Martin Altemeyer-Bartscher, Gerhard Heimpold, Oliver Holtemöller, Axel Lindner, Mirko Titze S. 58

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Martin Altemeyer-Bartscher, Gerhard Heimpold, Oliver Holtemöller, Axel Lindner, Mirko Titze S. 58"

Transkript

1 Konjunktur ktuell 3/ August 2017, 5. Jhrgng Mrtin Altemeyer-Brtscher, Gerhrd Heimpold, Oliver Holtemöller, Axel Lindner, Mirko Titze S. 58 Ostdeutsche Wirtschft: Rückstnd bleibt trotz kräftigem Aufschwung groß, Finnzusgleich fließt uch nch Reform vor llem in den Osten Ostdeutschlnd ht vom gegenwärtigen Aufschwung in Deutschlnd bisher besonders deutlich profitiert. In jedem der Aufschwungsjhre 2014 bis 2016 nhm die gesmtwirtschftliche Produktion schneller zu ls in Westdeutschlnd. Im Schnitt lg der Zuwchs bei 2,2%, gegenüber 1,7% im gnzen Lnd. Auch für ds Jhr 2017 prognostiziert ds IWH, dss der Zuwchs der Produktion in Ostdeutschlnd mit 1,8% etws höher liegt ls in Westdeutschlnd.

2 Ostdeutsche Wirtschft Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Ostdeutsche Wirtschft: Rückstnd bleibt trotz kräftigem Aufschwung groß, Finnzusgleich fließt uch nch Reform vor llem in den Osten Mrtin Altemeyer-Brtscher, Gerhrd Heimpold, Oliver Holtemöller, Axel Lindner, Mirko Titze Zusmmenfssung Ostdeutschlnd ht vom gegenwärtigen Aufschwung in Deutschlnd bisher besonders deutlich profitiert. In jedem der Aufschwungsjhre 2014 bis 2016 nhm die gesmtwirtschftliche Produktion schneller zu ls in Westdeutschlnd; uch für ds Jhr 2017 prognostiziert ds IWH, dss der Zuwchs der Produktion in Ostdeutschlnd mit 1,8% etws höher liegt ls in Westdeutschlnd. Freilich ist uch nch mehr ls 25 Jhren Deutscher Einheit in jeder der ostdeutschen Regionen die Produktivität immer noch niedriger ls in derjenigen westdeutschen Region mit der geringsten Produktivität. Der größte Teil der Zuweisungen vom Bund wird uch b dem Jhr 2020, wenn der reformierte Länderfinnzusgleich gilt, in den Osten der Republik fließen. Die Reform des Länderfinnzusgleichs ht dbei nicht zu einer Verbesserung der wirtschftspolitischen Anreize für die finnzschwchen Bundesländer geführt, ws uch dzu beitrgen könnte, dss die ökonomische Konvergenz nur schleppend verläuft. Ein besonders kräftiger Aufschwung in Ostdeutschlnd Im Sommer 2017 befindet sich die deutsche Wirtschft im Aufschwung. Ds ist schon eine gnze Weile so: Auch in den Jhren 2014 bis 2016 expndierte die Produktion schneller ls ds Produktionspotenzil. Ostdeutschlnd ht vom Aufschwung bisher besonders deutlich profitiert. In jedem der Aufschwungsjhre 2014 bis 2016 nhm die gesmtwirtschftliche Produktion in Ostdeutschlnd (einschließlich Berlin) schneller zu ls in Westdeutschlnd. Im Schnitt lg der Zuwchs bei 2,2%, gegenüber 1,7% im gnzen Lnd (vgl. Abbildung 1). Auch im Jhr 2017 dürfte der Zuwchs der Produktion in Ostdeutschlnd mit 1,8% um zwei Zehntel Prozent- Abbildung 1 Zuwchs des preisbereinigten Bruttoinlndsprodukts in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 0,0-2,0-4,0-6, Ostdeutschlnd mit Berlin Deutschlnd Quellen: Arbeitskreis Volkswirtschftliche Gesmtrechnungen der Länder (2017); 2017: Prognose des IWH; Drstellung des IWH. 58

3 Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Ostdeutsche Wirtschft punkte höher liegen ls in Gesmtdeutschlnd. 1 Dhinter steht nicht nur der Huptstdt-Boom. Zwr ist die wirtschftliche Dynmik in Berlin besonders kräftig, die Produktion ht dort im Schnitt um 2,5% pro Jhr expndiert. Dieser Zuwchs ergibt sich ber uch für Schsen und Thüringen. 2 Ds gute Abschneiden der ostdeutschen Wirtschft ist deshlb bemerkenswert, weil sie (mit und ohne Berlin) seit 1996 im Schnitt lngsmer ls in Deutschlnd insgesmt gewchsen ist. Dss die Wirtschft in Ostdeutschlnd seit Ende des Vereinigungs-Booms im Trend lngsmer ls die des Westens wächst, ht eine Reihe von Gründen. 3 Anders ls in den ersten Jhren nch der Vereinigung legt die Schkpitlusstttung pro Beschäftigten nicht wesentlich schneller zu ls in Gesmtdeutschlnd. Zugleich bewirkten Wnderungen und die ntürliche Bevölkerungsbewegung, dss ds Erwerbspersonenpotenzil im Osten im Trend um reichlich ½% per nnum schrumpft, im Westen dgegen noch leicht zunimmt. 4 In den vergngenen Jhren ist es zu einem strken Zuzug us dem Auslnd nch Deutschlnd gekommen. Dieser ht n dem Gefälle zwischen West und Ost hinsichtlich der Entwicklung des Erwerbspersonenpotenzils kum etws geändert. Vor llem ber ist der Rückstnd bei der Arbeitsproduktivität seit Mitte der 90er Jhre nur sehr lngsm geschwunden. Auch dieser Befund lässt sich gut erklären: Produktivitätssteigernde Innovtionsktivitäten finden vorwiegend in den großen Agglomertionszentren sttt, und ds heißt vor llem in Westdeutschlnd. Im gegenwärtigen Aufschwung holt Ostdeutschlnd llerdings uch hinsichtlich der Arbeitsproduktivität etws schneller uf ls zuvor: Ds Bruttoinlndsprodukt je Erwerbstätigen ist hier in den vergngenen drei Jhren durchschnittlich um 1½% per nnum gestiegen, in Gesmtdeutschlnd um etw ¾%. 1 Vgl. Oliver Holtemöller, Hns-Ulrich Brutzsch, Andrej Drygll, Ktj Heinisch, Mrtin Kämpfe, Konstntin Kiesel, Axel Lindner, Brigitte Loose, Jn-Christopher Scherer, Birgit Schultz, Mtthis Wieschemeyer, Götz Zeddies (2017): Gute Konjunktur in Deutschlnd und in der Welt, IWH, Konjunktur ktuell, Nr. 2, 2017, Hlle (Sle) Der Großrum Berlin gibt gegenwärtig sicher uch der Wirtschft Brndenburgs einen Schub. Aber selbst in der Ländergruppe Schsen, Thüringen, Schsen-Anhlt und Mecklenburg-Vorpommern ht ds Bruttoinlndsprodukt zwischen 2013 und 2016 schneller zugenommen ls in Gesmtdeutschlnd; llerdings expndierten in dieser Zeitspnne Mecklenburg-Vorpommern und Schsen-Anhlt lediglich um reichlich 1% per nnum. 3 Vgl. Hns-Ulrich Brutzsch, Frnzisk Exß, Oliver Holtemöller, Axel Lindner, Brigitte Loose, Udo Ludwig, Birgit Schultz (2016): Ostdeutsche Wirtschftspolitik muss umdenken: Nur mit Investitionen in Köpfe lässt sich weiter ufholen. IWH, Konjunktur ktuell, Nr. 2, 2016, Hlle (Sle) Vgl. Bundesgentur für Arbeit (2015): Arbeitsmrkt 2015 (Amtliche Nchrichten der Bundesgentur für Arbeit 63, Sondernummer 2), S. 64. Für ds Jhr 2016 liegen noch keine mtlichen Bevölkerungszhlen uf Länderebene vor. Abbildung 2 Zhl der Erwerbstätigen Veränderung gegenüber dem Vorjhresqurtl in % Quellen: Arbeitskreis Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder (2017); Drstellung des IWH. Der Aufschwung spiegelt sich mit einiger Verzögerung in der Zhl der Erwerbstätigen wider: Sie zieht erst seit der zweiten Jhreshälfte 2015 deutlich n (vgl. Abbildung 2). Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns dürfte die Dynmik der Beschäftigung und dmit uch der Erwerbstätigkeit im ersten Hlbjhr 2015 in Ostdeutschlnd geringfügig gedämpft hben. Die Arbeitslosigkeit sinkt dgegen schon seit Mitte des vergngenen Jhrzehnts stetig (vgl. Abbildung 3). Die verbesserte Arbeitsmrktlge ist wohl ein wichtiger Grund dfür, dss seit dem Jhr 2013 sogr etws mehr Menschen von West nch Ost wndern ls von Ost nch West. 5 Ist der ostdeutsche Aufschwung ein Strohfeuer? Es stellt sich die Frge, ob die ostdeutschen Produzenten in jüngster Zeit ttsächlich leistungsfähiger geworden sind, oder ob der Osten lediglich einen konjunkturellen Schub erhlten ht, der nicht nchhltig ist. Dfür ist eine Reihe von Gründen denkbr, die im Folgenden diskutiert werden sollen: Die gesetzliche Altersrente ist in Ostdeutschlnd jüngst besonders deutlich erhöht worden, ein gesetzlicher Mindestlohn wurde eingeführt, und die besonders kräftige Expnsion des privten Konsums in Deutschlnd könnte der ostdeutschen Produktionsstruktur besonders entgegenkommen. 5 Der Wnderungssldo zwischen Ostdeutschlnd ohne Berlin und Westdeutschlnd ohne Berlin ist llerdings noch leicht negtiv. 59

4 Ostdeutsche Wirtschft Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Abbildung 3 Arbeitslosenquote bezogen uf lle zivilen Erwerbspersonen; sisonbereinigt Quellen: Bundesgentur für Arbeit; Drstellung des IWH. Zum 1. Juli 2013 wren die Leistungen der Gesetzlichen Rentenversicherung (Altersrenten) im Osten um reichlich drei Prozentpunkte stärker ngehoben worden ls im Westen. Nicht gnz so deutlich, ber immer noch beträchtlich ist die Differenz in den Folgejhren usgefllen (vgl. Abbildung 4). Die Einkommen us gesetzlichen Rentenzhlungen in Ostdeutschlnd hben sich in den Jhren 2014 bis 2016 um reltiv zum Abbildung 4 Anpssung der Leistungen der Gesetzlichen Rentenversicherung (Altersrenten) zum 1. Juli des Jhres in % Bruttoinlndsprodukt reichlich 0,3 Prozentpunkte per nnum erhöht, in Westdeutschlnd nur um etw 0,1 Prozentpunkte. Weil der Beitrgsstz zur Gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschlnd einheitlich ist (er ist im Jhr 2015 von 18,9 uf 18,7% gesunken), bedeutet ein stärkerer Leistungsnstieg der Rentenversicherung im Osten, dss sich uch gesmtwirtschftlich Einkommen von West nch Ost verschiebt. Die Rentenerhöhung dürfte der ostdeutschen Konjunktur reltiv zu der in Westdeutschlnd einen kleinen Schub gegeben hben, insoweit nämlich die Pensionäre ds zusätzliche Einkommen für heimische Konsumgüter usgegeben hben. Weitere gesetzlich bedingte Einkommenseffekte wurden durch die Einführung des Mindestlohns Anfng 2015 usgelöst. Weil in Ostdeutschlnd mit 20,7% ein mehr ls doppelt so großer Anteil ller Löhne unter der neuen Mindestschwelle von 8,50 Euro gelegen htte ls in Westdeutschlnd, 6 sind uch die Wirkungen der Neuregelung in Ostdeutschlnd größer. Vor llem druf ist wohl zurückzuführen, dss im Jhr 2015 die empfngenen Arbeitnehmerentgelte je Arbeitnehmer in Ostdeutschlnd mit 4,2% doppelt so strk stiegen wie in Westdeutschlnd (vgl. Abbildung 5). Allerdings bedeuten die höheren Arbeitsentgelte der Arbeitnehmer uch eine Reduktion der Erträge uf Seiten der Arbeitgeber und dmit potenziell niedrigere Investitionen oder Konsumusgben, die us Unternehmens- und Vermögenseinkommen finnziert werden. Auch dürften einige Arbeitsplätze, insbesondere Minijobs, wegen gestiegener Lohnkosten weggefllen sein. Nur flls die positiven Effekte uf den Konsum von denjenigen Arbeitnehmern, die von den Lohnsteigerungen profitiert hben, die negtiven Effekte überstiegen hben, ht es ttsächlich einen positiven Impuls uf die in Ostdeutschlnd gegeben. Dfür würde sprechen, dss die Konsumgüterproduktion für die ostdeutsche Wirtschft von besonderer Wichtigkeit ist. Jedenflls sollte der privte Konsum besonders strk gestiegen sein, flls Rentenerhöhung und Mindestlohn die ostdeutsche Konjunktur wesentlich gestützt hätten. Amtliche Dten uf Länderebene stehen für den privten Konsum nur bis zum Jhr 2015 zur Verfügung: Im Jhr 2014 ist er mit 0,5% etws schwächer, im Jhr 2015 mit 2,2% etws stärker gestiegen ls in Gesmtdeutschlnd (2014: 0,9%; 2015: 2,0%). Auch im Gesmtzeitrum von 2014 bis 2016 dürften die gesetzlich bedingten Einkommenszuwächse von Pensionären und Quellen: Deutsche Rentenversicherung (2016); Drstellung des IWH. 6 Vgl. Mindestlohnkommission (2016), Erster Bericht zu den Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns, Ziffer

5 Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Ostdeutsche Wirtschft Abbildung 5 Empfngenes Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer (Inlnd) Veränderung gegenüber Vorjhr in % 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0, Ostdeutschlnd mit Berlin Westdeutschlnd ohne Berlin Quellen: Arbeitskreis Volkswirtschftliche Gesmtrechnungen der Länder (2017); Berechnungen und Drstellung des IWH. Arbeitnehmern nicht Huptursche für die höhere Produktionsdynmik gewesen sein. Druf deuten die Beiträge zum Zuwchs der Bruttowertschöpfung nch Wirtschftszweigen hin (vgl. Tbelle 1): In Ostdeutschlnd ohne Berlin kommt über die Hälfte des Produktionszuwchses vom vorwiegend für den überregionlen Bedrf produzierenden Verrbeitenden Gewerbe. 7 Tbelle 1 Beiträge der Wirtschftszweige zum Zuwchs der Bruttowertschöpfung Prozentpunkte; Durchschnitt der Jhre NBL Berlin ABL Bruttowertschöpfung insgesmt 2,0 2,4 1,5 Produzierendes Gewerbe 1,1 0,2 0,7 drunter: Verrbeitendes Gewerbe 0,9 0,1 0,7 Bugewerbe 0,1 0,1 0,1 Dienstleistungsbereiche 1,0 2,2 0,8 Hndel, Verkehr, Lgerei, Gstgewerbe, Informtion und Kommuniktion 0,4 0,9 0,4 Finnz-, Versicherungs- u. Unt.-DL; Grundstücks- u. Wohnungswesen 0,3 0,6 0,2 öffentl. u. sonst. Dienstleister, Erziehung u. Gesundheit, priv. Hushlte 0,4 0,7 0,2 nchr.: Unternehmenssektor 1,4 1,6 1,1 Ost- und Westdeutschlnd jeweils ohne Berlin. Schließlich ist denkbr, dss Ostdeutschlnd vom gegenwärtigen Aufschwung deshlb besonders profitiert, weil dieser in Gesmtdeutschlnd vor llem konsumgetrieben ist 8 und in der ostdeutschen Wirtschft die Konsumgüterbrnchen reltiv strk vertreten sind (vgl. Tbelle 2). Allerdings ist der Anteil der Konsumgüterindustrie in den vergngenen Jhren eher rückläufig. Deutlich gestiegen ist dgegen der Anteil der Investitionsgüterindustrie. Eine genuere Aufschlüsselung nch Industriebrnchen (für Betriebe mit mehr ls 50 Beschäftigten, vgl. Tbelle 3) zeigt drüber hinus, dss sich insbesondere der Krftfhrzeugbu, der Mschinenbu und die Chemieindustrie im Osten deutlich günstiger entwickelt hben ls im Westen. Alles in llem deutet einiges druf hin, dss die recht strke Expnsion der Wirtschft Ostdeutschlnds im derzeitigen Aufschwung zu einem Gutteil uf Erfolge der ostdeutschen Unternehmen uf überregionlen Märkten zurückgeht. Dfür spricht uch, dss der Anteil des Auslndsumstzes m Gesmtumstz im ostdeutschen Verrbeitenden Gewerbe zwischen 2013 und 2016 etws stärker gestiegen ist ls in Westdeutschlnd. 9 Quellen: Arbeitskreis Volkswirtschftliche Gesmtrechnungen der Länder (2017); Berechnungen des IWH. 7 In Berlin speist sich ds Wchstum dgegen fst usschließlich us den Dienstleistungen. Vgl. dzu us der Arbeitsmrkt-Perspektive Hns-Ulrich Brutzsch (2016): Dienstleister bestimmen die Dynmik der Beschäftigung, in: IWH, Wirtschft im Wndel 22 (6), , Hlle (Sle) Die Beiträge von privtem und öffentlichem Konsum zur Expnsion der Produktion in Deutschlnd betrugen im Jhr ,7% (BIP- Zuwchs 1,6%), im Jhr ,6% (BIP-Zuwchs 1,7%) und im Jhr ,8% (BIP-Zuwchs 1,9%). 9 Im Osten stieg der Anteil von 33,4% uf 35,6%, im Westen von 47,3% uf 49,2% (Berechnungen des IWH uf Grundlge von Angben des Sttistischen Bundesmtes). 61

6 Ostdeutsche Wirtschft Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Tbelle 2 Umstzstruktur Industrie nch Huptgruppen im Ost-West-Vergleich b Anteile in % Ostdeutschlnd Umstz insgesmt 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 Vorleistungsgüter + Energie 44,4 42,0 44,1 45,4 44,4 44,2 43,5 43,2 42,3 Investitionsgüter 29,8 29,2 29,2 29,9 30,7 30,4 32,3 33,2 33,2 Konsumgüter 25,8 28,8 26,7 24,7 24,8 25,4 24,2 23,7 24,4 Auslndsumstz 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 Vorleistungsgüter + Energie 42,2 40,1 42,0 42,5 40,8 40,8 40,0 38,8 38,0 Investitionsgüter 39,5 38,1 37,7 38,0 38,7 37,9 39,3 40,1 39,8 Konsumgüter 18,3 21,8 20,4 19,5 20,6 21,3 20,7 21,1 22,2 Westdeutschlnd Umstz insgesmt 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 Vorleistungsgüter + Energie 40,4 38,1 40,2 40,9 40,0 39,3 38,5 36,9 36,2 Investitionsgüter 43,4 43,3 42,9 43,0 43,6 44,1 44,7 46,7 47,2 Konsumgüter 16,2 18,6 16,8 16,1 16,4 16,7 16,8 16,4 16,6 Auslndsumstz 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 Vorleistungsgüter + Energie 34,0 33,0 33,2 33,4 32,7 32,0 31,8 30,8 30,4 Investitionsgüter 55,3 54,9 55,8 55,8 56,4 56,8 56,9 58,4 58,5 Konsumgüter 10,6 12,1 11,0 10,8 10,9 11,1 11,3 10,9 11,1 Betriebe von Unternehmen mit mindestens 20 Beschäftigten im Bergbu und im Verrbeitenden Gewerbe. b Ostdeutschlnd mit Berlin, Westdeutschlnd ohne Berlin. Quellen: Sttistisches Bundesmt; Berechnungen des IWH. Vom West-Ost- zum Süd-Nord-Gefälle? Während im vorngegngen Abschnitt der Anlyse ein Ost- West-Vergleich vorgenommen wurde, erfolgt hier ein Perspektivwechsel: In regionlökonomischen Anlysen werden nämlich uch Süd-Nord-Unterschiede in Deutschlnd themtisiert. So kommt ein Beitrg von Lmmers (2003) zum Schluss, dss es ein Süd-Nord-Gefälle gibt, und zwr in Westdeutschlnd und mit ersten Anzeichen uch in Ostdeutschlnd. 10 Dies ist Anlss zur Frge, ob dieser Befund uch in den ktuellen regionlökonomischen Dten eine Bestätigung findet. Hierzu wird die Produktivität, gemessen m Bruttoinlndsprodukt je Erwerbstätigen, herngezogen. Die Süd-Nord-Betrchtung erfolgt nhnd von Dten der Bundesländer. Für deren Ktegorisierung wird eine im oben gennnten Beitrg von Lmmers entwickelte Zuordnung verwendet. 11 In Westdeutschlnd 10 Vgl. Lmmers, K.: Süd-Nord-Gefälle in West- und Ostdeutschlnd?, in: Wirtschftsdienst 11/2003, Ein Beitrg von A. Wolf us dem Jhr 2016 greift mit Verweis uf Lmmers diesen Gednken des ufkommenden Süd-Nord-Gefälles in Ostdeutschlnd erneut uf und schließt nicht us, dss es in mittlerer Sicht womöglich zu einer Überlgerung des West-Ost- durch ein Süd-Nord-Gefälle kommen könnte (vgl. Wolf, A.: Ds wirtschftliche Süd-Nord-Gefälle in Deutschlnd: Aktuelle Befunde und Urschen, HWWI Policy Pper, No. 99, Hmburgisches WeltWirtschftsInstitut, 2016, 5). 11 Vgl. Lmmers, K.: Süd-Nord-Gefälle in West- und Ostdeutschlnd?,.. O., 736. Tbelle 3 Produktion in der Industrie Durchschnittliche Veränderung des Produktionsindex gegenüber Vorjhr in den Jhren 2014 bis 2016 in % Ostdeutschlnd b Westdeutschlnd c Bergbu und Verrbeitendes Gewerbe 1,9 0,9 Vorleistungsgüter 1,7 1,2 Investitionsgüter 4,2 0,6 Konsumgüter -0,9 1,8 usgewählte Brnchen (WZ 2008) 8 Gewinnung von Steinen u. Erden -2,2-0,2 10, 11 Ernährungsgewerbe -1,0 0,0 13 Textilindustrie 3,1 1,9 18 Druckereien etc. -0,2-1,7 19 Minerlölindustrie 1,2 0,9 20 Chemische Industrie 1,4-0,6 22 Gummi-, Kunststoffindustrie 2,5 1,5 23 Gls, Kermik, Verrbeitung von Steinen u. Erden 1,7 1,6 24, 25 Metllindustrie 2,6 1,2 27 Herst. elektrischer Ausrüstungen -0,1 1,0 28 Mschinenbu 2,5 0,5 29 Krftfhrzeugbu 7,4-1,0 Betriebe von Unternehmen mit mindestens 50 Beschäftigten im Bergbu und im Verrbeitenden Gewerbe. b Ostdeutschlnd mit Berlin. c Westdeutschlnd ohne Berlin. Quellen: Sttistisches Bundesmt; Berechnungen des IWH. werden die Länder Bremen, Hmburg, Niederschsen und Schleswig-Holstein zu der Region Nord-West zusmmen- 62

7 Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Ostdeutsche Wirtschft gefsst. Die Region Mitte West besteht us den Ländern Hessen, Rheinlnd-Pflz und Srlnd, ds Lnd Nordrhein-Westflen und die im Süden gelegenen Länder Bden-Württemberg und Byern ls große Bundesländer werden jeweils seprt drgestellt. Im Osten Deutschlnds wird us den Ländern Berlin, Brndenburg und Schsen-Anhlt die Region Mitte-Ost und us Schsen und Thüringen die Region Mitte-Süd gebildet. Ds im Nordosten gelegene Mecklenburg- Vorpommern wird seprt drgestellt. Grundsätzlich knn ein Süd-Nord-Gefälle us zwei Perspektiven betrchtet werden: Es knn ds Produktivitätsniveu einem Süd-Nord-Vergleich unterzogen werden, und es können die Veränderungen im Zeitverluf untersucht werden. Nchfolgend werden beide Perspektiven eingenommen, indem die Produktivität zu verschiedenen Zeitpunkten betrchtet wird. Anschließend wird gefrgt, ob hinter den Produktivitätsunterschieden unterschiedliche Ausstttungen mit Fktoren sichtbr sind, die ls wichtig für die wirtschftliche Leistungskrft gelten. Betrchtet werden die Beteiligung von Hochqulifizierten m Produktionsprozess, Ptentnmeldungen und der Schkpitlstock. Tbelle 4 Reltives Bruttoinlndsprodukt in jeweiligen Preisen je Erwerbstätigen Mecklenburg- Vorpommern 41,3 67,4 71,7 72,9 74,1 76,7 Mitte-Süd 37,6 67,7 70,5 74,7 75,4 80,1 Mitte-Ost 63,4 83,1 86,1 86,8 88,2 89,6 Nord-West 113,5 104,7 104,3 103,1 101,0 98,8 Nordrhein- Westflen 115,7 108,9 102,8 102,4 102,5 100,1 Mitte-West 118,7 109,9 108,9 107,8 105,5 105,1 Byern 106,5 101,3 104,9 105,7 105,6 107,0 Bden- Württemberg 115,0 106,7 106,2 104,0 107,2 107,5 Deutschlnd 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 100,0 Regionen ufsteigend sortiert nch der reltiven Position im Jhr Quellen: Arbeitskreis Volkswirtschftliche Gesmtrechnungen der Länder" (2017); Länderzuordnung nch Lmmers 2003; Berechnungen des IWH. Bei der Produktivität zeigt sich im Jhr 2015 (neuere Dten sind noch nicht verfügbr) in Deutschlnd ttsächlich ein ziemlich klres Süd-Nord-Gefälle (vgl. Tbelle 4). Die Süd-Länder Byern und Bden- Württemberg rngieren n der Spitze des Produktivitätsrnkings, gefolgt von der Region Mitte-West. Ds im Nordosten gelegene Mecklenburg-Vorpommern weist im gesmtdeutschen Vergleich die geringste Produktivität uf. Im Osten Deutschlnds ist ds Süd- Nord-Muster llerdings nicht so klr usgeprägt. Ostdeutscher Spitzenreiter in punkto Produktivität ist die Region Mitte-Ost. Dies ht bgesehen von der höheren Produktivität in Berlin uch mit den kpitlintensiven und dmit hochproduktiven Produktionen in Brndenburg und Schsen-Anhlt zu tun. Die Region Mitte- Süd weist im Osten die zweithöchste Produktivität uf. Auffällig ist llerdings, dss uch nch 25 Jhren Deutscher Einheit keine der ostdeutschen Regionen n die westdeutsche Region mit der geringsten Produktivität die Region Nord-West hernreicht. Mehr noch: Der Abstnd der Region Mitte-Süd, die nch der deutschen Einigung ihre Position bei der Produktivität verbessern konnte und Mecklenburg- Vorpommern überholt ht, zu Byern und uch zu Bden-Württemberg fällt gemessen in Euro größer us ls jener zwischen Mecklenburg-Vorpommern und der Region Nord-West, zu der uch ds leistungsstrke Hmburg gehört. Es knn lso vom Verschwinden der West-Ost-Unterschiede bislng nicht die Rede sein. Sie bestehen fort, sind ber verglichen mit den frühen 1990er Jhren deutlich geringer geworden. Die Süd-Nord-Dichotomie wr Anfng der 1990er Jhre noch nicht so klr sichtbr, ws sich nhnd von Abbildung 6 gut erkennen lässt. Sie verdeutlicht die Dynmik der wirtschftlichen Entwicklung in unterschiedlichen Phsen eines lngfristigen Wchstumsprozesses. Die Punkte repräsentieren die Position der jeweiligen Region zu zwei verschiedenen Zeitpunkten. Zwei Referenzlinien verdeutlichen den deutschen Durchschnitt (100%) zu diesen zwei Zeitpunkten. Die 45 -Linie stellt eine weitere Referenzlinie dr Punkte oberhlb dieser Linie kennzeichnen Regionen, die Aufholprozesse im betrchteten Zeitrum vollzogen. Punkte unter der 45 -Linie bezeichnen Regionen, die zurückfllen. Im Jhr 1991 wr die Region Mitte-West der Spitzenreiter in Westdeutschlnd bei der Produktivität, gefolgt von Nordrhein-Westflen und Bden- Württemberg. Die geringste Produktivität wr dmls in Byern zu verzeichnen (vgl. Abbildung 6, oberer Teil). Bis zum Jhr 2000 fllen lle westdeutschen Regionen etws zurück (Lge unterhlb der 45 - Linie). Die Verluste von Byern und Bden- Württemberg fllen geringer us ls die der Regionen Nord-West und Nordrhein-Westflen. Sämtliche ostdeutschen Teilräume rngierten im gesmtdeutschen Vergleich uf den hinteren Plätzen, die Schlussposition htte dmls die Region Mitte-Süd inne. Allerdings liegen lle ostdeutschen Regionen deutlich oberhlb der 45 -Linie, ws uf strke Aufholprozesse hinweist. 63

8 Ostdeutsche Wirtschft Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Abbildung 6 Persistenz von Entwicklungspfden der Mkroregionen Deutschlnd = strkes Niveu (Lge uf der 45 -Linie). Die übrigen drei westdeutschen Mkroregionen fllen dgegen zurück (Lge unterhlb der 45 -Linie), wobei Mitte-West in diesem Trio von hohem Niveu usgehend verliert. Im Osten Deutschlnds konnte die Region Mitte-Süd im Osten im Vergleich zum ersten Beobchtungszeitrum uf Rngpltz zwei vorrücken. Der wohl grvierendste Unterschied im Vergleich zu den 1990er Jhren ist, dss die ostdeutschen Regionen nur noch sehr lngsm ufholen. Sie sind deutlich dichter n die 45 -Linie herngerückt. Unter den ostdeutschen Regionen weist Mitte-Süd noch den stärksten Aufholprozess uf wenn uch uf einem sehr geringen Niveu. Dss der Süden in puncto Produktivität vorn liegt, ht selbstverständlich nichts mit der Himmelsrichtung zu tun. Vielmehr geht die oben gezeigte überdurchschnittliche Produktivität im Süden Deutschlnds mit Spitzenpositionen beim Anteil von Hochqulifizierten und uch bei den Ptentnmeldungen einher (vgl. Tbelle 5). Letztere werden hier ls Indiz für die Innovtionsfähigkeit Quellen: Arbeitskreis Volkswirtschftliche Gesmtrechnungen der Länder (2017); Länderzuordnung nch Lmmers 2003; Berechnungen und Drstellung des IWH. Sowohl im Westen ls uch im Osten Deutschlnds ht es Positionsverschiebungen gegeben. Nch 2005 sind die Länder Byern und Bden-Württemberg n die Spitze des gesmtdeutschen Produktivitätsrnkings gerückt (vgl. Abbildung 6, unterer Teil). Bden-Württemberg but im Zeitrum von 2005 bis 2015 seine Führungsposition leicht us (Lge über der 45 -Linie), Byern hält sein Tbelle 5 Reltive Position der Regionen beim Hochqulifiziertennteil, bei Ptentnmeldungen und der Schkpitlusstttung Deutschlnd = 100 Anteil von Beschäftigten mit Berufsbschlüssen im Tertiärbereich n der Gesmtzhl der Beschäftigten b 2015 Ptentnmeldungen c je Einwohner 2015 Bruttonlgevermögen (Anlgen) zu Wiederbeschffungspreisen je Erwerbstätigen 2014 Bden-Württemberg 106,9 227,0 107,1 Byern 103,3 207,2 116,1 Mecklenburg- Vorpommern 95,6 16,6 99,4 Mitte-Ost 114,5 29,4 92,5 Mitte-Süd 103,7 39,2 84,4 Mitte-West 98,8 47,2 105,4 Nord-West 91,9 64,3 99,9 Nordrhein-Westflen 92,0 66,8 87,7 Deutschlnd 100,0 100,0 100,0 ISCED 2011, Stufen 5 bis 8. b 15 bis 64 Jhre. c ntionle Anmeldungen und DPMA-PCT ntionle Phse (Anmeldersitz). Quellen: Arbeitskreis "Volkswirtschftliche Gesmtrechnungen der Länder" (2017); Länderzuordnung nch Lmmers 2003; Berechnungen des IWH. von Regionen ngesehen. Der Süden weist uch ds meiste Schkpitl je Erwerbstätigen uf. Der Hochqulifiziertennteil fällt in der Region Mitte-Ost bundesweit m höchsten us. Dies knn vor llem mit der 64

9 Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Ostdeutsche Wirtschft Funktion Berlins ls Huptstdt und Sitz zhlreicher Wissenschftseinrichtungen erklärt werden. In Berlin liegt der Anteil der Hochqulifizierten bei rund 139% des Bundesdurchschnitts, in der übrigen Region Mitte-Ost bei rund 96%. 12 Freilich knn diese Süd-Nord-Betrchtung nhnd von Mkroregionen nur ein sehr grobes Bild räumlicher Dispritäten vermitteln. Die Teilräume innerhlb der Regionen weisen große Produktivitätsunterschiede uf. Dies zeigt eine Auswertung der Kreise und kreisfreien Städte mit den niedrigsten und den höchsten Produktivitäten innerhlb der zuvor betrchteten Süd-Nord- Mkroregionen (vgl. Tbelle 6). Es zeigt sich: Auch der im Durchschnitt strke Süden Deutschlnds beheimtet produktivitätsschwche Kreise, gegenüber denen sich Regionen us dem im Durchschnitt produktivitätsschwächeren Norden positiv bheben. Und die Streuung der Produktivität ist, gemessen n der Stndrdbweichung, in Byern sogr größer ls in der Region Nord- West. Innerhlb der ostdeutschen Region fällt die Streuung der Produktivitäten zudem viel geringer ls in den westdeutschen Teilräumen us. Tbelle 6 Bruttoinlndsprodukt je Erwerbstätigen in den Kreisen und kreisfreien Städten Deutschlnds im Jhr 2015 Euro; in jeweiligen Preisen Minimum Mximum Stndrdbweichung Bden-Württemberg Byern Mecklenburg- Vorpommern Mitte-Ost Mitte-Süd Mitte-West Nord-West Nordrhein-Westflen Deutschlnd Quellen: Arbeitskreis Volkswirtschftliche Gesmtrechnungen der Länder" (2017); Länderzuordnung nch Lmmers 2003; Berechnungen des IWH. Grundlgen für die künftig bebsichtigte gesmtdeutsche Förderung strukturschwcher Regionen zu schffen. 13 Bundeszuweisungen werden zentrle Stütze für die öffentlichen Finnzen in Ostdeutschlnd Bundestg und Bundesrt hben Anfng Juni 2017 eine umfssende Bund-Länder-Finnzreform beschlossen, die im Jnur 2020 den lten Länderfinnzusgleich blöst. Nch Einführung des Reformmodells werden die Bundesländer im Schnitt rund 4,4% mehr Einnhmen im Vergleich zum Jhr 2019 erhlten. Die Verteilung der Finnzmittel zwischen Bund und Ländern wird im reformierten System mit Hilfe nderer Instrumente erreicht. Der horizontle Länderfinnzusgleich und die Umstzsteuer-Vorweguffüllung, die im ktuellen System ds Herzstück drstellen, werden bgeschfft. Allerdings findet zukünftig ein horizontler Ausgleich bei der Verteilung des Ländernteils m Umstzsteuerufkommen sttt. Die Umstzsteuer wird zwr zunächst nch der Einwohnerzhl verteilt, drüber hinus sind jedoch zusätzliche Zu- und Abschläge in Abhängigkeit der Finnzkrft vorgesehen. Außerdem empfngen die Länder, deren eigene Finnzkrft bzw. bei denen die Finnzkrft der Kommunen schwch ist, zusätzliche Bundesergänzungsweisungen (BEZ). 14 Die BEZ zur Deckung der teilungsbedingten Sonderlsten in den ostdeutschen Ländern lufen Ende 2019 jedoch erstzlos us. Alles in llem steigt die Bruttobelstung des Bundes gegenüber den Ländern durch die Finnzreform um etw 9,7 Mrd. Euro. Die höchsten Einnhmesteigerungen erzielen die hochverschuldeten Länder Srlnd und Bremen, 15 die uch nch 2020 Konsolidierungshilfen vom Bund erhlten (vgl. Abbildung 7). Mit einer durchschnittlichen Steigerung von 3,3% hben die fünf ostdeutschen Länder hingegen nch Einführung des neuen Systems vergleichsweise geringe Mehreinnhmen. Generell werden die Finnzkrftunterschiede zwischen den Ländern uch zukünftig zum größten Teil usgeglichen. 16 Die Umverteilungswirkung des reformierten Systems unterscheidet Um regionlpolitische Impliktionen bleiten zu können, wird es unbhängig von der Himmelsrichtung weiterhin druf nkommen, kleinräumige Anlysen der wirtschftlichen Leistungsfähigkeit durchzuführen, um Regionen mit strukturellem Anpssungs- und regionlpolitischem Unterstützungsbedrf identifizieren zu können. Dies wird nicht zuletzt deshlb erforderlich sein, um nlytische 12 Berechnungen des IWH uf der Grundlge von Eurostt 2017 (EU Lbour Force Survey). 13 Vgl. GEFRA; RUFIS: Aufgben, Struktur und mögliche Ausgestltung eines gesmtdeutschen Systems zur Förderung von strukturschwchen Regionen b Endbericht zum Dienstleistungsprojekt Nr. 13/14 des Bundesministeriums für Wirtschft und Energie vom 31. März 2016, GEFRA Gesellschft für Finnz- und Regionlnlysen GbR, Münster; RUFIS Ruhr-Forschungsinstitut für Innovtions- und Strukturpolitik e.v., Bochum, Münster, Bochum: 2. Mi 2016, in: en-regionlpolitik-2020.pdf? blob=publictionfile&v=4. 14 Weitere Bundesergänzungsweisungen werden für Länder geleistet, in die unterdurchschnittlich wenig Forschungsmittel geflossen sind. 15 Die Einnhmesteigerungen von Bremen und Srlnd liegen bei über 6%. 16 Nch llen Stufen des Finnzusgleichs liegt der GINI-Koeffizient im Jhr 2019 bei 0,0597 bzw. 0,0617 im Jhr

10 Ostdeutsche Wirtschft Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 sich dher vom gegenwärtigen Finnzusgleich kum. 17 Die reformbedingten Mehreinnhmen unterstützen die Länder bei der Einhltung der Schuldenbremse. Für die Länder schreibt die Schuldenbremse vor, dss b 2020 bei konjunktureller Normllge ein usgeglichener Hushlt vorgewiesen wird. Inwiefern die Länder nch der Reform durch die zusätzlichen Einnhmen ihren Sicherheitsbstnd zur mximlen Neuverschuldungsgrenze usbuen können, hängt jedoch uch von der zukünftigen Entwicklung des Zinsniveus b. Abbildung 7 Prozentule Veränderungen der Einnhmen nch Finnzusgleich der Bundesländer (2019 bis 2020) ufwendungen im Flle einer entsprechenden Zinssteigerung ergeben. Gering verschuldete Länder wie Byern, Bden-Württemberg und Schsen könnten uch nch einer Zinssteigerung über den größten Teil der reformbedingten Mehreinnhmen frei verfügen. Hingegen müssten zwei ostdeutsche Länder, nämlich Brndenburg und Schsen-Anhlt, die entsprechenden gestiegenen Zinslsten verwenden. Die sich in der Niedrigzinsphse ergebenden Ersprnisse im Schuldendienst hben für diese Bundesländer einen ähnlichen hushltspolitischen Stellenwert wie die reformbedingten Mehreinnhmen im neuen Ausgleichssystem. Vor llem in den finnzschwchen, höher verschuldeten Ländern sollten dher die Konsolidierungsbemühungen ungechtet der reformbedingten Einnhmesteigerungen weitergeführt werden. Abbildung 8 Reformbedingte Mehreinnhmen der Bundesländer je Einwohner (2019 bis 2020) bzüglich der zusätzlichen Zinsufwendungen nch einer Zinssteigerung von 1,5 Prozentpunkten in Mio. Euro Berechnungsbsis: Regionlisierung der Ergebnisse der Steuerschätzung vom November 2016 für die Jhre 2019 und 2020, Finnzusgleichsgesetz, Finnzusgleich zum Selberrechnen, lenderfinnzusgleich.com für ds Jhr 2019, Modell der MPK Dezember 2015 für ds Jhr Quellen: Ergebnisse der Steuerschätzung vom November 2016 für die Jhre 2019 und 2020; BMF; Berechnungen und Drstellung des IWH. Gegenwärtig ist schwer bschätzbr, wie lnge die historisch günstige Ausgngslge mit hohen Steuereinnhmen bei gleichzeitig günstigen Zinsen weiter nhält. D mäßige Zinssteigerungen mittelfristig durchus plusibel sind, wird im Folgenden ngenommen, dss der durchschnittliche Zinsstz im Jhr 2020 um 1,5 Prozentpunkte höher liegt ls gegenwärtig. Abbildung 8 verdeutlicht, wie sich eine derrtige Zinserhöhung uf den finnziellen Spielrum der einzelnen Länder uswirken würde. Dfür werden die reformbedingten Mehreinnhmen je Einwohner bei konstntem Zinsniveu den hypothetischen Mehreinnhmen gegenübergestellt, die sich nch Abzug der zusätzlichen Zins- 17 Die Unterschiede bei den GINI-Koeffizienten zwischen 2019 und 2020 entsprechen den üblichen jährlichen Schwnkungen. Berechnungsbsis: Regionlisierung der Ergebnisse der Steuerschätzung vom November 2016 für die Jhre 2019 und 2020, Finnzusgleichsgesetz, Finnzusgleich zum Selberrechnen, lenderfinnzusgleich.com für ds Jhr 2019, Modell der MPK Dezember 2015 für ds Jhr Quellen: Ergebnisse der Steuerschätzung vom November 2016 für die Jhre 2019 und 2020; BMF; Berechnungen und Drstellung des IWH. Dss die Unterstützung finnzschwcher Länder in Zukunft vornehmlich die Aufgbe des Bundes sein wird, zeigen Abbildungen 9 und 10. Typische Geberländer wie Byern, Bden-Württemberg, Hessen und Hmburg werden b 2020 je Einwohner vergleichsweise geringe Beiträge in den Topf des horizontlen Ausgleichs einbringen. Entsprechend erhlten die ostdeutschen 66

11 Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Ostdeutsche Wirtschft Länder, die eine besonders geringe Finnzkrft ufweisen, nch 2020 wesentlich geringere horizontle Zuweisungen (vgl. Abbildung 9). Die Einnhmeverluste uf Seiten der finnzschwchen Länder werden durch zusätzliche Bundesergänzungszuweisungen kompensiert. Abbildung 10 zeigt, dss der größte Teil der vertiklen Zuweisungen vom Bund nch der Reform in den Osten der Republik fließt. Es sind vor llem die ostdeutschen Länder, die nch der Umstellung des horizontlen Finnzusgleichs im Jhr 2020 Einnhmeverluste erleiden. Durch die zusätzlichen vertiklen Zuweisungen (BEZ) werden sie jedoch für diese Verluste kompensiert, wie der Nettoeffekt in Abbildung 7 verdeutlicht. Abbildung 9 Einnhmedifferenzen der horizontlen Zuweisungen zwischen 2019 und 2020 in Mio. Euro Berechnungsbsis: Regionlisierung der Ergebnisse der Steuerschätzung vom November 2016 für die Jhre 2019 und 2020, Finnzusgleichsgesetz, Finnzusgleich zum Selberrechnen, lenderfinnzusgleich.com für ds Jhr 2019, Modell der MPK Dezember 2015 für ds Jhr Quellen: Ergebnisse der Steuerschätzung vom November 2016 für die Jhre 2019 und 2020; BMF; Berechnungen und Drstellung des IWH. Der Systemwechsel ist ds Ergebnis von Reformverhndlungen zwischen den Ländern, in denen heftige Kontroversen um den horizontlen Finnzusgleich entstnden wren. So hben insbesondere die finnzstrken Länder eine Kürzung ihrer Beitrgslst gefordert. Durch die verringerte Bedeutung der horizontlen Zuweisungen im neuen Bund-Länder-Finnzsystem wurde dieser wesentliche Streitpunkt entschärft. Ansonsten scheint der Instrumentenwechsel us ökonomischer Sicht kum eine Rechtfertigung zu hben. Eine veränderte Ausgleichswirkung wurde durch die Reform nicht erreicht. Außerdem hätte mn die stärkere Beteiligung der Länder n den gesmtsttlichen Einnhmen uch problemlos im bestehenden System bei der horizontlen Steuerverteilung erreichen können. Die vordergründige Reduzierung der Anzhl der Ausgleichsstufen im Finnzusgleich von vier uf drei lässt zwr vermuten, dss ds neue System trnsprenter wird. Doch wenn mn die reltiv komplexe Ausgestltung der neu geschffenen BEZ genuer betrchtet, dnn wird schnell deutlich, dss zukünftig die Länder- Finnz-Beziehungen nicht besser überschubr sein werden. Zudem hben die umfngreichen Reformen nicht zu einer Verbesserung der Anreizwirkungen im Finnzusgleich geführt. Die Grenzbelstung des Finnzusgleichs, d. h. der Anteil von zusätzlich generierten Steuereinnhmen eines Bundeslndes, die nicht im Lndeshushlt verbleiben, sondern über die interregionlen Finnztrnsfers in ndere Töpfe fließen, gibt einen Hinweis druf, inwiefern ds neue System Anreize für eine Verbesserung der Wirtschfts- und Finnzkrft stiftet. Über lle Zuweisungsrten des neuen Finnzusgleichs hinweg ist weiterhin mit einer sehr hohen Grenzbelstung zu rechnen. Mit einem hinreichend großen Abstnd zu den Schwellenwerten für eine Anspruchsberechtigung 18 für die so gennnten llgemeinen BEZ geht bei den Ländern mit überdurchschnittlicher Finnzkrft die Grenzbelstung dieser Zuweisungen zwr gegen null. Allerdings sehen sich die finnzschwchen Länder mit Bundeszuweisungen konfrontiert, deren Höhe bei steigender örtlicher Finnzkrft sinkt. Im Ergebnis sind die Grenzbelstungen und die dmit verbundenen Fehlnreize insbesondere für die ostdeutschen Länder sehr hoch. Für finnzstrke Länder dürften die Grenzbelstungen etws niedriger usfllen. Eine nreizneutrle Wirkung hben hingegen weitere Puschlzuweisungen des Bundes, die eine vordefinierte Gruppe von Ländern erhlten soll. Diese können llerdings nicht wesentlich zur Reduzierung der Grenzbelstung des Ausgleichssystems beitrgen. Ds neue Modell hebt die Kontroversen zwischen den finnzschwchen und finnzstrken Ländern um einen ngemessenen Ausgleich nicht uf, sondern überdeckt diese durch eine stärkere Vertiklisierung der Zuweisungen nur oberflächlich. Nch 2020 könnte jedoch schnell eine neue Debtte über den Ausgleich entbrennen. Dnn würde es weniger um die Beitrgslst einzelner 18 Im Sinne der llgemeinen BEZ ist ein Lnd leistungsschwch, wenn die Summe seiner Finnzkrftmesszhl und seiner Zuschläge (Ausgleichszuweisungen) kleiner ls 99,75% seiner Ausgleichsmesszhl ist. Die llgemeinen BEZ betrgen 80% der Differenz us Ausgleichsmesszhl und der Summe us Finnzkrftmesszhl und Zuschläge (Finnzusgleichsgesetz (FAG) vom , zuletzt geändert m (2)). 67

12 Ostdeutsche Wirtschft Konjunktur ktuell Jg. 5 (3), 2017 Länder im horizontlen Ausgleich gehen, sondern um die Verteilung der Bundesergänzungszuweisungen. Im Kreuzfeuer würden dnn vor llem die ostdeutschen Länder stehen, die b 2020 Huptempfänger dieser Bundesmittel sind. Ein Bund-Länder-Finnzsystem, welches nur wenig Eigeninititive uf Länderebene zulässt und vor llem in den finnzschwchen Ländern hohe Fehlnreize stiftet, unterstützt nicht unbedingt eine stärkere Konvergenz der Finnz- und Wirtschftskrft zwischen den Ländern. D die Einnhmen ller Länder nch der Reform steigen, verbessert sich llerdings die Aussicht, dss zu Beginn des kommenden Jhrzehnts die neugeschffene Schuldenbremse eingehlten wird. Abbildung 10 Einnhmedifferenzen der vertiklen Zuweisungen zwischen 2019 und 2020 in Mio. Euro Berechnungsbsis: Regionlisierung der Ergebnisse der Steuerschätzung vom November 2016 für die Jhre 2019 und 2020, Finnzusgleichsgesetz, Finnzusgleich zum Selberrechnen, lenderfinnzusgleich.com für ds Jhr 2019, Modell der MPK Dezember 2015 für ds Jhr Quellen: Ergebnisse der Steuerschätzung vom November 2016 für die Jhre 2019 und 2020; BMF; Berechnungen und Drstellung des IWH. 68

13

14 Impressum Herusgeber: Professor Reint E. Gropp, Ph.D. Professor Dr. Oliver Holtemöller Professor Michel Koetter, Ph.D. Professor Dr. Steffen Müller Professor Dr. Mrtin T. W. Rosenfeld Redktion: Stefnie Müller, M. A. Lyout und Stz: Ingrid Dede Tel /721 Fx E-Mil: Erscheinungsweise: 4 Ausgben jährlich Bezugspreis: Einzelheft 5,00 Euro, Jhresbezug 18,00 Euro Nchdruck nur mit Quellenngbe gestttet, Beleg erbeten. Titelbild: Smuel Zeller, Konjunktur ktuell, 5. Jhrgng Redktionsschluss dieser Ausgbe: 17. August 2017 ISSN (online) Verlg: Leibniz-Institut für Wirtschftsforschung Hlle, Kleine Märkerstrße 8, D Hlle (Sle) Postfch: , D Hlle (Sle) Tel , Fx

Konzentrationsmaße. Messung der absoluten Konzentration Konzentrationsrate Herfindahl-Index

Konzentrationsmaße. Messung der absoluten Konzentration Konzentrationsrate Herfindahl-Index Konzentrtionsmße Messung der bsoluten Konzentrtion Konzentrtionsrte Herfindhl-Index Absolute Konzentrtion Bibliogrfie: Prof. Dr. Küc; Universität Rostoc Sttisti, Vorlesungssrit, Abschnitt 6. Bleymüller

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS 1. Hlbjhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Jährlich zu- / bgebute Leistung [MW]

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND IN DEUTSCHLAND

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND IN DEUTSCHLAND Jhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de jährlich zu- / bgebute Leistung kumulierte

Mehr

Trotz Rückgang arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen Stabilisierung der Beschäftigungslage in Ostdeutschland

Trotz Rückgang arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen Stabilisierung der Beschäftigungslage in Ostdeutschland Trotz Rückgng rbeitsmrktpolitischer Mßnhmen Stbilisierung der Beschäftigungslge in Ostdeutschlnd Nch der Währungs-, Wirtschfts- und Sozilunion setzte in Ostdeutschlnd ein Beschäftigungsbbu ein, der sowohl

Mehr

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Professur für VWL II Wolfgng Scherf Die Exmensklusur us der Volkswirtschftslehre Erschienen in: WISU 8-9/2000, S. 1163 1166. Fchbereich Wirtschftswissenschften Prof. Dr.

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS Jhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Jährlich zu- / bgebute Leistung [MW] Kumulierte

Mehr

Nach der Krise: Teilzeitarbeit bestimmt wieder Arbeitszeitentwicklung

Nach der Krise: Teilzeitarbeit bestimmt wieder Arbeitszeitentwicklung , Wirtschft im Wndel, Jg. 17 (6), 211, S. 21-216 Nch der Krise: Teilzeitrbeit bestimmt wieder Arbeitszeitentwicklung Hns-Ulrich Brutzsch Während der schweren Wirtschftskrise im Jhr 29 wurde vor llem durch

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS IN DEUTSCHLAND 1. Hlbjhr Im Auftrg von: Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 04451/95150 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Onshore Offshore Gesmt 1. Hlbjhr WINDENERGIEAUSBAUS AM 30. JUNI Im ersten

Mehr

Arbeitsmarktbilanz Ostdeutschland:* Beschäftigung nimmt im Jahr 2010 zu

Arbeitsmarktbilanz Ostdeutschland:* Beschäftigung nimmt im Jahr 2010 zu Arbeitsmrktbilnz Ostdeutschlnd:* Beschäftigung nimmt im Jhr 2010 zu Infolge der kräftigen Zunhme der gesmtwirtschftlichen Produktion ht sich die Lge uch uf dem ostdeutschen Arbeitsmrkt verbessert. 1 Bei

Mehr

11. DER HAUPTSATZ DER DIFFERENTIAL- UND INTEGRALRECHNUNG

11. DER HAUPTSATZ DER DIFFERENTIAL- UND INTEGRALRECHNUNG 91 Dieses Skript ist ein Auszug mit Lücken us Einführung in die mthemtische Behndlung der Nturwissenschften I von Hns Heiner Storrer, Birkhäuser Skripten. Als StudentIn sollten Sie ds Buch uch kufen und

Mehr

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen 5 2014 Sonderdruck us BWK 5-2014 Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die dezentrle Wärmewende Nutzung der Abwärme us Erneuerbre-Energie-Anlgen Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die

Mehr

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS

STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS Jhr STATUS DES WINDENERGIEAUSBAUS AN LAND Zusätzliche Auswertungen und Dten für ds Jhr Deutsche WindGurd GmbH - Oldenburger Strße 65-26316 Vrel 4451/9515 - info@windgurd.de - www.windgurd.de Jhr STATISTISCHE

Mehr

Polen: Gute Konjunktur trotz politischer Unsicherheiten

Polen: Gute Konjunktur trotz politischer Unsicherheiten Tbellenerklärung: Wohnbevölkerung im Alter von 15 bis 65 Jhren. b Teilnehmer n Strukturnpssungsmßnhmen Ost für Unternehmen (SAM OfW); Arbeitnehmer mit Eingliederungszuschüssen, Einstellungszuschüssen bei

Mehr

Ungleichungen. Jan Pöschko. 28. Mai Einführung

Ungleichungen. Jan Pöschko. 28. Mai Einführung Ungleichungen Jn Pöschko 8. Mi 009 Inhltsverzeichnis Einführung. Ws sind Ungleichungen?................................. Äquivlenzumformungen..................................3 Rechnen mit Ungleichungen...............................

Mehr

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30 15 Mtrizenrechnung 15 Mtrizenrechnung 15.1 Mtrix ls Zhlenschem Eine Internetfirm verkuft über einen eigenen Shop Digitlkmers. Es wird jeweils nur ds Topmodel der Firmen Cnon, Nikon und Sony ngeboten. Verkuft

Mehr

Multiplikative Inverse

Multiplikative Inverse Multipliktive Inverse Ein Streifzug durch ds Bruchrechnen in Restklssen von Yimin Ge, Jänner 2006 Viele Leute hben Probleme dbei, Brüche und Restklssen unter einen Hut zu bringen. Dieser kurze Aufstz soll

Mehr

Hierzu wird eine Anschubfinanzierung benötigt, damit das Projekt mit seinen Alleinstellungsmerkmalen die Standortfaktoren in Idstein stärken kann.

Hierzu wird eine Anschubfinanzierung benötigt, damit das Projekt mit seinen Alleinstellungsmerkmalen die Standortfaktoren in Idstein stärken kann. Kulturbhnhof Idstein - Bericht zur Stdtrendite Im vorliegenden Bericht wird der derzeitige Stnd des Projekts Kulturbhnhof drgestellt, um nhnd dieser Grundlge ds Vorhben weiter konkretisieren zu können.

Mehr

Grundlagen der Integralrechnung

Grundlagen der Integralrechnung Grundlgen der Integrlrechnung W. Kippels 0. April 2014 Inhltsverzeichnis 1 Ds unbestimmte Integrl 2 2 Ds bestimmte Integrl 4 Beispielufgben 7.1 Beispielufgbe 1............................... 7.2 Beispielufgbe

Mehr

Teilfachprüfung Mathematik Studiengang: Wirtschaft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO)

Teilfachprüfung Mathematik Studiengang: Wirtschaft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO) Fchhochschule Düsseldorf SS 2007 Teilfchprüfung Mthemtik Studiengng: Wirtschft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO) Prüfungsdtum: 29..2007 Prüfer: Prof. Dr. Horst Peters / Dipl. Volkswirt Lothr Schmeink Prüfungsform:

Mehr

Bsp 6.1: Slutsky Zerlegung für Kreuzpreiseffekte

Bsp 6.1: Slutsky Zerlegung für Kreuzpreiseffekte Bsp 6.1: Slutsky Zerlegung für Kreuzpreiseffekte Wie wirkt sich eine reiserhöhung für Gut uf die konsumierte Menge n us: Bzw.: d (,, ) h (,, V ) 2 V 0,5 0,5 Für die Unkompensierte Nchfrgefunktion gilt:

Mehr

Personal und Finanzen der öffentlich bestimmten Fonds, Einrichtungen, Betriebe und Unternehmen (FEU) in privater Rechtsform im Jahr 2003

Personal und Finanzen der öffentlich bestimmten Fonds, Einrichtungen, Betriebe und Unternehmen (FEU) in privater Rechtsform im Jahr 2003 Personl und Finnzen der öffentlich estimmten Fonds, Einrichtungen, Betriee und Unternehmen (FEU) in privter Rechtsform im Jhr 003 Dipl.-Volkswirt Peter Emmerich A Mitte der 980er-Jhre ist eine Zunhme von

Mehr

Das Rechnen mit Logarithmen

Das Rechnen mit Logarithmen Ds Rechnen mit Logrithmen Etw in der 0. Klssenstufe kommt mn in Kontkt mit Logrithmen. Für die, die noch nicht so weit sind oder die, die schon zu weit dvon entfernt sind, hier noch einml ein kleiner Einblick:

Mehr

Interaktion zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Deutschland. Ergebnisse einer Umfrage bei Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen

Interaktion zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in Deutschland. Ergebnisse einer Umfrage bei Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen Interktion zwischen Wissenschft und Wirtschft in Deutschlnd Ergebnisse einer Umfrge bei Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen Dirk Czrnitzki, Christin Rmmer und Alfred Spielkmp Dokumenttion

Mehr

2. Das Rechnen mit ganzen Zahlen (Rechnen in )

2. Das Rechnen mit ganzen Zahlen (Rechnen in ) . Ds Rechnen mit gnzen Zhlen (Rechnen in ).1 Addition und Subtrktion 5 + = 7 Summnd Summnd Summe 5 - = 3 Minuend Subtrhend Differenz In Aussgen mit Vriblen lssen sich nur gleiche Vriblen ddieren bzw. subtrhieren.

Mehr

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten Verbruchswerte Dieses Unterkpitel ist speziell dem Them Energienlyse eines bestehenden Gebäudes nhnd von Verbruchswerten (Brennstoffverbräuche, Wrmwsserverbruch) gewidmet. BEISPIEL MFH: Ds Beispiel des

Mehr

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich!

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich! Versuchsplnung 22 CRGRAPH www.crgrph.de Grundlgen Die Aufgbe ist es Versuche so zu kombinieren, dss die Zusmmenhänge einer Funktion oder eines Prozesses bestmöglich durch eine spätere Auswertung wiedergegeben

Mehr

Q1 2011. im Vergleich zu. Q1 2011 aus Expertensicht ÜBERBLICK. Berlin hat unter den deutschen Großstädten eine besondere Bedeutung, die weit über

Q1 2011. im Vergleich zu. Q1 2011 aus Expertensicht ÜBERBLICK. Berlin hat unter den deutschen Großstädten eine besondere Bedeutung, die weit über CB RICHARD ELLIS MrketView Büromrkt Berlin www.cbre.de Q1 211 ÜBERBLICK Q1 211 im Vergleich zu Q4 1 Q1 1 Umstz Leerstnd Spitzenmiete Spitzenrendite Fertigstellungen Q1 211 us Expertensicht Mtthis Huff,

Mehr

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus Präfixcodes und der Huffmn Algorithmus Präfixcodes und Codebäume Im Folgenden werden wir Codes untersuchen, die in der Regel keine Blockcodes sind. In diesem Fll können Codewörter verschiedene Länge hben

Mehr

5.1 Charakterisierung relativ kompakter und kompakter

5.1 Charakterisierung relativ kompakter und kompakter Kpitel 5 Kompkte Mengen 5.1 Chrkterisierung reltiv kompkter und kompkter Mengen X sei im weiteren ein Bnchrum. Definition 5.1. Eine Menge K X heißt kompkt, wenn us jeder offenen Überdeckung von K eine

Mehr

Quadratische Funktionen

Quadratische Funktionen Qudrtische Funktionen Die Scheitelpunktform ist eine spezielle Drstellungsform von qudrtischen Funktionen, nhnd der viele geometrische Eigenschften des Funktionsgrphen bgelesen werden können. Abbildung

Mehr

Kurvenintegrale. 17. Juli 2006 (Korrigierte 2. Version) 1 Kurvenintegrale 1. Art (d.h. f ist Zahl, kein Vektor)

Kurvenintegrale. 17. Juli 2006 (Korrigierte 2. Version) 1 Kurvenintegrale 1. Art (d.h. f ist Zahl, kein Vektor) Kurvenintegrle Christin Mosch, Theoretische Chemie, Universität Ulm, christin.mosch@uni-ulm.de 7. Juli 26 (Korrigierte 2. Version Kurvenintegrle. Art (d.h. f ist Zhl, kein Vektor Bei Kurvenintegrlen. Art

Mehr

- 1 - VB Inhaltsverzeichnis

- 1 - VB Inhaltsverzeichnis - - VB Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis... Die Inverse einer Mtrix.... Definition der Einheitsmtrix.... Bedingung für die inverse Mtrix.... Berechnung der Inversen Mtrix..... Ds Verfhren nch Guß mit

Mehr

Resultat: Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung

Resultat: Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung 17 Der Huptstz der Differentil- und Integrlrechnung Lernziele: Konzept: Stmmfunktion Resultt: Huptstz der Differentil- und Integrlrechnung Methoden: prtielle Integrtion, Substitutionsregel Kompetenzen:

Mehr

BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER

BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER BINOMISCHE FORMELN FRANZ LEMMERMEYER Ds Distributivgesetz. Die binomischen Formeln sind im wesentlichen Vrinten des Distributivgesetzes. Dieses kennen wir schon; es besgt, dss () (b + = b + c und ( + b)c

Mehr

Beispiellösungen zu Blatt 24

Beispiellösungen zu Blatt 24 µthemtischer κorrespondenz- zirkel Mthemtisches Institut Georg-August-Universität Göttingen Aufge Beispiellösungen zu Bltt Mn eweise, dss mn ein Qudrt für jede Zhl n 6 in genu n kleinere Qudrte zerlegen

Mehr

Fachhochschule Jena Fachbereich GW. Serie Nr.: 2 Semester: 1

Fachhochschule Jena Fachbereich GW. Serie Nr.: 2 Semester: 1 Fchhochschule Jen Fchbereich GW Tutorium Mthemtik I Studiengng: BT/MT - Bchelor Serie Nr.: 2 Semester: Them: Vektorrechnung und Geometrie Auf die Lehrmterilien im Internet ( Zum selbständigen Üben ) empfehle

Mehr

x usw., wie oben unter 1.) behauptet.]

x usw., wie oben unter 1.) behauptet.] [Anmerkung zur Berechnung im Beispiel: Ersetzen wir die Zhlen der AzM durch die Koeffizienten, 2, 2 und 22, so lässt sich die Rechnung sowohl für ) ls uch b) gnz nlog durchführen, und es ergibt sich z.

Mehr

UNIVERSITÄT KARLSRUHE Institut für Analysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmann Dipl.-Math. M. Uhl. Sommersemester 2009

UNIVERSITÄT KARLSRUHE Institut für Analysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmann Dipl.-Math. M. Uhl. Sommersemester 2009 UNIVERSIÄ KARLSRUHE Institut für Anlysis HDoz. Dr. P. C. Kunstmnn Dipl.-Mth. M. Uhl Sommersemester 9 Höhere Mthemti II für die Fchrichtungen Eletroingenieurwesen, Physi und Geodäsie inlusive Komplexe Anlysis

Mehr

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium Schützen Sie diejenigen, die Ihnen m Herzen liegen Risikopremium 521310620_1001.indd 1 03.12.09 14:50 Verntwortung heißt, weiter zu denken Die richtige Berufswhl, die Gründung einer eigenen Fmilie, die

Mehr

Seite 1 von 5. Übungsklausur Makroökonomie

Seite 1 von 5. Übungsklausur Makroökonomie Seite 1 von 5 Übungsklusur Mkroökonomie Die folgende Übungsklusur enthält die Textufgben der Klusur Mkroökonomie us dem Wintersemester 2009/10. Die Klusur soll in 60 Minuten gelöst werden. Aufgbe 1: VGR

Mehr

Beispiel-Abiturprüfung

Beispiel-Abiturprüfung Mthemtik BeispielAbiturprüfung Prüfungsteile A und B Bewertungsschlüssel und Lösungshinweise (nicht für den Prüfling bestimmt) Die Bewertung der erbrchten Prüfungsleistungen ht sich für jede Aufgbe nch

Mehr

Tag der Mathematik 2016

Tag der Mathematik 2016 Gruppenwettbewerb Einzelwettbewerb Mthemtische Hürden Aufgben mit en Aufgbe G mit Der römische Brunnen Aufsteigt der Strhl und fllend gießt Er voll der Mrmorschle Rund, Die, sich verschleiernd, überfließt

Mehr

Die Begrenzung der Beschleunigung und ihre Folgen Die Herleitung der relativistischen Kraftgesetze

Die Begrenzung der Beschleunigung und ihre Folgen Die Herleitung der relativistischen Kraftgesetze Rolnd Meissner Bodestrße 7, D-06122 Hlle, E-Mil: rolndmeissner@gmx.de Die Begrenzung der Beschleunigung und ihre Folgen Die Herleitung der reltivistischen Krftgesetze Abstrct The reltivistic term of Force

Mehr

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt:

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 8. Grundlgen der Informtionstheorie 8.1 Informtionsgehlt, Entropie, Redundnz Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* ller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 1.

Mehr

Länderfinanzausgleich und Bundesergänzungszuweisungen (Teil 1)

Länderfinanzausgleich und Bundesergänzungszuweisungen (Teil 1) und (Teil 1) In absoluten Zahlen*, und Geberländer Empfängerländer -3.797-1.295 Bayern -2.765-1.433 Baden- Württemberg * Ausgleichszuweisungen des s: negativer Wert = Geberland, positiver Wert = Empfängerland;

Mehr

Auf einen Blick. In Schlagworten 6,5. Bruttoanfangsrendite in % Spitzenmiete in. /m²/monat 5,5 4,5. 01 02 03 04 05 06 07 08 09e ÜBERBLICK

Auf einen Blick. In Schlagworten 6,5. Bruttoanfangsrendite in % Spitzenmiete in. /m²/monat 5,5 4,5. 01 02 03 04 05 06 07 08 09e ÜBERBLICK CB RICHARD ELLIS Mrktbericht Wiener mrkt Jhresende 8 ÜBERBLICK Auf einen Blick Veränderung gegenüber Q3 8 Q 7 Angebot Vermietung Leerstndsrte Spitzenmiete Rendite Inv.volumen In Schlgworten vermietungsleistung

Mehr

Vorkurs Mathematik DIFFERENTIATION

Vorkurs Mathematik DIFFERENTIATION Vorkurs Mthemtik 6 DIFFERENTIATION Beispiel (Ableitung von sin( )). Es seien f() = sin g() = h() =f(g()) = sin. (f () =cos) (g () =) Also ist die Ableitung von h: h () =f (g())g () =cos = cos. Mn nennt

Mehr

Die ostdeutsche Tourismuswirtschaft eine potenzielle Wachstumsbranche

Die ostdeutsche Tourismuswirtschaft eine potenzielle Wachstumsbranche Die ostdeutsche Tourismuswirtschft eine potenzielle Wchstumsbrnche Nch der Währungs-, Wirtschfts- und Sozilunion im Jhr 1990 stnd uch die Tourismuswirtschft in den neuen Ländern vor erheblichen Anpssungserfordernissen.

Mehr

Abiturprüfung Mathematik 2013 (Baden-Württemberg) Berufliche Gymnasien Analysis, Aufgabe 1

Abiturprüfung Mathematik 2013 (Baden-Württemberg) Berufliche Gymnasien Analysis, Aufgabe 1 www.mthe-ufgben.com Abiturprüfung Mthemtik 013 (Bden-Württemberg) Berufliche Gymnsien Anlysis, Aufgbe 1 1.1 Die Funktion f ist gegeben durch π f( x) = + sin x ; x. Ds Schubild von f ist K. 1.1.1 (8 Punkte)

Mehr

7.9A. Nullstellensuche nach Newton

7.9A. Nullstellensuche nach Newton 7.9A. Nullstellensuche nch Newton Wir hben früher bemerkt, dß zur Auffindung von Nullstellen einer gegebenen Funktion oft nur Näherungsverfhren helfen. Eine lte, ber wirkungsvolle Methode ist ds Newton-Verfhren

Mehr

1.6 Bruchterme. 1 Einführung und Repetition 2. 2 Multiplikation und Division von Bruchtermen 3. 3 Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I 3

1.6 Bruchterme. 1 Einführung und Repetition 2. 2 Multiplikation und Division von Bruchtermen 3. 3 Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I 3 .6 Bruchterme Inhltsverzeichnis Einführung und Repetition 2 2 Multipliktion und Division von Bruchtermen 3 3 Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I 3 4 Doppelbrüche 5 5 Die Addition von zwei Bruchtermen

Mehr

Algebra-Training. Theorie & Aufgaben. Serie 3. Bruchrechnen. Theorie: Katharina Lapadula. Aufgaben: Bernhard Marugg. VSGYM / Volksschule Gymnasium

Algebra-Training. Theorie & Aufgaben. Serie 3. Bruchrechnen. Theorie: Katharina Lapadula. Aufgaben: Bernhard Marugg. VSGYM / Volksschule Gymnasium Algebr-Trining Theorie & Aufgben Serie Bruchrechnen Theorie: Kthrin Lpdul Aufgben: Bernhrd Mrugg VSGYM / Volksschule Gymnsium Liebe Schülerin, lieber Schüler Der Leitspruch «Übung mcht den Meister» gilt

Mehr

Abschlussprüfungen 2009 Mathematik schriftlich

Abschlussprüfungen 2009 Mathematik schriftlich Fchmittelschule FMS Mthemtik schriftlich Klssen: F, Fb, Fc, Fd (Mh, Fr, Mo, Me) Prüfungsduer: h Erlubte Hilfsmittel: Tschenrechner, Fundmentum Jede Aufgbe gibt 10 Punkte. Aufgbe 1: Rum Der unten drgestellte

Mehr

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium Schützen Sie diejenigen, die Ihnen m Herzen liegen Risikopremium Verntwortung heißt, weiter zu denken Die richtige Berufswhl, die Gründung einer eigenen Fmilie, die eigenen vier Wände, der Schritt in die

Mehr

Karlsruhe - Mannheim - Aachen

Karlsruhe - Mannheim - Aachen Deutsche Finnzdtenbnk - DFDB Krlsruhe - Mnnheim - Achen - Krlsruhe - Die Bereinigung von Aktienkursen - Ein kurzer Uberblick uber Konzept und prktische Umsetzung - Andres Suer Version 10, August 1991 Projektleitung:

Mehr

Internationale Ökonomie I Vorlesung 3: Das Riccardo-Modell: Komparative Vorteile und Produktivität (Master)

Internationale Ökonomie I Vorlesung 3: Das Riccardo-Modell: Komparative Vorteile und Produktivität (Master) Interntionle Ökonomie I Vorlesung 3: Ds Riccrdo-Modell: Komprtive Vorteile und Produktivität (Mster) Dr. Dominik Mltritz Vorlesungsgliederung 1. Einführung 2. Der Welthndel: Ein Überblick 3. Ds Riccrdo-Modell:

Mehr

I. HAMBURG IM VERGLEICH

I. HAMBURG IM VERGLEICH HAMBURG IM VERGLEICH Lediglich 0,2 Prozent der Fläche der Bundesrepublik entfallen auf. Hier leben aber 2,2 Prozent aller in Deutschland wohnenden Menschen. Deutlich höher ist mit 3,6 Prozent der Anteil

Mehr

Schriftliche Überprüfung Mathematik. Gymnasien, Klasse 10

Schriftliche Überprüfung Mathematik. Gymnasien, Klasse 10 Schriftliche Überprüfung Mthemtik, Klsse 0 Schuljhr 009/00 6. Februr 00 Unterlgen für die Lehrerinnen und Lehrer Diese Unterlgen enthlten: I II III Allgemeine Hinweise zur Arbeit Aufgben Erwrtungshorizonte,

Mehr

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor 1 1 Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor Dieses Tutoril gibt Tips und Hinweise zur räumlichen Drstellung von einfchen Objekten, insbesondere Bewegungspfeilen.

Mehr

Bestellformular - Adresslisten

Bestellformular - Adresslisten Industrie- und Hndelskmmer Heilbronn-Frnken Bestellformulr - Adresslisten Sehr geehrte Dmen und Herren, wie besprochen, erhlten Sie unser Bestellformulr für Adresslisten von Unternehmen in unserem Kmmerbezirk

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Zentrum Mthemtik PROF. DR.DR. JÜRGEN RICHTER-GEBERT, VANESSA KRUMMECK, MICHAEL PRÄHOFER Höhere Mthemtik für Informtiker I (Wintersemester 00/00) Aufgbenbltt (. Oktober 00)

Mehr

Die Landkarte der Angst 2012 bis 2016

Die Landkarte der Angst 2012 bis 2016 Alle Texte und Grafiken zum Download: www.die-aengste-der-deutschen.de Die Ängste der Deutschen Die Landkarte der Angst 2012 bis 2016 Die Bundesländer im Vergleich 2012 bis 2016 zusammengefasst Von B wie

Mehr

12. STAMMFUNKTIONEN UND DAS UNBESTIMMTE INTEGRAL

12. STAMMFUNKTIONEN UND DAS UNBESTIMMTE INTEGRAL 98 Dieses Skript ist ein Auszug mit Lücken us Einführung in die mthemtische Behndlung der Nturwissenschften I von Hns Heiner Storrer, Birkhäuser Skripten. Als StudentIn sollten Sie ds Buch uch kufen und

Mehr

Brückenkurs Lineare Gleichungssysteme und Vektoren

Brückenkurs Lineare Gleichungssysteme und Vektoren Brückenkurs Linere Gleichungssysteme und Vektoren Dr Alessndro Cobbe 30 September 06 Linere Gleichungssyteme Ws ist eine linere Gleichung? Es ist eine lgebrische Gleichung, in der lle Vriblen nur mit dem

Mehr

Article Negative Einlagezinsen im Euroraum? Lehren aus Dänemark

Article Negative Einlagezinsen im Euroraum? Lehren aus Dänemark econstor www.econstor.eu Der Open-Access-Publiktionsserver der ZBW Leibniz-Informtionszentrum Wirtschft The Open Access Publiction Server of the ZBW Leibniz Informtion Centre for Economics Klose, Jens

Mehr

Der beste Umzug, den wir je hatten. Privatumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttransporte Lagerung ERWIN WEDMANN

Der beste Umzug, den wir je hatten. Privatumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttransporte Lagerung ERWIN WEDMANN Der beste Umzug, den wir je htten. Privtumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttrnsporte Lgerung ERWIN WEDMANN Erwin Wedmnn Euromovers erfolgreiche Koopertion seit über 20 Jhren Heute zählt die EUROMOVERS

Mehr

Aufgabe 5 (Lineare Nachfragefunktion): Gegeben sei die (aggregierte) Nachfragefunktion des Gutes x durch:

Aufgabe 5 (Lineare Nachfragefunktion): Gegeben sei die (aggregierte) Nachfragefunktion des Gutes x durch: LÖSUNG AUFGABE 5 ZUR INDUSTRIEÖKONOMIK SEITE VON 5 Aufgbe 5 (Linere Nchfrgefunktion): Gegeben sei die (ggregierte) Nchfrgefunktion des Gutes durch: ( = b, > 0, b > 0. Dbei bezeichnen den Preis des Gutes

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Pressemitteilung 035/2011 Erfurt, 31. Januar 2011 Arbeitnehmerentgelt 2009: Steigerung der Lohnkosten kompensiert Beschäftigungsabbau Das in Thüringen geleistete Arbeitnehmerentgelt

Mehr

von f im Punkt P ( 2 4) x x x Hilfsmittelfreier Teil. Beispielaufgabe 1 zur Analysis Gegeben ist die Funktion f mit der Gleichung

von f im Punkt P ( 2 4) x x x Hilfsmittelfreier Teil. Beispielaufgabe 1 zur Analysis Gegeben ist die Funktion f mit der Gleichung Hilfsmittelfreier Teil. Beispielufgbe zur Anlysis Gegeben ist die Funktion f mit der Gleichung f ( x ) = x + x x. Die zeigt den Grphen der Funktion f. () Berechnen ie lle Nullstellen der Funktion f. ()

Mehr

Einführung in die Integralrechnung

Einführung in die Integralrechnung Einführung in die Integrlrechnung Vorbereitung für ds Probestudium n der LMU München 3. bis 7. September von W. Frks und O. Forster Integrle ls Flächeninhlte. Motivtion Flächeninhlte von Rechtecken sind

Mehr

Studien- und Lebensbedingungen an den Schweizer Hochschulen Hauptbericht der Erhebung 2013 zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden

Studien- und Lebensbedingungen an den Schweizer Hochschulen Hauptbericht der Erhebung 2013 zur sozialen und wirtschaftlichen Lage der Studierenden 1 Bildung und Wissenschft 22-0 Studien- und Lebensbedingungen n den Schweizer Hochschulen Huptbericht der Erhebung 201 zur sozilen und wirtschftlichen Lge der Studierenden Neuchâtel, 201 Die vom Bundesmt

Mehr

Wurzeln. bestimmen. Dann braucht man Wurzeln. Treffender müsste man von Quadratwurzeln sprechen. 1. Bei Quadraten, deren Fläche eine Quadratzahl ist,

Wurzeln. bestimmen. Dann braucht man Wurzeln. Treffender müsste man von Quadratwurzeln sprechen. 1. Bei Quadraten, deren Fläche eine Quadratzahl ist, Seitenlängen von Qudrten lssen sich mnchml sehr leicht und mnchml etws schwerer Wurzeln bestimmen. Dnn brucht mn Wurzeln. Treffender müsste mn von Qudrtwurzeln sprechen. Sie stehen in enger Beziehung zu

Mehr

Finanzbuchhaltung nach SWISS GAAP FER

Finanzbuchhaltung nach SWISS GAAP FER Finnzbuchhltung nch SWISS GAAP FER Frnz Crlen, Anton Riniker, Nicole Widmer Anpssungen der 2. Auflge 2013 Liebe Leserinnen und Leser In der Fchempfehlung zu Rechnungslegung 2014/15 wurden einige wesentliche

Mehr

III. 24 / Handelskammer Hamburg

III. 24 / Handelskammer Hamburg ARBEITSMARKT Die wirtschaftliche Entwicklung Hamburgs spiegelt sich auch im hiesigen Arbeitsmarkt wider. Mit Blick auf die letzten Jahrzehnte hat die Anzahl der Erwerbstätigen in Hamburg im Jahr 215 einen

Mehr

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF DAS JUGENDKONTO, ds NICHT NUR AUF dein GELD AUFPASST. Hndy oder Lptop 1 Jhr grtis Versichern!* Mitten im Leben. *) Näheres im Folder FÜR ALLE VON 14-19, DIE MITTEN IM LEBEN STEHEN! Mit 14 Lebensjhren mcht

Mehr

Potenzen, Wurzeln, Logarithmen Definitionen

Potenzen, Wurzeln, Logarithmen Definitionen Definitionen Wir gehen von der Gleichung c und dem Beispiel 8 2 us: nennt mn Potenz nennt mn Bsis nennt mn Eponent Allgemein: "Unter versteht mn die -te Potenz zur Bsis " " ist hoch " Beispiel: 2 8 Vorgng:

Mehr

Wo liegen die Unterschiede?

Wo liegen die Unterschiede? 0 VERGLEICH VON MSA UND VDA BAND 5 Wo liegen die Unterschiede? MSA steht für Mesurement System Anlysis. Dieses Dokument wurde erstmls 1990 von der Automotive Industry Action Group (AIAG) veröffentlicht.

Mehr

G2 Grundlagen der Vektorrechnung

G2 Grundlagen der Vektorrechnung G Grundlgen der Vektorrechnung G Grundlgen der Vektorrechnung G. Die Vektorräume R und R Vektoren Beispiel: Physiklische Größen wie Krft und Geschwindigkeit werden nicht nur durch ihre Mßzhl und ihre Einheit,

Mehr

Thema 7 Konvergenzkriterien (uneigentliche Integrale)

Thema 7 Konvergenzkriterien (uneigentliche Integrale) Them 7 Konvergenzkriterien (uneigentliche Integrle) In diesem Kpitel betrchten wir unendliche Reihen n= n, wobei ( n ) eine Folge von reellen Zhlen ist. Die Reihe konvergiert gegen s (oder s ist die Summe

Mehr

π 2 r 2 r 2 sin 2 (t)r cos(t) dt π 2 cos2 (t) cos(t) dt = r 2 π dt = cos(x) sin(x) u v = cos(x) sin(x) + = cos(x) sin(x) + x

π 2 r 2 r 2 sin 2 (t)r cos(t) dt π 2 cos2 (t) cos(t) dt = r 2 π dt = cos(x) sin(x) u v = cos(x) sin(x) + = cos(x) sin(x) + x Wir substituieren x x(t) r sin(t), t [ π, π ]. Dnn ist x (t) r cos(t), lso r x dx π π r π r r sin (t)r cos(t) dt π cos (t) cos(t) dt r π π cos (t) dt Wir integrieren cos mittels prtieller Integrtion: Sei

Mehr

4.6 Integralrechnung III. Inhaltsverzeichnis

4.6 Integralrechnung III. Inhaltsverzeichnis 4.6 Integrlrechnung III Inhltsverzeichnis 1 Integrlrechnung 10.03.2010 Theorie und Übungen 2 1 Exponentilfunktionen Aus der Differentilrechnung wissen wir, dss gilt: f(x)=e x f (x)=e x Stz 1 Für die ntürliche

Mehr

9.2.3 Durchbiegen eines Balkens ******

9.2.3 Durchbiegen eines Balkens ****** 9.2.3 ****** 1 Motivtion Ein einseitig eingespnnter Blken wird m offenen Ende belstet. Die Durchbiegung hängt von der Orientierung und dmit vom Flächenträgheitsmoment des Blkens b. 2 Experiment b b s 1

Mehr

1.6 Bruchterme. 1 Theorie Lernziele Repetition Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I Doppelbrüche...

1.6 Bruchterme. 1 Theorie Lernziele Repetition Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I Doppelbrüche... .6 Bruchterme Inhltsverzeichnis Theorie. Lernziele............................................ Repetition............................................3 Die Addition von zwei Bruchtermen-Methode I.......................

Mehr

Anforderungsniveau Prüfungsteil Sachgebiet digitales Hilfsmittel erhöht B Analysis CAS

Anforderungsniveau Prüfungsteil Sachgebiet digitales Hilfsmittel erhöht B Analysis CAS Gemeinsme Abiturufgbenpools der Länder Aufgbensmmlung Aufgbe für ds Fch Mthemtik Kurzbeschreibung Anforderungsniveu Prüfungsteil Schgebiet digitles Hilfsmittel erhöht B Anlysis CAS 1 Aufgbe 1 Gegeben ist

Mehr

1.2 Der goldene Schnitt

1.2 Der goldene Schnitt Goldener Schnitt Psclsches Dreieck 8. Der goldene Schnitt Beim Begriff Goldener Schnitt denken viele Menschen n Kunst oder künstlerische Gestltung. Ds künstlerische Problem ist, wie ein Bild wohlproportioniert

Mehr

Uneigentliche Riemann-Integrale

Uneigentliche Riemann-Integrale Uneigentliche iemnn-integrle Zweck dieses Abschnitts ist es, die Vorussetzungen zu lockern, die wir n die Funktion f : [, b] bei der Einführung des iemnn-integrls gestellt hben. Diese Vorussetzungen wren:

Mehr

Über die sog. «Ein-Franken-pro-Todesfall» -Kassen.

Über die sog. «Ein-Franken-pro-Todesfall» -Kassen. Über die sog. «Ein-Frnken-pro-Todesfll» -Kssen. Eine versicherungstechnische Studie von HEINRICH JECKLIN (Zürich). (AIs Mnuskript eingegngen m 25. Jnur 1940.) In der versicherungstechnischen Litertur finden

Mehr

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre Vorlesung Einführung in die mthemtische Sprche und nive Mengenlehre 1 Allgemeines RUD26 Erwin-Schrödinger-Zentrum (ESZ) RUD25 Johnn-von-Neumnn-Hus Fchschft Menge ller Studenten eines Institutes Fchschftsrt

Mehr

14. INTEGRATION VON VEKTORFUNKTIONEN

14. INTEGRATION VON VEKTORFUNKTIONEN 120 Dieses Skript ist ein Auszug mit Lücken us Einführung in die mthemtische Behndlung der Nturwissenschften I von Hns Heiner Storrer, Birkhäuser Skripten. Als StudentIn sollten Sie ds Buch uch kufen und

Mehr

A.25 Stetigkeit und Differenzierbarkeit ( )

A.25 Stetigkeit und Differenzierbarkeit ( ) A.5 Stetigkeit / Differenzierbrkeit A.5 Stetigkeit und Differenzierbrkeit ( ) Eine Funktion ist wenn die Kurve nicht unterbrochen wird, lso wenn mn sie zeichnen knn, ohne den Stift vom Bltt bzusetzen.

Mehr

BAP-Umfrage Oktober 2011 (Welle 47) IW-Fortschreibung. Beschäftigung in der Zeitarbeit nahezu konstant

BAP-Umfrage Oktober 2011 (Welle 47) IW-Fortschreibung. Beschäftigung in der Zeitarbeit nahezu konstant BAP-Umfrage Oktober 2011 (Welle 47) IW-Fortschreibung Beschäftigung in der Zeitarbeit nahezu konstant Im September 2011 blieb die Beschäftigung in der deutschen Zeitarbeitsbranche annähernd gleich und

Mehr

Konjunktur aktuell: Stabile Konjunktur in Deutschland trotz krisenhaften Umfelds

Konjunktur aktuell: Stabile Konjunktur in Deutschland trotz krisenhaften Umfelds Stbile Konjunktur in Deutschlnd trotz krisenhften Umfelds Konjunktur ktuell Jg. 4 (1), 2016 Konjunktur ktuell: Stbile Konjunktur in Deutschlnd trotz krisenhften Umfelds Arbeitskreis Konjunktur des IWH,

Mehr

Hauptprüfung Abiturprüfung 2014 (ohne CAS) Baden-Württemberg

Hauptprüfung Abiturprüfung 2014 (ohne CAS) Baden-Württemberg Bden-Württemberg: Abitur 014 Whlteil A www.mthe-ufgben.com Huptprüfung Abiturprüfung 014 (ohne CAS) Bden-Württemberg Whlteil Anlysis Hilfsmittel: GTR und Formelsmmlung llgemeinbildende Gymnsien Alexnder

Mehr

311 Leistungsanpassung

311 Leistungsanpassung Physiklisches Grundprktikum 311 Leistungsnpssung 1. Aufgben 1.1 Mit einem Wechselspnnungsgenertor ist ein Verbrucher (Schiebewiderstnd) zu speisen. Dessen Leistungsufnhme P ist in Abhängigkeit seines Widerstndswertes

Mehr

Wettbewerbsfähig bleiben im demografischen Umbruch

Wettbewerbsfähig bleiben im demografischen Umbruch Ursul Rettke Sbine Seemnn Dr. Günter Gebuer Wettbewerbsfähig bleiben im demogrfischen Umbruch Eine Werkzeugsmmlung für Personlverntwortliche in mittelständischen Unternehmen 100 95 90 85 80 75 70 65 60

Mehr

7 Bewegung von Punkten

7 Bewegung von Punkten 81 7 Bewegung von Punkten 7.1 Übersicht Bewegung von Punkten Differenzierbrkeit. Wo liegt die Ableitung Tylorreihe, Vektordreieck Physiklische Bezeichnungen Abstnd zu einer Kurve Geschwindigkeit Bogenlänge

Mehr

Repetitionsaufgaben Exponential-und Logarithmusfunktion

Repetitionsaufgaben Exponential-und Logarithmusfunktion Repetitionsufgben Eponentil-und Logrithmusfunktion Inhltsverzeichnis A) Vorbemerkungen B) Lernziele C) Eponentilfunktionen mit Beispielen 2 D) Aufgben Ep.fkt. mit Musterlösungen 6 E) Logrithmusfunktionen

Mehr

Definition: Eine Folge, bei welcher der Quotient zweier aufeinanderfolgender Glieder immer gleich gross ist, heisst geometrische Folge (GF).

Definition: Eine Folge, bei welcher der Quotient zweier aufeinanderfolgender Glieder immer gleich gross ist, heisst geometrische Folge (GF). 7. Geometrische Folgen (exponentielles Wchstum) Beispiele: 2, 6, 8, 54, 62,... = 6= 2 8 8, -4, 2, -,,,... =, ds Vorzeichen wechselt b (lternierende Folge), -,, -,... = Definition: Eine Folge, bei welcher

Mehr

BRÜCKENKURS MATHEMATIK

BRÜCKENKURS MATHEMATIK Brückenkurs Linere Gleichungssysteme - Prof. r. M. Ludwig BRÜCKENKURS MATHEMATIK LINEARE GLEICHUNGSSYSTEME Schwerpunkte: Modellbildung Lösungsmethoden Geometrische Interprettion Prof. r. hbil. M. Ludwig

Mehr

60 -Verwandte der pythagoreischen Zahlentripel

60 -Verwandte der pythagoreischen Zahlentripel Elem. Mth. 58 (200) 118 126 001-6018/0/00118-9 DOI 10.1007/s00017-00-0195-y c Birkhäuser Verlg, Bsel, 200 Elemente der Mthemtik 60 -Verwndte der pythgoreischen Zhlentripel Albrecht Schultz Albrecht Schultz,

Mehr