicht für jede qudrtische Mtri eistiert llerdings eine Inverse eistiert für die Inverse, so heißt die Mtri regulär - ndernflls heißt sie singulär Oft lohnt es sich, zu prüfen, ob eine inverse Mtri eistiert! Mtrizen, deren Zeilen oder Splten liner bhängig sind Determinnte = hben keine inverse Mtri; Vorussetzung lso det Wie berechnet mn eine inverse Mtri? wir betrchten ein Vorgehen nch der Crmerschen Regel Beispiel: Gegeben ist eine Mtri Berechne die Inverse! E wir schuen uns die Multipliktion n: Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

12 Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite, E ergibt sich us:, E ergibt sich us:, E ergibt sich us: wenden mn die Crmersche Regel uf ds Gleichungssystem n, ergibt sich: ; ; ; nlog verfhren wir mit der Splte und erhlten, und sowie der Splte und erhlten, und die Komponenten der inversen Mtri berechnen sich dmit:

13 Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite Rechenregeln Die Inverse eines Mtrizenproduktes entspricht dem Produkt der jeweiligen Inversen B B Reihenfolge bei der Multipliktion bechten! Die Inverse der trnsponierten Mtri entspricht der rnsponierten der inversen Mtri Die Inverse einer Mtri ist ebenflls invertierbr Die Inverse der Inversen ist wieder die Mtri selbst Multipliziert mn die inverse Mtri mit einem Sklr k, so gilt k k

14 nwendungen; Guß-Jordn-Verfhren - oben wurde bei der Lösung verschiedener Probleme insbesondere ds Lösen von lineren Gleichungssystemen uf die Crmersche Regel zurückgegriffen - gern wird zur Lösung derrtiger Probleme uch der Guß-Jordn-lgorithmus verwendet - mit dem nch Crl Friedrich Guß und Wilhelm Jordn bennnten Verfhren lässt sich die Lösung eines lineren Gleichungssystems berechnen; es erweitert ds nch Guß bennnte Elimintionsverfhren es sei beispielsweise folgendes Gleichungssystem gegeben: y z y z 9 y z Mit den Koeffizienten wird eine sg erweiterte Koeffizientenmtri des gebildet: Splte: Fktoren von, Splte: Fktoren von y, Splte: Fktoren von z Splte: rechte Seite des Gleichungssystems 9 umformen mit dem Ziel, im linken eil die Einheitsmtri zu erhlten: zu Zeile ddieren wir Zeile ; zu Zeile ddieren wir 9 Zeile 6 8 Zeile dividieren wir durch ; zu Zeile ddieren wir Zeile / / zu Zeile ddieren wir Zeile ; zu Zeile ddieren wir / Zeile / zu Zeile ddieren wir Zeile / / Diese Mtri stellen wir wieder ls Gleichungssystem dr: / ; y / ; z Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

15 djunkte einer Mtri Die djunkte einer Mtri ist die rnsponierte der Kofktormtri dj Cof nun wissen wir es genu! ber keine ngst - Ähnliches ist uns schon begegnet: beim Entwicklungsstz nch Lplce Die Formel für den Kofktor lutet i j D ij der Kofktor ij ij ergibt sich durch Multipliktion eines Vorzeichenfktors mit einer Unterdeterminnte D ij D ij ergibt sich, wenn mn die i -te Zeile und die j -te Splte der Mtri streicht i j djunkte berechnen Beispiel: Gegeben ist die Mtri 7 Zu berechnen ist die djunkte dj der Mtri Kofktoren berechnen: i j mit ij Dij erhlten wir D ij ist die entsprechende Unterdeterminnte: Kofktormtri ufstellen Cof 7 Kofktormtri trnsponieren Die djunkte einer Mtri ist die rnsponierte der Kofktormtri 7 dj Cof Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

16 Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite 6 Invertieren einer Mtri mit Hilfe der djunkten die Formel zur Berechnung der inversen Mtri mit Hilfe der djunkten lutet dj die djunkte ist die rnsponierte der Kofktormtri siehe oben; es folgt lso für die Berechnung der inversen Mtri: Cof Beispiel : wir verwenden die Mtri us dem bschnitt djunkte : 7 7 det 7 Cof - siehe oben 7 Cof dj - siehe oben 7 dj Beispiel : wir verwenden die Mtri us dem bschnitt Invertieren : det Cof - selbst rechnen Cof dj - selber prüfen dj - stimmt! Lösung siehe oben

17 Orthogonle Mtri Q Eine orthogonle Mtri ist eine qudrtische, reelle Mtri, deren Zeilen- und Spltenvektoren prweise orthonorml zueinnder sind Wnn sind Vektoren orthonorml zueinnder? - die Vektoren stehen senkrecht ufeinnder - rechnerisch sind zwei Vektoren orthogonl, wenn ihr Sklrprodukt gleich Null ist - die Vektoren sind normiert; sie hben die Länge ; es sind Einheitsvektoren Es folgt lso: Bilden die Splten einer qudrtischen Mtri ein System zueinnder orthogonler Einheitsvektoren, so heißt diese Mtri orthogonle Mtri Eigentlich müsste mn die beschriebene Mtri orthonormle Mtri nennen Dieser Begriff ist ber unüblich Eigenschften - die Inverse einer orthogonlen Mtri ist gleichzeitig ihre rnsponierte Q Q - die trnsponierte Mtri Q ist ebenflls eine orthogonle Mtri - ds Produkt einer orthogonlen Mtri mit ihrer rnsponierten ergibt die Einheitsmtri Q Q E - ds Produkt zweier orthogonler Mtrizen ist wieder orthogonl - eine orthogonle Mtri ist über den kompleen Zhlen digonlisierbr - die Determinnte einer orthogonlem Mtri ht entweder den Wert + oder - - eine orthogonle Mtri mit der Determinnte + beschreibt eine Drehung Mn spricht dnn uch von einer eigentlich orthogonlen Mtri - eine orthogonle Mtri mit der Determinnte - beschreibt eine Drehspiegelung Mn spricht dnn uch von einer uneigentlich orthogonlen Mtri - eine orthogonle Mtri, die die Drehung eines Vektors beschreibt, heißt Drehmtri nwendungen Multipliktion mit einer orthogonlen Mtri dreht oder spiegelt Vektoren Länge und Winkel zwischen den Vektoren bleibt erhlten Solche bbildungen heißen Kongruenzbbildungen Beispiele orthogonler Mtrizen Die orthogonle Mtri Q beschreibt eine Spiegelung n der Gerden y Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite 7

18 Diese Spiegelung vertuscht die - und -Komponente eines Vektors: Q Gegeben ist die Mtri Prüfen Sie diese uf Orthogonlität!, y y / ; / / / / ; / / / / / / /, Die Vektoren der Mtri hben einen Betrg von sie sind normiert Die Vektoren stehen senkrecht ufeinnder die Mtri ist orthogonl uf Orthogonlität prüfen will mn prüfen, ob eine Mtri orthogonl ist, ist es m einfchsten, die Eigenschft Q Q zu prüfen Beispiel Hndelt es sich bei der Mtri um eine orthogonle Mtri? Wir prüfen E und kommen zu dem Ergebnis, dss es sich bei der Mtri um eine orthogonle Mtri hndelt E Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite 8

19 Drehmtri - bereits oben erwähnt wurde: eine orthogonle Mtri, die die Drehung eines Vektors beschreibt, heißt Drehmtri diese Drehmtri ht die Determinnte + oft nennt mn sie uch Rottionsmtri R Drehmtri im - im zweidimensionlen Rum lutet die Rottionsmtri cos sin R sin cos - die Drehung eines Vektors r im mthemtisch positiven Sinn gegen den Uhrzeigersinn um einen Winkel erreicht mn mit cos sin cos y sin ' R r r' sin cos y sin y cos y' die Komponenten des Bildvektors r ' ergeben sich demnch zu ' cos ysin y ' sin ycos Beispiel Der Vektor r soll um Grd gedreht werden cos sin R r sin cos mit ' cossin, y ' sin cos,87 Ergebnis R cos r sin sin, ' cos,87 r Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite 9

20 Drehmtri im R - eine Drehung im -D-Fll ist schwieriger zu beschreiben, ls im zweidimensionlen Fll - dreht sich der Körper nur um einen festen Punkt, so genügen zur eindeutigen Lgebeschreibung drei voneinnder unbhängige Winkel - die Drehung knn ls Hintereinnderschltung von elementren Drehungen um chsen des körperfesten Systems ufgefsst werden dbei ist die Reihenfolge der Drehungen von besonderer Bedeutung - reltiv einfch gestltet sich die Drehung um jeweils eine chse: Drehung um die -chse R cos sin sin cos Drehung um die y -chse cos sin R y sin cos Drehung um die z -chse cos sin R z sin cos die dbei verwendeten Drehwinkel werden ls Krdn-Winkel bezeichnet eine Drehung um lle rumfesten chsen ncheinnder in der Reihenfolge, y, z ergibt eine Drehmtri cos R cos sin sin cos sin cos cos cos sin sin sin cos sin sin cos sin cos sin cos sin sin cos cos cos sin sin cos cos sin sin sin sin cos sin cos cos sin sin cos cos Führt mn die Elementrdrehungen ncheinnder um die momentnen chsen us - zuerst um die z -chse, dnn die gedrehte -chse und dnn wieder um die nun gedrehte z -chse, so heißen die Drehwinkel Euler-Winkel,, Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

21 die entsprechende Drehmtri lutet: cos sin cos sin R sin cos cos sin sin cos sin cos cos cos sin cos sin cos sin sin cos cos sin sin sin cos cos cos sin sin sin cos cos cos cos sin sin sin sin cos cos die Eulerwinkel sind lso ein Stz dreier unbhängiger Prmeter, mit denen die Orientierung eines festen Körpers im dreidimensionlen Rum beschrieben werden knn die Drehlge wird us einer beliebigen Lge durch eine bfolge dreier Drehungen um spezielle chsen erzeugt - die erste Drehchse ist eine rumfeste chse, die beiden nderen sind vorher schon mitgedrehte chsen Euler-Winkel dienen u dzu beknnten Koordinten eines Ortsvektors in die zu einem verdrehten Koordintensystem gehörenden umzurechnen Bezeichnungen: rumfestes oder Lbor-System und körperfestes oder Körper-System die Umrechnung erfolgt mit Hilfe der ober gezeigten Drehmtri, mit der der Ortsvektor zu multiplizieren ist die umgekehrte Umrechnung von körperfesten in rumfeste Koordinten wird nlog durchzuführen - die dfür notwendige Drehmtri lässt sich us der Drehmtri der Vorwärts-Drehung bestimmen - die Mtri für die Rückdrehung ist die trnsponierte zur Mtri der Vorwärts-Drehung - oft finden sich uch Begriffe wie pssiven Drehung bzw Koordintentrnsformtion dbei wird ds Koordintensystem gedreht oder ktive Drehung dbei wird der Ortsvektor gedreht; mn erhält einen neuen Ortsvektor, ds Koordintensystem bleibt dbei unverändert Wie berechnet mn eine pssive Drehung? - mn benutzt die Inverse der Drehmtri R - wegen R R E gilt: R R - wir müssen die Drehmtrizen nur trnsponieren nicht invertieren, um von einer ktiven uf eine pssive Drehung zu kommen Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

22 Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite Bild einer Mtri - ein weitere Begriff in Verbindung mit Mtrizen ist der Begriff "Bild einer Mtri" - ws ist ds und wie wird es ermittelt? Ds Bild einer Mtri ist gleich den liner unbhängigen Splten betrchten wir die Multipliktion einer Mtri mit einem Vektor : m m mm m m m m b b b Ergebnis ist ein Vektor b dmit ergibt sich die Frge, welche Menge n Vektoren b ls Lösungen uftreten können bei Funktionen läge im Definitionsbereich, für b ergäbe sich der Wertebereich bei Mtrizen wird uns ds durch ds Bild der Mtri gegeben ds Bild gibt lso den Wertebereich der Mtri, die Menge n Vektoren b ls Lösung, n wie berechnet mn den Wertebereich der Mtri, ds Bild einer Mtri? Beispiel: 6 - wir multiplizieren diese Mtri ncheinnder mit den drei Einheitsvektoren des R : 6 ; 6 ; 6 6 wir erhlten die drei Spltenvektoren unserer Mtri diese drei Vektoren sind ein Bild, dh ein eil der Wertemenge, der Mtri ; mn schreibt: 6 ; ; img - es gibt noch mehr Bilder unendlich viele; multiplizieren wir zb mit irgendeinem Vektor: 8 6 uch dieser Vektor gehört zum Bild der Mtri

23 img ; ; ; 8 6 wir bemerken: - dss es unendlich viele Bilder einer Mtri gibt - lle Vektoren, die us der Multipliktion der Mtri mit einem beliebigen Vektor hervorgehen, gehören zum Bild der Mtri - lle Linerkombintionen dieser Vektoren gehören uch zum Bild der Mtri wir können dmit den vierten Vektor us dem Bild streichen, d der dritte Vektor diesen gewissermßen einschließt - chtung: der dritte Vektor ist ein Vielfches des ersten Vektors! wir können uch den Vektor streichen! img ; - die verbleibenden Vektoren sind liner unbhängig ds Bild lässt sich nicht weiter vereinfchen, ohne einen eil der Lösungsmenge, des Wertebereichs zu verlieren die Lösungsmenge besteht lso us Vektoren sowie ihren Linerkombintionen Ds Bild einer Mtri ist gleich den liner unbhängigen Splten siehe oben Interprettion der Lösung D sich zwei Vektoren in der Lösungsmenge befinden, ht ds Bild unserer Mtri die Dimension dmit hben wir uch direkt den Rng der Mtri berechnet; der Rng einer Mtri entspricht der Dimension des Bildes rng dim img Verfhren, um die liner unbhängigen Splten einer Mtri zu berechnen werden hier nicht vorgestellt Dzu wird uf die Litertur verwiesen Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

24 Rng einer Mtri - eben fiel der Begriff Rng einer Mtri ; drunter versteht mn die mimle nzhl liner unbhängiger Splten- bzw Zeilenvektoren In einer Mtri ist die größte nzhl liner unbhängiger Spltenvektoren stets gleich der größten nzhl liner unbhängiger Zeilenvektoren Beispiel von oben 6 - wir htten gesehen: die Vektoren sind liner bhängig; die Splte ist ein Vielfches der Splte - die und Splte sind liner unbhängig, der Rng dieser Mtri ist gleich : rng ; Spezilfll: Rng einer qudrtischen Mtri entspricht der Rng einer qudrtischen Mtri ihrer Zeilen- oder Spltenzhl, wird sie reguläre Mtri gennnt reguläre Mtrizen sind invertierbr, dh es lässt sich eine inverse Mtri berechnen Beispiel einer regulären Mtri qudrtische Mtrizen sind regulär, wenn ihre Determinnte von Null verschieden ist 7 die qudrtische Mtri ht Zeilen bzw Splten; ihre Determinnte ungleich Null die Mtri den Rng Beispiel einer singulären Mtri ist die Determinnte einer qudrtischen Mtri gleich Null, wird sie singuläre Mtri gennnt; singuläre Mtrizen besitzen keine Inverse 6 ws ist ber mit dem Rng? - zum Rng dieser Mtri lässt sich die ussge treffen, dss er kleiner ls ist - wie ber lässt er sich ermitteln? Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

25 ds ist nicht gnz einfch zu überschuen; vielleicht ist es einfcher, den Rng mit Hilfe des Begriffs der Unterdeterminnte festzulegen: der Rng einer Mtri ist die nzhl der Zeilen oder Splten, resp der Determinnte oder der größten Unterdeterminnte mit Nicht-Null-Wert Beispiel: der Rng einer -Mtri ist rg rnk, wenn ; flls die Determinnte, sucht mn die größte Unterdeterminnte ; ; ; sowohl, ls uch die Mtri ht den Rng ; rg rnk Spur einer Mtri ls Spur einer qudrtischen n jj j Spur n n -Mtri bezeichnet mn die Summe der Digonlenelemente: nn wozu uch noch diese Größe? - zb zur Kontrolle unserer Rechnungen - für später: die Spur einer digonlisierbren Mtri ist gleich der Summe der Eigenwerte Dr Hempel Mthemtische Grundlgen, Mtrizen und Determinnten Seite

- 1 - VB Inhaltsverzeichnis

- 1 - VB Inhaltsverzeichnis - - VB Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis... Die Inverse einer Mtrix.... Definition der Einheitsmtrix.... Bedingung für die inverse Mtrix.... Berechnung der Inversen Mtrix..... Ds Verfhren nch Guß mit

Mehr

Vektoren. Definition. Der Betrag eines Vektors. Spezielle Vektoren

Vektoren. Definition. Der Betrag eines Vektors. Spezielle Vektoren Vektoren In nderen Bereichen der Nturwissenschften treten Größen uf, die nicht nur durch eine Zhlenngbe drgestellt werden können, wie Krft, die Geschwindigkeit. Zur vollständigen Beschreibung z.b. der

Mehr

Matrizen und Determinanten

Matrizen und Determinanten Mtrizen und eterminnten efinition einer Mtri: Ein us m Zeilen und n Splten bestehendes rechteckiges Zhlenschem heißt Mtri vom Typ (m; n) oder (m n)-mtri. m m m n n n mn izeileninde; jsplteninde Schreibweise:

Mehr

Mathe Warm-Up, Teil 1 1 2

Mathe Warm-Up, Teil 1 1 2 Mthe Wrm-Up, Teil 1 1 2 HEUTE: 1. Elementre Rechenopertionen: Brüche, Potenzen, Logrithmus, Wurzeln 2. Summen- und Produktzeichen 3. Gleichungen/Ungleichungen 1 orientiert sich n den Kpiteln 3,4,6,8 des

Mehr

Für den Mathe GK, Henß. - Lineare Algebra und analytische Geometrie -

Für den Mathe GK, Henß. - Lineare Algebra und analytische Geometrie - Für den Mthe GK, Henß - Linere Alger und nlytische Geometrie - Bis uf die Astände ist jetzt lles drin.. Ich h noch ne tolle Seite entdeckt mit vielen Beispielen und vor llem Aufgen zum Üen mit Lösungen..

Mehr

Ungleichungen. Jan Pöschko. 28. Mai Einführung

Ungleichungen. Jan Pöschko. 28. Mai Einführung Ungleichungen Jn Pöschko 8. Mi 009 Inhltsverzeichnis Einführung. Ws sind Ungleichungen?................................. Äquivlenzumformungen..................................3 Rechnen mit Ungleichungen...............................

Mehr

Brückenkurs Lineare Gleichungssysteme und Vektoren

Brückenkurs Lineare Gleichungssysteme und Vektoren Brückenkurs Linere Gleichungssysteme und Vektoren Dr Alessndro Cobbe 30 September 06 Linere Gleichungssyteme Ws ist eine linere Gleichung? Es ist eine lgebrische Gleichung, in der lle Vriblen nur mit dem

Mehr

(3) a x a x a x... a x b n n 1. (2) a x a x a x... a x b n n n n (m) a x a x a x...

(3) a x a x a x... a x b n n 1. (2) a x a x a x... a x b n n n n (m) a x a x a x... LINEARE GLEICHUNGSSYSTEME () x x x... x b n n () x x x... x b n n () x x x... x b n n.............. (m) x x x... x b m m m mn n m Inhltsverzeichnis Kpitel Inhlt Seite Bestimmung von Funktionstermen Ds

Mehr

Einleitung. Mathematik für Volkswirte. Literatur. Über die mathematische Methode. Weitere Übungsbeispiele. Statische (Gleichgewichts-) Analyse

Einleitung. Mathematik für Volkswirte. Literatur. Über die mathematische Methode. Weitere Übungsbeispiele. Statische (Gleichgewichts-) Analyse Mthemtik für Volkswirte Mthemticl Methods for Economists Josef Leydold Institute for Sttistics nd Mthemtics WU Wien Wintersemester 05/6 009 05 Josef Leydold This work is licensed under the Cretive Commons

Mehr

Grundwissen am Ende der Jahrgangsstufe 9. Wahlpflichtfächergruppe II / III

Grundwissen am Ende der Jahrgangsstufe 9. Wahlpflichtfächergruppe II / III Grundwissen m Ende der Jhrgngsstufe 9 Whlpflichtfächergruppe II / III Funktionsbegriff Gerdengleichungen ufstellen und zu gegebenen Gleichungen die Grphen der Gerden zeichnen Ssteme linerer Gleichungen

Mehr

Algebra - Lineare Abbildungen

Algebra - Lineare Abbildungen Algebr - Linere Abbildungen oger Burkhrdt (roger.burkhrdt@fhnw.ch) 8 Hochschule für Technik . Der Vektorrum Hochschule für Technik Hochschule für Technik 4 Vektorrum Definition: Ein Vektorrum über einen

Mehr

1.2 Der goldene Schnitt

1.2 Der goldene Schnitt Goldener Schnitt Psclsches Dreieck 8. Der goldene Schnitt Beim Begriff Goldener Schnitt denken viele Menschen n Kunst oder künstlerische Gestltung. Ds künstlerische Problem ist, wie ein Bild wohlproportioniert

Mehr

Lineare Algebra und Numerische Mathematik für D-BAUG

Lineare Algebra und Numerische Mathematik für D-BAUG R Käppeli L Herrmnn W Wu Herbstsemester 206 Linere Algebr und Numerische Mthemtik für D-BAUG Beispiellösung für Serie 5 ETH Zürich D-MATH Aufgbe 5 5) Seien u und v Lösungen des LGS Ax = b mit n Unbeknnten

Mehr

a Z1 a 1 a 1,2 Diese Matrix hat genau dann Rang 2, ist also genau dann invertierbar, wenn a 2,2 a 1,2a 2,1

a Z1 a 1 a 1,2 Diese Matrix hat genau dann Rang 2, ist also genau dann invertierbar, wenn a 2,2 a 1,2a 2,1 18 Determinnten 207 18 Determinnten Nchdem wir nun schon recht usführlich Mtrizen und linere Gleichungssysteme studiert hben, wollen wir jetzt die sogennnten Determinnten einführen, die beim Rechnen mit

Mehr

Brückenkurs Mathematik

Brückenkurs Mathematik Prof. Dr.Ing. W. Scheideler Brückenkurs Mthemtik WS 0/ us und überrbeitet von B. Eng. Sevd Hppel und Dipl.Ing. Jun Rojs Prof. Dr.Ing. W. Scheideler Inhltsverzeichnis Brüche, Potenzen und Wurzeln. Brüche..

Mehr

Lösung: a) 1093 1100 b) 1093 1090

Lösung: a) 1093 1100 b) 1093 1090 OvTG Guting, Grundwissen Mthemtik 5. Klsse 1. Ntürliche Zhlen Dezimlsystem Mn nennt die Zhlen, die mn zum Zählen verwendet, 10963 = 1 10000+ 0 1000+ 9 100+ 6 10 + 3 1 ntürliche Zhlen. Der Stellenwert der

Mehr

8 Längenberechnungen Winkelberechnungen - Skalarprodukt

8 Längenberechnungen Winkelberechnungen - Skalarprodukt 8 Längenberechnungen Winkelberechnungen - Sklrprodukt 8 Längenberechnungen Winkelberechnungen - Sklrprodukt Wir wissen, wie mn zwei Vektoren und b ddiert b b. Mn knn zwei Vektoren ber uch miteinnder multiplizieren!

Mehr

Multiplikative Inverse

Multiplikative Inverse Multipliktive Inverse Ein Streifzug durch ds Bruchrechnen in Restklssen von Yimin Ge, Jänner 2006 Viele Leute hben Probleme dbei, Brüche und Restklssen unter einen Hut zu bringen. Dieser kurze Aufstz soll

Mehr

6. Quadratische Gleichungen

6. Quadratische Gleichungen 6. Qudrtische Gleichungen 6. Vorbemerkungen Potenzieren und Wurzelziehen, somit uch Qudrieren und Ziehen der Qudrtwurzel, sind entgegengesetzte Opertionen. Sie heben sich gegenseitig uf. qudrieren Qudrtwurzel

Mehr

6.1. Matrizenrechnung

6.1. Matrizenrechnung 6 Mtrizenrechnung 6 Mtrizen und Vektoren Definition Eine Tbelle in der Drstellung A (m,n) n n m m mn heißt m,n-mtrix ( n ) ( ) mit den Zeilenvektoren ( m m mn ) und den Sltenvektoren m, m,, n n mn Mtrizen

Mehr

1.7 Inneres Produkt (Skalarprodukt)

1.7 Inneres Produkt (Skalarprodukt) Inneres Produkt (Sklrprodukt) 17 1.7 Inneres Produkt (Sklrprodukt) Montg, 27. Okt. 2003 7.1 Wir erinnern zunächst n die Winkelfunktionen sin und cos, deren Wirkung wir m Einheitskreis vernschulichen: ϕ

Mehr

Mathematik: Mag Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 5 5. Semester ARBEITSBLATT 5 VEKTORRECHNUNG IM RAUM

Mathematik: Mag Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 5 5. Semester ARBEITSBLATT 5 VEKTORRECHNUNG IM RAUM Mthemtik: Mg Schmid Wolfgng Arbeitsbltt 5 5. Semester ARBEITSBLATT 5 VEKTORRECHNUNG IM RAUM Bisher hben wir die Lge von Punkten und Gerden lediglich in der Ebene betrchtet. Nun wollen wir die Lge dieser

Mehr

1.2. Orthogonale Basen und Schmistsche Orthogonalisierungsverfahren.

1.2. Orthogonale Basen und Schmistsche Orthogonalisierungsverfahren. .. Orthogonle Bsen und Schmistsche Orthogonlisierungsverfhren. Definition.. Eine Bsis B = { b, b,..., b n } heit orthogonl, wenn die Vektoren b i, i =,,..., n, prweise orthogonl sind, d.h. bi b j = fur

Mehr

v P Vektorrechnung k 1

v P Vektorrechnung k 1 Vektorrechnung () Vektorielle Größen in der hysik: Sklren Größen wie Zeit, Msse, Energie oder Tempertur werden in der hysik mit einer Mßzhl und einer Mßeinheit ngegeen: 7 sec, 4.5 kg. Wichtige physiklische

Mehr

Einführung in die Vektorrechnung (GK)

Einführung in die Vektorrechnung (GK) Einführung in die Vektorrechnung (GK) Michel Spielmnn Inhltsverzeichnis Grundlegende Definitionen Geometrische Vernschulichung. Punkte..................................... Pfeile.....................................

Mehr

hat genau eine eindeutig bestimmte Lösung, wenn für die Determinante der Koeffizientenmatrix gilt:

hat genau eine eindeutig bestimmte Lösung, wenn für die Determinante der Koeffizientenmatrix gilt: 1 Determinnten Die Determinnte einer qudrtischen Mtrix ist eine reelle Zhl. Sie ermöglicht insbesondere eine Aussge über die Existenz der inversen Mtrix bzw. über die Lösbrkeit von lineren leichungssystemen.

Mehr

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre Vorlesung Einführung in die mthemtische Sprche und nive Mengenlehre 1 Allgemeines RUD26 Erwin-Schrödinger-Zentrum (ESZ) RUD25 Johnn-von-Neumnn-Hus Fchschft Menge ller Studenten eines Institutes Fchschftsrt

Mehr

BRÜCKENKURS MATHEMATIK

BRÜCKENKURS MATHEMATIK Brückenkurs Linere Gleichungssysteme - Prof. r. M. Ludwig BRÜCKENKURS MATHEMATIK LINEARE GLEICHUNGSSYSTEME Schwerpunkte: Modellbildung Lösungsmethoden Geometrische Interprettion Prof. r. hbil. M. Ludwig

Mehr

Lineare Algebra und analytische Geometrie I

Lineare Algebra und analytische Geometrie I Prof Dr H Brenner Osnbrück WS 2015/2016 Linere Algebr und nlytische Geometrie I Vorlesung 4 In der lineren Algebr wird stets ein Körper K zugrunde gelegt, wobei mn dbei grundsätzlich n die reellen Zhlen

Mehr

BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER

BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER Ds Distributivgesetz. Die binomischen Formeln sind im wesentlichen Vrinten des Distributivgesetzes. Dieses kennen wir schon; es besgt, dss () (b + = b + c und ( + b)c

Mehr

UNIVERSITÄT KARLSRUHE Institut für Analysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmann Dipl.-Math. M. Uhl. Sommersemester 2009

UNIVERSITÄT KARLSRUHE Institut für Analysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmann Dipl.-Math. M. Uhl. Sommersemester 2009 UNIVERSIÄ KARLSRUHE Institut für Anlysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmnn Dipl.-Mth. M. Uhl Sommersemester 9 Höhere Mthemti II für die Fchrichtungen Eletroingenieurwesen, Physi und Geodäsie inlusive Komplexe Anlysis

Mehr

G2 Grundlagen der Vektorrechnung

G2 Grundlagen der Vektorrechnung G Grundlgen der Vektorrechnung G Grundlgen der Vektorrechnung G. Die Vektorräume R und R Vektoren Beispiel: Physiklische Größen wie Krft und Geschwindigkeit werden nicht nur durch ihre Mßzhl und ihre Einheit,

Mehr

Quadratische Funktionen

Quadratische Funktionen Qudrtische Funktionen Die Scheitelpunktform ist eine spezielle Drstellungsform von qudrtischen Funktionen, nhnd der viele geometrische Eigenschften des Funktionsgrphen bgelesen werden können. Abbildung

Mehr

Kapitel 1 : Mathematische Grundlagen und Stöchiometrie

Kapitel 1 : Mathematische Grundlagen und Stöchiometrie pitel : Mthemtische Grundlgen und Stöchiometrie Elementre Rechenumformungen. Dreistzrechnung : Immer dnn, wenn zwei Meßgrößen zueinnder proportionl bzw. indirekt proportionl (d.h. die eine proportionl

Mehr

f : G R ϕ n 1 (x 1,...,x n 1 ) Das ist zwar die allgemeine Form, aber es ist nützlich sie sich für den R 2 und R 3 explizit anzuschauen.

f : G R ϕ n 1 (x 1,...,x n 1 ) Das ist zwar die allgemeine Form, aber es ist nützlich sie sich für den R 2 und R 3 explizit anzuschauen. Trnsformtionsstz von Sebstin üller Integrtion über Normlgebiete Allgemein knn mn im R n ein Normlgebiet wie folgt definieren: G : { R n 1 b, ϕ 1 ( 1 ) ψ 1 ( 1 ), ϕ ( 1, ) 3 ψ ( 1, ),... ϕ n 1 ( 1,...,

Mehr

Mathematik Bruchrechnung Grundwissen und Übungen

Mathematik Bruchrechnung Grundwissen und Übungen Mthemtik Bruchrechnung Grundwissen und Übungen von Stefn Gärtner (Gr) Stefn Gärtner -00 Gr Mthemtik Bruchrechnung Seite Inhlt Inhltsverzeichnis Seite Grundwissen Ws ist ein Bruch? Rtionle Zhlen Q Erweitern

Mehr

Elemente der Analysis II: Zusammenfassung der wichtigsten Definitionen und Ergebnisse

Elemente der Analysis II: Zusammenfassung der wichtigsten Definitionen und Ergebnisse Elemente der Anlysis II: Zusmmenfssung der wichtigsten Definitionen und Ergebnisse J. Wengenroth Dies ist die einzige zugelssene Formelsmmlung, die bei der Klusur benutzt werden drf. Es dürfen Unterstreichungen

Mehr

11. DER HAUPTSATZ DER DIFFERENTIAL- UND INTEGRALRECHNUNG

11. DER HAUPTSATZ DER DIFFERENTIAL- UND INTEGRALRECHNUNG 91 Dieses Skript ist ein Auszug mit Lücken us Einführung in die mthemtische Behndlung der Nturwissenschften I von Hns Heiner Storrer, Birkhäuser Skripten. Als StudentIn sollten Sie ds Buch uch kufen und

Mehr

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30 15 Mtrizenrechnung 15 Mtrizenrechnung 15.1 Mtrix ls Zhlenschem Eine Internetfirm verkuft über einen eigenen Shop Digitlkmers. Es wird jeweils nur ds Topmodel der Firmen Cnon, Nikon und Sony ngeboten. Verkuft

Mehr

SBP Mathe Aufbaukurs 2. Winkelfunktionen im rechtwinkeligen Dreieck. Winkelfunktionen besonderer Winkel. Zusammenhänge der Winkelfunktionen

SBP Mathe Aufbaukurs 2. Winkelfunktionen im rechtwinkeligen Dreieck. Winkelfunktionen besonderer Winkel. Zusammenhänge der Winkelfunktionen SBP Mthe Aufbukurs # by Clifford Wolf # Antwort Diese Lernkrten sind sorgfältig erstellt worden, erheben ber weder Anspruch uf Richtigkeit noch uf Vollständigkeit. Ds Lernen mit Lernkrten funktioniert

Mehr

Grundwissen Mathematik 7I

Grundwissen Mathematik 7I Winkel m Kreis Grundwissen themtik 7I Rndwinkelstz Der Winkel heißt ittelpunktswinkel über der Sehne []. Die Winkel n sind die Rndwinkel über der Sehne []. lle Rndwinkel über einer Sehne eines Kreises

Mehr

Begriffe: Addition Subtraktion Multiplikation Division. Summe Differenz Produkt Quotient a + b a b a b a : b

Begriffe: Addition Subtraktion Multiplikation Division. Summe Differenz Produkt Quotient a + b a b a b a : b Grundlgen 0.0. Zhlbereiche ntürliche Zhlen: N = {0; ; 2;...} (nch DIN 547) N = N \ {0} gnze Zhlen: Z = {... 2; ; 0; ; 2;...} rtionle Zhlen: Q = { p p, q Z, q 0} q Q besteht us llen Bruchzhlen. reelle Zhlen:

Mehr

Analytischen Geometrie in vektorieller Darstellung

Analytischen Geometrie in vektorieller Darstellung Anltische Geometrie Anltischen Geometrie in vektorieller Drstellung Anltische Geometrie Gerden Punkt-Richtungs-Form () Mit Hilfe von Vektoren lssen sich geometrische Ojekte wie Gerden und Eenen eschreien

Mehr

Lineare Algebra I 5. Tutorium mit Lösungshinweisen

Lineare Algebra I 5. Tutorium mit Lösungshinweisen Fchbereich Mthemtik Prof Dr JH Bruinier Mrtin Fuchssteiner Ky Schwieger TECHNISCHE UNIVERSITÄT DARMSTADT AWS 07/08 0607 (T ) Linere Algebr I 5 Tutorium mit Lösungshinweisen Welche Gruppen kennen Sie? Welche

Mehr

Großübung zu Kräften, Momenten, Äquivalenz und Gleichgewicht

Großübung zu Kräften, Momenten, Äquivalenz und Gleichgewicht Großübung u Kräften, omenten, Äuivlen und Gleichgewicht Der Körper Ein mterielles Teilgebiet des Universums beeichnet mn ls Körper. Im llgemeinen sind Körper deformierbr. Sonderfll strrer Körper (odellvorstellung)

Mehr

Eine Relation R in einer Menge M ist transitiv, wenn für alle x, y, z M gilt: (x R y y R z) x R z

Eine Relation R in einer Menge M ist transitiv, wenn für alle x, y, z M gilt: (x R y y R z) x R z Reltionen, 11 Reltionen Reltion ist einfch gesgt eine Beziehung zwischen Elementen von Mengen. In der Geometrie sind z.b. die Reltionen "ist gleich", "ist senkrecht zu", "ist prllel zu" eknnt. Die letzten

Mehr

R := {((a, b), (c, d)) a + d = c + b}. Die Element des Quotienten M/R sind die Klassen

R := {((a, b), (c, d)) a + d = c + b}. Die Element des Quotienten M/R sind die Klassen Die ntürlichen Zhlen (zusmmen mit der Addition und der Multipliktion) wurden in Kpitel 3 xiomtisch eingeführt. Aus den ntürlichen Zhlen knn mn nun die gnzen Zhlen Z = {..., 2, 1, 0, 1, 2,...} die rtionlen

Mehr

G2.3 Produkte von Vektoren

G2.3 Produkte von Vektoren G Grundlgen der Vektorrechnung G. Produkte von Vektoren Ds Sklrprodukt Beispiel: Ein Schienenfhrzeug soll von einem Triler ein Stück s gezogen werden, der neen den Schienen fährt (vgl. Skizze). Wir wollen

Mehr

Mathematik PM Rechenarten

Mathematik PM Rechenarten Rechenrten.1 Addition Ds Pluszeichen besgt, dss mn zur Zhl die Zhl b hinzuzählt oder ddiert. Aus diesem Grunde heisst diese Rechenrt uch Addition. + b = c Summnd plus Summnd gleich Summe Kommuttivgesetz

Mehr

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich!

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich! Versuchsplnung 22 CRGRAPH www.crgrph.de Grundlgen Die Aufgbe ist es Versuche so zu kombinieren, dss die Zusmmenhänge einer Funktion oder eines Prozesses bestmöglich durch eine spätere Auswertung wiedergegeben

Mehr

2. Grundgleichungen der linearen FEM

2. Grundgleichungen der linearen FEM . Grundgleichungen der lineren FEM Fchbereich Prof. Dr.-Ing. Mschinenbu Abteilung Mschinenbu. Ekurs Mtrizenrechnung Zum weiteren Verständnis der FEM sind einige Grundkenntnisse in der Mtrizenlgebr erforderlich!

Mehr

Vorkurs Mathematik DIFFERENTIATION

Vorkurs Mathematik DIFFERENTIATION Vorkurs Mthemtik 6 DIFFERENTIATION Beispiel (Ableitung von sin( )). Es seien f() = sin g() = h() =f(g()) = sin. (f () =cos) (g () =) Also ist die Ableitung von h: h () =f (g())g () =cos = cos. Mn nennt

Mehr

Abitur - Leistungskurs Mathematik. Sachsen-Anhalt 1999

Abitur - Leistungskurs Mathematik. Sachsen-Anhalt 1999 Abitur - Leistungskurs Mthemtik Schsen-Anhlt 999 Gebiet L - Anlysis Augbe.. y, D, R,. Die Funktionenschr sei gegeben durch Die Grphen der Funktionen der Schr werden mit G bezeichnet. ) Ermitteln Sieden

Mehr

Mathematik Brückenkurs

Mathematik Brückenkurs Rumpfskript zur Vorlesung Mthemtik-Brückenkurs /86 Mthemtik Brückenkurs im Fchbereich Informtik & Elektrotechnik Rumpfskript V7 Rumpfskript zur Vorlesung Mthemtik-Brückenkurs /86 Inhltsverzeichnis Mengen...

Mehr

Mathematik für Studierende der Biologie und des Lehramtes Chemie

Mathematik für Studierende der Biologie und des Lehramtes Chemie Verfhren Mthemtik für Studierende der Biologie und des Lehrmtes Chemie Dominik Shillo Universität des Srlndes 6. Vorlesung, 4..7 (Stnd: 4..7, 4:5 Uhr) Shreibe,,n.......... n, n,n Führe den Guÿlgorithmus

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 14 MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt Semester ARBEITSBLATT 14 MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt. Semester ARBEITSBLATT MULTIPLIKATION EINES VEKTORS MIT EINEM SKALAR Zunächst einml müssen wir den Begriff Sklr klären. Definition: Unter einem Sklr ersteht mn eine

Mehr

Vorkurs Mathematik für Ingenieur Innen WS 2017/2018 Übung 3. (a) Berechnen Sie die fehlenden Strecken und Winkel im folgenden rechtwinkligen Dreieck:

Vorkurs Mathematik für Ingenieur Innen WS 2017/2018 Übung 3. (a) Berechnen Sie die fehlenden Strecken und Winkel im folgenden rechtwinkligen Dreieck: Prof. Dr. J. Pnnek Dynmics in Logistics Vorkurs Mthemtik für Ingenieur Innen WS 207/208 Übung 3 Aufgbe : Trigonometrie () Berechnen Sie die fehlenden Strecken und Winkel im folgenden rechtwinkligen Dreieck:

Mehr

a = c d b Matheunterricht: Gesucht ist x. Physikunterricht Gesucht ist t: s = vt + s0 -s0 s - s0 = vt :v = t 3 = 4x = 4x :4 0,5 = x

a = c d b Matheunterricht: Gesucht ist x. Physikunterricht Gesucht ist t: s = vt + s0 -s0 s - s0 = vt :v = t 3 = 4x = 4x :4 0,5 = x Bltt 1: Hilfe zur Umformung von Gleichungen mit vielen Vriblen Im Mthemtikunterricht hben Sie gelernt, wie mn Gleichungen mit einer Vriblen umformt, um diese Vrible uszurechnen. Meistens hieß sie. In Physik

Mehr

a) x 0, (Nichtnegativität) b) x = 0 x = 0, (Eindeutigkeit) c) αx = α x, (Skalierung)

a) x 0, (Nichtnegativität) b) x = 0 x = 0, (Eindeutigkeit) c) αx = α x, (Skalierung) Definition 1.20 Ein metrischer Rum besteht us einer Menge X und einer Abbildung d : X X R, die jedem geordneten Pr von Elementen us X eine reelle Zhl zuordnet, d.h. (x,y) X X d(x,y) R. Diese Abbildung

Mehr

Lösungen Quadratische Gleichungen. x = x x = Also probieren wir es 3 4 = 12. x + + = Lösen Sie die folgenden Gleichungen nach x auf:

Lösungen Quadratische Gleichungen. x = x x = Also probieren wir es 3 4 = 12. x + + = Lösen Sie die folgenden Gleichungen nach x auf: Aufgbe : ) Lösen Sie die folgenden Gleichungen nch uf: = kein Problem einfch die Wurel iehen und ds ± nicht vergessen.. = = ±, b) + 5 = 0 Hier hben wir bei jedem Ausdruck ein, lso können wir usklmmern:

Mehr

Integrieren. Regeln. Einige Integrale die man auswendig kennen sollte. Partielle Integration

Integrieren. Regeln. Einige Integrale die man auswendig kennen sollte. Partielle Integration Integrieren Regeln (f() + g())d = f()d + g()d c f()d = c f()d b f()d = f()d b Einige Integrle die mn uswendig kennen sollte s d = s + s+ + C (für s ) d = ln + C cos d = sin + C sin d = cos + C sinh d =

Mehr

Lösungsblatt zur Testklausur Festkörperphysik WS2010/11

Lösungsblatt zur Testklausur Festkörperphysik WS2010/11 Lösungsbltt zur Testklusur Festkörperphysik WS/ Aufgbe : ) Wie groß sind die Energien der drei niedrigsten Zustände in einem zweidimensionlen und einem dreidimensionlen Kstenpotentil? (Kntenlängen jeweils

Mehr

3 Uneigentliche Integrale

3 Uneigentliche Integrale Mthemtik für Physiker II, SS 2 Freitg 2.5 $Id: uneigentlich.te,v.7 2/5/2 :49:7 hk Ep $ $Id: norm.te,v.3 2/5/2 2:2:45 hk Ep hk $ 3 Uneigentliche Integrle Am Ende der letzten Sitzung htten wir ds Mjorntenkriterium

Mehr

1 Grundlagen der Mathematik Lösen Sie die nachfolgenden grundlegenden Aufgaben.

1 Grundlagen der Mathematik Lösen Sie die nachfolgenden grundlegenden Aufgaben. ALGEBRA GRUNDRECHENARTEN MULTIPLIZIEREN Grundlgen der Mthemtik Lösen Sie die nchfolgenden grundlegenden Aufgben. Beweisen Sie durch Ausrechnung, dss b ) b ist! ( Wichtige mthemtische Regeln: 0 = 0 = 0

Mehr

Einführung in Mathcad 14.0 2011 H.

Einführung in Mathcad 14.0 2011 H. Einführung in Mthc. H. Glvnik Eitieren von Termen Tet schreiben mit Shift " + + Nvigtion mit Leertste un Cursor + Löschen mit Shift + Entf + + 5 sin( ) + Arten von Gleichheitszeichen Definition eines Terms

Mehr

Mathematik schriftlich

Mathematik schriftlich WS KV Chur Abschlussprüfungen 00 für die Berufsmtur kufmännische Richtung Mthemtik schriftlich LÖSUNGEN Kndidtennummer Nme Vornme Dtum der Prüfung Bewertung mögliche erteilte Punkte Punkte. Aufgbe 0. Aufgbe

Mehr

3 Hyperbolische Geometrie

3 Hyperbolische Geometrie Ausgewählte Kpitel der Geometrie 3 Hperbolische Geometrie [... ] Im Folgenden betrchten wir nun spezielle gebrochen-linere Abbildungen, nämlich solche, für die (mit den Bezeichnungen ϕ,b,c,d wie oben die

Mehr

Thema 13 Integrale, die von einem Parameter abhängen, Integrale von Funktionen auf Teilmengen von R n

Thema 13 Integrale, die von einem Parameter abhängen, Integrale von Funktionen auf Teilmengen von R n Them 13 Integrle, die von einem Prmeter bhängen, Integrle von Funktionen uf Teilmengen von R n Wir erinnern drn, dß eine Funktion h : [, b] R eine Treppenfunktion ist, flls es eine Unterteilung x < x 1

Mehr

Darstellung von Ebenen

Darstellung von Ebenen Drstellung von Ebenen. Ebenengleichung in Prmeterform: Sei E eine Ebene. Dnn lässt sich die Ebene drstellen durch eine Gleichung der Form p u x = p + r v u + s v (r, s R). p u v Der Vektor p heißt Stützvektor

Mehr

Ich kann LGS mit drei Gleichungen und drei Unbekannten mit dem Gauß-Verfahren lösen.

Ich kann LGS mit drei Gleichungen und drei Unbekannten mit dem Gauß-Verfahren lösen. Klsse 9c Mthemtik Vorbereitung zur Klssenrbeit Nr. m.1.017 Themen: Reelle Zhlen, Qudrtwurzeln LGS mit drei Unbeknnten Checkliste Ws ich lles können soll Ich knn LGS mit drei Gleichungen und drei Unbeknnten

Mehr

Präsenz-Aufgaben = i. (a) i 15 = i 14 i = (i 2 ) 7 i = ( 1) 7 i = i i 15 = 0 + ( 1)i, i (i i) = i 1 = i i 15 = 0 + 1i,

Präsenz-Aufgaben = i. (a) i 15 = i 14 i = (i 2 ) 7 i = ( 1) 7 i = i i 15 = 0 + ( 1)i, i (i i) = i 1 = i i 15 = 0 + 1i, Präsenz-Aufgben 1. 1. Schreiben Sie z in der Form z α + βi mit α,β R. Aus der Vorlesung ist beknnt: i i i 1, i 1 1 i i i i i 1 i. () i 15 i 1 i (i ) 7 i ( 1) 7 i i i 15 + ( 1)i, (b) i 15 1 i 15 () 1 i

Mehr

1. Grundlagen. 2. Summenzeichen, Produktzeichen. 3. Fakultät, Binomialkoeffizient. 4. Potenzen, Wurzeln, Logarithmen. 5. Elementare Funktionen

1. Grundlagen. 2. Summenzeichen, Produktzeichen. 3. Fakultät, Binomialkoeffizient. 4. Potenzen, Wurzeln, Logarithmen. 5. Elementare Funktionen Inhlte Brückenkurs Mthemtik Fchhochschule Hnnover SS 00 Dipl.-Mth. Corneli Reiterger. Grundlgen. Summenzeichen, Produktzeichen. Fkultät, Binomilkoeffizient. Potenzen, Wurzeln, Logrithmen. Elementre Funktionen

Mehr

Satz 6.5 (Mittelwertsatz der Integralrechnung) Sei f : [a, b] R stetig. Dann gibt es ein ξ [a, b], so dass. b a. f dx = (b a)f(ξ) f dx (b a)m.

Satz 6.5 (Mittelwertsatz der Integralrechnung) Sei f : [a, b] R stetig. Dann gibt es ein ξ [a, b], so dass. b a. f dx = (b a)f(ξ) f dx (b a)m. Stz 6.5 (Mittelwertstz der Integrlrechnung) Sei f : [, b] R stetig. Dnn gibt es ein ξ [, b], so dss 9:08.06.2015 gilt. f dx = (b )f(ξ) Lemm 6.6 Sei f : [, b] R stetig und m f(x) M für lle x [, b]. Dnn

Mehr

5 Lineare Abhängigkeit und lineare Unabhängigkeit von Vektoren

5 Lineare Abhängigkeit und lineare Unabhängigkeit von Vektoren 5 Linere Ahängigeit und linere Unhängigeit von Vetoren 5 Linere Ahängigeit und linere Unhängigeit von Vetoren 5.1 Linere Ahängigeit/Unhängigeit von Vetoren Eine esondere Rolle in der nlytischen Geometrie

Mehr

Facharbeit. Darstellung und Vergleich: Gaußsches Eliminationsverfahren Cramersche Regel. unter besonderer Beachtung der Benutzbarkeit und Grenzen

Facharbeit. Darstellung und Vergleich: Gaußsches Eliminationsverfahren Cramersche Regel. unter besonderer Beachtung der Benutzbarkeit und Grenzen Gustv-Heinemnn-Gesmtschule, Alsdorf Fchrbeit Drstellung und Vergleich: Gußsches Elimintionsverfhren Crmersche Regel unter besonderer Bechtung der Benutzbrkeit und Grenzen des GTR Von: Crsten Filz Leistungskurs

Mehr

Zum Satz von Taylor. Klaus-R. Loeffler. 2 Der Satz von Taylor 2

Zum Satz von Taylor. Klaus-R. Loeffler. 2 Der Satz von Taylor 2 Zum Stz von Tylor Klus-R. Loeffler Inhltsverzeichnis 1 Der verllgemeinerte Stz von Rolle 1 2 Der Stz von Tylor 2 3 Folgerungen, Anwendungen und Gegenbeispiele 4 3.1 Jede gnzrtionle Funktion ist ihr eigenes

Mehr

2 Trigonometrische Formeln

2 Trigonometrische Formeln Mthemtische Probleme, SS 015 Donnerstg 7.5 $Id: trig.tex,v 1.11 015/05/19 17:1:13 hk Exp $ $Id: convex.tex,v 1.17 015/05/18 11:15:36 hk Exp $ Trigonometrische Formeln.3 Spezielle Werte der trigonometrischen

Mehr

FK03 Mathematik I: Übungsblatt 1; Lösungen

FK03 Mathematik I: Übungsblatt 1; Lösungen FK03 Mthemtik I: Übungsbltt 1; Lösungen Verständnisfrgen: 1. Woher stmmen die Objekte in einer Menge? Die Objekte einer Menge entstmmen unserer Anschuung und unserem Denken. 2. Welche Drstellungen von

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Wir wollen eine Gerde drstellen, welche durch die Punkte A(/) und B(5/) verläuft. Die Idee ist folgende:

Mehr

Es soll der Betrag eines Vektors berechnet werden, wenn dieser in Komponenten oder Koordinatenschreibweise gegeben ist. a 3. x 2

Es soll der Betrag eines Vektors berechnet werden, wenn dieser in Komponenten oder Koordinatenschreibweise gegeben ist. a 3. x 2 R. Brinkmnn http://brinkmnn-du.de Seite 8.. Vektoren im krtesischen Koordintensystem Betrg eines Vektors Es soll der Betrg eines Vektors berechnet werden, wenn dieser in Komponenten oder Koordintenschreibweise

Mehr

Mathematik 1, Teil B

Mathematik 1, Teil B FH Oldenurg/Ostfrieslnd/Wilhelmshven Fch. Technik, At. Elektrotechnik u. Informtik Prof. Dr. J. Wiee www.et-inf.fho-emden.de/~wiee Mthemtik, Teil B Inhlt:.) Grundegriffe der Mengenlehre.) Mtrizen, Determinnten

Mehr

Das Rechnen mit Logarithmen

Das Rechnen mit Logarithmen Ds Rechnen mit Logrithmen Etw in der 0. Klssenstufe kommt mn in Kontkt mit Logrithmen. Für die, die noch nicht so weit sind oder die, die schon zu weit dvon entfernt sind, hier noch einml ein kleiner Einblick:

Mehr

Abiturvorbereitung Mathematik Lineare Algebra / Analytische Geometrie. Copyright 2013 Ralph Werner

Abiturvorbereitung Mathematik Lineare Algebra / Analytische Geometrie. Copyright 2013 Ralph Werner Abiturvorbereitung Mthemtik Linere Algebr / Anlytische Geometrie Copyright 2013 Rlph Werner 1 Linere Gleichungssysteme Ein lineres Gleichungssystem (LGS) besteht us einer Anzhl linerer Gleichungen. (m,n)-lgs

Mehr

Grundlagen der Integralrechnung

Grundlagen der Integralrechnung Grundlgen der Integrlrechnung W. Kippels 0. April 2014 Inhltsverzeichnis 1 Ds unbestimmte Integrl 2 2 Ds bestimmte Integrl 4 Beispielufgben 7.1 Beispielufgbe 1............................... 7.2 Beispielufgbe

Mehr

Abiturprüfung Mathematik 2013 (Baden-Württemberg) Berufliche Gymnasien Analysis, Aufgabe 1

Abiturprüfung Mathematik 2013 (Baden-Württemberg) Berufliche Gymnasien Analysis, Aufgabe 1 www.mthe-ufgben.com Abiturprüfung Mthemtik 013 (Bden-Württemberg) Berufliche Gymnsien Anlysis, Aufgbe 1 1.1 Die Funktion f ist gegeben durch π f( x) = + sin x ; x. Ds Schubild von f ist K. 1.1.1 (8 Punkte)

Mehr

Lineare Abbildung des Einheitskreises

Lineare Abbildung des Einheitskreises Linere Abbildung des Einheitskreises Peter Stender 27.06.2017 Peter Stender Linere Abbildung des Einheitskreises 27.06.2017 1 / 14 Mtrix und Dynmik m Kreis Fälle, bei denen B nicht uf der berechneten Prbel

Mehr

Bruchterme und gebrochen rationale Funktionen ================================================================== Der Quotient zweier Terme

Bruchterme und gebrochen rationale Funktionen ================================================================== Der Quotient zweier Terme Bruchterme und gebrochen rtionle Funktionen Der Quotient zweier Terme Es ist ist 3 : 4 3 und. 4 : 3 4 3 4 Dehnt mn die Bruchschreibweise uf Terme us, dnn erhält mn sog. Bruchteme. ² ( + ) : (3 + 4) + 3

Mehr

2. Das Rechnen mit ganzen Zahlen (Rechnen in )

2. Das Rechnen mit ganzen Zahlen (Rechnen in ) . Ds Rechnen mit gnzen Zhlen (Rechnen in ).1 Addition und Subtrktion 5 + = 7 Summnd Summnd Summe 5 - = 3 Minuend Subtrhend Differenz In Aussgen mit Vriblen lssen sich nur gleiche Vriblen ddieren bzw. subtrhieren.

Mehr

3 Uneigentliche Integrale

3 Uneigentliche Integrale Mthemtik für Ingenieure II, SS 29 Dienstg 9.5 $Id: uneigentlich.te,v.5 29/5/9 6:23:8 hk Ep $ $Id: prmeter.te,v.2 29/5/9 6:8:3 hk Ep $ 3 Uneigentliche Integrle Mn knn die eben nchgerechnete Aussge e d =,

Mehr

1 Kurvendiskussion /40

1 Kurvendiskussion /40 009 Herbst, (Mthemtik) Aufgbenvorschlg B Kurvendiskussion /0 Gegeben ist eine Funktion f mit der Funktionsgleichung: f ( ) 0 6 = ; mit.. Untersuchen Sie ds Verhlten der Funktionswerte von f im Unendlichen.

Mehr

Numerische Integration

Numerische Integration Kpitel 4 Numerische Integrtion Problem: Berechne für gegebene Funktion f :[, b] R ds Riemnn-Integrl I(f) := Oft ist nur eine numerische Näherung möglich. f(x)dx. Beispiel 9. (i) Rechteckregel: Wir pproximieren

Mehr

Aufgaben zur Vorlesung Analysis II Prof. Dr. Holger Dette SS 2012 Lösungen zu Blatt 6

Aufgaben zur Vorlesung Analysis II Prof. Dr. Holger Dette SS 2012 Lösungen zu Blatt 6 Aufgben zur Vorlesung Anlysis II Prof. Dr. Holger Dette SS 0 Lösungen zu Bltt 6 Aufgbe. Die Funktion f : [, ) R sei in jedem endlichen Teilintervll von [, ) Riemnnintegrierbr. Für n N sei I n := f() d.

Mehr

Grundlagen der Integralrechnung

Grundlagen der Integralrechnung Grundlgen der Integrlrechnung Wolfgng Kippels 8. April 018 Inhltsverzeichnis 1 Vorwort Ds unbestimmte Integrl Ds bestimmte Integrl 5 4 Beispielufgben 8 4.1 Beispielufgbe 1...............................

Mehr

4. Lineare Gleichungen mit einer Variablen

4. Lineare Gleichungen mit einer Variablen 4. Linere Gleichungen mit einer Vrilen 4. Einleitung Werden zwei Terme einnder gleichgesetzt, sprechen wir von einer Gleichung. Enthlten eide Terme nur Zhlen, so entsteht eine Aussge, die whr oder flsch

Mehr

Skript für die Oberstufe und das Abitur 2015 Baden-Württemberg berufl. Gymnasium (AG, BTG, EG, SG, WG)

Skript für die Oberstufe und das Abitur 2015 Baden-Württemberg berufl. Gymnasium (AG, BTG, EG, SG, WG) Sript für die Oerstufe und ds Aitur Bden-Württemerg erufl. Gymnsium (AG, BTG, EG, SG, WG) Mtrizenrechnung, wirtschftliche Anwendungen (Leontief, Mterilverflechtung) und Linere Optimierung Dipl.-Mth. Alexnder

Mehr

Grundwissen Abitur Analysis

Grundwissen Abitur Analysis GYMNASIUM MIT SCHÜLERHEIM PEGNITZ mthem-technolog u sprchl Gmnsium WILHELM-VON-HUMBOLDT-STRASSE 7 9257 PEGNITZ FERNRUF 0924/48333 FAX 0924/2564 Grundwissen Abitur Anlsis Ws sind Potenzfunktion mit ntürlichen

Mehr

/LQHDUH*OHLFKXQJVV\VWHPH

/LQHDUH*OHLFKXQJVV\VWHPH /LQHDUH*OHLFKXQJVV\VWHPH (für Grund- und Leistungskurse Mthemtik) 6W55DLQHU0DUWLQ(KUHQE UJ*\PQDVLXP)RUFKKHLP Nch dem Studium dieses Skripts sollten folgende Begriffe eknnt sein: Linere Gleichung; homogene

Mehr

Der Gauß - Algorithmus

Der Gauß - Algorithmus R Brinkmnn http://brinkmnn-du.de Seite 7..9 Der Guß - Algorithmus Der Algorithmus von Guss ist ds universelle Verfhren zur Lösung beliebiger linerer Gleichungssysteme. Einführungsbeispiel: 7x+ x 5x = Drei

Mehr

Grundwissen Mathematik 8

Grundwissen Mathematik 8 Grundwissen Mthemtik 8 Proportionle Zuordnung Gehört bei einer Zuordnung zweier Größen zu einem Vielfchen der einen Größe ds gleiche Vielfche der nderen Größe, so heißt sie proportionle Zuordnung. Die

Mehr

GRUNDWISSEN MATHEMATIK. Gymnasium Ernestinum Coburg Fachschaft Mathematik

GRUNDWISSEN MATHEMATIK. Gymnasium Ernestinum Coburg Fachschaft Mathematik GRUNDWISSEN MTHEMTIK Gymnsium Ernestinum Coburg Fchschft Mthemtik GM 5.1 Zhlen und Mengen Grundwissen Jhrgngsstufe 5 Mengen werden in der Mthemtik mit geschweiften Klmmern geschrieben: Menge der ntürlichen

Mehr